Ich habe es geschafft, mir ein paar freie Tage zu erarbeiten und werde sie nutzen, um ein bisschen mit dem Fahrrad durch die Gegend zu fahren. Ich muss die Zeit ja nutzen, bevor der Sommer vorbei ist (obwohl meine Fahrradtouren ja normalerweise mit ziemlicher Sicherheit Dauerregen entlang meiner Strecke hervorrufen). Ich werde meine Radtour diesmal nicht per Blog begleiten, so wie ich das früher bei der Wissensreise, der Zeitreise, der Asteroidenreise und der Klimareise gemacht habe. Ich wollte zur Abwechslung auch mal ne Radtour machen, ohne dabei dauernd an Blogartikel denken zu müssen.

Nördlingen, inmitten seines Einschlagkraters (Bild: NASA)

Nördlingen, inmitten seines Einschlagkraters (Bild: NASA)

Aber ich denke, ich werde unterwegs trotzdem das eine oder andere sehen, über das ich später in meinem Blog oder anderswo schreiben werde. Zum Beispiel über den Telegraphen des Basilius Sinner aus dem 18. Jahrhundert den er im Benediktiner-Kloster von Füssen installiert hat. In Füssen werde ich meine Reise nämlich heute beginnen, bevor es morgen dann weiter nach Landsberg am Lech geht. Am Dienstag hoffe ich, in Augsburg zu sein, und dort habe ich dann vielleicht ein wenig Zeit nach Spuren des berühmten Himmelskartografen Johann Bayer zu suchen. Denn Mittwoch und den Donnerstag möchte ich in Nördlingen verbringen, wo ich endlich alles über den tollen Asteroidenkrater herausfinden will. Am Freitag fahre ich dann nach Feuchtwangen, wo sich vielleicht etwas über Johann Georg von Soldner herausfinden lässt, dessen Berechnungen zur Lichtablenkung durch Gravitation in Konkurrenz zu Einsteins Allgemeiner Relativitätstheorie standen.

Das Wochenende verbringe ich dann am Tegernsee bevor ich am Montag wieder zurück nach Jena fahre. Für die Zeit meiner Abwesenheit habe ich aber ein paar (hoffentlich) interessante Artikel vorbereitet. Viel Spaß damit. Und bis bald!

Kommentare (19)

  1. #1 Brigitte
    23. August 2015

    Ich wünsche Dir einen schönen Urlaub & drücke Dir die Daumen, daß das Wetter hält!
    Schade, daß ich arbeiten muß, sonst hätten wir uns am Dienstag kurz zu einem Kaffee auf dem Augsburger Rathausplatz treffen können – viel Erfolg bei der Johann Bayer-Suche!

  2. #2 Nordlicht_70
    23. August 2015

    Viel Spaß – und den Wind möglichst von hinten….. 🙂

  3. #3 Spritkopf
    23. August 2015

    Wenn du ins Nördlinger Ries fährst, dann könntest du eventuell einen Abstecher nach Solnhofen machen, das dortige Museum zum Solnhofener Plattenkalk besuchen und dir den Archaeopteryx und andere jurassische Fossilien anschauen.

    Lt. Google Maps sind es von Nördlingen bis Solnhofen ca. 40 km.

  4. #4 noch'n Flo
    Schoggiland
    23. August 2015

    obwohl meine Fahrradtouren ja normalerweise mit ziemlicher Sicherheit Dauerregen entlang meiner Strecke hervorrufen

    Eijeijeijeijei, der Florian ist wirklich urlaubsreif! Magisches Denken… ts, ts, ts…

  5. #5 Böx
    http://boexbooks.wordpress.com/
    23. August 2015

    Feuchtwangen ist vermutlich schnell abgehandelt, viel ist da nicht zu sehen…dass man dort was über von Soldner rausfinden könnte, wäre mir neu. Aber die Lateinschule, die er anscheinend besucht hat, ist inzwischen das Rathaus gleich in der Nähe des Marktplatzes. Sehenswert sind die Handwerkerstuben. Falls Du abends noch in Feuchtwangen sein solltest, ist die EINZIGE Kneipe, in die man gehen kann, das UKW (Ursels Kleine Wirtschaft) ebenfalls in der Nähe des Marktplatzes (Feuchtwangen ist klein, da gibts nicht viel mehr als den Marktplatz 😉 ).

  6. #6 BreitSide
    Beim Deich
    23. August 2015

    In Christgarten (am Rand des Ries) soll ja nach neuesten Erkenntnissen die “Schlacht am Lechfeld” tatsächlich stattgefunden haben.

  7. #7 Crazee
    24. August 2015

    Viel Vergnügen!

  8. #8 Lichtecho
    Augsburg
    24. August 2015

    @BreitSide: Das ist eine Erfindung der Nördlinger Tourismusbehörde 😉
    Im Ernst: Der genaue Ort der Schlacht ist wohl wirklich umstritten. Da aber in Königsbrunn derzeit für viel Geld ein Pavillon zu der Schlacht gebaut wird, MUSS die Schlacht dort gewesen sein 🙂

    @Florian: Wie schon auf FB erwähnt, ist auch Christoph Scheiner ein schöner Grund für eine Radtour durch diesen Teil der Welt.

  9. #9 Lichtecho
    Augsburg
    24. August 2015

    P.S.: Falls Du Lust und Zeit auf ein Bier in Augsburg hast, schreib mir einfach ne Email 🙂

  10. #10 JoselB
    24. August 2015

    Viel Spaß bei deiner Tour durch meine Heimat.

    Und falls du heut abend in Landsberg (oder sonst wo in der Gegend) ein Bierchen trinken gehst, würd ich gerne mal rüber schaun und eins ausgeben. Vorrausgesetzt natürlich, du liest meinen Post wider erwartens und meine Frau ist bis dahin mit dem Auto zurück. Die ist heute nämlich ebenfalls in der Gegend unterwegs und mein öffentliches Ticket gilt nur in die entgegengesetzte Richtung.

  11. #11 Balu
    24. August 2015

    Na dann, schönen Urlaub und schönes Wetter.

    Viel Spaß bei der Tour.

  12. #12 BreitSide
    Beim Deich
    24. August 2015

    #8: Hehe, warum denke ich gerade an den “Chiemgau-Meteoriten”?

  13. #13 Froebmen
    24. August 2015

    40 Kilometer vom Nördlinger Ries entfernt liegt das Steinheimer Becken, ein weiterer Meteoritenkrater, der wohl zeitgleich mit dem Einschlag in Nördlingen entstanden ist. Das Steinheimer Becken ist nur etwa 4 Kilometer groß, aber vom Zentralberg aus kann man die Kraterrand deutlich besser erkennen als im Nördlinger Ries.

  14. #14 GerhardM
    24. August 2015

    Falls Du Deine Reisepläne etwas änderst und am Freitag, den 28.8.in Augsburg bist, könntest Du Dir das Augsburger Tycho-Brahe-Museum (klein, aber fein) anschauen:

    http://www.tycho-brahe-museum.de/index.html

    Personalbedingt hat dieses Museum seltsame Öffnungszeiten: von März bis Oktober jeden letzten Freitag im Monat von 14 bis 18 Uhr, ansonsten geschlossen

  15. #15 Florian Freistetter
    24. August 2015

    @Lichtecho: “Falls Du Lust und Zeit auf ein Bier in Augsburg hast, schreib mir einfach ne Email “

    Kann sein, dass ich morgen Abend tatsächlich Zeit habe. Andererseits hab ich grade ne Mail bekommen, die eine Deadline für nen Zeitungsartikel von nächster Woche auf diese Woche verschoben hat. 🙁 Hängt also davon ab, wie schnell ich morgen radle und wie gut die Arbeit am Artikel voran geht…

  16. #16 Florian Freistetter
    24. August 2015

    @JoselB: “Und falls du heut abend in Landsberg (oder sonst wo in der Gegend) ein Bierchen trinken gehst, würd ich gerne mal rüber schaun und eins ausgeben.”

    Wie ich schon im Kommentar vorhin angemerkt hat: Mit der Zeit schaut es leider gerade schlecht aus. Aber wenn du weisst, wo man in Landsberg lokales Bier kriegt, würd ich mir vielleicht die Zeit für eines nehmen 😉 Am besten irgendwo in der Nähe meines Hotels (hab ein Zimmer im “Goggl” gefunden – hat aber wohl was mit Hühnern zu tun und nicht mit der Suchmaschine)

  17. #17 BreitSide
    Beim Deich
    24. August 2015

    Steinheimer Becken? Kenne ich die Dame? SCNR…

  18. #18 Florian Freistetter
    24. August 2015

    @JoselB: Danke fürs Bier! War ein netter Abend!

  19. #19 JoselB
    25. August 2015

    @Florian: Immer wieder gerne!