Holger Klein und ich haben wieder über Wissenschaft geplaudert. Über einen Astronom aus Feuchtwangen und Astronauten in Nördlingen. Über Viren in Austern und Maschinen, die kotzen. Über die astronomischen Fähigkeiten der Mistkäfer, Zwerggalaxien, Trojaner, und nicht schmelzendes Speiseeis. Über den Einfluss des Klimawandels auf den Wein, die mathematischen Fähigkeiten von Kindern, gefakten Peer-Review, nicht reproduzierbare Studien und Bonusprogramme für Wissenschaftler. Und noch jede Menge andere Themen. Hört es euch an!

wrint_wissenschaft_1500

Ihr könnt euch die Folge hier anhören oder direkt hier als mp3 runterladen.

Wenn ihr regelmäßig auf dem laufenden gehalten werden und keine der zukünftigen Folgen verpassen wollt, dann könnt ihr natürlich gerne den Feed unserer Wissenschafts-Plauderreihe abonnieren: http://feeds.feedburner.com/Wrint_Wissenschaft. Das ganze gibt es natürlich auch bei iTunes. Eine Liste mit den bisher erschienen Folge der Serie findet ihr hier.

Kommentare (1)

  1. #1 CC-103
    3. September 2015

    Zu der Sache mit den Antiquitäten, soweit ich weiß muss ein Gegenstand mindestens 100 Jahre alt sein, um als Antiquität zu gelten, kann mich aber auch irren.