Heute gibt es nur ein Bild; ohne viel weitere Erklärung. Aber wenn alles weiterhin so gut läuft wie bis jetzt, wird es demnächst mehr von einem wirklich coolen Projekt geben!

podcast

Kommentare (19)

  1. #1 gregor_r
    5. März 2016

    Uh, bin gespannt :)

  2. #2 Higgs-Teilchen
    Im Standardmodell oben rechts
    5. März 2016
  3. #3 rolak
    5. März 2016

    nur ein Bild

    Kaum Text und schon geschummelt: Das sind doch eindeutig zwei Bilder ;‑)

  4. #4 Braunschweiger
    5. März 2016

    Aha: professionelles Audio-Equipement und eine einigermaßen entspannte Situation zum Sitzen und Reden. Verdächtig: 3 Mikroföne, 3 Gläser Cola und eine unbekannte Person hinter der Kamera.

    Wir bekommen also einen Podcast, bei dem es hauptsächlich darum geht, dass drei Leute Cola trinken und sabbeln und gelegentlich aufs Smartphone gucken. Die geneigte Mathematikerin im blaugrün geringelten Strickpulli wird Fragen zur Mathematik beantworten, wobei der “Kameramann” blöde provokative Fragen stellen wird, wohingegen der Astronom darüber referiert, wie es in der Astronomie richtig wäre. Also quasi Floris Kosmos, eine Alternative zu Lesch’s Kosmos.

    Ich hätte ja gerne einen iPott-Cast, den ich Sonntagvormittags zu meinem Eierpott voll Frühstücksei und dem Pott Kaffee verkonsumieren könnte. Bin gespannt…

  5. #5 Christian Vogel
    5. März 2016

    Røde M3, gute Wahl :-) Ich bin gespannt.

  6. #6 rolak
    6. März 2016

    eine unbekannte Person hinter der Kamera

    Och das kann auch die Frau Sebstauslöserin sein,

  7. #7 rolak
    6. März 2016

    (das link-keymacro nicht auf die textarea, sondern auf den browser losgelassen^^)

    ..Herr Braunschweiger. Und ganz allgemein: Kamera aufbauen, starten und warten ist doch etabliertes künstlerisches Wirken.

  8. #8 Krypto
    6. März 2016

    Hmmm…ist das Hossi ohne Brille?

  9. #9 Florian Freistetter
    6. März 2016

    Wer ist “Hossi”?

  10. #10 Krypto
    6. März 2016

    Die Dame ist -natürlich nur kameratechnisch 😉 – recht unscharf und von der Seite zu sehen, ich dachte evt. an Sabine Hossenfelder…aber ein Mathebuch von 1965…hmm…?!

  11. #11 Florian Freistetter
    6. März 2016

    @Krypto: Nein, Sabine Hossenfelder ist es nicht (und das Buch ist auch ein wenig jünger; zumindest in der Auflage die ich habe). Aber keine Sorge, ihr werdet noch früh genug erfahren, um was es geht. Theoretisch steht sogar schon ein wenig was zu dem Projekt online. Aber ich glaube, wenn man da nicht ganz exakt weiß, wo es steht, findet man es nicht 😉

  12. #13 rolak
    6. März 2016

    keine Sorge

    Es sorgt sich keiner, Florian, es zeigt sich nur die schiere Lust am Spekulieren.

  13. #14 Vortex
    6. März 2016

    Hm, vielleicht hat Florian die Auflösung für dieses mysteriöse
    Cicada 3301 Rätsel endlich gefunden? 😉

  14. #15 ron
    7. März 2016

    Erstaunlich. FF schimpft immer über zu wenig Diskussion in den Kommentaren. Einfach ein Rätsel starten und schon ist hier die Hölle los… 😉

  15. #16 Christian Berger
    7. März 2016

    Ach Florian, bei einem Date schaut man doch auf die Partnerin, nicht auf das Handy. 😉

    Die Szene ist ja eindeutig in einem Restaurant aufgenommen worden. So einem Nobelrestaurant wie hier, wo man so exotische Speisen serviert.

  16. #17 Florian Freistetter
    8. März 2016

    @Christian: “Ach Florian, bei einem Date schaut man doch auf die Partnerin, nicht auf das Handy”

    Ich bin im Bild gar nicht zu sehen…

  17. #18 Vortex
    8. März 2016

    Update zu #14

    Bis es hier richtig los geht, noch einige Infos zu der fast schon globalen Geschichte.

    Ein bekannter Experte für Kryptographie ist da schon auf der Spur.

    Mindestes einer hatte es fast geschafft, aber nur die Besten finden die Lösung. :)

  18. #19 Gustavus
    8. März 2016

    Apropos Projekt – Florian willst Du nicht mal auf dem Portal younow einen Astronomie-Stream machen? Ich würde auf jeden Fall einschalten.