Jetzt ist es ganz offiziell eine Tradition! Nachdem Holger Klein und ich im Jahr 2014 einen festlichen Podcast zu Weihnachtswissenschaft aufgenommen haben und das ganze im letzten Jahr wiederholt haben, haben wir nun schon zum dritten Mal die wissenschaftlichen Aspekte des Weihnachtsfestes besprochen. Man könnte ja meinen, irgendwann wäre das Fest wissenschaftlich abgearbeitet aber weit gefehlt! Auch diesmal haben wir wieder genug Themen gefunden, um eine noch festlichere, weihnachtlichere und wissenschaftlichere Folge zu produzieren.

Ihr könnt sie hier anhören oder hier direkt als mp3 runterladen. Macht das – es gibt jede Menge coole Themen.

Hurra! Weihnachtsgeschenke!! (Bild: gemeinfrei)

Hurra! Weihnachtsgeschenke!! (Bild: gemeinfrei)

Habt ihr zum Beispiel gewusst, dass es Büro für Weihnachtslieder gibt? Gibt es – in Graz und dort kann man sich über Weihnachtslieder informieren. Zum Beispiel das schöne Lied “The Twelve Days of Christmas” mit der interessant-absurden Auflistung komischer Geschenke an die “wahre Liebe”; die durchaus ein paar zehntausend Dollar kosten können, wie amerikanische Kreditinstitute ausgerechnet haben. Da ist es billiger, sich die mathematische Version des Liedes anzuhören:

Das Lied ist auf jeden Fall besser, als die seltsam gruselige Variante eines Weihnachtsliedes das eine künstliche Intelligenz erfunden hat

Wir haben außerdem noch über lächerliche mathematische Pseudoformeln zu Weihnachten gesprochen. Und über die interessante Frage, warum manchen Leuten Rosenkohl überhaupt nicht zu schmecken scheint. Der Grund dafür könnte genetisch begründet sein. Sicher keinen Rosenkohl gibt es auf der Weihnachtsinsel die zu Australien gehört. Dort gibt es aber jede Menge Krabben; viel interessanter ist aber Kiritimati, die Insel die früher ebenfalls mal Weihnachtsinsel hieß und die aufgrund eines seltsamen Gesetzes über Vogelscheiße von den USA annektiert wurde.

Kiritimati, die Weihnachstinsel (Bild: NASA)

Kiritimati, die Weihnachstinsel (Bild: NASA)

Natürlich haben wir auch über Weihnachtsbeleuchtung gesprochen und die Frage, warum die Lichterketten sich immer verknoten (weil ihr das Zeug nicht ordentlich aufräumt!!). Außerdem haben wir die Naturgeschichte einer Kerze erwähnt.

Und ich habe einen Fachartikel mit dem seltsamen Titel “A Note on the Area Requirement of Euclidean Greedy Embeddings of Christmas Cactus Graphs” entdeckt. Leider ist der Weihnachtskaktus irgendein komisches Ding aus der Graphentheorie, das ich nicht verstehe. Aber vielleicht tut das ja jemand von euch und kann das erklären. Und wenn ihr das auch noch tut, während eure Füße in einem Plastikbeutel voll mit Knoblauch stecken und im Hintergrund ein gruseliger Kinderchor seltsame Weihnachtslieder singt, könnt ihr einen Preis gewinnen! Falls ihr euch fragt, was das mit dem Knoblauch soll: Dann hört euch den Podcast an! Denn da gibts noch viel mehr wissenschaftliche Geschichten (unter anderem die mit dem Knoblauch…)

Ich wünsche euch auf jeden Fall frohe Weihnachten! Bis bald!

Kommentare (6)

  1. #1 tomtoo
    24. Dezember 2016

    Super ! Sehr lustig der Podcast !

    Warum mir ausgerechnet bei der Vorstellung wie Affen wohl klingen würden ein ehemaliger CSU Politiker in Erinnerung gekommen ist ,ist ein anderes Thema.
    Frohe Weihnachten !

  2. #2 user unknown
    https://demystifikation.wordpress.com/2016/12/24/magnifi-cat/
    24. Dezember 2016

    Eine frohe Festkaskade wünsche ich auch Florian, Holger, dem Kommentatorenvolk und den stillen Mitlesern.

  3. #3 PDP10
    24. Dezember 2016

    Von mir auch fröhliche Weihnachten an alle hier und natürlich insbesondere an unseren freundlichen Blog-Host @Florian.

    Auch wenn die Weltlage grad nicht so ist.
    Aber wat soll man machen …

  4. #4 Alderamin
    25. Dezember 2016

    Kurzweiliger Podcast, den ich gestern beim heilignachmittäglichen Laufen im einsamen Wald gehört habe.

    Auch von mir vielen Dank für all die Arbeit, die Du Dir mit Deinem Blog, Podcasts, Sterngeschichten etc. etc. machst, bist ein echter Workoholic. Mögest Du Dich über die Feiertage mal entspannen und gut erholen!

    Ein schönes Weihnachtsfest Dir, Deiner Familie und allen Lesern und Hörern! Und Auch dem stets gut gelaunten Holgi!

  5. #5 Martin
    26. Dezember 2016
  6. #6 sesamstrasse1312
    Stenungsund, Göteland SWE
    30. Dezember 2016

    Hallo miteinander

    Hier noch eine kleine Ergänzung zu meinem Santa on mushrooms, der in der Debatte daneben etwas unterging. Vielleicht kann es der Frage nach der Geschenkelogistik etwas sinngemäss stimmiges beifügen, und zwar die Antwort auf eine andere Frage, nämlich was ein Tomte ist… zumindest dünkt mich dies so.

    Mein eigentliches Anliegen jedoch ist völlig offtopic und @FF: ich bin gerade in der Gegend von Göteland, also in der Nähe von Göteborg und frage mich, wie die Chancen stehen am Wochenende Nordlichter zu sehen und falls ja, ob es dazu etwas nutzen würde noch etwas weiter in dern Norden hoch zu fahren resp. ob es ausreichen würde bsplw. ein Stück Richtung Stockholm zu fahren. Kannst Du mir einen Tipp geben, wie ich mich da schlau machen kann? Nach Lappland werde ich es aber kaum schaffen, sowohl zeitlich nicht, aber auch weil Reisen hier oben ziemlich was kosten. Was meinst Du aus dem Stehgreiff dazu?

    Ach ja, mir haben die vorweihnachtlichen Stunden hier im Blog jedenfalls gut gefallen, wenn auch mein Einstieg etwas harzig wie Tannenadeln war. :)

    HG, einen sagenhaft guten Rutsch in ein fabelhaft gutes Neujahr..!