Ein kleines Fundstück das mir sehr gut gefällt: Die Visualisierungsexperten der NASA haben ein klassisches Diagramm zur Illustration der Wechselwirkung zwischen Sonne und Erde im Stil der Entdeckerlandkarten der freuen Neuzeit gezeichnet. Sehr schön:

Eine gute Idee. Sowas sollte es öfter geben – das kann man sicher auch mit jeder Menge anderer wissenschaftlicher Diagramme (und anderen Stilen) machen!

Kommentare (28)

  1. #1 Richard
    17. Januar 2017

    @Florian: Die “freue Neuzeit” im Artikel ist ebenso schön wie das Bild – auch wenn sie vermutlich nicht beabsichtigt war 🙂

  2. #2 Lercherl
    17. Januar 2017

    “Helio Incognita” tut allerdings weh.

  3. #3 Krypto
    17. Januar 2017

    @Lercherl:
    Wie wäre es mit “terro incognito”?
    *wegduck*
    @Florian: Toller Fund!

  4. #4 Anderas
    18. Januar 2017

    Echt schick! Ein schönes Beispiel für gelungene Kommunikation.

  5. #5 Thomas Fester
    Leipzig
    18. Januar 2017

    Vor vielen Jahren habe ich mal Genome als Planeten dargestellt und die dann in Form historischer Karten. Es gibt leider keinen guten Link mehr, aber am Ende des folgend kurzen Films (https://www.youtube.com/watch?v=uQx-TmJWF_E) kommt die Karte des Pesterregers.

  6. #6 Gazyrlezon
    18. Januar 2017

    @Lecherl: Mit etwas Kenntnis von Gimp (oder Photoshop) sollte da doch was zu machen sein, oder?

  7. #7 Gazyrlezon
    19. Januar 2017

    @Lercherl:

    In etwa so?

    (Hoffe das Latein ist jetzt korrekt, ich bin da nicht so der Experte …)

  8. #8 nur Consuela
    19. Januar 2017

    Ich fürchte das Hauptproblem liegt darin, dass “Helio” (bzw. helios) kein lateinisches Wort ist …

  9. #9 Gazyrlezon
    19. Januar 2017

    @nur Consuela: Ich hatte es nachgeschlagen und auch nicht gefunden, dachte aber dass es vermutlich von irgendwem irgendwo als Fachbegriff eingeführt wurde und hab nicht weiter drüber nachgedacht.

    (Zumal das ganze sowieso eher sinnlos ist; scheinbar soll das ja sowas wie “unbekannte Sonne/Heliophysik” bedeuten, und die Karte zeigt ja nun definitiv eher bekannte Dinge …)

    Vorschläge für nen korrekteren Titel? Evtl. mach ich dann noch ne Version.

  10. #10 michi
    19. Januar 2017

    Kennst du CMS-DaVinci? Da hat jemand den CMS-Detektor im Da Vinci Stiel gezeichnet. Noch deutlich besser gemacht, also obiges Bild:
    https://cdsweb.cern.ch/record/1157741

  11. #11 tomtoo
    19. Januar 2017

    Helios ist doch der Sonnengott oder ?
    Ich kann kein Latein. Aber sowas wie der “Versteckte Sonnengott” muss doch in dem Bezug kein kompletter Unsinn sein oder?

  12. #12 Gazyrlezon
    19. Januar 2017

    @tomtoo:

    Auf die Gefahr hin mich komplett als Amateur mit Halbwissen zu outen: “Helios” klingt dann doch sehr griechisch (aber halt cooler als “Sol”, vermutlich ham sies deswegen hergenommen) …

    Wie benutzt man denn Fremdwörter in Latein korrekt? Weiß da jemand was?

    @michi: die sind natürlich auch echt hübsch …

  13. #13 Dalek Sander
    20. Januar 2017

    Nicht aufregen … fährt doch jeder von uns täglich mit einem “Automobil”, ohne den gemischten Namen des Vehikels zu hinterfragen. Korrekt müsste es entweder “Autokinet” oder “Ipsomobil” heißen.

    Für das Bild würde ich als Überschrift das kopernikanische “SOL OMNIA REGIT” nehmen.

    Grüße

  14. #14 Alderamin
    20. Januar 2017

    Die Verwendung von englischen Termen ist natürlich auch bedenklich. Wie wär’s mit “Sol”, “Terra”, “solaris ventum”, “arcum incussi” und “ejectionem missae coronalis” ?

    (mein Latein ist furchtbar eingerostet, aber es gibt ja Google Translate; man sollte allerdings die einzelnen Worte aus dem Englischen übersetzen und Synonyme browsen, sonst kommt Murks raus)

  15. #15 Alderamin
    20. Januar 2017

    Es gibt übrigens sogar einen Wiki-Eintrag zum Sonnenwind auf Latein.

    Nach dessen Sichtung korrigiere ich mich auf “ventus solaris” und “effusionis missae (oder materiae) coronalis”. “arcum incussi” sollte aber stimmen, auf spanisch heißt der bow shock “arco de choque” und “incussus” lässt sich auch mit “impact, hit” auf Englisch übersetzen.

  16. #16 Gazyrlezon
    20. Januar 2017

    Ok, vielen dank an alle, die hier etwas mehr Ahnung von Latein haben als ich! (und dabei habe ich doch laut Zeugnis “gesicherte Lateinkentnisse” … naja)

    Ich hab jetzt noch eine Version gemacht. Der Font ist jetzt halt ein anderer …

    (Falls jemand einen besseren hat mach ich gerne noch ne Version)

  17. #17 Alderamin
    20. Januar 2017

    @Gazyrlezon

    Sehr schön gemacht. Nur ein Tippfehler (“cornalis” statt richtig “coronalis”). Und als Überschrift hätte ich “Sol incognitus” (unbekannte Sonne) gewählt, wie es dem Original entspricht.

  18. #18 tomtoo
    20. Januar 2017

    Schon lustig was man so lernt wenn man hier so mitliest. 😉

  19. #19 tomtoo
    20. Januar 2017

    Aber ventus solaris klingt doch super.

  20. #20 tomtoo
    20. Januar 2017

    Sry will nicht Spämmen.
    Aber “unsichtbarer Atem der Sonne” wäre auch gut. Wo sind die Lateiner ?

  21. #21 stuebinm
    20. Januar 2017

    (Hab mich grad mal umbennant, dann passt mein Name hier auch mit dem von der TUM und auf github).

    Hab die Farbe vom Text angepasst (das war im Original eher sowas wie n Braun als ein Schwarz) und den Tippfehler korrigiert.

    Und es gibt jetzt noch eine dritte Version mit “sol incognitus” als Titel.

  22. #22 Alderamin
    20. Januar 2017

    @stuebinm

    Fein. Der dritte Link auf die vergrößerten Versionen geht leider noch ins Leere.

  23. #23 stuebinm
    20. Januar 2017

    Ist gefixt.

  24. #24 stuebinm
    21. Januar 2017

    @tomtoo: Ich bin zwar kein Lateiner, aber ich hoff mal das stimmt so trotzdem …

    Oh, und es gibt das erste Bild jetzt auch als .svg, für alle Freunde des Holz-mit-Laser-verkokelns (meine Version ist schon zwei Tage alt und riecht immer noch schön verbrannt …)

  25. #25 Kyllyeti
    21. Januar 2017

    Wäre vielleicht auch ganz nett:
    Eine kleine Meteoroidenwolke über der Erde mit der Anmerkung “Hic Sunt Draconides”. 🙂

  26. #26 stuebinm
    21. Januar 2017

    @Kyllyeti: Hmm … da müsst ma zeichnen können …

    Evtl. meld ich mich nachm Wochenende nochmal, hab grad mein Graphiktablet nicht da.

  27. #27 tomtoo
    22. Januar 2017

    @stubinm
    Klasse !

  28. #28 stuebinm
    27. Januar 2017

    @all: Ich wollt hier nur grad mal bescheidgeben dass meine website inzwischen auch einigermaßen nach einer solchen aussehen sollte. Insbesondere gibt es einen Atom-Feed, d.h. ich muss hier nicht mehr die Kommentarspalte für Updates missbrauchen …

    (und leider bin ich noch nicht dazu gekommen eine “hier sind drachen”-Version zu machen, aber ich arbeite dran …)