Endlich kommen die Science Busters wieder mal nach Deutschland! Und wie treibt man die Bayern am besten ins Theater als mit dem Versprechen auf Freibier? Das gibt es, mit jeder Menge Wissenschaft, am 21. und 22. Mai im Lustspielhaus in München! Dort spielen wir unsere Show mit dem wunderbaren Titel “Bierstern, ich dich grüße” das erste Mal in Bayern.

Keine Ahnung wer sich solche komischen Posen für die PR-Bilder ausdenkt...

Keine Ahnung wer sich solche komischen Posen für die PR-Bilder ausdenkt…

Ihr könnt dort erfahren wieso der Ursprung der Bierkalorien 150 Millionen Kilometer von der Erde entfernt liegt und ob diese Kalorien nun besonders dick machen oder nicht. Ihr könnt dem Mikrobiologen Helmut Jungwirth dabei zuschauen, welche absurden Methoden er sich für die Zubereitung von Laugenstangen ausgedacht hat. Es gibt die vermutlich unbrauchbarste aber mit Sicherheit spektakulärste Methode zur Bierkühlung zu bestaunen. Ich zeige euch, wie man Asteroiden findet und daraus Bier macht. Und erkläre, was man anstellen muss wenn man sich mit alkoholfreiem Bier besaufen möchte. Es gibt ein Bier-Duell zwischen Franken und Schottland; die Wahrheit über Sinn und Nutzen von Vollmondbier und ja – es gibt auch Freibier! Ich werde zwar kein Bier auf der Bühne brauen, aber es wird live Bier produziert das, wenn auch nicht Krügerlweise aber in angemessen kleineren Mengen zusammen mit den molekularbiologischen Laugenstangen nach der Show dem interessierten Publikum zur Verkostung angeboten wird.

Und natürlich gibt es darüber hinaus noch viel mehr Wissenschaft und Experimente. Wenn ihr also am Sonntag oder Montag in München seid, dann nutzt die Gelegenheit und kommt uns im Lustspielhaus besuchen. Am Sonntag könnt ihr uns schon ab 11.30 zu einer “Frühshoppen”-Vorstellung besuchen; am Montag spielen wir abends ab 20 Uhr. Beide Male im schönen Lustspielhaus und Tickets könnt ihr hier reservieren.

Ich freue mich wenn der eine oder die andere aus der Leserschaft mit dabei ist und nach der Show “Hallo” sagt. Bis bald in München!

Kommentare (9)

  1. #1 Roland B.
    15. Mai 2017

    Nicht böse sein, aber ich werde nicht für ein paar unterhaltsame und informative Stunden quer durch das Land fahren. Ich spekuliere lieber, daß ihr euren Auftritt mit modernen technischen Methoden aufzeichnet und dann später dem weitwegvonmünchenwohnenden Volk offeriert.
    Das Bierduell Franken gegen Schottland würde mich schon interessieren, wusste ich doch gar nicht, daß die Schotten ihr Getreide manchmal nicht dem Whisky opfern, sondern minderprozentigen Getränken.
    Angesichts der zahlreichen fränkischen Kleinbrauereien (und eventuell ähnlich vieler schottischer Kleinbrauereien) stelle ich mir so einen Vergleich schwierig vor, jedenfalls wenn er wissenschaftlich begleitet und statistisch relevant sein soll.

  2. #2 Florian Freistetter
    15. Mai 2017

    @Roland: ” Ich spekuliere lieber, daß ihr euren Auftritt mit modernen technischen Methoden aufzeichnet und dann später dem weitwegvonmünchenwohnenden Volk offeriert”

    Das muss leider Spekulation bleiben. Denn die Theater freut es nicht sehr, wenn man die Vorstellungen dort mitfilmt. Das ist ja keine Privatveranstaltung von uns sondern ein Engagement vom Theater. Die Science Buster treten aber nicht nur in München auf, sondern auch im Rest von Deutschland, Österreich und der Schweiz.

    “Angesichts der zahlreichen fränkischen Kleinbrauereien (und eventuell ähnlich vieler schottischer Kleinbrauereien) stelle ich mir so einen Vergleich schwierig vor”

    Tja – ich verrate nicht, worum es geht. Nur worum es nicht geht: Eine statistische Studie über Zahl und Qualität von Kleinbrauereien 😉

  3. #3 Smamap
    16. Mai 2017

    Schade … als geborener Münchner und Fan Eurer Beiträge wär ich gerne hin. Jedoch … mittlerweile in Oberfranken und kein Biertrinker mehr, fällt es leider aus.

  4. #4 Florian Freistetter
    16. Mai 2017

    @Smamap: “mittlerweile in Oberfranken und kein Biertrinker mehr, fällt es leider aus”

    Also das Biertrinken ist nicht verpflichtend 😉
    Und ich glaube wir sind nächstes Jahr mit der neuen Show auch mal in Franken. Erlangen? Hab das Programm gerade nicht im Kopf…

  5. #5 Karl Mistelberger
    16. Mai 2017

    > #1 Roland B., 15. Mai 2017
    > Das Bierduell Franken gegen Schottland würde mich schon interessieren, wusste ich doch gar nicht, daß die Schotten ihr Getreide manchmal nicht dem Whisky opfern, sondern minderprozentigen Getränken.

    Auch Bier kann hochprozentig sein: Sink the Bismarck

  6. #6 AldiGuru
    München
    21. Mai 2017

    Karte ist schon reserviert für morgen! Ich hab schon lange auf einen Auftritt bei mir in der Nähe gewartet :)

  7. #7 Hardy
    Memmingen
    21. Mai 2017

    Komme gerade von der München-Premiere und was soll ich sagen? Es war ein fantastischer Auftritt der Science-Busters-Combo. Alle die morgen Karten haben, können sich glücklich schätzen. Viel Spaß!

  8. #8 Florian Freistetter
    21. Mai 2017

    @Hardy: Danke fürs Lob! Uns hat es in München auch sehr viel Spaß gemacht! War unser erster “Frühshoppen” – und der Biergartenbesuch danach in der Sonne ebenfalls äußerst angenehm! 😉

  9. #9 Veit
    22. Mai 2017

    War ein toller Auftritt
    Prost