Der Unsinn hört nicht auf. Er verbreitet sich leider immer weiter. Es geht wieder mal um den Planeten, der uns alle umbringen soll. Vor zwei Tagen hat auch das reichenweitestarke Nachrichtenportal Sputnik einen Artikel veröffentlicht. NASA bestätigt Existenz von Killer-Planet Nibiru” (WebCite) kann man dort lesen.


Bevor ich darauf eingehe, fasse ich vorher kurz noch einmal die Realität zusammen:

  • Nein, es gibt keinen Killer-Planeten!
  • Nein, die Welt geht nicht unter!
  • Nein, die NASA bestätigt die Existenz so eines Planeten nicht!
  • Wirklich nicht!
  • Echt nicht! Auch wenns im Internet steht. Nur weil irgendwo irgendwas im Internet steht ist es deswegen nicht automatisch richtig!
  • David Meade ist ein religiöser Verschwörungstheoretiker, kein Astronom!
  • Die Welt geht nicht unter!
  • Echt nicht!

So. Wer es genau wissen will kann und soll bitte diesen Artikel hier lesen. Da habe ich schon vor einiger Zeit genau erklärt warum es so einen Killer-Planeten nicht geben kann. Mit absoluter Sicherheit nicht geben kann! Wir können uns wirklich ganz und gar sicher sein, dass da kein Planet auf Kollisionskurs mit der Erde ist. Denn das würde man sehen. Planeten sind nicht unsichtbar und sie können nicht aus dem Nichts auftauchen. Das geht schlicht und einfach nicht; sie müssen den gleichen Naturgesetzen folgen wie alles andere im Universum. Wir würden es merken, wenn da irgendein Planet durch die Gegend fliegen würde, den wir bis jetzt übersehen haben. Wenn so ein Ding demnächst mit der Erde kollidieren würde, dann hätten wir schon vor Jahrzehnten gemerkt, dass er da ist. Weil seine Gravitationskraft die Bahnen der anderen Himmelskörper durcheinander gebracht hätte. Weil das von ihm reflektierte Sonnenlicht von den unzähligen Astronomen, Satelliten und Teleskopen bemerkt worden wäre die Nacht für Nacht den Himmel beobachten. DIe Astronomen entdecken regelmäßig Planeten die weit entfernte andere Sterne umkreisen! Einen Planeten ganz in unserer Nähe würden sie nicht übersehen.

Und ja, ich weiß: In den Artikel im Internet steht, dass dieser Planet nur vom Südpol aus gesehen werden kann oder ähnlicher Unsinn. Und das IST Unsinn. Die Erde ist eine Kugel! Egal wo man sich auf ihr befindet: Man kann immer eine komplette Hälfte des gesamten Himmels sehen. Es ist unmöglich das man einen Planeten nur vom Südpol sehen könnte (ganz abgesehen das auch dort Astronomen arbeiten!).

Das "South Pole Telescope" hat noch keinen Killer-Planet entdeckt (Bild: Public Domain)

Das “South Pole Telescope” hat noch keinen Killer-Planet entdeckt (Bild: Public Domain)

Und ja, ich weiß auch: In den Artikeln im Internet steht, dass die NASA die Existenz des “Killer-Planeten” bestätigt hat. Aber das stimmt halt nicht! Es kommt tatsächlich vor, dass Leute Dinge ins Internet schreiben die nicht stimmen. Und das schöne an der Sache ist: Man kann die Dinge die im Internet stehen überprüfen! Man muss nicht einfach irgendwem glauben. Und es ist gar nicht schwer. Schauen wir zum Beispiel mal, was “Sputnik” schreibt:

“Die Nasa bestritt Medienberichten zufolge die Existenz dieses Killer-Planeten. Aber in dem jüngsten Nasa-Vortrag spricht man davon, dass der Planet in Wirklichkeit existiere, aber sich nicht der Erde nähere.”

Wer nur die Überschrift gelesen hat – “NASA bestätigt Existenz von Killer-Planet Nibiru” – hat natürlich ein Problem. Aber wer die Überschrift gelesen hat und dann den Text auch noch liest UND kurz darüber nachdenkt, könnte durchaus zu dem Schluss kommen dass da irgendwas nicht stimmt. Die NASA bestätigt also das es einen “Killer-Planeten” gibt? Sagt aber gleichzeitig, dass er der Erde nichts tut? Müsste da die Überschrift nicht lauten: “NASA bestätigt das es keinen Killer-Planeten gibt”?

Und viel wichtiger: Wenn die NASA das bestätigt, müsste man dann nicht irgendwo nachlesen können, wo und was die NASA genau gesagt hat? Folgt man dem Link, den Sputnik angegeben hat, dann landet man allerdings nicht bei der NASA. Sondern einer Nachrichtenseite aus Indien. Und bei einem Artikel mit der Überschrift “Nibiru may COLLIDE with Earth after solar eclipse: Are we all going to die on Sep 23? Here’s what conspiracy theory says” (WebCite). Sieht man mal von der etwas übertriebenen Schlagzeile ab, dann findet sich in dem Artikel nichts was die Behauptung von Sputnik belegen könnte, dass die NASA die Existenz eines “Killer-Planeten” bestätigt. Dort wird nur wieder die Verschwörungstheorie von David Meade erklärt. Und ebenfalls wieder erklärt dass die NASA das ganze absolut nicht bestätigt.

Was also bei Sputnik geschrieben steht ist schlicht und einfach komplett falsch. Und Sputnik ist auch nicht irgendeine Zeitung. Sondern gehört dem staatlichen russischen Medienunternehmen Rossija Sewodnja. “Sputnik” wird also von der russischen Regierung betrieben. Dort geht es, kurz gesagt, darum russische Propaganda zu verbreiten und den Westen schlecht aussehen zu lassen.

Um Unsinn über den Weltuntergang und “Killer-Planeten” zu verbreiten braucht es aber gar keine russische Propaganda. Das kriegen wir auch ganz alleine hin. Das Internet ist voll mit erbämlichen Medien die keinerlei Hemmungen haben auch noch den größten Unsinn zu verbreiten solange es nur spektakulär genug klingt. Denn wenn etwas spektakulär klingt, dann kann man sicher sein dass die Leute diese Artikel auch anklicken. Und wenn diese Artikel angeklickt werden, kann man damit Werbung verkaufen und Geld verdienen. All die Internetseiten und Online-Zeitungen die jetzt wieder einmal kompletten Unsinn über den angeblichen Weltuntergang und den “Killer-Planet” Nibiru schreiben tun das nicht um zu “warnen” oder zu “informieren”. Sie tun das weil sie Geld verdienen wollen. Und weil sie absolut keine Hemmungen haben dafür mit der Angst der Menschen zu spielen.

“Genießen Sie den August, es könnte Ihr letzter sein” (WebCite schreibt zum Beispiel die österreichische Zeitung Heute. Und das ist eine von diesen unsäglichen Zeitungen die überall in den Bahnen und Bussen und Bahnhöfen herumliegen wo man ihren Schlagzeilen nicht entkommen kann. Fast noch schlimmer ist der Artikel im “Frauenmagazin” InTouch, wo verkündet wird: “Im Oktober 2017 soll die Welt untergehen!” (WebCite). Dieses Medium richtet sich direkt an junge Leute denen man am leichtesten Angst einjagen kann und auch hier sind keinerlei Hemmungen zu erkennen. Für ein paar Clicks scheint man dort wirklich alles zu machen. Und wenn man nem Haufen Teenagern Angst vor dem Sterben einjagen kann, dann scheint man das dort in Kauf zu nehmen.

Ich finde das widerlich – aber wüsste auch nicht was man dagegen tun kann. Nachträgliche Aufklärung ist so gut wie sinnlos. Ich und andere können noch so viele Texte schreiben, Nachrichten bei Facebook posten, und so weiter: Sie werden immer ein deutlich geringeres Publikum finden und vor allem nicht das Publikum, dass auf die Fake-News zum Weltuntergang anspringt. Denn wenn ich schreibe dass die Welt NICHT untergeht, dann ist das deutlich weniger spektakulär als wenn irgendwer erklärt dass die Welt demnächst zerstört wird. Vor dem Ende der Welt hat man Angst. Und man klickt die Artikel an, die einem etwas erzählen vor dem man Angst hat und nicht die, die das nicht tun. Schon gar nicht, wenn sie – so wie dieser hier – in einem Medium veröffentlicht werden das etwas mit Wissenschaft zu tun hat.

Das einzige was helfen würde, wären kluge Menschen. Wenn die Menschen auch nur ein klein bisschen Ahnung von Astronomie hätten, von Physik, von Naturwissenschaft; wirklich nur ein kleines bisschen, dann würden sie selbst erkennen dass das was die erbärmlichen klickgeilen Angstmacherzeitungen ihnen einreden wollen nur Unsinn ist! Die Leute sind ja sonst normalerweise auch nicht so leicht in Angst und Panik zu versetzen. Im normalen Leben und bei normalen Dingen lässt man sich nicht einfach von jedem irgendeinen Quatsch einreden. Aber kaum gehts um etwas wo Astronomie/Naturwissenschaft eine Rolle spielt, ist alles anders.

Wir haben Angst vor dem, was wir nicht kennen! Würden mehr Menschen die Wissenschaft kennen, dann hätten auch viel weniger von ihnen Angst. Und die ganzen erbärmlichen Panikmacher im Internet müssen sich ein anderes Geschäftsmodell ausdenken.

Ich kann daher vorerst nicht viel mehr tun als das, was ich immer schon getan habe: Allen anbieten sich über echte Astronomie zu informieren und selbst genug Bescheid zu wissen um festzustellen, dass die Geschichten von Nibiru dem Killer-Planet nichts anderes sind als “Fake News”. Hier sind ein paar Artikel mit denen man anfangen kann sich zu informieren:

Und wer sich statt des apokalyptischen Unsinns lieber mit der viel interessanteren echten und wissenschaftlichen Suche nach unbekannten Planeten im Sonnensystem beschäftigen will, dem empfehle ich die Lektüre meiner Serie über den seriösen “Planet X”:

Es gibt keinen Killer-Planet. Die Erde wird nicht mit Nibiru zusammen stoßen. Nicht im August, nicht im September, nicht im Oktober – und auch sonst nicht in den nächsten Jahrhunderten!

Kommentare (395)

  1. #1 EarlyBird
    13. August 2017

    Einfch nur: Danke!
    (Schön, alle hilfreichen Links von dir noch einmal zusammengefasst zu bekommen.)

  2. #2 Jeremy Busto
    13. August 2017

    Hey ich muss sagen alle deine Artikeln zu ,,Nibiru” sind echt verdammt überzeugend. Und stimmen auch. Ich bin selbst ein Teenager und diese verfluchte Artikeln haben mir angst eingejagt, aber jetzt wo ich deine Artikel gelesen habe, fühle ich mich erleichtert. Es ist sehr gut geschrieben und informationsreich. Mach weiter so!

    P.S.: Es wäre schön wenn diese Verschwörungs-,,Theoretiker” (man kann die ja nicht Theoretiker nennen) zusammengenommen werden und auf den mond geschickt werden sodass sie da oben ihre verschwörungen weiterbreiten können.

  3. #3 Till
    13. August 2017

    In diesem (leider kostenpflichtigen) SPON Artikel nennt der interviewte Professor das Verschwörungsmythen. Ich denke, ich werde diese Terminologie (konsequenterweise dann auch Verschwörungsmystiker) in Zukunft übernehmen.

  4. #4 Fabian
    Berlin
    13. August 2017

    Nibirus Bahn verläuft senkrecht zur Ekliptik, er hat eine Albedo von fast null und er ist schneller, als seine Gravitation sich ausbreiten kann. Deshalb können wir den Planeten auch nicht bemerken, bevor er zur Wintersonnenwende (logisch) genau auf dem Südpol aufschlägt. Die NASA weiß das natürlich alles, aber verheimlicht es. Muss man wissen!

  5. #5 Ambi Valent
    13. August 2017

    Gravitation verbreitet sich mit Lichtgeschwindigkeit. Kein Körper kann schneller sein. Und ein Planet, der die Sonne umkreist, muss sogar viel langsamer sein – sonst würde er die Sonne nicht umkreisen, sondern das Sonnensystem längst verlassen haben.

  6. #6 Jeremy Busto
    13. August 2017

    Hallo Fabian ich hätte da eine Frage du hast geschrieben wann er auf dem Südpol einschlägt. Bedeutet das dass du diesen Nibiru quatsch glaubst?

  7. #7 herb
    Heidelberg
    13. August 2017

    Vielen Dank für die umfassende Information! Das grundlegende Problem ist – wie bei allen anderen “Fake News” – dass es genügend Menschen gibt die den Schwachsinn glauben. Mangelnde Bildung? Eingeschränkte Fähigkeit zum logischen Denken? Wahrscheinlich beides …. und noch viel mehr. Da kann man wohl kurzfristig nichts machen.
    Ich nehm’s inzwischen mit Humor: Endlich haben wir nach 2012 wieder ein belastbares Datum für den Weltuntergang!

  8. #8 Yeti
    13. August 2017

    @Jeremy:
    Nein, das bedeutet, dass Du noch ein wenig an Deinem “Satiredetektor” schrauben (oder hier länger mitlesen) musst. Trotzdem immer skeptisch bleiben!
    :-)

  9. #9 Ambi Valent
    13. August 2017

    @herb
    Ich denke, es liegt nicht eigentlich an der Intelligenz. Eher ist es eine Kombination von problematischen Denkweisen. Zum einen ein fehlendes Interesse an Bildung: “das werde ich ja nie brauchen”. Zum anderen ist es vor allem der Glaube, die neutralen Experten würden die Leute aus irgendeinem Grund betrügen (weil sie von “der Elite”, wer auch immer das sein soll, angeblich gekauft sind), und man könne deswegen denen trauen, die gegen die Experten sind.

    Auch Leute, die in anderen Belangen intelligent und kompetent sind, fallen leider mittlerweile viel zu oft auf diesen Blödsinn herein.

  10. #10 Universallaie
    13. August 2017

    @Jeremy
    Fabians Beitrag #4 ist auch ohne Astronomiekenntnisse zu als Blödsinn zu erkennen: Wenn wir alle (auch alle Astronomen) nicht in der Lage sind, das Ding wahrzunehmen, dann ist auch niemand in der Lage eine Kollision vorherzusagen.

  11. #11 Roland B.
    13. August 2017

    Also die Schlagzeile “Genießen Sie den August, es könnte Ihr letzter sein” ist doch völlig in Ordnung.
    Die alten Römer sagten dazu viel griffiger “carpe diem!”, was nicht nur besser klingt, sondern auch allgemeingültiger ist, denn auch der September könnte der letzte sein, den der Leser oder die Leserin erlebt. Nicht nur in fortgeschrittenem Alter. Irgendwann, kaum vorhersagbar, ist nun mal ein August der letzte im Leben eines Menschen.
    Man beachte, daß dieses Blatt nicht schreibt “es könnte unser letzter sein”.

  12. #12 Jeremy Busto
    13. August 2017

    @Uniiversallaie
    Ich danke dir für diese Information und gebe dir voll recht.

  13. #13 Fabian
    Berlin
    13. August 2017

    @Jeremey Busto: Um Himmels Willen (hah), nein. Ich wollte mich bloß auch mal an „deren“ Logik versuchen. Wenn man will, kann man sich immer eine Erklärung konstruieren, und sei sie noch so abstrus.

    Faszinierend finde ich, wie viele Menschen es gibt, die solche Abstrusitäten nicht durchschauen können. Woran liegt das? Mangelnde naturwissenschaftliche Bildung? Oder doch etwas Psychologisches?

  14. #14 Alderamin
    13. August 2017

    @Fabian

    Wenn man keine Ahnung hat…

    Es gab ja mal vor mehr als zehn Jahren eine Prognose, dass Apophis möglicherweise die Erde Ende der 2020er treffen könnte, und obwohl die Chance klein war, verursachte dass schon irgenwie einen trockenen Hals. Es werden irgendwelche irrationalen Urängste von solchen Meldungen angesprochen, das geht über’s Kleinhirn, nicht die Großhirnrinde.

  15. #15 Ambi Valent
    13. August 2017

    @Alderamin
    Ich frage mich, wie die Leute wohl reagieren würden, wenn sie wüssten, dass ein Asteroid mit etwa 20 Meter Größe auf die Erde zusteuert und sich so eine Situation wie die in Tscheljabinsk wiederholt (Airburst, Verletzungen durch splitterndes Glas und so, aber nur in relativer Nähe zum Airburst), aber man wüsste nicht, wo genau. (Ich befürchte, viel mehr Menschen würden beim Fluchtversuch verletzt als wenn sie im “Zielgebiet” bleiben würden und nur im kritischen Zeitpunkt Glasscheiben vermeiden würden)

  16. #16 Florian Freistetter
    13. August 2017

    @Fabian: “Nibirus Bahn verläuft senkrecht zur Ekliptik, er hat eine Albedo von fast null und er ist schneller, als seine Gravitation sich ausbreiten kann”

    Du weißt ja selbst das das kompletter Quatsch ist. Ich weiß, du willst nur Spaß machen. Aber wie man sieht erkennt das nicht jeder sofort und es macht nur wieder unnötig Leuten Angst. Ist vielleicht nicht der richtige Ort für unmarkierte Satire hier…

  17. #17 RainerO
    13. August 2017

    @ Alderamin

    das geht über’s Kleinhirn, nicht die Großhirnrinde.

    Wie wäre es dann mit einer Pflichtlektüre von Daniel Kahnemanns “Thinking, Fast and Slow”?
    Und natürlich die Stärkung naturwissenschaftlichen Grundwissens in der Schule. Von Grund auf. Dieses Weltuntergangsgedöns ist doch ein perfektes Argument gegen “Physik, Chemie, Geomertrie… – denn Scheiß brauche ich doch eh nie. Ich werde Unternehmensberater.”
    Ohne naturwissenschaftliche Grundkenntnisse kann man sich ganz offensichtlich durch unbegründete Ängste das Leben selber versauen.

  18. #18 Karl-Heinz
    13. August 2017

    @Fabian
    Also Fabian, wie konntest du nur dem Florian solche Angst einjagen 😉

  19. #19 Jeremy Busto
    13. August 2017

    Aber wo ich mir sicher bin es wird gar nix geschehen. Die eine sagen das mit Nibiru oder die anderen mit Jesus. Das was sicher ist, das mit Jesus wurde auch von Verschwörungs idioten veröffentlicht. Jesus soll am 23. September 2017 zurückkehren und Vladimir Putin hätte müssen im Jahre 2015 den Präsidenten Donald Trump davon zu warnen. So schluss, wieso?? 2015 war Donald Trump kein Präsident und die Idioten die das glauben,also die haben dann einen Hirnuntergang.
    Tut mir leid wegen meinem schlechten Deutsch.

  20. #20 Dirk
    Berlin
    13. August 2017

    Über diesen Quatsch kann man sich wirklich nur aufregen. Mir war noch nicht bekannt, dass sowas nicht nur von Spinnern und wegen der Werbeeinnahmen, sondern auch mit politischer Agenda (Destabilisierung) verbreitet wird. Dank an Florian für die steten Aufklärungsmühen!

    Noch was anderes: ich bekomme gehäuft auf SB hässliche full-Screen Seiten mit offenbar betrügerischen Versprechungen für geschenkte IPhones. Gerade eben wieder (URL: http://www.google.com-win-iphone.manmangood.com/home/valid?jkhjkhetjkewhkjth=80b8800b973e0320ad4ded5665bd1d08_74f64dae6b8f702f40b0406512c73568_Mjg1_MjYx_NTcz_Mw==_MA==_NTM2MDM5XzE4MTY=_aHR0cDovL3d3dy5nb29nbGUuY29tLXdpbi1pcGhvbmUubWFubWFuZ29vZC5jb20=)
    Kann man sowas nicht unterbinden? Ich bin der Ansicht, jeder Website Betreiber ist für die Inhalte verantwortlich, die Besuchern angezeigt werden, und wenn man keinen Einfluss auf Werbenetzwerke hat, darf man mit denen eben nicht zusammenarbeiten.
    Über diese “Anzeigen” gibt es übrigens bei Heise online einen ausführlichen Bericht: https://m.heise.de/newsticker/meldung/Angriff-der-Nerv-Pop-Ups-Klicken-Sie-auf-OK-um-Ihren-Preis-zu-erhalten-3797422.html

  21. #21 Karl-Heinz
    13. August 2017

    @Ambi Valent
    Also bei einem Asteroid mit etwa 20 Meter Größe würde ich Zielgebiet bleiben und in Deckung gehen.

    Am 15. Februar 2013 trat ein ca. 19 – 20 m großer Asteroid in die Erdatmosphäre ein und zerbarst über der russischen Stadt Tscheljabinsk. Die Druckwelle beschädigte 3700 Gebäude. Unzählige Fensterscheiben zersplitterten. Fast 1500 Menschen wurden verletzt.

  22. #22 Florian Freistetter
    13. August 2017

    @Dirk: “Kann man sowas nicht unterbinden? Ich bin der Ansicht, jeder Website Betreiber ist für die Inhalte verantwortlich, die Besuchern angezeigt werden, und wenn man keinen Einfluss auf Werbenetzwerke hat, darf man mit denen eben nicht zusammenarbeiten.”

    Solche Werbung stört natürlich die Blogger hier – und ist auch für die Werber selbst doof, da die ja hier nicht ihre Zielgruppe finden. Das checkt der Algorithmus aber nicht; der geht nur nach Schlüsselwörtern. Und merkt nicht, dass hier keine zB Astrologie-Zielgruppe ist wenn ich darüber schreibe wie dumm Astrologie ist. Ich selbst kann da nichts dagegen machen; ich bin nur Autor und nicht der Betreiber von Scienceblogs. Aber wenn du unpassende Werbung siehst dann kannst du sie gerne Jürgen Schönstein (von “Geograffitico”) melden; der ist der Chefredakteur, sammelt das und leitet das entsprechend weiter.

  23. #23 Jürgen Schönstein
    13. August 2017

    @Dirk
    Wie Florian schon geschrieben hat: Internet-Werbung wird – leider, aber dazu gibt es keine Alternativen (mehr) – von Algorithmen platziert; dabei spielen so genannte “Cookies” (die u.a. beispielsweise bei jeder Google-Suche oder jeder Amazon-Suche auf Deinem Computer abgelegt werden) eine entscheidende Rolle. Das heißt: Du siehst möglicher Weise ganz andere Werbung als andere ScienceBlogs-Leser. Wir versuchen, die Filter so streng wie möglich zu fassen, um den werblichen Unsinn abzuwehren, aber – auch das hat Florian schon erklärt – dabei gibt es halt Grenzen. Die Algorithmen sind (noch) nicht besonders gescheit; sie lesen aus den Cookies zwar heraus, welche Stichworte/Themen für den jeweiligen Leser/die Leserin interessant sind, wissen aber nicht, WARUM sich der Leser/die Leserin dafür interessiert.

    Es ist leider eine ökonomische Tatsache, dass der Betrieb eines Blogportals wie ScienceBlogs.de Geld kostet, und dass dieses Geld durch Werbung wieder eingespielt werden muss. Aber man kann’s ja auch positiv sehen: Jeder Werbe-Euro, den diese Eso-Anbieter auf ScienceBlogs ausgeben, ist erstens verschwendet und zweitens ein Euro weniger, mit dem sie anderswo auf Bauernfang gehen können ;-).

    Mit besten Grüßen
    Jürgen Schönstein
    Redaktion ScienceBlogs.de

  24. #24 Frantischek
    13. August 2017

    @Jürgen:

    – leider, aber dazu gibt es keine Alternativen (mehr) –

    Ich weiß ja nicht wie hoch eure Kosten sind, und ob es interessierte Sponsoren gibt (sollten sich aber finden lassen), aber was spricht grundsätzlich dagegen ein eigenes Bannersystem einzubauen?

    Das eben nur Banner von zahlenden Sponsoren anzeigt, die bei EUCH für die Werbefläche zahlen, ohne den Umweg über Google. Dann würde die Werbung einen Sinn haben, und die Leute sich nicht immer über den Eso-, Gewinnspiel- und Abzockschmarrn ärgern.

    Als ich noch 2 Foren zu betreuen hatte haben wirs genau so gemacht, is aber schon ein paar Jahre her…

  25. #25 rolak
    13. August 2017

    Da kannste mal sehn, Dirk, der Redaktion ist nicht nur die Problematik schon längst bekannt, sie liest auch heimlich Deine Kommentare mit!!!11elf!

  26. #26 tomtoo
    13. August 2017

    @Karl-Heinz
    Rolläden runter, Fenster auf. Keller aufräumen. Wollte man ja eh schon lange tun. ; )

  27. #27 Yggdrasil
    13. August 2017

    Die Weltuntergangs/Verschwörungstheorie-Artikel in diesem Blog sind auch unter den am meisten gelesenen, oder was sagt die Statistik?

    Da die Autoren in der Regel den Quatsch nicht glauben, ist für mich eigentlich nur eine Frage interessant. Was sind ihre Motive beim Verfassen solcher „Nachrichten“. Da gibt es ja einige Möglichkeiten, wie Clickbait, Erfüllen der Erwartungshaltung der Leser oder auch Verachtung der Leserschaft. Die Formulierungen deuten auch oft auf versteckte Satire hin. Hier erwähnt zu werden, würde ich an ihrer Stelle dann freudig zur Kenntnis nehmen 😉

  28. #28 Jürgen Schönstein
    13. August 2017

    @Frantischek

    is aber schon ein paar Jahre her…

    Eben. Inzwischen hat sich das alles geändert, genauer gesagt: Durch das Google-Werbesystem sind offenbar die Preise für Einzelschaltungen so weit verfallen, dass damit so gut wie nichts mehr zu verdienen ist. Und das Problem mit “händischer” Banner-Werbung ist, dass der Aufwand, selbige zu akquirieren, ziemlich hoch ist und letztlich wohl mehr kostet als er bringt…

  29. #29 Frantischek
    13. August 2017

    Verstehe…
    Mich betrifft es eh nicht. Hab einen Adblocker.

  30. #30 rolak
    13. August 2017

    so weit verfallen

    Tja so ist das halt mit effektiven Abläufen, immer ambivalent, immer Nebenwirkung. Bei Sonderangeboten Fleisch und Gemüse ist die Sache mit dem Preisverfall wg Überangebot (oder dumping) sehr gerne gesehen, viele Sonderangebote noch lieber. Hier bei der freilaufenden Werbung ist die Wirkung schon ganz anders 😉

    Adblocker

    Auch so ein Zweischneider, Frantischek, denn eigentlich möchte ich gernbesuchten sites auch das unaufwendig maximal mögliche Gute tun, da käme insbesondere ein Klick bei Quacks & Scams doppeltwertig, die indirekt werbende site bekommt ihren klickObulus und die Pfosten müssens im Endeffekt zahlen.
    Mir wär ja so Automagismus am liebsten, der bei passendem Seitenaufruf das eh anströmende Zeugs in einen Sandkasten doubliert und adgeblocktes auch. Ab und zu, Anwender simulierend pseudozufällig ein autoKlick auf das Bekloppteste im aktuellen Sortiment wäre besonders schön. Die Rohversuche sind aber weit davon entfernt, in die Hufe gekommen zu sein, mehr barfuß. Es gibt derartig viel, wat mer maache künnt…

  31. #31 Karl-Heinz
    13. August 2017

    @tomtoo

    Ab einer bestimmten Asteroidengrösse verzichte ich dann auf das Keller aufräumen 😉

    Während Asteroiden unter 50 Metern Größe im Allgemeinen in der Atmosphäre auseinanderbrechen, erreichen größere Einschlagkörper die Erdoberfläche und sprengen einen Krater hinein, der durchaus die 10fache Größe des ursprünglichen Körpers erreichen kann. Ein Asteroid von 500 Metern würde also einen Bereich von 5 km (ca. 20 km²) restlos umpflügen. Wesentlich zerstörerischer wirken allerdings die Begleiterscheinungen: die Luftdruckwelle, der Feuerball und das Erdbeben.

  32. #32 Konservenknilch
    13. August 2017

    Hallo Florian,

    Danke für den leidenschaftlichen und leider notwendigen Artikel. Ich muss Dir aber in einem Punkt widersprechen: “Die Leute sind ja sonst normalerweise auch nicht so leicht in Angst und Panik zu versetzen.”. Ach, die Boulevardmedien verbreiten doch ständig Angst und Schrecken. Ausländer bringen uns alle um, tödliche Toxine in jedem Lebensmittel, Impfungen bewirken Autismus… Menschen sind wohl einfach schreckhaft.

  33. #33 Florian Freistetter
    13. August 2017

    @Konservenknilch: ” Menschen sind wohl einfach schreckhaft.”

    Ja, das mag stimmen. Ich meinte aber den persönlichen Alltag. Wenn dir irgendwer im persönlichen Gespräch irgendwas erzählt bist du lang nicht so leichtgläubig. Aber kaum steht es im Internet, glaubst du jeden Mist. Das gilt für uns alle. Man muss sich immer dazu bringen, die Dinge überprüfen zu wollen. Aber das wollen halt nicht alle.

  34. #34 Karl-Heinz
    13. August 2017

    @tomtoo

    Also vielleicht schaut Nibiru im Oktober bei uns vorbei und spielt mit uns Dinosaurier. Also ich würde mich freuen.

  35. #35 tomtoo
    13. August 2017

    @Karl-Heinz
    So ne bammel vorm Keller aufräumen ? ; )

  36. #36 MaxD.
    13. August 2017

    Aber man sollte die Gefahr von Meteoriten und Asteroiden damit nicht unterbinden…einer von 50m Durchmesser könnte ganze Länder auslöschen!! Das soll jetzt nicht noch mehr Angst machen…aber das ist Natur! daran kann man nichts ändern…außer die NASA…die können den Umleiten/abschießen…

  37. #37 Till
    13. August 2017

    Das mit den Verschwörungsmythen ist so eine Sache. Das fängt ganz harmlos an: Es passiert etwas was mir nicht gefällt und dann kommt jemand und erzählt mir eine spannende Geschichte, die mir einen Schuldigen präsentiert auf den ich meine Wut/Frust fokussieren kann. Das fühlt sich erstmal gut an. Deshalb erzähle ich die Geschichte weiter. Dadurch, dass ich die Geschichte erzähle, mache ich sie mir zu eigen und fange an selbst daran sie zu glauben und zu verteidigen. Und ehe ich mich versehe bin ich selbst zu einem Verschwörungsmystiker geworden.

    Das ist mir selbst zwar zum Glück bisher noch nicht passiert. Evtl. hilft es aber, sich klar zu werden, dass es nicht nur Idioten sind, die Verschwörungsmythen glauben, sondern oft ganz normale Menschen. Die Tendenz dazu liegt in der Natur des Menschen.

    Wenn wir uns das klar machen, dann können wir auch einfühlsamer mit den Betroffenen umgehen. Dadurch haben wir eine bessere Chance ihnen die Konsequenzen ihrer Mythen aufzuzeigen (z.B. tote Kinder bei Impfgegnern oder eine gescheiterte Demokratie bei Donald Trump/AfD/Erdogan/Putin etc.).

    Indem wir die Konsequenzen der Verschwörungsmythen aufzeigen, können wir die Menschen dazu bewegen im ersten Schritt (der netten Geschichte, die sich gut anfühlt) vorsichtiger zu sein und sich diese Geschichte nicht zu eigen zu machen.

  38. #38 wereatheist
    13. August 2017

    Ein wichtiges Motiv für Verschwörungsglauben (und Religion) ist, dass man sich als ‘jemand Besseres’ fühlen darf. Der Salafist ist dem Khuffar überlegen, weil er ins Paradies kommt und die Anderen nicht. Die Verschwörungsgläubige ist nicht so ein ‘sheeple’, das die (von der fiesen Elite fabrizierte) ‘offizielle Version’ glauben muss. Der Glaube wird alsbald zu einem unverzichtbaren Teil der eigenen Identität, und wird verbissen gegen jeden ‘Angriff’ verteidigt. Man muss da tatsächlich eher behutsam sein.
    Eine Patentlösung habe ich natürlich nicht, mehr Bildung für Alle drängt sich geradezu auf.
    Der Liberalkonservative Sieg im Kulturkampf um die Einheits(aka Gesamt)schule war wohl ein Schuss ins eigene Knie…
    Und bekämpft mir die klassischen Bildungsbürger, die da glauben, Mathematik & Naturwissenschaften seien nicht Teil der Allgemeinbildung. Pereat die Schwanitzerei!

  39. #39 tomtoo
    13. August 2017

    @MaxD

    50m , Länder auslöschen ? Wo hast du den das her ?

  40. #40 Karl-Heinz
    13. August 2017

    @tomtoo

    Bitte sehr tomtoo.
    Statt eines Online-Währungsrechner einen Earth Impact Effects Program.

    http://impact.ese.ic.ac.uk/ImpactEffects/

  41. #41 tomtoo
    13. August 2017

    @Karl-Heinz
    Danke dir kenne ich.
    Aber da komme ich bei 50m nicht auf ein Land. Nicht mal auf ein kleines.

  42. #42 wereatheist
    13. August 2017

    Malta? Andorra? San Marino? Vatikanstaat?

  43. #43 wereatheist
    13. August 2017

    Ein längerer Kommentar hängt im Spamfilter.
    Ich kann mir sogar grob vorstellen, warum (keine links).

  44. #44 Karl-Heinz
    13. August 2017

    @tomtoo

    Ich weiß. Aber bei 1 km Entfernung sind die Auswirkungen schon sehr extrem. Was mir noch einfällt ist, dass die kinetische Energie mit der dritten Potenz vom Durchmesser zunimmt.

  45. #45 Ambi Valent
    13. August 2017

    Ich denke, da habt ihr statt 50 Metern 50 Kilometer eingegeben – ich bekomme für verschiedene Szenarien mit einem 50-Meter-Asteroiden immer einen Airburst, manchmal ähnlich beim Tscheljabinsk-Asteroiden, in anderen Fällen eher wie beim Tunguska-Asteroiden, der ganze Wälder entwurzelte – aber eben nur in der Region um den Airburst.

  46. #46 Michel du Bois
    13. August 2017

    Entwarnung? Darf ich meinen Aluhut jetzt abnehmen? Die Angst bleibt.

  47. #47 Karl-Heinz
    13. August 2017

    @Ambi Valent

    Bist ja kein Mädchen. Nimm ein gescheites Prokektil (Eisen) und du bekommst einen wunderschönen Krater.

    @Michel du Bois
    Aluhut bitte auflassen. Jetzt kommt ein männlicher Asteroid.

  48. #48 tomtoo
    13. August 2017

    @wereatheist
    Vatikanstaat können wir sofort ausschliesen, der kann nicht getroffen werden. ; )

  49. #49 Igor.
    13. August 2017

    Also immer wieder der Nibiru. Ich verstehe in Astronomie leider nichts. Aber seit dem Jahr 2003 bis heute müssten wir schon fünf oder sechs mal unter gehen. Und wenn man logisch denkt wenn es ihn wirklich gäbe und er schon vor 3600 Jahren der Erde und Sonnensystem so nah wäre dann gäbe uns gar nichts mehr. Aber die lassen es einfach nicht. Die religiöse Fanatiker. Und das ist natürlich sehr schön dass es solche Menschen wie Florian gibt. Aber ich würde mich mehr freuen wenn es mehr Astronomen sich dazu äußern würden damit so ein Quatsch wenn nicht ganz verschwindet dann wenigstens so wenig wie möglich darüber geschrieben wird.

  50. #50 wereatheist
    13. August 2017

    @tomtoo: Man möchte nicht hoffen, dass der Vatikanstaat getroffen wird, wegen der viel größeren, meistenteils säkularen Millionenstadt drumherum.

  51. #51 Ambi Valent
    14. August 2017

    @Karl-Heinz:
    Du weißt schon, dass Eisenasteroiden sehr selten sind, oder? Dazu braucht man einen Protoplaneten, der so viel Masse hat, dass er ausdifferenzieren kann. Und dann muss dieser Protoplanet so zerstört werden, dass das Eisenbruchstück nicht Teil eines größeren Körpers wird, sondern für sich bleibt.

    Aber du hast natürlich recht: wenn ein (sehr seltener) 50-Meter-Eisenasteroid die Erde trifft, gibt es einen Krater.

  52. #52 Manuela
    Königsfeld
    14. August 2017

    @Karl-Heinz
    Oh, ich weiß sehr wohl was ein Eisenasteroid ist, das habe ich nicht gemeint, ist es nicht. NEIN, die Zusammensetzung dieser “2. Erde” (Todesstern), ist in etwa aus dem, woraus Pluto und Neptun bestehen, Eis (gefrorenes Wasser) und Fels. mit einer um vielfach stärkeren Anziehung wie Jupiter. Dieser kommt auch aus dem System der Beiden, nur sind es im Vergleich Zwerge….DANKE.

  53. #53 Stephan
    14. August 2017

    FF #16

    es war keine nichtgekennzeichnete Satire.
    Fabian hat seine Ausführung sehr deutlich mit dem berühmten Satz “Muß man wissen !” als Satire zu erkennen gegeben.
    Habe köstlich gekichert darüber.

  54. #54 rolak
    14. August 2017

    mit dem berühmten Satz

    Selbstverständlich ist dieser Satz berühmt und bekannt, Stephan, eines der wenigen Erbstücke Axel Stolls, für die man geradzu dankbar sein kann. Nutze ich auch gerne.
    Doch er ist bei weitem nicht gleichmäßig bekannt, schon gar nicht als Satire-tag, sondern eher den Menschen, die vorher auch schon seine kompletten verbalen Ergüsse nur kopfschüttelnd ertragen konnten. Und somit die ausdrückliche Kennzeichnung vielleicht garnicht benötigt hätten.

  55. #55 werner67
    14. August 2017

    Sehr schön ist das in der CHIP (!) kommentiert worden:
    “Der Planet mit dem Namen “Nibiru” sei leider mit herkömmlichen Teleskopen nicht auszumachen, da der Anflugwinkel extrem ungünstig sei. Extrem ungünstig war vermutlich auch der Anflugwinkel des Steins, der Herrn Meade offensichtlich am Kopf getroffen hat.”
    Dem ist nichts hinzuzufügen.
    Quelle: http://www.chip.de/news/Weltuntergang-2017-durch-Nibiru-Planet-X-erscheint-im-Oktober_106768560.html

  56. #56 Jeremy Busto
    14. August 2017

    Lol

  57. #57 Thomas
    Grefrath
    14. August 2017

    Glaubt dem Kerl bloß nix ! Der hat keine Ahnung!

  58. #58 Jeremy Busto
    14. August 2017

    Wem sollen wir nix glauben? Dem florian?

  59. #59 HRegli
    14. August 2017

    Danke für’s recherchieren. Der Mensch ist genetisch darauf programmiert, auch nur den Hauch einer Gefahr ernst zu nehmen. Der Darwinismus hat ihn so geformt: Zum Überleben musste er schon beim kleinsten Anzeichen fliehen. Es ist sehr schwierig für das Gehirn, eine mögliche Gefahr einfach zu ignorieren. Auf dieser Tatasache basieren all diese Angstmacher-Artikel.

    Noch so nebenbei, bitte nicht persönlich nehmen: Bei korrekter Rechtschreibung wirkt ein Artikel noch professioneller. Es gibt zwei ähnliche Wörter “dass” und “das”. “Das” ist ein Artikel, wie “das Auto”, “das Haus”, “der”, “die”, “das”. Es steht immer vor einem Objekt. “Dass” ist eine Einleitung für einen erklärenden Nebensatz, und hat immer ein Komma davor.

    @Jeremy Busto: Ja, das mit dem Jesus hast du richtig erkannt. Die Bibel ist das Manifest einer handelsüblichen Sekte. Jesus tritt erst in V2.0, also dem Neuen Testament in Erscheinung. Ist wie vieles in der Bibel einfach eine Erfindung. Schau dazu auch den Video “Did Jesus really exist?” von Dr. Richard Carrier. Auch Richard Dawkins und Christopher Hitchens helfen viel. Die Wissenschaft deutet darauf hin, dass die Zukunft noch gar nicht existiert zum heutigen Zeitpunkt. Prophezeiungen sind demzufolge prinzipiell falsch und dienen nur dazu, Leuten Angst einzuflössen und sie auf irgendeine Art auszunutzen. In diesem Fall dient es der Bindung an die Sekte, weil man dann immer an sie denken muss. Angsteinflössung ist bei allen Sekten ein Grundelement (Hölle, Untergang usw.). Jeder, der dieses Fakt nicht glauben will, kann sich einfach mal den Termin im Kalender markieren und schauen, was passiert. Nichts und wieder nichts. Danach aber bitte die Konsequenz ziehen und aufhören, jeglichen Prophezeiungen zu glauben (und auch aufhören, mich zu kritisieren).

  60. #60 Skeptikskeptiker
    Randpolen
    14. August 2017

    “Sehr schön ist das in der CHIP (!) kommentiert worden:”

    Ja, ja. Erst den schönen Weltuntergang madig machen und dann Werbung für 360 Tage Überlebenskits schalten.

    Muss man wissen. 😉

  61. #61 Gerrit
    14. August 2017

    @Skeptikskeptiker: Und passend dazu die Werbung auf der Seite: Einmal “Shop-Empfehlung für Teleskope” und dazu “Grundversorgung im Ernstfall – 360 Tage Überlebenskit jetzt günstig kaufen” 😉

  62. #62 Gerrit
    14. August 2017

    @Skeptikskeptiker: Ups, ich meinte eigentlich @werner67 und du warst schneller.

  63. #63 nihil jie
    14. August 2017

    Tja, Florian. Dann geht es mir gerade ähnlich wie auch dir. Ich hatte auch die fälschliche Hoffnung, dass dieser Unsinn nach dem Jahr 2012 zur Grabe getragen wurde.

  64. #64 Florian Freistetter
    14. August 2017

    @HRegli: ” “Das” ist ein Artikel, wie “das Auto”, “das Haus”, “der”, “die”, “das”. Es steht immer vor einem Objekt. “Dass” ist eine Einleitung für einen erklärenden Nebensatz, und hat immer ein Komma davor.”

    Vielen Dank für die unaufgefordert übermittelte Belehrung. Ich hab es schon oft hier gesagt, sag es aber gerne nochmal: Ja, ich mache Rechtschreib- und Tippfehler. So wie alle anderen Menschen auch. Das Blog hier ist ein privates und persönliches Blog und keine Onlinezeitung mit Redaktion, Lektor, etc. Ich kann perfekt formulierte, lektorierte und fehlerfreie Artikel schreiben – aber dann halt nur circa einen pro Woche. Ansonsten muss meine Leserschaft eben damit Leben, dass hier keine “professionellen” Texte veröffentlicht werden (weil das hier eben ein privates Blog und kein “professionelles” Medium ist – es gibt hier ja auch keine “professionelle” Bezahlung; “professionelle” Autoren, usw).

  65. #65 Nick
    Dresden
    14. August 2017

    Und wen schon vielleicht gibt es ihn ja doch. Ey mir ist das eigentlich total egal ob die Erde dieses Jahr untergeht oder nicht . Hauptsache wir gehen gleich alle drauf so das keiner überlebt. Ich kann wenigstens sagen ich habe mein Leben gelebt und scheiß drauf ob sie untergeht oder nicht. Und scheiß drauf ob es den Planeten gibt oder nicht gibt. Warum bringst du da gleich eine News raus das dass Feak News waren mit der Existenz von diesem Planeten. Hast du etwa Angst war dem Weltuntergang. Das kann jeden Tag passieren das sie untergeht . Es brauch bloß ein großer Asteroid einschlagen . Wie gesagt ich mach mich deswegen nicht so heiß drauf ob es in gibt oder nicht.

  66. #66 tomtoo
    14. August 2017

    @Karl-Heinz
    Übrigens 13. April 2029 (ist das ein Freitag ?) könnte es eng werden. Bei 400m ist das mit dem Keller aufräumen zu überdenken. ; )

    https://m.phys.org/news/2017-08-asteroid-apophis-chance-earth-expert.html

  67. #67 Universallaie
    14. August 2017

    @Stephan & Rolak
    Ich seh “muss man wissen” wie auch “ist so” als brauchbaren BS-Indikator an, ob ein Statement satirisch gemeint ist ändert nichts an der Qualität der Aussage.

    @tomtoo
    13.04.2029 wird ein Freitag sein (zumindest für diejenigen, die den gregorianischen Kalender verwenden).

  68. #68 tomtoo
    14. August 2017

    @Universalleie
    Danke ! Oh, ich seh jetzt schon wieder die Überschriften im April 2029.

  69. #70 Universallaie
    14. August 2017

    @tomtoo
    nicht näher als ~30000 km? Mit:
    “Skandal: Liveübertragung der WM-Gruppenphase gefährdet”
    lieg ich wohl daneben.

  70. #71 tomtoo
    14. August 2017

    @Universallaie
    : ) mhh so einen Geostationären könnts ja wegblasen.

  71. #72 Florian Freistetter
    14. August 2017

    @Nick: “. Warum bringst du da gleich eine News raus das dass Feak News waren mit der Existenz von diesem Planeten. “

    Weil es Fake-News SIND! Und ich es nicht in Ordnung finde wenn Medien Leuten Angst einjagen obwohl es dafür keinen Grund gibt.

  72. #73 tomtoo
    14. August 2017

    @Florian
    Das klingt jetzt eigenartig. Bin ja jetzt über 50zig, aber bei deinen Rätseln ist mir etwas bei mir selbst aufgefallen. Hat sich das Hirn mal festgelegt, sucht und findet es Bestätigung.
    Das ist irgentwo erschreckend. Schade das da keine Psychologen mal reinschauen. Natürlich müssten die auch selbstkritisch sein. Mir scheints als würden einige Menschen das Ende der Menscheit herbeisehnen. Und finden Bestätigung, in solchen Apokalypsen. Darum werden sie gelesen.Sollte eigentlich zum Nachdenken geben. Aber dann stimmt halt was in der Gesellschaft nicht imho. Schade das sich Psychologen wohl nicht für Astronomie interessieren.

  73. #74 Kyllyeti
    14. August 2017

    @HRegli

    Der Mensch ist genetisch darauf programmiert, auch nur den Hauch einer Gefahr ernst zu nehmen. Der Darwinismus hat ihn so geformt: Zum Überleben musste er schon beim kleinsten Anzeichen fliehen.

    Der Darwinismus hat ja vielleicht die letzten 150+ Jahre immer wieder etliche Leute in Angst und Schrecken versetzt – aber dass der Mensch so veranlagt ist, dafür ist dann doch wohl eher die Evolution verantwortlich zu machen.

  74. #75 Stephan
    14. August 2017

    tomtoo
    hat du dich nicht verschrieben ?
    bist du nicht vielleicht über 50zigzig ?

  75. #76 tomtoo
    14. August 2017

    @Stephan
    ?

  76. #77 Ambi Valent
    14. August 2017

    @tomtoo
    “50” oder “fünfzig” oder “5zig” würden wohl gleich ausgesprochen. “50zig” sieht aus wie “fünfzig-zig”.

  77. #78 Universallaie
    14. August 2017

    @Ambi Valent
    Evtl. analog zu “50th” im Englischen.

  78. #79 Stephan
    14. August 2017

    #78
    die deutsche sprache ist gottlob so organisiert (und die mathematik erst recht), daß 50zig nicht existent ist.
    das äquivalen zu 50th wäre 50st, was , allah sei dank, ebenfall nicht existiert.

  79. #80 tomtoo
    14. August 2017

    Sry das ich gegen das Gebot der heiligen Kuh verstossen habe. : (

  80. #81 tomtoo
    14. August 2017

    Asso ok 5zig. : ) besser ?

  81. #82 Laie
    14. August 2017

    Warum soviel Panik?
    Nibiru war ein kleines Spässchen, das nun sogar wiederbelebt wurde, obwohl 2012 schon vorbei ist.

    Wie wärs damit, Nibiru kommt mit der Tarnvorrichtung (Nibiru wurde von den Klingonen damit ausgestattet) und schlägt dann bei uns im Südpol ein, um die Hohle Erde auszufüllen, wo ja angeblich die Reptiloiden leben, damit die überirdische Konkurrenz der Reptiloiden, das sind die …
    Wenn das Publikum die Nachfrage nach Unsinn hat, so muss es auch per Angebot mit Unsinn befriedigt werden, obwohl das Thema Nibiru schön langsam langweilig wird.

  82. #83 Yeti
    14. August 2017

    @tomtoo:
    50 reicht völlig. Bin ich auch bald. Mach’ Dir nix draus! 😉

  83. #84 tomtoo
    14. August 2017

    @yeti
    HeHe 50 macht ja fast mehr Wellen wie der Einschlag von Nibiru. ; )

  84. #85 noch'n Flo
    Schoggiland
    14. August 2017

    @ Nick:

    Hast du etwa Angst war dem Weltuntergang. Das kann jeden Tag passieren das sie untergeht . Es brauch bloß ein großer Asteroid einschlagen .

    Das wird aber nicht passieren. Wenn wirklich ein grosser Asteroid auf Kollisionskurs mit der Erde wäre, wüssten wir das Jahre im voraus.

    Hast Du überhaupt die von Florian verlinkten Artikel gelesen?

    (Und ansonsten gilt wieder einmal: Form&Inhalt (©Bullet).)

  85. #86 Ambi Valent
    14. August 2017

    Wenn man auf dem Mond am Südpol landet, kann man von dort etwa monatlich den Weltuntergang beobachten.

  86. #87 Ben Schäfer
    14. August 2017

    So ist das leider mit diesen, ich nenne sie mal Medien-Huren. Denn technisch sind sie nichts anderes, für ein bisschen Geld verkauft man Körper und Seele. Auf der einen Seite dachte ich zwar schon öfters “Boa, so einen Mist kann ich mir auch ausdenken, sogar größtenteils viel besser als der kümmerliche Mist, der da die Runde macht.”, aber auf der anderen Seite bin ich dann doch nicht genügend Arschloch um mit Panikmache irgendwie Geld verdienen zu wollen. Da haben meine Eltern ganze Arbeit geleistet und mir in solchen Dingen entsprechend Gewissensbisse antrainiert – ich könnte nicht ruhig schlafen oder irgendwas davon genießen.

    Irgendwie macht es mich aber auch immer wieder traurig – eigentlich hat jeder ein eigenes Gehirn bekommen, aber leider machen viel zu wenige davon Gebrauch. Nicht einmal annähernd so viel Mist würde sich im Netz verbreiten…

  87. #88 Sara
    Niederhasli
    14. August 2017

    Es isst dof das sie den kindern angst machen wollen aber ich habe es meiner kleiner schwester gesagt das sie das jedes jahr sagen aber bis jetzt leben wir ja böch es gab bis jetzt noch kein untergang und wird es auch nie geben.☹!!

  88. #89 noch'n Flo
    Schoggiland
    14. August 2017

    F&I

  89. #91 HRegli
    15. August 2017

    @tomtom: Die Psychologie kennt das schon. Das Gehirn ist voll von Denkfehlern, im Englischen “Bias” genannt. Was du meinst ist der “Confirmation Bias” (s. Wikipedia). Es gibt dutzende davon. Rolf Dobelli hat ein gutes Buch darüber geschrieben, “Die Kunst des klaren Denkens”. Sowas würde für mich zum Grundstoff an jeder Schule gehören. Die Schule ist aber nur dazu da, neue Arbeiter zu züchten. Erziehung zum Selbstdenken wird da tunlichst vermieden. Wir hatten nichts, was uns stärker gemacht hätte, beispielsweise nutzen von Grundrechten zB. als Arbeitnehmer oder Mieter. Bevor es Internet gab brauchte es dazu TV-Sendungen wie Monitor und Kassensturz. Wir hatten sogar auch noch Religion, die Kirchensekte hat da also mit staatlichem Segen versucht, das Gehirn mitzuvernebeln.

  90. #92 Skeptikskeptiker
    15. August 2017

    “Wenn man auf dem Mond am Südpol landet, kann man von dort etwa monatlich den Weltuntergang beobachten.”

    Am Nordpol nicht?

  91. #93 tomtoo
    15. August 2017

    Am Nordpol stehen die Flugscheiben , da ist kein Parkplatz mehr frei.

  92. #94 Ambi Valent
    15. August 2017

    Am Mondnordpol könnte man den Weltuntergang erst etwa zwei Wochen später sehen.

  93. #95 Skeptikskeptiker
    15. August 2017

    “kein Parkplatz mehr frei”

    Quatsch, höchstens ne Tiefgerage. DIE werden die doch nicht da rumstehen lassen, wo man sie von der Erde aus sehen kann (Komm mir jetzt nicht mit ner Tarnvorrichtung ;-))

  94. #96 tomtoo
    15. August 2017

    @Skeptikskeptiker
    Ich sach nur Tarnnetze und Thoriumantrieb.

    “””Rätselhafte Anomalie

    Diese 32 Kilometer breite und 18 Kilometer lange Stelle zwischen den beiden Kratern Compton und Belkovich reflektiert Licht stärker als ihre Umgebung und enthält zudem eine ungewöhnlich hohe Konzentration des radioaktiven Elements Thorium. “””

    ; )

  95. #97 Upset
    15. August 2017

    Schade nur, dass man hier die Wahrheit verklären will, das anständige Kommentare geläscht werden bzw. wertvolles Wissen entwendet. Naja, wie bei der NASA, zwei hochkarätige Astrophysiker, die Entdecker, wurden eiskalt und berechnend eleminiert. Schaut nur weiter weg, klammert Euch an Euer Smartphone. Diese Spezies die hier verweilt hat diesen BLAUEN Planeten moch NIE zu schätzen gewusst. Von wegen hochentwickelter Homosapiens?!.

  96. #98 tomtoo
    15. August 2017

    @Upset
    Öhhm, den Witz hab ich jetzt nicht verstanden ?

  97. #99 PDP10
    15. August 2017

    @Upset:

    zwei hochkarätige Astrophysiker, die Entdecker, wurden eiskalt und berechnend eleminiert.

    Nein, wurden sie nicht. Glaub nicht jeden Unsinn, denn du auf irgendwelchen halbgaren Websites liest …

    http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2017/06/27/ronald-shimschuck-ethan-trowbridge-planet-x-und-die-mysterioes-ermordeten-astronomen/

  98. #100 Upset
    15. August 2017

    Das bestätigt ja nur das Vorangegangene..Menschen, die bereits keine mehr zu sein scheinen, so rückentwickelt?!

  99. #101 Florian Freistetter
    15. August 2017

    @Upset: “Naja, wie bei der NASA, zwei hochkarätige Astrophysiker, die Entdecker, wurden eiskalt und berechnend eleminiert. “

    Und du hast für diesen angeblichen Mord sicher auch Belege die mehr sind als irgendein Link irgendwo ins Internet, oder? Immer kennst du ja “DIE WAHRHEIT”.

  100. #102 Upset
    15. August 2017

    Die gibt es, längst kein Geheimnis mehr, sarkastisch wie Edward Snowden:
    Die NASA eine Schande für die Wissenschafft, pfui
    http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.de/2017/04/nibiru-und-der-ausbau-der.html

  101. #103 Upset
    15. August 2017

    Wir alle kennen die Wahrweit, jeder kennt sie rein instinktiv, nur ist der Mensch zu feige, meint über allen Dingen zu stehen.

  102. #104 Upset
    15. August 2017

    Die Zeichen sind bereits offensichtlich, selbst für Laien erkennbar oder die Gläubigen hier unter uns, sicher ein Begriff das Buch Mose/ Jesaja?! Zwischen den Zeilen unsere Entstehung, auch unser Ende.
    Die vorangegangen Meldungen waren nur ein profitabler PR-Gag, Die richtige Entschlüsselung des Maya-Kalenders gibt es, nur nicht für die Öffentlichkeit, ähnlich geheimnisvoll wie RoswellA51. Ein paar Verweise, Weltwunder von Gizeh????
    Zahlen scheinen dabei eine Schlüsselrolle zu spielen, “7”, “33”, “13”…..

  103. #105 tomtoo
    15. August 2017

    Armer Florian , da gibst du dir immer so Mühe.

    Und doch schlägts so ein. Eigentlich lustig, wärs nich so traurig

  104. #106 Nemesis
    Absurdistan
    15. August 2017

    @Upset, #102

    I am really upset, denn die von Dir verlinkte Seite verbreitet antisemitschen SCHWACHSINN:

    ” Die Sendung beschreibt die großen Verschwörungstheorien über die Familie Rothschild und macht geltend, dass sie Teil eines internationalen jüdischen Komplotts sei, die Kontrolle über die Welt zu übernehmen.”

    http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.de/2017/08/russisches-fernsehen-stellt-die.html

    Wozu müssen wir uns Sorgen um “jüdische Weltverschwörungen” machen, wenn wir doch sowieso alle von Nibiru gekillt werden?! Die Realität ist viel banaler, viel peinlicher, viel erbärmlicher:

    Die Menscheit ist durch die anthropogen verursachte Klimaerhitzung und die Zerstörung des planetaren Ökosystems gerade dabei, SICH SELBST zu vernichten, da braucht es überhaupt keinen lächerlichen Planeten namens “Nibiru”, “grins”. Aber in einem hat die von Dir verlinkte Website recht:

    Ein Teil der “Elite” glaubt wirklich, diesem Desaster in lächerlichen Luxusbunkern entgehen zu können:

    https://tinyurl.com/ya4yq69n

  105. #107 noch'n Flo
    Schoggiland
    15. August 2017

    Ah, die Aluhutfraktion ist auch schon da.

    @ Upset:

    Wie wäre es mal mit einer seriösen Quelle, keinem Psychopathenblog?

  106. #108 PDP10
    15. August 2017

    @Upset:

    Wir alle kennen die Wahrweit, jeder kennt sie rein instinktiv, nur ist der Mensch zu feige, meint über allen Dingen zu stehen.

    Nein.

    Unsere Instinkte sind kein guter Anhaltspunkt, wenn man versucht die Dinge in der Welt zu begreifen.

    Der Mensch ist feige, der Angst davor hat aus der selbstverschuldeten geistigen Unmündigkeit heraus zu treten.

    Dafür bedarf es den Verstand, den Mut ihn zu gebrauchen und den Willen und die Ausdauer sich wenigstens ein Minimum an Allgemeinbildung – bestenfalls gemischt mit einem guten Verständnis der Grundlagen der Naturwissenschaften – rauf zu schaffen.

    Menschen die das haben, wenden sich von Blogs wie dem das du verlinkt hast sofort wieder ab, weil sie den entsetzlichen Unsinn der da verbreitet wir und den Intellekt eines jeden, halbwegs gebildeten Menschen beleidigt sofort durchschauen.

    Das ist die Wahrheit.

    Und jetzt?

  107. #109 Nemesis
    15. August 2017

    @Noch’n Floh

    ” Ah, die Aluhutfraktion ist auch schon da.”

    Eindeutig. Übrigens, falls Du an meinem letzten Kommentar auch nur das Geringste auszusetzen hast, sag es deutlich^^

  108. #110 Upset
    Marduk Anunnaki
    15. August 2017

    Nun, was wohl keiner wissen will, dass wir auch so etwas wie eine Hochkultur sind, alle bisherigen sind ausgelöscht wegen einer der 7 Todsünden, Unkeuschheit (alte Ägypter), Zorn (Maya)…. Ereignisse belegen das. Bei uns wird es wohl die Unmäßigkeit/ Gier sein, biblische Ausmaße unser Schicksal?!…

  109. #111 Upset
    15. August 2017

    Was eigentlich WAHRHEIT ist, wird als Lüge gesehen
    u n d LÜGEN als Wahrheit

  110. #112 PDP10
    15. August 2017

    Ach so!

    Na dann …

  111. #113 Zyfdnug
    15. August 2017

    Upset, das hier ist ein Wissenschaftsblog.

    Darum — bitte stets nachvollziehbare Belege mitliefern, zur Not Quellenangaben — wobei diese Quellen wiederum nachvollziehbare Belege enthalten sollten.

    Dann wird u.U. sogar Zeug wie du’s in #107 geschrieben hast diskutiert werden können. So wie jetzt ist es nur Quatsch der jeglicher Grundlage entbehrt. Wenn du das ernsthaft glaubst, schlecht für dich, aber das auch noch öffentlich auszubreiten wird im Ergebnis nicht dazu führen, dass dich irgendwer ernst nimmt.

    Z

  112. #114 Hackeschorsch
    Aurich
    15. August 2017

    @Upset…..warum lügst du dann so?

  113. #115 Upset
    15. August 2017

    noch’n Flo
    Schoggiland
    15. August 2017

    Ah, die Aluhutfraktion ist auch schon da.

    @ Upset:

    Wie wäre es mal mit einer seriösen Quelle, keinem Psychopathenblog?

    Bisher keinen Hauch von Wissenschaftlichen, geschweige denn von Geschichtliche Grundlagen

  114. #116 PDP10
    15. August 2017

    @Upset:

    Der Artikel oben, Links in #99, #105.

    Du scheinst zwar schreiben, aber nicht lesen zu können?

    Seltsam …

  115. #117 tomtoo
    15. August 2017

    @PDP10

    “” Du scheinst zwar schreiben, aber nicht lesen zu können?

    Seltsam …”””

    Bot ?

  116. #118 noch'n Flo
    Schoggiland
    15. August 2017

    Oha, die 7 Todsünden. Ein religiöser Spinner ist er also auch noch.

    Bisher keinen Hauch von Wissenschaftlichen, geschweige denn von Geschichtliche Grundlagen

    Und einen vollständigen und sinnvollen Satz kann er auch nicht formulieren.

  117. #119 PDP10
    15. August 2017

    @Upset:

    Bisher keinen Hauch von Wissenschaftlichen, geschweige denn von Geschichtliche Grundlagen

    Nachtrag:

    Ich frage mich ernsthaft, was du so für Wissenschaft hältst ….

    Du findest es also doof, dir selbst ein bisschen Wissen und kritisches Denken jenseits von Instinkten zu erschliessen, vertraust aber andererseits dem, was irgendeinen dahergelaufener Honk in sein Blog schreibt?

    Das ist mehr als Seltsam ….

  118. #120 Stephan
    15. August 2017

    @Upset
    Sehr interessant und schlimm, was Du schreibst !!
    Ich hatte heute leider kaum Zeit, Deine interessanten Links alle ordentlich zu lesen. Bitte schreib doch mal für mich auf, seit wann und wie sich der Einfluß von Nibiru auf die Erde bemerkbar macht und wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, daß er auf die Erde stürzt und wann.
    Entschuldigung nochmal, mir fehlt heute und auch morgen die Zeit, aber ich möchte es unbedingt wissen und mich entsprechend vorbereiten.
    Danke !

  119. #121 PDP10
    15. August 2017

    @noch’n Flo:

    Und einen vollständigen und sinnvollen Satz kann er auch nicht formulieren.

    Naja, das fehlende ‘n’ ist eher lässlich …

    Ich frage mich aber immer bei solchen – wie soll ich es formulieren? – kräftigen(?) Aussagen, wie jemand solche Aussagen tätigen kann oder die von anderen einfach so übernimmt, ohne Interesse daran wie das genau war …

    Ich für meinen Teil würde, wenn jemand so eine steile These aufmacht und ich davon fasziniert wäre, jedenfalls alles darüber wissen wollen.

    Also zB. über den Untergang der letzten ägyptischen Dynastien und damit den Untergang der ägyptischen Hochkultur.
    Man müsste nur mal in Geschichte in der Schule ein wenig aufgepasst haben oder ein geeignetes Buch gelesen haben oder alternativ einfach die Wikipedia konsultieren um zu wissen, dass die letzte Dynastie (die Ptolemäer) aus innenpolitischen und wirtschaftlichen Gründen – und nicht zuletzt aufgrund des Aufstiegs des römischen Reiches im Mittelmeerraum – untergegangen ist.

    Ich frage mich immer, wieso die Leute da irgendwas reingeheimnissen müssen.
    Die Beschäftigung mit der Geschichte der ägyptischen Hochkultur (oder mit der der Maya) ist doch so schon faszinierend genug.

    Merkwürdige Art seine Zeit zu verschwenden …

  120. #122 Stephan
    15. August 2017

    @Upset
    Ich habe gerade eine Nachricht erhalten, da´in der Cheopspyramide ein Zahlencode enthalten ist, der aussagt, daß es in den USA am 21. August eine Sonnenfinsternis eintritt, Nibiru ab 23.9. Richtung Erde beschleunigt und am 4.Oktober auf sie stürzt. Hat alles Meade ausgerechnet. Leider stand nicht dabei, wo er auf die Erde stürzt.
    Stimmt das alles so ?
    Wie groß ist er ?
    Danke schonmal.

  121. #123 Karl-Heinz
    16. August 2017

    @Upset

    Vielleicht kannst du neben dem Datum auch die Uhrzeit eruieren, wann genau Nibiru die Erde trifft. In keinem Fall möchte ich dieses wahnsinnige Event versäumen. Einen Sekt Brut Magnum habe ich extra für diesen Anlass schon mal besorgt.

    Im Voraus schon mal Danke.

  122. #124 Florian Freistetter
    16. August 2017

    @Upset: Ich frage nochmal: Du behauptest die NASA hätte Menschen ermordet. Belege das bitte. Todesanzeigen; Dokumente über Mordermittlungen, Gerichtsverhandlungen. Etc.

  123. #125 SkeptikSkeptiker
    Randpolen
    16. August 2017

    “und am 4.Oktober auf sie stürzt”

    …geht leider nicht, bin ich im Urlaub.

  124. #126 Finn
    16. August 2017

    http://m.news.de/panorama/855672478/weltuntergang-im-september-2017-von-david-meade-prophezeit-pyramiden-von-gizeh-sagen-apokalypse-voraus/1/

    Ja das ist der Artikel und irgendwie macht mir das Angst. Es kann doch wirklich sein dass das ganze von der Regierung verschwiegen wird. Kann mich jemand aufklären, was es damit auf sich hat?

  125. #127 Zyfdnug
    16. August 2017

    Finn – die Aufklärung ist doch längst geschehen… du müsstest nur den Artikel lesen und dann den Links folgen, die Florian netterweise am Ende des Textes mitgeliefert hat.

    Wenn du das schon getan hast, und immer noch Sorgen hast, solltest du nochmal von vorne anfangen, und dann auch aufmerksamer lesen und nachdenken was das Gelesene bedeutet.

    Z

  126. #128 Stephan
    16. August 2017

    Upset
    hast Du meine beiden Kommentare übersehen ? (#120 und 122) ?
    Bitte antworte doch endlich….

  127. #129 Stephan
    16. August 2017

    Upset #104

    ach so, noch ein Hinweis an dich: das Buch Jesaja ist zu etwa 2/3 gefälscht ! Bitte verlaß dich nicht so sehr darauf !!! Es könnte dir vielleicht Schaden zufügen. Zu deiner Sicherheit schreibe ich dir die gefälschten Kapitel auf:15,16, 23 bis 27, 32 bis 66. Das sind 42 von 66 Kapiteln. Also bitte vorsichtig sein !
    Jetzt warte ich, daß Du mir bei Nibiru hilfst.

  128. #130 Nina
    16. August 2017

    #129
    Das Buch Jesaja könnte Schaden zufügen?
    Also Schneewittchen könnte das, von den sieben Zwergen ganz zu schweigen, aber Jesaja eher nicht.

  129. #131 noch'n Flo
    Schoggiland
    16. August 2017

    @ Finn:

    Es kann doch wirklich sein dass das ganze von der Regierung verschwiegen wird.

    Und wie willst du den Himmel verschweigen? Den kann nämlich jeder beobachten. Und das tun jede Nacht weltweit zehntausende Hobby-Astronomen – wie willst Du die alle zum Schweigen bringen?

    (Und nein: einen unsichtbaren Planeten gibt es nicht. Selbst wenn er schlecht zu sehen wäre, würde er noch die anderen Planeten im Sonnensystem durch seine Gravitation beobachten. Das würde bedeuten, dass die Objekte im Sonnensystem plötzlich nicht mehr da wären, wo sie sein sollten. Und das würde allen Hobby-Astronomen auffallen.100%ig garantiert!)

  130. #132 RainerO
    16. August 2017

    @ noch’n Flo
    Aber als (Hobby-)Astronom muss man doch vor dem Kauf eines Teleskops mit dem eigenen Blut ein Abkommen zum Verschweigen Der Wahrheit™ bei der NASA unterschreiben.
    #mussmanwissen #nasaismymaster #iluvarmageddon

  131. #133 noch'n Flo
    Schoggiland
    16. August 2017

    @ RainerO:

    Pssssscht! Doch nicht verraten!!!

    (Und abgesehen davon ist die NASA bei diesem Vertrag nur der Vermittler, Dein wahrer™ Vertragspartner ist immer noch der Leibhaftige. Und dem musst Du Deine Seele verkaufen.)

  132. #134 RainerO
    16. August 2017

    Und dem musst Du Deine Seele verkaufen

    Kann er gerne haben, habe ich eh keine.

    @ Florian Freistetter
    Ich weiß, dass du bei diesem Thema kein Fan sarkastischer Überzeichnung bist. Aber manchmal hilft es doch, die Vorstellungen mancher Armageddonlinge ins Absurde zu steigern. Ich habe die Hoffnung, dass sie dann vielleicht sehen, wie sehr sie sich da verrannt haben.

  133. #135 Laie
    17. August 2017

    Sputnik-News schreibt das Wort “Killer-Planet” ja in zwei Hochkommas in der Überschrit, und im Text selbst wird verwiesen, dass die Nase die Existenz dieses Killerplanetens ja bestreitet.

    Wer das kritisch liest, wird hoffentlich schon merken, dass das nicht wortwörtlich gemeint sein kann. Die Vermischung des Planeten X, der ja noch unentdeckt ist mit dem “Killerplaneten Nibiru” ist hingegen irreführend, zumindest für einfachere Gemüter, wie ich meine.

    Planet X ist auch wieder falsch, er wäre jetzt Planet IX!
    (Pluto wurde ja degradiert)

    Die interessantere Frage wäre, in welcher Entfernung wäre es wünschenswert einen braunen Zwerg mit ein paar Planeten herum zu beobachten, ohne ungünstige gravitatorische Wechselwirkungen auf die eigene Planetenbahn zu befürchten und trotzdem genug zu sehen? Das hängt wohl zunächst von der möglichen Masse des Zwerges ab, so zwischen der 13fachen und 75fachen Masse des Jupiters, aber leider keiner in Sichtweite, no problem! :)

  134. #136 walter
    17. August 2017

    Verschwörungstheorien sind was sie sind – Theorien. Nix is fix. Kann man einmal so sehen, einmal so. Wäre alles fis, wären es Verschrägungsfakten. Und die Leute Verschwärungsfaktiker – klingt blöd und wird deshalb auc kaum verwendet. Ey, du Verschwärungsfaktiker! Da bekommt man keine Anhänger :-) Probiert das mal mit sagen wir 10 Bier intus, zu sagen…. diese Typen werden der Lächerlichkeit preisgegeben.

    nö jetz ernsthaft: MIch erstaunt immer wieder, mit welcher Hartnäckigkeit sich solche Meldungen halten und immer wieder auftauchen. Will man dadurch echt die Angst der Leute schüren? Wozu? Is das auch schon eine Verschwörung?

    Ein schönes Beispiel, (wenn auch nur fiktiv) was Fehlinformation und Falschmeldungen, gepaart mit einer gehörigen Portion Mediengeilheit und der ungefragten Hörigkeit an eine Sache, anrichten kann, ist das neue Buch von Doron Rabinovici – Die Außerirdischen (Florian, vielleicht wäre dieses Buch eine Vorstellung in einer deiner Buchempfehlungen wert). Darin wird geschildert, was eine angebliche Landung von Außerirdischen auf der Erde bewirkt. Keiner hat sie je gesehen, sie treten nicht in Verbindung mit den Menschen. Alle (grausamen) Geschehnisse resultieren nur aus Gerüchten und falschen Annahmen. Die Menschheit wird im Laufe der Zeit zur Bestie…..

    Parallelen zur Jetztzeit, mit all den fast schon paranoiden Auswirkungen sind unverkennbar.

  135. #137 Florian Freistetter
    17. August 2017

    @Laie: “Planet X ist auch wieder falsch, er wäre jetzt Planet IX! (Pluto wurde ja degradiert)”

    Das “X” hat nichts mit den römischen Zahlen zu tun – und die reale Suche nach Planet X nix mit dem Nibiru-Unsinn. Hab ich aber in den im Artikel verlinkten Artikeln ausführlich erklärt.

    “Die interessantere Frage wäre, in welcher Entfernung wäre es wünschenswert einen braunen Zwerg mit ein paar Planeten herum zu beobachten, ohne ungünstige gravitatorische Wechselwirkungen auf die eigene Planetenbahn zu befürchten und trotzdem genug zu sehen?”

    Auch das ist in den verlinkten Artikeln erklärt.

  136. #138 noch'n Flo
    Schoggiland
    17. August 2017

    @ Laie:

    im Text selbst wird verwiesen, dass die Nase die Existenz dieses Killerplanetens ja bestreitet

    Meine Nase bestreitet so einiges, zum Beispiel die Existenz von Taschentüchern.

  137. #139 Ambi Valent
    17. August 2017

    @Laie
    Meinst du die Situation in unserem Sonnensystem? Oder meinst du, wenn ein erdähnlicher Planet einen sonnenähnlichen Stern umkreist, wie nah könnte dann ein brauner Zwerg sein, ohne dass der Orbit des Planeten instabil wird oder aus der habitablen Zone entfernt wird?

    In letzterem Fall würde ich aus den Stabilitätszonen im Alpha-Centauri-System (wo es ja einen echten zweiten Stern gibt) schließen, dass der erdähnliche Planet wohl noch sicher wäre, wenn der braune Zwerg in Saturn-Entfernung kreist, vielleicht geht es sogar in Jupiter-Entfernung.

  138. #140 Laie
    17. August 2017

    @walter
    Der Sinn der Verschwörungstheorie ist, sich gegenseitig schöne gruselige Geschichten auszudenken und zu erzählen, die eh niemand wirklich ernst nimmt! :)

    Evis lebt ist schon zu langweilig – dass gewisse Politiker Reptiloiden seien, auch schon wieder fad…

    Daher Hut ab von den Machern der schönen Youtube-Videos zu Nibiru, da haben sich einige medial ordentlich ins Zeug gelegt.

    Danke @Florian Freistetter, da hat mich Wikipedia mit dem Eintrag “Planet X steht für:
    Planet X, hypothetischer zehnter Planet des Sonnensystems, siehe Transpluto” in die Irre geleitet, X für 10 zu halten.

    Hoffentlich entdecken wir den X. mal, dann hätten wir wieder 9 ganze Planeten. Ich schlage einen neuen Namen dafür vor, der mit P beginnen muss, damit wir sagen können
    “Mein Vater erklärt mir jeden Sonntag unseren neuen Planeten.”

    @noch’n Flo
    Mit der richtigen Spürnase wär’ das nicht passieren!

  139. #141 noch'n Flo
    Schoggiland
    17. August 2017

    @ Laie:

    Bei Deinem Gewürzprüfer auch schwer vorstellbar. Hat der eigentlich eine eigene Postleitzahl? Oder sogar einen eigenen Bundestagsabgeordneten?

  140. #142 T
    17. August 2017

    @walter #136

    Verschwörungstheorien sind was sie sind – Theorien.

    Du verwendest den Begriff falsch. Es sind in der Regel keine Theorien, sondern reine Spekulationen. Darum spricht man inzwischen auch von V.hypothesen, die oft Teil von V.ideologien sind. Eine Theorie ist etwas anders: https://de.wikipedia.org/wiki/Theorie

  141. #143 noch'n Flo
    Schoggiland
    17. August 2017

    @ T:

    Was ist denn bitteschön eine Videologie? Der uralte Streit zwischen VHS und Betamax? 😉

  142. #144 T
    17. August 2017

    Videologen beziehen ihr Wissen aus YT-Videos :)

  143. #145 PDP10
    17. August 2017

    Dankenswerter Weise gabs bei Spektrum.de vor ein paar Tagen einen Artikel der vieles zu VTs zusammenfasst.

    Die Autoren haben mit zwei Auskennern zum Thema gesprochen, die das Thema aus völlig unterschiedlichen Richtungen (Kulturwissenschaft / Geschichte und Psychologie) behandeln und der Artikel ist zwar recht kurz aber sehr informativ:

    http://www.spektrum.de/wissen/das-internet-unterstuetzt-verschwoerungstheorien/1491655

    Nicht von der URI irritieren lassen. Der Artikel behandelt deutlich mehr Fragen, wie: Wie lange gibts sowas eigentlich? Wer waren die ersten und warum und wozu braucht man das eigentlich usw. …

    Sehr lesenswert.

  144. #146 rambaldi
    18. August 2017

    Was mich ja frage, sind das lauter neue Untergangsgläubige?
    Wenn man vor 5 Jahren schon Internet hatte, sollte einem doch auffallen daß das praktisch der gleiche Unsinn ist der schon damals durch das Web getrieben wurde.

  145. #147 rambaldi
    18. August 2017

    P.S. da fehlte ein “ich”

    @Finn speziell für dich
    Wenn duhier im Artikel Kommentare schreibt solltest du doch auch die Links zu den alten Artikeln sehen, und dir anhand der Tatsache daß das vor 5 Jahren offensichtlich (wir leben noch alle) Lügenmärchen waren, deinen Teil denken können. Wie verblendet muß man sein, um jetzt wieder lieber zu denken “jaja wird bestimmt verheimlicht” anstatt “schon wieder?”…

  146. #148 Ambi Valent
    18. August 2017

    @rambaldi
    Ich denke, die meisten Leute interessieren sich nicht für Astronomie. Die Leute, die sich heute in Angst versetzen lassen, haben von 2012 nur mitbekommen, dass da was vorhergesagt wurde.

    Damals haben sie sich leicht beruhigen lassen, aber jetzt kommt scheinbar jemand mit Argumenten, warum etwas Schlimmes passiert. Und weil sie damals nicht zugehört haben, weil ja nix passiert ist, haben sie auch nicht gelernt, die Schwindler zu erkennen.

  147. #149 Laie
    19. August 2017

    @Ambi Valent, #139
    Ich habe es auf unser Sonnensystem und ihr ähnliche bezogen, da mir die Vorstellung aus relativ “sicherer” Entfernung einen vorbeiziehenden braunen Zwerg mit umkreisenden Planeten zu beobachten als eine sehr interessante (theoretische) Möglichkeit vorkommt, mehr über ein anderes Planetensystem zu erfahren, da ein solches System leichter beobachtbar ist, weil weniger Überstrahlung durch den Zwerg stattfindet.

    Wenn ich das vor einiger Zeit richtig las, so waren Astronomen überrascht, dass sogar das Alpha-Centauri-System stabile Planeten beherbergen kann, da man einen unstabilen Orbit vermutete.

    Ja, so habe ich das ursprünglich gemeint. Ich stelle mir vor, dass so ein System aus der “nähe” zu beobachten ein schöner Glücksfall für die Astronomie wäre. (Doch wie Florian F. schreibt, ist das nicht der Fall, da sich ein solcher weit vorher ankündigen würde.)

    Zu weiter unten:
    Vielleicht ist es ein zunehmendes Problem der beteiligten Personen der Massenmedien – Berichterstattung, die über einen geringeren Bildungsgrad verfügen als früher, sodass über derartigen Unsinn, wie das Nibiru-Märchen nicht als solches zu erkennen, berichten. Oder um leeren Platz in den deren Medien aufzufüllen?

    Dies ist eine Vermutung, auf der Strasse selbst sind mir keine vom Nibiru-Virus Infizierte Paniker aufgefallen, das Problem der Betroffenen scheint recht beschränkt zu sein.

    @noch’n Flo
    Wer selbst keinen Spürsinn hat, der kann sich einen Profi ausleihen, der das übernimmt. Zusätzlich verfüge ich noch über eine ganze Reihe von Bundestagsabgeortnetinnen, die mir abwechselnd ihre Postleihzahlen zur Verfügung stellen – das ist ein gesamtes Imperium, wir suchen noch Leute!

  148. #150 Ambi Valent
    20. August 2017

    @Laie:
    Ich habe mal ausgerechnet, wie häufig Braune Zwerge wären, wenn man das Ergebnis neuerer Untersuchungen übernimmt, dass Braune Zwerge etwa halb so häufig sind wie Sterne.

    In der Umgebung der Sonne befinden sich innerhalb von 5 Parsec (ca 16,25 Lichtjahren) Entfernung 64 Sterne (wenn man Weiße Zwerge als Ex-Sterne mitzählt, aber nicht Braune Zwerge). Dann wären in dieser großen Raumkugel 32 Braune Zwerge zu erwarten, von denen nur 13 schon entdeckt wurden.

    Aber wie sähe es für kleinere Raumkugeln aus? Bei einem Radius von 5 Lichtjahren wäre nur etwa ein Brauner Zwerg in der Raumkugel zu erwarten. Bei 3 Lichtjahren Radius 1/5 Brauner Zwerg. Und bei 1 Lichtjahr Radius weniger als 1/100 Brauner Zwerg.

    Auch wenn es noch viele unentdeckte Braune Zwerge gibt, ist also keiner in unmittelbarer Nähe zu erwarten.

    Zu “Nibiru-Paniker auf der Straße”: früher war es für die Leute leicht, sich ein Schild zu malen, auf dem “Das Ende ist nah” stand – heute ist es leicht, das im Internet zu posten, sogar noch ausführlicher.

    Und was die Medien angeht: Zeitungen haben auch schon früher Sensationsmeldungen gebracht, die wenig mit der Realität zu tun hatten. Da ging es dann einfach um die Aufmerksamkeit der Leser, die angelockt werden sollte. Das einzige, was man sich vielleicht nicht traute, war, einen Betrüger direkt zu unterstützen (vielleicht aber auch doch, wenn sie eine Strategie hatten, sich nachher rauszureden, sie hätten ja vom Betrug nichts gewusst).

  149. #151 Finn
    22. August 2017

    Ja ihr haltet mich jetzt eh für dumm, aber ich mache mir trotzdem Sorgen. Ich habe gelesen dass in den Pyramiden irgendwie Hinweise gefunden wurden, dass dieses Jahr Planet x die Erde zerstört. Außerdem soll auch die Sonnenfinsternis ein Zeichen dafür sein, dass es bald soweit ist. Ja der Himmel lässt sich nicht verschweigen, aber da stand auch dass man den Planeten erst Ende September sehen kann.

  150. #152 Stephan
    22. August 2017

    Wie bereitest Du Dich auf den Aufprall des Planeten vor ? Gib mir bitte ein paar Tips !

  151. #153 RainerO
    22. August 2017

    @ Finn

    Ja der Himmel lässt sich nicht verschweigen, aber da stand auch dass man den Planeten erst Ende September sehen kann.

    Hast du überhaupt gelesen, was hier dazu geschrieben wurde?
    Zum wiederholten Male: Es ist absolut unmöglich, dass man einen Planeten, der dieses Jahr die Erde zerstören soll, erst Ende September sieht, bzw. bemerkt. Selbst wenn er eine Albedo nahe Null hätte (kaum Licht reflektiert), würde man ihn viel, viel früher durch seine Gravitation bemerken. Das Zeug, das du da immer anschleppst, ist absoluter Schmarrn, um Leute wie dich zu verunsichern. Leider klappt das offensichtlich. Aber warum glaubst du so etwas Wort für Wort und verwirfst die Aussagen von fachlich kompetenten Personen auf diesem Blog? Was machst du hier eigentlich, wenn es dir anscheinend ohnehin egal ist, was dir geantwortet wird?
    p.s.: Totale Sonnenfinsternisse gibt es im Schnitt 1-2 mal im Jahr.

  152. #154 Finn
    22. August 2017

    Ich habe die Kommentare durchgelesen, aber immer wenn ich was neues darüber lese verfalle ich wieder in Panik. Ich leide auch schon seit der Kindheit an Panikattacken. Und immer wenn ich was neues darüber lese, krieg ich erneut Angst und fange an das Zeug zu glauben. Ja die Antwort jetzt hat mich schon wieder beruhigt und ich verstehe jetzt dass hier die Wahrheit gesagt wird. Ich lese jetzt noch Mal die älteren Artikel durch und versuche nicht mehr auf solche Seiten zu gehen die mir Angst machen.

  153. #155 Terri
    22. August 2017

    @ Finn:

    Dann hör auf seltsame Seiten im Internet zu besuchen wenn dich das gelesen in Panik versetzt.

    Klingt blöd, ist aber so.

    Und verwende kein Google mehr.
    Abhängig von deinen letzten Suchen im Internet sortiert der Treffer. Also immer weitere Panikseiten.

  154. #156 Laie
    23. August 2017

    @Ambi Valent
    Danke soweit. Ein etwas näherer brauner Zwerg wäre als Forschungsobjekt ideal, keinesfalls wollte ich zum Audruck bringen, dass ich mich vor irgendeinem fürchte. Mir gefallen die schönen Youtube-Videos zu Nibiru, in denen sich Spassvögel austobten. Nibiru ist wie weiter oben gesagt, für mich höchstens ein Spassthema.

    @Finn
    Hast du die Artikel von Florian überhaupt gelesen?
    Dort schreibt er ja, dass man einen Killerplaneten ja längst bemerkt haben müsste. Da diese nicht der Fall ist, gibt es ihn auch nicht.

    Selbst wenn so eine Planet irgendwo herumvagabundiert, so ist es sehr sehr unwahrscheinlich, die Erde zu treffen, weil der Weltraum viel zu gross ist. Eher in der frühen Entstehungsgeschichte unserer Sonnensystems dürften 2 Planeten mal zusammengestossen sein, bis sich alles stabilisierte, da zwischen Mars und Jupiter kein Planet ist, sondern nur die Trümmerprodukte.

    Die Gruselgeschichten im Internet zu Nibiru sind höchstens Verarsche, da machen sich Leute einen Spass.

  155. #157 Captain E.
    23. August 2017

    @Finn:

    Einen weiteren Planeten ganz weit draußen vermuten manche Astronomen ja tatsächlich. Natürlich wird der nicht dieses Jahr mit uns zusammenstoßen, weil er eben so weit draußen sein müsste.

    Nehmen wir aber einmal an, irgendein Berufs- oder Hobbyastronom fände ihn tatsächlich im September 2017. Was hieße das? Nun, die gesamte astronomische Welt würde sich auf diese Entdeckung stürzen und versuchen, ihn ebenfalls zu finden. Die Bahn dieses Planeten würde durch die Beobachtungen immer genauer berechnet werden. Das sehr wahrscheinliche Ergebnis wäre, dass er eine stabile Bahn besäße und niemals näher an die Sonne herankäme als der Planet Neptun oder der Zwergplanet Pluto.

    Aber nehmen wir einmal an, dass er tatsächlich eine Bahn besäße, die ihn ins innere Sonnensystem führte. Was hieße das? Nun, überhaupt nichts, denn diese Bahn besäße er bereits seit viereinhalb Milliarden Jahren, in denen er keine besonderen Veränderungen herbeigeführt hätte

    Und was ist mit dem absoluten Worst Case, dass dieser Planet tatsächlich zum ersten Mal seit viereinhalb Milliarden Jahren in vorhersehbarer Zeit mit der Erde kollidieren könnte? Wie gesagt: Alle Wahrscheinlichkeit spricht dagegen, dass dieser Fall vorliegt! Die Antwort auf die Frage lautet also: Dieser Planet zieht dermaßen weit draußen seine Bahn, dass eine Kollision mit der Erde allerfrühestens in einem oder sogar etlichen Jahrhunderten erfolgen könnte.

    Fazit: Da wir derzeit keinen einzigen Planeten kennen, der auf Kollisionskurs mit der Erde liegt, wird eine solche Kollision definitiv nicht im Jahr 2017 erfolgen.

    Letzte Anmerkung: Es wird natürlich Kollisionen der Erde mit irgendwelchen Objekten geben, denn das ist der Normalfall. Jeden Tag kollidiert die Erde mit zig Tonnen interplanetaren Materials. Fast alles davon löst sich aber bereits in der Atmosphäre auf und nur sehr wenig landet tatsächlich in sichtbaren Stücken auf dem Erdboden. Und selbst ein Einschlag wie vor einigen Jahren in Tscheljabinsk wäre alles andere als ein Weltuntergang.

  156. #158 Spritkopf
    23. August 2017

    @Captain E.

    Nehmen wir aber einmal an, irgendein Berufs- oder Hobbyastronom fände ihn tatsächlich im September 2017. Was hieße das?

    Das hieße, dass er vorher noch nicht bekannt war. Womit eigentlich jedem klar werden sollte, dass sensationsgeile Clickbaiter-Medien wie Sputnik sich diesen Blödsinn aus den Fingern gesogen haben.

    Beziehungsweise, “aus den Fingern gesogen” stimmt ja auch nicht. “Recycelt” trifft es viel eher. Mit diesem Quatsch gehen selbsternannte Propheten seit Jahrhunderten hausieren. Und nie ist auch nur eine einzige Prognose der Katastrophenkasper eingetroffen.

  157. #159 noch'n Flo
    Schoggiland
    23. August 2017

    @ Laie:

    Eher in der frühen Entstehungsgeschichte unserer Sonnensystems dürften 2 Planeten mal zusammengestossen sein, bis sich alles stabilisierte, da zwischen Mars und Jupiter kein Planet ist, sondern nur die Trümmerprodukte.

    Diese Annahme wurde bereits vor Jahrzehnten widerlegt. Die Asteroiden im inneren Hauptgürtel, sind keine Trümmer, sie sind einfach nur übriggebliebenes Material aus der Zeit der Planetenentstehung.

    Aber früh in der Geschichte der Erde, ist diese mal mit einem etwa Mars-grossen Planeten (Theia) zusammengestossen – das Resultat kann man heute noch fast jede Nacht am Himmel sehen (unser Mond, der eigentlich für die Erde viel zu gross ist). In den Jahrmillionen nach dem Crash hatte die Erde vermutlich auch ein Ringsystem wie der Saturn.

  158. #160 Captain E.
    23. August 2017

    @Spritkopf:

    Das hieße, dass er vorher noch nicht bekannt war. Womit eigentlich jedem klar werden sollte, dass sensationsgeile Clickbaiter-Medien wie Sputnik sich diesen Blödsinn aus den Fingern gesogen haben.

    Beziehungsweise, “aus den Fingern gesogen” stimmt ja auch nicht. “Recycelt” trifft es viel eher. Mit diesem Quatsch gehen selbsternannte Propheten seit Jahrhunderten hausieren. Und nie ist auch nur eine einzige Prognose der Katastrophenkasper eingetroffen.

    Eigentlich ist das eine banale Aussage: Wir können nicht wissen, ob irgendein Himmelskörper mit der Erde kollidieren wird, wenn wir ihn noch gar nicht kennen.

    Aber du weißt es ja selber: Wer daran glauben will, scheut sich auch nicht davor zurück, eine Verschwörungstheorie draufzusatteln. Dann ist “Nibiru” eben bekannt, aber die böse, böse (oder soll ich sagen “pöhse”?) NASA unterdrückt mittels Desinformation, Zersetzung und Mord jedwede Verbreitung des Wissens darüber.

    Aber nein – das geht nicht! Millionen von Profi- und Amateur-Astronomen kann man nicht zum Schweigen bringen und die NASA ist ohnehin kein Geheimdienst einer noch geheimeren Weltregierung, sondern einfach nur die US-Luft- und Raumfahrtbehörde.

    @noch’n Flo:

    Diese Annahme wurde bereits vor Jahrzehnten widerlegt. Die Asteroiden im inneren Hauptgürtel, sind keine Trümmer, sie sind einfach nur übriggebliebenes Material aus der Zeit der Planetenentstehung.

    Die Bezeichnung “Trümmer” ist ja nicht ganz falsch, solange man dann nicht glaubt, die Objekte des Asteroidengürtels wären alle mal in einem Planeten vereint gewesen. Auch im Gürtel hat es gut gekracht und so Objekte wie Ceres oder Pallas hervorgebracht. Gut möglich, dass es zwischenzeitlich sogar noch größere Objekte dort gegeben hat, die dann bei nachfolgenden Kollisionen wieder zerstört wurden.

    Wie verrät uns aber Wikipedia so schön?

    Die Gesamtmasse aller Asteroiden des Hauptgürtels beträgt etwa 5 Prozent der Masse des Erdmondes und entspricht der des größten Uranusmondes Titania oder einem Drittel von Pluto.

    Für einen ausgewachsenen Planeten, den manche Leute sich zwischen Mars und Jupiter gerne vorstellen, reicht es also definitiv nicht.

    Aber früh in der Geschichte der Erde, ist diese mal mit einem etwa Mars-grossen Planeten (Theia) zusammengestossen – das Resultat kann man heute noch fast jede Nacht am Himmel sehen (unser Mond, der eigentlich für die Erde viel zu gross ist). In den Jahrmillionen nach dem Crash hatte die Erde vermutlich auch ein Ringsystem wie der Saturn.

    Harald Lesch sagt dazu ja immer sehr gerne, der Mond stünde uns dienstgradmäßig gar nicht zu. Monde wie der unsrige kreisen normalerweise um Gasriesen. Für den Uranus trifft das (s.o. Wikipedia-Zitat) allerdings schon mal nicht zu, da dessen größter Mond Titania gerade einmal 5% der Masse des Erdmondes hat.

  159. #161 noch'n Flo
    23. August 2017

    @ Captain E.:

    Harald Lesch sagt dazu ja immer sehr gerne, der Mond stünde uns dienstgradmäßig gar nicht zu.

    Ja, das Zitat fand ich auch schon immer sehr schön.

    da dessen größter Mond Titania gerade einmal 5% der Masse des Erdmondes hat.

    Reicht also genau für einen Hauptgürtel.

  160. #162 Laie
    23. August 2017

    Da hat und damals vor x milliarden Jahren der böse Jupiter den Mars-grossen Planeten Theia auf Kollisionskurs zur Erde gesandt und aus den Trümmern den Mond rausgehauen.

    Diesmal will er Nibiru schicken, nein! Captain Future reist in die Zeit zurück und vereitelt den Plan! :)

  161. #163 Captain E.
    23. August 2017

    @noch’n Flo:

    Ja, das Zitat fand ich auch schon immer sehr schön.

    Du hast wohl auch gedient, bevor es dich in die Schweiz gezogen hat? Oder war es bei dir das Schweizer Militär?

    Reicht also genau für einen Hauptgürtel.

    Genau das besagt die Quelle. Im Umkehrschluss bin ich aber darauf gestoßen, dass dieser große Planet Uranus damit einen selbst im direkten Mondvergleich sehr kleinen Mond hat oder eben die Erde einen ziemlich großen. In Relation zur Größe des umkreisten Planeten wirkt Titania also noch einmal um einiges kleiner.

    Und nur mal zur Erinnerung: Merkur ist größer und schwerer als unser Mond und gilt doch immer noch als kleiner Planet. Gerade einmal 5% der Mondmasse ergeben also wirklich keinen Planeten, selbst wenn sie nicht über einen Großteil des Asteroidengürtels verteilt wäre.

  162. #164 I_not_die_2017
    Berlin
    23. August 2017

    Also ich habe schon ein wenig Angst gehabt ABER!!!!
    viele Videos im Internet und auch deren Quellen sind frei aufrufbar (skyline webcams etc…) und ich kam zu dem Schluss das dort einige Youtuber nicht wissen wie man Quellen liest bzw. alles etwas irrer auslegen wenn da ein z.B. Streichholz brennt nahe dem Vatikan und dann auch gleich 7000 km weiter ein Wald brennt dann haben diese Youtuber auch dafür eine Erklärung z.Z. sagen da viele wegen der Chemtrails die seit Jahren laufen wäre wäre der Planet nicht sichtbar. Kann man ja glauben auch wenn man nicht so drauf ist aber da ist wieder diese Angst vor dem Ungewissen.

    Ich persönlich möchte hier dem Autor des Beitrages DANKEN DANKEN DANKEN alleine schon die Arbeit von Ihnen vor einigen Jahren war sehr erhellend und nahm eigentlich alle Zweifel die kleine Restzweifel sind nun auch weg. Ich wusste z. B. nicht das wenn und falls es da einen Planeten oder ein Vogelhaus solchen Ausmaßes gebe das es schon vor Jahren gravimetrisch an allem gearbeitet hätte.

    Also wie gesagt sehr ERHELLEND und ich hoffe das irgendein LOTTO Verschwörungsfanatiker möglichst bald die richtigen Zahlen prophezeit wie er das tut mir egal hauptssache ich bekomme die Info !!!

    PS: scheinbar kommen sehr viele Nibiru Youtube Videos aus dem Raum USA und Südamerika ich persönlich will keinem auf den Fuß treten aber speziell in den USA scheint sich da ein Lagebild der Masse abzuzeichnen was auch erklären würde zumindest logisch wie man sich eine gewissen Herren zum obersten Entscheider wählt.

  163. #165 Laie
    23. August 2017

    @I_not_die_2017
    Eine Motivation solche Mist-Videos herzustellen ist sich als künftiger Marketing-Schreier, das können jene sein, die bei uns “Kommunikationswissenschaften” oder ähnliches vorher schon wichtig machen, um ihre Kreativität, ihren Einfallsreichtum aber auch ihre “Marktwirkung” dem künftigen Unternehmen zu zeigen. Das nennt sich dann “Selbstvermarktung”. Je grösser die mediale Wirkung, desto höher die künftige Bezahlung. Das ist zwar schlecht und moralisch verwerflich, funktioniert aber und wird gemacht. Es geht ja heute darum, möglichst viel Mist erfolgreich verkaufen zu können, völlig unabhängig vom Produkt, tragisch!

    Zum Thema Glückspiel: Das bringt nur dann etwas, wenn man selbst die Glückspielautomaten besitzt, jedoch dürfte es gar nicht leicht sein, als Markteinsteiger in bereits “etablierten” Märkten (Finger weg!) in diesem Bereich Fuss zu fassen! :)

  164. #167 Terri
    3. September 2017

    @ Meli:

    Erst mal: Was willst du uns mit dem Link sagen?

    Ich gehe aber mal davon aus dass du beunruhigt bist.

    Quelle: Facebook.
    Nichts dazu in irgendwelchen Nachrichten oder ähnlichem.
    Schon mal nicht vertrauenswürdig.

    Inhalt: Alter ägyptischer Pyramidencode.
    Warum sollten die Ägypter irgendetwas mehrere tausend Jahre an astronomischen Begebenheiten vorhergesehen haben, wovon wir noch nichts wissen? Wir wissen heute so viel mehr über die Sterne als die alten Ägypter.
    Schon mal unglaubwürdig.

    Verweis: US Forscher.
    Welche? keine Quellen oder Namen angegeben. Also nicht nachvollziehbar (siehe auch meinen ersten Punkt).
    Also auch nicht vertrauenswürdig.

    Endergebnis:
    Ist also Mist.

    Warum lässt du dich von irgendetwas ohne weitere Angaben nervös machen?

  165. #168 PDP10
    3. September 2017

    @Meli:

    Was hab ich nebenan reingeschrieben?

    Du hast FB Verbot. Halt dich dran!

  166. #169 I_not_die_2017
    Berlin
    4. September 2017

    NIbiru löst ja auch den Polsprung aus heist es und kaut youtube ist der schon im gange:

    ????? also meine sanitären errungenschaften drehen sich beim spülen wie gehabt ???

    kann ja jeder einmal testen so um ruhe zu haben

  167. #170 Finn
    4. September 2017

    http://www.epochtimes.de/genial/wissen-genial/nach-sonnenfinsternis-erscheint-planet-x-am-23-september-am-himmel-wird-er-mit-der-erde-kollidieren-a2207233.html

    Es ist wieder ein Artikel aufgetaucht der mir Angst macht. Sogar Wissenschaftler sagen jetzt, dass es wahr ist. Also ist diesmal wirklich Weltuntergang.

  168. #171 Florian Freistetter
    4. September 2017

    @Finn: Erinnerst du dich noch was du am 22. August geschrieben hast:

    “Und immer wenn ich was neues darüber lese, krieg ich erneut Angst und fange an das Zeug zu glauben. Ja die Antwort jetzt hat mich schon wieder beruhigt und ich verstehe jetzt dass hier die Wahrheit gesagt wird. Ich lese jetzt noch Mal die älteren Artikel durch und versuche nicht mehr auf solche Seiten zu gehen die mir Angst machen.”

    Hier kann dir niemand helfen. Bitte sprich mit einem Arzt über deine Ängste. Das ist nicht schlimm, das ist auch nicht peinlich – und Ärzte wissen, wie man da was tun kann.
    Oder aber du lernst Astronomie. Wie das geht habe ich hier erklärt: http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/01/29/wie-man-keine-angst-mehr-vor-dem-weltuntergang-2012-hat/

    Es wird IMMER Artikel im Internet geben in denen Unsinn steht. Entweder du lernst wie man diesen Unsinn erkennt. Oder du lernst (mit Hilfe eines Arztes) wie dir dieser Unsinn keine Angst mehr macht. Aber es bringt nichts, wenn ich oder andere dir hier jetzt ein weiteres Mal erklären, dass nichts von dem stimmt was du im Internet gelesen hast und du keine Angst haben brauchst. Denn wenn du dann den nächsten Unsinns-Artikel liest fängt alles wieder von vorne an.

    P.S. Ich würde mich freuen wenn du am 24. September nochmal hier vorbei schaust und sagst, wie du dann über die ganze Sache denkst…

  169. #172 Alderamin
    4. September 2017

    @Finn

    Sogar Wissenschaftler sagen jetzt, dass es wahr ist.

    Nein, Wissenschaftler sagen nur, dass es einen 9. Planeten geben könnte. Florian hat auch schon darüber geschrieben.

    Der kommt, wenn es ihn überhaupt gibt (gefunden wurde er bisher nicht, alle Hinweise sind indirekt) der Erde aber mit Sicherheit niemals nahe und hat absolut nichts mit “Nibiru”, der Sonnenfinsternis oder Jesaja zu tun. Nach weiteren Planeten im Sonnensystem sucht man schon seit im 18. Jahrhundert der Planet Uranus entdeckt wurde, und dann der Neptun, zuletzt Pluto (der neuerdings nicht mehr als Planet gilt). Keiner weiß sicher, ob in der dunklen Ferne nicht noch der eine oder andere größere Körper um die Sonne kreist. Aber eben kreist, sie müssen sich in annhähernd kreisförmigen Bahnen in der Ferne der Sonne bewegen, mehrere hundertmal weiter von der Sonne entfernt als die Erde, sonst wäre ihre Umlaufbahn nicht stabil. Wenn sie ins Innere des Sonnensystems kämen, wären sie längst von Jupiter aus diesem herauskatapultiert worden.

    Der von Dir gefundenen Artikel wirft einfach ein paar wahre Dinge (Planet 9, Mike Brown, Aussage von David Morrison) und etwas hanebüchenen Unsinn (alles von diesem “Numerologen” David Meade, Jesaja) in einen Topf und verquirlt das ganze zu “die einen sagen so, die anderen so”. Was eine Zeitschrift leisten sollte, nämlich Recherche und Einordung, Aussortieren von Unsinn und Klären der Tatsachen, fehlt hier komplett. Kurzum, die tun nix, die wollen nur Klicks. Wie mittlerweile fast die meisten Zeitschriften im Internet, scheint mir.

  170. […] Astrodicticum Simplex (Science Blogs): Fake News bei “Sputnik” & Co: “NASA bestätigt Existenz von Killer-Planet Nibiru” […]

  171. #174 I_not_die_2017
    Berlin
    7. September 2017

    1 Wer Angst hat sollte Bogen um Youtube also Web 2.0 und die Regenbogenpresse machen.

    2 Alle Dinge kann man auch ganz einfach selbst prüfen
    so gibt es auch Videos die uns Belichtungs und Objektiv Fehler und auftretende merkwürdigkeiten erklären

    welche dann z.b. als 2 te sonne in Videos auftaucht

    3 es gibt ein video welches sehr genau erklärt wie so sich ein Planet nicht hinter der sonne verstecken kann

    erde dreht sich sonne dreht sich und auch weitere planeten in bahnen um die sonne herum da müsste ein planet schon anhalten und sich explizit hinter der sonne einrichten

    4 bitte mal alle links suchen wer die sonne beobachten will soho lasco googeln

    die polstationen haben webcams kann man googeln

    die iss hat einen Livestream noch näher ran geht nicht von zuhause aus kann man auch googeln

    5 ansonsten Quellen prüfen wenn einer sagt NASA behauptet schauen on NASA das offiziell in ihrer webseite hat einfach NASA googeln gegenprüfen wer hat wann was wozu gesagt ist es nachvollziehbar dann quellen suchen regierung wissenschaft etc…
    wenn eine quelle sagt es passiert aber 30 sagen nein was ist dann wohl wahrscheinlich richtig

    und das da jetzt stürme und unwetter sind in der welt und da einige sagen ohhoho endzeit NEIN Klimawandel + tornadosaison (USA) bzw. Regenzeit (Indien) = alle 10 jahre mal richtig land unter und dann beachte man bitte mal die baulichen fehler in indien kleine hütten aus nichts und in den USA ja da baut man ohne hochwasserschutz zu betreiben eine stadt in den zentralen flussausläufer

    bessere beispiele wie man das regelt sind London (Fluttore in der Themse zum hochfahren) oder auch rotterdam der hafen und seine flutschutzmaßnahmen das fehlte und ich glaube wird weiter in z.b. houston keine planung spielen

    in diesem sinne schon mal ganz entspannt auf das echte grauen vorbereiten so wie ich es empfinde das weihnachtsfest schlechte geschenke ungewollte besuche etc…

  172. #175 Heike Haberla
    Bremen
    9. September 2017

    Ich finde es furchtbar das man so was zulässt,,mit solche Angsmacherei durch zu kommen..
    EINES IST WIRKLICH AUF DER Erde passiert.
    DIE FURCHTBAREN Stürme ,,und die Zerstörung..
    Gewaltig was führ eine Kraft Stürme haben können.
    DIE Meere sind eben zu Warm..Das Klima spielt verrückt.
    Ich wünsche allen nur viel Glück,wo der Sturm,nicht so zugeschlagen hat und der viele Regen.

  173. #176 noch'n Flo
    Schoggiland
    9. September 2017

    @ Heike Haberla:

    Die Hurricanes sind aber sehr gut physikalisch erklärbar und haben nichts mit Nibiru & Co. zu tun.

  174. #177 Stephan
    9. September 2017

    sie hat doch nichts anderes behauptet…

  175. #178 вαєкнуυи
    Wismar
    10. September 2017

    Eines was mich immernoch beunruhigt ist das er erst am 23.09 am himmel zu sehen sein soll. Das gibt mir panik..

  176. #179 вαєкнуυи
    10. September 2017

    Ist das alles nur panik macherei? Und es wird wieklich nichts passieren?

  177. #180 Florian Freistetter
    10. September 2017

    @вαєкнуυи: Lies doch einfach mal den Artikel. Lies in WIRKLICH! Nicht nur die Überschrift und die ersten paar Sätzen. Lies alles – und dann DENK DARÜBER NACH! Das was dir “Panik gibt” ist im Artikel und in den dort verlinkten anderen Artikeln von mir ausführlich erklärt. Es passiert nichts.

  178. #181 вαєкнуυи
    10. September 2017

    Ich habe ihn mir komplett durchgelesen. Wirklich. Aber ich frage immer wieder nach.

  179. #182 RainerO
    10. September 2017

    Das gibt mir panik..

    Zu Recht! WWAS!!
    Lustig, dass jetzt schon ukrainische Bots hier aufschlagen… :-\

  180. #183 вαєкнуυи
    10. September 2017

    @rainEro
    WIe meinst du das

  181. #184 RainerO
    10. September 2017

    WIe meinst du das

    Ganz einfach: Du bist die x-te Ausgabe der in solchen Blogs schon mehrfach aufgeschlagenen Auftragsverunsicherer. Auch wenn du mir jetzt gleich mit Dackelblick versichern wirst, dass du gaaanz wirklich totaaal verunsichert bist und Angst hast (besonders um das eigene Kind!) und mir Florian wahrscheinlich auf die Finger klopfen wird, weil ich mich natürlich trotzdem irren könnte, bist du für mich auf gut Neudeutsch einfach nur ein Fake. Und damit ist mein Teil der Trollfütterung beendet.

  182. #185 вαєкнуυи
    10. September 2017

    Dafuq. Ich bin kein fake. Ich habe mir tagelang gedanken gemacht und vorhin beschlossen das ich mich versuche nehr zu informieren.
    Ich habe angst! Ich bin 18. Und habe auch kein kind. Und Komme aus deutschland also bin ich auch nicht ukrainesch…. Ich komm darauf gerade echt nicht klar. (⊙_⊙)

  183. #186 noch'n Flo
    Schoggiland
    10. September 2017

    @ вαєкнуυи:

    Und Komme aus deutschland also bin ich auch nicht ukrainesch.

    Und warum benutzt Du dann einen Namen in ukrainischen Schriftzeichen?

  184. #187 Heike Haberla
    Bremen
    10. September 2017

    Es ist doch ganz egal, opp jemand aus der Ukraine kommt,,oder Deutschland,,es ist nicht gut,,wenn man schon Angst hat,wie so extrem über den Weltuntergang geschrieben wird.Hier im Forum Wurde so gut erklärt,,
    Das diese Panikmacher,,mit der Angst echt Geld verdienen,wenn man die Sie,,anklickt.Jedes Jahr ,,schreiben die solche Senarien ,,..Das Geschäft mit der Angst ist für solche gut. Keine Angst mehr..Solche Seiten nicht mehr anklicken,,Ich hatte das auch getan,,das noch in einer Depressieve Fase..Ich hatte da noch mehr Depressionen,,Erst als ich von der Nasa aufgeklärt wurde,,war mir klar was wirklich ist..Und diese Seite hier,hat es auch gut erklärt..

  185. #188 Stephan
    10. September 2017

    don’t feed the troll

  186. #189 вαєкнуυи
    11. September 2017

    @nochn Floh

    Weil ich die schriftzeichen schön finde? O.o
    Und es mir so besser gefällt als die anderen. Aber egal jetzt. ‘-‘

  187. #190 noch'n Flo
    Schoggiland
    11. September 2017

    @ вαєкнуυи:

    Ja nee, is klar. Und dass die Zeichen sogar einen sinnvollen ukrainischen Begriff bilden, ist auch nur Zufall. Sischa!

  188. #191 вαєкнуυи
    11. September 2017

    Mir idt es egal ob das ukrainische zeichen sind oder nicht -_- ich habe diese schriftzeichen gewählt weil ich sie schön finde! Mein gott -_- ich habe meinen namne nur auf diesen shriftzeuchen geschrieben weil aral ich nicht toll finde aber. okay. Nobody is Perfect -_-

  189. #192 Florian Freistetter
    11. September 2017

    @noch’nFlo: Ich weiß nicht worum der Streit sich hier dreht. Aber warum sollten Leute aus der Ukraine oder mit einem Bezug zur ukrainischen Sprache hier nicht kommentieren dürfen?

  190. #193 вαєкнуυи
    11. September 2017

    ᴱᴿ ᴿᴱᴳᵀ ˢᴵᶜᴴ ᴬᵁᶠ ᴰᴬˢ ᴵᶜᴴ ᴹᴱᴵᴺᴱᴺ ᴺᴬᴹᴱᴺ ᴬᵁᶠ ᵁᴷᴿᴬᴵᴺᴵˢᶜᴴᴱᴺ ᶻᴱᴵᶜᴴᴱᴺ ᴳᴱˢᴱᵀᶻᵀ ᴴᴬᴮᴱ. ᴵᶜᴴ ᴴᴬᴮᴱ ᴹᴱᴵᴺᴱᴺ ᴺᴬᴹᴱᴺ ˢᴼ ᴳᴱˢᶜᴴᴿᴵᴱᴮᴱᴺ.
    ᴵᶜᴴ ᴴᴬᴮᴱ ᴱᴵᴺᴱ ᵀᴬˢᵀᴬᵀᵁᴿ ᴰᴵᴱ ᴰᴵᴱ ᶻᴱᴵᶜᴴᴱᴺ ᵛᴼᴺ ᴬᴺᴰᴱᴿᴱᴺ ˢᴾᴿᴬᶜᴴᴱᴺ ᴺᴱᴴᴹᴱᴺ ᴰᴵᴱ ᴰᴱᴺ ᴰᴱᵁᵀˢᶜᴴᴱᴺ ᴬᴸᴾᴴᴬᴮᴱᵀ äᴴᴺᴸᴵᶜᴴ ˢᴱᴴᴱᴺ ᴼᴰᴱᴿ ˢᴼᴬᴳᴿ ˢᴼ ᴬᵁˢˢᴱᴴᴱᴺ. ᵁᴺᴰ ᴰᴬᴿᴬᵁˢ ᴹᴬᶜᴴᵀ ᴱᴿ ᴶᴱᵀᶻᵀ ᴺᴱ ᵂᴱᴸᵀ ᴳᴱˢᶜᴴᴵᶜᴴᵀᴱ. ᴵᶜᴴ ᵂᵁˢˢᵀᴱ ᴬᵁᶜᴴ ᴺᴵᶜᴴᵀ ᴰᴬˢ ᴱˢ ᴰᴱᴿ ᴺᴬᴹᴱ ᴰᴱᴺ ᴵᶜᴴ ᴼᴮᴱᴺ ᴰᴿᴵᴺᴺᴱᴺ ᴴˢᴮᴱ ᴬᵁᶜᴴ ᴱᴵᴺᴱᴺ ᴱᶜᴴᵀᴱᴺ ᴮᴱᴳᴿᴵᶠ ᴴᴬᵀ ᴱᴵᴳᴱᴮᴰᴸᴵᶜᴴ ˢᵀᴱᴴᵀ ᴰᴬ ᴼᴮᴱᴺ ᴺᵁᴿ ᴮᴬᴱᴷᴴᵞᵁᴺ ᴹᴵᵀ ᴬᴺᴰᴱᴿᴱᴺ ˢᶜᴴᴿᴵᶠᵀᶻᴱᴵᶜᴴᴱᴺ. ᴬᴮᴱᴿ ᴼᴷᴬᴬᴬᵞ.

  191. #194 Alex 03
    Bayern
    12. September 2017

    Ich habe wirklich Angst obwohl ich mir es schon ein paar mal durchgelesen
    habe jetz meine Frage: Können Planeten von ihrer Umlaufbahn Abkommen

  192. #195 Florian Freistetter
    12. September 2017

    @Alex 03: Nein, können sie nicht. Definitiv nicht.

  193. #196 Alex 03
    12. September 2017

    Gut danke weil dieser Autor sagt das der Planet von seiner Umlaufbahn abkommt

  194. #197 Florian Freistetter
    12. September 2017

    @Alex: Ich weiß nicht wie alt du bist. Aber red mal mit deinen Eltern. Nicht alles was jemand sagt ist auch wahr. Menschen sagen manchmal Dinge die nicht stimmen. Sprich mit deinen Eltern darüber, die können dir das erklären und vielleicht auch erklären wie man damit umgeht.

  195. #198 Luna
    12. September 2017

    Ich habe immernoch grosse angst. Auch wenn ich mir den artikel endlos mal durchgelesen habe. Geht die angst einfach nicht weg. Ich habe am 5.10 einen rermin bei einer Psyhatrie aber… Das soll ja angeblich dort passierren. Ich kann nicht mehr.

  196. #199 Florian Freistetter
    12. September 2017

    @Luna: ” Ich kann nicht mehr.”

    Dann ruf bitte hier an: http://www.bundesstelle-sektenfragen.at/beratung/
    Sag denen das ich dich geschickt habe; die haben dort schon jede Menge Leute beraten die Angst vor dem Weltuntergang haben.

  197. #200 Alex 03
    12. September 2017

    Ich bin 14 und fühle
    mich jetzt aber ein bisschen beruhigt danke für deine hilfe

  198. #201 Luna
    12. September 2017

    Okay.Danke sehr. :(

  199. #202 Alex 03
    12. September 2017

    Und was ist am 23 September ist das schlimm dass die Planeten in einer Reihe stehe?

  200. #203 Florian Freistetter
    12. September 2017

    @Alex: BITTE hör auf im Internet irgendwelchen Unsinn zu lesen. Ich hab dir schon gesagt: Nicht alles was du dort findest ist auch richtig. Sprich morgen in der Schule mit deinem (Physik)lehrer darüber. Und diskutiert darüber wie man erkennen kann ob irgendwo Unsinn steht oder nicht. ES GIBT KEINEN WELTUNTERGANG! ES WIRD NICHTS BESONDERES PASSIEREN! Ja, auch wenn im Internet was anderes steht. Aber DAS IST UNSINN und falsch.

  201. #204 Alex03
    12. September 2017

    Danke für das mutmachen es sollte mehr Menschen geben wie sie! Die nicht alle nur auf Geld aus sind 😉

  202. #205 Spritkopf
    13. September 2017

    Und hier nochmal aus dem Mund von jemandem, der bei denen gearbeitet hat: Sputnik ist ein russisches Propagandaorgan. Die russische Regierung gibt den bei Sputnik angestellten Autoren (darunter viele Nicht-Russen) vor, worüber und in welchem Tenor zu berichten ist.

  203. #206 I_not_die_2017
    Berlin
    14. September 2017

    DAMN Lebe immer noch da sich nach wie vor die Videos nicht eingrenzen lassen bei youtube vornehmlich noch mal zum selbst testen ob ein riesiges Mutterschiff Montser Kometen Todesplaneten oder gar Godzilla selbst am Werke ist oder sich nähert ich habe das auch getestet

    test 1: Toilette Wasser dreht ab nach ja im Uhrzeigersinn
    test 2: rennen untote oder marsianer die straßen umher ähm nöö nur der normale durchschnitts lohnempfänger der sein rtl rtl 2 (<–PFUI und verdächtig) liebt
    test 3: kommentare check unter letzten am 23 september sterben alle video ahhhh die befürworter sind also doch keine premium astrologen nur verbitterte kleine pickelige neunmalkluge die mediale aufmerksamkeit suchen

    ergo

    oh lasst sie posten das hält sie vom geld sparen ab ehe so ein typ noch auf die idee kommt aus verzweiflung und nicht beachtung um sich zu schießen dann doch lieber weiter posten lassen und bis zum 6. Oktober durchhalten dann hat sich aucb david meade vorerst geirrt bis naja denen wieder ein neues datum einfällt.

  204. #207 Dustin
    Koblenz
    14. September 2017

    Hallo bei Daily Star gibt es videos zu Nibiru stimmt das oder ist das nur Fake bin mir da unsicher

  205. […] zuletzt, um dem Zeitalter von Alternative News und der irrationalen Lust an der Apokalypse Wissenschaft und Aufklärung […]

  206. #209 Dennis
    15. September 2017

    Dieser Autor sagt das nibiru der Zwilling der Erde ist ist das möglich?

  207. #210 Zyfdnug
    15. September 2017

    Dustin, Dennis – lest doch einfach mal den Artikel von Florian.

    Immer nur zu Fragen und vorhandene Antworten nicht zur Kenntnis zu nehmen wird euch niemals erlauben, selber beurteilen zu können, was stimmt, was stimmen könnte, und was Unsinn ist.

    Wenn ihr nicht (mehr) in der Lage seid, vorhandene Informationen zu nutzen, kann euch auch keine neue Antwort helfen, dann solltet ihr euch einen passenden Profi suchen.

    Z

  208. #211 Stephan
    16. September 2017

    don’t feed the troll

  209. #212 Stephan
    17. September 2017

    Wer wieder mal so richtig lachen möchte (oder sich maßlos wundern), bitte mal #97 lesen !

    https://www.gmx.net/magazine/leben/hot/besten-bilder-welt-aufnahmen-32210390

  210. #213 noch'n Flo
    Schoggiland
    17. September 2017

    @ Stephan:

    Ich hoffe sehr, dass das ein Poe ist.

  211. #214 RainerO
    17. September 2017

    “…ein Asteroid mit eigenem Sonnensystem…”
    I break together! Im Zusammenhang mit Nibiru habe ich schon viel gelesen, aber sowas… – zumindest ist es sehr originell. Die weitgehend korrekte Orthographie legt allerdings nahe, dass es sich wohl wirklich um ein Poe handelt.

  212. #215 Dennis
    17. September 2017

    @Rainer0 was ist ein poe?

  213. #216 Piepsi
    17. September 2017
  214. #217 Dustin
    17. September 2017

    Es gibt viel im internet das die Bibel codes und so alles vorhergesagt haben und Nibiru unterwegs ist ab dem 23.9 und die Planetenkonstellation soll jesus wieder komme steht in der Bibel und so ich wad nicht wen ich glauben soll obwohl ja Florian recht hat

  215. #218 Heike
    Bremen
    17. September 2017

    Ich schreibe es nochmal ES kommt kein Nibrio auch nicht Jesus.. Mit zerstörung der Erde..

  216. #219 Dustin
    17. September 2017

    Aber wieso soll David Meade kein Astrom sein er hat ja geheime Aufnahmen von Nibiru und es wird gesagt das die Nasa das verheimlicht

  217. #220 Luna
    17. September 2017

    Ich habe immernoch angst..
    Auch wenn ich schon in der Psychatrie hänge.
    Auch meine freunde ssgen es geht nicht weil das schlicht unmöglich seih. Sie meinen in dieser kurzen zeit würde der planet in such zusammen fallen. Also dieser nibiru. Ich habe schon so vieles drüber gelsen. Auch das viele sagen das es nur danrum geht sein buch zu verkaufen. Was hsben wir davon? Einfach nur ein buch wo drinnen steht das die welt untergehet. Wooow. Er hst geld und wir nur ein billiges buch wss man aks brennstoff benutzen könnte.
    Dennoch habe ich angst. Ich habe auch bei der Budesstelle für sektenfrsgen angerufen selvst sie neinen das nibiru nicht exestiert. Und man sowss nicht geheim halten kann weil man diesen Planeten schon mit blosen sugen sehen könnte…

  218. #221 Natalie
    Mössingen
    17. September 2017

    Also ich habe auch Angst. Wieso tut man sowas überhaupt ins Internet rein. Dein Artikel ist sehr gut.

  219. #222 Finn
    17. September 2017

    Meine Angst ist auch etwas besser geworden. Aber ich meine wenn die Regierung sowas wirklich verheimlichen wolle, würden sie ja auch die Artikel und das Buch “mit der Wahrheit” verbieten. Und außerdem wären die meisten Leute bei so einer Situation nicht so beruhigt. Mir wurde auch gesagt dass man den Himmel nicht verschweigen kann, und ich bin mir sicher dass das stimmt weil eine Menge Leute den Himmel beobachten und die kann man nicht alle zum Schweigen bringen. Dieser Nibiru kann auch ned einfach die Naturgesetze brechen und einfach so auf die Erde knallen und ich denke es ist unmöglich dass man ihn nicht bemerkt hätte. Außerdem sollte sogar 2015 oder so auch Nibiru kommen und nichts ist passiert.

  220. #223 Natalue
    Mössingeb
    17. September 2017

    Ja stimmt das wäre ja eigentlich schon lange auf den nachrichten gekommen wenn was nicht stimmen würde. Aber trotzdem wenn man sowas liest kriegt man einen Schock.

  221. #224 Finn
    17. September 2017

    Ja hatte am Anfang auch Panik, aber es ist jetzt besser. Und wenn ich wieder Angst kriege lese ich die Artikel auf dieser Seite.

  222. #225 Natalue
    17. September 2017

    Ja habe ihn jetzt auch mehrmals gelesen.
    Bin eh so ein angsthase und wenn ich so was lese dann informier ich mich und ja aber bringen tut das auch nix die Angst ist da.

  223. #226 Luna
    17. September 2017

    Man spielt mit den Ängsten anderer.
    Ihrgendwann wird der Planet wirklich untergehen…Und es wird im Internet Posiert…Dann klaubt man den menschen nicht mehr…

  224. #227 Natalue
    17. September 2017

    Habe auch einige seiten gelesen…..

  225. #228 Heike Haberla
    Bremen
    17. September 2017

    Hallo,,,in diesen Block wird ausdrücklich geschrieben..so wie auch von der NASA….Es wird nichts passieren..
    Man muss viel mehr Angst haben,,wie viele Kriege es gibt auf der Erde und Verfolgte..und in Bangadesch Gegend…Das ist Real,,,genießt doch endlich den Frieden in ihr noch Leben tut..Macht Euch doch nicht Panisch ..wegen noch schlimmeres wie der Nibrio.

  226. #229 Finn
    17. September 2017

    Der Planet sollte schon öfters kommen und nie ist was passiert. Warum sollte es jetzt so sein? Man hätte schon längst gemerkt wenn da was wäre. Der Planet kann ja nicht aus dem Nichts kommen oder von seiner Umlaufbahn abkommen. Man hätte ihn bemerkt, da bin ich sicher. Die Internetseiten wollen nur Klicks und die Leute die das behaupten auch weil sie Geld wollen.

  227. #230 Natalue
    17. September 2017

    Okay dankeschön.

  228. #231 Dustin
    17. September 2017

    Was ist denn jetzt an der Nibiru Geschichte dran und warum sagen die alle das die Nasa lügen würde

  229. #232 Natalue
    17. September 2017

    Hast du den Artikel hier gelesen ? Wenn nicht dan würde ich das mal tun den dann hast du seine Antwort auf deine frage.

  230. #233 Finn
    17. September 2017

    Ich bin mir sicher dass nichts passieren wird. Warum sollten sie sich noch Mühe machen dass zu verheimlichen, wenn die “Wahrheit” schon überall im Internet verbreitet ist? Die könnten den Himmel niemals verschweigen. Und das mit den Naturkatastrophen hat auch nichts damit zu tun. Ich rate keinem der Angst hat, auf YouTube oder generell danach zu suchen, weil da echt viel Panikmache ist. Da kann echt jeder der keine Ahnung hat was hinschreiben und anderen Leuten Angst machen. Und dass die Zahl in Videos, Filmen vorkam… Da könnte ich mir ja auch andere Zahlen aussuchen und daraus einen Weltuntergangstermin machen, da findet man immer was. Vor allem 1998 wegen dem einen Film 23… Klar die wussten schon vor fast 20 Jahren das exakte Datum…

  231. #234 Dustin
    17. September 2017

    Aber warum wird denn die Bibel und die Pyramiden mit reingezogen mit codes das beunruhigt mich und mann könnte seine Auswirkungen schon Spüren Stürme Erdbeben usw

  232. #235 Natalue
    17. September 2017

    Dann Google es doch einfach oder frag einen experten.

  233. #236 Dustin
    17. September 2017

    Und warum gibt es dann so viele videos von Nibiru und Heftige Erdbeben

  234. #237 Dustin
    17. September 2017

    Also gibt es ihn doch okay Weltuntergang 23.9

  235. #238 Finn
    17. September 2017

    Naturkatastrophen gab es schon immer. Das gleiche mit Planet x würde auch schon 2015?16 erzählt, dass er auf die Erde prallen soll. Ich würde dringend raten solche Artikel nicht mehr zu lesen, sonst kriegt man wieder Panik, was bei mir so war. Nur weil es im Internet steht heißt es nicht dass es wahr ist, viele Seiten verbreiten Quatsch. Den Artikel wo auch die Pyramiden erwähnt wurden,hat mir am Anfang auch Angst gemacht. Aber dann wurde ich hier aufgeklärt. Das mit den Videos ist denke ich so wie mit den Trends. Zu Sachen die gerade im Trend sind, kommen ja auch immer viele Videos. Die Leute erhoffen sich viele Klicks durch die Angst der Menschen. Und nein ihn gibt es nicht, man hätte ihn schon längst entdeckt. Ich würde mir auch die alten Artikel hier noch einmal durchlesen. Die Seiten die so was wie das mit den “Zeichen” posten sind nicht gerade seriös.

  236. #239 Dustin
    17. September 2017

    Danke Finn aber Florian muss es ja wissen er hat nicht um sonst Astronomie studiert und so

  237. #240 Finn
    17. September 2017

    Genau, deshalb lese ich auch nur noch hier nach bei solchen Themen, weil hier die Wahrheit gesagt wird und nicht mit der Angst von Leuten Geld verdient oder Klicks bekommt.

  238. #241 Dustin
    18. September 2017

    Warum ist man sich denn so sicher das es ihn nicht gibt

  239. #242 Florian Freistetter
    18. September 2017

    @Dustin: Du stellst immer wieder die gleichen Fragen. Was bringt das? Die Antwort ändert sich nicht: NICHTS VON DEM GANZEN WELTUNTERGANGSKRAM STIMMT!

  240. #243 Natalue
    18. September 2017

    Dann such dir Hilfe beim Arzt Dustin. Ich habe mir diesen Artikel 10 mal oder so durch gelesen. Und die Katastrophen gab es schon immer wegen dem Klimawandel und hurricans in den USA sind nicht grad selten. Dann frag doch einfach jemand der Erfahrung hat mit sowas. Also ich denke das sowas würde schon lange in den Nachrichten kommen weil man kann sowas nicht verheimlichen. Und komischer weise steht es nur in Google drin und auf englischen seiten. Naja warte einfach ab

  241. #244 noch'n Flo
    Schoggiland
    18. September 2017

    Mal ein ganz spezieller Punkt – immer wieder wird ja behauptet, die NASA würde irgendetwas verschweigen bzw. vertuschen. Leute, die NASA macht selber gar keine Astronomie, das ist einfach nur ein Transportunternehmen. So wie die Deutsche Bahn, die Lufthansa, Flixbus oder DHL. Die transportieren Satelliten und Menschen ins Weltall, sonst nix. Deshalb sind auch die meisten Wissenschaftler bei der NASA Ingenieure, die haben mit Himmelsbeobachtung gar nichts am Hut.

    Also: wenn das nächste Mal jemand behauptet, die NASA würde den drohenden Weltuntergang vertuschen, wisst Ihr Bescheid, dass das logischerweise nicht stimmen kann.

  242. #245 Florian Freistetter
    18. September 2017

    @noch’n Flo: “Flixbus”

    Die waren mir immer schon suspekt. Ich glaube wenn jemand hinter allem steckt, dann die !!!

  243. #246 Natalue
    18. September 2017

    Okay aber es gibt genug hobby Astronomen auf der ganzen Welt die sich damit beschäftigen. Und man kann ja den Himmel nicht. Verheimlichen. Und diese videos auf YouTube sind bearbeitet worden.

  244. #247 Alderamin
    18. September 2017

    @Dustin

    Warum ist man sich denn so sicher das es ihn nicht gibt

    Weil es eine ganze Reihe von Überwachungsprogrammen (teilweise vollautomatisch) gibt, die den Himmel permanent nach neuen Objekten absuchen (Kometen, Asteroiden die der Erde nahe kommen könnten). Sobald irgendetwas am Himmel auftaucht, was sich bewegt und nicht in den Katalogen verzeichnet ist, schlagen die sofort Alarm. Früher wurden solche Objekte häufig von Amateurastronomen entdeckt, die haben heute kaum noch eine Chance gegen diese Systeme (aber es gibt sie noch).

    Die Überwachung ist nicht auf den von der Nordhalbkugel sichtbaren Sternenhimmel beschränkt, sondern es gibt solche Systeme und Amateure auch in Südamerika und Australien. Es gibt keinen Flecken des Himmels, den man von Europa/Asien/Nordamerika oder Australien/Südamerika nicht sehen könnte. Dass man “Nibiru” nur von der Antarktis aus sehen können soll, ist Quatsch, wir können von Deutschland aus ja auch den ganzen Nordhimmel inklusive Polarstern sehen; von Chile und Australien aus sieht man den ganzen Südhimmel inklusive Himmelssüdpol und Kreuz des Südens, vom Äquator aus sieht man sogar den gesamten Sternenhimmel im Laufe des Jahres (das Kreuz des Südens habe ich sogar schon von der Karibik aus gesehen, das war noch auf der Nordhalbkugel, 1200 km nördlich des Äquators).

    Der gesamte Himmel wird also die ganze Zeit komplett überwacht, nicht nur von der NASA, nicht nur von Amerikanern, sondern weltweit. Nur wenige Kilometer große Kometen werden auf diese Weise zuverlässig schon Monate, bevor sie in der Nähe der Sonne hell aufleuchten, gefunden. Wie soll sich da ein Planet verstecken können? Alle bekannten Planeten im Sonnensystem kann man mit dem bloßen Auge sehen (Merkur, Venus, Mars, Jupiter, Saturn; auch Uranus, wenn man weiß, wo man ihn suchen muss; Venus, Mars, Jupiter und Saturn sind dabei heller als die meisten Sterne, Jupiter und Venus sogar heller als jeder andere Stern) oder wenigstens mit einem kleinen Fernglas (Neptun), wobei letzterer 30mal so weit von der Sonne entfernt ist wie die Erde. Wenn Neptun auf die Sonne und damit die Erde zufallen würde, wäre er rund 29 Jahre unterwegs (wenn er sich schneller bewegen würde, könnte die Sonne ihn nicht auf einer Umlaufbahn halten, dann wäre er kein Planet des Sonnensystems).

    Ein Planet, der in ein paar Wochen schon der Erde nahe kommen soll, wäre längst für jedermann als hellster Stern am Himmel zu sehen und schon vor Jahrzehnten von Amateuren und Profis weltweit entdeckt worden. Das hätte sich nicht vertuschen lassen. Man kann ja nicht jeden Hobby-Astronomen in jedem Land zum Schweigen bringen.

  245. #248 Natalue
    18. September 2017

    Danke schön

  246. #249 Bullet
    18. September 2017

    Ergänzung zu Alderamin, #247:

    sondern es gibt solche Systeme und Amateure auch in Südamerika und Australien.

    … wo, Überraschung, der Himmel sogar noch viel besser zu beobachten ist, weil weniger licht- und staubverschmutzt…

  247. #250 Natalue
    18. September 2017

    Die Leute wo solche kranke Sachen Posten sollte man verklagen des ist ja schon krank.
    Und jedes mal den Leuten neue Angst einzujagen reicht doch so langsam

  248. #251 Finn
    18. September 2017

    Genau! Aber nach dem 23. September wird bestimmt jemand wieder ein neues Weltuntergangsdatum nennen und alles geht wieder von vorne los.

  249. #252 Dustin
    18. September 2017

    Dann erklärt mir das
    Auf Express.Com.Uk und the sun gibt es bilder von Nibiru mit Teleskopen

  250. #253 Natalue
    18. September 2017

    J das stimmt aber dann einfach nicht öffnen die seiten ein Kumpel von mir sagt das auch die ganze zeit und deswegen habe ich so Panik gekriegt. Aber habe einige seiten gelesen wo sowas drin steht wie hier. Und es sind ja nur auf den seiten zu sehen wie intouch oder i so eine seite. Mir reicht es so langsam nur weil dieser Typ die sich ein autor nennt und gläbisch ist ein Buch darüber geschrieben hat und meint er weis alles. Es kotzt mich an

  251. #254 Finn
    18. September 2017

    Ja aber dann wäre es auch in den Nachrichten, die seriös sind und würde nicht nur im Internet stehen. Es wäre doch schon längst Panik und alles.

  252. #255 Natalue
    18. September 2017

    Du weist das man heut zu tage Bilder bearbeiten kann?. Du bist genau so einer wie die anderen wo Panik verbreitet.

  253. #257 Florian Freistetter
    18. September 2017

    @Dustin: Glaubst du alles was dir irgendwer erzählt? Sprich bitte mit deinen Eltern. Lass dir von ihnen erklären dass nicht alles was irgendwelche Menschen sagen auch richtig ist. Es gibt Menschen die sagen die lügen. Das ist nicht nett, aber das ist so. Deswegen darfst du nicht alles glauben. Wenn du älter bist und erwachsen wirst, dann wirst du das auf jeden Fall verstehen, aber es ist wichtig das du das auch jetzt schon lernst: Nicht alles was du irgendwo im Internet liest ist richtig!

    Sprich auch mal mit deinen Lehrern in der Schule. Sie sollen mit euch Schülern mal darüber sprechen wie das mit den Nachrichten im Internet funktioniert. Und mit den Planeten im Sonnensystem. Oder geh mit deinen Eltern mal in ein Planetarium oder zu einer Volkssternwarte und spricht mit den Astronomen dort.

  254. #258 Dustin
    18. September 2017

    Ja gut aber erklär mir bitte was da auf den Video oder Bild ist

  255. #259 Natalue
    18. September 2017

    Der Daily Express ist ein täglich nationaler Mittelmarkt [2] Tabloid Zeitung im Vereinigten Königreich . Es ist der Flaggschiff-Titel von Express Zeitungen , eine Tochtergesellschaft von Northern & Shell (die zu 100% im Besitz von Richard Desmond ist ). Es wurde zuerst als Broadsheet im Jahr 1900 von Sir Arthur Pearson veröffentlicht . Sein Schwesterpapier, der Sunday Express , wurde 1918 ins Leben gerufen. Ab Dezember 2016 hatte es eine durchschnittliche tägliche Auflage von

  256. #260 Florian Freistetter
    18. September 2017

    @Dustin: “Ja gut aber erklär mir bitte was da auf den Video oder Bild ist”

    Und wenn ich dir erklärt habe, dass das gefakte Bilder sind, oder Bilder die irgendwas anderes zeigen von dem einfach nur behauptet wird es wäre Nibiru oder das es sich um Linsenfehler der Kamera handelt – und so weiter: Was bringt dir das? Es haben dir schon so viele Leute hier erklärt das NICHTS an all dem dran ist und es KEINEN Weltuntergang gibt. Sondern nur jede Menge Unsinn im Internet.
    Das alles ignorierst du aber – sondern suchst weiter im Internet nach irgendwelchen Unsinnsnachrichten vor denen du Angst haben kannst. Lerne was übers Universum. Lerne das Menschen nicht immer die Wahrheit sagen. Und hör auf im Internet auf irgendwelchen Seiten Unsinn zu lesen.

  257. #261 Dustin
    18. September 2017

    Okay ich versuche es ja ist das denn jetzt echt?ich bin beunruhigt

  258. #262 Natalue
    18. September 2017

    @Dustin
    MAN KANN HEUT ZU TAGE FOTOS UND VIDEOS BEARBEITEN! UND DAS WAS DU DA SIEHST Das ist eine Spiegelung der Sonne auf der Linse der Kamera. Leser des Buches von Meade berichten dementsprechend auch, dass es sich dabei hauptsächlich um religiöse Versatzstücke handelt. Über weite Strecken bezieht sich der Autor auf Bibel-Passagen oder persönliche Visionen und Träume. Mit Wissenschaft haben seine Behauptungen nichts zu tun – die Raumfahrtbehörde NASA hat daher auch schon wiederholt betont, dass an den Gerüchten um den Planeten Nibiru nichts dran ist.

  259. #263 Florian Freistetter
    18. September 2017

    @Dustin: Ich hab dir jetzt oft genug gesagt dass NICHTS VON ALL DEM KRAM echt ist. Wenn du trotzdem immer wieder die gleiche Frage stellst und meine Antwort ignorierst, dann komm ich mir verarscht vor. Und verliere die Lust dir zu antworten…

    Es gibt keinen Weltuntergang. Egal was du irgendwo liest. Es gibt keinen Weltuntergang.

  260. #264 Natalue
    18. September 2017

    Ich klicke solche englischen seiten erst gar nicht an und dann sind das seiten wo man noch nie gesehen hat. Epress ist auch eine Zeitung aus den USA. Kann da reinschreiben morgen kommen Alliens und du würdest es sofort flauben.

  261. #265 Alderamin
    18. September 2017

    Der ganze Daily Mail Artikel besteht aus einer Aneinanderreihung von “der-und-der sagt das-und-das”. Mag ja sein. Heißt aber nicht, dass es auch stimmt. Wird ja auch gar nicht behauptet. Weiter unten steht nämlich:

    Mr Rogers provides no detail of how he obtained the alleged image, and, of course there is no evidence to back up any of his outlandish claims.

    Zu deutsch: “Mr. Rogers gibt keine Einzelheiten darüber, wie er das angebliche Bild erhalten hat, und natürlich gibt es keine Beweise dafür, dass er irgendwelche seiner absurden Behauptungen belegt hat.”

    Und als letzter Satz:

    There have been many predicted end of world dates that have all come and passed before, as this one is likely to.

    “Es hat viele vorhergesagte Ende-der-Welt-Daten gegeben, die bisher alle gekommen und vorüber gegangen sind, was für dieses wahrscheinlich genau so sein wird.”

    War also alles nich so gemeint. Man wollte ja nur mal ein paar Gerüchte zitieren.

    Man muss solche Texte sehr genau lesen, um den wahren Kern zu finden. Oder am besten gar nicht. Das Verwirren der Leser ist Teil des Geschäfts solcher Zeitungen. Erst anlocken, dann widerrufen. Tun sie auch gerne in “Wissenschafts”-Sendungen, die im privaten TV laufen.

  262. #266 Dustin
    18. September 2017

    Danke für die vielen aufklärungen nibiru gibt es nicht und Florian muss es wissen

  263. #267 Natalue
    18. September 2017

    Ja,ich habe auch Angst aber ich habe mich informiert und Klick nicht mehr i. Welche englischen seiten an

  264. #268 noch'n Flo
    Schoggiland
    18. September 2017

    @ Dustin:

    Guck mal, auch da wird wieder behauptet, die NASA würde etwas vertuschen. In Kommentar #244 habe ich aber schon erklärt, warum jede Behauptung, die NASA würde etwas vertuschen, ein eindeutiger Beweis für eine Fake Meldung ist. Was schliessen wir daraus also: rischtisch, das, was Du verlinkt hast, ist ‘ne Fake Meldung.

    Klar jetzt?

  265. #269 Dustin
    18. September 2017

    Das hat sich jetzt wie immer auf Daily Star herum gesprochen und Florian hat es ja gesagt mann müsste es ja mit Bloßen auge sehen und das Sonnensystem wäre durcheinander ich hoffe das stimmt alles weil ich habe echt angst davor weil ich die Gefahr nicht kenne und so seiten wie Daily Star ob man so seiten trauen darf weiß ich auch nicht aber egal

  266. #270 Bullet
    18. September 2017

    Was machst du eigentlich, wenn der Daily Star oder die BILD-Zeitung morgen einen Artikel darüber druckt, daß das Monster unter dem Bett echt ist?

  267. #271 Alderamin
    18. September 2017

    …übrigens: Das Bild, das im express.co.uk-Artikel abgebildet ist, soll laut Text ja ein Infrarot-Bild sein. Daneben ist das South Polar Telescope abgebildet. Auf den ersten Blick ist es das, was das Nachschlagen in der Wikipedia bestätigt: ein Radioteleskop (welches nicht der NASA gehört, sondern der amerikanischen Forschungsbehörde NSF, das nur nebenbei).

    Mit einem Radioteleskop fängt man, wie der Name sagt, Radiowellen auf. Kein Infrarotlicht. Ein Infrarotteleskop sieht aus wie ein optisches, es hat einen Glasspiegel und wird normalerweise durch eine Kuppel geschützt.

    Es gibt tatsächlich genau ein Infratrotteleskop am Südpol, das IRAIT heißt und von Italien gebaut wurde. Mit der NASA hat es nichts zu tun. Ein paar Bilder von dem Gerät habe ich hier gefunden.

    Die Behauptung, das South Polar Telescope habe Infrarotaufnahmen von Nibiru (oder irgendetwas anderem) gemacht, ist also schon mal Kuhmist.

  268. #272 Stephan
    18. September 2017

    Hier wieder mal was für Leute, die lachen wollen (eigentlich eine Sache für den Staatsanwalt):
    https://www.gmx.net/magazine/wissen/mystery/blutwunder-neapel-ausgeblieben-gilt-schlechtes-omen-32073556

  269. #273 noch'n Flo
    Schoggiland
    18. September 2017

    @ Stephan:

    Das Blutwunder wurde doch schon längst von Mark Benecke debunked – trotzdem will’s keiner wissen. ( https://gwup.org/infos/themen/65-religion-glaube/778-blut-und-traenen-neapolitanische-blutwunder )

  270. #274 RainerO
    18. September 2017

    @ Stephan
    Ich würde den Pfarrer feuern, weil er die Monstranz nicht genug geschüttelt hat.
    Schütteln sollte man auch die ganzen Weltuntergangsfürchter, und die, die so tun, als wären sie welche, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen. Die einen wegen ihrer Ignoranz, die anderen wegen ihrer Schäbigkeit.

  271. #275 Finn
    18. September 2017

    Also ich hab jetzt kaum noch Angst, weil ich jetzt nicht mehr auf solchen Seiten war oder Videos dazu geschaut habe. Ich hab jetzt nur noch hier nachgelesen wenn mir etwas unklar war oder hier die Antworten auf solche Fragen durchgelesen. Jedem der noch Angst hat würde ich wirklich empfehlen, hier die Artikel durchzulesen.

  272. #276 PDP10
    18. September 2017

    @noch’n Flo:

    @ Stephan:

    Das Blutwunder wurde doch schon längst von Mark Benecke debunked

    Sehr schöne Geschichte :-).

    Abgesehen davon kennt jeder die Sache mit den thixotropen Flüssigkeiten oder anders ausgedrückt Nicht-Newtonschen-Flüssigkeiten (Ja, der Link passt so), der sich mal beim Burger Essen so richtig eingesaut hat …

    Das Ausbleiben des Blutwunders lässt sich ebenso erklären: Nicht genug geschüttelt.

    Du musst schütteln! SCHÜTTELN! SCHPLOTTTTT … IIIIIHHHH!

  273. #278 Finn
    19. September 2017

    Naja die Seite sieht ja nicht gerade seriös aus. Jetzt auf einmal soll Jesus auf die Erde kommen? Ich denke nicht dass was passiert und diesen Planeten x hätte man bestimmt schon längst entdeckt, wenn es ihn gäbe.

  274. #279 Natalue
    19. September 2017

    Die Seite ist schon komisch beim öffnen.

  275. #280 Tao
    19. September 2017

    @Finn
    Bei dem ganzem Weltuntergang kack bekommt man schon innerliche Unruhe.
    Ich meine den Planeten WÜRDEN wir sehen…
    Wenn. Ich mich nicht irre.?

    Klar glaubt man nicht wirklich dran aber da sgibt einen schon ein richtiges seltsames gefühl…

  276. #281 Tao
    19. September 2017

    Laut dem artikel ist er jetzt auch noch Astronom ‘-‘
    Ich mach mir trotzdem sorgen..

  277. #282 Natalue
    19. September 2017

    Das sagt die NASA zur Weltuntergangstheorie von David Meade

    Gänzlich unwahrscheinlich ist es nicht, dass ein Asteroid auf der Erde einschlagen könnte – doch was sagen anerkannte Experten zu der Verschwörungstheorie von David Meade? Fachleute von der NASA beispielsweise haben für die Weltuntergangstheorie von David Meade nur ein müdes Lächeln übrig. Auf dem offiziellen Blog der US-amerikanischen Raumfahrtbehörde stellen die Experten deutlich klar, dass die Existenz des vermeintlich todbringenden Planeten “Nibiru” ein bloßes Hirngespinst ist. “Ganz einfach gesagt – es gibt ihn nicht”, so die NASA. “Es gibt keinen handfesten Beweis für die Existenz dieses Objektes”

  278. #283 Finn
    19. September 2017

    Ja aber es wurde schon öfters gesagt, dass Planet x kommen soll und sowas ist eigentlich unmöglich. Und verschweigen könnte man sowas eh nicht, weil viele Leute den Himmel beobachten und man ihn eigentlich schon längst sehen müsste, wenn er ja schon in 4 Tagen kommen soll und angeblich so groß sein soll. Auch des mit Jesus ist Quatsch, warum sollte er nur die Christen mitnehmen? Gott mag jeden Menschen. Und nur wegen diesen Sternenbildern denken die jetzt dass was passiert. Und jetzt auf einmal hat David Meade das Datum korrigiert. Schon komisch irgendwie.

  279. #284 Alderamin
    19. September 2017

    Leute, auf der Seite springt einen der Blödsinn doch geradezu an! Daily Star, Johannesoffenbarung… oh Mann. Lest doch mal vernünftige Nachrichten, Spiegel, Zeit, meinetwegen Telekom oder die Nachrichtenseiten von ZDF und ARD.

    Wie heißt der Artikel hier? Fake News bei Sputnik & Co.. Genau so was ist dieser Schund. Seht Ihr das nicht auf den ersten Blick?

    Es gibt keine Prophezeiungen. Niemand kann in die Zukunft sehen. Und aus dem wirren Geschreibsel, dass da aus der Bibel zitiert wird, kann ich auch beim besten Willen keine bestimmte Sternenkonstellation ableiten.

    Wir haben im Moment eine nette Zusammenkunft der inneren Planeten am Morgenhimmel, das sieht hübsch aus, ist aber so ungewöhnlich nicht und hat auch nichts zu bedeuten. Darauf beziehen sich anscheinend diese ganzen Schundartikel. Die Planeten laufen halt verschieden schnell um die Sonne, überholen sich regelmäßig und nehmen mit der Zeit wechselnde Positionen zueinander am Himmel ein.

    Von der Erde aus gesehen scheinen sie jetzt am Morgenhimmel wie aufgereiht, aber ein Blick auf das Bild im Link oben “Räumliche Situation im inneren Sonnensystem am 16. September 2017” zeigt, dass das nur aus der Perspektive der Erde so scheint, in Wahrheit verteilen sich die Planeten über einen weiten Bereich. Und selbst wenn sie alle in einer Reihe stünden, wäre das der Erde vollkommen egal, die sind klein und weit weg, davon spürt die Erde nichts. Und wieso die Anordnung der inneren Planeten irgendwas über einen Planeten X aussagen soll, bleibt das cremige Geheimnis des Herrn Meade. So ein Unfug!

  280. #285 Finn
    19. September 2017

    Ne, ganz sicher nicht. Naturkatastrophen gab es schon immer und das liegt denk ich auch am Klimawandel. Ich habe schon mal geschrieben dass man den Planeten schon längst sehen müsste wenn er wirklich in 4 Tagen auf die Erde prallen soll. Das sind einfach nur Verschwörungstheoretiker die das behaupten oder klickgeile Internetseiten und Videos. Das hat mir am Anfang auch Angst gemacht aber jetzt weiß ich dass nichts passiert. Ließ doch die Artikel hier durch und auch hier in den Kommentaren gibt es hilfreiche Antworten.

  281. #286 Finn
    19. September 2017

    Hast du dir den Artikel durchgelesen? Da stand dass man den Planeten schon längst hätte sehen müssen wenn er wirklich auf die Erde prallen soll.Also mit dem bloßen Auge! Das erste Mal wurde 1978? denk ich von Nibiru gesprochen und seitdem sagt man alle paar Jahre dass er auf die Erde knallen soll. Also keine Panik schieben, es wird sicher nichts passieren.

  282. #287 Natalue
    19. September 2017

    Hast du den artikel auf deutsch Übersetzt.
    Die verrückte Sache ist, die Leute sagen, sie beobachten es, aber niemals sagen, wo wir hinschauen, damit wir es überprüfen können.

    “Es ist nicht ein Astronom, uns zu sagen, dass es dort kein helles Objekt gibt, das im Nachthimmel auftaucht und auf die Erde geht.

    “Zweitens, wenn Nibiru ist und ein Planet mit erheblicher Masse, würde es bereits die Umlaufbahnen des Mars und der Erde stören.

    “Wir würden Veränderungen in diesen Umlaufbahnen sehen, weil dieses Schurkenobjekt in das innere Sonnensystem kommt.

    “Es gab überhaupt keine Veränderung.

    “Drittens, wenn dieses Objekt in der Vergangenheit durch das Sonnensystem gekommen wäre, hätte seine Schwerkraft die Umlaufbahnen der inneren Planeten durcheinander gebracht – die Erde, die Venus, der Mars, hätte es wahrscheinlich den Mond völlig entkleidet.

  283. #288 Finn
    19. September 2017

    Ja eben man hätte es schon längst sehen müssen mit bloßem Auge. Und man könnte ja niemals alle Leute die den Himmel beobachten zum Schweigen bringen.

  284. #289 Natalue
    19. September 2017

    David Meade ist ein religiöser Verschwörungstheoretiker, kein Astronom!

  285. #290 Finn
    19. September 2017

    Genau so ist es! Weil kein Astronom würde sich auf die Bibel beziehen oder überhaupt so einen Quatsch verbreiten.

  286. #291 Florian Freistetter
    19. September 2017

    Julien bitte ignorieren. Der trollt nur und ist nicht echt.

  287. #292 Tao
    19. September 2017

    Mitlerweile schau ich mir livestreams an von dem Universum etc. Und ich sehe nicht mal da oben ein Planet.. :/

  288. #293 Finn
    19. September 2017

    Genau, Nibiru gibt es nicht.

  289. #294 Tao
    19. September 2017

    Herrn meade sagt er würde mit einer hohen geschwindigkeit kommen. Was stellt er sich damit vor?

    Ich stell mir gerade vor wie kleine aliens mit Fallschirmen auf die Erde springen..
    Dafuq xD

    Ich meine… sagen kann mal viel.
    Der das glaubt muss ziehmlich Naiv sein. Um wie viele Prozenten ist es verscheibdlich das jeden tag durch ihrgendetwas die welt untergehen könnte…

    Ich würde echt gerne die “berrechnung” sehen der diese Meade gemacht hat. Er ist bestimmt so faul gewesen um überhaubt das richtig auszurechnen…
    Und hat punkt rechnung geht vor strichrechnung vergessen. Oder whatweis ich.

    Ach man. Ich habe schon etwas nagst ich meine ich glaube nicht drann aber diese Unruhe im Körper bleibt. Diese angst. Das du jeden tag sterben könntest ist viel höher als das die erde untergeht.
    Ein weiser professor sagte :” die welt wird durch die Menschen kaput gehen, aber bis das passiert ist. Sind schon 1000 jahre vergangen.”

  290. #295 Natalue
    19. September 2017

    So langsam drehen alle durch frag doch einfach jemanden der sich damit auskennt so verbreitet du noch mehr Panik die ich ohnehin schon habe. Ich hab Angst und drehe schon durch kann kaum schlafen.

  291. #296 Finn
    19. September 2017

    Die wo noch Angst haben sollten einfach hier in den Kommentaren die Antworten anschauen von denen die sich auskennen. Manche Fragen werden echt öfters gestellt. Einmal zu sagen dass nichts passiert und alles genau zu erklären sollte eigentlich reichen. Und nicht mehr auf solche unseriösen Seiten gehen!

  292. #297 Tao
    19. September 2017

    Ganz ruhig,
    Ich mach mich auch fertig damit. Wie viele andere menschen auch. Die das glauben.
    Es gibt für viele sachen die du im internet findest eine erklärung.

    Weist du wer den weltuntergsng erfunden hat?
    Es wsr eine frau die angeblich mit aliens kominizieren konnte. “gedanken übertragung” seitdem wird das gesagt. Nibiru ist eine geschichte. Es ist wie ein märchen.
    Natürlich kannst du es glauben oder nicht.was ich dir jetzt sage.
    Dieser Planet KÖNNTE exestieren. Aber NICHT im UNSEREM universum..
    Klar wird behauvtet das die nasa nibiru blablabla eine geheimne akte ist aber was bringt das?
    Von wo haben die allen Mythen freaks sowas? Ganz einfach es ist wie eine tratscherei.. Einmal ein gerücht…Wird es immer weiter verbreitet.

    Es ist wie wenn du dich verschreibst! Es können missverständisse aufkommen.

  293. #298 Stephan
    19. September 2017

    Früher, auf dem Schulhof, hätten wir solche Trolls wie Dir, die mit ständig geänderten Verkleidung uns immer wieder auf den Sack gehen wollten, mit sehr geeigneten Methoden die dumme Fresse gestopft.
    Ich kann Dir versichern: solche Art der Erziehung durch die Gemeinschaft wirkt bis zum Lebensende, wie jämmerlich das entsprechende Leben auch verläuft.

  294. #299 Natalue
    19. September 2017

    Das ist alles leichter gesagt als getan. Ich gehe schon gar nicht mehr auf diese seiten. Aber wenñ ich schon daran denke kriege ich Panik und Bauchschmerzen. Was soll ich machen.

  295. #300 Stephan
    19. September 2017

    ich meinte #292

  296. #301 Finn
    19. September 2017

    Ich leide selbst seit der Kindheit an Panikattacken. Vielleicht hilft ja bei dir an was Schönes denken und Dinge machen die du gern tust. Das hilft mir manchmal, auch Zeit mit der Familie zu verbringen und offen über die Ängste sprechen. Ein Arzt kann auch helfen wenn nötig.

  297. #302 Andre
    19. September 2017

    Stephan wie meinst du das?

  298. #303 Natalue
    19. September 2017

    Habe auch schon mit paar Leuten gesprochen drüber aber trotzdem bleibt das in meinem Kopf und es macht mich einfach verrückt.

  299. #304 Finn
    19. September 2017

    Hm das einzige was man tun kann ist sich hier alles nochmal durchzulesen und nicht mehr nach solchen Seiten zu suchen.

  300. #305 Tao
    19. September 2017

    Ich auch. Ich lese nir nur news durch die auch stimmen. Schaue Fern. Zocke GTA….und rege mich über menschen auf die man eigendlich auf den Pluto schiesen könnte.

    Ichvweis wie das ist. Man kann hiel sagen aber die panik dahinter bleibt. Du bist nicht der einzige mensch. Ich weis wie du dich fphkst.
    Ich versuche anderen menschen mut zu machen weshakb ich selber anfsngen werde mich nehr über atronomie zu kümmern. Und dies zu studieren! Damit ich selber dagen kann. Nein halt stop! Hört auf Menschen angst zu machen! Hört auf Menschen damit zu misbrauchen!.

    Der typ der das Buch schrieb.. Etc. Daily Mail und etc unterstützen diesen Autor. Das habe ich auf einer englischeb seite gelesen. Wenn ich diese finde. Schicke uch sie und er schriebt esvgebauso wie florian. Das diese Idioten nur geld wollen und sich keinerlei gedanken machen MENSCHEN in Panik und angst zu versetzen.

    Ich werde Atronomie studieren damit ich auch einer werden kann der sagen kann! Halt stob! Hört auf sowas zu sagen! Erzählt lieber die wahrheit anstatt menschen zu verarschen.

    Aber wir wissen wie die menschen und die Politik heutzutage ist…

  301. #306 Tao
    19. September 2017
  302. #307 Tao
    19. September 2017

    http://www.science20.com/robert_walker/nibiru_as_daft_as_extra_continent_in_pacific_not_particularly_christian_bullshitter_23rd_september_numerology

    Hier nochmal.
    Da wird AUCH Erklärt das das alles nur bullshit ist. :)
    Also alles gut. Beruhig dich. Und versuch runter zu kommen. Mach dir einen Tee. Oder heise schokolade. Kuschel dich ins bett und denk an die Zukunft. Schreib einen wunschzettel. Oder schau einen Film den du gerne siehst oder toll findest. Spiel etwas mit deiner familie. Umarme sie und bedanke dich bei ihnen das es sue gibt. Und nimmt euch was vor gürs wochenende. Denn das wichenende soll schön werden. ~ ‹3

  303. #308 Natalue
    19. September 2017

    @tao
    Danke für den link ich habe ihn gelesen ist sehr detailliert beschrieben und er hat auch einiges erklärt. Aber wer ist dieser Robert Walker ? Er weil ja einiges. Ist aber kein Astronom oder Ost er nur hobby Astronom. Also Leute ich würde den Artikel auch lesen an euer stelle.

  304. #309 Tao
    19. September 2017

    @natalue
    Studier einfach seinen blog durch.
    http://www.science20.com/profile/robert_walker

    Ich helfe gerne. Dafür sind pandas da~

  305. #311 Natalue
    19. September 2017

    Er hat sich Auch mit der Meade Theorie beschäftigt habe ich gelesen

  306. #312 Tao
    19. September 2017

    Jap. Siehst Du! Kein grund zur panik. Es wird nichts passieren und auch nichts geschen.
    Es ist einfach nur ein samstag die für Christen den glauben schenken..
    Vielleicht haben wir ja jetzt ostern 2mal im jahr? 😀

  307. #313 Natalue
    19. September 2017

    Ja hab jetzt alles durch gelesen. Danke dir

  308. #314 Tao
    19. September 2017

    Kein Problem ~
    Und jetzt ab ins bett es ist schon spät. :3
    Ich wübsche dir eine angenhme nacht und mach dir keinen kopf mehr drpber. Das ist einfach nur zeit verschwendung. Denke an das gute der welt. Wss dir freude macht. Und nicht so einen quatsch~
    :3

  309. #315 Natalue
    19. September 2017

    Das habe ich grad auch bekommen
    Ganz einfache Regel: Alle Artikel, und zwar wirklich ALLE, die irgendwie mit “Nibiru” zu tun haben, und wo nicht drin steht, dass das alles Blödsinn ist, SIND Blödsinn.

    Ich schreibe bei mimikama / Zuerst denken – dann klicken unter anderem genau über diese Themen und kann Dir auch nur nochmal bestätigen, dass wirklich absolut nichts dran ist. Der Mensch, der das mit Nibiru erfunden hat, hat absolut GAR KEINE Ahnung von Astronomie. Leider hält sich die Geschichte hartnäckig im Internet, deswegen wirst Du, wenn du nach Nibiru suchst, wirklich nur Blödsinn finden.

    Und ich kann Dir auch nur den Tipp geben, der auch in Florians Artikel zu der Angst und dem Weltuntergang steht: Wissen hilft gegen Angst! Wenn Du genug über das Weltall weißt, um selbst zu erkennen, welch ein Unfug die ganze “Nibiru-Story” ist, brauchst Du auch keine Angst mehr zu haben, weil Du Dir das selbst beantworten kannst.

    Ein toller Ansatzpunkt sind zum Beispiel Sternwarten und Planetarien. Hier ist zum Beispiel eine Liste der Planetarien in Deiner Umgebung: http://www.das-planetarium.de/moessingen

    Planetarien und Sternwarten haben meist einen wechselnden Spielplan an Vorführungen und Vorträgen, Du kannst ja mal schauen, ob da was dabei ist, was Dich interessiert. Oder Du kannst einfach mal zu einer Führung zu einer Sternwarte gehen und einmal selbst durch ein Teleskop den Himmel beobachten. Das Weltall ist ungeheuer faszinierend und absolut nichts, wovor man Angst haben muss.

    Stuttgart hat zum Beispiel ein sehr sehenswertes Programm: https://www.planetarium-stuttgart.de/startseite

    Und auch in Reutlingen kann man sich tolle Vorträge und Führungen ansehen: http://www.sternwarte-reutlingen.de/fuehrungsprogramm/
    Dort kann man sogar an der VHS Astronomiekurse belegen, wo man jede Menge interessante Sachen über unser Sonnensystem erfährt, und zwar von echten Astronomen und Astrophysikern, und nicht von selbsternannten Weltuntergangs-Propheten, die das Ganze nur so dramatisch erzählen, weil sie zum Beispiel mit dem Verkauf von Schutzbunkern eine Menge Geld verdienen, wie zum Beispiel dieser David Meade, der grad mit der Story im Netz unterwegs ist. 😉

  310. #316 Natalue
    19. September 2017

    Vielen dank nochmal die anderen sollten sich das auch durchlesen, sehr interessant. Vielleicht besuche ich mal eine Sternwarte

  311. #318 Natalue
    20. September 2017

    Ganz genau. In dem Artikel wird das Problem angesprochen: Die Boulevardmedien verbreiten diesen Mist, und Leute bekommen Angst dadurch.
    Ich habe in unseren Artikeln auch schon mehrfach an die Presse appelliert, dass man doch hier mal einfach beiden Fakten bleiben soll, ohne Clickbait, ohne Sensationswahn, ohne solchen Menschen wie David Meade auch noch eine Bühne zu bieten.

    Zum Beispiel in diesem Artikel: https://www.mimikama.at/allgemein/ende-der-welt/

    Oder – ganz aktuell auf David Meade bezogen – hier:
    https://www.mimikama.at/allgemein/clickbait-mit-dem-weltuntergang/
    und da:
    https://www.mimikama.at/allgemein/weltuntergangs-bullshit-versus-reale-angst/

  312. #319 Finn
    20. September 2017

    Sehr gute Artikel, sollte sich jeder der noch Angst hat durchlesen!

  313. #320 Alderamin
    20. September 2017

    Es gibt Leute, die leben davon, auf You‌-tube Videos einzustellen, denn in den Videos wird Werbung geschaltet und für jeden Klick auf die Werbung bekommt der Ersteller des Videos einen kleinen Betrag. Man muss aber richtig viele Klicks bekommen, um damit ordentlich Geld verdienen zu können. Manche geben sich echt Mühe und machen regelrechte Shows, Serien, Reportagen oder dergleichen.

    Und andere setzen eben auf die Karte “Angst”, die zieht bekanntlich immer. Wenn es Leute gibt, die keine Skrupel haben, alte Menschen zu betrügen oder bestehlen, gibt es auch solche, denen es egal ist, ob sie jemand durch erfundenen Blödsinn verängstigen, solange sie damit Reibach machen. So einfach ist das. Sehr traurig, aber davon geht die Welt nicht unter… 😉

  314. #321 Natalue
    21. September 2017
  315. #322 Finn
    21. September 2017

    Ich finde es gut dass momentan nur noch Sachen gepostet werden die der Wahrheit entsprechen und nicht solche Panik Artikel. Da steigert man sich auch nicht mehr rein.

  316. #323 Natalue
    21. September 2017

    Was ich nicht Check der Meade hat ein Buch 2017 raus gebracht. warum bringt er ein Buch raus wenn er ja weis das es endet ? Das verstehe ich nicht.

  317. #324 Finn
    21. September 2017

    Der will denk ich nur Geld verdienen mit dem Schmarrn.Und es ist irgendwie auch komisch dass die wissen wann der einschlägt obwohl man den ja überhaupt nicht bemerkt und alles verschwiegen wird. Und ja man sieht ja nichts, bei mir sind kaum Wolken.

  318. #326 Natalue
    21. September 2017

    Dies wurde im ganzen Internet als eine große Geschichte geteilt, dass Telmário Mota eine große Aufdeckung von Nibiru machte und Details aus einem angeblichen geheimen NASA-Bericht enthüllte. Aber es ist falsche Nachricht. Er hat über Nibiru gesprochen – aber es war ein Witz! Ein spitzer Witz, der auf seinen politischen Konkurrenten gerichtet ist.

    Hier ist ein Beispiel: Ende der Welt: Der brasilianische Senator behauptet, dass Nasa ihm gesagt habe, dass Planet X in die Erde stürzen werde

    Hier ist der Clip, den jeder geteilt hat:

    Es ist alles auf Portugiesisch, aber jemand hat dort eine Übersetzung gegeben. Also nach dieser Übersetzung sowieso, was er eigentlich sagt, ist, dass ein Wähler ihn über Nibiru und über eine Geschichte über einen NASA-Bericht, den sie gehört hatte, fragte. Er sagte, er habe die Frage an seine Berater weitergegeben. Das ist es.

    ——————————

    Übersetzung: Ein Wähler sagt sie folgendes: Senator war diese Information Die NASA, nämlich die NASA, besagt, dass der Planet Nibiru auf die Erde kommt und der aktuelle Zyklus bald beendet wird. Sie spricht, zweiten Bericht NASA-Planeten schaltet das Gravitationsfeld der Erde und mit diesem zwei Drittel der Menschheit und umfangreiche starben an Hunger und Krankheit. Ich habe es passiert, um die Berater zu einer Studie zu machen, um zu sehen, ob dieser Planet Es spricht von nibiru ist wirklich nah an Land.

    Das ist genug, um die Geschichte schon zu zerschlagen.

    Allerdings ist es mehr als das. Antônio Augusto Jr. in unserem Doomsday Debunked Facebook Gruppe, die Portugiesisch spricht, sagt, dass er einen Witz machen wollte , verglichen die katastrophale Herrschaft eines politischen Feindes mit der vermeintlichen Katastrophe eines Planeten Nibiru.

    Dies ist die Vollversion des Videos (wird gewöhnlich kurz geschnitten), aus einer Rede, die er am 25. Mai 2017 gemacht hat:

    Und das ist eine Klärungserklärung, die dieser Politiker nach den falschen Behauptungen über ihn und Nibiru geteilt hat, wurde im Internet geteilt

    Seine Klärungsmitteilung ist hier: Em discurso kein plenário senador alerta para ein colisão de planeta com ein Terra – TNOnline.com.br , und dies ist ein Google automatische Übersetzung des letzten Abschnittes:

    KLARIFIZIERUNGSHINWEISE DURCH SENATOR TELMÁRIO MOTA

    Hiermit mache ich meinen Wählern und den Leuten von Roraima klar, daß die klare Absicht der Rede, wo ich den vermeintlichen Planeten Nibiru, auf den mir ein Kurfürst schrieb, und der Senator, der mit dem Codenamen Caju (Cashew) bekannt war, vergleichen würde die Sorge von einigen mit nicht unterstützten Annahmen, während ein echtes Übel Roraima und Brasilien, Korruption tobt.

    Einige Seiten auf Facebook, die von dem Senator des Bösen geführt wurden, nutzten diese Rede, um zu versuchen, mein Bild des öffentlichen Mannes, ernst und ehrlich zu trüben, aber trotz der negativen Rückwirkung, die auf der unverantwortlichen Ausgabe des Videos basiert, nehme ich nicht die Worte in das Plenum, denn in diesem Augenblick des nationalen Lebens, in dem wir die größte politische und institutionelle Krise der letzten Zeit leben, habe ich die Pflicht, meine Frage zu bekräftigen: “Was wird Roraima, dem vermeintlichen Nibiru oder der Korruption, die von der Parlamentarier, der den Codenamen von Caju (Cashew) trifft? ”

    Senator Telmário Mota (PTB / RR)

    Dort ist Caju (Cashew), eine brasilianische Frucht ist sein Spitzname für seinen politischen Feind.

  319. #327 Natalue
    21. September 2017

    Ich war gerade auf der Seite von der NASA und habe das gefunden.
    Editor’s Update, 20. September 2017: Verschiedene Menschen sind “voraussagen”, dass die Welt am 23. September enden wird, wenn ein anderer Planet mit der Erde kollidiert. Der Planet in Frage, Niburu, existiert nicht, also wird es keine Kollision geben. Wie Sie aus der Q & A unten sehen können, ist die Geschichte von Niburu schon seit Jahren (wie die “Tage der Dunkelheit” Geschichte) und wird regelmäßig in neue apokalyptische Fabeln recycelt.

  320. #328 Natalue
    21. September 2017
  321. #329 Natalue
    21. September 2017

    Das habe ich gerade bekommen
    Here, Meade, feeling stink of lynching, portrays his theories on apocalypse. This Saturday will be a great sign, but only spiritual. No end of the imminent world, nothing more Nibiru has to do this weekend for the first time for millennia. That does not surprise us

    “My latest study of universal judgment indicates the week after October 21st as the beginning of great tribulation. It is not the end of the world but the end of times prophesied by the Bible. Earth will not be destroyed, our civilization will be destroyed and the world as we know it today “

  322. #330 Finn
    21. September 2017

    Ja stimmt das mit den 15 Tagen Dunkelheit soll im November kommen, was aber ebenfalls nicht passieren wird!

  323. #332 Finn
    21. September 2017

    Ist doch nicht dem sein Ernst? Jetzt auf einmal Ende Oktober soll was passieren, der labert ja echt Müll.

  324. #333 Alex03
    21. September 2017

    Was ist das mit der Bibel muss ich mir jetzt wieder sorgen machen?

  325. #334 Finn
    21. September 2017

    Nein, man merkt doch dass der Typ Quatsch redet. Der will nur sein Buch verkaufen, les dir den Artikel durch ( auf Deutsch übersetzen)

  326. #335 Natalue
    21. September 2017

    Das habe ich von der NASA Internet seite kopiert und Übersetzt das ist ein update bon 20.09.2017 Editor’s Update, Sept. 20, 2017: Verschiedene Menschen sind “voraussagen”, dass die Welt am 23. September enden wird, wenn ein anderer Planet mit der Erde kollidiert. Der Planet in Frage, Niburu, existiert nicht, also wird es keine Kollision geben. Wie Sie aus der Q & A unten sehen können, ist die Geschichte von Niburu schon seit Jahren (wie die “Tage der Dunkelheit” Geschichte) und wird regelmäßig in neue apokalyptische Fabeln recycelt

  327. #336 Nicole Leonardi
    Deutschland
    21. September 2017

    Ich habe so schreckliche Angst!!

  328. #337 Finn
    21. September 2017

    Warum denn? Es passiert doch nichts. Ganz sicher. Les dir die hilfreichen Kommentare und die Artikel hier durch.

  329. #338 Nicole
    21. September 2017

    Es wird leider überall so schrecklich aufgebauscht. Man will es ja auch nicht glauben. Es ist einfach das allerletzte von diesen Menschen anderen damit Angst zu machen…

  330. #339 Florian Freistetter
    21. September 2017

    Leute!!!
    Könnt ihr mit dem Quatsch bitte mal aufhören?! Ihr müsst wirklich nicht jede Erwähnung des Weltuntergangsunsinn die ihr irgendwo im Internet findet hier posten, diskutieren und das ganze “Was ist das denn? Das ist doch Quatsch? Ist das Quatsch? Ganz sicher Quatsch!” immer wieder neu durchspielen.

    Es WIRD NICHTS PASSIEREN! Hört auf euch so obsessiv mit diesem Unsinn zu beschäftigen!

  331. #340 Finn
    21. September 2017

    Ja, finde ich auch unmöglich… Hatte selbst am Anfang Angst.

  332. #341 Finn
    21. September 2017

    Ich wollte ja nur helfen. Und die letzten Artikel die von Natalue gepostet wurden haben ja auch gezeigt dass nichts passieren wird. Es haben ja immer noch Leute Angst.

  333. #342 noch'n Flo
    Schoggiland
    21. September 2017

    @ Alex03:

    Was ist das mit der Bibel muss ich mir jetzt wieder sorgen machen?

    Wieso solltest Du Dir wegen eines 2’000 Jahre alten Märchenbuches Sorgen machen? Oder hast Du etwa auch Angst, dass Dich demnächst der böse Wolf aus Rotkäppchen holt oder Dich Dornröschens böse Fee in einen hundertjährigen Schlaf versetzt?

    In der Bibel stehen Geschichten, das hat nichts mit der Realität zu tun.

  334. #343 Stephan
    21. September 2017

    FF, du hast hier das Hausrecht, wende es bitte an !!! Wir sind hier unter dem Niveau des Sandkastenalters angekommen. Offensichtlich macht sich ein Troll über alles hier lustig. Das ist schon lange nicht mehr lustig und hat mit Demokratie, selbst der heruntergekommenden in der Politik nichts zu tun.

  335. #344 Stephan
    21. September 2017

    Wir sind hier in einem wissenschaftlichen Forum !!!!

  336. #345 Natalue
    21. September 2017

    Ja haben es verstanden danke :)

  337. #346 Clara
    21. September 2017

    Ich bin ehrlich und habe Angst
    Was wenn das Erdbeben, die Hurrikans und der bevor stehende Ausbruch eines Vulkans von Planet X aus gelöst werden? Was, wenn der Planet wirklich kommt und uns alle überrascht? Oder wenn uns die NASA uns an lügt und der Planet wirklich da ist

  338. #347 Tao
    21. September 2017

    Jetzt bitte les dIr die kommentare durch. Du brauchst keine angst haben…

  339. #348 Finn
    21. September 2017

    Naturkatastrophen gab es schon immer. 2015 oder wann des mit dem Planeten des letzte Mal war ist auch nichts passiert. Und wie bitte sollen die des verschweigen können? Man kann den Himmel nicht verschweigen! Und man hätte längst gemerkt wenn da was wäre. Hier sind gefühlt 1000 Kommentare die helfen wollen, aber trotzdem haben Leute Angst. Lest wirklich mal die Kommentare durch und die Artikel hier.

  340. #349 Natalue
    22. September 2017

    Hier ist nochmal ein artikel zu Aufklärung müsstet ihr aber dann allerdings auf deutsch über setzten.http://www.telegraph.co.uk/news/2017/09/21/nibiru-nonsense-planet-x-armageddon-nasa-fake-news-theories/

  341. #350 Finn
    22. September 2017

    Gut lest es euch durch! Und ich hoffe dass jetzt keiner mehr schreibt dass er Angst hat.

  342. #351 noch'n Flo
    Schoggiland
    22. September 2017

    @ Clara:

    Oder wenn uns die NASA uns an lügt und der Planet wirklich da ist

    Nochmal zum Mitschreiben: selbst wenn es da draussen im All irgendeinen unbekannten Himmelskörper gäbe, hätte die NASA damit kaum zu tun – die ist nämlich ein Transportunternehmen, keine Sternwarte. Von daher macht es keinen Sinn anzunehmen, die NASA würde lügen.

    Das wäre in etwa so, als würde jemand behaupten, die DLRG würde einen Tsunami verschweigen. Oder Air Berlin einen Wirbelsturm. Oder die Deutsche Post ein Erdbeben.

  343. #352 Stephan
    22. September 2017

    #353

    Es hat auch keinen Sinn, sich mit Trollen zu unterhalten.

  344. #353 Kevin
    22. September 2017

    Ich hab so Angst

  345. #354 Natalue
    22. September 2017

    Les dir den Artikel durch!!!!

  346. #355 Finn
    22. September 2017

    Ernsthaft? Lest euch einfach die Kommentare und die Artikel durch man muss doch nicht 1000 mal erklären dass nichts passieren wird.

  347. #356 Stephan
    22. September 2017

    Was für ein Glück ! Morgen ist die Erde zerstört und es gibt uns alle nicht mehr.
    Dann hört das Gesabbel von Kevin und seinen Klonen endlich auf.

  348. #357 Natalue
    22. September 2017

    Es gibt auch eine FB Gruppe da entlarven die des ganze ist extra für Leute mit Angst ist allerdings auf englisch muss man immer auf deutsch über setzten ist aber interessant

  349. #359 RainerO
    22. September 2017

    Mein Vorschlag wäre: bitte hier dicht machen!
    Das Schauspiel der letzten paar Dutzend Kommentare ist eines Wissenschaftsblogs absolut unwürdig. Die letzten hier aufgeschlagenen Weltuntergangsfürchter sind sehr wahrscheinlich Trolle. Es wurde bereits alles zu dem Thema gesagt (nur noch nicht von jedem).

  350. #360 Stephan
    22. September 2017

    #359
    ich habe diesen vorschlag schon mehrere mal gemacht.
    leider ist er für den lupenreinen demokraten FF nicht annehmbar.

  351. #361 noch'n Flo
    Schoggiland
    22. September 2017

    @ Stephan:

    leider ist er für den lupenreinen demokraten FF nicht annehmbar

    Was soll denn der dumme Spruch?

    @ RainerO:

    Auch wenn es Dir schwerfällt, das zu glauben, aber nicht jeder, der hier ängstlich kommentiert, ist auch ein Troll. Bitte urteile nicht über psychische Probleme bzw. Erkrankungen, wenn Du keine Ahnung davon hast. Dem Grossteil der Kommentierenden hier nehme ich ihre Angst durchaus ab.

  352. #362 Stephan
    22. September 2017

    dieses aussage bedeutet, daß die saudummen kommentare, wie sie hier von nibiru-trolls abgelassen werden (mir scheint es, nur von einem), von der demokratie nicht gedeckt sind, es aber leute gibt, die dieses annehmen.
    und daß diese das niveau dieses blogs auf unterirdische, nicht hinnehmbare tiefen zieht, auf die untiefen der ochlokratie nämlich.

  353. #363 RainerO
    22. September 2017

    @ noch’n Flo
    “Kevin” in #353 mit “Ich hab so Angst” nimmst du tatsächlich ab, was er schreibt?
    Natürlich stimmt es, dass ich wenig Ahnung von psychischen Problemen habe. Ein wenig Menschenkenntnis habe ich Laufe der Jahrzehnte trotzdem angesammelt.
    Ich habe auch nicht behauptet, dass jeder ein Troll ist. Ich beziehe mich nur auf die letzten paar Dutzend Kommentare und da bleibe ich dabei, dass das wahrscheinlich nur ein “Spaßvogel” ist, der immer wieder Öl ins Feuer gießt.
    “Kevin” nehme ich seine angebliche Angst kein bisschen ab. Natürlich kann ich mich trotzdem irren. Er könnte meine Zweifel ja ausräumen, indem er etwas präzisiert, wovor genau er trotz der Lektüre dieses Blogs und aller Kommentare noch Angst hat. Ich bin mir aber recht sicher, dass da nichts mehr kommt, sondern morgen eine “Jacqueline” auftaucht, die auch ganz fürchterliche Angst haben wird.

  354. #364 Tao
    22. September 2017

    an alle!!!!!!!

    http://m.news.de/panorama/855675212/weltuntergang-am-23-09-2017-verschoben-die-apokalypse-kommt-erst-in-82-jahren/1/

    Es wird verdammt nochmal nichts passieren also ruhe jetzt!!!
    Wenn ich jetzt noch einen kommentar lese mit “ich habe agst” ohne sich den artikel DURCH zulesen. Dann werde ich sauer!!
    Es wird nichts passieren und in den nächsten 20 jahren auch nichts das sind alles nur geschwafel die einen auf wichtig tuher machen!! Um verdammt nochmal geld zu bekommen ich habe es jetzt mitlerweile auch begruffen und bin ruhig!! Also bitte bitte nimmt diefinger von der tatstatur etc. Es wird nichts passieren!!!!

  355. #365 Stephan
    22. September 2017

    es wird auch in zwanzig jahren nichts passieren. auch nicht in zweihundert und in zweihunderttausend.

  356. #366 PDP10
    22. September 2017

    @Stephan:

    von der demokratie nicht gedeckt sind, es aber leute gibt, die dieses annehmen.

    Ach du je … hab ich dich so erschreckt mit meinem Kommentar nebenan?

    Ganz ruhig. *überdiehaarestreichel* Das geht auch vorbei und tut bald nicht mehr weh!

    Soll ich mal drauf pusten?

  357. #367 PDP10
    22. September 2017

    @Stephan (#362):

    Du hast ein sehr seltsames Verständnis von Demokratie …

    wollte ich nur sagen …

  358. #368 Stephan
    23. September 2017

    mit sicherheit nicht.
    erstens stammen die “kommentare”, um die es hier geht, mit einiger sicherheit von trollen oder gar bots, sind also undemokratisch. falls nicht, beinhalten sie einen dermaßen abartigen betrag von dummheit , daß ihre äußerer a priori von einem demokratischen willensprozeß ausgeschlossen werden müssen (ähnlich wie es der median in der mathematik tut). die schöpfer der demokratie wollten nur mündige bürger diese mit leben erfüllen lassen, nur solche, die befähigt sind , sinnvoll und mit fachwissen zum jeweiligen thema über die angelegenheiten der gesellschaft zu diskutieren. insofern ist ja die sog. afd kein demokratischer verein und mitnichten zu demokratischen handlungen fähig.
    die alten griechen waren entsetzt, als sie bemerkten, daß ihre demokratie zur ochlokratie verkam.

  359. #369 PDP10
    23. September 2017

    @Stephan:

    daß ihre äußerer a priori von einem demokratischen willensprozeß ausgeschlossen werden müssen

    Wen möchtest du denn noch so vom “demokratischen Willensprozess” ausschließen?

    Hauptschüler? Hartz IV Empfänger? Leute mit einem IQ kleiner 100?
    Leute, die keine Ahnung haben, wie Demokratie funktioniert, was der Unterschied zwischen einer liberalen und einer reinen Mehrheits-Demokratie ist? Leute, deren Wissen über die Grundlagen der Politik- und Demokratie-Theorie so schmal ist, wie deines?

    Leute, die nicht deiner Meinung sind so ganz allgemein?

    Und was, wenn Leute mehrheitlich gewählt werden, die Leute wie dich – warum auch immer – vom “demokratischen Willensprozess” ausschließen möchten?

    Findest du die Idee dann immer noch gut?

    Ist ja schließlich demokratisch, nicht wahr? Musst du also gut finden …

  360. #370 Florian Freistetter
    23. September 2017

    @Stephan: “erstens stammen die “kommentare”, um die es hier geht, mit einiger sicherheit von trollen oder gar bots”

    Die Troll- und Botkommentare sortiere ich schon aus bevor sie hier erscheinen…

  361. #371 Tobi.
    23. September 2017

    Bin zufällig auf Twitter auf deinen Artikel aufmerksam geworden und fande ihn sehr interessant

  362. #372 noch'n Flo
    Schoggiland
    23. September 2017

    @ Stephan:

    Wenn Du es nicht so meinst, dann unterlasse bitte Kommentare, die FF in die Nähe von Putin (den laut Gerhard Schröder “lupenreinen Demokraten”) rücken.

    Du könntest übrigens auch etwas dazu beitragen, das Niveau wieder zu heben: indem Du Dich an die Regeln von Rechtschreibung, Grammatik und Interpunktion hältst.

    @ alle:

    Wo bleibt er denn nun, der Nibiru? Bei mir ist jedenfalls noch kein Weltuntergang. Und dabei bin ich gestern extra früh ins Bett gegangen, damit ich heute auch ja nichts verpasse.

  363. #373 Finn
    23. September 2017

    Ich glaube der Planet muss nochmal Anlauf nehmen und kommt dann nächsten September 2018.

    (Achtung:ist nicht ernst gemeint!)

  364. #374 Alderamin
    23. September 2017

    @Florian

    Die Tr‌oll- und Bo‌tkommentare sortiere ich schon aus bevor sie hier erscheinen…

    Ke‌vin, Den‌nis und Al‌ex03 haben den gleichen Av‌atar, der ja mit der E‌mail-Adr‌esse zusammenhängt. Wenn das kein Tr‌oll ist, weiß ich es auch nicht.

  365. #375 Stephan
    23. September 2017

    #370
    ja, tatsächlich !
    seit dem kommentar nr. 370 gibt es keine mehr.

  366. #376 Stephan
    23. September 2017

    #359
    in einer Zivilisation hätte jeder, bevor er das Recht erhält, eine Wahlurne zu betreten, erstmal den Nachweis erbringen müssen, die Programme aller Gruppierungen und Parteien gelesen zu haben; und sei es in der verkürzten Form, die im Internet kursiert.
    So etwas nenne ich Demokratie !

  367. #377 Stephan
    23. September 2017

    ‘tschuldigung, #369 war gemeint

  368. #378 noch'n Flo
    Schoggiland
    23. September 2017

    @ Stephan:

    in einer Zivilisation hätte jeder, bevor er das Recht erhält, eine Wahlurne zu betreten, erstmal den Nachweis erbringen müssen, die Programme aller Gruppierungen und Parteien gelesen zu haben; und sei es in der verkürzten Form, die im Internet kursiert.

    Was meinst Du wohl, warum hier in der Schweiz die Beteiligung bei Wahlen und Volksabstimmungen so niedrig ist (25-45%)? Weil es Teil der Schweizer Mentalität ist, nur an die Urne zu gehen, wenn man sich über den Abstimmungsgegenstand gut informiert hat. Und es gibt auch viele Stimmbürger, die, wenn an einem Sonntag mal 3 oder 4 Volksbefragungen gleichzeitig stattfinden, sich nur für eine davon einen Stimmzettel geben lassen, weil sie sich nur zu diesem Thema ausreichend kompetent fühlen, direkte Demokratie auszuüben.

    Aber so eine Denke musst Du erstmal in die Köpfe der Menschen hineinbekommen.

  369. #379 Stephan
    23. September 2017

    #372 noch’n Flo
    Stimmt, die Formulierung “lupenreiner” Demokrat ist unglücklich und gefiel mir beim Schreiben selbst nicht.
    Vielleicht hätte ich schreiben sollen “erbarmungsloser” oder “gutmütiger” Demokrat ?!

    Zum Thema Grammatik und Interpunktion: die Einhaltung ihrer Regeln ist hier nicht nötig (oder sogar nicht erwünscht?), denn jeder kennt ja doch die Rechtschreibregeln, man braucht sich also an Fehlern nicht zu stören, auch nicht, wenn sie das Gehirn fast umkrempeln und das Verständnis massiv erschweren. Außerdem ist die Rechtschreibung bekanntermaßen lediglich um ihrer selbst Willen eingeführt worden.
    Wenn dereinst mal jemand käme und schriebe, g beträge 98,1 m/s² oder pi=314 – ist alles nicht so schlimm, jeder weiß ja sowieso Bescheid, warum soll man also die Mathematik denn nicht gleich der deutschen Sprache wie eine Hure behandeln können?

    Wo im übrigen mache ich Interpunktionsfehler ? Das täte mir leid.
    Daß ich manchmal mit der Großschreibung aussetze sei mir verziehen, ich habe Probleme mit meinem linken Arm.

  370. #380 Stephan
    23. September 2017

    #378

    sieh an, sie an, so schnell sind wir uns einig bzw. waren uns wohl nie uneinig. aber erstmal draufhacken !

  371. #381 Stephan
    23. September 2017

    #374 Aldemarin

    Und dann gab es noch so eine Heike und eine Heikl, die mehr Kommata als Buchstaben schrieben, das war mit Sicherheit ein Bot, dummerweise habe ich vergessen, in welchem Thema diese App ihr Unwesen trieb, es war ebenfalls gestern.

  372. #382 noch'n Flo
    Schoggiland
    23. September 2017

    @ Stephan:

    die Einhaltung ihrer Regeln ist hier nicht nötig

    Die Einhaltung dieser Regeln macht es dem Lesenden jedoch einfacher, den Kommentar korrekt zu erfassen. Es ist also ein Akt der Höflichkeit. Korrektes Schreiben ist Teil der Netiquette, wem das ega ist, der signalisiert seinem Gegenüber, dass dieser ihm ebenfalls egal ist.

    sieh an, sie an, so schnell sind wir uns einig bzw. waren uns wohl nie uneinig. aber erstmal draufhacken

    Wie kannst Du aus meinem Kommentar Einigekeit ableiten? Ich habe lediglich einen Sachverhalt geschildert, meine eigene Meinung zum Thema aber gar nicht preisgegeben. Deine Interpretation entsprngt alleine Deinem Wunschdenken.

    Ich bin ja dafür, dass im Internet nur noch kommentieren darf, wer vorher drei einfache Multiple-Choice-Fragen zum Thema, Artikel und Kommentarverlauf beantwortet und damit bewiesen hat, dass er kapiert hat, worum es eigentlich geht (und da darfst Du Dich gerne auch inkludiert fühlen). Würde allen eine Menge Müll ersparen.

  373. #383 Stephan
    23. September 2017

    frag den bloginhaber. regeln der rechtschreibung einzuhalten ist nicht nötig.
    ich bin auch damit einverstanden, daß im Internet nur noch kommentieren darf, wer vorher drei einfache Multiple-Choice-Fragen zum Thema, Artikel und Kommentarverlauf beantwortet und damit bewiesen hat, dass er kapiert hat, worum es eigentlich geht (und da darfst Du Dich gerne auch inkludiert fühlen). Würde allen eine Menge Müll ersparen.

  374. #384 Kevin
    23. September 2017

    Na wo bleibt der Untergang?

  375. #385 noch'n Flo
    Schoggiland
    23. September 2017

    @ Stephan:

    Es geht hier um allgemeine Anstands- und Höflichkeitsregeln. Aber ich mache Dir keinen Vorwurf – Du kannst ja nichts dafür, dass Deine Eltern einen Flegel grossgezogen haben, der über andere urteilt, sich aber selber nicht an denselben Massstab halten kann. Und der es nicht mal schafft, sich eine passende Antwort auszudenken, sondern noch guttenbergen muss.

    Gute N8, lieber Troll! PLONK!

  376. #386 PDP10
    23. September 2017

    @noch’n Flo:

    Das war kein Guttenbergen. Er hat deine Sätze einfach übernommen um sie auf dich zu münzen …

    Das Problem mit Leuten wie @Stephan ist, dass Ironie und Sarkasmus an sie völlige Verschwendung sind.

    Ich bin sicher, wenn seine feuchten Träume wahr werden und er als Vorsitzender des PrüfZFBpW (Prüfungsausschuss zur feststellung der Befähigung zum passiven Wahlrecht) entscheiden darf, wer wählen darf … dann wird er sicher dafür sorgen, dass Leute, die Ironie und Sarkasmus in Wort und Schrift benutzen deswegen vom allgemeinen Wahlrecht ausgeschlossen werden …
    Wie sowieso alle, die irgendwo irgendwas sagen oder reinschreiben, dass ihm nicht passt.

  377. #387 PDP10
    23. September 2017

    @noch’n Flo:

    Ach so, ich vergaß noch:

    Selbstverständlich wird der PrüfZFBpW auch einen obligatorischen Test in Orthographie und Grammatik von den potentiell Wahlberechtigten verlangen.
    ZB. müssten jene ein Diktat schreiben nach Texten aus dem Grundgesetz – Artikel 38 zB.

    @Stephan würde wohl durchfallen …

  378. #388 Stephan
    23. September 2017

    eigentlich wollte ich auf den saudämlichen “beitrag” 385 nicht mehr antworten, was zuviel ist, ist zuviel.
    daß ihr beiden ehrenwerten alleswisse genau in die sarkasmusfalle reingetappt seid, die ich euch gelegt habe, wundert mich nun schon fast gar nicht mehr.
    und das hier, im ff-blog…
    läßt du, lieber pdp, wenn du im krankenhaus liegst, auch vollidioten an dich heran wie du es in der politik möchtest ? und möchtest du lieber leute mit befähigungsnachweis an dir herumschnippeln lassen ? wie ist es, wenn du im flugzeug fliegst ? oder wenn es um’s klima geht ?
    schlaft gut !

  379. #389 anderer Michael
    23. September 2017

    Herr Freistetter
    Wie können Sie Bot-Kommentare identifizieren?
    Haben Sie technische Hilfen oder rein nach Gefühl/ Vermutung/Erfahrung?
    Die Frage ist ernst gemeint und ohne irgendeinen Hintersinn?

    PDP 10: Finde ich gut deinen letzten Kommentar ( das soll keine Schadenfreude sein, nur weil ich von dir auch schon mal eine kleine virtuelle Watschen bekommen habe)

  380. #390 PDP10
    23. September 2017

    Noch ein Nachtrag:

    Wie auch immer, welche Meinung, Haltung, Bildung, Wissen (weiß eh keiner genau, wie man das jetzt wieder messen soll) … egal.

    Morgen!

    GEHT WÄHLEN!

  381. #391 anderer Michael
    23. September 2017

    Zur Wahl
    Was mir nicht bekannt war. Eine jede deutsche Staatsbürgerin darf in jedem Wahllokal spontan ohne Anmeldung Wahlbeobachterin sein und die Wahlhelferinnen kontrollieren.
    Blöderweise ist dies durch eine Aktion der AfD bekannt geworden, weil ein wenig neugierig bin ich schon. Aber die Gemeinden suchen immer wieder Wahlhelferinnen, wäre der bessere Weg seine Neugierde zu stillen.

    P.s. generischen Femininum

  382. #392 PDP10
    23. September 2017

    @anderer Michael:

    Eine jede deutsche Staatsbürgerin darf in jedem Wahllokal spontan ohne Anmeldung Wahlbeobachterin sein und die Wahlhelferinnen kontrollieren.

    Jep. Bleibt zu hoffen, dass möglichst viele der Nasen, die in der AfD sind oder sie wählen wollen, von der Möglichkeit Gebrauch machen – um endlich mal aus Anschauung zu lernen wie Demokratie funktioniert.

    PS: Oben ist mindestens ein Komma-Fehler drin. Ich weiß bloß nicht wo .. ;-).

  383. #393 T
    23. September 2017

    @ anderer Michael
    Das stimmt, jeder hat das Recht, die Auszählung zu beobachten. Ich bin morgen auch Wahlvorstand und von mir aus darf da ein ganzer blauer Ortsverein aufschlagen. Eine Lektion in Demokratie kann diesen Leuten nicht schaden. Solange sie den Mund halten. Wer stört, wird von der Polizei entfernt.

  384. #394 PDP10
    23. September 2017

    @T:

    Ich bin morgen auch Wahlvorstand

    Respekt und Danke!

  385. #395 Florian Freistetter
    23. September 2017

    Wie können Sie Bot-Kommentare identifizieren?

    Zum Beispiel in dem ich die Leute kontaktiere und schau ob und wie mir geantwortet wird…