Tag 20, Hinweis 20. Die Regeln könnt ihr hier nochmal nachlesen. Wer mir heute das Lösungswort schickt, nimmt mit 5 Losen an der Verlosung teil.

tag20hgfghj

Alle bisherigen Hinweise findet ihr hier.

Kommentare (115)

  1. #1 Karl-Heinz
    20. Dezember 2017

    Ok, der Planet Uranus besitzt Monde die retrograd umlaufen. Trotzdem von den Monden gibt es nicht mal gescheite Aufnahmen. Dieser und der vorangegangener Hinweis ist für mich nicht ganz nachvollziehbar. Deshalb ein lautes Murren.

  2. #2 Florian Freistetter
    20. Dezember 2017

    @Karl-Heinz: Was hat die Existenz von Aufnahmen mit der Sache zu tun? Denkst du, dass vom Lösungswort zwingend hochaufgelöste Bilder existieren müssen?

  3. #3 Karl-Heinz
    20. Dezember 2017

    Die Aufgabe der Studenten wird darin bestehen zu zeigen, dass FF’s Lösung eine Lösung von vielen Lösung ist. 😉

  4. #4 rolak
    20. Dezember 2017

    Lebens-Ansichten des Katers Murr?

    Dieser .. ist für mich nicht ganz nachvollziehbar

    Das ist doch die Essenz eines mehrteiligen, zumindest etwas schwierig sein sollenden Rätsels, oder, Karl-Heinz?

  5. #5 pane
    20. Dezember 2017

    Der überrascht mich nun gar nicht. Trotzdem habe ich noch zwei Monde, die in Frage kommen. Einen Hinweis bringen vielleicht die Hände, aber das hätte ich gerne noch ein wenig erhärtet. Mit der U-Bahn kann ich gar nichts anfangen. Auch nicht mit Hinweis Nr. 8. Ich kenne mich zu wenig mit science-fiction aus. Auch der Seefahrer hat mir nicht geholfen, da habe ich auf die Venus getippt. Aber alles andere fand ich eindeutige Hinweise.

    Und natürlich der Bonushinweis. Ohne ihm wäre es gar nicht gegangen. Mit dem Bonushinweis war klar, es ist etwas aus dem Universum, wahrscheinlich unser Sonnensystem. Was ansonsten auch immer gekommen wäre, es hätte ja genauso gut ein Hinweis auf dem Astronom sein können, der was entdeckt oder bearbeitet hat.

  6. #6 Dorollin
    20. Dezember 2017

    Es ist immer schön nach einem trubeligen Morgen dann in Ruhe einen Kaffee zu trinken und zur Kenntnis zu nehmen, dass auch dieser Hinweis wieder perfekt zu meiner Lösung passt. Ich werde es vermissen..

  7. #7 Dorollin
    20. Dezember 2017

    @pane
    Bei der U-Bahn hab ich meine Deutung des Hinweises aus den Kommentaren dazu…
    Und der Bonus-Hinweis war insgesamt auch für mich wirklich essentiell, ohne den würde ich wohl immer noch denken, dass es um irgendein Raumschiff geht ( dazu hätte ja ein Seefahrer auch gepasst, so weiß ich jetzt auch nicht wie der gemeint ist).

  8. #8 Jolly
    20. Dezember 2017

    @ Karl-Heinz

    Es gibt retrograde Lösungen bei diesem Rätsel, die passen nur am Anfang. (Auf deine und deren Herleitung bin ich echt gespannt.)

    Intuitionistische Logik (Hinweis 2) benötigt man für die alle: “Tätigkeit des exakten Denkens […], die ihre eigenen Objekte hervorbringt”

  9. #9 Gregor
    20. Dezember 2017

    Dem Kaffee schließe ich mich im Gewissen, dass meine Lösungsvermutung stimmt, gerne an 🙂 Ich weiß garnicht, wie konkreter es noch in vier weiteren Hinweisen kommen soll?!

  10. #10 Amoebe
    20. Dezember 2017

    Zum Seefahrer hab ich eine Erklärung gefunden, die zwar etwas weit hergeholt klingt, aber perfekt passt.

  11. #11 Mars
    20. Dezember 2017

    @Dorollin
    ja, das mit in ruhe kaffe trinken finde ich am rätseln auch ganz klasse.

    @K-H.
    auch wenn wir schon bald am ende des rätsel sind, kannst du es ja auch für die anderen spannend halten und deine worte ebenfalls ‘geheimnisvoller’ gestalten.
    auch wenn die zusammenhänge oft verwirrt erscheinen führen sie doch allmählich zum ziel.

    … und am 25 können wir ja bescherung spielen und alle unsere gedankengänge zusammenfassen – das wird dann erst richtig gut.

  12. #12 Braunschweiger
    20. Dezember 2017

    @pane:
    Durch die Kombination mit anderen Hinweisen sollte es jetzt schon eindeutig klappen. Du hast ja selbst “Hinweis auf … Astronom” geschrieben, und es gibt auch Hinweise mit Gegenständen. Der Bonustipp allein ist aber auch nicht eindeutig, danach wäre nämlich auch ein Riesenkrater auf einem Mond möglich gewesen, und die Diskussion um SL war soweit auch nicht falsch.

    Über Science-Fiction musst du nichts wissen, allenfalls assoziierte Texte aufmerksam lesen. Manchmal sagen Florians Hinweise nur soviel wie “ein Krieger” (wobei das Geschlecht da nicht festgelegt ist) oder nur “eine gespielte Figur”, eine Assoziation mit einem Gegenstand, einem Ort oder einer historischen Jahreszahl. Die richtige Wahl ist trotzdem schwierig.

  13. #13 Braunschweiger
    20. Dezember 2017

    @Karl-Heinz:
    Ich finde ebenfalls wie auch @Mars, du solltest die Dinge nicht beim Namen nennen. Darum herum reden ist etwas anderes. Es ist hier ein Planet, das reicht. Oder anders: über einen Uhrzeigersinn reden ist das eine, das konnte man auch direkt sehen; der direkte Begriff ist schon zu viel.

    Und noch eines: Wenn du in einem sicherheitsrelevanten Bereich (Polizei etc.) arbeitest oder für Menschen irgendeine Verantwortung hast, rede niemals öffentlich darüber, auch nicht mit Worten wie “Tagwache”. So ein toller Typ bist du auch niemals nicht.

  14. #14 Alderamin
    20. Dezember 2017

    Der Hinweis ist falsch, falscher Planet. Wir hatten zu Anfang das Schiff auf dem Meer, wir hatten Hinweise auf die Entstehung des Lebens, wir hatten Ozeanographen, jede Menge Biologie, den Mond, die Basis der Warhammer-Inquisition und bis zu 500 km Größe. Die Pilze konnte ich mit der Cassini-Sonde identifizieren. Ganz klar, Enceladus mit seinem Ozean unter (U-Bahn!) dem Eis musste gemeint sein, in dem es einfaches Leben geben könnte. Der umkreist aber einen anderen Planeten. Gemein, das….

    Dafür passt der Mathematiker jetzt, und der Biologe ganz anders. Hat aber gut eine Woche gedauert, bis ich nach Einreichung der falschen die mutmaßlich richtige Lösung gefunden hatte. Und 4 Tage bis ich merkte, dass ich falsch liegen musste. Für’s nächstemal gibt es eine neue Taktik: nicht bis zum Bonustipp warten. Sondern noch länger.

  15. #15 Mars
    20. Dezember 2017

    bei der U-Bahn passt ja wenigstens das ‘U’ zum bild.
    aber wie soll das eckige (holz) in das runde passen???
    da brauch ich noch einen guten extra tipp dazu.
    … ach ist das aufregend (frei nach Loriot)

  16. #16 Karl-Heinz
    20. Dezember 2017

    @Braunschweiger, Mars

    Ihr habt recht. Ich war da wohl zu stürmisch. Für mich hat das Rätsel eine so unerwartete Wendung genommen, da konnte ich mich einfach nicht mehr zurückhalten. Jedenfalls bin ich schon gespannt mit welchen Hinweisen man jetzt wirklich auf die Lösung kommt. 😉

  17. #17 Dorollin
    20. Dezember 2017

    @gregor
    Also ich hätte schon noch Ideen für noch konkretere (oder genauso konkrete) Hinweise. Bin gespannt, ob die so, wie ich sie mir vorstelle, auch wirklich kommen werden.

  18. #18 tomtoo
    20. Dezember 2017

    Alles wie gedacht. Immer locker bleiben.

  19. #19 bazille
    wien
    20. Dezember 2017

    Also ich muß zugeben das der Zusatzhinweis das das Rätsel mit Hinweis 1 und 8 lösbar ist, entscheidend war. Ich hätte allerdings nicht Warhammer 40K sondern ein anderes SF Buch als Hinweis genommen.

  20. #20 BlaueElise
    20. Dezember 2017

    Hinweis 1 und 8 sind aber nicht eindeutig. in 8 finden sich Hinweise auf mehr als eine mögliche Lösung.

    Also muss man da schon richtig interpretieren…

  21. #21 Karl-Heinz
    20. Dezember 2017

    @BlaueElise

    Was mir ein Rätsel ist, wie der erste schon so früh die richtige Lösung gefunden hat. Schließlich gibt es ja sehr viele M**** in unserem Sonnensystem.

  22. #22 Gregor
    20. Dezember 2017

    Also Hinweis 1 habe ich erst über tatsächlich 5 Ecken zum Ziel gebracht und verknüpft mit Hinweis 8 UND den Bonushinweis wird es, wenn man die Lösung nicht genau kennt, auch eindeutig. Aber das sagt einer, der von hinten drauf guckt x)

  23. #23 tomtoo
    20. Dezember 2017

    Hinweis 8 hat mich der Lösung nur mit Hilfe der Kommentare näher gebracht. Ansonsten hätte ich wo anders gesucht.

  24. #24 Braunschweiger
    20. Dezember 2017

    @Blaue Elise, @K-H, @Gregor:
    Eideutig vielleicht nicht, aber Florian hat auch nur etwas gesagt wie: man “kann” die Lösung finden. Hinweis 1 ist für mich sowas Unkonkretes wie “klein fliegt über groß” oder “Impression nach …”.

    Es ist wohl immer auch viel Intuition im Spiel, vermutlich auch beim Erstrater, der vielleicht ein Händchen für Florians Verschlüsselung hat. Dass man irgendwann zum Ende hin auf die Lösung kommt und es einfacher wird, sollte bestenfalls zu erwarten sein.

  25. #25 tomtoo
    20. Dezember 2017

    Aber eigentlich sollte jetzt alles klar sein. Da müsste schon so eine Wendung kommen wie “Ich hab euch absichtlich den falschen gezeigt”. Und das glaube ich nicht.

  26. #26 bazille
    20. Dezember 2017

    Im Endeffekt ist es eh wurscht. Lustig war es, geärgert habe ich mich wie jedes Jahr und hoffentlich hab ich die richtige Antwort abgeschickt. Dabei sein ist alles. Der Hauptzweck ist die grauen Zellen anzuregen. Und das ist gelungen. Daher, vielen Danke für die Mühe, das Rätsel zu erstellen . Das war sicher viel Arbeit.

  27. #27 Hl
    20. Dezember 2017

    Ich bin auch noch mit dem Zuordnen der Hinweise zugange. U.a. dieser blöde Pilz. Da hänge ich total fest. Hat nicht jemand einen klitzekleinen Tipp, in welche Richtung ich suchen kann?

  28. #28 Tina_HH
    20. Dezember 2017

    @Braunschweiger

    Wichtig ist auch, dass man sich nicht frühzeitig in eine falsche Richtung lenken lässt, denn wenn man einmal in einer Ecke sitzt, ist es schwer, da gedanklich wieder raus zu kommen. Das hab ich diesmal mehr als deutlich gemerkt.
    Ansonsten hilft natürlich auch generell Erfahrung beim Enträtseln und Kombinieren von Hinweisen.

  29. #29 Braunschweiger
    20. Dezember 2017

    @tomtoo:
    Aber den richtigen können wir auch noch nicht als direkten Hinweis gesehen haben. Bin gespannt, wie Florian das macht, falls es kein direktes Bild gibt, wie oben diskutiert.

  30. #30 tomtoo
    20. Dezember 2017

    @bazille

    Ich sehe das wie du. Vor 4 Wochen hätte ich nix über die Dinger gewusst.

  31. #31 pane
    20. Dezember 2017

    @Mars:
    Wie Florian schon sagte, wäre das Holz ein Kantholz, so könnte (Immanuel) Kant die Lösung sein. (Dieter) Bohlen ist aber nicht die Lösung. So, jetzt könnte ich eine Latte Macchiato trinken.

  32. #32 Hl
    20. Dezember 2017

    Vor vier Wochen wusste ich auch so vieles noch nicht. Habe einiges dazu gelernt. Gestern habe ich z. B. gelesen, wenn Menschen lange Reisen durchs so All machen würden und ihre pflanzliche Nahrung selbst anbauten, erlägen sie nach kurzer Zeit einer Sauerstoffvergiftung. Dem könnte der zusätzliche Anbau von Pilzen entgegenwirken. Sehr interessant, aber wohl nicht relevant für unser Rätsel. Egal 🙂

  33. #33 Mars
    20. Dezember 2017

    @HI
    ja der (t)olle pilz – und gerade heute passt er soooo genau.
    (is’ gemein, ich weiß)

  34. #34 Braunschweiger
    20. Dezember 2017

    @Tina_HH:
    Geht mir ja im Grunde genau so. Man sollte tatsächlich versuchen, frei für viele Thesen zu sein und Sackgassen wieder aufzugeben, ohne das Rätseln aufzugeben. Klappt bei mir nur mit Trick.

  35. #35 tomtoo
    20. Dezember 2017

    @Braunschweiger

    Muss gerade schmunzeln. Auf einer Nasa Seite steht anstelle eines Bildes. “Kontakt us if you have a good Image”. Da bin auch aufs letzte Bild gespannt. ; )

  36. #36 Hl
    20. Dezember 2017

    @Mars Nicht gemein. Ganz klar. War eigentlich auch nah dran. Aber doch sehr quer das ganze. Oh Mann….
    Jetzt suche ich noch das Synonym für Brett. Immanuel, Dieter und Macchiato sind ja falsch.
    Ich war da schon auf einem anderen Weg. Brett Holz, Baum, Wald…. Aber wer weiß. Nach Weihnachten sind wir schlauer.

  37. #37 BlaueElise
    20. Dezember 2017

    Es sollte jetzt kein Vorwurf von mir sein, dass 1 und 8 nicht eindeutig sind (eindeutig so früh wäre ja langweilig).

    Wie Tina_HH schon sagte, man sollte sich nicht zu früh festlegen. Aber die möglichen Lösungen sind diesmal so nah zusammen, dass eben viele Hinweise mehrdeutig sind.

    Aber das hält die Spannung ja aufrecht!

  38. #38 Braunschweiger
    20. Dezember 2017

    @Mars #33:
    Nicht nur heute. Er könnte Ausschlag gebend sein…

    @HI #36:
    Ich dachte auch mal an Harry Potter…

    @Alderamin #14:
    Mir geht es ähnlich, Leben und All — Panspermiethese war meine Richtung. Klar, bei sehr wenigen Hinweisen ist die Gefahr der Missinterpretation noch recht groß. — Ich glaube, Florian hat es endlich geschafft das Rätsel so zu gestalten, dass jeder plietsche Denker Zugang hat (schließt mich wohl aus…), astronomisches Vorwissen aber überhaupt nicht von Vorteil sein muss.
    Das war jetzt so eine Art Kompliment.

  39. #39 tomtoo
    20. Dezember 2017

    @Tina-HH
    Da hatte ich diesmal Glück (im Unglück) ich hatte nämlich am Anfang überhaupt keinen Plan. Nicht mal den Hauch einer Idee. Diesmal war da nix zum zu früh Festlegen für mich. Und ich hatte mir ja vorgenommen es nicht zu tun ! Und dann noch ein Hinweis und noch einer …. und immer noch null Plan. Schon lustig.

  40. #40 Tina_HH
    20. Dezember 2017

    @Alderamin

    Witzig. Ich war mit meiner falschen (und leider (!) abgeschickten….) Lösung an Tag 8 auch beim Saturn gelandet, allerdings nicht bei Enceladus, sondern aufgrund von Hinweis 1 direkt auf dem Nordpol. Wenn man mein Objekt mit Hinweis 10 verbindet, ergibt sich eine sehr erstaunliche und scheinbar wunderbar passende Übereinstimmung. Aber leider falsch…

  41. #41 Tina_HH
    20. Dezember 2017

    @tomtoo

    Vielleicht wäre es auch eine gute Strategie, sich die ersten Hinweise gar nicht täglich und einzeln anzusehen, sondern z.B. an Tag 7 alle auf einmal. Da gäbe es dann ein Feuerwerk an Assoziationen ohne dass man sich zu schnell auf eine Sache festlegen könnte.
    Leider klappt das bei mir nicht, weil ich zu neugierig und zu ungeduldig bin, so lange zu warten ;-).

  42. #42 Hl
    20. Dezember 2017

    Da bin ich doch irritiert wegen der fehlenden hochauflösenden Aufnahmen vom Dings. Habe ich dann doch noch das falsche Lösungswort abgeschickt? Ich bin nämlich nicht beim Vater sondern gleich bei der Tochter gelandet Huch und oh weh…. was ist jetzt richtig? Habe aber ein hübsches Foto von ihr. Ist jedoch nicht unbedingt relevant für das Ergebnis

  43. #43 tomtoo
    20. Dezember 2017

    @Tina-HH
    Da haben wir einfach zu viel Sportsgeist für. ; )

  44. #44 Tina_HH
    20. Dezember 2017

    @tomtoo

    Genau;-).

  45. #45 Tina_HH
    20. Dezember 2017

    @HI

    Also von dem Dingens, von ich mittlerweise denke, dass es richtig ist, gibt es zwar ein Foto, allerdings ist das ohne einen Text darunter nicht besonders aussagekräftig.

  46. #46 Mars
    20. Dezember 2017

    @HI
    nur weil @K.-H. ein lautes murren von sich gab, war der gedankliche eingriff notwendig.
    ich schätze @FF sagt nur, dass zur lösung nicht unbedingt ein hochauflösendes foto notwendig ist.

  47. #47 Karl-Heinz
    20. Dezember 2017

    Schaut doch aus wie ein Schwammerl, ist aber die falsche Lösung. Sogar der Stiel täte passen. Man sieht, die Schwammerln können richtig giftig sein. 😉

    http://www.dw.com/image/38436502_303.jpg

  48. #48 tomtoo
    20. Dezember 2017

    @HI

    Denke das Töchterlein ist es nicht. Die ist sozusagen zu konform.

  49. #49 PDP10
    20. Dezember 2017

    @Tina_HH:

    Nanu? Wo ist denn die Katze hin?

  50. #50 Karl-Heinz
    20. Dezember 2017

    @Tina_HH

    Genau, was ist mit der Katze passiert?

  51. #51 Tina_HH
    20. Dezember 2017

    @PDP10

    Die schläft gerade;-).

    So eine U-Bahn-Station ist doch auch ganz schön.
    Oder doch lieber wieder cat content? Ich hätte da noch ein anderes niedliches Bild von ihr…

  52. #52 Hl
    20. Dezember 2017

    @tomtoo Dann bin ich wohl übers Ziel hinaus geschossen und liege wieder knapp daneben. Macht nichts. Hat aber Spaß gemacht.
    @ff Danke lieber Florian, das war wieder ganz toll. Auch wenn es Momente der Verzweiflung gab. 🙂 Aber so ist das. Ich habe ganz viel gelernt, und Weihnachten sind alle wieder glücklich. 🙂

  53. #53 PDP10
    20. Dezember 2017

    Die schläft gerade;-).

    Na dann ist ja gut! Ich dachte schon … ;-).

  54. #54 Karl-Heinz
    20. Dezember 2017

    @Tina_HH

    Ja, Katze (cat content) ist besser. 😉

  55. #55 Tina_HH
    20. Dezember 2017

    Also gut.

    Katze vs. U-Bahn-Station: 1 : 0.

  56. #56 Adent
    20. Dezember 2017

    @Alderamin
    Irgendwie beruhigend, ich bin bei meiner (falschen) Lösung auch auf dem Saturn (bzw. beim Saturn) gelandet, witzigerweise aber nicht auf Enceladus 🙂

  57. #57 Karl-Heinz
    20. Dezember 2017

    @Tina_HH

    Passt 😉

  58. #58 Braunschweiger
    20. Dezember 2017

    @Tina_HH #41:
    Auch eine gute Strategie. Unruhig und ungeduldig bzw. gedanklich gebunden bin ich dann auch, da hilft mir nur ein heftiger Vorwärtsschritt (ein wenig). Lösung früh abgegeben á la Draufgänger, nach dem Motto “egal, der spätere Weg wird das Ziel”. Ein Gewinn wäre nicht wichtig; ich weiß auch so, wann ich gut oder schlecht bin.
     

    @HI #42, @tomtoo:
    Die Kategorien “Vater” und “Tochter” passen bei mir gar nicht. Die Zielrichtung ist vielleicht gut.
     

    @K-H #47:
    Die Pilzform ist es eher nicht. Das Teil steht wohl für einen anderen Aspekt, der in zugehörigen Daten steckt, um es abstrakt zu sagen.

  59. #59 pane
    20. Dezember 2017

    @HI #42:
    Merkwürdig, ich schwanke zwischen Mutter und Sohn.

  60. #60 tomtoo
    20. Dezember 2017

    @Braunschweiger

    Hä ? Passt doch prima. Wenn ich HI richtig vertanden habe und ich richtig liege (bin mir echt ziemlich sicher) gehört @HI in das gleiche Clubhaus wie ich..An der Eingangstür gibts da so ein Schild “Knapp daneben….”

  61. #61 Alderamin
    20. Dezember 2017

    @HI

    Der Tipp zum Pilz kam schon. Sehr konkret und m.E. auch richtig (natürlich kamen auch jede Menge Fehldeutungen). Musst halt die Kommentare zu den Hinweisen immer mitverfolgen.

  62. #62 tomtoo
    20. Dezember 2017

    @all

    Wenn hier jemand mitliest und nicht weis um was es geht , hält er uns für komplett Banane. : )

  63. #63 Dorollin
    20. Dezember 2017

    Tochter? Vater? Jetzt verwirrt ihr mich doch noch… Ich hab offenbar eine andere Lösung als ihr. 😀

  64. #64 Tina_HH
    20. Dezember 2017

    @tomtoo

    Stimmt ;-).
    Ohne Kontext könnte man glatt denken, die Teilnehmer hätten die falschen Pilze konsumiert.

  65. #65 Mars
    20. Dezember 2017

    lol + breites grinsen – macht immer wieder freude dabei zu sein

  66. #66 H. L.
    20. Dezember 2017

    Den größten Spaß muss doch FF haben, wenn er all unsere Irrungen und Wirrungen verfolgt. Das ist wie bei dem Spiel „Topfschlagen“. Nur sagt er nicht „heiß“ und „kalt“.

  67. #67 tomtoo
    20. Dezember 2017

    Also ich war bei einer Geschichte von Shakespeare

  68. #68 Dorollin
    20. Dezember 2017

    @pane:
    Ich auch!
    Wenn Mutter/Sohn jetzt beides falsch ist, war ich wenigstens nicht allein auf dem Holzweg, das beruhigt mich ja schon mal etwas. 😀

    Jetzt bin ich aber wirklich sehr gespannt auf die nächsten Hinweise und die Auflösung!

  69. #69 Braunschweiger
    20. Dezember 2017

    @pane #57:
    Lass dir was Vernünftiges zu 4 + 9 einfallen, um zwischen beiden unterscheiden zu können. Und ich glaube persönlich nicht, dass der endgültige Name schon annähernd aufgetaucht ist.

  70. #70 Mars
    20. Dezember 2017

    falls der name eine lösung darstellt, ist es doch gut, wenn er noch nicht genannt wurde
    wäre wirklich schade, den strom von kommentaren damit abzuwürgen.

  71. #71 Braunschweiger
    20. Dezember 2017

    @tomtoo #65:
    Das sind wir vermutlich alle, der kam ja als Hinweis.

    @H.L. #64:
    Florian ist -glaube ich- nicht sehr schadenfroh. Er hat wohl eher seine Freude, dass das Rätsel gut angenommen wird und die einzelnen Hinweise nicht zu leicht und eindeutig sind. So würde ich das bewerten.

  72. #72 Braunschweiger
    20. Dezember 2017

    Was mir wieder fehlt nach dem Überdenken ist die Deutung der Biopunk-Serie. Die Informationen darüber sind knapp.
    &nbsp:

    @Mars #68:
    Ich meinte vor allem in den Hinweisen, und Name gleichbedeutend mit Bezeichnung. Nein, natürlich nennt den bitte keiner!

  73. #73 H. L.
    20. Dezember 2017

    @braunschweiger ich halte Florian nicht für schadenfroh. Ich denke nur, dass wir ihn gut unterhalten. Und dass er hier und da schmunzelt, wenn er unsere Kommentare liest.

  74. #74 H. L.
    20. Dezember 2017

    Jetzt habe ich auch noch einen „Bruder“ entdeckt, der wunderbar zu Hinweis 1 passt.

  75. #75 Dorollin
    20. Dezember 2017

    Ich denk auch, wir sind jetzt sicher alle bei der gleichen Geschichte von Shakespeare. Und ich dachte mir auch, dass der Name wohl eher noch nicht so früh so relativ direkt aufgetaucht wäre. Aber wer weiß…

    Und dass FF auch seine Freude daran hat, das hoffe ich jedenfalls, egal an welchem Aspekt nun genau. Denn das hier ist für mich der beste Adventskalender von allen! Bei meinem Kalender Zuhause fiebere ich nicht so sehr den nächsten Türchen entgegen, obwohl der auch schon besonders toll ist. 🙂

  76. #76 tomtoo
    20. Dezember 2017

    @Braunschweiger #67

    Ich denke da gabs schon einen ziemlich direkten Hinweis. Ansonsten wäre ich noch im Rennen , was ich nicht glaube. Es würde imo auch keinen Sinn machen so (in)direkt , darauf Hinzuweisen um dann zu sagen “bätsch” ist nur in der Nähe.

  77. #77 stone1
    20. Dezember 2017

    @HL

    Ich bin nämlich nicht beim Vater sondern gleich bei der Tochter gelandet

    Ich ebenso. Der gestrige Hinweis und der mit der Zahl lassen mich allerdings jetzt auch zweifeln.

  78. #78 tomtoo
    20. Dezember 2017

    @Dorollin
    +1

  79. #79 tomtoo
    20. Dezember 2017

    @stone1
    Willkommen im Club . “Nahe drann” ; )

  80. #80 Gregor
    20. Dezember 2017

    Verdammt, jetzt fange ich auch noch an zwischen Mutter und Sohn zu schwimmen, wobei ich die Tochter im verdacht hatte -.-

  81. #81 stone1
    20. Dezember 2017

    @tomtoo
    Danke auch, Mutter, Tochter, Vater, Sohn, Bruder… wie soll man da bitte noch den Überblick bewahren. Ich kenne ja nicht mal alle meine eigenen Verwandten.

    Zumindest waren wir nicht so weit von der vermutlich richtigen Lösung entfernt wie Kommando Elefant bei ihrem Song “Alaska”.

  82. #82 tomtoo
    20. Dezember 2017

    @stone1
    Immer alles sportlich sehen.

    Verlieren tun nur die , die nicht mitmachen ; )

  83. #83 Braunschweiger
    20. Dezember 2017

    @tomtoo:
    Bisher (Früher™) war es stets so: alle Hinweise bis auf den letzten waren stets nur in der Nähe, nicht direkt dran. Eine Bezeichnung direkt für die Lösung ergab sich nur aus Nr. 24, ansonsten mindestens zwei Ecken, vielleicht nur eine bei den vorletzten. Man würde auch erwarten, dass man nur langsam an die Lösung rankommt (und dass Florian das absichtlich so eingerichtet hat; er sagt also wohl kein Bätsch). Ich wäre mir das also nicht so sicher!

  84. #84 stone1
    20. Dezember 2017

    Dann besteht ja noch Hoffnung. Danke @Braunschweiger

  85. #85 tomtoo
    20. Dezember 2017

    @Braunschweiger
    Na , dann hätte ich ja noch ne Change.

  86. #86 Karl-Heinz
    20. Dezember 2017

    Freunde aus dem englischsprachigen Raum von mir lachen ständig,
    wenn jemand uranus sagt.
    Wieso eigentlich? kann mir das jemand erklären?

  87. #87 stone1
    20. Dezember 2017

    @Karl-Heinz
    Mann, sprich das einfach mal auf Englisch aus (aber besser nicht in Hörweite von anderen Personen), dann müsste dir schon ein Licht aufgehen.

  88. #88 altonaer
    Hamburg
    20. Dezember 2017

    Teenager-Humor aufgrund des Gleichklangs mit “your anus”

  89. #89 Karl-Heinz
    20. Dezember 2017

    @altonaer und stone1

    Oh… verstehe

  90. #90 Hl
    20. Dezember 2017

    @ stone1 der gestrige Hinweis führte mit vom T-Mond direkt in die Kälte und zur eisigen Tochter. Aus Zeitmangel habe ich nicht weiter recherchiert, war aber etwas verwundert über die rechts- und linksdrehenden Kulturen in den Kommentaren, die wieder auf den Vater oder andere Familienmitglieder verweisen. Etwas Hoffnung habe ich noch.

  91. #91 stone1
    20. Dezember 2017

    @Hl
    Und vor allem passt das gut zum Mathematiker und zu den Händen.

  92. #92 Karl-Heinz
    20. Dezember 2017

    @stone1

    Wenn du noch dazu sagst um welche Symmetrie es sich handelt, bekommst von mir einen Eins. 😉

  93. #93 Karl-Heinz
    20. Dezember 2017

    @stone1

    Beim Spiegel wird Links mit Rechts vertauscht.
    Warum wird Oben nicht mit Unten vertauscht?
    Für diese Antwort bekommst eine römische Eins. 😉

  94. #94 Max
    20. Dezember 2017

    Ein Spiegel vertauscht nicht links und rechts sondern vorne und hinten…

  95. #95 Max
    20. Dezember 2017

    Und wenn man sich auf den Spiegel stellt, kann er auch unten und oben vertauschen.

  96. #96 Herr Senf
    20. Dezember 2017

    weil vorne und hinten vertauscht werden 🙂

  97. #97 Karl-Heinz
    20. Dezember 2017

    @Max

    Max, du bekommst von mir eine römische EINS. 😉

  98. #98 Mars
    20. Dezember 2017

    und wenn man den spiegel runterwirft, hat man 7 jahre unglück ???

  99. #99 Mars
    20. Dezember 2017

    und kommt man dann bei diesem rätsel nicht weiter?

  100. #100 Karl-Heinz
    20. Dezember 2017

    @Mars

    Nööö, bei uns bringen Scherben Glück. 😉

  101. #101 Karl-Heinz
    20. Dezember 2017

    @Mars

    Also das mit den Händen wäre gelöst. Auf so was kann auch nur FF kommen. Kopfschütteln … 😉

  102. #102 Mars
    20. Dezember 2017

    juhuuuu, dann gilt das bei mir auch
    supiee, und wir alle zusammen haben mal wieder den den 100 beitrag geschafft … (auch wenn manches off ist)

  103. #103 Florian Freistetter
    20. Dezember 2017

    @Karl-Heinz: Deutlich weniger lustig sind die Kommentare unter diesem Video. Die sind eigentlich alles andere als lustig. Genaugenommen sind die fast allesamt strafrechtlich relevant…

  104. #104 tomtoo
    20. Dezember 2017

    Oh , wartet mal was ich nach ende des rätsels abschimpfen werde. Da ist ein Rohrspatz ne echte Singdrossel gegen. : )

  105. #105 Mars
    20. Dezember 2017

    dann wäre es jetzt zeit den link zu löschen.

  106. #106 Karl-Heinz
    20. Dezember 2017

    @FF
    Die Kommentare unterhalb hatte ich leider nicht gelesen bzw gesehen. Wenn’s geht lösche bitte meinen Beitrag.

  107. #107 PDP10
    20. Dezember 2017

    @Tina_HH:

    Sehr hübsch die Katze. Aber sie guckt ein bisschen skeptisch …
    Ob die wohl auch miträtselt?

  108. #108 Braunschweiger
    20. Dezember 2017

    @K-H:
    Es sind ja glücklicherweise nicht deine Kommentare. — Der Spender ist schon rassistisch (oder dumm) konstruiert, denn offensichtlich braucht der Sensor eine möglichst helle Reflektion — von “weißer” Haut.
     

    Mit dieser Bemerkung verabschiede ich mich in Weihnachtspause und Urlaub… und wünsche allen Erfolg!

  109. #109 tomtoou
    20. Dezember 2017

    @Braunschweiger

    Wie wenn’s spannend wird in den Urlaub ver..%@€&%%€€# ???

    Eine erholsame Pause. : )

  110. #110 Karl-Heinz
    20. Dezember 2017

    @Braunschweiger
    Stimmt, der Seifenspender war dumm konstruiert, schließlich soll er ja verkauft werden. Wünsche schönen Urlaub. 😉

  111. #111 stone1
    20. Dezember 2017

    Spiegel? Römische Eins? Scherben? Video gelöscht?
    Was hab ich denn da jetzt alles verpasst? Naja egal.
    Wünsche jedenfalls auch erholsamen Urlaub @Braunschweiger.

  112. #112 Tina_HH
    21. Dezember 2017

    @PDP10

    Ihr Beitrag zum Miträtseln besteht darin, auf meinen Schreibtsich zu springen, auf sich aufmerksam zu machen und mich abzulenken… Wenn ich nicht schnell genug (also quasi sofort) reagiere, setzt sie sich auf die Tastatur und bleibt da so lange sitzen, bis ich endlich (wie immer) mache, was sie gerade will…

  113. #113 Tina_HH
    21. Dezember 2017

    @Braunschweiger

    Ich wünsche ebenfalls einen schönen Urlaub!

  114. #114 PDP10
    21. Dezember 2017

    @Tina_HH:

    Ah, jetzt verstehe ich auch wieso sie so guckt.

    Sie sucht das “Th” auf der Tastatur um Th-u-h-h-u-backspace-backspace-backspace-n-f-i-s-c-h!!!

    … zu tippen … ;-).

  115. #115 Tina_HH
    21. Dezember 2017

    @PDP10

    :-).

    Rechtschreibfehler sind ihr komplett egal. Deswegen schreibt sie Thunfisch eiskalt auch ohne “h”. ;-). (Welcher übrigens in der Tat hoch im Kurs bei ihr steht.) Hauptsache, es geht schnell (Futter, streicheln, spielen…).