Unten rechts im Hertzsprung-Russell-Diagramm findet man die roten Zwergsterne. In der Mitte kleine gelbe Sterne wie unsere Sonne. Oben links sind heiße, blau-weiß-leuchtende Riesensterne
—————————–

Das hier ist die Blog-Seite zur Einführung in die Astronomie “Astronomie in 365 Tagen” bei Instagram. An jedem Tag des Jahres gibt es eine neue Lektion; Details zum Projekt gibt es hier. Wer möchte, kann über meinen Instagram-Account bzw #astronomie365 mit dabei sein.

Ich hab die Domain astronomie365.de eingerichtet unter der die gesammelten Blogartikel erreichbar und leichter verlinkbar sind.

Falls jemand Lust hast, sich grafisch besser auszutoben als ich und die Bilder für andere Zwecke anders formatieren will findet man die Rohdaten der Bilder hier bei Google Drive. Die Texte dazu gibt es bei den jeweiligen Blogartikeln (Solange ich als Autor genannt und die Texte nicht verändert werden, können diese Bilder gerne weiterverwendet werden).

Text Tag 93

Tag 93/365: Unten rechts im Hertzsprung-Russell-Diagramm findet man die roten Zwergsterne. In der Mitte kleine gelbe Sterne wie unsere Sonne. Oben links sind heiße, blau-weiß-leuchtende Riesensterne.

Kommentare (20)

  1. #1 Karl-Heinz
    3. April 2019

    Test auf 4-ten April, obwohl heute der 3-te April ist.

  2. #2 Dampier
    3. April 2019

    Korreliert die Größe da automatisch mit?

  3. #3 Karl-Heinz
    3. April 2019

    @Dampier

    Korreliert die Größe da automatisch mit?

    Ja, L ist proportional M^(7/2)
    L … Leuchtkraft des Sternes
    M… Masse des Sterns

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Hauptreihe

  4. #4 Marcel
    Jena
    4. April 2019

    Gelten die Hauptreihensterne nicht allgemein als Zwergsterne im Sinne der Kategorie V?

    Oder anders, wo würde ein B2V Stern liegen, wenn nicht auf der Hauptreihe?

  5. #5 Karl-Heinz
    4. April 2019

    @4Marcel

    Oder anders, wo würde ein B2V Stern liegen, wenn nicht auf der Hauptreihe?

    Beispiel: 119 Tauri,
    2000 Lichtjahre entfernter roter Überriese der Spektralklasse M2

    Scheinbare Helligkeit: 4,37 mag
    Spektralklasse: M2 Iab-Ib
    B−V-Farbindex: +2,06
    Visuelle Absolute Helligkeit Mvis: ca. −5 mag
    Masse: 12 bis 15 M☉
    Radius: (600) R☉

    119 Tauri liegt genau da, siehe Diagramm.
    Leuchtkraft: (42000) L☉
    Effektive Temperatur: (3400) K

  6. #6 Karl-Heinz
    4. April 2019

    Wenn was in die MOD kommt, wird das einem so wie früher angezeigt?

  7. #7 Captain E.
    4. April 2019

    @Karl-Heinz:

    Wenn was in die MOD kommt, wird das einem so wie früher angezeigt?

    Vielleicht gibt es nach der Stufe 1, bei der man eine Rückmeldung erhält, und den kommentarlosen Stufen 2 (Spamordner) und 3 (Nirvana) jetzt auch die Stufe 0? “Kommt von selbst, braucht aber Zeit.”

  8. #8 Karl-Heinz
    4. April 2019

    @Captain E.

    Echt?
    Was tut der Server dann in der übrigen Zeit. Ich sprech jetzt nicht von Minuten sondern von einigen Stunden. ;-(

  9. #9 Captain E.
    4. April 2019

    @Karl-Heinz:

    Nun, von Stunden habe ich nicht gesprochen. Kommen denn deine Beiträge irgendwann noch, ohne dass du etwas sagen musst? Die Stufe 2 erfordert es, dass Florian den Spamordner inspiziert, was er nicht regelmäßig tut, und auf Stufe 3 ist der Kommentar einfach weg.

  10. #10 Karl-Heinz
    4. April 2019

    @Captain E.

    Na gut, dann lese ich in der Zwischenzeit
    „Warten auf Godot von Samuel Beckett“.

    Nein, im Ernst.
    Mal gucken wer die Plattform betreibt und sich darüber Gedanken machen, warum das so ist, wie es ist. 😉

  11. #11 waldschrat
    hinter den bergen, bei den 7 zwergen
    4. April 2019

    super webseite.
    meine frage zum hrd:
    warum ist die x-achse falsch rum?
    und
    sorry ich hasse cookies und abfragen dazu.
    muss das sein? ich werde solche durchleuchtungstools niemals akzeptieren.

  12. #12 UMa
    4. April 2019

    @waldschrat:

    warum ist die x-achse falsch rum?

    Weil ursprünglich nicht die Temperatur sondern die Spektralklasse die x-Achse darstellte.

  13. #13 Karl-Heinz
    5. April 2019

    @Captain E.

    Es war doch MOD.
    Mein Kommentar #5 wurde von FF freigeschalteten. Schade, dass einem so wie früher nichts angezeigt wird.

  14. #14 rolak
    5. April 2019

    doch MOD (..) freigeschalteten

    Fehlschluß, Karl-Heinz, Captain E. hats doch in #7 und #9 umfassend/treffend beschrieben.

  15. #15 Marcel
    Jena
    5. April 2019

    Ich weiß nicht, wie man hier zitieren kann, deshalb hoffe ich, dass Karl-Heinz das liest.

    In @5 hast du meine Frage nicht wirklich beantwortet. 119Tauri ist ein roter Stern, der nicht auf der Hauptreihe liegt, weil in seinem Kern keine H-Fusion mehr stattfindet. Deshalb ist der ein Riesenstern.

    Mir geht es aber komplett um die Hauptreihe. Nach Florians Zeichnung ist ein blauer bzw. blauweißer Stern auf der Hauptreihe ein Riesenstern. Ich habe es aber eher so in Erinnerung, dass alle Sterne auf der Hauptreihe Zwergsterne von der Kategorie V sind. Unsere Sonne als G2V, Sirius A ist ein A1V Stern und links überhalb der Sonne auf der Hauptreihe. Genauso findet man M Sterne auf der Hauptreihe, die alle von der Kategorie V sind. V meint einfach, dass es ein “normaler” Stern, also ein Zwergstern ist.

    Laut der Zeichnung sind nun aber die O und B Sterne auf der Hauptreihe automatisch keine Kategorie V Sterne, sondern Riesen und das passt für mich nicht zusammen.

    Die nächste Kategorie wäre IV, das sind die Unterriesen. Sie sind meines Wissens nach nicht mehr auf der Hauptreihe.
    Vielleicht ist es auch korinthenkackerisch von mir, aber ich wollte damit auf den für mich vorhandenen Fehler hinweisen.

  16. #16 Alderamin
    5. April 2019

    Diese Verzögerung ist sehr schade. Interessanterweise bin ich hier normalerweise als Blogautor angemeldet und als solcher eingeloggt sind meine Kommentare noch nie verzögert worden.

    Ich weiß nicht, welche zusätzlichen Rechte ich damit in anderen als meinem eigenen Blog habe (da kann ich mehr HTML verwenden [z.B. Bilder einbinden, Text hoch- und tiefstellen u.dgl.] und Kommentare editieren oder löschen – hier nichts von alledem, auch nicht bezogen auf die eigenen Kommentare), aber möglicherweise werden meine Kommentare dann anders gefiltert (der Mod-Filter ist, glaube ich, trotzdem aktiv). Vielleicht hakt es an der Kommunikation zwischen der Scienceblogs-Wordpressversion und der Akismet-Filterung (partielle Nichterreichbarkeit?)

  17. #17 Karl-Heinz
    5. April 2019

    @Marcel

    Sorry. Ich habe deine Frage etwas missverstanden. Unsere Sonne ist ein G2V Stern.
    [Spektralklasse]
    [Spektralklassen Unterteilung]
    Die Spektralklassen werden dann noch etwas feiner unterteilt wobei man die Ziffer 0 bis 9 anhängt. 0 ist ein Stern der nahe an der nächst höheren Spektralklasse angesiedelt ist und 9 einer der nahe der nächst niedrigen Klasse. 5 liegt gerade in der Mitte, ist also eher als typischer Vertreter einzustufen.
    [Population]
    G2V … V steht für Heuptreihensterne (Zwerge)

    Du suchst einen B2V Stern.
    Spektralklasse B:
    Masse: 2,1 bis 16 Sonnenmassen
    Radius: 1,8 bis 6,6 Sonnenradien
    Leuchtkraft: 25.000 bis 30.000
    Temperatur: 10.000 bis 33.000 K

    Suche 1:
    Theta1 Orionis C1 ist ein Blauer Riese (40 Sonnenmassen) der Hauptreihe, der die Charakteristika der Spektralklasse O zeigt. Seine Oberflächentemperatur ist mit 45.000 K extrem hoch.
    Suche 2:
    Zeta Ophiuchi ist ein etwa 370 Lichtjahre von der Erde entfernter, heißer Hauptreihenstern der Spektralklasse O9 V, der wegen des viel Licht absorbierenden interstellaren Staubes, der zwischen ihm und der Erde liegt, rötlich erscheint.
    Masse: 20 Sonnenmassen
    Radius: 8 Sonnenradien.

    Suche 3:
    Es handelt sich bei Alkaid um einen blauweißen Hauptreihenstern von etwa 3-facher Masse, 4-fachem Durchmesser und über 450-facher Leuchtkraft der Sonne. Seine Oberflächentemperatur liegt bei etwa 15700 K.

  18. #18 Karl-Heinz
    5. April 2019

    @Marcel

    Laut der Zeichnung sind nun aber die O und B Sterne auf der Hauptreihe automatisch keine Kategorie V Sterne, sondern Riesen und das passt für mich nicht zusammen.

    Theta1 Orionis C1, Zeta Ophiuchi und Alkaid sind Hauptreihensterne der Kategorie V und würden links oben auf der blauen Linie liegen.
    Oder meinst du den blauen Knödel links oben? 😉

  19. #19 PDP10
    6. April 2019

    @Alderamin, Karl-Heinz, Captain E.

    Den Hinweis, dass ein Kommentar moderiert wird gibt es schon lange nicht mehr. Das war IMHO auch schon so, bevor SB auf eine neue Plattform migriert wurde vor ein paar Monaten.

    Was die Asynchronizität der Kommentare, bzw. des Erscheinens derselben angeht: Siehe hier

    http://scienceblogs.de/aboutcontact/#comment-47521

    Und hier:

    http://scienceblogs.de/technik-kummerkasten/2019/03/09/schreibt-uns-wenn-ihr-technische-probleme-habt/#comment-22

  20. #20 Marcel Wagner
    7. April 2019

    @Karl-Heinz Dankeschön für deine Erklärung. Florian hat das HRD so aufgebaut, dass er von der Hauptreihe zu den anderen Stadien des Sternseins kommt. In diesem Bild, um das es mir geht, beginnt er mit der Hauptreihe. Deine Beispiele haben mir meine Vermutung bestätigt. Kategorie V Sterne sind Hauptreihensterne und der blaue dicke Knubbel oben links ist missverständlich 😀

    Und auch wenn in Wikipedia steht, dass Theta orionis ein Riesenstern ist, mit 8R(Sonne) sieht es eher aus wie ein Stern der Kategorie V, also ein Zwerg, der nur etwas größer ist, als andere Zwerge 😉

    Gleiches gilt für Zeta Ophiuchi, der auch ein großer Zwerg ist.

    Meine Frage hat sich also beantwortet. Es ist unsauber gezeichnet bzw. betitelt 😀

    Trotzdem ein schöner Blog 🙂