Holger Klein und ich haben wieder über Wissenschaft geplaudert. Über Meteoritenfresser und süße Meteoriten. Über gigantische schwarze “Löcher und Galaxiebatzen”. Über Katerkuren und den Sinn des Vorlesens. Über die Unterlippe der Habsburger, mutierte Bakterien die CO2 fressen, biegsames Glas, die angeblich verhinderte Eiszeit und jede Menge andere Themen. Hört es euch an!

Die Folge könnt ihr euch hier anhören oder direkt hier als mp3 runterladen (sofern Holger sie schon hochgeladen hat).

wrint_wissenschaft_1500

Wenn ihr regelmäßig auf dem laufenden gehalten werden und keine der zukünftigen Folgen verpassen wollt, dann könnt ihr natürlich gerne den Feed unserer Wissenschafts-Plauderreihe abonnieren: http://feeds.feedburner.com/Wrint_Wissenschaft. Das ganze gibt es natürlich auch bei iTunes. Eine Liste mit den bisher erschienen Folge der Serie findet ihr hier.

Kommentare (2)

  1. #1 kereng
    Hamburg
    15. Dezember 2019

    Noch cooler als die Forschung an Meteoritenfressern finde ich, was Ruth-Sophie Taubner ebenfalls in Wien macht. Aus den Messungen der Sonde Cassini hat man die Verhältnisse auf dem Saturnmond Enceladus nachgestellt und darin Archäen der Art Methanothermococcus okinawensis leben lassen. Es hat ihnen gefallen.

  2. #2 rolak
    28. Dezember 2019

    Aktuell läuft WRINT auf dem 36c3, grandios – aber ohne die Bilder wärs für mich deutlich genußärmer.