Naturwissenschaften

Category archives for Naturwissenschaften

Heute vor genau 25 Jahren ist das hier passiert: Am 25. April 1990 hat das Spaceshuttle Discovery das Weltraumteleskop Hubble im Weltall ausgesetzt. Einen Tag zuvor war es mit gehöriger Verspätung in den Weltraum aufgebrochen. Eigentlich hätte es schon ein paar Jahre früher losfliegen und seine kostbare Fracht in einen Orbit um die Erde bringen…

Planetary Defense Conference. Eine Konferenz über die “Verteidigung des Planeten”. Klingt beeindruckend; so als würden sich dort wichtige Leute treffen, um über den Kampf mit fiesen Aliens zu diskutieren. Oder planen, ein Raumschiff ins Zentrum der Sonne zu schicken um sie vor dem Kollaps zu retten (bzw. irgendeine andere schlechte Sci-Fi-Handlung). In Wahrheit handelt es…

Radioaktivität ist böse? Nicht wirklich… Radioaktivität gibt es nämlich nicht nur in Atomkraftwerken – sie tritt auch ganz natürlich überall auf. Und ihre Erforschung hat uns sehr viele neue Erkenntnisse über das Universum gebracht. Radioaktive Strahlung ist zwar manchmal tatsächlich gefährlich, aber auch höchst faszinierend. So wie hoffentlich auch diese Folge der Sternengeschichten. Radioaktivität ist…

Heute ist nicht nur der Welttag des Buches sondern auch der Tag des deutschen Biers. Am 23. April 1516 wurde in der Bayerischen Landesordnung Preis und Inhaltsstoffe des Biers geregelt, was heute als das erste “Reinheitsgebot” definiert wird. Wer meine Arbeit regelmäßig verfolgt, der weiß, dass ich Bier gerne mag. Nicht nur, um es zu…

“Erstes Spektrum eines Exoplaneten im sichtbaren Licht. Neue Technik für vielversprechende Zukunft”, meldet die Europäische Südsternwarte ESO heute Nachmittag. Klingt nach einer spektakulären Sache! Ein Spektrum eines Exoplaneten: Das ist ja genau das, was man beobachten möchte, wenn man mehr über die Zusammensetzung der Atmosphäre so eines fremden Himmelskörpers erfahren will. Wenn man wissen will,…

Neue Bilder von Ceres, Pluto und Charon

Während meiner Abwesenheit im April sind die diversen Raumsonden, die gerade im Sonnensystem unterwegs sind, natürlich nicht untätig geblieben. Sowohl Dawn als auch New Horizons haben neue Bilder ihrer Zielobjekte gemacht. Dawn ist mittlerweile ja schon beim Asteroiden/Zwergplanet Ceres angekommen und kann dessen Oberfläche – und vor allem die mysteriösen weißen Flecken – immer besser…

Ein weißer Zwerg zerstört einen Planeten

Das Universum ist manchmal ein ziemlich unfreundlicher Ort. Normalerweise hat man als Himmelskörper ja seine Ruhe. Man bewegt sich friedlich durchs All und abgesehen von ein paar kleineren Kollisionen mit kleinen Objekten wie Asteroiden und Kometen passiert nicht viel. Zwischen den Himmelskörpern ist so viel Platz, dass zum Beispiel Zusammenstöße zwischen Planeten äußerst selten und…

In wenigen Tagen ist es genau 25 Jahre her, dass das Weltraumteleskop Hubble ins All gebracht wurde. Ich werde dazu auf jeden Fall noch einen ausführlichen Artikel schreiben, denn über dieses grandiose wissenschaftliche Instrument gibt es jede Menge zu erzählen. Zur Einstimmung möchte ich aber auf den Wettbewerb “Ode to Hubble” hinweisen. Die Öffentlichkeit war…

Das Universum ist größtenteils leer und besteht aus jeder Menge Nichts. Jetzt aber haben Astronomen eine Region im Kosmos identifiziert, in der mehr Nichts ist, als anderswo. Sie haben den größten bisher bekannten Leerraum im Weltall gefunden, eine sogenannte “Void”, die 1,8 Milliarden Lichtjahre durchmisst und die größte bekannte Struktur im Universum darstellt. Das Universum…

In den letzten zwei Wochen ging es in meinem Blog höchst paradox zu. Ich habe meine Urlaubs- und Vortragsreisen genutzt, um eine kleine Serie über Paradoxien aller Art zu veröffentlichen. Es ging um Mathematik, Logik, Philosophie, Physik, Politik und sogar um paradoxe Eierkocher! Des besseren Überblicks wegen gibt es hier nochmal Links zu allen Artikeln…