Uncategorized

Category archives for Uncategorized

“Chaos” ist eine knifflige Sache. Die “Chaostheorie” war eine Zeit lang ziemlich populär und eines der wissenschaftlichen Konzepte, die es auch außerhalb der Wissenschaft zu einer gewissen Bekanntheit gebracht hat. So wie die Esoterik heute ihre Lehren alle mit “Quantenmechanik” erklären will, gab es in den 1980er und 1990er Jahren jede Menge Publikationen, die das…

Bei den Fragen zur Astronomie, die mir bei diversen Anlässen gestellt werden, sind schwarze Löcher immer weit vorne mit dabei. Kein Wunder, denn diese Himmelsobjekte sind nicht nur enorm faszinierend, sondern auch enorm verwirrend und auch bei weitem noch nicht komplett verstanden. Eine oft gestellte Frage lautet dazu immer: Ist ein schwarzes Loch wirklich eine…

Der Saturnmond Titan gehört mit Sicherheit zu den faszinierendsten Himmelskörpern in unserem Sonnensystem. Der 5150 Kilometer große Monde hat eine dichte Atmosphäre; allerdings keine aus Stickstoff und Sauerstoff so wie auf der Erde sondern eine die fast ausschließlich aus Stickstoff besteht. Außerdem ist es so fern der Sonne auch so kalt, dass kein flüssiges Wasser…

Weg mit den Kilos!

Auch wenn es dank unbuchbarer Züge und einer Zwangsübernachtung in Göttingen (Streik der Lokführer) zwei Tage länger gedauert hat, bin ich dann heute doch noch von meiner langen Klimareise zurück nach Hause gekommen. Und wie das immer so ist, wenn man aus dem Urlaub (obwohl es ja eigentlich größtenteils Arbeit und kein Urlaub war) kommt,…

Ein beeindruckende Meldung wird derzeit durch das Internet gereicht (momentan noch hauptsächlich im englischsprachigen Raum): Die NASA hat einen neuen Antrieb für Raumfahrzeuge entwickelt. Er braucht keinen Treibstoff, funktioniert nach irgendwelchen komischen Quantenprinzipien, verletzt die bekannten Naturgesetze, aber funktioniert! Dazu gibt es in den Artikel auch gleich Bilder futuristischer Raumfahrzeuge und den Hinweis, man könne…

Die Raumsonde Rosetta kommt ihrem Kometen immer näher. Am 6. August wird sie dort ankommen und während des Anflugs werden nun immer mehr Details des Kometenkerns sichtbar. Letzte Woche wurden wir durch die Erkenntnis überrascht, dass der Kern aus zwei Teilen besteht. Und diese beiden Teile kann man nun schon ein bisschen detaillierter sehen. Die…

Das Universum hat netterweise einen passenden Abschluss für meine Asteroidenreise organisiert: Morgen früh um 7 Uhr 56 Mitteleuropäischer Sommerzeit wird der Asteroid 2014 HQ124 in knapp 3,5 fachem Mondabstand an der Erde vorbei fliegen! Aus mir unerfindlichen Gründen hat dieser Himmelskörper den Spitznamen “The Beast” bekommen – aber trotz des grusligen Namens braucht niemand Angst…

Ein Tag auf einem extrasolaren Planeten

Wie sieht wohl ein Tag auf einem extrasolaren Planeten aus? Keine Ahnung. Aber wenigstens wissen wir nun wie lange so ein Tag dauert, zumindest auf dem Planeten Beta Pictoris b. Nur 8 Stunden! Zu Beta Pictoris habe ich ja eine ganz besondere Beziehung. Es war der Stern (abgesehen von der Sonne), mit dem ich mich…

Manche Sterne sind so richtig primitiv. Damit ist allerdings nicht ihr (nicht vorhandener) Geisteszustand gemeint, sondern ihre chemische Zusammensetzung beziehungsweise ihr Alter. Denn da es ja die Sterne selbst sind, die die meisten chemischen Elemente in unserem Universum erzeugen, hängt ihre Zusammensetzung stark von ihrem Alter ab. Nach dem Urknall gab es im ganzen Kosmos…

Der Asteroid Itokawa gehört zu den wenigen Kleinkörpern im Sonnensystem die wir aus der Nähe gesehen haben. Im Jahr 2005 erreichte die japanische Raumsonde Hayabusa den Asteroid und machte aus einer Entfernung von 20 Kilometern Bilder mit einer Auflösung von einem Meter. Aber nicht nur das: Hayabusa setzte auch noch eine Landeeinheit auf dem Asteroiden…