Astronomie

Tag archives for Astronomie

Am Rand des Sonnensystems zieht der Planet Neptun seine Runden um die Sonne. Seine Entdeckung im 19. Jahrhundert war eine große Sensation; es war der erste Planet, dessen Existenz zuerst konkret vorhergesagt wurde und der nicht zufällig gefunden wurde. Trotzdem ist Neptun in den Augen der Öffentlichkeit ein wenig eigenschaftslos. Man weiß kaum etwas über…

Jupiter ist der größte Planet des Sonnensystems und eine riesige Gaskugel. Saturn hat beeindruckende Ringe. Der Mars wird ständig von Raumsonden besucht. Die Venus ist als heller Abend- oder Morgenstern für jeden zu sehen. Aber wie steht es mit den weiter entfernten Himmelskörpern? Was ist mit Uranus? In den Augen der Öffentlichkeit steht der drittgrößte…

Die meisten werden sicherlich sowieso schon Bescheid wissen. Aber sicherheitshalber fasse ich hier noch einmal kurz zusammen, wo man die Sonnenfinsternis sehen kann, die morgen – am 20. März 2015 – stattfinden wird. In Deutschland, Österreich und der Schweiz (und dem Rest von Mitteleuropa) kann man die Finsternis überall sehen. Natürlich nur dort, wo auch…

Morgen kann man in Mitteleuropa eine partielle Sonnenfinsternis beobachten (und im Nordatlantik sogar eine totale). Zwischen halb 10 und 12 Uhr am Vormittag wird sich der Mond vor die Sonne schieben und sie – je nach Beobachtungsort – mehr oder weniger stark verdecken (bis zu 80 Prozent in Norddeutschland; etwa 60 Prozent im südlichen Österreich).…

So gut wie alles was wir sehen, besteht aus Materie. Materie, die eigentlich gar nicht da sein sollte. Denn nach dem Urknall sollte in gleicher Menge Materie und Antimaterie entstanden sein. Und beides hätte sich gegenseitig auslöschen sollen, so dass nur Energie übrig bleibt. Aber anscheinend gab es damals ein bisschen mehr Materie als Antimaterie.…

Als am 24. Februar 1987 plötzlich ein helles Licht am Himmel aufgetaucht ist, war das ein außergewöhnliches Ereignis und eines, das seit fast 400 Jahren kein Mensch mehr gesehen hatte: Eine Supernova-Explosion. Nicht irgendwo in fernen Galaxien, sondern ganz in unserer Nähe und das erste Mal konnten die Astronomen ihre Instrumente nutzen, um dieses Phänomen…

Auch im Februar habe ich wieder jede Menge Bücher gelesen, die ich euch weiter empfehlen möchte. Diesmal geht es um Chaos, um Sprachwissenschaft, Science-Fiction und Neutrinos. Auch im Februar habe ich wieder jede Menge Bücher gelesen, die ich euch weiter empfehlen möchte. Diesmal geht es um Chaos, um Sprachwissenschaft, Science-Fiction und Neutrinos.

Kaum hatte man im Jahr 1801 den ersten Asteroiden entdeckt, hatte man ihn auch schon wieder verloren. Die Beobachtungsdaten war zu schlecht und es gab nicht genug davon um eine wirklich gute Bahn zu berechnen. Aber zum Glück gab es Carl Friedrich Gauss aus Braunschweig! Er fand heraus, wie man auch mit fehlerhaften Beobachtungsdaten brauchbare…

Alfred Wegener und der Meteorit von Treysa

Alfred Wegener kennt man heute als Polarforscher. Und als Entdecker der Kontinentaldrift. Manchmal auch als Argument bei Diskussionen mit Pseudowissenschaftlern, wenn es dann heißt: “Aber Alfred Wegeners Theorie wurde zuerst auch abgelehnt und dann bestätigt und deswegen muss meine Theorie ebenfalls richtig sein, wenn sie abgelehnt wird!” (Übrigens: Da Wegener damals keinen Mechanismus angeben konnte,…

In der letzten Folge der Sternengeschichten habe ich von den Meteoriten vom Mars erzählt, die bei uns auf der Erde landen. In der heutigen Folge geht es in die andere Richtung… Die Meteoriten kommen aus dem Weltall auf die Erde. Aber manchmal ist es auch umgekehrt. Manchmal gelangt auch Gestein von der Erde ins Weltall…