Wenn es draußen dunkel und der Himmel klar ist, schaut mal zum Himmel. Im Sternbild Leier könnt ihr Wega sehen. Der Stern ist leicht zu finden, er ist eines der hellsten Objekte am Nachthimmel; der fünfthellste Stern am Nachthimmel (der zweithellste der nördlichen Hemisphäre). Wega ist doppelt so groß wie die Sonne, leuchtet knapp 40…

Seit knapp zwei Jahrzehnten wissen wir, dass die Planeten unseres Sonnensystem nicht einzigartig sind. Auch andere Sterne haben Planeten. Und seit knapp 2 Jahren wissen wir, dass solche Planeten nicht selten sind. Ganz im Gegenteil. Fast überall gibt es Planeten. Aber Planeten und Sterne sind nicht alles, was so ein Planetensystem ausmacht. Da gibt es…

Unser Sonnensystem besteht nicht nur aus einem Stern und acht Planeten. Da gibt es noch die Zwergplaneten und über das ganze System verteilt jede Menge Asteroidengürtel. Den ganzen Kleinkram darf man natürlich nicht ignorieren; er spielt durchaus eine wichtige Rolle. Unser eigenes Planetensystem ist bis jetzt das einzige, von dem wir ein halbwegs vollständiges Bild…

Man braucht nur einen Blick unters Bett oder hinter das Bücherregal zu werfen um festzustellen: Staub verschwindet nicht einfach! In 456 Lichtjahren Entfernung haben Astronomen aber nun offensichtlich genau das beobachtet. Die Staubscheibe, die einen Stern dort noch vor wenigen Jahren umgeben hat, ist verschwunden. Man braucht nur einen Blick unters Bett oder hinter das…

Fomalhaut ist nicht nur ein Stern mit einem ungewöhnlichen Namen (er kommt aus dem arabischen und bedeutet “Maul des Wals”), er hat auch einige ungewöhnliche Eigenschaften. Er wird zum Beispiel von einer großen Scheibe aus Staub umgeben. So ähnlich wie auch der Stern Beta Pictoris (über den ich hier geschrieben habe). Eine Staubscheibe ist an…

Auf dem Planeten Zorg wird es langsam Abend. Der Himmel ist wolkenlos und die Astronomen an der großen Sternwarte der zorgianschen Akademie der Wissenschaften machen sich an ihre Arbeit. Sie untersuchen die Sterne in ihrer kosmischen Nachbarschaft um herauszufinden, ob es irgendwo da draußen auch noch andere Planeten geben könnte, auf denen lebensfreundliche Bedingungen herrschen.…

Ich habe ja vor einigen Jahren auch mal über Sterne und ihre Trümmerscheiben geforscht. Diese Staubscheiben bzw. Staubgürtel umgeben viele Sterne – vor allem junge Sterne! Auch unser Sonnensystem beinhaltet jede Menge interplanetaren Staub (man sieht ihn z.B. als Zodiakallicht) aber im Laufe der über 4 Milliarden Jahre langen Geschichte des Sonnensystems ist viel von…

Die Entdeckung des Planeten Neptun gilt als eine der Sternstunden der Himmelsmechanik. Allein aus den Abweichungen, die die Bahn des Uranus von der vorherberechneten Position zeigte haben John Couch Adams und Urban le Verrier die Position eines unbekannten Störkörpers berechnet. Und schließlich fand Johann Gottfried Galle dann einen neuen Planeten – genau dort wo Le…

Die Astronomen sitzen nicht nur hinterm Teleskop und beobachten den Himmel. So wie überall sonst gibt es auch hier das Wechselspiel von Beobachtung und Theorie. Die Beobachter finden was und die Theoretiker erklären es. Oder die Theoretiker sagen etwas vorher – das die Beobachter dann finden (oder auch nicht). Natürlich ist das Verhältnis nicht immer…

Über den Stern Beta Pictoris habe ich hier schon öfter geschrieben. Er ist aber auch interessant: einmal ist er von einer Trümmerscheibe aus Staub und Asteroiden umgehen – und dann wurde dort noch auch ein Exoplanet entdeckt (was mich ganz besonders freut, da ich genau so einen Planeten in einer meiner Arbeiten vorhergesagt hatte). Die…