Das Buch das mich im März am meisten beschäftigt hat war natürlich mein eigenes: “Newton – Wie ein Arschloch das Universum neu erfand” ist endlich erschienen und ich bin sehr froh darüber. Aber was da drin steht weiß ich ja schon – also habe ich im März jede Menge interessante Bücher anderer Autorinnen und Autoren…

Im Dezember habe ich mich bei meiner Lektüre ein wenig zurück gehalten und so gut wie komplett auf Sachbücher verzichtet. Ich habe mich ganz einer einzigen Autorin und einem einzigen Thema gewidmet: Jodi Taylor und den Zeitreisen. Um aber gleich zu Beginn einen falschen Eindruck zu vermeiden: Nein, mit klassischer Science-Fiction hat das alles so…

Ein Fixpunkt in meinem Blog (und meinem Leben) sind Bücher. Ich lese gerne, viel und berichte dann hier darüber. Im Jahr 2015 habe ich das erste Mal alle Bücher die ich gelesen habe im Blog zumindest kurz vorgestellt. Das heißt, dass ich endlich auch mal selbst einen Überblick über meine Lektüre habe. Knapp 150 Bücher…