Ich hab 2017 viel geschrieben. Gut, das ist nicht verwunderlich. Schreiben ist mein Job – da kommt schon einiges zusammen. Was ich hier im Blog geschrieben habe, kann man in den Monatsrückblicken nachlesen bzw. im morgen erscheinenden ultimativen Rückblick. Aber ich hab auch abseits des Blogs geschrieben. Und zwar das hier: Bücher Im Jahr 2017…

Bevor das Jahr zu Ende geht, gibt es den üblichen und monatlichen Rückblick auf alles, was ich gelesen habe. Im Dezember war das zur Abwechslung mal aktuelle Literatur. Aktuell und (mit einer Ausnahme) auch so richtig gut! Der grandiose Wahnsinn Europa Robert Menasses Buch “Die Hauptstadt” hat den Deutschen Buchpreis des Jahres 2017 gewonnen. Man…

Die Weihnachtsfeiertage nähern sich und damit auch die Zeit, in der man viel Zeit mit der Familie und Freunden verbringt. Und damit man sich bei diesen Treffen nicht langweilt oder gar streitet, möchte ich euch heute zwei Bücher vorstellen, die garantiert jede Menge interessanten Gesprächsstoff für lange Diskussionsabende im Kreis der Familie liefern 😉 Weihnachten…

[Dieser Artikel entstammt der Recherche zu meinem Newton-Buch, haben dann aber aus verschiedensten Gründen keinen Platz mehr im fertigen Werk gefunden] April 2015, Wien „The sky is not the limit. Since 1365“. Als ich im Frühjahr 2015 nach langer Zeit wieder die Universitätssternwarte in Wien betrete, begrüßt mich dort ein großes Plakat, mit dem die…

Der Monat ist fast rum und ich habe nur vier Bücher gelesen. Aber drei davon waren ziemlich umfangreich. Und ziemlich gut noch dazu! Gut waren eigentlich alle vier, weswegen ich sie natürlich auch wieder so wie jeden Monat gerne vorstellen möchte. Zeitreisen in den 2. Weltkrieg Schon im April habe ich die Zeitreise-Bücher von Connie…

Das Buch das mich im März am meisten beschäftigt hat war natürlich mein eigenes: “Newton – Wie ein Arschloch das Universum neu erfand” ist endlich erschienen und ich bin sehr froh darüber. Aber was da drin steht weiß ich ja schon – also habe ich im März jede Menge interessante Bücher anderer Autorinnen und Autoren…

Das neue Jahr ist auch schon wieder einen Monat alt und wie üblich gibt es am Monatsende einen Überblick über die von mir gelesenen Bücher. Im Januar hab ich es mir nicht allzu schwer gemacht und einen Schwung Science-Fiction-Bücher gelesen. Die waren aber durchaus interessant und unterhaltsam! Die Überflutung der Erde Wenn man Science-Fiction-Bücher mag,…

Ich habe nicht gezählt, wie viele Bücher ich in diesem Jahr gelesen habe. Aber ich habe jedes gelesene Buch hier im Blog zumindest kurz in meinem monatlichen Buchempfehlungen erwähnt. Und so wie im letzten Jahr möchte ich auch diesmal meine 12 Favoriten der jeweiligen Monate präsentieren: Zeitreisen, Bier für Draußen und ein Weltformel-Krimi: Die Buchempfehlungen…

Der November war endlich wieder mal ein Monat voll mit Romanen. Nachdem meine Lektüre in diesem Jahr ziemlich sachbuchlastig war, habe ich mir zum Jahresende wieder mal ein paar Romane gegönnt. Und ich kann eigentlich alles empfehlen, was ich gelesen habe! Moderne Alchemie Die Bücher von Andreas Eschbach lese ich generell sehr gerne. Sieht man…

Der September ist zu Ende, der Herbst ist da (Buh!!) und es wird wieder Zeit für die monatlichen Buchempfehlungen. Hier ist also wieder alles, was ich in den letzten 30 Tagen gelesen habe: Es geht um Mathematik, um eine Asteroiden-Apokalypse, um Sport und Science-Fiction. Die Mathematik der Liebe Sehr empfehlen kann ich gleich zu Beginn…