Was bisher geschah Hu. Fast bin ich froh, dass das der letzte Artikel von meiner Asteroidenreise ist. Es war zwar enorm schön und interessant mit dem Fahrrad von Jena nach Wien zu fahren. Ich habe unterwegs viel erlebt und überall faszinierende Geschichten über Asteroiden entdeckt. Aber je öfter ich mir immer neue Texte für die…

Was bisher geschah Wer hätte gedacht, dass es zwischen Jena und Wien so viele Asteroiden gibt? Ja, ok – ich natürlich, denn sonst hätte ich mich nicht auf den Weg gemacht um sie zu suchen. Dass es im Naturhistorischen Museum vor Asteroiden nur so wimmelt, war klar denn für die große Meteoritensammlung ist das Museum…

Was bisher geschah Die Leute interessieren sich immer nur für die funkelnden Sterne und wirbelnden Galaxien. Die armen kleinen Asteroiden dürfen höchstens mal herhalten, um uns mit der Angst vor dem Weltuntergang zu erschrecken. Dabei sind die Felsbrocken aus dem All viel mehr als nur eine schaurige Bedrohung aus dem Weltraum (obwohl sie das natürlich…

Vor einer Woche habe ich meine “Zeitreise” begonnen und heute ist sie leider schon wieder zu Ende. Ich bin mit dem Fahrrad von Donaueschingen bis Passau geradelt; immer die Donau entlang und habe unterwegs nach der Zeit Ausschau gehalten. Ich habe Orte, Dinge und Personen gesucht, die etwas mit der Geschichte der Zeit und der…

Auf meiner Zeitreise entlang der Donau habe ich schon einen keltischen Kalender aus der Eisenzeit in Donaueschingen, die astronomischen Grundlagen des Kalenderwesens in Sigmaringen, die Relativität in Ulm, die Entstehung der 24-Stunden-Zählung in Donauwörth, die Ursache für die Zeitzonen in Kelheim und die Atomzeit in Straubing entdeckt. Heute ist der letzte Tag meiner Reise. Auf…

Auf meiner Zeitreise entlang der Donau habe ich schon einen keltischen Kalender aus der Eisenzeit in Donaueschingen, die astronomischen Grundlagen des Kalenderwesens in Sigmaringen, die Relativität in Ulm, die Entstehung der 24-Stunden-Zählung in Donauwörth und die Ursache für die Zeitzonen in Kelheim entdeckt. Auf meiner Zeitreise entlang der Donau habe ich schon einen keltischen Kalender…

Auf meiner Zeitreise entlang der Donau habe ich schon einen keltischen Kalender aus der Eisenzeit in Donaueschingen, die astronomischen Grundlagen des Kalenderwesens in Sigmaringen, die Relativität in Ulm und die Entstehung der 24-Stunden-Zählung in Donauwörth entdeckt. Auf meiner Zeitreise entlang der Donau habe ich schon einen keltischen Kalender aus der Eisenzeit in Donaueschingen, die astronomischen…

Auf meiner Zeitreise entlang der Donau habe ich schon einen keltischen Kalender aus der Eisenzeit in Donaueschingen, die astronomischen Grundlagen des Kalenderwesens in Sigmaringen und die Relativität in Ulm entdeckt. Aus der baustellenverseuchten Stadt bin ich heute morgen gerne wieder aufgebrochen und weitder die Donau entlang geradelt. Auf meiner Zeitreise entlang der Donau habe ich…

Gestern habe ich meine Zeitreise in Donaueschingen begonnen und dort etwas über die Zeitmessung in der Eisenzeit herausgefunden. Heute geht es weiter, den Donauradweg entlang. Gestern habe ich meine Zeitreise in Donaueschingen begonnen und dort etwas über die Zeitmessung in der Eisenzeit herausgefunden. Heute geht es weiter, den Donauradweg entlang.

Meine Zeitreise beginnt am Rand des Schwarzwaldes in Donaueschingen. Dort entspringt auch die Donau (so ungefähr zumindest) der ich in den nächsten Tagen folgen werde. Die “Zeitreise” ist keine Reise durch die Zeit, sondern eine Reise, auf der ich mir über die Zeit Gedanken machen möchte. Zeit spielt naturgemäß eine wichtige Rolle in unserem Leben…