Der Oktober ist zu Ende und diverse Feiertage finden statt. Ideal, um mit ein paar Büchern ein bisschen zu entspannen. Ich lese aber nicht nur an Feiertagen sondern mehr oder weniger täglich und so wie am Ende eines jeden Monats möchte ich auch heute wieder die Bücher vorstellen, die ich im Oktober gelesen habe. Diesmal…

Der Juli ist zu Ende und ich hätte fast vergessen, meine monatliche Buchumschau zu veröffentlichen (aber ich war ja auch hauptsächlich damit beschäftigt, selbst ein Buch zu schreiben). Spät, aber doch: Hier kommt alles, was ich im Juli gelesen habe! Minigolf Paradiso Alexandra Tobor kennen einige der Leserinnen und Leser vielleicht aus dem WRINT-Podcast von…

Der Februar war zwar kurz, aber ich habe trotzdem einige sehr hervorragende Bücher gelesen. Ein paar davon haben mich wirklich begeistert und ich freue mich, sie in der monatlichen Buchempfehlung vorstellen zu können. “Haterz”: Eine radikale Lösung für das Trollproblem Die Welt ist voll mit Leuten, die einem gewaltig auf die Nerven gehen. Und dank…

Jetzt hätte ich fast vergessen, die Buchempfehlungen für den Oktober abzugeben. Aber bei der ganzen Herumreiserei mit den Science Busters kommt man ja zu nix mehr… Ein paar Bücher habe ich dann aber doch noch geschafft (Ich werde sie aber nicht ganz so ausführlich vorstellen können, wie ich das gerne würde). Für komplizierte Sachbücher hat…

Der September ist fast vorüber und es wird Zeit für die monatlichen Buchempfehlungen. Und diesmal habe ich wirklich einiges geschafft! Ich hatte überraschend viel Zeit zum Lesen; was einerseits an meinen diversen Reisen lag, die ich mit vielen Büchern im Zug verbracht habe, andererseits aber auch am gerade laufenden Blog-Schreibwettbewerb, der mir ein bisschen mehr…

Schon wieder ein Monat vorbei! Den Mai habe ich fast komplett mit diversen (Vortrags)Reisen verbracht. Ein bisschen Zeit fürs Lesen hatte ich zwischendurch aber trotzdem und was ich gelesen habe, möchte ich euch wie in den letzten Monaten gerne vorstellen. Nach all den wissenschaftlichen Sachbüchern der letzten Zeit, hatte ich das Gefühl, ich müsste mal…

Gerade bei bibliothekarisch.de entdeckt: Einen genialen Kurzfilm über die abenteuerliche Rückgabe eines lange überfälligen Buches. Ja, die Mahngebühren können schon heftig sein. Da ist es oft wirklich besser, wenn man sich nur in Gesellschaft eines Magiers, eines Elben, eines Zwergs und eines Kriegers auf den Weg zur Bibliothek macht. Aber Achtung! “One does not simply…

…dann würden die Kinder das vermutlich sogar cool finden. Die Eltern wahrscheinlich weniger. …dann würden die Kinder das vermutlich sogar cool finden. Die Eltern wahrscheinlich weniger.

Ich lese gerade wieder einmal “A Game of Thrones”, den ersten Teil des fantastischen “A Song of Ice and Fire”-Zyklus von George R.R. Martin (auf deutsch “Das Lied von Eis und Feuer”). Es ist die meiner Meinung nach beste Fantasy-Geschichte, die je geschrieben wurde (und spätestens seit der Verfilmung des ersten Buches auch einer breiteren…

Seit Juni 2004 darf ich den Doktorgrad “Dr. rer. nat” tragen. Das ist schön, aber nach all den Plagiatsfällen die im Laufe des Jahres aufgedeckt worden sind, klingen die Buchstaben “Dr.” längst nicht mehr so beeindruckend wie früher. Andere Menschen scheinen das ebenfalls erkannt zu haben, und haben deswegen auf die akademischen Weihen ganz verzichtet…