Per Zufall hat eine niederländische Lehrerin im Jahr 2007 ein seltsames grünes Ding am Himmel entdeckt. Dieses Ding hat sich als bisher unbekanntes astronomisches Phänomen herausgestellt, als ein Objekt aus dem wir viel über die Wechselwirkung zwischen Galaxien und das Verhalten schwarzer Löcher lernen können. Wie und warum diese Entdeckung passiert ist und was das…

Sie ist die große Schwester der Milchstraße: Die Andromedagalaxie ist die uns nächstgelegene große Galaxie. Und obwohl sie mit freiem Auge sichtbar ist, wusste man lange Zeit nicht, worum es sich dabei handelt. Mittlerweile weiß man mehr – aber bei weitem noch nicht alles. Aber zumindest wissen wir, dass die Andromeda in ferner Zukunft mit…

Nach einer etwas längeren Weihnachtspause geht es mit der montäglichen “Fragen zur Astronomie”-Serie weiter. Und heute geht es wieder einmal um die Objekte, über die es die meisten Fragen zu geben scheint: Schwarze Löcher! Im Zentrum unserer Milchstraße sitzt ein besonders großes Exemplar dieser seltsamen Himmelskörper. Seine Masse ist ein paar Millionen mal größer als…

Manche Dinge am Himmel sind richtig hell, obwohl wir nichts davon sehen können. Denn es kommt immer darauf an, welche Art der elektromagentischen Strahlung man betrachtet. Das was wir Menschen als “Licht” bezeichnen, ist nur ein winzig kleiner Ausschnitt des großen Ganzen. Die Himmelskörper aber strahlen im kompletten Spektrum und darum musste sich die Astronomen…

MACHOs sind mysteriös. Und damit sind keine lächerlich-übertrieben männliche Männer gemeint, sondern “Massive Astrophysical Compact Halo Objects”. Es handelt sich dabei um Himmelskörper, die dunkel sind und aus normaler Materie bestehen. Man hat sie als eine mögliche Erklärung für die Natur der dunklen Materie eingeführt. Von der weiß man zwar, dass sie überall im Universum…

Ich habe hier im Blog schon oft über Kollisionen zwischen Galaxien geschrieben (zum Beispiel hier,

Professionelle Astronomie ist schon längst nichts mehr, das man mit den Augen macht. Wenn man zum Nachthimmel blickt oder durch ein Teleskop schaut, dann meistens nur, weil es schön ist und man es gerne möchte. Aber die wissenschaftlichen Daten werden anders gewonnen. Unsere Augen sind nicht empfindlich genug, um das schwache Licht zu sammeln, das…

Der nächtliche Himmel ist ein toller Anblick – vorausgesetzt es gibt keine Wolken und keine Lichtverschmutzung. Die vielen funkelnden Sternen haben die Menschen von Anfang an fasziniert. Aber stellt euch mal vor, wir würde unter so einem Himmel leben: Künstlerische Darstellung: NASA, ESA, Z. Levay and R. van der Marel (STScI), T. Hallas, and A.…

In den Zentren der großen Galaxien befinden sich ebenso große schwarze Löcher. Auch unsere Milchstraße enthält in ihrer Mitte so ein supermassereiches schwarzes Loch, das ungefähr 4,5 Millionen Mal schwerer als unsere Sonne ist. Die Galaxien sitzen nicht regungslos im Weltall, sondern bewegen sich. Und dort wo sich etwas bewegt, kommt es zu Zusammenstößen. Wenn…

Das Weltall ist manchmal ein unfreundlicher Ort. Da fliegt man als Galaxie friedlich durchs Universum und überlegt, ob man sich vielleicht doch noch ein paar neue Sterne zulegen soll – und wird plötzlich belästigt. Oder gar stranguliert! Und alles nur, weil man sich in der falschen Gegend aufgehalten hat! Das Weltall ist manchmal ein unfreundlicher…