Es gibt sehr viel mehr Monde als Planeten. Zumindest in unserem Sonnensystem ist das so und es gibt eigentlich keinen Grund, warum es anderswo anders sein sollte. Wir kennen schon knapp 2000 Planeten bei anderen Sternen. Und eigentlich sollten da überall auch jede Menge extrasolare Monde sein. Aber die sind natürlich schwer zu finden. Prinzipiell…

Planeten bewegen sich. Sie drehen sich um ihre eigene Achse. Sie bewegen sich um ihren Stern herum. Aber um diese Bewegung geht es heute nicht. Diese Arten der Bewegung wären auch schwer zu stoppen, wenn man den Planeten dabei nicht komplett zerstören will. Es geht um die sogenannte Migration. Dieses Phänomen habe ich hier sehr…

Von den knapp über 800 extrasolaren Planeten wurde die große Mehrheit nur indirekt entdeckt. Das bedeutet, dass Teleskope kein Bild aufgenommen haben, auf dem der Planet zu sehen ist, sondern andere Methoden benutzt haben, um seine Existenz zu schließen. Es gibt zwar einige wenige direkte Beobachtungen von Exoplaneten (hier, hier oder hier zum Beispiel). Aber…

Die Menschen werden noch für sehr, sehr lange Zeit nicht Gefahr laufen, jemals in (beziehungsweise auf) ein schwarzes Loch zu fallen. Dafür sind diese Himmelsobjekte einfach zu weit entfernt. Schwarze Löcher sind ehemalige Sterne und genau wie diese sind sie einfach zu weit entfernt. Um ein schwarzes Loch zu erreichen und damit zusammenstoßen zu können,…

In unserer Welt gibt es tolle Dinge zu sehen. Das ist ganz offensichtlich, jeder hat schon mal eine schöne Landschaft bewundert, ein faszinierendes Tier oder einen dramatischen Sonnenuntergang. Wenn man aber nicht nur nur schaut, sondern auch nachdenkt, dann wird die Welt noch großartiger. Leider sind wir mit unserer Wahrnehmung in menschlichen Maßstäben gefangen. Dadurch…

Kugelsternhaufen sind – wenig überraschend – kugelförmige Haufen von Sternen. In den Haufen können sich einige hunderttausend Sterne zusammenfinden. Sie stehen dort dichter zusammen als die Sterne es normalerweise in einer Galaxie wie der Milchstraße tun. Die Verhältnisse in den Kugelsternhaufen entsprechen in etwa denen, die im sogenannten Bulge herrschen, also der dicht gepackten, kugelförmigen…

Den Einfluss der Gezeiten auf unserer Erde kann jeder der in der Nähe des Meeres wohnt, direkt erfahren. Ebbe und Flut sind die sichtbarsten Auswirkungen der Gezeitenkraft, die Sonne und Mond auf die Erde ausüben. Aber nicht die einzigen – betrachtet man längere Zeiträume, dann wirken sich die Gezeiten auch auf die Erde in ihrer…