Himmelsmechanik

Tag archives for Himmelsmechanik

Ich habe ja kürzlich schon mal über den gelungenen Versuch geschrieben, die Serie “Game of Thrones” zur Wissenschaftsvermittlung zu nutzen. Die höchst erfolgreiche Bücher- und Fernsehserie eignet sich aber auch für jede Menge anderweitige wissenschaftliche Diskussionen. Da wäre zum Beispiel die Frage, nach den seltsamen Jahreszeiten, die in der Fantasywelt von Westeros herrschen. Die Jahreszeiten…

Die längste Zeit über war unser Sonnensystem ein vergleichsweise kleiner und heimeliger Ort. In der Antike war das ganze Universum nur Kulisse für die im Zentrum stehende Erde und kleine Planeten und noch kleinere Sterne bewegten sich auf nahen Kristallsphären um die Welt. Später verstand man zwar, dass die Planeten andere Himmelskörper und doch ein…

Über die chaotischen Vorgänge bei der Entstehung von Planeten habe ich ja schon oft geschrieben. Die Planeten bilden sich ja aus einer großen Scheibe voller Gas, Staub und Gesteinsbrocken und es braucht ziemlich viele Kollisionen, bis daraus ein großer Himmelskörper geworden ist. Und nicht alle der jungen Planeten überleben lange. Es entstehen immer mehr Planeten,…

Ich beschäftige mich in meinen Blogartikeln oft mit Asteroiden und auch oft mit extrasolaren Planeten. Nicht nur, weil das sehr interessante astronomische Forschungsgebiete sind, sondern auch weil das meine beiden Spezialgebiete waren, als ich selbst noch aktiv in der Forschung gearbeitet habe. Und ganz besonders interessant wird es, wenn man beide Gebiete verbindet. Extrasolare Asteroiden…

Keine Sorge, dieser Artikel wird weder astrologisch noch sonst irgendwie esoterisch. Aber es geht tatsächlich um die Frage, wie der Jupiter das Klima der Erde beeinflusse kann. Direkt geht das natürlich nicht. Es gibt keine relevante elektromagnetische Strahlung die vom Jupiter bis zur Erde kommt und hier direkt in unser Klima eingreift. Aber indirekt hat…

Himmelsmechanik aus dem Jahr 1998

Beim Aufräumen habe ich heute einen Ordner mit alten Aufzeichnungen aus meinem Studium gefunden. Im Sommersemester 1998 habe ich an der Universität eine Vorlesung zur Himmelsmechanik gehört und das Thema hat mich so sehr fasziniert, dass ich es später zu meinem Spezialgebiet und Diplom – bzw. Doktorarbeit in diesem Bereich gemacht habe. Diese Vorlesung ist…

Dieser Artikel gehört zu meiner Serie “Tatort-Wissenschaft”. Wer damit nichts anfangen kann findet hier eine Erklärung. Es geht in diesem Artikel nicht um eine wissenschaftliche Erklärung der Tatort-Handlung sondern darum zu zeigen, dass Wissenschaft tatsächlich überall ist. Egal was wir (oder die Tatort-Kommissare) machen, es steckt Wissenschaft dahinter. Wir erleben die Welt aber meistens getrennt.…

Hat die Erde ihr Leben ins All exportiert?

Die Idee der Panspermie ist nicht neu, aber immer noch interessant. Man geht dabei davon aus, dass Leben von einem Planeten zum anderen gelangen kann und zwar ohne Raumschiffe, sondern auf natürlichem Weg über Meteoriten. Man darf sich natürlich nicht vorstellen, dass sich da ein Eichhörnchen oder ne Kuh an einen Felsbrocken klammert und durchs…

In den letzten beiden Folgen der Sternengeschichten habe ich die Grundlagen der Himmelsmechanik erklärt und darüber gesprochen, wie sich die Bahn der Erde im Laufe der Zeit ändert. In der aktuellen Folge erkläre ich (etwas kürzer als sonst weil ich krank bin), wie sich diese Veränderungen auf das Klima unseres Planeten auswirken. In den letzten…

Die meisten astronomischen Prozesse spielen sich auf Zeitskalen ab, die viel zu lang für unsere menschlichen Maßstäbe sind. Es dauert Millionen Jahre, bis ein Planet entstanden ist; will man zwei Galaxien bei der Kollision zusehen dauert das Milliarden Jahre und selbst die vergleichsweise kurzfristigen Änderungen in planetaren Orbits finden im Laufe von Jahrhunderten und Jahrtausenden…