Es läuft zwar gerade der ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb 2017; ich muss mich allerdings kurz mal mit einem Einwurf zu Politik und Wissenschaft (in Österreich) melden. Denn was Heinz-Christian Strache, der Chef der rechtspopulistischen FPÖ, seit Monaten immer wieder zum Klimawandel von sich gibt kann und will ich nicht einfach so stehen lassen. Vor allem weil es…

Hurra! Die Medien warnen wieder mal vor fatalen Kollisionen mit Himmelskörpern. “Astronomen warnen vor Kometeneinschlag mit fatalen Folgen” schreibt diesmal die Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ) (Link, WebCite). Der Rest der deutschsprachigen Medien hält sich derzeit zum Glück noch mit schlechten Schlagzeilen zurück, aber in Großbritannien drehen die Boulevardmedien gerade richtig ab: Daily Mail: “The annual…

Im März hatte ich viel zu tun und wenig Zeit für mein Blog. Durch die vielen Reisen hatte ich aber zumindest ein wenig Zeit zum Lesen und darum ist für die monatliche Buchempfehlung doch einiges zusammen gekommen. Den Anfang machen passenderweise Bücher zum Thema “Reisen”; aber wie üblich ist auch jede Menge Science-Fiction dabei. Zwei…

Ich habe eine Frage: Warum wollen Journalisten immer telefonieren? Ich werde jetzt schon seit Jahren immer wieder von Journalisten zu meist astronomischen Themen interviewt. Und wundere mich, warum das – im Allgemeinen auf Wunsch der Journalisten – in den meisten Fällen per Telefon erfolgt. Wenn es sich um ein Radio-Interview handelt, ist das natürlich logisch.…

“Ab 2030 droht eine Mini-Eiszeit”. “Forscher glauben: Erde steht unmittelbar vor einer Mini-Eiszeit”. Oder “Forscher warnen: 2030 schläft die Sonne ein – und bringt uns eine Mini-Eiszeit”. So lauten einige der vielen Schlagzeilen, die momentan in allen Medien zu finden sind (und auf die mich sehr viele Leserinnen und Leser angesprochen haben). Anscheinend müssen wir…

Es nervt. Es nervt langsam wirklich. Ständig wird irgendwo über “Wissenschaftskommunikation” diskutiert und ich habe das Gefühl, dass da von den immer gleichen Leuten die immer gleichen Argumente ausgetauscht werden. Dabei ist es an sich ja wünschenswert, darüber zu diskutieren, wie man Wissenschaft am besten unter die Leute bringt. Wenn das ganze am Ende nicht…

In der Wissenschaftssendung “nano” von 3sat wurde am 19.11.2014 der Professor für Journalistik der Universität Dortmund Holger Wormer interviewt. Es ging um die Frage, wie die Medien über Wissenschaft berichten; wo die Wissenschaftler bei der Öffentlichkeitsarbeit selber Fehler machen oder gar unredlich arbeiten und wie die Berichterstattung der Journalisten die Wissenschaft und deren Wahrnehmung in…

Seit einiger Zeit geht eine Liste durch die Medien. Sie wird mit folgenden Schlagzeilen begleitet: “Traumjob-Studie: Mit diesen Jobs lässt es sich gut leben” (BILD-Online, WebCite) “Wenig arbeiten, viel verdienen: Mit diesen Berufen häufen Sie ein kleines Vermögen an” (Wirtschaftswoche, WebCite) “Wenig Stress, hohes Gehalt? In diesen 17 Jobs werden Sie reich und entspannt” (Focus…

Schreibwettbewerbe und Preise gibt es viele. Für Romane und Sachbücher; für Journalisten und sogar für Wissenschaftsjournalismus. Es gibt auch Wettbewerbe, bei denen Blogs ausgezeichnet werden. Aber das, was ich euch heute vorstellen möchte, ist nichts davon. Es ist ein Schreibwettbewerb für Blog-Artikel. Blogs sind keine Onlinezeitung und Blogger keine Journalisten (obwohl natürlich nichts dagegen spricht,…

Wenn man sich regelmäßig bei Facebook & Co aufhält, muss man sich zusammenreißen um nicht den Glauben an die Menschheit zu verlieren. Da werden “Informationen”, “Fakten” und “Nachrichten” wie wild geteilt und je hysterischer das ganze ist, desto besser! Niemand denkt mehr darüber nach, ob das jetzt eigentlich stimmt, was das verkündet wird. Hauptsache es…