Es kommt eigentlich so gut wie nie vor dass ich es bereue Astronom geworden zu sein. Sehr viel öfter kommt es vor dass ich mich freue mich gerade dieser Wissenschaft gewidmet zu haben. Denn was da draußen im Weltall so alles herum schwirrt ist immer wieder höchst erstaunlich. Zum Beispiel der Himmelskörper über den Eike…

Im Oktober 2015 gab es ein wenig mediale Aufregung. Astronomen hatten den Stern KIC 8462852 beobachtet, dessen Licht sich auf seltsame Art und Weise verdunkelt. Mit simplen Erklärungen kam man nicht weiter. Es war kein Planet der das Sternenlicht periodisch verdunkelte. Es waren keine Sternenflecke. Es war nix was man erwartet hatte und man spekulierte…

Es hat sich vermutlich schon herum gesprochen: Die NASA hat gestern die bisher größte Sammlung an neu entdecken Planeten veröffentlicht. Zu den bisher bekannten 2125 extrasolaren Planeten sind nun auf einen Schlag 1248 neue Planeten anderer Sterne hinzu gekommen. Das ist ein schönes Resultat und wichtiges Resultat. Aber eine “Entdeckung” im eigentlichen Sinn ist es…

Erst kürzlich habe ich von einem Stern berichtet, der seltsame Lichtschwankungen zeigt. Man vermutet, dass sie durch den Staub eines auseinanderbrechenden Kometen erzeugt werden, dessen Staub einen Teil seines Lichts blockiert. Gestern wurde nun eine Arbeit veröffentlicht, in der ein ähnliches Phänomen beschrieben wird. Wieder zeigt ein Stern unerwartete Schwankungen in der Helligkeit und wieder…

Da kann man noch so viel interessante und spannende Forschung machen: Erwähnt man einmal in einem Interview das Wort “Aliens”, dann ignorieren die Medien alles andere und konzentrieren sich nur auf die Außerirdischen… Genau so ging es auch Tabetha Boyajian, einer Astronomin von der Universität Yale. Gemeinsam mit ihren Kollegen hat sie den Stern KIC…

Veränderliche Sterne leuchten mal mehr und mal weniger hell. Sie tun das aus Gründen, die uns viel über ihr sonst nicht beobachtbares Innenleben verraten. Und mit diesen Informationen können wir Dinge über das Universum herausfinden, die uns sonst nicht zugänglich wären. Aber wenn Veränderung in den Sternen selbst veränderlich ist, wird die Sache kompliziert. Denn…

“Es ist eine schöne und interessante Entdeckung. Aber noch keine Entdeckung der “zweiten Erde”. Die wird es erst geben können, wenn wir neue und bessere Instrumente haben; Instrumente mit denen wir auch das Licht der Planeten direkt sehen und analysieren können. Die wird es in knapp 10 Jahren geben und bis dahin kann jede Meldung…