Wer braucht 22.426 Kugelsternhaufen? Nein, nicht das ich welche zu verkaufen oder verschenken hätte. Aber genau so viele haben Astronomen nun in einem neuen Katalog veröffentlicht (“A wide field map of intracluster globular clusters in Coma”). Jetzt sind Kugelsternhaufen sehr interessante Gebilde (siehe hier). Es sind kugelförmige Haufen von Sternen (was angesichts des Namens nicht…

Wir alle haben ein Problem! Noch schlimmer: Die meisten von euch werden gar nicht wissen, dass ihr ein Problem habt. Aber ihr habt es: Ihr wisst alle nicht, wie Lentikular-Galaxien entstehen! Ihr nicht und die Astronomen ebenfalls nicht. Und wehe es kommt jetzt jemand und behauptet, das wäre kein Problem. Es mag euch bis jetzt…

Etwas ganz neues zu entdecken ist immer cool! Neue Entdeckungen zwingen uns dazu, auf eine neue Art und Weise über das Universum nachzudenken und dabei lernt man zwangsläufig neue Dinge. “Neu” ist allerdings in diesem Fall ein etwas unpassendes Adjektiv. Denn das, was Matthew Taylor von der Europäischen Südsternwarte und seine Kollegen kürzlich entdeckt haben,…

Um bei der Suche nach Kometen nicht immer durch Objekte gestört zu werden, die zwar im Teleskop so erscheinen wie Kometen, aber keine Kometen sind, hat der französische Astronom Charles Messier im 18. Jahrhundert einen Katalog angelegt. Darin waren jede Menge neblig erscheinende Flecken am Himmel verzeichnet. Damals wusste man noch nicht, um was es…

Das Universum ist manchmal ein ziemlich unfreundlicher Ort. Normalerweise hat man als Himmelskörper ja seine Ruhe. Man bewegt sich friedlich durchs All und abgesehen von ein paar kleineren Kollisionen mit kleinen Objekten wie Asteroiden und Kometen passiert nicht viel. Zwischen den Himmelskörpern ist so viel Platz, dass zum Beispiel Zusammenstöße zwischen Planeten äußerst selten und…

Die letzte Folge der Sternengeschichten handelte von offenen Sternhaufen. Es gibt aber auch noch die Kugelsternhaufen! Kugelsternhaufen sind fast so alt wie das Universum selbst. Wir beobachten sie seit fast 400 Jahren und haben viel daraus gelernt. In ihrem Inneren passieren seltsame Dinge. Und wir wissen bis heute noch nicht, wie Kugelsternhaufen entstehen und warum…

Schwarze Löcher sind schwer zu finden. Man nennt sie nicht umsonst “schwarz”. Sie geben kein Licht und keine andere Strahlung ab. Und wenn es sich nicht gerade um die supermassereichen Giganten in den Zentren der Galaxien handelt, dann sind die normalen schwarzen Löcher auch ziemlich unspektakulär. Ein schwerer Stern der das Ende seines Lebens erreicht,…

Kugelsternhaufen sind – wenig überraschend – kugelförmige Haufen von Sternen. In den Haufen können sich einige hunderttausend Sterne zusammenfinden. Sie stehen dort dichter zusammen als die Sterne es normalerweise in einer Galaxie wie der Milchstraße tun. Die Verhältnisse in den Kugelsternhaufen entsprechen in etwa denen, die im sogenannten Bulge herrschen, also der dicht gepackten, kugelförmigen…

Gammablitze bzw. Gamma-Ray-Bursts (GRBs) sind die gewaltigsten Explosionen, die das Universum kennt. Ich habe sie in zwei früheren Artikeln schon detailliert beschrieben. Sollte die Erde einmal das Pech haben, dass so ein Gammablitz in ihrer unmittelbaren Umgebung (d.h. ein paar tausend Lichtjahre) stattfindet, dann hätte durchaus dramatische Folgen. Wenn uns die Strahlung der Explosion trifft,…

Sternhaufen sind, wie der Name schon vermute lässt, Haufen voller Sterne. Man findet sie oft. Die Sterne in einer Galaxie sind nicht gleichmäßig verteilt sondern finden sich manchmal in Gruppen zusammen. Der bekannteste Sternhaufen sind wahrscheinlich die Plejaden, die mit freiem Auge am Nachthimmel sichtbar sind. Sie gehören zu den offenen Sternhaufen, also relativ lockeren…