Nur ein Drittel des Wassers das heute auf der Erdoberfläche ist, stammt aus der Zeit ihrer Entstehung. Der Rest wurde erst nachträglich auf die Erde gebracht und zwar durch Asteroiden und Kometen die mit ihr kollidiert sind und das in ihnen enthaltene Eis. —————————– Das hier ist die Blog-Seite zur Einführung in die Astronomie “Astronomie…

70 Prozent der Erdoberfläche sind mit Wasser bedeckt. Als die Erde entstanden ist, war aber noch kein Wasser an ihrer Oberfläche vorhanden. Sie war ein heißer, trockener Planet der von glutflüssigem Gestein bedeckt war. —————————– Das hier ist die Blog-Seite zur Einführung in die Astronomie “Astronomie in 365 Tagen” bei Instagram. An jedem Tag des…

Die Erde ist ein Planet mit einem Radius von 6371 Kilometern. Sie ist vor 4,5 Milliarden Jahren entstanden. —————————– Das hier ist die Blog-Seite zur Einführung in die Astronomie “Astronomie in 365 Tagen” bei Instagram. An jedem Tag des Jahres gibt es eine neue Lektion; Details zum Projekt gibt es hier. Wer möchte, kann über…

Die Strahlung eines jungen Sterns “schiebt” im Laufe der Zeit das von seiner Entstehung übrig gebliebene Material davon. Nach circa 10 Millionen Jahren ist alles verschwunden und nur Asteroiden, Kometen und verschieden großen Planeten bleiben übrig. —————————– Das hier ist die Blog-Seite zur Einführung in die Astronomie “Astronomie in 365 Tagen” bei Instagram. An jedem…

Wird ein Protoplanet in der Nähe eines jungen Sterns schnell genug groß genug, dann reicht seine Masse aus, um auch leicht flüchtiges Gas wie Wasserstoff und Helium an sich zu binden. So entstehen riesige Gasplaneten wie Jupiter. —————————– Das hier ist die Blog-Seite zur Einführung in die Astronomie “Astronomie in 365 Tagen” bei Instagram. An…

Die Asteroiden und Kometen die um einen jungen Sterne entstehen kollidieren miteinander und bilden im Laufe der Zeit immer größere Objekte. Diese “Protoplaneten” wachsen um so schneller, je mehr Material zur Verfügung steht. —————————– Das hier ist die Blog-Seite zur Einführung in die Astronomie “Astronomie in 365 Tagen” bei Instagram. An jedem Tag des Jahres…

Um einen jungen Stern entstehen aus Gas und Staub zuerst Kometen und Asteroiden. Beide entstehen durch die Zusammenballung von Material. Kometen bilden sich in der Region in der neben Staub auch Eis existiert. Asteroiden enthalten nur sehr wenig Eis. —————————– Das hier ist die Blog-Seite zur Einführung in die Astronomie “Astronomie in 365 Tagen” bei…

Die Stärke der Strahlung eines jungen Sterns beeinflusst die Objekte die um ihn herum entstehen können. Nahe am Stern ist es heiß, weiter weg ist es kalt. Dort existiert neben Staub auch Eis als Baumaterial. Die Grenze zwischen den Bereichen wird “Schneelinie” genannt. —————————– Das hier ist die Blog-Seite zur Einführung in die Astronomie “Astronomie…

Das Gas und der Staub die bei der Sternentstehung übrig bleiben, ballen sich im Laufe der Zeit zu immer größeren Objekten zusammen. In der “protoplanetaren Scheibe” entstehen jede Menge Brocken aus Gestein und Eis, die man “Planetesimale” nennt. —————————– Das hier ist die Blog-Seite zur Einführung in die Astronomie “Astronomie in 365 Tagen” bei Instagram.…

Die Internationale Astronomische Union (IAU) veranstaltet ja gerade in Wien die weltgrößte Astronomie-Konferenz. Im Rahmen dieser Veranstaltung wird auch das 100jährige Jubiläum der astronomischen Vereinigung gefeiert (obwohl der offizielle Geburtstag erst am 28. Juli 2019 stattfindet). Deswegen dreht sich ein Teil der Vorträge auf der Tagung auch um die Geschichte der Internationalen Astronomischen Union. Die…