Begabte Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler haben schlechte Chancen, eine akademische Laufbahn an einer österreichischen Forschungseinrichtung einzuschlagen. Dieser Meinung sind zumindest 60 Prozent der Professorinnen und Professoren an österreichischen Universitäten die kürzlich in einer repräsentativen Umfrage des Österreichischen UniversitätsprofessorInnenverbandes (UPV) zur Situation der Nachwuchswissenschaftler befragt wurden. Die ausführlichen Ergebnisse kann man hier (pdf) nachlesen; ein paar Ergebnisse…

Österreich hat seit letztem Jahr eine neue Regierung. Eine Regierung in der auch die rechtsextreme FPÖ sitzt. Deren Personal ist – wenig überraschend – genau so, wie man es von so einer Partei erwarten kann. Das zeigt sich in Österreich ständig; ganz besonders in der letzten Zeit aber bei der sogenannten Liederbuch-Affäre. Wer wissen will,…

Das neue Jahr fängt gut an; zumindest was die Bücher angeht. Im Januar hatte ich Zeit für 12 Bücher – die letzten Tage des Monats sind allerdings wieder ein wenig stressig, weswegen es diesmal nur kurze Rezensionen der 12 Bücher gibt. Dafür ist aber auch für alle was dabei: (Historische) Romane, Science-Fiction und diverse Sachbücher!…

Ich bin gerade an der Universität Graz, um dort zu erklären, wie man Wissenschaftsblogs verfasst. Der erste Tag ist vorbei und die Studierenden haben ihre ersten Blogartikel verfasst. Morgen werden wir darüber diskutieren und schauen, was gut daran ist und was man verbessern könnte. Dafür ist echtes Feedback natürlich am besten, weswegen ich einige der…

Es läuft zwar gerade der ScienceBlogs Blog-Schreibwettbewerb 2017; ich muss mich allerdings kurz mal mit einem Einwurf zu Politik und Wissenschaft (in Österreich) melden. Denn was Heinz-Christian Strache, der Chef der rechtspopulistischen FPÖ, seit Monaten immer wieder zum Klimawandel von sich gibt kann und will ich nicht einfach so stehen lassen. Vor allem weil es…

Erst vor kurzem habe hier im Blog eine Serie über den Klimawandel veröffentlicht in dem es vor allem um die vielen von sogenannten “Klimawandelskeptikern” verbreiteten Mythen ging die uns einreden wollen, dass der Klimawandel ja gar nicht stattfindet oder nicht so schlimm ist beziehungsweise der Mensch nichts dafür kann. Da es sich um ein wirklich…

Vor zwei Wochen wurde Donald Trump zum amerikanischen Präsidenten gewählt. Es gibt viele Gründe, darüber besorgt sein. Dazu gehören auch und vor allem die Ansichten Trumps zur Wissenschaft. Seine Meinungen zum Klimawandel, zur Medizin, zur Energiegewinnung etc sind – vorsichtig ausgedrückt – bedenklich und ignorant (siehe hier). Es ist kein Wunder, dass Wissenschaftler in den…

Vor ein paar Tagen war ich in Bremen und in Hamburg um dort zwei Vorträge zu halten. Das Thema war beide Male die Astrologie und beide Male war es eine sehr schöne Veranstaltung mit netten Veranstaltern und einem interessierten und aktiven Publikum! Der Vortrag in Hamburg wurde auch auf Video aufgezeichnet und wird vermutlich irgendwann…

Heute geht es mal um ein ganz anderes Thema und nicht um die Wissenschaft. Wer die Nachrichten der letzten Monate nur ein bisschen verfolgt hat, dem muss aufgefallen sein, dass sich im Mittelmeer eine andauernde humanitäre Katastrophe abspielt bei der keine Besserung in Sicht zu sein scheint. Flüchtlinge aus Afrika, die in Europa um Asyl…

Eigentlich muss man sich ja gar keine große Mühe geben um nach Anlässen für Artikel über Astronomie zu suchen. Jeden Tag veröffentlichen Forscherinnen und Forscher neue Erkenntnisse über das Universum. Teleskope, Raumsonden und Satelliten sammeln mehr Daten, als man auswerten oder verstehen kann und wenn man wollte, könnte man rund um die Uhr neue Texte…