Letzte Woche habe ich in einem Blog-Artikel darüber nachgedacht, wie man im Rahmen einer vernünftigen Wissenschaftskommunikation mit Leuten sprechen kann, die einem nicht zuhören wollen. Man kann das Problem natürlich auch ignorieren – sehr viel Wissenschaftskommunikation richtet sich ja im Vorhinein an eine wissenschaftsinteressierte Zielgruppe, die zuhören WILL. Aber in vielen Bereichen reicht das nicht.…

Eine “Elfenbeauftragte” will durch irgendeinen energetisch-spirituellen Firlefanz “aufgebrachte Naturwesen” an der Autobahn A2 bei Hannover beruhigen, damit dort nicht mehr so viele Unfälle passieren. Das hat vor ein paar Tagen die Hannoversche Allgemeine (WebCite) berichtet und in der Folge so gut wie alle anderen deutschsprachigen Medien. In den sozialen Medien haben sich jede Menge Leute…

“Perpetuum Mobile” sagt man heutzutage eigentlich nicht mehr. Zu viele Leute haben mittlerweile verstanden, dass so eine Maschine die ohne Energiezufuhr beliebig lange läuft, nicht existieren kann. Der zweite Hauptsatz der Thermodynamik und seine Konsequenzen haben sich ausreichend weit herum gesprochen. Wer heute noch ernsthaft ein Perpetuum Mobile verkaufen möchte, wird schnell als Scharlatan erkannt.…

Verschwörungstheorien. Pseudowissenschaft. Esoterik. Mit all dem hab ich mich in der Vergangenheit immer wieder beschäftigt. Weil es wichtig ist, sich damit zu beschäftigen: Wer Wissenschaft vermitteln will, muss sich ab und zu auch dem widmen, was so tut als wäre es Wissenschaft aber keine Wissenschaft ist. Und dem, das der Wissenschaft aktiv entgegen steht. Ich…

“ganzheitlich” ist generell ein doofes Wort. Ein Wort, das viel zu oft etwas vorspiegelt, was nicht gehalten werden kann. Aber wenn man es schon verwendet, dann sollte es viel öfter in der Naturwissenschaft verwendet werden. Es wäre längst an der Zeit, dass die Wissenschaft sich dieses Wort von der Esoterik zurück holt. Denn wenn es…

Immer wieder mal werde ich gefragt, ob ich in Talk Shows zu Themen wie Astrologie, Homöopathie oder anderer Pseudowissenschaft als Gesprächspartner teilnehmen will. Solche Anfragen sage ich ab; meistens, weil ich keine Zeit habe. Aber selbst wenn ich die Zeit hätte, würde ich nicht an solchen Gesprächsrunden teilnehmen. Weil ich der Meinung bin, dass diese…

Es ist wieder mal so weit. Die Astronomie, diverse Sparten der Biologie und die Chemie werden unter der Aufsicht zweier Kabarettisten darüber streiten, welche Wissenschaft am besten ist. Am 25. Januar 2018 wird im Wiener Stadtsaal wieder eine “Battle Royal” der Science Buster stattfinden. Und diesmal lautet das Thema “Esoterik”. In den vergangenen Ausgaben haben…

Stellt euch vor, ihr steht in einem brennenden Haus. Ihr seid allein, niemand kommt euch zu Hilfe, und ihr habt nur noch Zeit für eine einzige Aktion. Ihr könnt das kleine Kind retten, das mit euch im brennenden Haus ist. Oder aber das extrem wertvolle Gemälde von Picasso, das an der Wand hängt. Was tun?…

In den nächsten beiden Tagen finden in Wien zwei großartige Events statt die ihr auf keinen Fall verpassen solltet! Am 25. November 2017 wird im Wiener Stadtsaal der Heinz-Oberhummer-Award für Wissenschaftskommunikation an Giulia Enders verliehen. Wer die großartigen Science-Slam-Vorträge und das noch viel großartigere Buch “Darm mit Charme”* von Giulia Enders kennt, weiß dass ein…

Über das “Goldene Brett” habe ich in der Vergangenheit schon oft in meinem Blog berichtet. Dieser “Negativpreis für den größten unwissenschaftlichen Unfug des Jahres” wird auch dieses Jahr wieder verliehen und zwar am 23. November 2017 parallel in Wien und Hamburg. Und so wie in den vergangenen Jahren sind auch diesmal wieder drei würdige Kandidaten…