In der wissenschaftlichen Welt hat es sich mittlerweile durchgesetzt, Projektanträge, wissenschaftliche Leistungen und ähnliches anhand der Publikationslisten der beteiligten Personen zu beurteilen. Je mehr Artikel man in möglichst hochrangigen Zeitschriften untergebracht hat, desto “besser” ist man. Diese Praxis habe ich hier schon öfters kritisiert. In der Wissenschaft sollte nicht nur die Zahl der Publikationen zählen.…

Wenn ein Wissenschaftler etwas herausgefunden hat, dann müssen die Resultate auch vernünftig publiziert werden. Ohne die Veröffentlichung in einer peer-reviewten Zeitschrift sind die Ergebnisse für die wissenschaftliche Community eigentlich kaum brauchbar. Das bedeutet aber nicht, dass andere Arten der Veröffentlichung sinnlos sind und dass sich Wissenschaftler nur auf Fachartikel konzentieren sollen. Ich habe in meinem…

Als ich im Herbst 1995 mit meinem Astronomiestudium begann, haben Computer keine große Rolle gespielt. Ich hätte nicht unbedingt einen gebraucht, wollte mir aber doch endlich einen “richtigen” Computer (davor hatte ich ja nur einen Commodore-64) kaufen. Das Modell das ich dann endlich aufbauen konnte, war normal für diese Zeit; ein Pentium-I mit 100 Mhz,…

Als ich vor ein paar Tagen wieder einmal bei Technorati gestöbert habe, habe ich auch darüber nachgedacht, wie man den Erfolg eines Blogs messen kann. Dieses Thema wurde in der Blogwelt ja schon ausgiebig diskutiert – ohne eine endgültige Antwort zu finden. Meistens wird die sg. “Technorati-Authority” benutzt: also die Anzahl der Links die von…