Müll im Weltall ist ein nicht zu unterschätzendes Problem. Noch kommt man damit halbwegs klar – aber in Zukunft könnte eine katastrophale Kettenreaktion die Situation massiv verschlimmern. Das “Kessler-Syndrom” beschreibt einen Zustand, in dem der erdnahe Weltraum für uns quasi unbenutzbar wäre und das hätte massive Auswirkungen für unsere Zivilisation. Und wie immer gibt es…

Heute geht es in der Serie “Fragen zur Astronomie” um eine ganz praktische Frage: Wieso entsorgen wir unseren Müll nicht einfach in der Sonne?. Besonders beim nervigen Atommüll wäre das doch eine gute und elegante Alternative. Anstatt das Zeug irgendwo bei uns zu verbuddeln wo es dann früher oder später doch wieder Probleme schafft bringen…

Vorgestern habe ich mich darüber beschwert das es mit der bemannten Raumfahrt nicht vorwärts geht. Seit gestern reden alle vo Stephen Hawkings Beteiligung am “Breakthrough Starshot”-Projekt, mit dem man zu den Sternen fliegen will. Das ist natürlich eine spannende Sache – aber mit Raumfahrt im eigentlich Sinn hat das wenig zu tun und schon gar…

Dieser Artikel gehört zu meiner Serie “Tatort-Wissenschaft”. Wer damit nichts anfangen kann findet hier eine Erklärung. Es geht in diesem Artikel nicht um eine wissenschaftliche Erklärung der Tatort-Handlung sondern darum zu zeigen, dass Wissenschaft tatsächlich überall ist. Egal was wir (oder die Tatort-Kommissare) machen, es steckt Wissenschaft dahinter. Wir erleben die Welt aber meistens getrennt.…

Wie man Spaß mit Wasserraketen hat, habe ich ja früher schon mal erzählt. Aber natürlich kann man das ganze auch professioneller anstellen. So wie Jem Stansfield von der BBC-Sendung “Bang Goes The Theory”: Wie man Spaß mit Wasserraketen hat, habe ich ja früher schon mal erzählt. Aber natürlich kann man das ganze auch professioneller anstellen.…

Erinnert ihr euch noch an die “geheimnisvolle” Spirale am Himmel über Norwegen, die dort im Dezember 2009 gefilmt wurde? Wie üblich war hier das Internet schnell mit einer Vielzahl von höchst absurden Spekulationen zur Hand. Was könnte am nächtlichen Himmel ein Spiralmuster erzeugen? Doch wohl nur ein außerirdisches Raumschiff! Oder ein geheimes Geheimprojekt der geheimen…

Wenn es darum geht, über die Faszination der Wissenschaft zu reden, dann gibt es niemanden, der das so gut kann wie Carl Sagan. Die Wissenschaft hat es der Menschheit ermöglicht, Dinge herauszufinden, von denen vor 100 Jahren noch niemand gewusst hat, dass man sie überhaupt herausfinden kann. Der wissenschaftliche Fortschritt hat es den Menschen ermöglicht,…

Erst kürzlich haben wir wieder “Yuri’s Night” gefeiert. Am 12. April 1961 flog Juri Gagarin als erster Mensch ins All. Das war eine große Leistung; vor allem weil damals die Raumfahrt noch jung war. Man hatte erst wenige Jahre vorher gelernt, Raketen bis ins Weltall zu schicken. Dazu haben besonders die deutschen V2-Raketen beigetragen, die…

Die Geschichte hat das Zeug, um Teil von Verschwörungstheorien zu werden: Die NASA startet fünf Raketen, die in der oberen Atmosphäre Chemikalien freisetzen. Dadurch sollen künstliche Wolken erzeugt werden. Genau das ist ist gestern passiert und es hat nichts mit irgendwelchen fiesen Machenschaften der geheimen Weltregierung zu tun. Sondern mit echter und sehr interessanter Wissenschaft.…

Was stellt ihr euch unter einer “Magnetosphere-Ionosphere Coupling in the Alfvén resonator (MICA)”-Mission vor? Klingt ein wenig mysteriös – ist aber eine sehr interessante Angelegenheit. Es geht um die Untersuchung von Wellen. Aber keine gewöhnlichen Wellen im Wasser oder Schallwellen in der Luft. Man analysiert sogenannte Alfvén-Wellen. Die spielen eine wichtige Rolle bei den Vorgängen…