“Philosophie ist tot”, hat Stephen Hawking gesagt. Die großen Fragen der Menschheit zu beantworten ist heute die Aufgabe der Naturwissenschaft; die Philosophie hat hier keine Erklärungsmacht mehr. Mit dieser Meinung ist Hawking nicht allein. Jede Menge Naturwissenschaftler sind der Meinung, dass die Philosophie der Naturwissenschaft nichts mehr zu sagen hat und ihr auch nichts sagen…

[Dieser Artikel entstammt der Recherche zu meinem Newton-Buch, haben dann aber aus verschiedensten Gründen keinen Platz mehr im fertigen Werk gefunden. Der erste Teil dieser Serie findet sich hier] Ich weiß nicht, was sich Isaac Newton und seine Nachfolger damals gedacht haben als sie ihre Entdeckungen über die Bestandteile des Lichts gemacht haben von denen…

Dieser Artikel ist Teil der blogübergreifenden Serie “Running Research – Denken beim Laufen”, bei der es um die Verbindung von Laufen und Wissenschaft geht. Alle Artikel der Serie findet ihr auf dieser Übersichtseite ——————————————- Es ist Sonntag Morgen. Und ich mache mich bereit, ein wenig zu laufen. Nichts neues, das mache ich seit mehr als…

Im Zentrum unserer Erde sitzt eine Zeitmaschine. Oder besser gesagt: Unser Planet ist eine Zeitmaschine und sein Zentrum ist jünger als seine Oberfläche. Das klingt beeindruckend und das ist auch beeindruckend, aber genau genommen keine Neuigkeit. Darüber weiß man spätestens seit Albert Einsteins Relativitätstheorie Bescheid, die ja besagt, dass die Zeit unterschiedlich schnell vergeht, je…

Von 1. bis 20. April bin ich auf Reisen, halte Vorträge in der Pfalz und in Baden-Württemberg und mache auch ein wenig Urlaub. Für die Zeit meiner Abwesenheit habe ich eine Artikelserie über wissenschaftliche Paradoxien vorbereitet. Links zu allen Artikeln der Serie findet ihr hier. ——————————————————— So ein Spiegel ist schon eine praktische Sache. Wenn…

Bevor es morgen die monatliche umfassende Blog-Bücherschau gibt, in der ich alle Bücher vorstelle, die ich im Februar gelesen habe, möchte ich heute noch ein Werk ganz besonders hervorheben. Ich weiß gar nicht, wie ich auf “Who Got Einstein’s Office?: Eccentricity And Genius At The Institute For Advanced Study”* von Ed Regis gestossen bin. Wahrscheinlich…

Leberkäse! (Oder meinetwegen auch: Fleischkäse!) In einem Astronomie-Blog? Ja, das passt. Aber Leberkäse passt sowieso fast immer. Es gibt wenig, was mir in meiner neuen Heimat Deutschland aus meiner alten Heimat Österreich fehlt. Eigentlich sind es nur drei Dinge (bzw. vier, wenn man die Küfferle-Schokoschirme zu Weihnachten mitrechnet): vernünftige Kässtangerl anstatt der seltsamen labbrigen mit…

Dieser Artikel ist Teil einer fortlaufenden Besprechung des Buchs “Die perfekte Theorie: Das Jahrhundert der Genies und der Kampf um die Relativitätstheorie”* (im Original “The Perfect Theory: A Century of Geniuses and the Battle over General Relativity”* von Pedro Ferreira. Jeder Artikel dieser Serie beschäftigt sich mit einem anderen Kapitel des Buchs. Eine Übersicht über…

Ich möchte euch auf einen interessanten Artikel hinweisen, der heute im Sydney Morning Herald erschienen ist. Der Künstler Tim Minchin hat dort einen Text zum Thema “Wissenschaft vs. Kunst” veröffentlicht: “Science inspires, so don’t let your art rule your head” (WebCite). Minchin spricht den scheinbaren Widerspruch zwischen Wissenschaft und Kunst an: “At the heart of…

Passend zum ersten Teil meiner Serie über dunkle Materie und dem Vorwurf, Wissenschaftler hätten sich das ganze einfach nur mal eben so ausgedacht, habe ich noch ein nettes Video, in dem Richard Feynman erzählt, wie man in der Wissenschaft wirklich arbeitet: Passend zum ersten Teil meiner Serie über dunkle Materie und dem Vorwurf, Wissenschaftler hätten…