Gravitationswellen sind eine knifflige Sache. Sie sind eine direkte Folge von Einsteins Relativitätstheorie. Man hat lange nach ihnen gesucht und nichts gefunden (oder vielleicht doch?). Man hat ihre Existenz indirekt nachgewiesen und dafür gab es sogar einen Nobelpreis. Aber der direkte Nachweis steht eben noch aus und es gibt eigentlich keinen Grund anzunehmen, das er…

Vor kurzem erst habe ich darüber geschrieben, wie gut die Astronomie darin ist, Dinge zu “sehen”, die eigentlich nicht zu sehen sind. Zumindest nicht mit unseren Augen. Unsere Sinne zeigen uns nur einen winzigen Ausschnitt des gesamten Universums. Und je besser wir den Kosmos verstehen, desto mehr merken wir, wie wenig wir bis jetzt gesehen…

Der nicht stattfindende Weltuntergang rückt immer näher und es tut sich nichts. Das ist wenig überraschend, da die ganzen 2012-Geschichten Unsinn sind und der 21.12.2012 ein ganz normaler Tag sein wird. Die Anhänger der 2012-Theorien müssen sich aber langsam etwas anderes überlegen. Kein böser Planet X nähert sich der Erde, Polsprünge und Sonnenstürme bleiben aus…

Erst gestern habe ich darüber geschrieben, dass man mit der Erwähnung von Quantenphysik anscheinend jedes noch so seltsame Produkt verkaufen kann. Und heute lese ich diesen Artikel im Standard: “Man nehme einen Metallstift von etwa drei Zentimetern Länge, appliziere ihn an der Treibstoffleitung unter der Motorhaube oder befördere ihn mithilfe eines Drahtstücks auf den Boden…

Astronomie ist zwar wirklich toll – aber im Gegensatz zu den meisten anderen Wissenschaften haben wir ein Problem: unsere Forschungsgegenstände sind weit weg. Sehr weit weg. So weit weg, dass man nur in ganz wenigen Ausnahmen direkte Untersuchungen an ihnen durchführen kann. Ein Zoologe kann ein Tier sezieren und nachsehen, wie es innen drin aussieht.…

Vor einigen Wochen habe ich über Stephen West von der Royal Holloway Universität London berichtet und seine Überlegungen ob die Sonne einen Kern aus dunkler Materie hat. Denn die dunkle Materie ist mit ziemlicher Sicherheit irgendwo da draußen; wir sehen, wie sie Galaxien und Galaxienhaufen beeinflusst. Die meisten Wissenschaftler gehen davon aus, dass es sich…

Was “Global Scaling” ist, habe ich schon mal in einem ausführlichen Artikel beschreiben. Kurz gesagt ist Global Scaling auch nichts anderes als ein Orakel- und Prognosesystem wie Astrologie, Tarot oder Kaffeesatzlesen. Nur benutzt man halt keinen Sternenhimmel oder Spielkarten um wild herumzuschwurbeln sondern ein sogenanntes “fundamentales Fraktal”. Die Berechnung dieses “Fraktals” (was Fraktale wirklich sind,…