Wo kommt der Mond her? Der Mond ist neben der Sonne der am einfachsten sichtbare Himmelskörper und dementsprechend haben sich die Menschen schon von Anfang an Gedanken über seine Herkunft gemacht. Früher waren das mythische und religiöse Geschichten, heute beschäftigt sich die Wissenschaft mit diesem Thema. Ein Thema, dass immer noch viele Fragen aufwirft. Denn…

Unser Mond entstand bei einer gigantischen Kollision zwischen der jungen Erde und einem etwa marsgroßen Planeten (der dabei komplett zerstört wurde). Das Gold in der Erdkruste wurde beim Zusammenstoß der Erde mit einem etwa plutogroßen Himmelskörper auf unseren Planeten gebracht. Die Venus rotiert vermutlich so langsam um ihre Achse weil sie in der Frühzeit des…

Es gibt Planeten, die gibts gar nicht. Nicht mehr zumindest. Einer davon ist “Theia”, ein marsgroßer Planet, der vor langer Zeit mit der Erde kollidiert ist. Dabei entstand unser Mond – aber damit er entstehen konnte, musste die Kollision auf eine ganz besondere Art und Weise ablaufen und Theia nicht nur ein Planet sein, sondern…

Ich mache derzeit eine Fahrradtour durch Bayern. Um das entsprechend zu würdigen und um auch endlich mal meine Recherche zum Thema “Bier und Astronomie” aufzuarbeiten, gibt es daher zu jedem Wissenschaftsartikel der in dieser Woche bei mir im Blog erscheint, einen kleinen Bonustext, in dem ich erklären, wo der Zusammenhang zwischen der jeweiligen astronomischen Forschung…

Es wird noch bis zum Wochenende dauern, bevor der Mond wieder voll am Himmel steht. Aber er ist immer da, auch wenn wir ihn nicht sehen können. Seit 4,5 Milliarden Jahren begleitet er unseren Planeten. Die ersten paar Dutzend Millionen der Erdgeschichte hat er allerdings verpasst: Denn der Mond entstand nicht gemeinsam mit den restlichen…

Der Anblick des Mondes am Himmel ist uns vertraut. Kein Wunder – der Mond sieht auch immer gleich aus. Von der Erde aus zeigt er uns immer die gleiche Hälfte (und ja, er dreht sich trotzdem um seine Achse). Die Rückseite des Mondes haben wir erst gesehen, als 1959 die sowjetische Raumsonde Lunik 3 dorthin…

Dass unser Mond bei einer großen Kollision vor 4,5 Milliarden Jahren entstanden ist, ist mittlerweile ziemlich unumstritten. Es ist die einzige plausible Möglichkeit, wie unser Planet zu so einem vergleichsweise großen Mond kommen konnte: Die junge Erde und ein anderer großer Himmelskörper sind kollidiert und aus den Trümmern entstand der Mond. Die Details dieser Kollision…

Nach allem was wir heute wissen, entstand unser Mond bei einer großen Kollision vor etwa 4,5 Milliarden Jahren. Während der Planetenentstehung stieß die junge Erde mit einem anderem Protoplaneten zusammen, der in etwa so groß war, wie der Mars. Aus den Trümmern der Kollision bildete sich der Mond (und es ist gut, das wir ihn…

Unser Mond entstand, als vor 4,5 Milliarden Jahren, während der Zeit der Planetenentstehung, ein marsgroßer Protoplanet mit der jungen Erde kollidiert ist. Das ist das Ergebnis der astronomischen Forschung der letzten Jahrzehnte und bis jetzt das einzige Modell, mit dem sich die Entstehung des Mondes und die Beobachtungs- und Messdaten einigermaßen zufriedenstellend erklären. Glaubt man…

Unser Mond nimmt als Himmelskörper eine gewisse Sonderstellung ein. Betrachtet man nur die kleinen, erdähnlichen Planeten im inneren Sonnensystem, dann wird das besonders deutlich. Merkur und Venus haben überhaupt keinen Mond und Mars nur zwei winzige Gesteinsbrocken die er sich vermutlich aus dem nahen Asteroidengürtel eingefangen hat. Die Erde allerdings hat einen vergleichsweise gewaltigen Mond.…