Franziska Hufsky

bioinfowelten.uni-jena.de/

Franziska Hufsky ist promovierte Bioinformatikerin und arbeitet als PostDoc an der Universität Jena. Mit diesem Blog will sie die vielfältigen und spannenden Errungenschaften der Bioinformatik über die Grenzen des Fachgebiets hinaus bekannt machen. Bis keiner mehr fragt “Bioinformatik? Baust du Terminator?”

Alan Turing gehört zweifelsohne zu den interessantesten Persönlichkeiten der Geschichte der Informatik. Er entwickelte das Konzept der Turing-Maschine, ein abstraktes Modell eines Computers, mit dem man testen kann, ob ein Problem überhaupt berechenbar (also von einem Computer lösbar) ist. Turing-Maschinen sind bis heute einer der Schwerpunkte der Theoretischen Informatik. Während des Zweiten Weltkriegs war Turing…

Es ist Sommer. Es ist heiß. Sehr heiß. Es regnet kaum. Gestern war ich wandern. Und da fiel mir ein mal mehr die ausgetrocknete Natur auf. Der Klimawandel ist real. Ich möchte mich jetzt gar nicht darüber aufregen (das tue ich schon oft genug), dass die meisten Menschen lieber wegsehen und leugnen. Stattdessen möchte ich…

Falls ihr es noch nicht wusstet: Fledermäuse sind ziemlich coole Tiere! Ich bin großer Fledermausfan. Ich hatte auch schon immer etwas für Vampirgeschichten übrig. Aber woher kommt diese Faszination für die als “Blutsauger” bekannten Säugetiere? Nunja, Fledermäuse sind in vielerlei Hinsicht einzigartig. Und das macht sie natürlich für die Forschung höchst interessant. Nicht nur besonders,…

Die menschliche Darmflora ist ein eigenes Ökosystem. Ein einziges Gramm Darminhalt beherbergt mehr Lebewesen als die Erde Menschen. Die Darmflora hat das Image der Bakterien gerettet. Dabei handelt es sich um mehr als einen Haufen Bakterien, den wir für unsere Verdauung brauchen. Die Darmflora spielt eine entscheidende Rolle für die menschliche Gesundheit und damit natürlich…

Ich gehe davon aus, dass jeder von euch mindestens einen der Viren-Zombieklassiker, zum Beispiel “28 Days Later” oder “I Am Legend”, gesehen hat. Und egal wie Hollywood-like die Umsetzung dieser Filme sein mag, das Szenario ist nicht unrealistisch. Weniger der Teil mit den Zombies, eher der Teil mit dem Virus, das die Menschheit ausrottet. Zu…

Heute bin ich auf eine interessante Veröffentlichung über die Geschichte der Chemie gestoßen, genauer gesagt, über die Entdeckung neuer chemischer Strukturen. Spannend finde ich das, weil Strukturdatenbanken die grundlegende Ressource meines Doktorarbeitsthemas waren, und weil neue chemische Moleküle immer auch das Potential für die Entwicklung neuer Medikamente bieten. Um die wissenschaftlichen Entdeckung der Chemie aus…

Liebe Freunde der Bioinformatik, lange Zeit habe ich nichts von mir hören lassen. Das Problem: Zeitmangel! Wobei die mangelnde Zeit weniger das Schreiben an sich betrifft. Das fällt mir leicht und geht recht schnell. Aber die Recherchearbeit, die hinter den meisten meiner bisherigen Blogbeiträge steckt, passt zeitlich einfach nicht mehr in meinen Berufs- und Familienalltag.…

BioinfoWelten wurde von “Wissenschaft kommuniziert” als Wissenschaftsblog des Jahres nominiert und ich bin gelinde gesagt total überrascht, habe ich doch bereits seit einem Jahr keinen Beitrag mehr verfasst. Die Blogpause hat aber einige Gute Gründe. Der wohl bedeutendste (zumindest für mich) ist, dass ich Mitte des Jahres Mama geworden bin, mich gerade in Elternzeit befinde,…

Und wieder ist ein Jahr vorbei. Und mit dem Jahreswechsel feiere ich auch Blog-Jubiläum, denn BioinfoWelten gibt es jetzt bereits seit einem Jahr. Viel habe ich gelernt in diesem ersten Jahr. Über das Schreiben, über das Vermitteln komplexer Sachverhalte, aber auch inhaltlich bei der Recherche bioinformatischer Themen an denen ich selbst nicht forsche, oder beim…

Am Computer sitzen, zocken und dabei noch die Wissenschaft unterstützen? Ja, das geht. Die Frage, wie das genau funktioniert, war eines der Wunschthemen bei meiner Umfrage im Juli. Welche wissenschaftlichen (bioinformatischen) Fragestellungen lassen sich spielerisch lösen? Wie kann ein Spiel überhaupt eine Wissenschaftliche Fragestellung beantworten? Und wieso können Spiele etwas, was reine Algorithmen nicht können?…