Franziska Hufsky

bioinfowelten.uni-jena.de/

Franziska Hufsky ist promovierte Bioinformatikerin und arbeitet als PostDoc an der Universität Jena. Mit diesem Blog will sie die vielfältigen und spannenden Errungenschaften der Bioinformatik über die Grenzen des Fachgebiets hinaus bekannt machen. Bis keiner mehr fragt “Bioinformatik? Baust du Terminator?”

birthday-cake-843921_1920

Und wieder ist ein Jahr vorbei. Und mit dem Jahreswechsel feiere ich auch Blog-Jubiläum, denn BioinfoWelten gibt es jetzt bereits seit einem Jahr. Viel habe ich gelernt in diesem ersten Jahr. Über das Schreiben, über das Vermitteln komplexer Sachverhalte, aber auch inhaltlich bei der Recherche bioinformatischer Themen an denen ich selbst nicht forsche, oder beim…

Spielen

Am Computer sitzen, zocken und dabei noch die Wissenschaft unterstützen? Ja, das geht. Die Frage, wie das genau funktioniert, war eines der Wunschthemen bei meiner Umfrage im Juli. Welche wissenschaftlichen (bioinformatischen) Fragestellungen lassen sich spielerisch lösen? Wie kann ein Spiel überhaupt eine Wissenschaftliche Fragestellung beantworten? Und wieso können Spiele etwas, was reine Algorithmen nicht können?…

Salz

Heute bin ich zu Besuch bei Kathi in Keinsteins Kiste. In meinem recht chemischen Beitrag erzähle ich, was Halogene alles können: von Anwendung in der Küche bis Anwendungen im Krankenhaus. Und wie Bioinformatiker zu Schatzsuchern werden.

Schreiben

Ich hatte dieses Jahr die Ehre, in der Jury des Blog-Schreibwettbewerbs zu “sitzen”. Genau genommen saßen wir nicht direkt als Jury zusammen, sondern jeder hat sich selbst eine Meinung zu den Beiträgen gebildet, die Beiträge bewertet und Florian durfte dann alle Meinungen, inklusive der Lesermeinung, zu einem endgültigen Ergebnis zusammenführen. Die Gewinner sind: Kommt ein Linguist vor…

fb

Wissenschaft ist bunt. Da sind wir uns vermutlich einig. So viele verschiedene Forschungsgebiete, so viele spannende Themen. Um zu sammeln, wie farbenreich Wissenschaft wirklich ist, starte ich eine Blogaktion: Die Farben der Wissenschaft. Die Seite soll ein kunterbuntes Sammelbecken der unterschiedlichsten Wissenschaften werden. Einzige Gemeinsamkeit der Beiträge: Jeder Beitrag dreht sich um eine bestimmte Farbe und…

Konstanze-Olschewski

Name: Konstanze Olschewski Aktueller Job: Geschäftsführerin von Alpha Analytics Hinweis: Dieser Beitrag wurde NICHT gesponsert. Dieser Beitrag ist ein persönliches Interview.  Warum hast du dich für das Bioinformatik-Studium entschieden? Nach dem Abitur habe ich mich für verschieden Fachbereich interessiert; u.A. für Medizin und Informatik. Nur Informatik war mir nicht genug und so habe ich eine Möglichkeit gesucht, das…

discworld

In meinem letzten Beitrag habe ich über CRISPR/Cas9 geschrieben und die Möglichkeit, in Zukunft unser Erbgut verändern zu können. Ich sehe die vielen Chancen, die uns diese neue Technologie besonders in der Medizin bietet. Und ich sehe gleichzeitig die Gefahren, die vor allem durch unser eigenes Unwissen bestehen. Denn wir sind noch weit davon entfernt alles…

Emmanuelle Charpentier. Photo by Bianca Fioretti, Hallbauer & Fioretti. Copyright owned by Emmanuelle Charpentier who made it a Creative commons picture, CC BY-SA 4.0.

Woraus besteht Erbgut und wie sieht unser Erbgut aus? Zwei große Fragen in der Geschichte der Genetik, die bereits ihre Antworten gefunden haben. Erbgut besteht aus DNA, einer Doppelhelix aus vier verschiedenen Bausteinen (Adenin, Thymin, Guanin und Cytosin). In welcher Reihenfolge diese Bausteine in unserem Erbgut zusammengesetzt sind haben wir gelernt zu lesen. Dieses Lesen…

DNA

DNA als Langzeitspeicher für unsere Daten scheint nicht unrealistisch. Kann man mit DNA auch rechnen? Biologische Prozesse sind nix anderes als Informationsverarbeitung — DNA ist die Information und verarbeitet wird sie zu all den chemischen Prozessen in unserem Körper, von der Verdauung bis zum Marathon-Lauf. Können wir die Informationsverarbeitung der DNA auf Probleme aus der Informatik…

question-mark

Vor ein paar Wochen habe ich euch das Konzept der Berechenbarkeit in der Informatik vorgestellt. Damit lässt sich die Frage beantworten, ob ein Problem berechenbar ist oder nicht. Wenn irgendwo (zum Beispiel in der Biologie) eine neue Fragestellung auftaucht, muss diese zuerst als informatisches Problem formuliert werden. Dann wird das Problem auf Berechenbarkeit überprüft. Ein…