Archives for Mai, 2011

Was uns zum Lachen bringt

Laut diesem Nature-Artikel sind es unerwartete Fehler, für deren Entdeckung uns unser Hirn mit Lachen belohnt. Naja, wie ein unerwarteter Fehler mag einem auch die bizarre Schmerzfreiheit vieler US-Eltern bei der Benennung des werten Nachwuchses vorkommen… ich mußte jedenfalls erheblich schmunzeln (und bekam Lust auf Obst)…

WTF Forensik – Nekrophilie reloaded

Noch eine Serie? Naja, sagen wir eine Reihe von Artikeln unter demselben Überbegriff: „WTF Forensik”. In dieser Reihe will ich kuriose Fälle, Ereignisse und Publikationen, die mir in der forensischen Welt begegnet sind, vorstellen. Warnung: in dieser Reihe wird es immer wieder zu Begegnungen mit und Blicke in die tiefsten menschlichen Abgründe kommen und obgleich…

Basics – Die DNA

Die DNA steht im Zentrum des Interesses der Genetik und auch in der Mitte des Namens dieses Blogs. Bei meinen bisherigen Beiträgen setzte ich stillschweigend voraus und verfasste sie daher auch, als sei gegeben, daß die Scienceblog-Leser zumindest in Grundzügen über die DNA bescheid wissen. Da ich damit falsch gelegen haben könnte, hole ich in…

heute im TV…

Für alle, die nicht genug vom sympathischen blooD’N’Acid-Blogger bekommen können : heute Abend im Fernsehen!

Bin Laden, seine Brüder und die DNA

Inzwischen haben mich so zahlreiche Anfragen und Bitten um meine Einschätzung erreicht, daß ich zur Auffassung gelangte, es wäre hilfreich, mich hier dazu zu äußern: Was hat es auf sich mit den “Gentests”, die Osama Bin Laden identifiziert haben sollen?

Ein Zierrahmen für den Atheismus?

Mit „Framing” wird die Einbettung von Konzepten in bestimmte, die Rezeption beeinflussende Darreichungsformen oder „-rahmen” bezeichnet. Für mich ist diese Idee relevant geworden, seit, vornehmlich in den USA, eine Debatte über das „Framing” von Atheimus geführt wird und ich fragte mich: „Bedarf Atheismus einer „Einrahmung”?”