Vom 9. bis 11. Mai findet bei uns in Köln im Mediapark die 22. GWUP Konferenz mit dem Titel „Pseudotherapien“ statt. Dem Programm kann man entnehmen, daß neben Kollege Benecke und Christian Weymayr auch Claudia Graneis, die hier im Blog zu diesem Themenkomplex schon zwei  Gastbeiträge geschrieben hat, einen Vortrag halten wird mit dem Titel „Globuli und Pharmazie – Eine Liebesgeschichte?“ (Termin: 11.5., 9:15 Uhr)

Und wieder einmal gilt:

Kommentare (10)

  1. #1 rolak
    25/04/2013

    Urlaub ist genehmigt, Karten sind bestellt — und beides schon lange. Wer will schon weinen…

  2. […] hat heute auch der Science-Blog BlooDNAcid auf die GWUP-Konferenz hingewiesen, und zwar mit dem herzzerreißenden […]

  3. #3 SkepKon
    https://twitter.com/skepkon
    25/04/2013

    @Cornelius: Vielen Dank für die Werbung! :)

    Eine Ergänzung: Auf Twitter und Google+ laufen alle Meldungen zur Skeptiker-Konferenz unter dem Hashtag #SkepKon zusammen. Das ist aus Erfahrung zum Networking im Vorfeld oder auch zum kurzfristigen Verabreden vor Ort ganz hilfreich.

    Apropos: Wer von euch kommt noch so?

    Viele Grüße: Stefan alias @SkepKon

    • #4 Cornelius Courts
      26/04/2013

      Eine Ergänzung: Auf Twitter und Google+ laufen alle Meldungen zur Skeptiker-Konferenz unter dem Hashtag #SkepKon zusammen. Das ist aus Erfahrung zum Networking im Vorfeld oder auch zum kurzfristigen Verabreden vor Ort ganz hilfreich.

      Gut, zu wissen. Ich sollte vielleicht doch ab und zu mal mit Google+ und Twitter spielen :-)

      Apropos: Wer von euch kommt noch so?

      Wen meinst Du mit “Euch”? Meinst Du die Scienceblogger? Da wüßte ich jetzt nicht zu sagen, ob von denen eine(r) kommt…

  4. #5 rolak
    26/04/2013

    Wen meinst Du mit “Euch”?

    Na vielleicht meint SkepKon Dich und mich, Cornelius – mehr als ein Mensch, da lohnt sich schon mal ein ‘ihr’.

  5. #6 SkepKon
    https://twitter.com/skepkon
    26/04/2013

    Mit “euch” meinte ich so die hiesige Allgemeinheit, Community, Kommentaristen … Und sag bloß, du als Bonner kommst nicht nach Köln zur #SkepKon?

  6. #7 Cornelius
    28/04/2013

    @rolak: ” da lohnt sich schon mal ein ‘ihr’.”

    schon schon, aber er fragte ja, wer von uns NOCH so komme, was impliziert, daß er Dich und mich bereits geistig abgehakt hatte. Und nun fragt sich doch, welche definierte Menge mit “Euch” gemeint sein könnte :-)

  7. #8 rolak
    28/04/2013

    NOCH

    Eindeutig übersehen, gutes Gegenargument.. Die ganzen ‘euch’e sehe ich dafür als eine zwar unbekannte, jedoch exakt definierte Menge an: All die (nicht Lied’l), die SkepKons Frage gelesen haben.

  8. #9 Dr. Webbaer
    29/04/2013

    Ja, dann mal Gut Holz!

    MFG
    Dr. W

  9. #10 Cornelius Courts
    29/04/2013

    @SkepKon: “Und sag bloß, du als Bonner kommst nicht nach Köln zur #SkepKon?”

    Doch klar, ich bin dabei und freue mich schon :-)