tatatataaaa

Es ist SonnTAAAG!

Einen schönen Sonntag allen LeserInnen. franz

Oha, schon der dritte Advent? Wie konnte das passieren? Dann wollen wir doch schnell wenn schon nicht weihnachtlich so doch wenigstens a bißerl besinnlich werden und Herrn Purcell bitten, uns aufzuspielen. Und er soll die Gambe mitbringen und es soll Fantasien geben:


Und zum Abschluss noch ein bißchen Handwerk: den “harmonischen Schmied”, wie der Trivialname für den letzten Satz (“Air und Variationen”) aus Händels fünfter Suite für Cembalo in E-Dur (HWV 430) lautet, kann man sehr schön auch auf der (etwas höhergestimmten) Klampfe zum Besten geben:

flattr this!

Kommentare (4)

  1. #1 Melanie
    13/12/2015

    Trotz der nichtfunktionierenden Technik, ein interessanter und unterhaltsamer Vortrag; wie ich finde, der Beste des Abends! Hoffe der Ärger ist nicht mehr all zu groß und wünsche noch ein schönes Wochenende.
    Ganz liebe Grüße aus Lübeck :)

  2. #2 rolak
    13/12/2015

    Es ist SonnTAAAG!

    Könnte ja am Bildnamen orientiert zu ‘Es ist SonnTaTaTaTaaag!’ umformuliert werden…

    Henry Purcell ist mir trotz ziemlich klassisch orientiertem Elternhaus erst ziemlich spät nahegebracht worden.

  3. #3 Cornelius Courts
    13/12/2015

    @Melanie: “Ganz liebe Grüße aus Lübeck”

    vielen Dank und schön, daß Du bei diesem Desaster dabei warst und trotzdem etwas Spaß an meinem Slam hattest, das tröstet mich etwas :-)
    Lübeck selbst hat mir übrigens sehr gut gefallen und ich werde ganz bestimmt mit etwas mehr Zeit zum Erkunden wieder hinfahren. Ein echt schönes Städtchen :-)

  4. #4 Cornelius Courts
    13/12/2015

    @rolak: sehr schönes Ding mit dem Nomi !