200px-Laber_am_SuelzHallo liebe Lesende ;),

einem gewissen Nudge folgend, eröffne ich hier mal den ersten offenen Laber-Thread für blooD’N’Acid, in dem wir uns über alles unterhalten können, was uns interessiert und sonst immer irgendwie OT ist, auch und gerne über Hobbys wie RPGs und andere Spiele. Ich habe nämlich längst den Eindruck, daß sich unter Euch gar nicht so wenige (Brett-)Spieler, Zocker, RPGler, LARPer und ähnlich possierliche Spezies befinden und mal zu lesen, was Ihr so treibt, spielt, lest (außer natürlich Euer Lieblingsblog von yours truly ;-)), hört, denkt, interessant findet, glaubt und  bezweifelt, interessiert mich durchaus.

Also, setzt Euch, nehmt Euch ‘nen Keks und laßt uns ‘ne Runde plaudern :)

TA0010_g

P.S.: Der offene Musik-Thread (OMT) nebenan wird parallel weiterlaufen und auch auf Gespräche über Musik beschränkt bleiben. Das heißt nicht, daß wir hier nicht auch über Musik plaudern können, aber wer keinen Bock auf die ganzen anderen Nerdthemen hat und sich nur für Musik interessiert, gehe am besten dorthin.

 

flattr this!

Kommentare (450)

  1. #1 Interlocutor
    29/01/2017

    Cool. Das habe ich mir hier schon lange mal gewünscht. Superidee, noch’n Flo.

  2. #2 noch'n Flo
    Schoggiland
    29/01/2017

    nehmt Euch ‘nen Keks

    Kann es sein, dass Weibsvolk anwesend ist?

  3. #3 tomtoo
    30/01/2017

    @nnF
    Sag mal warum assoziirst du Kekse mit Weibsvolk ? Das bekomme ich nicht auf die Reihe ?

  4. #4 Cornelius Courts
    30/01/2017

    @tomtoo: guckstu: https://www.youtube.com/watch?v=wwPH6dRYA1Y
    weißtu bescheid 😉

  5. #5 RPGNo1
    30/01/2017

    Es gibt hier jemanden, der “Das Leben des Brian” nicht kennt?
    Was für ein Sakrileg! :)

  6. #6 noch'n Flo
    Schoggiland
    30/01/2017

    @ tomtoo:

    Rübennase!

  7. #7 Cornelius Courts
    30/01/2017

    @noch’n FLo: “dass viele Anfänger-Mädels total heiss waren, eine Toreador zu spielen, aber so gar keinen Plan hatten, was das im Endeffekt eigentlich bedeutet.”

    ja, für dieses Problem ist VL ja extrem anfällig. Sehr oft erstarren die Darstellungen im Klischee, indem ein Aspekt des Clans total überbetont wird und alles andere vernachlässigt.
    Die Mädels in Lack & Leder, die eine Toreador spielen und, wie Du schon gesagt hast, NULL das Kunstsinnige, Hedonistische verkörpert haben, die Gangrel waren schmerzhaft oft behaarte Höhlenmenschen ohne jede Tiefe, die nur drauf gewartet haben, endlich die Krallenhandschuhe anzuziehen und am allerschlimmsten (!) waren die Malkavianer. Stichwort: Teddy-Malk. Alter! Wie oft habe ich unglaublich schlechte Darstellungen einer Geistesstörung gesehen?

    “Lass mich raten: sie sind aus Versehen in die ausgefahrenen Wolf’s Claws eines Gangrel gerannt, der sie leider viel zu spät wieder eingefahren hat? ”

    Kommt in etwa hin :) Der Clou war aber, daß der Gangrel den entsprechenden Hinweis von einer ganz bestimmten, gut informierten Person bekommen hatte. Natürlich als kleine Aufmerksamkeit, umsonst, auffe die ‘Ausse >;-)

  8. #8 RPGNo1
    30/01/2017

    Anekdote aus der Mittelstufe (Ende der 80er Jahre). Wir hatten eigentlich einen Wandertag, der aber buchstäblich ins Wasser fiel. Was nun? Von einigen Mitschülern kam der Vorschlag, besagten Film “Das Leben des Brian”, den ich damals nicht kannte, auf Video anzuschauen. Unser Klassenlehrer (Fächerkombination u.a. ev. Religion) stimmte zu und beauftragte einen Schüler, das Video auszuleihen. Bald darauf ging es los und nach ca. 10 min kam der Klopfer! Unser Klassenlehrer drückte den Ausknopf am Videorekorder mit der Bemerkung: “Das ist Blasphemie.” :)
    Ein kurzer Tumult brach in der Klasse aus, während ich völlig vergattert auf meinem Platz saß. Der Wander-/Videotag wurde dann mit einem Otto-Film abgeschlossen. :(
    Ich habe “Das Leben des Brian” dann bald darauf während einer Wiederaufführung (Sommerferienevent) komplett im Kino gesehen und war hin und weg. Er ist schlichtweg genial.

  9. #9 noch'n Flo
    30/01/2017

    @ CC:

    Natürlich als kleine Aufmerksamkeit, umsonst

    Kleine Geschenke erhalten eben die Fraundschaft.

    Was die Malkavs angeht: da haben wir von Anfang an nur Leute zu diesem Clan zugelassen, die a) ein sehr überzeugendes Konzept von der Geistesstörung ihres Chars hatten und b) auch in der Lage waren, diese glaubhaft darzustellen – ohne ständig die Maskerade zu brechen!

    Clan-Elder war ein Kommilitone, der später auch Facharzt für Psychiatrie geworden ist. Er spielte einen Privatdetektiv, der sich ständig mit seinem toten Grossvater unterhielt. Da der Grossvater ursprünglich aus der Schweiz stammte, liess der Spieler immer wieder völlig unsinnige Käse-Weisheiten vom Stapel, wie z.B. “Ein halber Käse rollt nicht.” oder “Wenn Du Fondue machen willst, musst Du Käse schmelzen.” oder “Ohne den Käse drumherum sind die Löcher auch nur nichts.” Damit konnte er den anderen Mitspielern stets sehr gepflegt auf die Nerven gehen.

    @ RPGNo1:

    Yup, “Brian” ist ein genialer Film, allerdings sollte man ihn dringend im englischen Original schauen. Wie schon beim “Flying Circus”, verliert auch dieses Werk enorm in der Übersetzung.

    Auf manchen DVD-Versionen sind auch noch die “apokryphen Szenen” drauf, also Szenen, die es nicht in den fertigen Film geschafft haben. So bekommt durch eine dieser Zusatzszenen der Auftritt der “Judäischen Volksfront” am Ende des Films eine ganz andere Bedeutung (und man kapiert endlich, was es mit dem “fliegenden Suizidkommando” auf sich hat und warum der Anführer am Schluss röchelt “Jetzt haben wir es ihnen aber gezeigt”).

    Noch genialer ist allerdings die Anfangsszene, bei der die Hirten beim Lagerfeuer sitzen und darüber sinnieren, ob es nicht zur Abwechslung mal ganz interessant wäre, statt Schafen Katzen zu hüten, während hinter ihnen die kompletten himmlischen Heerscharen zur Erde herabsteigen. Köstlich!

  10. #10 noch'n Flo
    Schoggiland
    30/01/2017

    Hier sind die besagten Szenen:

  11. #11 Cornelius Courts
    30/01/2017

    @noch’n FLo: “da haben wir von Anfang an nur Leute zu diesem Clan zugelassen, die a) ein sehr überzeugendes Konzept von der Geistesstörung ihres Chars hatten und b) auch in der Lage waren, diese glaubhaft darzustellen”

    ja, die Regel hätte ich auch sehr gerne gehabt. In Düsseldorf wurde das genauso gehandhabt. Finde ich sehr sinnvoll.

    “Clan-Elder war ein Kommilitone, der später auch Facharzt für Psychiatrie geworden ist”

    das ist natürlich ne gute Voraussetzung :)

    ” Er spielte einen Privatdetektiv, der sich ständig mit seinem toten Grossvater unterhielt.”

    Was sollte da die Störung sein? Halluzinationen?

    “Damit konnte er den anderen Mitspielern stets sehr gepflegt auf die Nerven gehen.”

    Da würde ich dann ja schon fast eine Gefahr wittern, daß es zu sehr ins Lächerliche geht. Mein Motto war immer, daß die Störung eines Malkavianers verstörend und beunruhigend und nicht albern oder komisch sein sollte.

    Ich war mal ein Malkavianer, dessen Störung eine paranoide Persönlichkeitsstörung ist. Er war Autor und “Kainitologe” und sah in jedem Gegenüber (vor allem in Neulingen) einen potentiellen Ideendieb oder aber jemanden, der auf seine Forschung aufmerksam geworden ist und verhindern will, daß er weitermacht. Daraufhin stellte er jedem dauernd komplizierte Fangfragen, machte bedrohliche oder nebulöse Andeutungen, notierte sich deren Antworten, checkte dauernd die Aura und versuchte, Anzeichen für Spionage zu finden (d.h. natürlich auch, jedesmal den kompletten Raum nach Kameras und Mikros zu durchsuchen, Proben der “Getränke” zu nehmen etc. Allein letzteres hat ziemlich viele Leute verunsichert). Und wenn jemand Dominate oder Auspex 4 gegen ihn eingesetzt hat, hat er mit aller WP, die er hatte, widerstanden und ist sofort in die Raserei gegangen >:-)

  12. #12 tomtoo
    30/01/2017

    @nnF
    Wenn du mich noch einmal Rübennase nennst…….. ; )

    Nö an die Kekse kann ich mich echt nicht mehr erinnern. Muss mal wieder anschauen.

  13. #13 noch'n Flo
    Schoggiland
    30/01/2017

    @ CC:

    Das mit den Käsesprüchen war ja nicht die eigentliche Macke, das waren – wie Du korrekt vermutet hast – sehr komplexe Halluzinationen. Aber er hatte noch eine spezielle Fähigkeit (ohne es zu wissen): er konnte einen Teil seines Bewusstseins abspalten und an einem beliebigen Ort zurücklassen. Dadurch konnte er Dinge beobachten (aber nicht hören!), ohne selber anwesend zu sein. Für ihn war es dann so, dass sein Grossvater ihm erzählte, was er beobachtet hatte (dass dieser nichts hörte, erklärte sich der Malkav damit, dass der Opa taub war).

    Das Ganze funktionierte aber nur in 50% der Fälle, in allen anderen erzählte ihm der Grossvater kompletten Blödsinn. War nicht einfach zu spielen, hat der Kollege aber spitzenmässig hingekriegt.

    Die hohe Fehlerquote trug natürlich nicht unbedingt zu seiner Credibility bei – auf der anderen Seite erfuhr er aber auch manchmal unglaubliche Dinge; einmal rettete er damit dem Sheriff den Allerwertesten und wurde danach ein wichtiger Informant des Prinzen.

  14. #14 tomtoo
    30/01/2017

    Intelektuelles aus Monnem.

    https://m.youtube.com/watch?v=84kfw4mPCco

  15. #15 tomtoo
    30/01/2017

    Sry Fehler auf OSI 8 oder diesem shyse Handy.

    Wie denkt ihr eigentlich über die erste Trump Woche ?

  16. #16 noch'n Flo
    Schoggiland
    31/01/2017

    @ tomtoo:

    Gegenfrage: gibt es eigentlich sowas wie einen Darwin-Award für Politiker?

  17. #17 Cornelius Courts
    31/01/2017

    ich fand folgenden Artikel bezeichnend: http://usuncut.com/politics/top-psychologist-just-diagnosed-trump-mental-disorder/

    Ein namhafter Psychologe verstößt willentlich gegen die Goldwater Rule (https://en.wikipedia.org/wiki/Goldwater_rule) und diagnostiziert bei Trump einen malignen Narzißmus und die Symptome dieses Syndroms passen diesem Psychopathen wie ein Handschuh:

    “Malignant Narcissists will go to great lengths to achieve their aim. They can be intelligent, high functioning (hold an important job for example) soft-spoken, charming, tearful/seemingly emotional, gracious, well mannered, kind and have the ability to form relationships. They may lie, falsely accuse, dramatize, smear, cheat, steal, manipulate, accuse, blame or twist to get what they want and feel justified in doing so. Because they are entitled, egocentric and desperate, they do not experience it as wrong. They are determined to gratify their wishes and furious if thwarted. Their desire can be so consuming that there is little comprehension of, respect for or ability to empathize with the other. They lack guilt or remorse and tend to feel or pronounce that it is they who have been mistreated.”

    jap. pretty much.
    Ach ja: wir sind im Arsch.

  18. #18 noch'n Flo
    Schoggiland
    31/01/2017

    Naja, ich schätze, er wird allen anderen Politikern so lange auf den Sack gehen, bis die gegen ihn ein Impeachment-Verfahren einleiten, welches auch erfolgreich sein dürfte. Und dann wird die grosse Frage sein, ob Trump sich so ohne weiteres von der Macht verabschieden kann/wird, oder ob eine der ältesten noch existierenden Demokratien dieses Planeten ein jähes Ende findet.

  19. #19 Cornelius Courts
    31/01/2017

    “auf den Sack gehen”

    das reicht nur leider nicht für ein Impeachment… und Erfolg hatte bisher noch nie eins gegen einen US-Präsidenten.
    Falls er aber doch enthoben werden sollte, hat er ja gar keine Wahl, als sich zu verabschieden. Ok, er kann twittern gehen. Und ich hoffe, man nimmt ihm den Koffer mit den Codes weg, vorher.
    Die Frage ist, ob dann dieses Land endgültig entlang der tiefen Kluft zwischen seinen Bewohnern zerbricht und ob das (mal wieder) mit oder (diesmal ohne) ohne Krieg vonstatten ginge.
    Vielleicht wird der Süden ja wirklich wieder auferstehen… und ob dann die Schwarzen, die Trump gewählt haben, Bock haben, da zu wohnen, wäre auch mal interessant…

  20. #20 tomtoo
    31/01/2017

    Das schlimme ist ja wieviele Waffen in Händen von Trump anhängern sind.

    Ob die alle bei einem Impeachment schweigen würden ?

    Das ist alles nicht schön imho.

  21. #21 RPGNo1
    31/01/2017

    Vielleicht wird der Süden ja wirklich wieder auferstehen… und ob dann die Schwarzen, die Trump gewählt haben, Bock haben, da zu wohnen, wäre auch mal interessant…

    Sezession? Das hatten die USA schonmal vor ca. 150 Jahren. Allerdings dürften die Trennungslinien diesmal etwas anders ein. Ich prognostiziere ein Blau-Rot-Blau. Blau für die Pazifikstaaten und den neuenglischen Nordosten und das ganze Rot dazwischen mit Ausnahme der Exklaven Neu-Mexiko und Oklahoma.

  22. #22 Cornelius Courts
    31/01/2017

    @tomtoo: “Ob die alle bei einem Impeachment schweigen würden ? ”

    Nee, glaube ich auch nicht. Das dürfte die “from my cold dead hands”-Fraktion sein
    (https://en.wikipedia.org/wiki/From_my_cold,_dead_hands)

    @RPGNo1: “Allerdings dürften die Trennungslinien diesmal etwas anders ein. Ich prognostiziere ein Blau-Rot-Blau”

    genau so meinte ich es. Aber vielleicht einigen sie sich auch auf die alte Aufteilung und die Rednecks, Waffenprollos und sonstigen Höhlenmenschen ziehen freiwillig zurück in den good ol’ South (https://en.wikipedia.org/wiki/Southern_United_States)
    Dann können sie gleich zwei Mauern bauen.

  23. #23 Bullet
    31/01/2017

    Es bestünde da noch eine andere Möglichkeit (und ob ich die auch nur erwähnen sollte, hat mir einiges Kopfzerbrechen bereitet): es gibt außer dem “förmlichen” Impeachment auch noch die andere Variante, die z.B. bei Mr. Reagan nicht funktioniert hat, bei einigen andern Herren allerdings schon: Lincoln, Garfield, McKinley und Kennedy. Ich wage mir nicht auszumalen, in welches Chaos das Land dann stürzt.

  24. #24 RPGNo1
    31/01/2017

    @CC
    Na, zu Cold Dead Hands gibt es aber was Passenderes, nämlich das hier. Yeehaw! :)

  25. #25 Cornelius Courts
    31/01/2017

    @Bullet: ich gestehe, auch schon erwogen zu haben, was wohl wäre, wenn…
    ach, es gibt wohl noch eine andere Möglichkeit: Trump absetzen, wenn er operiert wird. Solange er betäubt ist, ist er offiziell nicht Präsident bzw. nicht im Amt (25th Ammendment). Und der Stunt ist leichter durchzuziehen als das Impeachment: http://www.independent.co.uk/voices/donald-trump-inauguration-impeach-process-get-rid-of-him-25th-amendment-a7528421.html

    @RPGNo1: 😀
    Wenn der Carey nicht so ein Spinner (#Impfgegner) wäre, wäre er mir wesentlich sympathischer…

  26. #26 RPGNo1
    31/01/2017

    Wenn der Carey nicht so ein Spinner (#Impfgegner) wäre, wäre er mir wesentlich sympathischer…

    Das war mir nicht bekannt. Die deutsche Wiki schweigt sich auch aus, aber die englische listet einiges auf.

  27. #27 noch'n Flo
    Schoggiland
    31/01/2017

    Immerhin scheint ja der Kelch Le Pen an Frankreich vorüberzugehen. Auch wenn seit Brexit und US-Wahl Umfragen und Prognosen sicherlich nur noch mit Vorsicht zu geniessen sind, ist der Trend nun schon seit 2 Jahren stabil: Le Pen hat zwar gute Chancen, im ersten Wahlgang die meisten Stimmen zu erhalten, ist jedoch im anschliessenden 2. Wahlgang chancenlos. ( https://fr.wikipedia.org/wiki/Liste_de_sondages_sur_l%27%C3%A9lection_pr%C3%A9sidentielle_fran%C3%A7aise_de_2017#2017 )

    Aber wie gesagt: auf Umfragen war ja zuletzt eher wenig Verlass… hat man ja 2016 bei den diversen Landtagswahlen in Deutschland auch gesehen (siehe AfD)…

  28. #28 noch'n Flo
    Schoggiland
    31/01/2017

    @ RPGNo1:

    Apropos Impfgegner: da kommt ja “dank Trump” auch wieder einiges auf uns zu. Und dass demnächst im Europaparlament das unsägliche Wakefield-Machwerk “Vaxxed” gezeigt wird, gibt auch nicht gerade Anlass zur Hoffnung, dass die Politik da endlich mal ein paar notwendige Entscheidungen trifft.

  29. #29 noch'n Flo
    Schoggiland
    31/01/2017

    @ CC:

    Du wurdest übrigens im GWUP-Blog kürzlich ernsthaft beleidigt. In einer Diskussion, bei der man u.a. auch auf unseren “Freund” MT kam, schrieb ein Kommentator tatsächlich:

    Bei CC darf MT mitmischen, da CC und MT die gleichen Meinungen vertreten. Nicht wissenschaftlichtlich, nur Meinungsmache, da sind beide einig.

    MT und CC eint eins: DEUTSCH und CHRIST hat PFLICHT zu sein!!!!

    Falls Du den Diskussionsverlauf nachlesen (oder auch selber kommentieren) möchtest: http://blog.gwup.net/2017/01/25/skeptisch-podcast-45-zum-thema-fake-news

  30. #30 tomtoo
    31/01/2017

    Über den Fred hab ich schon geschmunzelt

  31. #31 RPGNo1
    31/01/2017

    @noch’n Flo
    Ach ja, stimmt. Der “Statistiker”. Ich habe den Nick schonmal gesehen, kann ihn aber nirgendwo hinpacken. Hat der auch auf ScienceBlogs seine Rants abgelassen?

    Und Wakefield und Trump haben sich ebenfalls bereits getroffen: http://scienceblogs.com/insolence/2016/11/02/donald-trump-and-disgraced-antivaccine-scientist-andrew-wakefield-best-buds-forever/

  32. #32 tomtoo
    31/01/2017

    Naja wenns so weiter geht hatt Cornelius sozusagen das optimale wissenschaftliche Fach gewählt. Mal überlegt in der USA zu arbeiten ? ; )

  33. #33 tomtoo
    31/01/2017

    Ach würde man die ganze Politik als Musikstück betrachten kann ich nur sagen “more Cowbells!”

  34. #34 noch'n Flo
    Schoggiland
    31/01/2017

    Alles klar: der Euro ist nur eine “implizite Deutsche Mark”: https://www.welt.de/finanzen/article161687776/Die-Trump-Administration-knoepft-sich-Deutschland-vor.html

    Spätestens jetzt müssten doch die ganzen “Deutschmark”-Fans in der AfD ihr Trump-Fandom logischerweise aufgeben, oder?

  35. #35 noch'n Flo
    Schoggiland
    31/01/2017

    @ RPGNo1:

    Ich habe den Nick schonmal gesehen, kann ihn aber nirgendwo hinpacken. Hat der auch auf ScienceBlogs seine Rants abgelassen?

    Yep.

  36. #36 tomtoo
    31/01/2017

    @nnF
    Du vergisst die 1/x Wirkung von HP.

  37. #37 Cornelius Courts
    31/01/2017

    danke, noch’n Flo, für den Hinweis #29, ich habe dort kurz was geschrieben, war aber froh, zu sehen, daß der Spacko sowieso nicht unwidersprochen geblieben ist #thanksguys

  38. #38 noch'n Flo
    Schoggiland
    01/02/2017

    #thanksguys

    Glad to be at your service!

    https://www.youtube.com/watch?v=jn3Vv6VYdxw

    (Und ich wette, dass die Deppen in den Eso-Foren jetzt genau diesen Kommentar, wenn auch verstümmelt, in ihren eigenen digitalen Refugien und Biospheren zitieren werden… aber leider nicht verlinken… honi soit, qui mal y pense…

    Citation intended (auch wenn Ihr nicht einmal annähernd versteht, a) was das heisst und b) worin da der genaue Wortwitz lag…))

    Nebenbei @CC:

    Schöne Reaktion! Danke.

  39. #39 tomtoo
    01/02/2017

    Huch ! Was ist den heute ds drausen los ?
    Das ist ja geradezu ein Sturm der Trampophilen und AfDlogen.
    Bin ja neu. Kommt sowas öfter vor ? Oder ist das (hoffentlich) nur ein temporärer Zustandt ?

  40. #40 RPGNo1
    01/02/2017

    @tomtoo
    Meinst du die Spezialisten bei Joseph, Jürgen oder auch Georg? Die scheinen alle paar Wochen rudelweise aufzuschlagen. Georg hat anscheinend eine ganz besondere “Fangruppe”, die mit der Intelligenz von Hohltieren gesegnet sind, wie ich bereits erfahren durfte.

  41. #41 tomtoo
    02/02/2017

    https://m.youtube.com/watch?v=Xua4BlV9LCg#

    In the Navy ? Da gabs doch doch so einen Song ????

  42. #42 tomtoo
    02/02/2017

    @RPGNo1
    Danke ! Das macht ja Hoffnung!

  43. #43 RPGNo1
    02/02/2017

    Mir fällt gerade ein: “Intelligenz von Hohltieren”. Eigentlich ist das ja eine Beleidigung der Hohltiere. Lasst das bloß Bettina bei Meertext nicht hören. 😉

  44. #44 tomtoo
    05/02/2017

    Heavy metal , gender , RPG’s

    Weils hier ja doch ein bischen privater ist ; )

    War am stöbern heavy mäsig ( ja gozilla wurde ja auch durch eine heavy explosion geweckt) bin ich darauf gestosen

    http://www.google.de/url?q=https://m.youtube.com/watch%3Fv%3DTPvF2vW_RsE&sa=U&ved=0ahUKEwiQ0JL-2_fRAhXCuBoKHeOtDssQtwIICzAA&usg=AFQjCNGXl6JrBhzV-YVPdQqU1fvr3jJ9Uw

    Und dann kam mir der Gedanke bzgl. androgynem auftreten ?
    Und dann ob die Asiaten das einfach lockerer sehen ?

    ?????

  45. #45 RPGNo1
    05/02/2017

    @tomtoo
    Die Manga, Anime und Cosplay-Kultur ist in Japan sehr stark ausgeprägt. Was wir hier im Westen davon mitbekommen oder was dahingehend konsumiert/praktiziert wird, ist nur ein schwacher Abklatsch im Vergleich zu Japan.
    Der Musiker HIZAKI im Video betreibt/praktiziert (?) Visul Kei (gerade frisch aus der Wiki gelernt). :) https://en.wikipedia.org/wiki/Visual_kei

  46. #46 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/02/2017

    Dem sei noch hinzuzufügen, dass Animes bei der Synchronisation enorm viel verlieren. Anime-Sprecher sind in Japan hoch angesehen und verdienen mehr als viele Schauspieler. Dafür ist die sprachliche Darstellung der Figuren aber auch wesentlich tiefer und vielschichtiger.

    Nebenan bei FF hat der Kommentator “Basilius” vor Jahren mal im Plauder-Thread eine Folge von Kommentaren, in denen er sehr schön über dieses Thema informiert hat, veröffentlicht: http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/02/22/verschworungen-und-plaudereien-episode-ii/#comment-79706

    Besonders schön, um sich dem Thema mal zu nähern:

  47. #47 Cornelius Courts
    06/02/2017

    Visual Kei und deren besonders bekannte Vertreter wie “Dir En Grey” (https://de.wikipedia.org/wiki/Dir_En_Grey), die es auch bisweilen in die ein oder andere Metalzeitschrift schaffen, wie auch dieser ganze typisch japanische Kladderadatsch sind gar nicht meins. Ich hab’s nicht so mit diesem niedlich/putzig/große Augen/verspielt/g’schamig/androgyn-Dingsi, aber wem’s gefällt…

    Es gibt aber durchaus auch “richtigen” Metal aus Fernost, der oft dennoch etwas schräges, eigenartiges hat, z.B. Sigh (https://www.youtube.com/watch?v=IIJ56d-8yPs) oder Ghost Bath (https://www.youtube.com/watch?v=ux4HVJGmohw) oder Abibell (https://www.youtube.com/watch?v=-s_GsB5S-QA)

  48. #48 tomtoo
    07/02/2017

    @nnF

    Mein erstes Anime das ich mir bis zum Ende angesehen habe. Nicht übel regt zum Schmunzeln an. Und stimmt der Japanische Tonfall ist ganz wichtig.

    @all

    Mein Gedanke war ja so in etwa ist dieses Androgyne in Asien einfach weiter verbreitet und akzeptiert oder kommts mir einfach so vor weil Asiaten uns Euopäern einfach Androgyner erscheinen ?

  49. #49 Cornelius Courts
    12/02/2017

    Ach ja, bevor ich’s vergesse: alles Gute zum Darwin-Tag, Euch allen!

  50. #50 RPGNo1
    12/02/2017

    Oi, glatt vergessen. Der Tag erscheint halt noch nicht standardmäßig im Kalender.
    Alles Gute auch an dich, CC, und alle Mitkommentatoren. :)

  51. #51 zimtspinne
    12/02/2017

    da hab ich ja heute zufällig einer lieben Freundin ein passendes Geschenk gemacht – eine Riesenmikrobe ‘maligne Neoplasie’, die sich umkrempeln lässt und dann die pinken Schleifen präsentiert; so als Mutmacher.
    @ RPG
    standardmäßig im Kalender sollte auch der Tag des Schlafes oder noch besser der Trägheit erscheinen 😀

  52. #52 tomtoo
    13/02/2017

    @Zimtspinne

    ?

  53. #53 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/02/2017

    @ tomtoo:

    Falls sich Dein “?” auf die Riesenmikrobe bezog – hier wirst Du schlauer: https://www.riesenmikroben.de/

  54. #54 tomtoo
    13/02/2017

    @nnF

    Vielen Dank !

    Was es alles gibt. : )

  55. #55 Der Seltsame Quark
    13/02/2017

    Uuuiihh, putzig. Da werden Kindheitserinnerungen wach. :-)

  56. #56 Cornelius Courts
    13/02/2017

    ich habe meiner Inzwischen-Gattin damals als allererstes den “Schwarzen Tod” geschenkt 😀
    (sie hat’s aber gut aufgenommen: “Yersey” gibt es immer noch)

  57. #57 tomtoo
    13/02/2017

    @Das seltsame Quark.

    Masern oder Windpocken oder beides ?

    ; )

  58. #58 RPGNo1
    13/02/2017

    @noch’n Flo
    Ich staune immer wieder. Was es nicht alles gibt!

  59. #59 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/02/2017

    Wir haben schon seit Jahren einige von den Viechern in unseren Sprechzimmern. Immer wieder schön, wenn man Kindern erklären will, woher ihre aktuelle Infektionskrankheit kommt.

  60. #60 zimtspinne
    13/02/2017

    bei allem Spaß möchte ich aber anmerken, dass die TAC Chemo kein Spaß ist und sich darauf mein Mutmacher bezog.

  61. #61 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/02/2017

    @ zimtspinne:

    Hat auch niemand das Gegenteil behauptet, ich habe ja nur das mit den Riesenmikroben erklärt.

    (Obwohl es mir gerade schwerfällt, so kurz vor Karneval nicht noch den alten Onkologenspruch rauszuhauen: “Tumor ist, wenn man trotzdem lacht.”
    Upsi…)

  62. #62 RPGNo1
    13/02/2017

    Ich habe mir die Stofftiere auf Riesenmikroben näher angesehen. Sie sind toll.
    Ich weiß auch schon, welches ich meiner Schwester schenken werde. Sie arbeitet im Herzkathederlabor im Krankenhaus, also erhält sie ein Kardiomyozyt. :)
    Meine Neffen werden je ein Krabbeltier erhalten. Mit dem Rest können sie noch wenig anfangen.

    @zimtspinne
    Ich drücke die Daumen für deine Freundin. Toi, toi, toi.

  63. #63 Cornelius Courts
    13/02/2017

    @noch’n Flo: “den alten Onkologenspruch ”

    oder den alten Hautarztspruch: das kann ja Eiter werden.
    oder beim Zahnarzt: da ist was faul im Staate Zähnemark.
    Und der Phlebologe sagte: ah, jetzt ja, ein Gerinsel.
    😀

  64. #64 tomtoo
    14/02/2017

    Ok Pathologe da geht mir das Feingefühl eh am A.. vorbei. Aber bei dem Herrn Internisten würde ich mir das mit einem Praxisbesuch jetzt schon überlegen.

    Achso @nnF musste schonmal aus Cape berichten.

  65. #65 noch'n Flo
    Schoggiland
    14/02/2017

    @ CC:

    ah, jetzt ja, ein Gerinsel

    Den kannte ich noch nicht, sackstark! Vielen Dank!

    Ach, ja: und LMFAO.

    @ tomtoo:

    @nnF musste schonmal aus Cape berichten

    Nee, da bin ich erst übernächste Woche. Oder welchen Ort meinst Du gerade so nebulös?

  66. #66 Der Seltsame Quark
    14/02/2017

    @ tomtoo
    Windpocken, gegen Masern bin ich zum Glück geimpft worden. War aber so gar nicht gemeint. Schau mal hier dann wirds klar 😉

  67. #67 tomtoo
    14/02/2017

    @CC
    Wenn du Lust und Zeit hast für etwas lustiges bzgl. deiner Meinung zu HP.

    http://scienceblogs.de/naklar/2017/02/10/keine-panik/#comment-14396
    Da gehts los.

    Roberts Kommentare und der cut/paste werden noch köstlich.

    @nnF
    Ja ich meinte wenn du dort bist. Viel Spass übrigens.

  68. #68 RPGNo1
    14/02/2017

    @tomtoo
    Bei Florian Aigner haben sich aber auch zwei “dicke” Freunde getroffen: MT und Robert. :)
    Robert bleibt wenigstens höflich, während MT sich als der übliche ignorante Vollpfosten aufspielt, der er auch sonst auf ScienceBlogs ist.

  69. #69 tomtoo
    14/02/2017

    Ich würde sie ja echt missen. Gäbs “Die Zwei” nicht im Duett müsste man sie erfinden.
    : )

  70. #70 noch'n Flo
    Schoggiland
    14/02/2017

    Yep, und die beiden sind in etwa so sympathisch, wie diese Amigos:

    https://www.youtube.com/watch?v=8HWzu1ME2pY

    So sympathisch wie eine Wurzelbehandlung beim Zahnarzt.

  71. #71 tomtoo
    15/02/2017

    @nnF

    Bei uns Assis würde man sagen: “Noch so ein Link, Kiefer tiefer”. Erspart dann auch die Wurzelbehandlung.

    ; )

  72. #72 Cornelius Courts
    15/02/2017

    @tomtoo: ” Zeit hast für etwas lustiges bzgl. deiner Meinung zu HP.”

    :) sehr interessant. Und merkwürdig.

    @noch’n Flo: “diese Amigos:”

    Alter! Jetzt weiß ich, wie sich (L)Esostund-Hörix fühlen, wenn sie ansatzlos und unerwartet mit den fucking Amigos konfrontiert werden 😀

  73. #73 Cornelius Courts
    15/02/2017

    @alle OLT-guys und -girl:

    was mich mal interessieren würde: was lest Ihr eigentlich so? Zur Zeit und allgemein am liebsten.

  74. #74 noch'n Flo
    Schoggiland
    15/02/2017

    @ CC, tomtoo:

    You ain’t seen nothing yet. Jetzt dreht die Boxen auf – und leidet:

    https://www.youtube.com/watch?v=qJe3cdM7f1c
    https://www.youtube.com/watch?v=dP9Wp6QVbsk
    https://www.youtube.com/watch?v=rRncgJhNf-k

    Muahahahahahaaaaaah!

  75. #75 RPGNo1
    15/02/2017

    Literaturgeschmack? Gerne ScFi und Fantasy. In den vergangenen 2 Jahren habe ich einige Scheibenweltromane (Stadtwache, Moist von Lipwig) gelesen.

    Ansonsten mag ich auch populärwissenschaftliche Bücher (im weitesten Sinn) und lasse mir oft welche von meinem Vater empfehlen. Wir haben da in etwa denselben Geschmack. Momentan ist mal wieder Dawkins “Der Gotteswahn” an der Reihe. Danach wartet “Religion für Atheisten” von Alain de Botton auf mich.

  76. #76 tomtoo
    15/02/2017

    Sagt mal ich bin doch auf ScienceBlogs und nicht im Esoterik Forum oder ?

    Bin mir nicht mehr so ganz sicher wenn ich sowas lesen muss.

    http://scienceblogs.de/naklar/2017/02/10/keine-panik/#comment-14465

  77. #77 noch'n Flo
    Schoggiland
    15/02/2017

    Meine Güte, der Robert blubbert da aber einen Schwachsinn… könnte man glatt zwei draus machen…

  78. #78 tomtoo
    15/02/2017

    Ok zurück zu den wichtigen Dingen bevor ich wieder meinen Vorrat an Beishölzern verbrauche.

    Bei Belletristik mag ich SF, aber auch Spionage und Agentenromane. Auch lustiges z.B mit dem Kühlschrank durch Irland. Ansonsten liebe ich Biografien über WissenschaftlerInnen z.B Curie,Bohr,Einstein,Pauli usw. Auch Populärwissenschaft , die ART zu durchdringen bin ich eh zu doof.

  79. #79 RPGNo1
    15/02/2017

    @noch’n Flo
    Die Gemengelage MT und Robert ist ziemlich lustig bzw. ziemlich übel (je nach Standpunkt). Die beiden Herrschaften schaukeln sich richtig hoch. MT dürfte noch nie so glücklich gewesen sein, endlich mal einen Verbündeten auf ScienceBlogs gefunden zu haben.

  80. #80 Der Seltsame Quark
    16/02/2017

    zu tomtoos link in #76:
    Soso, die Wissenschaftsgläubigen (ist das nicht ein Oxymoron?) wollen also nicht wahrhaben dass die Fakten von heute morgen überholt sein können. Wie sagte unser Hausherr doch so treffend: “The irony, …” :-)

    Zum Thema Bücher, meistens SF und Fantasy, sonst auch mal was wissenschaftliches obwohl man dass ja auch hier auf den Scienceblogs hervorragend abdecken kann.
    Aktuell “A Dance with Dragons” und “Harry Potter and the methods of rationality”

  81. #81 RPGNo1
    16/02/2017

    @all
    Drüben bei Florian wird es wird immer spannender. Jetzt hat sich auch der Webbaer in Diskussion eingemischt. Ich hole schonmal die Chips raus und stelle eine Cola kühl. :)
    http://scienceblogs.de/naklar/2017/02/10/keine-panik/#comment-14485

  82. #82 tomtoo
    16/02/2017

    @Der seltsame Quark

    Der ganze Thread da drüben ist für mich nur noch kopfschüttel. Hab keine Lust mehr. Ich hab für mich selbst was gelernt. Für “Gläubige” zählen Argumente nicht. Argumente gelten als Intoleranz. Don’t panic !

  83. #83 tomtoo
    16/02/2017

    @RPGNo1

    Pack die Chips wieder ein.

    Zu dem Thread würde Marvin sagen: “Es fällt mir immer wieder schwer mich auf euer Nivau herabzulassen”.

    ; )

  84. #84 RPGNo1
    16/02/2017

    @tomtoo
    Marvin? *Grübel*
    Der aus “Per Anhalter durch die Galaxis”?

  85. #85 tomtoo
    16/02/2017

    Exakt der ! ; )

  86. #86 tomtoo
    16/02/2017

    @RPGNo1

    Also der genaue Wortlaut war wohl der.

    “Per Anhalter durch die Galaxis: Episode #1.3” (1981)
    Marvin : It gives me a headache just trying to think down to your level.

    ; )

  87. #87 Der Seltsame Quark
    17/02/2017

    Ich fühl mich hier bei euch immer wohler :-)
    Hol mal eben schnell mein Handtuch.

  88. #88 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/02/2017

    Ich mix uns dann schon einmal ein paar Pangalaktische Donnergurgler. Ihr müsst Sie nur schnell trinken, bevor das Benzin verdampft.

    Und für morgen früh stelle ich schon einmal ein paar Kannen klatschianischen Kaffée bereit.

  89. #89 RPGNo1
    17/02/2017

    Klatschianischer Kaffee? Willst du uns knurd machen?
    Dann doch lieber einen Whiskey von Jimkin Bärdrücker.

  90. #90 tomtoo
    17/02/2017

    Oh klasse !

    So gestarkt könnte ich ja ein bischen Vogonische Dichtkunst vortragen?

  91. #91 RPGNo1
    17/02/2017

    Vogonische Dichtkunst?
    Dann doch lieber Eisenhammers Geiselarie.

  92. #92 tomtoo
    17/02/2017

    Tja ich muss jetzt eh üben.

    Ich hab nämlich gehört das die trumpsche Redekunst die vogonische Dichtkunst eh bei weitem in den Schatten stellt.

    Wisst ihr ob das evtl. nur ein Gerücht ist ?

  93. #93 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/02/2017

    @ RPGNo1:

    Keine Sorge, wenn tomtoo vogonische Gedichte rezitiert, kann ich endlich mal wieder meine sammlung historischer Wurfsemmeln zum Einsatz bringen.

    @ CC:

    Beantwortet das in etwa Deine Frage, was ich so lese?

  94. #94 Cornelius Courts
    18/02/2017

    @noch’n Flo: Du hättest auch einfach “42” sagen können :)

  95. #95 noch'n Flo
    Schoggiland
    18/02/2017

    @ CC:

    Okay, dazu kommt noch der grandiose Tom Holt – der aber leider schon seit fast 20 Jahren nicht mehr ins Deutsche übersetzt wird (und im Original ist er wirklich nicht leicht zu lesen), weil sich der “heyne”-Verlag auf Ewigkeit alle Rechte gesichert hat und diese partout nicht abgeben will.

    Für alle, die ihn nicht kennen: Holts Geschichten spielen (fast alle) in unserer normalen Welt – aber eben immer mit einem gewissen mystischen Background. Da werden in “Snottys Gral” plötzlich die Ritter der Tafelrunde im 20. Jahrhundert wieder wach und setzen ihre Suche quer durch England fort. Um wirklich alle Haushalte konsequent be- und durchsuchen zu können, gründen sie als erstes einen Pizza-Lieferservice.

    Oder “Faust und Konsorten”: da versuchen die Mächte der Hölle, ihr schlechtes Image zu verbessern, indem sie einen gewaltigen Freizeitpark auf Erden errichten. Leider begehen sie dabei den Fehler, das Design an Hieronymus Bosch zu übertragen, weshalb kein Sterblicher die diversen Fahrgeschäfte überleben kann.

    “Auch Götter sind nur Menschen” spielt in einem fiktiven Altenheim für Götter, an die niemand mehr auf Erden glaubt – und deren Insassen sich gegenseitig mächtig auf den Keks gehen, womit sie ihre Pfleger immer wieder in den Wahnsinn treiben.

    Mein persönliches Lieblingsbuch von ihm ist jedoch “Im Himmel ist die Hölle los”. Da wird eine Top-Managerin auf der Erde angeworben, den schon recht verstaubten Himmel wieder auf Vordermann zu bringen (was man sich von der einzig funktionierenden Unterabteilung “Hölle” abgeschaut hat, die bereits vor Jahrhunderten modernes Management eingeführt hat). Zwei der Höhepunkte für mich in diesem Buch sind 1.) als drei Hilfsengel die Sonne für eine Spritztour klauen, dabei über Afrika mit Maschinenschaden liegenblieben und dann erstmal den Warnblinker anschalten, was infolge des himmlischen Stroboskop-Effekts Millionen von Menschen Kopfschmerzen und epileptische Anfälle beschert, und 2.) als ein junger Aushilfsengel in der Abteilung für Naturkatastrophen den Auftrag erhält, den Nil bis Memphis über die Ufer treten zu lassen, infolge geographischer Unkenntnis jedoch dafür sorgt, dass die Ägypter plötzlich ihren Fluss vermissen und die US-Südstaaten in Tonnen nährstoffreichen Schlamms versinken und sich einer unerwarteten Krokodilsplage gegenübersehen.

    Nebenbei hat Holt auch einige historische Romane geschrieben – ebenfalls in seinem sehr speziellen Stil. Beispielhaft “Der Ziegenchor” und “Der Garten hinter der Mauer”, welche im alten Griechenland zur Zeit des Archimedes spielen.

  96. #96 tomtoo
    19/02/2017

    @nnF

    Danke für den Tip. Wenn nahezu Allmacht und Anfänger bedingter Dilettantismus zusammenkommen kann das natürlich extremst in die himmlische Hose gehen.
    Und NEIN ich fang jetzt nicht schon wieder mit Trump an.

  97. #97 RPGNo1
    23/02/2017

    Ein Seelenschmeichler. Ich bin gerade etwas genervt.

  98. #98 Cornelius Courts
    23/02/2017

    Ist das dieser Pierre Vogel? Oder hat sich Axel Schulz einen Bart wachsen lassen? 😀

  99. #99 tomtoo
    27/02/2017

    @RPGNo1

    Ist gerade das Lieblingslied meiner Mami (69) musste ich unbedingt den Text für sie googeln ; ).

    Anderes Thema: Ich komme aus dem regulierten IT Bereich einer nicht ganz unbekannten schweizer Diagnostika/Pharma Firma. Und ich muss dir recht geben. Über EU Inspektionen (gabs die?) hat sich kein Mensch Gedanken gemacht. Eigentlich gabs da nur FDA als Thema. Schon eigenartig oder ?

  100. #100 noch'n Flo
    Schoggiland
    27/02/2017

    @ tomtoo:

    Ich komme aus dem regulierten IT Bereich einer nicht ganz unbekannten schweizer Diagnostika/Pharma Firma.

    Roche?

  101. #101 tomtoo
    27/02/2017

    @nnF

    Pssst nicht weitersagen !

  102. #102 RPGNo1
    27/02/2017

    @tomtoo
    Deutschland ist Mitglied der EMA. Wenn du bei einem deutschen Vertreter der Schweizer Firma arbeitest, unterliegen sie auch deren Regularien. Innerhalb der EMA-Mitglieder gilt die gegenseitige Anerkennung der Inspektionen (glücklicherweise).
    Aber die FDA-Inspektionen sind und bleiben der Platin-Standard der Gesundheitsbehörden. Keine Behörde geht so streng und rigoros vor. Es sickern immer wieder entsprechende Informationen durch, wenn unsere Kunden zu Besuch kommen und sich diesbezüglich mit unseren Leuten austauschen. Und ich habe diese Rigorosität der FDA, wenn auch mehr am Rande in Nachbesprechungen, selbst erlebt.
    Indische Pharmafirmen sind in den letzten Jahren unter massive Beobachtung der FDA geraten, in diesen Fällen allerdings gerechtfertigt. Die “warning letters” der FDA zitieren in diesem Fall massive Verstöße gegen GMP-Grundsätze bis hin zur aktiven Datenfälschung.
    https://www.manufacturingchemist.com/news/article_page/Several_large_Indian_pharma_companies_under_US_FDA_scrutiny/117301

    PS: Ich hätte übrigens auch noch Novartis in den Topf werfen können, wenn mir noch’n Flo mit seiner Vermutung nicht zuvorgekommen wäre. :)

  103. #103 noch'n Flo
    Schoggiland
    27/02/2017

    @ tomtoo:

    Wieso? Ist doch nicht schlimm. Bin doch selber Kunde bei “Roche Diagnostics”.

  104. #104 zimtspinne
    27/02/2017

    Arbeitet ihr denn alle für Big Pharma? Ist ja hier eine richtige Pharmadurchseuchung.

    So, und ich habe nach über zwei Jahren auch mal wieder eine Erkältung und hatte fürs WE einfach überhaupt nichts da, so für worst case (ich bin ja sooo wehleidig), weder Nasenspray noch eine einzige Schmerztablette.

    Flo, deshalb verlagere ich das Nasenthema mal hierher, hab noch eine Frage dazu:
    Ist dieses kortisonhaltige Spray auch für normale Schnupfen geeignet oder schon eher für die Nebenhöhlensachen? Bekommt man die denn überhaupt verschreibungsfrei einfach so?

  105. #105 noch'n Flo
    Schoggiland
    27/02/2017

    @ zimtspinne:

    Das “Avamys”™ ist schon eher für die Nebenhöhlenerkrankungen. Und leider auch rezeptpflichtig.

    Bei einer gewöhnlichen Erkältung brauchst Du Nasensprays aber eigentlich nur, wenn die Nase total zugeschwollen ist. Und die gängigen rezeptfreien Sprays wie “Triofan”™ oder “Otrivin”™ (also vor allem alle mit dem Inhaltsstoff Xylometazolin) darfst Du sowieso nur max. 10 Tage am Stück anwenden, danach schaden sie oft mehr, als sie nutzen (weil sie die Schleimhäute total austrocknen).

    Arbeitet ihr denn alle für Big Pharma?

    Nee, Big Farma arbeitet für mich. Und für meine Patienten. 😛

  106. #106 tomtoo
    27/02/2017

    @RPGNo1

    Ich hab das hier erwähnt wegen des HP Freds bei Joseph. Ich kenne das ja auch nicht im Detail. Aber wenn “Medikamente” mit giftigen Inhaltstoffen hergestellt werden dann müssen die auch imho unter die selben regularien gestellt werden wie z.B ASS. Das ist ja so ein gemauschel mit der HP. Das Zeugs gehört entweder ganz verboten oder ausnahmslos exakt gleich zu behandeln wie jedes andere Medikament auch.

  107. #107 RPGNo1
    27/02/2017

    @zimtspinne
    Nix Big Pharma.
    Mittelständischer Betrieb (Lohnhersteller aseptische Abfüllung) in Oberschwaben. Google spuckt noch mehr aus, wenn du interessiert bist (ich möchte ja keine Werbung machen). 😉

    @noch’n Flo
    Was hälst du von nasic®, also Xylometazolin plus Dexpanthenol, bei normalem Schnupfen? Das hat mir mein Hausarzt vor Jahren für einen solchen Fall empfohlen.

  108. #108 noch'n Flo
    Schoggiland
    27/02/2017

    @ RPGNo1:

    Tönt nicht verkehrt, die Kombi.

  109. #109 noch'n Flo
    35k ft over Ireland
    28/02/2017

    Wollte schon immer mal vom Flugzeug aus kommentieren – done. 😉

  110. #110 tomtoo
    28/02/2017

    @nnF

    Cool ! Bist schon auf USA Flug ?

  111. #111 Cornelius Courts
    28/02/2017

    @noch’n FLo: “Wollte schon immer mal vom Flugzeug aus kommentieren”

    und dann hier! So muß das :-)
    Du fliegst in die Staaten? Jetzt!?! Masochist?

  112. #112 tomtoo
    28/02/2017

    *KlackerdieKlacker*

    So für nnF mal schnell ne Webpage mit Islamistischem Hintergrund erstellt.
    ; )

  113. #113 RPGNo1
    28/02/2017

    @noch’n Flo
    Stimmt, der Besuch des Kennedy Space Centers steht ja an. Have fun! :)

  114. #114 zimtspinne
    01/03/2017

    Das nasic kenne und hatte ich schon, kam aber mit dem Spraypumpmechanismus nicht zurecht. Hab es beschädigt und konnte das dann nicht mehr richtig dosieren.
    Normaler Schnupfen ist das nicht, wie ich ihn aus meiner Kindheit kenne mit Triefnase und ansonsten fit und ohne schulfrei.
    Glaub eher, das ist eine Vorstufe von Nebenhöhlen und auch nur einseitig links, dazu auch Druck im Stirnbereich (auch einseitig), leichtes Krankheitsgefühl, gut aushaltbar, aber nicht alltagstauglich.
    Ich bin auch seit gestern zu Hause geblieben. Sonst hab ich keine Symptome, eben nur einseitig nasig und allgemeine Abgeschlagenheit. Nase ist frei, aber irgendwie auch noch innerlich irgendwo verstopft, Richtung Stirn.
    Bei mir findet überhaupt vieles nur linksseitig statt, gibt es dafür eine medizinische Erklärung?

    Ich hatte als Alternative für fehlende Nasentropfen Pfefferminz-Heilöl verwendet, das macht die Nase erstmal akut frei, allerdings nachts ungeeignet weil nicht dauerhaft und außerdem reizt es die Haut bei häufiger Anwendung leicht (im Nasenbereich).
    Sonst verwende ich das gerne morgens gegen Morgenmuffeligkeit – auf Stirn, Schläfen und man ist hellwach.
    Und im Sommer bei Hitze im Nacken (das hab ich aus einem Krankenhaus geklaut, also den Tipp, nicht das Öl).
    Außerdem überzeugt mich als Wirkungsjunkie Oreganoöl (ätherisch). Das wirkt sofort sehr nachhaltig und effektiv beim Inhalieren. Man sollte aber auf die Haut und insbesondere Schleimhäute aufpassen, niemals zu heißen Dampf einatmen.

    Immerhin 4kom77783
    5, (<– das war mein Kater!) komme ich nun mal wieder zum Lesen….. nicht so sehr zeitlich, es fehlen mir sonst die Muse und Ruhe dazu.

    ich hab jetzt "Shutter Island" angefangen, weil der Film mich komplett verwirrt zurück ließ. Sonst mag ich ja lose Enden, aber die waren einfach zu lose und ich erhoffe mir Erleuchtung und Entknotung aus dem Roman, das wird allerdings, wie ich befürchte, die nächste Irreführung.

    Somit ist klar – ich lese am liebsten Psychothriller. Handlungsort Kloster, Psychiatrie, Gefängnis, Insel, Weltraumstation oder irgend ein in sich geschlossenes System, wo sich die dunkle Materie des Menschseins am optimalsten entfalten kann 😀
    Anderers und auch ganz anderes Zeug lese ich aber auch, kommt auf die Stimmung an.

  115. #115 zimtspinne
    01/03/2017

    @ Flo
    viel Spaß in Amiland und nicht zu viele Waffen mit nach Hause nehmen! (vor allem keine mobilen Garotten, die sich um den Hals wickeln und selbst zerstören, wie es Brad Pitt mal passierte)

  116. #116 tomtoo
    01/03/2017

    @Zimtspinne
    Ich nutze meist Kamille und nur ganz wenig Pfefferminzöl. Das ist nicht ganz so rabiat. Mir hilfts hab aber auch nur ganz selten Probleme Schnuppfen betreffend.

    Was uns der Kater wohl sagen wollte ? Sowas wie mach hin hab Hunger ? : )

  117. #117 zimtspinne
    01/03/2017

    Ich habe heute den ganzen Tag mehr oder weniger (eher mehr) mit Couching verbracht und ehrlich gesagt, brummt mein Schädel nun mehr als gestern mit leichter Beschäftigung und sogar zwei Erledigungen draußen. Für Kamillentee und ähnliches hatte ich überhaupt keine Zeit heute!
    Ich verstehe auch meine Mutter nun besser, die mir immer die Ohren langzog, wenn ich als grippaler Fall den ganzen Tag Fernsehen wollte, natürlich mit Katzenviech und Chipstüte im Bett.
    Mit der Fütterung könntest du recht haben 😉

  118. #118 RPGNo1
    01/03/2017

    @zimtspinne
    Meine Mutter schwört auf regelmäßige Salzwasserspülungen mit Nasenduschen bei beginnendem Schnupfen oder Problemen mit den Nebenhöhlen (http://www.apotheken-umschau.de/Nase/Nasendusche-Tipps-zur-Anwendung-106365.html). Inzwischen hat sie auch meinen Vater von den Anwendungen überzeugt. Beide sind der festen Meinung, dass die Erkrankung milder abläuft und auch die Nase während dieser Zeit besser frei bleibt.
    Wenn ich mal schniefend zu Hause aufschlage oder sie es bei Telefongesprächen von mir akustisch mitbekommt, dann versucht sie mich auch immer wieder zu den Spülungen zu überreden. Aber irgendwie sträuben sich bei mir die Nackenhaare, wenn ich daran denke, die Lösung erst in meinen Schädel hochzusaugen und dann die ganze Suppe wieder auszurotzen. Tja, so hat jeder Mensch seine irrationalen Seiten. :)

  119. #119 zimtspinne
    01/03/2017

    ohje, ganz falsches Thema!!!

    Habe doch vor einigen Tagen mich auch mal wieder an dieses Instrument von Nasendusche erinnert. Auch an meinen Uralt-Vorrat an Emser Nasensalz…. das wirkte etwas verdorrt und ich kam auf die glorreiche Idee, ein bisschen Küchensalz hinzu zu fügen. Natürlich ohne Querverbindung zu den mal irgendwann gehörten Ratschlägen, Salz muss erstmal geschüttelt und aufglöst werden, die Fertigmischung emser hingegen kann sofort verwendet werden.

    Seither gucke ich die Nasendusche ganz böse an, sie hat Glück, nicht in hohem Bogen auf der Wiese gelandet zu sein. Das tat so höllisch weh….
    Später fiel mir noch ein, normales Rieselsalz (also das mit den Rieselhilfen drinnen, das böse Zeug ;)) wäre wahrscheinlich gar nicht so rabiat ausgefallen, aber ich hatte das Ökosalz meiner Mom genommen, nicht das ganz grobkörnig für die Mühle, aber jedenfalls flutete es sehr ungut mein Gehirn und ich habe nun eine fette Nasenduschenallergie :((

  120. #120 zimtspinne
    01/03/2017

    Nachtrag:
    du hast einen gesunden Ekel vor dem Ding…. würde mich nicht wundern, wenn meine einseitigen Kopfschmerzen von diesem Ereignis kommen!
    Hätte ich nur Globuli genommen, dann wäre ich sicher inzwischen längst wieder tipptopp in Ordnung ^^

  121. #121 noch'n Flo
    01/03/2017

    @ CC:

    Du fliegst in die Staaten? Jetzt!?! Masochist?

    Hey, die Reise planen wir nun schon seit 2 Jahren! Also zumindest die zweite Woche, da geht’s auf’s Schiff.

    Aber immerhin hast Du den Maso auch mit ‘nem Fragezeichen versehen.

    @ tomtoo:

    So für nnF mal schnell ne Webpage mit Islamistischem Hintergrund erstellt.

    Ach, deshalb hat die Abfertigung bei der Border Control gestern Abend zwei geschlagene Stunden gedauert.

    @ RPGNo1:

    Stimmt, der Besuch des Kennedy Space Centers steht ja an.

    Das kommt morgen, heute waren wir erstmal im “Magic Kingdom”. Mehr als 5 Stunden haben unsere Kids aber wegen der Zeitverschiebung und den extremen Verzögerungen gestern nicht geschafft (war immerhin 6 Uhr morgens MEZ (Mitternacht Ortszeit), als die beiden endlich in der Heia waren).

    Aber sollen sie ruhig ausruhen, umso früher kommen wir morgen los. Und am Abend gibt es dann das beste Pulled Pork in ganz Florida.

  122. #122 RPGNo1
    01/03/2017

    Guten Appetit! :)

  123. #123 tomtoo
    01/03/2017

    @nnF

    Mhhh lecker pulled Pork da haste jetzt bestimmt aus Rache ; ) meinen Neidnerv voll getroffen.

  124. #124 tomtoo
    01/03/2017

    Bzgl “Nasenspülung” klasse Thema für

    @CC.

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Naegleria_fowleri

    siehe Nasenspülung in dem Artikel.

    Mit Kopfschmerzen fängts an.

    ; )

  125. #125 noch'n Flo
    bei Onkel Walt
    01/03/2017

    @ tomtoo:

    Um den Neid noch zu vergrössern – da geht es hin: http://yellowdogeats.com/
    (Guck ruhig mal durch die Fotos durch – aber sabber bitte nicht auf die Tastatur. Für Kurzschlüsse übernehme ich keine Verantwortung!)

  126. #126 noch'n Flo
    mitten im Pimmel der Vereinigten Staaten
    01/03/2017

    @ tomtoo:

    Mit Kopfschmerzen fängts an.

    Da muss ich ja spontan an Kishons legendäre “Medikamentenstaffette” denken:
    http://www.leben-heilt.com/plugins/p2_news/printarticle.php?p2_articleid=527
    (Man verzeihe mir bitte den Link zu so einer Seite, aber so auf die Schnelle habe ich keine andere Adresse für den Text gefunden…)

  127. #127 tomtoo
    02/03/2017

    @nnF #125

    Leider fallen mir im Augenblick nicht aureichend negativ besetzte Substantiv ein um dich zu benahmsen. ; )

    Wünsch euch (ausser dir) einen guten ! ; )

  128. #128 noch'n Flo
    im Schweinebratenhimmel
    03/03/2017

    Bin voll von allerfeinstem Pulled Pork, Bericht von Cape Canaveral muss daher warten. Rülps!

  129. #129 RPGNo1
    03/03/2017

    @noch’n Flo
    Schön, dass du glücklich bist. Ideologisch durchgestylte Hardcore-Veganer werden dich jetzt wahrscheinlich auf ihre Feindschaftsliste setzen. :)

  130. #130 tomtoo
    03/03/2017

    @nnF
    *grinz*

    Zum Nachtisch noch ein hauchdünnes Pfefferminzblättchen ?

  131. #131 Der Seltsame Quark
    06/03/2017

    Schweinebraten mit Pfefferminzsoße?
    Die spinnen, die Briten. :-)

  132. #132 tomtoo
    06/03/2017

    @Das seltsame Quark

    Ich glaub das war der indische Einfluss.
    Die Qualität des Materials haben die Briten einfach nicht vertragen. ; )

  133. #133 noch'n Flo
    50 miles north of Havana
    06/03/2017

    So, und jetzt noch ein Kommentar von hoher See.

  134. #134 tomtoo
    07/03/2017

    @nnF

    Na hoffentlich könnt ihr auf Vomitusheel® verzichten ; )

  135. #135 noch'n Flo
    Schoggiland
    15/03/2017

    Abgefahren! Eventuell muss die Geschichte der Entstehung des Lebens auf der Erde fundamental korrigiert werden:

    http://www.independent.co.uk/news/science/world-oldest-plant-fossil-evolution-complex-life-400-million-years-student-discovered-therese-a7628966.html

  136. #136 tomtoo
    15/03/2017

    Uhps jetzt ist mir klar warum ich mich so alt fühle ! ; )

  137. #137 tomtoo
    15/03/2017

    Spass beiseite. Wenn das so ungefähr stimmt

    http://www.biologie-lexikon.de/lexikon/erdalter.php

    wäre das Leben kaum 200 Millionen Jahre nach der Entstehung der Erde entstanden ? Was bei ca. 500 Millionen geschätzter Jahre der Trappisten ja ganz spannend ist oder ?

    Hat jemand genauere Zeiten ?

  138. #138 noch'n Flo
    Schoggiland
    15/03/2017

    @ tomtoo:

    Mach etwa 400 Mio. draus, dann passt es. Aber mit den Planeten um Trappist-1 hat das nichts zu tun, da herrschen völlig andere Ausgangsbedingungen.

  139. #139 RPGNo1
    15/03/2017

    Spiegel Online hat auch was dazu geschrieben:
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/fossilien-diese-rotalgen-sollen-1-6-milliarden-jahre-alt-sein-a-1138735.html

    Ich musste übrigens in mich hineingrinsen, als ich den Artikel las. Die Erkenntnis, dass Eukaryoten nochmal 400 Mio. älter sind als bisher geschätzt, dürfte vielen Kreationisten/IDioten nicht sehr behagen. Evolution strikes back again! :)

  140. #140 RPGNo1
    15/03/2017

    @noch’n Flo
    Übrigens, herzlich willkommen zurück in Europa. Ich hoffe, dein Urlaub war so genial, wie es deine Fotos und geposteten Anmerkungen angedeutet haben.

  141. #141 tomtoo
    18/03/2017

    @nnF

    Schon klar ging mir nur um die Zeit.

    So mal ernsthafte Wissenschaft.
    789 ; ) Uffbssse die is gfährlich !

    https://m.phys.org/news/2017-03-quantum-theory-funny.html

  142. #142 tomtoo
    24/03/2017
  143. #143 Laie
    25/03/2017

    @CC, #73
    Zur Zeit lese ich “Mohamed, eine Abrechnung” von Hamed Abdel-Samad.

  144. #144 tomtoo
    25/03/2017

    @Laie

    Mal im Ernst. So hier unter uns. Woher kommt eigentlich deine Islamphobie ?

  145. #145 RPGNo1
    25/03/2017

    Das hier hatte ich fast vergessen: A Tribute to Chuck Berry.

  146. #146 anderer Michael
    26/03/2017

    CC zu # 73
    Zur Zeit lese ich Mahmoud Bassiouni , Menschenrechte zwischen Universalität und islamischer Legitimität.
    Nicht einfach, das Buch. Aber im Detail oder in der soziologischen Betrachtung von Bedürfnissen und Menschenrechten anschaulich und interessant.
    Die eventuelle Kernaussage habe ich nicht gefunden im Sinne von : “Passt der Islam zu Menschenrechten oder nicht”, allerdings gehe ich davon aus, das wollte der Autor so einfach nicht, wie von mir gewünscht.

    Ein kleines Detail. Steinigung bei Ehebruch.Unzweifelhaft bei uns grausam und ein Verbrechen. Der Islam fordert 4 unabhängige Zeugen, die den Penetrationsakt im Detail bezeugen. Die Argumentation der Rechtsgelehrten lautet: Kein normaler Mensch lauert vor fremden Schlafzimmer und schaut hinein. Wenn es doch vier Zeugen gäbe, müsste der Akt in der Öffentlichkeit stattgefunden haben, demzufolge seien die Akteure geisteskrank und schuldunfähig. Ich habe mir darauf gedacht. Wenn Gott allwissend ist und seine Gesetzte für alle Zeiten und für jeden gelten, dann war das aber nicht besonders sinnvoll, weil nicht praktikabel.

    Letztlich bestärkt mich das in der These, dass Religionen für die Regeln unserer modernen Gesellschaften keine Grundlagen sein können. Religionsgesellschaften dürfen mitreden , gleichberechtigt wie der ADAC und der Kaninchenzüchterverein.

    Die Motivation dieses Buch zu kaufen, war ihr Blog und die Diskussionen hierbei. Je mehr ich mich mit dem Thema beschäftige, desto richtiger finde ich ihre grundsätzlichen Anmerkungen dazu. Das nicht aus einer Laune heraus, sondern aufgrund von Fakten.

    Verstehen Sie es bitte nicht als Einschleimen meinerseits .Dieses haben wir beide nicht nötig.In anderen Punkten bin ich nicht immer Ihrer Meinung.

    Sehr gerne lese ich populärwissenschaftliche Literatur, besonders dann , wenn der Stil etwas locker ist. Frank Schätzing übertreibt es etwas. Ein gutes Beispiel : “Wilde Gene ” Ehepaar Sieber, im SB vor kurzem vorgestellt und empfohlen.

  147. #147 Laie
    27/03/2017

    @anderer Michael
    Danke für den Buchtipp, werde mir das Buch kaufen. Das von mir empfohlene Buch:”Mohamed, Eine Abrechnung” gibt interessante Einblicke in die Psyche des Religionsgründers.

    Ein anderes Buch von denselben Autor “Der islamische Faschismus”, hat auch recht gute Bewertungen, ist ebenfalls auf meiner Leseliste.

  148. #148 Cornelius Courts
    27/03/2017

    @tomtoo: “Mal im Ernst. So hier unter uns. Woher kommt eigentlich deine Islamphobie ?”

    Mal im Ernst: es gibt keine Islamophobie (http://scienceblogs.de/bloodnacid/2014/05/20/alle-malen-islamophobie/) und wenn es sie gäbe, wäre ein Buch von H. Abdel Samad zu lesen GANZ bestimmt kein Anzeichen dafür.

    @anderer Michael: “Die Motivation dieses Buch zu kaufen, war ihr Blog und die Diskussionen hierbei. Je mehr ich mich mit dem Thema beschäftige, desto richtiger finde ich ihre grundsätzlichen Anmerkungen dazu. Das nicht aus einer Laune heraus, sondern aufgrund von Fakten.”

    Danke für diese Rückmeldung, die mich sehr freut, weil ich selbst großen Wert lege auf eine Unterscheidung zwischen der nicht nur politische Korrektheit verwässerten oder gar vermiedenen harten und unnachgiebigen Kritik des Islams (ganz besonders in seiner politischen Ausprägung, als Religion ist der nicht mehr oder weniger ballaballa als die meisten anderen Religionen auch) und der rassistisch oder sonstwie ideologisch geprägten und jedenfalls falschen Ablehnung von Moslems.
    Wenn Sie (gerne bzw. unbeschwert) Englisch lesen (oder hören), kann ich Ihnen auch noch sehr dies hier empfehlen: https://www.amazon.de/Islam-Future-Tolerance-Sam-Harris/dp/0674088700

    “Verstehen Sie es bitte nicht als Einschleimen meinerseits .Dieses haben wir beide nicht nötig. In anderen Punkten bin ich nicht immer Ihrer Meinung.”

    Bin da 100%ig bei Ihnen.

    @Laie: ” “Der islamische Faschismus”, hat auch recht gute Bewertungen, ist ebenfalls auf meiner Leseliste.”

    Ich habe es gelesen und fand es gut und erhellend. Klare Empfehlung von hier. Auch für Sie noch der Tip: https://www.amazon.de/Islam-Future-Tolerance-Sam-Harris/dp/0674088700

  149. #149 Dr. Webbaer
    27/03/2017

    Aja, sorry, gute Idee, ein Low-Content-Bereich konnte hier, womöglich auf Zuruf, abgekürzt LCB, bereit gestellt werden, nice1!

    Opi Webbaer wird ab jetzt thematisch anderswo dran bleiben, von gelegentlichen Exkursen abgesehen, die aber sehr kurz ausfallen werden, den LCB vielleicht irgendwo an zentraler Stelle webverweisen!

    MFG + schöne Woche noch + weiterhin viel Erfolg allen, inklusive CC,
    Dr. Webbaer

    PS:
    Kollektivisten dürfen übrigens abgelehnt werden.

  150. #150 tomtoo
    27/03/2017

    @Laie
    @CC

    Ich kann auch eine gewisse Angst vor Muslimen sagen. Also wenn ich Deutschland als nicht mehr sicher wegen der Zuwanderung von Muslimen ansehe ,muss da ja eine gewisse Angst vorhanden sein. Mich interessiert ob das auf eigene Erfahrung beruht?

  151. #151 RPGNo1
    27/03/2017

    Ich hatte Hamed Abdel-Samads Buch “Mohamed – Eine Abrechnung” im Buchladen auch schon mal in der Hand, habe ein wenig darin geblättert und war mir unsicher, ob ich es kaufen sollte oder nicht. Aber nachdem ich bereits “Der Gotteswahn” und “Der Jesus-Wahn” kenne, wäre es nicht schlecht, ein islamkritisches Sachbuch zum besseren Verständnis zu lesen. Das hilft sicher bei den hier laufenden Diskussionen weiter.
    Ich werde mir das Buch mal vormerken. Passt gnaz gut für den nächsten Urlaub.

  152. #152 zimtspinne
    27/03/2017

    Solche Schmöker fasse ich erst gar nicht an, womöglich auch noch als Bettlektüre, tsts.
    RPG, ich verdonnere dich hiermit zum Bericht über das Buch :)

  153. #153 noch'n Flo
    Schoggiland
    27/03/2017

    @ tomtoo:

    Also wenn ich Deutschland als nicht mehr sicher wegen der Zuwanderung von Muslimen ansehe

    Keine Sorge, die werden auch in Zukunft zuwandern.

  154. #154 RPGNo1
    27/03/2017

    @zimtspinne
    Ich lese solche Bücher gerne im Urlaub am Strand oder auch der Liege. Mich lenkt dann kein Computer, Smartphone, Radio oder Fernsehen ab – sehr entspannend. Zudem ist Hamed Abdel-Samads Buch gar nicht so umfangreich, nur 240 Seiten.

  155. #155 zimtspinne
    27/03/2017

    Genau deshalb kann ich auch nichts anspruchsvolles lesen, einfach so, in der Freizeit, weil mir dann ständig einfällt, was ich eigentlich alles wichtigeres zu tun hätte. Komischerweise kann ich das aber komplett effektiv ausblenden, wenn ich pc, smartphone, TV … nutze :()
    Lesen kann ich nur wenn ich muss und auf Bahnfahrten. Die sind bei mir aber selten auf dem Plan.
    Urlaub kann ich mir grad auch schwer vorstellen, mit Buch am Strand?
    Ich fang da erstmal wieder mit ganz leichter Kost an, Schonkost am besten.

    @ tomtoo
    Bist du eigentlich jesuphob? Oder wie man das nennen mag….
    Du wetterst alleweil und exzessiv gegen Religion, das ist aber auch ne ausgewachsene Phobie, nach deiner Logik?

  156. #156 tomtoo
    27/03/2017

    @zimmtspinne

    Wo wettere ich gerade gegen religion ?

    Hab ich mich in #150 falsch ausgedrückt ?

  157. #157 zimtspinne
    27/03/2017

    Das habe ich gelesen.
    Ich frage eben, weshalb deine Anti-Religionseinstellung beim Islam aufhört? Obwohl der um einiges menschenverachtender, menschenfeindlicher, reaktionärer, offensiver usw ausgelebt wird, auch gerade hier in D?
    Es geht da erstmal gar nicht um Terroranschläge, Ehrenmorde und sowas, vor dem man echte Angst haben kann, sondern das Alltagsgeschäft der Religion. Und dazu gehört eben auch das -nicht nur private- Ausleben und die Verwendung zur Einflußnahme auf gesellschaftliche, politische Themen. Da ist ganz oft Religion [Islam] der Aufhänger. Das wird ja auch beim Christentum zu recht immer angeprangert.
    Das gefällt dir bei jeglichen Religionen nicht, wenn ich dich in ca 200 posts richtig verstanden habe, beim Islam jedoch findest du das alles prima und wer nicht, der is islamophob?

  158. #158 noch'n Flo
    Schoggiland
    27/03/2017

    @ zimtspinne:

    Lesen wir beide unterschiedliche Blogs?

  159. #159 tomtoo
    27/03/2017

    @Zimmtspinne

    Ich finde am Islam garnix prima.
    An Götter glauben ist für mich schräg.
    Ich hab mich ja extra an @Laie gewendet. Da erscheinen mir einige Posts halt unausgewogen. Und ich hab ganz höfflich gefragt woher diese spezielle Angst gegenüber den Moslems kommt ? Nur eine Frage mehr nicht. Kann ja sein das ich mich täusche und mir das nur einbilde.

  160. #160 zimtspinne
    27/03/2017

    wieso????
    ich lese:
    tomtoo: “hey sach ma bist du islamophob?” “warum bist du so islamophob?” “….”
    und das als Reaktion auf ein Buch und Irgendwelches Zeug aus dem Islam (ich gebe zu, das überlese ich meist ebenso wie Details aus dem Christentum Vergangenheit betreffend).

  161. #161 zimtspinne
    27/03/2017

    evtl sollte man “Phobie” auch durch “Abneigung” ersetzen.

  162. #162 tomtoo
    27/03/2017

    @Zimtspinne

    Es ging mir nicht um den einen Kommentar hier in OLT1. Da gibts ja mehr. Ich hab halt das Gefühl das @Laie da eine ganz besondere Angst verspührt.Ich wills nur verstehen.

  163. #163 tomtoo
    27/03/2017

    @Zimtspinne

    Aber Phobie ist halt eine Abneigung. Die ja nicht unbedingt rational begründet sein muss. Wie eine Arachnophobie zum Bleistift. Aber macht ja alles keinen Sinn ich hab ja @Laie gefragt.

  164. #164 DasKleineTeilchen
    terra
    27/03/2017

    welche stadt, @Laie?

  165. #165 zimtspinne
    27/03/2017

    @ tomtoo
    ach so, ich hatte bisher noch nicht viel mit Laie zu tun, vielleicht hast du da Vorlauf.
    Ich weiß, dass du das nur verstehen willst und keine Moralpredigten halten.. bist ja nicht Alisier 😉

  166. #166 zimtspinne
    27/03/2017

    vergessen:
    Phobie bedeutet an sich schon Angst, Furcht, irrationale Angstreaktion. Also aber doch konkret Angst und nicht nur Abneigung; das ist etwas vollkommen anderes, obwohl sich natürlich auch beides vermischen kann.

    Laie, sag was dazu, allahopp! Und die Stadt bitte ebenfalls, damit mal Ruhe ist mit der Frage.

  167. #167 Laie
    27/03/2017

    @CC (#148)
    Danke für den weiteren Buchhinweis, er ist nun auch auf meiner Bücherliste.

    @tomtoo
    Wenn bei dir keine persönlichen negativen Erfahrungen oder Erlebnissen vorliegen, so könnte das Lesen der hier diskutierten Bücherliste helfen aus erster Hand zu verstehen, worin die Problemfelder liegen. Wegen des Umfangs ist nur ein Selbststudium – bzw. auch Nachlesen im Originalwerk notwendig. Solltest Du mal von einem islamischen Fanatiker bedroht werden, dann versuche schneller zu denken und zu handeln, da ist keine Zeit für ein Kaffeekränzchen im Elfenbeinturm.

  168. #168 Laie
    27/03/2017

    @zimtspinne und
    @schlotti (#860)

    Das ist wie bei kleinen Kindern, die müssen auch lernen mit einem nein umzugehen, egal wie lange sie betteln! :)

  169. #169 tomtoo
    27/03/2017

    @Laie

    Mein Gefühl hat mich nicht getäuscht.
    Da ist sie doch wieder die unterschwellige Angst.
    “Solltest du mal von einem islamischen Fanatiker bedroht werden….”

    Ich wurde bis jetzt nur einmal von ein paar jugentlichen nazideppen mit einem Messer bedroht. Zu dem Zeitpunkt eine doofe Idee von denen.

  170. #170 Laie
    27/03/2017

    @tomtoo
    Gefühle können einem immer täuschen, daher ist es gut nebenbei auch den Verstand zu benutzen. Die richtigen Bücher lesen hilft auch, Zusammenhänge zu verstehen. Der “islamische Faschismus” wäre ein Thema. Btw. die NS-Ideologie ist bei sog. Radikal-Islamistischen sehr beliebt, ja warum denn wohl? War NS-Ideologie wie eine radikale Religion, oder ist eine gewisse Religion doch eher Kriegsdoktrin? Lies!

  171. #171 tomtoo
    27/03/2017

    @Laie
    Wird mir da nebenbei unterstellt meinen Verstandt nicht zu nutzen und wenig zu lesen ?
    Wie gesagt ich warte auf Antworten ?

  172. #172 Laie
    27/03/2017

    Nein, das wird nicht unterstellt. Der Hinweis ist als Ergänzung zum geäußerten Gefühl gemeint. Die Erfahrung zeigt, dass Hirn und Herz wenn man will, also Verstand und Gefühl zusammen sich ergänzen. Die Leseübung kann ich nicht vorwegnehmen, ist so wie mit dem kleinen Einmaleins, das muss vorausgesetzt werden. Die Anwort(en) wurde(n) bereits gegeben.

  173. #173 tomtoo
    28/03/2017

    @Laie
    NöNö

    Ich lebe in einer Stadt mit vielen “Moslems” die machen mir aber jetzt nicht besonders viel Angst. Und ich hab halt den Eindruck dir schon. Darum frage ich ja. Und du brauchst auch nicht mit Kindergarten und 1*1 anzufangen,.Da sind wir wohl ja beide draus.

  174. #174 Chris
    29/03/2017

    ” “Herr “Dr.” Courts,

    ich fordere Sie oeffentlich auf, mit mir oeffentlich, vor Publikum und laufender Kamera, ueber ein Thema Ihrer Wahl (aus den Bereichen Geisteswissenschaften, Mathematik und Naturwissenschaften) zu debattieren. Ich halte Sie fuer einen gemeingefaehrlichen Quacksalber und will Sie oeffentlich entlarven und somit unschaedlich machen.””

    Da ich unter BeKaZ des Lesens kurzzeitig nicht mächtig war, stelle ich meine Fragen hier.
    Wann war das?
    Wann kommt das?
    Von wann ist das?
    Gibt es eine Aufzeichung oder Eintrittskarte???
    Wissen ich das muss!

  175. #175 Cornelius Courts
    29/03/2017

    @Chris: “Wann war das?
    Wann kommt das?
    Von wann ist das?
    Gibt es eine Aufzeichung oder Eintrittskarte???
    Wissen ich das muss!”
    :)
    Wie Du an dem Link, der zum Orginal-Kommentar verweist, sehen kannst, ist diese Herausforderung vom ollen Nobbi schon ziemlich alt. Es hat sich damals, aus unerklärlichen Gründen, leider kein Sender gefunden, der ein solches Duell hätte zeigen wollen 😉
    Ob es immer noch dazu kommen kann, scheint zweifelhaft, da, wie man munkelt, le grand Knobloch inzwischen die Knollen hochgeklappt hat 😉

  176. #176 DasKleineTeilchen
    terra
    29/03/2017

    bevor du weiter mit buchtips und “persönlichen” erfahrungen kommst, @Laie: beantworte doch *endlich* die frage, in welcher stadt – die mit der “signifikant gestiegenen kriminalitätsrate” – du heimisch bist. wieso ignorierst du diese einfache frage seit 2 wochen?

  177. #177 RPGNo1
    29/03/2017

    @CC
    Vielleicht hat sich Herr Knobloch damals bemüßigt gefühlt, auf die amerikanische Sitte der öffentlichen Debatte zurückzugreifen. Dort fordern ja die Kreationisten regelmäßig die “Evolutionisten” mit einigem (zumindest finanziellen) Erfolg heraus, siehe zuletzt Ken Ham und Bill Nye. Wahrscheinlich wollte dich Herr Knobloch dann einem Gish gallop überrumpeln. :)

  178. #178 Cornelius Courts
    29/03/2017

    @RPGNo1: ach ja, der gute alte “Gish gallop”. Er hätte auch sicher Hoyles Schrottplatztornado auf mich losgelassen und eine Horde Crocoducks und hätte mir dann mit einem comfortablen Bananenstich ins Herz den Rest gegeben 😀

  179. #179 Chris
    Kiel
    29/03/2017

    Es ist eine Schande, dass so Dinge wie das Dschungelcamp laufen, aber ich nicht sehen darf wie im Fernsehen erfolgslos geschwurbelt wird!
    Vllt hab ich da gerade einen Millioneneinfall… MEINS! ^^

  180. #180 RPGNo1
    29/03/2017

    @CC
    #178: Daumen hoch! :)

  181. #181 tomtoo
    29/03/2017

    Ach da wird immer über “entertainment” gesprochen. Und jetzt soll man auf DVBT2 auch noch für die Geisens zahlen.
    tok-tok-tok

  182. #182 tomtoo
    29/03/2017

    Ach die Banane. Sry *rofl*

  183. #183 tomtoo
    29/03/2017

    @DKT

    Ich hab einfach die Vermutung das @Laie bzgl. der Zahlen nicht die “Eier” hatt zu sagen: Da hab ich mich ein bischen weit aus dem Zugfenster gelehnt.

  184. #184 anderer Michael
    29/03/2017

    Tut zwar nichts zur Sache. Letztens hatte ich das Auto voll mit jugendlichen Fußballspielern. Fast alle mit Migrationshintergrund. Mein “Kleinbus” ist alt und vieles funktioniert nicht mehr . Die Stimmung war gut, weil endlich hatte die Mannschaft mal wieder überzeugend gewonnen. Man einigte sich auf Vorschlag eines Kurden, dass es ein typisches “kurdisches” Fahrzeug sei.

    Definition: alles ist kaputt, nur das Gaspedal funktioniert

    Mir gefällt´s. :-)

    P.S. Jeder hat sich bedankt, dass er bei mir mitfahren durfte.

  185. #185 tomtoo
    29/03/2017

    @anderer Michael

    Doch tut was zur Sache ! Weil das ist das normale Leben !
    ; )

  186. #186 Cornelius Courts
    30/03/2017

    @anderer Michael: “Definition: alles ist kaputt, nur das Gaspedal funktioniert”

    Die deutsche Variante wäre gewesen: alles ist kaputt, nur die Bremse funktioniert.
    Und die türkische (im Moment jedenfalls): nur die Hupe geht (und hat ‘nen Schnorres) 😀

  187. #187 RPGNo1
    30/03/2017

    @anderer Michael
    Die US-amerikanische Variante: “It’s a GREAT car. All other cars are bad. So sad!” :)

  188. #188 RPGNo1
    30/03/2017

    Einen habe ich noch!
    Die polnische Variante: Welches Auto? 😉

  189. #189 zimtspinne
    30/03/2017

    “”Doch tut was zur Sache ! Weil das ist das normale Leben !””

    Mit einer Karre vollgepackt mit jungen Leuten unterwegs zu sein, an der vieles nicht mehr funktioniert, ist das normale Leben?

    na dann prost…. auf die hoffentlich vorhandenen sieben Leben. Ein Arzt wäre ja immerhin anwesend^^

  190. #190 noch'n Flo
    Schoggiland
    30/03/2017

    @ zimtspinne:

    Kann man schon machen, man darf sich hinterher nur nicht beschweren, wenn man von den Eltern nach einem Unfall auf sein ganzes Vermögen und noch viel mehr verklagt wird.

    Ansonsten – russische Variante: fährt überall hin, bei jeder Temperatur, kann zur Not auch mal mit Schnaps betankt und zur Eroberung fremder Territorien verwendet werden. Leider fehlen ständig Ersatzteile.

  191. #191 tomtoo
    30/03/2017

    @Zimtspinne

    Ich gehe bei @anderer Michal davon aus das damit nichts gemeint war das die Fahrsicherheit beeinflusst. Radio,Klima,e-Fensterheber. ; )

  192. #192 anderer Michael
    30/03/2017

    Defekt sind: Radio, Fensterheber rechts, Schiebetür beim Öffnen schwergängig, Zentralverriegelung Heckklappe (muss manuell verschlossen werden), Karosserie diverseste Beulen und Kratze ( stören mich Null -Komma null) Inneneinrichtung sehr benutzt, Getränkehalter alle kaputt. Innenverkleidung da und dort locker, Lack stumpf und ausgelaugt, da und dort Rost, ein Schlüssel defekt, eine Außenspiegelabdeckung hat n’Sprung und ist mit Silberklebefolie überdeckt. Glühkerzen wahrscheinlich defekt (Diesel),Elektronik hat mal ne Überschwemmung infolge heftigsten Unwetter nach unerwartetem Gewitter und Fenster offen erlebt, usw.

    Bremsen vor einem halben Jahr gewartet, zwei Bremsklötzchen gewechselt, beim TÜV keine Probleme, Winterreifen zweite Saison.

    Unser Auto ist ein Teil, mit dem wir von A nach B fahren und manchmal ein wenig Blödsinn machen( nicht strafrechtlich relevant)

    Die jungen Leute hatten wirklich Humor. Wenn das Auto Kurden ( ich bin nur Kurde h.c.)gehören würde, wäre es mit 28 Leuten besetzt und man käme mit einer bezahlten Tankfüllung in die Türkei.

  193. #193 anderer Michael
    30/03/2017

    Außerdem bin ich mit dem Bock durch den Steinbruch gefahren, habe Metallschrott und Bauschutt von der Hausrenovierung abgefahren, tonnenweise Grubenkies transportiert, Holz wälderweise herangeführt, geplant und ungeplant übernachtet, Umzüge durchgeführt, als Campingwagen benutzt.

    Eine neue Beule sehe ich gelassen.

    Das blieb nicht folgenlos. Demnächst ist ein neues Auto fällig. Eigentlich schade. Ich mag mein Auto , wie alle Deutschen ihre Auto lieben.Vielleicht sollte ich es zum Abschied wenigstens einmal waschen und vielleicht finde ich in den Ritzen noch etwas Kies ( die Einfahrt muss gepflastert werden, macht natürlich meine Frau).

  194. #194 tomtoo
    14/04/2017

    So jetzt ist er im Urlaub. Jetzt können wir hier im Keller ungestört Party machen.

    ; )

  195. #195 anderer Michael
    14/04/2017

    Cave Tomtoo.
    Er hat bestimmt einen Aufpasser.
    😉

  196. #196 noch'n Flo
    Schoggiland
    14/04/2017

    Geht an – hat mal jemand Feuer für die Bong?

  197. #197 tomtoo
    15/04/2017

    @nnF
    no prob, da hast, aber nicht einstecken.

    Was hat er hier rumstehen ? Oh altes vinyl. ; ) Ok cool.

    Ey floh leg ma auf !

  198. #198 RPGNo1
    15/04/2017

    Kaum ist die Katze aus dem Haus, tanzen die Mäuse auf dem Tisch. :)

  199. #199 Dr. Webbaer
    15/04/2017

    Der “islamische Faschismus” wäre ein Thema.

    Der Islam ist weniger ein Faschismus [1], sondern ein Herrschaftssystem, er ist sozusagen herrschaftssystem-vollständig, die Scharia bleibt gemeint, und er hat mit “Ungläubigen”, sog. Kuffār, “eine ganze Menge vor”.

    Österlich sozusagen auch hier nachgewiesen :
    -> https://www.nytimes.com/2017/04/11/opinion/the-palm-sunday-attack-in-egypt.html?_r=0
    …und reagiert worden ist von “Trumpy” wie folgt :
    -> https://www.theguardian.com/world/2017/apr/13/us-military-drops-non-nuclear-bomb-afghanistan-islamic-state

    Dies nur am Rande angemerkt, es bleibt aber Österlichkeit festzustellen, auch derart und “bierernst” gemeint :
    -> https://www.facebook.com/WhiteHouse/videos/1281363821951348/ (“Trumpy” ist hier sehr ernst)

    MFG + schöne Ostern!
    Dr. Webbaer

    [1]
    Der Faschismus meint bestimmte Veranstaltung, die sich um die Hervor-Stellung besonderer Symbolik bemüht, er bildet dezidiert-dediziert Gruppen und leitet zur besonderen Abgrenzung von anderen Gruppen an, auch zu deren Verachtung, ruft dementsprechend auf.
    Er ist insofern mies, aber nicht intrinsisch verbrecherisch.
    Andererseits gilt es den Faschismus nicht bspw. mit dem Nationalsozialismus zu verwechseln, auch bspw. bestimmte irritierte (bundesdeutsch, gar!) Fußballfans sind heutzutage de facto faschistisch.
    Witzigerweise waren Gegner des Nationalsozialismus, wer wäre dies nicht, im seinerzeitigen Ostblock, benannte “Antifaschisten”, dies nur deshalb um den ‘Sozialismus’ begrifflich rauszukriegen.
    Der internationalistische Sozialismus ist dem nationalistischen Sozialismus in vielerlei Hinsicht nicht unähnlich.

  200. #200 noch'n Flo
    Schoggiland
    15/04/2017

    Schliess doch mal einer den Oppa im Schrank ein, der stört beim Chillen. Ausserdem müffelt er und sein Gebiss fällt ständig raus.

    Jemand Lust auf ‘ne Runde Meier? Ich leg mal vor und sage 53.

  201. #201 Maus
    15/04/2017

    *tanztaufdemtisch*

  202. #202 Dr. Webbaer
    16/04/2017

    Hier wird doch nicht etwa der Drogenkonsum positiv beworben?!

  203. #203 noch'n Flo
    Schoggiland
    16/04/2017

    @ Webbi:

    Wie sollen wir Dich denn ohne ertragen?

  204. #204 zimtspinne
    16/04/2017

    Robert, bist du die Maus?

    Meine Dendrobium nobile sind gerade verblüht und ich habe die Blüten trocknen lassen und bräuchte mal einen Vorkoster, mit Bong zusammen geht das natürlich auch.

    Da hab ich mich mit Hinweis auf das Mistwetter nun erfolgreich freigeschaufelt von jeglichen familiären Veranstaltungen (bei Freunden wiederum mit Hinweis auf familiäre Veranstaltungen ^^) und wollte mal einen ganzen Nachmittag Filme gucken und sowas…
    … und nun kommt die Sonne raus und lacht mich hintertückisch an, mit unausgesprochenem Hinweis darauf, dass ‘schönes Wetter’ doch bitte zu nutzen sei.
    Das ist so eine richtig fiese Konditionierung…. nichts da, ich mach das wie geplant. Zumal wahrscheinlich eh alle gleich rausspringen und in der Gegend rumlatschen beim ersten Sonnenstrahl nach Tagen.

  205. #205 zimtspinne
    16/04/2017

    Jetzt bin ich auch endlich mal dazu gekommen, in das Humording aus der Schweiz reinzuschauen.
    Also ich verstehe das/den Humor auf Anhieb… gut, teilchenweise verstehe ich es nicht, also akustisch, aber erstaunlicherweise, obgleich doch manche deutsche Bürger schon beim ausländischen Tatort angeblich gar nichts mehr verstehen, verstehe ich bis auf einzelne Wörter alles, mindestens jedoch das große Ganze. Wahrscheinlich ist das dann im TV auch eine Art gesprochenes Hochschweizerdeutsch und die provinziellen Dialekte weit davon entfernt.
    Ich mag den Humor!

  206. #206 tomtoo
    16/04/2017

    @Zimtspinne

    Siehste schön Robert-Mäuse ?

    Jetzt bin ich mir unsicher bzgl. des Orchideentees. : )

  207. #207 zimtspinne
    16/04/2017

    haha, ich hoffe doch, ich sehe schönere Dingse als Robertmäuse oder Webbären oder Laienkasper oder Terminatoren :(
    Ich bin auch gerade so gut in Form sportlich gesehen und endlich mal ohne Auszeiten und Pausen, dass ich lieber nix riskiere, was jegliche Art von Teilchen betrifft, auch Pflanzenteilchen.
    Kommt Zeit, kommt Tee, aber nicht jetzt.

    Wie gehts denn bei dir, hast dich ja etwas rar gemacht hier?

  208. #208 tomtoo
    16/04/2017

    @Zimtspinne

    Danke für die Nachfrage. Soweit so gut. Ich lese immer schön mit.

  209. #209 noch'n Flo
    16/04/2017

    @ zimtspinne:

    Wahrscheinlich ist das dann im TV auch eine Art gesprochenes Hochschweizerdeutsch und die provinziellen Dialekte weit davon entfernt.

    Meinst Du Ursus&Nadeschkin? Die sprechen Züridüütsch ( https://de.wikipedia.org/wiki/Ursus_%26_Nadeschkin ), das kann man auch als Schwoob ganz gut verstehen. Warum wohl leben die meisten Düütschen in der Schweiz im Grossraum Züri? (Okay, das hat auch ‘ne Menge anderer Gründe – aber der Dialekt ist sicherlich mit vorne dabei.)

    In der Innerschweiz oder im Kanton Bern sieht das natürlich schon ganz anders aus. Vom Wallis mal gar nicht zu reden – die dortige Mundart verstehen selbst viele Deutschschweizer nicht.

  210. #210 zimtspinne
    16/04/2017

    Ja, ich hatte mir u.a. auch das Arztgespräch angeschaut 😀

    Einmal sprachen die da von “Warzsimmer”, dann wiederum auch mal fast hochdeutsch “Wartezimmer” – ist das so in etwa das gleiche, als ob wir mal sagen “schaumermal” und dann wieder “schauen wir mal”? Also die normale Sprachvariation oder kann im Schweizerdeutsch jeder seinen individuellen Dialekt formen und gebrauchen? Bei den vielen Spielarten fiele das gar nicht weiter auf….

  211. #211 tomtoo
    16/04/2017

    Hab mal im Urlaub drei Schweizerinnen getroffen die Probleme hatten sich miteinander zu verständigen. Konzenz war englisch.
    Da gabs mal so eine super Jonglage von Duo Flügzüg. Kennt ihr die ?

  212. #212 zimtspinne
    16/04/2017

    Îch hab auch Probleme, mich mit Bayern oder Schwoben zu unterhalten :p

  213. #213 tomtoo
    16/04/2017

    Ich liebe Dialekte und das Spielen mit Klischees. Stellt euch mal einen im tiefstem oberbayerisch sprechenden 2.10 Meter großen schwarzen vor der sich in Köln wehmütig darüber becklagt das die Weißwürstell hier so klein sind und auch nicht richtig schmecken. ; )

  214. #214 tomtoo
    16/04/2017

    Ich liebe Dialekte und das Spielen mit Klischees. Stellt euch mal einen im tiefstem oberbayerisch sprechenden 2.10 Meter großen schwarzen vor der sich in Köln wehmütig darüber beklagt das die Weißwürstell hier so klein sind und auch nicht richtig schmecken. ; )

  215. #215 zimtspinne
    16/04/2017

    Ich hab auch mal einen Geheimtipp, abseits vom deutschen comedy Einheitsbrei und der Ösi-Humor, wie ich ihn eh moag:

    http://www.ardmediathek.de/tv/Film-Serie-ONE/Schlawiner-27-27/ONE/Video?bcastId=27258646&documentId=42145752

    Ich liebe die Schlawiner, habe sie allerdings auch rein zufällig erst vor einem halben Jahr entdeckt.

    Mein Lieblings-Charas sind Engelbert mit seinen kruden Erklärungen zu Dinosauriern, Jesus, der Argentinier, der immer dann herangezogen wird, wenn es delikate Probleme zu lösen gibt wie zB einen virulenten Borkenkäfer vom Balkan besorgen, der eine Fichte vernichten soll, die den einzigen vom Nachbarn (der sich in der Nachbarschaft als verurteilter Sexualstraftäter vorgestellt hatte) nicht einsehbaren Platz beschattet oder eine neue argentinische Hunderasse erfinden und an den Mann bringen soll, die eigentlich auf einerm ONS der Rassehündin Rosa und eines hässlichen Bulldoggen fußt sowie
    Andreas, der sich selbst immerzu auf Millionäre ansetzt und bei jeder Gelegenheit nach “business opportunities” Ausschau hält, ist auch hervorragend gecastet, wie überhaupt alle diese Vögel.

    Es wäre von Vorteil, mit Folge 1 zu beginnen, um die Verwicklungen in chronologischer Reihenfolge und die running gags der Serie zu verstehen, Quereinsteigen ist aber auch gut möglich, ist eigentlich alles selbsterklärend.

  216. #216 noch'n Flo
    Schoggiland
    16/04/2017

    @ zimtspinne:

    Also die normale Sprachvariation oder kann im Schweizerdeutsch jeder seinen individuellen Dialekt formen und gebrauchen? Bei den vielen Spielarten fiele das gar nicht weiter auf….

    Hey, Du bist ja auf meinen speziellen Trick gekommen, warum meine Patienten immer denken, ich würde mit meinen “nur” 9 Jahren in der Schweiz so gut Mundart sprechen.

    Apropos Schweizer Mundart – immer wieder schön, dieser Song des Schweizer Rappers “Bligg”zum Thema:

  217. #217 tomtoo
    17/04/2017

    Lass es bitte “Fake News” sein. Habe gerade gelesen das ein SK newspaper geschrieben hat das die USA zwei weitere Träger nach NK entsendet.

  218. #218 Dr. Webbaer
    19/04/2017

    @ “tomtoo” :

    Donald J. Trump fährt Nordkorea betreffend eine Dreifach-Strategie :

    A) Er umarmt Xi Jinping, vgl. bspw. mit :
    -> https://twitter.com/IvankaTrump/status/850488492828360704

    B) Er macht per sog. Twitter massiv Druck auf Xi Jinping (die “Tweets” gerne selbst raussuchen)

    C) Er geriert sich als unberechenbar, vgl. auch mit :
    -> https://en.wikipedia.org/wiki/Trump:_The_Art_of_the_Deal#Synopsis


    Dieser nordkoreanische Kollege ist aus allgemeiner Sicht ein “Minor Player” auf dem “Schachbrett” der politischen Auseinandersetzung, eine “Schachfigur” sozusagen.

    Es geht hier um ein “Mind Game” zwischen Donald J. Trump und Xi Jinping, Xi Jinping weiß um dies und ist insbesondere wegen der Strategie C in Sorge.
    (Nicht in etwa i.p. Weltfrieden, sondern weil er selbst seinen Job nicht gerne verlieren würde und er (eben: aus seiner Sicht) auf eine Art John Wayne zu treffen scheint und sich nun zu arrangieren hat.)


    Ansonsten bleibt es unklar, ob Donald J. Trump drei seiner zehn aktiven Flugzeugträger Nordkorea widmen wird, Sie müssen nicht alles glauben, Kommentatorenkollege ‘tomtoo’.

    Vielleicht ist es nur einer.

    HTH (“Hope to Help”)
    Dr. Webbaer

  219. #219 Science+Religion
    28/04/2017

    bezüglich BeKaZ @#bologne# @CC
    Genau das lehren viele Religionen mehr oder weniger. Viele Christen sagen, Gott habe gesagt, sie sollen auf seine Schöpfung gut aufpassen und sie nicht schänden oder gar zerstören. Muslime sagen, der Koran betone an mehreren Stellen, man solle immer seinen Verstand einsetzen (die Salafisten strichen wohl diese Passagen per Kalkül in ihrer Koranübersetzung oder legten sie anders aus). Ich hab gehört, die katholische Kirche erkennt die Evolutionstheorie und die Drehung der Erde um die Sonne an und beteiligt sich an Forschungsprojekten, auch im Vatikan steht ein Observatorium. Lehrt nicht auch der Buddhismus Gleichheit, Gewaltlosigkeit und Naturschutz sowie die Wichtigkeit des Lernens?
    Gruß, Max

  220. #220 noch'n Flo
    Schoggiland
    28/04/2017

    @ CC:

    Wir hatten heute Abend die allererste Ausgabe von “Skeptics in the Pub” in Basel. Dabei haben wir auch über zukünftige Planungen und dafür gewünschte Referenten gesprochen.

    Von einem Teilnehmer kam dann die Idee, Dich mal dazu einzuladen. Irgendwann in 2018 findet wohl ein forensischer Kongress in Basel statt – solltest Du daran teilnehmen, so wäre das doch mal eine gute Gelegenheit.

    Was meinst Du dazu?

  221. #221 RPGNo1
    05/05/2017

    Der 1. Reichssänger h.c., Herr N. aus M., erhält von Jan Böhmermann einen gewaltigen Einlauf. Yes!

  222. #222 noch'n Flo
    Schoggiland
    05/05/2017

    @ RPGNo1:

    Das Schlimme ist: praktisch überall, wo im Internet über den neuen Naidoo-Song oder über Böhmermanns Parodie berichtet wird, werden die Kommentarspalten sofort von den Naidoo-Fans vom rechten Rand gestürmt, die betonen, dass der Song bzw. X.N. doch gar nicht rechtsradikal sei, die die künstlerische Freiheit anmahnen, die CD erst wegen der Kritik kaufen wollen oder ein wenig, ihrer Meinung nach schon längst überfällige, “Systemkritik” äussern zu müssen meinen.

    Die Netzwerke der Rechten funktionieren inzwischen erschreckend gut.

  223. #223 Cornelius Courts
    06/05/2017

    @noch’n Flo: “Was meinst Du dazu?”

    hups, habe den Kommentar jetzt erst gesehen. Klar, nächsten Februar ist der Spurenworkshop in Basel und ich komme ziemlich sicher auch dahin, da können wir gerne was steigen lassen.

  224. #224 Hampel
    06/05/2017

    @Flo

    “Skeptics in the Pub” in Basel

    Waruuum erfahre ich davon erst jetzt!? 😀
    Gibt es schon neue Termine für weitere Treffen, wo gibt es mehr Infos, was wurde geplant etc?
    Ist es (noch) offen für Neulinge?

    Danke!

  225. #225 RPGNo1
    06/05/2017

    @noch’n Flo
    Betreffs Herrn N. aus M.: Die Kommentare habe ich auch gelesen. Ich bin mir aber in einigen Fällen gar nicht so sicher, ob da tatsächlich rechte Fans rumpöbeln oder nur die Hardcore-Fans von X. N. unreflektiert auf Kritik an ihrem Sängeridol reagieren.
    Das soll jetzt keine Entschuldigung sein, sondern eher der Versuch einer Erklärung.

    Weitaus interessanter finde ich, ob zumindest einigen von Herrn Ns. Künstlerkollegen, die sich im November 2015 nach der ESC-Absage (https://de.wikipedia.org/wiki/Xavier_Naidoo#Abgesagte_Teilnahme_am_Eurovision_Song_Contest) so solidarisch mit ihm gezeigt haben, endlich dämmert, wen sie da gebauchpinselt haben.

  226. #226 noch'n Flo
    06/05/2017

    @ Hampel:

    Nächster Termin ist voraussichtlich Fr. 30.6., danach Fr. 25.8. und 27.10. Ort wird noch bekanntgegeben. Ich schau mal, dass ich hier bei SB irgendwo einen Hinweis hinterlasse, ansonsten einfach auf http://www.skeptiker.ch schauen, dort sind immer die aktuellsten Infos.

    Und: klar doch kann man jederzeit neu dazustossen. Wir haben uns ja auch erst einmal getroffen, sind noch völlig in der Planungsphase, was so weiter passieren soll.

    @ CC:

    Klasse! Wann genau ist denn der Workshop im Februar?

  227. #227 Trottelreiner
    06/05/2017

    @noch’nFlo:
    Wobei ich die “Freiheit der Kunst”-Keule da ja eh immer selten dämlich finde, immerhin ist ja auch Böhmermann Künstler.

    Aber das Freiheit nicht nur für diverse Religidioten die Freiheit bedeutet, anderen Leuten die eigene Meinung aufzuzwingen…

  228. #228 Cornelius Courts
    06/05/2017

    noch’n Flo: das ist immer am 3. oder 4. Februar-Wochenende. Ich weiß leider noch nicht genau, wann. Die Tagung beginnt freitags, viele sind aber schon donnerstags da (ich wegen der Länge der Entfernung ziemlich wahrsch. auch), weil da schon Schulungen und abends ein get-together stattfinden.

  229. #229 noch'n Flo
    Schoggiland
    07/05/2017

    @ CC:

    Das 4. Wochenende wäre ja perfekt, da wir ja in Basel vorhaben, und immer am letzten Freitag der geraden Monate zu treffen. Wäre in diesem Fall also der 23.2.

    Das 3. Wochenende wäre zwar sicherlich auch für meine Skeptischen KollegInnen möglich, Muddi und ich sind zu diesem Zeitpunkt allerdings mal wieder auf hoher See.

    Lass es uns bitte wissen, sobald der Termin raus ist.

  230. #230 noch'n Flo
    Schoggiland
    07/05/2017

    Lass es uns bitte wissen, sobald der Termin raus ist.

    Das meine ich übrigens im doppelten Wortsinne.

  231. #231 RPGNo1
    07/05/2017

    Lass es uns bitte wissen, sobald der Termin raus ist.

    Das meine ich übrigens im doppelten Wortsinne.

    :) :) :)

  232. #232 tomtoo
    07/05/2017

    @RPGNo1

    Ich kann den X nur schwer in die Rechte Ecke schieben. Eher so in die Staatsverschwörungsecke. Aber da ist die Staatsführung ja zumindest auch mit Schuld. Einfach mal den Abgasskandal auf der Zunge zergehen lassen. Denke sowas kann man schon als Verschwörung bezeichnen oder ?

  233. #234 noch'n Flo
    Schoggiland
    08/05/2017

    @ tomtoo:

    Ich kann den X nur schwer in die Rechte Ecke schieben.

    XN ist bei Reichsbürgern aufgetreten. Und bei Pegida. Und er bedient sich Reichsbürger- und Pegida-Formulierungen, unterstützt ihre Äusserungen. Er äussert sich antisemitisch. Und allgemein fremdenfeindlich. Und dann soll er nicht in der rechten Ecke stehen?

    Puuuh, Du brauchst aber dringend mal eine (neue) Brille!

  234. #235 RPGNo1
    08/05/2017

    @noch’n Flo
    Sag das mal Alexander Wallasch. Bei seiner Verteidigungsrede des Songs “Marionetten” dachte ich ganz kurz ans Kotzen. :(
    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/xavier-naidoo-der-puppenspieler/

  235. #236 noch'n Flo
    Schoggiland
    08/05/2017

    @ RPGNo1:

    Der Schlusssatz im von Dir verlinkten Artikel ist sehr entlarvend:

    Nein, wer sich hier so schreihalsmäßig empört, der glaubt nicht an Lobbyisten in Berlin, der hält Martin Schulz nicht für eine postfaktische Erscheinung, der glaubt, Angela Merkel vertrete langfristige Perspektiven, der hält die Grünen für eine Oppositionspartei, der weiß, dass wir noch mehr Migranten brauchen, um unsere Renten zu bezahlen, der hält Ausländerkriminalität für eine Erfindung der „Reichsbürger“

    Das ist wieder mal 1:1 das Strohmann-Abfackeln der neuen Rechten. Wirklich schlimm, wie weit es sich schon ausgebreitet hat.

    Ich bleibe weiterhin bei meiner Einschätzung: bis 2033 brennt der Reichstag wieder.

  236. #237 tomtoo
    08/05/2017

    Kommentar @nnF

    Ich muss zugeben ich bin bezüglich XN nahezu uninformiert. Ist nicht meine Musik und als Typ hat er wohl erst mal keinen Rechtsalarm bei mir ausgelöst. Ich müsste mich da erst schlauer machen.

  237. #238 noch'n Flo
    Schoggiland
    08/05/2017

    @ tomtoo:

    Guck mal in diese beiden Einträge im GWUP-Blog sowie in die dort verlinkten Artikel:

    http://blog.gwup.net/2015/11/24/die-promi-claqueure-des-xavier-naidoo-wer-solche-freunde-hat-braucht-keine-feinde-mehr/
    http://blog.gwup.net/2015/12/05/muslime-tragen-den-neuen-judenstern-jetzt-reicht-es-auch-marek-lieberberg-mit-naidoo/

    Dort findest Du auch einiges zu seinen früheren antiwissenschaftlichen Entgleisungen – der Mann ist nämlich auch Chemtrails- und Flacherde-Anhänger.

  238. #239 noch'n Flo
    Schoggiland
    08/05/2017

    Kann gerade nicht schlafen – vor gut 5 Stunden habe ich die Leichenschau bei einem meiner ältesten Patienten durchgeführt. Ich war schon heute Mittag bei ihm gewesen, da wr bereits klar, dass der Tod innert der nächsten 2-3 Tage eintreten würde, aber irgendwie wird sowas nie Routine (und das ist, wie ich finde, auch gut so), auch nach mittlerweile fast 20 Jahren im Beruf.

    Ungewöhnlich war nur, dass die anwesenden Angehörigen fast alle bei der Leichenschau dabei bleiben wollten. Ich lasse den Trauernden da grundsätzlich immer die Wahl, aber meistens entschliessen sie sich, den Raum dafür zu verlassen. Ist mir aber auch recht, wenn noch jemand da bleibt, da habe ich dann wenigstens ein wenig Hilfe beim Wenden des Patienten für die genaue Untersuchung (was alleine etwas schwierig ist).

    Und auch wenn ich den Patienten gerade mal sechseinhalb Jahre kannte, ging mir sein Tod heute irgendwie sehr nahe. Auch wenn er multimorbid und dement war und der Tod glücklicherweise schnell und wohl auch schmerzlos kam, nachdem er schon seit letzter Woche kaum noch bei Bewusstsein gewesen war. Er ist – wie man so schön sagt – im Beisein seiner Lieben friedlich eingeschlafen. Ich wünsche mir für mich, wenn meine Zeit gekommen ist, genau so einen Tod. R.I.P.

  239. #240 noch'n Flo
    Schoggiland
    09/05/2017

    Wie sagte es Major Margaret Houlihan in meiner Lieblingsserie “M*A*S*H” mal so schön:

    “Es ist immer wieder erstaunlich: man lebt, man ist tot. Keine Trommeln, keine Glocken – einfach nur tot. Das war’s.”

    Das sagt eigentlich alles.

  240. #241 RPGNo1
    09/05/2017

    @noch’n Flo
    Danke für deinen Einblick in Kommentar #239.

  241. #242 Cornelius Courts
    09/05/2017

    @noch’n Flo: mein Mitgefühl für #239. Ich finde es gut und richtig, sich, wider den Zynismus, die Menschlichkeit aber dadurch eben auch Verletzlichkeit zu bewahren, derer es bedarf, auch nach langer Berufszeit noch mitfühlen zu können (ich kenne das von meinem Job auch).

    Gut, daß sie Dich die Leichenschau vollständig und, vermute ich, lege artis haben machen lassen. Das zeugt von Vertrauen (und das schlägt bei weitem nicht allen leichenschauenden Ärzten entgegen).

  242. #243 tomtoo
    09/05/2017
  243. #244 noch'n Flo
    Schoggiland
    09/05/2017

    @ CC:

    Selbstverständlich mach ich die Leichenschau lege artis – für mich ist es völlig falsch verstandene Pietät, es nicht zu tun (und nebenbei noch grob fahrlässig und unprofessionell). Aber ich finde, wenn man den Angehörigen erklärt, was man tun wird (das warum muss ja nicht interessieren, sonst könnten viele Angehörige denken, man beschuldige sie in irgendeiner Art und Weise – was in der Situation nicht so gut kommt), dass es nicht lange dauert und noch schneller geht, wenn einem jemand zur Hand geht (das Einbinden von 1-2 Personen hat einen enormen psychologischen Effekt – sie können dem Verstorbenen noch einen letzten Dienst erweisen!), gibt es eigentlich nie Widerstände (zumindest noch nicht bei mir).

    Und im schlimmsten Fall sage ich: “Haben Sie keine Angst, ich bin bei Ihnen.” Die Angst ist nämlich der eigentliche Problemfaktor – Angst den Toten zu berühren, ihn zu wenden, zu entkleiden. Übernimmt der Arzt in dieser Situation ein wenig Verantwortung für die Lebenden, wird alles so viel einfacher.

    Und die Stimme ist ungeheuer wichtig. Ich rede in solchen Situationen mit einer Stimme, die ich sonst niemals verwende: leise, aber nicht geflüstert, im tiefen Bass und mit voller Zwerchfellstütze, aber trotzdem sanft. Wie Terry Pratchetts Gevatter Tod, aber mit Schalldämpfer und nachdem er 2 Päckchen Gauloises ohne Filter gleichzeitig auf Lunge geraucht hat. Ich kondoliere mit dieser Stimme, ich erkläre mit dieser Stimme, ich verabschiede mich mit ihr und frage, ob ich für die Hinterbliebenen noch etwas tun kann. Die Stimme soll Wärme vermitteln und ein Gefühl, das alles gut wird. Und so passiert es dann meistens auch.

    Ich nehme mir dann am Ende auch immer noch ein wenig Zeit, am Bett stehenzubleiben und ein paar Augenblicke ein stilles Gedenken an den Verstorbenen zu halten. Und schon seit meiner ersten Leichenschau habe ich die (vielleicht ein wenig skurril anmutende) Angewohnheit, dem Verstorbenen ein paar Abschiedsworte ins Ohr zu flüstern. Das hat zwar schon so manchen Angehörigen irritiert, kommt aber vielfach auch sehr gut an, wenn ich auf Nachfrage sage, dass ich mich nur rasch verabschiedet habe.

    Ist halt ‘ne Marotte von mir aus der Zeit, als ich noch wesentlich religiöser unterwegs war als heute.

  244. #245 tomtoo
    09/05/2017

    @nnF

    Religiöser als heute ? Wie war das bei dir ? Sry will dir nicht zu nahe treten. Interessiert mich einfach. Bei mir gabs ja so einen Wandel in dem Sinne nicht. Darum bin ich neugierig.

  245. #246 zimtspinne
    09/05/2017

    Jaa, Flo, erzähl noch ein bisschen mehr, ich lese deine Geschichten auch immer gerne!

    Hattest du schon mal einen Fall von unnatürlichem Tod oder einen konkreten Verdacht und wenn ja, wie manövrierst du dich damit an den Angehörigen vorbei?
    Ich habe mich auch gerade gefragt, wenn man als Arzt feststellt oder sieht, der Tod ist Folge einer Überdosierung von Schmerzmitteln, wird das etwa gemeldet oder wie wird in so einer Situation verfahren?

  246. #247 tomtoo
    09/05/2017

    Sry wenn ich da einen kurzen interrupt in ernsthaften Themen mache. Bin auch gleich wieder ernsthaft.

    Aber hab gerade echt tränen lachen müssen. Der Hubert beim Thilo drüben eben zu einem anderen Kommentator.

    “”
    du anmassende infame kröte.””

    Das hat was oder ? : ))

    http://scienceblogs.de/mathlog/2017/05/09/achill-die-schildkroete-und-der-roemische-limes/#comment-205077

  247. #248 noch'n Flo
    Schoggiland
    10/05/2017

    @ tomtoo:

    Och, ich bin ja durchaus christlich erzogen worden, habe auch den ganzen Konfirmandenquatsch mitgemacht usw. Und bis zum ende meines Studiums war ich ein durchaus gläubiger Mensch – nicht übermässig, aber schon überzeugt. Ich habe auch immer darauf bestanden, Weihnachten in die Kirche zu gehen, habe dabei auch immer meine Eltern mitgeschleppt (was mir im Nachhinein besonders unangenehm war, als mir mein Vater vor ein paar Jahren mal eröffnete, dass er eigentlich schon seit vielen Jahren Atheist ist – jetzt verstehe ich auch besser, warum er grundsätzlich bei jedem Kirchenlied immer nur “Wach auf mein Herz und singe!” in Endlosschleife gesungen hat).

    Die Zweifel begannen, als ich durch meine Arbeit in der Psychiatrie merkte, wie sehr Religion und vor allem die religiösen Institutionen einen Menschen kaputtmachen können. Ich hatte mir letzteren sowieso schon eine Zeitlang Probleme gehabt und deswegen im Glaubensbekenntnis stets die Zeile “ich glaube an die heilige christliche Kirche” weggelassen. Kurz vor Ende meines Studiums hatte ich eine kurze Beziehung mit einer Frau, die sehr gläubig war und kaum eine Entscheidung ohne Nachfrage in ihrer Gemeinde treffen konnte/wollte.

    All dieser Erlebnisse entfremdeten mich dann auch zunehmend vom christlichen Glauben. Irgendwann kam dann der radikale Gegenschwung, und meine Frau und ich probierten so allerlei im neo-paganen und okkultistischen Bereich aus, waren auch längere Zeit Mitglieder eines Hexenzirkels. Aber die Leute, auf die wir dort trafen, waren im Regelfall noch abstruser unterwegs als die vielen 120%igen Christen, die mir früher begegnet waren.

    So kamen wir immer mehr zu der Überzeugung, dass wir keinen Glauben brauchten. Und mit dieser Überzeugung kam auch immer stärker die Erkenntnis, dass es keine(n) Gott/Götter gibt. Übergangsweise hatten wir noch einen Gottesbegriff, der ein wenig naturalistisch daherkam, aber auch damit kamen wir schon bald nicht mehr klar. Und vor gut 10 Jahren war uns dann klar, dass wir im Grunde unserer Herzen schon längst Atheisten waren.

  248. #249 noch'n Flo
    Schoggiland
    10/05/2017

    @ zimtspinne:

    Also grundsätzlich muss ich ja bei jeder Leichanschau nach Anzeichen für einen unnatürlichen Tod suchen. Dass können Hämatome sein, oder Injektionsstellen, für die es keine Erklärung gibt, Würge- oder Strangulationsmale, abgebrochene Fingernägel oder andere Kampfspuren, aber auch Totenflecke, die nicht der Körperlage entsprechen, in der ich den Leichnam antreffe. Liegen irgendwo leere Tablettenröhrchen oder -schachteln herum? Hinweise auf Drogenkonsum? Gibt es auffallend strenge Gerüche, die nicht von der Leiche stammen können? Finden sich Halte- und Strangulationsvorrichtungen (Stichwort: “autoerotischer Unfall”)? usw. usf.

    In solchen Situationen muss ich dann auf dem Totenschein entweder “Todesursache unklar” oder “nicht natürlicher Tod” ankreuzen und a) die Polizei und b) den diensthabenden Bezirksarzt informieren. Letzterer wird dann eine ausführlichere Leichenschau durchführen.

    Wichtig ist: im Zweifel lieber 1x zuviel einen nicht natürlichen Tod bzw. Zweifel daran ankreuzen, als 1x zuwenig. Experten gehen heute davon aus, dass allein in Deutschland jedes Jahr mehrere Tausend (!) nicht natürliche Todesfälle unentdeckt bleiben, weil der Arzt, der die Leichenschau durchführt, a) schlampig arbeitet oder b) die Hinterbliebenen nicht kompromittieren will. Und das ist ein schwerer Missstand. für die Schweiz habe ich so adhoc keine entsprechenden Zahlen parat, ich schätze aber, dass es nicht viel anders sein wird.

    Es gibt aber auch Situationen, wo ich speziell dazugerufen werde, wenn bereits klar ist, dass es sich um einen nicht natürlichen Tod handelt. Mir ist das bislang erst 2x passiert, jeweils im hausärztlichen Notfalldienst. Die entsprechenden Personen waren also auch nicht meine Patienten gewesen. In beiden Fällen war bereits ein Ambulanzfahrzeug vor Ort, die Reanimation lief. Meine wesentliche Aufgabe bestand (neben dem Ausfüllen des Totenscheins) vor allem darin, den Tod festzustellen und den Sanis zu sagen, dass sie die Reanimation einstellen können.

    Das ist in der Schweiz ein wenig anders als in Deutschland: normalerweise rückt mit dem Rettungswagen nicht notwendigerweise auch gleich ein Notarzt mit aus, das passiert sogar eher selten. Oft wird stattdessen der im Kreis diensthabende Hausarzt dazugerufen (aus diesem Grund müssen alle Hausärzte in der Schweiz auch eine Ausbildung in Rettungsmedizin haben und alle 10 Jahre auffrischen). Und die Besatzungen der Ambulanzfahrzeuge sind in der Schweiz verpflichtet, die Reanimation so lange fortzuführen, bis ihnen ein Arzt sagt, dass sie damit aufhören können.

    In einem Fall war der Verstorbene ein junger Mann, der sich erhängt hatte. Seine Lebensgefährtin hatte ihn wohl einige Wochen zuvor verlassen und etwa 10 Tage vorher war ein gemeinsames Kind zur Welt gekommen. Die Auffindesituation war schon ein wenig bizarr: der Verstorbene hatte sich mit einem Strick an einem hohen Fenstergriff erhängt, direkt ihm gegenüber stand ein Tisch, auf diesem Tisch war ein Laptop, auf dem in einer Slideshow Fotos von der Ex-Freundin und seinem neugeborenen Kind liefen.

    Das ist dann schon etwas, woran man eine Zeitlang zu kauen hat.

    Im zweiten Fall hatte sich der Verstorbene im Auto sitzend einen nicht unerheblichen Teil seines Gehirns von innen gegen die Heckscheibe geballert. Er war einige Wochen zuvor arbeitslos geworden und hatte sich als Ort für seinen Suizid den Parkplatz seines früheren Arbeitgebers ausgesucht und sich ca. eine halbe Stunde vor Schichtbeginn umgebracht.

    Zur Reanimation hatten ihn die Sanis zwar aus dem Auto geborgen, aber trotzdem lag da immer noch jede Menge Hirn und Blut herum, in dem die Reanimierenden knieten. Auch eine Erinnerung, auf die ich gerne verzichten würde.

  249. #250 RPGNo1
    10/05/2017

    @noch’n Flo
    Oh weia, die beiden Suizide sind schon ein Hammer.
    Der zweite Fall hat gleich eine unangenehme Erinnerung bei mir geweckt. Ein Onkel von mir (passionierter Jäger) hat sich nämlich auf eine ähnliche Weise umgebracht, als ich noch Kind war: Er ist in den Wald gefahren, hat sich die Flinte in den Mund geschoben und abgedrückt. Die ganzen Ausmaße dieses Suizids sind mir dann erst so richtig bewusst worden, als ich fast erwachsen war.
    Seltsam, wie nach so langer Zeit doch wieder solche Emotionen in mir geweckt wurden.

    Ich habe noch eine Frage, wenn sie nicht zu persönlich ist: Wie gehst du als Atheist mit solch dramatischen Vorfällen um? Ein gläubiger Mensch würde sehr wahrscheinlich sagen, dass er betet, mit dem Pfarrer redet oder in die Kirche geht.

  250. #251 noch'n Flo
    10/05/2017

    @ RPGNo1:

    Ich trinke einen Schnaps oder Likör (die einizige Situation, wo ich während der Arbeitszeit mal Alkohol konsumiert habe), nach Dienstende drehe ich mir ‘ne Tüte.

    Und da meine Frau ja ärztliche Kollegin ist, kann ich auch gut mit ihr über solche Sachen reden.

  251. #252 tomtoo
    10/05/2017

    @nnF

    Danke dir für die Einblicke. Als Techniker hat man da echt einfach.

  252. #253 noch'n Flo
    Schoggiland
    10/05/2017

    Komisch: da erwähne ich in einem Kommentar nur nebenbei das Thema “autoerotische Unfälle”, und schon schreibt CC einen Artikel zum Thema… honi soit, qui mal y pense…

  253. #254 tomtoo
    10/05/2017

    @nnF

    bzgl. Orgasmus und Sauerstoffmangel.

    Also das nächste mal, wenn sich mal wieder jemand abbfällig über meine mangelnde Hirnleistung äussert.

    Sag ich: Tut mir leid aber ich hab mich im laufe meines Lebens halt dumm gebumst.

    SCNR ; )

  254. #255 Cornelius Courts
    11/05/2017

    hier noch zwei thematisch passende Artikel:
    Thema Leichenschau und was passiert, wenn das nicht ordentlich gemacht wird: http://scienceblogs.de/bloodnacid/2011/04/20/ein-paradies-fur-morder/

    Thema “wie kommt man damit klar?”: http://scienceblogs.de/bloodnacid/2011/03/25/die-dunkle-seite/

  255. #256 noch'n Flo
    Schoggiland
    11/05/2017

    So alte Artikel wieder hervorzukramen hat ja auch schon etwas von Leichenschändung… 😛

  256. #257 Cornelius Courts
    11/05/2017

    nur kein Neid (von einem, der’s ja wissen muß) 😛

  257. #258 tomtoo
    11/05/2017

    Aber ich geh doch wohl richtig in der Annahme das da bei Kindern sowohl von der Polizei, Ärzten , Forensikern ganz,ganz,ganz genau hingeschaut wird. Und der von dir @CC geschielderte Fall eine echte Ausnahme ist oder ?

  258. #259 Cornelius Courts
    11/05/2017

    @tomtoo: “von dir @CC geschielderte Fall ”

    welchen meinst Du?

    Aber ja, bei Kindern kommt so gut wie nie eine natürliche Todesursache in Betracht und es wird in der Tat eigentlich immer obduziert. (s. auch SIDS)

  259. #260 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/05/2017

    An dieser Stelle ein kurzes Gedenken an einen meiner Schulfreunde: ich erfuhr vor wenigen Stunden, dass er vor knapp zwei Wochen verstorben ist – mutmasslich an Krebs. Besonders tragisch ist dabei, dass seine Witwe derzeit wohl mit seinem ersten Kind hochschwanger ist.

    Wir hatten uns erst im vergangenen Herbst auf unserem 25jährigem Abijubiläum wiedergetroffen. Damals bedankte er sich noch zu vorgerückter Stunde bei mir, dass ich den Jahrgang nach so langer Zeit noch einmal zusammengetrommelt hatte, damit er “die Leute noch einmal treffen” könne.

    Ich wünschte, ich hätte damals geahnt, was er mit diesen Worten wirklich meinte.

    R.I.P. “Hänsel”! Vielen Dank für alles!

  260. #261 zimtspinne
    15/05/2017

    ach je, als ich das mit dem Hexenzirkel las, fiel mir da auch etwas aus meiner Teeniezeit ein, darüber hatte sich schon schön der Mantel des Vergessens gebreitet 😉
    So mit 12, 13 hatten wir mal dem Arbeitskollegen des Vaters meiner besten Freundin ein okkultes Buch geklaut, das angeblich Unheil über die bringt, die darin lesen. wir lasen darin und ich erwartete ehrlich gesagt irgend ein sananisches Zeichen oder wenigstens ein Sofortunheil… aber nichts geschah. Das war aber alles schon eher lustig und für Teenager in einem Schnarchi-Kaff sicher unterhaltsam.
    Allerdings muss ich schon sagen, dass längst nicht alle Leute geeignet für solche Erfahrungen sind.. man muss schon neugierig und offen sein.

    Was glaubst du, wie die ‘mehrere tausend” nicht natürlichen Todesfälle sich zusammensetzen? Doch nicht aus überwiegend Morden oder Totschlägen!?
    Wäre es nicht sinnvoll, generell zu jedem Toten einen Rechtsmediziner vor Ort zu beordern, weil der evtl einen professionellere Distanz zu dem Geschehen hat und ja auch tagtäglich mit Leichen und deren Todesursachen zu tun hat, im Gegensatz zu Ärzten, die ja doch eher mit Lebenden ähm hantieren? (bitte nicht missverstehen ;)) Außerdem sehen vier oder sechs Augen auch mehr als zwei.
    Rettungseinsatz erfolgt in D auch nicht immer mit Notarzt an Bord, ist aber evtl auch unterschiedlich.

  261. #262 tomtoo
    15/05/2017

    Bin da auf eine Songtext gestossen.

    The Toad- came- home!
    When-the-Toad-came-home There was panic in the parlours and howling in the halls,
    There was crying in the cow-sheds and shrieking in the stalls,
    When the Toad- came- home!
    When the Toad- came- home!
    There was smashing in of window and crashing in of door,
    There was chivvying of weasels that fainted on the floor,
    When the Toad-came home!
    Bang! go the drums!
    The trumpeters are tooting and the soldiers are saluting,
    And the cannon they are shooting and the motor-cars are hooting,
    As the- Hero- comes!
    Shout- Hoo-ray!
    And let each one of the crowd try and shout it very loud,
    In honour of an animal of whom you’re justly proud,
    For it’s Toad’s- great- day!

    Was glaubt ihr wer mir da als fiktiver Author in den Sinn kam ?????

  262. #263 zimtspinne
    15/05/2017

    William von Baskerville?

    es könnte auch mein Kater sein, den ich seit gestern auf Diät gesetzt hab…. 😀

  263. #264 noch'n Flo
    Schoggiland
    15/05/2017

    Super Mario?

  264. #265 tomtoo
    15/05/2017

    @Zimtspinne
    @nnF

    Floh war näher. ; )

    Warum Diät ?

  265. #266 zimtspinne
    15/05/2017

    weil er von einem grazil und elegant springendem Tier zu einem Tollpatsch geworden ist, der neulich nachts beim Drehen und Wälzen auf einem wirklich breiten Schlafbrett herunter fiel und mir auf den Bauch/Arm. Das tat richtig weh.

    Ich diäte auch mit, aus Solidarität und weil ich es auch mal nötlig habe 😉

    Supermario – oh.

  266. #267 tomtoo
    15/05/2017

    @Zimtspinne

    Wird halt auch älter so ein Kater. Muss er jetzt wieder die Mäuse selber fangen ? Oder die ganz brutale vegie Diät ?

    Super-Mario war ja nur dichter dran. Ich meine die Person hält sich evtl. für Super-Mario ; )

  267. #268 zimtspinne
    15/05/2017

    es reicht schon, wenn ich konsequent alles in Sicherheit bringe und alle Zusatzleckerlis streiche. Er liebt es, Trockenfutter in der Luft zu fangen, das wird nun erstmal ersatzlos gestrichen (ich weiß noch nicht, ob ich Fleischstücke durch die Luft schleudere stattdessen, vielleicht draußen ;))
    Die absolute Krönung der Unverschämtheit war gestern mein Kuchen auf dem Balkon, den er querüber abschlechte, obwohl er sonst überhaupt nichts fleisch-freies mag. Auch sonst ist nichts mehr sicher, bis auf Obst und Gemüse. Alles andere wird gnadenlos angeknabbert, abgeschlabbert oder ganz aufgefressen.

  268. #269 noch'n Flo
    15/05/2017

    @ tomtoo:

    Auf Super Mario kam ich ja nur, weil in den entsprechenden Spielen von Nintendo auch stets kleine Männchen auftauchen, die dem Titelhelden helfen, und die als “Toads” bezeichnet werden. Siehe hier: https://en.wikipedia.org/wiki/Toad_(Nintendo)

  269. #270 tomtoo
    15/05/2017

    @Zimtspinne

    Ganz klar. Du zeigst ihm zu wenig Aufmerksamkeit. ; )

  270. #271 tomtoo
    15/05/2017

    @nnF

    : )

    ….but there are times when Toad(s) takes center stage and appears as a protagonist…

    Krass !

  271. #272 zimtspinne
    15/05/2017

    ich finde das blöde, wenn ich so überhaupt nicht mitreden kann, ihr könntet auch mal etwas mehr Rücksicht nehmen.
    Ich kenne nur Batman, basta. Und auch den eher schlecht als recht.

  272. #273 tomtoo
    15/05/2017

    @Zimtspinne

    Wie ? Spiderman solltest du bei dem Nick aber schon kennen. ; )

    Da gibts nix zum Mitreden. Dachte sofort bei dem Songtext an den Potus. Der Rest war wohl Zufall.

  273. #274 zimtspinne
    15/05/2017

    vom Namen her schon, aber ach…. wie der jetzt ausschaut? Müsste ich nachschauen 😉

    ich finde auch Alf viel knuffeliger als die ganzen Supermariospidermans.

  274. #275 tomtoo
    15/05/2017

    @Zimtspinne

    Glaube Alf würde deinen Kater auch viel “knuffliger” finden. ; )

  275. #276 zimtspinne
    15/05/2017

    da stellt sich dann nur noch die Frage Fressen oder Gefressen werden….. ich seh momentan meinen Kater vorne. An so einem Alf ist ja auch ordentlich was dran, so verfressen wie der ist.

  276. #277 tomtoo
    15/05/2017

    @Zimtspinne

    Evtl.gäbs ja Waffenstillstand und sie würden sich friedlich die Lasagne teilen.

    ; )

  277. #278 zimtspinne
    15/05/2017

    äh glaubst du das wirklich bei diesem Psychoblick?
    http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/img24724icrfke9j7.jpg

  278. #279 tomtoo
    15/05/2017

    @Zimtspinne

    Ok *rofl* der teilt definitiv nicht.

    Der arme Alf ! ; )

  279. #280 tomtoo
    23/05/2017

    Ich habs ja schon immer vermutet. Der Penis ist an allem schuld , sogar am Klimawandel.

    http://m.spiegel.de/wissenschaft/natur/a-1148845.html

    ; )

  280. #281 RPGNo1
    23/05/2017

    @tomtoo
    Ja, eine Wiederauflage der “Sokal-Affäre”.
    Und es gibt tatsächlich Hohlbirnen aka regressive Linke, die den Aufsatz für wahr halten. :)
    https://whyevolutionistrue.wordpress.com/2017/05/20/the-crazies-reveal-themselves/

  281. #282 Cornelius Courts
    24/05/2017

    Ich hab’s auch schon gesehen und werde wahrsch. sogar was dazu bloggen :)

  282. #283 tomtoo
    24/05/2017

    @CC

    Oh ja, das wäre spannend, würde gut als Erweiterung zu deinem PTB Artikel passen.

  283. #284 RPGNo1
    24/05/2017

    @CC
    Ick freu mir. 😉

  284. #285 tomtoo
    26/05/2017

    @nnF
    Bin da gerade bzgl Gender auf diesen Fall gestossen.
    Genau mein Alter darum nimmts mich besonders mit.
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/David_Reimer

    Das waren doch Kurpfuscher oder ?

    Bei einem 6 Monate alten Kind die Notwendigkeit eine Phimose zu behandeln , wie oft kommt sowas vor ?

  285. #286 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/05/2017

    @ tomtoo:

    Früher wurde die Indikation zur Zirkumzision viel grösszügiger gestellt, vor allem in den USA. Das lag u.a. auch an dem leider bis heute verbreiteten Vorurteil, die Zirkumzision würde die regionale Hygiene im Intimbereich verbessern.

    Heutzutage kommen solche Eingriffe aus medizinischer Indikation nur noch selten vor, meist reicht schon eine lokale Behandlung mit Cortison, wenn sich die Penisspitze entzündet hat. Und bis zum Schulalter wird die Vorhaut sowieso noch elastischer und dehnbarer.

  286. #287 tomtoo
    26/05/2017

    RPGNo1 #187
    30/03/2017
    “”””Die US-amerikanische Variante: “It’s a GREAT car. All other cars are bad. So sad!”””””
    But the bad,bad, badest are the German cars !

    Voll aktuell! ; )

  287. #288 tomtoo
    26/05/2017

    @nnF
    Ok, danke ! Imho ein schreckliches , vermeidbares Schicksal.

  288. #289 RPGNo1
    27/05/2017

    Der mexikanische Ex-President Vincente Fox belehrt POTUS Trump. :)

  289. #290 noch'n Flo
    Schoggiland
    29/05/2017

    Warum muss hier im Blog eigentlich alle paar Monate die Gender-Debatte wieder von vorne losgehen? Ich finde das sooo ermüdend…

  290. #291 tomtoo
    30/05/2017

    @nnF

    Als Neuzugang ist es spannend. Also auch die Diskussion zu beobachten. Ich habs bis jetzt noch nicht verstanden, um was es wirklich geht. Dennoch zeichnen sich wohl eher “Meinungen” als Ersatz für Argumente ab. Unterhaltsam. Gut kann sich natürlich abschleifen sowas.

  291. #292 noch'n Flo
    Schoggiland
    30/05/2017
    • #293 Cornelius Courts
      30/05/2017

      XD

  292. #294 tomtoo
    30/05/2017

    @nnF

    Frage mich was einem Forensiker zur Vertedigung einfallen würde ?

    Sowas wie, normal meine Seife ist Ammoniakhaltig ?

    : )

  293. #295 zimtspinne
    30/05/2017

    weil ich gerade Flo sehe…
    ich habe mich eben vorhin von meiner Hausärztin verabschiedet. Sie gibt die Praxis jetzt zum 31. auf (ist selbst erkrankt schon länger) und ich habe nun meine gar nicht mal so dünne Patientenakte in die Hand gedrückt bekommen (gegen Unterschrift).
    Die werde ich mir mal am WE anschauen und eine kleine Reise durch eine sehr bewegte Zeit machen…. meine Leberwerte mit den markierten Ausreißern (die ist sie immer mit mir durchgegangen) und wie sich das alles schön entwickelt hat dank guter Zusammenarbeit.
    Ich habe sie auch sicher ein wenig terrorisiert, als ich mal wegen Prüfungsangst unbedingt Beruhigungspillen wollte oder wegen etwas anderem (weiß schon nicht mehr was das war) Schlaftabletten. Oder einmal Entzündungswerte und Tumormarker bestimmt haben wollte, weil ich mich seit Monaten fatiguemäßig erschöpft und dauermüde fühlte und dazu auch noch unter Nachtschweiß litt.
    Auf solche Ansinnen hat sie in ihrer ruhigen, zugewandten Art immer so reagiert: Sich zurückgelehnt, mich breit angelächelt und mir dann liebevoll den Kopf gewaschen. Irgendwie merkte sie auch immer, wenn ich tatsächlich was Ernstes am Wickel hatte oder nur herumhypochonderte.
    Ich werde sie vermissen und die zeitweise recht forschen, frechdreisten, unverschämten “Thresendamen” ebenfalls.

  294. #296 noch'n Flo
    Schoggiland
    30/05/2017

    Warum wird neuerdings überall der gute alte “Tresen” mit völlig überflüssigem “h” geschrieben? Ich habe das alleine heute nun schon zum zweiten Mal so gelesen, in den letzten Wochen schon 5 oder 6 Mal.

  295. #297 zimtspinne
    30/05/2017

    Ich habe das heute irgendwo gelesen und so übernommen^^
    Hab das aber auch so abgespeichert, glaube ich.
    Nach Neuschreib ist das sicher auch richtig. In der Schweiz wird die gute neue RS ja gerne ignoriert…

  296. #298 zimtspinne
    30/05/2017

    Das ist tatsächlich falsch. An Theke gedacht und Thresen geschrieben. Jetzt, wo ich es so sehe, sieht es falsch aus, vorher nicht.

  297. #299 noch'n Flo
    Schoggiland
    30/05/2017

    @ zimtspinne:

    Hast Du denn eigentlich schon einen neuen Hausarzt?

  298. #300 RPGNo1
    30/05/2017

    @tomtoo

    Als Neuzugang ist es spannend. Also auch die Diskussion zu beobachten. Ich habs bis jetzt noch nicht verstanden, um was es wirklich geht. Dennoch zeichnen sich wohl eher “Meinungen” als Ersatz für Argumente ab. Unterhaltsam. Gut kann sich natürlich abschleifen sowas.

    Ich sehe das Problem, dass es eigentlich gar keine Diskussion ist. Es gibt schwarz-und-weiß, gut-und-böse, oben-und-unten. Wenn du nicht für mich bist, dann bist du gegen mich. Dieses Verhalten herrscht unter Kommentatoren wie unter den Bloggern selbst vor. Und Cornelius scheint unter besonderer Beschuss zu stehen, wie mir schon verschiedentlich aufgefallen ist. Nur gut, dass er genug Souveränität besitzt, so etwas von sich abprallen zu lassen.

    Und mit diesem Statement schließe ich das Thema in diesem Thread auch ab und sende ein paar “Good Vibrations” zum Tagesausklang. :)

  299. #301 Cornelius Courts
    31/05/2017

    @noch’n Flo: “Ich finde das sooo ermüdend…”

    das wird vielen anderen mit den ebenfalls immer wieder aufkommenden Debatten über’s Impfen, Globuli, Kreationisten, Astrologie, Religion etc. genauso gehen.
    Das gute ist, daß man sich ja aus Debatten, die einen nicht interessieren, heraushalten kann.
    Und an der Gender-Sache finde ich persönlich es besonders interessant, daß ich mir, im Gegensatz zu den anderen o.g. Themen, noch immer keine haltbare Meinung bilden konnte.

    @RPGNo1: “Und Cornelius scheint unter besonderer Beschuss zu stehen, wie mir schon verschiedentlich aufgefallen ist. ”

    Echt? Ist mir bisher tatsächlich nicht so bewußt geworden. Klar, es gibt hier ein, zwei ultra-PC HeulsusInnen, die sich jegliche Kritikbereitschaft gegenüber bestimmten Ideen vor lauter Rückgratlosigkeit mit dem morgendlichen Appeasement-Gegurgel weggebeizt haben, aber sonst?

    Ich halt’s mal mit, glaube ich, Thomas Bernhard: Kritik ist Liebe :)

  300. #302 RPGNo1
    31/05/2017

    @CC
    Na ja, wenn ich mir die Kommentare bei Joseph und Jürgen zum Penis-Paper so anschaue…
    Ich will jetzt nicht den Webbaeren spielen, aber mir scheint doch, dass dort kleine vergiftete Pfeile in deine Richtung abgeschossen werden. Vielleicht hängt das auch mit deinen Grundsatzartikeln zusammen, in denen es hoch her ging (und teilweise noch geht). Dort tauchen so einige jetzt noch aktive Kommentatorennamen auf, die schon damals ein erhebliches Missfallen an deiner klaren Stellungsnahme gezeigt haben.

  301. #303 tomtoo
    31/05/2017

    @Zimtspinne

    Oh , ich kenne das. Hatte 20 Jahre MEINE Hausärztin, bis sie dann ihre Praxis an ihren Sohn übergab.
    So ein Hausarzt wächst einem schon ingentwie ans Herz. ; )

  302. #304 tomtoo
    31/05/2017

    Ausser Oger natürlich. ; )

  303. #305 tomtoo
    31/05/2017

    @RPGNo1

    Das meinte ich ja mit Meinungen ersetzen Argumente. Mein Problem ist ja das ich mich kongkret mit dem Thema noch nie befasst habe. Es scheint den Genterwissenschaftlern ja so eine Art Bias in Richtung alle sind gleich vorgeworfen zu werden. Und sie somit keine Wissenschaftliche sonder Missionarische Arbeit leisten. Das ist starker Tobak. Erinnert mich so ein bischen an Vorwürfe ,das die relativisten in der Physik ein eingeschworenes Team sind und nur die relativitätstheorie missionieren wollen. Mir kommts so vor alls kämen die Vorwürfe oft aus einer Ecke, die sich eigentlich immer nur ihre (negativen der anderen Seite) Rosinen rauspickt, um ihre Meinung zu bestätigen.

  304. #306 Cornelius Courts
    31/05/2017

    apropos Beach Boys: passend zum Wetter (wenngleich ich mir zur besungenen Tätigkeit inzwischen ein anderes Land aussuchen würde) aber mit mehr Stromgitarren:

  305. #307 RPGNo1
    31/05/2017

    @tomtoo
    Korrekt, und in umgekehrter Richtung ist es nahc meinem Eindruck teilweise genauso. Manche (nicht alle) Genderbefürworter oder -wissenchaftler scheinen jede auch wohlmeinende Kritik als Totalangriff auf ihre gesamte Wissenschaft zu sehen. Prompt sind die von mir skizzierten Fronten da.

  306. #308 tomtoo
    31/05/2017

    @all

    Naja wenigstens hier im Keller kann man sich vernünftig unterhalten : )

  307. #309 RPGNo1
    01/06/2017

    @CC
    Da jetzt die Festival-Saison wieder losgeht: Gehst du auf das Wacken Open Air? Die Strecke von Kiel nach Wacken wäre für dich ja nur ein Katzensprung.

  308. #310 zimtspinne
    01/06/2017

    @ Flo
    Jain, habe mich davor monatelang gegruselt, da hier ein Ärztemangel sondergleichen herrscht, bei FÄ wartet man monatelang auf Termine und auch akut ist es mir schon passiert, dass HNO 1 mich auf den nächsten Tag vertrösten wollte und bei HNO 2 man zwar in jedem Fall dran kommt, aber mit Wartezeiten bis zu 4 Stunden rechnen kann.
    Hausarzt wechseln einfach so, ist schwierig, da viele keine neuen Patienten aufnehmen, meine Ärztin hatte auch seit zwei Jahren ein Patientenstopp.
    Hab mich dann mal bisschen im Bekanntenkreis umgehört, welche Ärzte in die nähere Wahl kommen könnten und dann das Thema wieder abgelegt.
    War ganz unnötig, meine tolle Hausärztin hatte sich scheinbar darüber Gedanken gemacht und eine Liste mit Telefonnummern vorbereitet, und tatsächlich, diejenigen, die ich anrief, bestätigten, dass sie Patienten von ihr übernehmen.
    Also werde ich nun zu einem Ehepaar gehen, zu denen demnächst auch noch die Tochter dazu kommt, die sind glaube ich auch alle im selben Haus, in einem Ärztehaus. Einer von den dreien wird mir schon sympathisch sein, hoffe ich!
    Ich bin ja auch so verwöhnt, da mein Zahnarzt und Hausarzt im Nebenhaus praktizieren, also einmal um die Ecke und ich war da. Sehr praktisch, wenn man mal richtig krank ist oder beim Zahnarzt mal eben zur Nachkontrolle täglich soll. Leider hat die HÄ keinen Nachfolger gefunden.
    Ich mache mir aber gerade doch schon wieder Sorgen, ob die kurze telefonische Absprache beim neuen Hausarzt reicht oder ich doch schnellstmöglich mal dort aufschlagen sollte….

  309. #311 Cornelius Courts
    01/06/2017

    RPGNo1: “Gehst du auf das Wacken Open Air?”

    Schwieriges Thema. Ich hadere damit. Du hast natürlich recht: weit wär’s nicht, man könnte sogar zum Pennen jeweils heimfahren.
    Ich war schon auf diversen Festivals nur ausgerechnet auf Wacken noch nie. Habe irgendwie den rechten Zeitpunkt verpasst, denn inzwischen ist das ja wohl ein einziger Fun-Event, sowas wie Metal-Malle, wo auch alle Kiddies hingehen, mit Wet-T-Shirt-Wettbewerben, Rummelplatz und solchem Mist. Und sicko teuer isses auch noch.
    Zugegeben, es spielen dort immer noch passable Bands (wobei: die Headliner sind meist kacke), dieses Jahr würden z.B. Emperor mich schon reizen, aber ich weiß nicht, ob ich mir das geben sollte…

    Frage an die Crowd: war da in letzter Zeit mal eine/r da? Kann man Wacken noch machen?

  310. #312 lisa
    01/06/2017

    Wie findest du die vegane Handseife hier? ich finds einfach mega cool, aber leider n bisschen teuer :/

    • #313 Cornelius Courts
      01/06/2017

      find ick im Prinzip endlaser, lisa (den Werbelink allerdings nicht, deswegen ist er jetzt weg), aber Händewaschen ist nicht Heavy Metal \m/

  311. #314 zimtspinne
    01/06/2017

    Ich war bisher nur auf dem Hurricane, äußere mich aber trotzdem mal, weil ich von Metalfans weiß, die dort auch schon waren und es in etwa mit Wacken vergleichen, vom Eventcharakter her.
    Ein Problem sind die Besucher, die einfach überall da zugange sind, wo es was zu feiern gibt oder auch nicht. Also wahrscheinlich wirklich auch Mallorcaprolls dabei. Die dann auch gehörig alles verstopfen und für einen hohen Promillefaktor sorgen. Musik ist eher drittrangig, wenn überhaupt.
    Wenn du die gut ausblenden kannst UND zivilisiert pennen, dann wäre es mal einen Versuch wert. Schlimmstenfalls haust du eben wieder ab oder besäufst dich aus Verzweiflung 😀

  312. #315 Cornelius Courts
    01/06/2017

    @zimtspinne: “Wenn du die gut ausblenden kannst”

    schwierig. Genau wegen solcher Gestalten bin ich regelmäßig aus Köln geflohen, wenn dort Harneval war

    “oder besäufst dich aus Verzweiflung”

    nicht mal diese Option steht mir zur Verfügung.
    Ich sehe schon, es wird kompliziert mit Wacken & mir.

  313. #316 zimtspinne
    01/06/2017

    Karneval ist aber auch das feierprollige Kernparadies… das ist mit gar nichts sonst vergleichbar, außer vielleicht mit Karneval auf Mallorca.
    Soo schlimm ist es wirklich nicht auf den Festivalen (ich kenne den Mainzer Karneval).
    Mit etwas Wehmut denke ich zurück an ein Konzert auf der Berliner Waldbühne, da war ich noch fast ein Kind und wurde mitgeschleppt.
    Wir kamen schon etwas früher und saßen da ganz friedlich mit einigen anderen Besuchern und genossen einen atemberaubend schönen Sonnenuntergang. Das Konzert und die Stimmung waren auch ganz toll, das konnte man auch schon echt als fast kindgerecht bezeichnen, keine Besoffenen u.ä.
    Die Zeiten sind wohl einfach vorbei, dass es ohne Kommerzanschläge und haufenweise Feierwütige abläuft.

  314. #317 noch'n Flo
    Schoggiland
    01/06/2017

    Ich muss zugeben, ich war nur 1x in meinem Leben auf einem Festival – und das erst mit 39. War das Gampel Open Air in der Südwestschweiz. Meine Frau und ich sind in ein nettes kleines Hotel im Kurort Leukerbad gegangen und an 2 Abenden aufs Festivalgelände gefahren.

    Natürlich wurde dort kräftig Party gemacht, es gab auch zwei Kirmes-Fahrgeschäfte, aber die Besucher wirkten im Grossen und Ganzen jetzt nicht übermässig alkoholisiert, und die Stimmung an den Bühnen war gut. Ich war jedoch im Nachhinein froh, am Ende des Abends jeweils ein weiches Bett statt einer Isomatte und einem Schlafsack zur Verfügung zu haben. Und ob ich nochmal auf irgendein Festiva gehe, weiss ich auch noch nicht. Es übt derzeit eher keinen besonders grossen Reiz auf mich aus.

    Aber vielleicht sollte sich CC tatsächlich eher für die FMC im kommenden Jahr anmelden:
    https://tuicruises.com/kreuzfahrt-buchen/reiserouten-details/?route=1340&startDateString=2017-06-01&endDateString=2019-04-30&regions=kurztrips&sortOrder=DATE_ASC&page=1

    Händewaschen ist nicht Heavy Metal \m/

    Genau. Metaler waschen sich nicht, bei denen blättert mit der Zeit der Schmutz ab bzw. wird zu Patina.

  315. #318 tomtoo
    01/06/2017

    Die Seife war eh nicht vegan, ist Honig drin.
    So ein Festival ist halt Universaltraining für’s Immunsystem.
    \m/ ; )

  316. #319 tomtoo
    01/06/2017

    Achtung Schlangenölverkäufer !

    Aber nur zur Erheiterung.
    http://alpenschau.com/2016/03/30/lebenselixier-gold-kolloidales-gold-ist-ein-grossartiges-heil-und-verjuengungsmittel/

    War gerade bzgl. Nanopartikel in der Nahrung ,so ein bischen am Stöbern.
    20% IQ Steigerung durch Nanogold. Geil ! Aber gut bei IQ=0 sind 20% ja auch nicht sehr viel. ; )

  317. #320 noch'n Flo
    Schoggiland
    01/06/2017

    @ tomtoo:

    Mit diesen kolloidalen Metallen sollte man ganz vorsichtig sein – die regelmässige Einnahme kann zu irreversiblen Verfärbungen der Haut führen: bei Gold goldgelb glänzend, bei Silber bläulich-grau. Man wird also wahlweise zu C3PO oder Papa Schlumpf.

  318. #321 Cornelius Courts
    01/06/2017

    @noch’n Flo: “Genau. Metaler waschen sich nicht, bei denen blättert mit der Zeit der Schmutz ab bzw. wird zu Patina.”
    @tomtoo: “So ein Festival ist halt Universaltraining für’s Immunsystem.”

    Genau. Das belegt auch folgender Dialog zwischen zwei Metalern:
    M1: Alter, noch zweimal Duschen, dann ist Wacken.
    M2: Nää, noch zweimal Wacken, dann ist Duschen.

    @noch’n Flo: “Man wird also wahlweise zu C3PO oder Papa Schlumpf.”

    Du sagst das, als wäre es was Schlechtes?

  319. #322 zimtspinne
    01/06/2017

    oje, eben hatte ich beim Überfliegen Gender-Metaler gelesen.. obwohl ich gerade nicht weiß, was ärger ist, die Patina oder die ..

    Ich gebe aber mal eine Frage (einer Freundin) an euch weiter: Kann man sich Globuli auch selbst herstellen? (das ist jetzt kein Scherz)

  320. #323 Cornelius Courts
    01/06/2017

    @zimtspinne: “Kann man sich Globuli auch selbst herstellen?”

    Sag ihr, sie soll mir schreiben und mitteilen, welche Globuli sie gerne möchte. Ich werde sie ihr dann für einen Spitzenpreis herstellen >:-)

  321. #324 zimtspinne
    01/06/2017

    sie möchte Nebenwirkungen eines Medikaments wegpusten, aber ich habe Bedenken, dass die Globuli-Herstellung deinen Charakter verdirbt und werde das lieber selbst übernehmen. =)

  322. #325 tomtoo
    01/06/2017

    @Zimtspinne

    Warum sollte jemand sowas tun ?

  323. #326 zimtspinne
    01/06/2017

    um Geld zu sparen, um Kontrolle über den Inhalt zu haben und somit die garantierte Natürlichkeit?

    Ich sehe schon, du hast mit Selbstversorgung nicht viel Erfahrung 😀

  324. #327 tomtoo
    01/06/2017

    @Zimtspinne

    Kommt mir sinnvoll vor wie eine DIY Anleitung zum Bau von Wasserwagenausgleichsgewichten.

  325. #328 RPGNo1
    01/06/2017

    @noch’n Flo

    Mit diesen kolloidalen Metallen sollte man ganz vorsichtig sein – die regelmässige Einnahme kann zu irreversiblen Verfärbungen der Haut führen: bei Gold goldgelb glänzend, bei Silber bläulich-grau. Man wird also wahlweise zu C3PO oder Papa Schlumpf.

    Was denn, magst keine blaue oder goldglänzende Haut? Das hebt doch deine Extravaganz erst so richtig hervor. 😉

    @zimtspinne
    Das Homöopathische Arzneibuch (HAB) enthält die Grundlagen der Homöopathika-Hestellung. Gibt es auch bei Amazon zu kaufen.
    Andererseits: Hast du denn deine Freundin mal auch das INH aufmerksam gemacht (https://www.netzwerk-homoeopathie.eu/)? Vielleicht sollte sie sich das erst einmal durchlesen, bevor sie sich selbst vergackeiert.

  326. #329 tomtoo
    01/06/2017

    Wieso überhaupt Papa Schlumpf? Ist das nicht ein Gender Bias richtung Testosteron? *g*

  327. #330 noch'n Flo
    Schoggiland
    02/06/2017

    @ CC:

    Du sagst das, als wäre es was Schlechtes?

    Du sagst das, als wäre es etwas Gutes.

    @ zimtspinne:

    Kann man sich Globuli auch selbst herstellen?

    Wenn man einen sehr grossen Pool hat…

    @ RPGNo1:

    Was denn, magst keine blaue oder goldglänzende Haut? Das hebt doch deine Extravaganz erst so richtig hervor.

    Ich bin halt ein traditionalistischer Oger und stolz auf meine grüne Haut.

    Was die Freundin der Spinne angeht – die ausgeprägte Lernresistenz von HP-Fangirls konnte man doch nun erst kürzlich sehr eindrucksvoll kennenlernen:

    http://blog.gwup.net/2017/05/23/falsche-tageszeit-zu-viel-kaffee-schlacken-der-homoopath-hat-immer-recht/

    @ tomtoo:

    An Papa Schlumpf muss ich halt immer bei folgendem Foto eines Opfers der Einnahme von kolloidalem Silber denken:

    https://www.psiram.com/de/index.php/Datei:Karason8.jpg (den nebenstehenden Text bitte ignorieren, der stammt vom Hersteller und ist Blödsinn)

  328. #331 tomtoo
    02/06/2017

    @ nnF

    “”” Wenn man einen sehr grossen Pool hat…”””

    Ähhhm und wie willste den schütteln ??

    ; )

  329. #332 RPGNo1
    02/06/2017

    Ähhhm und wie willste den schütteln ??

    Erdbeben? 😉

  330. #333 Dr. Webbaer
    02/06/2017

    Uijuijui :

    Irgendwann kam dann der radikale Gegenschwung, und meine Frau und ich probierten so allerlei im neo-paganen und okkultistischen Bereich aus, waren auch längere Zeit Mitglieder eines Hexenzirkels.
    […]
    So kamen wir immer mehr zu der Überzeugung, dass wir keinen Glauben brauchten. Und mit dieser Überzeugung kam auch immer stärker die Erkenntnis, dass es keine(n) Gott/Götter gibt. [Kommentatorenkollege ‘noch’n Flo’]

    Dies ist doch gerade der Mops [1], Sie waren christlich gebunden, pflegten aber christliche Privattheorie, backten sich ihren christlichen Gott sozusagen selbst, glaubten letztlich religiös an sich, versauten es weiterhin und in der Folge i.p. Paganie, die ebenfalls (post-)religiös(?) angelegt war bei Ihnen (beiden), um dann -Trara!- daran zu glauben, dass es ‘keine(n) Gott/Götter gibt’.

    Meine Fresse! [2]

    MFG + schönes Wochenende bereits,
    Dr. Webbaer

    [1]
    ‘Mops’ = ‘möglicher Klops’, lautmalerisch, landschaftlich und nett gemeint.

    [2]
    Webbaeren dürfen derart schreiben.

  331. #334 zimtspinne
    02/06/2017

    Ich vermisse hier gerade ein wenig die Empathie für meine schwierigen jonglierenden Manöver – Männer sind manchmal einfach so… unwissend, was unsere Gefühlslagen angeht. Ja, das muss auch mal gesagt werden!

  332. #335 Cornelius Courts
    02/06/2017

    @noch’n Flo: “Du sagst das, als wäre es etwas Gutes.”

    äh, was soll denn daran, auszusehen, wie C3PO bitte NICHT gut sein? 😮

  333. #336 tomtoo
    02/06/2017

    Naja, ich bin ja nicht so der blink,blink Typ. Aber wem’s gefällt.
    : )

  334. #337 anderer Michael
    02/06/2017

    Habe ein neues Wort gelernt: Kafkatrapping. Sehr aktuell in den USA. Aber ich will keine Eulen (Eulinnen klingt zu komisch) nach Athen tragen.

  335. #338 tomtoo
    03/06/2017

    @Zimtspinne

    Du hast meine volle Emphatie. Aber die Situation erscheint mir reichlich komplex. Oder “Housten , we have a holly shi** of problems”
    ; )

  336. #339 noch'n Flo
    Schoggiland
    03/06/2017

    @ iPetz:

    Meine Fresse! [2]

    [2]
    Webbaeren dürfen derart schreiben.

    Sie dürfen sie aber auch halten. Ansonsten: Quod licet nFlo, non licet urso.

    @ CC:

    was soll denn daran, auszusehen, wie C3PO bitte NICHT gut sein?

    Das meinste jetzt wirklich ernst, was?

    Ich habe da gerade eine Vision: C3PO mit “Slayer”-Shirt, CCs Frisur und Bart und Metalfist im Moshpit. Arrrrghhh! (Und wenn die Wall of Death auf ihn zukommt, ruft er panisch: “Hilf mir, R2D2!”)

    @ zimtspinne:

    Du meinst, in Bezug auf das Glaubuliproblem Deiner Freundin? Tja, keine Ahnung, wie wir Dir da weiterhelfen können. Aber mir fiel gerade zum Thema spontan ein alter Witz ein:

    Kommt eine Frau in die Apotheke, sagt zum Apotheker: “Guten Tag, ich hätte gerne eine Packung Tampons.” Der Apotheker legt ihr eine Packung Tempo-Taschentücher auf den Tresen. Darauf die Frau: “Nein, sie haben mich falsch verstanden, ich möchte Tampons.” – “Ich habe Sie schon richtig verstanden. Aber Sie sehen so alternativ aus, da dachte ich, Sie drehen selbst.”

  337. #340 tomtoo
    03/06/2017

    @nnF
    *rofl*
    Der ist echt gut !

  338. #341 tomtoo
    04/06/2017

    @Zimtspinne

    Auch Röcke können Sexy sein. : )

    https://m.youtube.com/watch?v=QF-xomL1Lpg

  339. #342 zimtspinne
    04/06/2017

    Jetzt richten wir hier aber mal eine Machokasse ein!

    @ tomtoo
    Die Schottenröcke sind eine der wenigen Rocksorten, die ich ganz zauberhaft finde und die auch fast immer gut aussehen (aber dennoch an Frauen besser als an Männern, sorry :D)
    https://www.amazon.de/Herbst-Winter-Wollrock-Minirock-Vintage/dp/B01JSG65FA?th=1

    https://www.amazon.de/buntem-Tartan-Schottenrock-Mittelalter-Wikinger/dp/B01DBW4TLE/ref=pd_sbs_193_49?_encoding=UTF8&refRID=NDXGX71B1WNA6AH7DW9X

  340. #343 zimtspinne
    04/06/2017

    und zum Thema Apotheke und Tresen und so….

    https://www.poeschel.net/vermischtes/gesund.php

  341. #344 RPGNo1
    04/06/2017

    und zum Thema Apotheke und Tresen und so….

    https://www.poeschel.net/vermischtes/gesund.php

    Wie geil ist das denn!
    Danke, zimtspinne, für den herzhaften Lacher am grauen Sonntagmorgen. :)

  342. #345 Cornelius Courts
    04/06/2017

    @noch’n Flo: “mit “Slayer”-Shirt”

    ey! Keine Beleidigungen hier, bitte, ja?

    “Bart”

    pssst, geheime Info für die großen OLTen: ich habe inzwischen ne neue Gesichtsfrise: so D’Artagnan-mäßig, heißt, laut Internet “van dyke” 😉

    “(Und wenn die Wall of Death auf ihn zukommt, ruft er panisch: “Hilf mir, R2D2!””

    bzw. wenn mich einer anrempelt “wie unhöflich!” 😀

  343. #346 zimtspinne
    04/06/2017

    oh, aber wie ich sehe, dieser Bart hat ein weites Spektrum, ist das etwas in diese Richtung?
    http://paipo2.exblog.jp/iv/detail/?s=18511970&i=201304%2F09%2F82%2Fd0309182_23214782.jpg
    (ich vermute aber doch irgendwie, so geknausert wird bei dir nicht :D)

  344. #347 tomtoo
    04/06/2017

    @Cornelius

    Du bist manchmal aber auch krass drauf. Diese Miosis Viecher und “I was made for loving you babe” ist schon guter Stoff.

  345. #348 tomtoo
    04/06/2017

    myiasis

    Und nein ich schätze mich nicht als sehr empfindlich ein.
    ; )

  346. #349 Cornelius Courts
    04/06/2017

    @zimtspinne: “ist das etwas in diese Richtung?”

    es ist ziemlich so wie hier (‘n büschen dichter vielleicht): http://www.stylisheve.com/wp-content/uploads/2012/05/Orlando-Bloom-Hairstyles-_35.jpg

    @tomtoo: “krass drauf”.
    manchmal ist schwarzer Humor, alles, was einen hier aufrecht hält :-/

  347. #350 RPGNo1
    04/06/2017

    pssst, geheime Info für die großen OLTen: ich habe inzwischen ne neue Gesichtsfrise: so D’Artagnan-mäßig, heißt, laut Internet “van dyke”

    En garde! :)

  348. #351 tomtoo
    04/06/2017

    @RPGNo1

    Tu ma deine Aggression wieder ein bischen zurückschrauben. Ist ja nur ein Bart. ; )

  349. #352 RPGNo1
    04/06/2017

    @tomtoo
    Hey, ich bin auch Bartträger. Aber da CC auf Musketierstyle steht, war das die einzig passende Antwort.

  350. #353 tomtoo
    05/06/2017

    Weils imho so schön zur Myiasis passt.

    http://de.uncyclopedia.wikia.com/wiki/Ohrwurm

    https://m.youtube.com/watch?v=zlSFmotba2I

    Küsschen Tom ! *g*

    Mach jetzt besser die Fliege !

  351. #354 Cornelius Courts
    05/06/2017

    @tomtoo:
    :)
    made my day

    “Mach jetzt besser die Fliege !”

    die hier auch:

  352. #355 Lercherl
    05/06/2017

    Hallo CC!

    Ist dir der Mordfall Angie Dodge in Idaho Falls bekannt? Sie wurde 1996 vergewaltigt und ermordet. Ein gewisser Christopher Tapp wurde aufgrund eines vermutlich unter Druck abgegebenen Geständnisses verurteilt, ist aber ziemlich sicher unschuldig und wurde nach 20 Jahren nach teilweiser Aufhebung des Urteils freigelassen.

    Der Täter hinterließ am Tatort Sperma, aus dem ein DNA-Profil erstellt wurde. Nachdem die Ermittler in CODIS nichts fanden, suchten sie in öffentlichen Genealogie-Datenbanken und fanden einen Mormonen namens Michael Usry, wo 34 von 35 STRs auf dem Y-Chromosom übereinstimmten. Sie schlossen darus, dass es sich um einen nahen Verwandten handeln müsse (“probably within three of four generations”). Das bescherte dem Sohn des Herrn Usry, Michael Usry Jr. einen Besuch der Polizei mit einem richterlichen Befehl, eine DNA-Probe abzugeben. Er war natürlich nicht der Täter.

    Ich versuche nachzvollziehen, wie sie auf die drei oder vier Generationen kommen. Dazu will ich ausrechnen, wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, dass bei gegebenem Verwandtschaftsgrad zwischen X (dem Täter) und U (Herrn Usry) an 35 Loci genau eine Mutation stattfindet. Als Input brauche ich nur die Mutationswahrscheinlichkeit, der Rest ist Kombinatorik. Aus der Literatur habe ich mir 0.002 als plausiblen Wert herausgesucht.

    Die Wahrscheinlichkeit w(1), nach einer Generation genau eine Mutation zu haben, ist

    w(1) = 35 * (2/1000) * (998/1000)^34 = 0,0654

    Die Wahrscheinlichkeit, w(n) für genau eine Mutation nach n Generationen ist

    w(n) = n * w(1) * [1 -w(1)]^(n-1)

    Ein paar Zahlenwerte:

    w(6) = 0,280
    w(8) = 0,305
    w(12) = 0,373
    w(20) = 0,362

    Ich interpretiere “three generations” als gemeinsamer Urgroßvater, also n=6 für die beiden Zweige des Stammbaums zusammen.

    Meine Frage dazu:

    Sind die “drei oder vier” Generationen plausibel? Meiner Meinung nach könnten es mit hoher Wahrscheinlichkeit auch viel mehr sein, sechs oder zehn sind annähernd genauso wahrscheinlich. Ist mein Ansatz falsch oder habe ich mich irgendwo verrechnet? Mit 0.005 als Mutationsrate sehen die Zahlen so aus:

    w(1) = 0,148
    w(6) = 0,399
    w(8) = 0,386
    w(12) = 0,306
    w(20) = 0,282

    Wie zu erwarten, fällt die Wahrscheinlichkeit mit der Zahl der Generationen schneller ab, ist aber auch nach 10 Generationen (n=20) noch weit von 0 entfernt.

    Dazu kommt noch, dass man umso mehr Verwandte hat, je entfernter der Verwandtschaftsgrad ist, was eine entferntere Verwandtschaft zwischen X und U wahrscheinlicher macht.

  353. #356 tomtoo
    05/06/2017

    Vergessen wir doch mal kurz dieses ganze genderzeugs (der ist es auch egal).

    Für alle die mal einer Riesenschnecke beim Duschen zuschauen wollten.

    https://m.youtube.com/watch?v=MOzM6j7p6T8

    Was ??

  354. #357 tomtoo
    05/06/2017

    @Zimtspinne

    Und nein ich zahl jetzt nicht in die kasse ein. ; )

  355. #359 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/06/2017

    @ tomtoo:

    Danke, davon hätte ich gerne ein halbes Dutzend, mit Kräuterbutter und etwas Knoblauch gratiniert.

  356. #360 Cornelius Courts
    06/06/2017

    @Lecherl: “Ist dir der Mordfall Angie Dodge in Idaho Falls bekannt? ”

    Nein.

    “Sind die “drei oder vier” Generationen plausibel? ”

    Das hängt von der Mutationswahrscheinlichkeit des Systems ab, in dem es eine Abweichung gab. D.h. der von Dir genannte Wert von 0,002 kann, je nach System, ziemlich falsch sein, da es schnell und langsam mutierende Systeme gibt und in den neuen Kits (z.B. PP Y23) absichtlich beide Sorten vertreten sind. Du müßtest also herausbekommen, in welchem System die Abweichung festgestellt wurde, welche Population zugrunde gelegt wurde und was für eine Mutation es war (Einschritt? ZWeischritt?) und dann erst kann man mit der Wahrscheinlichkeit seriös rechnen.

    “Ich versuche nachzvollziehen, wie sie auf die drei oder vier Generationen kommen.”

    Ich nehme an, daß den forens. Genetikern dort die oben genannten Informationen zur Verfügung stehen und so die Rechnung zustande kam.

  357. #361 Lercherl
    06/06/2017

    @CC

    Danke für die Info. Ich habe zu dem Fall Angie Dodge nur ein Originaldokument gefunden: https://assets.documentcloud.org/documents/2510898/ancestry-com-usry-affidavit.pdf, in dem sie die Anordnung einer DNA-Probe des Sohnes begründen. Genaueres steht dort leider nicht, also werde ich das wohl nicht herausbekommen.

  358. #362 RPGNo1
    07/06/2017

    ROFL! :)

  359. #363 tomtoo
    07/06/2017

    @RPGNo1

    Wie geil ! <– tschuldigung einfach so rausgetrumpt ; )

    :))

  360. #364 Cornelius Courts
    14/06/2017

    TWIMC: bin z.Z. außerstande, hier zu lesen, zu kommentieren und zu posten. Haltet Ihr solange, wie ich brauche, die Stellung?

  361. #365 noch'n Flo
    Schoggiland
    14/06/2017

    @ CC:

    bin z.Z. außerstande, hier zu lesen, zu kommentieren und zu posten

    Wieso? Hast Du doch gerade.
    (scnr)

    Wir halten selbstverständlich gerne die Stellung für Dich und zur Not auch Dir die Stange.

  362. #366 tomtoo
    15/06/2017

    Wie ? Die Stange halten? Das steht aber nicht im Kommentatoren Vertrag !

    ; )

  363. #367 tomtoo
    16/06/2017

    @Zimtspinne

    Du erscheinst mir als gerade.

  364. #368 Der Seltsame Quark
    23/06/2017

    Wo es hier letztens um ekliges Krabbelgetier ging. Dabei hat es mich auch grade geschüttelt.
    Skurril? Eklig? Oder gehört verboten? Was meint ihr?

  365. #369 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/06/2017

    @ Quark:

    Mir fehlen ausnahmsweise mal echt die Worte, das zu kommentieren.

  366. #370 RPGNo1
    24/06/2017

    @Der Seltsame Quark
    *würg*
    Sowohl das Hotel, das die Cocktails anbietet, als auch die Gäste, die so ein “Getränk” konsumieren, müssen einen gehörigen Riss in der Schüssel haben.

  367. #371 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/06/2017

    Für diejenigen von Euch mit starkem Magen – hier ein Foto des “Cocktails” (mit Zeh):

    http://www.ksta.de/image/4964170/2×1/940/470/f6838ac1d985f97ba9b387b60ef2b33f/BT/sourtoe-cocktail-jpg.jpg

  368. #372 noch'n Flo
    24/06/2017

    Hoppla, das war ja nur noch der Zeh im leeren Glas – hier nochmal ein Foto mit Getränk:

    https://i1.wp.com/foododdity.com/wp-content/uploads/2011/11/sourtoecocktail.jpeg

  369. #373 RPGNo1
    24/06/2017

    *nochmals würg*

  370. #374 zimtspinne
    24/06/2017

    Warum wundert mich das nicht, dass mal wieder ausschließlich Männer an dieser Ekelrunde beteiligt sind…. garantiert sind auch alle Spender männlich und die Zehenverschlucker sowieso.

    Frauen sind viel zu kultiviert & zivilisiert für solch einen widerlichen Mist!

  371. #375 Interlocutor
    24/06/2017

    @zimtspinne: “Frauen sind viel zu kultiviert & zivilisiert für solch einen widerlichen Mist!”

    Genau. Dann bleibt auch viel mehr Zeit für sowas hier:

    http://www.dailymail.co.uk/femail/article-3896642/Student-artist-uses-MENSTRUAL-BLOOD-recreate-ancient-female-cave-paintings.html

    Son Ding in der Bude macht bestimmt gute Luft…
    *würg*

  372. #376 zimtspinne
    24/06/2017

    Durchgefallen!
    Find ich nicht ansatzweise so widerlich wie das Zehengesöff.
    Würde das eine Freundin von mir machen, hätte ich nicht das geringste Problem mit ihr, sie dürfte meinetwegen sogar ein Eckchen der gemeinsamen WG damit verzieren, wünschenswerte wäre höchstens etwas mehr Talent zum Malen 😉

  373. #377 Interlocutor
    24/06/2017

    @zimtspinne: “Durchgefallen!”

    Wobei genau, Frau Lehrerin?

    “Find ich nicht ansatzweise so widerlich wie das Zehengesöff.”

    Uärg… dann hast du deinen Geschmack wohl im Lotto gewonnen. Das ist tausendmal widerlicher!

    “, sie dürfte meinetwegen sogar ein Eckchen der gemeinsamen WG damit verzieren,”

    Memo an mich: NIEMALS bei zimtspinne nen Kaffee trrinken.
    Memo an dich: Lüften!!
    Wahrscheinlich hättest auch kein Problem mit Kackebildern, oder?
    Oder was wäre, wenn im Cocktail kein Zeh sondern ein gefüllter Tampon wäre? So ne Art Teebeutel für Vampire? Lecker?

  374. #378 zimtspinne
    25/06/2017

    Mein Geschmack ist auserlesen, Wertester!

    Blut ist natürlich ein völlig anderes und anders besetztes Medium als Fäkalien.
    Viele Menschen lecken ihr eigenes Blut bei Spontanwunden ab – machen sie das etwa auch mit ihrer Kacke?
    Als Kind ritzt man sich vielleicht mal in den Arm, um Blutsbrüderschaft mit dem besten Kumpel zu zelebrieren, man geht zur Blutspende und sieht dort jede Menge Blut, Krebspatienten werden während ihrer Therapie ganz oft mit Bluttransfusionen konfrontiert, sie laufen ganz langsam in sie hinein – oh wie ekelhaft das aber auch ist, noch dazu Fremdblut. Igitt!

    Stellst du dich bei deinem Weibchen eigentlich auch so an? Dann trinkt die sicher bald keinen Kaffee mehr mit dir, wenn sie erstmal einen Mann trifft, der mit der Menstruation ziemlich locker umgeht (und natürlich auch Sex in dieser Zeit nicht ausschließt ;))

  375. #379 noch'n Flo
    Schoggiland
    25/06/2017

    @ zimtspinne:

    Im Gegensatz zum arteriellen oder venösen Blut enthält Menstruationsblut auch immer eine gewisse Menge leckerer, abgestorbener Gewebestückchen. Daher stinkt es auch so heftig.

    Würdest Du Dir auch Bilder, die mit Erbrochenem gemalt wurden, in die Bude hängen?

  376. #380 Interlocutor
    26/06/2017

    @zimtspinne: “Stellst du dich bei deinem Weibchen eigentlich auch so an?”

    So was wie ein Weibchen hab ich nicht, aber ich habe gerade meine Liebste mal gefragt ob sie gerne mal Menstrualmalereien bei uns aufhängen würde.
    Selten so einen fassungslosen Blick von ihr gesehen. Musste ihr das Blog hier zeigen damit sie mir glaubt, das ich mir das nicht ausdenk und bekloppt geworden bin.

    “wenn sie erstmal einen Mann trifft, der mit der Menstruation ziemlich locker umgeht ”

    Ja klar, dich will ich mal sehen mit der Regelblutvariante von nem Dirty Sanchez und der Typ dann so: ey, mach Dich doch mal locker! 😀

    “(und natürlich auch Sex in dieser Zeit nicht ausschließt”

    also, ohne jetzt zuviel zu sagen, aber bei uns bin nicht ICH das, der das ausschließt

  377. #381 Der Seltsame Quark
    26/06/2017

    Au weia, da hab ich aber was losgetreten hier. :-)

    Blut ist natürlich ein völlig anderes und anders besetztes Medium als Fäkalien.

    Wie du richtig sagst, anders besetzt. Wie, also ob positiv oder negativ, man jetzt was besetzt ist aber völlig subjektiv. Oder warum sollte man sich nicht genauso vor Blut, besonders fremdem, ekeln können wie vor Stoffwechselendprodukten? Wenn ich dran denke womit man sich da so alles anstecken kann würd ich auf Blutsbrüderschaft doch lieber verzichten.

    Um nochmal auf die Zehensache zurück zu kommen. Wäre sowas hier bei uns überhaupt legal? Soweit ich weiß darf man sich ja noch nicht mal die Asche eines Verstorbenen Angehörigen auf den Kaminsims stellen. Experten irgendwo???

  378. #382 zimtspinne
    26/06/2017

    Ja, damit hast du natürlich völlig recht, jeder darf sich individuell ekeln, gar kein Problem! Deshalb nahm ich unbewusst wohl auch das “besetzt”, weil Blut sicher auch ganz unterschiedliche Assoziationen hervorruft.
    Wenn jemand plötzlich ne HIV Diagnose bekommt und gar keinen Plan hat, woher (weil noch Jungfrau zB und niemals Blutkonserven erhielt sowie Drogen nahm), dann sollte der auch mal seine Kindheit durchgehen…. 😉
    Ich bin eben auch der Meinung, wenn die Mädels schon dauernd so eine Belästigung am Hals haben, sollten sie als Ausgleich auch Blutmalerei betreiben dürfen. Ich persönlich fände das viel zu unpraktisch und würde mir dann eher den Finger ritzen und damit zeichnen, ist dann eben symbolisch!
    (ich kann natürlich Flos Einwand nicht ganz davonwischen, aber man könnte das ja auch gegen eine kleine Zuwendung für Frauen mit Kinderwunsch anbieten…. so fruchtbarkeitssymbolisch…

    Legalität würd mich auch interessieren, dachte eh anfangs genau deshalb, das sei alles ein riesengroßes Fake.

  379. #383 zimtspinne
    26/06/2017

    letzter Satz bezieht sich auf die eingelegten Zehen!

  380. #384 tomtoo
    26/06/2017

    Glaube kaum (ob zu recht oder unrecht einfach mal aussenvor) dass das Gesundheitsamt da mitspielen würde.

  381. #385 tomtoo
    26/06/2017

    @RPGNo1

    Man könnte natürlich auch so ein gefrorenes Pyrosom zum Verfeinern des Cocktails nutzen. ; )

    http://scienceblogs.de/meertext/2017/06/23/feuerwalzen-aus-gelee-pyrosomen-invasion-im-nord-ost-pazifik/#comments

  382. #386 Der Seltsame Quark
    26/06/2017

    Stimmt. Wir wurden auf dem Dorffest ja auch mal vom zuständigen Kontrolleur gerügt weil eine ca. zwei Meter von unserer Kuchentheke entfernte Wand nicht mit Plastikfolie abgehängt war. Wegen der Sahnespritzer. Ich weiß ja nicht wie dass bei euch so ist aber wir finden es völlig normal die Schwarzwälder Kirsch mit der Kettensäge anzuschneiden. 😉

  383. #387 RPGNo1
    26/06/2017

    @Der Seltsame Quark
    Vielleicht hatte der Herr Kontrollöhr Biber (Eutheria, nicht der “Sänger”) im Sinn, als er euch zum Schutz der Wand aufforderte? =D

  384. #388 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/06/2017

    @ Quark:

    Ich weiß ja nicht wie dass bei euch so ist aber wir finden es völlig normal die Schwarzwälder Kirsch mit der Kettensäge anzuschneiden.

    Und nicht vergessen: gute Mütter lassen ihre Kinder beim Kuchenbacken die Rührstäbe ablecken.

    Sehr gute Mütter schalten vorher das Rührgerät aus.

  385. #389 tomtoo
    26/06/2017

    War evtl. auch ne Brandschuzauflage. Wir nutzen nur 80% Obstler. ; )

  386. #390 tomtoo
    27/06/2017

    Achtung nur für Männer!
    Eine echt heiße Sache !!!
    http://parkersolarprobe.jhuapl.edu/News-Center/Show-Article.php?articleID=30

    @Zimtspinne
    Ich hab dich gewarnt ! ; )
    Musste ja mal den Eisbär wieder gutmachen.

  387. #391 zimtspinne
    27/06/2017

    brff, ich fänd es ja viel cooler, wenn die mal was sinnvolles für die Erde erfinden täten… einen Riesenkühlpilz oder so…

  388. #392 tomtoo
    27/06/2017

    Tja , wer braucht im Moment auch “Wochenend und Sonnenschein” da ist doch so ein kühles Plätzchen auf dem
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Neptun_(Planet)
    gleich doppelt einladend zum Kuscheln. ; )

  389. #393 zimtspinne
    28/06/2017

    mein lieber tomtoo, ich habe das Gefühl, du belustigst dich gerade ein bisschen und riskierst eine Bratpfannenklatsche!^^

    eben mit einer ehemals Freundin telefoniert, die hatte um 00.02 Uhr kuschelige 24,1 Grad draußen, drinnen ein Grad wärmer. Da bin ich mit 19°C um Mitternacht ja geradezu im Verwöhnsommermodus…. allerdings wurde ich vorhin knapp zwei Stunden lang mit Soziallärm verwöhnt, direkt unter dem Fenster. Lautes Geplärre, zuerst von meinen beiden Nachbarn, die nachts immer bis in die Puppen draußen hocken und dann lärmten noch etliche Frauen in russisch unter meinem Schlafzimmerfenster herum – was immerhin den Vorteil hatte, dass ich nichts verstand wie bei den Tageserlebnissen der Nachbarn.

    meine Tagesempfehlung für die geplagten Wüstenhessen (und ich möchte auch in die Höhle oder Kältekammer nachts!!!):

    https://www.ffh.de/news-service/magazin/toController/Topic/toAction/show/toId/15795/toTopic/die-10-kuehle-orte.html

  390. #395 RPGNo1
    28/06/2017

    @CN
    *facepalm*

  391. #396 tomtoo
    28/06/2017

    @Zimtspinne

    Heute ist besser. Aber so vor 2..3 Tagen hätte ich mich klatt so ein bischen mit dem Eisbeutel klatschen lassen ; )

  392. #397 Der Seltsame Quark
    28/06/2017

    @ RPG:
    Biber? Die Wand ist aus Beton. Ist allerdings auch ein prima Ersatz für ne Kettensäge, Biber an der Leine.

    @tomtoo:
    Jetzt wo du sagst das mit dem Brandschutz könnt schon sein. Unter zwei Flaschen Kirschwasser pro Torte geht ja auch nicht. :-)

    @ CN:
    Na da bin ich aber beruhigt. Wäre ja auch schade um den schönen Cocktail gewesen.

    Im Übrigen wo sich alle über die Hitze beschweren. So ein bisschen Sonne ist doch was schönes. Wäre mir heute morgen eindeutig lieber gewesen als in der Lederkombi fast ertränkt zu werden.

  393. #398 zimtspinne
    29/06/2017

    na, dann hätteste halt das Auto genommen, es gibt kein schlechtes Wetter, nur unpassende Vehikel! 😀

    tjooo, wir kommen in den Siebenschläferbereich, und wie soll sich nach einer ewigwöchigen Hitzeepisode die Großwetterlage anders umstellen als ins himmlisch göttliche kühle, regnerische, traumwetterhafte?
    heute musste ich dann auch noch den Beweis antreten, dass ich Sommerregen einfach paradisisch finde, hatte meiner Nachbarin versprochen, mit ihrem Hund eine längere Tour zu machen, da sie gerade nicht fit ist und der Kläffer aber drigend richtig Auslauf braucht.
    Also Plan Berg, naja eher Berglein. Der liegt direkt hinter unserem Haus, man muss nur einen kleinen Hain druchqueren.
    Los bin ich mit Bindfädenregen, der sich in Minutenschnell zu Strickregen ausweitete, es goss in Kübeln, richtiger Starkregen.
    Das Hundeviech war begeistert, ich zuerst ebenfalls… der Effekt mit der Verdunstungskälte funktionierte endlich mal unter typisch deutschem Piefigkeitsklima richtig effektiv (was Hitze auch so schwer erträglich macht, weil immer piefigmiefischwül und selten trockene Hitze), aber wir waren oben auf dem Gipfel sowas von pitschnass und tropfend, dass ich teilweise nichts mehr sah.
    Natürlich ging das Regengeschwader punktgenau knapp vor der Haustür in leichteren Regen über… aber kanpp zwei Stunden musste es natürlich wie aus Kübeln gießen, ohne Unterbrechung.

    mein Fazit aus dieser Regentour: nach einer Dusche und einem Kaffee war ich wieder topfit und wie ein Wüstenpflänzchen voll motiviert und zu neuen Herausforderungen bereit.
    Ich möchte nicht wissen, wie ich mich nach zwei Stunden Bergtour unter Hitze gefühlt hätte, ich brauche ja schon nach einem Heimweg in der gleißenden Sonne eine Stunde Regeneration und nach Sport + Hitze + Heimweg bin ich für den Rest des Tages nur noch schlapp und unleidlich.

    Ich war übrigens echt froh, dass meine Nachbarin einen hochbeinigen, schlank-agilen, kurzhaarigen Hund hat und kein tiefergelegtes kurzbeiniges langhaariges Modell…. das wäre ein Spaß gewesen!

  394. #399 tomtoo
    29/06/2017

    ch wusste garnicht das die Nordrein-Westfalen solche Spassbremsen und Partymuffel sind.

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/g20-sex-und-alkoholeskapaden-hamburg-schickt-berliner-polizisten-nach-hause-a-1154627.html

  395. #400 tomtoo
    29/06/2017

    @Zimtspinne

    Der Hund war begeistert ?

    Da hattest du aber echt Glück.

  396. #401 tomtoo
    30/06/2017

    @Zimtspinne

    Ich kannte mal ne echte Wasserratte von Hündin. Also den ganzen Tag Stock oder Ball aus See oder Fluß. Bloß nicht aufhören! Aber kaum kam das H2O von oben in Tropfenform wurden alle Geschäfte schnellstmöglich erledigt. 180 Grad Kehrtwende und “hey mach hin was stehste jetzt noch rum nacktaffe ?”

    Charakterdame halt. ; )

  397. #402 zimtspinne
    30/06/2017

    Ja, das ist ein passionierter “Schlecht”wetterhund, der bis auf Sturm, Großhagel und direkte Gewitter jede outdoor-Aktivität liebt, am liebsten allerdings im Wald unterwegs ist. Dort ist Sturm eh nicht so ein Thema, umgelegte Ohren, in die Wasser rinnt, mag er nicht.
    Von Haus aus bin ich ja Katzenmensch und bin daher auch gut ausgebildeter Diener und Sklave….
    ein Viech, das aufs Wort hört (wenn auch nicht auf jedes^^) erstmal gewöhnungsbedürftig…. dieser Hund jedoch ist für einen Hund relativ eigensinnig und guckt auch nicht ständig devot und dackelig-treudoof-speichelleckend, was auch der Grund ist, weshalb ich gut mit ihm kann 😀
    Übrigens hatte ich mich schon öfter mit einer Hundetrainerin, die bei unserem Tierheim mitarbeitet unterhalten, die mal meinte, es seien meist die Besitzer, die ihre eigenen Aversionen und Animositäten aufs Tier übertragen und dann bei bisschen Regen, Wind, Dreck, Matsch, Dunkelheit, Kälte nicht rausgehen und behaupten, ihre Hunde würden das alles nicht mögen. Stimmt oft gar nicht, und falls ein Hund doch zu empfindlich und zickig ist, kann man mit ihm ruhig ein bisschen trainieren, das tut auch seinem Immunsystem gut.
    Ein Hund, der bei drei Regentropfen erstmal sein Ganzkörpermäntelchen braucht mit Ohrenschützern und Mütze, naja, mit solch einem verzärtelten Tier würde ich mich ohnehin gar nicht einlassen, denn ich mag Natur wie sie ist mit allem Drum und Dran und nicht nur Wärme, Sonne und “Schön”wetter.

  398. #403 tomtoo
    01/07/2017

    @Zimtspinne
    Ich hab da so meine Erfahrungen. Hunde sind was Regen betrifft echt sehr eigen. Das hatt nichts mit verhätchelt zu tun. Unser A4 hat Schnee geliebt. Nass , kalt shyse egal. Aber bei Regen gleich mal Unterstand suchen. Ja auch Hunde haben ihren Willen. ; )

  399. #404 zimtspinne
    02/07/2017

    klar, hat das was mit verweichlicht und verhätschelt zu tun, wobei noch die Frage offen ist, ob sich das auf den Hund oder den Besitzer bezieht oder auf beide.
    Warum soll ein gesunder Hund nicht trainiert werden, bei jedem Wetter eine Runde zu gehen, Extrem- und Gefahrenwetter mal außen vor.
    ggfl die Runde variieren (man muss ja mit einem Flohteppich nicht gerade stundenlang durchs Unterholz) und etwas verkürzen.
    Ist alles eine Frage des Trainings und der Konsequenz.
    Wenn es mal tagelang regnet und morgens nicht variiert werden kann, weil man selbst los muss, dann stellt man ein Katzenklo für den verzärtelten Hund hin, oder was!? Oder geht mal eine halbe Minute vor die Tür… und dann hockt das Vieh den ganzen Tag alleine drinnen, und wenns abends noch immer regnet und am nächsten Morgen auch noch, das gleiche und der Hund hat überhaupt keinen Auslauf und keine frische Luft.

    Genau so machen das einige Kommandanten von Hunden tatsächlich…. zum Großteil auch, weil sie selbst bei drei Regentropfen den Erfrierungstod vor sich sehen 😀

  400. #405 RPGNo1
    02/07/2017

    Apropos Regen: Bei wem ist der Sommer noch verschwunden? Heute wurde nur noch knapp an den 20 °C gekratzt, dazu graue Wolken den ganzen Tag und Nieselregen. Der ganze Tag wirkte eher wie Herbst.
    Andererseits ist die Wohnung wieder abgekühlt, und der Schlaf war angenehm erholsam. :)

  401. #406 zimtspinne
    02/07/2017

    Bei dir hat die mediale Vollverblödung aber auch schon zugeschlagen – alles was nicht Dauersonne bei mindestens 35 °C ist, ist kein richtiger Sommer, also Bade- und Grillwetter. Als ob ganz Deutschland den lieben Tag lang hartzen würde und keiner zur Schule, arbeiten, Schicht arbeiten, schlafen und sonstwie funktionieren muss und das großteils unklimatisiert.
    Ich möchte so gerne mal wieder einen Sommer haben wie in meiner Kindheit, ohne diese intensiven langen Hitzewellen von Mai bis September mit Erhaltungsneigung und schlimmstenfalls Omegahoch open end.
    Also genau das, was wir jetzt haben, traumhaftes Wetter um die 20 Grad, mal ein Regentag oder auch zwei, und großteils keine Dauersonne sondern meist ein Mix aus Sonne und Wolken.
    Der Norden hat nun das Wetter, was die Mitte früher hatte, die Mitte hat Südwetter und der Südwesten geht langsam in Richtung Mittelmeerklima. Mit Piefigkeitseffekt (hohe LF).

    Ansonsten kann man ja auch gerne in den Iran absiedeln, dort gibts ein echtes Traumsömmerchen :)
    https://www.ogimet.com/cgi-bin/gsynres?lang=en&ind=40811&ano=2017&mes=7&day=2&hora=12&min=0&ndays=30

  402. #407 noch'n Flo
    Schoggiland
    03/07/2017

    Also bei uns hatte es heute max.17°C und viel Regen. War sehr erfrischend.

  403. #408 RPGNo1
    03/07/2017

    @zimtspinne
    Hey, wie kommst du zu diesen seltsamen Schluss?
    Ich habe nichts davon gesagt, dass ich ein Fan von großer Hitze bin. Eine Temperatur von 25 °C bei heiterem Wetter, dann läuft mein Motor auf Optimum. Und in der Nacht kann es sich dann gerne abregnen. Nachdem wir aber die vergangen 2-3 Wochen Hochsommer und Gluthitze hatten, dann macht sich so ein Temperatursturz mit Regen schon auffällig bemerkbar.

    PS: Ich bin auch ein Fan von knackig kalten Wintern mit Schnee und Frost.

  404. #409 CN
    03/07/2017

    “Bei dir hat die mediale Vollverblödung aber auch schon zugeschlagen”

    Das finde ich witzig… sich darüber beschweren, dass sich jemand beschwert und sich dann selber auch beschweren! Und dann noch so nett! Genau mein Humor ^^

  405. #410 noch'n Flo
    Schoggiland
    03/07/2017

    @ RPGNo1:

    Ich bin auch ein Fan von knackig kalten Wintern mit Schnee und Frost.

    Da bin ich voll bei Dir. Aber meine Frau kriegt ja schon Zustände, wenn ich bei -10°C im T-Shirt rausgehe.

  406. #411 RPGNo1
    03/07/2017

    @noch’n Flo
    Nur ein T-Shirt bei -10 °C wäre mir aber auch zu kalt. 😉
    Eine warme Daunenjacke, Hose, Winterstiefel, Handschuhe und Mütze, dann passt es.

  407. #412 noch'n Flo
    Schoggiland
    03/07/2017

    @ RPGNo1:

    Unter der Jacke keine weiteren Oberteile?

  408. #413 RPGNo1
    03/07/2017

    @noch’n Flo
    Erwischt! 😀
    Der Pullover fehlt natürlich. Und dazu noch passende Unterwäsche und warme Strümpfe.

  409. #414 noch'n Flo
    Schoggiland
    03/07/2017

    @ RPGNo1:

    Bist eben doch ein Frostköttel. 😛

  410. #415 zimtspinne
    03/07/2017

    uff, RPG bekam gestern mein gesammeltes Sommerzeuch ab und ich hatte eben doch kurz ein schlechtes Gewissen deshalb! 😉
    Was für euch die Homöopathie ist, ist für mich der Sommersonnenkult, insbesondere der von fröhlichen Morgenmoderatoren verbreitete (deshalb hab ich mir auch ein Webradio zugelegt).

    Flo,
    du spazierst bei -10 Grad im t-shirt draußen herum?
    Ich gehe ja bei klirrender Kälte auch mal im Schlafshirt morgens auf den Balkon, um kurz was zu holen und daraus wurde schon manches Mal eine fünfminütige Aufräumaktion, sogar noch kälter, jaja, wir haben hier auch mal -12 oder sogar -18°C, dann wird es mir aber doch zu frostig.
    Trage aber sonst fast den kompletten Winter über nur t-shirt zu Hause, maximal kurzzeitig ein Pulli drüber beim Rumhocken. Drei Schichtel Klamotten würden mich irre machen…. dazu am besten noch plüschige gut gefütterte Schlappen an den Füßen, über die man ständig stolpert… tztz!

  411. #416 RPGNo1
    04/07/2017

    @zimtspinne
    Kein Thema, inzwischen kann ich deine Art zu kommentieren ganz gut einschätzen. So etwas nehme ich nicht krumm. 😉

    @noch’n Flo
    Lol, ich und ein Frostköttel? Das hat noch niemand von mir behauptet. Da müsstest du mal meine Arbeitskollegen und -kolleginnen kennenlernen.
    Nur weil ich ein frostiges Wetter lieben, heißt das nicht, dass ich in unpassender Kleidung draußen raumlaufe.

  412. #417 RPGNo1
    04/07/2017

    Heute wurde die Welt ein klein bisschen freundlicher. Ryke Geerd Hamer, Erfinder der GMN, gefährlicher Quacksalber und wohlverdienter Träger des Goldenen Bretts vorm Kopf ist verstorben.
    http://blog.gwup.net/2017/07/04/ryke-geerd-hamer-tot/

  413. #418 tomtoo
    04/07/2017

    @Zimtspinne
    “””dazu am besten noch plüschige gut gefütterte Schlappen an den Füßen, über die man ständig stolpert… tztz!”””

    Ach komm, du bist ne Frau und wir wissen alle das ihr zu kalten Füssen neigt.

    ; )

  414. #419 noch'n Flo
    Schoggiland
    05/07/2017

    @ tomtoo:

    Das kostet Dich jetzt aber 5 Euronen ins Klischéeschwein.

  415. #420 tomtoo
    05/07/2017

    @nnF
    Was der Rangar sagt UND meiner Lebenserfahrung entspricht MUSS wissenschaftlich sein. ; )
    Also Schweinchen wieder einpacken !

  416. #422 zimtspinne
    06/07/2017

    hat mir doch tatsächlich Ende Mai (Ende Mai!!!!) jemand diese Plüschpuschen als Gastschuhe angeboten…
    ich konnte meinen angewiderten Blick nur schwer verstecken und die Hausherrin war sichtlich stolz auf ihre Sammlung…. dabei Eulenformat, irgendwas Undefinierbares und Tatzen. Ich habe dann die Tatzen gewählt, und im Vergleich dazu laufe ich in Stilettos wie eine Göttin 😀

    Habe eher niedrigen bis zu niedrigen Blutdruck und ab und an auch im Sommer kalte Füße. Ändert aber nichts an meiner geringen Hitzetoleranz.

  417. #423 tomtoo
    06/07/2017

    @Zimtspinne, Mediziener usw.

    Aus dem Leben eine Frage.

    Bade ich mit einer Frau ist Sie so ungefähr 10^6 mal mehr Hitzetoleranter wie ich. Gibts da auch eine Erklärung für. Bin ich einfach so quängelich?

  418. #424 zimtspinne
    06/07/2017

    Dafür wurde ja das sparsame Nacheinanderbaden erfunden!

    Die wissenschaftliche Erklärung Muskelmasse, Körperoberfläche, Fettverteilung usw gefällt mir übrigens auch nicht so recht…
    Dafür ist das Spektrum unter Männern und Frauen einfach zu groß – nicht jeder Mann ist hochgewachsen, muskulös mit niedrigem Körperfettanteil etc, nicht jede Frau hat die typisch weibliche Fettverteilung mit wenig Muskelmasse.
    Ich gehe davon aus, ebenso wie beim Schmerzempfinden gibts bei der Thermoregulation eine gewisse Streubreite oder gar eine sehr große.
    Beim Schmerzempfinden wurde das bereits nachgewiesen, dass Schmerzjammerer nicht einfach besonders gerne jammern oder wehleidig sind, sondern eine sensitivere Schmerzwahrnehmung haben.
    Genauso gilt das für Hitze- und Kälteschmerzen (also Verbrennen, Verbrühen, Erfrierungen..), warum nicht auch fürs Temperaturempfinden?
    Bei mir (und etlichen männlichen aber kaum weiblichen Bekannten/Familienmitgliedern) laufen die Temp-Rezeptoren bei Hitze auf jeden Fall Amok, und so gesehen schützt das ja auch vor Eigengefährdung. Wenn ich manches Mal die bekloppten Jogger bei größter Mittagshitze auf offener Asphaltstraße spurten sehe. Das kann ja gar nicht gesund sein.

  419. #425 zimtspinne
    09/07/2017

    tomtoo postet doch sonst zu jedem Quark einen link,

    wäre die AfD(oder Anhänger), Rechtsradikale bzw sonstwas Linksentgegengesetztes auch nur zu 10% als jene marodierenden Mobhorden in HH aufgetreten wie das randalierende linke Gesox, schössen die Blogbeiträge dazu aber wie Pilze aus dem gut aufgeheizten Waldboden.
    Sind linksautonome Vollspacken am Werk, wird bei Sb verschämt weggeschaut und geschwiegen. So von links zu links. ^^

    Einen G20 Gipfel direkt neben einem der größten linksautonomen Zentren Europas zu veranstalten, ist eh der maximale Blödsinn vollkommen verblödeter, realitätsabgewandter Politiker.
    meine HH-Bekannte hat heute mal berichtet, sie lebt zwar außerhalb der kritischen Gebiete, merkt aber an, wie vermüllt und verdreckt die Stadt hinterlassen wurde, mit jeder Menge Zerstörung und Chaos. Normalität wird ein ganzes Weilchen nicht wieder einkehren (sie ist eher der sehr gelassene Typ ohne Neigung zu Übertreibung und Hysterie).

    https://twitter.com/Labib414/status/883088953120870400/photo/1

  420. #426 tomtoo
    10/07/2017

    Aber @Zimtspinne ich war doch dort.

    http://www.der-postillon.com/2017/07/g20-twingo.html?m=1

    ; )

  421. #428 noch'n Flo
    Schoggiland
    11/07/2017

    Zu dem o.g. Schild gibt es inzwischen auch eine Reaktion:
    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.g20-gipfel-in-hamburg-wie-edeka-auf-den-anwohner-reagiert.9e965da0-2cf9-4682-9623-6d6e2634ebf3.html

    Und beim vorgestrigen Aufräumen auf der Schanze trugen einige Anwohner u.a. T-Shirts mit dem aufgemalten Satz “Je suis REWE”.

    Für diesen Humor könnte ich meine lieben Hamburger dann wieder so richtig knuddeln.

  422. #429 tomtoo
    11/07/2017

    @RPGNo1
    Imho fehlt da auf der Schogi ja noch ein Aufkleber: Garantiert ohne tierische Produkte( Hirn).
    ; )

  423. #430 RPGNo1
    12/07/2017

    Um mal wieder auf das Wetter zu kommen: Die Temperaturen gehen auf angenehme Maße zurück. Durch die wiederholten Regen- und/oder Gewitterschauer habe ich aber oft das Gefühl, in einer Waschküche zu stehen. Hmpf, das ist auch nicht so der wahre Jakob.

  424. #431 Der Seltsame Quark
    14/07/2017

    … auch nicht so der wahre Jakob

    Ist das der Bruder vom nicht wahren Schotten?

    Und mir geht der Regen grade richtig auf den Zeiger. Meine neue Suzi will eingefahren werden. (ò_ó)

  425. #432 tomtoo
    15/07/2017

    @DsQ
    Schon mal Susi gefragt ob die nur bei schönem Wetter fahren will ?

  426. #433 tomtoo
    16/07/2017

    OT sry.
    @nnF
    Das Rätsel von Florian bringt bei mir zur Zeit das beste aus dem Web zusammen. Da wär selbst der Mützenträger begeistert.
    http://www.planetware.de/tune_in/Wasserstoff.html

    Thc,mdma,lsd ich sach ja das Rätsel is ma volle kanne psychedelisch. ; )

  427. #434 zimtspinne
    17/07/2017

    Der südlichen Minderheit wünsche ich schon mal vorab viel Vergnügen beim Genießen der guten Nachricht:
    https://mobile.twitter.com/tagesschau/status/886848945766445056

    :)

  428. #435 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/07/2017

    @ tomtoo:

    Das mit der Musik aus Atomfrequenzen kenne ich schon seit über 10 Jahren – noch aus meiner psychonautischen Zeit.

    @ zimtspinne:

    Hör mir auf – Arbeiten ist bei dieser Affenhitze kein grosser Spass.

  429. #436 tomtoo
    17/07/2017

    @Zimtspinne
    “”Der südlichen Minderheit wünsche ich schon mal vorab viel Vergnügen…””

    Die ganze Zeit warst du mir ja eigentlich sympathisch..,.

  430. #437 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/07/2017

    @ tomtoo:

    Wahrscheinlich hat sie gerade ihre Tage – da mutiert eine zimtspinne schnell mal zur Zimtzicke…

    *enteundeinband*

  431. #438 Der Seltsame Quark
    19/07/2017

    @ tomtoo
    Sie will immer. Das ist ja das tolle an ihr. Schöne Kurven, keine Widerworte und wenn ich auf das richtige Knöpfchen drück schnurrt sie wie ein Kätzchen. :-)))
    Nur ich hab keine Lust bei Starkregen da ist man ganz schnell am Gänseblümchenpflücken.
    Aber ich will mich gar ned so beschweren am Sonntag wars klasse und nächstes WE sieht auch gut aus.

  432. #439 zimtspinne
    19/07/2017

    haha, hab ich wirklich, Flo (und musste gleich spontan an die Höhlenmalerei denken^^).

    tomtoo,
    ich habe nur Kachelmännchen wiedergegeben, der schwätzte von einer radikalen südlichen Minderheit:
    https://twitter.com/Kachelmann/status/886925569148858371

    dieser Wetterfrosch regt sich immer so schön auf, besonders auch über deppische Journalisten und auch das Staatsfernsehen kriegt mal Zunder (easy, wenn man seine eigene Firma hat und nicht am Futtertrog der ÖR hängt).

    Tja, und nun müssen radikale Maßnahmen ergriffen werden, deshalb hab ich eben mal testweise Kühlkleidung bestellt.
    Erstmal nur ein Bandana/Tuch für den Kopf und diese Handgelenksdinger, größere Teile wie ein t-shirt sind ja richtig teuer und ich weiß nicht, ob das auch öffentlichkeitstauglich ist…

    Die nächste Schutzmaßnahmenstufe ist dann ein Klimagerät und die höchste Umzug nach Grünland, oder so!!

  433. #440 noch'n Flo
    Schoggiland
    19/07/2017

    @ zimtspinne:

    Ich habe halt inzwischen durch meine Frau so ein gewisses Gespür entwickelt…

    Was ist der Unterschied zwischen einer Frau, die ihre Tage hat, und einem Terroristen? – Mit dem Terroristen kann man verhandeln.

  434. #441 Cornelius Courts
    19/07/2017
  435. #442 noch'n Flo
    Schoggiland
    20/07/2017

    @ CC:

    Und warum ist bei dem Artikel kein Foto von Dir? Ich hätte ja mindestens Bravo-Starschnitt-Format erwartet. Ts, ts, ts… 😛

  436. #443 Cornelius Courts
    20/07/2017

    @noch’n Flo: “kein Foto”

    dabei wurden sogar extra welche angefertigt, beim Termin. Aber wahrscheinlich gab’s in der Druckerei einen Alarm wegen Swag-Overload, so daß sie sie rausnehmen mußten ;D

  437. #444 RPGNo1
    20/07/2017

    dabei wurden sogar extra welche angefertigt, beim Termin.

    Was, ihr habt ‘nen Astrollogen als Fotografen engagiert? 😀

  438. #445 noch'n Flo
    Schoggiland
    20/07/2017

    @ CC:

    Aber wahrscheinlich gab’s in der Druckerei einen Alarm wegen Swag-Overload

    Kannst Du überhaupt noch Vorlesungen halten? Wenn Du und Dein Ego den Hörsaal betreten, ist doch gar kein Platz mehr für Zuhörer.

    (Apropos – da fällt mir noch ein schöner Witz ein:

    Was ist Mathe?
    Wenn 5 Leute in einem Raum sind, und 7 gehen raus, müssen 2 Leute wieder reinkommen, damit der Raum leer ist.
    )

  439. #446 Cornelius Courts
    20/07/2017

    @noch’n Flo: “Wenn Du und Dein Ego den Hörsaal betreten, ist doch gar kein Platz mehr für Zuhörer.”

    nana, nicht von sich selbst auf andere schließen. :)

  440. #447 tomtoo
    20/07/2017

    Ach wie schön hier im Keller! !

    : ))

  441. #449 tomtoo
    21/07/2017

    https://m.youtube.com/watch?v=No6xJk2piz4

    Muss man pragmatisch sehen. Besser so ; )

  442. #450 RPGNo1
    21/07/2017

    @tomtoo
    😀