200px-Laber_am_SuelzHallo liebe Lesende ;),

einem gewissen Nudge folgend, eröffne ich hier mal den ersten offenen Laber-Thread für blooD’N’Acid, in dem wir uns über alles unterhalten können, was uns interessiert und sonst immer irgendwie OT ist, auch und gerne über Hobbys wie RPGs und andere Spiele. Ich habe nämlich längst den Eindruck, daß sich unter Euch gar nicht so wenige (Brett-)Spieler, Zocker, RPGler, LARPer und ähnlich possierliche Spezies befinden und mal zu lesen, was Ihr so treibt, spielt, lest (außer natürlich Euer Lieblingsblog von yours truly ;-)), hört, denkt, interessant findet, glaubt und  bezweifelt, interessiert mich durchaus.

Also, setzt Euch, nehmt Euch ‘nen Keks und laßt uns ‘ne Runde plaudern :)

TA0010_g

P.S.: Der offene Musik-Thread (OMT) nebenan wird parallel weiterlaufen und auch auf Gespräche über Musik beschränkt bleiben. Das heißt nicht, daß wir hier nicht auch über Musik plaudern können, aber wer keinen Bock auf die ganzen anderen Nerdthemen hat und sich nur für Musik interessiert, gehe am besten dorthin.

 

flattr this!

Kommentare (141)

  1. #1 Interlocutor
    29/01/2017

    Cool. Das habe ich mir hier schon lange mal gewünscht. Superidee, noch’n Flo.

  2. #2 noch'n Flo
    Schoggiland
    29/01/2017

    nehmt Euch ‘nen Keks

    Kann es sein, dass Weibsvolk anwesend ist?

  3. #3 tomtoo
    30/01/2017

    @nnF
    Sag mal warum assoziirst du Kekse mit Weibsvolk ? Das bekomme ich nicht auf die Reihe ?

  4. #4 Cornelius Courts
    30/01/2017

    @tomtoo: guckstu: https://www.youtube.com/watch?v=wwPH6dRYA1Y
    weißtu bescheid 😉

  5. #5 RPGNo1
    30/01/2017

    Es gibt hier jemanden, der “Das Leben des Brian” nicht kennt?
    Was für ein Sakrileg! :)

  6. #6 noch'n Flo
    Schoggiland
    30/01/2017

    @ tomtoo:

    Rübennase!

  7. #7 Cornelius Courts
    30/01/2017

    @noch’n FLo: “dass viele Anfänger-Mädels total heiss waren, eine Toreador zu spielen, aber so gar keinen Plan hatten, was das im Endeffekt eigentlich bedeutet.”

    ja, für dieses Problem ist VL ja extrem anfällig. Sehr oft erstarren die Darstellungen im Klischee, indem ein Aspekt des Clans total überbetont wird und alles andere vernachlässigt.
    Die Mädels in Lack & Leder, die eine Toreador spielen und, wie Du schon gesagt hast, NULL das Kunstsinnige, Hedonistische verkörpert haben, die Gangrel waren schmerzhaft oft behaarte Höhlenmenschen ohne jede Tiefe, die nur drauf gewartet haben, endlich die Krallenhandschuhe anzuziehen und am allerschlimmsten (!) waren die Malkavianer. Stichwort: Teddy-Malk. Alter! Wie oft habe ich unglaublich schlechte Darstellungen einer Geistesstörung gesehen?

    “Lass mich raten: sie sind aus Versehen in die ausgefahrenen Wolf’s Claws eines Gangrel gerannt, der sie leider viel zu spät wieder eingefahren hat? ”

    Kommt in etwa hin :) Der Clou war aber, daß der Gangrel den entsprechenden Hinweis von einer ganz bestimmten, gut informierten Person bekommen hatte. Natürlich als kleine Aufmerksamkeit, umsonst, auffe die ‘Ausse >;-)

  8. #8 RPGNo1
    30/01/2017

    Anekdote aus der Mittelstufe (Ende der 80er Jahre). Wir hatten eigentlich einen Wandertag, der aber buchstäblich ins Wasser fiel. Was nun? Von einigen Mitschülern kam der Vorschlag, besagten Film “Das Leben des Brian”, den ich damals nicht kannte, auf Video anzuschauen. Unser Klassenlehrer (Fächerkombination u.a. ev. Religion) stimmte zu und beauftragte einen Schüler, das Video auszuleihen. Bald darauf ging es los und nach ca. 10 min kam der Klopfer! Unser Klassenlehrer drückte den Ausknopf am Videorekorder mit der Bemerkung: “Das ist Blasphemie.” :)
    Ein kurzer Tumult brach in der Klasse aus, während ich völlig vergattert auf meinem Platz saß. Der Wander-/Videotag wurde dann mit einem Otto-Film abgeschlossen. :(
    Ich habe “Das Leben des Brian” dann bald darauf während einer Wiederaufführung (Sommerferienevent) komplett im Kino gesehen und war hin und weg. Er ist schlichtweg genial.

  9. #9 noch'n Flo
    30/01/2017

    @ CC:

    Natürlich als kleine Aufmerksamkeit, umsonst

    Kleine Geschenke erhalten eben die Fraundschaft.

    Was die Malkavs angeht: da haben wir von Anfang an nur Leute zu diesem Clan zugelassen, die a) ein sehr überzeugendes Konzept von der Geistesstörung ihres Chars hatten und b) auch in der Lage waren, diese glaubhaft darzustellen – ohne ständig die Maskerade zu brechen!

    Clan-Elder war ein Kommilitone, der später auch Facharzt für Psychiatrie geworden ist. Er spielte einen Privatdetektiv, der sich ständig mit seinem toten Grossvater unterhielt. Da der Grossvater ursprünglich aus der Schweiz stammte, liess der Spieler immer wieder völlig unsinnige Käse-Weisheiten vom Stapel, wie z.B. “Ein halber Käse rollt nicht.” oder “Wenn Du Fondue machen willst, musst Du Käse schmelzen.” oder “Ohne den Käse drumherum sind die Löcher auch nur nichts.” Damit konnte er den anderen Mitspielern stets sehr gepflegt auf die Nerven gehen.

    @ RPGNo1:

    Yup, “Brian” ist ein genialer Film, allerdings sollte man ihn dringend im englischen Original schauen. Wie schon beim “Flying Circus”, verliert auch dieses Werk enorm in der Übersetzung.

    Auf manchen DVD-Versionen sind auch noch die “apokryphen Szenen” drauf, also Szenen, die es nicht in den fertigen Film geschafft haben. So bekommt durch eine dieser Zusatzszenen der Auftritt der “Judäischen Volksfront” am Ende des Films eine ganz andere Bedeutung (und man kapiert endlich, was es mit dem “fliegenden Suizidkommando” auf sich hat und warum der Anführer am Schluss röchelt “Jetzt haben wir es ihnen aber gezeigt”).

    Noch genialer ist allerdings die Anfangsszene, bei der die Hirten beim Lagerfeuer sitzen und darüber sinnieren, ob es nicht zur Abwechslung mal ganz interessant wäre, statt Schafen Katzen zu hüten, während hinter ihnen die kompletten himmlischen Heerscharen zur Erde herabsteigen. Köstlich!

  10. #10 noch'n Flo
    Schoggiland
    30/01/2017

    Hier sind die besagten Szenen:

  11. #11 Cornelius Courts
    30/01/2017

    @noch’n FLo: “da haben wir von Anfang an nur Leute zu diesem Clan zugelassen, die a) ein sehr überzeugendes Konzept von der Geistesstörung ihres Chars hatten und b) auch in der Lage waren, diese glaubhaft darzustellen”

    ja, die Regel hätte ich auch sehr gerne gehabt. In Düsseldorf wurde das genauso gehandhabt. Finde ich sehr sinnvoll.

    “Clan-Elder war ein Kommilitone, der später auch Facharzt für Psychiatrie geworden ist”

    das ist natürlich ne gute Voraussetzung :)

    ” Er spielte einen Privatdetektiv, der sich ständig mit seinem toten Grossvater unterhielt.”

    Was sollte da die Störung sein? Halluzinationen?

    “Damit konnte er den anderen Mitspielern stets sehr gepflegt auf die Nerven gehen.”

    Da würde ich dann ja schon fast eine Gefahr wittern, daß es zu sehr ins Lächerliche geht. Mein Motto war immer, daß die Störung eines Malkavianers verstörend und beunruhigend und nicht albern oder komisch sein sollte.

    Ich war mal ein Malkavianer, dessen Störung eine paranoide Persönlichkeitsstörung ist. Er war Autor und “Kainitologe” und sah in jedem Gegenüber (vor allem in Neulingen) einen potentiellen Ideendieb oder aber jemanden, der auf seine Forschung aufmerksam geworden ist und verhindern will, daß er weitermacht. Daraufhin stellte er jedem dauernd komplizierte Fangfragen, machte bedrohliche oder nebulöse Andeutungen, notierte sich deren Antworten, checkte dauernd die Aura und versuchte, Anzeichen für Spionage zu finden (d.h. natürlich auch, jedesmal den kompletten Raum nach Kameras und Mikros zu durchsuchen, Proben der “Getränke” zu nehmen etc. Allein letzteres hat ziemlich viele Leute verunsichert). Und wenn jemand Dominate oder Auspex 4 gegen ihn eingesetzt hat, hat er mit aller WP, die er hatte, widerstanden und ist sofort in die Raserei gegangen >:-)

  12. #12 tomtoo
    30/01/2017

    @nnF
    Wenn du mich noch einmal Rübennase nennst…….. ; )

    Nö an die Kekse kann ich mich echt nicht mehr erinnern. Muss mal wieder anschauen.

  13. #13 noch'n Flo
    Schoggiland
    30/01/2017

    @ CC:

    Das mit den Käsesprüchen war ja nicht die eigentliche Macke, das waren – wie Du korrekt vermutet hast – sehr komplexe Halluzinationen. Aber er hatte noch eine spezielle Fähigkeit (ohne es zu wissen): er konnte einen Teil seines Bewusstseins abspalten und an einem beliebigen Ort zurücklassen. Dadurch konnte er Dinge beobachten (aber nicht hören!), ohne selber anwesend zu sein. Für ihn war es dann so, dass sein Grossvater ihm erzählte, was er beobachtet hatte (dass dieser nichts hörte, erklärte sich der Malkav damit, dass der Opa taub war).

    Das Ganze funktionierte aber nur in 50% der Fälle, in allen anderen erzählte ihm der Grossvater kompletten Blödsinn. War nicht einfach zu spielen, hat der Kollege aber spitzenmässig hingekriegt.

    Die hohe Fehlerquote trug natürlich nicht unbedingt zu seiner Credibility bei – auf der anderen Seite erfuhr er aber auch manchmal unglaubliche Dinge; einmal rettete er damit dem Sheriff den Allerwertesten und wurde danach ein wichtiger Informant des Prinzen.

  14. #14 tomtoo
    30/01/2017

    Intelektuelles aus Monnem.

    https://m.youtube.com/watch?v=84kfw4mPCco

  15. #15 tomtoo
    30/01/2017

    Sry Fehler auf OSI 8 oder diesem shyse Handy.

    Wie denkt ihr eigentlich über die erste Trump Woche ?

  16. #16 noch'n Flo
    Schoggiland
    31/01/2017

    @ tomtoo:

    Gegenfrage: gibt es eigentlich sowas wie einen Darwin-Award für Politiker?

  17. #17 Cornelius Courts
    31/01/2017

    ich fand folgenden Artikel bezeichnend: http://usuncut.com/politics/top-psychologist-just-diagnosed-trump-mental-disorder/

    Ein namhafter Psychologe verstößt willentlich gegen die Goldwater Rule (https://en.wikipedia.org/wiki/Goldwater_rule) und diagnostiziert bei Trump einen malignen Narzißmus und die Symptome dieses Syndroms passen diesem Psychopathen wie ein Handschuh:

    “Malignant Narcissists will go to great lengths to achieve their aim. They can be intelligent, high functioning (hold an important job for example) soft-spoken, charming, tearful/seemingly emotional, gracious, well mannered, kind and have the ability to form relationships. They may lie, falsely accuse, dramatize, smear, cheat, steal, manipulate, accuse, blame or twist to get what they want and feel justified in doing so. Because they are entitled, egocentric and desperate, they do not experience it as wrong. They are determined to gratify their wishes and furious if thwarted. Their desire can be so consuming that there is little comprehension of, respect for or ability to empathize with the other. They lack guilt or remorse and tend to feel or pronounce that it is they who have been mistreated.”

    jap. pretty much.
    Ach ja: wir sind im Arsch.

  18. #18 noch'n Flo
    Schoggiland
    31/01/2017

    Naja, ich schätze, er wird allen anderen Politikern so lange auf den Sack gehen, bis die gegen ihn ein Impeachment-Verfahren einleiten, welches auch erfolgreich sein dürfte. Und dann wird die grosse Frage sein, ob Trump sich so ohne weiteres von der Macht verabschieden kann/wird, oder ob eine der ältesten noch existierenden Demokratien dieses Planeten ein jähes Ende findet.

  19. #19 Cornelius Courts
    31/01/2017

    “auf den Sack gehen”

    das reicht nur leider nicht für ein Impeachment… und Erfolg hatte bisher noch nie eins gegen einen US-Präsidenten.
    Falls er aber doch enthoben werden sollte, hat er ja gar keine Wahl, als sich zu verabschieden. Ok, er kann twittern gehen. Und ich hoffe, man nimmt ihm den Koffer mit den Codes weg, vorher.
    Die Frage ist, ob dann dieses Land endgültig entlang der tiefen Kluft zwischen seinen Bewohnern zerbricht und ob das (mal wieder) mit oder (diesmal ohne) ohne Krieg vonstatten ginge.
    Vielleicht wird der Süden ja wirklich wieder auferstehen… und ob dann die Schwarzen, die Trump gewählt haben, Bock haben, da zu wohnen, wäre auch mal interessant…

  20. #20 tomtoo
    31/01/2017

    Das schlimme ist ja wieviele Waffen in Händen von Trump anhängern sind.

    Ob die alle bei einem Impeachment schweigen würden ?

    Das ist alles nicht schön imho.

  21. #21 RPGNo1
    31/01/2017

    Vielleicht wird der Süden ja wirklich wieder auferstehen… und ob dann die Schwarzen, die Trump gewählt haben, Bock haben, da zu wohnen, wäre auch mal interessant…

    Sezession? Das hatten die USA schonmal vor ca. 150 Jahren. Allerdings dürften die Trennungslinien diesmal etwas anders ein. Ich prognostiziere ein Blau-Rot-Blau. Blau für die Pazifikstaaten und den neuenglischen Nordosten und das ganze Rot dazwischen mit Ausnahme der Exklaven Neu-Mexiko und Oklahoma.

  22. #22 Cornelius Courts
    31/01/2017

    @tomtoo: “Ob die alle bei einem Impeachment schweigen würden ? ”

    Nee, glaube ich auch nicht. Das dürfte die “from my cold dead hands”-Fraktion sein
    (https://en.wikipedia.org/wiki/From_my_cold,_dead_hands)

    @RPGNo1: “Allerdings dürften die Trennungslinien diesmal etwas anders ein. Ich prognostiziere ein Blau-Rot-Blau”

    genau so meinte ich es. Aber vielleicht einigen sie sich auch auf die alte Aufteilung und die Rednecks, Waffenprollos und sonstigen Höhlenmenschen ziehen freiwillig zurück in den good ol’ South (https://en.wikipedia.org/wiki/Southern_United_States)
    Dann können sie gleich zwei Mauern bauen.

  23. #23 Bullet
    31/01/2017

    Es bestünde da noch eine andere Möglichkeit (und ob ich die auch nur erwähnen sollte, hat mir einiges Kopfzerbrechen bereitet): es gibt außer dem “förmlichen” Impeachment auch noch die andere Variante, die z.B. bei Mr. Reagan nicht funktioniert hat, bei einigen andern Herren allerdings schon: Lincoln, Garfield, McKinley und Kennedy. Ich wage mir nicht auszumalen, in welches Chaos das Land dann stürzt.

  24. #24 RPGNo1
    31/01/2017

    @CC
    Na, zu Cold Dead Hands gibt es aber was Passenderes, nämlich das hier. Yeehaw! :)

  25. #25 Cornelius Courts
    31/01/2017

    @Bullet: ich gestehe, auch schon erwogen zu haben, was wohl wäre, wenn…
    ach, es gibt wohl noch eine andere Möglichkeit: Trump absetzen, wenn er operiert wird. Solange er betäubt ist, ist er offiziell nicht Präsident bzw. nicht im Amt (25th Ammendment). Und der Stunt ist leichter durchzuziehen als das Impeachment: http://www.independent.co.uk/voices/donald-trump-inauguration-impeach-process-get-rid-of-him-25th-amendment-a7528421.html

    @RPGNo1: 😀
    Wenn der Carey nicht so ein Spinner (#Impfgegner) wäre, wäre er mir wesentlich sympathischer…

  26. #26 RPGNo1
    31/01/2017

    Wenn der Carey nicht so ein Spinner (#Impfgegner) wäre, wäre er mir wesentlich sympathischer…

    Das war mir nicht bekannt. Die deutsche Wiki schweigt sich auch aus, aber die englische listet einiges auf.

  27. #27 noch'n Flo
    Schoggiland
    31/01/2017

    Immerhin scheint ja der Kelch Le Pen an Frankreich vorüberzugehen. Auch wenn seit Brexit und US-Wahl Umfragen und Prognosen sicherlich nur noch mit Vorsicht zu geniessen sind, ist der Trend nun schon seit 2 Jahren stabil: Le Pen hat zwar gute Chancen, im ersten Wahlgang die meisten Stimmen zu erhalten, ist jedoch im anschliessenden 2. Wahlgang chancenlos. ( https://fr.wikipedia.org/wiki/Liste_de_sondages_sur_l%27%C3%A9lection_pr%C3%A9sidentielle_fran%C3%A7aise_de_2017#2017 )

    Aber wie gesagt: auf Umfragen war ja zuletzt eher wenig Verlass… hat man ja 2016 bei den diversen Landtagswahlen in Deutschland auch gesehen (siehe AfD)…

  28. #28 noch'n Flo
    Schoggiland
    31/01/2017

    @ RPGNo1:

    Apropos Impfgegner: da kommt ja “dank Trump” auch wieder einiges auf uns zu. Und dass demnächst im Europaparlament das unsägliche Wakefield-Machwerk “Vaxxed” gezeigt wird, gibt auch nicht gerade Anlass zur Hoffnung, dass die Politik da endlich mal ein paar notwendige Entscheidungen trifft.

  29. #29 noch'n Flo
    Schoggiland
    31/01/2017

    @ CC:

    Du wurdest übrigens im GWUP-Blog kürzlich ernsthaft beleidigt. In einer Diskussion, bei der man u.a. auch auf unseren “Freund” MT kam, schrieb ein Kommentator tatsächlich:

    Bei CC darf MT mitmischen, da CC und MT die gleichen Meinungen vertreten. Nicht wissenschaftlichtlich, nur Meinungsmache, da sind beide einig.

    MT und CC eint eins: DEUTSCH und CHRIST hat PFLICHT zu sein!!!!

    Falls Du den Diskussionsverlauf nachlesen (oder auch selber kommentieren) möchtest: http://blog.gwup.net/2017/01/25/skeptisch-podcast-45-zum-thema-fake-news

  30. #30 tomtoo
    31/01/2017

    Über den Fred hab ich schon geschmunzelt

  31. #31 RPGNo1
    31/01/2017

    @noch’n Flo
    Ach ja, stimmt. Der “Statistiker”. Ich habe den Nick schonmal gesehen, kann ihn aber nirgendwo hinpacken. Hat der auch auf ScienceBlogs seine Rants abgelassen?

    Und Wakefield und Trump haben sich ebenfalls bereits getroffen: http://scienceblogs.com/insolence/2016/11/02/donald-trump-and-disgraced-antivaccine-scientist-andrew-wakefield-best-buds-forever/

  32. #32 tomtoo
    31/01/2017

    Naja wenns so weiter geht hatt Cornelius sozusagen das optimale wissenschaftliche Fach gewählt. Mal überlegt in der USA zu arbeiten ? ; )

  33. #33 tomtoo
    31/01/2017

    Ach würde man die ganze Politik als Musikstück betrachten kann ich nur sagen “more Cowbells!”

  34. #34 noch'n Flo
    Schoggiland
    31/01/2017

    Alles klar: der Euro ist nur eine “implizite Deutsche Mark”: https://www.welt.de/finanzen/article161687776/Die-Trump-Administration-knoepft-sich-Deutschland-vor.html

    Spätestens jetzt müssten doch die ganzen “Deutschmark”-Fans in der AfD ihr Trump-Fandom logischerweise aufgeben, oder?

  35. #35 noch'n Flo
    Schoggiland
    31/01/2017

    @ RPGNo1:

    Ich habe den Nick schonmal gesehen, kann ihn aber nirgendwo hinpacken. Hat der auch auf ScienceBlogs seine Rants abgelassen?

    Yep.

  36. #36 tomtoo
    31/01/2017

    @nnF
    Du vergisst die 1/x Wirkung von HP.

  37. #37 Cornelius Courts
    31/01/2017

    danke, noch’n Flo, für den Hinweis #29, ich habe dort kurz was geschrieben, war aber froh, zu sehen, daß der Spacko sowieso nicht unwidersprochen geblieben ist #thanksguys

  38. #38 noch'n Flo
    Schoggiland
    01/02/2017

    #thanksguys

    Glad to be at your service!

    https://www.youtube.com/watch?v=jn3Vv6VYdxw

    (Und ich wette, dass die Deppen in den Eso-Foren jetzt genau diesen Kommentar, wenn auch verstümmelt, in ihren eigenen digitalen Refugien und Biospheren zitieren werden… aber leider nicht verlinken… honi soit, qui mal y pense…

    Citation intended (auch wenn Ihr nicht einmal annähernd versteht, a) was das heisst und b) worin da der genaue Wortwitz lag…))

    Nebenbei @CC:

    Schöne Reaktion! Danke.

  39. #39 tomtoo
    01/02/2017

    Huch ! Was ist den heute ds drausen los ?
    Das ist ja geradezu ein Sturm der Trampophilen und AfDlogen.
    Bin ja neu. Kommt sowas öfter vor ? Oder ist das (hoffentlich) nur ein temporärer Zustandt ?

  40. #40 RPGNo1
    01/02/2017

    @tomtoo
    Meinst du die Spezialisten bei Joseph, Jürgen oder auch Georg? Die scheinen alle paar Wochen rudelweise aufzuschlagen. Georg hat anscheinend eine ganz besondere “Fangruppe”, die mit der Intelligenz von Hohltieren gesegnet sind, wie ich bereits erfahren durfte.

  41. #41 tomtoo
    02/02/2017

    https://m.youtube.com/watch?v=Xua4BlV9LCg#

    In the Navy ? Da gabs doch doch so einen Song ????

  42. #42 tomtoo
    02/02/2017

    @RPGNo1
    Danke ! Das macht ja Hoffnung!

  43. #43 RPGNo1
    02/02/2017

    Mir fällt gerade ein: “Intelligenz von Hohltieren”. Eigentlich ist das ja eine Beleidigung der Hohltiere. Lasst das bloß Bettina bei Meertext nicht hören. 😉

  44. #44 tomtoo
    05/02/2017

    Heavy metal , gender , RPG’s

    Weils hier ja doch ein bischen privater ist ; )

    War am stöbern heavy mäsig ( ja gozilla wurde ja auch durch eine heavy explosion geweckt) bin ich darauf gestosen

    http://www.google.de/url?q=https://m.youtube.com/watch%3Fv%3DTPvF2vW_RsE&sa=U&ved=0ahUKEwiQ0JL-2_fRAhXCuBoKHeOtDssQtwIICzAA&usg=AFQjCNGXl6JrBhzV-YVPdQqU1fvr3jJ9Uw

    Und dann kam mir der Gedanke bzgl. androgynem auftreten ?
    Und dann ob die Asiaten das einfach lockerer sehen ?

    ?????

  45. #45 RPGNo1
    05/02/2017

    @tomtoo
    Die Manga, Anime und Cosplay-Kultur ist in Japan sehr stark ausgeprägt. Was wir hier im Westen davon mitbekommen oder was dahingehend konsumiert/praktiziert wird, ist nur ein schwacher Abklatsch im Vergleich zu Japan.
    Der Musiker HIZAKI im Video betreibt/praktiziert (?) Visul Kei (gerade frisch aus der Wiki gelernt). :) https://en.wikipedia.org/wiki/Visual_kei

  46. #46 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/02/2017

    Dem sei noch hinzuzufügen, dass Animes bei der Synchronisation enorm viel verlieren. Anime-Sprecher sind in Japan hoch angesehen und verdienen mehr als viele Schauspieler. Dafür ist die sprachliche Darstellung der Figuren aber auch wesentlich tiefer und vielschichtiger.

    Nebenan bei FF hat der Kommentator “Basilius” vor Jahren mal im Plauder-Thread eine Folge von Kommentaren, in denen er sehr schön über dieses Thema informiert hat, veröffentlicht: http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2011/02/22/verschworungen-und-plaudereien-episode-ii/#comment-79706

    Besonders schön, um sich dem Thema mal zu nähern:

  47. #47 Cornelius Courts
    06/02/2017

    Visual Kei und deren besonders bekannte Vertreter wie “Dir En Grey” (https://de.wikipedia.org/wiki/Dir_En_Grey), die es auch bisweilen in die ein oder andere Metalzeitschrift schaffen, wie auch dieser ganze typisch japanische Kladderadatsch sind gar nicht meins. Ich hab’s nicht so mit diesem niedlich/putzig/große Augen/verspielt/g’schamig/androgyn-Dingsi, aber wem’s gefällt…

    Es gibt aber durchaus auch “richtigen” Metal aus Fernost, der oft dennoch etwas schräges, eigenartiges hat, z.B. Sigh (https://www.youtube.com/watch?v=IIJ56d-8yPs) oder Ghost Bath (https://www.youtube.com/watch?v=ux4HVJGmohw) oder Abibell (https://www.youtube.com/watch?v=-s_GsB5S-QA)

  48. #48 tomtoo
    07/02/2017

    @nnF

    Mein erstes Anime das ich mir bis zum Ende angesehen habe. Nicht übel regt zum Schmunzeln an. Und stimmt der Japanische Tonfall ist ganz wichtig.

    @all

    Mein Gedanke war ja so in etwa ist dieses Androgyne in Asien einfach weiter verbreitet und akzeptiert oder kommts mir einfach so vor weil Asiaten uns Euopäern einfach Androgyner erscheinen ?

  49. #49 Cornelius Courts
    12/02/2017

    Ach ja, bevor ich’s vergesse: alles Gute zum Darwin-Tag, Euch allen!

  50. #50 RPGNo1
    12/02/2017

    Oi, glatt vergessen. Der Tag erscheint halt noch nicht standardmäßig im Kalender.
    Alles Gute auch an dich, CC, und alle Mitkommentatoren. :)

  51. #51 zimtspinne
    12/02/2017

    da hab ich ja heute zufällig einer lieben Freundin ein passendes Geschenk gemacht – eine Riesenmikrobe ‘maligne Neoplasie’, die sich umkrempeln lässt und dann die pinken Schleifen präsentiert; so als Mutmacher.
    @ RPG
    standardmäßig im Kalender sollte auch der Tag des Schlafes oder noch besser der Trägheit erscheinen 😀

  52. #52 tomtoo
    13/02/2017

    @Zimtspinne

    ?

  53. #53 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/02/2017

    @ tomtoo:

    Falls sich Dein “?” auf die Riesenmikrobe bezog – hier wirst Du schlauer: https://www.riesenmikroben.de/

  54. #54 tomtoo
    13/02/2017

    @nnF

    Vielen Dank !

    Was es alles gibt. : )

  55. #55 Der Seltsame Quark
    13/02/2017

    Uuuiihh, putzig. Da werden Kindheitserinnerungen wach. :-)

  56. #56 Cornelius Courts
    13/02/2017

    ich habe meiner Inzwischen-Gattin damals als allererstes den “Schwarzen Tod” geschenkt 😀
    (sie hat’s aber gut aufgenommen: “Yersey” gibt es immer noch)

  57. #57 tomtoo
    13/02/2017

    @Das seltsame Quark.

    Masern oder Windpocken oder beides ?

    ; )

  58. #58 RPGNo1
    13/02/2017

    @noch’n Flo
    Ich staune immer wieder. Was es nicht alles gibt!

  59. #59 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/02/2017

    Wir haben schon seit Jahren einige von den Viechern in unseren Sprechzimmern. Immer wieder schön, wenn man Kindern erklären will, woher ihre aktuelle Infektionskrankheit kommt.

  60. #60 zimtspinne
    13/02/2017

    bei allem Spaß möchte ich aber anmerken, dass die TAC Chemo kein Spaß ist und sich darauf mein Mutmacher bezog.

  61. #61 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/02/2017

    @ zimtspinne:

    Hat auch niemand das Gegenteil behauptet, ich habe ja nur das mit den Riesenmikroben erklärt.

    (Obwohl es mir gerade schwerfällt, so kurz vor Karneval nicht noch den alten Onkologenspruch rauszuhauen: “Tumor ist, wenn man trotzdem lacht.”
    Upsi…)

  62. #62 RPGNo1
    13/02/2017

    Ich habe mir die Stofftiere auf Riesenmikroben näher angesehen. Sie sind toll.
    Ich weiß auch schon, welches ich meiner Schwester schenken werde. Sie arbeitet im Herzkathederlabor im Krankenhaus, also erhält sie ein Kardiomyozyt. :)
    Meine Neffen werden je ein Krabbeltier erhalten. Mit dem Rest können sie noch wenig anfangen.

    @zimtspinne
    Ich drücke die Daumen für deine Freundin. Toi, toi, toi.

  63. #63 Cornelius Courts
    13/02/2017

    @noch’n Flo: “den alten Onkologenspruch ”

    oder den alten Hautarztspruch: das kann ja Eiter werden.
    oder beim Zahnarzt: da ist was faul im Staate Zähnemark.
    Und der Phlebologe sagte: ah, jetzt ja, ein Gerinsel.
    😀

  64. #64 tomtoo
    14/02/2017

    Ok Pathologe da geht mir das Feingefühl eh am A.. vorbei. Aber bei dem Herrn Internisten würde ich mir das mit einem Praxisbesuch jetzt schon überlegen.

    Achso @nnF musste schonmal aus Cape berichten.

  65. #65 noch'n Flo
    Schoggiland
    14/02/2017

    @ CC:

    ah, jetzt ja, ein Gerinsel

    Den kannte ich noch nicht, sackstark! Vielen Dank!

    Ach, ja: und LMFAO.

    @ tomtoo:

    @nnF musste schonmal aus Cape berichten

    Nee, da bin ich erst übernächste Woche. Oder welchen Ort meinst Du gerade so nebulös?

  66. #66 Der Seltsame Quark
    14/02/2017

    @ tomtoo
    Windpocken, gegen Masern bin ich zum Glück geimpft worden. War aber so gar nicht gemeint. Schau mal hier dann wirds klar 😉

  67. #67 tomtoo
    14/02/2017

    @CC
    Wenn du Lust und Zeit hast für etwas lustiges bzgl. deiner Meinung zu HP.

    http://scienceblogs.de/naklar/2017/02/10/keine-panik/#comment-14396
    Da gehts los.

    Roberts Kommentare und der cut/paste werden noch köstlich.

    @nnF
    Ja ich meinte wenn du dort bist. Viel Spass übrigens.

  68. #68 RPGNo1
    14/02/2017

    @tomtoo
    Bei Florian Aigner haben sich aber auch zwei “dicke” Freunde getroffen: MT und Robert. :)
    Robert bleibt wenigstens höflich, während MT sich als der übliche ignorante Vollpfosten aufspielt, der er auch sonst auf ScienceBlogs ist.

  69. #69 tomtoo
    14/02/2017

    Ich würde sie ja echt missen. Gäbs “Die Zwei” nicht im Duett müsste man sie erfinden.
    : )

  70. #70 noch'n Flo
    Schoggiland
    14/02/2017

    Yep, und die beiden sind in etwa so sympathisch, wie diese Amigos:

    https://www.youtube.com/watch?v=8HWzu1ME2pY

    So sympathisch wie eine Wurzelbehandlung beim Zahnarzt.

  71. #71 tomtoo
    15/02/2017

    @nnF

    Bei uns Assis würde man sagen: “Noch so ein Link, Kiefer tiefer”. Erspart dann auch die Wurzelbehandlung.

    ; )

  72. #72 Cornelius Courts
    15/02/2017

    @tomtoo: ” Zeit hast für etwas lustiges bzgl. deiner Meinung zu HP.”

    :) sehr interessant. Und merkwürdig.

    @noch’n Flo: “diese Amigos:”

    Alter! Jetzt weiß ich, wie sich (L)Esostund-Hörix fühlen, wenn sie ansatzlos und unerwartet mit den fucking Amigos konfrontiert werden 😀

  73. #73 Cornelius Courts
    15/02/2017

    @alle OLT-guys und -girl:

    was mich mal interessieren würde: was lest Ihr eigentlich so? Zur Zeit und allgemein am liebsten.

  74. #74 noch'n Flo
    Schoggiland
    15/02/2017

    @ CC, tomtoo:

    You ain’t seen nothing yet. Jetzt dreht die Boxen auf – und leidet:

    https://www.youtube.com/watch?v=qJe3cdM7f1c
    https://www.youtube.com/watch?v=dP9Wp6QVbsk
    https://www.youtube.com/watch?v=rRncgJhNf-k

    Muahahahahahaaaaaah!

  75. #75 RPGNo1
    15/02/2017

    Literaturgeschmack? Gerne ScFi und Fantasy. In den vergangenen 2 Jahren habe ich einige Scheibenweltromane (Stadtwache, Moist von Lipwig) gelesen.

    Ansonsten mag ich auch populärwissenschaftliche Bücher (im weitesten Sinn) und lasse mir oft welche von meinem Vater empfehlen. Wir haben da in etwa denselben Geschmack. Momentan ist mal wieder Dawkins “Der Gotteswahn” an der Reihe. Danach wartet “Religion für Atheisten” von Alain de Botton auf mich.

  76. #76 tomtoo
    15/02/2017

    Sagt mal ich bin doch auf ScienceBlogs und nicht im Esoterik Forum oder ?

    Bin mir nicht mehr so ganz sicher wenn ich sowas lesen muss.

    http://scienceblogs.de/naklar/2017/02/10/keine-panik/#comment-14465

  77. #77 noch'n Flo
    Schoggiland
    15/02/2017

    Meine Güte, der Robert blubbert da aber einen Schwachsinn… könnte man glatt zwei draus machen…

  78. #78 tomtoo
    15/02/2017

    Ok zurück zu den wichtigen Dingen bevor ich wieder meinen Vorrat an Beishölzern verbrauche.

    Bei Belletristik mag ich SF, aber auch Spionage und Agentenromane. Auch lustiges z.B mit dem Kühlschrank durch Irland. Ansonsten liebe ich Biografien über WissenschaftlerInnen z.B Curie,Bohr,Einstein,Pauli usw. Auch Populärwissenschaft , die ART zu durchdringen bin ich eh zu doof.

  79. #79 RPGNo1
    15/02/2017

    @noch’n Flo
    Die Gemengelage MT und Robert ist ziemlich lustig bzw. ziemlich übel (je nach Standpunkt). Die beiden Herrschaften schaukeln sich richtig hoch. MT dürfte noch nie so glücklich gewesen sein, endlich mal einen Verbündeten auf ScienceBlogs gefunden zu haben.

  80. #80 Der Seltsame Quark
    16/02/2017

    zu tomtoos link in #76:
    Soso, die Wissenschaftsgläubigen (ist das nicht ein Oxymoron?) wollen also nicht wahrhaben dass die Fakten von heute morgen überholt sein können. Wie sagte unser Hausherr doch so treffend: “The irony, …” :-)

    Zum Thema Bücher, meistens SF und Fantasy, sonst auch mal was wissenschaftliches obwohl man dass ja auch hier auf den Scienceblogs hervorragend abdecken kann.
    Aktuell “A Dance with Dragons” und “Harry Potter and the methods of rationality”

  81. #81 RPGNo1
    16/02/2017

    @all
    Drüben bei Florian wird es wird immer spannender. Jetzt hat sich auch der Webbaer in Diskussion eingemischt. Ich hole schonmal die Chips raus und stelle eine Cola kühl. :)
    http://scienceblogs.de/naklar/2017/02/10/keine-panik/#comment-14485

  82. #82 tomtoo
    16/02/2017

    @Der seltsame Quark

    Der ganze Thread da drüben ist für mich nur noch kopfschüttel. Hab keine Lust mehr. Ich hab für mich selbst was gelernt. Für “Gläubige” zählen Argumente nicht. Argumente gelten als Intoleranz. Don’t panic !

  83. #83 tomtoo
    16/02/2017

    @RPGNo1

    Pack die Chips wieder ein.

    Zu dem Thread würde Marvin sagen: “Es fällt mir immer wieder schwer mich auf euer Nivau herabzulassen”.

    ; )

  84. #84 RPGNo1
    16/02/2017

    @tomtoo
    Marvin? *Grübel*
    Der aus “Per Anhalter durch die Galaxis”?

  85. #85 tomtoo
    16/02/2017

    Exakt der ! ; )

  86. #86 tomtoo
    16/02/2017

    @RPGNo1

    Also der genaue Wortlaut war wohl der.

    “Per Anhalter durch die Galaxis: Episode #1.3” (1981)
    Marvin : It gives me a headache just trying to think down to your level.

    ; )

  87. #87 Der Seltsame Quark
    17/02/2017

    Ich fühl mich hier bei euch immer wohler :-)
    Hol mal eben schnell mein Handtuch.

  88. #88 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/02/2017

    Ich mix uns dann schon einmal ein paar Pangalaktische Donnergurgler. Ihr müsst Sie nur schnell trinken, bevor das Benzin verdampft.

    Und für morgen früh stelle ich schon einmal ein paar Kannen klatschianischen Kaffée bereit.

  89. #89 RPGNo1
    17/02/2017

    Klatschianischer Kaffee? Willst du uns knurd machen?
    Dann doch lieber einen Whiskey von Jimkin Bärdrücker.

  90. #90 tomtoo
    17/02/2017

    Oh klasse !

    So gestarkt könnte ich ja ein bischen Vogonische Dichtkunst vortragen?

  91. #91 RPGNo1
    17/02/2017

    Vogonische Dichtkunst?
    Dann doch lieber Eisenhammers Geiselarie.

  92. #92 tomtoo
    17/02/2017

    Tja ich muss jetzt eh üben.

    Ich hab nämlich gehört das die trumpsche Redekunst die vogonische Dichtkunst eh bei weitem in den Schatten stellt.

    Wisst ihr ob das evtl. nur ein Gerücht ist ?

  93. #93 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/02/2017

    @ RPGNo1:

    Keine Sorge, wenn tomtoo vogonische Gedichte rezitiert, kann ich endlich mal wieder meine sammlung historischer Wurfsemmeln zum Einsatz bringen.

    @ CC:

    Beantwortet das in etwa Deine Frage, was ich so lese?

  94. #94 Cornelius Courts
    18/02/2017

    @noch’n Flo: Du hättest auch einfach “42” sagen können :)

  95. #95 noch'n Flo
    Schoggiland
    18/02/2017

    @ CC:

    Okay, dazu kommt noch der grandiose Tom Holt – der aber leider schon seit fast 20 Jahren nicht mehr ins Deutsche übersetzt wird (und im Original ist er wirklich nicht leicht zu lesen), weil sich der “heyne”-Verlag auf Ewigkeit alle Rechte gesichert hat und diese partout nicht abgeben will.

    Für alle, die ihn nicht kennen: Holts Geschichten spielen (fast alle) in unserer normalen Welt – aber eben immer mit einem gewissen mystischen Background. Da werden in “Snottys Gral” plötzlich die Ritter der Tafelrunde im 20. Jahrhundert wieder wach und setzen ihre Suche quer durch England fort. Um wirklich alle Haushalte konsequent be- und durchsuchen zu können, gründen sie als erstes einen Pizza-Lieferservice.

    Oder “Faust und Konsorten”: da versuchen die Mächte der Hölle, ihr schlechtes Image zu verbessern, indem sie einen gewaltigen Freizeitpark auf Erden errichten. Leider begehen sie dabei den Fehler, das Design an Hieronymus Bosch zu übertragen, weshalb kein Sterblicher die diversen Fahrgeschäfte überleben kann.

    “Auch Götter sind nur Menschen” spielt in einem fiktiven Altenheim für Götter, an die niemand mehr auf Erden glaubt – und deren Insassen sich gegenseitig mächtig auf den Keks gehen, womit sie ihre Pfleger immer wieder in den Wahnsinn treiben.

    Mein persönliches Lieblingsbuch von ihm ist jedoch “Im Himmel ist die Hölle los”. Da wird eine Top-Managerin auf der Erde angeworben, den schon recht verstaubten Himmel wieder auf Vordermann zu bringen (was man sich von der einzig funktionierenden Unterabteilung “Hölle” abgeschaut hat, die bereits vor Jahrhunderten modernes Management eingeführt hat). Zwei der Höhepunkte für mich in diesem Buch sind 1.) als drei Hilfsengel die Sonne für eine Spritztour klauen, dabei über Afrika mit Maschinenschaden liegenblieben und dann erstmal den Warnblinker anschalten, was infolge des himmlischen Stroboskop-Effekts Millionen von Menschen Kopfschmerzen und epileptische Anfälle beschert, und 2.) als ein junger Aushilfsengel in der Abteilung für Naturkatastrophen den Auftrag erhält, den Nil bis Memphis über die Ufer treten zu lassen, infolge geographischer Unkenntnis jedoch dafür sorgt, dass die Ägypter plötzlich ihren Fluss vermissen und die US-Südstaaten in Tonnen nährstoffreichen Schlamms versinken und sich einer unerwarteten Krokodilsplage gegenübersehen.

    Nebenbei hat Holt auch einige historische Romane geschrieben – ebenfalls in seinem sehr speziellen Stil. Beispielhaft “Der Ziegenchor” und “Der Garten hinter der Mauer”, welche im alten Griechenland zur Zeit des Archimedes spielen.

  96. #96 tomtoo
    19/02/2017

    @nnF

    Danke für den Tip. Wenn nahezu Allmacht und Anfänger bedingter Dilettantismus zusammenkommen kann das natürlich extremst in die himmlische Hose gehen.
    Und NEIN ich fang jetzt nicht schon wieder mit Trump an.

  97. #97 RPGNo1
    23/02/2017

    Ein Seelenschmeichler. Ich bin gerade etwas genervt.

  98. #98 Cornelius Courts
    23/02/2017

    Ist das dieser Pierre Vogel? Oder hat sich Axel Schulz einen Bart wachsen lassen? 😀

  99. #99 tomtoo
    27/02/2017

    @RPGNo1

    Ist gerade das Lieblingslied meiner Mami (69) musste ich unbedingt den Text für sie googeln ; ).

    Anderes Thema: Ich komme aus dem regulierten IT Bereich einer nicht ganz unbekannten schweizer Diagnostika/Pharma Firma. Und ich muss dir recht geben. Über EU Inspektionen (gabs die?) hat sich kein Mensch Gedanken gemacht. Eigentlich gabs da nur FDA als Thema. Schon eigenartig oder ?

  100. #100 noch'n Flo
    Schoggiland
    27/02/2017

    @ tomtoo:

    Ich komme aus dem regulierten IT Bereich einer nicht ganz unbekannten schweizer Diagnostika/Pharma Firma.

    Roche?

  101. #101 tomtoo
    27/02/2017

    @nnF

    Pssst nicht weitersagen !

  102. #102 RPGNo1
    27/02/2017

    @tomtoo
    Deutschland ist Mitglied der EMA. Wenn du bei einem deutschen Vertreter der Schweizer Firma arbeitest, unterliegen sie auch deren Regularien. Innerhalb der EMA-Mitglieder gilt die gegenseitige Anerkennung der Inspektionen (glücklicherweise).
    Aber die FDA-Inspektionen sind und bleiben der Platin-Standard der Gesundheitsbehörden. Keine Behörde geht so streng und rigoros vor. Es sickern immer wieder entsprechende Informationen durch, wenn unsere Kunden zu Besuch kommen und sich diesbezüglich mit unseren Leuten austauschen. Und ich habe diese Rigorosität der FDA, wenn auch mehr am Rande in Nachbesprechungen, selbst erlebt.
    Indische Pharmafirmen sind in den letzten Jahren unter massive Beobachtung der FDA geraten, in diesen Fällen allerdings gerechtfertigt. Die “warning letters” der FDA zitieren in diesem Fall massive Verstöße gegen GMP-Grundsätze bis hin zur aktiven Datenfälschung.
    https://www.manufacturingchemist.com/news/article_page/Several_large_Indian_pharma_companies_under_US_FDA_scrutiny/117301

    PS: Ich hätte übrigens auch noch Novartis in den Topf werfen können, wenn mir noch’n Flo mit seiner Vermutung nicht zuvorgekommen wäre. :)

  103. #103 noch'n Flo
    Schoggiland
    27/02/2017

    @ tomtoo:

    Wieso? Ist doch nicht schlimm. Bin doch selber Kunde bei “Roche Diagnostics”.

  104. #104 zimtspinne
    27/02/2017

    Arbeitet ihr denn alle für Big Pharma? Ist ja hier eine richtige Pharmadurchseuchung.

    So, und ich habe nach über zwei Jahren auch mal wieder eine Erkältung und hatte fürs WE einfach überhaupt nichts da, so für worst case (ich bin ja sooo wehleidig), weder Nasenspray noch eine einzige Schmerztablette.

    Flo, deshalb verlagere ich das Nasenthema mal hierher, hab noch eine Frage dazu:
    Ist dieses kortisonhaltige Spray auch für normale Schnupfen geeignet oder schon eher für die Nebenhöhlensachen? Bekommt man die denn überhaupt verschreibungsfrei einfach so?

  105. #105 noch'n Flo
    Schoggiland
    27/02/2017

    @ zimtspinne:

    Das “Avamys”™ ist schon eher für die Nebenhöhlenerkrankungen. Und leider auch rezeptpflichtig.

    Bei einer gewöhnlichen Erkältung brauchst Du Nasensprays aber eigentlich nur, wenn die Nase total zugeschwollen ist. Und die gängigen rezeptfreien Sprays wie “Triofan”™ oder “Otrivin”™ (also vor allem alle mit dem Inhaltsstoff Xylometazolin) darfst Du sowieso nur max. 10 Tage am Stück anwenden, danach schaden sie oft mehr, als sie nutzen (weil sie die Schleimhäute total austrocknen).

    Arbeitet ihr denn alle für Big Pharma?

    Nee, Big Farma arbeitet für mich. Und für meine Patienten. 😛

  106. #106 tomtoo
    27/02/2017

    @RPGNo1

    Ich hab das hier erwähnt wegen des HP Freds bei Joseph. Ich kenne das ja auch nicht im Detail. Aber wenn “Medikamente” mit giftigen Inhaltstoffen hergestellt werden dann müssen die auch imho unter die selben regularien gestellt werden wie z.B ASS. Das ist ja so ein gemauschel mit der HP. Das Zeugs gehört entweder ganz verboten oder ausnahmslos exakt gleich zu behandeln wie jedes andere Medikament auch.

  107. #107 RPGNo1
    27/02/2017

    @zimtspinne
    Nix Big Pharma.
    Mittelständischer Betrieb (Lohnhersteller aseptische Abfüllung) in Oberschwaben. Google spuckt noch mehr aus, wenn du interessiert bist (ich möchte ja keine Werbung machen). 😉

    @noch’n Flo
    Was hälst du von nasic®, also Xylometazolin plus Dexpanthenol, bei normalem Schnupfen? Das hat mir mein Hausarzt vor Jahren für einen solchen Fall empfohlen.

  108. #108 noch'n Flo
    Schoggiland
    27/02/2017

    @ RPGNo1:

    Tönt nicht verkehrt, die Kombi.

  109. #109 noch'n Flo
    35k ft over Ireland
    28/02/2017

    Wollte schon immer mal vom Flugzeug aus kommentieren – done. 😉

  110. #110 tomtoo
    28/02/2017

    @nnF

    Cool ! Bist schon auf USA Flug ?

  111. #111 Cornelius Courts
    28/02/2017

    @noch’n FLo: “Wollte schon immer mal vom Flugzeug aus kommentieren”

    und dann hier! So muß das :-)
    Du fliegst in die Staaten? Jetzt!?! Masochist?

  112. #112 tomtoo
    28/02/2017

    *KlackerdieKlacker*

    So für nnF mal schnell ne Webpage mit Islamistischem Hintergrund erstellt.
    ; )

  113. #113 RPGNo1
    28/02/2017

    @noch’n Flo
    Stimmt, der Besuch des Kennedy Space Centers steht ja an. Have fun! :)

  114. #114 zimtspinne
    01/03/2017

    Das nasic kenne und hatte ich schon, kam aber mit dem Spraypumpmechanismus nicht zurecht. Hab es beschädigt und konnte das dann nicht mehr richtig dosieren.
    Normaler Schnupfen ist das nicht, wie ich ihn aus meiner Kindheit kenne mit Triefnase und ansonsten fit und ohne schulfrei.
    Glaub eher, das ist eine Vorstufe von Nebenhöhlen und auch nur einseitig links, dazu auch Druck im Stirnbereich (auch einseitig), leichtes Krankheitsgefühl, gut aushaltbar, aber nicht alltagstauglich.
    Ich bin auch seit gestern zu Hause geblieben. Sonst hab ich keine Symptome, eben nur einseitig nasig und allgemeine Abgeschlagenheit. Nase ist frei, aber irgendwie auch noch innerlich irgendwo verstopft, Richtung Stirn.
    Bei mir findet überhaupt vieles nur linksseitig statt, gibt es dafür eine medizinische Erklärung?

    Ich hatte als Alternative für fehlende Nasentropfen Pfefferminz-Heilöl verwendet, das macht die Nase erstmal akut frei, allerdings nachts ungeeignet weil nicht dauerhaft und außerdem reizt es die Haut bei häufiger Anwendung leicht (im Nasenbereich).
    Sonst verwende ich das gerne morgens gegen Morgenmuffeligkeit – auf Stirn, Schläfen und man ist hellwach.
    Und im Sommer bei Hitze im Nacken (das hab ich aus einem Krankenhaus geklaut, also den Tipp, nicht das Öl).
    Außerdem überzeugt mich als Wirkungsjunkie Oreganoöl (ätherisch). Das wirkt sofort sehr nachhaltig und effektiv beim Inhalieren. Man sollte aber auf die Haut und insbesondere Schleimhäute aufpassen, niemals zu heißen Dampf einatmen.

    Immerhin 4kom77783
    5, (<– das war mein Kater!) komme ich nun mal wieder zum Lesen….. nicht so sehr zeitlich, es fehlen mir sonst die Muse und Ruhe dazu.

    ich hab jetzt "Shutter Island" angefangen, weil der Film mich komplett verwirrt zurück ließ. Sonst mag ich ja lose Enden, aber die waren einfach zu lose und ich erhoffe mir Erleuchtung und Entknotung aus dem Roman, das wird allerdings, wie ich befürchte, die nächste Irreführung.

    Somit ist klar – ich lese am liebsten Psychothriller. Handlungsort Kloster, Psychiatrie, Gefängnis, Insel, Weltraumstation oder irgend ein in sich geschlossenes System, wo sich die dunkle Materie des Menschseins am optimalsten entfalten kann 😀
    Anderers und auch ganz anderes Zeug lese ich aber auch, kommt auf die Stimmung an.

  115. #115 zimtspinne
    01/03/2017

    @ Flo
    viel Spaß in Amiland und nicht zu viele Waffen mit nach Hause nehmen! (vor allem keine mobilen Garotten, die sich um den Hals wickeln und selbst zerstören, wie es Brad Pitt mal passierte)

  116. #116 tomtoo
    01/03/2017

    @Zimtspinne
    Ich nutze meist Kamille und nur ganz wenig Pfefferminzöl. Das ist nicht ganz so rabiat. Mir hilfts hab aber auch nur ganz selten Probleme Schnuppfen betreffend.

    Was uns der Kater wohl sagen wollte ? Sowas wie mach hin hab Hunger ? : )

  117. #117 zimtspinne
    01/03/2017

    Ich habe heute den ganzen Tag mehr oder weniger (eher mehr) mit Couching verbracht und ehrlich gesagt, brummt mein Schädel nun mehr als gestern mit leichter Beschäftigung und sogar zwei Erledigungen draußen. Für Kamillentee und ähnliches hatte ich überhaupt keine Zeit heute!
    Ich verstehe auch meine Mutter nun besser, die mir immer die Ohren langzog, wenn ich als grippaler Fall den ganzen Tag Fernsehen wollte, natürlich mit Katzenviech und Chipstüte im Bett.
    Mit der Fütterung könntest du recht haben 😉

  118. #118 RPGNo1
    01/03/2017

    @zimtspinne
    Meine Mutter schwört auf regelmäßige Salzwasserspülungen mit Nasenduschen bei beginnendem Schnupfen oder Problemen mit den Nebenhöhlen (http://www.apotheken-umschau.de/Nase/Nasendusche-Tipps-zur-Anwendung-106365.html). Inzwischen hat sie auch meinen Vater von den Anwendungen überzeugt. Beide sind der festen Meinung, dass die Erkrankung milder abläuft und auch die Nase während dieser Zeit besser frei bleibt.
    Wenn ich mal schniefend zu Hause aufschlage oder sie es bei Telefongesprächen von mir akustisch mitbekommt, dann versucht sie mich auch immer wieder zu den Spülungen zu überreden. Aber irgendwie sträuben sich bei mir die Nackenhaare, wenn ich daran denke, die Lösung erst in meinen Schädel hochzusaugen und dann die ganze Suppe wieder auszurotzen. Tja, so hat jeder Mensch seine irrationalen Seiten. :)

  119. #119 zimtspinne
    01/03/2017

    ohje, ganz falsches Thema!!!

    Habe doch vor einigen Tagen mich auch mal wieder an dieses Instrument von Nasendusche erinnert. Auch an meinen Uralt-Vorrat an Emser Nasensalz…. das wirkte etwas verdorrt und ich kam auf die glorreiche Idee, ein bisschen Küchensalz hinzu zu fügen. Natürlich ohne Querverbindung zu den mal irgendwann gehörten Ratschlägen, Salz muss erstmal geschüttelt und aufglöst werden, die Fertigmischung emser hingegen kann sofort verwendet werden.

    Seither gucke ich die Nasendusche ganz böse an, sie hat Glück, nicht in hohem Bogen auf der Wiese gelandet zu sein. Das tat so höllisch weh….
    Später fiel mir noch ein, normales Rieselsalz (also das mit den Rieselhilfen drinnen, das böse Zeug ;)) wäre wahrscheinlich gar nicht so rabiat ausgefallen, aber ich hatte das Ökosalz meiner Mom genommen, nicht das ganz grobkörnig für die Mühle, aber jedenfalls flutete es sehr ungut mein Gehirn und ich habe nun eine fette Nasenduschenallergie :((

  120. #120 zimtspinne
    01/03/2017

    Nachtrag:
    du hast einen gesunden Ekel vor dem Ding…. würde mich nicht wundern, wenn meine einseitigen Kopfschmerzen von diesem Ereignis kommen!
    Hätte ich nur Globuli genommen, dann wäre ich sicher inzwischen längst wieder tipptopp in Ordnung ^^

  121. #121 noch'n Flo
    01/03/2017

    @ CC:

    Du fliegst in die Staaten? Jetzt!?! Masochist?

    Hey, die Reise planen wir nun schon seit 2 Jahren! Also zumindest die zweite Woche, da geht’s auf’s Schiff.

    Aber immerhin hast Du den Maso auch mit ‘nem Fragezeichen versehen.

    @ tomtoo:

    So für nnF mal schnell ne Webpage mit Islamistischem Hintergrund erstellt.

    Ach, deshalb hat die Abfertigung bei der Border Control gestern Abend zwei geschlagene Stunden gedauert.

    @ RPGNo1:

    Stimmt, der Besuch des Kennedy Space Centers steht ja an.

    Das kommt morgen, heute waren wir erstmal im “Magic Kingdom”. Mehr als 5 Stunden haben unsere Kids aber wegen der Zeitverschiebung und den extremen Verzögerungen gestern nicht geschafft (war immerhin 6 Uhr morgens MEZ (Mitternacht Ortszeit), als die beiden endlich in der Heia waren).

    Aber sollen sie ruhig ausruhen, umso früher kommen wir morgen los. Und am Abend gibt es dann das beste Pulled Pork in ganz Florida.

  122. #122 RPGNo1
    01/03/2017

    Guten Appetit! :)

  123. #123 tomtoo
    01/03/2017

    @nnF

    Mhhh lecker pulled Pork da haste jetzt bestimmt aus Rache ; ) meinen Neidnerv voll getroffen.

  124. #124 tomtoo
    01/03/2017

    Bzgl “Nasenspülung” klasse Thema für

    @CC.

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Naegleria_fowleri

    siehe Nasenspülung in dem Artikel.

    Mit Kopfschmerzen fängts an.

    ; )

  125. #125 noch'n Flo
    bei Onkel Walt
    01/03/2017

    @ tomtoo:

    Um den Neid noch zu vergrössern – da geht es hin: http://yellowdogeats.com/
    (Guck ruhig mal durch die Fotos durch – aber sabber bitte nicht auf die Tastatur. Für Kurzschlüsse übernehme ich keine Verantwortung!)

  126. #126 noch'n Flo
    mitten im Pimmel der Vereinigten Staaten
    01/03/2017

    @ tomtoo:

    Mit Kopfschmerzen fängts an.

    Da muss ich ja spontan an Kishons legendäre “Medikamentenstaffette” denken:
    http://www.leben-heilt.com/plugins/p2_news/printarticle.php?p2_articleid=527
    (Man verzeihe mir bitte den Link zu so einer Seite, aber so auf die Schnelle habe ich keine andere Adresse für den Text gefunden…)

  127. #127 tomtoo
    02/03/2017

    @nnF #125

    Leider fallen mir im Augenblick nicht aureichend negativ besetzte Substantiv ein um dich zu benahmsen. ; )

    Wünsch euch (ausser dir) einen guten ! ; )

  128. #128 noch'n Flo
    im Schweinebratenhimmel
    03/03/2017

    Bin voll von allerfeinstem Pulled Pork, Bericht von Cape Canaveral muss daher warten. Rülps!

  129. #129 RPGNo1
    03/03/2017

    @noch’n Flo
    Schön, dass du glücklich bist. Ideologisch durchgestylte Hardcore-Veganer werden dich jetzt wahrscheinlich auf ihre Feindschaftsliste setzen. :)

  130. #130 tomtoo
    03/03/2017

    @nnF
    *grinz*

    Zum Nachtisch noch ein hauchdünnes Pfefferminzblättchen ?

  131. #131 Der Seltsame Quark
    06/03/2017

    Schweinebraten mit Pfefferminzsoße?
    Die spinnen, die Briten. :-)

  132. #132 tomtoo
    06/03/2017

    @Das seltsame Quark

    Ich glaub das war der indische Einfluss.
    Die Qualität des Materials haben die Briten einfach nicht vertragen. ; )

  133. #133 noch'n Flo
    50 miles north of Havana
    06/03/2017

    So, und jetzt noch ein Kommentar von hoher See.

  134. #134 tomtoo
    07/03/2017

    @nnF

    Na hoffentlich könnt ihr auf Vomitusheel® verzichten ; )

  135. #135 noch'n Flo
    Schoggiland
    15/03/2017

    Abgefahren! Eventuell muss die Geschichte der Entstehung des Lebens auf der Erde fundamental korrigiert werden:

    http://www.independent.co.uk/news/science/world-oldest-plant-fossil-evolution-complex-life-400-million-years-student-discovered-therese-a7628966.html

  136. #136 tomtoo
    15/03/2017

    Uhps jetzt ist mir klar warum ich mich so alt fühle ! ; )

  137. #137 tomtoo
    15/03/2017

    Spass beiseite. Wenn das so ungefähr stimmt

    http://www.biologie-lexikon.de/lexikon/erdalter.php

    wäre das Leben kaum 200 Millionen Jahre nach der Entstehung der Erde entstanden ? Was bei ca. 500 Millionen geschätzter Jahre der Trappisten ja ganz spannend ist oder ?

    Hat jemand genauere Zeiten ?

  138. #138 noch'n Flo
    Schoggiland
    15/03/2017

    @ tomtoo:

    Mach etwa 400 Mio. draus, dann passt es. Aber mit den Planeten um Trappist-1 hat das nichts zu tun, da herrschen völlig andere Ausgangsbedingungen.

  139. #139 RPGNo1
    15/03/2017

    Spiegel Online hat auch was dazu geschrieben:
    http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/fossilien-diese-rotalgen-sollen-1-6-milliarden-jahre-alt-sein-a-1138735.html

    Ich musste übrigens in mich hineingrinsen, als ich den Artikel las. Die Erkenntnis, dass Eukaryoten nochmal 400 Mio. älter sind als bisher geschätzt, dürfte vielen Kreationisten/IDioten nicht sehr behagen. Evolution strikes back again! :)

  140. #140 RPGNo1
    15/03/2017

    @noch’n Flo
    Übrigens, herzlich willkommen zurück in Europa. Ich hoffe, dein Urlaub war so genial, wie es deine Fotos und geposteten Anmerkungen angedeutet haben.

  141. #141 tomtoo
    18/03/2017

    @nnF

    Schon klar ging mir nur um die Zeit.

    So mal ernsthafte Wissenschaft.
    789 ; ) Uffbssse die is gfährlich !

    https://m.phys.org/news/2017-03-quantum-theory-funny.html