200px-Laber_am_SuelzHallo liebe Lesenden ;),

nach dem der erste offene Laber-Thread (OLT 1) inzwischen über 700 Kommentare angesammelt hat und nur noch schwerfällig lädt, gibt es heute und hier einen neuen OLT, auf dem Ihr sehr gerne und wie gewohnt Eure Gespräche fortsetzen könnt.

Also, setzt Euch, nehmt Euch ‘nen Keks und laßt uns ‘ne Runde plaudern :)

TA0010_g

P.S.: Der offene Musik-Thread (OMT) nebenan wird parallel weiterlaufen und auch auf Gespräche über Musik beschränkt bleiben. Das heißt nicht, daß wir hier nicht auch über Musik plaudern können, aber wer keinen Bock auf die ganzen anderen Nerdthemen hat und sich nur für Musik interessiert, gehe am besten dorthin.

flattr this!

Kommentare (1.301)

  1. #1 Cornelius Courts
    05/04/2018

    @Webbaer: “Unbedingt diesen werthaltigen Thread im Inhaltsangebot angemessen webverweisen, bspw. unter ‘Infos zu blooDNAcid’, Cornelius.”

    ist schon und zwar, wie ich finde, passenderweise unter “Impressum und Kontakt”

    “Zudem darf der “OLT-1” auch durch einen “OLT-2” ersetzt werden, um die Ladezeiten geringer zu halten.”

    Agreed.

  2. #2 Dr. Webbaer
    05/04/2018

    First!

    Nein, doch nicht “first”, hmm, also i.p. “OLT” hier?
    Oder hier?

    Klar, Sie wollen womöglich nicht ein Medium mit dem Namen “Courts” erstellen, abär Dr. Webbaer rät schon an unter ‘Infos zu blooDNAcid’ webtzuverweisen.

    Sehr nett insgesamt Ihre Arbeit, auch wenn manchmal Dr. W nicht en dé­tail hinschauen mag, im Forensischen.

    MFG
    Dr. Webbaer (der Fan sozusagen)

  3. #3 stone1
    05/04/2018

    @Cornelius Courts

    Sehr großzügig, schon bei 700 Kommentaren einen neuen Laberthread aufzumachen, bei Florian gabs immer erst bei 2000+ Kommentaren ein neues Verschwörungsgeplauder, das waren noch lange Ladezeiten.

    Dann mach ich mal den Anfang mit einer Sache, die eigentlich ein feuchter Traum meiner Jugendzeit gewesen wäre, aber erst Ende diesen Monats wahr wird: Ein PC-Rundentaktikspiel mit Mechs: Battletech.

    Meine Begeisterung für Scifi-Universen ging ja damals so weit, dass ich ein eigenes “Star Raiders” genanntes Universum kreiert hatte, natürlich auch mit Mechs.
    Bin ja dem Gaming trotz fortgeschrittenem Alter treu geblieben, auch wenn mich in den letzten Jahren vor allem die AAA-Titel nicht mehr besonders interessiert haben. Das letzte größere Spiel, das ich durchgespielt habe, war Fallout 4 (ohne DLCs), und ich fand es eher enttäuschend. Dass Fallout auch eine gute Story haben kann, haben ja die ersten beiden Teile bewiesen, und New Vegas war auch ganz gut.

  4. #4 tomtoo
    05/04/2018

    @Zimti
    Soeben wieder so ein poppin Video. Und ich dachte ich bin die Pest los. ; )

  5. #5 tomtoo
    05/04/2018

    @stone1
    Als stolzer Besitzer einer Diamond Monster habe ich Mechwarrior2 immer begeistert gespielt. Gute alte Voodoo Zeiten. Ja, mit GLide da isses halt geflutscht. ; )

  6. #6 tomtoo
    05/04/2018

    @stone1
    https://m.youtube.com/watch?v=wWzWdwj9NvU
    Was für Zeiten. Schä wors ; )

  7. #7 tomtoo
    05/04/2018

    @Zimti
    Und nö GLide ist keine Creme !

    Kleine retourkutsche für das Frauenversteher.
    ; )

  8. #8 stone1
    05/04/2018

    @tomtoo

    Ich hatte mir damals extra für MW einen Joystick mit Forcefeedback und 3D-Funktion für die Torsodrehung zugelegt.

    Noch geiler als die Simulationen fand ich die Echtzeittaktikspiele Mechcommander 1&2. Mechcommander 2 (der Code ist seit langem open source) wird übrigens immer noch gemoddet und alle paar Jahre erscheint eine neue Kampagne (von Wolfman), die andere Version ist MCO (Mechcommander Omnitech), die von Magic noch immer weiterentwickelt wird.

    Aber Mech-Rundentaktik gabs meines Wissens noch nie auf PC, bin da schon sehr gespannt, XCOM lag mir ja irgendwie nicht so, aber Rundenstrategie wie bei Civilization mag ich sehr gern.

  9. #9 stone1
    05/04/2018

    @tomtoo
    Hihi, jetzt hab ichs erst registriert, mit GLide isses geflutscht, ROFL. : ]

  10. #10 zimtspinne
    05/04/2018

    So, meine lieben Wegeskreuzer (Wegesabschnittsgefährten!? :D) : mein Wochenende beginnt genau …. JETZT!
    Um ein wenig den gesunden Neid zu schüren, sei das erwähnt. Ich muss allerdings vorerst das milde Frühlingswetter ignorieren und zu Hause hocken wegen diverser Kaufräusche/Anlieferung.

    @ tomtoo
    Die Videosache entwickelt sich zum echten Übel – vorhin lief mein Notebook so vor sich hin, mehrere Programme geöffnet, an denen ich was begonnen hatte.
    Auch der Fuckfuchs (so nenne ich den ab sofort), weil ich dort noch was erledigen musste und aus Faulheit im neuen browser die PW noch nicht übertragen hatte.

    Nach 30 Minuten komme ich zurück, pc ist aus.
    Normalerweise geht der nach 10 Min in den Ruhemodus, außer wenn ich nebenbei einen Film gucke, also irgendein player geöffnet ist.
    Das war der Fall und so wunderte ich mich….
    jedenfalls hatte sich mein pc abgeschaltet vermutlich wegen Überhitzung, da ist der sehr sensibel und ich müsste dringend mal die Lüfter reinigen.
    Das passiert normalerweise nur bei intensiver Belastung (Auslastung), aber ich war ja gar nicht dran….
    schuld war dieses beschissene FF-Video auf dieser Seite, das sich willkürlich öffnet und dann in Endlosschleife läuft. Klicke ich das nicht weg, reproduziert sich das Teil auch noch, das hatte ich schon mehrfach. Wahrscheinlich liefen dann mehrere solcher Videos und der FF erhöht die Betriebstemperatur meines Systems eh schon ziemlich, was ich gerade merke, wenn ich ihn nicht offen habe (10 Grad weniger CPU).

    Neuerdings sehe ich ohnehin abseits dieser Seite auch wieder Werbung, die ich schon ewig nicht mehr sah.
    Ich besuche diese Seite nur noch über tablet und an meinem pc nur noch ohne FF.
    Das geht gar nicht, dass hier so eine saudämliche Werbung eingebaut wird.

    Habt ihr das eigentlich nur bei CC oder auch bei anderen Bloggern?
    Man müsste mal den Betreiber diesbezüglich ins Gebet nehmen oder gleich ins Fegefeuer werfen.
    Das ist inakzeptable Belästigung & hochgradig übergriffig und passt nicht zu einem Wissenschaftsblog.
    Dazu musste ich mir jetzt mal Luft machen.
    habe mich schon lange nicht mehr so über Werbekram im inet geärgert.

  11. #11 stone1
    05/04/2018

    @zimti & tomtoo

    Also ich hab grad eben extra Opera mini aufm Handy installiert und ein paar SB-Seiten angesurft, keine nervenden Videos. Am Desktop wie gesagt sowieso nicht.

    Wenn Du eh schon Wochenende hast, dann würde ich unbedingt zu Rechnerpflege raten, intensives Entstauben innen wie außen, @zimtspinne, das darf eigentlich nicht sein dass er wegen Überhitzung abschaltet, da malträtierst die empfindlichen Bauteile und dann macht der Compi es womöglich nicht mehr lang. Im Extremfall schmort dir das Ding durch, ist einem Bekannten mal passiert dass das Netzteil gebrannt hat. Und abgesehen von der Gefahr eines Wohnungsbrands stinkt das extrem, wenn Plastikteile schmelzen.

  12. #12 Bullet
    05/04/2018

    uh… stoney, “Battletech” im Ernst?
    Is’ mir zu technisch. Ich bleib bei Shadowrun. :)

  13. #13 tomtoo
    05/04/2018

    @Zimti
    Mal von den nervigen Werbevideos abgesehen.
    Haste Katzenhaare im Lüfter muss der dringenst gereinigt werden. Moderne CPU’s fangen dann an den Takt zu reduzieren. Macht die Kiste langsam.

  14. #14 stone1
    05/04/2018

    @Bully

    stoney… schon wieder eine neue Schreibweise meines Nicks, okay. Mit Shadowrun bin ich nie so wirklich warm geworden, ich mag entweder klassische Fantasy oder SciFi, diese Mischform ist nicht so meins.
    Cyberpunk 2077 von den Witcher-Machern das könnte allerdings was für mich werden. Und bis das erscheint bin ich hoffentlich auch endlich mit Witcher 3 fertig. Das zieht sich wie ein Strudelteig…
    Überhaupt könnte man diese Umfangs-Gigantomanie bei den Openworld-RPGs mal wieder ein wenig zurückschrauben, wobei die Quests bei den Witcherspielen größtenteils ganz gut sind, bei Bethesda gibts aber ganz viel Masse und nur wenig Klasse.

    @zimtspinne

    Hab jetzt extra den aktuellen Firefox (59.0.2 64bit) installiert (von wo aus ich gerade kommentiere), out-of-the-box hatte ich auch Werbevideos nachdem ich mich durch ein paar CC-Blogseiten geklickt hatte.
    Dann uBlock origin (Version 1.15.24) installiert, alles auf Standardeinstellungen gelassen, bisher keine weiteren Videopopups.

  15. #15 RPGNo1
    05/04/2018

    @stone1
    Ah, die Fallout-Reihe.
    Ich habe mir Anfang der 10er Jahre die “Game of the Year Edition” von Fallout 3 gekauft und anschließend durchgezockt. Es ist schon ein sehr spezielles Szenario mit einem abgrundtief schwarzen Humor. Und da mir zu dieser Zeit in Deutschland die BPjM nicht die ungekürzte Fassung gönnen wollte, sondern sie indiziert hatte, so danke ich unseren lieben österreichischen Nachbarn, die es mit ihrer nicht-indizierten Version ermöglichten, dass freundlicherweise flugs ein Bloodpatch erstellt und verbreitet werden konnte. :)

  16. #16 tomtoo
    05/04/2018

    @stone1
    Doch mir isses auch beim Mini (mit aktivem Blocker) kurz reingepoppt. Eigenartig ist, meist ist Ruhe. Ich halte das aber wie @rolak, don’t worry ,be happy.
    @Zimti
    Ich kenne den ffuchs nur begrenzt. Aber den cache löschen ist normalerweise nicht verkehrt. Und wie @Stoni auch sagte den CPU lüfter mal anschauen, ist zwar anderes Problem, aber gefährlicher als die nervigen Poppinvideos. HiHi warum komme ich jetzt auf popping Videos ?? Scherzle gemacht ; )

  17. #17 stone1
    05/04/2018

    @RPGNo1

    Ja Fallout 3 hatte schon einige ziemlich coole Sachen integriert, wie etwa die Children of the Atom, die in Megaton eine Atombombe anbeteten (man konnte diese auch zur Detonation bringen, musste natürlich ausprobiert werden) und der begehbare Flugzeugträger. Auch so ein Riesenkampfroboter kam vor, wenn ich mich recht erinnere.
    Aber am besten hat mir der Soundtrack gefallen, den hab ich mir extra mal zum Geburtstag auf CD brennen lassen, und vor allem der Song “Anything Goes” von Cole Porter war der Grund dafür, warum ich mich schließlich dazu durchgerungen habe, Klavierspielen zu lernen.

  18. #18 stone1
    05/04/2018

    Oder natürlich I don’t want to set the world on fire von den Ink Spots. Der Song kam auch mal in einer Simpsons-Halloweenfolge vor.

  19. #19 noch'n Flo
    Schoggiland
    05/04/2018

    @ Bully, Stoney:

    Immer diese Ballerspiele, das war mir immer viel zu martialisch. Ich war da mehr der konstruktive Aufbautyp, so Games wie SimCity, Civilization oder Railroad Tycoon – das war immer meine Welt.

    Was Ihr da so gezockt habt, habe ich lieber als Rollenspiel gemacht – kennt hier zufällig noch jemand “Paranoia”?

  20. #20 tomtoo
    05/04/2018

    @nnF
    Ich habe einmal so ein besch… Rollenspiel mitgemacht. Nach dem Würfeln war ich ne halbe Stunde virtuell an einen virtuellen Baum gefesselt. Da ist mir einfach die Lust vergangen. : )

  21. #21 tomtoo
    05/04/2018

    Oh, kennt ihr noch Age of Empires 2 ?
    Haben wir als im LAN gezockt. Und da gabs so einen Zahmediziner den ich gut kannte. Null Change gegen den, der Zahn wurde immer gezogen. Lustig. ; )

  22. #22 tomW
    05/04/2018

    @noch’n Flo

    Hast Du Dir auf YT mal die DSA Videos von Pietsmiet bzw. die von “Acquisition incorporated” angeschaut? da bekommt man richtig Lust, selbst mal wieder zu spielen!

  23. #23 noch'n Flo
    Schoggiland
    05/04/2018

    @ tomW:

    Nee, kenne ich leider nicht. DSA war zwar mein erstes System (das Basisset habe ich mit 10 Jahren von meinen Eltern zu Weihnachten bekommen), ich bin aber recht schnell zu AD&D gewechselt. Von dort dann zu PP&P und “Paranoia” (Tabletop) bzw. “Vampire” (live). Für Letzteres habe ich in den 1990ern jahrlang Live-Events in Hannover organisiert, das war ‘ne echt coole Zeit.

    @ tomtoo:

    Da hast Du aber keinen guten Spielleiter gehabt.

  24. #24 tomW
    05/04/2018

    “Acquisition Incorporated” auf der PAX kann ich sehr empfehlen. Sehr professionell aufgesetzt, ein toller Spielleiter und eine wechselnde, aber sehr harmonische Gruppe.

    Die DSA Videos von Pietsmiet gehen eher in die amüsante Richtung, trotzdem halte ich den Spielleiter für ziemlich gut. Wenn Du mal schlechte Laune haben solltest: schau mal rein 😉

  25. #25 tomtoo
    05/04/2018

    @stone1
    Der Fred hat ja mal sowas von gut angefangen. Ich bekomme das Schmunzeln immer noch nicht so richtig raus. ; )

  26. #26 stone1
    06/04/2018

    @noch’n Flo

    Wenn mans genau nimmt, wurde bisher eigentlich kein einziges “Ballerspiel” erwähnt, aber klar, für einen leidenschaftlichen Landschaftsmaler (Bob Ross-Style) sind PC-RPGs wahrscheinlich einen Tick zu aufregend. ; )

    DSA war auch mein erstes (und eigentlich einziges) P&P Rollenspiel, so im Alter zwischen 15 und 19 haben wir das hin und wieder gezockt. Später noch ein wenig Sammelkartenspielerei (Magic the Gathering), bis sie uns aus einem Lokal geworfen haben, weil die dachten, das sei ein Glücksspiel.

    Ist “Vampire” eigentlich das System, auf dem auch die PC-Rollenspiele Vampire: Redemption und Bloodlines beruhen? Diese Vampirthematik lag mir auch nie besonders, seit ich als Kind den Film Tanz der Vampire gesehen hab, kann ich da nicht mehr wirklich ernsthaft bei der Sache bleiben und hab Bloodlines nur kurz angespielt.

    Civilization liebe ich bis heute, komm aber nur seltenst dazu, mal eine Partie zu spielen, weil das dann immer bis spät in die Nacht hinein geht (nur noch eine Runde!) und das macht der Körper ab einem gewissen Alter einfach nicht mehr mit, wenn man am nächsten Tag früh wieder aufstehn muss. Den 4. Teil fand ich bisher am Besten, vielleicht probier ich mal das neue Civ 6 wenn irgendwann alle Erweiterungen erschienen sind.

    Aber Railroad Tycoon war mir echt zu langweilig, genau so wie Sim City, das anfänglich zwar begeisterte, aber da war die Luft auch schnell wieder draußen. Genau so wie bei Minecraft, ein wenig Holzfällen, ein wenig Schürfen, ein Häusle bauen mit nem Gemüsegarten und ein bisschen jagen, dann wirds schnell fad.

  27. #27 stone1
    06/04/2018

    @tomtoo

    ne halbe Stunde virtuell an einen virtuellen Baum gefesselt

    Stimme von Nelson Muntz: Haha!
    Entweder Du hast dich extrem dusselig angestellt oder der Dungeon Master war echt shyse. : )
    Irgend ein Age of Empires hab ich auch durchgespielt, aber im Multiplayer nur Command&Conquer. Es soll ja welche geben die denken AoE war die beste Echtzeitstrategieserie ever. Der Meinung bin ich nicht, aber es war schon ganz okay. Wurde ja gerade neu aufgelegt, wohl hauptsächlich optisch aufgemotzt. Ich halte von diesen ganzen Remakes, Reboots und dauernden Fortsetzungen erfolgreicher Spiele nicht besonders viel, das ist hauptsächlich Geldschefflerei.
    Naja, ein paar Klassiker kann man schon der jüngeren Generation in neuen Kleidern präsentieren, sonst albern die nur mit so casual gaming Dingens rum.

    Ein Spiel müsste man aber unbedingt mit aktueller Technik neu rausbringen, nämlich System Shock 2. Das war echt genial, und ich glaub da ist auch was in Arbeit. Das war genau mein Spiel, ein SciFi-Thriller in dem man die Hauptrolle spielt, was Besseres ist eigentlich nicht mehr nachgekommen.

  28. #28 stone1
    06/04/2018

    @tomtoo

    Hmm, @zimtspinne hat sich gar nicht mehr gemeldet. Hoffentlich ist ihr der Rechner nicht weggeschmolzen. Wenn schon ein läppisches Browser-Werbevideo das Kühlsystem an die Grenzen bringt, muss da echt was im Argen liegen.

  29. #29 tomtoo
    06/04/2018

    @stoni
    Nix, beim Alex Gordon Half live 2 haben sich mir auf der Voodoo die nackenhaare gesträubt. Der Physiker fährt in den Keller. Naja es wird besseres geben. Aber hey, in dem Moment war es Hammer ; )

  30. #30 tomtoo
    06/04/2018

    @stone1
    Sag ja die @Zimti hat ne Katze. Gut das du dass erwähnt hast. Shutdown wegen überhitzung klingt nicht gut.

  31. #31 tomtoo
    06/04/2018

    @zimti
    Oder anders ausgedrückt.
    Hättest du im Log einen Servershutdown auf Grund thermaler Probleme, würdest du das Serviceteam schon aktivieren.

  32. #32 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/04/2018

    @ CC:

    Hast Du heute Abend eigentlich den skeptischen Comedian Bernhard Hoëcker im Ersten geschaut? Neben geiler Religionskritik gab es da auch ein sehr schönes Bekenntnis zur Metal Music. Sehenswert!

  33. #33 stone1
    06/04/2018

    @tomtoo
    Ja hast Recht, Half Life 2 war Hammer. Da war ein T-Shirt in der Spielverpackung, hab ich ne Zeit lang mit Stolz beim Fortgehen getragen. Der Physiker mit der Brechstange. Brachial. : ]

  34. #34 RPGNo1
    06/04/2018

    @stone1

    Ist “Vampire” eigentlich das System, auf dem auch die PC-Rollenspiele Vampire: Redemption und Bloodlines beruhen?

    Ja.

    Diese Vampirthematik lag mir auch nie besonders, seit ich als Kind den Film Tanz der Vampire gesehen hab, kann ich da nicht mehr wirklich ernsthaft bei der Sache bleiben und hab Bloodlines nur kurz angespielt.

    Ich besitze immer noch beide Games auf CD-ROM. Bloodlines war über längere Zeit mein CRPG-Favorit. Das Dark Fantasy-Setting war mich damals schwer begeistert. Allerdings sollte man sich nur an dem Game versuchen, wenn einer der inoffiziellen Fanpatches installiert wird. Erst so werden viele lästige Bugs beseitigt oder sogar ungenutzte Inhalte freigeschaltet.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Vampire:_The_Masquerade_%E2%80%93_Bloodlines#Patches

  35. #35 RPGNo1
    06/04/2018

    @noch’n Flo
    In welcher Sendung trat denn Hoecker auf? Die muss ich mir unbedingt anschauen.

    Bernhard Hoecker ist meiner Meinung nach einer der besten, weil intelligentesten deutschen Comedians neben Dieter Nuhr und Wigald Boning.

  36. #36 Cornelius Courts
    06/04/2018

    @noch’n Flo: “Hast Du heute Abend eigentlich den skeptischen Comedian Bernhard Hoëcker im Ersten geschaut?”

    Nee, habe ich verpaßt, ich weiß aber, daß das Höckerchen ein Atheist, Skeptiker und Metalfan ist, weswegen ich ihn durchaus sympathisch finde. Nur so wirklich lustig isser leider nicht :-/

    @RPGNo1: “Das Dark Fantasy-Setting war mich damals schwer begeistert.”

    Ich habe damals das erste Vampire-PC-Spiel gespielt und fand es toll, war da aber schon lange Fan und Spieler des (guten alten) WoD-Universums, das ich für eine der besten und düstersten Rollenspielwelten überhaupt halte. Gerade die Umsetzung und Interpretation der Vampirthematik ist phantastisch gelungen.
    Und “Wraith”, ein anderer WoD-Aspekt, ist sicher, wenn gut gemacht, eines der finstersten Spiele, die man spielen kann und für die ich fast geneigt wäre, ein psychiatrisches Unbedenklichkeitsattest zu verlangen, bevor ich da jemanden an meinen Tisch lasse >:-)

  37. #37 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/04/2018

    @ Stoney:

    Ist “Vampire” eigentlich das System, auf dem auch die PC-Rollenspiele Vampire: Redemption und Bloodlines beruhen?

    Si. Auch wenn diese Games bei weitem nicht den Charme eines LARP haben.

    Diese Vampirthematik lag mir auch nie besonders, seit ich als Kind den Film Tanz der Vampire gesehen hab, kann ich da nicht mehr wirklich ernsthaft bei der Sache bleiben und hab Bloodlines nur kurz angespielt.

    Das ist verständlich, war jedoch ein Fehler.

    Civilization liebe ich bis heute, komm aber nur seltenst dazu, mal eine Partie zu spielen, weil das dann immer bis spät in die Nacht hinein geht

    Meine Güte, spielst Du hastig.

    (nur noch eine Runde!)

    Nur eine?!?

    und das macht der Körper ab einem gewissen Alter einfach nicht mehr mit, wenn man am nächsten Tag früh wieder aufstehn muss.

    Dazu zwei wertvolle Tips:
    1. Wochenende
    2. 1-(Benzo[d][1,3]dioxol-5-yl)-N-methyl-propan-2-amin

    Den 4. Teil fand ich bisher am Besten, vielleicht probier ich mal das neue Civ 6 wenn irgendwann alle Erweiterungen erschienen sind.

    Da stimme ich zu, Teil IV war definitiv die Climax, alles Spätere funzte vom Gameplay nicht mehr wirklich gut.

    Genau so wie bei Minecraft, ein wenig Holzfällen, ein wenig Schürfen, ein Häusle bauen mit nem Gemüsegarten und ein bisschen jagen, dann wirds schnell fad.

    Da bin ich komplett aussen vor, das zocken nur meine Jungs mit wachsender Begeisterung. Dafür baue ich gerne mit ihnen LEGO-Minecraft, da komme ich noch mit.

    @ RPGNo1:

    In welcher Sendung trat denn Hoecker auf?

    In der Sendung “Bernhard Hoëcker live”.

    @ Corn:

    Ich fürchte, wir müssen gaaaaanz dringend mal ein “Vampire-Blogleser-LARP” organisieren; kaum zu glauben, wie viele unwissende Blutcontainer hier unterwegs sind.

  38. #38 Vorderwäldler
    06/04/2018

    @Webbaer, ja, wir können es hierher vertagen,bitte noch meine letzten Kommentare im Star Stuff Thread lesen.

    Wir alle können versuchen, noch’n Flo noch lächerlicher zu machen, als er sich eh schon gemacht hat.

  39. #39 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/04/2018

    @ CC:

    ich weiß aber, daß das Höckerchen ein Atheist, Skeptiker und Metalfan ist

    Insbesondere Letzteres war (in der Schlusskurve des Programms) ein zentraler Punkt – deshalb dachte ich ja, dass die Sendung etwas für Dich wäre…

  40. #40 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/04/2018

    @ Hinterwäldler:

    Wir alle können versuchen, noch’n Flo noch lächerlicher zu machen, als er sich eh schon gemacht hat.

    Wenn ich nur 10 Rappen von jedem, der solches in der Vergangenheit schon grossmäulig angekündigt hat, bekommen hätte, dann hätte ich… äääh… 2 Franken 30.

  41. #41 RPGNo1
    06/04/2018

    @noch’n Flo
    Firma dankt.

    @CC
    Wenn du die Chance hast, an “Bloodlines” ranzukommen und zudem die Zeit, es zu spielen, dann würde ich unbedingt diese Chance nutzen. “Bloodlines” (nach Installation der Fanpatches selbstverfreilich) toppt “Redemptation” um Längen. Spiel einen Malkavianer oder Nosferatu, und das Game nimmt einen anderen Spielverlauf.

  42. #42 Dr. Webbaer
    06/04/2018

    So, Dr. W hält hiermit in angemessenem Umfeld offizial fest, als augenblicklich hier Ältester, dass ” noch’n Flo ” in etwa ein Torfkopf ist, wie dieser hier :

    -> https://en.wikipedia.org/wiki/Barney_Rubble (Ähnlichkeiten im Aussehen mögen vorliegen)

    Ansonsten ist er ganz OK.
    Er hat bspw. die Wende von der sog. Alternativmedizin zu evidenzbasierten Medizin geschafft.

    Privat spielt er gerne in Badewannen mit Gummienten, denen er Namen gibt. – Was an dieser Stelle abär nicht weiter stören soll.
    OK, ein Großer ist ” noch’n Flo ” (noch) nicht, aber er kann ja noch wachsen.

    MFG + schönes Wochenende schon mal,
    Dr. Webbaer

  43. #43 tomtoo
    06/04/2018

    Ich glaubs ja nicht gleich zweimal die Null gewählt. Tastenpreller ???

  44. #44 Vorderwäldler
    06/04/2018

    @nnF
    Ich bins dir zwar nicht schuldig, trotzdem möcht ich auf dein Geschwafel antworten, mein Kumpel hat mir vor kurzem eh einen Artikel geschickt, warum “Don’t feed the trolls” Bullshit ist: https://www.mobilegeeks.de/artikel/do-not-feed-the-troll-bullshit/

    “Ich werde keine Anzeige gegen die Seite erstatten,”
    “Nein, wie grosszügig!”
    Es ist in der tat großzügig, gegen eine kriminelle Seite wie religioten.wordpress.com keine Anzeige zu erstatten. Du findest das abwegig? Du würdest ja nach dieser Logik es auch nicht anzeigen, wenn du einen Bankraub oder eine Vergewaltigung siehst. Anderes Strafmaß, selbes Prinzip.

    Du weißt nicht, wie die Amis Meinungsfreiheit auslegen!? 😀 Siehst man halt wieder mal, wies bei dir ausschaut, große Klappe, aber nichtmal die einfachsten Sachen wissen, die x-mal in den Medien kommen. Außerhalb deiner Filterblase kriegst du halt nix mit.

    Vor einer Ferndiagnose habe ich keinen Schiss, du spiegelst einem sowieso nur deine eigenen Erkrankungen…

    Toll kannst du einen Teil meines Satzes aus dem Kontext reissen, um meine Unwissenheit zu “beweisen”. Ist zwar schon einige Jahrzehnte her, und ich weiß nicht, ob du das gelten lässt, aber in Geschichte hatte ich fast immer Einser.

    “Na, toll, dass tägliche zynischste Schmähkritik gegen Menschengruppen zu eurer Subkultur gehört.”
    “Und wenn man schon auf verlorenen Posten steht, muss man selbstredend auch mindestens 1x am Tag in irgendeine Richtung treten, um den Frust über die eigene Unzulänglichkeit loszuwerden.”

    Du kannst dich sehr gut selbst beschreiben! Bravo!

    “Wenigstens muss ich mir die primitive Scheiße nicht reinziehen.”
    “Und dennoch tust Du es. Masochismus?”

    Tja, das wird dich vlt schocken, aber es gibt tatsächlich Menschen, die ab und zu über den Tellerrand hinaussehen. Ich glaub auch, hier spiegelst du wieder mal, nämlich projizierst du deinen Sadismus auf mich in Form von Masochismus. Deine wirren Theorien kannst du dir sparen.

    ” Ist ja MEIN Ding. Möchte es keinem aufdrängen, der nicht danach fragt.”
    “Warum tust Du es dann?”
    Von was laberst du schon wieder, ich hab noch nichtmal meinen Glauben offenbart!

    “Ich fürchte, das ist nicht die Sockenpuppe vom Anonymen, sondern ein Freund des pickeligen Jünglings, der uns im letzten Herbst mal mitsamt seiner Teenager-Unwissenheit heimgesucht hat.”
    Link?

    “pickeliger Jüngling, Vollmeise, Horst, Demenzkranker”, ja, das ist dein unterirrdisches Niveau, von dem ich sprach. Gut das nicht jeder hier so ist!

    @CC bitte banne noch’n Flo!

  45. #45 Dr. Webbaer
    06/04/2018

    War an Kommentatorenkollege ‘Vorderwäldler’ gerichtet, der an anderer Stelle sozusagen um eine Bonitätsprüfung i.p. Kommentatorenkollege ” noch’n Flo ” gebeten hat, Kommentatorenkollege ‘tomtoo’.

    Lassen Sie sich bitte nicht stören,
    MFG
    Dr. Webbaer

  46. #46 Cornelius Courts
    06/04/2018

    @noch’n Flo: “kaum zu glauben, wie viele unwissende Blutcontainer hier unterwegs sind.”

    Hört sich an nach ‘nem Abend mit ner Menge Thekenghoulen ;D

    “deshalb dachte ich ja, dass die Sendung etwas für Dich wäre…”

    muß ich wohl doch mal in die Mediathek schauen…

    @RPGNo1: “Wenn du die Chance hast, an “Bloodlines” ranzukommen und zudem die Zeit, es zu spielen, dann würde ich unbedingt diese Chance nutzen. ”

    Würde ich sehr gerne und daß ich es nie gespielt habe, lag keinesfalls an mangelnder Lust, sondern erst lief es auf meinem Rechner nicht, dann lief es auf meinem Betriebssystem nicht. Weiß einer, wo ich es bekomme und wie ich es auf Windows 10 zu laufen kriege?

  47. #47 Vorderwäldler
    Vordertupfing
    06/04/2018

    @Dr Webbaer
    Hast du CC noch nie gebeten, dass er nnF bannt? Der Typ beleidigt doch doch jedes mal, wenn du irgendwas schreibst!
    Wenn CC es nicht macht, muss halt der Scienceblogs Chef ran!

  48. #48 tomtoo
    06/04/2018

    @WB
    “”OK, ein Großer ist ” noch’n Flo ” (noch) nicht, aber er kann ja noch wachsen.”””
    Ich frage mich wie du das aus deiner Microperspektive beurteilen willst. Der dabei auftretende Parallaxenfehler übetrifft da ja deutlich den Messwertbereich.

  49. #49 tomtoo
    06/04/2018

    Misst, und der Fred hat so schön angefangen.

  50. #50 tomtoo
    06/04/2018

    @WB
    Oder anders ausgedrückt die Kunstfigur Dr.WB ist imo eine echte Kapazität. Leider gibts da immer die Probleme mit der Blindleistung.

  51. #51 Dr. Webbaer
    06/04/2018

    Hast du CC noch nie gebeten, dass er nnF bannt? Der Typ beleidigt doch doch jedes mal, wenn du irgendwas schreibst!
    Wenn CC es nicht macht, muss halt der Scienceblogs Chef ran! [Kommentatorenkollege ‘Vorderwäldler’]

    Lassen Sie sich von Dr. Webbaer gerne gesagt sein, dass Leutz wie ” noch’n Flo ” ganz OK sind und dass die Aufforderung die Meinung anderer wegzumachen aus liberaler Sicht wie auch im Sinne der Webkultur nicht gut ist.
    Herr ” noch’n Flo ” ist zwar hart, manchmal auch beinhart, aber ganz OK, also den Webbaeren stört seine Mäkelei nicht sonderlich, auch wenn es an Treffsicherheit wohl gelegentlich hapert, dezent formuliert.

    Es ist ja gerade -webkulturell- das Problem, dass “weggemacht” wird, idR ohne besonderen Grund. [1]

    MFG
    Dr. Webbaer

    [1]
    Nein, zu den im aufklärerischen Sinne erforderlichen Grenzen der individuellen Meinungsfreiheit wird Dr. Webbaer, trotz erlesenen Publikums, an dieser Stelle keinen Vortrag halten.

  52. #52 RPGNo1
    06/04/2018

    @CC
    Eventuell hilft das hier bei der ersten Suche weiter.

    https://www.google.de/search?source=hp&ei=UjzHWtPNK8KQmwWp_6OQCA&q=vampire+bloodlines+windows+10+patch&oq=windows+10+vampire+bloodlines&gs_l=psy-ab.1.1.0i22i30k1l2.1361.9354.0.11202.29.21.0.8.8.0.123.1897.19j2.21.0….0…1c.1.64.psy-ab..0.29.2059…0j0i131k1j0i22i10i30k1j0i19k1j0i22i30i19k1j0i8i13i30k1.0.RENxC1y55Ss

  53. #53 RPGNo1
    06/04/2018

    @Vorderwäldler
    Bevor du hier vom “Bannen” sprichst oder nach dem obersten SB-Chef rufst, würde ich dir erstmal raten, ein wenig abzukühlen und dann dir die Disclaimer zu SB im Allgemeinen und von CC im Besonderen durchzulesen. Zudem bleibt dir als Maßnahme immer noch, noch’n Flo zu ignorieren, wenn dir seine Art zu kommentieren nicht passt. Es gibt keine Regel, die dir vorschreibt, ihm zu antworten. Allerdings habe ich momentan bei dir das Gefühl, dass du es geradezu darauf anlegst, getriggert zu werden.

    Einen letzten Ratschlag habe ich noch: Den Webbaeren als Verbündeten wählen? Ein Fehler, aber das wirst du sicher noch merken, wenn du noch länger auf SB kommentierst.

  54. #54 tomtoo
    06/04/2018

    @vorderwäldler
    Die ‘liebe’ zwischen @Dr. WB und @nnF ist halt eine innige. Da würde ich mich an deiner Stelle erst mal zurückhalten. Oder rein pragmatisch gedacht: Erst mal Sachlage abchecken, dann Urteil bilden. Dann aber nur dann um Rausschmiss eines anderen beten.

  55. #55 tomtoo
    06/04/2018

    @RPGNo1
    Sry parallel. +1

  56. #56 Vorderwäldler
    Vordertupfing
    06/04/2018

    Über das Blog: “verfluche politisch geförderte Wissenschaftsskepsis”
    Ja, die Wissenschaft ist ja so absolut gut und unfehlbar…

  57. #57 Dr. Webbaer
    06/04/2018

    Den Webbaeren als Verbündeten wählen? Ein Fehler, aber das wirst du sicher noch merken, wenn du noch länger auf SB kommentierst.

    Korrekt!, der Webbaer folgt dem philosophischen Individualismus, lehnt Horden-, Rudel- und andere willkürlich gebildete Kohorten-Bildungen [1} ab, lehnt den philosophischen Kollektivismus ab, vgl. auch mit der franz. Linie der Aufklärung, Jean-Jacques Rousseau und so, und könnte kein schlechtere “solidarischer” Kollege sein.

    Ansonsten, im liberalen Sinne, natürlich schon, also Dr. W ist schon recht treu, generell.
    Auch wenn mal was “nicht so direkt” passt.

    MFG
    Dr. Webbaer

    [1]
    ‘Cum’ und ‘hortare’ stecken hier drin.

  58. #58 Dr. Webbaer
    06/04/2018

    *
    kein schlechtere[r] “solidarischer” Kollege

  59. #59 tomtoo
    06/04/2018

    Öh, welchen Blog ?

    @stone1
    Ne das war jetzt kein O sondern ein Ö wie in Österreicher. ; )

  60. #60 tomtoo
    06/04/2018

    @Vorderwäldler
    Denke evtl. bist du ja ganz ok. Aber du solltest imo deine Gefühlslage erst mal auf Mittelwälder feinstimmen.

  61. #61 tomtoo
    06/04/2018

    @Bärchen
    Cum ? Das ist jetzt schon ein bischen heftig.
    Dachte immer ich wäre locker ? So kann man sich täuschen.

  62. #62 Dr. Webbaer
    06/04/2018

    Genau darum, Kommentatorenkollege ‘tomtoo’ (Wie kann sich so nur pseudonymisch genannt werden? – Tsk, tsk, tsk…), hat sich Dr. W, in Anbetracht von zu erwartenden Sauereien Ihrerseits, vorab erlaubt mit dem Kode ‘esclznv’ vorzubauen.

  63. #63 tomtoo
    06/04/2018

    @bärchen
    ‘””..Wie kann sich so nur pseudonymisch genannt werden? …”
    Weil heute so ein wunderschöner Tag ist.
    tom war belegt, tomone fand ich shyse,tomtwo war auch belegt, da fand ich tomtoo ok. Ausserdem ist so eine email Addresse wie tomtoo@hotmail doch auch locker oder? ; )

  64. #64 tomtoo
    06/04/2018

    Und wenn werter Kommentator Kollege Dr. WB jetzt glaubt, dass das nicht meine email Adresse ist, so liegt er meinungstechnisch ausnahmsweise mal absolut richtig.

  65. #65 RPGNo1
    06/04/2018

    @Dr. Webbaer

    der Webbaer folgt dem philosophischen Individualismus, lehnt Horden-, Rudel- und andere willkürlich gebildete Kohorten-Bildungen

    Dafür hast du dir ja auch den passenden Nick ausgewählt. Ursus arctos, besser bekannt als Braunbär, ist nämlich ein Einzelgänger. Und bevor jetzt der allseits beliebte Hinweis auf den Grizzly kommt: Dieser ist lediglich eine Unterart des Braunbären. 😉
    😉

  66. #66 tomtoo
    06/04/2018

    @RPGNo1
    Unterart ??!! *prust*

  67. #67 tomtoo
    06/04/2018

    @RPGNo1
    Ich verneige mich. Die #65 war Hammer !!!
    : )

  68. #68 stone1
    06/04/2018

    @RPGNo1 #34

    Ja wenn einem dieses Dark Fantasy-Setting liegt ist Vampire sicher super, wurde von der Fachpresse ja auch durchwegs positiv aufgenommen soweit ich mich erinnere, aber abgesehen davon war auch die Steuerung sehr eigen, wenn ich mich nicht irre. Ist zwar in 3D, man konnte sich aber nicht wie sonst üblich mit der Maus umsehen oder frei bewegen oder sowas, aber vielleicht wurden die Bedienungsmacken ja auch mit den Fanpatches ausgebügelt.

  69. #69 stone1
    06/04/2018

    @noch’n Flo #37

    Civilization und hastig? Nönö, am liebsten spiele ich in der Geschwindigkeit epic, und ich meinte ja nicht dass ich eine Partie in einer Nacht spiele, das werden dann viele lange Nächte…
    Und was zur Hölle ist Benzodingsbumspropanamin? Propan kenn ich, das kann man zum Heizen nehmen, aber wir heizen hier mit sogenanntem Elefantengras, außerdem ist die Heizperiode jetzt eh endlich vorbei, das Wochenende soll schon sommerlich warm werden.
    Lego Minecraft wär nix für mich, aber ich überleg ernsthaft ob ich mir den UCS Millennium Falcon mit ~7.5k Legosteinen zulegen soll (und wo genug Platz ist, um das Modell dann angemessen präsentieren zu können). ; )

  70. #70 stone1
    06/04/2018

    @tomtoo

    Das mit den vergebenen Nicks kenn ich auch, deshalb heiß ich anderswo auch mal stone mit irgend ner anderen Zahl dran.
    So und jetzt mal Klugscheißmodus an ad Kommentar #61: cum ist an sich gar nichts versautes, das hat nur die Pornoindustrie verflüssigt sozusagen, ist Latein für (zusammen) mit und hat noch einige andere Bedeutungen v.a. zur Einleitung von Nebensätzen, musste man beim Übersetzen also immer genau aufpassen, in welchem Zusammenhang es verwendet wurde.
    Klugscheißmodus aus und mit diesem kleinen Beitrag zur Allgemeinbildung wünsche ich ein nettes Wochenende.

  71. #71 tomtoo
    06/04/2018

    @stone1
    Und ich dachte die hätten bei cum laude(r)
    einfach nur das r vergessen. Man lernt einfach nicht aus ; )

  72. #72 stone1
    06/04/2018

    @Dr. Webbaer

    Aus der Antwort auf meinen Kommentar vor ein paar Tagen (noch im Pasta und Parkhäuser-Thread):

    Wichtig ist es aus liberaler Sicht nicht etwa solidarische (ein giftiges politisch linkes Wort) Gesellschaften zu schaffen, sondern Regeln zu schaffen Dissens, auch sehr harten, gesellschaftlich auszuhalten bis nutzbar zu machen.

    Was stört so an dem Wort Solidarität dass es gar als giftig bezeichnet wird? Pensions-, Unfall-, Krankenversicherungen et cetera können doch eigentlich nur so fair organisiert werden, sonst hätte jeder der beispielsweise gesundheitlich nicht so gut ausgestattet ist erhebliche Nachteile (sprich viel höhere Versicherungsbeiträge), abgesehen davon dass es nicht sehr angenehm ist, öfters krank zu sein oder etwa mit einer angeborenen Behinderung zu leben. Eine unsolidarische Gesellschaft, wo sich jede(r) ausschließlich selbst der/die nächste ist kann doch auch kein vernünftiges Ziel sein.

    Ich bin schon für Individualismus bis hin zur Anarchie (im ursprünglichen, positiven Sinn), aber aufgrund von Startnachteilen im Leben (die durchaus auf anderen Gebieten wieder ausgeglichen werden können, vgl. bspw. Stephen Hawking, von dem wir ja auch unlängst geschrieben haben) sollte eigentlich niemand gröbere Nachteile haben. Und so etwas lässt sich meines Erachtens eben nur solidarisch organisieren.

    Oder sieht der Webbaer das anders?

    Es gibt hier zwar anscheinend einen eigenen Musikthread, aber da hab ich noch nie reingeschaut, darum hier ein Stück frische Musik, eher chilliger Trip-Hop, aber weil die Band praktisch bei mir gleich um die Ecke wohnt mach ich mal ein wenig Werbung.

  73. #73 stone1
    06/04/2018

    P.S. Ich stimme dem zweiten Teil der oben zitierten Aussage ja zu, aber das schließt Solidarität in verschiedenen Bereichen, wie eben den von mir erwähnten, ja nicht notwendigerweise aus.

  74. #74 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/04/2018

    Auhauahauaha! Da beschuldigt einer einen anderen Kommentatoren der Trollerei, und dann kommt das:

    Ja, die Wissenschaft ist ja so absolut gut und unfehlbar…

    Ein Geisterfahrer? Hunderte!
    Aber der Typ ist wieder mal ein Musterbeispiel für Dunning Kruger.

    @ tomtoo:

    “tomone” klingt irgendwie nach einem exotischen Gemüse.

    @ Stoney:

    Das mit den vergebenen Nicks kenn ich auch

    Dito. Mein Nick entstand vor knapp 8 Jahren, als ich das erste Mal bei Florian Freistetter kommentiert habe. Im damaligen Artikel hatten zu dem Zeitpunkt nicht weniger als 3 Floriane oder Flos kommentiert, da war ich dann halt “noch einer”. Inzwischen hat der Nick schon Markenzeichen-Qualitäten: wenn ich irgendwo auf einer Skeptiker-Veranstaltung bin, kennt mich dort garantiert immer eine Handvoll Leute unter diesem Namen.

    Und was zur Hölle ist Benzodingsbumspropanamin?

    Auch bekannt als 3,4-Methylendioxy-N-methylamphetamin, vulgo: XTC. Damit spielste dann locker mal ein Wochenende durch.

    @ Opa Teddybär:

    Du machst immer so komisch

    Tsk, tsk, tsk…

    – hat sich bei DIr im Bregen etwas verklemmt? EIn Federmechanismus oder so? Oder ist Deine lockere Schraube in die Abschaltautomatik geraten?

    Ich habe doch gesagt, Du sollst nicht ständig die Jahrhundertinspektionen schwänzen, bei 10 Millionen Meilen muss wenigstens mal der Getriebesand gewechselt werden.

  75. #75 Vorderwäldler
    06/04/2018

    @nnF
    DU bist Dunning Kruger hoch 1000!

  76. #76 tomtoo
    06/04/2018

    @nnf
    tomone für wahr ; )) ist mir so garnicht in den Sinn gekommen. Da hätte ich’ s ja do”ch nehmen können *kopfklatsch*

  77. #77 tomtoo
    06/04/2018

    Oh,.#75 ist extrem einfallsreich. Du.., nein du.
    Da lohnt es sich nichtmal das *popcorn* zu öffnen.

  78. #78 Vorderwäldler
    Vordertupfing
    06/04/2018

    @tomtoo
    Ja, das hättest du bei nnF unter dem Star Stuff Thread schreiben sollen, der machte es zuerst, also langsam mach ich mir echt Sorgen, dass ich auf sein Niveau herabgleite.

    @nnF
    Immer wenn langsam Ruhe einkehrt, haust du noch voll drauf, streitsüchtig??
    Nur weil jemand nicht so technologiegläubig ist wie du und nicht alles den Wissenschaften glaubt, sondern selbst nachdenkt, ist er noch lang kein Geisterfahrer! Und wenn, dann im positiven Sinne! Du kannst keine Konformität erzwingen! Leute wie du haben Galilei angeklagt!

  79. #79 tomtoo
    06/04/2018

    @nnF
    Ist keine Tomate, ist keine Bohne ist ne…….
    Das hat was ! : )

  80. #80 tomtoo
    06/04/2018

    @Vorderwälder
    Immer ganz ruhig durchatmen. Das wird schon noch.

  81. #81 tomtoo
    06/04/2018

    Das tsk,tsk,tsk könnte daher stammen dass das Bärchen im Gleichschritt Marschieren als solidarisches Erlebniss empfand ????

  82. #82 Vorderwäldler
    Vordertupfing
    06/04/2018

    @tomtoo
    Dein Ernst?? Sag das noch’n Flo!! Der hat alleine mich bereits gefühlte 5x beleidigt! Und so einen nehmt ihr noch ernst?

  83. #83 RPGNo1
    06/04/2018

    @Vorderwäldler

    Der hat alleine mich bereits gefühlte 5x beleidigt!

    Korrektur. noch’n Flo ist sehr direkt und unverblümt in seinen Aussagen; er nimmt kein Blatt vor den Mund.
    Der einzige, der das als Beleidigung auffasst, bist allerdings nur du. Wie ich bereits in #53 schrieb, du legst es anscheinend darauf an, ständig getriggert zu werden.

  84. #84 Vorderwäldler
    06/04/2018

    @RPGNO1
    Mit deiner Meinung kann ich garnichts anfangen!
    Schau in den Star Stuff Thread, wieviele Schimpfwörter er da verwendet! Das ist “kein Blatt vor den Mund nehmen!?
    Warum nochmal verteidigst du diesen nervtötenden, hochmütigen Arroganzling(ja, ich darf auch mal!)?

  85. #85 tomtoo
    06/04/2018

    @Vorderwälder
    Schau ich will ehrlich sein. Ich kenne deinen Nick seit ca. 2 Tagen.@nnF’s Nick so seit ca. 2 Jahren. Höre doch mal zu was dir @RPGNo1 vermitteln will.

  86. #86 Vorderwäldler
    06/04/2018

    Richte der dünnhäutigen Flo-Prinzessin aus, dass ich verdammt hartnäckig sein kann, wenn ich mich gegen Proleten wie ihn wehre!

  87. #87 Vorderwäldler
    Vordertupfing
    06/04/2018

    Traurig, dass ein erwachsener Mann wie er es nötig hat, feige anonym im Internet zu mobben!

  88. #88 tomtoo
    06/04/2018

    @vorderwäldler
    Oder anders ausgedrückt. Du kommst mir ein wenig hysterisch rüber. Nicht gut, vollkommen Meinungsfrei meine Äusserung.

  89. #89 Vorderwädler
    06/04/2018

    OK, ich bin schuld, dass ich beleidigt wurde, weil ich nicht die Fresse hielt – #logicfail

    Ach ja, jede Frau, die sich freizügig anzieht, ist schuld, wenn sie vergewaltigt wird…

  90. #90 tomtoo
    06/04/2018

    Uhpps, da habe ich #86 und #87 gar nicht gelesen.Korrigiere #85 von ein wenig auf reichlich.

  91. #91 Dr. Webbaer
    06/04/2018

    @ Kommenatorenfreund ‘stone1’ :

    Das Wort ‘solid’ beschreibt Gruppen, deren Mitglieder sich quasi so verschweißen, dass die Gruppe von außen als Block wahrgenommen wird, genau das meint der politisch linke Begriff ‘Solidarität’.
    Es ist insofern auch kein Wunder, dass die bundesdeutsch Linksjugend, die LJ sozusagen, solid heißt.

    Liberale sind nicht solidarisch, wollen nicht irgendwie Vorteile oder Quoten erpressen, sondern sind kooperativ und kompetitiv.

    MFG
    Dr. Webbaer

    PS, weil gerade noch gesichtet, lol :
    -> ‘Richte der dünnhäutigen Flo-Prinzessin aus, dass ich verdammt hartnäckig sein kann, wenn ich mich gegen Proleten wie ihn wehre!’
    Da haben sich dann wohl zwei gefunden…

  92. #92 Vorderwädler
    06/04/2018

    @tomtoo
    Cool, du willst wohl beweisen, dass du es auch drauf hast mit den Unterstellungen. Klassischer Mitläufer.

    @Dr Webbaer
    Möge die Schlacht beginnen! 😉 Gib mir Feuerschutz! #brofist

  93. #93 tomtoo
    06/04/2018

    @Vorderwäldler
    Ich hab’s dir oben schon gesagt. Ich hab’s dir hier im Keller schon gesagt. So ein bischen die contenace wahren, kommt einfach besser. Zumindest bei mir. Nach dem du oben irgent einen Schwachsinn verlinkt hast, und von hier gesprochen hast, bin ich eh skeptisch. Ich hab’s dir auch erklärt. Mach halt mal langsam.

  94. #94 Vorderwädler
    06/04/2018

    @Bärchi, findest du, ich wäre auch ein Prolet? :)

  95. #95 tomtoo
    06/04/2018

    *popcorn* in die Menge werfe.

  96. #96 Dr. Webbaer
    06/04/2018

    @ VW :

    Nein, nein, gemeint war nur, dass Dr. Webbaer zur Einschätzung gelangt ist, dass sich absehbarerweise zwei Kommentatoren hier ganz unnötig “beheizen” (werden). – Was dem hiesigen Inhalteangebot wohl nicht so-o gut tun wird.

    MFG + GN
    Dr. Webbaer

  97. #97 tomtoo
    06/04/2018

    @Vorderwäldler
    Welche Unterstellung ?? Das du bei mir den Eindruck hinterlässt ein wenig impulsiv und naja nennen wir es mal wenig tiefgründig zu sein ??? Ist ja nur mein Eindruck, mehr habe ich bis jetzt ja nicht geäusert. Ganz
    im Gegenteil, ich wollte oben sogar Hilfsbereit sein. Aber hier ist Keller, und hier bin ich auch direkter. Ich habe den Eindruck von dir, das du nicht das hellste Kerzlein auf der Geburtstagstorte bist. Evtl. hast du ein wenig showtalent. Aber dann solltest du mit @nnF’s Kommentaren eigentlich besser umgehen können. Also das evtl. auch nicht ??? Naja, viel bleibt da bei mir jetzt echt nicht. Auch ne Kunstfigur wie Braunbärchen ??

  98. #98 Vorderwädler
    Vordertupfing
    06/04/2018

    “nicht das hellste Kerzlein auf der Geburtstagstorte”

    Matura in Mathe, Deutsch, Englisch, Geschichte, Ökonomie und Geografie “mit sehr gutem Erfolg”, pffff, was ist das schon…

  99. #99 Vorderwädler
    06/04/2018

    Dazu BA und MA

  100. #100 Vorderwädler
    06/04/2018

    Ich schätze deinen Respekt vor mir, lieber tomtoo 😉 😉 😉

  101. #101 tomtoo
    07/04/2018

    @vorderwälder
    Siehste da biste wie der anonyme, ein Philosophiestudent mit Gottesbeweisen.
    Sowas von erheiternd. Das hat mit Respekt etwas zu tun, jaaa da biste richtig. Aber mit Respekt vor dem Mensch, nicht dem Papier. Und bis jetzt hast du es halt nicht geschafft bei mir den Respekt gegenüber dir zu verändern. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Ausser du laberst dich rein aus impulsivität um Kopf und Kragen. Aber selbst dann werde ich versuchen dich zu respektieren. Weil es imo das Recht eines jeden Lebenwesens ist, respektiert zu werden.

  102. #102 stone1
    07/04/2018

    @Dr. Webbaer

    Aha, die junge Linke in Deutschland namens “solid” kannte ich nicht, dann verstehe ich den Vorbehalt. Jaja, die jungen Idealisten. So waren wir doch auch alle mal, wollten “das System” verändern, verbessern. Und irgendwann sind wir alle in der Realität aufgewacht. Das steht denen auch noch bevor, aber wir Älteren (naja, da rechne ich mich selber jetzt doch noch nicht ganz dazu, bin wohl grad so an der Schwelle) sollten doch zumindest versuchen nicht noch mehr kaputt zu machen, als ohnehin schon geschehen ist.

    Ich dachte eben eher soziale Absicherungssysteme, die wohl am effizientesten solidarisch zu organisieren sind. Es gibt ja auch die Idee einer EU-weiten Grundversicherung, das wäre bei ~500 Millionen Beitragszahlern sicher keine schlechte Idee, allerdings kann das natürlich erst funktionieren, wenn in der gesamten EU ungefähr die gleichen Leistungen dafür abgerufen werden können. Ist natürlich ein erheblicher bürokratischer Aufwand, das einzurichten, würde das Gemeinschaftsgefühl der EU-Bürger aber wahrscheinlich positiv beeinflussen.

    Kollege Webbaer beharrt ja eher auf der Beständigkeit der Nationalstaatlichkeit, aber um ‘kompetitiv’ mit anderen großen Wirtschaftsräumen wie den USA, China oder dem ebenfalls aufstrebenden Indien zu bleiben, sollten wir hier in Europa schon eher zusammenwachsen als getrennt in +-28 Staaten dahinwursteln.

    Oder zeichnen sich mittelfristig etwa sogar Zerfallstendenzen in den anderen großen Wirtschaftsräumen ab? China scheint ja den Weg eines immer stärkeren autokratischen Zusammenhaltens des Nationalstaats gehen zu wollen, ob das noch lange gut geht, da hab ich ehrlich gesagt meine Zweifel. Aber vielleicht unterschätze ich auch die Mentalitätsunterschiede, vielleicht gibt es dort so etwas wie eine Art Kollektivismus.
    Arg finde ich dieses Sozialpunktesystem, wo man “Gutpunkte” sammelt wenn man sich systemkonform verhält, was die jetzt einführen wollen. Hab da mal eine Reihe dystopischer Tech-Thriller gelesen, wo so ein System eine Rolle spielt. Hätte nicht gedacht, dass das tatsächlich so schnell in der Realität implementiert wird.

    Lesetipp: Daniel Suarez, “Daemon” und die anderen Romane dieser Reihe. Obwohl vielleicht war das auch ein Thriller von einem österreichischen oder deutschen Autor, dennoch ist Suarez sehr empfehlenswert wenn man für extrem spannende Thriller (konnte die Bücher kaum aus der Hand legen, echte page-turner) mit viel Netztechnikbezug was übrig hat. Hab grad gesehen dass inzwischen noch 2 weitere Bände erschienen sind. Verdammt, ich hab einfach zu wenig Zeit zum Lesen und bin soo neidisch auf FF, dass der sich in einem irren Tempo Bücher reinziehen kann.

    Da haben sich dann wohl zwei gefunden…

    Au ja, ich musste bei dem Statement an Eric Cartman und Kyle Broflovski denken… nichts für ungut, ihr zwei Streithähne. ; )

  103. #103 stone1
    07/04/2018

    @tomtoo
    *popcorn* Danke, ich nehm mal ne Handvoll. ; )

  104. #104 stone1
    07/04/2018

    @tomtoo
    Ergänzung wegen Kommentarüberschneidung – hab mal wieder etwas länger gelabert. : ]
    Ach, hier ist auch Keller? Wusste ich noch gar nicht. Dabei ist der Karl-Heinz noch gar nicht aufgekreuzt. Das wäre ein eindeutiger Hinweis gewesen (vgl. Adventrätsel). ; )

    @Vorderwä(l)d(l)er:

    Jaja, mach dich mal ein wenig locker. Strebermäßig anzugeben (aber nicht mal eine konstante Nickschreibweise einhalten zu können) kommt bei Gesprächspartnern meist nicht soo gut an, die Erfahrung wirst doch hoffentlich schon mal gemacht haben, wird vielleicht Zeit daraus auch mal Schlüsse zu ziehen.

    Das hier ist eigentlich als lockerer Plauderthread gedacht wo man einigermaßen ‘nett’ miteinander umgeht, deine primitiven (zB #75) Pöbeleien mit noch’n Flo interessieren hier niemanden außer Euch, ich kenne ihn hier eigentlich von Anfang an (also ca. 8 Jahre), und der ist vollkommen in Ordnung. Etwas eigen und mitunter etwas aufbrausend, temperamentvoll eben, aber man kann mit ihm problemlos klarkommen. Der geborene Diplomat ist er vielleicht nicht, dafür scheinst Du ein wenig mimosenhaft veranlagt zu sein.

    Ein ideales Paar also für viieel Drama. Vorhang auf!

  105. #105 tomtoo
    07/04/2018

    @stone1
    *popcorn* aber mit Freude.
    Imo bleibt nur der Weg Europa. Da sind wir
    d’accor. Die Frage ist wie ?

  106. #106 tomtoo
    07/04/2018

    @stone1 #104
    Hilfe, brauch ein Notarzt. Hui mein Sixpack ist rein vor Lachen gewachsen. ; )

  107. #107 stone1
    07/04/2018

    @tomtoo
    “Sixpack gewachsen”: Kein Ding bei dem gschmackigen Popcorn.
    Für das Thema Europa ist mir schon zu sehr Wochenende, aber sag mal wie läufts denn so mit der Rekonvaleszenz? Wegen deinem ‘Vorfall’, weißt schon.

  108. #108 tomtoo
    07/04/2018

    @stoni
    Danke dir !

    Alles im grünen!

  109. #109 tomtoo
    07/04/2018

    @stoni
    Hihi, habs ja beim progen eh nie über das Adler ein Finger Suchsystem geschafft. ; )

  110. #110 stone1
    07/04/2018

    @tomone (Ha, das wär echt auch kein schlechter Nick gewesen)

    Freut mich dass alles im Grünen ist. Drinnen wie draußen sozusagen, der Frühling coloriert die Umgebung auch schon ziemlich intensiv. Bist eigentlich im richtigen Alter um CCR noch zu kennen? Hab da neulich diese Version von Grapevine aufgestöbert. Find ich durchaus hörbar.

  111. #111 stone1
    07/04/2018

    Noch was ganz anderes: findet außer mir eigentlich noch jemand, dass Star Wars seit Episode I vollends den Bach runter gegangen ist? Die Teile der dritten Trilogie hab ich mir noch nicht mal angeschaut, nachdem was ich so im Netz darüber mitbekommen habe. Allerdings reizt mich der Han Solo-Ableger, der im Mai glaub ich startet, schon irgendwie. Da gabs vor langer langer Zeit mal ein Buch mit 3 Han Solo Storys, hat mir damals gut gefallen, und dann ist da natürlich eins meiner absoluten Lieblingsraumschiffe, der Millennium Falcon.
    Da werd ich mich wohl tatsächlich mal wieder ins Kino bemühen und mich möglichst nicht spoilern lassen.

  112. #112 stone1
    07/04/2018

    A propos Star Wars ein Fundstück von nebenan bei Florian: Bei diesem Kommentar versuchte sich wohl Jar Jar Binks hinter einem Decknamen zu verstecken. : ]

  113. #113 tomtoo
    07/04/2018

    @stoni
    Hey bei dem Mix fehlen einfach so ein wenig die Cowbells. ; )

  114. #114 tomtoo
    07/04/2018
  115. #115 stone1
    07/04/2018

    @tomtoo
    Cowbells? Hier, bitte. Total unbekannte Combo, aber bekannter Song. Und arge Perücken. Ich denk das wars für mich für heute, also gute N8.

  116. #116 tomtoo
    07/04/2018

    @stoni
    n8. Passt scho alles hier im Keller ; )

  117. #117 stone1
    07/04/2018

    @tomtoo #114 Bruce Dickinson more cowbells: LMAO!! Thx. : )

  118. #118 tomtoo
    07/04/2018

    Ausserde muss ich ja auch Krieg mit dem @nnF anfangen. Nur weil der studiert hat denkt er, er kennt sich mit psychotropen Substanzen besser aus ?? ROFL ; )

  119. #119 tomtoo
    07/04/2018

    @stone1 #112
    Ne, du. Das WAR jar jar binks nach ein paar pangalaktischen donnergurklern auf einem Fremdcomposter. ; )

  120. #120 Cornelius Courts
    07/04/2018

    @stone1: “Noch was ganz anderes: findet außer mir eigentlich noch jemand, dass Star Wars seit Episode I vollends den Bach runter gegangen ist?”

    Für mich gibt es drei Star Wars Filme, Episode I ist demnach “Eine neue Hoffnung”. Kam danach noch was?
    Im Ernst: Star Wars ist inzwischen so unerträglich ausgelutscht, gemolken, kommerzialisiert, disneyfiziert, entweiht und besudelt, daß das schon lange unguckbar ist. Als ich zum ersten Mal “Jar Jar” gesehen hatte, wußte ich: es gibt kein zurück, das geht in den Abgrund.

    ” Die Teile der dritten Trilogie hab ich mir noch nicht mal angeschaut”

    Dito und z.T. könnte man sie sogar für lau streamen. Beim Trailer für den Han-Solo-Film spie ich fast.

  121. #121 Vorderwäldler
    Vordertupfing
    07/04/2018

    @tomtoo
    Nicht Philosophie, Publizistik.
    Wo siehst du hier Gottesbeweise? Ich habe keine vorgebracht, gibt halt schon zu viele, bzw wie es ein agnostischer Philosoph (Name ist mir leider entfallen) sagte, es gibt kaum was, was von den Menschen noch nicht durchgedacht wurde.
    Dein Zugang zu Respekt klingt interessant. Mit Respekt vor dem Papier meinst du vor meinen Kommentaren, oder?

    @stone1
    1 Stunde spazieren, und ich bin wieder locker 😉
    Ich wurde zwar oft für einen Streber gehalten, war aber nie einer. Ehrlich gesagt bin ich sogar ziemlich faul, solange mich etwas nicht interessiert, aber ich hab mir eben immer Dinge gut merken können, die mich interessieren.
    noch’n Flo kann man so oder so sehen. Ich habe beobachtet, wie er bisher mit “Abweichlern” verfahren ist, er ist oft ziemlich nah am Psychoterroristen.
    Mimosenhaft? – ich nennt lieber sensibel.

    Ich hab von allen Star Wars Teilen nur den zuletzt erschienenen gesehen, hab daher keinen Vergleichswert. Mein Kumpel meint aber auch, die werden immer schlechter.

    @Alle
    Ich finde euch im Grunde auch vollkommen in Ordnung (außer noch’n Flo), und hab hier mit kleinen Scherzen begonnen zu posten, weil ich gesehen habe, dass ihr oft ziemlich Interessantes und Witziges schreibt.

  122. #122 stone1
    07/04/2018

    @Cornelius Courts

    Beim Trailer für den Han-Solo-Film spie ich fast.

    Ohje, so schlimm? Ich hab noch keinen Trailer gesehen und hab versucht, auch sonst keine Infos darüber aufzuschnappen, aber dann überleg ich mir das mit dem Kinobesuch noch mal…

    @Vorderwäldler

    Ehrlich gesagt bin ich sogar ziemlich faul, solange mich etwas nicht interessiert

    Damit hast einen Sympathiepunkt bei mir gesammelt, so war ich früher auch. Seit ich domestiziert wurde spielts das leider nicht mehr, das Leben ist ein ewiger Abwehrkampf gegen die Entropie im Haushalt geworden, wenn man da nicht auch Sachen erledigt, die einen eigentlich nicht interessieren, nimmt das Chaos überhand.
    Aber unter was für einem Stein bist Du eigentlich aufgewachsen, wennst nur den zuletzt erschienenen SW-Teil gesehen hast?
    Egal, nach dem etwas holprigen Einstieg mit ‘kleinen Scherzen’, willkommen im Keller. ; )

  123. #123 RPGNo1
    07/04/2018

    @stone1, CC
    Grundsätzlich möchte ich euch zu den neuen Star Wars Filmen zustimmen.

    “Rogue One” allerdings, der vor 2 Jahren in die Kinos kam, ist eine löbliche Ausnahme. Er atmet den Geist der Originaltrilogie, was daran liegen kann, dass Regisseur und Produzent peinlich darauf geachtet haben, eine logische Vorgeschichte zu Episode 4 zu erzählen. Setting, Kostüme und Personen in diesem Film passen einfach harmonisch zusammen.

    Das Problem besonders am neuen Disney Star Wars liegt zum einen an Disney selbst. Sie melken die Cashcow bis zum geht nicht mehr. Alle 2 Jahre eine neue SW-Episode, dazwischen dann die Nebenstories.
    Das zweite Problem ist, dass JJ Abrams als Regisseur für Ep. 7 und jetzt auch Ep. 9 engagiert wurde. Abrams wird mMn grenzenlos überschätzt. Er hat es schließlich beim Relaunch von Star Trek geschafft, dass aus einem wunderbaren SciFi-Unversum ein seelenloses Allerwelt-SciFi-Spektakel wurde, welches nichts mehr von Gene Roddenberrys ursprünglichen Geist atmet.

  124. #124 Vorderwäldler
    07/04/2018

    @stone1
    Ich persönlich halts so, nur dann aufräumen, wenn Besuch kommt. Bei einer kleinen Wohnung kein Problem.
    Der Stein ist Türkisblau und steht irgendwo im nahegelegenen Loiblbach 😉
    Mein bester Kumpel ist ein ziemlicher Freak in Hinsicht auf Filme und Spiele. Alle Star Wars Teile gesehen, aber auch er hat eine Lücke: Noch nie einen Teil Fluch der Karibik! Ich hab alle gesehen! Von demher…

  125. #125 tomtoo
    07/04/2018

    @voderwäldler
    Ich hab ja auch geschrieben fast wie der anonyme. Der hat mit seinem Philosophie Studium geprahlt, um dann einen Gottesbeweis zu liefern, der einen aufgeweckten 8 Jährigen zum Weinen hätte bringen können. Ansonsten alles Peace.

  126. #126 stone1
    07/04/2018

    @RPGNo1

    Dass Rogue One nicht so schlecht sein soll, hab ich auch schon gehört. Der müsste ja in absehbarer Zeit ins Fernsehen kommen, auf ORF1 in HD und werbefrei (u.a. dafür zahl ich gerne die Rundfunkgebühr), da bin ich schon gespannt.

    Das mit Abrams und Star Trek fand ich jetzt nicht soo schlimm, hab alle neuen ST-Filme im Kino gesehen und war gut unterhalten. Die Entscheidung mit der alternativen Zeitlinie war ein wahrscheinlich notwendiger Spagat, um einerseits alte Trekker mit bekannten Charakteren ins Kino zu locken und andererseits auch neues Publikum anzusprechen, das ein Action-SciFi-Spektakel anschauen will und vielleicht kaum Ahnung vom ST-Universum hat. Den Drehbuchschreibern sollte man ihre Skripts für einige Logiklöcher allerdings durchaus mal auf die Ohren klatschen. Aber das war zum Teil auch bei den alten Filmen so. Abgesehen davon hätte man Will Shatner auch nie auf dem Regiestuhl sitzen lassen sollen. Dagegen ist Abrams doch gar nicht mal so schlecht.

    @Vorderwäldler

    Fluch der Karibik war aber ab dem 3. Teil auch nur noch eine Cashcow, oder? Hab den Neuesten noch nicht gesehen, aber Johnny Depp kann auch nicht alles rausreißen, so gut er als Schauspieler auch ist.
    Ich liebe zwar das abgefahrene Fantasy-Piratensetting, inzwischen ists IMHO aber auch ausgelutscht. Fifteen men on the dead mans chest, Arrgh!

  127. #127 RPGNo1
    07/04/2018

    @stone1
    Rogue One kam Dez. 2016 in die Kinos. Im Free-TV darf er 2-3 Jahre danach gezeigt werden. Also wird es Ende diesen Jahres frühestens soweit sein. Ich tippe, dass er in Deutschland dann auf zuerst wohl Sat.1 und später dann auf Pro7 ausgestrahlt wird so wie die übrigen Star Wars Filme.

  128. #128 tomtoo
    07/04/2018

    Ich habe keinen Plan warum. Aber Star Wars hat mich nie so gerissen. Ich hab früh SF gelesen, und die Story beim ersten Star Wars empfand ich als sowas von kitschig, die Effekte ware klasse kein Thema.

  129. #129 stone1
    07/04/2018

    Mein Einstieg in Star Wars war, als ich als Kind in einem Prospekt irgendwelches SW-Spielzeug gesehen habe. Und dann so mit 11 oder 12 “Die Rückkehr der Jediritter” im Bücherregal bei einer Cousine entdeckte und gleich anfing zu lesen. Damals wusste ich noch gar nicht, dass es auch Filme gibt. Kitschig ja, aber als Kind war mir das noch egal, Hauptsache Abenteuer im Weltraum.

  130. #130 tomtoo
    07/04/2018

    @stone1
    Ich kann das absolut nachvollziehen. Ich denke ich war einfach schon zu alt und andersweitig SF verseucht.

  131. #131 RPGNo1
    07/04/2018

    Ich bin mit 10 Jahren bei der Veröffentlichung von “Die Rückkehr der Jedi-Ritter” mit dem SW-Virus infiziert worden. Dann habe habe ich darauf die Episoden 4 und 5 im Kino gesehen, mir irgendwann die DVD-Box gekauft,zahlreiche Bücher(*) gelesen und auch einige Computergames gekauft und gespielt. Der ganz große Hype um SW existiert bei mir jetzt zwar nicht mehr (ja, ja, im Alter wird man ruhiger). Ich verfolge aber immer noch die aktuellen Nachrichten und bin seit gut 5 Jahren im MMORPG “Star Wars: The Old Republic” solo aktiv.

    (*) Die Thrawn-Trilogie (https://de.wikipedia.org/wiki/Thrawn-Trilogie) aus dem leider nicht mehr gültigen Expanded Universum ist für mich immer noch der einzig wahre und würdige Nachfolger der Originalfilme.

  132. #132 tomtoo
    07/04/2018

    @stone1
    Alien1 im Kino hat mich hingegen voll gerissen. Ist halt schon eigenartig. Habe ich mir vor kurzem bei einem Kumpel angeschaut.

  133. #133 stone1
    https://onestoneblog.wordpress.com/2018/04/07/musiktipp-chilling-emma/
    07/04/2018

    Ja die Admiral Thrawn Geschichte war großartig, die wurde glaub ich auch bei der exzellenten Tie Fighter-Simulation als Hintergrundgeschichte verwendet. X-Wing und Tie Fighter waren auch PC-Spieleperlen, ich kann mich noch genau erinnern wie cool es war, endlich in einem TIE Advanced (mit Schutzschilden!) gegen die Rebellenjäger anzutreten.

    Für Alien im Kino bin ich etwas zu jung, war aber auch im Fernsehen für einen Jugendlichen ziemlich beeindruckend-gruselig. Auch coole Effekte und natürlich das einmalige Design von diesem abgedrehten Schweizer H.R. Giger.

  134. #134 tomtoo
    07/04/2018

    @stone1
    Denke du hast Wingcommander1 auf dem PC verpasst, ne echte Pixelschlacht ; )

    Ja, darum mochte ich ja Quake, trotz wenig Pixel die Atmosphäre. Ding….ding….ding…Bäng. ; )

  135. #135 stone1
    https://onestoneblog.wordpress.com/2018/04/07/musiktipp-chilling-emma/
    07/04/2018

    @tomtoo
    Ähm nein, WC (und auch Strike Commander) hab ich durchaus mitbekommen, aber das war ja nur Arcade mit Filmchen dazwischen. TIE-Fighter dagegen war ne echte Simulation, nicht ganz so komliziert wie etwa F-16 Falcon 4.0, aber einige Tastenbefehle musste man sich schon merken.
    Quake (2) war eigentlich der letzte reine 3D-Shooter, den ich gespielt habe, mit einer Pantera-Scheibe im CD-Rom Laufwerk. Far Beyond Driven… Hähä. : ]

  136. #136 stone1
    07/04/2018

    Oh Mann, kaum will man ein halbwegs ruhiges Wochenende genießen, muss man von einem mutmaßlichen Terroranschlag in Münster hören. Shyse. : (

  137. #137 RPGNo1
    07/04/2018

    @tomtoo
    Ich habe alle gespielt: Wing Commander 1 – 4, WC Prophecy, die Ableger Privateer und Privateer 2 (in denen Jürgen Prochnow, Clive Owen, John Hurt, David Warner und Christopher Walken (!) mitgespielt haben) sowie die zugegeben schlechten WC Academy und WC Armada.

    @stone1
    X-Wing ist an mir vorübergegangen, aber die TIE Fighter CD-ROM-Edition mit beiden Erweiterungen habe ich genossen. :)

  138. #138 noch'n Flo
    Schoggiland
    07/04/2018

    @ RPGNo1:

    Was JJ Abrams angeht, stimme ich Dir zu. Bei mir hatte er jedoch schon am Ende von “Lost” verschissen, weil er und sein Team aus einer Reihe guter Ansätze eine Emotionskatastrophe gemacht haben. Wenn ich alleine an die ganzen offenen Fragen denke…

    @ Stoney:

    Den letzten Teil von “Fluch der Karibik” fand ich weder erstaunlich gut (nach dem Debakel mit Teil 4). Das einzige, was mich immer noch stört, ist die Synchrostimme von Johnny Depp, da ist man von Cpt. Jack Sparrow aus den ersten 3 Teilen einfach etwas anderes gewohnt.

    @ Hinterwäldler:

    Wenn Du auf einem Wissenschaftsblog Äusserungen wie

    Nur weil jemand nicht so technologiegläubig ist wie du und nicht alles den Wissenschaften glaubt

    raushaust, musst Du Dich nicht wundern, wenn Du Gegenwind bekommst. Also, auch für Dich nochmal in aller Deutlichkeit: Wissenschaft hat nichts, wirklich nullkommagarnix, mit Glauben zu tun! Wer solches behauptet, qualifiziert sich selber nur für jede weitere Diskussion ab.

    sondern selbst nachdenkt

    Selber zu denken, bedeutet noch lange nicht, dass da auch etwas Sinnhaftes herauskommt.

  139. #139 noch'n Flo
    Schoggiland
    07/04/2018

    @ Stoney:

    War wohl doch kein Terroranschlag – laut letzter Meldung war der Täter “ein psychisch auffälliger Deutscher ohne Migrationshintergrund”.

  140. #140 Vorderwäldler
    Vordertupfing
    07/04/2018

    @Wutflo
    Spar es dir, zu versuchen, mir deinen Meinungsmüll aufzudrängen. Es funktioniert nicht!
    Wer sagt denn, dass die Wissenschaft wirklich richtig liegt? Man kann die Errungenschaften nutzen, ja vielleicht stimmt es, dass die Wissenschaft das beste ist, das wir haben, wie Einstein es formuliert. Aber niemand zwingt einen, sie als einzige Quelle des individuellen Weltbildes zu nutzen! Jeder hat eine individuelle Geschichte, und es lässt sich nicht immer alles rational erklären, man muss nicht alles immer rational sehen! Man kann die Wissenschaften ruhig hin und wieder kritisieren und nachdenken über die ethischen Gefahren, die Technologien bergen!

  141. #141 noch'n Flo
    Schoggiland
    07/04/2018

    Und jetzt versucht er, sich aus seiner argumentativen Sackgasse herauszuschwurbeln. Wird aber nicht besser, eher noch schlimmer. Von Wissenschaft, was sie macht, was sie kann, was sie ist und was sie nicht ist, hat er jedenfalls nicht den Blassesten. Aber einen auf Dicken machen und meinen, Stammkommentatoren ans Bein pinkeln zu müssen. Armselig!

    Popcorn ist alle, Zeit zum Plonken.

  142. #142 Vorderwäldler
    Vordertupfing
    07/04/2018

    Flo, wieder mal beschreibst du dich super selbst. Dem ist kaum was hinzuzufügen. Warum du so gerne Selbstgespräche führst, weiß ich nicht. Könntest du mal untersuchen lassen.

    Um es einfach zu sagen, wenn die Wissenschaft was neues herausfindet, sagen wir mal über CRISPR(schlag mal nach, was das ist), dann steht es einem frei, daran zu glauben, oder es in Frage zu stellen, nicht zu glauben, denn vor allem heutzutage ist Wissen sehr flüchtig, und wird immer wieder überholt. Also hat es DOCH mit Glauben zu tun.

    Im Gegensatz zu dir leiste ich mal einen Beitrag zur Diskussion, anstatt nur Unterstellungen rauszuhauen und das eigene Ego zu verteidigen, wie du das machst!

  143. #143 PDP10
    07/04/2018

    Um es einfach zu sagen, wenn die Wissenschaft was neues herausfindet, sagen wir mal über CRISPR(schlag mal nach, was das ist), dann steht es einem frei, daran zu glauben, oder es in Frage zu stellen, nicht zu glauben, denn vor allem heutzutage ist Wissen sehr flüchtig, und wird immer wieder überholt. Also hat es DOCH mit Glauben zu tun.

    “Glauben an CRISPR” … ich frage mich gerade wie das geht … :-).

  144. #144 Vorderwäldler
    07/04/2018

    @PDP10
    Nicht AN CRISPR glauben, sondern ÜBER CRISPR, das es z. B. Krebs bei Nachkommen unmöglich machen kann.

  145. #145 Vorderwäldler
    07/04/2018

    unmöglich machen *könne. Wenn ja, z. B. OB die Methode zuverlässig ist.

  146. #146 PDP10
    07/04/2018

    @Cornelius:

    Für mich gibt es drei Star Wars Filme, Episode I ist demnach “Eine neue Hoffnung”.

    Exakt.

    Ebensowenig gibt es und gab es je eine Fortsetzung von “Matrix”. Das es sowas gegeben haben soll sind Fake News!!

    https://xkcd.com/566/

  147. #147 Vorderwäldler
    Vordertupfing
    07/04/2018

    Ständig liest man in Tageszeitungungen und Magazinen “Entgegen der landläufigen Annahme ist der Harvard-Physiker XY der MEINUNG, dass”, “weiters GLAUBT die Soziologin, dass”

  148. #148 tomtoo
    07/04/2018

    @VW
    Die ganze Zeit war ich ja noch so ein wenig gläubig bzgl. ähhh deiner kognitiven Leistungsfähigkeit. Aber
    “””CRISPR(schlag mal nach, was das ist)”‘”
    ????
    Glaubste der @nnF ist auf der dark side of the Moon aufgewachsen ? Und die Plattenspielernadel hat ihm bei jeder Umdrehung den Scheitel nachgezogen ???Du bringst echt ein Brüller nach dem anderen.

  149. #149 Vorderwäldler
    Vordertupfing
    07/04/2018

    @tomtoo
    Das ist eben die Retourkutsche, dass er mich für dumm hält.
    Ändert halt nichts an der Richtigkeit meiner sonstigen Aussagen.

  150. #150 RPGNo1
    07/04/2018

    @Vorderwäldler

    Das ist eben die Retourkutsche, dass er mich für dumm hält.

    Sorry, aber das ist eher er das Verhalten eines emotionell instabilen Jugendlichen in der Pubertät als das eines Erwachsenen.
    So kannst du dir hier die Sympathien ganz schnell wieder verspielen.

  151. #151 Vorderwäldler
    Vordertupfing
    07/04/2018

    @RPGNO1
    Toll, mich kritisieren, aber noch’n Flo, der sich viel ärger aufführt, verschonen.

    Glaubst du, ich lass den quengligen Bengel mich einfach so beschimpen? Da spiegle ich ihm lieber sein Verhalten.

  152. #152 tomtoo
    07/04/2018

    @stoni
    Komm lass uns über
    Falcon unterhalten. Sonst muss ich da mitsingen.
    https://m.youtube.com/watch?v=KUmZp8pR1uc
    ; )

  153. #153 PDP10
    07/04/2018

    @tomtoo:

    Ich glaube (im Sinne von vermute mal so), dass ist nicht sehr ergiebig mit @Vorderwäldler oder seiner Sockenpuppe @foobar407 nebenan bei @Florian zu diskutieren …

    Ich glaube (im Sinne von vermute mal so), dass er / sie / es eine Agenda hat (auf der Grundlage der Behauptung: Wissenschaftler behaupten ja auch nur Sachen an die man glauben muss! Dä!) die sich mir noch nicht erschließt – möglicherweise will er bloß sein Geschäftsfeld absichern, wie @Joseph Kuhn nebenan bei Florian vermutet hat …

    Allein … um diese Agenda zu verteidigen fehlen ihm / ihr / es die Begrifflichen Mittel. Oder er / sie / es ignoriert bewusst den Unterschied zwischen “Glauben”, “Vermuten”, “eine Hypothese aufstellen und überprüfen” etc.

    Jedenfalls ist das Diskutieren mit ihm / ihr / es ungefähr so wie mit einem Dreijährigem Fußball zu spielen – ziemlich unfair.

  154. #154 tomtoo
    07/04/2018

    @PDP10
    Ich sage ja, ich brauch dringenst ein ernsthaftes Thema. : )

  155. #155 Vorderwäldler
    07/04/2018

    @PDP10
    Geht’s noch?? Wenn du schon haltlose Vorwürfe gegen mich hast, dann hab wenigstens den Anstand, mich persönlich anzusprechen!
    Ich habe noch nie von “foobar407” gehört, ist foobar nicht ein Mediaplayer?

    Meine einzige Agenda ist es, aus meiner Filterblase auszubrechen und rüber in eure zu kommen, womöglich lernen beide was.

    Dann erklär mir bitte mal die Unterschiede! Man darf auch nicht vergessen, das jeder an etwas glaubt, auch Atheisten, es kann ja auch die Familie, Freunde, die Regierung, Sportler, Sänger, die Wirtschaft, Versicherungen, das Wetter usw. sein. Würden wir an nichts glauben, liefen wir wohl den ganzen Tag paranoid durch die Gegend.

  156. #156 Vorderwäldler
    07/04/2018

    @PDP10
    Du bist in deinem Gleichnis der 3-Jährige!?

  157. #157 noch'n Flo
    07/04/2018

    @ PDP10:

    Stimmt schon, die Diskussion führt zu nix. Also:

    @ Hinterwäldler:

    PLONK!

  158. #158 tomtoo
    07/04/2018

    Und wieder höre ich den anonymen singen.
    Also sozusagen der/die/das anonyme auf barbituraten.

  159. #159 tomtoo
    07/04/2018

    Achso war das Thema nicht Falcon 4.0 ?
    BITTE last mich nicht hängen.

  160. #160 stone1
    08/04/2018

    Jaulende Höllenhunde! Vorderwäldler könnte ein hinterwäldlerischer sockenpuppentragender Agent mit geheimer Agenda sein? Wieso wird sowas nicht bei den EHs (ja, genau bei denen) erst mal intern besprochen?
    Naja ernsthaft ich weiß nicht recht, einen Kommentator foobar0815 hatten wir doch früher schon mal, meint ihr wirklich dass der was mit Vorderwäldler zu tun hat?

    @noch’n Flo
    FdK 5 ist wieder besser? Das wäre erfreulich, hat mich gewundert dass die sich nach dem desaströsen 4. Teil überhaupt noch getraut haben, eine weitere Fortsetzung zu drehen.

    @tomtoo
    Roger, Flugsims. Vor Falcon flog ich JSF, wenn ich die Reihenfolge noch richtig im Kopf habe. Dazu hätt ich ne kleine Story auf Lager, aber erstmal gönn ich mir ein Schlückchen Kellerkaltes. ; )

  161. #161 stone1
    08/04/2018

    @tomtoo

    Also damals war ich noch ziemlich pubertierend und baute mir eine Höllenmaschine von einem PC zusammen, höllisch laut das Ding mit hochfrequent surrenden Lüftern und zwei optischen Laufwerken, das war zu der Zeit als man CDs mit bis zu ~48facher Normalgeschwindigkeit rotieren ließ.
    Um den Krach von der Kiste zu übertönen hatte ich ein Surround-Soundsystem mit vier kleinen Lautsprechern und 2 Subwoofern improvisiert. Dazu einen simtauglichen Joystick und einen Bürodrehstuhl mit Wippfunktion, manchmal hab ich zur zusätzlichen Immersion sogar den Mopedhelm aufgesetzt.
    Da kam schon sowas wie Fluggefühl auf, aber ehrlich gesagt war ich ein schlechter Pilot und konnte nur auf den einfacheren Schwierigkeitsgraden kleine Erfolge bei den Missionen erzielen.

    Hubschrauber (Gunship 2000) lagen mir irgendwie mehr, da bin ich ziemlich weit die Karriereleiter aufgestiegen, aber ich weiß nicht mehr ob ichs bis zum Ende (gabs da mehrere Kampagnen? Ich glaub schon) durchgespielt habe.

  162. #162 Vorderwäldler
    08/04/2018

    @noch’n Flo
    Achso, der DER AM ÖFTESTEN CAPSLOCK REINGIBT UND AM LAUTESTEN SCHREIT, gewinnt, oder der, der das letzte Wort hat? Den ganzen Tag herrschte Ruhe und Eintracht, bis du deine Tiraden gegen mich losließt. Denk mal drüber nach! Soo schlimm, wenn hier mal jemand eine andere Meinung hat!

    @alle:
    Lasst euch nicht von ihm aufhetzen!

  163. #163 Vorderwäldler
    08/04/2018

    PS: Bei “Wonach die Leute suchen #1” ist mehr von meiner häretischen Meinung, worauf wartest du? 😉 Meinungsterror ahoi!

  164. #164 stone1
    08/04/2018

    @Vorderwäldler

    aufhetzen

    Wer wollte denn dass der alteingesessene Kommentator noch’n Flo nach einer so heftigen wie m.E. sinnlosen Streiterei hier gleich gesperrt werden soll? Etwa ein newb Kommentator der sich mit ein paar vermeintlich flotten Sprüchen der Gefahr aussetzt, sich hier ganz schnell zum Affen zu machen?
    Der einzige der hier versucht zu hetzen, scheinst Du zu sein. Fällt dir das gar nicht auf?

  165. #165 PDP10
    08/04/2018

    @tomtoo, stone1:

    Wenn ihr unbedingt mit dem Millenium Falcon (so ganz in echt! … naja, fast) fliegen wollt. Das kann man kaufen:

    https://www.amazon.de/MTW-Toys-31078-Ferngesteuerter-Fliegender/dp/B0153I7KQU

  166. #166 Vorderwäldler
    Vordertupfing
    08/04/2018

    @stone1
    Manipulieren lassen braucht ihr euch auch nicht von ihm. Ich habe auf dieser Plattform hier meine Meinung geäußert, und er hat mich beleidigt. Ich ihn zwar irgendwann auch, als es mir zuviel wurde, aber längst nicht so oft wie er. Habe mich heute sehr gefreut, dass die sinnlose Streiterei aufhörte, ihr über Meinunhsverschiedenheiten hinwegsaht, und wir über Filme und anderes Zeug quatschen konnten. Dann meldet er sich mit ein paar Sätzen zurück, und die gesamte Atmosphäre ist zerstört, alles geht von vorne los!

    Du denkst also nicht, dass ein Troll, egal wie eingesessen er ist, der andere beleidigt, mobbt, ihnen alles bis zu Geisteskrankheiten unterstellt(ich bin einer von vielen Betroffenen, hab ich gemerkt, immer wenn noch’n Flo auftaucht, werden Andersdenkende terrorisiert) gesperrt gehört?

    Dann will ich ihn mit seinen eigenen Waffen schlagen, ihm mit ein paar Sprüchen paroli bieten, und dann bin ICH der Affe?

    Ich denke, ihr habt euch schon so sehr an sein schlechtes Benehmen gewöhnt, dass es euch gar nicht mehr auffällt, das von anderen aber schon…

  167. #167 stone1
    08/04/2018

    @Vorderwäldler
    Nun, es wurde dir ja schon gesagt, dass Du seine Anfeindungen getrost ignorieren könntest, aber wenn Du dich immer wieder provozieren lässt, selbst schuld. Aber ich finde Du solltest nicht versuchen, andere in diese Auseinandersetzung reinzuziehen, die meisten hier sind meistens ganz friedlich.

  168. #168 stone1
    08/04/2018

    @PDP10
    Nah, Drohnen sind nix für mich, ich mochte als Kind schon ferngesteuerte Autos nicht so gern wie viele andere. Mir gefällt der hier, ist aber nur was zum zusammenfrickeln und dann verstauben lassen. ; )

  169. #169 Vorderwäldler
    08/04/2018

    @stone1
    Natürlich kenne ich die Strategie des Ignorierens. Nur überlässt man damit den Trollen die Plattform. Als Ultima Ratio würd ich ihn ignorieren. Er kann mich auch ignorieren, wenn ihm meine Meinung nicht passt, oder mich höflich und objektiv verbessern, wenn ich mich irre.

  170. #170 stone1
    08/04/2018

    @Vorderwäldler

    Bah, hier brauchste keine Strategien, das ist der Keller, alles locker hier, schon vergessen? Mit echten Trollen kommen wir hier schon klar auf der Plattform, keine Sorge. Die werden behandelt bis sie freiwillig die Keule wegschmeißen und sich genervt verziehen oder langsam aber stetig enttrollt, sofern das noch möglich ist.

    Du hast ja die Geschichte mit dem anonymen scheinbar mitbekommen, da wurden locker 1.000 Kommentare investiert um dem klarzumachen, dass er nicht alle Steine auf der Schleuder hat, kürzlich hat er nochmal kurz vorbeigeschaut, aber hauptsächlich nur um anzukündigen, dass er wohl länger nicht mehr kommt. Gnihi, dem hat nnF auch ziemlich behandelt, und zurecht. Der war echt krass drauf, Todesstrafe für Blasphemie und einige weitere Nettigkeiten. Brrr.

    Und was hast Du so für Hobbys außer Streiten und Captain Jack Sparrow gucken?

  171. #171 tomtoo
    08/04/2018

    Die ganze Zeit war ich bezüglich @VW relativ meinungsoffen. Ich muss gestehen das Törchen schließt sich.

  172. #172 tomtoo
    08/04/2018

    @stone1
    Alter Falter das muss ne echte Höllenmaschiene gewesen sein. Hatte auch mal so ein Teil. Das da beim Einschalten die Zimmerbeleuchtung nicht geflackert hat, war wohl dem Wunderwerk deutscher Netzleittechnik zu verdanken. : )

  173. #173 tomtoo
    08/04/2018

    @stone1
    Falcon hab ich auf dem Amiga gespielt.
    Das hatte einen ultracoolen Kopierschutz. Bei einer Kopie lief am Anfang alles ok. Du wurdest beim Start aber vom eigenen Tower via MG Salve weggesemmelt. Sowas nenne ich Humorvoll. ; )

  174. #174 Vorderwäldler
    08/04/2018

    @stone1
    Ja, der Anonyme war ein echter Troll. Habe aber viele Fälle gesehen, als nnF jemand fertiggemacht hat(oder es zumindest versuchte), nur weil derjenige konträre Meinungen vertrat. Nach nnF’s Logik kann jemand, der sich mit Wissenschaft auskennt, nur seiner, der WAHREN Meinung sein, und es gebe nur die EINE, WAHHAFTIGE, OBJEKTIVE, RATIONALE Realität (klingt wie ein Glaubensbekenntnis, lol). Und manche Meinungen seien halt “richtiger” als andere, er vom Wahrheitsministerium(George Orwell:1984) entscheidet, welche. Ein berühmtes Zitat sagt : “Eine Annahme ist nicht gefährlich, weil sie falsch, sondern weil sie richtig sein könnte.”

    Streiten ist nicht mein Hobby. Man macht es, wenn nötig. Ich höre gerne Musik (Punkrock, aber auch fast alle anderen Genres der Musik, die nicht zu weird sind) fahre Rad, lese gerne Tageszeitungen, Magazine und Sachbücher (Derzeit gerade “Supermacht Wissenschaft” von Lars Jaeger und “Stille Machtergreifung : Strache, Hofer und die Burschenschaften” von Hans Henning-Schirach) und treffe gerne zwischendurch Freunde zu einem feucht-fröhlichen Abend.

    @tomtoo
    Man kann es halt nicht jedem Recht machen, und es kann einen nicht jeder mögen. Da hab ich in der Jugend lange gebraucht, um das anzunehmen. Ich habe viel zu viel Zeit verschwendet, es allen rechtzzmachen und nicht anzuecken. Damit ist in schon lange Schluss.

  175. #175 RPGNo1
    08/04/2018

    @Vorderwäldler

    Lasst euch nicht von ihm aufhetzen!

    Du bist doch derjenige, der sich immer mehr dem Rumpelstilzchen annähert.

    Und was noch’n Flo angeht: Ihn habe ich über die vergangenen 2,5 Jahre ganz gut kennengelernt und weiß, seine Kommentare einzuschätzen. Du jedoch bist dabei den letzten Rest von Welpenschutz zu verspielen, den du noch bei mir genießt. Übrigens, die anderen Kommentatoren nehmen dich auch nicht mehr für ganz voll, falls du es noch nicht bemerkt haben solltest.

  176. #176 Vorderwäldler
    08/04/2018

    @RPGNO1
    Wenn das so ist, muss ich wohl derjenige der Streithähne sein, der den Anstand hat, hier nichts Provokatives mehr zu posten. Ich hoffe, den haben bald alle.

    Vlt kommt ja noch bei einem neuen Artikel von CC oder einem anderen Scienceblogger die Gelegenheit, zu sagen, was ich zu diesem oder jenem Thema schon weiß oder wissen will. Ausnahmsweise könnte ich dazu auch einen anderen Nick verwenden, um eine neutrale Ausgangslage zu schaffen. Vlt hört ihr von mir, hier oder in der Geisteswissenschaften-Abteilung, falls ihr auch hin und wieder dort seid.

    Den einen oder anderen Seitenhieb von Flo kann ich jetzt wohl verkraften, ohne zu antworten, weil ich weiß, dass er nichts bedeutet und Flo eben aus Prinzip alles negiert, was ich schreibe.

    Euch noch ein schönes Restwochenende!

  177. #177 tomtoo
    08/04/2018

    @VW
    Weder es jedem recht machen wollen noch von jedem gemocht werden ist mein Ding. Aber @RPGNo1 hat das mit Rumpelstilzchen ganz gut Formuliert.
    Davon hatte @nnF auch schon unterschiedliche Meinungen zu einem Thema, wäre ja auch ein Wunder wenn nicht. Und da lief das alles vollkommen easy.

  178. #178 tomtoo
    08/04/2018

    abgesehen

  179. #179 Vorderwäldler
    Vordertupfing
    08/04/2018

    @tomtoo
    Geil deine Abkürzung für mich : VW! Mit Volkswagen assoziiert zu werden ist ja fast so schlimm wie mit der Deutschen Bank! 😀

  180. #180 tomtoo
    08/04/2018

    @VW
    Sehs nicht so eng. Da ist von meiner Seite aus nichts in Richtung des Fahzeugherstellers der mit seinen extrem päziesen Abgasmessmethoden von Weltruf zu Weltruhm auferstiegen ist assoziiert . Ist nur Bequemlichkeit. ; )

  181. #181 Vorderwäldler
    08/04/2018

    @Weiß ich doch :)

  182. #182 noch'n Flo
    Schoggiland
    08/04/2018

    @ RPGNo1:

    Lass mal gut sein, der Typ kennt ja nicht einmal den Unterschied zwischen Brüllen und einem Akronym.

  183. #183 Vorderwäldler
    08/04/2018

    @nnF
    Das Akronym stammt aus dem Bereich des Usenets, und dieses habe ich noch nie verwendet, daher kannte ich das Wort nicht.

  184. #184 tomtoo
    08/04/2018

    @VW
    Jetzt geh doch mal den rant von dir, hier bei @CC ganz langsam durch. Evtl. wird dir dann etwas auffallen.

  185. #185 Vorderwäldler
    08/04/2018

    @tomtoo
    Jeder zweite Kommentar ist von mir, da ihr mich meist direkt ansprecht oder mich was fragt.

  186. #186 tomtoo
    08/04/2018

    @VW
    Ähhhm ich dachte eigentlich an eine etwas tiefere Analyse als nur zu zählen ???

  187. #187 tomtoo
    08/04/2018

    @VW #185
    Ich meine eigentlich war der echt gut.
    Hab ich wohl auf dem Schlauch gestanden.
    : )

  188. #188 Vorderwäldler
    08/04/2018

    @tomtoo
    Was auch immer es ist, sagst du mir. Bei mir daheim ist das große Halsweh und Fieber ausgebrochen, da haben wir keine Lust zu denken.

  189. #189 tomtoo
    08/04/2018

    Kein Stress. Gute Besserung. Komme ich dazu mache ich dir eine zeitliche Auflistung. Versprechen tue ich es aber nicht.

  190. #190 Vorderwäldler
    Vordertupfing
    08/04/2018

    @tomtoo
    Danke!

  191. #191 stone1
    08/04/2018

    @VW (Hähä)

    Jetzt hab ichs erst gecheckt von wegen türkis(ch)blau und Loiblbach – a Kärntner! Ihr seids ja von Haus aus a wengal seltsame Spezis, ich kenne nur eine Handvoll Kärntner, aber die sind alle irgendwie recht eigen, kein Wunder dass hier ein wenig angeeckt wird, die Meisten hier kommentieren wohl von nördlich des Weißwurstäquators, das ist ne ganz andere Mentalität.

    Bei der Suche nach geisteswissenschaftlichen Themen auf Scienceblogs wünsch ich viel Glück, die sind eher rar, aber den Artikel bei Joseph Kuhn Über Gott sprechen kann ich empfehlen, da ich selbst beteiligt war und wir da ganz angenehm rumphilosophiert haben. Die Kommentare von und Antworten an Robert “@hmann” am besten einfach überspringen, das ist nur Zeitverschwendung.

    Über österreichische Innenpolitik kannst mit mir gerne auch reden, aber das wird die anderen eher langweilen, und mein Bedarf an politischer Debatte ist durch den Austausch mit Dr. Webbaer eh einigermaßen abgedeckt.

    Ansonsten gute Besserung, das Halsweh und Fieber bei dem Traumwetter ist ja echt fies. War den Nachmittag draußen (erste Outdoor-Tischtennispartie des Jahres, 144:111 yeah! und das obwohl der Wetterbericht sagte, dass rundherum in Öland der Fön sein Unwesen treibt) und auf Balkonien.

  192. #192 stone1
    08/04/2018

    Achja, P.S. @Vorderwäldler
    Unter einem anderen Nick nochmal neu einsteigen, davon würd ich abraten, denn die die den Anfang mitbekommen haben, erkennen dich sowieso und allen anderen ists eh egal. Andererseits, @VW schreibt sich schnell, und damit würdest Du der Marke treu bleiben (hehe, pun intended). Nur würde ich an deiner Stelle dann nicht unter einem Diesel-Artikel kommentieren, das könnte wie Ruß ins Auge gehn.

  193. #193 stone1
    https://onestoneblog.wordpress.com/2018/04/07/musiktipp-chilling-emma/
    08/04/2018

    BTW Frage: Weiß jemand woran es liegen könnte, dass hier beim Kommentarformular zwar Name und Email gespeichert bleiben, der Ort aber bei jedem neuen Kommentar verschwindet?

  194. #194 stone1
    08/04/2018

    @tomtoo
    Einen 68000er hatte ich nie, bin gleich vom C64 zum PC umgestiegen. Aber kreativen Kopierschutz kenne ich auch, die Lucasarts Adventures hatten meist so ein Coderad, war ein nettes Gimmick, aber mit der Verbreitung des WWW wurde das schnell sinnlos, da waren schnell Tabellen online, wo man nachgucken konnte.
    Gunship 2000 hab ich allerdings bei einem Freund auf dem Amiga gezockt, im hot seat Modus sozusagen.
    War schon echt eine coole Zeit damals mit der aufblühenden Heimcomputerei, was wir nicht alles angestellt haben mit den Kisten.
    Karaokemäßig ins Mikrofon gesungen was die Soundblasterkarte hergab beispielsweise, und das dann ein wenig nachbearbeitet. Oder tagelang CDs auf MP3-Format eingedampft, weil Speicherplatz noch ein kostbares Gut war.

  195. #195 rolak
    08/04/2018

    Kommentarformular

    Offensichtlich war wg dem ganzen TestGebäck letztlich die Keksdose zu klein, stone1, und neben “comment_author_<same hash>” sowie “comment_author_email_<same hash&gt”; war einfach kein Platz mehr. Irgendein Auto-FormFill via GreaseMonkey oder dergleichen dürfte da unkompliziert und ultrazügig Abhilfe schaffen.

    *MIST* selbst von sowas bekomm ich Appetit^^

  196. #196 stone1
    https://onestoneblog.wordpress.com/2018/04/07/musiktipp-chilling-emma/
    08/04/2018

    stoneonetwotest
    Hab die Kekskrümel weggefegt und W10 frisch gestiefelt (da war auch nochn Update in der queue), mal gucken obs jetzt funzt…

    A propos

    Appetit

    Schon Glück gehabt bei der Bärlauchsuche, @rolak? Weißt eh, man geht nicht in den Wald Bärlauch suchen, man geht Bärlauch finden ((c) Janosch). ; )
    Die Nachbarin ist inzwischen schon mit dem nächsten Eimer voll vorbeigekommen, ich hab schon Vorräte eingefroren.

  197. #197 stone1
    08/04/2018

    Murks, hat nicht geklappt, Ort ist schon wieder verschwunden. Mal schaun obs GreaseMonkey für Opera gibt…

  198. #198 rolak
    08/04/2018

    GM/O

    Dazu sitzen die beiden browser etwas zu entfernt voneinander, stone1, und wie lange noch tamperMonkey oder userJS laufen werden, ist ebenfalls eher fraglich.

    Hab mein Glück noch nicht auf die Probe stellen können (letzten SO zu naß, diesen zu wenig Zeit), doch eine fleißige Sammlerin meines Vertrauens geht aufgrund ihrer Einschätzungen anderen Wachstums auch erst nächstes WE zur ersten TestKaperfahrt.

  199. #199 tomtoo
    08/04/2018

    @stone1
    Direkt vom c64 auf Pc ?? Das ist eigentlich eher ungewöhnlich. Meine letzte Freundin hatte einen 68030 mit 30 Mhz (eigentlich ein 25er aber früh übt sich der Übertakter) alles schön offen ; ). Den Umstieg auf den PC habe ich herausgezögert. Aber irgentwann musste dieser schmerzhafte Schritt halt begangen werden.

  200. #200 stone1
    3sat Anstalt gucken
    08/04/2018

    bis später…

  201. #201 noch'n Flo
    Schoggiland
    08/04/2018

    @ tomtoo:

    Direkt vom c64 auf Pc ?? Das ist eigentlich eher ungewöhnlich.

    Mein erster Computer war 1985 der C128 (die grösste Fehlplanung von Commodore), den habe ich seinerzeit auch ins Studium mitgenommen.

    Als es dann bei uns an der Hochschule 1992 eine Sonderaktion eines lokalen Computerladens gab, einen aktuellen PC (damals 386er mit 40MHz, 105MB Festplatte, 4MB Speicher und VGA-Karte, inkl. Maus, Tastatur, 14-Zoll-Monitor und MS-DOS 5) gegen Vorlage des Studentenausweises 25% billiger zu bekommen (seinerzeit für DM 2’399.-), habe ich zugeschlagen. Nur um ihn 2 Monate später noch für 119 D-Mark um eine Soundblaster 2.0 aufzurüsten.

    Und diese Kombi hat mir dann tatsächlich dreieinhalb Jahre lang gereicht, dann habe ich auf 486er mit 100MHz aufgerüstet, mit neuer Festplatte (ich bin nicht ganz sicher, aber ich meine, es war ca. ein halbes Gigabyte (es war zumindest eine “Bigfoot”)), 16MB Speicher und 4x-CD-ROM-Laufwerk. Dafür hatte ich in den Semesterferien wochenlang gearbeitet.

    In der Rückschau irgendwie skurril, mit was für Rechnern wir damals ausgekommen sind…

  202. #202 zimtspinne
    08/04/2018

    Hab jetzt noch nicht alles nachgelesen,
    Fluch der Karibik fiel mir ins Auge und dazu ist nur zu sagen: Wie gut, dass ich diesen Mist immer ignorierte, allein schon die Marktschreie dazu waren abtörnend genug und obenauf der karnevalistisch geschminkte Johnny Depp.
    Ich sah auch nie trailer oder irgendwas.
    Dann stolperte ich mit Nutzung von online-Zeugs doch in eine Folge und war noch bitterer enttäuscht als erwartet.
    Was für ein plumper verkümmerter Humor, und in bewegten Bildern ist der Piratenclown J.D. noch schlimmer anzuschauen.
    Ich mag J. Depp schon ganz lange sehr sehr, ich liebe ihn in seinen Psychorollen “Das geheime Fenster”, “Die neun Pforten” und das herrlich verpeilte “Fear and Loathing in Las Vegas” sowieso. Klamaukrollen wie dieser fade Piratenquatsch versauen sein Charisma.
    Ich meine, der Humor ist doch wirklich kalauerverdächtig, vielleicht legt meine Erinnerung da aber gerade auch noch eine Schippe drauf 😀

    was bitte ist kreativer Kopierschutz? nein, ich befrage da jetzt nicht Tante google zu… ^^
    (hört sich an wie kreative Buchführung…)

  203. #203 zimtspinne
    08/04/2018

    herrje, 2399,– für einen compi – wie konntest du dir DAS denn leisten, Herr Flo? (selbst abzügl. 25%)
    Bestimmt Amphetamine aus dem Krankenhausschränkchen gemopst und nebenher vertickt an der nächsten Straßenecke….

  204. #204 stone1
    Vorm High-End PC
    08/04/2018

    @tomtoo

    Ja war ungewöhnlich vom C64 auf gleich auf nen PC (das war eine echt lahme Philips-Krücke mit 8088, 256KB Ram, CGA-Grafik und 2×5 1/4″ Floppylaufwerken) zu wechseln, aber die näheren Umstände kannst ja auf meinem Blog nachlesen. Hatte damals parallel den schon etwas demenzgeplagten C64 zum Zocken im Einsatz.

    @zimti

    Hey, auch wieder da. Dann ist dein Rechner also doch nicht einen plötzlichen Hitzetod gestorben, wie wir schon befürchtet hatten? ; )
    Soo teuer für einen halbwegs vernünftig ausgestatteten PC waren die 2.400DM eigentlich gar nicht, und kauf dir heute mal einen gut ausgestatteten iMac oder Notebook, da bist ab etwa 1.500€ dabei, Schnäppchen und Krücken natürlich ausgenommen.

    Ja Frauen und Piratensetting, das passt wohl nicht immer gut zusammen, aber meine Partnerin schaut FdK gerne, und wenn man mit Wickie, den Piraten bei Asterix, Hägar, Guybrush Threepwood und diversen anderen piratigen Gestalten aufgewachsen ist, entwickelt man eine Zuneigung für diese Rauh- und Einbeinigen. Oder Einhändigen mit Zweithaken. Mitunter auch Einäugigen. In jedem Fall hin und wieder “Arrgh” sagenden. : )

  205. #205 tomtoo
    09/04/2018

    @zimtie
    Schön das du auch wieder da bist. Wir(ich) hatten schon Angst, dein Schleppi ist abgeraucht.

  206. #206 tomtoo
    09/04/2018

    @zimti #203
    Der Typ wohnt in der Schweiz und ist Arzt.

    @nnF
    Au.aua..au …hey aua das war ein Scherz. ; )

  207. #207 tomtoo
    09/04/2018

    Ihr seid lustig. Freundin 1000DM. 20MB
    Oberweiteerweiterung(Festplatte) 1000DM, aber der Oberpimp, 2mb Ramerweiterung(Hormonboost*10) auch 1000 DM. ; )

  208. #208 stone1
    09/04/2018

    @tomtoo

    Puh, die Freundin ging ja echt ins Geld. Der brave Gefährte C64 war da wesentlich genügsamer. Wennst das einem Jungen erzählst, dass eine 20MB Festplatte mal umgerechnet 500€ gekostet hat, der lacht dich doch aus.
    Aber die Ramerweiterung, brachte die denn wirklich was? Die Amigaprogramme mussten doch alle mit der Standardspeichergröße (waren das 512KB?) auskommen, und mehrere Programme parallel konnte man ohnehin nicht laufen lassen. Oder doch? Konnte der schon Multitasking?

  209. #209 zimtspinne
    09/04/2018

    @ stone
    ach, gegen Piratensetting hab ich nichts, mir gings eher darum, wie in dieser Massenware FdK mein geliebter Johnny Depp vermurkst wurde.
    Ich hatte auch wider besseren Wissens die Erwartungshaltung, bei dieser gehypten Hysterie FdK müsse es sich doch um ein gutes Produkt handeln….

    Ich bin aber auch sehr eigen und wählerisch, was Unterhaltung betrifft, bei Filmen noch viel mehr als in Buchform oder live-Sachen, wo ich schon mal ein, zwei Augen zudrücke.
    Ein mittelmäßiges Buch kann ja trotzdem noch gut zum Abtauchen sein, wo ein mittelmäßiger Film von mir sehr leicht als Zeitverschwendung wahrgenommen wird.

    @ tomtoo
    Er schrieb 1. von seiner Studentenzeit, da ist man/frau 2. generell knapp bei Kasse, da viele Wünsche und Begehrlichkeiten (Stichwort Reisen, Konzerte etc) auf dem Programm stehen und ich einen pc eher als unwichtige! Nebensache einstufen würde und 3. war das ein Seitenstich auf Flo’s Urgeschichte (ich weiß von einer guten Freundin, die zu etwa Flos Zeiten im Medizinbetrieb anfing, dass damals Amphetamine noch legal waren und sie die zB in Niedrigdosen bei depressiven Verstimmungen nahm und es sehr bedauert, dass das heute alles nicht mehr so einfach ist, aber das ist wieder eine andere Geschichte).

    Ich habe zwar auch gerne Qualität bei solcherlei Geräten, würde aber bei nem pc nicht so viel ausgeben, da die ohnehin nur für eine kürzere Zeitspanne eingeplant werden als zB ein Küchenherd oder Kühlschrank und außerdem sind meine Ansprüche an ein Notebook nicht so hoch – ich zocke nicht und mach auch sonst damit nur Alltagsdinge.
    Außerdem ist Schnäppchenjagd ohnehin Pflicht, ich bezahle selten bei irgendwas den vollen (überhöhten) Preis, nicht mal bei meinem heißgeliebten Vanilleparfum in der Vintageversion.
    Muss aber sagen, als ich mir jetzt angesichts meines Notebookproblems mal bei Pearl die Angebote anschaute, bekam ich doch Schnappatmung – das ist ja alles so teuer. Das wäre auch mein erstes, das ich selbst kaufen würde, da überlegt man sich natürlich so eine Investition schon dreimal 😉

  210. #210 Wilhelm Leonhard Schuster
    09/04/2018

    An alle Vorder- und Hinterwäldler!
    Der nochn Flo mag “Streithanseln”!,
    (Is aber nich weltuntergangs- wichtich”) was er bei Kai
    zur Genüge bewiesen hat .

    In diversen Fragen: “Überlaßt ihn Kai!”

    Meinen “Schwindel” allerdings, möchte ich nicht bei Ihm kurieren lassen. lol

  211. #211 noch'n Flo
    Schoggiland
    09/04/2018

    @ Zimti:

    2399,– für einen compi – wie konntest du dir DAS denn leisten, Herr Flo? (selbst abzügl. 25%)

    Die 2’399 waren bereits nach Abzug der 25%. Und leisten konnte ich mir das, weil ich die vorherigen Winter-Semesterferien in der Pflege geackert und zuvor auch noch ein wenig aus meinem DJ-Job beiseite gelegt hatte.

    da viele Wünsche und Begehrlichkeiten (Stichwort Reisen, Konzerte etc) auf dem Programm stehen und ich einen pc eher als unwichtige! Nebensache einstufen würde

    Wus?!? Unwichtige Nebensache???

    Hörma Schätzeken, als C128-Besitzer der ersten Stunde (und das meine ich wörtlich – ich hatte einen der allerersten, die am Erscheinungstag 1.8.1985 in Deutschland überhaupt verkauft wurden!) gehörte ich sicherlich auch zu den frühen Nerds, die standen nicht so auf Reisen oder Konzerte. Me, my Lötkolben and I – das musste damals reichen, um glücklich zu sein.

  212. #212 zimtspinne
    09/04/2018

    öhm ja, du läufst bei mir seit einer Weile eh unter “Wundertüte Flo” — was da so alles zum Vorschein kommt und jedes Mal mit neuen Teilchen zum Puzzle zusammengefügt werden muss, ist schon sehr speziell, nech.
    Flo mit Lötkolben eingemottet beim Nerden, krieg ich jetzt nicht so ohne weiteres ins Bild 😀

    War das dann eigentlich ein supertoller pc für diesen Preis oder waren das normale Preise für normale compis? Ich befürchte ja fast letzteres…. wenn das so die Erstedition war…. 😉

  213. #213 tomtoo
    09/04/2018

    @stone1
    “””… man ohnehin nicht laufen lassen. Oder doch? Konnte der schon Multitasking?”””””

    Aber sicher dat. Die hatte sogar mehrere Hardwarescreens. Nannte sich laier. Darum wars ja auch schmerzhaft, der sozusagen Rückfall auf PC. https://m.youtube.com/watch?v=reItjhbeH8k

  214. #214 tomtoo
    09/04/2018

    @zimti 3000DM konntest du in einen PC ganz locker verstauen. Du konntest auch 10000 verstauen.

  215. #215 tomtoo
    09/04/2018

    @stoni
    Da siehste auch noch mal Hardwarescreens.
    https://m.youtube.com/watch?v=emLXJadj9s4

  216. #216 tomtoo
    09/04/2018

    Alter Falter beim Anonymen werde sogar ich sprachlos. Und ich hab eigentlich immer eine große klappe.
    http://scienceblogs.de/bloodnacid/2013/01/18/wie-kann-man-noch-katholik-sein/#comment-161923

  217. #217 stone1
    09/04/2018

    @tomtoo

    Das (#213) schaut ja richtig gut aus. Da konnte die grafische Benutzeroberfläche des C64 GEOS natürlich nicht mithalten. Und der Prozessor war mit einem Task schon vollends ausgelastet, was da an Wartezeit draufging. Naja, konnte man zumindest nebenbei in nem Buch oder 64er Magazin schmökern. Listings abtippen war auch ne Heidenarbeit, vor allem wenn in Hexcode mit Checksum.

  218. #218 RPGNo1
    09/04/2018

    Mein erster Computer war anno 1989 ein Atari ST 1024. Dazu kamen dann noch ein kompatibler SW-Bildschirm und eine 9-Nadelnähmaschine. Diese damalige Entscheidung kam daher, dass ein Schulkamerad mir Kopien von verschiedenen Programmen geben konnte, u.a. einem Schreibprogramm.

    1992 habe ich mir dann zum Ende des Wehrdienstes bzw. kurz vor Beginn des Studiums einen 486er mit 66 MHz, VGA-Grafikkarte, 4 oder 8 MB RAM und 200 MB (?) Festplatte gekauft. Dazu dann noch ein Bildschirm mit 640 * 480 Pixeln Auflösung. Der hat mich einige Jahre begeistert und 1996 dann noch eine Aufrüstung zum Pentium mit allem möglichen Pipapo durchgemacht.

  219. #219 zimtspinne
    09/04/2018

    @ stone
    ich habe @dich noch etwas im anderen Thema geschrieben, zu den Filterblasen.

  220. #220 stone1
    09/04/2018

    @tomtoo

    Übrigens, das lustigste Amiga-Game in meiner Erinnerung war Blood Money, das haben wir bei einem Freund auf seinem protzigen A2000 gespielt, bis die Competition Pros quietschten. Die Ingamemusik find ich bis heute so genial, dass ich vor ein paar Jahren am PC einen extended Remix gebastelt habe (ja, es gibt natürlich Amiga-MODfile Editoren für x86). Trau mich aber nicht, das auf meinem Blog zu veröffentlichen, weil die Rechtslage völlig unklar ist. Psygnosis gibts schon lang nicht mehr.

  221. #221 RPGNo1
    09/04/2018

    @tomtoo

    Alter Falter beim Anonymen werde sogar ich sprachlos.

    Aber CC hat jetzt die Reißleine gezogen und ihn gesperrt. Das will beim unserem Blogchef schon was heißen.

  222. #222 tomtoo
    09/04/2018

    @stone1
    Naja, ist ja auch eine sozusagen aktuelle Freundin. Aber Multitasking und die Hard/warescreens hatte auch schon ein 1000’er.
    Oder halt der 500’er.
    Übrigens der c64 günstig. Mein erster 1000DM, die Floppy nochmal 1000DM, da war doch die 20MB Harddisk für 1000 öcken geradezu ein Schnäppchen oder ?? ; )

  223. #223 zimtspinne
    09/04/2018

    bei 200 MB konnte man aber nicht viele Daten lagern….
    Musik?
    Das kann man dann abhaken unter “ein Kind lernt laufen” und beim Halbmarathon wieder einsteigen ^^

    Diese Faszination kann ich so gaaar nicht nachvollziehen.

  224. #224 stone1
    09/04/2018

    @tomtoo

    ich habe @dich noch etwas im anderen Thema

    Ähm wo genau, find ich grad nicht bei CCs Themen?

  225. #225 zimtspinne
    09/04/2018

    och mönsch, ich hatte es glatt schon wieder vergessen und war zu faul zum gucken… beim “We’re made of…”

    Ich befinde mich noch in der Regenerationsphase und somit bitte kein Stress da aus Ösiland! 😀

  226. #226 stone1
    09/04/2018

    @zimtspinne
    20, in Worten: Zwanzig Megabytes. Die allerersten Festplatten für den Hausgebrauch gabs glaub ich sogar mit 10MB. Ich habs ja gesagt, die Jungen lachen uns aus… ; )

  227. #227 tomtoo
    09/04/2018

    @stone1
    “””””….bis die Competition pro’s quitschten…”””””
    ROFL

  228. #228 stone1
    09/04/2018

    @zimti
    Menno, ich habs auch grad voll verpeilt, hab überlesen dass der Hinweis auf den unbeantworteten Kommentar von dir war. Ich schau gleich, Moment.

    @tomtoo
    Sorry #224 war @zimti

  229. #229 tomtoo
    09/04/2018

    @stone1
    “””…..Ich habs ja gesagt, die Jungen lachen uns aus…”””

    Hey alter zeig mal dein neues Handy ???
    Was nur ein Quadcore 2 GHz, und nur 3GB Ram, nur FullHd Auflösung ???
    Alter du hast kein Plan von Handys, dat Ding ist ne Altmetallsammlung.
    ; )

  230. #230 rolak
    09/04/2018

    Die allerersten .. mit 10MB

    1980 wurde ein Ferienjob in ein echtes Schnäppchen investiert, stone1, ne 5MiB-ST506 plus den obligatorischen meterlangen MFM-controller. Irgendwas knapp unter 4000,-DM…

  231. #231 stone1
    09/04/2018

    @rolak

    Sogar nur 5MB?! Für schlappe 4.000,-? Oida, war wenigstens ein gut bezahlter Ferialjob.

  232. #232 zimtspinne
    09/04/2018

    Ihr mit euren Ferienjobs zur Finanzierung dieser Mäusecomputer!!! Arrrrgh.

    Hättet ihr besser mal öfter gekifft.

  233. #233 tomtoo
    09/04/2018

    @Zimti
    Na dafür (speicherplatzproblem) gab’ s
    Chiptunes https://en.m.wikipedia.org/wiki/Chiptune
    und echte Meister auf ihrem Fach. Da wurde sozusagen das letzte Bit via Assembler aus dem Soundchip gequetscht.

  234. #234 rolak
    09/04/2018

    wenigstens gut bezahlt

    Nuja, stone1, die Kohle fehlte im nächsten Semester allerdings an allen Ecken und Enden, da brauchte es dann zusätzliche GastronomieWochenendSchichten.

  235. #235 tomtoo
    09/04/2018

    @rolak
    Echtes Urgestein, MFM Controller. : )

    @zimti #232
    Was glaubste was mir gemacht haben, wenn die Kiste dann endlich am Laufen war ?? ; )

  236. #236 zimtspinne
    09/04/2018

    @ tomtoo
    diese spezielle Klimpermusike habe ich schon gehört, was für Abstriche da gemacht wurden, nur um dabei zu sein.
    Frische Gitarrenmucke am Feuer wäre bekömmlicher gewesen, meine ich 😀

  237. #237 rolak
    09/04/2018

    besser mal öfter gekifft

    Wir waren schon damals ganz deutlich für ‘besser’ statt für ‘öfter’, zimtspinne, sind sogar extra in die niederen Lande rüber für einen Lehrgang bei einem GastDozenten.

  238. #238 noch'n Flo
    Schoggiland
    09/04/2018

    Ich erinnere mich noch gut, wie ein Kumpel seinen 128er mit “Prologic DOS” aufgemotzt hat – Mann, was habe ich den um die “kurzen” Ladezeiten für Games beneidet.

    Allerdings passte da das Gehäuse nicht mehr, da wurde die Tastatur flugs ausgelagert und der Rest in eine selbstgebastelte Holzkiste eingebaut.

  239. #239 tomtoo
    09/04/2018

    @Zimti
    “””…..Frische Gitarrenmucke am Feuer…. “”””
    vs. Trackermucke ???
    Zimti du bist einfach viel zu unnerdig !! ; )

  240. #240 tomtoo
    09/04/2018

    @RPGNo1 # 221
    Ich hoffe hoffe du hältst mich jetzt nicht für einen fiesen Typen, aber mein Mitleid hält sich in Grenzen *prust* ; )

  241. #241 RPGNo1
    09/04/2018

    @zimtspinne

    bei 200 MB konnte man aber nicht viele Daten lagern

    “MP3 ist für uns alle Neuland”, um unsere Kanzlerin etwas verfälscht zu zitieren. Musik wurde damals ausschließlich auf CDs, MCs oder Schallplatten gespeichert.

    Die Computerprogramme wurden vielfach noch auf 3,5 Zoll Disketten (1,44 MB Speicherplatz) ausgeliefert (*). Ein paar 100 MByte Festplattenplatz waren 1992 (scheinbar) unerschöpflich. Als sich dann ab Mitte der 90er Jahre die CD-ROM als das externe Speichermedium etablierten (um dann ihrerseits von der DVD-ROM ersetzt zu werden), stießen diese kleinen Festplatten naturellement schnell an ihre Grenzen.

    (*) Mein erster PC besaß noch kein CD-ROM Laufwerk, sondern nur ein 3,5 Zoll und ein 5,25 Zoll Dsikettenlaufwerk.

  242. #242 RPGNo1
    09/04/2018

    @tomtoo

    Ich hoffe hoffe du hältst mich jetzt nicht für einen fiesen Typen, aber mein Mitleid hält sich in Grenzen *prust*

    Nö, deine Reaktion ist absolut nachvollziehbar. Dass anonymowitsch seine Ausfälle von Januar/Februar gegenüber CC und uns Kommentatoren tatsächlich nochmal um das mehrfache getoppt hat, ist berkenswert. noch’n Flo lag mit seiner damaligen psychatrischen Diagnose goldrichtig.

    Applaus, noch’n Flo! Ich verneige mich. :)

  243. #243 tomtoo
    09/04/2018

    Oh, man OS/2 von Diskette zu inst. war genial.

    Da biste bei Disk 20 gewesen, dann der nette Prompt>Bitte Disk 5 einlegen.
    Alter Falter ; )

  244. #244 Dr. Webbaer
    09/04/2018

    Opi W hat sich mal über die Erfindung von “Floppy Disk” und Festplattte, anfänglich sage und schreibe “Winchester” genannt, gefreut, auch weil diese Lochstreifen-Scheiße, also derartige Leser und Drucker, nie so-o cool waren.
    Oder über irgendwelche magnetisierbaren Plättchen, die in Geräte geschoben worden sind und vielleicht 200 Byte speichern konnten.

    8k, 32k und 256k Byte sind geradezu unglaubliche Größen, für Ältere (Kommentatorenkollege ‘rolak’ mal ausgenommen, der könnte allerdings auch eine getarnte Juniortüte sein – dies natürlich nur : vergleichsweise angemerkt, auch spekulativ).

    MFG + schöne KW 15 !
    Dr. Webbaer

  245. #245 tomtoo
    09/04/2018

    @RPGNo1
    Wie sagt man so schön ,”die Mischung machts!”.Aber bei der Anonymowitsch’en Mischung fand ich nicht einen Krümel der mir bekömlich erschien.

  246. #246 tomtoo
    09/04/2018

    @WB
    Lochkarten ? Das muss eine alptraumhafte Zeit gewesen sein. Sozusagen brutalst entschleunigt. : )

  247. #247 Dr. Webbaer
    09/04/2018

    @ Kommentatorenkollege ‘tomtoo’ :

    Nö, Lochstreifen waren natürlich S [1], allerdings war Dr. W bereits in den Siebzigern bspw. bei Siemens eingeladen und dort liefen dann diese Geräte, Moment, mom!, …, …, …, gleich wieder da, wie hier (hoffentlich) beschaubar :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=lDnKOY_5voE


    Neben der Lochstreifen-Scheiße, jetzt einmal doch ausgeschrieben, gab es noch die Lochkarten, die auf besonderer Gerätschaft hin und hergeschoben werden konnte, die bessere Alternative sozusagen, Datenhaltungen der Größe vielleicht 64k meinend, abär immerhin, mom, hier ein Vid :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=Q-G9SPSNZ8s


    Dr. W hat allerdings auch Geräte kennengelernt, die Stapel von Lochkarten von A nach B gefahren haben – um diese dem guten Gerät zuzuführen.
    Da lag dann eine “richtige dbzgl. Infrastruktur” vor.


    Und klar, Dr. W war, zumindest : televisionär, auch bei der Mondbesteigung (so hieß dies damals) dabei.

    MFG
    Dr. Webbaer (der sich, hauptsächlich natürlich nur als älterer Knochen, von Kommentatorenkollege ‘rolak’ ein wenig absetzen will, von dieser Juniortüte!)

    [1]
    ‘S’ = ‘suboptimal’

  248. #248 tomtoo
    09/04/2018

    @Bärchen
    Nimms mir nicht übel. Aber jetzt ist mir klar wo dieses tsk,tsk,tsk herkommt. Das war ein defekter Lochstreifenstanzer mit 1Bit/sec. Hey, Spässle. ; )

  249. #249 noch'n Flo
    Schoggiland
    09/04/2018

    @ RPGNo1:

    noch’n Flo lag mit seiner damaligen psychatrischen Diagnose goldrichtig

    Nicht zum ersten Mal. Ich hoffe, dass damit die Behauptung, man könne im Internet keine Ferndiagnosen stellen, ein für alle Mal vom Tisch ist. Alles eine Frage der Ausbildung und Übung.

  250. #250 Dr. Webbaer
    09/04/2018

    Ist natürlich hochgradig gay :

    1980 wurde ein Ferienjob in ein echtes Schnäppchen investiert, stone1, ne 5MiB-ST506 plus den obligatorischen meterlangen MFM-controller. Irgendwas knapp unter 4000,-DM… [Kommentar aktuell : #230]

    @rolak
    Sogar nur 5MB?! Für schlappe 4.000,-? Oida, war wenigstens ein gut bezahlter Ferialjob. [Kommentar aktuell : #231]

    Ihr mit euren Ferienjobs zur Finanzierung dieser Mäusecomputer!!! Arrrrgh.

    Hättet ihr besser mal öfter gekifft. [Kommentar aktuell : #232]

    …KA, wer hier genau unten den genannten Drei der Döfste ist [1], allerdings war Dr. W auch recht freudig seinerzeit für Rechenleistung Geld auszugeben, die heutzutage wie umsonst im Web allgemein bereit steht.

    Auch Kommentatorenkollege ‘rolak’ muss nicht so eine Sparflamme sein, wie er als solche bereit zu stehen scheint, nur : scheint.

    MFG
    Dr. Webbaer (der sich nun langsam auszuklinken gedenkt, auch weil für heute womöglich ausreichend)

    [1]
    Streng genommen meint die Doofheit die Harthörigkeit und kennt weder Komparativ, noch Superlativ.

  251. #251 tomtoo
    09/04/2018

    @tsk,tsk,tsk
    Nächtle.

  252. #252 zimtspinne
    09/04/2018

    “für Rechenleistung”??

    ein guter Witz!

    @ RPG
    Jetzt muss ich mal ganz blöd fragen: Was habt ihr denn mit so wenig Kapazität gemacht, außer herumzocken? (das ging ja wohl schon in den primitivsten Ursuppeanfängen, würde mich nicht wundern, wenn auch Wbaerchens Lochstreifen spielfähig waren^^)
    Wenn Filme, Musik, Digitalfotografie, Einkaufen wegfielen?
    pragmatisch, wie ich bin, wäre es doch weit weniger aufwändig gewesen, Schreiben mit der guten alten Schreibmaschine schnell zu tippen als diesen unglaublichen Aufwand zu betreiben.

    Was hat desweiteren tomtoo an der Stelle der hartherzigen Aufforderung, mit Disk 5 fortzufahren, gemacht? Nochmal alles von vorne?

    Ich habe leichte wolkige Kopfschmerzen, bitte Ferndiagnose, Dr. Flo!

  253. #253 zimtspinne
    09/04/2018

    Ich find Schreibmaschinenen, die richtig antiken!, übrigens sehr sexy :)

  254. #254 tomtoo
    09/04/2018

    @zimti
    Na in GFA-Basic ein Apfelmännchen geprogt.
    Oder in Aztec C ein backpropagation Netzwerk.
    Nerdige Sachen halt. ; )

    @zimti
    Nö, da wurde nach der Komposteranalyse nur sound und grafiktreiber nachgeladen also nochma 2-3 Disks. Aber wusste man das vorher nicht, konntest du dir mein Gesicht vorstellen. Gut das ich in der Sekunde keine Schlag oder Schusswaffen zur Hand hatte. ; )

  255. #255 tomtoo
    09/04/2018

    @zimti
    Ist wie beim Sex, wer fragt da nach der Nützlichkeit ?? Da geht’s um die Sache als solches. Evtl stellt es sich als nützlich heraus. Aber nach der Nützlichkeit fragen ??? ; )

  256. #256 zimtspinne
    09/04/2018

    Ja, ich seh schon, ihr gehört alle der gleichen Spezies an: Freaks!
    Vielleicht wäre ich genauso mitgelaufen, mindestens der Faszination internet entgegen (spielen interessierte mich wie gesagt noch nie besonders), ich hätte aber sicher augendeckelklappernd einen netten Verkäufer gefunden, der mir das alles fein installiert und zu einsatzfähig anliefert 😀

  257. #257 tomtoo
    09/04/2018

    @zimti
    Achso ich glaube da muss ich nochmal was ordnen. Da ging es nicht um Nützlichkeit im Sinne von. Das war Fun. Erst später als es für den ein oder anderen Nützlich wurde, wurde die Nützlichkei evtl. ein Thema.

  258. #258 tomtoo
    09/04/2018

    @Zimti
    Sry Parallel. Zu dem Zeitpunkt gab’s leider nicht allzuviele Komposterverkäuferrinnen, das hätte meine Motivation, noch mal deutlich gesteigert. ; )

  259. #259 noch'n Flo
    Schoggiland
    09/04/2018

    Hey, eine der erste Arbeiten an meinem 128 war das Erstellen einer Telefonliste für unsere Schulklasse. Und da ich zu diesem Zeitpunkt noch kein Textverarbeitungsprogramm hatte, habe ich das alles fein säuberlich in Basic programmiert.

    Was meinst Du, was meine – auf Endlospapier gedruckten – Listen am nächsten Tag für Aufsehen gesorgt haben (insbesondere bei den Nicht-Computerbesitzern), stilecht nerdig mit der Lochperforation an den Rändern. Das hatte so etwas Futuristisches.

  260. #260 noch'n Flo
    Schoggiland
    09/04/2018

    Der letzte Kommentar ging @ Zimti.

  261. #261 tomtoo
    09/04/2018

    Sagt mal ist das eine Invasion ?? Der/Das foobar ist ja wieder so ein Knaller ?? Ist das evtl. der Frühling ? Fragen über Fragen : (

  262. #262 stone1
    09/04/2018

    Ja sacht mal, habt ihr denn alle einen freien Nachmittag gehabt? Das ist unpfair! ; )

    @Dr. Webbaer

    Ein richtig alter Nerd also, damals gabs das Wort wohl noch gar nicht. Ich hab bei einem (vermutlich) Altersgenossen des WB eine IBM-AS/400 Ausbildung genossen, wo RPG noch report program generator hieß (und nicht role playing game wie heute) und als Knirps wurde ich mal zu einem Besuch im Rechenzentrum einer größeren Versicherungs AG eingeladen, wo mir die Freaks dort stolz ein Star Trek Spiel ähnlich dem bekannten Schiffe versenken präsentierten. Aufm Mainframe. Haha, schon damals verspielte Typen diese Computerarbeiter.

    @Zimti

    Boah, wir sind aufm flachen Land aufgewachsen, da war Kiffen erst ein Thema, als wir schon Autos steuern durften (diese beiden Dinge wurden natürlich nicht parallel sondern seriell betrieben).
    Hast meine Antwort drüben zu den Filterblasen (ich bin etwas abgeschwiffen) mitgekriegt? Wir können uns ja hier weiter drüber unterhalten wennst willst.

    Ach, a propos Schreibmaschinen: ich hatte eine solche Klapperkiste (in pastellgrün!) von Papas Büro zum Üben zuhause, aber die wurde schnell von einer PC-Tastatur ersetzt, die klapperte auch, aber nicht mehr gar so laut. Und hatte natürlich keinen carriage return Hebel mehr… Raaatsch-Ding … neue Zeile klackerklacker… fluch mist, schreibt nicht mehr. Die hatte noch nicht mal ein Typenrad sondern einzelne Typenhebel, die sich oft ineinander verhakt haben… historische Technik fürs Museum. ; )

    @rolak

    Pfff, ich musste für etwa halb soviel Geld 6 Sommerwochen hackeln, um erst eine Stereoanlage und in den Sommern darauf PC-Hardware, CDs, Wochenendfortgehen und ein wenig Urlaub (natürlich günstigstes Wildcamping, aber ein paar Vorräte (Kiste Bier) brauchte man ja auch) zu finanzieren. Das war aber auch noch zur Schulzeit, ich nehme an soviel Kohle für Ferialarbeit hast erst beim Studium verdient?

  263. #263 RPGNo1
    09/04/2018

    @zimtspinne

    Wenn Filme, Musik, Digitalfotografie, Einkaufen wegfielen?

    Sag bloß, du nicht diese Dinge kennst, die man Fernsehen mit Antennenempfang (!), Kino, Radio, fotografischer Film oder Ladengeschäft nennt? 😀
    Spaß beiseite 😉
    Ich habe meinen PC zum Daddeln benutzt, aber auch meine Arbeiten, Referate und die Diplomarbeit für Schule und Studium darauf erstellt. Ich besaß u.a. ein einfaches, aber doch solides Programm, um chemische Strukturformeln zu erstellen. Das hat einiges erleichtert, denn ansonsten hätte ich mit Schablonen(!) hantieren müssen. Einige der älteren wissenschaftlichen Mitarbeiter kannten diese Phase noch.

    Schreiben mit der guten alten Schreibmaschine schnell zu tippen

    Eine Schreibmaschine? Und dann jedes einzelne Wort auf Rechtschreibfehler prüfen? Ev. mit TippEx korrigieren? Oder die Seite neu schreiben, wenn TippEx verboten war? Prost Mahlzeit!

  264. #264 zimtspinne
    09/04/2018

    Flo, oller Streber!!!
    Das kann ich mir so richtig vorstellen, wie du da aufgeschlagen bist mit deiner futuristischen endlos Löcherliste. Sicherlich warst du auch mal Klassensprecher, du bist einfach so ein rechter Hansdampfinallengassen.

    Während ich (und stoni^^) eher zur Kategorie Faultier und Prokrastinatoren zählen, eine gewisse Drückebergerei ist auch dabei. Bei mir zumindest *g
    Ich habe meine Ferienjobs (auch schon während Schulzeit!) immer geliebt, naja fast immer.
    Am besten war der beim Vater einer Schulfreundin (da waren wir so ca 15, 16), der hatte einige Grundstücke auch teils mit Waldanteil, die ziemlich verwildert und undurchsichtig waren. Dort hatten wir frühjahrs und sommers häufig zu dritt oder viert (alles Mädchen) Aufräumarbeiten, wobei uns weitestgehend freie Hand und sehr viel Spielraum für Kreativität und Tollerei gelassen wurde, und es gab eine hervorragende Rundumverpflegung und dazu auch noch angemessene Bezahlung.
    Ich glaube ja fast, der wollte uns nur von der (potenziellen) Straße weghaben 😉

    Was rolak da gemacht hat, wobei er so viel Geld verdienen konnte, möchte ich ja nun schon gerne wissen.

    @ RPG
    ok, ich gebe mich geschlagen. Mit Tipp-Ex hattest du nun das eindeutig bessere Argument. Die antiken Schreibmaschinenklappern sind wohl nur aus der Ferne schön.

    Was mich nun auch noch sehr interessiert, ich mich aber kaum zu fragen wage…. habt ihr eigentlich in euren Computeranfängen auch illegale Dinge getan?
    Ich wuchs ja eigentlich in die Welle der Raubkopien hinein, Musik bei p2p (Tauschbörsen) und auch viele weitere Dinge zu .. beschaffen? war für uns eigentlich völlig normal. Die Drahtzieher waren aber immer die Männers, die kannten sich auch sehr gut aus, wo was zu finden und ungeschoren zu beschaffen war und hatten da ihre “Untergrund-Stützpunkte”.
    Gerade bekomme ich ein leicht schlechtes Gewissen deshalb, aber nur sehr leicht. Man kann das ja auch unter Anti-irgendwas verbuchen. 😉

  265. #265 stone1
    09/04/2018

    @Zimti

    Drückebergerei weise ich entschieden zurück, als Ältester von drei Geschwistern lernt man schon früh, auch ein wenig Verantwortung zu übernehmen. Faul war ich schon wenn mich was nicht interessiert hat, aber seit ich einen Haushalt führe spielts das auch nicht mehr.

    Illegal? Na klar, die Heimcomputerei war sowas von Underground – Diskettentauscherei auf Hinterhöfen und an anderen abgelegenen Orten, die gekaufte Originalsoftware für den 64er kann ich an einer Hand abzählen… Taschengeld war immer knapp. ; )

  266. #266 zimtspinne
    09/04/2018

    och nee, nun lässt du mich mit der Drückebergerei echt allein hier auf weiter Flur stehen?
    Aber nutzt nichts, es ist nun mal so, wurde mir auch schon gesagt und stimmt bisweilen auch.
    Im Haushalt bin ich allerdings ein Fleißbienchen, da ich einfach alles gerne sauber mag und dieser Zustand mit zwei dreckenden Hobbys nur mit regelmäßig Dranbleiben zu erreichen und erhalten ist.

    oh, gut, auch wenn das jetzt arg old school klingt, auf Hinterhöfen tauschen, ich bin beruhigt und kann meine kriminellen Gene wieder vergessen 😉

  267. #267 Dr. Webbaer
    09/04/2018

    Wie dem auch sei, Dr. W war ja bereits bei der Mondbesteigung dabei (jaja, so hieß dies damals), und Kommentatorenkollege ‘rolak’ (slw. ugs. für ‘Rollkragenpullobver’, metaph. für Intellektueller) ist ein Jungspund.

    MFG
    Dr. Webbaer (der dies gerne so herausgestellt sieht, auch : im Abgang)

  268. #268 Wilhelm Leonhard Schuster
    09/04/2018

    Da lob ich mir die guten alten Tabellenbücher .
    Herrgott, was war das für eine langwierige Hand-Kopf- Rechnerei.
    Was selbiges gekostet hat – heute undenkbar.

    Die ersten Taschenrechner – eine Erlösung!
    (Großrechner gab es vorher, allenfalls, bei Unis und einigen Großfirmen.)

  269. #269 stone1
    09/04/2018

    @zimtspinne

    Drückebergerei kann ja auch okay sein, wenn man sich vor schlimmen Sachen drückt. Gut, mir fällt jetzt grad nur Kriegsdienstverweigerung ein, gibt bestimmt aber auch weniger krasse Beispiele.
    Mir scheint Ladys drücken sich halt gern vor Drecksarbeit, die Abflüsse inklusive Siphons muss immer ich saubermachen. Its a dirty job but someone ‘s got to do it (Faith No More).
    ; )

    A propos, zu deiner Ungewissheit i. P. The National (‘diese Musik’, schrecklich oder ganz gut, erinnerst dich?). Da hätt ich noch ne Kostprobe anzubieten, schon älter, aber diese Stimme! Macht mir angenehme Rückenschauer. Allerdings weiß ich nicht ob das besonders gut rüberkommt, falls man es mit Notebooklautsprechern oder nem Headset hört.

    @alle

    Das würde mich sowieso interessieren, mit welchem Wiedergabeequipment ihr so Musik am Compi oder im Wohnzimmer hört, ob da heutzutage noch auf Qualität Wert gelegt wird oder obs eh egal ist, Hauptsache billig und es macht Geräusche.

  270. #270 Dr. Webbaer
    09/04/2018

    Es musste natürlich weiter oben ‘Rollkragenpullo[]ver’ heißen und “Zimtie” scheint, díes nur aus der Ferne so eingeschätzt, ehemals eine nicht zu verachtende Schlampe (durchaus als Kompliment gemeint, seinerzeit, bevor es “Braunköpfe” durch Misogynie zu verwässern wussten – das Schwein des Islam ist gemeint).gewesen zu sein.

    Jeder wird älter.

    MFG
    Dr. Webbaer

  271. #271 stone1
    09/04/2018

    Oho, die alten Knacker sind da. Senile Bettflucht?
    Haha, ein Scherzchen – nix für ungut, Dr. WB & Nestor Schuster. : )

  272. #272 stone1
    09/04/2018

    Brr Webbaer, Komplimente hast nicht drauf, Oida. Würd mich nicht wundern, wenn die Spinne Gift spuckt, da hat sich jemand in einem kurzen Post (#270) wieder mal erfolgreich selbst konterkariert. Eindeutig ersichtlich wer hier das Schwein ist.

  273. #273 noch'n Flo
    Schoggiland
    09/04/2018

    Wenn wir schon über die frühen Homecomputer sprechen – was habt Ihr denn früher so für Spiele-Mags gelesen? Ich selber war ja ASM-Fan der ersten Stunde – von Anfang bis zum bitteren Ende dabei.

  274. #274 stone1
    09/04/2018

    Hey noch’Flo, bei dir kanns ja noch keine senile Bettflucht sein, hast morgen keine Ordi?

    Ja ASM, hatten die nicht die Spacerat-Comics?

  275. #275 stone1
    09/04/2018

    @noch’n Flo

    Puh, etwas zu hastig getippt, sorry für den fehlerbehafteten #274.
    Mein erstes Magazin war natürlich das 64er, wo natürlich auch Spielerei viel Platz hatte, später PowerPlay, ASM, ne Zeit lang PC Games und manchmal auch PC Action wegen der Vollversionen – deswegen ganz selten auch ComputerBildSpiele – aber meine Lieblingsspielezeitschrift war die Gamestar, noch heute kauf ich mir hin und wieder eine gedruckte Ausgabe. Im Netz find ich RockPaperShotgun ganz gut, für mehr als dort hin und wieder reinzuschauen hab ich heutzutage eh keine Zeit mehr.

  276. #276 noch'n Flo
    Schoggiland
    10/04/2018

    @ Stoney:

    Ich hatte noch Hunger und schnell was Leckeres gekocht.

    Ja, Ziggy SpaceRat war bei ASM (bzw. später beim Nachfolger “PC Spiel”). Ein genialer Comic-Klassiker.

    Hier mal zur Erinnerung:
    http://www.gameswelt.ch/space-rat/special/folge-6-assassin-on-speed,6113

    (Und ich sehe gerade, dass es von den Taschenbüchern Reprints bei Amazon gibt – wie geil ist das denn?!?)

  277. #277 Dr. Webbaer
    10/04/2018

    @ Kommentatorenfreund ‘stone1’ :

    Es tut immer weh Schweine als Schweine zu bezeichnen, nicht dem Schwein, sondern demjenigen, der mit ihm bettlägerig geworden ist.

    Sie haben sich offensichtlich immer noch nicht mit dem auseinandergesetzt, was aus Sicht einiger zu Deutschland, dann Doitschland, gehört oder zum kleinen Deutsch- oder Doitschland, dann Österreich genannt.
    ‘Österreich’, dies nur am Rande angemerkt, meint ja tatsächlich Ost-Reich, was recht amüsant ist, wenn diese Ost-Reich in der Mitte Europas liegt, aber auch bestimmte Verklemmungen im “Ost-Reich” zu erklären in der Lage ist, “Jack” Unterweger, Natascha Kampusch und natürlich auch der “Führer” sind österreichische Präsenz.

    MFG
    Dr. Webbaer

  278. #278 stone1
    10/04/2018

    @noch’n Flo

    Gekocht um die Uhrzeit? Diese (Wahl)Schweizer, immer am Futtern. Sicher was mit Käse, nicht wahr? ; )

    “PC Spiel” kenn ich nicht.
    Aber bei Spacerat fällt mir noch was ein, da gabs doch so ne unsichtbare terminatormäßige Figur, von der man immer nur Fußabdrücke sehen konnte. Könnte aber auch ein anderer Comicstrip gewesen sein, ist schon lange her.

  279. #279 Dr. Webbaer
    10/04/2018

    @ Nestor Herr Schuster :

    Die ersten Taschenrechner – eine Erlösung!
    (Großrechner gab es vorher, allenfalls, bei Unis und einigen Großfirmen.)

    Schon richtig, selbst in der Finanzdienstleistung rechneten sich diese “Dinger” nicht und waren eher Prestige-Objekte, wie in der Wissenschaft ebenfalls, köstlich allerdings ihr Einsatz bei der sog. Mondbesteigung.
    Sie erinnern sich womöglich, Nestor Schuster, also bei den Apollo-Missionen waren der Einsatz von Anwendung der Informationstechnologie bereits : zentral.

    Köstlich übrigens auch die mechanischen Alternativen seinerzeit, vielleicht erinnern Sie sich ebenfalls :

    -> https://de.wikipedia.org/wiki/Rechenschieber (Dr. W hatte seinerzeit noch mit ganz unterschiedlichen Implementationen von sog. Rechenschiebern zu kämpfen)

    MFG + schöen KW 15!
    Dr. Webbaer

  280. #280 stone1
    10/04/2018

    @Dr. Webbaer

    Mann, ich setz mich praktisch faktisch täglich mit dem was zu Österreich gehört auseinander, ich wohn ja hier.

    Ich weiß schon ihr Lieblingsthema Islam(ismus) steht wieder mal an, aber ‘verklemmte’ Personen gibts auf der ganzen Welt, nicht nur hierzulande. Und nicht Frau Kampusch war die ‘Verklemmte’, sondern ihr Entführer.
    Sie haben ja recht damit, dass wir ein gesellschaftliches Problem haben mit den islamischen Vereinen und mit ein paar fundamentalistisch orientierten oder sich orientierenden Leuten, aber der überwiegende Teil der Menschen will einfach nur in Frieden und Freiheit (und angemessen sicher) leben.
    Sie, die Kunstfigur Webbaer, wollen anscheinend immer nur auf das Problem hinweisen und hoffen, dass man sich angemessen fürchtet, und dann vielleicht sogar die Rezepte der Rechten akzeptiert (Abschottung, Spaltung in wir und sie, Rauswurf), womit sie hier auf taube Ohren stoßen, bieten aber keine eigenen Vorschläge an, wie man die Probleme vernünftig angehen könnte – was ja durchaus gemacht wird, wenn auch ohne großartige Unterstützung, sogar eher Gegenwind etwa durch die türkis(ch)blaue Politik bei uns in Ö.

    Und wenn man nix relevant Neues (#277) zu einem Thema zu sagen hat, kann man ja auch gerne schweigen.

  281. #281 Dr. Webbaer
    10/04/2018

    Moment, Dr. W bot immer das Konzept des Containments an, das der Eindämmung, seinerzeit schon, als sich mit dem real existierenden Sozialismus auseinander gesetzt werden musste, wie bereist seit mehr als 20 Jahren beim theozentrischen Kollektivismus, der herrschafts-system umfänglich ist bzw. ein Herrschaftssystem darstellt.
    Ein nicht kompatibles (ein nicht “mitleidendes”), insofern wird ja auch d-sprachig zunehmend aufgefressen, verschweint und innerdeutsch,
    köstlich auch diese Sau, die meinte, dass es keine deutsche Kultur gäbe, außerhalb der deutschen Sprache, lol.
    Solche Leutz müssen, unabhängig von x-fach vorliegenden Staatsbürgerschaften soz. mit Lichtgeschwindigkeit verabschiedet werden.
    Dr. W ist auch hier Hardliner, war ja auch insgesamt fast 25 Jahre in der BRD vorrätig oder vorrättig, Gutes wird so schnell nicht verlernt.

    MFG
    Dr. W

  282. #282 stone1
    10/04/2018

    @Dr. Webbaer

    Konzept des Containments

    Ach so, ich setze mich ja noch nicht so lange aktiv mit ihnen auseinander, das ist mir entgangen. Könnten Sie dieses mir unbekannte Konzept kurz erläutern, oder muss ichs nachschlagen? Ist schon wieder spät heute… man könnte sich auch vertagen.

  283. #283 stone1
    10/04/2018

    @Dr. WB

    Okay, habs nachgeschlagen und mich erinnert, dass ich davon natürlich schon gehört und/oder gelesen habe.
    Die Frage ist nur, ob das Konzept auf die gegenwärtige Lage überhaupt in der Form anwendbar ist, die aktuelle Situation ist doch recht unterschiedlich zu der Lage nach dem zweiten WK, und gegenüber China oder den lateinamerikanischen Ländern hat diese Strategie versagt und im Irak verbrannte Erde hinterlassen, aus welcher der IS (mit)entstanden ist.
    Gegen den Sowjetsozialismus hat es einigermaßen gut funktioniert, aber ansonsten sieht die Containment-Bilanz nicht sonderlich gut aus, nicht wahr?

  284. #284 stone1
    10/04/2018

    @zimtspinne

    Jetzt hab ich noch deine Antwort @mich drüben i. P. Filterblasen entdeckt, mir war schon klar dass ich an dem von dir gemeinten vorbeigeschrieben hatte, wie gesagt war ja in der Mittagspause mit der heißen Nadel gestrickt.

    Wenn Du allerdings von Lebens- und Selbstmanagement schreibst und damit im Prinzip nichts anderes als Onlinekommunikation meinst, dann war das a bissl missverständlich ausgedrückt. Ich denk da eher an cloudbasierte geräteübergreifende Terminkalender und sonstigen technischen Kram, Du meinst wohl eher gegenseitige Ratschläge und Hilfe bei Sorgen und Problemstellungen aller Art, wofür man sich die Leute in den eigenen Interessen entgegenkommenden Filterblasen sucht.

    Jetzt ists aber wirklich schon reichlich spät, also bis zum nächsten Mal.

  285. #285 noch'n Flo
    Schoggiland
    10/04/2018

    @ Stoney:

    Sicher was mit Käse, nicht wahr?

    Nope, und Du zahlst jetzt einen Fünfer in die Klischée-Kasse. Es war nämlich einfach nur ein schnelles Würstchen-Gulasch, schön mit Zwiebli, Speck, Knofel, Chili und Kümmel. War lecker.

  286. #286 stone1
    10/04/2018

    @noch’n Flo
    En garde, touché… oh, that was so cliché. Fünfer in Klischéekasse steck ; )
    Ich hatte bloß getrocknete Kokosnussschnipsel als Betthupferl.
    Heut morgen ist mir auch wieder eingefallen, was für ne Comicfigur ich meinte, das war Trantor von Starkiller (im Powerplay), nicht Spacerat.

  287. #287 Dr. Webbaer
    10/04/2018

    Gegen den Sowjetsozialismus hat es einigermaßen gut funktioniert, aber ansonsten sieht die Containment-Bilanz nicht sonderlich gut aus, nicht wahr?

    Also gegen den Bolschewismus, den Marxismus-Leninismus war Containment wirksam, auch außerhalb der SU und den inneren Feind (stalinistische und ML-68er) meinend, die konzeptuelle Wirksamkeit von Containment lässt sich allerdings generell schwer nachweisen.
    Denn wenn der Containte nicht aggressiv wird, sondern eingehegt bleibt, werden einige immer behaupten, dass dies nicht am Containment liege, sondern andere Ursachen habe.

    BTW, Appeasement funktioniert nicht, dafür gibt es Belege. Den Islam appeasen zu wollen, weil Containment zu grob wäre, wird scheitern.

    Witzig auch jetzt die Forderungen von bundesdeutschen Bildungspolitikern den (sozusagen richtigen, lol) Islam an den Schulen zu lehren, so dass es nicht zu Antisemitismus und Kuffar-Feindlichkeit an den Bildungsstätten und anderswo kommt, wenn der sozusagen richtige Islam gelehrt wird
    Ein bundesdeutscher Hippie-Islam sozusagen, der die vielen offenkundig nicht sozialverträglichen sondern toxischen Elemente des Islam in die “Bad Bank” (das Fachwort an dieser Stelle) Islamismus zuverlässig ausgelagert hat.

    MFG
    Dr. Webbaer

  288. #288 stone1
    10/04/2018

    @Dr. Webbaer

    Hmm, die geschilderte Taktik scheint mir nicht soo schlecht zu sein, man müsste konsequenterweise parallel dazu die (zT auslandsfinanzierten) Imamschulen schließen, was allerdings die “Bad Bank” dann natürlich umso mehr in den schwer zu überwachenden Untergrund drängen würde. Die Frage dabei ist, ob sich Radikalisierung ohnehin nicht eher im Netz abspielt als IRL, ich hab da zu wenig Ahnung, und selbst die Experten werden wohl mit einigen ‘Dunkelziffern’ zu hantieren haben.

    Ein kürzlich gehörter Ansatz eines österreichischen Politikers (und Hansdampf in allen Gassen: Matthias Strolz) ist, in der Schule einen verpflichteten Ethik und Religionen-Unterricht für alle Schüler einzuführen und die Kinder nicht mehr beim Religionsunterricht zu separieren.
    Das halte ich für einen guten Ansatz, der dem gegenseitigen Verständnis und Respekt förderlich wäre.

  289. #289 Dr. Webbaer
    10/04/2018

    Es bleibt bei sachnaher Betrachtung wenig vom Islam übrig, das nicht in die oben beschriebene “Bad Bank” zu eskortieren wäre und an den Schulen gelehrt werden könnte.

    Wird das wenige übrig Gebliebene dagegen im Religionsunterricht gelehrt, sprängen die Islamverbände natürlich im Dreieck, wohlbegründet und ganz zurecht witzigerweise.

    Denn so würde der ganz falsche Eindruck über das, was aus Sicht einiger zu Deutschland, dann Doitschland, gehört, entstehen.
    Die nachwachsenden Bärtigen und Kopftuchfrauen wären nicht gut bedient und die Kuffar ebenfalls nicht, denn es würde getäuscht werden (müssen) im Lehrbetrieb.

  290. #290 zimtspinne
    10/04/2018

    Unter Würstchengulasch kann man das so aber nicht laufen lassen. Ohne Tomate und Paprika (Chili zählt nicht). Gulasch, das man mal nachts eben in ein paar Minuten zubereiten kann, würde mich auch mal näher interessieren.
    Zwiebeln rösten und Herumbraterei fehlen dabei hoffentlich, sonst kann das auch so nicht unter ‘schnell’ laufen.
    Außerdem schmeckt das mit Käse noch viel besser, Käse gehört sowieso fast überall mit dran und drauf.

    @ stone
    ach so, Terminkalender und sowas ist natürlich auch darin enthalten, aber cloudbasiert lehne ich für solche persönlichen Daten ab. Daten online auslagern ebenso.
    Eigentlich nur hauptsächlich drei Dinge sind zum Großteil oder sogar völlig in online-Hand übergegangen: Unterhaltung (früher TV), Einkaufen (außer Lebensmittel) und ein zweiter Kontaktekreis neben dem ersten. 4. Infobeschaffung, ist ja eh klar.
    Ich habe auch noch eine echte Stereoanlage und hatte mal kurzzeitig die an mein Webradio angeschlossen, dafür hatte ich extra eins mit entsprechenden Anschlüssen gewählt. Hab ich aber wieder abeschafft, weil laute Musik in einer Mietwohnung immer was halbes und nix ganzes bleibt und mit Kopfhörern (ich hab sogar mobile extra hierfür angeschafft :() ist das auch keine Lösung.
    Also sind bei der Klangqualität Abstriche zu machen, an meinen pcs hab ich so mittelmäßige Lautsprecher, aber niemals nur die vorhandenen (notebook).
    Bequemlichkeit ist mir wichtiger als Klangerlebnisse….

  291. #291 zimtspinne
    10/04/2018

    äh stone, dann hätte ich aber auch Technikmanagement geschrieben und nicht Selbstmanagement…. darunter fallen dann wiederum eher Dinge wie Zeiteinteilung, Organisation im Alltag, Stressmanagement :D…. alles mehr auf der menschlichen Ebene, weniger auf der technischen.
    Was die Drückebergerei betrifft, klar, vor unangenehmen Pflichten, ansonsten jedoch bin ich durch besondere Umstände recht radikal geworden im Lassen…. loslassen von Dingen (und Menschen), die mir nicht gut tun, mal häufiger etwas weglassen (was ich eigentlich ohnehin gar nicht will und nur Erwartungshaltungen anderer oder auch meine eigenen damit erfülle) und zulassen (von Nichtstun, Nichtfunktionieren etc).
    Das wird doch schon sehr häufig als Drückebergertum und egoistischer Lebensstil wahrgenommen von Leuten, die ihr ganzes Leben als eine einzige Pflichterfüllung zu betrachten scheinen. Ist mir aber schnuppe, ist ja mein Leben 😉
    manchmal drücke ich mich aber auch einfach, obwohl ich genau weiß, dass das nicht richtig ist und mir garantiert auch noch späte auf die Füß fallen wird 😉

  292. #292 stone1
    10/04/2018

    @zimtspinne

    Hmm, vielleicht hatte nnF ja noch Restgulasch eingefroren und bloß aufgetaut? Ich kenn das auch nicht, dass man mal eben so ein kleines Gulasch für Zwischendurch macht, bei Gulasch muss man mindestens 4 Portionen machen, sonst kommt nix besonders Gutes dabei raus, hat schon meine Mama gesagt. Ein Erdäpfelgulasch kann man auch ne Nummer kleiner angehen, in jedem Fall aber kenne ich kein Gulaschrezept, das nicht mit Aufwand verbunden ist. Ohne Zwiebeln rösten spielts da jedenfalls nix, und wer tut sich das mitten in der Nacht an?

  293. #293 stone1
    10/04/2018

    @zimtspinne

    Kommentare überschnitten, ‘Selbstmanagement’ war bisher kein Begriff in meinem gebräuchlichen Wortschatz, deshalb vielleicht das leichte aneinander vorbei schreiben, jetzt hab ich das verstanden (glaub ich ). Und muss auch schon wieder weg, nur kurz noch zum Musikhören, auf gutem Equipment reicht mir mittlerweile auch nachbarngerechte Zimmerlautstärke, ich brauch meine Mucke nicht mehr so laut wie früher. Kopfhörer nur im Notfall, und im Sommer geht das wegen der Schwitzerei sowieso nicht.

  294. #294 rolak
    10/04/2018

    Wieder mal ne schicke Überschrift von Harriet Hall:

      Modern Reflexology: Still As Bogus As Pre-Modern Reflexology

  295. #295 Dr. Webbaer
    10/04/2018

    Weisheit des Tages

    Es gibt keine dummen Bären und Menschen, sondern nur welche, die im Denken langsamer oder schneller sind!

  296. #296 zimtspinne
    10/04/2018

    @ stone
    vielleicht hat er ja einfach eine Bratwurst und eine Currywurst in Scheibchen geschnitten, Tomatenketchup drüber und die anderen Gewürze dann hier effektvoll erwähnt, als ob es sich um ein richtiges Essen handele und nicht nur Bratwurstbudencurrywurst 😉
    Ich versteh Nachtessen schon, da hat man Zeit und Muse und wird nicht unnütz abgelenkt.
    Nachts schmeckt es einfach überhaupt am besten, allen Unkenrufen von wegen nach 17 Uhr höchstens noch ein Karöttchen und ein Salatblatt zum Trotz.

    sorry, ich hatte mir bei dem Wort keine Gedanken gemacht, hätte aber auch Selbstorganisation sagen können, was dir sicher geläufiger gewesen wäre oder selbsterklärend.

  297. #297 zimtspinne
    10/04/2018

    Denkfehler beim Gulasch: Fleisch, bes. Rind muss ja länger köcheln, um genießbar zu sein… Würstchen sind ja schon fix und fertig. Wenn kein garbedürftiges Gemüse verwendet wird, müsste das also hinhauen, Gulasch als Schnellgericht.
    Das kann man dann auch Soljanka nennen.
    Gulasch ist einfach ein danebengehendes Wort dafür.

  298. #298 noch'n Flo
    Schoggiland
    10/04/2018

    Ich mache mal einen Vorschlag: ich gebe Euch das Rezept, und Ihr entscheidet, ob das nun ein Gulasch, ein Ragout oder eine Soljanka war, okay? Also:

    Vorbereitung:
    4 Wienerli in dünne Scheiben schneiden
    ca. 10 Scheiben Frühstücksspeck in Streifen schneiden
    2 Zwiebeln grob würfeln
    1 Knoblauchzehe grob hacken
    (bis dahin ca. 10 Min.)

    Zubereitung:
    Würstchen und Speck in einer Pfanne mit Olivenöl schnell anbraten, nach ca. 5 Minuten Zwiebeln und Knoblauch dazugeben, ausserdem 1/2 TL Kümmel und ca. 15 Tropfen “Baergfeuer” (bekannte Schweizer Chillisauce, ca. 6’000 Scoville-Einheiten). Nochmal 3-4 Minuten bei hoher Temperatur bräteln lassen.

    Mit ca. 1dl Weisswein (Pinot Gris) ablöschen, ca. 3dl Passata hinzugeben, ausserdem 1 Spritzer Aceto balsamico und 1 EL Ahornsirup. Hitze reduzieren und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer (und ggf. nochmal “Baergfeuer”) abschmecken.

    Als Beilage gab es Herdöpfelstock, der späten Stunde sei der Umstand geschuldet, dass ich dafür “Stocki” verwendet habe (zum Kartoffelschälen und -stampfen war ich gestern echt zu müde).

    Gesamtzeit ca. 25 Minuten – das sehe ich noch als “schnell” an.

    @ WB:

    Es gibt keine dummen Bären und Menschen, sondern nur welche, die im Denken langsamer oder schneller sind!

    Da antworte ich doch glatt:

    Dumm ist, wer Dummes tut.

  299. #299 noch'n Flo
    Schoggiland
    10/04/2018

    @ Stoney:

    bei Gulasch muss man mindestens 4 Portionen machen, sonst kommt nix besonders Gutes dabei raus, hat schon meine Mama gesagt

    Also ich hab gestern 2 Portionen verdrückt, heute Mittag haben sich unsere Kids den Stock geteilt, meine Frau und ich das Gulasch. Ergo: 4 Portionen.

  300. #300 stone1
    10/04/2018

    @noch’n Flo

    Hört sich schmackhaft und schon nach Gulasch an, nur ungewöhnlich dass kein Paprikapulver dabei ist. Die rote Farbe macht dann wohl das Baergfeuer.
    Hmm, werd ich wohl mal nachkochen. Statt dem Baergfeuer werd ich einfach Sambal Oelek nehmen.

    Aber was ist Herdöpfelstock, hört sich nach was mit Erdäpfeln an aber ohne schälen oder stampfen? Is das ein Schweizer Fertigbeilage die man nur aufwärmen braucht?

    Achja, weil heut anscheinend Sprücheklopfertag ist:

    Das Leben ist wie ne Schachtel Pralinen, man weiß nie was man kriegt.

    Der ist mir aber doch zu abgedroschen, also nochmal anders:

    Chaos is found in greatest abundance wherever order is being sought. It always defeats order, because it is better organized.

    Ja, hab unlängst den Entropieartikel bei Martin Bäker gelesen, drum hab ich in letzter Zeit öfters an diesen Satz von Pratchett gedacht.

  301. #301 stone1
    10/04/2018

    @zimtspinne

    Soljanka, ist das nicht eher dünnflüssig-suppig? Mit nur 10cl Weißwein und 30cl Passata wirds doch schön sämig werden, auch wenn es nicht lange Zeit zum einkochen hat. Also wie gesagt mir fehlt zum Gulasch nur das Paprikapulver. Achso, jetzt check ichs erst, Passata, davon ists rot, man spart sich das Einkochen vom Wasser und deshalb gehts so schnell. Hmja, mit Kalb oder Jungrind geht das natürlich nicht, da braucht man schon 1-2 Stunden Garzeit.

  302. #302 zimtspinne
    10/04/2018

    Ich werde das auch mal probieren, dann aber nicht nachts sondern als Vorkochessen für mehrere Tage und statt des Kartoffel-Suspekts esse ich ein Gemüse dazu, frisch oder gedünstet oder ganz ohne alles.

    Gulasch mit Kartoffelpüree ist mir was völlig unbekanntes btw!!!

    Normalerweise besteht Gulasch ja auch aus relativ viel Flüssigkeit/Sauce, Soljanka auch, Ragout ebenso, das scheint hier wegzufallen und deshalb
    Fragezeichen bei Benennung.

    Ist aber auch egal, da Namen eh Schall und Rauch und Mengenangaben bei mir ebenfalls.

    Sind deine Kinder Vegetarier, Flo?

  303. #303 RPGNo1
    10/04/2018

    Da wir inzwischen beim Gerichteraten angekommen sind:
    Wer mag dieses feine Gericht? 😉
    https://static.chefkoch-cdn.de/ck.de/rezepte/83/83997/72183-960×720-labskaus.jpg

    Oder auch jenes?
    https://www.bremen-sehenswert.de/images/knipp-menue.jpg

    😀

  304. #304 rolak
    10/04/2018

    wie ne Schachtel Pralinen

    Völlig Banane, dieser Spruch, stone1, auf den Pralinenschachtel steht haarklein bis ins letzte Detail beschrieben, was man bekommt. Obs einem allerdings nachher gefällt, ist vorher tatsächlich genauso unklar wie bei vielen Aspekten des Lebens.

    nur aufwärmen?

    Grad das Aufwärmen ist bei dem Zeug trickreich, wird daher meist zu Plätzchen gebraten oder als Bindemittel für Suppen, Soßen oder Dippekooche genutzt. Heißt übrigens bei Dir in der Gegend Erdäpfelpürree, hier in faulen Kreisen meist zärtlich zu KaPü verkürzt.

    Das Gericht würde ich als Eintopf bezeichnen, auch wenns KaPü nen zweiten braucht.
    Nach dem, was mir schon alles als Gulasch kredenzt wurde, scheints allerdings gemeinhin als Synonym für Eintopf genutzt zu werden. Nur meist mit extra SättigungsBeilage.

  305. #305 rolak
    10/04/2018

    Wer mag?

    Ich, RPGNo1, beides. Stehen ulkigerweise an beiden Enden der Vorratshaltung – Knipp (hier eher in der noch ärmeren Variante Panhas) traditionell kurz nach dem Schlachten, Labskaus (und die ungezählten Varianten) gegen Ende des Eingelagerten.

  306. #306 noch'n Flo
    Schoggiland
    10/04/2018

    @ Stoney:

    Aber was ist Herdöpfelstock, hört sich nach was mit Erdäpfeln an aber ohne schälen oder stampfen?

    Das ist Kartoffelbrei/-püree.

    Is das ein Schweizer Fertigbeilage die man nur aufwärmen braucht?

    “Stocki” ist ein Markenname eines Kartoffelpüree-Fertigpulvers. Haben wir für die Kids immer im Haus.

    @ Zimti:

    Sind deine Kinder Vegetarier, Flo?

    Nö, nur heute mal wieder etwas krüsch.

    @ RPGNo1:

    Hmmm, Labskaus, sehr lecker! Das andere sieht ein wenig wie Grützwurst aus, auch sehr fein. Dazu gehört dann aber eigentlich Rotkohl.

  307. #307 stone1
    10/04/2018

    @rolak

    Ja schon, aber dazu muss man erstmal lesen können. Und man kann sich ja auch absichtlich überraschen lassen.
    Achso, das ist Erdäpfelpürree, kommt als Beilage zum Gulasch überhaupt nicht in Frage. Zum Rinds- oder Schweinsgulasch machen wir Spätzle, selten auch Bandnudeln, und beim Erdäpfelgulasch ist die Sättigungsbeilage ohnehin inkludiert, da gibts noch Weißbrot dazu – ich tunke es immer ein.

    @RPGNo1

    Ich hab mir von Verwandten in Ostfriesland mal eine Dose Labskaus organisieren lassen, weil ich bei einem Besuch in Hamburg keins ergattern konnte, ist sich irgendwie nicht ausgegangen. Das wollte ich immer alleine essen, wenn Frau mal nicht da ist, dazu ist es aber jahrelang nicht gekommen, weil immer was anderes vorrätig war und aufgegessen werden musste. Jetzt hat das Ding längst das Ablaufdatum überschritten und die Spannung steigt immer mehr, ob der Inhalt denn noch gut sein könnte.
    Hab mich aber noch immer nicht getraut, die Dose zu öffnen. Von den Zutaten her denk ich schon dass mir das schmecken würde.
    Ist inzwischen sowas wie die Büchse der Pandora hier im Haushalt geworden. : )

  308. #308 Wilhelm Leonhard Schuster
    10/04/2018

    Die Garzeit, nach WII, sollte in Kürze zu Ende sein.
    Nur noch 20 Jahre bis 2038! Tabula rasa ante Portas!
    (Und wenn weit hinten in der Türkei.—?)
    Wie war das mit dem III Naperl? Metternich und 1848?)

    Irgendwie alles heute ähnlich?
    Unterschied : In der Kirche zu Königshofen in Franken
    steht ein Ritter in Stein, in voller Rüstung, aber seine Arme und Wehr (Schwert), ist abgeschlagen.

    Nur die Fränkin mit ihrem Kinde wacht noch, hoch und unnahbar im Münster, in dem, im 30 jährigem Kriege,
    sämtliche Bewohner des Ortes (ca 200 Leute)
    im jetzt fehlenden 2 . Turm von “kaiserlichen” verbrannt worden sind.

  309. #309 rolak
    10/04/2018

    überhaupt nicht

    Hier auch nicht, stone1, dann versuppt ja alles^^ Wenn bei einem ordentlichen Gulasch unbedingt was dazu soll, ist ein ebenso ordentliches Brot für mich die erste Wahl.

  310. #310 zimtspinne
    10/04/2018

    Sind Pralinen nicht auch extra nochmal einzeln oben beschriftet? Hatte ich zumindest schon so…
    deshalb mag ich auch nur Nougatpralinen, keine bösen Überraschungen.

    Ich finde diese Vermurkserung (namentlich und auch inhaltlich) traditioneller Gerichte schon eine fiese Sache, völlig unberechenbar, was da an Geschmack und Kalorien auf einen zutrottet.
    Wenn ich im Restaurant Wiener Schnitzel bestelle, möchte ich auch konkretes Wiener Schnitzel haben, exakt zubereitet nach Wienerschnitzelart.
    Bei Soljanka hingegen kann man alles mögliche einkreuzen – damit wird auch gerechnet.

    Erdäpfelgulasch ist für mich zB jetzt auch ein Überraschungsei.
    Ist das Kartoffeleintopf mit Fleischstückchen? Oder Kartoffelbrei mit…? Keinen Plan.

  311. #311 tomtoo
    10/04/2018

    @stone1
    Ah, ein Tunker ?!
    Ich hab ja die Vorliebe, Hefezopf in den Java zu tunken. : )

  312. #312 zimtspinne
    10/04/2018

    @ stone
    es wäre eine wunderbare Sache, wenn du uns an der Eröffnung dieser Pandorabüchse teilhaben lassen würdest.
    So als Fotostory….
    Du kannst es auch für die nächste Hungerkatastrophe aufheben….. und dann an den Meistbietenden verhökern.

  313. #313 Wilhelm Leonhard Schuster
    10/04/2018

    Sonderbare, uralte?, Grenzen:
    Am Ostermontag lodern bei uns in Franken die Osterfeuer.
    Dieses Jahr bin ich auf den Hesselberg gefahren um die lodernden Feuer aus 689 Metern Höhe zu betrachten.
    Ich nahm an, daß, auch unmittelbar rund um den Berg der Franken die Feuer aufleuchten.
    Dem war aber nicht so.

    Der Hesselberg liegt im “Römischen Reiche”.
    Die Feuer leuchteten nur jenseits des Limes (ca 5-10 Km vor dem Berg verlaufend) im Norden , in “Germanien” besonders aber im oberen Altmühtale auf.
    Südlich des Berges bzw. des Limes, = 0 Ostara
    Gedenken!

  314. #314 stone1
    10/04/2018

    Ähm @Zimtspinne, Namen sind Schall und Rauch wie Du ja selber sagst, bei Schnitzeln auch. Ein Schnitzel “Wiener Art” ist schon mal sehr verdächtig, bei der Qualität muss man auf den Preis schauen. Für knapp ~20€ ist schon ein gutes Kalbsschnitzel mit Petersilerdäpfeln und vielleicht einem kleinen gemischten Salat drin.
    Ein Original Wiener Schnitzel ist vom Kalb, “Wiener Art” meint normalerweise bloß paniertes Schweinsschnitzel und ist dementsprechend günstiger.
    Gute Schnitzelwirte sind leider auch hier im Schnitzelland immer schwerer zu finden, sogar in Wien.
    Mann bin ich jetzt hungrig, gibt geräucherte Forelle mit Butterbrot und eingelegten Knoblauchzehen und Tomaten zur Jause…

  315. #315 zimtspinne
    10/04/2018

    boah, nee, das ist sooooo garstig,
    Kekse in Kaffee ditschen oder generell püriertes Essen, alles kleinschneiden, oder gar das gesamte Gericht zusammenpatschen und zerstampfen.

    ich hasse auch smoothies wie die Pest aus diesem Grund…..

  316. #316 stone1
    10/04/2018

    @zimtspinne

    Mein Erdäpfelgulaschrezept (eigentlich das von meiner Mama) verrate ich vielleicht später, aber das mit der Fotostory ist mal eine geniale Idee, schade nur dass man Gerüche nicht digital übertragen kann, ich ahne eine Aromaexplosion. ; )

    @tomtoo

    Kaffeetunken (und früher Kakao) hab ich aufgegeben, seit ich nichts Festes mehr frühstücke, guter schwarzer Kaffee reicht mir da. Obwohl, wenns mal trockenen Kuchen am Nachmittag gibt, werd ich mitunter rückfällig. ; )

  317. #317 rolak
    10/04/2018

    Kartoffeleintopf mit Fleischstückchen?

    Ach, auch davon gibts Milliarden lokale Varianten, zimtspinne, doch ‘original’ ersetzen Brühe und Kartoffen das ‘normale’ Rindfleisch und einen Großteil der Zwiebeln.

    Sone Pandora gibts hier auch, PartyMitbringsel, 2kg schwarze Oliven, 10Jahre drüber.

  318. #318 zimtspinne
    10/04/2018

    jaja, verehrtester stone,
    mit der Kunst des Wiener Schnitzels habe ich mich schon mal eingehend befasst und deshalb nenne ich Schnitzel auch einfach nur Schnitzel, wenn es eben nicht korrekt-perfekt zubereitet wurde.
    In Wien und Umland erwarte ich es hingegen in Vollendung!
    Die Bezeichnung “Wiener Art” ist auch in Ordnung, wenn man natürlich solche Verschlüsselungen kennt.
    Bekommt ein Gastwirt eigentlich Ärger, wenn er ein Schweineschnitzel als Wiener Schnitzel verkauft? Gibt es ein Patent auf das Wiener Schnitzel? 😀

  319. #319 noch'n Flo
    Schoggiland
    10/04/2018

    @ Stoney:

    Bei Dosen-Labskaus bin ich bislang nur enttäuscht worden. Probier mal folgendes Rezept, das ist ganz gut und einfach zu kochen:

    https://www.chefkoch.de/rezepte/2391511378565529/Labskaus-nach-Oma-Inge.html

    Als Beilage gehört eigentlich auch noch ein Matjesheringsfilet dazu, der dürfte aber u.U. bei Euch schwer zu bekommen sein.

  320. #320 Vorderwädler
    Vordertupfing
    10/04/2018

    Bin auf dem Weg der Besserung Schnupfen lässt nach. Bevor ich eure über 100 Kommentare lese, die ihr in meiner Abwesenheit geschrieben habt, möchte ich noch antworten:

    @stone1 #191
    “von Haus aus a wengal seltsame Spezis” Ich weiß nicht, von welchem Volkstum im deutschsprachigen Raum das noch nicht gesagt wurde, ich kenne es von den Berlinern, allen Bundesländern Österreichs, Bayern, Franken, Schwaben, Sachsen, Thüringern, Ruhrpottler, Zürichern, Schweizern allgemein…

    Ich kann nicht viel über die über 500.000 Kärntner allgemein sagen, aber man sagt von uns, dass wir diplomatischer sind als die Tiroler, die einem alles ins Gesicht sagen. Das trifft auch auf mich zu, manchen Leuten könnt ich echt mal richtig derb die Meinung pauken, mache es aber selten. Darüber hinaus machen wir oft Witze über die Steirer und die Burgenländer über uns. Besondere Hassliebe zu den Wienern. Die Kärntner wählen gerne die rechtsextreme Brot-und-Spiele-Partei, daran ändern auch die wenigen autochthonen Kärntner Slowenen nichts, die rot-grün wählen. Eine Ausnahme sind die Landtagswahlen, da haben wir unseren Landeskaiser Peter Kaiser von den Sozis wiedergewählt, der 2013 den blauen Korruptionssumpf ablöste.

    Aus welchem Bundesland kommst du, und woher kennst du Kärntner?

  321. #321 stone1
    10/04/2018

    @noch’n Flo

    Der Dosen-Labskaus ist immerhin von einem meinen Verwandten bekannten kleinen Produzenten gemacht worden, kein Industrieprodukt. Von daher wär er vielleicht gut (gewesen?). Und man hat mittlerweile erstaunlich viel Seefischauswahl selbst bei unserem Supermarkt, aber ich kauf nie welchen, nur Süßwasserfisch aus lokaler Zucht.

    Aber was meinen die bei Chefkoch mit Gurkenflüssigkeit? Einfach das Wasser das man aus Gurken presst oder die superschmackhafte Flüssigkeit, in der unsere berühmten Essiggurkel eingelegt sind? Ebenso ‘Rote Bete Flüssigkeit’? Muss ich da Rauna auspressen? Seltsame Zutaten sind da angegeben.

  322. #322 RPGNo1
    10/04/2018

    @noch’n Flo

    Das andere sieht ein wenig wie Grützwurst aus, auch sehr fein.

    Korrekt, das ist eine Grützwurst aus dem Bremer Umfeld. Eine Tante wohnt dort, und sie bringt meiner Mutter bei Besuchen immer wieder etwas davon mit, da in Hildesheim nur sehr schwer dranzukommen (und wenn in mäßiger Qualität).
    Meine Eltern, Schwester, Neffen und ich, wir sind alle Fans dieser Wurst und freuen uns jedes Mal ein Loch in den Bauch, wenn es dann eine große Bratpfanne davon zum Mittagessen gibt, natürlich ganz stilecht mit Bratkartoffeln und Gewürzgurken. Sehr lecker!

    @zimtspinne
    Die Bezeichnung “Wiener Schnitzel” ist in den deutschen und österreichischen Lebensmittelrichtlinien festgelegt. Es muss aus Kalbsfleisch bestehen.
    Schnitzel aus Schweinefleisch müssen als “Schnitzel Wiener Art“ oder “Wiener Schnitzel vom Schwein” bezeichnet werden.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Wiener_Schnitzel

  323. #323 stone1
    10/04/2018

    @Vorderwädler (vertippt oder Absicht?)
    Noch kurz weils mit der Jause immer noch dauert: bin Hausruckviertler, und kenne eigentlich nur eine Kärntnerin (mit Wiener Freund, lange nix mehr von ihnen gehört, also keine Ahnung wieviel Hass/Liebe) besser über meine Partnerin, aber man macht sich halt ein naturgemäß verzerrtes Bild über die Medien. Mit dieser Kärntnerin kann man jedenfalls gut auskommen, da passt das was Du über die Kärntner Mentalität andeutest ganz gut ins Bild. Wir hier können schon rechte Sturschädel auch sein, aber eher intern.

    Ihr hattet schon ein ziemlich unglückliches Händchen bei euren Landtagswahlen seit Haider, und das trübte Wohl das mediale Bild in der Vergangenheit. Kaiser ist auch nicht ganz geheuer, der Coup mit der Verfassungsänderung ist nicht ohne. Bis später.

  324. #324 Vorderwäldler
    Südlichste Stadt Österreichs
    10/04/2018

    Vertippt.

  325. #325 noch'n Flo
    Schoggiland
    10/04/2018

    @ Stoney:

    Der Dosen-Labskaus ist immerhin von einem meinen Verwandten bekannten kleinen Produzenten gemacht worden, kein Industrieprodukt. Von daher wär er vielleicht gut (gewesen?).

    Naja, aus meiner persönlichen Erfahrung waren diese Dosen a) meist eher ein schlechter Abklatsch vom Original und erforderten b) sowieso die Zugabe von frisch angebratenem Corned Beef.

    Es würde mich aber sehr freuen, wenn Deine Dose da anders wäre.
    Jetzt bin ich aber ebenfalls an einem Foto der Dose (inkl. der Zubereitungsempfehlung) interessiert. Kann ja sein, dass die Ostfriesen das Rezept entsprechend verfeinert/erweitert haben.

    Und man hat mittlerweile erstaunlich viel Seefischauswahl selbst bei unserem Supermarkt, aber ich kauf nie welchen, nur Süßwasserfisch aus lokaler Zucht.

    Aber ist da auch ein “echter Matjes” am Start? Der muss nämlich auf ganz besondere Weise fermentiert werden, im Holzfass unter Zugabe der Schwimmblase.

    Falls Du da ein Problem hast: ich habe (nach längerer Suche) hier in der Schweiz einen Importeur gefunden, der sehr guten Matjes im Sortiment hat. Keine Ahnung, ob der auch ins Ösi-Land verschickt, aber ich gebe Dir bei Bedarf gerne die Addy.

    Aber was meinen die bei Chefkoch mit Gurkenflüssigkeit? Einfach das Wasser das man aus Gurken presst oder die superschmackhafte Flüssigkeit, in der unsere berühmten Essiggurkel eingelegt sind?

    Letzteres.

    Ebenso ‘Rote Bete Flüssigkeit’? Muss ich da Rauna auspressen?

    Kaufe einfach Randen im Glas, da hast Du genügend “Rote Beete Flüssigkeit”. Falls Dir die Dinger (wie hier in Helvetien) nur in Folie verschweisst (ohne Saft) angeboten werden: nimm eine halbe Rande und püriere diese mit 2dl Wasser, das tut es auch.

    Seltsame Zutaten sind da angegeben.

    Nur für jemanden, der nicht aus Norddeutschland (oder dem Vereinigten Königreich) stammt.

    @ RPGNo1:

    Korrekt, das ist eine Grützwurst aus dem Bremer Umfeld. Eine Tante wohnt dort, und sie bringt meiner Mutter bei Besuchen immer wieder etwas davon mit, da in Hildesheim nur sehr schwer dranzukommen (und wenn in mäßiger Qualität).

    Möööp! Von Hildesheim ist es nicht weit ins Eichsfeld – da gibt es die beste Rotwurst (i.e. “Grützwurst”) der Welt (meint zumindest mein Vater, der dort aufgewachsen ist – und nach dessen Rezept (bzw. dem seiner Mutter) bereitet meine Mama diese Spezialität schon seit Jahrzehnten zu).

    Meine Eltern, Schwester, Neffen und ich, wir sind alle Fans dieser Wurst und freuen uns jedes Mal ein Loch in den Bauch, wenn es dann eine große Bratpfanne davon zum Mittagessen gibt, natürlich ganz stilecht mit Bratkartoffeln und Gewürzgurken. Sehr lecker!

    1. Zur Grützwurst isst man per se nur Salzkartoffeln und Rotkohl. Ihr habt ja sowas von keine Ahnung…

    2. In Göttingen gibt es 1x/Woche einen Markt, wo man diese Wurst aus dem Eichsfeld für kleines Geld erwerben kann. 1-2x im Monat auch in Bad Sachsa oder Northeim (und gelegentlich auch in Goslar oder Bad Harzburg). Wobei ich allerdings zugeben muss, dass diese Angaben aus meiner persönlichen Erfahrung stammen und im Moment so ziemlich genau 10 Jahre alt sind (also vor unserer Auswanderung im Mai 2008).

    Trotzdem: das sollte für Dich doch keine zu grosse Entfernung darstellen, oder?

    3. Meine Frau hasst Grützwurst. Meine Kids ebenso. Gleiches gilt für den Labskaus. Die meinen immer, das sehe so aus, wie “schon einmal gegessen”!

    Hiiiiilfääääääh!!!

  326. #326 noch'n Flo
    Schoggiland
    10/04/2018

    Nachtrag an mich: vor dem Abschicken die Rezepte immer nochmal nachkontrollieren!

    Bei

    Falls Dir die Dinger (wie hier in Helvetien) nur in Folie verschweisst (ohne Saft) angeboten werden: nimm eine halbe Rande und püriere diese mit 2dl Wasser, das tut es auch.

    fehlt noch die Anweisung:

    1/2 EL (Weisswein-)Essig hinzugeben, durchrühren, dann das Ganze für 30-60 Minuten reagieren lassen und danach (nach erneutem Durchrühren) die gewünschte Menge an EL der Randen-Lösung von oben abschöpfen

    Sorry, bin halt einfach schon zu sehr in meinen persönlichen Rezepturen.

  327. #327 tomtoo
    10/04/2018

    Da machst mal einen Tag Party. Und ihr kommt von Kompostern über Wiener Schnitzel zu Gurkensaft ???
    Ihr seid cool. : )

  328. #328 noch'n Flo
    Schoggiland
    10/04/2018

    @ tomone:

    Gurken kann man auch komposten. 😉

    Aber vor allem: womit hast Du denn jetzt den ganzen Tag Party gemacht?
    *etwasdavonhabenwill*

  329. #329 stone1
    10/04/2018

    @noch’n Flo

    Thx für die ausführlichen Erläuterungen, weil ich morgen unerwartet abends sturmfrei hab – und Mittwochs ohnehin auch freien Vormittag und eh noch einkaufen muss, werd ich mal schauen ob ich alle Zutaten auftreiben kann. Den Matjes vielleicht nicht, aber wenn der eh nur Beilage ist ess ich halt das Brotscherzerl dazu dass heute übrig geblieben ist. Dann mach ich ein Foto (find ich zwar ein wenig schräg, Essen zu fotografieren, aber was bleibt einem anderes übrig als mit der Zeit zu gehen ; ) ). Wenn alles klappt fasse ich das dann auf meinem ultraunbekannten onestoneblog zusammen.

    Allerdings ist mir grad der schlimme Verdacht gekommen, dass ich die Büchse schon vor einiger Zeit ungeöffnet entsorgt haben könnte, jedenfalls ist sie mir neulich bei der Neugestaltung der Speisekammer nicht untergekommen. Im Notfall lass ich mir nochmal so eine Dose schicken, da war übrigens keine Zubereitungsanweisung drauf, ein richtiges Old-School Etikett nur mit dem Hersteller und den Zutaten, gerade dass es nicht handgeschrieben war.

  330. #330 noch'n Flo
    Schoggiland
    10/04/2018

    @ Stoney:

    da war übrigens keine Zubereitungsanweisung drauf, ein richtiges Old-School Etikett nur mit dem Hersteller und den Zutaten, gerade dass es nicht handgeschrieben war.

    Und dann zweifelst Du noch daran, dass SIE schon längst DIE MACHT übernommen haben?

    (Und nebenbei: den Kürbis kannst Du getrost weglassen. Ehrlich! Der Hering ist wichtiger. Im Notfall (und dafür werden mich jetzt Millionen Norddeutsche steinigen): einen Rollmops abrollen. Hauptsache: Fisch!)

    *auaauaauaauaaua*

  331. #331 stone1
    10/04/2018

    @Zimti

    Warum sich nicht selber mal an die Zubereitung eines Wiener Schnitzels wagen? Das um und auf ist ein dünn hergeschnittenes Kalbsschnitzel hervorragender Qualität, da muss Dir der Preis einfach völlig egal sein, diese Einstellung hab ich beim Kochen sowieso, dafür verwende ich auch keine überteuerten exotischen Luxusprodukte sondern was das Umland halt so hergibt, und da ist das Angebot hier wirklich vielfältig.
    Wenn Du die Kunst des Panierens beherrschst, ist alles weitere total einfach.

    Übrigens sollst mich doch nicht mit so einer maßlos übertriebenen Anrede #318 in Verlegenheit bringen, da krieg ich ja mehr Gesichtsfarbe als durch die an der Sonne verbrachten Stunden in den letzten Tagen angemessen wäre.
    Da ich ein kleines Faible für Details der Sprache habe musste ich erst mal nachschlagen, ob dieses ungewöhnliche Adverb, welches man vielleicht in den Hochzeiten des postalischen (wahrscheinlich noch mit Kutschen betriebenen) Briefverkehrs noch öfters verwendet hat, überhaupt so formen kann.

    Denn ich befürchtete schon, dass es sich um so etwas ähnliches wie das mir starkes Unwohlsein bereitetende ‘einzigste’, dass man manchmal von vor allem Deutschen im TV hört. Dabei rollts mir immer die Zehennägel auf.
    Aber tatsächlich, das ist korrekt und zwar der Nominativ Singular Maskulinum der starken Deklination des Superlativs des Adjektivs. Grammatik ist schon krass, oder? : ]

    Sorry für diese Langweilerei, als kleine Widergutmachung eine Musik von einem Film mit dem Johnny.

  332. #332 stone1
    10/04/2018

    @noch’n Flo

    Gnihihi, SIE, ja klar. Wer auch sonst? Und deshalb werden die Katzen auch nie die Macht vollends übernehmen können. Sie sind nicht niedlich genug.

    Okay Rollmöpse, die gibts immer. Da weiß man was man hat. Aber Fisch gehört unbedingt dazu, alles klar.

  333. #333 stone1
    https://onestoneblog.wordpress.com/2018/04/10/etwas-fuer-den-schnellen-hunger/
    11/04/2018

    Da wir heute so viel von Essen gequatscht haben, hab ich ein so simpel wie geniales Rezept verbloggt, welches mir seit Jahren eine gute Mahlzeit garantiert, wenn mal nicht viel Zeit zum Kochen ist. Ihr könnt es euch ja anschauen.
    Das mit dem Erdäpfelgulasch wird noch ein wenig dauern bis ich es das nächste Mal zubereite, weil wenn schon denn schon soll man auch sehen können, wie diese hier traditionelle Köstlichkeit aussieht.

  334. #334 stone1
    https://onestoneblog.wordpress.com/2018/04/10/etwas-fuer-den-schnellen-hunger/
    11/04/2018

    Für alle die zu faul für copy&paste sind: Hier das Rezept per Mausklick.

  335. #335 rolak
    11/04/2018

    Aber tatsächlich, das ist korrekt

    Na ja, stone1, ‘analog zu üblichen KomparationsRegeln formal korrekt gesteigert’ wäre wohl die angemessenere Klassifizierung, doch generell ist die Steigerung von Absolutadjektiven ein Fehler. Und wird nur den Poeten zur Verdeutlichung von <name it> durchgelassen, sozusagen als maximalster Ausdruck dichterischer Freiheit.

    Und noch eine zurückliegende Frage: Die in dem verlinkten ~Labskaus-Rezept angeführte Gurken- und RoteBeete-Flüssigkeit meint ziemlich sicher die EinmachLake, da ja abschließend Gürklis und Beeten als Beilage empfohlen werden und das Zeug eh anfällt.
    Schwieriger dürfte die Beschaffung gepökelten Rindfleischs sein, ist doch das Angebot im Zuge meines Lebens praktisch auf Null zusammengeschnurrt.
    Corned Beef ist imho nur ein schwacher Ersatz für das Echte – und wohl einem falschen Freund zu verdanken. Denn hierzulande steht der Name für diese eingedosten Grümmel, im Englischen ists nur ein OberBegriff für PökelRind und kann ganz anders aussehen. Zum Glück.

    Dazu kommt noch, daß nicht alles hierzulande als CornedBeef Angebotene auch gepökelt ist und daß Labskaus grundlegend nur eine Zubereitung für Zahnlose ist und somit einem guten Gericht aus denselben Zutaten so nahe kommt wie ChopSuey einem original chinesischen Rezept.

  336. #336 tomtoo
    11/04/2018

    @stoni
    Schweinslungenbraten ????

    Alter Falter mit Deutsch habt’s ihr echt nicht. ; )

  337. #337 RPGNo1
    11/04/2018

    @noch’n Flo
    Ähm, meine Familie wohnt in Hildesheim, ich dagegen in Ravensburg. Da sind die Entfernungen schon etwas anders.

    Übrigens: Du kannst eine Bremer Grützwurst (https://de.wikipedia.org/wiki/Knipp_(Speise)) nicht mit einer Eichsfelder oder Göttinger vergleichen. Das ist ein genauso Sakrileg, wie wenn du eine echte Hildesheimer Bregenwurst mit einer Oldenburger gleichstellst.

    PS: Knipp wird mit Gewürzgurke und Bratkartoffeln gegessen. Ist halt eine regionale Spezialität.

  338. #338 noch'n Flo
    Schoggiland
    11/04/2018

    @ Stoney:

    Warum sich nicht selber mal an die Zubereitung eines Wiener Schnitzels wagen?

    Oh, ja.

    Das um und auf ist ein dünn hergeschnittenes Kalbsschnitzel hervorragender Qualität,

    Man kann das allerdings auch immer noch selber dünn klopfen. Wenn ich mal paniere, kann man durch das Fleisch im Normalfall die Tageszeitung lesen.

    da muss Dir der Preis einfach völlig egal sein, diese Einstellung hab ich beim Kochen sowieso,

    Sehr vernünftig. Warum viele Deutsche meinen, man müsse für 3 Euro ein Kilo Schweinskoteletts bekommen, hat sich mir nie so recht erschlossen.

    dafür verwende ich auch keine überteuerten exotischen Luxusprodukte sondern was das Umland halt so hergibt, und da ist das Angebot hier wirklich vielfältig.

    Haaaaaah… komm an meine Oger-Brust, mein Bruder im Geiste!

    Wenn Du die Kunst des Panierens beherrschst, ist alles weitere total einfach.

    Und Panieren ist auch total einfach. Erster Schritt: hebe alle Brot- und Brötchen-Reste auf und püriere sie bei Bedarf zu grobem Paniermehl.

    @ tomone:

    mit Deutsch habt’s ihr echt nicht

    Also ich kann da keinen Fehler entdecken. Und was hast Du gegen Lunge? Ist sehr lecker – und ziemlich fluffig. Wir können aber auch gerne mal zusammen Kutteln machen, da habe ich ein sagenhaftes Rezept: mit viel Knofel und noch mehr Süss-Sauer-Scharf. Davon bekommst Du Farbe auf den Bäckchen.

  339. #339 noch'n Flo
    Schoggiland
    11/04/2018

    @ RPGNo1:

    Du kannst eine Bremer Grützwurst (…) nicht mit einer Eichsfelder oder Göttinger vergleichen. Das ist ein genauso Sakrileg, wie wenn du eine echte Hildesheimer Bregenwurst mit einer Oldenburger gleichstellst.

    Okay, das ist dann wohl in etwa so, wie mit Elmshorner Grauen Erbsen. Alle andere machen sie mit gewöhnlichem Speck (ärgl-ärks!), aber bei uns gehört definitiv ein schön geschmorter Schweinebauch dazu. Damit sich das letzte Schlemmen vor der fleischlosen Zeit auch so richtig löhnen tut.

  340. #340 noch'n Flo
    Schoggiland
    11/04/2018

    @ Stoney:

    Da ich Dir in Deinem Blog leider nicht antworten kann, hier der Kommentar, den ich eigentlich dort schon eintippte:

    Ohne es jetzt sofort nachgekocht zu haben: ich würde da als Gemüsebeilage einfach ein paar Wirsingblätter blanchieren. Und als Würzung kann die Lunge sicherlich noch etwas Cumin und Anis vertragen. Evtl. auch ein Tröpfchen Austernsosse.

  341. #341 stone1
    https://onestoneblog.wordpress.com/2018/04/10/etwas-fuer-den-schnellen-hunger/
    11/04/2018

    @rolak

    Maximalsten Ausdruck dichterischer Freiheit kann man ja teilweise durchgehen lassen, aber bei ‘einzigste’ o. ä. hört sichs bei mir mit der Poesie auf.
    Ich meine schon mal corned beef in Dosen beim lokalen Supermarkt gesehen zu haben, wird sich dann am Nachmittag herausstellen ob das vorrätig ist.

    @tomtoo

    Habs in ‘Lungenbraten vom Schwein’ geändert, das hörte sich obwohl korrekt in der Tat etwas unangemessen an. Da schrieb wohl der Bauer in meinem Genom mit.

    @noch’n Flo

    Konnte bei kurzen Drüberschauen keinen Kommentar in der Warteschleife entdecken, muss mal den Spamfilter checken, da außer rolak noch niemand jemals auf dem Blog kommentiert hatte, wenn ich mich recht erinnere, liegts vielleicht an den Spameinstellungen. Immerhin hab ich 4 Follower, mutmaßlich Bots. ; )

    Die Suppenwürze und der Aceto reicht eigentlich für eine total schmackhafte Sauce, da braucht man ans Fleisch keine weiteren Gewürze, aber man kann es natürlich probieren. Gegen Anis hab ich allerdings ne Abneigung, ich würde es an deiner Stelle echt erst mal so einfach wie beschrieben ausprobieren und dann erst Variationen in Betracht ziehen.

  342. #342 noch'n Flo
    Schoggiland
    11/04/2018

    @ Stoney:

    Konnte bei kurzen Drüberschauen keinen Kommentar in der Warteschleife entdecken, muss mal den Spamfilter checken

    Nö, musste nich. Ich habe da so ein grundsätzliches Problem mit den WP-Blogs, die eine Registrierung erfordern – die habe ich schon 2x gemacht, trotzdem kann ich mich immer noch nicht einloggen. WP mag mich wohl nicht…

    Immerhin hab ich 4 Follower, mutmaßlich Bots. ; )

    That’s the spirit!

    Die Suppenwürze und der Aceto reicht eigentlich für eine total schmackhafte Sauce, da braucht man ans Fleisch keine weiteren Gewürze, aber man kann es natürlich probieren.

    Dann kannste ja gleich Natriumglutamat drangeben…

    Gegen Anis hab ich allerdings ne Abneigung, ich würde es an deiner Stelle echt erst mal so einfach wie beschrieben ausprobieren und dann erst Variationen in Betracht ziehen.

    War ja auch erst einmal nur eine spontane Idee. Könnte mir auch vorstellen, dass ein wenig Koriander ganz gut passt.

  343. #343 stone1
    https://onestoneblog.wordpress.com/2018/04/10/etwas-fuer-den-schnellen-hunger/
    11/04/2018

    @noch’n Flo

    Ähm, Du brauchst dich eigentlich nicht zu ‘registrieren’, mir ist gar nicht klar was genau damit gemeint ist.
    Nickname und ne (Fantasie)Emailadresse im Kommentarfeld reicht. Den Erstkommentar muss ich freischalten, dann kannst ungehindert draufloskommentieren. So hätte ich es jedenfalls eingestellt.

    Natriumglutamat

    Es gibt auch gute Suppenwürze, und ein wenig Geschmacksboost ist ja nichts Schlimmes.

  344. #344 tomtoo
    11/04/2018

    @nnF
    @stone1

    Bzgl. Lunge
    *heul*

    ; )

  345. #345 noch'n Flo
    Schoggiland
    11/04/2018

    @ Stoney:

    Schon okay, ich verwende ja bei Gelegenheit auch mal Aromat & Co.

    Nur Nick und eMail-Addy reicht bei mir nicht – wenn ich das abschicke, taucht bei mir ein WP-Login-Bildschirm auf.

  346. #346 noch'n Flo
    Schoggiland
    11/04/2018

    In dem Login-Screen heisst es dann:

    Du musst dich einloggen, weil [eMail-Addy] von einem Account benutzt wird, in dem du gerade nicht angemeldet bist.

    Keine Ahnung, was das soll.

  347. #347 tomtoo
    11/04/2018

    Zu den Lungen einfach Bacon und Zwiebel Quader (Volumen der Quader sollte gegen 0 tendieren) und gut ist.

  348. #348 tomtoo
    11/04/2018

    Uhhps, mit anrösten vergessen.

    @nnF
    Evtl. mal den Browsercache löschen. Könnte sein das da noch Müll von einem WP-Admin login steht ? Kein Plan, aber wie war das mit reboot tut immer gut. ; )

  349. #349 noch'n Flo
    Schoggiland
    11/04/2018

    Hmmm, mit einer andere eMail-Addy geht es…

  350. #350 tomtoo
    11/04/2018

    @nnF
    Planlose Ferndiagnose ; )

  351. #351 zimtspinne
    11/04/2018

    Gelegentlich bin ich hier ja auch poetisch unterwegs, mit entsprechender Ausschöpfung aller künstlerischen Freiheiten, nur mal nebebei erwähnt!
    Soviel Freiheit muss schon sein, jawohl!

    Lunge find ich jetzt sehr suspekt, zumal das bei mir bisher unter Katzenfutter lief und nicht für den menschlichen Verzehr geeignet.
    Gerade die Tage erhielt ich endlich einmal wieder beim Einkauf ein Futterpaket dazu (selten, weil sie genug eigene Abenehmer in der Famlilie haben) mit diversen Innereien, und die Lungenlappen hab ich mir sogar näher betrachtet, da sehr faszinierend.
    Ich erhielt Lunge sogar schon als konstenloses Extra mal dazu – für die Tierfütterung eben!

    Frage mich an der Stelle gerade, ob ihr etwa auch Hühnerherzen esst, die gibt es ja auch zu kaufen und natürlich bekommt die nur mein Kater. Ich esse doch keine Herzen.

  352. #352 zimtspinne
    11/04/2018

    … nach Gehirn frage ich lieber nicht!!!!

  353. #353 stone1
    https://onestoneblog.wordpress.com/2018/04/10/etwas-fuer-den-schnellen-hunger/
    11/04/2018

    @tomtoo & @zimtspinne

    Was seids denn ihr für Banausen? Es handelt sich bei Lungenbraten um feinstes Fleisch, das heißt nur so, ist eigentlich das edelste Teil vom Tier, dat sind keine Innereien!
    Außerdem hab ich noch ein zweites Foto mit Karotten gefunden, damit hab ich ein Update beim Rezeptartikel gemacht.

  354. #354 noch'n Flo
    Schoggiland
    11/04/2018

    @ Zimti:

    Es gibt in der türkischen Küche eine sehr leckere Suppe, “Iskembe Corbasi”, die aus Bries, Kutteln und Hirn gekocht wird. Hat im Idealfall die wertvollen Vitamine B, S und E.

  355. #355 stone1
    11/04/2018

    Das hierzulande bekannte Hirn mit Ei schmeckt auch ganz gut. Hat mein Opa öfters zubereitet, weils sehr einfach zu kochen ist. Lecker!

  356. #356 tomtoo
    11/04/2018

    @zimti
    “…Frage mich an der Stelle gerade, ob ihr etwa auch Hühnerherzen esst…“
    Nöö, zu klein und zäh, aber wer Spass an fusseliger Filetierarbeit hat dem empfehle ich Rinderherz angelehnt an nnF’s Wurstgulasch.

    Was guckt ihr ??? Lecker !

  357. #357 tomtoo
    11/04/2018

    @stone1 #553
    Guten Morgen ! Betrachte den Fred mal aus einer anderen Perspektive. (So aus der Lendengegend raus ) *prust*

  358. #358 stone1
    https://onestoneblog.wordpress.com/2018/04/10/etwas-fuer-den-schnellen-hunger/
    11/04/2018

    @tomtoo

    Häh #553, und “Guten Morgen!”?? *kopfkratz* Muss ne wilde Party gewesen sein, wenn Du aus der Zukunft kommentierst. ; )
    Und hast Du dort auch SIE gesehen? Haben SIE die Macht schon übernommen?

  359. #359 tomtoo
    11/04/2018

    @stone1
    Uhhps Zeitreise.
    Ich oracle euch….
    Moment…die Katzen kontrollieren uns.
    Wachet auf !!! ; )

  360. #360 stone1
    11/04/2018

    @tomtoo

    Gnihi. Ich sehe Du hast keine Ahnung von IHNEN. Da brauchen wir nicht mal das Blitzdingszeuchs holen. Oracle und Katzen, pfff, Kinderkram. ; )

  361. #361 tomtoo
    11/04/2018

    Ich wollte ja eigentlich anstelle ‘Katzen’, “M..’s’ schreiben. Aber dachte das wäre evtl. falsch zu verstehen. : )

  362. #362 stone1
    11/04/2018

    @tomtoo

    Du hast wirklich nicht die leiseste Ahnung. Kennst das alles nur vom Hörensagen. Kannst dich natürlich jederzeit auf diese SB-Eastereggsuche machen. Aber von mir haste nix gehört, klaro?

  363. #363 tomtoo
    11/04/2018

    @stoni
    Jetzt hast du mich echt verwirrt, geh jetzt ne Katze streicheln. Eier suchen ??? Raffe ich nicht ? Dachte es ist klar wo die zu finden sind ??
    ; )

  364. #364 noch'n Flo
    Schoggiland
    11/04/2018

    @ Stoney:

    Bloss nicht das N-Wort sagen! IHRE kleinen Öhrchen sind üüüüberall.

  365. #365 stone1
    11/04/2018

    @tomtoo

    Mach dir nix draus, bist einfach noch nicht lange genug hier dabei, um Bescheid zu wissen. Da lauert was in den Untiefen der SB-Kommentarspalten, wir nennen ihren Namen nicht in der Öffentlichkeit, damit SIE nicht mitkriegen, dass wir Bescheid wissen. *zwinker*
    Frag lieber nnF, ich hab eh schon zuviel geschrieben. ; )

  366. #366 stone1
    https://onestoneblog.wordpress.com/2018/04/10/etwas-fuer-den-schnellen-hunger/
    11/04/2018

    @noch’n Flo, @zimtspinne & @Labskausianerinnen und Labskausianer

    Gute Nachrichten! Die Büchse ist noch da, unversehrt und ohne Bissspuren. Hab sie schon abgelichtet und zu bloggen begonnen. Muss die Fotos noch zurecht schneidern und einbinden und a bisserl was schreiben. Wenn alles klappt geht der Beitrag morgen online. Stay tuned.

  367. #367 zimtspinne
    11/04/2018

    @ .. und weshalb heißt das Lungenbraten? Hat das wenigstens entfernt was mit der Lunge zu tun, Fleisch aus der Nähe oder so?
    Sicherheitshalber habe ich bei Kutteln mal nachgeschaut und bin erleichtert, dass es nicht das ist, was ich dachte^^ (nach Bauchgefühl).
    All diesen Kram: Sülze, Labskaus, Blutwurst, Kutteln, Herzen, Zungen, Hirne, Bauchfleisch, Haxen — geht alles gar nicht. Wobei ich Zunge immerhin mal probiert hab, schmeckt mir nicht, auch die Konsistenz ist merkwürdig, mir wurde leicht übel dabei.

    Wurdet ihr daran bereits als Kind gewöhnt oder wie darf ich mir das vorstellen? Normale Kinder machen einen weiten Bogen um Sülze, Haxen, essbare Schnecken und Blutwurst, manche fangen dann aber als Erwachsene damit an. Warum auch immer.
    Ich finde, ihr seid kulinarisch verdorben, da ist auch nichts mehr zu retten.

  368. #368 zimtspinne
    11/04/2018

    @ stone
    sehr schön, wir warten gespannt, was sich da auftut… 😀

  369. #369 stone1
    11/04/2018

    @Zimti

    Ja, wird wurden da als Kinder dran gewöhnt. Innereien gabs manchmal, damals war es noch ganz normal, praktisch alles was beim Schlachten eines Tieres an Essbarem anfiel auch zu essen. Außerdem waren die Eltern meines Vaters Bauern, also ne ganz normale Kindheit am Lande, da gabs selten auch mal Ei mit Hirn, nichtsdestotrotz waren wir keine Zombies. ; )

  370. #370 rolak
    11/04/2018

    Manchmal frage ich mich, woher denn diese so oft zu spürende Abneigung gegen Innereien kommen mag, geht zumeist auch deutlich über mangelndes ZubereitungsWissen (wie anscheinend da) hinaus in Richtung bahbah. ‘Zu Hause konditioniert’ gilt nicht, verschiebt die Antwort ja nur eine Generation retour.
    Aber bitte, ich will nicht meckern, die Mischkalkulation übers gesamte SchlachtTier führt immerhin dazu, daß gewisse Teile erstaunlich günstig zu haben sind.

    Dasselbe gilt auch für ‘Abfälle’ wie Hühnerklein. Gestern mit zwei Packungen eine Brühe angesetzt, heute aus dem grob gezupften Fleisch (waren ausschließlich HalsNackenStücke) mit den BrühMöhren, schnell passend gegarten FrischGemüseResten (Staudensellerie, Petersilienwurzel, Gurke), Frischkäse und den obligatorischen Dosenpilzen Frikassee gerührt. 3-4 Portionen, dazu noch fast 2L Brühe im Vorrat, das Ganze für deutlich <3€ Material.
    Und recht schmackhaft…

  371. #371 stone1
    11/04/2018

    @rolak

    Am Wochenende hatten wir Huhn nach Bauernart. Wir kriegen die Hühner immer inkl. Innereien (meistens für die Katz – nicht metaphorisch gesprochen) und da ist auch der Hals noch dran. Den kann man prima abfieseln, wie wir hier sagen, vermutlich nennt ihr Deutschen das abnagen. Da das keine Turbohühner sind und deswegen auch nicht soo viel Fleisch (naja, mehr Wasser als Fleisch bei diesen ‘turbochicken’) dran ist, bin ich immer froh, noch eine kleine Extraportion zu haben, die für das Ende der Mahlzeit aufgespart wird.

  372. #372 zimtspinne
    11/04/2018

    Nierchen habe ich auch mal testweise gekostet, Ergebnis wie Zunge.
    Gebratene Leber hingegen, wenn richtig zubereitet mit Häuten usw, mag ich hin und wieder ganz gerne, soll aber nicht so gesund sein.
    Ich hätte tatsächlich weit weniger Probleme mit Schlangenfleisch, Schildkröte, Känguru, ja sogar an Fugu würde ich mich heranwagen, auch einen gebratenen Kuckuck würde ich womöglich nicht verschmähen 😉
    Nur undefinierbares, zusammengepanschtes Zeugs (wie Sülze, Labskaus) und Innereien sowie schleimiges Zeug (Schnecken) gehen nicht.

    Den Hühnerhals kriegten bei uns immer die Katzen, stone. Man muss ja auch mal gönnen können… 😀

  373. #373 stone1
    11/04/2018

    @Zimti

    Hmm, gebratene Leber schmeckt echt gut. Hier kennen wir beispielsweise einen Leberbunkel, wobei Bunkel ungefähr dem deutschen Kuchen entspricht.
    Konnte heut übrigens auch alle notwendigen Zutaten für Labskaus (das ‘zusammengepanschte Zeugs’) besorgen, sogar Matjes gibts im Standardrepertoire unseres Supermarkts.
    Der Laika (so nennen wir die Katze – wenns ihr passt, hört sie auf diesen Namen, sie lässt sich aber auch einfach als ‘Katze’ ansprechen) hab ich heute wieder mal was beigebracht, sie war unerwartet folgsam. Mal abwarten ob das beim nächsten Mal wieder klappt. Unberechenbar, diese Fellträger. : )

  374. #374 rolak
    11/04/2018

    Die ‘fast 2L‘ erwiesen sich beim Abfüllen zum Blöcke frieren als eher zweieinhalb, für Frikassee und die Frühstücks-BrüheTasse ging bereits noch ein halber drauf.

    ihr Deutschen

    Die wohnen wohl dort, wo auch ‘die Österreicher’ wohnen, stone1 ;·) Neben dem nach Schädling klingenden abnagen hier in der Gegend mehr abknabbern bis ultralokal hauptwortig ‘Jeknachs’. Andernorts auch abzutzeln, blank machen – und nicht zu vergessen das rüberschielend übliche Intro unter näher Bekannten: ‘willze dat noch?’

    Bauernart

    Beim Braten an sich, also der AusnahmeOrgie für Mehrere fahre ich ebenfalls bei eine* einer Handvoll Produzent*en auf dem Hof vorbei. Aus zwei Gründen: Einerseits weiß ich um Aufzucht und Qualität, andererseits und mindestens gleichwichtig: kein Zwischenhandel.

    Bei der normalen Orgie für Mehrere (das gilt auch zeitlich, also mehrere Tage nur ich) gibts eher das aktuelle Schnäppchen, 1A-€Norm verpasst habendes Jemüs, Lieblingsmarke ‘-30%’ von bekannt Gutem und dergleichen. Im Moment zB gehen die 5kg Maisgries zur Neige, die letztes Jahr fast für lau auf dem Flohmarkt erstanden wurden und bereits in mehreren Schmortöpfen saftsaugend fröhliche Urständ feierten.
    Polenta2.0, könntchmer dran jewöhne.

  375. #375 stone1
    11/04/2018

    @Zimti

    Ergänzung: Ach ja, Schnecken hab ich auch mal probiert, in einer kleinen Rosteria in Paris (wo der maitre d’ ungschaut ein Onkel von G. Clooney hätte sein können, bei dem Aussehen und distinguierten Auftreten). Die kamen mit ner Art Knoblauchpaste, da hast eigentlich nix von den escargots geschmeckt, jedenfalls hatten sie eine shrimpartige Konsistenz, nur ein wenig weicher.

  376. #376 zimtspinne
    11/04/2018

    Der Laika? Ist das ein Kater mit Mädchenname? Oder ist das so ein Ösidialekt, zur Katze “der Katze” zu sagen?
    Machst du Clickertraining oder was meinst du mit ‘was beigebracht’?
    Mein Kater hat vorhin am anderen Ende der Wohnung im Tiefschlaf gehört, wie ich die Eierschale eines gekochten Eies anhaue und kam gackernd angerannt. Er liebt das Gelbe vom Ei^^

  377. #377 zimtspinne
    11/04/2018

    Ja, mit den Schnecken könnte ich mich so gesehen auch noch anfreunden; ich mag ja auch Muscheln. Wundert mich selbst 😀
    Übrigens, die Muscheln mag in meiner family keiner, gab es daher auch nie, die habe ich mir selbst beigebracht. Und das auch ziemlich früh, als ich noch zu Hause wohnte. War auch kein Abgucken von Freunden, ich probierte sie (Paella glaub ich) und war begeistert.
    Das scheint also nicht unbedingt etwas mit familiärer Konditionierung zu tun zu haben… vielleicht geht man ja seinen Vorlieben nach, weil man sie gut verträgt und verwertet. Oder es ist so ähnlich wie beim Rosenkohl….

  378. #378 stone1
    (Xtended) Tresen 2.0
    11/04/2018

    (das gilt auch zeitlich, also mehrere Tage nur ich)

    rofl. ROFL!! : ]

    ‘Abzutzeln’ sagen hier manche auch, das klingt dann so: ozuzln (menno, jetzt hab ich ewig in der Unicodetabelle nach dem o mit dem Kringel drauf gesucht und nicht gefunden, denk dir den Kringel einfach).

  379. #379 stone1
    11/04/2018

    @Zimti

    Wieso? Frage: wem hab ich was beigebracht? Antwort: der Laika. Wiener Dativ, nicht bekannt? ; )
    Klicken tu ich schon manchmal, um ihre Aufmerksamkeit zu erlangen, allerdings ohne technische Hilfsmittel. Klicklaute kann man auch prima mit der Zunge am seitlichen Gaumen selber produzieren, braucht man kein Klickergerät für wie die einem in Haustierwerbung manchmal einreden wollen.

    Mein Dad mag Muscheln, ich hab als Bub öfters Miesmuscheln probiert und auch mal ne Auster, is aber nicht meins, brauch ich nicht öfters haben. Stört mich aber auch nicht, wenn jemand mal Meeresfrüchte verkocht.
    Wie isses denn leicht beim Rosenkohl? Wir sagen Kohlsprossen dazu, was hat es damit auf sich?

  380. #380 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/04/2018

    @ Zimti:

    All diesen Kram: Sülze, Labskaus, Blutwurst, Kutteln, Herzen, Zungen, Hirne, Bauchfleisch, Haxen — geht alles gar nicht.

    Aber von einem Viech nur Schnitzel, Filet und Steaks zu verwenden, geht auch so gar nicht. Sowas nennt man Verschwendung.

    Was die Schnecken angeht: die müssen natürlich gut zubereitet werden. Ich hatte im Februar auf unserer letzten Krauzfahrt mal welche, die waren einfach nur heiss, ansonsten ziemlich geschmacksneutral. Aber das geht auch ganz anders.

    Hier bei uns in der Schweiz sind ja auch noch “falsche Schnecken” sehr beliebt…

    Muscheln sind auch lecke, ebenso natürlich Oktopus. Muddi und ich sind ausserdem seit vielen Jahren grosse Sushi-Fans. Und seit ein paar Jahren habe ich Austern für mich entdeckt.

  381. #381 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/04/2018

    @ Zimti:

    Der Laika? Ist das ein Kater mit Mädchenname?

    Der Stiefbruder unseres Katers hatte den Rufnamen “Luzi” – was allerdings die Kurzform von “Luzifer” war. (Er starb leider viel zu früh mit 7 Jahren an Bauchspeicheldrüsenkrebs.)

  382. #382 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/04/2018

    @ Stoney:

    Unsere Jungs lieben interessanterweise Rosenkohl, keine Ahnung warum.

  383. #383 RPGNo1
    12/04/2018

    Nicht direkt Innereien, aber gekochte Rinderzunge mit angebratenen Saucischen und Pilzen in Soße und dazu Salzkartoffeln ist auch ein feines Gericht. Welches aber nicht jedermanns Geschmack ist. :)

  384. #384 RPGNo1
    12/04/2018

    @noch’n Flo

    ebenso natürlich Oktopus

    Das darfst aber nicht bei Bettina drüben auf Meertext posten. 😀
    Aber ich stimme dir. Frisch gefangener Oktopus oder Tintenfisch, auf dem Grill gebraten, fein gewürzt und abgeschmeckt – das ist ein sehr leckeres Gericht.

  385. #385 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/04/2018

    @ RPGNo1:

    Ich war mal zum Zungenragout eingeladen, da hatte die Frau des Hauses diese nicht vor Zubereitung geschält – weswegen Du noch schön die Papillen sehen konntest. Hat einige Leute ziemlich irritiert.

    Oktopus ist auch roh sehr lecker, eben beim Sushi, aber auch als sauer eingelegter Salat. Baby-Oktopoden kann man ja auch schön als Ganzes verzehren.

    @ alle:

    Wie sieht es dann bei Euch mit Insekten aus?

  386. #386 RPGNo1
    12/04/2018

    @noch’n Flo

    Ich war mal zum Zungenragout eingeladen, da hatte die Frau des Hauses diese nicht vor Zubereitung geschält

    Böser Fehler. Die Zunge muss geschält werden, denn die Oberhaut schmeckt nicht und ist oft auch zäh. Nur das zarte, klein geschnittene Muskelfleisch zählt.
    Meine Mutter hat das Gericht von ihrer Mutter gelernt und bringt es mindestens einmal im Jahr für die ganze Familie auf den Mittagstisch. Der einzige, der sich dann nicht freut, ist mein Schwager. :)

  387. #387 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/04/2018

    @ RPGNo1:

    Das darfst aber nicht bei Bettina drüben auf Meertext posten.

    Och, wenn man der TV-Doku “The Future is wild” glauben darf, werden die Viecher in 100-200 Mio. Jahren unsere Nachfolger als dominante Spezies auf diesem Planeten werden, da können wir jetzt ruhig noch ein paar von Ihnen vernaschen.

  388. #388 tomtoo
    12/04/2018

    @nnF …Insekten..
    Ich bin offen für alles. Antesten, schmeckt ? Gut ist.
    Aber Insekten habe ich noch nicht Angetested.

  389. #389 tomtoo
    12/04/2018

    @Zimti
    Bauchfleisch, Haxen, Blutwurst ? Lecker !

  390. #390 RPGNo1
    12/04/2018

    @noch’n Flo
    Noch einer, der “The Future is wild” kennt? Daumen hoch, ich finde die Spekulationen in der Serie erfrischend und logisch dargestellt. Eigentlich müsste sie mal wieder im Fernsehen wiederholt werden.

  391. #391 tomtoo
    12/04/2018

    @Stoni #353
    Deswegen hab ich ja gesagt ihr Ösis habt’s mit dem Deutschen nicht so. Das sind Schweinelenden. Ich musste das erst mal ergurgeln. Schweinelungenbraten ?? ; )

  392. #392 tomtoo
    12/04/2018

    @stoni
    Und du änderst in Lungenbraten vom Schwein. *g* Dachte du willst mich auf den Arm nehmen.
    Deswegen habe ich ja auch *gehäult*
    HiHi, wenn du von eine Ösi gefragt wirst “Bock auf Schweinelunge ?“ Der Blick dann von mir, bevor ich das Wusste. ; ) Sowas wie die spinnen die Römer vom Obelix.
    https://www.welt.de/reise/article4871647/Obelix-hat-Recht-Die-spinnen-die-Roemer.html

  393. #393 stone1
    12/04/2018

    @tomtoo

    Naja, das beruht auf Gegenseitikeit. Bei deinen Sprüchen denk ich mir auch hin und wieder ‘Die spinnt, die tomone’ ; )
    Bevor ich mich schlapplache. : ]

    Einige Insekten hab ich schon verzehrt, vor allem nachts wenn ich mit offenem Mund schlafe oder früher beim Fahrrad-, Moped- oder Motorradfahren. Selber gebraten hab ich noch keine, da bräuchte man ja Unmengen um satt zu werden.

  394. #394 tomtoo
    12/04/2018

    @stone1
    Das ist alles Ok, dass gibt dem Leben die notwendige Priese Humor.
    Ich muss ja auch gestehen richtige Schweinslunge hab ich noch nie gegessen. Da gibts auch Rezepte. Ist evtl. auch lecker. Testen würde ich es auf jeden Fall.

  395. #395 stone1
    12/04/2018

    @rolak

    Achja, wegen dem Kringel gestern abend, das war natürlich Schwachfug wie mir kurz darauf klar wurde, Os mit Kringel drauf gibts gar nicht, åzuzln oder eventuell auch øzuzln müsste man das wohl schreiben.

  396. #396 stone1
    12/04/2018

    @tomtoo

    Naja ich weiß nicht, wenn ich die Hühnerlunge für die Katz kleinschneide denk ich mir immer, das Ding ist unglaublich zäh. Müsste man wohl ziemlich lange köcheln lassen, damit Lunge genießbar wird, aber damit hab ich bisher keine Kocherfahrung. Aus Herz, Leber und Nierchen kann man aber sehr gutes Beuschl wie wir das nennen machen. Ist ein Ragout, dazu passen Semmelknödel.

  397. #397 stone1
    12/04/2018

    Und wieder mal dreht sich alles ums Essen, bei uns gibts heute abend panierten Emmentaler mit Petersilerdäpfeln, Preiselbeeren und grünem Salat. Falls Frau mal ihr Nachmittagsschläfchen beendet und mit dem panieren beginnt, kann also noch dauern. ; )

  398. #398 tomtoo
    12/04/2018

    Jo lieber so ne dumme Fliege im Mund als im Auge, das kann brennen.

  399. #399 stone1
    12/04/2018

    @tomtoo

    Genau oder noch schlimmer: Biene an der Backe, falls Du dich erinnerst (Meertext). Autsch.

  400. #400 stone1
    12/04/2018

    @tomtoo

    Ach übrigens, Du bist nicht zufällig ein Berliner?

  401. #401 tomtoo
    12/04/2018

    @stone1
    Tja, manchmal hat man gar keine Lust auf so eine Biene an der Backe. ; )

  402. #402 tomtoo
    12/04/2018

    @stone1
    Nö, monnemer.

  403. #403 stone1
    12/04/2018

    @tomtoo

    Monnemer? Die Monne ist ein Flüsschen mitten in Frankreich, muss ne schöne Gegend sein. Deshalb also die kreative Rechtschreibung. On peut parler en peu en Francais, si tu veux.

  404. #404 stone1
    12/04/2018

    @tomtoo

    Es wäre nur wegen einer Berlinreise gewesen, die kommenden Sommer ansteht. Hab zwar von meiner Verlagsschwägerin eine Handvoll Reiseführer bekommen, aber es ist bei Städtereisen immer nützlich, ein paar Infos von Einheimischen vorab einzuholen.

  405. #405 rolak
    12/04/2018

    ?Bärlauchsuche

    So, stone1, heute gabs eine erfolgreiche ProbeBohrung – allerdings sind die Pflanzen noch weit von ausgewachsen entfernt, geschweige denn schon blühend (ist immer so ne schöne Deko). Ein Viertelstündchen. Die nächsten beiden Sonntage wirds je einen besser bis gut vorbereiteten Abstecher in die Wildnis geben.
    Und zum Kringel-O: geht unicodig diakritisch o̊

    ?so viel Geld

    Sorry für die späte Antwort, zimtspinne, Deine Frage fand sich eben erst beim Suchen der eben beantworteten Frage von stone1: Gastronomie, 5 Wochen inkluding Karneval, alles bar auf die Hand. Ging damals™ noch.

  406. #406 tomtoo
    12/04/2018

    @stoni
    https://monnemblog.wordpress.com
    Alter Falter wo du Monnem vernordest. ; )

  407. #407 stone1
    12/04/2018

    @rolak

    Oh sieht lecker aus, na dann wünsch ich guten Appetit bei was auch immer daraus gemacht wird.
    Aha, gibts also doch ein Kringel-O. Bin ich doch noch nicht ganz deppat.
    Hätte die Vergrößerung im Browser etwas erhöhen müssen, bei 100% wird das nicht mehr wirklich sichtbar als Kreis aufgelöst. Thx! (Und gute Argumentationsgrundlage, falls ich mal ein UHD-Display anschaffen möchte).

  408. #408 stone1
    12/04/2018

    @tomtoo

    Ach so Mannheim, dann sags doch gleich. Wie soll man da als Ösi drauf kommen? Dachte das sein ein beschauliches Örtchen an der Monne. : )

  409. #409 tomtoo
    12/04/2018

    @Stone1
    Ist wie mit dem Schweinslungenbraten. Die arme @Zimti dachte bestimmt du isst auch kleine Kinder ; )

  410. #410 rolak
    12/04/2018

    ?was auch immer

    Abgesehen von einigen ‘jetzt wo er frisch ist’-Anwendungen hauptsächlich Pesto, stone1. Bärlauch statt Basilikum, Walnüsse statt Pinienkerne, São Jorge statt Parmesan-Pecorino. Ersteres alles selbstgeerntet, letzteren gibts zur Zeit ungemein günstig auf diversen Flohmärkten, als OsterBeispiel jene KäseEcke für 9€/3Pfund. Da muß wohl aus Versehen ne Palette von im Straßengraben gelandet sein…

  411. #411 stone1
    https://onestoneblog.wordpress.com/2018/04/12/eine-ominoese-buechse/
    12/04/2018

    @rolak

    Meine Mama hat mal eine Bärlauchwürzpaste gemacht (mit ziemlich viel Salz, deshalb fein zu dosieren aber ewig haltbar). Da steht ein Glas von hier im Kühlschrank rum.

    aus Versehen ne Palette von im Straßengraben gelandet sein…

    Des einen Leid, des rolaks Freud… ; )

    A propos haltbar, die Labskausbüchse hat ihren Platz im WWW gefunden, falls es jemanden interessiert.

  412. #412 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/04/2018

    @ RPGNo1:

    Eigentlich müsste sie mal wieder im Fernsehen wiederholt werden.

    Wurde sie Ende 2016, auf 3sat.

    @ Stoney:

    Aus Herz, Leber und Nierchen kann man aber sehr gutes Beuschl wie wir das nennen machen. Ist ein Ragout, dazu passen Semmelknödel.

    Anlässlich meiner Kurzreise nach Wie im Oktober 2016 (zur Verleihung des goldenen Bretts) habe ich in einem dortigen Traditionsrestaurant das erste Mal ein Kalbsbeuschel (als kleine Vorspeisenportion) probiert – war extrem lecker.

    @ tomone:

    Nö, monnemer.

    Ah, aus der Stadt der “Bumbewasserzong” und der antisemitischen Heulboje.

  413. #413 rolak
    12/04/2018

    paste

    Allerherzlichsten für den Tipp, stone1, das entlastet das GefrierVolumen doch drastisch. Bei jener Rezeptur (.at ist meinerseits Zufall) wären es fast 10%Salz, das halte ich ebenfalls für reichlich, immerhin ca doppelt soviel wie in einer üblichen Suppe.
    Warum es allerdings grobes sein muß, wenns eh durch nen Mixer, sorry, Hochleistungsmixer traktiert wird, ist mir schleierhaft.

  414. #414 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/04/2018

    @ Stoney:

    Seltsam – meine letzten 2 Kommentare (zu Deinem neuesten Blogeintrag) müssen schon wieder von Hand freigeschaltet werden.

    Hattest Du nicht weiter oben geschrieben, das müsse nur beim ersten Kommentar geschehen (den Du ja gestern bereits freundlicherweise freigeschaltet hattest)?

    Irgendwie habe ich das blöde Gefühl, dass mich die WP-Software nicht mag…

  415. #415 PDP10
    12/04/2018

    Was die Labskaus-Dose von @stone1 angeht …

    Solche Funde hatte ich auch schon. Allerdings nicht im Keller oder auf dem Dachboden …

    Vor vielen, vielen Jahren habe ich mal, als ich noch studiert habe, als Aushilfe in einem Supermarkt gearbeitet – nicht an der Kasse, sonder im Laden. Heißt: Regale einräumen und Leergut annehmen (ja, damals gabs die Automaten noch nicht. Und auch noch lange nicht danach, woran man sieht, wie viel, viel Lange das her ist :-). ).

    Hin und wieder habe ich dann auch Regale aufgeräumt und geputzt und bin dabei dann auch schon mal hinten oben auf Wurstkonserven in der Dose gestoßen, die schon ein Jahr über das MHD waren. Wenn man weiß, dass sich solche Konserven mindestens 3, eher 5 Jahre halten, kann man sich vorstellen, wie lange die schon da oben im Regal lagen …

    Und das ist nur ein eher amüsantes Beispiel.

    Schön war auch, wenn man beim Aufräumen hinten unten bei den billigen Würstchen im Glas ein geplatztes Glas mit mumifizierten Würstchen und einer blühenden Schimmelkultur entdeckt hat.

    Sowas wurde dann allerdings getoppt von manchen Euro-Paletten, die man ausgepackt hat (zum einstellen ins Regal) und oben mittig waren solche Wurstkonserven im Glas und eine davon war kaputt … und das ganze Wurstwasser schön runtergesickert in der ganzen Palette ….

    Manchmal trinke ich gerne Dosenbier.

    Und seitdem spüle ich die Dosen immer sehr sorgfältig ab, bevor ich daraus trinke ….

    Also:

    Auch wenn ihr Konserven im Supermarkt kauft:

    Immer auf das MHD auf dem Boden gucken. Wie bei allem anderen auch.
    Ihr habt keine Vorstellung davon, was da so in den Regalen (insbesondere hinten oben oder ganz unten links) rum steht … :-).

    BTW: Labskausdose:

    Keine Dose ist wirklich dicht.

    Sowas wie Dichtungen gibt es nämlich nicht.
    Die Teile müssten eigentlich “Wenigundichtungen” heißen.

    Ich würde das Teil als Andenken so wie es ist in ein Regal stellen oder einem Museum vermachen – aber nicht öffnen …

  416. #416 tomtoo
    12/04/2018

    @nnF
    Hör mir mit der Heulboje auf.

  417. #417 stone1
    https://onestoneblog.wordpress.com/2018/04/12/eine-ominoese-buechse/
    12/04/2018

    @noch’n Flo

    Hab die Kommentare freigeschaltet & beantwortet, keine Ahnung warum es nicht so geklappt hat wie es eigentlich eingestellt ist. Würd mich nicht wundern, wenn SIE dahinterstecken, vielleicht haben SIE dich auf dem Kieker und wollen dich ärgern. ; )

    @PDP10

    Mittlerweile gibt es in unserem Supermarkt schon seit einiger Zeit ein Regal, in dem Produkte, die knapp ums aufgedruckte Verfalldatum rum sind zum halben Preis angeboten werden. Damit sinken die Chancen für so einen Zufallsfund.
    Das mit den Würstchen im Glas klingt krass eklig, glücklicherweise sind solche Perversitäten (eingelegte Würstchen? Also bitte. Ihr Deutschen, was euch so alles einfällt ; ). ) bei uns eher verpönt, und Bier kauf ich ausschließlich in Flaschen.

    Aber ja, es ist auf jeden Fall ratsam Dosen abzuwaschen, bei denen man direkt mit dem Mund drankommt.

    Ablaufdatum wird sowieso immer gecheckt, seit ich mal eine Packung Toastbrot gekauft hatte, die erst ein paar Tage später geöffnet wurde und mir dabei gleich die ersten Schimmelsporen entgegen schwebten.

    Die Dose museal zu (re)konservieren wäre natürlich auch eine Möglichkeit, aber ich befürchte die Neugier wird eines Tages siegen.

  418. #418 tomtoo
    12/04/2018
  419. #419 PDP10
    12/04/2018

    @stone1:

    Mittlerweile gibt es in unserem Supermarkt schon seit einiger Zeit ein Regal, in dem Produkte, die knapp ums aufgedruckte Verfalldatum rum sind zum halben Preis angeboten werden.

    Wenn sie jemand rechtzeitig findet ;-).

    Nee, stimmt schon. Da geben die sich inzwischen deutlich mehr Mühe. Aber wie viel, hängt halt auch immer davon ab, wie viel Zeit die Aushilfen grade haben …

    Damit sinken die Chancen für so einen Zufallsfund.

    Ich hab im Februar erst eine TK-Pizza von der Hausmarke meines Stamm-Supermarktes aus der Tiefkühltruhe gezogen die schon 2 Monate übers MHD war. Und siehe da: Alle die darunter lagen auch.
    War wohl nicht so die beliebte Sorte.
    (Ich habe die dann bei der Kassiererin abgegeben zum Entsorgen und dankenswerterweise hat die dann gleich jemanden losgeschickt die Truhe mal durchzusehen.).

    Das mit den Würstchen im Glas klingt krass eklig, glücklicherweise sind solche Perversitäten (eingelegte Würstchen? Also bitte. Ihr Deutschen, was euch so alles einfällt ; ). ) bei uns eher verpönt,

    Warum?

    Bockwürste, Wiener, Frankfurter und dergleichen sind geräucherte Brühwürste. Das ist gleichermaßen deren Bestimmung durch Brühen haltbar gemacht zu werden und wenn man die in Wasser in ein Glas verfrachtet verlieren die wenig … Und sind dann noch länger haltbar.
    Manche Sorten schmecken mir sogar besser aus dem Glas oder der Dose als die meisten, die man frisch kaufen kann … es sei denn, man findet einen Metzger, der die wirklich gut kann und das ist eher selten.

  420. #420 stone1
    https://onestoneblog.wordpress.com/2018/04/12/eine-ominoese-buechse/
    13/04/2018

    @PDP10

    Boah, sogar in Würstchen in Dosen. Hatte ich wohl verdrängt, dass es sogar noch ärger geht. : )

    Nene, Würste kauft man frisch und siedet oder brät sie selber. Alleine der Gedanke daran, die aus diesem kalten Sud fischen zu müssen, bereitet mir Unbehagen, und dann rutschen einem die glitschigen Würstchen womöglich durch die Finger. An sechs Tagen die Woche kann man eh welche besorgen, da brauchen sie auch nicht solange haltbar sein.

    Kennst Du die Brühmethode mit der Opferwurst, die Werner Gruber mal bei den Sciencebustern beschrieben hat? Vielleicht ist der Effekt (Osmose) bei den eingelegten Würstchen ähnlich. Ist das eigentlich nur Wasser mit Konservierungsstoff(en) oder ein Sud, also eine würzige Lösung?

  421. #421 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/04/2018

    Wir haben ja noch von unserem Polterabend vor 13 Jahren – von einem Spiel, welches unsere Trauzeugen damals ungeheuer luschtig fanden – ein paar Konservendosen ohne jegliches Etikett im Keller herumzuliegen. Die sind mit uns sogar von Deutschland in die Schweiz umgezogen (ob man dafür vielleicht sogar belangt werden kann?).

    Ich denke ja schon seit Langem darüber nach, einer dieser Dosen ebenfalls mal eine neue Chance zu geben…

  422. #422 PDP10
    13/04/2018

    von einem Spiel, welches unsere Trauzeugen damals ungeheuer luschtig fanden – ein paar Konservendosen ohne jegliches Etikett im Keller herumzuliegen.

    Das nennt sich in Berlin (nannte sich jedenfalls damals) Aldi-Roulette und war ein beliebtes WG-Party-Spiel …

  423. #423 stone1
    13/04/2018

    @noch’n Flo

    Ohne Etikett? Das ist ja noch ominöser. Würd ich unter Wasser öffnen, falls es sich um Sorstrøming oder wie dieser stinkige Gammelfisch heißt handelt.

  424. #424 tomtoo
    13/04/2018

    @stone1
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Surstr%C3%B6mming
    Hallo, das Zeugs ist ja beinahe sowas wie Nationalgericht. Kannste doch nicht einfach als stinkigen Gammelfisch bezeichnen. Übrigens der Transport der Dosen scheint bei einigen Airlines wegen Explosionsgefahr verboten. Also wenn meine Trauzeugen mir Bomben in den Keller legen würden, wäre ich stinkig das der Gammelfisch wie ne Mischung aus Jasmin und Vanille rüberkäme. ; )

  425. #425 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/04/2018

    @ Stoney:

    Sorstrøming

    …wollte ich ja schon immer mal probieren.

  426. #426 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/04/2018

    @ tomone:

    Also wenn (…) wäre ich stinkig das der Gammelfisch wie ne Mischung aus Jasmin und Vanille rüberkäme.

    Wusste gar nicht, dass Du sooo lieb sein kannst. 😉

  427. #427 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/04/2018

    @ Stoney:

    Ich hänge bei Dir schon wieder in der Mod.

  428. #428 Vorderwäldler
    Vordertupfing
    13/04/2018

    @stone1 (bei uns in der Schule hieß einer Steiner, den nannten wir auch immer Stone, aber nicht “Schtone” oder “Stoun” gesprochen, sondern einfach “Stone” wie mans schreibt)
    Was hältst du vom derzeitigen österreichischen Regime? Fall es die anderen nicht interessiert geht auch PM, aber ich glaube es dauert eh nicht lange.

  429. #429 stone1
    13/04/2018

    @Vorderwäldler

    derzeitigen österreichischen Regime?

    Bin noch auf Arbeit, aber bei dem genannten muss man wirklich hoffen, dass es nicht mehr lang dauert.

    @noch’n Flo
    Geduld kann mich erst am Nachmittag drum kümmern, btw sitz grad in der Bim und es is Stromausfall. : (

  430. #430 tomtoo
    13/04/2018

    @nnF
    …..sooo lieb…
    Das ist unser geselliges Mannheimer Gemüt ; )

  431. #431 stone1
    https://wordpress.com/view/onestoneblog.wordpress.com
    13/04/2018

    @noch’n Flo #425, @tomtoo

    Surströmming heißt das Zeuch also. Ich will auch probieren! Es ekelt mich ein wenig, aber gleichzeitig erregt mich dieser Ekel (ist ein Zitat von Charlotte Roche, hab ich bei Rainald Grebe aufgeschnappt.
    Besonders gut hat mir dabei das darauf folgende Schüttelreimlied beim Elfenbeinkonzert gefallen (vom 3sat Festival ab ca. 16m00s).
    Bei den Sciencebustern wurde das auch mal verkostet. Naja wenn schon denn schon müsste man mal nach Nordschweden fahren, aber ums mit Reinhold Messner zu sagen: ‘do wor i nu net’. ; )

  432. #432 tomtoo
    13/04/2018

    @stone1
    …ich will auch probieren! …..

    Respekt ! Ja diese Amijugend alles Weicheier.

    https://m.youtube.com/watch?v=_haw_YDC_zo
    ; )

  433. #433 stone1
    https://onestoneblog.wordpress.com/2018/04/12/eine-ominoese-buechse/
    13/04/2018

    @Vorderwäldler

    Das ‘stone’ sollte so wie es (klein) geschrieben ist auch ausgesprochen werden, also auf Englisch, dann lässt es sich mit dem Einser dran auch leichter sagen: stone one, was allerdings auf Deutsch auch wieder eine Südfrucht sein könnte: die Stoneone, eine nahe Verwandte der Tomone. ; )

    PM gibts hier nicht, und ich gebe auch keine Mailadresse raus, aber wir können uns gerne auf meinem Blog unterhalten, dieser alte Artikel wäre geeignet, allerdings schicke ich gleich voraus, dass ich ein arbeitsreiches WoE habe, aber am späteren Abend ist bestimmt ein wenig Zeit zum plaudern.

    @alle

    Schönes Wochenende, neulich hörte ich auf FM4 ein schönes Major Tom Cover von einer Frau gesungen, kann es grad nicht finden deshalb gibts Aromatherapie mit einem Hauch von Metal.

  434. #434 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/04/2018

    @ Stoney:

    Der Surströming hat auch einen Verwandten in Island:
    https://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%A1karl

  435. #435 stone1
    13/04/2018

    @noch’n Flo

    Heringe gibts ja noch ein paar, aber bei Haien hätt ich Bedenken, von wegen bedrohte Arten und so. Aber wenn man mal nach Island kommt…

    Heuer ist ohnehin wieder mal Kulturtourismus angesagt. Bin schon gespannt auf die BER-Baustelle. ; )

  436. #436 RPGNo1
    13/04/2018

    @stone1
    OMG, bei “Major” Tom kommen Kindheitserinnerungen hoch. Der Auftritt von Peter Schilling in der ZDF-Hitparade oder die ständingen Wiederholungen im Radio – ich habe es geliebt und finde es auch noch sehr gut. Nur “Die Wüste lebt” vom selben Album “Fehler im System” ist noch besser.

  437. #437 tomtoo
    13/04/2018

    @stoni1two
    Achso, viel Spass in Berlin!. Bin ja neidisch, war ich noch nie. Und das als guter alter Germane. ; )

  438. #438 stone1
    13/04/2018

    @tomtoo

    Nah, das steht erst im Sommer an. Da war die Wahl zwischen Rom und Berlin, aufgrund der zu erwartenden Temperaturen und weil es mit einem anderen Termin zusammenpasst haben wir uns für Berlin entschieden. Rom ist eher was fürn Herbst, wenns nicht mehr so heiß ist.

  439. #439 tomtoo
    13/04/2018

    @stoni1two
    Häää ?

  440. #440 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/04/2018

    @ Stoney:

    bei Haien hätt ich Bedenken, von wegen bedrohte Arten und so.

    DIe Grönlandhaie, die da zu Hakarl verarbeitet werden, sind im Regelfall aber Beifang aus anderen Fischzügen.

    Aber wenn man mal nach Island kommt…

    Werde ich im Juli 2019 (im Rahmen einer Kreuzfahrt), da werde ich das mal probieren. Meine Frau hat bereits angekündigt, an dem Tag mit den Kindern etwas anderes zu machen.

  441. #441 stone1
    13/04/2018

    @tomtoo

    Häää ?

    What? Ach ich dachte Du meinst ich brech gleich nach Berlin auf, deswegen #438.

    @noch’n Flo

    im Rahmen einer Kreuzfahrt

    Wer hätte das gedacht? ; )

    Ich seh grad Du versuchst dein Glück mit einem neuen Nick @onestoneblog, gute Idee, vielleicht ist nnF bei WordPress schon zu berüchtigt. Ist bereits genehmigt.

  442. #442 zimtspinne
    13/04/2018

    ich bin wieder da, melde mich aber morgen zu Wort, da ich mich erstmal updaten muss.

    was gibts denn da zu hähen, tomtoo, ist doch eine klare Sache. Rom = 44 °C (letztes Jahr im Sommer).

    Nur für Sofeten der Güteklasse A empfehlenswert; das sind jene, die jetzt aus den Heizungsrohren gekrochen kommen, weil es doch langsam mal erträglich warm wird außerhalb der Kernschmelze.

  443. #443 rolak
    13/04/2018

    Sofeten..

    Da nehme ich den TelephonJoker und erhoffe eine hilfreiche Übersetzung, zimtspinne. Aber ja, so Feten der Güteklasse A sind leider selten geworden…

  444. #444 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/04/2018

    @ Stoney:

    Ich seh grad Du versuchst dein Glück mit einem neuen Nick

    Ääh, nein?

  445. #445 Vorderwäldler
    Vordertupfing
    13/04/2018

    @stone1
    Bei mir wirds auch ein arbeitsreiche Wochenende, muss mit drei Kolleginnen ein sozialwissenschaftliches Projekt vorbereiten. Vlt komme ich aber danach unter der Woche dazu, mir deinen Blog anzuschauen.

  446. #446 tomtoo
    13/04/2018

    Misst. Nach Abarbeiung des Freds sollte ich mich evtl. doch noch mal einer genaueren neurologischen Untersuchung unteziehen lassen ?
    Ich habe da temporäre Planaussetzer.
    Aber evtl. bevorzuge ich ne Sofete ?
    Bin verwirrt.

  447. #447 zimtspinne
    13/04/2018

    Ach ihr wieder…
    Sofet = Sommer-/Sonnenfetischist, passend dazu ‘sofetisch’.
    Wurde wohl bei Kaltwettercom kreiert, als Gegenbewegung zur Hitzeverherrlichung der üblichen Verdächtigen.

  448. #448 tomtoo
    13/04/2018

    @zimti
    Fetisch ? Ich mag ja Damen.

  449. #449 zimtspinne
    13/04/2018

    @ tomtoo
    hehe, eine Sofete bitteschön:
    https://noizz.de/fashion/dieser-ganzkorper-schal-ist-totaler-unsinn/b4vbp12

    Ich gehe jetzt Richtung Sofa…. 😀

  450. #450 tomtoo
    13/04/2018

    @Zimti
    Das war Absicht! Wo soll ich jetzt bzgl. solch attraktiver Kleidungsgegenstände mit meiner Sexualität hin ? ; )

  451. #451 PDP10
    13/04/2018

    @stone1:

    Boah, sogar in Würstchen in Dosen.
    […] Nene, Würste kauft man frisch und siedet oder brät sie selber.

    Das kommt auf die Wurst an … :-).

    Ich kenne mich natürlich mit dem in Österreich vorhandenen Standardsortiment an Würstchen nicht aus.
    Aber das, was man hier in D-Land als Frankfurter, Wiener oder Bockwürste o.ä. (oder Krakauer – die grobe Sorte) bezeichnet sind allesamt Brühwürste – dh, die werden in einen Saitling abgefüllt und dann geräuchert und dann gebrüht.
    In Wasser (mit einem gewissen Salzanteil, je nach dem) wohlgemerkt. Nicht in irgendwelchem Quatsch mit Brühe.
    Denen ist es dann auch egal, ob man sie in einem Kessel brüht oder gleich im Glas oder der Dose, die man danach luftdicht verschliesst.

    Wenn du die Dinger frisch beim Metzger kaufst hast du genau das gleich in der Hand. Nur halt trocken.

    Es gibt einige wenige Metzger, bei denen ich lieber das “frische” Produkt kaufe – klar. Kein Widerspruch.

    Aber manche von den Teilen aus dem Glas / der Dose sind halt auch sehr gut. Fürs haltbar machen eignen die sich eben.
    Und wenn ich Sonntags mal wieder feststelle, dass ich den Wochenendeinkauf nicht gut geplant habe, bin ich froh, wenn ich in meinem Vorratsschrank noch so ein Glas finde …

    Was das glibbrige Gefühl beim Rausholen aus dem Glas angeht musst du natürlich darauf achten, dass du welche kaufst auf deren Etikett steht “im Saitling” oder so. Niemals die Dinger kaufen wo “In Eigenhaut” draufsteht! Das ist Widerlich!

  452. #452 tomtoo
    13/04/2018

    Man was ist mit euch los? Würstchen ?
    Eigenhaut? Saitling ?
    Gehts noch ? Klar Eigenhaut. Wie seid ihr drauf ?

  453. #453 stone1
    https://onestoneblog.wordpress.com/2018/04/12/eine-ominoese-buechse/
    13/04/2018

    Aufgrund des Grinsekatzekommentars bei mir von rolak hab ich die Labskausbüchsengeschichte mit einem Update versehen.
    Auftritt: Laika – eine Katze die nach der ersten Hündin im Weltraum benannt wurde.

  454. #454 stone1
    https://onestoneblog.wordpress.com/2018/04/12/eine-ominoese-buechse/
    14/04/2018

    @Zimti

    Ganzkörperschal – das ist ja lustig, wer hätte gedacht dass ein altes Lucasarts-Adventure mal Modetrends setzt – Day of the Tentacle, gibts den Schal auch in grün oder gar purpur (dann mit Armlöchern)? : ]

  455. #455 PDP10
    14/04/2018

    @tomtoo:

    Probleme mit Gedärm? ;-).

  456. #456 PDP10
    14/04/2018

    @stone1:

    Auftritt: Laika

    Ah! Die Dame sieht mir ganz eindeutig wie jemand mit Kultur und verfeinertem Geschmack aus!
    Also wie jemand, die Sachen aus Dosen zu schätzen weiß, wenn denn das Richtige drin ist ;-).
    (Und man gerade einen Dosenöffner zu Hand hat. Aber der kommt ja immer, wenn man danach ruft.)

  457. #457 stone1
    https://onestoneblog.wordpress.com/2018/04/12/eine-ominoese-buechse/
    14/04/2018

    @PDP10

    Es kommt nur sehr selten vor, dass ich es bereue, keine Frankfurter zuhause zu haben, manchmal aber doch: wenn ich eine Nudelsuppe koche. Die wird soo viel besser wenn man Wurstscheibchen mitkocht, und man hat auch gleich eine prima Extraeinlage.

    Für diesen Einsatzzweck könnten sich solche Würstchen im Glas tatsächlich als nützlich erweisen. Werd mal schaun, ob der Laden hier so etwas hat. Die haben auch geschnittene Currywurst in Sauce fix fertig zum aufwärmen im Angebot. Sicher nicht vergleichbar mit einer guten Currywurst bei einem Berliner Würstelstand, aber ich hab das mal probiert für den kleinen Hunger zwischendurch, war durchaus genießbar.

  458. #458 stone1
    https://onestoneblog.wordpress.com/2018/04/12/eine-ominoese-buechse/
    14/04/2018

    @Zimti, @PDP10

    Weil @zimtspinne neulich gefragt hat und wegen der Einschätzung von Laika als

    jemand mit Kultur und verfeinertem Geschmack

    Ich hab ihr ja vorgestern was beigebracht und heute haben wir das erfolgreich wiederholt, nämlich wie sie sich bei der Vorbereitung des Futters zu verhalten hat. Normalerweise öffne ich zur Futterzeit die Schlafzimmertür und sage zu ihr “hierher”, dann geht sie durch die Tür, ich mach zu und sie wartet brav, bis die Mahlzeit angerichtet ist.

    Manchmal lass ich sie auch in der Küche dabei sein, aber dann war sie immer zu ungeduldig und ist auf die Spüle gehüpft, sobald ich die Futterpackung geöffnet habe. Musste sie immer verscheuchen, das war lästig.

    Jetzt schau ich sie streng an, zeige ihr meine Handinnenfläche mit ausgestreckten Fingern und sage “bleib”, warte bis sie sich hinsetzt und richte dann das Futter her. Zwischendurch schau ich nochmal nach und wenn sie nicht sitzenbleibt, wiederhole ich die Prozedur. Jetzt hüpft sie nicht mehr rauf, brave Katze. : )

  459. #459 PDP10
    14/04/2018

    @stone1:

    Naja, abgesehen von Kultiviertheit und Geschmack sind die Viecher ja auch nicht doof …

    Wenn ich die wäre, würde ich mich auch dazu setzen, wenn der komische Kerl der meine Dosen aufmacht extra mit der ausgestreckten Hand darauf hinweist, dass mein Essen bald fertig ist … ;-).

  460. #460 stone1
    14/04/2018

    Aha, jetzt hab ich die Major Tom-Version die ich vorhin gesucht hatte doch noch gefunden. Ist also von einer ‘Space Lady’.

  461. #461 rolak
    14/04/2018

    gefunden

    Falls Du nochmals solch eine Suche vor Dir hast, stone1, könnte die CoverVersion-Datenbank recht hilfreich sein. Wollt’ch eijentlich schon gestern bei der ersten Erwähnung von Dir erwähnt haben…

    Sofete

    Hrmmpf? Sachma, Zimtspinne, das verlinkte Bild mit dem GanzkörperKondom läßt aber eher vermuten, daß die (nicht) zu sehende Frau nicht von SonnenFetischismus bewegt ist, sondern eher mit massiver SonnenAversion zu tun hat.
    Da sehe ich mich genötigt, auch noch den Publikumsjoker in Anspruch zu nehmen…

  462. #462 zimtspinne
    14/04/2018

    @ rolak
    man merkt, dass du mit den Feinheiten des Sofetentums gar nicht vertraut bist – die Dame mit dem Ganzkörperüberkopfstrick möchte so den schlimmsten Auswüchsen der jährlichen Eiszeit (= Mildwinter in Zeiten des Klimawandels) entgehen. Bis zum Rand eingemümmelt, müsste es sich gerade so ausgehen. Mit knapper Not und ordentlich ausgekühlt bis ins Gebälk.
    Besser noch als Dauerquartier geeignet für den gemeinen Sofeten sind die Heizungsrohre, die bis zum Frühling (=Frühlingssommer ab April) nicht verlassen werden.
    Heute bin ich etwas versöhnlicher und weniger zynisch gestimmt, da ein wunderschöner Frühlingstag, wie es sich gehört.
    Nicht zu warm, nicht zu kalt, ein wenig Sonne durch hübsche Wolkengebilde und darüber ein Hauch von Wind, gerade genug, um erfrischend in der Sonne (auf meinem Hitzestaubalkon) zu sein und nicht soviel, um unangenehm ins Gesicht zu fauchen.

    Heute habe ich mir bei meinem Dämmerungslauf überlegt, Brennesseln und Löwenzahn zu pflücken. Die standen da gearde so gelangweilt am Wegesrand herum.
    Eigentilich boykottiere ich ein wenig diese Sammelwut in der Natur – als Kind wurde ich schon dauernd mitgeschleppt zum Pflücken und Suchen und Sammeln und Auflesen, derweil es doch (fast) alles auch im Supermarkt bequem in der Frischetheke gibt.
    Ich hatte schon manchmal das Gefühl, in einer ziemlich alternativen Sippe zu leben, es beruhigt mich jetzt ein bisschen, dass auch anderswo gesammelt und gepflückt wird, sogar in Ösiländle. 😉

    Bärlauch gibt es hier auf meinem Waldberg definitiv nicht. Ich habe so ziemlich alle Waldpfade abgelaufen, viele Maiglöckchen gefunden, sogar Brunnenkresse an einer Quelle, Leberblümchen, Veilchen, Butterblume und auch meine Wildorchidee gesichtet, doch keinen Bärlauch. Ist vielleicht nicht die richtige Bewaldung für Bärlauch.

  463. #463 RPGNo1
    14/04/2018

    Wetterbericht aus Ravensburg (16.00 h): ca. 20 °C bei wolkenlosem Himmel. Die Cafes sind voll, die Eisdielen sind voll. Die Innenstadt ist von schlendernden Touris belegt, die unsere Geschäftsleute erfreuen.
    Und ich trinke gerade gemücklich eine großen Pott Kaffee mit Milch und Zucker und lasse den Tag an mir vorüberziehen.
    :)

  464. #464 tomtoo
    14/04/2018

    @RPGNo1
    Lasse es dir gut gehen. Unentspannte Menschen gibt’s eh mehr als genug imo. ; )

  465. #465 stone1
    https://onestoneblog.wordpress.com/2018/04/12/eine-ominoese-buechse/
    14/04/2018

    Bei uns ist sogar Traumwetter, konnte aber nur einen kurzen Spaziereinkaufsgang machen da das Schlafzimmer ausgeräumt werden muss Ha-Ha-Hatischuh, jetzt mal kurz Kaffeepause.

    @rolak

    nochmals solch eine Suche vor Dir hast

    Bestimmt öfters mal, ich such sonst immer direkt bei uTube, aber da verstecken sich die guten Versionen oft recht weit hinten, deshalb Thx!

    @Zimti

    Hauptsächlich wegen dir (ich find den Kommentar grad nicht, muss schon viel weiter oben sein) hab ich die Labskausdosengeschichte ja eigentlich gebloggt, hast ihn überhaupt schon gesehen? Das große Finale steht zwar noch bevor, keine Ahnung wann die Gelegenheit zum Öffnen kommt, aber anschauen kann man die Büchse schon, und mittlerweile auch die Katze.

    Und wenn ich Blüten für die Deko brauch, nehm ich gleich was aus den Blumenkästen vom Balkon, das ist praktischer als welche am Wegesrand zu pflücken, außerdem hat da garantiert kein Hund sein Geschäft dran erledigt. ; )

  466. #466 noch'n Flo
    Schoggiland
    14/04/2018

    Ich war gerade beieiner älteren Dme mit Lungenentzündung. Am Vormittag war ich in der Praxis, in der letzten Nacht musste ich für einen Psycho-Notfall raus. Gestern abend stand noch ein Patient mit whs. Hörsturz auf der Matte.

    Anders ausgedrückt: ich verbringe dieses Traumwochenende mit Notdienst.

  467. #467 RPGNo1
    14/04/2018

    @noch’n Flo
    “Computer, einen Kaffee, stark, schwarz für noch’n Flo!”
    *wiiirrrrrr*

  468. #468 noch'n Flo
    Schoggiland
    14/04/2018

    @ RPGNo1:

    WIe meine Schwester immer so schön sagt: “Kaffée muss sein, wie eine Frau: blond und süss.”

  469. #469 tomtoo
    14/04/2018

    @nnF
    Nö, heftig, blond und süß.
    Was willste mit blörre ?

  470. #470 noch'n Flo
    Schoggiland
    14/04/2018

    @ tomone:

    Wenn ich heftig will, bestelle ich einen Ristretto.

  471. #471 noch'n Flo
    Schoggiland
    14/04/2018

    Wow, der erste OLT brauchte Monate, um auf 700+ Kommentare zu kommen, und jetzt ist dieser Thread erst 9 Tage alt und steuert bereits mit Hochgeschwindigkeit auf die 500er-Marke zu.

  472. #472 tomtoo
    14/04/2018

    @tomone
    Ristretto ? Musste wieder gurgeln du Flachbirne was ? Sind halt die Lateiner. Bei euch nennt man das Leichtkaffee. Raffste das ?

  473. #473 PDP10
    14/04/2018

    nee danke. Jeder wie er mag. Aber es hat seine Gründe, warum ich fast nie Milch im Kühlschrank habe und das Paket mit dem Zucker, dass ich vor einem Jahr gekauft habe immer noch ungeöffnet ganz hinten in meinem Vorratsschrank steht …

    Ich hatte deswegen sogar schon mal richtig Streit bei DingsBucks – da würde ich normalerweise nie freiwillig hingehen. Aber manchmal … muss ja.

    “I want a coffee flavoured Coffee!”
    (Denis Leary)

  474. #474 tomtoo
    14/04/2018

    @nnF
    Hast Recht. Wenn’s so weiter geht kommt der arme @CC noch frühzeitig in die Wechseljahre.
    ; )

  475. #475 PDP10
    14/04/2018

    Das ist übrigens der kürzeste Chuck-Norris-Witz den ich kenne:

    Chuck Norris kann bei Starbucks einen Kaffee bestellen.

  476. #476 tomtoo
    14/04/2018

    Aber hab mir das mit dem vor dem reinposten eines Videos gemerkt. Dann wird’s auch weniger datenintensiv.

  477. #477 tomtoo
    14/04/2018

    @PDP10
    Ach was, wenn Chuck Noris eine Kaffee dort bestellt, wird der Laden schlagartig in round-house-kick umbemannt. ; )

  478. #478 tomtoo
    14/04/2018

    @PDP10
    umbenamst.
    Könnte es auf’s Handy schieben, aber nö Fehler auf OSI 8.

  479. #479 PDP10
    14/04/2018

    @tomtoo:

    umbenamst.

    Die erste Variante war aber auch nicht schlecht :-).

    Ich stelle mir gerade Chuck Norris hinter dem Tresen bei Starbucks vor…

    “What? THE! F….!!? Vanilla fu***ing flavoured with chai latte!?!
    Here’s your F***ing Coffee, douche bag!”

    … und alle würde leise fiepen, schüchtern nicken und mit einem Kaffee aus dem Laden gehen … :-).

  480. #480 noch'n Flo
    Schoggiland
    14/04/2018

    @ tomone:

    Ristretto ? Musste wieder gurgeln du Flachbirne was ? Sind halt die Lateiner. Bei euch nennt man das Leichtkaffee. Raffste das ?

    Ristretto bestelle ich schon seit vielen Jahren stets beim Italiener. Und in Italien. Abgesehen davon war mir auch ohne Marjorie klar, was Plörre ist.

    @ PDP10:

    Ich hätte da auch einen:

    Chuck Norris bestellt seinen Kaffée bei Starbucks immer с новичками.

    Oder auch der:

    Chuck Norris hat überall in Deutschland ultraschnelles Internet.

  481. #481 stone1
    14/04/2018

    Arrgh, der Kaffee muss sein wie die See bei Nacht: schwarz und salzig.
    Na gut, salzig vielleicht nicht, aber mir kommt da weder Milch noch Zucker rein, ich schütt mir ja auch keine Limo ins Bier. Brrr.

  482. #482 PDP10
    14/04/2018

    Exakt!

  483. #483 stone1
    14/04/2018

    @noch’n Flo

    Bevor ichs vergesse, das war ein Irrtum meinerseits, der zu einem Missverständnis geführt hat. Hab da nur das noch’n von einem Insert überlagert gehabt. Vergiss es.

  484. #484 noch'n Flo
    Schoggiland
    15/04/2018

    @ Stoney:

    ich schütt mir ja auch keine Limo ins Bier

    Ich nur noch, Bier pur schmeckt mir schon seit Jahren nicht mehr. Und Wein auch fast nur noch als Schorle.

  485. #485 noch'n Flo
    Schoggiland
    15/04/2018

    Gestern Abend hatte ich noch ‘ne Leichenschau, sogar mit Polizei vor Ort. Da kann man dann zeigen, ob man es richtig drauf hat. Glücklicherweise konnte ich mir gleich eine Sanitäterin krallen, damit diese mir hilft, die Verstorbene zu entkleiden (die von den Angehörigen bereits ganz flugs aufgebahrt worden war). Der anwesende Polizist war dann ein guter Sichtschutz gegen die Angehörigen. Warum die Polizei vor Ort war, ist mir allerdings immer noch nicht ganz klar. Und warum die Rettungsärztin, die mit dem Heli eingeflogen worden war und vergeblich die Reanimation versucht hatte, nicht auch den Totenschein ausfüllen konnte, erschliesst sich mir auch noch nicht so ganz.

    Immerhin konnte ich dann doch alles soweit rekonstruieren, dass ich einen natürlichen Tod bescheinigen konnte. Und der Rest der Nacht blieb dann wenigstens schön ruhig.

  486. #486 tomtoo
    15/04/2018

    @stoni
    Aber sowohl Zucker als auch Fett dienen als Geschmacksverstärker.
    @nnF
    Na danke. Da bräuchte ich erst mal 3 Tage Urlaub.

  487. #487 tomtoo
    15/04/2018

    @PDP10
    Chuck Norris macht aus dem was immer die dort anbieten Kaffee. ; )

  488. #488 zimtspinne
    15/04/2018

    @ RPG
    Waren dir das nun zu wenige oder zuviele Leute?
    Ich war gestern spontan in unserer Messehalle auf einem riesigen Nacht-Flohmarkt (war aber gegen 17 Uhr dort) — unfassbar, dass diese große Halle in einer Kleinstadt mit Menschenmassen gefüllt bzw überfüllt war.
    Als ob es kein Morgen gäbe und Flohmärkte eine Rarität seien, die man unbedingt einmal im Leben gesehen haben muss.
    Interessant fand ich, dass max. jeder Fünfte seine Waren überhaupt positiv und sympathisch anbietet und man bei höchstens jedem Zehnten gerne guckt und was kauft.
    Anders als im inet steht dort ja das Bazarflair an erster Stelle und da erwarte ich freundliches Entgegenkommen und Zugewandtheit, mal ein Schwätzchen hier und da, Geschichten um den Trödelkram (war viel Antikes dabei) und Handelsfreudigkeit. Anders als in einem Geschäft, wo man belagert und belabert wird oder mit psychologischer Verkaufstechnik in Hochform genervt wird, eben so das, was man in südlicheren Gefilden oft findet. Die Deutschen sind dazu eher unfähig….
    ein paar Ausnahmen gabs aber doch und genau dort hab ich dann auch gehandelt und gekauft.

    @ stone
    sorry, ich hatte das absolut nicht mitgekriegt, werde nachher am Nachmittag/Abend bei dir vorbeischauen.
    Nicht nur, dass ich mich gestern im Wald auf einem der Pfade verlaufen habe und in einer Sackgasse landete (ähem), ich fühle mich gerade in diesem Gewusel hier auch leicht orientierungslos.
    ihr textet zu viel!! *g*

  489. #489 tomtoo
    15/04/2018

    @Zimti
    Glaube jemand der den Fred liest, und verstehen will, landet bei @Corni.

  490. #490 zimtspinne
    15/04/2018

    @ Flo
    gibt es eine Rechtsgrundlage dafür, dass die Angehörigen während deiner Arbeit im Raum bleiben und zuschauen? Weil, da würde ich die rausbitten.

    Bei uns landete heute im frühen Morgengrauen auch ein Rettungshubschrauber mit monströsem Krach (der hat seinen Anflugplatz auf dem Feld gegenüber meines Schlafzimmerfensters) und ich erfuhr später, dass er im Nebenhaus war und der Mensch auch verstarb und nicht gerettet werden konnte. Hoffentlich war das kein Drogenopfer…. hier sind so Nester von Drogenkonsum, kriegt man aber von außen kaum mit, wenn man nichts direkt mit den Leuten zu tun hat. Die lärmen nicht, sind unauffällig, hängen auch nicht draußen in der Gegend rum, und sind sehr jung.

  491. #491 zimtspinne
    15/04/2018

    edit/
    also, ich würde die rausbitten, falls es diese rechtliche Grundlage nicht gibt.

  492. #492 RPGNo1
    15/04/2018

    @zimtspinne
    Ravensburg ist zwar touristisch interessant, aber jetzt nicht so ein Magnet wie z.B. Venedig. Die Leute haben sich gut verteilt.
    Je näher du zum Bodensee kommst, desto voller wird es allerdings: Meersburg, Lindau, die Insel Mainau, Bregenz (Ö), das sind die Hauptanziehungspunkte auf der Nordseite für Tagesausflügler. Dazu kommt dann noch Konstanz an der Schweizer Grenze, in der dann gerne noch’n Flos Mitbürger, die Schweizer, günstig einkaufen und so den lokalen Geschäftleuten einige Fränkli überlassen.

  493. #493 noch'n Flo
    Schoggiland
    15/04/2018

    @ Zimti:

    Ich wüsste nicht, dass es eine Rechtsgrundlage gäbe. Aber viele Kollegen scheuen wohl davor zurück, die Angehörigen in so einer Situation hinauszubitten – und machen dann die Leichenschau auch eher oberflächlich. Genau da liegt dann der Wauwau begraben.

  494. #494 zimtspinne
    15/04/2018

    Gehen die denn nicht von selbst?
    Ich find das ja schon heftig, als naher Angehöriger, der auch gerad mit dem Tod konfrontiert wurde, bei so etwas … (Amtlichem?) wie einer Leichschau zuzuschauen.
    Der Tote besitzt ja auch eine Würde und wenn er da so entkleidet und inspiziert darnieder liegt… ich würde definitiv in diesem Moment rausgehen. Man weiß ja auch nicht, ob genau das der Verstorbene auch gewollt hätte (ich schon, glaube ich).
    Medizinisches Interesse wird der Grund ja wohl eher nicht sein, was festgestellt wird, kann ja später den Angehörigen noch gesondert mitgeteilt werden.

    Ich sah gerade in einem alten Film eine Szene mit einer Frau, die bei der Erntearbeit einen Unfall erlitt und dann in ihrem Bett starb.
    Dort kam auch ein Arzt herbei und guckte etwas an ihr herum (das sah der Zuschauer nur andeutungsweise, sie war nur bis zu den Knien im Bild) und als die Tochter und Mann danebenstehen bleiben wollten, wurden sie hinausgeschickt.
    Danach kam noch jemand (?) um sie zu waschen, wobei nur die Füße, schien was Religiöses zu sein…. auch dort wurden die Angehörigen rausgeschickt.
    Da Filme sich ja meist schon ein wenig an der Realität orientieren, find ich das heutige Verhalten der Angehörigen schon etwas forsch. Naja, und auch kontraproduktiv. Kann mir vorstellen, dass der Leichenbeschauer sich möglichst pietätvoll verhält, was ja eigentlich nicht Sinn der Sache ist.

  495. #495 rolak
    15/04/2018

    gefüllt bzw überfüllt

    Das traf auch auf den hier und heute besuchten Flohmarkt zu – trotz eher durchwachsenen Wetters (von nachts an Regen, so ab ¾10 trocken, Ankunft kurz nach 10) Einfahrtsschlange bis zum Zubringer sowie Parkplätze und begehbare Fläche sehr knapp, dazu noch Standfläche um ~⅓ vergößert (gegenüber dem letztwöchigen Mittel, OsterMontag galt nicht).

    Die Deutschen sind dazu eher unfähig

    Na am Breitengrad (‘südlichere[n] Gefilde’) kann es nicht liegen, zimtspinne, das demonstrierten heute (wieder) de Nederlandse bloemist und de Fryske fiskferkeaper sehr überzeugend. Nee, wat hatten die en Schnüss am Liev^^

  496. #496 noch'n Flo
    Schoggiland
    15/04/2018

    @ Zimti:

    Das Problem ist ja auch, dass viele Angehörige fragen, warum jetzt eine so genaue Untersuchung notwendig ist. Wenn man ihnen dann erklärt, dass das sein muss, damit man den natürlichen Tod bescheinigen kann, reagieren viele zwischen beleidigt, pikiert, ungehalten und manchmal sogar aggressiv.

    Mir ist es schon 2x passiert, dass sich nach einer Leichenschau die gesamte Verwandtschaft des Verstorbenen erbost ihre Patientenunterlagen bei mir abgeholt hat, um zu einem anderen Hausarzt zu wechseln. Bei den Verwandtschaftsverhältnissen bei uns auf dem Land können das mal locker 10, 15 oder noch mehr Personen sein. Und das nur, weil ich meine Pflicht getan und meinen Job ernst genommen habe.

    In einem der Fälle bekam ich zur Begründung: “Sie vertrauen uns ja ganz offensichtlich nicht, also haben wir jetzt auch kein Vertrauen mehr in Sie.” Von den Dingen, die in so einer Situation dann noch durch den Dorffunk gehen, mal gar nicht zu sprechen. Deshalb finde ich es auch immer wieder schwierig, wenn CC hier im Blog fordert, die Hausärzte sollten bitte die Leichenschauen gründlicher machen.

  497. #497 stone1
    15/04/2018

    Schön dass ihr alle so nen ruhigen Sonntag habt, ich hab die Schlafzimmermöbel demontiert und in die Garage geschleppt, Schuhe geputzt und nach Jause und noch nem Käffchen gehts dann ins Theater zu Polt, falls jemand diesen bayerischen Kabarettisten noch kennt.
    Schönen Tag noch.

  498. #498 rolak
    15/04/2018

    falls jemand

    Klar doch, stone1, doch selbst wenn das Gedächtnis unerklärlicherweise versagt hätte: Er brachte sich neulich nachdrücklich und in gewohnter Manier in Erinnerung.
    Viel Spaß dabei!

  499. #499 stone1
    https://onestoneblog.wordpress.com
    16/04/2018

    Das Programm hieß “Gerhard Polt und die Weil Brüder – Gehobene Unterhaltung mit humanitärem Beigeschmack” und war unterhaltsam und zum Nachdenken anregend, wie von Bayern gewohnt teilweise auch deftig und mit kleinen Ausflügen unter die Gürtellinie.
    Man merkt dass Polt schon um die 70 ist, er schweift noch mehr aus als früher und es hat bei seinen Geschichten echt lange gedauert, bis er zur Pointe kam. Früher ist er ja oft mit der legendären Biermösl Blosn aufgetreten, die es mittlerweile nicht mehr gibt, die drei Weil Brüder müssen dahinter aber nicht zurückstecken, einmal kamen sie sogar mit Alphörnern und die Lieder wurden von den Drei pointiert anmoderiert.

    Ich bin ja öfters dort, aber ich hatte noch keine Vorstellung im Linzer Musiktheater gesehen, bei der die Künstler zweimal für eine Zugabe kamen und davor, dazwischen und danach noch mehrmals vom Publikum auf die Bühne zurückgeklatscht worden sind so wie diesmal. Bei der zweiten Zugabe hat Polt zu alpenländischen Instrumenten mit der Vorbemerkung, dass alle dieses Lied kennen und es so wie wir alle vom schwarzen Kontinent stammt vorgesungen und praktisch alle haben nachgesungen, man hat gemerkt dass ein Oberbayer in Oberösterreicher einfach gut ankommt – er machte auch einen Scherz dass sie demnächst in Dresden auftreten, da wird er es wahrscheinlich etwas schwerer beim Publikum haben, auch thematisch. Entschuldigung für diese überspitzte Pauschalisierung meinerseits, aber ich denke man kennt sich aus was ich damit sagen will.

    So, jetzt braucht ihr nicht mal auf die Tageszeitung (OÖN) von Dienstag (wahrscheinlich geht sichs für die Montagsausgabe nicht mehr aus, es hat bis kurz nach 22:00 gedauert) zu warten und konntet schon eine exklusive Theaterkritik lesen. Oder Review, wie man heutzutage sagt. ; )

    Und das auf dem Undergroundkanal OLT-2, mit schätzungsweise knapp 10 Lesern.

  500. #500 stone1
    16/04/2018

    @Zimti

    Na bei dir war ja auch was los mit Rettungshubschrauber, Flohmarkt und im Wald verlaufen – schon wieder? Hast Du nicht schon mal eine etwas unheimliche Story erzählt wo Du beim Laufen nächtens zu einem Haus gekommen bist und die Situation etwas enterisch war?
    Wie kann man sich eigentlich dort wo man wohnt verlaufen, außer man ist gerade erst dorthingezogen? Die Wege entstehen im gehen, wie Antonio Machado mit schöneren Worten sagte.
    Man kann auch durch den Wald gehen, anstatt anscheinend dauernd im Fitnesswahn herumzulaufen, dann hat man auch Zeit genug sich alle Abbiegungen zu merken und verängstigt die Tiere nicht.
    Und wie muss man sich überhaupt eine ‘Sackgasse’ im Wald vorstellen, ist man da plötzlich auf drei Seiten mit undurchdringlichem Dschungel konfrontiert? ; )

  501. #501 noch'n Flo
    Schoggiland
    16/04/2018

    So, 72h-Wochenenddienst vorbei – der Sonntag war ja ein echter Totentanz, absolut nix los. Wahrscheinlich war das Wetter einfach zu gut.

  502. #502 stone1
    16/04/2018

    @noch’n Flo

    Hab weder Zeit für noch Lust auf einen Essay, obwohl die Aussicht auf Schlafen auf der Matratze am Boden im sonst leeren Schlafzimmer (wie das hallt!) auch nicht besonders anheimelnd ist. Morgen werden die neuen Möbel aufgebaut, und dann steht Zusammenlegen, Aussortieren und Einräumen am Programm, das wird sich sicher noch bis in den Mittwoch hineinziehen.
    Aber vielleicht stellt dich bzgl. ‘Ärzte’ und ‘lässig’ das hier zufrieden, Zitat: ‘in deutscher Umgangssprache auch “toll”, “pfundig”; oder “super”‘.
    Man könnte auch ‘cool’ sagen, aber das ist irgendwie zu abgeschmackt für diese geile Band. Ich leg sie selber bloß nie auf, weil Frau eh ziemlich häufig am Ärzte hören ist. ; )

  503. #503 stone1
    16/04/2018

    Ergänzung zu #502

    Na gut, ein wenig sollte man das doch noch vertiefen, also für die E.A.V. würde ich keinesfalls das Attribut ‘lässig’ verwenden, denn Austropop/rock ist vielleicht ‘lässig’ für viele Einheimische, aber sicher nicht die Verarschung davon. Die E.A.V. nimmt das Genre ja aufs Korn, mal mehr und mal weniger niveauvoll, und mischt einiges an satirischer Sozialkritik darunter.
    Das ist gut, aber nicht lässig. Eigentlich eher so wie rein musikalisches Kabarett, und wer würde schon von lässiger Kleinkunst sprechen? Das passt nicht zusammen, mit einem einzelnen Begriff könnte ich die E.A.V. nicht zufriedenstellend charakterisieren.

    Die Ärzte machen im Prinzip dasselbe, nur mit Punk, aber halt in Deutschland. Und das kann ich lässig finden, obwohl ich die Musik an sich eigentlich nicht so gut finde, dass ich sie unbedingt öfters hören will. Aber ich hab auch Spass, wenn ich sie mal in der Wohnung zu hören sind, nur würde ich nicht auf ein Ärztekonzert gehen, außer man schleift mich hin. Zu einem E.A.V.-Konzert würde ich allerdings genauso wenig gehen, bei einem Konzert steht für mich der Musikgenuss im Vordergrund, Deutschpunk und Austropop sind einfach nicht meine bevorzugten Genres, obwohl das Georg Danzer – Gedächtniskonzert voriges Jahr teilweise gut hörbar war, aber wenn nur 2, 3 Nummern dabei sind, die mir wirklich gefallen finde ich das hart an der Grenze zur Zeitverschwendung.

    Das Pixies-Konzert im Wiener Gasometer war dagegen ein Jackpot, jede Nummer ein Kracher (auch wenn ich die Akustik dort eigentlich grauenhaft finde)
    und danach noch feinstes chill-out in der Arena vor einer Nacht in einem alteingesessenen Wiener Hotel. Wo vor dem Konzert natürlich ein echtes Wiener Schnitzel genossen wurde. Delikat.

    So und taugt das jetzt als kleiner Essay? Ließe sich das unter Umständen in der Kategorie ‘lesenswert’ verbloggen?
    Ich hab ja 2013 etwas überstürzt angefangen zu bloggen, weil ich einerseits Spass am schreiben habe und mir andererseits dachte, wenn ich jetzt bloß ein paar Textdateien anlege ist das ja eigentlich sinnfrei, denn die liegen dann auf der Platte rum und ich les sie nie wieder – wozu auch? Also warum nicht online schreiben, vielleicht liest das irgendwann irgendjemand findet es möglicherweise unterhaltsam.

    Das war eine Zeitlang ganz okay, hin und wieder ist mir was Interessantes untergekommen und ich hab ein wenig was dazu geschrieben oder es einfach so rein gestellt, sozusagen als Lesezeichen. Und ein paar uralte SciFi-Zeichnungen hochgeladen, ich wollte die ohnehin alle mal einscannen, und der Blog lieferte einen brauchbaren Motivationsschub für so eine langweilige Tätigkeit.
    Irgendwann hab ich dann das Interesse verloren, dafür Zeit zu investieren, also hab ich den Blog ruhen lassen.

    Sorry fürs Abschweifen, langer Rede kurzer Sinn:
    Ich möchte den onestoneblog reaktivieren und ab und zu einen neuen Beitrag verfassen. Da ich mich ziemlich häufig auf den Scienceblogs herumtreibe, kommen auch einige der Ideen dafür von hier, wie eben die Büchsengeschichte, als nächstes steht ein Krimi-Review an, passend zu blooD’N’Acid, und nur soviel als Teaser: die Mordwaffe ist allem Anschein nach eine Waschmaschine.
    Mal schauen ob ich die Augen jetzt noch für das nächste Kapitel offen halten kann.

  504. #504 PDP10
    17/04/2018

    @noch’n Flo:

    der Sonntag war ja ein echter Totentanz, absolut nix los.

    Äähh… Ok, nach 72 Stunden Bereitschaft verständlich – aber du weißt schon noch, was du (vor)gestern geschrieben hast …?

    Ein ganz klein wenig gruselig finde ich den oben zitierten Satz in dem Kontext ja dann schon … ;-).

  505. #505 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/04/2018

    @ PDP10:

    aber du weißt schon noch, was du (vor)gestern geschrieben hast …?

    Wieso? Die Leichenschau war am Samstagabend. Danach kam dann nix mehr.

  506. #506 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/04/2018

    @ Stoney:

    So und taugt das jetzt als kleiner Essay?

    Hast Dir Mühe gegeben (so isses brav).

    nur würde ich nicht auf ein Ärztekonzert gehen, außer man schleift mich hin.

    Das lohnt sich aber wirklich. Muddi und ich haben nur ein Konzert (bei 5 Besuchen) erlebt, wo die Jungs mal unter 3 Stunden gespielt haben (2:57). Da bekommt man für kleines Geld eine Menge geboten.

    Zu einem E.A.V.-Konzert würde ich allerdings genauso wenig gehen

    Die spielen bei uns im Basler Umland ja immer im “Z7” – einem ausgemachten Heavy-Metal-Schuppen. Wurden wohl Anfang der 1990er mal aus Versehen dort gebucht, seitdem kommen sie immer gerne wieder.

    Ich habe im Dezember 2011 mal ihr Konzert dort besucht, zum ersten Mal in 25 Jahren, die ich die Musik der Band nun verfolge. War absolut sehenswert und extrem spassig, vor allem, weil sie sich so schön selber auf die Schippe nehmen.

  507. #508 rolak
    17/04/2018
  508. #509 RPGNo1
    17/04/2018

    @rolak
    Wieder etwas gelernt. Mir war gar nicht bekannt, dass Ingrid Matthäus-Maier bekennende Atheistin ist und für die strikte Trennung von Kirche und Staat eintritt. Letzteres macht sie mir sehr sympathisch.

  509. #510 rolak
    17/04/2018

    gar nicht bekannt

    Mir auch nicht, RPGNo1, bis ich sie als Rednerin bei IBKA-Tagung erlebte; war ziemlich überraschend, sie im Programm zu finden – von mir völlig falsch einsortiert…
    Damals gabs auch RL-Treffen#1 mit dem hiesigen Hausherrn, der iirc ua wg PZ Myers die paar Meter angereist war.

  510. #511 RPGNo1
    17/04/2018

    @rolak
    Ich habe IMM nur als durchaus streitbare SPD-Politikerin in Erinnerung. Und seid sie sich vor fast 2 Jahrzehnten aus dem Bundestag zurückgezogen hat, war sie gar nicht mehr auf meinem Bildschirm. Zudem standen Kirchenkritik, Säkularismus, Atheismus oder die Stellung des Glauben im öffentlichen Raum in den 90er Jahren nicht auf meiner Agenda. Das Studium hatte in der Zeit mehr Relevanz.

  511. #512 RPGNo1
    17/04/2018

    Hah, jetzt bin ich auch mal in die “seid” – “seit” Falle getappt. Party! :)

  512. #513 tomtoo
    17/04/2018

    @RPGNo1
    Wir schreiben das jetzt mit ‘dt’ gut ist. ; )

  513. #514 tomtoo
    17/04/2018

    Seidt gestern seidt ihr meine Kumpels. Gut ist. ; )

  514. #515 Cornelius Courts
    17/04/2018

    @rolak: “Damals gabs auch RL-Treffen#1 mit dem hiesigen Hausherrn,”

    Jawohl, erinnere ich mich immer noch gerne dran und Du warst auch der erste Leser, den ich traf :)

    @RPGNo1 “Ein interessantes Urteil des EuGH”

    finde ich auch, überlege gerade, ob ich was schreib, aber da reesche isch misch nur widda uff

  515. #516 zimtspinne
    18/04/2018

    ups, Herr stone (wie Fels oder von stoned?), das sind ja viele Fragen… ich muss gerade leider ein wenig prioritiv vorgehen und Pflichtkram erledigen, und das Geschwätz streichen, frage mich eh, woher ihr die Zeit nehmt mitten im Frühling!?

    Lieber stone, jaja wenn ich so anfange, will ich was… 😀
    …. bisher hielt ich Österreich ja für tendenziell seriös, gegenwärtlich gesehen.
    Habe gerade noch vor dem Absenden des letzten Schrittes in der Kaufabwicklung (ein göttlicher Fügungsblitz traf mich) den online-Händler Zooblitz aus Ösiländle gecheckt und sehe mit Erstaunen bis Erschrecken, die sind bereits mitten in der heißen Insolvenzphase und überhaupt ist das eine ganz windige (windschiefe) Firma.
    Puh, gerade nochmal gut gegangen, ich wurde heute per Preiswecker über ein Schnäppchen informiert, von dem ich immer größere Mengen kaufe/brauche, wäre also richtig teuer geworden.
    Normalerweise checke ich das schon vorab, aber wie gesagt, stuft man Ösi-Angelegenheiten reflexartig als gut und seriös ein, Polen eher nicht (und das absolut zu Unrecht in meinem Fall!).

    Wie kann das angehen, dass die weiterhin ihren Krempel online vertreiben? Um andere Gläubiger zu bedienen? Ich verstehe es nicht.

    stone, kannst du evtl etwas dazu sagen?

    Schnellergänzung: Gefunden habe ich eben noch dies, kann ich nun also doch bestellen? Firmenübernahme wäre ja zumindest eine Erklärung für die ganze Sache.
    http://www.eoss.at/de/news-acceler8-startet-neuen-online-shop-%E2%80%93-zooblitz

  516. #517 tomtoo
    18/04/2018

    @stone1
    “”…..Lieber stone, jaja wenn ich so anfange, will ich was… “””

    Uffffbasse. Bei mir ist in Gedanken @Zimti eh ein 2,20 Meter,180 Kilo kannadischer Holzfäller, dessen Rückenbeharrung selbst einen Grizzley im Winterpelz vor Neid erblassen lässt. Und nur die feminine Seite hier auslässt. ; )

  517. #518 zimtspinne
    18/04/2018

    Ich begebe mich jetzt nah an ein zorniges Wespennest, aaaaber…. in meiner (allgemeinweiblicher?!) Erfahrung sind die klein geratenen Männer eher schwer verdaulich, also falls deine Vermutung zutrifft – alles gut. *g
    jetzt flüchte ich aber ganz flugs… ^^
    muss den Kopf frei kriegen und geh noch eine Runde raus. Wäre heute mal ein quengelnder Hund schön, ich kann mich grade gar nicht aufraffen und würde mich viel lieber umgehend den gestern vorgebratenen Bratkartoffeln widmen. Bratkartoffeln schmecken übrigens aufgewärmt (man kann sie auch nochmal kurz crispen oder im Backofen überbacken) super, die müssen nicht unbedingt frisch gegessen werden. Wusste ich vor einem Jahr auch noch nicht.

  518. #519 rolak
    18/04/2018

    Schnellergänzung

    Hinter dem link dahinter verbirgt sich ja eine heiße domain: ‘www·musthev·com’. Genauer: den Inhalt der site halte ich für Banane und abwärts, aber’n schickes Spielchen beim 2ndLevelLabel. Offensichtlich günstiger als das [aktuell] zum Verkauf stehende Original.

  519. #520 zimtspinne
    18/04/2018

    ohje, ich lasse die Finger davon und verzichte auf diese Schnäppchenerfahrung.
    Von wegen bräsige Ösis…. ^^

  520. #521 stone1
    18/04/2018

    @Zimti

    wie Fels oder von stoned?

    Eher ersteres, manchmal aber auch das Zweite. Zum Steinerweichen. ; )
    Aber etwas weniger scherzhaft, mein Nick ist eigentlich eine Verbeugung vor einem genialen Menschen, der das Verständnis für das Universum in dem wir leben auf eine neue Ebene gehoben hat. Hat sich aber auch zwangsläufig ergeben, da ‘stone’ oft als Nick schon vergeben ist, und eine Zahl dran die einfachste Lösung war. Und hat auch entfernt was mit meinem Realnamen zu tun, aber das hab ich anderswo eh schon mal erwähnt.
    Übrigens wäre es mir lieber, hier beim Geplauder nicht so formell angeschrieben zu werden, @stoni war schon okay.

    Zu deiner anderen Frage mit den windigen Firmen: die gibts wohl überall, und gerade bei der online-Schnäppchenjagd wird man anzunehmender weise öfter auf solche stoßen. Ich würde aber auch kein Leasingrückläufer-Notebook bei Pearl kaufen, zumindest nicht wenn es auch mobil eingesetzt werden soll, beim Akku kann man da schnell mal Pech haben. Wusste gar nicht, dass es die Firma noch gibt geschweige denn dass man da auch Notebooks kaufen kann, mir ist dieser Versand nur durch meist überflüssigen EDV-Krimskrams in Erinnerung.
    ‘Wer billig kauft, kauft doppelt’ ist eine alte Konsumentenweisheit, die auch im online-Zeitalter wohl nichts an ihrer Relevanz eingebüßt hat.

    Es gibt da in Österreich diese Libro-Kette, eine Art kleinere Thalia-Geschäfte, die eigentlich auch schon seit vielen Jahren insolvent ist, und jedesmal wenn ich in der Stadt bin wundere ich mich, dass die Filiale dort immer noch geöffnet hat und weiterhin gut mit aktueller Ware befüllt ist.
    Diesen Zooblitz kenne ich nicht, hab nur einmal bei einem Tierbedarfsgeschäft in Salzburg online ein Paar Sisalkratzbretter bestellt, die ich dann an ein sehr hohes Regal genagelt habe, damit die Katze hochklettern kann. Die Dinger gabs nur dort so wie ich sie haben wollte.
    Dass jedenfalls ein paar Dinge bei Teilen der österreichischen Wirtschaft im Argen liegen, würde mich nicht wundern, die Wirtschaftskammer hat sicher Reformbedarf wenn “Energetiker” als eigener Berufsstand als freies Gewerbe anerkannt ist. Gesetzlich anerkannte Scharlatanerie, das sieht unserem Operettenstaat wieder mal ähnlich. Wozu das führt, sieht man aktuell ja am 95.000€ teuren energetischen ‘Abwehrring’ um ein neues Wiener Krankenhaus, ein Skandal sondergleichen. Wurde ja auch nebenan bei SocioKummunikativ besprochen.

    Aber das sind nur Randerscheinungen, auf den Großteil der österreichischen Unternehmen kann man sich bestimmt verlassen, auch wenn sie was nach Deutschland versenden. Bei Schnäppchen halt vorher immer prüfen, wie seriös ein Händler ist, wenn man zum ersten Mal dort einkauft.

    Sorry, das war schon wieder ziemlich ausführlich, man sollte einen rückenbehaarten kanadischen 2 Meter 20 Holzfäller wohl lieber nicht langweilen, sonst hält der einen womöglich noch für einen Baum und holt die Axt raus. ; )

  521. #522 tomtoo
    19/04/2018

    @stoni
    Ich hatte mal eine Ratte, die hieß Einstein. Das war aber doof, wurde eh auf Steini gekürtzt. War dazu noch ein Weibchen(war anfangs nicht so bewusst), Steini passte dann.

  522. #523 noch'n Flo
    Schoggiland
    19/04/2018

    @ Stoney:

    In welcher Ecke vom Ösiland wohnst Du eigentlich? Falls dies

    http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2018/04/17/mythbuster-trifft-science-busters-adam-savage-bekommt-den-heinz-oberhummer-preis-fuer-wissenschaftskommunikation-2018/

    für Dich nicht zu weit ist, könnten wir uns im November mal im RL kennenlernen.

  523. #524 stone1
    19/04/2018

    @tomone

    Es gab mal eine Zeit, da waren Ratten als Haustiere bei Stadtmenschen anscheinend trendig, beim fortgehen traf man manchmal sogar Typen, deren weite Pullover den Viechern als tenporäre Wohnung dienten. Muss so kurz nach dem letzten Millennium gewesen sein.
    Für mich war das nix, neben meiner Katzenaffinität mag ich auch diesen Schlabberlook nicht.

  524. #525 stone1
    19/04/2018

    @noch’n Flo

    Wien ist mitm Zug gut erreichbar, bin eh schon am überlegen. Ist noch ein bisschen bald um das fix festzulegen, aber hast Du schon ein Hotel in der Nähe gefunden? Dann würd ich dort mal unverbindlich anfragen.
    Wär wirklich ne gute Gelegenheit, sich auch mal IRL kennenzulernen.

  525. #526 tomtoo
    19/04/2018

    @stoni
    Steini blieb Zuhause. Schlabberlock? Nur beim Bund. ; )

  526. #527 noch'n Flo
    Schoggiland
    19/04/2018

    @ Stoney:

    hast Du schon ein Hotel in der Nähe gefunden?

    Ich habe im “InterCity Hotel” gegenüber vom Westbahnhof gebucht, das ist nur gut 200-300m vom Stadtsaal entfernt und kostet gut €90 pro Nacht im EZ inkl. Frühstück und Ticket für den ÖPNV.

  527. #528 noch'n Flo
    Schoggiland
    19/04/2018

    @ tomone:

    Hey, komm doch auch zur Preisverleihung, dann machen wir ein grosses SB-Lesertreffen. Vielleicht wagt sich ja auch noch RPGNo1 zurück in heimatliche Gefilde. Und ich denke, die Chance ist gut, dort auch andere SBlogger wie Ulrich Berger oder Florian Aigner zu treffen.

  528. #529 stone1
    19/04/2018

    @noch’n Flo

    Das ist ja ideal, Thx. Schaut gut aus, wenn nix gravierendes dazwischenkommt werd ich höchstwahrscheinlich dabei sein.

  529. #530 tomtoo
    19/04/2018

    @nnF
    Du bist lustig.Bin froh wenn ich es bis zum Aldi schaffe ohne so richtig angepisst und abgenervt zu sein. ; )

  530. #531 stone1
    20/04/2018

    Jetzt ists nicht mehr lange hin, bis die Maschinen die Weltherrschaft an sich reißen: Ikea-Möbel können sie jetzt auch schon zusammenbauen. Naja, mit dem Verschrauben dauerts noch ein wenig, aber dennoch.
    Manche meinen ja Ikeasachen zusammenbauen sei eins der komplexesten Dinge, wozu der Mensch fähig ist. Tja, erst Schach, dann Go und jetzt Ikea, wo soll das nur hinführen? Go-Profiroboter, die sich in der Freizeit beim Schachspielen und Möbelbauen entspannen? ; )

  531. #532 tomtoo
    21/04/2018

    @stoni
    Das ist eine Verschwörung.
    Besser beim Schach. Besser beim Autofahren. Besser beim Möbel zusammenbauen. Na, was fehlt ? Klar, besser beim Sex.
    Stoni, wir können einpacken. ; )

  532. #533 stone1
    21/04/2018

    @tomtoo

    Ja echt, die nehmen uns nach und nach die ganzen Sachen ab, die Spass machen. Ich mach das alles gern in der Freizeit – außer Go, weil ichs nie gelernt hab – die Roboter sollen sich gefälligst mit den langweiligen Dingen begnügen, wie massenhaft Rohdaten auswerten (zB bald vom TESS).
    Zumindest die Astronomen können wohl noch nicht so bald einpacken, und wenn dann erst das James Webb Teleskop zu gucken anfängt…
    Spannende Zeiten stehen uns bevor, falls uns die Robots das noch erleben lassen. ; )

  533. #534 tomtoo
    21/04/2018

    @stoni
    Der Musk ist clever, dem war klar, hat Skynet erst mal die Kontrolle, wünschen wir uns alle ein nettes Ferienhäuschen auf dem Mars. ; )

  534. #535 RPGNo1
    21/04/2018

    @noch’n Flo

    Vielleicht wagt sich ja auch noch RPGNo1 zurück in heimatliche Gefilde.

    Ups, da hast du mich aber mit jemand anderen verwechselt. :)
    Meine Heimat Hildesheim ist von Wien ein 632 km Luftlinie entfernt.

  535. #536 noch'n Flo
    Schoggiland
    21/04/2018

    @ RPGNo1:

    Ups, sorry. Warum habe ich Dich nur irgendwie auch mit Ösiland verknüpft? Hildesheim hatte ich zwar auf dem Schirm, aber ebenso auch österreichische Wurzeln. Seltsam…

  536. #537 RPGNo1
    21/04/2018

    @noch’n Flo
    Kein Problem. Mein momentaner Wohnort ist ja nun auch nicht weit von Österreich entfernt. Einmal kurz über den Bodensee oder auf der A96 nach Bregenz… und schwupps. :)

  537. #538 stone1
    https://onestoneblog.wordpress.com/2018/04/22/der-journalist-und-autor-rainer-nikowitz/
    22/04/2018

    Hey Leute aufgemerkt,

    ich hab ja vor kurzem Mal flugs Firefox installiert, weil diese nervigen Werbevideos Thema waren, und in den letzten Tagen ist mir aufgefallen, dass manchmal Firefox
    ohne von mir gestartet worden zu sein im Hintergrund mit ~30% CPU-Leistung werkelt. Im Taskmanager werden vier FF-Threads angezeigt, von denen einer werkelt und die anderen drei mit 0% CPU-Auslastung laufen.
    Da ich wenn ich mich nicht irre damals im Firefox nur SB-Seiten angesurft hatte, liegt der Verdacht nahe, dass hier irgendwo ein Cryptomining-Skript herumlungert, dass die Rechner nichtsahnender Leser ungefragt mit Mining belastet.
    Diese Form von Malware ist derzeit stark verbreitet, vielleicht ist das auch der Grund dafür, warum der Rechner von @zimtspinne bloß mit dem Browser schon an seine Leistungsgrenzen gestoßen ist.

    Opera hat schon seit dem vorletzten Update einen Schutz gegen diese Unart eingebaut, wenn ich die Changenotes richtig mitbekommen habe, ich würde allen Firefox-Nutzern raten, mal nachzuprüfen, ob sie auch Opfer von Malware geworden sind.

  538. #539 rolak
    22/04/2018

    ~30%

    Kommt hier auch sporadisch vor, stone1 und ist mittlerweile ziemlich sicher als irgendein DatenbankGedöns einsortiert worden, Verlauf, tab-Historie etc pp. Ziemlich sicher deswegen, weil solcherlei Beschäftigung den FF tief in die Knie zwingt, wenn die Systemplatte zu sehr in Betrieb ist (DL+unpack+backup+FilmLäuftNoch+…) – zumindest ist nach der ‘Wiederbelebung’ nach der (zufällig beim browsen erlebten) Kunstpause auch jene CPU-Belastung beobachtbar.

    Das Pausieren in dem Kontext ist allerdings nicht browser-bedingt, das machen alle Programme, wenn ‘überraschend’ auf Plattendaten zugegriffen werden soll, die nicht mehr in irgendwelchen Puffern vorrätig gehalten werden. Da kann dann schonmal ein paar endlose Sekunden lang jedem einzelnen sich neu zeigenden FensterElement einer sich aufbauenden GUI die Hand geschüttelt werden…

  539. #540 stone1
    22/04/2018

    @rolak
    Aber die Sache ist doch, dass Firefox von selbst startet und ohne sichtbares Fenster oder Icon in der Taskleiste im Hintergrund läuft.

  540. #541 noch'n Flo
    Schoggiland
    22/04/2018

    Ich habe ja auf meinem Praxis-Rechner schon länger das Problem, dass selbst wenn nur ein FF-Fenster (mit mehreren Tabs) offen ist, nicht selten im Task-Manager 4, 5 oder gar 6x FF als offene Anwendung angezeigt wird. Keine Ahnung, warum.

  541. #542 PDP10
    22/04/2018

    @noch’n Flo:

    Das sind die Sandboxes die es seit Version 54 bei FF gibt:

    https://superuser.com/questions/1251944/firefox-running-with-rare-arguments

    @all:

    Was eure Performanceprobleme angeht:

    Sehr hilfreich ist oben in das Eingabefeld für die URL “about:performance” einzugeben (ohne Anführungsstriche).
    Da lässt sich schonmal sehen, welcher Tab die meisten Ressourcen frisst.

  542. #543 PDP10
    22/04/2018
  543. #544 rolak
    22/04/2018

    selbst startet

    Oi, das hatte ich anders verstanden (Rödeln ohne konkrete Ursache, nicht Starten), doch erst mal eine klärende Frage, stone1: War vorher eindeutig kein einziger FF-task mehr aktiv? Wenn Du nämlich so richtig Pech hast, kann ein sehr überlebensfähiges pop-under aktiv sein, geschickt platziert (zB hinter der Taskleiste) und somit faktisch unsichtbar, als Nachwirkung eines drive-by.

    Das FF selbsttätig von Null tasks auf mehr als Null tasks hochfährt, wäre mir neu – aber das heißt ja nix…

  544. #545 stone1
    22/04/2018

    @rolak
    Jo, ich starte FF gar nicht nach dem booten, Autostarteintrag gibts auch keinen, nur der Mozilla Maintenance Service startet bei den Diensten. Sehr verdächtig.
    Werd das später noch genauer untersuchen, erst mal ist hier 3sat Kabarett angesagt…

  545. #546 rolak
    22/04/2018

    verdächtig

    Nee stone1, um den MMS loszuwerden, brauchst Du beim FF bloß ‘automatisches update’ auszukreuzen. Da das bei mir (wie auch bei jeder anderen software) seit ewig Standard ist, habe ich keinen Plan über die Tätigkeiten von diesem speziellen Wächter. Aber zum ‘?’ muß er ja zumindest mal bei mozilla anklingeln…

  546. #547 stone1
    22/04/2018

    @rolak
    Nein, ich meinte nicht der MMS ist verdächtig, sondern das heimlichtuerische FF-Verhalten. Aber vielleicht führt der MMS auch nur eine Standardwartungsoperation am FF durch, das bezweifle ich aber.
    Muss noch etwas Forensik betreiben, bevor FF wieder vom System verbannt wird…

  547. #548 PDP10
    22/04/2018

    @stone1:

    Dein Problem konnte ich allerdings nicht nachvollziehen ..

    Hab mit Win10 versucht: Browser nicht schließen und runterfahren und wieder starten – Keine FF Prozesse zu sehen, bevor ich den FF starte. Und: FF zum Standardbrowser erklären: Auch keine Prozesse nach Neustart zu sehen.

    Eine Möglichkeit die mir noch einfällt, wäre:

    Irgendeine App, ein Tool, sonstwas benutzt die Rendering-Engine vom FF und startet per Autostart oder so.
    Das ist gar nicht so ungewöhnlich. Ich habe neulich – zufällig – gelernt, dass das Outlook aus der Office-365 Suite (benutze ich auf Arbeit – bzw. muss benutzen) die Engine von MS IE benutzt – weshalb man bei manchen Updates die Aufforderung bekommt, bitte den IE zu schließen obwohl der gar nicht läuft. Tut er aber doch und zwar als Rendering-Engine für Outlook.

  548. #549 RPGNo1
    22/04/2018

    @stone1

    Werd das später noch genauer untersuchen, erst mal ist hier 3sat Kabarett angesagt…

    Ich habe gerade bei “Nuhr im Ersten” Lisa Eckhardt gesehen. Ihre Pointen treffen tödlich wie Stilett ins Herz. Sie gefällt mir von Auftritt zu Auftritt besser. Meine Gratulation ans Nachbarland. :)

  549. #550 stone1
    22/04/2018

    O_o

    O oh, da hat sich mein System wohl wirklich was eingefangen. Opera ist der Systemstandardbrowser und ich benutze FF so gut wie nie, aber er ist auf dem neuesten Stand.

    Erst mal hab ich den Mozilla Maintenance Service in msconfig deaktiviert und neu gestartet, selbes Verhalten, gleich nach der Anmeldung erscheinen im Taskmanager 4 Firefoxprozesse, die ansonsten nicht sichtbar sind und ~30% Prozessorlast erzeugen.
    Nach PDP10s Hinweis

    sonstwas benutzt die Rendering-Engine vom FF und startet per Autostart oder so

    hab ich als nächstes den BOINC-Manager Autostarteintrag deaktiviert, vielleicht nutzt der ja die Renderingengine, aber das erschien mir abwegig, und tatsächlich hat der Neustart ohne BOINC auch nichts geändert.

    Dann hab ich die seltsamen Firefoxprozesse mit dem Sysinternals Process Explorer eingefroren und unter die Lupe genommen, und siehe da: Firefox wird aufgerufen mit den Parametern: -no -remote -headless -new -instance -P “user” –start -debugger -server ws:6000 http://sharing-is-caring.info
    Auch ohne die Details der FF Startparameter zu kennen bin ich mir sicher, dass das nicht normal ist, noch dazu wo die 3 FF Childprozesse hinter dem Parameter -intPrefs eine absurd lange Liste an Zahlen hat, und dann auch noch jede Menge ungewöhnlicher -stringPrefs.

    Hab gesehen dass es eine NoCoin-Erweiterung für FF gibt, die vor bösartigem remote-cryptomining schützen soll. Wenn die auch nicht hilft, fliegt der FF erst mal wieder vom System, allerdings wüsste ich vorher schon noch gerne, wo genau dieser versteckte FF aufgerufen wird, abgesehen von den Autostarteinträgen gibts da ja noch ein paar andere Windows-Mechanismen.

    Hmm, jetzt bereue ich auch, mich seit der letzten W10-Neuinstallation alleine auf den Windows Defender verlassen zu haben, ob der bisher immer zuverlässige Avira die Gefahr wohl rechtzeitig erkannt hätte?

  550. #551 PDP10
    22/04/2018

    @stone1:

    noch dazu wo die 3 FF Childprozesse hinter dem Parameter -intPrefs eine absurd lange Liste an Zahlen hat, und dann auch noch jede Menge ungewöhnlicher -stringPrefs.

    Zumindest da kann ich dich beruhigen. Das ist nicht ungewöhnlich, wie in dem ersten Link von mir oben erklärt.

    Da steht unter Anderem:
    “The cryptic part of argument ¼½¾ǃː̷̸։֊׃״؉؊٪۔܁܂܃܄ᅟᅠ᜵ […] seems to correspond to the blacklisted characters by Mozilla, as per network.IDN.blacklist_chars documentation at MozillaZine, which was hinted by this partial answer by TT Farreo at Stack Overflow.

    The blacklisted characters are also found in the configuration of Firefox itself, which can be accessed at about:config from the address bar. See the following screenshot as proof.

    Bei mir (Linux) sehen die Prozesse mit “ps -ef” angesehen so aus:

    /usr/lib/firefox/firefox -contentproc -childID 4 -isForBrowser -intPrefs 6:50|7:-1|19:0|34:1000|42:20|43:5|44:10|51:0|57:128|58:10000|63:0|65:400|66:1|67:0|68:0|69:100|74:0|75:120|76:120|159:2|160:1|164:60|165:30|166:512000|175:5000|177:6|191:8192|192:524288|193:5|206:10000|227:24|228:32768|230:0|231:0|240:5|244:1048576|246:100|247:5000|249:600|250:4|251:1|260:2000|277:3|290:60000|308:300|309:30| -boolPrefs 1:0|2:0|4:1|5:0|24:1|27:0|28:1|29:1|31:1|32:1|33:1|36:0|37:0|38:1|41:1|45:1|46:0|47:0|48:1|49:1|50:1|52:0|55:1|56:1|59:0|60:0|61:0|62:0|64:0|70:1|71:1|72:0|73:1|77:1|78:1|79:0|80:0|81:1|82:1|83:0|84:1|87:0|88:0|91:1|92:1|96:1|97:1|98:0|99:1|100:0|101:0|103:0|104:0|105:1|106:1|107:1|110:1|111:1|112:1|113:1|114:1|115:0|116:0|117:0|119:0|120:1|121:1|122:0|123:0|124:0|125:0|127:1|128:0|129:1|130:1|131:1|132:0|133:0|134:1|135:1|136:1|137:1|138:0|139:1|140:1|141:1|142:1|143:1|144:1|145:0|146:1|147:1|148:0|149:1|150:0|152:0|153:0|154:0|155:1|156:1|157:1|158:1|161:1|162:0|172:0|173:0|174:1|178:1|180:1|181:0|182:1|184:1|186:0|187:0|190:0|194:1|195:0|196:1|197:1|198:0|201:1|205:1|207:1|208:0|210:1|213:0|225:0|226:0|229:1|232:1|234:1|235:1|237:1|238:0|245:1|248:1|253:0|254:0|255:0|256:1|257:1|258:0|259:1|264:0|267:1|268:1|269:1|270:1|271:1|272:0|273:0|279:1|282:0|283:0|284:1|285:1|286:0|287:1|288:1|289:1|291:0|292:0|294:0|303:1|304:0|305:0|306:0|307:0| -stringPrefs 3:7;release|151:0;|212:3;1.0|223:332;  ¼½¾ǃː??։֊׃״؉؊٪۔܁܂܃܄ᅟᅠ᜵           ???‐’․‧??????? ‹›⁁⁄⁒ ⅓⅔⅕⅖⅗⅘⅙⅚?⅜⅝⅞⅟∕∶⎮╱⧶⧸⫻⫽⿰⿱⿲⿳⿴⿵⿶⿷⿸⿹⿺⿻ 。〔〕〳゠ㅤ㈝㈞㎮㎯㏆㏟꞉︔︕︿﹝﹞?./。ᅠ???�|224:4;high| -schedulerPrefs 0001,2 -greomni /usr/lib/firefox/omni.ja -appomni /usr/lib/firefox/browser/omni.ja -appdir /usr/lib/firefox/browser 1765 true tab

    Das ist aber offenbar ganz normal …

  551. #552 PDP10
    23/04/2018

    @stone1:

    Was die Prozesse mit der merkwürdigen URL angeht … kurzes Googeln liefert zumindest erste Verdachtsmomente, dass du dir tatsächlich einen Crypto-Trojaner eingefangen hast.

    Ich werde aber den Teufel tun und das definitiv behaupten … das ist nicht mein Spezialgebiet.

    Ich kann dir nur empfehlen, dir die aktuelle Ausgabe der ct-Desinfect (heise Verlag) zu besorgen.

    Da ist eine DVD mit einem Live-System dabei, mit der du deine Kiste auf Herz und Nieren prüfen kannst.

  552. #553 stone1
    23/04/2018

    @PDP10

    Bei mir sind die -intPrefs Einträge viieel länger, ich hab da 13 Zeilen an Zahlenkolonnen, und warum bitte sollte plötzlich ein versteckter Firefox beim Winlogon gestartet werden, der ~30 GFLOPS Rohrechenleistung (Linpack) verbrät?
    BOINC kann es nicht sein, das nutzt keine Beschleunigung durch FF-Rendering, hat ja seine eigenen Routinen.
    Hab den versteckten Browser gekillt, einen normalen FF gestartet und das NoCoin add-on installiert, Neustart, wieder dasselbe.
    Na wenigstens dürfte es keine allzu fortschrittliche Malware sein, die neueren Versionen sollen sich ja beim Aufruf des Taskmanagers verstecken können. Dann bliebe als Indiz nur mehr eine ungewöhnlich hohe CPU-Belastung, aber bei 30% fiele das wohl nicht so schnell auf.

  553. #554 PDP10
    23/04/2018

    @stone1:

    Bei mir sind die -intPrefs Einträge viieel länger, ich hab da 13 Zeilen an Zahlenkolonnen

    Bei mir auch. Aber den größten Teil hat das blockquote-Tag gefressen. Keine Ahnung warum. Aber wie gesagt: Was diese Prozesse angeht: Alles gut.

  554. #555 stone1
    23/04/2018

    @PDP10

    Ein desinfec’t-Livesystem hab ich natürlich, aber heute kram ich das nicht mehr raus, ich lass jetzt noch den Defender eine vollständige Überprüfung machen, das vermeintliche Malwareding kann man zum Glück derweil auch so im Griff behalten.
    Wenn der nichts findet, wird morgen desinfiziert.

  555. #556 rolak
    23/04/2018

    Details der FF Startparameter

    -no-remote -new-instance -P “user” ==startet eine Instanz mit Profil ‘user’
    -headless ==keine GUI
    -start-debugger-server <port> ==regelt den debugger-Zugang

    Sieht eigentlich so aus, als sollte der Verlauf einer FF-Sitzung von einer anderen FF-Instanz aus begutachtet werden, stone1. btw: ohne den Parameter “-child <Nr>” sinds keine ‘richtigen’ childprocesses/tabs.
    Wäre halt zu ermitteln, wer wann wo diese Prozesse startet – da gibts ja auch etwas von Sysinternals… Andererseits, da NoCoin und ihre Schwestern nur Neuinfektionen verhindern können: es geht auch direkt ein 30Tage frei nutzbarer Holzhammer.

  556. #557 Dr. Webbaer
    23/04/2018

    Merkspruch zum Tage :

    Der Sozi ist nicht grundsätzlich dumm, er hat nur sehr viel Pech beim Nachdenken. [“Alfred Tetzlaff”]

  557. #558 stone1
    24/04/2018

    So, jetzt bin ich den mutmaßlichen Cryptominer letztendlich losgeworden.
    Das Windows-Bootlog zeigte keine Auffälligkeiten, Sysinternals Autoruns auch nicht.
    Unhackme erkannte zwar Firefox als Malware, konnte diese aber nur temporär stoppen, nach einem Neustart war der versteckte FF wieder da.
    Nach De- und Neuinstallation von FF gings gleich wieder los, permanent Entfernen ließ sich das Ding schlussendlich mit Malwarebytes.

    Also Augen auf beim FF-Surfen und ein Anti-Cryptomining Addon installieren, wenns noch nicht zu spät ist. Ganz sicher bin ich mir zwar nicht, dass das ein Miningding war, bei der massenhaften Verbreitung dieser Form von Malware ist es aber zumindest naheliegend.

  558. #559 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/04/2018

    @ Wb:

    Libanesen, Syrer, Ägypter, alles Bombenleger – und der Chef von allen heißt El Fattah.
    (A. Tetzlaff, 1974!)

  559. #560 RPGNo1
    24/04/2018

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bayern-in-jeder-behoerde-muss-kuenftig-ein-kreuz-haengen-a-1204523.html
    Offiziell: Söder ist im Wahlkampf und will enttäuschte CSU-Wähler an die Partei binden.
    Inoffiziell: Söder hat endgültig ein Rad ab.
    Privat: Kaum zu glauben, dass ich FDP-Chef Lindner ein “Daumen hoch” gebe. Aber in diesem Fall hat er sich das redlich verdient.

  560. #561 Dr. Webbaer
    24/04/2018

    Merkspruch zum Tage :

    Du kannst noch so doof sein, es gibt immer noch einen, der ist döfer.

  561. #562 Dr. Webbaer
    24/04/2018
  562. #563 Ursula
    24/04/2018

    @ RPGNo1
    ad Söder – leider Spiegel und nicht Tagespresse!

  563. #564 PDP10
    24/04/2018

    @Ursula:

    ad Söder – leider Spiegel und nicht Tagespresse!

    Hä?

    Das geht gerade Steil auf allen Nachrichten-Websites die ich so tagtäglich lese …

  564. #565 PDP10
    24/04/2018

    Die Berliner Zeitung zB. zitiert den S. aus Bayern zum Thema Kruzifix:

    Doch diese sollen kein religiöses Symbol des Christentums sein, sondern laut Ministerpräsident Markus Söder (CSU) ein „Bekenntnis zur Identität“ und zur „kulturellen Prägung“ Bayerns.

    Das Kreuz sei kein Zeichen einer Religion und kein Verstoß gegen das Neutralitätsgebot, sagte er am Dienstag nach der Kabinettssitzung.

    Isses denn! Das christliche Kreuz quasi als Lifestyle-Symbol. So wie sich manche Leute die nach Berlin ziehen, dass Brandenburger-Tor auf den Arsch tätowieren lassen.

    Die ein oder zwei Menschen, die ich kenne, die sich ernsthaft als Christen bezeichnen – und die ich trotzdem ernst nehmen kann – werden mit Sicherheit durchdrehen wenn sie sowas lesen.

    Die dumpfbackig-bräsige Respektlosigkeit und der damit verbundene primitive Populismus die aus solchen Worten spricht, kann sogar mich als Atheisten auf die Palme bringen … *hergottistderdoof*

    Du liebe Güte …

  565. #566 PDP10
    24/04/2018

    Aber den Markus S. aus B. wird wahrscheinlich trotzdem der Blitz nicht beim Schei*** treffen.

    Was mal wieder beweist, dass es entweder gar keinen Gott gibt, oder keinen Gerechten.
    Bzw. Keinen mit ein bisschen Bewusstsein für guten Stil.

  566. #567 stone1
    24/04/2018

    @PDP10

    Die Tagespresse ist ein Satireprojekt, voriges Jahr wurde versucht, daraus ein TV-taugliches ORF-Format für ‘Die Nacht’ zu machen, hat aber IMHO nicht so gut geklappt.

    @Dr. Webbaer

    Wieso ausgerechnet Lemmy? Hat heute weder Geburts- noch Todestag, dennoch guter Song.
    Hab da auch was Nettes, etwas länger von einem der immer noch herumrockt: Ordinary People.

  567. #568 PDP10
    24/04/2018

    @stone1:

    Ok. Meine Schuld. Nehme alle Klugschei…. zurück.

    Jedenfalls die aus #564. Den Rest nich …

    (Menno! Man kann ja nun nicht wirklich jedes relevante Medium aus jedem Kleinstaat in den Bergen kennen! Und ich lese mindestens einmal die Woche beim Standard rein! Ich schwör!)

  568. #569 stone1
    25/04/2018

    @PDP10

    Söder jetzt auch noch als Ministerpräsident im Wahlkampfmodus zu erleben ist als mehr oder minder unbeteiligter Zaungast gerade noch aushaltbar, muss man sich ja nicht geben. Aber ich schau sehr gerne Quer, bei Beiträgen zu und mit ihm muss ich aber inzwischen fluchtartig das Wohnzimmer verlassen, meine Stirn wird schon wund vor lauter Facepalming. ; )

  569. #570 PDP10
    25/04/2018

    @stone1:

    ist als mehr oder minder unbeteiligter Zaungast gerade noch aushaltbar, muss man sich ja nicht geben

    Und das Beste ist: Das sind ja keine kleinen Emporkömmlinge wie die “Freiheitlichen” bei euch, die erst neulich aus irgendeiner Jauchegrube rausgekrochen sind – die gibts ja seit über 70 Jahren und der Intimfeind vom S. ist jetzt Bundesinnenminister.

    Man sagt ja, dass die Intelligenz einer Gruppe immer niedriger sei, als die ihres dümmsten Mitglieds …

    Die beiden veranstalten daran gemessen jetzt allerdings das was Dr. Ray Stanz mal als ein “Begräbnis der Nadel!” bezeichnet hat …

  570. #571 tomtoo
    25/04/2018

    Jetzt muss ich den S. aber auch mal verteidigen.

    Kreizkruzefix – himmeherrgott – sakramt – mileckstamarsch, du Pfannakuacha, du windiga!

    Ist einfach allgemeiner Sprachgebrauch.
    Also das ‘Kreizkruzefix’ hat nix mit Religion zu tun. ; )
    https://muenchen.mitvergnuegen.com/2017/11-bayerische-flueche

  571. #572 PDP10
    25/04/2018

    Ich kann nicht anders, ich muss noch den Artikel aus der Berliner posten, weil er einfach im Bild unter der Überschrift aussieht wie der Leibhaftige Gottseibeiuns :-).

    https://www.berliner-zeitung.de/politik/kreuz-pflicht-in-behoerden-soeder-laesst-wieder-kruzifixe-aufhaengen-30068336

  572. #573 tomtoo
    25/04/2018

    @PDP10
    Wenn ich so im Himmel begrüßt werde, darf ich dann obwohl keine totsünde begangen, in die Hölle ? ; )

  573. #574 tomtoo
    25/04/2018

    @PDP10
    Und dann auf urtiefst bayrisch:Nix doa, dua bleibst bei uns drohoaben.

    Bin ich froh nicht an Seelen zu glauben. Echter Alptraum. ; )

  574. #575 rolak
    25/04/2018

    aussieht wie der Leibhaftige

    Jezzma unabhängig von der konkreten Person (in diesem Falle allerdings ~identisch mit ‘Betonkopf’), PDP10: Was zum Henker bringt gewisse Menschen zum EpiDoppler? Also das Kinn vehement in Richtung -glottis zu pressen, auf daß die -dermis quillt wie ne Dampfnudel?

  575. #576 Ursula
    25/04/2018

    @ PDP10
    mea culpa! Postillion und die Tagespresse verwechselt. Das schwappt sicher zu uns rüber, bzw. mich würd’s nicht wundern, wenn z.B. im ” heiligen” Land Tirol diese Praxis nie aufgegeben wurde.

  576. #577 noch'n Flo
    Schoggiland
    25/04/2018

    @ PDP10:

    weil er einfach im Bild unter der Überschrift aussieht wie der Leibhaftige Gottseibeiuns

    Steht der bayrische Ministerpräsident nicht sowieso per definitionem noch über dem Papst?

  577. #578 JLloyd
    München
    25/04/2018

    https://www.spektrum.de/news/bisher-uebersehene-dna-knoten-regulieren-gene/1561428?utm_source=zon&utm_medium=teaser&utm_content=news&utm_campaign=ZON_KOOP

    Wie kommt’s, dass die darin beschriebenen Strukturen & das entsprechende Phänomen erst jetzt gefunden wurden? Gibt’s schon eine Verifikation?

  578. #579 Cornelius Courts
    25/04/2018

    @JLloyd: “Wie kommt’s, dass die darin beschriebenen Strukturen & das entsprechende Phänomen erst jetzt gefunden wurden?”

    Hat wohl vorher keiner nach gesucht. MiRNA wurde auch erst 1993 entdeckt und circRNA (http://scienceblogs.de/bloodnacid/2013/03/07/kurz-notiert-wieder-eine-neue-art-zirkulare-rna/) noch viel später (und bei letzterer weiß man schon, daß sie wichtig ist)

    “Gibt’s schon eine Verifikation?”

    Nicht, daß ich wüßte…

  579. #580 stone1
    25/04/2018

    @PDP10

    Dr. Ray Stanz

    Who U gonna call? Aber was war noch gleich das “Begräbnis der Nadel!”? Kann mich grad nicht erinnern.

  580. #581 rolak
    25/04/2018

    Malwarebytes

    Ach, wie nett, stone1, der freundlicherweise gelieferte Energieausgleich wird gleich zwischen den anderen Lesezeichen gelagert werden…

  581. #582 rolak
    25/04/2018

    grad nicht

    Das war im Zusammenhang mit dem Giga Meter, stone1:
      viele Geister→vielGiga
      zu viele Geister→(bdn|btn)

    Hierzulande ists eher so, daß der Zeiger um den Anschlag gewickelt wird.

  582. #583 stone1
    25/04/2018

    Ach ja, Thx @rolak, da wäre ich beinahe einer unbeholfenen Hollywoodübersetzung anheim gefallen.

  583. #584 PDP10
    25/04/2018

    @noch’n Flo:

    Steht der bayrische Ministerpräsident nicht sowieso per definitionem noch über dem Papst?

    Ich hatte bei dem Bild jetzt eher an den Kerl mit den Hörnern gedacht … Ob der jetzt über dem Papst steht? Keine Ahnung. Das musst du einen Theologen fragen … :-).

  584. #585 noch'n Flo
    Schoggiland
    25/04/2018

    Nachtrag zur vorangegangenen DIskussion zu den Cryptomining-Trojanern:

    Ich habe heute mal mit meinem Praxis-EDV-Spezialisten über das Thema gesprochen – wegen der vielen immer wieder aktiven FF-Instanzen: ein Phänomen, welches wir übrigens schon seit mehreren Jahren hatten, nicht erst nach den letzten FF-Updates (heute waren es zu Spitzenzeiten sogar 9 Instanzen bei nur einem offenen FF-Window mit 3 Tabs). Und ebenso fiel mir immer wieder eine hohe Festplatten-Aktivität an unseren Workstations auf, obwohl eigentlich keine bis wenige Prozesse am Laufen waren (das merken wir leider seit Februar nicht mehr, weil wir in unseren seinerzeitigen Praxisferien das ganze System auf SSD-Speicher umgestellt haben (bis auf die Backup-Systeme und die Hauptdatenbank im Server)).

    Jedenfalls meint unser EDVler, dass das mit den Cryptomining-Trojanern durchaus möglich ist. Seit 2014 hatten wir immer wieder massiv vermehrte Zugriffsversuche auf unseren Server und ebenso temporär vermehrte Versuche unseres Systems, sich mit irgendwelchen unbekannten Servern zu verbinden, ohne dass unsere Sicherheitssoftware irgendeine Malware finden konnte. Das begann in etwa zu derselben Zeit, als ich zum ersten Mal die ungewöhnlichen Festplattenaktivitäten bemerkte (und interessanterweise ging in dieser Zeit auch unsere Stromrechnung deutlich in die Höhe). Glücklicherweise konnten wir diese Zugriffs- bzw. Upload-Versuche immer wieder erfolgreich (hoffentlich!) unterbinden.

    Er wird sich dieses Themas jedenfalls zeitnah annehmen und das System gezielt danach scannen. Sollte sich der Verdacht bestätigen, so bin ich Euch hier im Blog sehr dankbar für den Hinweis!

    Und sollten sich auf unseren Datenspeichern irgendwelche herrenlosen Crypto-Geldeinheiten finden, werden wir diese sofort “sicherstellen” – selbstredend bekommt Ihr dann auch einen Anteil (sofern die noch etwas wert sind).

  585. #586 PDP10
    25/04/2018

    Noch ein letzter Kommentar zum Kruzifix-Gedöns.
    Vom Plaßmann:

    http://www.fr.de/fotostrecken/cme12329,1086790

  586. #587 stone1
    26/04/2018

    @PDP10
    : ]

    @noch’n Flo

    Und sollten sich auf unseren Datenspeichern irgendwelche herrenlosen Crypto-Geldeinheiten finden, werden wir diese sofort “sicherstellen”

    Was immer da bei euren Rechnern läuft, da muss ich dich leider enttäuschen, so funktioniert das mit den Cryptowährungen nicht. Es liegen keine Bitcoins oder andere Cryptowährungseinheiten auf den Rechnern rum, es wird nur die Rechenleistung eingesetzt, um neue Coins zu ‘schürfen’, die werden dann irgendeinem Konto gutgeschrieben. Da besteht so gut wie keine Chance, das nachzuverfolgen, schon alleine weil es noch so gut wie keine Gesetze dazu gibt.

    Sofern es sich überhaupt um einen Cryptowährungstrojaner handelt. Viel schlimmer wäre es, wenn Patienten- oder andere vertrauliche Daten abgesaugt werden, und eine hohe Plattenaktivität würde eher in diese Richtung deuten, die Cryptominer brauchen CPU-Leistung aber eher wenig Speicherleistung. Der erhöhte Stromverbrauch ist ein Hinweis auf hohe CPU-Last, Festplatten würden da keine größere Änderung verursachen, außer ihr habt eine Menge davon.
    Aber der ITler wird das sicher klären können.

  587. #588 noch'n Flo
    26/04/2018

    @ Stoney:

    es wird nur die Rechenleistung eingesetzt, um neue Coins zu ‘schürfen’, die werden dann irgendeinem Konto gutgeschrieben. Da besteht so gut wie keine Chance, das nachzuverfolgen, schon alleine weil es noch so gut wie keine Gesetze dazu gibt.

    Danke für Deine Richtigstellung – allerdings funzt die Blockchain (zumindest nach all dem, was ich bislang darüber in Erfahrung bringen konnte) u.a. auch darauf, dass jeder einzelne Krypto-Dollar einen eigenen Footprint hat, welcher sich hoffentlich auch zu seinem Ursprung zurückverfolgen lässt. Und wenn eine Krypto-Einheit von ihrem Mining abgeschnitten wurde, nachdem sie ihre Chain-Kennung erhalten hat, aber ohne dass sie in die Blockchain integriert wurde, so ist das wie herumliegendes “Kleingeld”.

    Okay, ich bin kein Informatiker – aber die Mathematik hinter der Blockchain gehorcht immer noch gewissen mathematischen Grundregeln.

    Naja, lassen wir das Ganze doch mal ganz entspannt auf uns zukommen…

  588. #589 zimtspinne
    28/04/2018

    Hab eben hier nachgelesen und vorerst mal danke an stone & PDP10 für die FF Hinweise.

    von dieser Tojaner-Abart hab ich ja noch nie etwas vernommen…!?

    Bei mir waren seit einer bestimmten Version immer 5 oder 6 FF-Prozesse offen, was ich aber nicht bedenklich fand.

    Bei mir hängt die Ressourcenüberlastung definitiv mit FF zusammen. Ich hatte, seit ich ihn konsequent außen vor lasse, nie mehr Probleme, allerdings sind lt. meines IT-Kumples wahrscheinlich die Lüfter bzw mind. einer nicht mehr intakt, deshalb die Überhitzung. Mein notebook ist auch permanent flüsterleise, ich höre es kaum, wenn ich direkt davor sitze, was früher nicht so war. Laut war es zwar noch nie, aber so stille…
    also, das muss ich demnächst mal prüfen lassen.

    Jedenfalls hatte ich vor einigen Tagen exakt wieder den Absturz, nach einem ganz frischen Start, nur ein Textverarbeitungsprog geöffnet, sonst nichts.
    Ich war auf der Suche nach etwas im FF und nutzte dafür den Sessionmanager, mit welchem man frühere sessions mit allen offenen Tabs wiederherstellen kann und nachdem ich mehrere Sessions mit unzähligen Tabs unbedachterweise geöffnete hatte… tja passierte es wieder.
    Nun war ich aber schlau und hab das mal so umgestellt, dass der pc sich nicht mehr abschaltet bei Überhitzung sondern in den Ruhemodus geht. Das hatte ich beim letzten Hitzeabsturz gemacht und es funktioniert tatsächlich und alle Daten sind noch da.
    Ich habe auch ein Warnsystem, das wahlweise laut fipt oder still unten in der Leiste blinkert, wenn bestimmte Temperaturen erreicht werden, das hatte ich aber nach dem frischen Start noch nicht gestartet und somit…. tja.

    Der FF ist somit genau so eine Seuchenschleuder wie der IE – nur Ärger damit.
    Selbst wenn ich nur ein Fenster mit ein oder zwei Tabs offen hab, frisst er räuberisch Ressourcen, mehr als drei andere Programme zusammen.

  589. #590 stone1
    28/04/2018

    @Zimti
    Ein Notebook weiter zu benutzen, bei dem ein Lüfter ausgefallen ist, ist mutig. Kannst den nicht bspw. in einem Reparaturcafe austauschen lassen? Das müsste eigentlich für deutlich unter 50 Euro drin sein.
    Interessant wäre, wieviel CPU-Last der FF nun tatsächlich erzeugt und was für ein Prozessor da verbaut ist.
    Schon mal im Taskmanager nachgeschaut wieviel % FF in Anspruch nimmt?

  590. #591 zimtspinne
    28/04/2018

    ungern aktiviere ich den FF erneut, um nachzuschauen… der ist aber einfach im Vergleich zu allen anderen Programmen/Prozessen am gefräßigsten (bei mir). Vielleicht hat er sich ja wirklich diesen Trojaner eingefangen.

    Rep. Cafe gibt es hier leider nicht.
    Ich hätte jemanden, der auf Abruf ist, wir haben auch schon alles geklärt, nur… der will den pc mitnehmen und bei sich in aller Gemütlichkeit und Ruhe grundreinigen, nach Lüfter schauen etc…. anfangs war sogar die Rede von mehreren Tagen (er macht das abends nach seiner Arbeit) und bot mir für die Zeit einen Ersatz an… nutzt mir nix, da ich andere Geräte habe und über W-Lan jederzeit damit ins inet komme, aber dort fehlen die meisten meiner wichtigen Daten und unbequem ist es mir außerdem und überhaupt gebe ich ungern mein liebes notebook aus der Hand. Daten gesichert hab ich schon (sogar doppelt), das ist also nicht das Problem.

  591. #592 stone1
    28/04/2018

    @Zimti
    Verständlich, andererseits ein paar Tage aufs Notebook verzichten und es dafür noch vielleicht ein Jahr angenehm weiter benutzen können vs. mit diesem faulen Kompromiss leben (und riskieren, dass es demnächst den Geist aufgibt – dauernde Notabschaltung wegen Überhitzung), naja, für mich wäre die Entscheidung leicht.

  592. #593 zimtspinne
    28/04/2018

    ja, du hast recht, ich werde mich nächste Woche aufraffen, zumal es gerade günstig ist, da ich gerade eine absolute shopping-Pause mache, also nichts offen, alles abgeschlossen.
    Prozessor hab ich jetzt was gefunden: mobile intel core
    meinst du das? Wofür ist das wichtig jetzt?

  593. #594 tomtoo
    28/04/2018

    @Zimti
    Das ist Mord auf Raten. Wie unbequem wird es ein neues zu kaufen ?

  594. #595 stone1
    28/04/2018

    @Zimti
    Wegen dem Prozessor könnte man abschätzen, ob die hohe Auslastung normal ist oder ob tatsächlich ein Cryptocoin-Trojaner am werkeln ist, aber Intel mobile core ist zu unspezifisch, das kann alles sein.
    Egal, wenn das Ding gewartet ist kann man sich darüber eventuell nochmal Gedanken machen. Jetzt ist nach Quer hier erst mal Tischtennis angesagt.

  595. #596 zimtspinne
    28/04/2018

    möööp, muss jedermann immer so vernünftig sein? Was ist aus der guten alten Unvernunft geworden?
    Volk!
    Alles Spießer hier.

    Nebeninfo: hab mich endlich deiner Dose gewidmet :)
    Bin eine alte Trödlerin, sorry.

  596. #597 zimtspinne
    28/04/2018

    ach ja, ich habe das Grinsekatzenteil als Tunika/Minikleid, Flo, Alter!
    Natürlich günstiger via ebay erbeutet, aber ich hab ja auch bei weitem kein so üppiges Einkommen wie ein Schweizer Flo. :(

  597. #598 tomtoo
    28/04/2018

    : ))

  598. #599 stone1
    https://onestoneblog.wordpress.com/2018/04/12/eine-ominoese-buechse/
    29/04/2018

    @Zimti
    Hab deinen Kommentar gerade freigeschaltet & beantwortet, da hat die automatische Benachrichtigung von WordPress wohl geschlafen und ich habs gerade erst zufällig mitbekommen. Sorry dass das so lange gedauert hat, aber es ist ja auch Wochenende und ich hab mir am Freitag abend noch Battletech besorgt. ; )

  599. #600 rolak
    29/04/2018

    Wochenende und .. Battletech

    WE plus neues, ersehntes Spiel? Wie bekommst Du das bloß unter einen Hut, stone1?

  600. #601 Dr. Webbaer
    30/04/2018

    Merkspruch zum Tage :

    Was Ihr braucht, bekommt Ihr aucht!

  601. #602 tomtoo
    30/04/2018

    Sacht mal ? Hat es dem @WB jetzt entgültig das letzte Neurönchen verdampft ??
    *kopfkratz*

  602. #603 Dr. Webbaer
    30/04/2018

    War doch smart angemerkt, Kommentatorenkollege ‘tomtoo’, esclznv, erklärt werden derartige Sinnsprüche natürlich an dieser Stelle nicht.

    ‘Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt.’ [Wittgenstein] meint aber etwas anderes.

    MFG + schöne sonnige Woche!
    Dr. Webbaer

  603. #604 stone1
    30/04/2018

    Naja, Binsenweisheiten in den Wind zu schleimen sehe ich jetzt noch nicht als Zeichen von Restneuronenverdampfung.
    Ich komm bei Battletech nicht so schnell voran wie gewünscht, heute Abend ist schon wieder Theater angesagt, diesmal Helge Schneider.
    Wird sicher nicht unlustig. : )

    Wünsche ansonsten auch eine sonnige Woche, und Thx @tomtoo für die neuen Kommentare beim stoneblog. Was meinst, soll ich mal ein Battletech-Review auf dem Blog schreiben, wenn ich mit dem Game durch bin?

  604. #605 noch'n Flo
    Schoggiland
    30/04/2018

    “Halte Freundschaft mit dem Bären, doch halte auch immer die Axt bereit” (russisches Sprichwort)

    @ Stoney:

    diesmal Helge Schneider.
    Wird sicher nicht unlustig. : )

    Den haben Muddi und ich vor gut 15 Jahren mal live in Hannover gesehen – absolut geniale Show! Die meisten Leute vergessen auch leider gern, was für ein hervorragender Jazzmusiker der Mann ist.

  605. #606 stone1
    30/04/2018

    Is grad noch Pause, vorhin hat er ein Duke Ellington Stück aufm Vibraphon gespielt. Genial!

  606. #607 tomtoo
    01/05/2018

    @stoni
    Klar lesen würde ich es auf jeden Fall. Wobei ich gestehen muss das einzige Rundenbasierte Strategiespiel das ich mit Begeisterung gezockt habe war Battle Isle auf dem Amiga. Das konnte man gegeneinander Spielen. Was sind da Nächte draufgegangen. ; )

  607. #609 tomtoo
    03/05/2018

    @nnF
    Das ist so krass, da sage ich lieber nix mehr zu.

  608. #610 noch'n Flo
    Schoggiland
    03/05/2018

    Ich habe mir nebenan ja extra den PPB erspart… der Typ ist echt ein Fall wie aus dem Lehrbuch…

  609. #611 RPGNo1
    03/05/2018

    Wir können ja mal raten, wo anonymowitsch demnächst noch auf SB auftauchen könnte. Es müssen Blogs sein, wo (ganz grob gesagt) gesellschaftliche und/oder religiöse Themen angesprochen werden, die ihn dann triggern.
    Da böten sich z.B. Jürgen Schönstein an oder Andrea Schaffar an. Eventuell auch Ulrich Berger (obwohl dort momentan wenig los ist) oder Ernst Peter Fischer. Wer hat weitere Vorschläge?

  610. #612 stone1
    03/05/2018

    Tut mal lieber nicht den Teufel an die Wand malen, der (a) kann meinetwegen gern in anderen Netzbiotopen sein Unwesen treiben, muss ja nicht bei SB sein.
    Oder macht euch etwa die Auseinandersetzung mit seinen kruden Aussagen immer noch Spass?

    Eine gewisse Einzigartigkeit hat er ja, es ist fast wie bei Trump, ein Eiertanz zwischen Schrecken und Belustigung – man ist hin- und hergerissen zwischen Ekel, Staunen und Mitleid.

  611. #613 tomtoo
    03/05/2018

    @stoni
    Na hoffentlich mag er keinen Labskaus und schlägt bei dir auf. ; )

  612. #614 stone1
    03/05/2018

    @tomone

    Jetzt hör bloß auf, du Monnemer. Wenn der wegen dir beim stoneblog aufschlägt, schick ich ihn gleich bei dir vorbei, als Strafe dafür dass Du ihn auf blöde Ideen bringst. Ich weiß wo Du wohnst. (Naja, ungefähr, wie groß ist Monnem?) ; )

  613. #615 noch'n Flo
    Schoggiland
    03/05/2018

    Sollte er tatsächlich bei Ulrich aufschlagen, wird seine HWZ dort recht kurz sein. Dafür sorge ich im Notfall persönlich.

  614. #616 noch'n Flo
    Schoggiland
    03/05/2018
  615. #617 tomtoo
    03/05/2018

    @stoni
    …Ein kleines gallisches Dorf.. ….
    Abgesehen davon, wie soll ich den denn auf blöde Ideen bringen? Dafür reicht weder mein Intellekt, noch meine Phantasie, um die eh schon vorhandenen zu übertrumpfen. ; )

  616. #618 tomtoo
    03/05/2018

    @nnF
    Evtl. müsste da ja auch diese PPB Skala logarithmische angepasst werden ?

  617. #619 noch'n Flo
    Schoggiland
    03/05/2018

    @ tomone:

    PPB ist keine Skala, sondern eine Reihe psychischer Merkmale, die zusammengenommen den “psychopathologischen Befund” (denn dafür ist PPB die Abkürzung) ergeben.

  618. #620 stone1
    03/05/2018

    @tomone #617
    Das stimmt natürlich auch wieder, #614 war ja bloß ein Scherz.

    @noch’n Flo
    Ob dass bloß ein Zufall ist, dass der (a) genau am 40. Spamgeburtstag wieder mal hier aufschlägt? ; )
    Übrigens hab ich von der hiesigen Chefität das O.K. für Wien im November gekriegt, das heißt ich komme ziemlich sicher zur Oberhummer Awardverleihung, obwohl mich die Veranstaltung an sich jetzt nicht soo interessiert, aber ich würd dich sehr gern IRL kennen lernen, und natürlich auch Florian, obwohl der schon geschrieben hat, dass er wohl nur wenig Zeit hat. Das Abgefahrene dabei ist ja, dass er rein vom Aussehen her mein kleiner Bruder sein könnte…

  619. #621 stone1
    03/05/2018

    Schon gehört? Als aufrechter Bitizen könnte man jetzt auch selber mal guten Gewissens die Trollkeule schwingen: reconquista internet.

  620. #622 RPGNo1
    04/05/2018

    @noch’n Flo

    Sollte er tatsächlich bei Ulrich aufschlagen, wird seine HWZ dort recht kurz sein. Dafür sorge ich im Notfall persönlich.

    Stimmt, du bist dort Moderator. Oh oh, dann könntest du anonymowitsch noch mehr in seinen Wahn treiben. Wegen Verfolgung und so… 😉

  621. #623 zimtspinne
    04/05/2018

    ich verteile dann auch mal schnell am Rande des Tages weise Sprüche:

    Diplomatie heißt, den Kuchen so teilen, dass die anderen mit den Krümeln zufrieden sind.

    nein, das sagte nicht die Kuchentrulla, die eh nur Opfer einer Wanderanekdote wurde, sondern Queen Mum!

    Wie alt ist eigentlich Helge Schneider? Müsste der nicht auch langsam mal aufhören? Immer diese arbeitswütigen Rentner.
    stone, hast du bei solch einer Aufführung die Chance, den Guten mal persönlich kennenzulernen? Ich war noch nie bei sowas und frag deshalb….

  622. #624 zimtspinne
    04/05/2018

    apropos Wien… ich hab ne Wiener Bekanntschaft und die Woche haben wir telefoniert…. es ist dort ja sooooo heiß! Richtig Hochsommer mit 27 bis 29 Grad tagelang.
    Also, das ist definitiv keine Stadt für mich.
    Oder nur im tiefsten Winter.

  623. #625 Dr. Webbaer
    04/05/2018

    Merkspruch zum Tage :

    Bären sind keine Kuscheltiere.

  624. #626 Dr. Webbaer
    04/05/2018

    Merkspruch II zum Tage :

    Und Du kannst noch so doof sein, hier, im Biotop X, gibt es immer noch einen, der ist döfer.

  625. #627 zimtspinne
    04/05/2018

    Biotop klingt so nach Naturschutzgebiet und wildernden Bären + anderem nebulösen Viechzeug. Dann lieber Habitat, das hört sich käseglockenfilterblasengerecht(er) an.

    ach, was hab ich euch vermisst die letzten Tage! 😀

  626. #628 zimtspinne
    04/05/2018

    Randfrage: Kann man in der Anstalt (wie Psychiatrie) eigentlich unbeaufsichtigt ins inet?

  627. #629 tomtoo
    04/05/2018

    @Zimti
    Frag mal das Bärchen.

  628. #630 Dr. Webbaer
    04/05/2018

    Die Nutzung des Webs ist ein natürliches Menschenrecht, das Strafgefangenen, gerade denjenigen mit politischem Impetus, streng zu entziehen ist, vergleiche mit dem bundesdeutschen Zustand :

    -> https://www.heise.de/newsticker/meldung/Internet-im-Gefaengnis-ein-Menschenrecht-3597649.html


    Sogenannte Habitate meinen Lebensräume oder Biotope (“Lebensorte”).


    Niemand war je döfer, abär auch nie verständiger als Dr. Webbaer, so die Eigeneinschätzung.

    MFG
    Dr. Webbaer (der bei Doofen, die Unfähigkeit zuzuhören ist gemeint, wie bei Dummen, die Tumbheit oder die (partielle) Unfähigkeit sich sprachlich auszudrücken ist gemeint, bestmöglich kompetitiv wird, auch im Tumben)

  629. #631 zimtspinne
    04/05/2018

    …so unverfroren wollte ich niemanden direkt ansprechen, nicht mal das Bärchen. *g

    Naja gut, für mich ist so ne Einrichtung eine ganz normale Klinik, nicht anders als jedes beliebige Krankenhaus, ist ja heutzutage eh fast normal, einen an der Waffel zu haben^^
    Ich weiß aber auch, das sieht nicht jeder so entspannt.
    vor allem nicht aus Bärchens Generation. Da könnte so ein Scherz als Affront einschlagen. Man weiß ja nie. Ich bin heute doch sehr diplomatisch, fällt mir gerade auf.

  630. #632 noch'n Flo
    Schoggiland
    04/05/2018

    @ Zimti:

    Kann man in der Anstalt (wie Psychiatrie) eigentlich unbeaufsichtigt ins inet?

    Auf einer geschlossenen Station sicherlich nicht. Es sei denn, Besuch schmuggelt einem ein Handy rein. Aber sowas fliegt normalerweise recht schnell auf.

  631. #633 tomtoo
    04/05/2018

    @Zimti
    Das Bärchen ist eine Kunstfigur, da ist Diplomatie genauso wenig notwendig wie gegenüber Kermit.

  632. #634 stone1
    04/05/2018

    @Zimti

    Der Helge müsste circa 63 sein, sofern man die Jahreszahl in einer Geschichte die er erzählt hat korrekt war, und ja ich denke wenn man das gern möchte, kann man den oder die Künstler bei so einer Veranstaltung persönlich sehen, muss man halt fragen ob der oder die da drauf Bock hat.
    Da ich als Rollstuhlfahrer öfters hinter die Kulissen komme, weil manchmal da der einfachste Weg zum Platz ist, komme ich bei den Künstlern vorbei, aber ich hab da normalerweise nicht so das Interesse dran, dass ich mit denen ein Plauderei anfange.
    Im großen Saal vom Linzer Musiktheater wo das Helge Schneider Gastspiel war ist das auch nicht so, da gibts natürlich einen hochoffiziellen Weg zu den Logen wo die Rollstuhlplätze sind.

  633. #635 Dr. Webbaer
    04/05/2018

    “Helge” ist dem Schreibär dieser Zeilen zumindest zweifach gut aufgefallen :

    1.)
    -> https://www.youtube.com/watch?v=PdZz9hU_Pr4

    2.)
    -> https://www.youtube.com/watch?v=vWkBnwFl4LY

    Nicht schlecht auch so etwas :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=7cG3DvK__qY

    HTH (“Hope to Help”)
    Dr. Webbaer (der allerdings bei Doitschen nicht so-o Ansprüche hat, abör die Gags scheinen vglw. gut zu sein)

  634. #636 Dr. Webbaer
    04/05/2018

    Westernhagen, eine d-sprachige Spezilakraft, ein Bester der Bester der Besten sozusagen, seinerzeit :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=7cG3DvK__qY


    Größe kann nicht gelernt werden.

    MFG + schönes Wochenende schon mal,
    Dr. Webbaer

  635. #637 Dr. Webbaer
    04/05/2018

    *
    Spezialkraft

  636. #638 Dr. Webbaer
    04/05/2018

    Korrektur!, der “Taxi-Mann” war gemeint :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=T2TYTEFX6Qs (1975, Westernhaben war seinerzeit recht cool, hat sich auch ” Lucifer’s Friend ” bedient, steife Jungs seinerzeit, fürwahr!)

    MFG + alte Socken meinend, Kommentatorenkollege ‘Rolak’`?
    Dr. Webbaer

  637. #639 Dr. Webbaer
    04/05/2018
  638. #640 stone1
    04/05/2018

    5-fach Kommentar mit brauchbaren Links, Hut ab Dr. Webbaer, so was sieht man auch nicht alle Tage. ; )
    Das gleicht die gar nicht so tollen Binsensprüche wieder aus.
    Da fand ich den von Queen Mum (sofern das stimmt) viel besser.

    Einen Spruch hab ich auch, passend zum gestrigen internationalen Tag der Pressefreiheit:

    consilium mihi tradere sine ira et studio, quorum causas procul habeo. – Publius Cornelius Tacitus

    (auf Deutsch: Meine Absicht ist zu berichten, ohne in Zorn und Eifer zu verfallen, wofür ich kaum Gründe habe.)

  639. #641 noch'n Flo
    Schoggiland
    04/05/2018

    @ Stoney:

    ich als Rollstuhlfahrer

    Ich schätze, damit brauche ich auch nicht mehr zu fragen, wie bzw. woran wir uns im November in Wien erkennen werden…

  640. #642 noch'n Flo
    Schoggiland
    04/05/2018

    Der Anonyme labert bei FF wieder Scheisse…

  641. #643 zimtspinne
    04/05/2018

    Helge Schneider –> erst 63? Hätte ihn auf mindestens 75 eingetütet, eher noch älter. Er kam mir schon irgendwie uralt vor als ich Kind war und im TV was von ihm sah. Mag an seiner schrumpfeligen Aufmachung gelegen haben…. 😉

    Queen Mum, lieber stone, ist/war legendär für ihre kultig-bissigen Sprüche….. irgendwas in der Art hat sie sicher gesagt 😀

    @ tomtoo
    hm, wäre Webbaer eine KI erschaffen vom Menschen hinter dem Pseudonym, könnte ich dir ja zustimmen.
    So aber nicht.
    Wb lebt eine seiner vielen Seiten hier aus, eine Laune der Natur könnte man auch sagen, denkt man an seine Verschwurbelungsaktivitäten, die er sicherlich mit links macht, also eine Begabung dafür hat.
    Herrje, nun springe ich gar für den Wb in die Bresche, aber so sehe ich das nun mal, egal wen es beträfe.
    Man kann ja nun nicht beginnen, eine alternative virtuelle Persönlichkeit aus dem Boden zu stampfen, die man unabhängig von der eigenen Persönlichkeit betreibt. Es sei denn, man kann wirklich so gut dissoziieren, bezweifle ich bei Wb mal.

    womöglich will der Bär sich auch nur selbst schützen vor seinem eigenen Geschwurbsel, indem er sich sich davon mal vorsorglich distanziert (-> Kunstfigur).

    Ich möchte mal was zu den Vorurteilen Psychiatrie berichten. Jeden Mittwoch nachmittags pilgert eine ziemlich wechselhafte Gruppe Psychiatristen bei uns zum Sport, die können entweder für zwei Stunden an Kursen teilnehmen oder einfach so für sich trainieren.
    Aufpasserin ist auch dabei, die hockt sich dann an den Tresen und schwätzt so herum und schaut zu.
    Das sind durchweg Jugendliche/junge Erwachsene, manche noch nicht mal volljährig.
    Jedenfalls wird da regelmäßig eine Warnung durchgegeben, doch bitte unbedingt auf die Sachen aufzupassen und alles wegzuschließen, weil die Psychos sind wieder da. Hab ich mal gefragt, ob das da die Kleptomanentruppe sei, die so sportlich sind, worauf aber nur doof geschaut wurde.

  642. #644 tomtoo
    04/05/2018

    @Zimti
    Da mach ich mir keine Gedanken drüber. Das Bärchen teilt gerne aus, halt auf seine verschwurbelte Art. Aber er ist ja auch kein mimimi, würde ja auch nicht zu seiner Einstellung passen.

  643. #645 PDP10
    04/05/2018

    Ich glaube, die Sache mit dem Dr. Webbaer ist relativ simpel.

    Er ist einer von denen, die glauben, dass überkomplex-verdrehtes Gesülze irgendwie ein Ausdruck intellektueller Tiefe sei.

    @Dr. Webbaer:

    Hinweis: Ist es nicht.

  644. #646 stone1
    05/05/2018

    @PDP10

    So simpel ist das vielleicht nicht, ich denke da spielt auch eine Rolle, dass Deutsch für den Baeren eine Fremdsprache ist. Da kann sich dann leicht mal was schwurbelig lesen, dabei ist das vielleicht teilweise nur ein Effekt, der mir neulich auch beim Lesen von Florians (und dem oder der anderen Autor(in), hab mir den Namen nicht gemerkt) Paper zu den Jahreszeiten auf Westeros aufgefallen ist. Das war zwar fehlerloses Englisch, aber es war von hatte einen unverwechselbaren österreichischen Einschlag.

    Das erklärt meiner Meinung nach einen kleinen Teil der Schwurbeligkeit von Dr. Webbaers Kommentaren, ist aber natürlich genauso wenig Ausdruck intellektueller Tiefe. Die braucht man aber auch nicht unbedingt und sie könnte sogar hinderlich beim klopfen derartige Sprüche des Tages sein. : ]

  645. #647 tomtoo
    05/05/2018

    @ PDP10
    “..Er ist einer von denen, die glauben, dass überkomplex-verdrehtes Gesülze irgendwie ein Ausdruck intellektueller Tiefe sei..”

    Jo, eine Kunstfigur halt. Kurzfristig zu ertragen, aber der Puppenspieler hat ja schon selbst gesagt das diese Kunstfigur ihm auf den Senkel geht. Bin mal gespannt was da hintedrann steht?

  646. #648 zimtspinne
    05/05/2018

    @ stone
    ich finde es immer wieder toll, wie du dir Hintergrundgedanken über die Dinge und vor allem die Menschen und deren Handlungen machst, statt einfach alles vereinfachend in Schubladen zu hauen, weil die Welt damit so schön einfach und bequem wird.

    Ich kann diese Vereinfachung zwar durchaus verstehen, man möchte sich das Leben ja nicht unnötig verkomplizieren, aber ich bin da anders gestrickt und du scheinbar auch. 😉

    Der Wb war bisher (bis auf einen Ausraster) immer höflich mir gegenüber, ich hab also auch gar keinen Grund, ihn als Blitzableiter zu benutzen, was hier doch häufiger gemacht wird (auch vom Wb, der fällt ja oft nur irgendwo ein, um bestimmten Personen ans Schienbein zu treten).
    Da halte ich mich weitestgehend bedeckt und raus. Lass mich aber auch nicht dafür instrumentalisieren, “solidarisch” mitzutreten…. weder für die eine noch die andere Seite.

    jedenfalls find ich den Muttersprachlerhinweis sehr interessant.
    Wäre zwar ein ungewöhnlicher Kompensationsweg, aber durchaus vorstellbar.
    Außerdem gefallen mir manche Wortschöpfungen des Wb auch einfach… was recht ist, muss auch recht bleiben, auch wenn es der ungeliebte Wb ist. Da bin ich ganz und gar Gerechtigkeitsfanatiker.
    Insgesamt ist es schon ein arges Geschwurbel, aber man kann ja auch nicht davon ausgehen, dass alle Menschen die gleichen Sprachfähigkeiten haben, das gilt in alle Richtungen.

    Den Ösi-Einschlag beim englischen Text find ich komplett schräg… gesprochen ja gut, aber schriftlich?
    Erkennt man da wirklich, ob es ein Ösi, Deutscher, Franzose oder Italiener verfasst hat?

  647. #649 stone1
    05/05/2018

    @Zimti

    Tatsächlich haben meine Hintergrundgedanken manchmal noch Hintergedanken, Terry Pratchett hat das als ‘third thoughts’ bezeichnet wenn ich mich recht erinnere, es gibt da gar kein deutsches Wort für soweit ich weiß.

    Hast Du den Artikel gelesen?
    Wenn man öfters Texte von Leuten mit der Muttersprache Englisch liest, merkt man sofort dass dieser Text nicht von einem solchen Menschen stammt. Es lässt sich nur schwer an einzelnen Formulierungen festmachen, da sie alle im Prinzip in korrektem Englisch sind, dennoch merkt man den Einschlag einer anderen Sprache, und das lässt sich meiner Meinung nach nicht alleine auf Florians Schreibstil zurückführen, beziehungsweise ist dieser Stil durch seine Muttersprache geprägt, und mit etwas Sprachgefühl merkt man das, eben nicht nur beim Reden sondern auch bei Geschriebenem.

    Ich denke das würde man genau so bei Italienern oder Spaniern oder wem auch immer merken, sofern diese nicht in völlig einfachem und nüchternem Schulenglisch schreiben.

  648. #650 stone1
    https://onestoneblog.wordpress.com/2018/05/05/kunst-oder-krempel/
    05/05/2018

    Ach ja, und schönes Wochenende wünsch ich in diesem Zusammenhang mit einem meiner Lieblingskleinkünstler.

  649. #651 noch'n Flo
    Schoggiland
    05/05/2018

    Apropos Kleinkunst: Muddi und ich waren vorgestern abend im Tabourettli, einem Kleinkunsttheater in Basel. Dort gab es eine “Lesung” der besonderen Art:

    https://www.youtube.com/watch?v=_v8bPPxt_RA
    (Also nicht exakt diesen Fall, aber von den aktuellen gibt es beim Hirschen leider keinen Mitschnitt. Das obige Video gibt hoffentlich trotzdem einen sehr schönen Eindruck von der Art, wie nur zwei Akteure im Laufe eines Abends bis zu ein Dutzend verschiedene Rollen spielen.)

    “Die haarsträubenden Fälle des Philip Maloney” ist ein Urgestein des Schweizer Kriminalhörspiels, läuft seit 28 Jahren jeden Sonntag zwischen 11 und 12 Uhr bei SRF3:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Philip_Maloney

    Ich selber hatte gestern vor 10 Jahren meine erste Begegnung mit diesem sehr speziellen Privatdetektiv, an meinem ersten Wochenende in der Schweiz (womit auch klar sein dürfte, welches besondere Jubiläum wir diesmal am “Tag der Arbeit” gefeiert haben).

    Ich hoffe ja immer noch, dass es irgendwann mal ein Zusammentreffen von Philip Maloney mit den “drei ???” gibt – das wäre dann ein echtes Treffen der Giganten.

  650. #652 stone1
    05/05/2018

    @noch’n Flo

    Maloney kannte ich nicht, zum Glück reden die nicht Schwyzerdeutsch, sonst würde das an der Sprachbarriere scheitern. Die ??? sind beinahe spurlos an meiner Kindheit vorübergegangen, aber ich hatte ein paar Pizzabande-Kinderkrimis und auch so Computer-Detektivgeschichten gelesen. Und meine Eltern waren damals eingefleischte Columboseher, den durfte ich auch schon in jungen Jahren gucken, Tatort erst so ungefähr ab 15 oder 16. In etwa diesem Alter hab ich auch mal eine Deutsch-Schularbeit mit etwa diesen (etwas abfällig geäußerten) Worten “das liest sich wie eine Jerry Cotton-Story” zurückbekommen – mein Deutschlehrer war wohl kein Krimifan, dafür hab ich auch nie die zwei Bücher gelesen, die er geschrieben hat. Ätsch. ; )

    Glückwunsch zum ‘neue Heimat’-Jubiläum, ich nehme an das wurde angemessen zelebriert.

  651. #653 noch'n Flo
    Schoggiland
    05/05/2018

    @ Stoney:

    Die ??? sind beinahe spurlos an meiner Kindheit vorübergegangen

    Hmmm, ich war gerade dabei, Dein Alter als etwa 5-10 Jahre über meinem einzuordnen, aber nach dieser Aussage bin ich wieder unsicher geworden.

    Unser bevorstehendes Treffen im RL wird immer interessanter…

    ich nehme an das wurde angemessen zelebriert

    In alter keltischer Tradition (schliesslich hatten wir am Montagabend “Beltane”) – mit Panaché, frischer Waldmeisterbowle und “Swiss Cheese” (https://www.cannabis.info/de/sorten/swiss-cheese).

    Dazu das “blaue Band”, danach Landjäger-Chips (http://zweifel.ch/ch_de/produkte/limited-edition/champion-chips/champion-chips-landjaeger/) und gute Schoggi, begleitet von Rivella blau (Rothrister Nordhang, Jahrgang 2017).

  652. #654 zimtspinne
    05/05/2018

    Was sagt denn eigentlich “Muddi” dazu, Muddi genannt zu werden???
    Und wird das zu allem Überfluss auch so ausgesprochen (dd)?
    Ich nenne ja nicht mal meine Mama “Muddi”, nein, geht ja mal gar nicht.

  653. #655 stone1
    https://onestoneblog.wordpress.com/2018/05/05/kunst-oder-krempel/
    05/05/2018

    @noch’n Flo

    5-10 Jahre älter? Na ich vermute eher 2-3, so ein alter Zausel bin ich jetzt auch noch nicht. Übrigens weiß ich auch schon, wie ich dich erkenne: man braucht bloß nach einer Cartman-förmigen Erhebung in der Menge mit dunklem Haar oben drauf Ausschau halten. ; )

  654. #656 noch'n Flo
    Schoggiland
    05/05/2018

    @ Zimti:

    Was sagt denn eigentlich “Muddi” dazu, Muddi genannt zu werden???

    Den Nick hat sie sich vor Jahren selber ausgesucht (bei FF).

    Er beruht auf dem Namen der Band “Hootie and the Blowfish”, welchen sie für ihren Kommentatoren-Nick spontan auf “Muddi & the Blowfish” angepasst hatte, kurz nach der Geburt unseres ersten Sohnes (den Grund dafür überlasse ich Eurer Phantasie – es hat etwas mit seinen initialen Problemen, bei ihr zu trinken, zu tun…).

    Nach der Geburt unseres 2. Sohnes hat sie den Nick dann auf “Muddi” vereinfacht. Sie ist mit diesem Nick leider seit längerer Zeit kaum noch hier bei SB anzutreffen, da sie sich anderen Foren und Blogs zugewandt hat. Aber sie liest trotzdem unregelmässig immer noch hier mit.

    @ Stoney:

    5-10 Jahre älter? Na ich vermute eher 2-3, so ein alter Zausel bin ich jetzt auch noch nicht.

    Das ist gut, mit archäologischen Fundstücken gehe ich ungern ins Theater.

    Übrigens weiß ich auch schon, wie ich dich erkenne: man braucht bloß nach einer Cartman-förmigen Erhebung in der Menge mit dunklem Haar oben drauf Ausschau halten.

    Die Erhebung geht aber nur in die Breite. Dank FSME-bedingtem Hypophysenschaden bin ich eher klein geblieben.

  655. #657 Muddi
    z'mitts im Käsefondue
    05/05/2018

    Ooooch Zimtspinne,
    weiss noch ganz sicher, dass wir früher ein paarmal miteinander zu tun hatten. Ich lese auch weiterhin fleissig bei SB mit, bloss nicht mehr so viel die Kommentare. Und Muddi wird natürlich wie sich das gehört ordentlich norddeutsch ausgesprochen, nech?
    So, genug geschnackt, ich will nochmal nach meine beiden Schietbüddels kucken.
    Bis die Tage

  656. #658 stone1
    https://onestoneblog.wordpress.com/2018/05/05/kunst-oder-krempel/
    06/05/2018

    @noch’n Flo

    Oh, tut mir leid das zu hören, was als kleiner Scherz gedacht war wurde zu einem Schuss ins eigene Knie (was mir nicht so weh tun würde, wie es sich anhört, hab da kaum Schmerzwahrnehmung ; ) ). Vermaledeite Zecken, diese kleinen Höllenhunde! Alles was recht ist, hier in Oberösterreich sind die Biester sehr FSME-verseucht, nächste Woche hab ich eine Auffrischungsimpfung. Harrgh – nehmt das, ihr Biester!

    Nun ja, dann können wir uns ja sozusagen auf Augenhöhe begegnen, ich bin eine Art Sitzriese, der Freund meiner Schwester ist stehend auch nicht relevant größer als ich sitzend.

    Weißt Du schon wann Du in Wien ankommen wirst? Ich könnte zu Mittag oder am frühen Nachmittag da sein, man könnte dann ja eventuell vor der Veranstaltung noch was unternehmen.

    Und ein Grüezi @Muddi, ewig keinen Kommentar mehr von dir gelesen. Hast Du noch’n Flo die Kocherei beigebracht oder war er vorher schon so ein begnadeter Nahrungszubereiter?

  657. #659 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/05/2018

    @ Stoney:

    Oh, tut mir leid das zu hören, was als kleiner Scherz gedacht war wurde zu einem Schuss ins eigene Knie (was mir nicht so weh tun würde, wie es sich anhört, hab da kaum Schmerzwahrnehmung ; ) ). Vermaledeite Zecken, diese kleinen Höllenhunde! Alles was recht ist, hier in Oberösterreich sind die Biester sehr FSME-verseucht, nächste Woche hab ich eine Auffrischungsimpfung. Harrgh – nehmt das, ihr Biester!

    Upsa, so schlimm ist es auch wieder nicht. Beim 1,7m-Limbo bekomme ich immer noch Probleme. Aber wenn ich meine biologische Mum mit ebensolchem Paps zum Mess-Standard nehme (welche allerdings nicht die Menschen sind, die ich seit jeher “Mama” und “Papa” nenne), bin ich letztlich (und das kann man auch sehr gut aus dem Verhältnis meiner Körpergrösse zu meiner Armspanne ablesen) doch so irgendwo zwischen 20 und 30cm zu kurz geraten.

    Sitzend wirke ich logischerweise aber viel grösser.

    Nun ja, dann können wir uns ja sozusagen auf Augenhöhe begegnen,

    Leider eher weniger, s.o.

    ich bin eine Art Sitzriese,

    Das könnte allerdings die Lösung sein, s.e.o.

    der Freund meiner Schwester ist stehend auch nicht relevant größer als ich sitzend.

    Warum gehen wir drei dann nicht einfach mal zum… ääh… tja… nun… ja, was macht man denn da so “auf Augenhöhe”?!?

    Weißt Du schon wann Du in Wien ankommen wirst?

    18:20 Uhr mit SWISS an VIE am Do. 22.11.2018. Danach fahre ich erst einmal ins Hotel, so dass ich wohl kaum vor 20:30 Uhr für weitere Aktivitäten zur Verfügung stehen werde.

    Allerdings habe ich da auch noch ein Versprechen am Laufen – mit einem ehemaligen Edel-Troll von Florians Blog. Mit dem habe ich vor gut 4-5 Jahren mal vereinbart, dass ich mich melden würde, wenn ich mal in Wien sei (damit wir mal – fernab aller Wissenschaft – das eine Bier oder den anderen Wein trinken könnten).

    Nachdem ich vor 2 Jahren nur für eine Nacht in Wien war (zur Verleihung des “Goldenen Bretts), und dementsprechend keine Zeit hatte, würde ich diesmal diesem Versprechen gerne eine Chance geben.

    Ich könnte zu Mittag oder am frühen Nachmittag da sein, man könnte dann ja eventuell vor der Veranstaltung noch was unternehmen.

    Da gehe ich mal einfach vom Fr. 23.11.2018 aus – das hört sich doch schon gut an. Ich wollte mein Mittagessen in jedem Fall wieder dort einnehmen, wo ich schon 2016 so gut gegessen habe:

    http://gasthaus-wild.at/

    Das Kalbsbeuschel dort war vor 2 Jahren extraordinär, da muss ich dieses Mal glatt noch einmal vorbeischauen.

    Den Rest meines Besuchs plane ich gerne da herum (und wehe, jemand von Euch bezichtigt mich jetzt der Fressleidenschaft… auch Du nicht, Muddi…).

    Und ein Grüezi @Muddi, ewig keinen Kommentar mehr von dir gelesen.

    Das heisst “Grü’e-tzi”, goppeletti-no’amal!

    Hast Du noch’n Flo die Kocherei beigebracht oder war er vorher schon so ein begnadeter Nahrungszubereiter?

    Rate mal, warum sie mich geheiratet hat…

  658. #660 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/05/2018

    Nachtrag zu den 1,7m:

    Aus durchschnittlichen Menschenmengen sticht man damit heutzutage durchaus nicht mehr heraus.

  659. #661 tomtoo
    06/05/2018

    Alter Falter, und da gibts Menschen die sich wegen einem Hauch von Ironie aufregen.
    ++

  660. #662 Muddi
    06/05/2018

    nochmal kurz vorm Poofen: stone, Du müsstest so mein Jahrgang sein, da erschienen die ersten Pizzabande-Bücher.
    Flo ist ja was Kochen angeht Autodidakt mit Naturtalent, bin aber nicht ganz unschuldig dran- bin in hysterisches Gelächter ausgebrochen, als er nicht mal wusste, wie man Nudeln kocht- was mich aber wurmt, er hat nicht nur tüchtig aufgeholt, sondern mich jetzt mal locker überflügelt.
    So lütt ist er auch nicht. Stell Dir einfach mal Grubers kleinen Bruder mit ohne Bart vor-dann kommt das hin.
    So jetzt schnell in die Heia, sonst meckert der Katzenopa wieder. (Ohne Scheiss, gestern hat der oben im Arbeitszimmer einen riesen Aufstand gemacht. Ich also treppab hinterher, denke, der hat noch Hunger. Da rennt er in das Schlafzimmer, hüpft aufs Bett und starrt mich vorwurfsvoll an, bis ich mich brav hingelegt habe.)
    Flo, falls der unten steht und meckert, jetzt weisst Du’s der hat kein Hunger, der erzieht uns bloss.

  661. #663 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/05/2018

    Ach Du Scheisse – ich stelle gerade fest, dass mein ganz persönliches Nobelpreis-Projekt, die erste erfolgreiche transrektale Tonsillektomie, gerade eben im Deutschen TV durchgeführt wurde:

    https://www.zdf.de/comedy/sketch-history/sketch-history-vom-4-mai-2018-100.html

    (ab 10:33)

    Ich hoffe doch sehr, dass das Opfer der Patient ein übler Esotroll wirklich Bedürftiger war…

  662. #664 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/05/2018

    @ Muddi:

    Echt, nee?!? Du kochst die Sache mit der Pasta-Zubereitung hier wieder hoch?

    Zur Erinnerung: das habe ich genau so von meiner Mama gelernt. Und schon vor laaaanger Zeit überarbeitet.

    Wir wollen an dieser Stelle doch bitte auch nicht vergessen, wer von uns beiden vor 2 Jahren ein Gericht kreiert hat, welches inzwischen (mit mehreren Variationen) auf der Karte eines (sehr erfolgreichen) Restaurants im Nordosten Thailands steht…

    Was den Kater angeht – der ist längst schon wieder bei Dir oben. Good N8!

  663. #665 Ursula
    r
    06/05/2018

    @noch’n Floh
    Falls du gerne Innereien isst, kann ich dieses Gasthaus sehr empfehlen, noch nie einen Reinfall erlebt.
    http://www.gasthausstern.at

  664. #666 stone1
    https://onestoneblog.wordpress.com/2018/05/05/kunst-oder-krempel/
    06/05/2018

    @noch’n Flo

    Das Gasthaus Wild am Radetzkyplatz sieht gut aus, da lässt sich sicherlich vorzüglich speisen.

    Das heisst “Grü’e-tzi”, goppeletti-no’amal!

    Jetzt hab ichs extra nachgeschlagen und dann stimmts doch nicht? Ernst Jandl hätte seine Freude an ‘goppeletti’ gehabt, mir gefällt das auch, krawuzikapuzi-nu amoi!

    transrektale Tonsillektomie

    Ja die neuen Sketch History-Folgen sind gut geworden, hab mich auch schon köstlich amüsiert dabei.

    @Muddi

    Das mit den Nudeln will ich jetzt nicht erneut ansprechen, da scheint ein gewisses Konfliktpotential vorhanden zu sein, das wurde deutlich. ; )

    Grubers kleinen Bruder mit ohne Bart

    Etwa der Werner Gruber? Na das macht ihn ja sehr sympathisch, obwohl einige meiner Bekannten den als etwas arrogant wahrnehmen finde ich den auch nach einer persönlichen Begegnung ganz in Ordnung.

    Katzenopa

    Das ist ja witzig, dabei hatte ich erst eine ganz andere Assoziation, denn meine Nichten und mein Neffe nennen meine Mutter Oma Katze, weil sie Katzen hatten als die Enkerl noch ganz klein waren.
    Ja die Miezen habens voll drauf mit der Menschenerziehung, das muss man den Rackern neidlos zugestehen. ; )

  665. #667 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/05/2018

    @ stone1:

    Jetzt hab ichs extra nachgeschlagen und dann stimmts doch nicht?

    Nee, schon gut, man kann es mit oder ohne “t” schreiben, ist beide korrekt. Und für “goppeletti” gibt es noch ein schönes Synonym: “gottfriedstutz”.

  666. #668 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/05/2018

    @ Ursula:

    Wow, das “Stern” schaut ja wirklich ausgezeichnet aus. Liegt aber schon ein wenig ab vom Schuss. Andererseits kann ich natürlich bequem mit der U3 vom Westbahnhof nach Simmering durchfahren.

    Hach, das sind wieder Entscheidungen…

  667. #669 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/05/2018

    Aber einen faux-pas habe ich da auf der Karte entdeckt – und das ausgerechnet in Wien: das “Wiener Schnitzel vom Schwein”.

    Möööp! Liebe Ösis, wenn Ihr uns Piefkes schon immer wieder korrigiert, dass das nur ein “Schnitzel Wiener Art” ist, dann haltet Euch auch bitte selber dran.

  668. #670 zimtspinne
    06/05/2018

    uffi, die Muddi auf den Plan rufen, war aber jetzt nicht der Plan….. Flo, die Mööp, verteilt aber auch immer solch fiese Fettnäpfe.
    Dabei hab ich schon ein Jahr gewartet, mindestens, seit ich das “Muddi” mal abwatschen wollte. 😀

    Ich bin aber ganz sicher, noch nie mit ihr hier zu tun gehabt zu haben, da ich mich an diesen nick definitiv erinnern könnte und an das entzückende Bild ebenfalls.
    Das muss eine Verwechslung sein. Außerdem rassle ich mit den SB Damen fast immer aneinander (inga, lindita, Kassandra, Stephanie…), Flos Muddi hat aber vorbildlich deeskalierend mitgewirkt 😉

    Flo, hast du Öl ins Nudelwasser gekippt? Viel falsch machen kann man ja beim Nudelköcheln fast nicht….
    ich trau mich ja fast nicht, es zu fragen, aber sonst ersticke ich: Wurdest du adoptiert? Der “Mum” und “Paps” Satz irritiert mich, aber das würfe dann ja wieder mein ganzes Bild durcheinander, also bitte nicht. Alles so lassen, wie es ist, mit der neu eingefügten Muddi :)
    (sehr sympathisch, deine GG).

  669. #671 rolak
    06/05/2018

    faux-pas

    Diese Kategorisierung ist ein Fauxpas de deux.

  670. #672 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/05/2018

    @ rolak:

    Das tanze ich dann mal spontan im 3/4-Takt… und 1, 2, 3, 1, 2, 3…

    @ Zimti:

    Flo, hast du Öl ins Nudelwasser gekippt?

    Unter anderem.

    Viel falsch machen kann man ja beim Nudelköcheln fast nicht….

    Hast Du ‘ne Ahnung…

    Wurdest du adoptiert?

    Die Kandidatin hat 99 Punkte.

  671. #673 stone1
    06/05/2018

    @noch’n Flo

    Unter anderem.

    So jetzt hast Du aber meine Neugier auch geweckt. Nudeln in Öl kochen, also gleich frittieren? Und dann noch was dazu? Sehr seltsam… erzähl mal, wie und vor allem warum hast Du unschuldiger Pasta so zugesetzt? Und konnte man die dann überhaupt noch Essen? Fragen über Fragen… ; )

  672. #674 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/05/2018

    @ Stoney:

    Nudeln in Öl kochen, also gleich frittieren? Und dann noch was dazu?

    Salz ins kalte Wasser, Nudeln ebenso… im Prinzip das, was heutzutage als “one pot pasta” wieder modern wird (und für das man in Italien sicherlich die Todesstrafe bekommen würde). Und dann noch , die Nudeln völlig zerkocht und anschliessend unter kaltem Wasser abgeschreckt. Lass uns darüber lieber den Teigmantel des Schweigens breiten.

  673. #675 zimtspinne
    06/05/2018

    stoni,
    nun noch einen drauf zu setzen, ich weiß nicht, ob das eine gute Idee war….. ^^
    zu wenig Wasser verwenden, zu paapig kochen, falsch oder zum falschen Zeitpunkt salzen (?), mit Wasser abspülen fielen mir da noch ein…. habe aber mit Nudeln nicht wirklich viel am Hut, esse ich selten mal.
    Wenn ich sage, wie ungehobelt ich die zubereite, steht Flo sicher noch gut da mit seinen Anfangsfehlern.
    Ich benutze nicht mal den Herd hierfür, wo ein Topf eingesaut würde und womöglich auch der Herd zu putzen wäre, ich nehme in meinem Kombigerät die Dampfgarfunktion.
    Wenn das fertig ist, piept es, keine Ahnung, wie das Teil dies erkennt, ohne jede Voreinstellung (ich stelle nur die Nudeln mit viel Wasser kochend aus dem Wasserkocher rein und drücke die Dampfgartaste)
    Kocht niemals was über und bisher waren die Nudeln zwar mal noch etwas zu al dente (dann lass ich sie noch einen Moment stehen oder verlängere die Zeit um eine Minute), aber nie zu pappig.
    Eine Glasschüssel, ein Deckel, ein Sieb und eine Gabel und kein lästiger Topfakrams, genau so muss das sein 😀

  674. #676 zimtspinne
    06/05/2018

    hab eben mal geschaut, “6th sense Funktion” nennt sich das und ja, es funktioniert wirklich! Bei den meisten Sachen zumindest. Wenn es mal schnell gehen muss, ist das ein sehr praktisches Gerät für single-Küchen-Leute.

  675. #677 Muddi
    Änet dem Berg
    06/05/2018

    Whirlpool, nech?
    Gute Firma, *ggg* Siehste,
    “Bauknecht weiss, was Frauen wünschen.”

  676. #678 stone1
    06/05/2018

    @noch’n Flo

    in Italien sicherlich die Todesstrafe

    Und damit käme man noch glimpflich davon. ; )

    @Zimti

    Wo Du grad den Dampfgarer erwähnst, eine Verwandte hat nen neuen Einbauherd mit integrierter Dampfgarfunktion bekommen und vermacht mir ihren Garer. Der müsste bald auf dem Postweg hier eintreffen, da bin ich jetzt ja umso gespannter, was man damit alles machen kann. An Nudeln hatte ich dabei noch gar nicht gedacht, aber dauert das nicht länger als in kochendem Salzwasser? Und so ein Nudelwassertopf ist doch supereinfach abzuwaschen, solange man nicht aufs umrühren vergisst und was am Boden anpappt.

  677. #679 noch'n Flo
    Schoggiland
    07/05/2018

    @ RPGNo1:

    Bei den Buchmachern liegt Deutschland im Mittelfeld: https://eurovisionworld.com/odds/eurovision

    Okay, letztes Jahr haben die mit Italien deutlich danebengelegen, meistens sind die Wettquoten jedoch ein recht guter Hinweis auf den Ausgang des Wettbewerbs.

  678. #680 noch'n Flo
    Schoggiland
    07/05/2018

    Der Topfavorit bei allen Buchmachern hat etwas erfrischend Selbstironisches:

    https://www.youtube.com/watch?v=UFZ2F8V9qVk

    Scheint wohl Israels Antwort auf Meghan Trainor zu sein.

  679. #681 Dr. Webbaer
    07/05/2018

    Merkspruch zum Tage :

    Hunger macht das Essen lekker!

  680. #682 Dr. Webbaer
    07/05/2018

    Ich glaube, die Sache mit dem Dr. Webbaer ist relativ simpel.

    Er ist einer von denen, die glauben, dass überkomplex-verdrehtes Gesülze irgendwie ein Ausdruck intellektueller Tiefe sei.

    Gähn.
    Hier, in diesem gesondert gekennzeichneten Bereich, umgangssprachlich auch Idiotenecke genannt, bleiben Sie natürlich mit Ihren kleinen Einschätzungen anderer willkommen.

    MFG
    Dr. Webbaer (der so aber nicht den Eindruck erwecken möchte hier einen Gleichrangigen erkannt zu haben, Bonus-Merkspruch zum Tage : ‘Great minds discuss ideas; average minds discuss events; small minds discuss people.’)

  681. #683 Dr. Webbaer
    07/05/2018

    Am Rande notiert :
    Für Doofe mit Wadenbeißer-Mentalität gibt’s doch hier bei den Scienceblogs.de die Inhalteeinheiten von Jürgen Schönstein und Dr. Joseph Kuhn, wo sich kommentarisch, unter ähnlich Aufgestellten, ausgemärt werden kann.
    So dass der Laden hier nicht aufgehalten werden muss.

  682. #684 tomtoo
    07/05/2018

    Yeap, and bear’s like to discuss there last great shit !

  683. #685 Dr. Webbaer
    07/05/2018

    Vely gut, vely gut speaky english!

  684. #686 Dr. Webbaer
    07/05/2018

    BTW, weil Dr. Webbaer heute seinen sozialen intellektuellen Tag hat, um morgen das Kriegsende zu feiern, hier mal der Musiktipp ‘Rupert Hine’, z.B. :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=oEh5jR860WI

    -> https://www.youtube.com/watch?v=j9UsHRA2pUQ (von ‘Unfinished Picture’, 1973, korrekt!, Dr. W mag mehr das ältere Material Hine’s)

    MFG + schönes Kriegsende noch einmal,
    Dr. Webbaer

  685. #687 stone1
    https://onestoneblog.wordpress.com
    07/05/2018

    @Dr. Webbaer

    Und über welche Idee(n) möchte er sich denn unterhalten, scheint er doch meist recht monothematisch (Islam[ismus]) fixiert zu sein?
    Hier sind wir irgendwie auf den Kynismus gekommen, von dem ich vor @tomtoos Erwähnung auch noch nie (unter diesem Namen und soweit noch erinnerlich) gehört hatte. Vielleicht mag Dr. Webbaer, er erweckt ja mitunter den Eindruck, philosophisch bewandert oder zumindest interessiert zu sein, sich das Gespräch dort mal anschauen.

  686. #688 Dr. Webbaer
    07/05/2018

    Tja, was soll der Webbaer dazu anmerken?

    Bestmögliche Bedürfnislosigkeit als Weg zum Glück?
    LOL
    Da ging es wohl einigen bereits seinerzeit in der Antike zu gut.

    Ansonsten, zum Glück weiß Dr. W einiges, bspw. diesen Satz :
    Glück bedeutet nicht zu tun, was gemocht, sondern zu mögen, was getan wird.

    Ansonsten : Sie sind also selbst ein im Web Publizierender und zwar ein Inhaltegeber, sehr schön.

    MFG + schönes Kriegsende noch einmal,
    Dr. Webbaer

  687. #689 Dr. Webbaer
    07/05/2018

    Etwas schwül (auch schwul womöglich, lol, bei diesem Kollegen denkbar), aber nicht schlecht, auch das Piano-Spiel, wieder Rupert Hine von ‘Unfinished Picture’ (1973) :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=2TtY8YZ6slU

    MFG + schönes Kriegsende noch einmal,
    Dr. Webbaer (der sich nun langsam auszuklinken hat)

  688. #690 stone1
    07/05/2018

    Nicht schlecht, dieser Rupert Hine, kannte ich nicht.
    Vielleicht ein Klassiker zur guten N8: Caravan, das Stück hab ich mal live von einem Schweizer Pianisten + Combo gespielt genießen können. Die werden alle paar Jahre vom hiesigen Kulturverein eingeladen. Noch’n Flo kennt den vielleicht, es handelt sich um den Boogie-Woogie-, Blues- und Jazzpianist Silvan Zingg.

  689. #691 stone1
    07/05/2018

    Oh, gibts sogar direkt von Herrn Zingg auf uTube. Da hätt ich auch gleich drauf kommen können.

  690. #692 Dr. Webbaer
    07/05/2018

    Etwas nerfick, abär nicht schlecht :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=kvptRAfYpWM&list=RDkvptRAfYpWM&start_radio=1

    MFG + GN
    Dr. Webbaer (der jetzt abär nun wirklich…)

  691. #693 Dr. Webbaer
    07/05/2018

    Achso, ja, lange nicht mehr reingehört, der Ladyboy stört natürlich, gerne später im webverwiesenen Vid reinhören!

  692. #694 noch'n Flo
    Schoggiland
    08/05/2018

    @ Bärli:

    Für Doofe mit Wadenbeißer-Mentalität gibt’s doch hier bei den Scienceblogs.de die Inhalteeinheiten von Jürgen Schönstein und Dr. Joseph Kuhn, wo sich kommentarisch, unter ähnlich Aufgestellten, ausgemärt werden kann.

    Er vergesse bitte nicht den Blog von Ulrich Berger, auf dem seine Kommentare ebenfalls bereits “bearbeitet” wurden… und auf dem er seit der “Doofen”-Behauptung seit heute definitiv unerwünscht ist…

  693. #695 tomtoo
    08/05/2018

    @Bärli #685

    Na sieh mal einer an, das Bärchen kann ja, wenn es sich Mühe gibt, doch kommunizieren.

  694. #696 RPGNo1
    08/05/2018

    Der Topfavorit bei allen Buchmachern hat etwas erfrischend Selbstironisches:

    Scheint wohl Israels Antwort auf Meghan Trainor zu sein.

    Ich fühle mich eher an Alma oder Beth Ditto erinnert.

  695. #697 PDP10
    08/05/2018

    Apropos ‘s Bärli … Zitate kann ich auch:

    Ein Journalist hat mal Lothar Matthäus gefragt, warum er dauernd von sich in der dritten Person redet.

    Antwort Loddar: “Ich rede nicht von mir in der dritten Person! Ein Lothar Matthäus braucht keine dritte Person!”

  696. #698 Dr. Webbaer
    09/05/2018

    @ Kommentatorenkollege ” noch’n’Flo ” :

    Dr. Ulrich Berger wird hier geschätzt, als Skeptiker und als vertrauenswürdiger Wissenschaftler,
    auch als vermutlich : liberal.

    Vgl. auch mit :

    -> http://scienceblogs.de/kritisch-gedacht/2015/12/07/dezemberraetsel-tauschen-oder-nicht/

    HTH (“Hope to help”) + schöne Mittwoche!
    Dr. Webbaer

  697. #699 stone1
    09/05/2018

    Eine ziemlich überzeugende Bewerbung für einen Eintrag in die Liste der DVaZ (Dümmste Verbrecher aller Zeiten) haben diese Autoknacker abgeliefert. Unfassbar dämlich. : ]

  698. #700 Dr. Webbaer
    09/05/2018

    Merkspruch zum Tage :

    Das Problem ist: Mach einem Bekloppten klar, dass er ein Bekloppter ist! [Dieter Bohlen]

  699. #701 stone1
    09/05/2018

    Bei uns ist morgen Feiertag, und ich bin schon im Feierabendstimmung, deshalb ein Motivationssong.
    Leider hab ich am FR nicht frei, aber allen die den Zwickeltag frei genommen haben schon mal ein schönes langes Wochenende.

  700. #702 Dr. Webbaer
    09/05/2018

    @ Kommentatorenkollege ‘PDP10’ :

    Ja, der Lothar! – Viel mehr ist zum dankenswerterweise Zitierten – ‘Ich rede nicht von mir in der dritten Person! Ein Lothar Matthäus braucht keine dritte Person!’ – kaum anzumerken!


    Außer vielleicht der kleine Hinweis auf Jürgen Schönstein, der das mit dem deutschen Siezen als förmliche Anredeform in der Dritten (!) Person Plural (!), zumindest 2012, (noch) nicht verstanden hatte, vergleiche :

    Die Anredeform ist die 2. Person, sowohl im Singular (“du”) als auch im Plural (“Ihr”); das Deutsche kennt zudem eine förmliche Anrede; das entsprechende Personalpronomen ist “Sie” und im Singular wie im Plural gleich. Der Sprache Unkundige verwechseln manchmal die formelle 2. Person (“Sie”) mit dem Pronomen der weiblichen 3. Person (“sie”), ebenso wie sie die informelle 2. Person Plural (“Ihr”) mit dem weiblichen Possesivpronomen (‘ihr”) verwechseln. [Quelle]


    Es ist ja auch ein Kuriosum, dass die Höflichkeitsform der Anrede im Deutschen in der Dritten (!) Person Plural (!) gebildet wird, viele wählen sie, es ist ihnen aber unklar, dass sie sozusagen im Plural andere Erzen – und so meinen höflich zu erscheinen.

    LOL!

    MFG
    Dr. Webbaer

  701. #703 noch'n Flo
    Schoggiland
    09/05/2018

    @ Stoney:

    Ätschibätsch – ich habe ab morgen bis Pfingsten 11 Tage Ferien. 😛

  702. #704 noch'n Flo
    Schoggiland
    09/05/2018

    Nee, sogar 12…

  703. #705 stone1
    09/05/2018

    @noch’n Flo

    Yeah, 12 Tage Urlaub bei schönstem Maiwetter. Obwohl nächste Woche soll es bei uns ziemlich abkühlen und regnerisch werden, also bin ich nur ein bisschen neidisch. Was machst mit so viel Freizeit am Stück?

  704. #706 Dr. Webbaer
    09/05/2018

    BTW, weil an anderer Stelle der sogenannte Rap, eine Form oder Stilrichtung der Musik, diskutiert wird, kennt hier, in dieser nicht unmusikalischen Runde, jemand einen Rap-Song von Wert?

    MFG
    Dr. Webbaer (der bekanntlich eher “Old School” ist und bspw. so etwas gut findet, den “Rap” als Dreck betrachtet, der die künstlerische Freiheit, insbesondere in der BRD, missbraucht, um oft strafrechtlich Relevantes abzusetzen, um die Strafgerichtsbarkeit sozusagen auszutricksen)

  705. #707 RPGNo1
    09/05/2018
  706. #708 RPGNo1
    09/05/2018

    @Dr. Webbaer

    kennt hier, in dieser nicht unmusikalischen Runde, jemand einen Rap-Song von Wert?

    Wie wäre es mit mit “Rapper’s Delight”, einem der frühen kommerziell erfolgreichen Rapsongs?

  707. #709 stone1
    09/05/2018

    @Dr. Webbaer

    Puh, das ist ein weites Feld. Zum Einstieg vielleicht Busta Rhymes.
    Etwas modernerer Sound, hat aber auch schon 20 Jahre auf dem Buckel: Aphrodelics
    Empfehlenswerte deutsche Bands (unvollständig): Fettes Brot, Die Fantastischen 4 (ältere Sachen), Blumentopf, Dendemann, Fischmob, 5 Sterne Deluxe.
    Eminem ist vielleicht ein Begriff? Aber wie gesagt da gibts ne extrem breite Palette.

  708. #710 stone1
    09/05/2018

    Die Beastie Boys darf man natürlich auch nicht unterschlagen, gut geeignet zum Einstieg in die Materie und vielleicht ist No Sleep Till Brooklyn ja sogar dem älteren Semester Dr. Webbaer bekannt.

  709. #711 Dr. Webbaer
    09/05/2018

    Da ist wohl noch zwischen Hip-Hop und Rap zu unterscheiden, die Fugees waren wie die “Fanta 4” natürlich OK, aber zu “Rap” darf ein einziger Song (oder “Song” – Songs liegen eigentlich nicht vor) genannt werden.
    Und die “Beastie Boys” scheinen dem Schreiber dieser Zeilen genau dann schlecht, wenn die Stimme nicht soz. als Musikinstrument genutzt worden ist.


    Gerne also auf einzelne Songs oder “Songs” verweisen, die nachhaltig einen gewissen Wert behalten könnten.

    MFG
    Dr. Webbaer

  710. #712 Dr. Webbaer
    09/05/2018

    ” Rapper’s Delight ” kennt Dr. W natürlich, war aber aus musikkritischer Sicht S [1].

    MFG
    Dr. W

    [1]
    Suboptimal, vgl. mit ‘Good Times’ von Chic.

  711. #713 noch'n Flo
    Schoggiland
    09/05/2018

    @ Stoney:

    Was machst mit so viel Freizeit am Stück?

    Meinen Burnout behandeln.

    @ Bär:

    Ein wirklich schöner, witziger und vor allem selbstironischer Rap-Song:

    https://www.youtube.com/watch?v=YVkUvmDQ3HY

    Und nicht zu vergessen – Schweizer HipHop:

  712. #714 Dr. Webbaer
    09/05/2018

    @ Kommentatorenkollege ‘RPGNo1’ :

    Hasnain Kazim ist womöglich dem kurdischen in der BRD vorrätigen Lager zuzurechnen, Dr. W findet ihn nicht gut, er mag aber politisch linke Meinung befriedigen, vgl. auch mit diesem Jokus :

    -> ‘Gewöhn dich dran: Wir sind hier, werden immer mehr und beanspruchen Deutschland für uns. Ob du willst oder nicht.’ (Quelle gerne selbst heraussuchen)

    MFG
    Dr. Webbaer (der also diesen Kollegen als ‘divisive’ gespeichert hat, persönlich so gespeichert hat, vielleicht gefällt er mit seinem Output aber einigen)

  713. #715 Dr. Webbaer
    09/05/2018

    @ Kommentatorenkollege ” noch’n’Flo ” :

    War jetzt, das Musikalische meinend – und wie großartig auch der Inhalt gemeint gewesen mag, suboptimal.

    MFG
    Dr. Webbaer

  714. #716 stone1
    09/05/2018

    Ähm, Dr. Webbaer scheint da etwas falsch auszulegen, (oder ich hab ihn missverstanden): ‘Rap’ steht für Sprechgesang, der üblicherweise von Hip Hop Musik begleitet wird. Es gibt aber auch bspw. Metal-Rap, ein Klassiker: Killing in the Name von Rage against the Machine (RatM).

  715. #717 stone1
    09/05/2018

    Obwohl RatM natürlich eher ein Cross-Over Projekt war, echten Metal-Rap spielen zum Beispiel Stuck Mojo oder Biohazard. Alles sehr empfehlenswert, wenn Zeit vorhanden ist, sich reinzuhören. Jetzt duftet schon das Abendessen, später liefere ich gerne noch mehr einzelne Songs bei Bedarf.

  716. #718 RPGNo1
    09/05/2018

    @Dr. Webbaer
    Danke für den Kommentar #714, der zeigt, dass der alte Webbaer zwischenzeitlich nur Kreide gefressen hat. Er ist nämlich sinnbefreit, fehlerbehaftet und hat nichts mit meiner Frage #707 zu tun.

  717. #719 rolak
    09/05/2018

    sogar dem älteren Semester

    ..und schreddernd-sabotierend selbst den jüngsten Trekkies, stone1.
    Und, btw, selbstverständlich hat der bBär eine höchsteigene Vorstellung davon, was <Rap> ganz exakt für alle zu sein hat.

  718. #720 rolak
    09/05/2018

    duftet schon das Abendessen

    Hier aus technischen Gründen nicht, stone1, denn aufgrund des K-Bucht-Wetters und einer persönlichen Vorliebe ist heute Eis-Zeit. Aber morgen dann, denn das von morgen duftet jetzt schon, eine aufgesetzte Hühnerbrühe mit was auch immer für Zweitverwertungen ihrer selbst und ihrer Zutaten…

  719. #721 stone1
    09/05/2018

    schreddernd-sabotierend

    Oh ja dafür ist die Bezeichnung ‘epic’ wirklich angemessen,
    … und wurde dabei kaputt gemacht, wie noch nie ein Schiff zuvor kaputt gemacht wurde. ; )
    Ist eigentlich der 4. Teil der neuen ST-Spielfilmreihe schon in Vorbereitung?

  720. #722 Dr. Webbaer
    09/05/2018

    @ Kommentatorenkollege ‘RPGNo1″ :

    Es muss nicht ungerecht sein, den Autor eines von Ihnen angefragten Buches politisch einzuordnen.

    Hasnain Kazim mag aber stattdessen ganz Bemerkenswertes in seinem neuen Buch geschrieben haben, kaufen Sie dies am besten und berichten von Ihrer Leseerfahrung.
    Dr. W wollte nur vorgewarnt haben, womöglich : ungerecht, denn auch Satan könnte jederzeit ein Buch herausbringen, am besten : unter Pseudonym, das allgemein : OK erschiene.

    Sicherlich hat die Einschätzung eines Autoren nur indirekt mit dem Inhalt seiner aktuellen und noch nicht allgemein zur Kenntnis genommenen Publikation zu tun.

    MFG + schöne Mittwoche noch,
    Dr. Webbaer

  721. #723 zimtspinne
    09/05/2018

    @ Flo
    da steckt aber fett ein russischer Einschlag mit drin, oder täusche ich mich?
    Ich liebe (die sehr oft leicht ins melancholische gehende) ru-Musik, ohne jetzt einzugrenzen. Ebenso Balkan.
    Aber bitte nicht noch mehr Rapgesocke hier jetzt bitte :((
    Ganz üble Musikrichtung ist das allemal. 😀

  722. #724 Dr. Webbaer
    09/05/2018

    Sprechgesang, OK, vgl. bspw, mit :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=v0nmHymgM7Y

    … sogenannter Rap : zweifelhaft.

    MFG
    Dr. Webbaer (der als junger Bär bspw. Songs wie ‘Suzanne‘ oder dieses ‘So Long Marianne‘ ganz OK fand, ihnen abär heutzutage nicht höchste Gütesiegel verleihen würde)

  723. #725 zimtspinne
    09/05/2018

    Leonard Cohen wird heute auch noch gehört von jungen Leuten, die so eher der alternativen Musikszene was abgewinnen können. Als indie pop vermutlich…
    War das früher mainstream, @Webbaer?

  724. #726 stone1
    09/05/2018

    Was soll jetzt bitte wieder diese Wortklauberei? Sprechgesang ist doch bloß das deutsche Synonym für Rap, weil es keine direkte Übersetzung gibt, oder?

  725. #727 noch'n Flo
    Schoggiland
    09/05/2018

    @ Zimti:

    da steckt aber fett ein russischer Einschlag mit drin

    An dieser Stelle erinnere ich doch gerne mal an den russischen ESC-Beitrag von 2012:

    https://www.youtube.com/watch?v=BgUstrmJzyc

    Die Omas haben doch echt gerockt!

    Apropos “Leonard Cohen” – ein zeitloser Klassiker:

  726. #728 zimtspinne
    09/05/2018

    Hehe, die Omis mit Schluppen auf der Bühne 😀
    Waren die Tatu nicht auch mal dabei?

  727. #729 Dr. Webbaer
    09/05/2018

    Leonard Cohen war Musik für’s Weibsvolk, der Schönheit und dem Wert seiner Lyrik konnten sich allerdings auch “Männchen” nicht verschließen, wenn sie bei eben diesem “landen” wollten, IYKWIM.

    Allerdings schaffte es Cohen nicht bedeutsam zu werden, wie bspw. Dylan, er war eher ein Konkurrent zu dem hier :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=64mb_hUOb4g

    Wodurch seinem Wert besonderen Wert nicht gegengesprochen werden soll, er ist dann allerdings erst ca. 30 Jahre später wiederentdeckt oder negativ konnotiert : ausgegraben worden.

    Nick Drake dagegen war wundervoll, war aber seinerzeit nicht sonderlich angefragt.

    ‘Mainstream’ waren seinerzeit die Stones und die Beatles, die dann nach 69 weniger, dann kam ja Glam und Punk.

    An Dylan haben viele lange Jahre noch gehangen, fühlten sich allerdings, womöglich : zurecht, enttäuscht – Huch, warum hat der die akustische Gitarre weggelegt? – wurde sich seinerzeit, insbesondere : vom Weibsvolk, gefragt.

    Dr. W fand dagegen seinerzeit bspw. so etwas besser :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=vwmU343eBu0


    Geschmäcker unterscheiden sich, manche mögen den harten Riff,
    MFG + schöne Mittwoche noch,
    Dr. Webbaer (der sich nun janz langsam ausklinkt)

  728. #730 zimtspinne
    09/05/2018

    und wenn wir schon so weit zurückgehen zum süßen Kitsch, dann hören wir gleich mal “Summer wine”, was ein modernes cover ist und das Video gelungen, fängt das 70er flair wunderbar kitschig ein und diese Klamotten, toll!)
    https://www.youtube.com/watch?v=1OEron4rXfk

    danke, @ Webbaer, interessant aus Sicht eines Zeitzeugen sozusagen (nennt man das so?).
    die links klicke ich aber erst später an, muss erstmal weg vom pc.

  729. #731 zimtspinne
    09/05/2018

    Noch kurz Nachtrag, da mir eben einfiel,
    Azra wären doch ein richtig passender Beitrag für den ESC (gewesen), am besten mit diesen unfrisierten fliegenden Haaren und der Zeltplatz-Atmosphäre (in einigen alten Videos von Liveauftritten tragen die tatsächlich teilweise Jogginghosen :D)

  730. #732 stone1
    09/05/2018

    @Zimti
    Bin grad zu faul, das am Handy rauszusuchen, aber bzgl. Balkan nehme ich an ‘Trans balkanski express’ oder so ähnlich ist bekannt?
    Und bei Russland fällt mir immer dieser Männerchor ein, der eine Szene bei ‘Jagd auf Roter Oktober’ untermalt, wenn ich mich recht erinnere. Es gibt aber bspw. auch interessante elektronische Ru-Musik aus den 80ern.

  731. #733 stone1
    09/05/2018

    So, jetzt aber:
    Ich meinte Our Man from Odessa: Trans Balkan Express, Gramatik hat sich dem auch gewidmet: Balkan Express und natürlich liegt mir als Ösi diese Musikrichtung auch nahe, wenn auch hauptsächlich in dieser modernen Form.
    Und das hier ist der legendäre Auftakt von Jagd auf Roter Oktober, war glaub ich doch ein gemischter Chor.

  732. #734 tomtoo
    10/05/2018

    @stoni
    Das ganze lehnt sich so ein wenig an die russische Nationalhymne an. Übrigens die beste die ich bis jetzt so gehört habe. Rein Musikalisch.

  733. #735 zimtspinne
    10/05/2018

    Namen sagen mir da jetzt nicht so viel….
    gekommen war ich zu der Musik hauptsächlich über Bekanntenkreis, der in meiner Großstadtzeit viele Balkanesen beinhaltete. Da wurde auch alles mögliche gehört und ich hörte so mit…
    Wo bitte hört ihr denn Nationalhymnen? Ich höre grundsätzlich weg bei diesen^^

  734. #736 zimtspinne
    10/05/2018

    Ach ja, @ Flo
    wünsche gutes Gelingen beim Entburnouten (ich dachte, diese Krankheit sei nur erfunden^^) — ich hoffe, Muddi hat dir nicht eine lange Erledigungsliste vorbereitet 😀

  735. #737 stone1
    10/05/2018

    Ich kenne viele Hymnen als 8Bit-Gedudel von den diversen C64 Sportspielen und muss auch sagen, das die russische eine der schönsten ist, dicht gefolgt von der Marseillaise.
    Interessant dass man selbst hier auf einer Alm im tiefsten Mühlviertel eine ausgezeichnete LTE-Verbindung hat. Von wegen Funkloch.

  736. #738 tomtoo
    10/05/2018

    @stoni
    War glaube ich summer oder winter games ; )

  737. #739 noch'n Flo
    Schoggiland
    10/05/2018

    Ich finde auch die japanische Hymne musikalisch ganz schön (habe ich seinerzeit auch bei “Summer Games” kennengelernt).

    Auch die Melodie der alten DDR-Hymne hatte etwas – ich finde ja, man hätte die Melodie behalten und mit dem Text der BRD-Hymne verbinden sollen (wäre auffallend gut hingekommen).

    Kennt Ihr eigentlich die Hymne der Schweiz (“Schweizerpsalm”)?

  738. #740 tomtoo
    10/05/2018

    *g*Jetzt weiss ich wie das Gerücht die Schweizer wären ein wenig langsam aufgekommen ist. ; )

  739. #741 tomtoo
    10/05/2018

    Ich glaube ich bin eh ein russicher Schläfer dem die Erinnerung weggebeamt wurde. Immer wenn ich die Russische Hymne höre erfasst sie mich irgentwie.

  740. #742 stone1
    10/05/2018

    @tomtoo
    Ach was, Hymnen werden genau mit dieser Absicht pathetisch komponiert, mal gelingt das besser wie bei den Russkis und mal nicht so, vgl. US-Hymne gesungen von Lt. Frank Drebin, Spezialeinheit. ; )

  741. #743 PDP10
    11/05/2018

    @noch’n Flo:

    Auch die Melodie der alten DDR-Hymne hatte etwas – ich finde ja, man hätte die Melodie behalten und mit dem Text der BRD-Hymne verbinden sollen (wäre auffallend gut hingekommen).

    Oh nee, bitte nicht.

    Die ist ganz grauenhaft Trauermarsch mässig. Nicht das die von Haydn soooo viel besser wäre. Aber man könnte sie wenigstens ganz prima auf einer verzerrten E-Gitarre spielen.

    Das war übrigens auch andersrum gedacht. Johannes R. Becher hat den Text zur Nationalhymne der DDR nämlich so geschrieben, dass er vom Metrum her auch zur Melodie von Haydn passen würde.

    Die Variante wäre mir übrigens am liebsten gewesen und wurde um 1990 rum tatsächlich auch diskutiert.

    Es ist übrigens sehr informativ und teils auch sehr amüsant sich mal den Wikipedia Artikel zum Deutschlandlied durchzulesen – also zum Ursprung unserer aktuellen Nationalhymne.
    (Und nein. Die ersten beiden Strophen sind nicht verboten und waren es auch nie … Sie unbedingt singen zu wollen zeugt allerdings von Geschichtsvergessenheit und sehr schlechtem Geschmack).

    Als Teaser ein hübsches Zitat aus dem Artikel:

    “Da die Bundesrepublik kurz nach dem Zweiten Weltkrieg noch keine Nationalhymne hatte, wurde bei einem Besuch Bundeskanzler Konrad Adenauers in Chicago aus Verlegenheit das Kölner Karnevalslied Heidewitzka, Herr Kapitän gespielt. Bei offiziellen Empfängen wurde auch ein anderes Lied von Karl Berbuer, der Trizonesien-Song – eine Anspielung auf die drei Besatzungszonen der Westmächte –, gespielt.”

    Yessssss … :-).

    https://de.wikipedia.org/wiki/Das_Lied_der_Deutschen

  742. #744 tomtoo
    11/05/2018

    https://m.phys.org/news/2018-05-white-house-cancels-nasa-greenhouse.html

    Machen wir die Augen zu. Haben wir auch keine Probleme. Echte Männer.

  743. #745 tomtoo
    11/05/2018

    @PDP10
    Karnevalslied ? Wir sollten eine Welthymne auf der Basis kreieren. Würde imo echt gut passen.

  744. #746 noch'n Flo
    Schoggiland
    11/05/2018

    In diesem Sinne schlage ich folgendes Lied als neue Europahymne vor:

  745. #747 Dr. Webbaer
    11/05/2018

    Europa, pardon, die EU scheint sich in infantile Richtung zu entwickeln, korrekt, Realpolitik, was ist das denn? – nein, wir bleiben mit der BRD im Kern gesinnungsethisch!

    BTW, dieses schreckliche Stück Musik ist von Old Webbaer über Hilversum 3 (“Hillwersum Drie”) in seiner allgemeinen Publik-Werdung 1980 beginnend beobachtet worden, wie es langsam aber sicher die dortigen und idF andere Charts eroberte.

    Wiederum ganz am Rande notiert, Dr. W steht nächste Woche erstmals seit wieder seit mehr als zehn Jahren in der BRD zur Verfügung – und wird sie unsicherer machen, allerdings : inkognito.

    MFG + schönes Wochenende schon einmal,
    Dr. Webbaer

  746. #748 zimtspinne
    11/05/2018

    Nationalhymnen würde ich konsequent ausmustern. Abschaffen langsam, damit die Bevölkerungen sich dran gewöhnen.
    Oder von heute auf morgen weg damit, dann gibts einmal Theater (zB bei Olympia wäre das lustig) und gut ist.
    Nationalhymnen sind ja nicht nur pathetisch aufgeplustert, sondern haben auch sowas.. religiöses an sich. Finde ich. Staatsreligiös.

  747. #749 Dr. Webbaer
    11/05/2018

    Nichts ist schlimmer als die Identifikation mit dem eigenen Staat, gerade dann, wenn er aufklärerisch angelegt ist, korrekt!, Kommentatorenfreundin ‘zimtspinne’, denn wo kämen wir hin, wenn Eigenes (Aufgeklärtes) für gut befunden, beworben [1] bis
    verteidigt wird?

    MFG
    Dr. Webbaer (der allerdings als Aufklärungs-Fundamentalist sozusagen, gar eine quasi-religiöse Bindung zum Sapere Aude und generell zur Aufklärung pflegend bspw. sogar Katholiken gelegentlich mal gut findet, wie bspw. G. K. Chesterton mit seinem ‘Wenn Menschen aufhören, an Gott zu glauben, dann glauben sie nicht an nichts, sondern an alles Mögliche. Das ist die Chance der Propheten – und sie kommen in Scharen.’)

    [1]
    Das Für-Gut-Befinden ist in verlautbarter Form effektiv Werbung, sofern angemessen “verargumentiert”, ansonsten : Propaganda (in negativer Konnotation))

    PS:
    Die EU leidet natürlich diesbezüglich, weil sie vom übergriffigen Ideen-Gehalt her in der EU, also unter den Leutz in der EU, kaum jemand gut findet.
    Oder will sich dort jemand mit Bundesdeutschen zusammen irgendwie auflösen, in einem supranationalen Gebilde?

  748. #750 Dr. Webbaer
    11/05/2018

    *
    ansonsten : Propaganda (in negativer Konnotation)[.]

  749. #751 RPGNo1
    11/05/2018

    @PDP10

    Das war übrigens auch andersrum gedacht. Johannes R. Becher hat den Text zur Nationalhymne der DDR nämlich so geschrieben, dass er vom Metrum her auch zur Melodie von Haydn passen würde.

    Die Variante wäre mir übrigens am liebsten gewesen und wurde um 1990 rum tatsächlich auch diskutiert.

    Das hätte nur mit einer Anpassung/Umdichtung der letzen beiden Verse jeder Strophe geklappt:
    “Der Text der Hymne folgt in den ersten sieben der neun Verse jeder Strophe dem Versmaß der österreichischen Kaiserhymne. Diese sieben Verse können auf die Melodie des Deutschlandliedes gesungen werden, genauso wie die sieben ersten Verse jeder Strophe des Deutschlandliedes auf die Eisler-Melodie gesungen werden können; bei den letzten beiden Versen […] ist dies jedoch nicht mehr möglich, wodurch sich der Text für die neue Hymne von dem der alten Nationalhymne abhebt.”
    https://de.wikipedia.org/wiki/Auferstanden_aus_Ruinen
    Trotzdem ist mir der Gedanke ebenfalls sympathisch.

  750. #752 RPGNo1
    11/05/2018

    Und nun etwas nachdenkliches zum Wochenschluss. Da muss ein australischer Bürger um den halben Erdball reisen, nur um den Zeitpunkt seines Lebensendes freiwillig bestimmen zu können. Und eine deutsche Stiftung meint das Recht zu haben, die Moralkeule zu schwingen. Traurig! :(

    https://www.tagesspiegel.de/politik/australier-david-goodall-ist-tot-104-jaehriger-forscher-erhaelt-sterbehilfe-in-der-schweiz/21264504.html

  751. #753 stone1
    11/05/2018

    Alle Nationalhymnen einmotten und gleich auf eine zukunftsfitte UFP-Hymne umsteigen, das ginge.
    Eine ‘United Earth’ Hymne gibts auch schon, Paris als Welthauptstadt, naja darüber lässt sich streiten, ich plädiere für Wien, ist eh ein bisschen ähnlich wie Paris, nur in klein. ; )

  752. #754 stone1
    11/05/2018

    @Dr. Webbaer

    Nachträglich noch ein Rap-Song (DJ Shadow: Nobody Speak), schön den Lippenbewegungen im Film angepasst. Das ist solide Künstlerarbeit, vielleicht können Sie mit dem ja was anfangen. Hab leider keine Version mit Untertiteln gefunden, bin mir nicht sicher wie es um ihr Englisch bestellt ist, von wegen:

    Vely gut, vely gut speaky english!

    ; )
    Schönes Wochenende!

  753. #755 RPGNo1
    12/05/2018

    Hier ist noch ein “echter” Rapper for den Webbaeren.

  754. #756 Dr. Webbaer
    13/05/2018

    Ja, gut, Kompromiss : sogenannter Rap ist nicht musikalisch wertlos, aber gewöhnungsbedürftig wie oft a(nti)sozial und vielleicht am besten, qualitativ, mit Dixieland zu vergleichen.
    Oder mit dem Ententanz, Kommentar #746.

    Herausragende Künstler mag es gegeben haben oder noch geben, wie bspw. bundesdeutsch “Kollegah” oder “Bushido” oder Denis Cuspert, bleiben aber auf längere Sicht nur eine Fußnote des musikalischen Seins.

    MFG + schönen Tag noch,
    Dr. Webbaer (der allerdings noch nicht beim sogenannten European Song Contest reingehört hat, beim diesjährigen, nur die Visage des Gewinners kurz sah, sich bereits so hier wenig Bestes erwartet)

  755. #757 stone1
    13/05/2018

    Ach Webbaer, vielleicht sind sie einfach schon zu alt für diese Scheiß – hier noch ein paar Anspieltipps:
    Blumentopf nehmen Teenie-Fangehabe auf die Schippe: “6 Meter 90”

    Such a Surge springen über ihren “Schatten”

    Und noch was feines aus Ösiland: So schnö kaunst gor net schaun von Texta.

  756. #758 Dr. Webbaer
    13/05/2018

    Den besten sog. Rap-Song findet Dr. W hier :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=BuMBmK5uksg (großartiges Intro)

    Quelle :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=gJ-OADpJk4U

    MFG
    Dr. W (der den Nachwachsenden nicht ihre Freude nehmen will, also “50” war ganz OK)

  757. #759 stone1
    13/05/2018

    Hatten wir eigentlich Cypress Hill schon? Die darf man hierbei natürlich auch nicht unterschlagen, zB Rock Superstar halte ich für eine ziemlich gute Nummer.

  758. #760 RPGNo1
    16/05/2018

    Tada, ich präsentiere das Panoptikum des Grauens – hmann und der Terminator! 😀

    Sie haben sich gesucht und gefunden. Der Blinde versucht dem Lahmen das Sehen zu erklären und der Lahme dem Blinden das Gehen beizubringen.
    http://scienceblogs.de/wissenschaftsfeuilleton/2018/05/10/feynmans-zeit/#comment-31325

  759. #761 zimtspinne
    16/05/2018

    “Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand auch ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht darunter durch.”

    immerhin bleibt Robert schon erstaunlich lange bei seinem Namen. Immer das klitzekleinste Positive sehen!

  760. #762 rolak
    16/05/2018

    B:S→L & L:G→B

    Bei diesen Ansinnen bestehen echte Erfolgschancen, RPGNo1, zumindest relativ zu der Chance, daß die beiden Rübennasen irgendetwas Sinnvolles auf die Beine stellen.
    Jedoch Danke! für den Hinweis, denn bei EPF gucke ich seit Langem nicht mehr regelmäßig rein, da der Anteil(Lesenswertes) namensgerecht portioniert ist: 0<EPFilon«1

  761. #763 rolak
    16/05/2018

    Mensch RPGNo1, Du hast ja ganz vergessen zu erwähnen, daß Wittig/Wappler ebenfalls im Quark herumtreten. Mit so einem VollpfostenQuartett könnte immerhin etwas Sinnvolles unternommen werden. Kleine Wiese einzäunen, Tag lang heizen, …

  762. #764 zimtspinne
    16/05/2018

    du meinst, Schwachsinn+Schwachsinn=Sinnvolles?

    außerdem vermelde ich heute endlich mal einen richtig genialen Frühlingstag nach fast zwei Monaten Sommer.
    Ich genieße die frische, saubergeregnete Luft in vollen Zügen und hoffentlich bleibt es noch ein, zwei Tage so, die Natur freut sich über Regen und Allergiker ebenfalls.

  763. #765 noch'n Flo
    Schoggiland
    16/05/2018

    Nee, das tue ich mir nun wirklich nicht an, davon kriege ich ja schon nach weniger als einer Minute heftigste Kopfschmerzen.

  764. #766 zimtspinne
    16/05/2018

    Bist du wieder fit, Flo?
    Mir kam da gerade eine Geschäftsidee… man könnte doch einen Nischensender speziell für Kranke einrichten… so als sick-channel 😀
    dort kann man dann auch super alles mögliche unterbringen, wenn ihr wisst, was ich meine.
    Eines Tages werde ich noch reich und berühmt, jawohl!

  765. #767 RPGNo1
    16/05/2018

    @rolak
    Sorry wegen Wappler. :)
    Der Name ist beim Stöbern in den SB-Archiven natürlich aufgetaucht, aber ich weiß zu wenig von dem, was er in meiner Prä-SB-Zeit verbrochen hat.
    Ich lasse mich aber gerne eines Besseren (oder Schlechteren?) belehren. 😉

  766. #768 RPGNo1
    16/05/2018

    @rolak
    PS: Und bei Wittig muss ich ganz passen.

  767. #769 rolak
    16/05/2018

    ganz passen

    AW tauchte (von mir wahrgenommen) als letztes von den Vieren und bisher nur sporadisch auf, aber aalglatt reinpassend.
    Und selbstverständlich hat FW nix verbrochen, RPGNo1, doch er nennt sein eigen ein gerüttelt Maß Neubedeutungen für schon längst semantisch festgelegte Worte und vor allem eine brilliante TheoryOfAlmostEverything (die leider in jedem einzelnen Aspekt umfällt, bevor er sie auch nur halbwegs in die Senkrechte gebracht hat). Die Wirkung seiner Publikationen leidet allerdings unter unsäglichem Schreibstil und fortgeschrittener logischer Zerrissenheit – einem Problemchen, dem man sich selbstverständlich á la Markus Termin lässig entziehen kann, indem man garnicht erst liest, sondern Aufmunterndes wie zB “Super, Ingo!” antwortet. Dann kommt auch schwuppdiwupp eine PseudoDiskussion in Gang…

  768. #770 noch'n Flo
    Schoggiland
    16/05/2018

    @ Zimti:

    Bist du wieder fit, Flo?

    Leidlich. Meine Stirnhöhlen sind immer noch ein ziemlicher Ballon, der beim Vornüberbeugen zu platzen droht. Und der Husten ist immer noch recht produktiv, was die Nächte nicht gerade schön macht. Aber immerhin kein Fieber mehr, Danke der Nachfrage.

  769. #771 stone1
    16/05/2018

    Hehehe, Thx @RPGNo1, fast schade dass sie schon wieder aufgehört haben. Ist FW nicht der mit dem Messfetisch (im Sinne von messen, nicht relig. Messe)?

    Na jedenfalls weiterhin gute Besserung @noch’n Flo und Toi, Toi, Toi beim reich&berühmt werden @Zimti.

  770. #772 zimtspinne
    16/05/2018

    Ja, Krankwerden, wenn man eigentlich frei hat, ist was sehr undankbares. Wenn es Gott gäbe, aber lassen wir das.
    Bei mir war der Husten ganz urplötzlich verschwunden, fast auf einen Tag zum anderen. Ungefähr zum gleichen Zeitpunkt als der Hustenstiller bei mir angekommen war, immerhin hatte ich ihn eine Nacht ausprobiert mit gar keiner Wirkung.
    bist du eigentlich geimpft (Pneumokokken)? In D gibts die erst ab 60 als Kassenleistung, das ist ja auch mal wieder toll.

  771. #773 PDP10
    16/05/2018

    @zimtspinne:

    so als sick-channel

    Da wäre der Name dann Programm? Aber ich dachte das gibts schon und heißt “Astro-TV”?

  772. #774 zimtspinne
    16/05/2018

    gibts das Astro TV noch?
    Ich hab das vor Jahren mal geschaut, nämlich genau als ich krank den ganzen Tag im Bett lag und mich langweilte, was mich ja auch auf den Gedanken brachte (als Flo meinte, er bekäme Kopfschmerzen von Dummengeschwätz), für diese Zielgruppe mit besonderem Bedarf muss entsprechendes Programm angeboten werden.
    Da müsste man mal genauer untersuchen, was den Heilungsprozess am besten unterstützt…. eventuell ja Astrao TV!? 😀
    Oder vorlesende Märchentanten, Katzeschnurren gibts mittlerweile auch schon als Verkaufsware.

  773. #775 PDP10
    16/05/2018

    @zimtspinne:

    gibts das Astro TV noch?

    Logisch. Die generieren immer noch Umsätze in zweistelliger Millionenhöhe.

    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/esoterik-wer-am-geschaeft-mit-dem-seelenheil-verdient-1.3596195

    Katzenschnurren gibts mittlerweile auch schon als Verkaufsware.

    Kennst du die Kattarshians?

    Manchmal wenns mir schlecht geht, guck ich da mitten in der Nacht rein – und obwohl es da nichts zu sehen gibt (jedenfalls mitten in der Nacht) außer schlafenden Fellknäuel beruhigt mich das irgendwie :-).

  774. #776 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/05/2018

    @ Zimti:

    bist du eigentlich geimpft (Pneumokokken)? In D gibts die erst ab 60 als Kassenleistung

    Macht auch Sinn – Pneumokokken sind primär für Säuglinge und Senioren gefährlich. Da ist für mich die jährliche Grippeimpfung eindeutig dringlicher.

  775. #777 Bullet
    17/05/2018

    Auweia … Wappler, hmann und Terminator … aua, aua.

  776. #779 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/05/2018

    Mann, bin ich angepisst! Wir hatten heute morgen mal wieder ein Gespräch mit dem Schulleiter unserer Söhne und der zuständigen Schulpsychologin, die schon seit 16 Monaten versucht, unsere Jungs auf eine Sonderschule abzuschieben. Den Grossen (2. Klasse), weil er hochbegabt ist, weswegen er öfter mal keine Lust hat, sich am Unterricht zu beteiligen (er schreibt dennoch eine 6 nach der anderen (cave: das Schweizer Notensystem geht andersherum als das Deutsche!)) – daraus hat die Psychologin mal eben eine Lernstörung konstruiert. Und den Kleinen (2. Jahr Vorschulkindergarten), weil er immer wieder mal bockt und aggressiv wird.

    Letzteres könnte man zwar als hinreichenden Grund anführen – das hätten wir bis vor ein paar Monaten auch schon fast geglaubt (so weit hatten sie uns schon), bis wir herausfanden, dass er von mehreren Mitschülern systematisch gemobbt wird. Ausserdem kommt es immer wieder zu Gewalt älterer Schüler gegen ihn (und einige andere aus der Vorschule) in den Pausen. Das Mobbing – welches uns auch von anderen Eltern bestätigt wurde, deren Kinder ebenfalls darunter leiden – wird von Lehrern und Schulleiter fortgesetzt geleugnet, diese beteiligen sich jedoch selber daran, indem sie für dieselben Vergehen ihn und andere SchülerInnen bestrafen, die Mobber jedoch nicht.

    Und zuletzt konnten wir immer mehr Beweise dafür sammeln, dass die Schule ihrer Aufsichtspflicht nicht nachkommt – sowohl auf dem Schulhof (wo entweder gar keine Lehrkräfte präsent sind oder oft in einer kleinen Gruppe in einer Ecke des Hofes stehen und sich unterhalten), als auch in den Klassen (die von den Lehrkräften immer wieder zum Telefonieren verlassen werden). In den Pausen klettern sogar immer wieder Kinder auf das Schuldach (eingeschossiger Flachbau), weil keine Aufsicht präsent ist, die sie daran hindern könnte.

    Die Lehrkräfte ihrerseits betätigen sich als Hobbypsychologen und diagnostizieren “innere Blockaden” und ein “Geburtstrauma” bei unserem Kleinen – und empfehlen dann flugs Eso-Therapien wie Kinesiologie und Craniosakraltherapie. (Micht graust es, wie sie bei weniger informierten Eltern mit solchem Dummfug wohl erfolgreich sein mögen…)

    Wir hatten bereits umfangreiche Abklärungen durch den Kinder- und Jugendpsychiatrischen Dienst, der ganz klar gesagt hat, dass eine Sonderbeschulung nicht erforderlich ist – das interessiert die Schulpsychologin nicht die Bohne. Stattdessen lügt sie immer wieder, was andere Beteiligte (Kinderpsychiaterin, Psychomotoriktherapeutin) über unsere Söhne gesagt haben sollen (dabei haben wir sie heute morgen zum wiederholten Male erwischt). Sie und der Schulleiter drohen uns immer wieder mit dem Jugendamt (weil wir angeblich mit unseren Kindern überfordert seien) – bei einem Gespräch im Dezember ist Muddi nach solchen Drohungen und Lügen weinend zusammengebrochen (ich konnte leider nicht anwesend sein), was wiederum als “Beweis” für ihre Überforderung gesehen wird.

    Zwischendurch gab es dann auch zu Weihnachten einen Drohbrief des Schulleiters mit mehrfachen Falschbehauptungen, der aus unerfindlichen Gründen in Kopie an den Gemeinderat ging (m.E. eine Verletzung der Schweigepflicht). Wir waren beim letzten Gespräch Anfang März dann mit einem Anwalt vor Ort, der dem Schulleiter mal den Tatbestand der üblen Nachrede erklärte – was der Schulleiter entrüstet von sich wies.

    Der Schulleiter spielt immer wieder auf Zeit und verschleppt notwendige Klärungen innerhalb der Schule. Und der Gipfel heute morgen war, als die Schulpsychologin meine Argumentation – ohne sie gehört zu haben – von vornherein mit “gehört nicht hierher” abbügeln und hinterher meine komplett stringente Herleitung der Ursachen der Probleme unseres Kleinen (für die zum grössten Teil die Schule verantwortlich ist – auch das kann ich lückenlos nachweisen) als meine “Meinung” abkanzelte. Mehr noch: sie selber habe ja eine ganz andere Meinung, und die sei ja die richtige und meine die falsche. Also: keine Ahnung vom Unterschied zwischen Fakten und Meinungen.

    Mit unserem Grossen hat es sich inzwischen glücklicherweise eingerenkt, aber unser Kleiner mag so gar nicht mehr gerne zur Schule gehen. Er möchte aber die Schule auch auf keinen Fall wechseln. Und die Einschulungstests hat er kürzlich mit Bravour bestanden.

    Das Ganze ist kein Einzelfall, ich habe inzwischen mehr als ein Dutzend solcher Fälle hier recherchieren können. Leider lassen sich die hiesigen Eltern nur allzu schnell einschüchtern und gehen nie gegen die Schule vor.

    Wie kann man nur so viel geballte Inkompetenz auf die Kinder (und ihre Familien loslassen)? Ich bin fassungslos…

  777. #780 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/05/2018

    Sorry für die WOT, aber ich musste das einfach mal loswerden.

  778. #781 stone1
    17/05/2018

    @noch’n Flo

    Hört sich ja nach einer ziemlich unguten Situation an, die Kinder in der Obhut solcher Personen lassen zu müssen, vor allem wenn diese ihre Aufsichtspflicht vernachlässigen. Kinder unbeaufsichtigt auf dem Schuldach rumlaufen zu lassen, also wirklich. Hoffentlich ist da rundherum wenigstens kein Betonboden sondern gleich Wiese, nicht auszudenken was passieren könnte, wenn da mal jemand runterfällt.

    Aber so ist das halt am Land, da müssen alle durch die gleiche (Volks)Schule, und manche Lehrer sind besser als andere. Beim Kindergarten/Vorschule gab es damals als ich noch ein Knirps war schon verschiedene Gruppen, da hätte man bei Bedarf auch wechseln können wenn man mit dem/der Erzieherin nicht einverstanden war (soweit ich mich erinnere).
    Allerdings wurde meine Heimatgemeinde etwa zu der Zeit auch vom Dorf zur Marktgemeinde upgegradet, zur Stadt hats bis heute nicht gereicht, obwohl sie ständig wächst. Alle paar Wochen wenn ich hinkomme seh ich stets irgendwo neue Häuser und ganze Siedlungen entstehen, es wird gebaut als gäbs die Ziegel umsonst…

  779. #782 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/05/2018

    @ Stoney:

    Hoffentlich ist da rundherum wenigstens kein Betonboden sondern gleich Wiese, nicht auszudenken was passieren könnte, wenn da mal jemand runterfällt.

    Negativ! Drumherum nur Beton und Plattenwege.

    da hätte man bei Bedarf auch wechseln können wenn man mit dem/der Erzieherin nicht einverstanden war

    Ist prinzipiell möglich. Wer mag, kann seine Kinder auch in die Primarschule einer Nachbargemeinde schicken. Kostet allerdings mehrere hundert Franken Schulgeld pro Kind und Monat. Und unsere Jungs haben sich sowieso schon dagegen entschieden.

  780. #783 stone1
    17/05/2018

    Na das wird mit dem Kleinen sicher auch wieder besser, wenn das Mobbingproblem in den Griff gebracht wird. Da ja anscheinend mehrere Kinder betroffen sind, steht ihr ja zumindest nicht alleine da. Hoffentlich könnt ihr den Erzieher(inne)n auch klar machen, das da was nicht in Ordnung ist, wenn ältere Schüler Kindergartenkinder verkloppen.
    Bei uns finden Schule und Kindergarten meist in getrennten Gebäuden statt, da stellt sich diese Problematik in den Pausen gar nicht – zumindest in dem mir bekannten Umfeld.

  781. #784 stone1
    17/05/2018

    Das mit den Kindern auf dem Dach geht aber mal gar nicht, ich mein wir haben damals auch viel Unfug getrieben, vor allem auf dem Schulweg (zu Fuß oder später an der Bushaltestelle), aber solange man auf dem Schulgelände war, wurde afair schon immer von jemandem geschaut, dass sich niemand in gröbere Gefahr begibt.

  782. #785 RPGNo1
    17/05/2018

    @noch’n Flo
    Au weia, das klingt gar nicht gut. Ich hoffe, deine Frau hat sich inzwischen von dem Vorfall erholt.
    Nur mal so als Spekulation in den Raum geworfen: Haben die Psychologin oder der Schulleiter einen persönlichen Rochus gegen dich? Waren sie deine Patienten und du hast ihnen nicht die gewünschten alternativmedizinischen Behandlungen (Homöopathie z.B.) verschrieben?
    Oder passt ihnen deine Nase nicht, soll heißen, du bist der deutsche Eindringling?

    Ansonsten wünsche ich dir und deiner Familie Standfestigkeit. Lasst euch nicht ins Bockshorn jagen!

  783. #786 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/05/2018

    @ Stoney:

    Na das wird mit dem Kleinen sicher auch wieder besser, wenn das Mobbingproblem in den Griff gebracht wird.

    Genau da liegt ja der Fifi begraben.

    Da ja anscheinend mehrere Kinder betroffen sind, steht ihr ja zumindest nicht alleine da.

    Prinzipiell ja, aber leider unterliegen viele Schweizer heutzutage immer noch einer grossen Obrigkeitshörigkeit. Ob die am Ende tatsächlich zu uns halten werden, bleibt abzuwarten…

    Hoffentlich könnt ihr den Erzieher(inne)n auch klar machen, das da was nicht in Ordnung ist, wenn ältere Schüler Kindergartenkinder verkloppen.

    Das läuft leider nicht mehr über die Lehrpersonen, sondern nur noch über die Schulleitung. Mit den bekannten Problemen.

    Bei uns finden Schule und Kindergarten meist in getrennten Gebäuden statt, da stellt sich diese Problematik in den Pausen gar nicht – zumindest in dem mir bekannten Umfeld.

    Die Gebäude sind auch bei uns getrennt, die Pausenhöfe leider nicht. Ist in unserem Fall derzeit noch schlimmer, da auf dem Gelände umfangreiche Neu- bzw. Umbauarbeiten stattfinden (inkl. Unterricht in mehreren älteren (und teilweise verschimmelten) Ersatzgebäuden).

    Das mit den Kindern auf dem Dach geht aber mal gar nicht

    Si.

    @ PDP10:

    Au weia, das klingt gar nicht gut. Ich hoffe, deine Frau hat sich inzwischen von dem Vorfall erholt.

    Hat sie, Danke der Nachfrage. Inzwischen ist bei ihr auch jede Menge Wut und Widerstand aufgelaufen. Wir wurden schon viel zu lange von der Schulleitung verarschtalbert.

    Nur mal so als Spekulation in den Raum geworfen: Haben die Psychologin oder der Schulleiter einen persönlichen Rochus gegen dich?

    Nö. Die sind es einfach nur nicht gewohnt, dass jemand a) mindestens genausoviel Ahnung vom Thema hat (wenn nicht sogar mehr) und b) mal widerspricht. Da steckt leider auch eine gewisse Portion Grössenwahn (und jede Menge Dunning Kruger) mit drin.

    Ich konnte in der Zwischenzeit der Schulpsychologin sogar eine krasse Fehldiagnose nachweisen: bei einem Mädchen wurde da mal eben eine Anorexie diagnostiziert, nur weil sie einen BMI von knapp 17kg/qm hat und “immer so nervös” sei. Ohne jegliche somatische Abklärung. Der Mutter wurde dann gleich die KESB (“Kinder- und Erwachsenenschutzbehörde” (entspricht in etwa dem deutschen “Jugendamt”)) auf den Hals gehetzt, da ihr eine Kindesvernachlässigung vorgeworfen wurde. Verlief ohne Ergebnis im Sande.

    Danach kam ich dann als Hausarzt zum Zuge – ich konnte innert kürzester Zeit eine Schilddrüsenüberfunktion als Ursache des Untergewichts und der vegetativen Anspannung feststellen. Das Meidli wird inzwischen medikamentös behandelt, die Probleme haben sich innert weniger Wochen erledigt.

    Ein grösstmöglicher Fauxpas seitens der Psychologin: eine “Psych-Diagnose” darf gemäss Guidelines erst dann gestellt werden, wenn alle körperlichen Ursachen sicher ausgeschlossen wurden. Hat die Schulpsychologin aber nicht im Mindesten interessiert.

    Oder passt ihnen deine Nase nicht, soll heißen, du bist der deutsche Eindringling?

    Haben wir schon abgeklärt: denen ist die Herkunft völlig egal.

    Ansonsten wünsche ich dir und deiner Familie Standfestigkeit. Lasst euch nicht ins Bockshorn jagen!

    Werden wir nicht. Aber für meine Jungs werde ich ohne Zögern bis zum Äussersten gehen.

    Damit haben die nicht gerechnet, diese “teutonische Standfestigkeit” kennen sie noch nicht.

  784. #787 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/05/2018

    Scusi, der zweite Teil ging natürlich @ RPGNo1.

  785. #788 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/05/2018

    Um Euch mal ein Beispiel aufzuzeigen, was bei uns in der Gegend derzeit so abgeht:

    http://www.20min.ch/schweiz/basel/story/Primarschueler-bekamen-Morgengebet-verordnet-28590012

    Und die Fortsetzung: