200px-Laber_am_SuelzHallo liebe Lesenden ;),

nach dem der letzte offene Laber-Thread (OLT 2) inzwischen über 1200 Kommentare angesammelt hat und langsam etwas schwerfällig lädt, gibt es heute und hier einen neuen OLT, auf dem Ihr sehr gerne und wie gewohnt Eure Gespräche fortsetzen könnt.

Also, setzt Euch, nehmt Euch ‘nen Keks und laßt uns ‘ne Runde plaudern :)

TA0010_g

P.S.: Der offene Musik-Thread (OMT) nebenan wird parallel weiterlaufen und auch auf Gespräche über Musik beschränkt bleiben. Das heißt nicht, daß wir hier nicht auch über Musik plaudern können, aber wer keinen Bock auf die ganzen anderen Nerdthemen hat und sich nur für Musik interessiert, gehe am besten dorthin.

flattr this!

Kommentare (469)

  1. #1 tomtoo
    04/06/2018

    @Cornelius
    Vielen Dank!
    @Floh,@stoni
    Könnte nochmal jemand die Stellung reinstellen ? Da muss gestern was schiefgelaufen sein bei mir.

  2. #2 Spritkopf
    04/06/2018

    @tomtoo
    Ich geb die Partie mal in PGN-Notation an. Z. B. hier zu verwenden (mit Klick auf PGN laden) oder in den von mir schon erwähnten Schach-Frontends BabasChess oder Arena Chess.

    1. d4 f5 2. Nf3 Nf6 3. Bf4 e6 4. Nc3 Bb4 5. a3 Bxc3+ 6. bxc3 c5 7. e3 Qa5 8. Qd3 b6 9. Qc4 Ba6 10. Qb3 Bxf1 11. Kxf1 0-0

  3. #3 tomtoo
    04/06/2018

    @Spritkopf
    Vielen Dank für die Mühe. Jetzt ist alles wieder im Lot.

  4. #4 RPGNo1
    04/06/2018

    @CC
    Gute Nachricht und gute Reaktion. Darf ich dir einen heißen Kaffee zum Keks anbieten? :)

  5. #6 stone1
    04/06/2018

    *schnupper*
    Hmm, herrlich dieser Neuthreadgeruch.

    @noch’n Flo

    Was besseres als

    11. Kxf1 0-0
    12. g2-g3

    ist mir auch nach einer erholsamen Nacht nicht eingefallen.

    @Spritkopf

    Danke fürs mitnotieren, und heiße Kiste – die Farbe ist genau richtig, das Ding zieht sicher viele neugierige Blicke auf sich.

    @Zimti

    Gib mir Fünf, ich bin auch so ein Geringschwitzer dem man Anstrengung nicht so schnell an dunklen Flecken auf dem Shirt ansieht (wobei, da ich fast ausnahmslos dunkle Farben trage würde das sowieso nicht so auffallen).

    Ach so wegen dem Honig, ich dachte vielleicht schmecken die Lindenblüten selbst süß und man kann sie gleich so zum Süßen verwenden, war mir gar nicht so bewusst, dass es ‘sortenreinen’ Lindenblütenhonig gibt, aber schmeckt der wirklich anders als zB sogenannter Waldhonig?

  6. #7 RPGNo1
    04/06/2018

    @zimtspinne

    ansonsten danke für die Ventilator- und Cruise-Infos. RPG, ich hatte ganz auf dich gebaut in dieser Sache

    Um mal wieder den Faden aus OLT 2 aufzunehmen: Bitte, gern geschehen. :)

  7. #8 stone1
    04/06/2018

    Dann wolln mer mal ein bisschen Schwung in den Thread bringen mit dem ersten Track aus dem nicht gerade kleinen Reservoir meiner Lieblingsmusik.
    Gewidmet allen couragierten Helden des Alltags, wie beispielsweise @Spritkopf, der mit einem wohl nicht gerade unter größerer Rücksicht auf Sicherheitsaspekte konstruierten Vehikel Landstraßen automotiv erschließt.

  8. #9 noch'n Flo
    Schoggiland
    04/06/2018

    @ Stoney:

    Macht nix, ich muss mir diesmal auch etwas Zeit lassen: heute Abend ist Dienstplanbesprechung für die ärztlichen Notfalldienste 2018/19, das kann u.U. etwas dauern (sofern ich als Sitzungsleiter die Bande nicht ausreichend angetrieben bekomme). Und ob ich danach noch Bock zum Analysieren habe, kann ich nicht versprechen.

  9. #10 stone1
    04/06/2018

    @noch’n Flo

    Na dann, giddyup!

  10. #11 RPGNo1
    04/06/2018

    Mal ein wenig Werbung machen (Mit Dank an die gwup für den Tipp)
    https://yourlogicalfallacyis.com/de/pledge
    Ladet alle fleißig das Poster runter, wir werden es für unsere Diskussionen hier auf SB sicher bald wieder gebrauchen können. :)

  11. #12 PDP10
    04/06/2018

    @Spritkopf:

    Hast du den Caterham etwa als Kit Car gekauft?!?

    Den 620er gar?

    James May is a little sceptic … , so to say.

    Disclaimer: Aus irgendeinem verrückten Grund habe ich den letzten Wochen “Top Gear” (bei Netflix) und “The Grand Tour” gebinchewatched …

    Disclaimer 2: Ich habe nicht mal ein Auto … ;-).

  12. #13 noch'n Flo
    am Schachbrett
    04/06/2018

    Bin grad wieder zurück zuhause. Die Dienstplansitzung hat zwar weniger als 1 Stunde gedauert, aber danach bin ich in der Dorfbeiz, wo die Sitzung im Saal im Obergeschoss stattfand, noch beim Wirt und Freunden aus dem Ort beim guten Vino und noch besseren Gesprächen hängengeblieben (wie das auf’m Dorf nun einmal so ist).

    In dieser Stimmung habe ich mich dann soeben spontan zu einem wieder offensiven Zug entschieden:
    12. …Se4

  13. #14 tomtoo
    04/06/2018

    @PDP10
    “…Disclaimer 2: Ich habe nicht mal ein Auto … ”

    Kein Problem, man munkelt, das sich selbst Experten darüber streiten ob ein Caterham ein Auto ist. ; )

  14. #15 tomtoo
    04/06/2018

    @spritkopf
    Hey, nicht falsch verstehen. Sowas morgens um 6:00 über eine kurvige Landstrasse zu bewegen, würde ich wohl eher als Grinsmaschine und weniger als Auto bezeichnen. ; )

  15. #16 Spritkopf
    05/06/2018

    @stone1

    mit einem wohl nicht gerade unter größerer Rücksicht auf Sicherheitsaspekte konstruierten Vehikel

    Motorradfahren ist vermutlich gefährlicher. 😉

    @PDP10

    Hast du den Caterham etwa als Kit Car gekauft?!?

    Nein, als Gebrauchten.

    Den 620er gar?

    Schön wärs. Nee, ist ein HPC mit 165 PS.

    James May is a little sceptic … , so to say.

    He would not like my car as well as it doesn’t have what he urgently wants: A bug deflector wind screen.

    @tomtoo

    Kein Problem, man munkelt, das sich selbst Experten darüber streiten ob ein Caterham ein Auto ist. ; )

    Der hat alles, was ein Auto braucht: Motor, Lenkrad, vier Räder und einen Fahrersitz. Und er hat nichts von dem, was die übergewichtigen und mit einem Haufen Dreibuchstaben-Elektronik versehenen Pamperskutschen von heute charakterisiert.

    Hey, nicht falsch verstehen.

    Keine Sorge, alles gut. :-)

  16. #17 noch'n Flo
    Schoggiland
    05/06/2018

    @ PDP10:

    James May is a little sceptic … , so to say.

    And as we’re in May (in fact: no more) – what would Sir Brian (known sceptic!) say?
    Maybe this:

  17. #18 Cornelius Courts
    05/06/2018

    @RPGNo1: “einen heißen Kaffee”

    *schlürf* *zuprost*

  18. #19 Cornelius Courts
    05/06/2018

    Ach ja, @OLTernatives, ich muß am Donnerstag nach Freiburg.
    Tips? Hinweise? Warnungen?

  19. #20 noch'n Flo
    Schoggiland
    05/06/2018

    @ CC:

    ich muß am Donnerstag nach Freiburg.
    Tips? Hinweise? Warnungen?

    Yep. Fahr lieber am Freitag nach Donnersburg. Sonst Breisgaua!

    @ Spriti:

    Der hat alles, was ein Auto braucht: Motor, Lenkrad, vier Räder und einen Fahrersitz.

    Das trifft aber auch auf die Gefährte im Autoscooter zu.

  20. #21 stone1
    05/06/2018

    @noch’n Flo

    So Du plonkender ‘Pisaverlierer’ ; ) :

    12. g3 Se4
    13. Kf1-g2

    Beißt mein c-Bauer jetzt ins Gras?

  21. #22 noch'n Flo
    Schoggiland
    05/06/2018

    @ Stoney:

    Ich bin gerade so richtig stinkig (mal wieder Stress mit der Schule, siehe OLT2), da kommt mir der Bauer gerade recht zum Loswerden meiner Aggressionen:

    13. …Sxc3

  22. #23 RPGNo1
    05/06/2018

    @noch’n FLo

    Ich bin gerade so richtig stinkig

    Om! :)

  23. #24 noch'n Flo
    Schoggiland
    05/06/2018

    @ RPGNo1:

    Nix “Om!”, dazu brauche ich heute Abend erstmal ein paar Panachée. Aber wie würdest Du Dich fühlen, wenn Deine Frau Dir berichtet, dass sie wegen eines erneuten Zwischenfalls mit Deinem Sohn in die Schule kommen musste, dort die Klasse auf dem Pausenhof vorfand, der eigene Sohn alleine auf einer Bank sitzend, daneben 4 (!) Lehrerinnen, die sich angeregt unterhalten, während Dein Kind von seinen Mitschülern verhöhnt und beschimpft wird? Und wenn Deine Frau dann die Lehrerinnen deswegen anspricht und eine davon sich nicht zu dumm ist, das Ganze mit den Worten “das ist doch verständlich, nach all dem, was er in der letzten Zeit getan hat” zu rechtfertigen? (Und das war dieselbe Förder-Lehrerin, die ihm ein “Geburtstrauma” andichten wollte.)

    Das war ein Pranger! Ja, sind wir denn noch im Mittelalter?

  24. #25 stone1
    05/06/2018

    @noch’n Flo

    Oh Mann, was geht in dieser Schule bloß ab?!
    Fällt sicher nicht leicht, da die Nerven zu behalten, Frau und Sohnemann zu trösten und diesen scheinbar wo angrennten Lehrkräften und der Schulleitung die Stirn zu bieten. Viel Kraft&Nervenstärke weiterhin, und die Wut besser an den Schachfiguren auslassen…

    13. Kg2 Sxc3
    14. Lf4-d6

  25. #26 RPGNo1
    05/06/2018

    @noch’n Flo
    Oh je, das ist ein Hammer. Mein “Om!” hatte ich zur Aufheiterung gebracht. Ich entschuldige mich, wenn ich dir damit in diesem Augenblick zu Nahe getreten sein sollte.

    Als Versöhnung biete ich diesen Titel an.

  26. #27 tomtoo
    05/06/2018

    @Floh
    Was hat er denn getan?

  27. #28 noch'n Flo
    Schoggiland
    05/06/2018

    @ tomone:

    Die Brotbox eines Mitschülers zu Boden geworfen, so dass diese zerbrach. Ist sicherlich nicht okay, aber wenn die besagten Schmähungen öfters vorkommen (und das wissen wir schon länger), ist es irgendwie auch nachvollziehbar, zumal der Junge, dem die Box gehört, einer derjenigen war, die ihn zuletzt oft provoziert hatten

    Und dennoch rechtfertigt das nicht das, was danach auf dem Pausenhof passierte.

    @ Stoney:

    Damit hatte ich gerechnet, daher schnell:
    14. …Tc8

  28. #29 stone1
    05/06/2018

    @noch’n Flo

    Das war ja klar, deshalb:
    14. Ld6 Tc8
    15. d4xc5

  29. #30 Spritkopf
    05/06/2018

    In PGN-Notation:

    1. d4 f5 2. Nf3 Nf6 3. Bf4 e6 4. Nc3 Bb4 5. a3 Bxc3+ 6. bxc3 c5 7. e3 Qa5 8. Qd3 b6 9. Qc4 Ba6 10. Qb3 Bxf1 11. Kxf1 O-O 12. g3 Ne4 13. Kg2 Nxc3 14. Bd6 Rc8 *

  30. #31 tomtoo
    05/06/2018

    @nnF
    Wenn es ja nicht irgendwie zum Heulen wäre, wärs ja zum Lachen. Eine Brotbox?

  31. #32 stone1
    05/06/2018

    @RPGNo1

    Bezüglich deines Kommentars drüben:

    Wenn Du weder System Shock noch Deus Ex kennst, sind dir echte Perlen entgangen. Storymäßig sind die Falloutteile ab dem 3. Teil dagegen Leichtgewichte, und wenn Du meintest, das seien ‘bloß’ Shooter, dann gilt das für Fallout bis auf die ersten 2 Teile ja auch. Klar fehlt ihnen das schwarzhumorige Augenzwinkern der Endzeitsaga und die vielen skurillen Situationen, die sich durch die Open-World Mechanik ergeben (können).

    Dafür werden sehr ernste Themen wie etwa Rassismus bei Deus Ex angegangen und man hat viel Detektivarbeit zwischen den ‘Shooter’missionen zu erledigen, die man auch ohne nur einen Gegner zu töten absolvieren kann – und dafür sogar belohnt wird.
    Ich hab mich sogar geärgert, als einmal ein feindlicher Ordnungshüter unabsichtlich quasi als Kollateralschaden das Zeitliche segnete (er stand in einer Pfütze und wurde beim Umlegen eines Stromschalters gegrillt).
    Spannende Sci-Fi Romane zum selber spielen, unbedingt empfehlenswert.

    Übrigens ist laut Gerüchten ein fünftes Fallout in Vorbereitung, es soll viel früher als die bisherigen Teile spielen.

  32. #33 noch'n Flo
    am Schachbrett
    05/06/2018

    @ Stoney:

    Auch das war zu erwarten, daher:
    15. …Se4

  33. #34 RPGNo1
    05/06/2018

    @stone1
    Ich muss einschränken, dass ich nur Fallout 3 gespielt habe. Von Fallout 1 und 2 habe ich auch erst gehört, als ich auf eben jenes Fallout 3 aufmerksam wurde. Fallout New Vegas hatte ich im Auge, hat dann aber wegen anderer Dinge nicht geklappt.

    Ansonsten war ich aber hauptsächlich Fantasy-CRPG-Gamer (wie auch mein Nick andeutet), das ganze vermischt mit einem Schuss SciFi und Horror.
    Ich habe in den 90er Jahren mit der Eye-of-the-Beholder-Saga und der DSA Nordlandtrilogie gestartet. Danach folgte eine breite Palette von Games, die gute Kritiken erhalten hatten und mich von der Thematik her ansprachen:
    Baldur’s Gate 1 und 2 samt Erweiterungen
    Icewind Dale 1 und 2
    Planescape Torment
    KoTOR 1 und KoTOR 2
    Diablo 1 und 2
    Drakensang und Drakensang: Am Fluss der Zeit
    Dragon Age: Origins
    Mass Effect 1 – 3
    Vampire: The Masquerade – Redemption und Vampire: The Masquerade – Bloodlines
    The Witcher
    sowie einige RPGs aus der Might & Magic-Reihe und noch ein paar weitere Titel.

  34. #35 rolak
    05/06/2018

    Gucke soeben überprüfenderweis die erste Folge der DVD-Zerlegung von “Der Geisterwald oder Des Raben Rache ” an. So Serien werden heutzutage garnicht mehr gemacht – hieße wohl eher ‘.. oder dem Raben seine Rache’ ;·)

  35. #36 Spritkopf
    05/06/2018

    @rolak

    oder dem Raben seine Rache

    Sorry, aber auch der Dativ ist mittlerweile abgeschafft. Voll krass korrekt heißt es “oder den Raben seine Rache” (und ja, “den Raben” meint hier Singular).

  36. #37 zimtspinne
    05/06/2018

    Plural ginge aber auch…

  37. #38 zimtspinne
    05/06/2018

    … ich hege leise Zweifel, ob das früher besser war, wenn ich mir der “Familie Hesselbach” Gebabbele so angehöre….. ich bin da voreingenommen, da ich hessisch ganz entzückend bezaubernd finde :)

  38. #39 zimtspinne
    05/06/2018

    och Flo, hoffentlich findet ihr bald eine umfängliche Lösung, oder das Lehrpersonal fängt mal an, lösungsorientiert zu arbeiten… immerhin das Gute – es geht um Brotdosen und nicht um Waffen wie Messer oder sonstige Brennpunktmethoden.
    Schön, dass ihr so fest hinter euren Kindern steht, das ist gar nicht mal so selbstverständlich.

  39. #40 stone1
    05/06/2018

    @noch’n Flo

    15. dxc5 Se4
    16. Th1-d1

  40. #41 PDP10
    05/06/2018

    @noch’n Flo:

    Super! Lehrerinnen, die das Mobbing anführen statt zu schlichten ….

    Das darf doch alles nicht wahr sein ..

    Ich habe ja im alten OLT schon meine Meinung über Pädagogen gesagt.

    Und ergänze hier noch ein “unfähige, nutzlose autoritäre Charaktere”

  41. #42 stone1
    05/06/2018

    @RPGNo1

    Die Liste ist wirklich sehr Fantasy-lastig, ich hab zwar auch ein paar davon gespielt, muss aber gestehen dass ich nie das Ende von Baldur’s Gate gesehen habe (bin mir icht sicher, ist schon sehr lange her, aber ich denk daran könnt ich mich erinnern).
    Planescape Torment war auch ein Erlebnis, irgendwie ein ganz anderes, abgefahrenes Szenario.

    An Hack’n Slays wie Diablo hab ich schnell das Interesse verloren, ohne halbwegs eine Story wird die Klopperei schnell öde.
    Sehr gut fand ich das schon uralte Ultima Underworld (vor allem den 2. Teil), die Entwickler Looking Glass (oder Teile davon) haben ja dann auch das geniale System Shock erschaffen.
    Die Witcher-Reihe war ein Meilenstein, da kann nicht mal Fallout ganz mithalten, und mit jedem neuen Teil wurde es noch ein wenig besser, nur war mir der dritte Teil schon fast zu umfangreich, und dafür gibt es sogar noch Add-ons.

    Mass Effect hab ich mir als Sci-Fi-Vernarrter natürlich auch nicht entgehen lassen, auch wenn mit jedem Teil die Rollenspielkomponente immer mehr in den Hintergrund gerückt ist. Aber gut ausgearbeitete Charaktere und was für eine bombastische Inszenierung!

    Und jetzt mische ich noch ein wenig die innere Sphäre mit meiner Mechkompanie auf, es ist hoch an der Zeit, dass endlich ein Marauder auftaucht, so einer fehlt noch in meiner Kampflanze.

  42. #43 PDP10
    05/06/2018

    @stone1, RPGno1:

    Oh! OH! Oha! Wo ich so erfahrene Gamer schon mal am Haken … äh im Thread … äh, also hier habe.

    Frage (NICHT LACHEN! Echt jetzt! Na gut, tut ihr sowieso … was solls):

    Ich will endlich auch mal wieder was spielen.

    Die letzten Action-Adventures die ich komplett durchgespielt habe waren “Dungeon Master” auf dem Atari-ST und “Heavy Metal: Fakk 2”. Ok, und ein bisschen Quake 4 (Ja, ich weiß selber wie alt ich bin!).

    Ich will mal wieder sowas spielen, wie “Heavy Metal”. Third Person Action Adventure mit viel Geballer und coolen Kulissen.

    Habt ihr da irgendwelche Empfehlungen?

    Bitte mit mässigem Anspruch an die Leistung der Grafikkarte und am besten via Steam kaufbar für Linux. Oder mit sowenig Anspruch an die Hardware, dass es auch mit Wine läuft ….

    BTW: Tomb Raider hatte ich schon. Die Steuerung ist Kacke. Das wäre noch ein Eckpunkt: “Heavy Metal” lief auf der Quake Engine und deswegen war die Steuerung am PC genial!

  43. #44 stone1
    05/06/2018

    @PDP10

    Puh, also bei dem Genre bin ich leider nahezu ahnungslos, übrigens gibt es Untersuchungen, dass bei älteren Gamern wie auch IRL die Reflexe nachlassen, schnelle Action-Adventures und -Shooter überlasse ich gern den Jüngeren. Heavy Metal hab ich nicht gespielt, bei Quake nur den 2. Teil (mit einer Pantera-CD im CD-ROM Laufwerk, damals wurden für die Musik noch teilweise gewöhnliche Audiotracks abgespielt, man konnte die Spielmusik umgekehrt auch mit CD-Playern abspielen.
    Halo (ein Sci-Fi-Shooter) hab ich gespielt, das ist wenn ich mich recht erinnere 3rd-Person (Schulterperspektive), war sehr spassig, da gibts mehrere Teile (ich bin aber nicht sicher, ob alle für PC erschienen sind), der erste Teil ist natürlich auch schon ziemlich angestaubt, sollte aber unter Wine laufen.

    Es ist vor nicht allzu langer Zeit ein neues Doom erschienen, das auch auf Linux laufen sollte und ganz gut gelungen sein soll, ich kenns nicht, dafür brauchts aber schon mindestens eine Mittelklasse-Grafikkarte. Das gilt für frischere (und eigentlich auch ältere, man denke nur an die Crysis-Reihe, die beim Erscheinen nahezu unerfüllbare Hardwarevoraussetzungen hatte) Spiele aus diesem Genre sowieso, also wenn Du da ernsthaft wieder einsteigen willst und die Freude an aktuelleren Titeln nicht durch Ruckelgrafik selbst bei niedrigen Grafikeinstellungen getrübt werden soll, wäre die Investition in eine Gamer-Grafikkarte wahrscheinlich sinnvoll.

    BTW: Tomb Raider und ein Spiel auf der Quake Engine sind nicht wirklich vergleichbar, und ja die Steuerung bei Tomb Raider war schwierig, aber das war ja auch der Schwerpunkt des Spiels, das ja im Prinzip eine 3D-Variante der alten 2D-Plattformer ist. Da kam es auch auf exaktes Timing bei der Steuerung an.

  44. #45 PDP10
    06/06/2018

    @stone1:

    und ja die Steuerung bei Tomb Raider war schwierig,

    Nee. Die war Kacke. Ein Third-Person Spiel bei dem man die Perspektive und damit die Spielfigur nicht mit der Maus drehen kann? Echt jetzt?

  45. #46 RPGNo1
    06/06/2018

    @PDP10
    Ich kann dir leider keine Tipps geben, Action-Adventures sind nicht mein Fall. Zudem habe ich mich in den letzten 5-6 Jahren auf eine wenige Online-Games konzentiert, wie z.B. Star Wars The Old Republic. Meien Kenntnisse über Neuentwicklungen auf dem Gaming Markt sind inzwischen eher rudimentär.

  46. #47 tomtoo
    06/06/2018

    *gnihi*
    Die Opis unterhalten sich übers Zocken. Wie wär’s mit Domino oder Scrabble? Mikado ist evtl. schon zu rasant. ; )

  47. #48 RPGNo1
    06/06/2018

    @tomtoo
    Wie alt bist du nochmal?

  48. #49 tomtoo
    06/06/2018

    *pfeif*
    Ich darf dass, sozusagen pure Selbstironie ; )

  49. #50 Spritkopf
    06/06/2018
  50. #51 tomtoo
    06/06/2018

    @Spritkopf
    Wie geil. Die Wortwahl war vieleicht ein bischen unglücklich.

  51. #52 noch'n Flo
    am Schachbrett
    06/06/2018

    @ Stoney:

    Jetzt überrascht Du mich doch – ich hatte mit cxb6 gerechnet. Muss daher noch etwas analysieren…

  52. #53 stone1
    06/06/2018

    @PDP10

    Ich bin Batman.

    Ha Ha, nein Quatsch natürlich nicht, aber mir ist noch was eingefallen: vielleicht wäre die Batman-Reihe was für dich, laut Fachpresse ziemlich gute Action-Adventures die mit einigem Gefrickel – aber das kann den erfahrenen Pinguinianer nicht abschrecken – unter Linux zum Laufen gebracht werden können. Die Systemvoraussetzungen sind für den ersten Teil auch gar nicht mal so anspruchsvoll, das würde wohl mit fast allem was schneller als integrierte CPU-Grafik ist halbwegs gut laufen.

    Keine Ahnung ob Du auf Superhelden stehst (ich mag das Genre nicht besonders, der Fledermausmann ist gerade noch okay weil er nicht wirklich ‘Superkräfte’ hat), aber das ist wohl die Gelegenheit, Joker, Riddler & Co mal ordentlich mit Faustwatschen einzudecken. Unbedingt empfehlenswert gerade für Action-Adventures ist wohl ein Gamepad, mit Maus&Tastatur sieht man da schnell alt aus.

    Vielleicht wäre das auch die Lösung für die verkorkste Tomb Raider-Steuerung gewesen, ich kann mich nicht mehr erinnern ob das beim ersten Teil wirklich so ein Murks war wie Du geschrieben hast, jedenfalls hab ich mal eine Fortsetzung mit nem Gamepad gespielt, da konnte man die Perspektive einfach mit einem der Analogsticks ändern.

  53. #54 zimtspinne
    06/06/2018

    Stichwortgeber stone:
    Pathos, Poserei und Superheldengedöns (auch ‘normale’ Helden fallen darunter)… sowas können und wollen nur Männer!!

    Ich bin ja ein großer Möger der Nolan-Filmwerke….. Insomnia, Memento, Following, Prestige, wovon Memento einfach ein totaler Kultfilm ist und Prestige mir persönlich allein wegen der elegant übereinander/ineinander gestapelten Erzählebenen und Zeitebenen, die neben- und gegeneinander laufen genauso gut gefällt (ganze sieben Erzählebenen inkl. Traumebenen habe ich gezählt),
    [Inception war mir zu blümerant-emo-esoterisch-lastig, Interstellar hab ich leider noch nicht gesehen],
    aber selbst dieser Regisseur konnte bei den Batman-Dingern nichts aufreißen bei mir, obwohl ich mir echt Mühe gab, sie toll zu finden, zumal dort auch die wiederkehrenden Nolan-Darsteller mitwirkten.
    Nix zu machen, Batman ist einfach nur Kindergarten, Sandkasten, Förmchen, wir bauen eine Sandburg-Kinderkacke.
    Also angemessen für Kinder, aber auch nur bedingt, ich konnte mit Batman auch da schon nicht viel anfangen, dieses Heldengesäusel ist so dämlich unsubtil und ach….. man braucht es einfach nicht.

    Warum braucht ihr das? Bitte ehrliche Antwort. Dieses Mysterium muss aufgelöst werden. Hier und jetzt, da ihr eh schon mittendrein seid im Thema und kein Ende in Sicht… ^^

  54. #55 tomtoo
    06/06/2018

    @Zimti
    Ja, duuu bist halt als sieben jähriger nicht mit selbstgemachter Batman Ausrüstung im Wald rumgerannt. Spiderman war auch dabei. Barbi haben wie nicht mitgenommen ; )

  55. #56 zimtspinne
    06/06/2018

    neeeeeeeee, das wäre mir nicht im Traum eingefallen!
    Barbie war ich aber auch eher selten….
    Buffy fand ich immer gut, aber die ist ja in dem Sinne auch keine Heldin, sondern eher ne gestrandete Chaotin, und die Dämonenjagd ging auch öfters mal schief, wenn ich mich richtig erinnere.

    Wir haben gerne gotcha im Wald gespielt :)
    Wie das mit 7 war, daran hab ich jetzt gar keine konkrete Erinnerung.
    So komische Batman/Spiderman/etc-Gewänder gab es aber in meinem Leben ganz sicher nie, zu keinem Zeitpunkt.
    Batman sieht auch so lächerlich doof aus, obendrein.
    Es gibt ja auch ein paar weitaus attraktivere Superhelden…. ähm Winnetou vielleicht 😀

  56. #57 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/06/2018

    @ Zimti:

    Jau, “Memento” ist definitiv Kult. Aber ich kann irgendwie nicht nachvollziehen, was Du gegen “Inception” hast.

    Zu Batman bin ich zwar erst in meiner späten Jugend gekommen (durch die kongeniale Tim Burton-Verfilmung 1989), finde die Nolan-Filme aber auch sehr gut.

    Aber Buffy, echt jetzt?
    *facepalm*

  57. #58 stone1
    06/06/2018

    @Zimti

    Och komm, das Thema wurde sicher schon bis zum Abwinken durchdebattiert, wenn auch nicht von uns. Da gehts wohl um die Sehnsucht nach einer klaren, übersichtlichen Trennung gut/böse und diese Auseinandersetzung wird mit Superhelden/Schurken dramatisiert.

    Bruce ‘Batman’ Wayne will doch eigentlich nur den Mord an seinen reichen Eltern retten, zumindest in der Nolan-Reihe, ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, ob diese Grundmotivation auch in der alten Originalserie ausschlaggebend war, wie gesagt bin ich auch kein Superheldenfan (mit Superman, Spidey & Co. kann ich gar nix anfangen) .

    Er hat halt das Pech, dass Gotham scheinbar die irren Verbrecher anzieht wie ein Kuhfladen die Fliegen, und setzt sein geerbtes Vermögen ein, um mit technischen Gimmicks (darauf beruht wohl zum Großteil die Begeisterung von Jungs) die völlig überforderte Polizei und seinen Freund Commissioner Gordon zu unterstützen.

    Einige der erwähnten Nolan-Filme wie ‘Prestige’ kenne ich gar nicht, danach werd ich im Fernsehprogramm Ausschau halten. Interstellar ist unbedingt empfehlenswert, das kommt sicher auch bald mal wieder im TV.

    Und hast Du übrigens meine Antwort bzgl. des Lindenblüten-Missverständnis mitbekommen? Schmeckt Lindenblütenhonig denn nun anders als ‘normaler’ Waldhonig?

  58. #59 stone1
    06/06/2018

    Aber Buffy, echt jetzt?
    *facepalm*

    Hehe, ich wollts nicht sagen, uns wegen Batman aufziehen aber selber Buffy gucken…

  59. #60 RPGNo1
    06/06/2018

    @zimtspinne
    Spricht dich etwa selbst eine Wonder Woman nicht an? Weiblicher Regisseur, weiblicher Haupdarsteller… 😉
    https://de.wikipedia.org/wiki/Wonder_Woman_(2017)

  60. #61 RPGNo1
    06/06/2018

    Und jetzt ein Geständnis: Ich habe auch Buffy geguckt! Die Serie hatte einen, wenn auch morbiden, Charme und durchaus Witz. Ich habe mich in den Schlussstaffeln immer königlich amüsiert, wenn eine überdrehte Buffy mit dem Vampir Spike ins Bett gehüpft ist, um ihren Hormonstau abzubauen. *gg*

  61. #62 noch'n Flo
    am Schachbrett
    06/06/2018

    @ Stoney:

    Schwierige Stellung. Ich habe ein paar Varianten mit mit Sxc5 durchgespielt, aber irgendwie kann ich den Mehrbauern nicht halten. Also kille ich lieber erstmal den Läufer:

    16. …Sxd6

  62. #63 stone1
    06/06/2018

    @noch’n Flo

    Okay, also dann:
    16. Thd1 Sxd6
    17. Td1xSd6

  63. #64 noch'n Flo
    am Schachbrett
    06/06/2018

    @ Stoney:

    Und schon wieder eine Überraschung. Ich hätte jetzt eher mit cxd6 gerechnet. Na dann:

    17. …Dxc5

  64. #65 stone1
    06/06/2018

    17. TxSd6 Dxc5
    18. Ta1-d1

  65. #66 zimtspinne
    06/06/2018

    spike war doch der konvertierte Vampir, oder?
    naja, man muss ja auch bedenken, zu der Zeit hab ich fast ausschließlich die werbeverseuchten Sender geschaut und das gipfelte dann im Serienjunkietum (vor einem Jahr schaffte ich aber endlich den Absprung von gzsz, das wurde mir einfach zu moralinsauer, pc und realistisch-lindenstraßenmäßig).
    Also da waren die Ansprüche halt auch entsprechend niedrig angesetzt und ich ärgere mich nur über die massenhaft vertrödelte Zeit ein bisschen.
    Da hätten auch gewisse Erziehungsberechtigte besser ein Auge drauf haben müssen, ich betrachte mich gewissermaßen als wohlstandsverwahrlostes Kind, wurde bestens versorgt aber überwiegend mir selbst überlassen (was gewiss auch Vorteile hat! ;)).

    Wonder woman ist aber glaube ich sowas wie Pornos für Frauen, RPG 😉

    ich überdenke die Sache jedoch noch einmal, mir fällt garantiert noch ein Held meiner Kindheit ein! Oder Heldin. Ich schätze mal, jedes Kind hat so etwas.

    Batman jedoch kann ich nicht nachvollziehen. Das Teil sieht in seiner Aufmachung aus wie ein ausgebrochener Karnevalist vom Planeten der Fledermaus-Mutanten. Anzüglich find ich ihn zudem auch noch (für Kinderaugen!).

  66. #67 zimtspinne
    06/06/2018

    @ Flo
    Ich sah Inception sogar zweimal, manchmal entdeckt man den Charme eines Filmes ja erst später (aber ehrlich gesagt, ganz selten), bevor ich ihn dann auch von der Festplatte löschte. Das ist schon drastisch, da ich ansonsten auch sehr viel semi-gutes Zeug mal sicherheitshalber behalte, ich könnte ja mal bettlägerig werden oder ganz viel Zeit haben… jedoch war ich mir sicher, ein drittes Mal möchte ich diesen Film definitiv nicht sehen und deshalb weg damit.
    Er wurde ja wirklich mit Nolan-Garn gestrickt, aber war mir einfach zu drüber, was den Traumkram betraf.
    Hast du “Interstellar” schon gesehen und wie findest du den, falls ja?

  67. #68 PDP10
    06/06/2018

    Wenn sich hier nochmal jemand negativ über Buffy äußert gibts echt Ärger!

    Buffy war eine der genialsten Serien überhaupt!

    Gleich nach Firefly (die die genialste Serie überhaupt war!)

    Beweis: Beide sind von Joss Whedon! 1ELF!!!

  68. #69 PDP10
    06/06/2018

    Nein, im Ernst:

    Buffy war eine wirklich, wirklich gute Serie weil die Superheldin gegen den Strich gebürstet war.

    Ein blondes Girly auf der High School die eigentlich auch lieber Party machen will und sich auch sonst mit Teenager-Problemen rumschlägt aber stärker und schlauer ist als alle anderen (im Grunde sehr feministische Grundkonstellation). Drumherum eine bunte Schar von Buddies und jede Menge Krawall und Krach-Bumm und coole Sprüche.

    Riesen Spaß!

  69. #70 zimtspinne
    06/06/2018

    ah danke,
    dass du mein Image jetzt schnell noch gerettet hast … so halb 😀

  70. #71 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/06/2018

    @ Zimti:

    und das gipfelte dann im Serienjunkietum (vor einem Jahr schaffte ich aber endlich den Absprung von gzsz, das wurde mir einfach zu moralinsauer, pc und realistisch-lindenstraßenmäßig).

    Ich bin ja selber ein Serienjunkie. Mein all-time-favorite ist und bleibt “M*A*S*H”. Dazu “Star Trek”, ausserdem “Doctor Who” (eine Leidenschaft, die ich nicht nur mit “Muddi” teile, sondern auch mit der ehemaligen SB-Stammkommentatorin “Trillian” – wir werden Ende Oktober gemeinsam mal wieder die deutsche DW-Convention in Kassel beehren (https://timelash-event.de/)). Und vor 10 Jahren auch “Lost” (wobei Muddi und mich das weichgespülte Ende nach 6 Staffeln sehr enttäuscht hat). In den Anfangszeiten auch “Akte X” – aber die Serie wurde irgendwann einfach nur banal. Dasselbe gilt für die Kultserie “Dr. House” – anfangs war die auch medizinisch interessant (ich habe aufgrund eines Fehlers in der 2. Staffel sogar mal quasi “aus Versehen” bei einer damaligen Patientin eine sehr seltene Diagnose korrekt gestellt).

    Und von 1991 bis 2003 war ich ein eingefleischter Lindenstrassen-Gucker – bis ich nach einem längeren Urlaub, in dessen Verlauf in unserer Wohnung eine Sicherung durchgebrannt war, so dass ich den Anschluss verloren hatte, irgendwann den kalten Entzug durchgemacht habe. Seitdem bin ich von dieser Serie geheilt.

    Während meines Studiums hatte ich in den 1990ern auch kurz eine Freundin, deren Hingabe an “Verbotene Liebe” mich fast in den Wahnsinn getrieben hat.

    Was “Buffy” angeht: ich musste, als ich vor 2 Jahren das 25jährige Abiturjubiläum meines Jahrgangs organisierte, in der Recherche der ehemaligen Mitschüler feststellen, dass eine Mitschülerin, die bei uns als “Kommunistin, Kampflesbe und -emanze” bekannt war, in der Zwischenzeit leider ein wenig abgedreht ist und im Internet ihre Spuren mit Ankündigungen von Vorträgen hinterlassen hat, in denen sie Buffy als Prototypen der “starken Frau” und als role model für die emanzipierten Frauen in Europa propagiert. Auf dem Treffen berichtete mir ihre Partnerin aus Schulzeiten, dass die Gute inzwischen dabei massiv die Bodenhaftung verloren hat…

  71. #72 noch'n Flo
    am Schachbrett
    06/06/2018

    @ Stoney:

    Du wirfst mir also noch einen Bauern zum Frass vor? Dieses Angebot nehme ich doch gerne an:

    18. …Dxc2

  72. #73 RPGNo1
    06/06/2018

    Einmal Spike für Zimtspinne, bitte sehr! 😉
    http://de.buffy.wikia.com/wiki/Spike

  73. #74 PDP10
    06/06/2018

    @noch’n Flo:

    (ich habe aufgrund eines Fehlers in der 2. Staffel sogar mal quasi “aus Versehen” bei einer damaligen Patientin eine sehr seltene Diagnose korrekt gestellt).

    It was not Lupus?

    in der Zwischenzeit leider ein wenig abgedreht ist und im Internet ihre Spuren mit Ankündigungen von Vorträgen hinterlassen hat, in denen sie Buffy als Prototypen der “starken Frau” und als role model für die emanzipierten Frauen in Europa propagiert.

    Das jemand der Irre ist eine Idee hat, heißt nicht, dass selbige komplett falsch ist …

  74. #75 stone1
    06/06/2018

    @noch’n Flo

    Du hast es so gewollt:
    18. Tad1 Dxc2
    19. Db3xDc2

    Ich gucke in letzter Zeit so gut wie gar keine Serien mehr, obwohl ich sogar (halb legal) auf Netflix Discovery schauen könnte, aber ich finde einfach nicht mehr die Zeit dazu.
    Die letzten Serien die ich gerne und ausgiebig geschaut hab waren Monk, Dr. House und Bones. Und das mit Buffy war nicht ganz ernst gemeint, ich kenne das gar nicht wirklich und habs als Teenieserie die sich vor allem für Mädels gemacht wurde abgetan, was ja prinzipiell nichts schlechtes ist, solange es nicht so ein Kram wie Beverly Hills 90210 oder wie das hieß ist. Das allerdings jemand freiwillig GZSZ oder Lindenstraße guckt kann ich so gar nicht verstehen, andere mögen es seltsam finden, dass ich als Jugendlicher gerne Airwolf geschaut habe. So, jetzt hab ich mich auch geoutet.

  75. #76 noch'n Flo
    06/06/2018

    @ PDP10:

    It was not Lupus?

    Genau. In der Serie wurde bei der Verdachtsdiagnose Lupus eine Bestimmung der “ANCA”s durchgeführt (war aber in der Serie negativ). Korrekterweise hätten allerdings die “ANA”s bestimmt werden müssen.

    Meine Patientin hatte damals sehr ähnliche Symptome wie die “Patientin” in der Serie, so dass ich am nächsten Tag “ANCA” als Laboranalyse durchführen liess. Diese waren hoch positiv. Und so hatte ich “aus Versehen” meinen ersten Morbus Wegener diagnostiziert.

    Besonderes Detail am Rande: ich habe die Patientin (damals arbeitete ich in einer Reha-Klinik) umgehend in das zuweisende Universitätsspital zurücküberwiesen. Und bekam eine Woche später einen Telefonanruf vom dortigen Chefarzt, der mich erstaunt fragte, wie ich denn darauf gekommen sei, diese Laboruntersuchung durchzuführen, da die Anzeichen für Morbus Wegener doch eher schwach gewesen seien.

    Ich habe ihm natürlich die Wahrheit erzählt. Das fand der gute Mann dann sehr amüsant…

  76. #77 PDP10
    06/06/2018

    @noch’n Flo:

    Ich habe ihm natürlich die Wahrheit erzählt. Das fand der gute Mann dann sehr amüsant…

    Well done!

    Ich schätze, es gibt Gründe, warum es T-Shirts gibt mit dem Konterfei von Hugh Laurie und der Aufschrift “It’s not Lupus!” … ;-).

  77. #78 PDP10
    06/06/2018

    @noch’n Flo:

    Du hast übrigens recht.

    Die ersten vier oder fünf Staffeln von “House” waren genial! Ich habe die Serie geliebt!

    Danach sind den Autoren aber offenbar die Ideen für mehr Drama ausgegangen, so dass es nur noch um die persönlichen Störungen der Hauptfigur ging … die dann auch noch immer extremer wurden. Das hat mich dann nach der x-ten Wiederholung seiner Probleme dann irgendwann doch nicht mehr interessiert … Die letzte Staffel habe ich dann auch gar nicht mehr geguckt.

  78. #79 noch'n Flo
    am Schachbrett
    06/06/2018

    @ Stoney:

    Du ahnst es sicherlich schon:

    19. …Txc2

  79. #80 stone1
    07/06/2018

    @noch’n Flo

    Letzter Zug vorm Heiabetti:

    19. Dxc2 Txc2
    20. Sf3-e5

    @PDP10

    Was hältst denn nun von Batman? Wär das eventuell was für dich? Von einem Buffy-Action-Adventure weiß ich leider nix, die hat wohl nicht die Berühmtheit erlangt, um eine eigene Computerspielserie zu rechtfertigen.

  80. #81 noch'n Flo
    am Schachbrett
    07/06/2018

    @ Stoney:

    Okidoki, das Duell geht morgen früh weiter – sobald Du meinen letzten Zug entdeckst:

    20. …Sc6

    Falls Du früher schon antworten solltest: Ätschibätsch! Du hast Dir mit meinem Zug die Nacht um die Ohren geschlagen. Vorteil für mich: morgen!

  81. #82 RPGNo1
    07/06/2018

    Dr. House war sehr gut, da stimme ich den Anwesenden zu. Von den Staffeln 1 – 6 habe ich keine Folge verpasst.
    Ich habe die 7. Staffel als den ersten Bruch empfunden, von da ab hat die Qualität nachgelassen. Remy Hadley aka “13”, die eigentlich eine Hauptfigur war, hatte fast keinerlei Auftritte in dieser Staffel. Stattdessen kam die Medizinstudentin Martha M. Masters, die überhaupt nicht in das Team von House reinpassen wollte, wie zwanghaft sich die Drehbuchautoren auch bemühten.
    Staffel 8 war dann großenteils so mäßig, dass ich nur noch sporadisch reingeschaut habe. Cuddy war nicht mehr dabei, obwohl ihre Reibereien mit House doch erst für richtig Feuer sorgten. Foreman als Chef empfand ich nur noch als schwach. Und das neue House-Team blieb blass und hatte in der Staffel keine große Chance, sich zu entfalten.

  82. #83 stone1
    07/06/2018

    @noch’n Flo

    Mist. Die Bauernopfer haben sich nicht ausgezahlt. Also zurück:
    20. Se5 Sc6
    21. Se5-f3

  83. #84 noch'n Flo
    Schoggiland
    07/06/2018

    @ RPGNo1:

    Dr. House war sehr gut, da stimme ich den Anwesenden zu. Von den Staffeln 1 – 6 habe ich keine Folge verpasst.
    Ich habe die 7. Staffel als den ersten Bruch empfunden, von da ab hat die Qualität nachgelassen.

    Naja, vom medizinisch-fachlichen Aspekt her liess es schon gegen Ende der 2. Staffel deutlich nach. Aber der 5. Staffel war es dann zumeist nur noch abstrus.

    Immerhin hat die Serie eine Menge Aufmerksamkeit für Lupus erythematodes generiert – so sehr, dass der Serienschöpfer David Shore vor ein paar Jahren eine Auszeichnung der Amerikanischen Lupus-Stiftung bekommen hat.

    Merke: es ist niemals Lupus!

  84. #85 RPGNo1
    07/06/2018

    @noch’n Flo
    Da du Mediziner bist, rückt der medizinische Aspekt sicherlich stärker in den Fokus. Mir fehlt das entsprechende Know-How. Ich fand eher die Person des medizinischen Detektivs Dr. House interessant, seine Arbeitsweise wie auch die zwischenmenschlichem Beziehungen zwischen den Dramatis personae (bis zur besagten 7. Staffel).

  85. #86 noch'n Flo
    Schoggiland
    07/06/2018

    @ Stoney:

    Nanü? Friedensangebote?

  86. #87 RPGNo1
    07/06/2018

    @stone1

    Ein Nachtrag zu Baldur’s Gate:
    Wenn du die Chance hast (und auch die Lust), Baldur’s Gate 1 und 2 komplett mit allen Erweiterungen zu kaufen, dann würde ich zugreifen. GOG bietet meines Wissens eine behutsam aufgearbeitete Version, die auch auf modernen Rechnern läuft.

    Obwohl schon 20 Jahre alt, besetzt BG meiner Meinung nach immer noch den Königsthron der Fantasy-RPG. Klar, die Grafik ist altbacken, die Bedienung ist nicht automatisch intuitiv (oder casual-gamer-freundlich :) ), am Soundtrack kratzt auch schon der Zahn der Zeit. Aber der Background der Forgotten Realms und besonders Storytelling und Partyinteraktion bleiben unübertroffen. Keines der nachfolgenden Fantasy-RPG, das ich gespielt habe, konnte BG das Wasser reichen. Sie haben immer nur vorsichtig angeklopft.

    *Spoiler*
    Welches CPRG hat z.B. die Wendung eingebaut, dass ein weibliches Partymitglied, mit dem man eine Romanze eingegangen ist, einem so nebenbei im Endgame mitteilt, dass es vom PC geschwängert wurde? Und die Schwangerschaft wird dann kurz vor dem Kampf mit dem Endgegner in einer Partyinteraktion mit der Geburt abgeschlossen und der PC mit dem Item “PCs Baby” im Inventar belohnt? 
    Mir ist beim erstmaligen Durchspielen dieser Szenen zweimal die Kinnlade heruntergeklappt, so verblüfft und überwältigt war ich. 😀

  87. #88 PDP10
    07/06/2018

    Und hier ein kurzer Sicherheitshinweis:

    Hardcore-Gamen und LSD vertragen sich nicht:

    https://futurezone.at/games/inspiriert-von-gta-mann-stiehlt-auto-auf-lsd/400047146

  88. #89 noch'n Flo
    Schoggiland
    07/06/2018

    @ PDP10:

    Ein Auto auf LSD?

    Abgesehen davon: auf LSD spielt man natürlich Online-Poker. Ernsthaft! Durch die Droge fällt es viel leichter, die komplexe Mathematik im Spiel zu bewältigen.

    @ Stoney:

    Einen Bauern kannste wiederhaben. Wenn Du magst.

    21. …Kf7

  89. #90 stone1
    07/06/2018

    @RPGNo1

    BG1&2 inkl. Erweiterungen besitze ich sogar, in Form einer Spielemagazin-Vollversion, allerdings noch nicht in der ‘remastered’-Neuauflage. Wenn ich mal viieel Zeit habe…
    Aus dem Spoiler schließe ich, dass der Umgang mit den weiblichen Charakteren bei Mass Effect auch nicht nur auf ‘professioneller Ebene’ stattfand? Man konnte ja glaub ich sogar EDI zu einem Techtelmechtel (pun intended) überreden. ; )

    @PDP10

    Schön blöd, den Trip als Grund für den Diebstahl anzugeben. Da hat sich der Typ noch einen zusätzlichen Anklagepunkt wegen Drogenmissbrauchs eingebrockt. Na wenigstens hat er keinen Panzer geklaut, ich glaub das geht bei GTA auch…

  90. #91 stone1
    07/06/2018

    @noch’n Flo
    Na, muss dein König mal an die frische Luft?
    Hmm, okay den Bauern nehm ich mir.
    21. Sf3 Kf7
    22. Td6xd7+

  91. #92 RPGNo1
    07/06/2018

    @stone1
    Wer ist der Entwickler von Mass Effect? Bioware, richtig. Und von Baldur’s Gate? Auch Bioware. Ich denke, das sagt alles über körperliche Beziehungen aus. 😉

    Es gibt in BG 2 plus Thron des Bhaal (nicht in BG 1) insgesamt vier Romanzen: drei männliche und eine weibliche. Gleichbehandlung für Männlein/Weiblein war in 2000 noch nicht ganz so weit. An gleichgeschlechtliche Beziehungen hat sich Bioware damals auch noch nicht herangewagt. Die kamen andeutungsweise erst mit Mass Effect 1 und 2 auf, und dann so richtig in Mass Effect 3.

    Übrigens: Joker hatte das Techtelmechtel mit EDI in Mass Effect 3; der PC leider (oder gottseidank?) nicht. 😀

  92. #93 noch'n Flo
    07/06/2018

    22. …Kf6

  93. #94 stone1
    08/06/2018

    @noch’n Flo

    Ächz I wir hie, heh (ich werd kaputt). Wie soll das erst im Juli/August werden wenns jetzt schon so hochsommerlich ist. Die ersten Gemeinden hier rufen schon zum Wassersparen auf und die Erdbeeren sind süß wie selten zuvor aber auch sehr klein und bald aus wegen dem Wassermangel. Sheesh.

    Mein nächster Zug:
    22. Txd7+ Kf6
    23. Td7-c7

    Und was geht eigentlich nebenan bei dem Impfartikel ab? Obwohl soweit ichs mitbekommen habe gar kein Impfgegner aufgetaucht ist, ist das Diskussionsklima ziemlich im Eimer. Ich hab ja nix gegen harte Auseinandersetzungen, kenne die eventuelle Vorgeschichte nicht und will niemandem Ratschläge zum gegenseitigen Umgang erteilen, aber besonders die Sache mit @roel (Stichwort: ‘entroelt’), den ich eigentlich bisher als besonnenen und überlegt argumentierenden Diskutanten erlebt habe, fand ich schon arg.
    Leidet das SB-Kommentarniveau etwa auch unter der Hitze?

  94. #95 noch'n Flo
    Schoggiland
    08/06/2018

    @ Stoney:

    Dat Roel’che roelt nun einmal gerne herum und oft am Thema vorbei, deshalb hat CC seinen Blog irgendwann entroelt.

    Und bei Euch geht jetzt schon dieser Unfug Wassersparen los? Hallo – das ist nicht der Negev oder die Wüste Gobi.

  95. #96 noch'n Flo
    am Schachbrett
    08/06/2018

    Wo hier gerade über “3rd person view” gesprochen wurde: in der gestrigen Folge von “Mythbusters” (auf DMAX) war genau die ein Thema – wie wirkt sie sich in Alltagssituationen aus? Sehr interessant.

    @ Stoney:

    Deinen Zug verstehe ich irgendwie nicht. Oder habe ich etwas übersehen?

    23. …Sb4

  96. #97 zimtspinne
    08/06/2018

    Ich hab mir vorgestern Erdbeeren in meinem Experimentiergarten gepflückt (also die Erdbeeren gehören mir nicht, kann ich aber auch nehmen, sind genug da) und die waren ziemlich säuerlich! Die erste Etappe ist bei dir wohl schon durch, stone… die werden mit Voranschreiten der Ernte immer süßer.

    Man kann ja statt Wasser auch Alkohol trinken 😀

  97. #98 noch'n Flo
    Schoggiland
    08/06/2018

    @ Zimti:

    Der Bruder meiner Praxisassistentin ist Landwirt und hat u.a. auch ein grosses Erdbeerfeld, wo man selber pflücken kann. Von denen bringt meine Assistentin im Moment regelmässig welche mit in die Praxis. Zuckersüss und richtig saftig.

  98. #99 stone1
    08/06/2018

    @noch’n Flo

    Naja, übersehen hast wohl nichts, aber jetzt kommt:
    23. Tc7 Sb4
    24. Tc7xTc2

    Aber warum hältst Du mit Wasser haushalten bei sinkendem Grundwasserspiegel für sinnlos? Ist doch besser als wenn die Reservoirs austrocknen dann von weiter her Wasser ranzukarren, oder?
    Jedenfalls hab ich heute gesehen dass das örtliche Bächlein schon völlig ausgetrocknet ist, das ist mir erst zum zweiten Mal aufgefallen seit ich hier wohne.

    @Zimti

    Ja, das ist wohl schon eine süßere Spätsorte, aber die sind sonst auch oft ziemlich groß. Keine Ahnung obs an der Sorte oder am Wassermangel liegt, dass sie diesmal so klein sind. Und zum Bierbrauen braucht man auch Wasser, Du Schlaubergerin. ; )

    Aber Du brühst dir wahrscheinlich nen Lindenblütentee gesüßt mit Lindenblütenhonig zur Schwitzabkühlunterstützung?

  99. #100 noch'n Flo
    am Schachbrett
    08/06/2018

    @ Stoney:

    Das ist jetzt einfach:

    24. …Sxc2

  100. #101 noch'n Flo
    Schoggiland
    08/06/2018

    nochmal @ Stoney:

    Aber warum hältst Du mit Wasser haushalten bei sinkendem Grundwasserspiegel für sinnlos? Ist doch besser als wenn die Reservoirs austrocknen dann von weiter her Wasser ranzukarren, oder?

    Ich habe dazu gerade eben bei FF etwas geschrieben:

    http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2017/07/06/der-mensch-kann-das-klima-doch-gar-nicht-beeinflussen-klimawandel-mythen-01/#comment-1508464

  101. #102 noch'n Flo
    Schoggiland
    08/06/2018

    Aber Du brühst dir wahrscheinlich nen Lindenblütentee gesüßt mit Lindenblütenhonig zur Schwitzabkühlunterstützung?

    Gegen Schwitzen hilft Salbeitee. Aber vorsicht: keinen mexikanischen Salbei (Salvia divinorum) verwenden, der macht Halluzinationen.

  102. #103 zimtspinne
    08/06/2018

    Bei euch ist die Vegetation etwas weiter, hier fangen die Erdbeeren gerade erst an. Zumindest die Sorten, die ich jetzt hatte, da waren aber auch ganz unterschiedliche dabei, auch von den alten (die sind etwas kleiner, fülliger/kompakter im Habitus und genauso süß (jetzt unsüß), was ich gar nicht erwartet hätte).

    stone,
    hm, wieviele Sommer- und Hitzetage hattet ihr denn schon bisher?
    Ich hoffe, du wohnst etwas außerhalb, also in keiner Dachwohnung in einem Großstadtzentrum.
    Nee, Lindenblüten hab ich gar nicht vorrätig 😉 Holunderblüten hätte ich noch von meiner letzten Erkältung da, aber ich komme derzeit erstaunlich gut mit der Hitze klar, wenn ich mich an meine Hitzeregeln halte, speziell auch das Hitzediätregime… und da sieht es so aus, dass ich gerade schlimme Nudeln gegessen habe, ganz böse Sünde, werden direkt in Hitze umgewandelt, bäh.
    Dabei esse ich selten Nudeln und mag sie gar nicht so gerne, das war eben wie ein innerer Zwang, ich konnte nicht anders.

  103. #104 zimtspinne
    08/06/2018

    ach so, das Bier stammt ja noch aus besseren Zeiten *g*

  104. #105 RPGNo1
    08/06/2018

    @stone1

    Und was geht eigentlich nebenan bei dem Impfartikel ab?

    Tja, viele Kommentatoren fragen sich gerade, was mit CC los ist. Ich kenne ja inzwischen seine sehr direkte unverblümte Art und weiß, dass er kein Blatt vor dem Mund nimmt. Wer das nicht verträgt, kann sich vom Blog fernhalten. Aber die Attacken, die er da geritten hat, insbesondere auch gegenüber Leuten, die ich nicht als Schwafler und Schwadroneure erlebt habe, gingen ziemlich weit über das Court’sche Normalmaß hinaus.

    @zimtspinne
    Apropos Wetter: Seit gestern hat es sich bei uns etwas abgekühlt (nur noch ca. 25 °C), und momentan ergießt sich ein heftiger Gewitterschauer über die Stadt.

  105. #106 stone1
    08/06/2018

    @Zimti

    Hier ist die Statistik für die letzten 30 Tage in der nächstgelegenen Stadt. Wie man sieht viel zu warm mit einem Tagesmittelwert von 20,4°C und nur 12mm Niederschlag. Ich kann grad Gewitterwolken von hier aus sehen, aber wie so oft werden sie wohl auch heute nicht lokal bei uns für Abkühlung sorgen.
    Jedenfalls hatten wir in den letzten 3 Wochen praktisch täglich an die 30° Höchsttemperatur, meistens dazu auch noch schwül.

    Von der Wohnsituation her haben wir es noch relativ gut erwischt, am Rande des ‘Speckgürtels’ von Linz, südseitig aber vorm Schlafzimmerfenster steht das Hort/Kindergartengebäude, da scheint nie direkt die Sonne rein. Im Dachgeschoß möcht ich aber nicht wohnen, da hat der Gang ein Glasdach, das heizt sich auf dass es nicht mehr feierlich ist. Zum Glück muss ich da nur selten hoch zum Wäsche aufhängen im Trockenraum.

    Ich halt mich beim Essen auch zurück, viel Joghurt, Obst und Gemüse, aber so ein strenges Salatblatt-Hitzediätregime wie Du hab ich nicht, Zimtschnecke. ; )

  106. #107 noch'n Flo
    Schoggiland
    08/06/2018

    @ Zimti:

    ach so, das Bier stammt ja noch aus besseren Zeiten

    Aus den Zeiten, als “Pilsener” noch die Zubereitung mit Bilsenkraut bedeutete?

    Ich wusste doch: Du bist eine heimliche Hexe.

  107. #108 zimtspinne
    08/06/2018

    Wir sind hier leider noch voll im Siff – heiß + schwül ohne Anzeichen von Gewittern. Wobei der Tropensaunasiff danach meist noch ärger ist und es ohnehin kaum Abkühlung gibt.

    Was mich total ätzt ist folgendes täglich grüßendes Murmeltier: Vormittags ist es bewölkt und ich freu mich auf einen Tag ohne lachende Sonne (für mich eher strahlende Plasmafackel), zumal mein ostlagiges (bis mittags) Sonnenfenster im Schlafzi eh komplett abgeschirmt wird, pünktlich wenn ich heimkehre ziehen die Wolkenfronten auf und die Sonne knallt dann voll in meine Südwestfensterfront einschließlich Küche (auch dort sehr großes Fenster), auf dass es sich noch mal so richtig aufheizt. Schattieren kann ich dort nicht wegen meiner Botanik.
    Tja und dann *tada* marschieren pünktlich zum Sonnenuntergang die Wolkenfronten wieder auf, damit es nachts ja nicht unter Tropennachtniveau abkühlt.
    Es läuft genau so wirklich sehr oft, ich mache mir ja inzwischen Notizen dazu, falls mir mal ein dummer Hitzeanbeter über den Weg läuft, der den Klimawandel leugnet (es gibt ja auch kluge Hitzeanbeter, die das einfach mögen und gut vertragen, aber dennoch wissen, dass da möglicherweise eine ungute Entwicklung auf uns zukommt).

  108. #109 stone1
    08/06/2018

    @RPGNo1

    Tja, manchmal rappelts halt ein wenig in der Kiste, jede(r) hat wohl mal nen Tag wo er/sie ungenießbar ist. Hoffentlich normalisiert sich das bald wieder.

    @noch’n Flo

    24. Txc2 Sxc2
    25. Td1-d7

    Was das Wassersparen betrifft, hier bei uns in Ö hab ich noch nicht gehört dass es Probleme mit der Kanalisation wegen zu wenig Wasser gegeben hat und auch nicht dass man Reservoirs ablassen musste wegen Überfüllung, aber in manchen Gebieten merkt man wohl schon einen Rückgang des Grundwasserniveaus und manche Gegenden versteppen. Zusätzlich schmelzen die Gletscher, die ja auch Trinkwasserreservoirs sind, ziemlich rapid ab.
    Ich weiß nicht ob es tatsächlich so ist wie Du drüben sagst:

    Wassersparen ist in Mitteleuropa längst zu einer Massenbewegung geworden, in der niemand mehr fragt, ob das überhaupt notwendig resp. sinnvoll ist.

    Aber ich denke bei temporären Engpässen wie eben jetzt gerade kann Wassersparsamkeit schon sinnvoll sein. Ich bin bei dem Thema auch etwas familiär vorbelastet, da mein Vater beruflich viel mit Wasser in OÖ zu tun hatte.

  109. #110 stone1
    08/06/2018

    Sie fusioniert einfach unerbittlich vor sich hin. Na trotzdem schönes Wochenende allseits, auch wenn ein verregnetes willkommener wäre.

  110. #111 RPGNo1
    08/06/2018

    @stone1

    Tja, manchmal rappelts halt ein wenig in der Kiste, jede(r) hat wohl mal nen Tag wo er/sie ungenießbar ist. Hoffentlich normalisiert sich das bald wieder.

    Das hoffe ich auch. Ein CC in guter Laune macht mehr Spaß.

  111. #112 zimtspinne
    08/06/2018

    Über den Wasserspahrdrill habe ich mich schon wieder abgeregt, seitdem ich mal so lachen musste, als ich neuen Duschschlauch und Brause kaufen musste.
    Da warb die Fa Hansgrohe (bei a.m.z.n) damit, dass dieser Artikel erfreulich wassersprudelnd daherkäme und damit auch geeignet sei für Durchlauferhitzerwohnungen, die einen gewissen Wasserdruck benötigen. Das war so anti-wassersparerisch, zumal mich diese automatisch eingebauten Wasserspar(zwangs)funktionen schon länger ärgerten, dass ich mir das Duschzeug bestellte und bis heute sehr zufrieden damit bin. Die Firma ist eh super kundenfreundlich, problemlos genügt ein Anruf bei defekten oder fehlenden Teilen und umgehend wird ein neues zugeschickt (ohne die Daten zu prüfen, bei kleineren Dingen zumindest).

  112. #113 zimtspinne
    08/06/2018

    “wasserspar” ohne h

    Na, hoffentlich habt ihr euch mit eurer Kritik kein Eigentor geschossen. Und CC macht hier die Schotten dicht. Oder sonst etwas komisches…. ^^

  113. #114 zimtspinne
    08/06/2018

    stone,
    ohjesses, das Video ist ja wie eine Versammlung all meiner Alptraum-Nachbarn^^
    Fehlt nur noch eine Methapher zu meiner Untermirwohnerin, die bei 44 Grad Balkontemps übers Geländer pafft und sich lautstark mit einer unten vorbeigehenden Freundin unterhält. Als ich mal meine Blümchen etwas ausschweifend sprengte, erboste sie sich über ein paar herabfallende Wassertropfen.

  114. #115 stone1
    08/06/2018

    @Zimtspinne

    Ja, fast jeder hat ab und an mit teuflischen Nachbarn zu tun. ; )

  115. #116 noch'n Flo
    am Schachbrett
    08/06/2018

    @ Stoney:

    Die Artikel zum Thema “Wassersparen” habe ich im Moment leider nicht parat, muss ich nochmal suchen (aber bitte erst nach dem Wochenende).

    Einstweilen der Nagel in Deinen Schachsarg:

    25. …Sxa3

    Zwei Freibauern am Damenflügel ohne jegliche Chance Deinerseits auf Kompensation – gibst Du jetzt endlich auf?

  116. #117 noch'n Flo
    Schoggiland
    08/06/2018

    Was den Blogchef angeht:

    Ich habe gerade mehrfach versucht, ihn auf seiner Handy-Nummer zu erreichen. Beim ersten Mal wurde ich noch mehrfach weitergeleitet, dann weggedrückt. Ab dem 2. Versuch landete ich jeweils schnell in seiner Mailbox, wo ich soeben eine Nachricht mit Bitte um Rückruf hinterlassen habe.

    Hoffe, er meldet sich bald.

  117. #118 Cornelius Courts
    08/06/2018

    Moin,
    was ist denn los? Bin auf nem Konferenzdinner in Freiburg und kann nicht telefonieren…

  118. #119 noch'n Flo
    Schoggiland
    08/06/2018

    @ CC:

    Kriegst Du denn noch mit, was auf Deinem Blog abgeht?

  119. #120 stone1
    08/06/2018

    @noch’n Flo

    Schon gut, hat keine Eile mit dem Wasser.

    Aber das erstaunt mich jetzt, Sxa3?!
    Mist und verflucht und zum Donnerwetter! Ich hab tatsächlich schon ziemlich bald auf a3 gezogen, aber auf dem Brett steht der Bauer auf a2 . Hat wohl die Katz unbemerkt verschoben. Das ändert die Lage natürlich, muss schauen obs tatsächlich schon zum Aufgeben ist.

  120. #121 noch'n Flo
    am Schachbrett
    08/06/2018

    @ Stoney:

    Die Notation unserer Partie sagt:

    5. a3

    Beleg:
    http://scienceblogs.de/bloodnacid/2018/04/05/olt-2/#comment-177139

  121. #122 noch'n Flo
    am Schachbrett
    08/06/2018

    Hat wohl die Katz unbemerkt verschoben

    Typische Ausrede von Verlierern.

  122. #123 stone1
    08/06/2018

    @noch’n Flo

    Na von wegen Ausrede. Noch geb ich nicht auf:
    26. Sf3-d4

  123. #124 noch'n Flo
    Schoggiland
    08/06/2018

    So, ich konnte soeben mit CC telefonieren:

    Er konnte mir glaubhaft versichern, dass es ihm gut geht, dass er die vorangegangenen Diskussionen auf seinem Blog nicht als so schwerwiegend empfunden hat, wie hier von einigen Stammkommentatoren und -lesern interpretiert, und dass er in den nächsten Tagen hier in seinem Blog eine Stellungnahme dazu veröffentlichen wird.

    Und er lässt seine Leser und/oder Kommentatoren hiermit durch mich herzlich grüssen.

    Alle Klarheiten beseitigt?

  124. #125 noch'n Flo
    am Schachbrett
    08/06/2018

    @ Stoney:

    Du willst Dir also meinen e-Bauern genehmigen? Nicht mit mir:

    26. …Sc4

    Gibst Du endlich auf?

  125. #126 RPGNo1
    08/06/2018

    @noch’n Flo
    Daumen hoch. Ich werde dir dafür aber kein Küsschen geben. 😉

  126. #127 noch'n Flo
    08/06/2018

    Der Stein liegt still und schweiget…

    …und Blogcheffe schlemmt auf einer Party….

  127. #128 Cornelius Courts
    09/06/2018

    Tach!

    Ich sitze gerade im Zug auf dem Rückweg aus Freiburg, wo ich bei der DGAB-Tagung war, lese gerade die Kommentare hier und im Impfthread und komme aus dem Kopfschütteln, Augenreiben und Michwundern gar nicht raus.
    Wir, also Ihr und ich, haben offenbar völlig verschiedene Konversationen miterlebt. Da ich Eure Warte schon kenne, hier die Erläuterung zu meiner:
    1. in der Anmerkung zum Kommentieren im Impfthread steht, anders, als hier insinuiert, kein Wort über “Besonnenheit”, Stil, Ton und Heftigkeit der Debatte. Meine Regeln zum Kommentieren sind uneingeschränkt gültig. Es gilt dort nur zusätzlich, daß alle die Diskussionsregeln einhalten müssen, wozu gehört, grundsätzlich bereit zu sein, seine Meinung zu ändern und Argumente auszutauschen, aber nicht, Argumente, die nicht überzeugend sind, anzuerkennen. (Das war natürlich als Maßnahme zur Rationalisierung der zu erwartenden Diskussion mit Impfgegnern gedacht, von denen ironischerweise kein einziger hier aufgekreuzt ist ;-))

    2. Beleidigungen. Es gab keine. Jedenfalls nicht von mir und wer anderes behauptet, soll das bitte belegen. Und daß ein René hier dünnfellig flennend und sich beleidigt fühlend (!) abgehauen ist, ist natürlich kein Beleg. Ich habe gerade alle meine Kommentare im Impfthread nochmal gelesen und wirklich keiner kommt einer Beleidigung auch nur nahe. Ich habe Leuten Denkfehler und mangelndes Argumentationsvermögen zugeschrieben, die mir ähnliches vorgeworfen hatten. Krokodilstränen-René habe ich gefragt (!), ob seine Äußerungen nur Geschwätz seien. Das war’s. Die Argumente meiner Konversationspartner haben mich nicht überzeugt. Das kommt vor, damit muß man leben. Was also ist das Problem?
    Zur Erinnerung: verboten in diesem Blog sind direkte, grobe Beleidigungen der Person eines/r anderen und gerade Euch, die Ihr ja selbst in anderen Threads alles andere als samtbehandschuht zur Sache geht, müßte doch klar sein, daß Äußerungen über die Äußerungen (!) anderer, selbst wenn man sie als “schwachsinnig” bezeichnet (was ich nichtmal getan habe) niemals eine Beleidigung sein können. Das ist auch der Grund, weshalb ich z.B. nicht gegen “reichhart” vorgegangen bin, der einige Kommentare von Euch hier “dumm” genannt hat.

    Deshalb kann ich Eure Aufwallung nur höchst verwundert zur Kenntnis nehmen (bzw. verärgert, denn @PDP10, das hier: “Bist du so frustriert, das du in Kiel gelandet bist?” fand ich ziemlich daneben), Euch, sofern es da wirklich Sorge gab, versichern, daß es mir bestens geht und ich persönlich mich nach wie vor über den Verlauf der Debatte im Impfthread freue (,daß es ein paar ganz zart besaiteten Bärchis nicht flauschig-kuschelig-schmusig genug war und sie sich verzupft haben, verkrafte ich dabei sehr gut). Er zeigt, daß die Impfbefürworter keine graue, gleichgeschaltete Masse, also “them” sind, als die uns die Impfgegner gerne hinstellen, sondern daß es verschiedene Auffassungen und leidenschaftliche Diskussion darüber gibt und geben darf, wie man das Ziel, das uns alle eint, nämlich daß kein Mensch mehr eine vermeidbare Infektionskrankheit bekommen sollte, erreichen kann.

    In diesem Sinne, ich schreib jetzt den nächsten Artikel für hier, und wünsch Euch noch ein schönes Wochenende und
    einen charmanten Nammitach!

  128. #129 RPGNo1
    09/06/2018

    @CC
    Ich kann nur von mir sprechen. Daher weiß ich, dass ich nichts von Beleidigungen schrieb, aber vom verbal übers Ziel hinausschießen. Aus diesem Grund möchte ich mich es nochmal mit anderen Worten ausdrücken:
    Gibt es dir nicht zu denken, dass Kommentatoren, die dich gut kennen (teilweise sogar persönlich, wie noch’n Flo), die deine Rückschlüsse (sehr oft) teilen, die in den Diskussionen eben diese Schlüsse und auch deinen Diskussionsstil verteidigen, zu dem Schluss kommen, dass du im Impfthread Reaktionen zeigst, die nicht zu dem Cornelius passen, den wir alle zu schätzen gelernt haben? Verdammt, noch’n Flo würde sich für dich duellieren (wenn es Duelle denn heute noch gäbe 😉 ).
    Denn wir alle würden uns ja nicht immer noch auf deinem Blog rumtummeln, sondern hätten längst das Weite gesucht, wenn wir die Nase voll hätten.
    Ich wünsche dennoch eine gute Heimreise und ein ruhiges Restwochenende.

  129. #130 tomtoo
    09/06/2018

    Sry, kapiere das nicht ganz. @Cornelius vertritt seine Meinung als Mensch. Ist im Detail nicht unbedingt meine. Wobei das eigentlich so richtig garnicht besprochen wurde. Der Floh ist ja auch nicht ohne, kommt halt mal vor sich bzgl. der Wortwahl keine 8h Gedanken macht. Ich verstehe die Aufregung in dem Fred nicht?

  130. #131 noch'n Flo
    Schoggiland
    09/06/2018

    @ RPGNo1:

    Sehr schön gesagt. Obwohl… über das mit den Duellen müssen wir beide aber nochmal in Ruhe reden…

  131. #132 zimtspinne
    09/06/2018

    Wollte mich ja eigentlich raushalten, aber jetzt auch mal mein Eindruck dazu:
    Ich sehe keinen anderen CC als sonst; wenn ich an verschiedene Diskussionen denke wie das Thema dieser fusseligen Altruismus-Bewegung – da ging es doch auch ziemlich furienhaft zu. Überhaupt gingen Flo und CC sich manchmal so an die Gurgel, dass ich mich wunderte, als die sich treffen wollten. Alsdann ich so etwas einfach unter Geweihgerassel ablege.

    Einzig neu für mich war jetzt das “Oma Altenheim” — sonst treffen ja CCs gewetzte Messer recht pointiert, aber über die Oma Alternheim konnte ich nur den Kopf schütteln.
    Wer hier neu aufschlägt zufällig in diesem Moment, wird tatsächlich gleich wieder verscheucht. Oder aber geradezu angezogen.
    Es ist ja schon sehr speziell hier, wie ein unbeaufsichtiger wilder Badestrand im Vergleich zu den gut gepflegten Gehegen nebenan.
    Da kommt mir gerade auch als Metapher der gestriegelte Rasen vs Wildwuchs in den Sinn. Im fein säuberlich gezupften Rasen hat man auch eine andere Erwartungshaltung als im unüberschaubaren Gelände, wo immer mal die eine oder andere Giftspinne oder Natter lauern. Domestizierungsversuch sinnlos.
    Sonst wäre es ja auch mit der Zeit langweilig, denkt auch mal daran! 😀

    @ tomtoo
    ich hatte mir schon Gedanken gemacht, wo du abgeblieben warst…

  132. #133 RPGNo1
    09/06/2018

    @tomtoo, zimtspinne
    Es geht doch gar nicht um CCs Meinung bzw. Standpunkt. z.B. hat noch’n Flo diese doch ausdrücklich verteidigt.

    http://scienceblogs.de/bloodnacid/2018/05/31/ich-wiederhole-impft-eure-kinder-die-masern-sind-zurueck-wegen-idioten/#comment-178032</blockquote

    noch'n Flo, der andere Personen in Diskussionen nicht gerade mit Samthandschuhen anpasst, sondern sie gerne wie ein Linebacker unter sich begräbt, ruft CC zur Besonnenheit auf? Das ist doch schon außergewöhnlich, meint ihr nicht auch?

    PS: Und bevor hier jemand etwas falsch versteht: Nein, ich habe nichts gegen CCs oder noch'n Flos Argumentationsstil im Allgemeinen. Er ist für manche Personen vielleicht gewöhnungsbedürfig, aber insbesondere gegen die Astrollogen, H-mans und anonymowitschs dieser Welt hinreichend und notwendig.

    PPS: Meine Gedanken zum Thema habe ich zum Ausdruck gebracht, und damit möchte ich auch zum Abschluss kommen.

  133. #134 zimtspinne
    09/06/2018

    Ich bezog mich jetzt nur auf den Argumentationsstil und da hatte CC für mich von Anfang an ein spezielles Diskussionsverhalten — ich bin auch der Meinung, wer damit nicht klarkommt, sollte wirklich einen Bogen drum machen.
    In manchen meiner bisher kennengelernten “Fraueninseln” gäbe es dafür eh Schimpf und Schelte, ich wiederum bin da ziemlich unempfindlich, nicht besonders harmoniebedürftig (bei solchen Diskussionen!), kann mir aber auch vorstellen, dass andere sich wirklich dadurch angegriffen und abgewertet fühlen.
    Bin da auch gerade (und auch generell immer mal wieder, auch im RL) im Zwiespalt. Einerseits finde ich es schon wichtig, halbwegs wertschätzend und pfleglich miteinander umzugehen, andererseits geht mir dieses FriedeFreudeEierkuchen-Angepasse auch oft auf die Nerven und ich ertappe mich dabei, wie ich aus Frust darüber Klartext rede und dabei übers Ziel hinausschieße.
    Vielleicht gings CC ja hier ähnlich…
    oder die Hitze, die macht ja bekanntlich auch aggro 😉

  134. #135 tomtoo
    09/06/2018

    Bei uns hat es geblitzt und gedonnert, da hätte sich selbst Thor auf die Schulter geklopft. Dann gefühlt 3 Tropfen Regen pro Ha. : (

  135. #136 zimtspinne
    09/06/2018

    Hier gabs heute das gesamte Gewittersortiment mit Starkregen, Hagel, Windböen und dann eine Stunde Landregen. In der Reihenfolge. Schöne Weltuntergangsstimmung und ich war fast die ganze Zeit draußen.
    https://c2.staticflickr.com/2/1731/41979852164_b9eb4c01db_c.jpg

    auf so einen Saunaaufguss (tomtoo) kann man ja echt verzichten, vor allem im Hitzeloch Monnem 😀
    Immerhin ersparst du dir damit den Saunagang, hat ja auch alles seine Vorzüge.

  136. #137 tomtoo
    09/06/2018

    @Zimti
    “….Starkregen, Hagel, Windböen und dann eine Stunde Landregen. In der Reihenfolge. Schöne Weltuntergangsstimmung und ich war fast die ganze Zeit draußen…”

    Oh, du bringst mich zu träumen. Wollten wir nicht gemeinsam nach Kanada auswandern? ; )

  137. #138 PDP10
    09/06/2018

    @Cornelius Courts:

    bzw. verärgert, denn @PDP10, das hier: “Bist du so frustriert, das du in Kiel gelandet bist?” fand ich ziemlich daneben

    Das war eine sog. “sarkastische Zuspitzung”. Ich entschuldige mich dafür.

    Der erste Teil meines Posts war dagegen ernst gemeint und der letzte auch.

    Aber dazu Morgen mehr, weil ich gerade ein paar Bierchen trinke (und zwar Aussentemperatur-bedingt in erheblicher Geschwindigkeit) und daher ausnahmsweise mal meinen eigenen Ratschlag “Don’t drink and post” befolge.

  138. #139 Spritkopf
    09/06/2018

    Da es hier mit Schach nicht weitergeht, habe ich bei der Tube ein bißchen Schach geguckt. Fabiano Caruana (nächster Herausforderer von Magnus Carlsen) spielt Blitzschach gegen einen IM. Spielmodus: der IM bekommt 3 Minuten auf die Uhr, Fabiano eine Minute. Abartig.

  139. #140 tomtoo
    10/06/2018

    @Spritkopf
    Sehr spannend. Gerade weil ja KI’s so aktuell sind. Da spielen Spitzenleute. Und in ein paar Jahren haben die keine Change mehr. Sollte einem das nicht zu denken geben?

  140. #141 Spritkopf
    10/06/2018

    @tomtoo
    Spitzenleute bis hoch zum Weltmeister haben schon jetzt keine Chance mehr gegen jedes normale Schachprogramm. Schon seit Jahren nicht mehr.

  141. #142 tomtoo
    10/06/2018

    @Spritkopf
    Danke. Hab das nicht verfolgt, dachte gegen Wald und Wiesen Software könnten die sich noch durchsetzen.

  142. #143 stone1
    10/06/2018

    @noch’n Flo

    Sorry, das hat etwas gedauert, aber jetzt gehts weiter mit:

    26. Sd4 Sc4
    27. Td7-c7

  143. #144 noch'n Flo
    Schoggiland
    10/06/2018

    @ Stoney:

    Kann im Moment auf absehbare Zeit aus dringenden familiären Gründen nicht mehr weiterspielen, daher gebe ich hiermit auf. Sorry und herzlichen Glückwunsch!

  144. #145 stone1
    10/06/2018

    @noch’n Flo

    Oh, hoffentlich ist nichts Schlimmes passiert. Aber wir könnten uns gern auch vertagen, ich nehme ja eher an dass es auf ein Remis hinausläuft.
    Alles Gute jedenfalls einstweilen.

  145. #146 tomtoo
    10/06/2018

    Das klingt aber nicht gut.

  146. #147 Dr. Webbaer
    10/06/2018

    So-o, alle noch schoen doof (harthoerig) hier? – Sehr gut.
    Das Meta Cornelius betreffend ist ja gut bedient worden, lol.

    Ansonsten :

    Opa W war in Dresden und hat in persona Pegida geprueft. – Interesse an kurz formulierten Eindruecken?

    Zudem ist Opa W natuerlich auch erstklassiger Schachspieler :
    1. Bauer d2 nach d4 !
    (Wer spielen moechte, soll keine Computerhilfe nutzen, Dr. W wird diese bemerken.)

    MFG + schoenen Tag des Herrn noch,
    Dr. Webbaer

  147. #148 michael
    10/06/2018

    > Interesse an kurz formulierten Eindruecken?

    Nein!

  148. #149 noch'n Flo
    Schoggiland
    10/06/2018

    Oki, ich bin endlich wieder online (nach diversen Problemen). Über die “wie”s und “warum”s der heutigen Krise werde ich zu gegebener Zeit noch etwas schreiben (müssen), einstweilen:

    @ Stoney:

    Du willst unbedingt weiterspielen. Dann antworte auf
    27. …Sd6

    @ WB:

    Wer spielen moechte, soll keine Computerhilfe nutzen, Dr. W wird diese bemerken.

    Ach, er erdreistet sich, mit uns Schach zu spielen? Und wie will er solches bemerken, wenn er nicht selber solche unerlaubten Hilfsmittel benutzt?

    Dann antworte er gefälligst auf
    1. d4 Sf6

    Wir werden seine Züge dementsprechend streng beobachten.

    @ all:

    Der schlimmste Gegner ist stets der verwundete.

  149. #150 Dr. Webbaer
    10/06/2018

    2. Laufer c1 nach f4 !

    (1. d4 Sf6 2. Lf4)

    MFG
    Wb

  150. #151 noch'n Flo
    am Schachbrett
    10/06/2018

    Och, das Bärchen will tatsächlich mit mir spielen? Na gerne:

    2. Lf4 g6

  151. #152 tomtoo
    10/06/2018

    Es ist ja irgentwie schon vielsagend das Bärchen hinter jedem seiner Züge ein Ausrufezeichen setzt. ; )

  152. #153 Dr. Webbaer
    10/06/2018

    3. Bauer e2 nach e3 !

    (1. d4 Sf6 2. Lf4 g6 3. e3)

    MFG
    Wb

  153. #154 stone1
    10/06/2018

    @noch’n Flo

    O_o
    What? Die Revanche mit mir nicht fertig spielen wollen um gleich darauf mit Opi Baer schachmäßig fremdzugehen?! Na warte, fühle den Zorn meines Bauern:

    27. Tc7 Sd6
    28. f2-f4

    Aber ernsthaft, ich hab mir schon Sorgen gemacht. Weil erst warst Du ganz versessen auf eine Revanche und dann willst Du aufgeben, obwohlst figurenmäßig vorne liegst? Ich hoffe, alles ist wieder im Lot zu Hause.

  154. #155 noch'n Flo
    Schoggiland
    11/06/2018

    @ Stoney:

    Ich hoffe, alles ist wieder im Lot zu Hause.

    Weit entfernt davon. Aber ich habe jetzt endgültig die Faxen dicke. Die können ihren Scheiss in Zukunft gerne alleine machen, ich bin aus der Nummer raus. Sollen die Jungs doch auf die Sonderschule gehen, das geht mir ganz gepflegt am Anus vorbei.

  155. #156 RPGNo1
    11/06/2018

    @noch’n Flo

    Die können ihren Scheiss in Zukunft gerne alleine machen, ich bin aus der Nummer raus.

    Ich tippe mal auf erneute Probleme mit der Schule bzw. Lehrerinnen deiner Söhne?

    Ansonsten bleibt mir nur zu wünschen: Halt die Ohren steif, was auch immer der Grund ist.

  156. #157 zimtspinne
    11/06/2018

    Bei Flos Reaktionen kommt mir ziemlich viel bekannt vor, das ist als ob man einen Spiegel vorgehalten kriegt…
    Wie mampft man einen Elefanten? Happen für Happen.
    Oder:
    Ein beidarmig zu umfassender Baum
    wächst aus des Sprösslings feinstem Flaum,
    ein Turm, der einmal neunstöckig werde,
    erhebt sich aus einem Häufchen Erde.
    Eine Reise, tausend Meilen lang,
    mit einem ersten Schritt fing sie an!

    @ tomtoo
    wie kommste denn jetzt auf Kanada? Das muss ich erstmal genauer bedenken, nicht dass man da vom Saunaaufguss in die Waschküche kommt, vom Regen in die Traufe.
    Bin ja eher Richtung Skandinavien orientiert…

  157. #158 noch'n Flo
    Schoggiland
    11/06/2018

    @ RPGNo1:

    Ich tippe mal auf erneute Probleme mit der Schule bzw. Lehrerinnen deiner Söhne?

    Nope, das hat meine liebe Familie diesmal ganz alleine verbockt.

  158. #159 RPGNo1
    11/06/2018

    @noch’n Flo
    Argh, ich war wohl noch nicht richtig wach, als ich den Schmonz verfasst habe. Es war ja Wochenende. Da konnte nix mit Schule laufen.

    Aber mein Schlusssatz bleibt: Halt die Ohren steif, was auch immer der Grund ist.

  159. #160 Cornelius Courts
    11/06/2018

    @all: So, bin wieder im Norden und bin beruhigt, daß tomtoo und zimtspinne meinen Eindruck teilen, daß es da nichts besonderes gab, denn

    @RPGNo1: “Gibt es dir nicht zu denken, dass […]”

    Natürlich tut es das und auch, daß noch’n Flo sogar angerufen hat. Deswegen habe ich mich ja auch extra hingesetzt, alles nochmal gelesen und in meiner Antwort gesagt, daß ich es immer noch nicht verstehe. Zum Glück bin ich (s.o.) damit nicht allein…
    Naja, Schwarm drüber, wie man bei den Entomologen sagt 😉

    @noch’n Flo: RPGNo1s “Halt die Ohren steif, was auch immer der Grund ist.”

    schließe ich mich an. Das klingt nicht gut, was Du schreibst :/

  160. #161 tomtoo
    11/06/2018

    @Zimti
    Hauptsache raus aus der Sauna.

  161. #162 RPGNo1
    11/06/2018

    @CC

    Deswegen habe ich mich ja auch extra hingesetzt, alles nochmal gelesen und in meiner Antwort gesagt, daß ich es immer noch nicht verstehe. Zum Glück bin ich (s.o.) damit nicht allein…

    Ok, wir sind uns einig, dass wir uns in diesem Punkt nicht einig sind. :)
    Immerhin steht es 3:3 – me, noch’n Flo, PDP10 auf der einen Seite und du, zimtspinne und tomtoo auf der anderen. 😉

  162. #163 tomtoo
    11/06/2018

    Hey, welche andere Seite? Ich sagte nur ich sehe das nicht als dramatisch. Ich sehe halt nur nicht den Zwang aus einer Mücke einen Elephanten zu basteln. Damit sage ich ja nicht das die Mücke evtl. nicht vorhanden ist.

  163. #164 Cornelius Courts
    11/06/2018

    @tomtoo: “welche andere Seite? ” … “aus einer Mücke einen Elephanten zu basteln”

    das ist es ja: die eine Seite sagt “Mücke”, die andere “Elefant”.

  164. #165 zimtspinne
    11/06/2018

    So eine Schnake kann ein elendigliches Drecksviech sein, sozusagen ein Riesenelefant, wenn nicht gar was in Richtung T-Rex. 😀

  165. #166 zimtspinne
    11/06/2018

    @ tomtoo
    höchst offiziell eine der piefigsten Ortschaften Deutschlands (mein Mitgefühl ist dir sicher):

    Zu den schwülsten Orten Deutschlands gehören Karlsruhe und Mannheim/Ludwigshafen am Rhein, da diese Städte in der Rheinebene liegen.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Schw%C3%BCle

  166. #167 tomtoo
    11/06/2018

    @zimti
    Danke. Bin eben volle kanne ins Gewitter gelaufen(dacht eh nur wieder fake), wunderschön!
    Bzgl. Elefant vs. Mücke spätestens wenn das Eine oder das Anderen auf einem Sitzt wird einem der Unterschied bewusst.(Oki , evtl nur kurzfristig) ; )

  167. #168 noch'n Flo
    Schoggiland
    11/06/2018

    Okay, Feierabend! Zeit, ein paar Klötzchen übers Brett zu schieben. Das funktioniert wenigstens noch.

    @ Stoney:

    28. …Sg4

    @ WB:

    3. …Lg7

  168. #169 noch'n Flo
    Schoggiland
    11/06/2018

    @ tomone:

    Hey, welche andere Seite?

    Mawke? Welche Mawke?

  169. #170 Dr. Webbaer
    11/06/2018

    4. Pferd g1 nach f3 !

    (1.d4 Sf6 2. Lf4 g6 3. e3 Lg7 4. Sf3)

    MFG
    Wb

  170. #171 noch'n Flo
    am Schachbrett
    11/06/2018

    @ WB:

    4. …0-0

  171. #172 tomtoo
    11/06/2018

    @nnF
    Mawke ? Ich kann doch kein Latein.

  172. #173 zimtspinne
    11/06/2018

    @ tomtoo
    pass uff, wenn du erstmal von Schakitown derwischt wirst, siehst du die Sache mit den Mücken und Elefanten leicht anders.
    (hab jetzt Schnakitown von Schnarchitown abgewandelt, was aber zugegeben nur ich versteh^^)
    Mein Kopf ist echt leergedröselt heute, da brauche ich jetzt eine Auffrischungsdroge ohne Umdrehungen.

  173. #174 Dr. Webbaer
    11/06/2018

    5. Laeufer von f1 nach e2 !

    (1.d4 Sf6 2. Lf4 g6 3. e3 Lg7 4. Sf3 0-0 5. Le2)

    MFG
    Dr. Webbaer (der auf besonderen Wunsch hin doch noch ganz gerne von seinem kuerzlichen Pegida-Besuch berichten wuerde)

  174. #175 zimtspinne
    11/06/2018

    nöp, es ist gerade so schön friedlich und harmonisch hier.

    Man kann auch simultan gegen 30 Gegner Schach spielen. Was ihr natürlich allesamt nicht könnt. Dafür braucht es gute multitasking-Fähigkeiten auf stratetischer Ebene.

  175. #176 tomtoo
    11/06/2018

    @Zimti
    Oder 30 Stockfish Tasks auf Beschissebene.
    Wobei das Bärchen könnte das wittern. ; )

  176. #177 stone1
    11/06/2018

    @noch’n Flo #168

    Ähm dein Springer steht doch auf d6 (#149)? Oder hab ich was verpeilt?
    Meintest Du
    28. … Se4

  177. #178 tomtoo
    11/06/2018

    @Zimti
    Versuchen wie es doch einmal so objektiv wie möglich zu betrachten. Opi Bärchen scheint es brachial auf die Verbalblase zu drücken. Ist also nur eine Frage der Zeit. In solchen Situationen bevorzuge ich, aus humanistischen Gründen, das die Person es laufen lässt. Besser wie wenn es dann unerwartet auf dem Teppich passiert.

  178. #179 Dr. Webbaer
    11/06/2018

    Ist das hier mittlerweile eine Art Selbsthilfegruppe a la “Gestoerte helfen Gestoerten”?
    MFG
    Dr. Webbaer (der sich dann ggf. zurueckziehen wuerde, um nicht zu stoeren)

  179. #180 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/06/2018

    @ Stoney:

    Hoppla, warum steht in meiner Notation 27. …Se5? Muss da irgendwas verwutzelt haben, in all dem Chaos hier im Moment.

    Okay, mein Ross steht also auf d6, macht nix – dann ziehe ich jetzt halt
    28. …b5
    (also mit dem Bauern, nicht mit dem Springer, nur damit das jetzt eindeutig klar ist).

    @ WB:

    der auf besonderen Wunsch hin doch noch ganz gerne von seinem kuerzlichen Pegida-Be

    Nein! Pfui, Opa, pfuipfuipfui!! Böses Bärchen!!!

    @ tomone:

    In solchen Situationen bevorzuge ich, aus humanistischen Gründen, das die Person es laufen lässt. Besser wie wenn es dann unerwartet auf dem Teppich passiert.

    Dafür gibt es doch etwas:

  180. #181 Dr. Webbaer
    12/06/2018

    Glueckwunsch an Donald J. Trump, der der sog. Realpolitik folgend handeln konnte!
    (Und aus diesseitiger Sicht auch u.a. mit Assad und Putin so “einen klarmachen” koennte.)
    MFG
    Wb

  181. #182 Spritkopf
    12/06/2018

    @zimtspinne

    Man kann auch simultan gegen 30 Gegner Schach spielen. Was ihr natürlich allesamt nicht könnt.

    Äh, doch.

    Dafür braucht es gute multitasking-Fähigkeiten auf stratetischer Ebene.

    Als ich noch schachlich voll im Saft stand, habe ich gegen drei Gegner blindsimultan gespielt. Ergebnis: +1 =1 -1. Jetzt du. 😉

  182. #183 shader
    12/06/2018

    @Cornelius Courts: “2. Beleidigungen. Es gab keine. Jedenfalls nicht von mir und wer anderes behauptet, soll das bitte belegen. Und daß ein René hier dünnfellig flennend und sich beleidigt fühlend (!) abgehauen ist, ist natürlich kein Beleg. Ich habe gerade alle meine Kommentare im Impfthread nochmal gelesen und wirklich keiner kommt einer Beleidigung auch nur nahe.”

    Seltsam, ich habe schon in der Überschrift eine Beleidigung gefunden: Idioten! Zudem im übernommenen Zitat: asozialer Trittbrettfahrer.

    Natürlich haben Sie auch eine passende Erklärung parat: “Das ist keine Beleidigung, sondern eine exakte Beschreibung und somit auch wissenschaftlich”

    Schon erstaunlich, wie ein polemischer Vergleich gleich mal zu Wissenschaft erklärt wird. Aber damit es keine Missverständnisse gibt, ich spreche nicht von Beleidigungen im juristischen Sinne, sondern über Aussagen, die laut Wikipedia “das Ego bzw. den Stolz eines Empfängers mit negativen Emotionen assoziiert – der Kränkung – und somit herabwürdigt.” Und noch was, ich finde es völlig okay, auch mal polemisch zu werden und Handlungsweisen auf die Weise abzuwerten. Aber dann sollte man auch dazu stehen. Weniger wissenschaftlich fand ich allerdings, wenn die Hauptschuld für neuere Masernausbrüche ausschließlich denen gegeben wird, die sich aktiv gegen Impfungen aussprechen und sich diesen verweigern. Da hat der Autor leider kein Licht ins Dunkel gebracht, was den die eigentliche Gründe für die Impfzurückhaltung sind, sondern lieber am Feindbild festgehalten, was die Suche nach realisierbaren, zielführenden und angemessenen Lösungen eher erschwert. Man hatte im Laufe der Diskussion nie das Gefühl, dass es ein ergebnisoffener Prozess war, sondern für den Autoren die Antwort schon feststand. Auch das hat wenig mit Wissenschaft zu tun, sorry.

  183. #184 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/06/2018

    Opi soll auch etwas zu tun bekommen, sonst erzählt er noch aus seinem Leben.

    @ WB:

    5. …d6

    @ Spriti:

    Man kann auch simultan gegen 30 Gegner Schach spielen. Was ihr natürlich allesamt nicht könnt.

    Äh, doch.

    Dito.

  184. #185 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/06/2018

    @ shader:

    Jemand, der so ignorant ist, wie die Impfgegner, ist ein Idiot. Auch im lateinischen Wortsinn.

  185. #186 shader
    12/06/2018

    @noch’n Flo und Webbaer, ihr wollt euch wohl nicht gegenseitig weh tun. 😉

    Und nochmal an Flo, okay, aber dann ist die Überschrift logisch falsch. Denn die Impfgegner tragen nicht die Hauptschuld, dass die Masern zurück sind. Und bis auf das besagte Feindbild habe ich keine Begründung in der Diskussion gefunden, die das belegen würde.

  186. #187 Dr. Webbaer
    12/06/2018

    ‘Idioten’ sind im Sinne des Worts Selbststaendige, Privatiers sozusagen; der (ernst zu nehmende) Philosoph ist bekanntlich immer auch Idiot, also unabhaengig, also kein TV-Knecht oder -Precht.

    6. Bauer h2 nach h3 !

    (1.d4 Sf6 2. Lf4 g6 3. e3 Lg7 4. Sf3 0-0 5. Le2 d6 6. h3)

    HTH + MFG
    Dr. Webbaer

  187. #188 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/06/2018

    @ shader:

    Denn die Impfgegner tragen nicht die Hauptschuld, dass die Masern zurück sind.

    Doch, denn sie sorgen auch bei denen, die nicht per se impfgegnerisch eingestellt sind, für Verunsicherung. Und jede Verringerung des Herdenschutzes (und die sollte bei den IGs ja unstrittig sein) befördert die Ausbreitung von Krankheiten. Ausserdem wird es schwieriger, im Siff des IG-Sermons noch seriöse Informationen aufzuspüren, wenn man Laie ist.

  188. #189 noch'n Flo
    am Schachbrett
    12/06/2018

    Der Bär bleibt auch ganz strikt in der Theorie. Soll mir recht sein, das kann ich noch ohne grosses Nachdenken und aus dem Kopf runterspielen:

    6. …c5

    Und jetzt erstmal ein kleines Mittagsschläfchen.

  189. #190 Dr. Webbaer
    12/06/2018

    7. Bauer c2 nach c3 !

    (1. d4 Sf6 2. Lf4 g6 3. e3 Lg7 4. Sf3 0-0 5. Le2 d6 6. h3 c5 7. c3)

    MFG
    Wb

  190. #191 stone1
    12/06/2018

    @noch’n Flo

    Aha, jetzt macht sich also der Bauer auf den Weg. Hoffentlich lässt sich der Marsch aufhalten.

    28. f4 b5
    29. Tc7-c6

  191. #192 shader
    12/06/2018

    “Doch, denn sie sorgen auch bei denen, die nicht per se impfgegnerisch eingestellt sind, für Verunsicherung.”

    @Flo, das ist eine Behauptung, die erstmal zu belegen wäre. Ich will die negative Wirkung gar nicht mal abstreiten, aber ich halte es für übertrieben, von einer Hauptschuld zu sprechen. Die Entwicklung zeigt in eine andere Richtung, langfristig hat die Impfquote bei der ersten Masernimpfung immer mehr zugenommen, die mal deutlich unter 80% war und jetzt bei über 95% ist. Das wäre nicht möglich, wenn die Bevölkerung angeblich so verunsichert ist. Im übrigen, selbst wenn das mit der Verunsicherung stimmen sollte, wäre eine staatliche Impfpflicht kontraproduktiv, die die Abwehr gegen das Impfen eher noch verstärkt. Aufklärung sollte hier an erster Stelle stehen……… aber das sind Argumente, die besser in den Originalthread passen. ^^

  192. #193 Dr. Webbaer
    12/06/2018

    @noch’n Flo und Webbaer, ihr wollt euch wohl nicht gegenseitig weh tun. [Kommentatorenkollege ‘Shader’]

    Dr. W wird beizeiten, rein schachlich natuerlich nur, jener Person noch genuegend Schaden und Schmerz bereiten!
    Eine World of Pain!

    HTH
    Dr. Webbaer

  193. #194 Cornelius Courts
    12/06/2018

    @shader: “Seltsam, ich habe schon in der Überschrift eine Beleidigung gefunden: Idioten!”

    Seltsam, dabei ging es in unserer Diskussion um Beleidigungen der Kommentierenden, so daß die Überschrift, die sich auf Impfverweigerer bezieht, also absolut gar nichts damit zu tun hat…

    “Schon erstaunlich, wie ein polemischer Vergleich gleich mal zu Wissenschaft erklärt wird.”

    Schon erstaunlich, wie man die Äußerung eines anderen polemisch verzerren kann.
    Das Wort “asozial” ist klar definiert und trifft in seinem Inhalt exakt auf das Verhalten der Bezeichneten zu. Auch “Trittbrettfahrer” ist hier überaus präzise. Daß Sie das polemisch finden, ist zwar eine rührende Geschichte, ändert aber nichts an der sachlichen Richtigkeit.

    “Aber damit es keine Missverständnisse gibt, ich spreche nicht von Beleidigungen im juristischen Sinne,”

    tja, ich schon, denn wenn das hier gilt:

    “Aussagen, die laut Wikipedia “das Ego bzw. den Stolz eines Empfängers mit negativen Emotionen assoziiert – der Kränkung – und somit herabwürdigt.”

    dann kann sich jeder selbst aussuchen, was eine Beleidigung ist und dann können wir das zarte Pflänzchen, das ich gerne “Meinungsfreiheit” nenne, gleich im Klo runterspülen. Es gilt: Niemand hat ein Recht darauf, sich nicht beleidigt zu fühlen (http://scienceblogs.de/bloodnacid/2015/02/12/blasphemie-es-gibt-kein-recht-darauf-sich-nicht-beleidigt-zu-fuehlen/)

    “ich finde es völlig okay, auch mal polemisch zu werden und Handlungsweisen auf die Weise abzuwerten. Aber dann sollte man auch dazu stehen.”

    tue ich ja. Natürlich werte ich gelegentlich Dinge und die Aussagen von Personen ab, die ich herabwürdigenswert finde, wenn es sein muß auch polemisch und/oder sarkastisch. Dennoch beleidige ich sie nicht. Wer den Unterschied nicht begreift, sollte einen Neurologen konsultieren (#ACHTUNGSarkasmus)

    “Weniger wissenschaftlich […] Da hat der Autor leider kein Licht ins Dunkel gebracht,”

    Und was hat Sie auf die ulkige Idee gebracht, daß mein Artikel eine wissenschaftliche Untersuchung sein sollte? Bei DER Überschrift, die Ihnen ja offenbar nicht entgangen ist? Sehe ich vielleicht aus wie ein Epidemiologe o.ä.? Der Artikel ist die Empfehlung, (sich und) seine Kinder zu impfen, weil da draußen immer noch ein paar freiwillig ungeimpfte Vollhonks rumlaufen, die gerne mal Ansteckungswellen lostreten und ein Ausdruck meines Frusts darüber.

    ” was die Suche nach realisierbaren, zielführenden und angemessenen Lösungen eher erschwert”

    Nö. Die Lösung lautet: alle impfen. ZWei Worte, unfaßbar, wie einfach diese Lösung ist. Und schon ist das Problem nicht nur weg (#Pocken), sondern es kommt auch nie wieder (#Pocken) und bald braucht man niemanden mehr gegen diese Krankheit zu impfen (#Pocken). Super, oder?

    “Man hatte im Laufe der Diskussion nie das Gefühl, dass es ein ergebnisoffener Prozess war,”

    Man sollte nur halt nicht ‘nicht ergebnisoffen’ mit “der Autor will sich nicht von meinen Schrottargumenten überzeugen lassen” verwechseln

    “Auch das hat wenig mit Wissenschaft zu tun, sorry.”

    Doch doch, sich von Schrottargumenten nicht überzeugen zu lassen, hat viel mit Wissenschaft zu tun, sorry. Sollten Sie mir ein überzeugendes, mit Daten statt Meinungen belegtes Argument vorlegen, dafür daß eine Impfpflicht nicht dazu beitragen wird, die klaffende Impflücke zu schließen, werde ich meine Meinung mit Freude ändern und Ihnen noch dafür danken.
    Wir könnten z.B. abwarten, was in Frankreich und Italien passiert und ob sich nach Einführung der Impfpficht die Impfquote verändert im Gegensatz zur Zeit vor der Impfpflicht. Wie wär’s?

  194. #195 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/06/2018

    @ shader:

    das ist eine Behauptung, die erstmal zu belegen wäre.

    Ich erlebe es permanent in meiner Praxis. Typische Eltern-Aussage: “Wir sind ja nicht grundsätzlich gegen das Impfen, aber man sollte das vielleicht nicht zu früh machen, wenn die Kinder noch so zart und zerbrechlich sind. Man kann da ja auch warten, das empfehlen sogar viele Ärzte, und vielleicht bekommt das Kind die Krankheit dann auf natürlichem Wege, das ist ja sowieso viel besser für die Entwicklung.”

    Ich will die negative Wirkung gar nicht mal abstreiten, aber ich halte es für übertrieben, von einer Hauptschuld zu sprechen.

    Das Problem ist: auch die Hardcore-IG haben mal als Zweifler angefangen.

    Die Entwicklung zeigt in eine andere Richtung, langfristig hat die Impfquote bei der ersten Masernimpfung immer mehr zugenommen, die mal deutlich unter 80% war und jetzt bei über 95% ist.

    Und für die zweite Impfung?

    Im übrigen, selbst wenn das mit der Verunsicherung stimmen sollte, wäre eine staatliche Impfpflicht kontraproduktiv, die die Abwehr gegen das Impfen eher noch verstärkt. Aufklärung sollte hier an erster Stelle stehen

    Versuche ich immer. Aber leider wurden viele Eltern schon im Vorfeld in irgendwelchen Internetforen gegen ärztliche Aufklärung immunisiert, nach dem Motto: ein Arzt, der Impfen empfiehlt, denkt nur an seinen Profit oder wurde von der Pharmafia gehirngewaschen. Diskussion zwecklos.

    Und genau dann wird abgeblockt. Wenn ich dann versuche, doch noch den Fuss in die Tür zu bekommen, kommt allenfalls noch ein “wir haben uns informiert”. Und wenn die Eltern gesprächig sind noch ein: “Ich verstehe Sie ja, Sie müssen das ja sagen.” Wenn ich dann frage, warum und auf wessen Anweisung, wird eine Augenbraue hochgezogen und mit wissendem Lächeln genickt.

    Sorry, ich kämpfe ständig an vorderster Front, ich weiss, was in den Praxen abgeht. Und in den Köpfen der Leute. Eltern werden heute von allen Seiten massiv unter Druck gesetzt (erleben wir selber, siehe OLT2), da entsteht eine massive Angst, etwas falsch zu machen. Und bei dieser Angst setzen diejenigen an, die das Impfgegnertum zu ihrem Geschäftsmodell erkoren haben.

  195. #196 shader
    12/06/2018

    Ahja, Cornelius Courts, es kann also deshalb keine Beleidigung sein, weil es stimmt, was gesagt wurde. ^^ Das Dumme ist nur, dass auch Beleidiger genau dieselbe Argumentation verwenden, um ihre Beleidigungen zu rechtfertigen, nämlich das es wahr ist. Wie will man eigentlich selbst herausfinden, was von einem selbst beleidigend war, wenn man die eigenen Aussagen (verständlicherweise) erstmal für wahr hält? Das ist nunmal ein Bias, der sie selber unsensibler macht, Beleidigungen zu finden. In der Medizin und Biologie versucht man genau diesen Effekt u.a. durch “Verblindung” zu reduzieren.

    “>”Aber damit es keine Missverständnisse gibt, ich spreche nicht von Beleidigungen im juristischen Sinne,”

    tja, ich schon

    Dann frag mal die User, die hier von beleidigend sprachen, wie sie es meinten, im juristischen oder im zwischenmenschlichen Sinne.

    “Und was hat Sie auf die ulkige Idee gebracht, daß mein Artikel eine wissenschaftliche Untersuchung sein sollte?”

    Naja, wenn Sie schon das Zitat “asozialer Trittbrettfahrer” mit dem Label “wissenschaftlich” ausstatten, könnte man durchaus meinen, dass Sie noch vieles mehr genauso einstufen. Dabei würde aus meiner Sicht eine mehr sachbezogene, wissenschaftliche Betrachtungsweise der gesamten Diskussion ganz guttun. Die Emotionalität bei diesem Thema kann man nicht vermeiden, aber wenn schon Impfbefürworter auf Emotionen setzen, macht mir das als wissenschaftlicher denkender Mensch Sorgen. Die Rationalität und Vernunft sollte bei Gesundheitsfragen nicht zu kurz kommen.

    ” Die Lösung lautet: alle impfen. ZWei Worte, unfaßbar, wie einfach diese Lösung ist.”

    In einem autoritären Staat ist das eine ziemlich einfache Lösung. Ich weiß, wovon ich spreche. Ich bin in einem solchen Staat aufgewachsen, mit einem umfangreichen Impfpflichtprogramm. Nur Sie sollten sich langsam mal mit der Frage beschäftigen, in welchen Umfang und unter welchen Bedingungen ist ein Impfzwang in einer freiheitlichen Demokratie und Rechtsstaat wie in Deutschland umsetzbar. Wenn Sie sich nicht mit diesem Komplex ausführlich auseinandersetzen wollen und nur dogmatisch ihre technokratische Lösung sehen, kann ich das nur als ignorant bezeichnen.

    “Sollten Sie mir ein überzeugendes, mit Daten statt Meinungen belegtes Argument vorlegen, dafür daß eine Impfpflicht nicht dazu beitragen wird, die klaffende Impflücke zu schließen, werde ich meine Meinung mit Freude ändern und Ihnen noch dafür danken.”

    Mit dieser Aussage zeigen Sie, dass Sie meine Argumentation nicht wirklich verstanden haben. Ich habe an keiner Stelle die Behauptung aufgestellt, dass man mit einer Impfplicht die Lücke nicht schließen kann. Die Entscheidung, die hier zu treffen ist, ob diese Maßnahme auch angemessen ist. Denn nicht jeder medizinische Eingriff ist flächendeckend sinnvoll oder angemessen, auch wenn sie absolut wirksam ist. Das lernt man u.a. im Medizinstudium. Niemand käme beispielsweise auf die Idee eine flächendeckende Gallenblasen-Resektion in Deutschland durchzuführen, um die über 2.000 Krebsfälle pro Jahr zu verhindern, die meistens tödlich enden (und damit wesentlich gefährlicher als die Masern sind). Ich kann mich hier nur wiederholen, ohne umfangreiche Abwägung der verschiedenen Risiken und Rechtsgüter sind solche gesundheitspolitischen Entscheidungen nicht zu treffen. Und da helfen auch keine emotionalisierten Artikel oder Auf-den-Tisch-hau-Beiträge.

  196. #197 shader
    12/06/2018

    @flo, die Frage ist doch, ob die Verunsicherung in den letzten Jahren zugenommen hat, oder ob sie nicht schon vor 20 oder 50 Jahren genauso bestanden hat, vielleicht sogar im größeren Umfang. Für erstere Hypothese zeigt die Entwicklung der Impfquote in den letzten Jahrzehnten und Jahren keine Belege. Diese kann man (auch für die 2.Masernimpfung) u.a. hier nachlesen: https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Impfstatus/schulanfaenger/schuleingangsuntersuchungen_node.html

    Ich habe nicht die praktischen Erfahrungen in der Beratung von Eltern. Ich kann nur theoretisch darüber sprechen, dass Aufklärung kein einmaliger Vorgang ist, sondern immer wieder stattfinden muss. Das ist sicher leichter gesagt als getan und schön das es Menschen gibt wie Dich, die sich dafür zeit nehmen. Das man im Netz eine Überzahl an widerlegten Behauptungen zu Impfungen findet, kenne ich aus dem Bereich der Klimawissenschaften leider nur zu gut. Es ist sehr mühsam, die Quantität an Aussagen zu widerlegen. Aber so wie man an die Ausbreitung der Dummheit glauben kann, kann man genauso an die Ausbreitung von Wissen glauben. :) Und dafür gibt es zum Glück viele dokumentierte Fälle.

    Aber einen Vorwurf muss ich schon an den medizinischen “Mainstream” machen. Man wird nicht nur als Elternteil, aber da auch, mit jeder Menge halboffiziellen Empfehlungen bombardiert, die einen nicht nur verunsichern, sondern auch rein praktisch nicht zu bewältigen sind. Wenn es danach geht, müsste man als Ü40 jeden Monat in einer Facharztpraxis wegen einer Kontroll- oder Vorsorgeuntersuchung sitzen. Mal davon abgesehen, dass unsere Gesundheitsversorgung dann zusammenbrechen würde, wäre den Menschen wesentlich mehr geholfen, wenn eine Priorisierung genannt wird und gesagt wird, was nun wirklich wichtig ist und was weniger.

  197. #198 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/06/2018

    @ shader:

    die Frage ist doch, ob die Verunsicherung in den letzten Jahren zugenommen hat, oder ob sie nicht schon vor 20 oder 50 Jahren genauso bestanden hat, vielleicht sogar im größeren Umfang

    Das ist völlig pillepalle, meinethalben kann die Verunsicherung auch Bocksprünge machen und ein Rad schlagen – Tatsache ist, dass immer noch Menschen an impfprävenablen Krankheiten erkranken und sogar sterben (oder bleibende Schäden zurückbehalten – wie z.B. meine Frau von ihrer Maserninfektion). Tatsache ist ausserdem, dass man es auf dem amerikanischen Kontinent geschafft hat, die Masern nahezu auszurotten, während man in Europa, wo man, als die WHO die Ausrottung der Masern beschloss, sogar eine bessere Ausgangslage hatte als in Übersee, davon noch weit entfernt ist.

    Tatsache ist auch, dass Weissrussland, Usbekistan und Moldawien trotz ihrer infrastrukturellen Unterlegenheit D/A/CH eines voraus haben: sie sind masernfrei. Das sollte uns gewaltig zu denken geben.

    Ich habe nicht die praktischen Erfahrungen in der Beratung von Eltern.

    Du gerierst Dich hier aber als Vollchecker.

    Ich kann nur theoretisch darüber sprechen, dass Aufklärung kein einmaliger Vorgang ist, sondern immer wieder stattfinden muss.

    Die Theorie macht bereits dann einen Bauchplatscher, wenn die Eltern schlicht keine Aufklärung wollen. Nach dem Motto: “Ich weiss doch selber, was für mein Kind das Beste ist.”

    Aber so wie man an die Ausbreitung der Dummheit glauben kann, kann man genauso an die Ausbreitung von Wissen glauben.

    Mit dem Wort “glauben” solltest Du in einem wissenschaftlichen Zusammenhang gaaanz vorsichtig sein.

    Aber einen Vorwurf muss ich schon an den medizinischen “Mainstream” machen.

    Bitte “medizinischer Mainstream” definieren!

    Man wird nicht nur als Elternteil, aber da auch, mit jeder Menge halboffiziellen Empfehlungen bombardiert, die einen nicht nur verunsichern, sondern auch rein praktisch nicht zu bewältigen sind.

    Und mit noch mehr Müll. Es wäre doch so einfach: nur den Experten zuhören, dann gibt es auch keine Zweifel.

    Wenn es danach geht, müsste man als Ü40 jeden Monat in einer Facharztpraxis wegen einer Kontroll- oder Vorsorgeuntersuchung sitzen.

    Völliger Dummfug, wo hast Du denn diese geistige Dünnsäure her?

    Oder kann es sein, dass Du seriöse Medizin mit IGeLn verwechselst?

    Mal davon abgesehen, dass unsere Gesundheitsversorgung dann zusammenbrechen würde

    Da bin ich jetzt aber auf deinen Beleg für diese steile Behauptung gespannt.

  198. #199 zimtspinne
    12/06/2018

    wie konnte das Impfthema denn innerhalb weniger Stunden in unsere nette Laberrunde überspringen?
    Dachte gerade schon, ich hätte mich schwer vertan beim Anklicken….

    @ shader
    ja, das ist ein großes Ärgernis, es wird so wenig personalisierte Medizin (an der Front!) betrieben….
    ich will die Pneumokokkenimpfung und so alle zwei Jahre individuelle “Vorsorge”, da fließt alles rein, was a) bisher vorkam und noch irgendwie relevant sein könnte b) familiäre Häufung/Vorbelastung angeht. Und nicht erst ü40, da ist ja unter Umständen das Kind bereits im Brunnen ersoffen.

  199. #200 zimtspinne
    12/06/2018

    @ CC
    wir brauchen noch ein sub für das Laber-sub, am besten pw-geschützt, damit das wirklich ein Laber bleibt und nicht durch Ernsthaftigkeit gestört wird.

  200. #201 shader
    12/06/2018

    Wieso hat sich eigentlich niemand in der Runde mal die Mühe gemacht, in welchen Ländern über mehrere Jahre es schon keine Masernfälle gibt und ob in den Ländern eine Impfpflicht herrscht und was vielleicht anders als in unseren Land läuft? Stattdessen hat es sich zu einem ideologischen Grabenkampf entwickelt, wo es nur noch um die Frage ging, Impflicht ja oder nein.

    https://www.bundestag.de/blob/406324/0029073ec596e010a00de061b55b758b/wd-9-038-14-pdf-data.pdf

  201. #202 Dr. Webbaer
    12/06/2018

    Herr Dr S. Hader ist ein bekannter Problemfall, auch notorisch zerebral herausgefordert.

    MFG
    Dr. Webbaer (der so abaer nichts zur Impfdiskussion beigetragen hat)

  202. #203 shader
    12/06/2018

    @flo, also ich finde es nicht egal, welche zahlenmäßige Entwicklung die Verunsicherung in der Bevölkerung genommen hat. Schließlich sprechen wir bei der Impfmüdigkeit auch von einem quantitativen Phänomen und der Ausbruch von Masern hängt u.a. davon ab, wie hoch die Impfquote ist.

    “Du gerierst Dich hier aber als Vollchecker.”

    Ich werde mich nicht dafür rechtfertigen, dass ich eine dezidierte Meinung zu den Dingen habe, und mich auch vorher informiere, wenn ich dazu was schreibe.

    Letztlich muss man sich vielleicht auch damit abfinden, dass man eben nicht alle mit der Überzeugung erreichen kann, dass Impfungen gut sind. Man sollte sich da auch keinen Illusionen hingeben, jeden umzustimmen.

    “Mit dem Wort “glauben” solltest Du in einem wissenschaftlichen Zusammenhang gaaanz vorsichtig sein.”

    Ich sehe es genau umgekehrt. :) Mit dem Wort “wissen” sollte man sehr vorsichtig umgehen. Sehr oft wird gesagt “nach meinen Wissen” oder “ich weiß”, was manchmal nur besserer Glaube ist. In der Philosophie bezeichnet man Glauben als “ein Fürwahrhalten eigener Wahrnehmungen, Überzeugungen (Glaube, Dogma, Paradigma) und Schlussfolgerungen, die hier jedoch nicht logisch zwingend sein müssen”. (Quelle: Wikipedia) Und das ist auch vollkommen okay, denn letztendlich haben wir nicht Zeit, Geld und die Fähigkeiten, die Wahrheit zu kennen.

    “Bitte “medizinischer Mainstream” definieren!”

    Okay, das war schwammig ausgedrückt. Ich meine damit die Mehrzahl an Aussagen und Empfehlungen von praktizierenden Ärzten.

    “Völliger Dummfug, wo hast Du denn diese geistige Dünnsäure her?”

    Also fangen wir mal an, zum Augenarzt sollen wir alle 2 Jahre, besser noch jedes Jahr zur Kontrolle gehen. Zum Zahnarzt alle 6 Monate, Hautkrebsscreening alle 2 Jahre, Gesundheits-Check-up alle 2 Jahre, ab einen gewissen Alter geht es weiter mit diversen Krebsvorsorgen wie Darmkrebs, weiterhin die Empfehlung bei längeren Erkältungen, Husten vorsorglich zum Arzt zu gehen, bei chronischen Schmerzen, Veränderung der Haut, des Magens, der Verdauung und Refluxbeschwerden, allesamt überwiegend harmlose Sachen, wo es aber heißt, gehen sie zum Arzt, um das abzuklären. Dazu kommen noch Folgebesuche beim Arzt zur Auswertung der Untersuchungen. Und alles kassenärztliche Leistungen, also nix IGEL. Bestimmt habe ich da noch etliche Empfehlungen und Vorsorgetermine vergessen, ich renne da auch nicht immer zum Arzt.

    “Da bin ich jetzt aber auf deinen Beleg für diese steile Behauptung gespannt.”

    Nimm nur das Beispiel Augenarzt. Ich habe es schon im Parallelthread geschrieben, im Grunde soll man als Brillenträger (was ab einen gewissen Alter fast jeder ist) jährlich zum Arzt. Macht man natürlich nicht immer, sondern meist nur dann, wenn sich was verändert. Trotzdem bekommt man bei nicht-dringenden Sachen kaum noch Termine und hat Wartezeiten von 1-3 Monaten. In Thüringen bekam eine Bekannte in 9 Monaten für eine normale Kontrolluntersuchung. In Sachsen gibt es Landkreise, die keine Facharztpraxis mehr haben. Das macht mir schon große Sorgen und das es nicht völlig zusammenbricht, hat auch damit zu tun, dass nicht jeder gleich zum Augenarzt geht.

  203. #204 Dr. Webbaer
    12/06/2018

    Impfdiskussionen der hier gemeinten Art koennen sinnhafterweise nur moeglichst konkret und abwaegend gefuehrt werden, immer eine bestimmte Impfart im Auge und die Risiken und Vorteile dieser Impfung.

    Zwangsimpfungen sind betraechtliche Eingriffe in individuelle Freiheitsrechte.

    HTH
    Dr. Webbaer (dem es, so jedenfalls die Eigeneinschaetzung, wieder einmal gelang mit wenigen Buchstaben das Entscheidende festzustellen)

  204. #205 RPGNo1
    12/06/2018

    Eine Anmerkung: Kann das Thema Impfen nicht da durchdiskutiert werden, wo es schon Threads dazu gibt?
    Also hier: http://scienceblogs.de/bloodnacid/2018/05/31/ich-wiederhole-impft-eure-kinder-die-masern-sind-zurueck-wegen-idioten/

    oder hier: http://scienceblogs.de/gesundheits-check/2018/06/05/impfen-welches-ziel-rechtfertigt-welche-mittel/

    Jetzt noch einen dritten Handlungsort zu eröffnen, halte ich weder für sinnig noch ist der OLT mMn der richtige Platz dafür. Ich will labern.

  205. #206 zimtspinne
    12/06/2018

    danke, RPG, für die Unterstützung.
    mich bringt das wirklich aus dem Erholungsflow raus, da man dann auch noch ständig zwischen Berieselungsmodus und Hardcore-Diskussion hin- und herschalten muss. Also ich zumindest^^

    Ein bisschen Selbstdisziplin bitte und nicht überall drauflosschwätzen, wie einem gerade der Schnabel wächst (würde meine Oma sagen :D)

  206. #207 Dr. Webbaer
    12/06/2018

    Sischer. – Aber Herr Dr. S. Hader will erfahrungsgemaess auch nur absuelzen, er tut halt nur so als ob sein Niveau hoeher waere als bspw. das von Claudia Roth. – Oekologist ist der Mann sowieso.

    HTH
    Dr. Webbaer

  207. #208 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/06/2018

    @ shader:

    Ein letztes Mal hier:

    Brillenträger ist längst nicht jeder, auch nicht ab einem gewissen Alter. Und die jährlichen Kontrollempfehlungen gelten nicht für Lesebrillen.

    Bei den anderen Vorsorgen: da unterschlägst Du, dass viele dieser Intervalle nur für bestimmte Patienten- und Risikogruppen gelten. Und bestimmte persistierende Symptome irgendwann auch mal abzuklären, kann man nun wirklich nicht damit in dieselbe Reihe stellen.

    Abgesehen davon braucht das meiste davon niemand (oder zumindest nicht so oft). Bei Euch in Düütschland gehen die Menschen im Schnitt 5x häufiger pro Jahr zum Arzt als hier in der Schweiz. Und trotzdem sind die Schweizer gesünder, werden älter – und das Gesundheitssystem ist noch bezahlbar.

  208. #209 zimtspinne
    12/06/2018

    Das liegt an der guten Schweizer Luft und ist beileibe kein eigener Verdientst, werter Flo.
    Wieso haben Schweizer und Neu-Schweizer eigentlich immer diesen Drang, Deutschland und Deutsche niederzubruzzeln?
    Kachelmann, den ich sehr schätze als Meteorologe, macht das auch ganz exzessiv und ständig mindestens dreimal wöchentlich.

    @ Wb
    Was gibt es denn nun über Dresden, äh Pegida zu berichten, Webbaer?
    .. damit wir das auch endlich vom Tisch bekommen.
    Stammen wir aus Dresden oder was tut man da so?

  209. #210 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/06/2018

    @ Zimti:

    Wieso haben Schweizer und Neu-Schweizer eigentlich immer diesen Drang, Deutschland und Deutsche niederzubruzzeln?

    Weil sich Deutschland so manche Scheibe von der Schweiz abschneiden könnte.

  210. #211 Dr. Webbaer
    12/06/2018

    Opi W war mal wieder nach zuletzt 2007 in der BRD, in Dresden, gute drei Wochen, hat dann auch mal Pegida abgecheckt, viel mehr ist nicht passiert.

    Die bundesdeutsche Politik seit 2005 ist allerdings unterirdisch, was an der Dame liegt, die zwar reden aber nicht (frei) sprechen kann.
    Da hat Kachelmann recht.

    MFG
    Dr. Webbaer

  211. #212 Dr. Webbaer
    12/06/2018

    *
    die zwar sprechen, aber nicht (frei) reden kann

  212. #213 stone1
    12/06/2018

    @Zimti

    Was, jetzt fragst ausgerechnet Du bei WB nach wie er in Dresden nach den Rechten gesehen hat? Reden wir doch lieber wieder übers Wetter.
    Bin gestern spätabends am Balkon gesessen und ein Gewitter beim langsamen Näherkommen beobachtet, dann ~10 Minuten Starkregen, und jetzt hat es grad angenehm abgekühlt und es beginnt sich einzuregnen, es soll angeblich bis morgen Abend so bleiben. Selten hab ich mir schlechtes Wetter so gewünscht wie in den letzten Wochen, jetzt ist es endlich da. Hurra!

    Im Übrigen unterstütze ich den Antrag, dass die Impfdiskussion dort weitergeführt wird, wo sie hingehört.

    Und der Webbaer stammt doch nicht aus Dresden, der ist Tscheche, er war ‘undercover’ bei Pegida. Eigentlich bin ich ja auch gespannt, was er dort herausgefunden hat, unser investigativer Urlauber sozusagen. ; )

  213. #214 Dr. Webbaer
    12/06/2018

    Aja, danke fuer’s Interesse, hier die ganz grobe Kurzfassung :

    Liberale Tendenzen bei den Anhaengern gering, dafuer gewisse braune Tendenzen.

    Vermutlich war die Stichprobe zu klein, etwa zwoelf Personen sind interviewt worden.
    Das Berichtete passt jedenfalls nicht zum Pegida-Programm.

    MFG
    Dr. Webbaer

  214. #215 stone1
    12/06/2018

    @Dr. Webbaer`

    Liberale Tendenzen bei den Anhaengern gering, dafuer gewisse braune Tendenzen.

    Und dafür 3 Wochen Pegida-Beforschung?
    Hoffentlich hatte der Aufenthalt in Dresden noch mehr zu bieten. Hatten Sie denn etwas anderes erwartet?

  215. #216 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/06/2018

    Zeit für das karierte Brett:

    @ WB:

    7. …Lf5

    @ Stoney:

    29. …Td8

  216. #217 zimtspinne
    12/06/2018

    @ stone
    heute ist ein unglaublich schöner Frühsommertag oder Spätfrühlingstag, bis auf morgens, da gabs noch Siffluft, hat sich aber dann entsifft und jetzt ist es wirklich sehr angenehm, auch draußen mal mit hier und da aufblitzender Sonne.
    Ich fühle mich endlich mal wieder in meiner angestammten Klimazone, statt tropisch-mediterran.
    Hat auch immer mal sanft geregnet seit drei Tagen (natürlich pünktlich zur Erdbeerzeit, darauf kann man sich wenigstens noch verlassen), ohne Sintfluten oder Extreme, die vertrocknete Rasenfläche unter meinem Balkon erwacht zu neuen Leben.
    Meine Bekannte aus Wien hat die letzten Wochen auch viel gewehklagt und die wollen sich nun definitiv eine Klima einbauen lassen. Sie hat ja ein Baby und ist tagsüber sehr viel in der überhitzten Bude. Sie war eigentlich immer eine Sonnenanbeterin. Was zuviel ist, ist zuviel.
    Wir müssen uns nun wappnen für den Sommer. Also den richtigen. Der kommt ja erst noch.

    Tscheche, echt? Ich hatte zwar mal was mitbekommen, dachte aber, Tschech war ein Zwischenstopp und Wb stammt ursprünglich (keine Ahnung).
    Naja, ich wollte halt auch kein Ausgrenzungsverhalten zeigen, Wb hat ja höflich nachgefragt und nicht einfach drauflosgetextet (wie andere das hier tun, als Nicht-Stammgäste).
    Ich hätte mich in Dresden alledings nicht mit Politik befasst, gibt ja einiges mehr da zu sehen.

    und was Kachelmann angeht, der ruft ja besonders häufig den Bildungsnotstand für D aus. Wenn ich mir da Flos Lehrerwirtschaft (usw) anschaue, klingt das nicht gerade nach haushoher schweizerischer Überlegenheit (auf diesem Gebiet).

  217. #218 noch'n Flo
    12/06/2018

    @ WB:

    Die bundesdeutsche Politik seit 2005 ist allerdings unterirdisch

    Das ging doch schon über 20 Jahre früher los. Mit dem Überlaufen der FDP zur Union 1982 waren die Dämme gebrochen. Und spätestens, als Kohl Geisler abservierte, war klar, dass die Politik jegliche Bodenhaftung verloren hatte. Was der Dicke dann auch eindrucksvoll mit seinem Geschwafel von “blühenden Landschaften” unter Beweis stellte. Realitätssinn? In der Politik nur hinderlich. (Das wusste auch der kleine Nobby – der, mit den “sicheren” Renten.)

    Der Einzige, der im Vorfeld der deutschen Wiedervereinigung gesagt hat, was wirklich Sache war, wurde dafür 1990 an der Urne übelst abgestraft (Oskar aus der Geschichtsmülltonne). Von diesem Moment an hatte die Politik in Deutschland einen Freibrief alles zu sagen und noch weniger davon zu halten, wenn es nur dem eigenen Wohl diente. Es gibt im Bundestag nur noch einen einzigen Abgeordneten, der sich immer treu geblieben ist und stets gehalten hat, was man sich von ihm versprach – und das ist Jakob Maria Mierscheid.

    Den Rest kannste knicken: alles Berufspolitiker, die in den allermeisten Fällen nie in einem vernünftigen Job gearbeitet haben, stattdessen seit der Jugend die Stationen der Parteikarriere durchlaufen haben, bei der nie die Besten durchkommen, sondern die mit den grössten Ellbogen. Und alle müssen krampfhaft darauf achten, immer wieder wiedergewählt zu werden, weil sie sonst im schlimmsten Fall vor dem totalen Nichts stehen. Obwohl: im Regelfall hat die Partei dann ein paar schöne Posten in der Industrie parat, dem Altenheim für Politiker, die es nicht gebracht haben.

    Von daher muss man die AfD im Bundestag u.a. auch als eine Art “Frischzellenkur” betrachten, mit vielen Quereinsteigern, die zwar krude politische Ansichten haben, aber vom realen Leben oft mehr Ahnung als ihre Kollegen aus den anderen Fraktionen. Im Grunde kaum anders als vor ein paar Jahren mit den Piraten. Nur dass die AfD wesentlich besser organisiert ist und leider nicht so schnell von der Bildfläche verschwinden wird wie die Freibeuter der Parlamente.

  218. #219 stone1
    12/06/2018

    @Zimti

    Ja, für den richtigen Sommer werd ich wohl jetzt mal einen großen Standventilator organisieren, ich seh es schon kommen dass so ein Ding unbedingt notwendig wird, als Vorstufe zur Klimaanlage sozusagen.
    Ob WB tatsächlich gebürtiger Tscheche ist bin ich mir auch nicht ganz sicher, aber jetzt wohnt er wohl dort. Um seine Herkunft hat er ja öfters so nebulöse Andeutungen gemacht, ist ja im Grunde auch egal.
    Hat mich nur gewundert dass Du nachfragst, wenn früher Politisches erwähnt wurde, schienst Du eher allergisch zu reagieren. Aber ein Reisebericht aus Dresden könnte ja auch noch was anderes als Pegida beinhalten. Ich war mir gar nicht sicher, dass es diese Typen überhaupt noch gibt, man hört ja nix mehr von ihnen. Sind wohl keine Fortschritte bei der Abwehr der ‘Islamisierung des Abendlands’ zu berichten.

    @noch’n Flo

    28. Tc6 Td8
    29. Tc6-a6

  219. #220 noch'n Flo
    am Schachbrett
    12/06/2018

    @ Stoney:

    29. …Td7

    Den Bären habe ich wohl mit meiner Abweichung von der Theorie erstmal in dumpfes Brüten versetzt. Ma guggn, was da am Ende schlüpft…

  220. #221 stone1
    12/06/2018

    @noch’n Flo

    29. Ta6 Td7
    30. Kg2-f3

  221. #222 RPGNo1
    12/06/2018

    Kleine Anekdote aus der Heimat:
    Meine Mutter war mit Enkel Nr. 2 einkaufen. Der Junge hat Ende Juni Geburtstag, er wird 8 Jahre. Geschenk steht schon fest, es wird ein neues Fahrrad, für welches die ganze Familie etwas spendet.
    Beim heutigen Einkauf hat er einen Siku-Anhänger entdeckt, der noch in seiner Sammlung und der seines großen Bruders fehlt. Wie Omas nunmal so sind, hat sie den Anhänger als weiteres Geschenk für den Geburtstag gekauft. Und nun das Gesprächsprotokoll.
    Oma: “Aber du vergisst wieder, dass du den Anhänger als Geschenk erhälst.”
    Enkel: “Ich habe auch schon vergessen, dass ich ein Fahrrad bekomme.”
    😀 😀 😀

  222. #223 rolak
    12/06/2018

    man hört ja nix mehr

    Beschrei es bloß nicht, stone1!
    Aber trotzdem danke!, denn jetzt haben wir einen Schuldigen, falls es wiedererstarkt.

  223. #224 rolak
    12/06/2018

    Ich habe auch schon

    Schlagendes Argument, RPGNo1, machstenixdran.

  224. #225 stone1
    12/06/2018

    jetzt haben wir einen Schuldigen

    Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil!

  225. #226 zimtspinne
    12/06/2018

    @ stone
    Es wäre interessant wegen der Verschwurbelungsneigung – ist es eine verwandte Ursprungssprache oder was völlig anderes? Pitjantjatjara womöglich? 😀
    Du hast mich auf das Thema gebracht neulich….
    ‘Stimmt, bei Politik reagiere ich allergisch, obwohl ich früher sogar mal im politikforum aktiv war (kennt das jemand? Das war schon sehr legendär, das PF)
    Habe das dann als reine Zeitverschwendung ins Kellerarchiv geschmissen, bringt eh nichts. Ich bin bis auf weiteres auf Politik-Null-Diät und das tut mir sehr gut 😀

    Wo ist denn der Terminator abgeblieben?
    Das Teilchen fehlt außerdem schon länger. Da müsste man sich evtl Sorgen machen….

  226. #227 zimtspinne
    12/06/2018

    Kennt außerdem jemand folgendes Phänomen:
    Man will sich nur mal kurz hinhauen und später noch einiges erledigen…. und dann kommt man einfach nicht mehr vonner Ottomane hoch und überlegt sich ernsthaft, gleich mal weiterzupennen, mit Klamotten, ohne Essen und so weiter.
    Ich bin ja gegen Dienstpersonal, aber da hätte ich schon gerne ein Hausmädchen und einen Butler, und würde einfach liegenbleiben!

  227. #228 Dr. Webbaer
    12/06/2018

    8. kleine Rochade !

    (1.d4 Sf6 2. Lf4 g6 3. e3 Lg7 4. Sf3 0-0 5. Le2 d6 6. h3 c5 7. c3 Lf5 8. 0-0)

    MFG
    Wb

  228. #229 stone1
    12/06/2018

    Wo ist denn der *zensiert* abgeblieben?

    Wieso, von dem sind wir hier doch bisher verschont geblieben? Oder allgemein? Der taucht doch sowieso bloß sporadisch (von hinterm Mond?) auf.

    Hausmädchen und einen Butler

    Gutes Personal ist leider schwer zu finden. ; )

  229. #230 rolak
    12/06/2018

    Gutes Personal

    Dessert. Dessert käme jetzt gold, stone1.
    Mußwohl.

  230. #231 zimtspinne
    12/06/2018

    Dafür brauchts dann aber noch einen Koch.

    man man, vor zwei Stunden hab ich die komplette Wohnung bis in jede Ecke & Winkel, sogar unter die Füße der Schränke geputzt, so richtig altmodisch mit Wasser…. und nun liegen schon wieder Flusen, Krümel, verblühte Blüten (von draußen!) und Streuflocken herum.
    Das ist enorm frustrierend. Da möchte ich nicht wissen, wie das erst mit einem ganzen Haus wäre.
    Geht nicht ohne Personal.

  231. #232 zimtspinne
    12/06/2018

    @ rolak
    Kalorienbomben am Abend sind aber gar nicht gut.

  232. #233 Spritkopf
    12/06/2018

    Je weiter die Partie stone1 – noch’n Flo fortschreitet, umso schwieriger wird es, ihr zu folgen (zumal sich auch ein kleiner Fehler bei den Zugnummern eingeschlichen hat). Daher mal wieder ein kleines Update in PGN-Notation zum schnellen Import ins bevorzugte Schachfrontend:

    1. d4 f5 2. Nf3 Nf6 3. Bf4 e6 4. Nc3 Bb4 5. a3 Bxc3+ 6. bxc3 c5 7. e3 Qa5
    8. Qd3 b6 9. Qc4 Ba6 10. Qb3 Bxf1 11. Kxf1 O-O 12. g3 Ne4 13. Kg2 Nxc3 14.
    Bd6 Rc8 15. dxc5 Ne4 16. Rhd1 Nxd6 17. Rxd6 Qxc5 18. Rad1 Qxc2 19. Qxc2
    Rxc2 20. Ne5 Nc6 21. Nf3 Kf7 22. Rxd7+ Kf6 23. Rc7 Nb4 24. Rxc2 Nxc2 25.
    Rd7 Nxa3 26. Nd4 Nc4 27. Rc7 Nd6 28. f4 b5 29. Rc6 Rd8 30. Ra6 Rd7 31. Kf3
    *

  233. #234 tomtoo
    12/06/2018

    @Spritkopf
    Danke!

  234. #235 PDP10
    12/06/2018

    @noch’n Flo:

    Den Rest kannste knicken: alles Berufspolitiker, die in den allermeisten Fällen nie in einem vernünftigen Job gearbeitet haben,

    Ein altbekannter Rant. Hat mir auch noch nie jemand vorgerechnet. (Ist das in der Schweiz denn so anders? Sitzen da nur hochqualifizierte, hochinspirierte Fachleute in den Parlamenten, die sich von ihrem Beruf mal für ein oder zwei Legislaturperioden eine Auszeit genommen haben?)

    Und wie gut das mit sog. “Quereinsteigern” in der Politik funktioniert kann man ja gerade in der “Greatest Nation On Earth” beobachten.

    Nee. Ich glaube man unterschätzt einfach gerne – weil es schön einfach ist – den Begriff “Berufspolitiker” als Qualifikation.

    Hier sind zwei etwas differenziertere (sehr interessante IMHO!) Reportagen in Medien, die der Politikerbejubelung in der Regel eher unverdächtig sind:

    http://www.faz.net/aktuell/beruf-chance/beruf/berufspolitiker-jung-zur-macht-berufen-12131233.html?printPagedArticle=true#pageIndex_0

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article133861905/Jungpolitiker-eine-in-Deutschland-bedrohte-Art.html

  235. #236 PDP10
    12/06/2018

    Hausmädchen und einen Butler

    Will ich auch. Sofort!

  236. #237 PDP10
    12/06/2018

    BTW: Was oben erwähnte Reportagen angeht:

    Bilde ich mir das nur ein, oder wird die Journalistische Form der Reportage immer weniger – also jedenfalls der guten Reportage. Ich rede jetzt nicht von gewissen RTL II Formaten die sich als Reportage ausgeben, dabei aber nur Leute vorführen, die sich nicht wehren können.

    Oder verschwindet das nur schneller von den Startseiten der Medien weil es für die meisten tl;dr ist? Bzw. weil die Redaktionen annehmen, dass es das ist?

    Ich habe früher Spiegel, Stern, Geo, Zeit gekauft wegen der Reportagen, weil ich das persönlich ein unglaublich interessantes Format finde.

    Scheint irgendwie bei der ganzen Jagd nach Klicks aus der Mode gekommen zu sein …

  237. #238 PDP10
    12/06/2018

    @Cornelius (#194):

    Nur diese Anmerkung noch, dann ist aber auch gut …

    tue ich ja. Natürlich werte ich gelegentlich Dinge und die Aussagen von Personen ab, die ich herabwürdigenswert finde, wenn es sein muß auch polemisch und/oder sarkastisch.

    Oder aber man könnte es auch so betrachten:

    Wer die Argumente die seinen Standpunkt untermauern sollen mit Herabsetzungen, Verballhornungen und der Abwertung der Argumente des anderen “garnieren” muss statt sie für sich sprechen zu lassen … der hat möglicherweise kein großes Vertrauen in seine besagten Argumente. Und in seinen Standpunkt.

    (Das bezieht sich nicht auf den besagten Rant-Artikel, den du schreiben kannst wie du willst. Ist dein Blog. Sondern auf die Diskussion).

  238. #239 rolak
    13/06/2018

    Kalorienbombe

    War keine, zimtspinne, blanker Joghurt mit etwas BrombeerMarmelade.

  239. #240 noch'n Flo
    am Schachbrett
    13/06/2018

    @ Stoney:

    Jetzt aber mit der richtigen Zugnummer:
    31. …g6

    Meister Petz wird später verarztet, dazu habe ich gerade keine Zeit.

  240. #241 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/06/2018

    @ PDP10:

    Ist das in der Schweiz denn so anders? Sitzen da nur hochqualifizierte, hochinspirierte Fachleute in den Parlamenten, die sich von ihrem Beruf mal für ein oder zwei Legislaturperioden eine Auszeit genommen haben?

    Das sind überwiegend Freizeitpolitiker. Die treffen sich 4x im Jahr zu einer Session, welche je 2 Wochen dauert (1 Woche Vorbereitung, 1 Woche Parlamentssitzungen), danach gehen sie wieder ihrem normalen Job nach.

    Vollzeit-Politiker findest Du nur unter den 7 Bundesräten (Ministern), den jeweiligen Kammervorsitzenden und den Fraktionschefs.

  241. #242 zimtspinne
    13/06/2018

    Das hört sich ja nach Mini-Politikverwaltung an….
    Habt ihr auch einen Bildungsminister (Bundesrat?)?

    Was man da an Kohle einsparen kann, wenn dieser Wasserkopf von alimentierten Beamten- und allgemein Verwaltungsbürokratengeschwadern wegfiele, bei denen ich mich eh frage, was sie den ganzen Tag lang tun.

  242. #243 Dr. Webbaer
    13/06/2018

    Es ist merkwuerdig, wenn sich eine Stichprobe der sog. Pegida-Bewegung als dumm, nachplappernd und teils auch braeunlich erweist.
    Das Pegida-Programm ist ja gemaessigt und wird immer mehr Mainstream.
    Die Reden [1] waren auch OK – pegida-maessig halt, nicht unangenehm extrem, und mit dem, was aus Sicht einiger zu Deutschland, dann Doitschland, gehoert, haben die ja recht.

    MFG
    Dr. Webbaer

    [1]
    Bjoern Hoecke war da.
    >:->

  243. #244 Dr. Webbaer
    13/06/2018

    PS:

    Da rennen montags in Dresden immer noch Tausende herum; als der Webbaer da war, vor einigen Wochen, waren mindestens 5.000 Demonstranten dabei.

    Berichtet werden darf von der “Lueckenpresse” anscheinend nicht, da haben die inhaber der Medien wohl ein Auge drauf.

  244. #245 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/06/2018

    @ Zimti:

    Habt ihr auch einen Bildungsminister (Bundesrat?)?

    Das fällt m.W.n. ins Innenressort. Aber Bildung ist – genauso wie in Deutschland – primär Sache der Kantone.

    @ Opi:

    Berichtet werden darf von der “Lueckenpresse” anscheinend nicht, da haben die inhaber der Medien wohl ein Auge drauf.

    Nö, es ist einfach nur uninteressant geworden, jede Woche dieselben Glatzen im TV zu sehen. Und je weniger mediale Aufmerksamkeit diese Deppen bekommen, umso besser.

  245. #246 hmann
    13/06/2018

    Hallo Zimtspinne,
    deine Wünsche nach erbaulichem Labern können die selbsternannten Fachleute hier nicht erfüllen. hmann kann das, denn einfühlssame Dummheit/Intelligenz kennt keine Grenzen.
    Was denkst du über Ingolf Lück bei Let’s Dance?
    Ich finde er tanzt wie Fred Astaire. Wenn dir das nichts sagt, er ist (war) meiner Meinung nach der beste Tänzer ever.
    Und was denkst du über Motsie Mabuse? Hat die Geschmack?
    Gerade höre ich Musik von Miriam Makeba, meine Lieblingssängerin zur Zeit.

  246. #247 Dr. Webbaer
    13/06/2018

    Nennt sich halt sozialpaedagogische Berichterstattung und ist Medien mit aufklaererischem Anspruch unwuerdig, Kommentatorenkollege “noch’n Flo” !

    MFG
    Dr. Webbaer (der die BRD schwer Richtung Abfluss sieht – insbesondere nach Merkels Machterhalt)

  247. #248 Dr. Webbaer
    13/06/2018

    Tanzen ist fuer Damen und Schwule, der Mann von Welt laesst tanzen, IYKWIM.

    HTH
    Dr. Webbaer

  248. #249 hmann
    13/06/2018

    Dr. W.
    dem Tanzen zu liebe, bin ich dann lieber schwul.
    Der Mann von Welt ist flexibel. Kannst du dir vorstellen, dass ein großer blonder Mann 1,90 m eine Geschlechtsumwandlung machen lässt. Das ist die Realität.
    Anmerkung: Ein echter Macho beginnt nicht mit einem Damengambit!

  249. #250 zimtspinne
    13/06/2018

    Ah, immerhin, den Damen wird Tanzen zugestanden! ^^

    An Schwulen könnten sich viele Heteros mal ein wenig orientieren, was einige Kategorien betrifft. Da Männer ja mehr auf Äußerlichkeiten schauen und anders partnerwählen, tun sie das natürlich nicht nur bei Frauen, sondern auch bei ihren Geschlechtsgenossen. Das sieht man auch dann….
    obwohl ich mir jetzt schrecklich oberflächlich vorkomme, aber hey, wenn ich zum Fenster rausschaue und die Typen da vorbeiflanieren sehe mit weißen Socken, Schlabber-Ballermann-Kurzhose und ein undefinierbares t-shirt dazu und so rennen die auch zum Einkaufen, dann täte ich mir da ein bisschen mehr Sinn für Ästhetik wünschen.

  250. #251 hmann
    13/06/2018

    Zimtspinne
    orientiere dich beim Urlaub mal in Richtung Milano.
    Jeder zweite Italiener trägt da kein t-shirt mit Sportschuhen, die tragen tatsächlich Anzug mit eleganten Schuhen und tailliertem Hemd. Und ein Espresso kostet nur zwischen 1 – 1.50€.

  251. #252 noch'n Flo
    am Schachbrett
    13/06/2018

    @ Petz:

    Tanzen ist fuer Damen und Schwule, der Mann von Welt laesst tanzen, IYKWIM.

    NIDKWYMYBB! Und das gibt eine Verwarnung für ungebührliche Bemerkungen während einer Schachpartie.

    Einstweilen viel Spass mit meinem nächsten Zug:

    8. …Db6

    Hope that hurts!

    Grüess,
    noch’n Flo
    (der bis heute und gerne sehr weltmännisch selber tanzt, was ein Tanzbär allerdings wohl nie verstehen wird)

  252. #253 tomtoo
    13/06/2018

    Von mir aus können die auch in Badehose gehen. Hauptsache das Ding hängt nicht ins untere Gemüseregal beim Ergreifen des Kopfsalats.

  253. #254 zimtspinne
    13/06/2018

    Jaa, die Italiener…. 😀
    Die tanzen natürlich auch und würden Tanzen nie als schwul betrachten. Ist ja nicht zu fassen.
    Und dann wundert sich Bärli, wenn ich ihn als Ewiggestrigen bezeichne.

  254. #255 Dr. Webbaer
    13/06/2018

    9. Dame von d1 nach b3, den Damentausch anbietend !

    (1. d4 Sf6 2. Lf4 g6 3. e3 Lg7 4. Sf3 0-0 5. Le2 d6 6. h3 c5 7. c3 Lf5 8. 0-0 Db6 9. Db3)

    MFG
    Wb

  255. #256 Spritkopf
    13/06/2018

    @Robert

    Anmerkung: Ein echter Macho beginnt nicht mit einem Damengambit!

    Sie sabbeln wieder wie üblich Dummstuss. Keine Ahnung von gar nix, aber groß die Papp’n aufreißen. Webbärs Eröffnung ist vom Damengambit soweit entfernt wie Sie von einem Großmeistertitel. Von Ihrem schwachsinnigen Gelalle, dass ein echter Mann kein Damengambit spielen würde, fange ich jetzt erst gar nicht an.

  256. #257 tomtoo
    13/06/2018

    @zimti
    Ewiggestrig klingt doch geradezu schmeichelnd, wohlwollend.

  257. #258 RPGNo1
    13/06/2018

    Bjoern Hoecke war da.

    Bernd! Der heißt Bernd Höcke. Das hat auch der baden-württembergische FDP-Politiker Hans-Ulrich Rülke während einer Rede im Landtag im Oktober 2017 bestätigt.

  258. #259 zimtspinne
    13/06/2018

    tomtoo
    ich bin halt auch überwiegend nett und wohlwollend 😀

    Bernd Höckes Tanzaktionen wurden dort bestätigt? Oder dass der so heißt? Oder wie oder was?

  259. #260 tomtoo
    13/06/2018

    @spritkopf
    Denke eben hast du ein wenig hart gegen @hmann geschossen. Er hat ja nur dem @WB mal so ein wenig die Meinung bzgl. Tanz und @WB’s Machosprüchen gegeit. Darum das Damengambit, ein echter Macho spielt a4. ; )

  260. #261 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/06/2018

    @ WB:

    9. Dame von d1 nach b3, den Damentausch anbietend !

    Ja sind wir denn hier bei “Frauentausch”?!?

    Okay, weg mit den Tanten:

    9. …Dxb3

    @ tomone:

    Macho oder nicht – das ändert nichts daran, dass in der Partie kein Damengambit, sondern die Königsindische Verteidigung gespielt wurde.

  261. #262 tomtoo
    13/06/2018

    @Floh
    Jaa, aber..
    Er hat’s doch gut gemeint. So, picki bin ich nicht.

  262. #263 Dr. Webbaer
    13/06/2018

    10. Bauer auf a2 schlaegt Dame auf b3 !

    (1.d4 Sf6 2. Lf4 g6 3. e3 Lg7 4. Sf3 0-0 5. Le2 d6 6.h3 c5 7. c3 Lf5 8. 0-0 Db6 9. Db3 Db3 10. ab3)

    MFG
    Dr. Webbaer

  263. #264 stone1
    13/06/2018

    @noch’n Flo

    31. Kf3 g6
    32. Kf3-e3

    A propos Tanzen: Ich dachte das sei das Allerschönste?
    Okay, das ist zwar witzig aber musikalisch nicht so der Burner, deshalb noch was Schönes zum Thema.

  264. #265 tomtoo
    13/06/2018

    @stoni
    ok 88 eins muss man sagen, für eine Überraschung bist du immer gut. : )

  265. #266 tomtoo
    13/06/2018

    @stoni
    Gibt ja auch Klassiker zu dem Thema.
    https://m.youtube.com/watch?v=N4d7Wp9kKjA

  266. #267 stone1
    13/06/2018

    @tomtoo

    Da geht man nichts Böses ahnend zum Einkaufen und gerät unvermittelt in eine Wachteleierlikör-Verkostung. Jedenfalls besser als das in #253 geschilderte Alptraumszenario. ; )
    Ich bin zwar likörmäßig wahrlich kein Fachmann, aber der schmeckte für meinen ungeschulten Gaumen auch nicht anders als normaler Eierlikör.

    Übrigens: auch der Fledermausmann hatte einen Tanz drauf.

  267. #268 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/06/2018

    @ Stoney:

    “Okay” habe ich erst vor wenigen Tagen mal wieder im Radio gehört. Der Titel ist noch aus meinen DJ-Anfangszeiten, da werden Erinnerungen wach…

  268. #269 stone1
    13/06/2018

    @noch’n Flo

    Ist mir spontan zum Thema Tanzen eingefallen und noch aus der Zeit, als die Ö3-Hitparade gehört, auf MC aufgenommen und im Walkman solange abgespielt wurde, bis der das Magnetband aufgewickelt hat. Lang ists her…

  269. #270 RPGNo1
    13/06/2018

    @stone1
    Okay? Jetzt wird es wird es langsam exotisch. :)

    Darauf antworte ich folgendermaßen:

  270. #271 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/06/2018

    @ RPGNo1:

    Jaja, der Sven Väth. Ein Urgestein der deutschen DJ-Szene. Um mit Euch mitzuhalten, muss ich jetzt mal gaaanz tief in die Kiste greifen:

  271. #272 stone1
    13/06/2018

    @RPGNo1, @noch’n Flo

    Von wegen exotisch, dagegen war Okay doch Standardkost. Da kann ich wiederum nicht mithalten, aber einer aus den 80ern geht noch, präsentiert von Turk:and if they don’t dance, they are no friends of mine.

  272. #273 hmann
    13/06/2018

    spritkopf
    wer d4 spielt ist kein Macho, Basta !
    Nimm dir doch endlich mal ein Beispiel an tomtoo, der versteht etwas von notwendiger Späterwachsenenbildung. Wie willst du dich denn steigern, wenn du jetzt schon von Gelalle sprichst.
    Ich glaube auch, dass du kein guter Schachspieler bist, wenn du auf jede Porovokation hereinfällst.
    Merke.. , merk dir lieber nichts.

  273. #274 RPGNo1
    13/06/2018

    @stone1
    😀
    Ok, wenn wir schon in der 80er Jahre Plattenkiste buddeln, dann biete ich zum Feierabend noch diesen Titel.

  274. #275 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/06/2018

    @ WB:

    Dann lass uns doch gleich mal weiter auf dem Brett aufräumen:

    10. …cxd4

    @ RPGNo1, Stoney:

    Aus den 80ern hätte ich auch noch einen:

  275. #276 noch'n Flo
    am Schachbrett
    13/06/2018

    @ Stoney:

    32. Ke3 geht nicht, weil dort (seit 7. e3) ein Bauer steht, den Du von dort nie weggezogen hast. Siehe auch Spritis Notation aus #233.

  276. #277 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/06/2018

    Und noch ein Song zum gepflegten Ausflippen:

  277. #278 Dr. Webbaer
    13/06/2018

    11. Bauer e3 isst Bauer d4.

    (1.d4 Sf6 2. Lf4 g6 3. e3 Lg7 4. Sf3 0-0 5. Le2 d6 6.h3 c5 7. c3 Lf5 8. 0-0 Db6 9. Db3 Db3 10. ab3 cd4 11.ed4)

    MFG
    Wb

  278. #279 RPGNo1
    13/06/2018

    @noch’n Flo
    Zweimal dasselbe Video? Du hast doch hoffentlich nicht zuviel zum Abend getrunken. 😉

  279. #280 zimtspinne
    13/06/2018

    @ RPG
    äh wieso schleppst du da jetzt ein cover von “Mad World” aus den 80ern (?) an, ich dachte bisher, dieser song sei speziell für den Film Donnie Darko gemacht worden.
    Von wem stammt der denn ursprüglich, weißt du das zufällig?
    Donnie Darko ist übrigens auch ein toller Film.

  280. #281 noch'n Flo
    13/06/2018

    @ Stoney:

    Hier mal die aktuelle Stellung nach dem 31. Zug:

    Weiss:
    Kf3
    Ta6
    Sd4
    Be3 f4 g3 h2

    Schwarz:
    Kf6
    Td7
    Sd6
    Ba7 b5 e6 f5 g6 h7

  281. #282 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/06/2018

    @ RPGNo1:

    Mist! Das liegt an Muddis Schlepptop (den ich derzeit nutze, nachdem sie gemeinsam mit unserem Grossen am Samstag meinen eigenen geschrottet hatte – und dann noch versucht hat, es zu vertuschen!) – da fehlt die linke “Ctrl”-Taste, so dass c/p erschwert ist.

    Hier das Video, das ich eigentlich verlinken wollte:

  282. #283 noch'n Flo
    am Schachbrett
    13/06/2018

    @ WB:

    Mannomann, das ständige Umbauen des Bretts artet ja richtig in Stress aus. Ich hatte irgendwo noch ein altes Reise-Magnetschach, aber ich finde es irgendwie nicht.

    Also dann weiter auf dem “Hauptbrett”:
    11. …Sc6

  283. #284 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/06/2018

    nochmal @ WB:

    Ich muss ihm an dieser Stelle übrigens ein Kompliment machen: er spielt wirklich routiniert und souverän. Die im Raum stehende These, er lebe in Tschechien (mal ungeachtet der eigentlichen Herkunft) käme sehr gut hin. Die dortigen Spieler waren ja schon immer für solides und überlegtes Spiel gut.

    Erinnert mich an einen meiner grössten Erfolge als Jugendspieler: 1989 war mal Wlasti Hort für ein Simultanspiel bei uns im Verein zu Gast. Gegen 36 Spieler gewann er 31x, 5 Partien endeten Remis – meine war eine davon. Und besonders befriedigend war damals, dass praktisch alle Cracks meines damaligen Vereins gnadenlos untergegangen sind, während 4 von 5 Remis von den eher “mittelklassigen” Spielen unseres Clubs erreicht wurden.

    Ich hatte damals im Endspiel sogar eine Qualität mehr (2 Türme gegen Turm und Läufer bei je 4 Bauern), aber da zu diesem Zeitpunkt nur noch 10 Partien liefen und GM Hort immer mehr Zeit pro Brett hatte, habe ich das Remis-Angebot der “tschechischen Dampflok” vorsichtshalber angenommen.

    W. Hort hatte damals übrigens an allen Brettern Weiss. Er begann das Spektakel damals an allen Brettern mit 1. e4. Begründung: “Ich folge da einfach der Regel von Bobby Fisher: mache jederzeit den besten Zug.” 😉

  284. #285 RPGNo1
    13/06/2018

    @zimtspinne
    Der Song “Mad World” aus dem jahr 1982 stammt im Original von Tears for Fears, wie hier verlinkt. Gary Jules und Michael Andrews haben ihn dann für Donnie Darko gecovert.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mad_World_(Lied)

    Richtig bekannt sind Tears for Fears eher für das Lied geworden.
    https://www.youtube.com/watch?v=Ye7FKc1JQe4

    @noch’n Flo

    den ich derzeit nutze, nachdem sie gemeinsam mit unserem Grossen am Samstag meinen eigenen geschrottet hatte

    Ah, stammt daher deine Wochenendübellaunigkeit?

  285. #286 PDP10
    13/06/2018

    @zimtspinne:

    äh wieso schleppst du da jetzt ein cover von “Mad World” aus den 80ern (?) an, ich dachte bisher, dieser song sei speziell für den Film Donnie Darko gemacht worden.
    Von wem stammt der denn ursprüglich, weißt du das zufällig?

    Von den oben verlinkten Tears for Fears.

    Wenn das ein Cover wäre wäre es auch eins mit Tachyonen gewesen. In der Zeit rückwärts … :-).

    Donnie Darko ist übrigens auch ein toller Film.

    Jep.

  286. #287 stone1
    13/06/2018

    @noch’n Flo

    Sorry, da hab ich mich in #264 nur vertippt. Sollte heißen:
    32. Kf3-e2

    @RPGNo1

    Exzellenter Song, wenn auch sehr hart an der Tränendrückergrenze. Übrigens nicht nur von Gary Jules für Donnie Darko sondern auch von Cleveland gecovert. ; )
    Ähnlich sentimental gehts bei Annie Lennox zur Sache, da sind wir aber schon mitten in den 90ern mit einem Neil Young-Cover, der Originalsong ist aus dem Jahr 1970.
    Lohnt sich auf jeden Fall, diesen Song bei angemessener Lautstärke auf einer ordentlichen Anlage zu hören, Gänsehaut pur. Ich dachte da hätte ich auch mal eine tolle Live-Version von gesehen, NY Central Park oder so, find ich aber leider nicht mehr.

  287. #288 PDP10
    13/06/2018

    @noch’ Flo:

    Das sind überwiegend Freizeitpolitiker. Die treffen sich 4x im Jahr zu einer Session, welche je 2 Wochen dauert (1 Woche Vorbereitung, 1 Woche Parlamentssitzungen), danach gehen sie wieder ihrem normalen Job nach.

    Aha. Interessant!

    Wobei ich allerdings bezweifel, dass sich ein Land wie D mit zehnmal mehr Einwohnern und einer achtmal so großen Fläche so verwalten lässt …

    Wobei das hier auf kommunaler Ebene genau so ist. Das sind auch alles Freizeitpolitiker (vor denen ich, nebenbei gesagt einen gehörigen Respekt habe). Nur in den Großstädten sind die Politiker an der Spitze (Bürgermeister, Stadträte) Berufspolitiker. Das geht auch nicht anders. Den Job kann man nicht nebenbei machen.

  288. #289 zimtspinne
    13/06/2018

    dankeschön, das Tears-or-Fears-Lied klang für mich so stark nach cover…. man sollte nie blind seiner spontanen Bauchintuition glauben 😉
    RPG, das “richtig bekannte” kenn ich sogar auch!

    jaja, ich warte schon täglich hier auf Neues von den Flöhen…. vielleicht melden die Mini-Flöhe (wie alt sind die überhaupt genau?) ja auch mal hier zu Wort irgendwann.

  289. #290 zimtspinne
    13/06/2018

    stone + rolak:
    Ich war heute abend zur Kirschenernte. Derzeit könnt ich mich nur von leckerem Obst ernähren, so vieles drängelt sich auf.
    Diverse Johannisbeeren sind auch im Körbchen gelandet, die sind aber noch nicht ganz perfekt reif, für den Transport aber eh besser als überreif.
    Auch Weinanbau funktioniert hervorragend, in einem Nicht-Weinbau-Gebiet.

  290. #291 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/06/2018

    @ RPGNo1:

    Ah, stammt daher deine Wochenendübellaunigkeit?

    Ich habe gerade begonnen, dazu eine ausführliche Erklärung zu schreiben. Inwzischen ist daraus eine veritable WOT geworden. Und ich bin immer noch nicht fertig.

    Um zu verstehen, wie es mir im Moment geht, müsstet Ihr den ganzen Text lesen und verstehen. Ich habe kein Problem damit, das Ganze hier öffentlich auszubreiten, da es ein Lehrstück ist, wie ein Mensch, der für seine Mitmenschen eigentlich nur das Beste will, von allen Seiten dafür bestraft und angegriffen wird.

    Ihr müsst nun entscheiden, ob Euch das auch interessiert. Es ist eine Geschichte von Betrug, Verrat und Vertrauensbruch (wohlgemerkt: nicht von Muddi – die ist leider selber das Opfer derjenigen geworden, denen sie am meisten vertraut hat).

    Ich selber befinde mich seit kurzem in ambulanter Psychotherapie, nehme starke Psychopharmaka ein, um überhaupt noch zu funktionieren (wobei ich im Moment einen Haufen Nebenwirkungen erdulden muss, ohne dass es mir bereits besser ginge – aber das ist leider bei solchen Behandlungen so). Aber meine Geschichte der letzten Jahre ist ein Lehrstück, wie ein Mensch, der immer nur das Beste für seine Lieben und seine Umgebung will, komplett von der Realität zermahlen werden kann.

    Eigentlich bräuchte ich dringend eine Auszeit von ein paar Monaten – was mir als Selbstständigerwerbendem aber leider nicht möglich ist. Und Muddi ist leider derzeit keine Alternative, die Praxis am Laufen zu halten. Für eine professionelle Praxisvertretung reicht es leider im Moment auch nicht.

    Was ich in OLT2 über unsere Probleme mit der Schule unserer Jungs geschrieben habe, ist leider nur die Spitze des Eisbergs. Und heute habe ich erneut erfahren müssen, wie wir von Schule und Behörden einfach nur hingehalten und dabei verarscht werden. Morgen Nachmittag habe ich wieder einen Termin bei unserem Anwalt; mal schauen, was er dazu zu sagen hat.

    Also: wollt Ihr mir Euer Ohr leihen und Eure Herzen öffnen?

    P.S.:
    Und obwohl ich mit eigentlich geschworen habe, mich niemals tätowieren zu lassen (weil das so absolut nicht mein Ding ist und weil ich viele der heutigen Tattoos einfach nur Panne finde), denke ich seit ein paar Wochen verschärft darüber nach, mir ein (ganz, ganz kleines) Semicolon stechen zu lassen. Wer mag, kann ja mal googlen, was das bedeutet…

  291. #292 Spritkopf
    13/06/2018

    Ich glaube auch, dass du kein guter Schachspieler bist, wenn du auf jede Porovokation hereinfällst.

    Robert, wer nicht weiß, was ein Damengambit ist (bzw. was es nicht ist), darf mich gern für einen schlechten Schachspieler halten. Der hat sein schachliches Urteil schon über sich selbst gefällt.

    Und nebenbei: Dass Sie gern im Nachhinein so tun, als ob Sie nur provozieren wollten, wenn Sie von jeder Ahnung unbeleckten Dünnschiss verzapft haben (wie eigentlich jedes Mal, wenn Sie Ihren Rand aufreißen), ist nicht nur mir aufgefallen. Bloß sind Sie kein Troll, so sehr Sie auch diesen Eindruck erwecken möchten. Noch nicht mal ein Stümpertroll. Sie sind einfach nur eine hohle Nuss mit einem schweren Dunning-Kruger-Problem.

  292. #293 noch'n Flo
    am Schachbrett
    13/06/2018

    @ Stoney:

    Alles klar, dann lass ich mal den b-Bauern laufen:

    32. …b4

    @ PDP10:

    Wobei ich allerdings bezweifel, dass sich ein Land wie D mit zehnmal mehr Einwohnern und einer achtmal so großen Fläche so verwalten lässt …

    Wobei das hier auf kommunaler Ebene genau so ist.

    Bitte nicht vergessen: die Schweiz ist flächen- und einwohnermässig in etwa vergleichbar mit Niedersachsen. Die 23 Kantone (20 Voll- und 6 Halbkantone) entsprechen dabei also eher den Landkreisen (was recht gut als Vergleich passt: man nehme als Beispiel die Halbkantone “Basel-Stadt” und “Basel-Landschaft”, die recht gut vergleichbar sind mit “Hannover-Stadt” und “Hannover-Landkreis”).

  293. #294 RPGNo1
    13/06/2018

    @noch’n Flo

    …WoT…

    Ähm, schluck. Das klingt jetzt aber sehr heftig (ja, ich habe das Semikolon gegoogelt).

    Wenn du dich auskotzen möchtest, um dich danach ein kleines bisschen besser zu fühlen, dann los. Ich könnte es wahrscheinlich nicht, aber meine Meinung ist in diesem Fall nicht relevant.

  294. #295 noch'n Flo
    am Schachbrett
    13/06/2018

    @ Spriti:

    Mir ist da bereits in der letzten Woche eine Idee gekommen:

    Wie wäre es, wenn wir Chefredakteur Jürgen Schönstein um die Einrichtung einer Schachecke hier bei SB bitten würden? [1] Da könnten die diversen Schachaffinen hier im Blog sich geeignete Spielpartner suchen und die Partien dort durchspielen. (Der Stammkommentator “Adent” ist ja auch erwiesenermassen ein sehr guter Spieler; ich habe vor ein paar Jahren mal per eMail eine ganze Serie von Partien mit ihm bestritten.)

    Und wenn sich dieses neue Feature bewährt, könnte man ja auch mal ein Treffen der Klötzchenschieber im RL organisieren, quasi als “Skeptiker-Meisterschaft D/A/CH”, in deren Rahmen man sich auch mal persönlich unterhalten und näherkommen kann.

    (Obgleich ich bezweifle, dass sich der Bären-Opi dazu bemühen würde…)

    Was meinst Du?

    [1]
    Alternativ könnte natürlich auch einfach unser lieber Blogchef CC einen entsprechenden Thread starten.

  295. #296 Spritkopf
    13/06/2018

    @Flo
    Aber immer gern. Bin ich für.

    Ansonsten: YHM

  296. #297 stone1
    13/06/2018

    @Zimti

    Kirschenernte

    Obwohl ich kein ‘Süßer’ hab ich grad letztes WoE einen Topfenauflauf mit Kirschen gemacht (man kann jegliches Obst verwenden, aber da die grad reif sind…). Wollte das sehr einfache Rezept eigentlich verbloggen, aber danb war er auch schon gegessen, bevor ich ein Foto machen konnte. Tja, beim nächsten Mal dann mit Heidelbeeren oder so…

    @noch’n Flo

    Oh Weia, so schlimm? Na ich denk dass ich für die meisten hier sagen kann: Klar leihen wir dir gern ein Ohr, nur raus damit.

  297. #298 Spritkopf
    13/06/2018

    Obwohl ich kein ‘Süßer’ hab ich grad letztes WoE einen Topfenauflauf mit Kirschen gemacht

    Was viel Obst enthält, zählt nicht als Süßkram. 😀

  298. #299 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/06/2018

    @ Spriti:

    Dann werde ich mich mal in den nächsten Tagen vertrauensvoll an Jürgen wenden…

  299. #300 PDP10
    13/06/2018

    @noch’n Flo:

    Bitte nicht vergessen: die Schweiz ist flächen- und einwohnermässig in etwa vergleichbar mit Niedersachsen.

    Sage ich ja. Auf kommunaler Eben ist das in D ja auch so, dass die gewählten Vertreter “Amateure” sind. Das ganze ist aber eben Teil eines Staates, der trotz recht kleiner Bevölkerung (im internationalen Vergleich) die viertgrösste Wirtschaftsleistung in der Welt hat.

    Kurz: Um den Laden zu schmeissen brauchts Profis. Und wenn man die beiden Links, die ich oben gepostet habe mal liest, merkt man, dass das im Grunde auch – wenn auch kein ideales – ein besseres Modell ist, als viele Leute glauben …

  300. #301 zimtspinne
    13/06/2018

    @ Flo
    ohweia, kurz nach meinem post kam dein langer und das sieht nun so aus, als ob ich deine Erzählungen als Riesenklamauk und Unterhaltungsshow betrachte….
    so sollte das natürlich nicht rüberkommen.
    Ich lese gerne deine Alltagsgeschichten, auch wenn in letzter Zeit eher aus unschönen Anlässen.
    Das erste war, glaube ich, die Anekdote der gefärbten Haare aus der Psychiatrie.

    @ stone
    Topfen ist jetzt so etwas wie Kaiserschmarrn? Ich hoffe, das ist kein völliger Schmarrn, ich blicke beim regionalen Süßschnäbelkram einfach nie so wirklich durch.
    Oder ist Topfen etwas mit Hefe? Oder Vanille?
    Vanillehefezopf wäre mal was für mich….

  301. #302 stone1
    13/06/2018

    @Spritkopf

    Danke auch fürs hervorheben meines ziemlich misslungenen Satzes. ; )

    @noch’n Flo

    32. Ke2 b4
    33. Ta6-a2

  302. #303 stone1
    13/06/2018

    @Zimti

    Arrgh, immer diese kulinarischen Missverständnisse mit den lieben Deutschen. Topfen ist natürlich nix anderes als euer Quark.

  303. #304 noch'n Flo
    am Schachbrett
    13/06/2018

    @ PDP10:

    Auf kommunaler Eben ist das in D ja auch so, dass die gewählten Vertreter “Amateure” sind. Das ganze ist aber eben Teil eines Staates, der trotz recht kleiner Bevölkerung (im internationalen Vergleich) die viertgrösste Wirtschaftsleistung in der Welt hat.

    Und was spricht dagegen, das auf einen grösseren Massstab anzuwenden?

    @ Zimti:

    ohweia, kurz nach meinem post kam dein langer und das sieht nun so aus, als ob ich deine Erzählungen als Riesenklamauk und Unterhaltungsshow betrachte….
    so sollte das natürlich nicht rüberkommen.

    No Problem! Ich habe das schon richtig verstanden. Und meine seit Jahren einstudierte Maske macht es ja nun wirklich nicht einfach, den wahren Hintergrund zu erkennen.

    @ Stoney:

    Klar leihen wir dir gern ein Ohr, nur raus damit.

    Gib mir aber noch ein wenig Zeit, das Ganze gut lesbar aufzuarbeiten. Wenn ich so ins Schreiben komme, wirkt vieles sehr unorganisiert, da muss ich nochmal ‘drüber.

    Bis dahin versehe ich mal Deinem
    33. Ta2?
    ein fettes Fragezeichen und antworte mit
    33. …Se4

    Gibst Du jetzt endlich auf?

  304. #305 PDP10
    13/06/2018

    @noch’n Flo:

    Ihr müsst nun entscheiden, ob Euch das auch interessiert.

    Drei Anmerkungen (ich mach mal kurz den doofen Bedenkenträger, den keiner mag):

    Frag vor dem rein schreiben hier Muddi wenn sie auch direkt oder indirekt betroffen ist.

    Wir sind nicht deine Freunde (klingt jetzt hart … warte bitte, bis du den Absatz zuende gelesen hast). Wir kennen dich – und du kennst uns – nur virtuell. Jedenfalls die meisten von uns. Ich schätze dich als Kommentator und wenn ich dich persönlich kennen würde, wäre die Wahrscheinlichkeit wohl sehr hoch, dass ich dich auch persönlich schätzen würde.
    Das ist wohl, was auf die meisten hier zutrifft.

    Bedenke, dass alles was du hier reinschreibst bis in alle Ewigkeit – naja, wahrscheinlich nicht wirklich so lagen, aber jedenfalls bis auf weiteres im ganzen Internet zu finden sein wird.

    Ansonsten schließe ich mich natürlich @stone1 an: “Klar leihen wir dir gern ein Ohr, nur raus damit.”

    Also, wenn du die Bedenken oben bedacht und verworfen hast: Go! Wenns hilft immer gern.

  305. #306 PDP10
    13/06/2018

    nicht wirklich so “lagen” (Schwimmwettbewerb; der)?
    Lange! *gargh*

  306. #307 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/06/2018

    @ PDP10:

    Frag vor dem rein schreiben hier Muddi wenn sie auch direkt oder indirekt betroffen ist.

    Ist schon geschehen.

    Was den Rest Deines Kommentars #305 angeht:

    Mir ist klar, was ich hier einer nicht zu erfassenden Öffentlichkeit offenbaren könnte. Andererseits könnte ich damit auch anderen Mitmenschen diese Erfahrungen ersparen.

    Bedenke, dass alles was du hier reinschreibst bis in alle Ewigkeit – naja, wahrscheinlich nicht wirklich so lagen, aber jedenfalls bis auf weiteres im ganzen Internet zu finden sein wird.

    Habe ich klar bedacht. Dieses Umstandes sollten sich allerdings auch eine ganze Reihe anderer Personen bewusst sein. Und ich werde dabei niemals mehr als nur meine ganz persönliche Sichtweise der Dinge preisgeben (damit mir deswegen niemand wegen e.g. “übler Nachrede” kommen kann). Oder auf ganz klare Selbstdarstellungen beteiligter Personen im I-Net verlinken.

    In diesem Sinne (als quasi-Teaser) – meet my crazy brother-in-law-unicorn (was der so alles getan hat, um meine Ehe zu zerstören, erfahrt Ihr sehr bald):

  307. #308 PDP10
    13/06/2018

    @noch’n Flo:

    Und was spricht dagegen, das auf einen grösseren Massstab anzuwenden?

    Das ist ein netter Gedanke, aber ich fürchte das skaliert einfach nicht.

  308. #309 stone1
    14/06/2018

    @noch’n Flo

    Wieso Fragezeichen? Wieso aufgeben?
    Und vor allem: Wieso spielt plötzlich eine Maustaste im Browser verrückt, wenn ich das Kontextmenü aufrufen will? Egal.
    Oh wie dumm von mir, jetzt seh ich warum der Zug nicht so klug war.

    Hab heute keinen Kopf mehr für Schach, aber zu @PDP10s Bedenken möchte ich auch noch was hinzufügen:
    In Zeiten von Social Media und dem damit verbundenen Exhibitionismus allerorten mag es ja antiquiert klingen, aber ich hoffe Du bist dir bewusst, dass Du im Gegensatz zu vielen anderen hier nicht gar so anonym unterwegs bist, in einem anderen Artikel hier ist sogar ein Foto von dir zu sehen. Wer es drauf anlegen würde, könnte sicher ohne allzu großen Aufwand herausfinden, wer Du IRL bist. Also wenn jemand mit nicht so guten Absichten dir gegenüber das hier finden sollte, na Du weißt schon…

    Ja ja, ich weiß schon, ich bin ein alter Anonymitäts-Paranoiker, aber ich wollte es halt gesagt haben. Jedenfalls wäre es sicher angebracht, eventuelle Dritte die in deinen Schilderungen vorkommen, nicht namentlich oder sonst wie identifizierbar zu erwähnen, um dir Ärger zu ersparen.

    Oh zu spät, da (#307) haben wir ja schon einen, jetzt muss ich erst das Video gucken, was hat es mit dem Unicorn-Schwager auf sich?

  309. #310 noch'n Flo
    Schoggiland
    14/06/2018

    @ Stoney:

    was hat es mit dem Unicorn-Schwager auf sich?

    Werde ich später noch erklären. Für’s erste lasse ich das bewegte Bild mal wirken. Und bevor jemand fragt: sein Nachname lässt keinerlei Schluss auf mich zu, da er bei seiner Hochzeit vor zwei Jahren entschieden hat, den Nachnamen seiner Liebsten anzunehmen.

  310. #311 stone1
    14/06/2018

    @noch’n Flo

    Hab auch das Semicolon-Tattoo nachgeschlagen, gut dass Du dir professionelle Unterstützung geholt hast, und halt die Ohren steif, Mann.
    Und neben dem Song aus #287 – hier sei noch das Original nachgeliefert (Träne aus dem Augenwinkel wisch) – natürlich eins nicht vergessen:
    Always look…

  311. #312 stone1
    14/06/2018

    Ähm und mit ‘professionelle Unterstützung’ meinte ich jetzt nicht einen Profi-Tätowierer… ; )

  312. #313 noch'n Flo
    Schoggiland
    14/06/2018

    @ Stoney:

    Keine Angst, der Grund für das Semicolon liegt bereits mehr als 2 Jahre zurück. Derzeit bin ich einfach nur sehr müde…

  313. #314 RPGNo1
    14/06/2018

    @PDP10
    Dein Kommentar #305: Du hast sehr schön das in Worte gepackt, was mir auch im Hinterkopf herumgespukt ist. Nur hätte ich es nicht lange so gut formulieren können.

  314. #315 hmann
    14/06/2018

    spritkopf
    nochmal zum Schachspiel. Mein letztes Spiel habe ich so ziemlich genau vor 8 Jahren gespielt. Und es war eines meiner besten Spiele , mit weniger als 30 Zügen habe ich den Vereinsspieler auf der Grundlinie Matt gesetzt. Das war ein nicht angenommenes Damengambit. Es waren fast alle Figuren noch auf dem Brett und nachdem ich meinen Turm gegen einen Läufer geopfert hatte kam das Matt in zwei Zügen.
    Anmerkung: Die Partie flo gegen WB habe ich nicht angeschaut und auch nicht analysiert ich wollte nur den WB ein wenig kitzeln.
    Was den DK-Effekt betrifft, da scheinst du dich ja gut auszukennen!!
    Nach Deinem beleidigenden Auftritt werde ich mich doch wieder der Vernunft-Fraktion zuwenden.

  315. #316 Dr. Webbaer
    14/06/2018

    12. Springer von b1 nach d2 !

    (1. d4 Sf6 2. Lf4 g6 3. e3 Lg7 4. Sf3 0-0 5. Le2 d6 6. h3 c5 7. c3 Lf5 8. 0-0 Db6 9. Db3 Db3 10. ab3 cd4 11.ed4 Sc6 12. Sbd2)

    Kommentatorenkollege ‘Spritkopf’ heisst uebrigens so, nicht weil er stets indischponiert ist, sondern weil sein Kopf wie ein Kanister aussieht.

    HTH + MFG
    Dr. Webbaer

  316. #317 noch'n Flo
    Schoggiland
    14/06/2018

    @ Robert:

    Die Partie flo gegen WB habe ich nicht angeschaut und auch nicht analysiert ich wollte nur den WB ein wenig kitzeln.

    Was für eine Arroganz! Sich nicht informieren, aber altklug daherpröten.

    Nach Deinem beleidigenden Auftritt werde ich mich doch wieder der Vernunft-Fraktion zuwenden.

    Vernunft? Du?!?

    LOOOOOOOOOOOOOOOOL!!! LOL! LOL! LOL! ROFL!! ABTC!!!

    @ alle:

    Leutz, helft mir bitte. Ich kann nicht mehr, ich habe einen massiven Lachkrampf! Ruft den Notarzt! Die Feuerwehr!! Die Wasserwacht!!!

    LOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOL!!!

  317. #318 Dr. Webbaer
    14/06/2018

    PS :

    Die Schach-Eroeffnung heisst uebrigens

    Queen’s Pawn Game

    bzw.

    London System

    .

    Vgl.

    -> https://en.m.wikipedia.org/wiki/London_System

    MFG
    Wb

  318. #319 hmann
    14/06/2018

    WB,
    danke für den Link, diese Eröffnung kannte ich noch nicht.

    noch’n flo,
    freut mich, dass es Dir so gut geht und allein meine Anwesenheit dich zu Gefühlsausbrüchen hinreißt.
    Einen Wermutstropfen muss ich dir leider einschenken, Schachspiel verkürzt die Lebenserwartung, und zwar beträchtlich.
    Schau dir die Schachgrößen an, Capablanca, Aljechin, Leonid Stein, Robert Fischer, alle sind frühzeitig gestorben.
    Und dann habe ich noch einen noch furchtbareren Verdacht, je höher die Schachleistung, desto geringer die sexuelle Attraktivität.
    Hast du dir schon mal überlegt, warum so wenig Frauen Schach spielen?
    Auf dich trifft das allerdings nicht zu. Du kannst cool bleiben.

  319. #320 Dr. Webbaer
    14/06/2018

    Frauen spielen wenig und vglw. schlecht Schach oder generell taktisch-strategisch basierte Spiele, weil sie dafuer vglw. untalentiert sind.
    Frauen taugen auch wenig im Bereich der Philosophie.

    HTH
    Dr. Webbaer (der mit dem hier voraet(t)igen maennlichen Personal allerdings ebenfalls nicht umfaenglich happy ist)

  320. #321 Spritkopf
    14/06/2018

    @Robert

    Und es war eines meiner besten Spiele , mit weniger als 30 Zügen habe ich den Vereinsspieler auf der Grundlinie Matt gesetzt.

    Wow, Sie sind ein Held. Und das gleich gegen einen Vereinsspieler. War bestimmt der Clubmeister (und auf keinen Fall das 1200er-Kanonenfutter, als das so ziemlich jeder im Verein anfängt).

    Anmerkung: Die Partie flo gegen WB habe ich nicht angeschaut und auch nicht analysiert ich wollte nur den WB ein wenig kitzeln.

    Wenn man jemanden kitzeln will, muss man sich zumindest ein ganz kleines bißchen auf das beziehen, was derjenige tut. Daher ist auch das gelogen (und ganz nebenbei erbärmlich schlecht gelogen). Sie haben d2-d4 gesehen und bumms, ist das Schachgenie Robert/hmann der Meinung, das müsse ein Damengambit sein und blökt das auch sofort raus. Leider daneben.

    In einem haben Sie aber Recht. Um ein Damengambit zu identifizieren, braucht es (für jemanden, der sich wenigstens halbwegs im Schach auskennt) keine Analyse. 1. d4 d5 2. c4. Fertig, da isses. Blöderweise reicht es bei Ihnen noch nicht mal bis zum zweiten Zug.

    Was den DK-Effekt betrifft, da scheinst du dich ja gut auszukennen!!

    Aber ja. Wer hier mitliest, kriegt die passenden Kandidaten in schöner Regelmäßigkeit vorgeführt. Solche wie Sie.

    Nach Deinem beleidigenden Auftritt werde ich mich doch wieder der Vernunft-Fraktion zuwenden.

    Diese würden Sie noch nicht mal dann erkennen, wenn sie in einer Straßenbahn sitzt, von der Sie gerade überfahren werden.

  321. #322 Spritkopf
    14/06/2018

    Achje, sowohl der Webbär wie auch Robert engagieren sich in dumpfer Klischeedrescherei.

    Naja, was will man auch anderes erwarten?

  322. #323 Dr. Webbaer
    14/06/2018

    Der Webbaer hat sich weiter oben zum gemeinten Leistungsvermoegen einer Gruppe noch sehr dezent zurueckgehalten.
    Renommee und Rankings stellen klar.

    Ischt ja auch Im Bundesdeutschen Das Probem bei Weibsvolk wie Merkel und der Darstellerin des Verteidigungsministeriums, dass es nur unzureichend taktisch und strategisch denken kann.

    HTH
    Wb

  323. #324 Cornelius Courts
    14/06/2018

    Schach…äh, ich meine: Tach!

    Es wurde an der Lampe gerieben und der Djinn hat Euch ein neues Domizil für Euer Geschachere gewährt: ab jetzt bitte da lang (und hier nicht mehr)

  324. #325 tomtoo
    14/06/2018

    Ach Baerchen, einmal nur keinen Schwachsinn verzapfen. Wie wärs damit?
    http://m.spiegel.de/wissenschaft/mensch/statistik-warum-maenner-im-schach-erfolgreicher-sind-a-600756.html

  325. #326 RPGNo1
    14/06/2018

    Kommt es nur mir so vor oder adaptiert hmann immer mehr den Trump’schen Habitus? Erst einen auf dicke Hose machen, und wenn dann von der Umgebung nicht der erhoffte Kotau erfolgt, als beleidigte und beleidigende Leberwurst von dannen ziehen.

  326. #327 Dr. Webbaer
    14/06/2018

    Wer diese “politisch korrekte” statistische “Leistung” aus dem Hause SPIEGEL positiv annimmt, Kommentatorenkollege ‘tomtoo’,

    …der frisst auch HARIBO-Konfekt!

  327. #328 Spritkopf
    14/06/2018

    @Webbär

    Wer diese “politisch korrekte” statistische “Leistung” aus dem Hause SPIEGEL positiv annimmt

    Um die Quintessenz der genannten Studie nachzuvollziehen, braucht es keine political correctness. Dafür reicht die eigene Anschauung, wenn man Mitglied eines beliebigen Schachvereins ist und die Mitgliedszahlen von männlichen und weiblichen Spielern ins Verhältnis setzt.

    Nebenbei kenne ich persönlich genügend Spielerinnen, die – schachlich gesehen – Ihnen in kürzester Zeit die Hose bis zu den Fußknöcheln herunterziehen würden. Darf ich daraus schließen, dass bei Ihnen das strategische und taktische Denken gleichfalls nur unzureichend entwickelt ist?

  328. #329 Dr. Webbaer
    14/06/2018

    Das Weibsvolk ist mit seinen taktischen, strategischen und philosophischen Leistungen nur durch die unfalsifizierbare Behauptung “Es wird nur von wenigen Frauen so versucht! (Sonst koennten die (auch in der Spitze) besser!)” zu verteidigen.

    Wer damit happy wird, OK!, jedem das Seine, jeder nach seiner Fasson und jeder so gut er kann.

    Uebrigens koennen die Damen nicht nur Taktik, Strategie und Philosophie nicht, sie koennen auch nicht darueber reden..
    Im Schachspiel wird dies besonders deutlich.

    MFG
    Dr. Webbaer (der nun auf den Schach-Thread wunschgemaess umschaltet)

  329. #330 shader
    14/06/2018

    @hmann, zu Schachgrößen und Lebenserwartung, man sollte jetzt aber auch nicht verschiedene Epochen in einen Topf werfen. Capablanca und Aljechin sind in den 40er Jahren des letzten Jahrhunderts gestorben, Fischer 2008. Die These muss nicht falsch sein, es sind auch schon U30 Großmeister gestorben, aber letztlich belastbare Aussagen gibt es nur durch eine umfassende statistische Untersuchung unter Berücksichtigung der Herkunftsländer. Mit Einzelfällen kann man alles mögliche behaupten, z.B. werden in Russland im Schnitt die Männer nur 71 Jahre alt, der älteste noch lebende Großmeister ist Juri Awerbach mit 96 Jahren und war lange Zeit bei bester Gesundheit.

    “Und dann habe ich noch einen noch furchtbareren Verdacht, je höher die Schachleistung, desto geringer die sexuelle Attraktivität.”

    Fischer zog nicht wenige Frauen sexuell an (zudem groß gewachsen und sportlich). Er hatte nur wenig Interesse für sie. Kasparow ist schon das dritte Mal verheiratet.

    “Hast du dir schon mal überlegt, warum so wenig Frauen Schach spielen?”

    Diese quantitative Asymmetrie ist besonders im Erwachsenenalter hoch, im Schüler- und Jugendbereich sieht das wesentlich ausgeglichener aus. Turnierschach zu betreiben ist sehr zeitintensiv und wenn man einer Arbeit nachgeht und noch eine Familie zu versorgen hat, dann schaffen es eher Männer als Frauen, sich die nötigen Freiräume zu nehmen.

  330. #331 tomtoo
    14/06/2018

    @Baerchen
    Lieber HARIBO als so ein paar festgebrannte Relais in der Hauptschaltzentrale.

  331. #332 tomtoo
    14/06/2018

    “….Darf ich daraus schließen, dass bei Ihnen das strategische und taktische Denken gleichfalls nur unzureichend entwickelt ist?….”

    Da gehe ich mal fest von aus.

  332. #333 zimtspinne
    14/06/2018

    Naja, shader,
    wir Frauen schaffen es durchaus, uns unsere Freiräume für unsere Interessen zu schaffen, insbesondere, wenn es sich um Leidenschaften handelt 😀

    Ich hab Schachspielen mal irgendwann gelernt und danch nie wieder so richtig Interesse dran gefunden, es reizt mich einfach nicht wirklich und da man nur begrenzte Zeitressourcen hat und schon die mich wirklich interessierenden Dinge kaum unterbringe, fällt Schach bis auf weiteres hinten runter.
    Stört mich auch nicht, ich vermisse nichts.
    Vielleicht entdecke ich das mal später, wenn ich mich von Dingen, die ich jetzt tue, verabschieden muss und sich damit neue Zeitfenster auftun.

    warum versucht man auch hier schon wieder diese verdammte Gleichmacherei?
    Dabei hatte ich das Gendern schon fast wieder vergessen, nun fällt mir sofort wieder ein, was für ein hochgradig unwissenschaftlicher Scheiß das ist.
    Und in einigen Jahren wird man das auch hier als unwissenschaftlichen Scheiß einordnen, wie Homöopathie und Religion.

    ich brauche als Frau weder eine Mitleidsquote noch hier diese Gleichmachversuche.
    Männer und Frauen haben hier und da unterschiedliche Interessenlagen. Nicht nur was Hobbys angeht, auch wie die Prioritäten im Leben verteilt werden und wo frau Ehrgeiz entwickelt und wo eher nicht.

    Webbaer bekommt für seine deppische Analyse natürlich gleich wieder fünf Minuspunkte.
    Natürlich können wir genauso taktisch-strategisch denken und hantieren, wir setzen das nur anders und an anderen Stellen ein.
    Weibchen müssen bei vielen Spezies ihren Nachwuchs ganz allein oder oft allein (Mensch) durchbringen – meinst du echt, das ginge ohne Taktik und Strategie!?

    Ewiggestrig, eben, der Bär. Und dazu noch überheblich in der Deppischheit.

    da musste ich jetzt mal was mehr texten, soviel Mist kann man ja nicht einfach so stehenlassen.

  333. #334 zimtspinne
    14/06/2018

    Ergänzung: fürs Pokern zB könnt ich mich durchaus begeistern…… das ist facettenreicher als Schach und da ist viel mehr Raum für Kreativität und andere Kriterien als einfach nur Strategien und Spielzüge durchzudenken. Das erinnert mich auch so an Kriegsstrategien…….. ist ja auch ne Männerdomäne, nicht wahr?
    vielleicht kommt daher auch der Sinn für Schach, so ein Überbleibsel aus der Steinzeit, das man nicht mehr so richtig ausleben kann in der heutigen Zeit (siehe Jagd) 😀

  334. #335 Dr. Webbaer
    14/06/2018

    Dr. Webbaer weist gerne darauf hin, dass wenn Taktik, Strategie und Philosophie ohne Sozialbezuegen auskommen, was regelmaessig der Fall ist, Sozialverhalten nicht hilft.
    Hier gemeinte Primaten-Weibchen moegen ihre pers. Staerken im Sozialverhalten haben, “Wir schaffen das!”, der boese-empoerte Blick einer Claudia Roth, das Grauen erregende Gesicht einer Kuenast er cetera, aber Sozialverhalten ist nicht zentral fuer Taktik, Strategie und Philosophie.

    MFG
    Dr. Webbaer (der sich nun abaer wirklich langsam auszuklinken hat – danke, es war wieder schoen!)

  335. #336 Dr. Webbaer
    14/06/2018

    PS:

    Frauen pokern auch vglw. schlecht.

  336. #337 tomtoo
    14/06/2018

    @Zimti
    Denke diese Schachspielerin gibt deiner Analyse absolut recht.
    https://blog.zeit.de/schach/elisabeth-paehtz-interview-geschlechterunterschiede-schach/

    Das Baerchen in seiner überheblichen Arroganz wird sowas aber nicht mehr in seine überalterten Neuronen einsortiert bekommen.

  337. #338 hmann
    14/06/2018

    shader
    ein dickes Plus für die Bereitschaft sich auf unbequeme Analysen einzulassen.
    Da wir ja gerade in einer Laber-Diskussion sind, Schachspieler leben extrem ungesund. Und dazu noch in einer Scheinwelt.
    Frauen spüren das instinktiv.

    Spritkopf,
    zur Erinnerung, Laber-Diskussion.

    WB
    Frauen pokern schlecht. Das stimmt so nicht. Ich hatte 4 Asse und meine Frau eine Straße. Ich habe alles verloren. Seitdem pokere ich nicht mehr mit meiner Frau.

    Dr. Zimtspinne
    für die “verdammte Gleichmacherei” bekommst du auch ein Plus.Spiel doch einfach mal deine Qualitäten aus und verdrehe diesen gefühllosen Angebern den Kopf. Bei mir bitte nicht, ich bin seit 50 Jahren verheiratet.

  338. #339 zimtspinne
    14/06/2018

    Wb projiziert seine Aversionen gegen bestimmte Politikerinnen auf die Gesamtheit der Frauen und kommt so zu seinen Bewertungen und Urteilen…. ganz großes Kino!
    Erinnert mich an Leute, die Fiktion und Realität nicht unterscheiden können und Soapstars Drohbriefe schreiben, weil die so böse sind in der Serie. 😀

    So langsam versteh ich auch, warum hier einige den Bärli nicht abkönnen. Der Bär kann richtig gehässig und schäbig sein, kleinkariert und gartenzwergig dazu.

    Ich finde das ansonsten völlig in Ordnung, wenn m & w sich necken und auch mal mit schwarzem Humor übergießen und schätze mich da als extratolerant ein, bevor ich etwas sexistisch finde, muss schon sehr viel passieren….. hier aber hackt der Bär einfach nur aus purer Boshaftigkeit in Kerben, von denen er annimmt, dass sie nachher bluten und wehtun.
    andere absichtlich beleidigen, abwerten und verletzen wollen, ist sehr billig, vor allem in diesem Kontext, wo es um gar nichts geht und der normale Diskutant überhaupt keine solchen Boshaftigkeitsgefühle entwickelt.
    duh! bären-schwach.

    äh ja, jetzt ist aber auch wieder gut.
    heute ist ein schöner Tag und morgen WE und es gibt Topfen-irgendwas bei mir.

  339. #340 stone1
    14/06/2018

    Was für ein Riesenglück für unseren hmann, dass Stumpfsinn weder schmerzhaft noch ungesund ist. In einer Scheinwelt scheint er aber auch zu leben, nämlich in einer wo er meint, ‘Plus’punkte verteilen zu können.

    Alles was Recht ist, @hmann, gleichzeitig andere so von oben herab zu beurteilen und dabei selber ein ums andere Mal gröbste Schwachsinnigkeiten von sich zu geben, das zeugt auch von verlorener Bodenhaftung.

  340. #341 zimtspinne
    14/06/2018

    … und dass ihr nun alle zur Schachkammer abwandert, find ich gar nicht gut.
    Da werde ich mich wohl bei CC beschweren müssen und das Kämmerlein wird nur samstags geöffnet.

  341. #342 stone1
    14/06/2018

    @Zimti

    Ey, Topfen-irgendwas? Hab ich dich etwa auf eine gute Kochidee gebracht? Brauchst mein Auflaufrezept?

  342. #343 Jolly
    14/06/2018

    @ Lennart

    “Ich hatte 4 Asse und meine Frau eine Straße. Ich habe alles verloren.”

    Zu Recht.

  343. #344 zimtspinne
    14/06/2018

    ja, lieber stoni,
    das war ein rechtes Quarknäpfchen, in das ich da gestern blauäugig stolperte.
    Ich hatte aber doch noch eine Erleuchtung in Sachen Topfen instantly.
    Vor Jahren sah ich regelmäßig den Tölzer Bullen und in einer Wien-Folge wurde der Topfen thematisiert aber nicht erklärt, was mich zwang, der Sache nachzugehen. Quark, ja, es war Quark.
    Kann mir einen Quarkauflauf grad schwer vorstellen, aber her mit dem Rezept.
    ist das dann ein süßer Auflauf? Ich kenne ja weder Auflauf in süß noch mit Quark.

  344. #345 rolak
    14/06/2018

    ‘Plus’punkte

    Den gibts nicht mehr, stone1, der heißt jetzt Netto.

    btw: Topfen-irgendwas ist insbesondere bei so warmem Wetter wie zuletzt hier Standardspeisung. Und zwar in Form von ‘Quarkspachtel’, Q mit Joghurt in wechselnden Anteilen (je nach offenen Resten), gewürfeltes ‘Gemüse’ wie Tomaten-Apfel-Paprika-Pilze-Gurke-Zucchini-<name it>, Kräuter und Gewürze, Öl, Salz. Dazu meist Brot, jedoch auch gerne Brat- oder PellKartoffeln, erstere meist gewesene letztere.
    Erzählt klingts wie immer dasselbe, tatsächlich ists immer was anderes.

  345. #346 stone1
    14/06/2018

    @Zimti

    Also, das ist ganz einfach – ich nehm die doppelte Menge, aber fürs erste probieren schreib ich dir die normalen Mengenangaben hin, reicht für 2 Portionen:

    250g Magertopfen
    50g Zucker
    1 Ei
    1/2 Pkg. Vanillezucker
    1/2 Pkg. Vanillepuddingpulver
    1/2 Tl Backpulver
    etwas geriebene Zitronenschale
    Obst in kleinen Stückchen
    etwas Butter

    Alle Zutaten (bis auf die Butter) in einer Schüssel zu einer glatten Masse verrühren, am Schluss das Obst untermischen.
    Eine Auflaufform mit der Butter einfetten und die Masse einfüllen, oben sollte noch Platz in der Form sein da der Auflauf wegen dem Backpulver ziemlich aufgeht, eventuell oben noch Butterflöckchen draufgeben.
    Bei 200° backen bis er schön aufgegangen und nicht zu allzu braun geworden ist (~30 Min) und genießen. Vorsicht, bleibt aufgrund der Konsistenz lange sehr heiß!
    Es hat sich bewährt, etwa 1/3 beim Zucker einzusparen, da er bei der angegebenen Menge schon extrem süß wird, je nach Vorliebe.

    Gutes Gelingen und lass es dir schmecken!

  346. #347 tomtoo
    14/06/2018

    Ich wollte ja schon sagen, sind es Sauerkirchen kann es ja keine Süßspeise sein. Jetzt bin ich mir aber nicht mehr so sicher. ; )

  347. #348 zimtspinne
    14/06/2018

    das klingt sehr abenteuerlich, rolak.
    Ich kenne Quark mit Kräutern (eigentlich eher Schnittlauch) und außerdem Quark mit Früchten sowie natürlich die Kuchenvarianten mit Quark.
    Gemüse und Süßes gleichzeitig im Quark… tötet die Geschmacksnerven ^^
    Welcher Fettgehalt wird da genommen?

    Statt Quark nehme ich für diese Resteverwertung alle angefangenen Gemüse, auch TK Erbsen zB, und dazu kommen dann noch Nüsse, Kürbiskerne, Käsereste oder auch Räucherfisch.
    Entweder mit gutem Öl (also nicht Raps oder Sonnenblumen usw sondern kaltgepresst Olivenöl, Mandelöl, Kürbiskern…) oder evtl ohne Öl und stattdessen Crème fraîche, bisschen saure Sahne und Gewürzkürkchen können auch dazu.
    Mit Quark wird das doch ein großes Gequarke…

    stone, deins klingt nach einem Quarkküchlein-Etwas, das verstehe ich schon eher.
    Probiere ich aber nicht für abends, da ist mir das zu kuchenartig. Ich nehm auch den 20% Quark, der Magerquark ist mir zu mager im Geschmack.
    danke!

  348. #349 zimtspinne
    14/06/2018

    tomtoo
    ich hab gerade viele Süßsauerkirschen. Das sind Süßkirschen, aber kleiner und wesentlich weniger süß als die üblichen Süßkirschen, sie sind säuerlich im Abgang, eine ganz tolle Kirschensorte, wie ich finde, und natürlich ist es ein richtig großer knorriger Kirschbaum und nicht so ein halbhoch gezüchtetes Bonsai. Damit ja auch jedes Kind dran angeln kann :(
    *g*

  349. #350 tomtoo
    14/06/2018

    @zimti
    Da ist das Dilemma. Darum lernen die Jungs und Mädels nicht mehr wie man Bäume klettert. ; )

  350. #351 rolak
    14/06/2018

    Gemüse und Süßes gleichzeitig … tötet

    Nicht doch, zimtspinne, die Masse der KombiGerichte nur zart andeuten sollen als Beispiele mal Heringsstipp (Zwiebeln, Äpfel), das norddeutsche Birnen, Bohnen und Speck und die Ananasierung ua im Chinesischen.
    In dieser cremig-dicken Patsche dienen Äpfel jedoch eher dem Säuern als dem Süßen.
    Dafür können Chilis via Gemüse und via Gewürze reinkommen.

    Fettgehalt?

    Magerquark, 1.5%BlankJoghurt, geliftet mit wenigen cl Olivenöl je Pfund Milchprodukte.

  351. #352 tomtoo
    14/06/2018

    @Zimti
    “…Wb projiziert seine Aversionen gegen bestimmte Politikerinnen auf die Gesamtheit der Frauen und kommt so zu seinen Bewertungen und Urteilen…. ganz großes Kino!..”

    Das ist genau umgekert. @WB schätzst sich bzw. den Mann bzgl. Strategie und Taktik als überlegen ein. Darum kann eine Frau an der Spitze nix taugen.

  352. #353 stone1
    14/06/2018

    @Zimti

    Kannst gerne auch den fetten Topfen nehmen, wenn ich die doppelte Menge mach, nehm ich 1x Mager- und 1x Vollmilchtopfen, geschmacklich macht das keinen großen Unterschied.

    A propos Ananasisierung, da hätte ich auch noch was auf Lager, @rolak. Gebeiztes Geschnetzeltes mit Ananas (natürlich wieder in Oberssauce), das Fleisch muss dafür ein paar Stunden marinieren, aber das ist soo gut, muss ich euch bei Gelegenheit auch mal erzählen wie ich das mache.

  353. #354 PDP10
    14/06/2018

    @zimtspinne:

    Wb projiziert seine Aversionen gegen bestimmte Politikerinnen auf die Gesamtheit der Frauen und kommt so zu seinen Bewertungen und Urteilen…. ganz großes Kino!

    Ich glaube eher, er gehört zu der Art von Kerlen, die ihr persönliches Problem – nämlich, dass ihr Willi nicht mehr stehen will angesichts der vielen Frauen, die einfach machen was sie wollen – für ein gesellschaftliches Problem halten …

    So langsam versteh ich auch, warum hier einige den Bärli nicht abkönnen.

    Um mal Vicco von Bülow zu zitieren … “Ach was!” ;-).

  354. #355 Dr. Webbaer
    14/06/2018

    Great minds discuss ideas; average minds discuss events; small minds discuss people.

  355. #356 PDP10
    14/06/2018

    @stone1, RPGno1:

    Nochmal zum Thema Gaming:

    GEFUNDEN!

    Descent Overload:

    https://www.golem.de/news/indie-rundschau-schwerelose-action-statt-hoellischer-qualen-1806-134752.html

    Ich hab’ “Descent” geliebt! Das gabs mal als kostenlose Dreingabe zu irgendeiner Linux-Distri – ich glaube, das war die SuSE 9.1? Weiß ich nicht mehr …

    Aber das werde ich mir auf jeden Fall geben :-).

  356. #357 tomtoo
    15/06/2018

    Descent habe ich auch gezockt. Eines der ersten Spiele mit Glide support.

  357. #358 tomtoo
    15/06/2018

    @stoni, PDP10
    Hab gerade geschaut, glaube Descent war beim Gamepack der Monster3d dabei, da bin ich auf den Artikel gestossen.
    https://www.tomshardware.com/reviews/3d-accelerator-card-reviews,42-7.html

    Oh mann, wie sich die Zeiten ändern. : ))

  358. #359 rolak
    15/06/2018

    aber das ist soo gut

    Das ‘aber’ versteh ich nicht, stone1, man kann doch zwischendurch etwas anderes essen. Mindert auch nicht die Neugier auf Beize und Crème.

    Und der Blödbär schießt sich in den Fuß mit Zitat aus dem SmalltalkKnigge; mit der Einsortierung in längst vergangene Denkwelten trifft solch Verhöhnen nur den Laberkopp selber. In diesem Falle besonders, wird doch über eine Unverschämtheit aus seinem schier unerschöpflichen Vorrat geredet – – – einen Sexismus aka discussing people.

  359. #360 tomtoo
    15/06/2018

    @rolak
    Eigentlich diskussionsunwürdig, ersetzt doch penetrantes, unwissendes Geschwafel denkvermögen. Zumindest aus Sicht des Pelzträgers.

  360. #361 Dr. Webbaer
    15/06/2018

    Die Idee, dass Frauen i.p. Taktik, Strategie und Philosophie herausgefordert bleiben stuetzt sich auf einen breiten empirischen Befund.

  361. #362 RPGNo1
    15/06/2018

    Descent. Ich kenne das Game vom Namen her und weiß, dass es DER HIT Mitte der 90er Jahre war. Aber ich habe es nicht gezockt.

  362. #363 tomtoo
    15/06/2018

    Na, wenn der Befund so breit ist, hast du bestimmten ein paar Arbeiten auf die du verlinken kannst, oder ? Ist hier ja nicht der Stammtisch.

  363. #364 stone1
    15/06/2018

    @PDP10

    Oh, es gibt ein neues Descent? War damals ein Meilenstein, afair der erste 3D-Shooter bei dem man sich in allen 3 Raumdimensionen bewegen konnte. Das wär mal was für ein VR-Teil, wenn man keinen empfindlichen Magen hat.

    Viel Spass damit!

  364. #365 shader
    15/06/2018

    @hmann: “Da wir ja gerade in einer Laber-Diskussion sind, Schachspieler leben extrem ungesund. Und dazu noch in einer Scheinwelt.”

    Aber zumindest wissen sie, dass Schach eine Scheinwelt ist. ^^ Als guter Schachspieler braucht man einen Ausgleichssport. Übrigens würde Fischer vielleicht heute noch leben, wenn er nicht diese Paranoia gegenüber Ärzten hätte.

  365. #366 hmann
    15/06/2018

    shader,
    Fischer war eine Ausnahmepersönlichkeit. Seine Partien nachzuspielen macht einfach Spass. Er war der Lothar Matthäus des Schachssports. Wenn du Matthäus zugeschaut hast, dann wusstest du, jetzt kommt die Flanke nach links, und dann kam die Flanke nach links. Bei Fischer ist das ähnlich , seine Strategie war denkbar einfach , mitten durch, und man wundert sich, dass man nicht selbst spielt wie Fischer.
    “Der große Paranoiker”, ist übrigens ein Bild von Salvador Dali. Ob er dabei an Fischer gedacht hat, weiß ich nicht.
    Tipp: Schau dir mal die Partien von Topalov an, am besten die gegen Kasparov.

  366. #367 noch'n Flo
    Schoggiland
    15/06/2018

    @ Robert:

    Fisher mit Matthäus zu vergleichen, ist wie einen Apfel mit dem Foto einer Holzbirne in Relation zu setzen. Fisher war ein Wahnsinniger, Matthäus ist einfach nur dumm.

  367. #368 RPGNo1
    15/06/2018

    Matthäus ist einfach nur dumm

    In seinem persönlichen Leben ziemlich wahrscheinlich. Wie viele Ehefrauen hatte/hat er? Fünf? Und wie oft ist er als Trainer gescheitert?

    Auf dem Fußballplatz jedoch gehörte er in den späten 80er/frühen 90er Jahren zu den weltbesten Spielern. Ich behaupte, dass Deutschland ohne Lothar Matthäus nicht Fußballweltmeister 1990 geworden wäre.

  368. #369 shader
    15/06/2018

    @hmann: “Er war der Lothar Matthäus des Schachssports.”

    Oh bitte nein. Da heben Sie Matthäus in den Olymp, wo er nicht hingehört. Fischer war eine Klasse für sich zu seiner Zeit, das drückte sich auch im ELO-System aus, was gerade etabliert wurde.

    ““Der große Paranoiker”, ist übrigens ein Bild von Salvador Dali. Ob er dabei an Fischer gedacht hat, weiß ich nicht.”

    Wohl kaum, das Bild entstand 1936, Fischer ist 7 Jahre später geboren.

    @RPGNo1: “In seinem persönlichen Leben ziemlich wahrscheinlich. Wie viele Ehefrauen hatte/hat er? Fünf? Und wie oft ist er als Trainer gescheitert?”

    Sind das die neuen Dummheitskriterien, wie viele Ehepartner man hatte und wie oft man im Fußballverein entlassen wurde? ^^ Da muss ich ja ein echtes Käpsele mit 0-0 sein.

  369. #370 shader
    15/06/2018

    Aber schon interessant, wie schnell Etiketten wie Idiot, dumm oder Dummschwätzer verteilt werden. ^^ Scheinbar haben wir eine sehr vorgefertigte Vorstellung von Intelligenz, ohne dabei Unterscheidungen in den Fähigkeiten zu treffen.

  370. #371 tomtoo
    15/06/2018

    Zumindest haben(hatten) Fisher und Matthäus ,zumindest für mich, eines gemeinsam, auf der Sympathie Skala ganz unten.

  371. #372 noch'n Flo
    Schoggiland
    15/06/2018

    @ tomone:

    Und beide haben sich auch gerne nach dem Ende ihrer grossen Zeit immer wieder als Experten zu Worte gemeldet und vermeintlich schlaue Ratschläge gegeben. Bzw. Loddar tut das ja heute noch, erzählt jedem, der nicht rechtzeitig wegkommt, seine Meinung zu werweisswas.

  372. #373 stone1
    15/06/2018

    Beim mehr oder weniger zufallsbasierten Musikhören ist mir noch ein Dancetrack untergekommen, sehr eingängig. Nicht schlecht was dieser DJ Blackmore alias Blue Boy da rund um zwei Samples von Marlena Shaws ‘Woman of the Ghetto’ gebastelt hat.
    Schönes Wochenende!

  373. #374 RPGNo1
    15/06/2018

    @shader
    Meine persönliche Meinung: Wer dumme Entscheidungen trifft und dies nicht nur einmal, der darf auch als dumm bezeichnet werden. Lothar Matthäus hat sich in Sachen Liebesleben bzw. Trainerwahl nicht nur einmal massiv vergriffen. Dazu kommen noch seine unterirdischen Expertenaussagen und blöden Sprüche (“Wäre, wäre, Fahrradkette”), wie noch’n Flo richtig anmerkt. Und nicht vergessen: Lothar Matthäus hatte sich 2004 selbst ungefragt zum potentiellen Bundestrainer erkoren.

    PS: Zum Abschluss etwas zum Schmunzeln
    https://www.11freunde.de/artikel/wenn-lothar-matthaeus-nationaltrainer-geworden-waere

  374. #375 hmann
    15/06/2018

    shader
    sehr richtig, unsere Fachleute hier sind mit negativen Beurteilungen schnell zur Hand.

    RPG
    das hast du gut erkannt, ein Fußballer muss nicht intelligent sein, er muss nur gut Fußball spielen und als Mittelfeldspieler war er so gut wie der Kaiser Franz.

    flo
    in punkto Popularität lassen sich beide vergleichen
    auch in punkto Strategie. Beide sehr einfach und erfolgreich.
    Was das Privatleben angeht, da sind keine größeren Gegensätze denkbar. Mir gefällt vorallem nicht was Fischer zu seinen Spielen gesagt hat. Er meinte: Ich möchte das Ego meiner Gegner zerbrechen !
    Als Mensch ist er für mich deshalb sehr zweifelhaft.
    Anders dagegen Boris Spasski, der blieb immer locker.
    In einem längeren Interview hat er auch alle seine Gegner gelobt und sich über niemand lustig gemacht.

  375. #376 RPGNo1
    15/06/2018

    sehr richtig, unsere Fachleute hier sind mit negativen Beurteilungen schnell zur Hand.

    Zuviel “Der Untertan” von Heinrich Mann gelesen?

  376. #377 tomtoo
    15/06/2018

    Ich lebe garnicht im Jahr 2018, muss wohl ein Zeitreisender sein, den es versehentlich in eine Parallelwelt gebeamt hat.
    https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-06/us-einwanderungspolitik-asyl-unterkunft-engpass-migranten
    “…..”Ich möchte auf den Apostel Paulus und seine klare und weise Anordnung im Brief an die Römer 13 verweisen, wonach die Gesetze der Regierung befolgt werden müssen, weil Gott die Regierung zu seinen Zwecken eingesetzt hat”….”

    Nein, das stammt weder aus dem Iran noch aus Saudi Arabien.

  377. #378 noch'n Flo
    Schoggiland
    15/06/2018

    @ Stoney:

    Nicht schlecht was dieser DJ Blackmore alias Blue Boy da rund um zwei Samples von Marlena Shaws ‘Woman of the Ghetto’ gebastelt hat.

    Stichwort “Blackmore” – da war doch noch einer…

    Ritchie a.k.a. “the riff of ‘Smoke on the Water'” mit seiner neuen Perle (Muddi und ich waren vor 20 Jahren bei der Geburt dieser Band live in Hannover dabei):

  378. #379 shader
    15/06/2018

    @hmann, das ist schon alles richtig und deshalb ist Spasski seit den 80er Jahren (weiter kann ich nicht zurückblicken) mein Lieblingsspieler. Nur eines muss einem auch klar sein, um ein erfolgreicher Sportler zu werden, muss man nicht sympathisch oder beliebt sein. Und eine gewisse Bissigkeit schadet vermutlich in Sportarten wie dem Schach vermutlich nicht, wenn man die Erfolge von Garri Kasparow sieht. Spassky war vergleichweise friedfertig und nahm gerne schnelle Remisangebote an.

  379. #380 noch'n Flo
    Schoggiland
    15/06/2018

    Leutz, ich habe im Moment so absolut keinen Bock mehr, mich mit dem “shader” im Parallel-Thread auseinanderzusetzen. Ich möchte jetzt mal gerade gepflegt mit Muddi in meinen Geburtstag reinfeiern, daher überlasse ich diesen HONK mal bis morgen Eurer bewährten Behandlung, d’Accord?

  380. #381 RPGNo1
    15/06/2018

    @noch’n Flo

    Ich möchte jetzt mal gerade gepflegt mit Muddi in meinen Geburtstag reinfeiern

    Oh, dann weiß ich ja, wem ich morgen gratulieren muss. Denn vorher zu gratulieren bringt Unglück (ja ja, selbst der studierte NaWi muss ein wenig Aberglauben pflegen :) ).

  381. #382 PDP10
    15/06/2018

    @noch’n Flo:

    Na wie alt wird der kleine Grüne denn? Hmm?

  382. #383 PDP10
    15/06/2018

    JA! Ich weiß, dass das “Smaragd” heißt!! *harghn*

    Viel Spaß und Grüße an Muddi :-)!

  383. #384 zimtspinne
    15/06/2018

    Bestell der Muddi mal liebe Grüße von mir, und feiert wie es sich gehört. Am besten so, dass die Nachbarsrasendrill-Knilche sich aufregen.
    Hier fängt übrigens die kurz- und kleingemähte Wiese wieder an, zu wachsen….. fragt sich nur wie lange es ihr vergönnt sein wird.

  384. #385 zimtspinne
    15/06/2018

    hey PDP!
    die Idee mit den Grüßen hatte ich unabhängig von PDP. Bin ja kein Papagei.

  385. #386 PDP10
    15/06/2018

    @zimtspinne:

    Tut auch niemand nicht annehmen, nehme ich an. :-).

  386. #387 noch'n Flo
    Schoggiland
    15/06/2018

    @ Zimti:

    Grüsse sind ausgerichtet.

    @ PDP10:

    Na wie alt wird der kleine Grüne denn?

    Könnt Ihr ja gerne mal raten.

    Warum ich im Moment eher nicht zum Feiern aufgelegt bin, könnt Ihr gerne hier nachlesen:

    https://pharmama.ch/2018/04/09/todes-mutige-apothekerin-gesucht/#comment-93948

    #eswirdnichtbesser

  387. #388 PDP10
    15/06/2018

    Ich überlege gerade, ob es mir zusteht, dazu was zu schreiben.

    Wenn ja, würde ich schreiben: “Geh feiern!”.

    Und würde fragen: oder was würde sie sagen? “Geh feiern!”

    Maaaaan … kann das Leben nicht wenigstens manchmal wenigstens ein bisschen normal sein?

  388. #389 stone1
    16/06/2018

    @noch’n Flo

    Könnt Ihr ja gerne mal raten.

    Das müsste jetzt der `Halbrunde zwischen 40 und 50 sein, oder?
    So, und annehmend dass nicht tagelang ‘reingefeiert’ wird kann man wohl ab jetzt, Mitternacht, gratulieren.
    Moment, das nicht… das auch nicht… ah ja, das passt. Schade dass diese Bildchen im Netz so schwer zu finden sind. Noch besser wäre ja das gewesen, wo den Piraten von dem Festschmaus nur noch ne Wurst übriggeblieben ist, nachdem sie Besuch von Asterix und Obelix gehabt hatten und der Käptn diese ganz dünn für die Mannschaft herschneidet. ; )

    Alles Gute!

  389. #390 Spritkopf
    16/06/2018

    @noch’n Flo

    Warum ich im Moment eher nicht zum Feiern aufgelegt bin, könnt Ihr gerne hier nachlesen:

    Der verlinkte Kommentar ist anscheinend schon gelöscht. Was stand denn drin?

  390. #391 rolak
    16/06/2018

    klingt sehr abenteuerlich

    Gestern abend kam noch hungriger Besuch – daher kann ich Dich ins Abenteuerland entführen, zimtspinne: ist zwar nah dran, jedoch wurde nicht die kalte Schulter gezeigt :·)

  391. #392 zimtspinne
    16/06/2018

    das war bestimmt bekömmlicher als meine Abend/Nachmahl….. zwei große Portionen Lieblingsnougat plus Zupfkuchen und noch etwas Brot mit Käse – heute kehre ich reumütig zu meiner zuckerarmen Nahrung zurück. Dachte ja, durch den aufgestockten Speiseplan mit massenhaft Obst sei ich halbwegs dran gewöhnt. Nix da, ich hab so einen verflixten Zuckerkater wie nicht mal nach 2 kg Kirschen am Stück (ja, das putze ich weg beim Pflücken, glaube ich zumindest :))

    Aber das Nougat war schon sehr lecker… kann man das auch mit einem Gericht (außer Süßspeisen) verknüpfen? So in geringeren Dosen womöglich?

    Leider sieht mein browser das Foto mal wieder nicht, muss erst den FF öffnen. Bin gespannt….
    Übirgens fiel mir doch glatt die gute alte Pizza Hawaii ein bei unserem letzten Essenstalk. Mein Überlebensmahl eine ganze Weile! Aber so richtig knusper finde ich sie heutzutage nicht mehr, nachdem ich die amerik. Pizza mit dem extrabreiten Käserand kennenlernte.
    Die Fastfoodketten bei den Amis sind einfach so viel besser als der Mist hierzulande. Ich meine jetzt auch in den shopping malls diese Marktplatzköchler, oft Asiaten, die da vor Ort was zusammenpanschen, das nachher aber so richtig lecker ist.
    Warum gibt es das in D nicht? bzw wo gibt es das in D?

  392. #393 RPGNo1
    16/06/2018

    @noch’n Flo
    Zuerst einmal das wichtigste: Herzlichen Glückwunsch!
    https://media1.tenor.com/images/6c454afddfd3b5b473c3d477dc675a48/tenor.gif?itemid=5085116

    Na wie alt wird der kleine Grüne denn?

    Aus deinen Anmerkungen hier im Blog entnehme ich, dass du in etwas mein Jahrgang bist. Also, 45 oder 46 Jahre.

  393. #394 RPGNo1
    16/06/2018

    Bäh, Korrektur :( (ich hatte noch keinen Morgenkaffee):
    Aus noch’n Flos Anmerkungen hier im Blog entnehme ich, dass er in etwa mein Jahrgang bist. Also wird 45 Jahre? 46?

  394. #395 Dr. Webbaer
    16/06/2018

    Mit 45 noch so-o doof (harthoerig)?

  395. #396 tomtoo
    16/06/2018

    Schon wieder jemand die null gewählt?

  396. #397 zimtspinne
    16/06/2018

    @ stoni
    meine liebe Mom bestand den Topfen-Test. Naja, die ist auch ne Rezeptefetischistin und kennt einfach jede blöde Zutat (Kokosblütenzucker^^) und auch schräge Nachbarsbegriffe wie Topfen.

    @ Flo
    ich hab das noch gelesen, aber war sprachlos.
    wünsche dir/euch Mut und Kraft für diesen Weg.

    Alles Gute zum Geburtstag

  397. #398 RPGNo1
    16/06/2018

    Btw, hat jemand gestern Fußball-WM geguckt?
    Portugal : Spanien 3:3 !
    Was für ein geiles Match, ich bin jetzt noch begeistert. :) So müssen WM-Spiele ablaufen, da sollten sich alle Mannschaften an die Nase packen.

  398. #399 rolak
    16/06/2018

    Nougat .. außer Süßspeisen?

    Ja sicher doch, zimtspinne, auch in Verbindung mir einem Teil Deines nicks. Als Bindung und Geschmacksverbreiterung in Saucen, als süße ÜberraschungsAbwechslung (Schoko zwischen Dressing unter den drapierten ‘Fäden’), <name it>.

    Marktplatzköchler

    Da, wo sie ihrem Namen nach hingehören, fehlen sie mir auch immer – original-klappriger-Klapptisch-Varianten gibts eher auf Straßenfesten oder Festivals, ansonsten nur Imbißwagen oder -buden. Innen allerdings gehts teilweise sehr original-panschig zu.

    Fastfoodketten bei den Amis

    Ich warte ja immer noch auf TacoBell, including secret menu. Nu, mer wollte demnähx eh ens noh Eindhoven eröver…

  399. #400 hmann
    16/06/2018

    RPG
    Ein wirklich spannendes Spiel, bei dem immer offen blieb, wer gewinnt. Vorallem zeigt sich, dass ein einzelner Spieler das Match gewinnen kann. Ronaldo ist jeden Cent wert.
    Zimtspinne
    Kokosblütenzucker ist keine blöde Zutat, habe ich mir (meine Frau) gestern auch gekauft.

    shader
    toll, Spasski war auch mein Lieblingsspieler, vorallem weil ich seinen Spielaufbau verstehe und nachspielen kann.
    Bei Karpov verstehe ich nicht einmal ansatzweise, warum er manche Züge macht. Für mich der beste Positionsspieler ever.
    Ab und zu spiele ich mal gegen” Fritz”, bis zur mittleren Stufe kann ich ihn auch schlagen, aber dann ist Schluß.

  400. #401 zimtspinne
    16/06/2018

    @ rolak
    stelle dir mal auf dem Wochenmarkt einen Köchler mit Gulaschsuppe vor…. oder halt etwas, wo man direkt beim Kochen zuschauen kann.
    Das war ja der Punkt für mich bei den Asiaten in Amiland…. nicht, dass ich überschaute, was die da genau machen, ging alles blitzschnell, vielleicht wollte man auch manches gar nicht so genau wissen^^, aber sowas fehlt mir hier einfach total.
    Dachte allerdings, in innovativen Städten wie Berlin gäbe es das mittlerweile.
    Festivals sind ja eher ein Abschrecker in Futterangelegenheiten. Gut, dass man dort eh andere Gedanken hat und meist gewisse Umdrehungen in der Birne 😉
    Mittelalterfeste (zu meiner kurzen Zeit in der Region Hunsrück) waren auch ein Geheimtipp für richtiges Kochen an der Straße. Und der Landfrauenverein vermutlich, aber dafür fühle ich mich noch zu jung *g*

  401. #402 zimtspinne
    16/06/2018

    Nachtrag: NL würde mich aus klimatischen Gründen näher interessieren, wenn ich ins Wetter schaue, ist dort oft (nicht überall) reinstes Kühlland im Gegensatz zu unseren Hitzesumpfgebieten.
    Allerdings soll es gar nicht so leicht sein, dort Fuß zu fassen… eine Bekannte (selbständig) der Liebe wegen übersiedelt, ist nun wieder in D, weil es dort einfach zu schlecht lief. Sie hat aber auch ein esoterisch angehauchtes Feld, das scheint dort nicht so gut zu gehen wie hier.

  402. #403 tomtoo
    16/06/2018

    Kokosblütenzucker klingt doch gut.
    Caipirinha noch gesünder ?

  403. #404 rolak
    16/06/2018

    stelle dir mal .. vor

    Mit der Vorstellungskraft habe ich nun wirklich keine Probleme, zimtspinne, bloß gibts auf den hiesigen Märkten kaum etwas mich Ansprechendes – meist Süßes wie Eis, Gebäck, Crepes oder gegarte Maiskolben. Herzhaftes eingeteigt (Wrap, Dürüm, ..) oder (wie) Frittenbude. AsiaGemüsebräter wären willkommen..
    Gulaschsuppe dürfte eher aus einer -kanone kommen und nicht á la minute bereitet werden Bei den Dingern ist ja die Anreise ein wesentlicher Teil des Garprozesses ;·)

    Festivals sind ja eher ein Abschrecker

    OK, auch wir haben schon Wochenenden überlebt, bei denen das anfangs unmöglich schien, teils durch Ausbüxen, teils durch Einknicken. Doch die überwiegende Mehrzahl des Restes war deutlich auf der angenehmen Seite, letztens in Zytanien zB gabs eine Dependance der indischen Küche, die hätte ich am liebsten eingepackt und mitgenommen. Fast rund um die Uhr variantenreich kombinierbare Leckereien in einem erfreulich weit reichenden ‘scharf’-Spektrum. Entspricht mit ihren WarmhalteTöpfen auch fast der Gulaschkanone.

  404. #405 zimtspinne
    16/06/2018

    naja, der Kokosblütenzucker ist nicht nur Langeweile und Übermut, es ging da auch um Alternativen zum handelsüblichen Haushaltszucker um Blutzuckerspitzen zu vermeiden (Prädiabetes).
    Nimmt man das wirklich als Zuckerersatz, wird man ja arm dabei…. als Kuchenliebhaber 😉

    rolak, das Quarkzeug sieht aber gut aus, und eine wilde Mischung ist das wirklich, vor allem das Brot (sicher selbstgebacken?) obendrauf. Und der Salbei…. der ist doch ziemlich bitter, so roh gegessen? Oder ist das nur Deko?

    Du lebst scheinbar in einem Paralleluniversum.
    Bei uns in der Kleinstadt gibts auf dem Wochenmarkt gar nichts geköcheltes, nur Fetigbuden (die ich mir noch nicht mal näher angeschaut hab) und auf Festivals kenne ich auch nur die üblichen Fressbuden, aber keine indischen Kochtöpfe. Oder ich habs dann nicht mehr mitbekommen, denke ich aber nicht.

  405. #406 zimtspinne
    16/06/2018

    Ergänzung zum Wildessen: in der Kleinmarkthalle im Ffm gab es das auch, ist mir gerade noch eingefallen. Aber auch dort waren überwiegend Stände mit fertig zubereiteten Salaten, zB sehr leckere ungewöhnliche Fisch/Meeresfrüchtesalate.
    Doch so wildes Kochen eigentlich auch eher weniger.

  406. #407 RPGNo1
    16/06/2018

    @hmann

    Ein wirklich spannendes Spiel, bei dem immer offen blieb, wer gewinnt.

    Unseren sonstigen Unstimmigkeiten in diesem Blog zum Trotz: In diesem Fall stimme ich dir zu.

  407. #408 rolak
    16/06/2018

    Caipirinha noch gesünder ?

    Gut belegt ist nur die Richtung ‘noch teurer’, tomtoo.

  408. #409 rolak
    16/06/2018

    Salbei .. Deko?

    Das ist weder Salbei noch ausschließlich Deko, zimtspinne, kann aufgrund der totaltrocknenden Vorbereitung ganz leicht drübergerebelt werden und hebt nicht nur den Geschmack.

    selbstgebacken?

    Ja, einfaches Sauerteig-Mischbrot, heute abend wird die Vermehrung für den Nachfolger gestartet. Die ‘gesunde Farbe’ kommt hauptsächlich durch einen EL Kakaopulver je Brot.
    ~Schoko im Brot, Themenzirkel.

    Paralleluniversum

    War vielleicht etwas mißverständlich formuliert: Die Liste ist ein Ausschnitt der Zusammenfassung aller bisher gesehenen Angebote auf allen recht regelmäßig besuchten Märkten. Es ist nicht etwa so, daß alle alles (nichtmal wesentliche Anteile) anbieten.

  409. #410 hmann
    16/06/2018

    Zimtspinne,
    …wird man ja arm dabei…
    bei den traditionellen Kuchenrezepten wird viel zu viel Zucker empfohlen. Wir reduzieren bei allen Kuchenrezepten den Zucker um mindestens 1/3. Bei der Apple Pie verwenden wir gar keinen Zucker. Wenn man sich mal daran gewöhnt hat, will man das “süße Zeug” gar nicht mehr haben.
    Bei Kaffee schwarz merkst du auch erst, ob der Kaffee gut ist, wenn du ihn nicht süßt.
    Worauf ich nicht verzichte, das ist Honig. Aber nur der beste von Wildbienen. Gerade habe ich mir auf Teneriffa ein Glas gekauft für 10 € .

  410. #411 hmann
    16/06/2018

    RPG
    Was denn für Unstimmigkeiten? Als Mensch mit Charakter steht Dir eine eigene Meinung zu.
    Wie ist denn deine Meinung zu vegan?
    Als ich das erste Mal auf Fuerteventura vegan gegessen habe, da war ich begeistert.
    Wenn man ohne Fleisch isst, dann muss man raffiniert würzen. Und das Gericht war indisch gewürzt und da hat sich mir eine andere Welt geöffnet. Das war ein Sinnengenuss !

  411. #412 tomtoo
    16/06/2018

    @rolak
    Für die Gesundheit meines Caipirinha ist mir fast nix zu teuer. ; )

  412. #413 tomtoo
    16/06/2018

    Naja, vegan sind die nicht aber vegetarisch.

    Kennt ja fast jeder, mal so eben ein Fertiggericht. Ja nicht gleich buh rufen. Bei Aldi Süd gibts diese ‘Vegetarisch lecker’ aus der TK. Die beste TK Kost, die ich mal so angekostet habe. Sind kleine Portionen und auch nicht ganz billig, naja 2,30€, aber alle sehr gut gewürzt, und wirklich gute Qualität. Ich hab ja keine Welle, mach ich in der Pfanne im Wasserbad. Da gibts tolle Sachen für auf die Schnelle.

  413. #415 zimtspinne
    16/06/2018

    Ich find es generell Mumpitz, Essen in vegetarisch und allesfresserisch einzuteilen.
    Daher verweigere ich mich diesem Trend auch großflächig, dieser Modeerscheinung einer Wohlstandsgesellschaft. Man kann sich auch anders für Tierrechte einsetzen (was ich sinnvoll finde).

    genauso gut könnte man Essen auch in carnivorisch, hühnerartig (Körnerfresser) und alkoholisch (täglich eine Flasche Weinbrand) einteilen.

    Extra vegetarische Gerichte gibts bei mir nicht, kann mal zufällig passieren, kann aber auch sein, dass ein Stück Schinkenrest drin landet und damit das ganze Gericht ja im Prinzip hinfällig ist (laut Veggis).
    Was fürn Quatsch.
    Dass Aldi auf den Modetrend aufspringt, wunder natürlich auch nicht weiter. Ist ja eh immer nur der übliche convenience-Fraß, dieses Extra-Sortiment.
    Aldi hat nicht mal eine Gemüseseite im Prospekt, frisches Gemüse. Man muss hinfahren, um Schnäppchen zu machen (diese Woche Tomaten 55C/kg, schmecken ganz gut für die Jahreszeit).

  414. #416 tomtoo
    16/06/2018

    @zimti
    Geht mir nicht um vegetarisch. Bin ja kein Vegetarier. Ist aber halt lecker. Ist halt die Dose Ravioli, aber erheblich besser für die Geschmacksknospen. Das ohne Exxx usw. ist da für mich nicht ausschlaggebend. Aber wenn’s schmeckt und ohne Exxx zubereitet, kanns imo auch nicht schaden.

  415. #417 zimtspinne
    16/06/2018

    @ rolaaak,
    nun habe ich extra den bösen FF noch mal herbei gerufen, der meinem laptop noch irgendwann den Hitzetod bringt, und das längliche obenauf…. sah aus wie halbgetrockneter Salbei.
    Auf das gekruschelte Häufchen oben hatte ich gar nicht sooo geachtet 😉
    ok, Salbeiblätter sind rundlicher an der Spitze und ädriger, aber ist das wirklich ein Dingsblatt? Wo sind denn die Zacken am Rand? Gezähnte Blätter müssen doch sein. Hochblätter können es auch nicht sein wegen der Länge. Ich bin verwirrt.
    Den Tipp Kakao ins Sauerteigche werde ich mal weitergeben.

  416. #418 zimtspinne
    16/06/2018

    tomtoo,
    ist das veggi bio ohne Konservierungsstoffe, also chemiefrei im Ökosprech, oder wie darf ich das verstehen?

    ich kaufe nie solche Fertigmenüs, wenn man einmal entwöhnt ist, schmeckt das Zeug einfach nur grauselig, aber mal ehrlich: Dort wird doch eh alles was sich als kostengünstigen Füllstoff eignet reingepanscht, da ist es dann auch egal, ob das unter der Mode-Rubrik “laktosefrei”, “glutenfrei” oder “vegan” läuft.
    Wenns dir schmeckt, ist ja alles gut, aber womit sind diese Ravioli gefüllt?

  417. #419 tomtoo
    16/06/2018

    @Zimti
    Ist bei uns auch gar kein Extrasortiment mehr.
    Ich koche gerne und oft aber z.B das Dal Makhani von denen. Alleine die Linsen und die Polenta(chili drin) geschmacklich so hinzubekommen ist nicht einfach. Das Gemüse in einer leichten Kokosmilchsauce auch nicht. Hat auch alles noch biss. Geht ja nicht um Spitzenküche, aber ich hab schon in einigem das sich Restaurant schimpft schlechter gegessen.

  418. #420 tomtoo
    16/06/2018

    @zimti
    Da hast du mich falsch verstanden. Das mit “Ravioli” war nur in Bezug auf Fertigessen. Und ist absolut kein Vergleich. Die werden nur als vegetarisch beworben. Sind aber keine E Nummern aufgeführt. Muss halt jeder wissen was schmeckt. Gibt da auch in der gleichen Reihe noch Thai Rundkornmilchreis(kokosmilch) mit Mango, Ananas Kompott. Auch lecker, für mich allerdings eher Nachtisch.

  419. #421 tomtoo
    16/06/2018

    @Zimti
    Kleiner Nachtrag:
    Ich mag die Gerichte nicht weil sie Vegetarisch oder E Nummern frei sind. Sondern weil sie geschmacklich und Qualitativ gut sind, was man ja meist von der Sorte Essen nicht behaupten kann. Geht schnell, sind nur 350g und leicht verdaulich ,macht kein dreck.

  420. #422 rolak
    16/06/2018

    Zacken?

    Das wird an einem der vielen schlechten Vorbilder aus den tiefsten Tiefen der Kindheit liegen, zimtspinne: Die BlechbüchsenArmee hat mit ihrem “Roll, Roll, Roll” offensichtlich einen historisch weittragenden Einfluß noch auf heutige trocknende Blätter. Daher muß man schon recht genau hinschauen
    Das sind alles Reste irgendeiner KleinErnte, nach dem Ausputzen, Abteilung Kleinkram, der etwas gehaltvollere Teil des Abfalls, zur Verwertung in einem buttrigen, öligen oder alkoholischen Auszug, ~Analogon zum Trester beim Winzer. Deswegen war ich auch ziemlich überrascht, “das gekruschelte Häufchen” im Eimer vorzufinden.
    Zum Erfüllen der üblichen Erwartungen bei der Form der Deko gehen nur frische Blätter, am einfachsten einzeln flachgefroren und abgestapelt für eine sich bietende Gelegenheit. Die tendieren zwar ab einer garnicht so großen Größe zur störrischen Widerspenstigkeit beim Essen, haben allerdings lecker Aroma und wenig Wirkung und werden daher hauptsächlich gehackt und unaktiviert verwendet&verwahrt.

    Kakao ins Sauerteigche

    Falls das altrevolutionäre ‘che’ ähnlich des hiesigen “Die Meier-sche” ein ‘Brot aus ST’ andeuten soll, ok, falls es allerdings für ‘Teiglein’ steht, dann: Bloß nicht! Der Sauerteig wird ausschließlich mit Wasser und Roggenvollkorn aufgepäppelt und bis zum Klonen gemästet – er hat zwar schon ein, zwei Tollpatschigkeiten meinerseits lässig weggesteckt, doch das waren schlichte Fehler, keine unterbewußten Neuerungsversuche.
    Der Kakao kommt mit Salz und ggfs Ölsaat und anderem Trockengedöns zur gleichmäßig vermengten Restroggen-Gesamtweizen-Brotmehlmischung.

  421. #423 tomtoo
    16/06/2018

    @stoni
    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-06/bnd-ueberwachung-oesterreich-vorwurf-sebastian-kurz?page=4#comments

    Dabei hätten die doch auch lecker Rezepte direkt von dir erfahren können. Was ich mich jetzt frage? Ob die wohl extra einen extra Dolmetscher bzgl. Topfen,Obers und Lungenbraten eingestellt haben? ; )

  422. #424 tomtoo
    16/06/2018

    @stoni
    Fällt mir ein Witz ein.
    Fee zu Deutschem Fussballfan. Du hast einen Wunsch frei, überlege gut.
    Fussballfan: Ok, ich möchte ewig Leben.
    Fee: Den wunsch kann ich dir nicht erfüllen
    Fussballfan: Also gut dann wenigstens bis die Ösis Fussball Weltmeister werden?
    Fee: Du heimtükischer Sack du!

  423. #425 stone1
    16/06/2018

    @tomtoo

    Na bravo, erstens bist Du da schneller informiert als ich (um 17:30 kommt eine Sondersendung mit Stellungnahmen von Kanzler & Präsident), zweitens dachte ich Ausspähen unter Freunden – das geht gar nicht, aber unter Nachbarn gehts schon?
    Und drittens sollte man den Lauschern zur Vergeltung das hier in Dauerschleife solange auf die Ohren geben, bis sie sich winselnd entschuldigen.
    Na ja, wen soll das schon wundern? Ist halt der Job vom Auslandsgeheimdienst, alle machens aber keiner wird gern dabei erwischt.

  424. #426 stone1
    16/06/2018

    @tomtoo

    Ergänzung: Ja klar, wenn der BND die geheimen Taktiken der österreichischen Nationalmannschaft ausspioniert werden wir natürlich nie Weltmeister.
    Aber 2:1 in Klagenfurt, nehmt das ihr Spitzkicker.

  425. #427 zimtspinne
    16/06/2018

    @ rolak
    ich dachte dabei an ein ganzheitliches Brot, nicht unmittelbar an den mimosenhaften Sauerteig… bin aber optimistisch, dass die Sauerteig-Hüterin den Kakao an die richtige Stelle verfrachtet. Im Gegensatz zu mir, ich hätte ihn vielleicht tatsächlich in den Sauerteig geschmissen ^^

    ” genau hinschauen”

    ist es nicht wunderschön? Wie ein kleines Kunstwerk….
    Wie, du verschnabulierst wirklich die großen Blätter? Das erinnert mich jetzt an Grasgeflüster.

    Ich fand das Gekrusche am Rand ja schon gleich suspekt (und hab es erkannt, siehe unten), hab das aber dann sofort verworfen, denn dass das jemand so am Teller drapiert, hab ich noch nie gesehen. Oder als Deko. Im Kühlschrank. ahhh! freakig. 😉

    Beifang und schlecht sortiert auch (ich lösche die später wieder):
    https://c2.staticflickr.com/2/1757/41934419495_18f0440306_c.jpg
    in Gläser abgefüllt:
    https://c2.staticflickr.com/2/1744/42835484741_2b406ecd56_c.jpg

  426. #428 rolak
    16/06/2018

    geflüster

    Ein nettes Filmchen, zimtspinne, insbesondere in Erinnerung: die SonnenbrillenSzene.
    Die von der Gärtnerin wohl für zu locker befundene Blüte lag nur deswegen an des Tellers Rand, weil beim Transport zweier Teller und einer Flasche keine dritte Hand übrig war. Und nicht etwa, weil sie auch über den Spachtel gebröselt werden sollte.

    verschnabulierst

    Klingt ein wenig nach großer Schüssel ~Spinat und paßt-grad-rein-Löffel :·) Ist jedoch eine Würzzutat, muß ja nicht immer Bärlauch sein.

  427. #429 tomtoo
    17/06/2018

    @stoni
    Der BND würde garantiert versehentlich die Ösi Handballer ausspionieren um die Tipps dann unseren Fussballern weiterzugeben. ; )

  428. #430 Dr. Webbaer
    17/06/2018

    In Deutschland werden Tuerken in der Fussball-Nationalmannschaft beschaeftigt, das ist Schwarzarbeit !

  429. #431 hmann
    17/06/2018

    WB
    Als Anglophiler bist du ja mit Wetten vertraut. Nachdem ich Spanien vs Portugal 4 : 4 getippt hatte , tippe ich jetzt mal ganz frech Deutschland : Mexico 2 : 2
    Dein tipp ?
    tomtoo
    Du als Fußballabstinenzler, dein Tipp?
    Wer Dal Makhani isst hat einen guten Geschmack !

  430. #432 tomtoo
    17/06/2018

    @hmann
    Hab noch keinen Plan. Als strammer Nationalist tippe ich mal 2:1. ; )

  431. #433 hmann
    17/06/2018

    tomtoo
    Die Elefantenkuh Zella hat meinen Tipp bestätigt. Mal sehen wer schlauer ist, die Kuh oder du (reimt sich).

  432. #434 tomtoo
    17/06/2018

    Klar werden Türken im deutschen Fussball beschäftigt. Wie bei Mercedes, VW, BASF, Siemens. Das sie in der Nationalmanschaft spielen ist mir allerdings neu. Kannst du entgegen deiner üblichen Gepflogenheit nur dünnpfiff zu verbreiten, mal Namen nennen? Das sollte ja einfach sein. Zumindest einfacher als den bisher noch nicht belegten dünnpfiff zu belegen.

  433. #435 RPGNo1
    17/06/2018

    Aua, das war eine blutige Nase. 0:1 Niederlage gegen Mexiko.

    noch’n Flo, ich drücke deinen Schweizern die Daumen gegen Brasilien.

  434. #436 tomtoo
    17/06/2018

    Naja, das mit dem einen Tor für Mexico hat ja gestimmt. ; )

  435. #437 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/06/2018

    Was für ein Scheisswochende! Von Anfang bis Ende.

    Obwohl: es passt ja in die Serie.
    2010 ist Italien als Titelverteidiger schon in der Vorrunde gescheitert, 2014 ging es Spanien genauso. Und 2018…

  436. #438 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/06/2018

    @ RPGNo1:

    ich drücke deinen Schweizern die Daumen gegen Brasilien

    Und wovon träumst Du sonst noch so? :(

    Mal ganz ehrlich: eine Niederlage gegen Brasilien könnte für die Schweiz allein aus taktischen Gründen interessant sein – dann geht man u.U. Deutschland im Achtelfinal aus dem Weg.

  437. #439 Dr. Webbaer
    17/06/2018

    Schwarzarbeit zahlt sich letztlich nicht aus !

  438. #440 tomtoo
    17/06/2018

    @WB
    Namen !??

  439. #441 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/06/2018

    Meines Erachtens hat man ja beim DFB einen Riesenfehler begangen, sich nach der erfolgreichen WM-Quali nur Spitzenmannschaften als Gegner für die Testspiele zu suchen. Okay, nach Ende der Quali mal ein kleines Kräftemessen mit England und Frankreich zu veranstalten, war noch ganz okay.

    Aber sich dann für die Testspiele im März Spanien und Brasilien einzuladen, war einfach nur Hybris. In dieser Phase hätte die deutsche Mannschaft auch mal Erfolgserlebnisse gebraucht, nicht gegen Kanonenfutter, aber gegen Mannschaften, die zwar unangenehm sind, die man aber auch schlagen kann. Das ewige Mantra der mitgenommenen Erkenntnisse konnte der Mannschaft doch nicht die zunehmende Verunsicherung nehmen.

    Ich denke da an Mannschaften wie Dänemark, die Türkei, Tschechien, Polen, die Schweiz oder auch den WM-Gastgeber Russland. Oder aus anderen Kontinentalverbänden z.B. Australien, die USA, Ghana oder die Elfenbeinküste. Alles Teams, die gut fighten können, an denen die deutsche Mannschaft aber auch mal gut ihr Zusammenspiel hätte perfektionieren können.

    Die totale Verunsicherung hat man dann ja gegen Österreich und Saudi-Arabien sehr gut sehen können. Und heute hat Deutschland genau da weitergemacht – nicht selber das Spiel gemacht, sondern dem Gegner lange Zeit die Regie überlassen. Das konnte nicht gutgehen.

  440. #442 RPGNo1
    17/06/2018

    @noch’n Flo

    Und wovon träumst Du sonst noch so?

    Argentinien hat sich gegen Island auch nicht mit Ruhm bekleckert. Warum sollte die Schweiz keinen Achtungserfolg erreichen? Also zeig mal ein wenig mehr Optimismus. :)

    2010 ist Italien als Titelverteidiger schon in der Vorrunde gescheitert, 2014 ging es Spanien genauso. Und 2018…

    Autsch, dann war die vorzeitige Vertragsverlängerung für Jogi Löw für die Katz, und eine neue Trainersuche beginnt.

  441. #443 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/06/2018

    Noch ein Detail am Rande: bei der letzten Auftaktniederlage der deutschen Mannschaft bei einer WM (1982 1:2 gegen Algerien) war ich genau 10 Jahre alt (die Partie lief seinerzeit an meinem Geburtstag). Das war meine erste bewusst wahrgenommene WM-Partie.

    Heute war es für unseren Grossen das erste Mal soweit – und prompt verliert Deutschland wieder. Die Geschichte wiederholt sich…

  442. #444 RPGNo1
    17/06/2018

    WM 82 – Da habe ich noch das Spiel D gegen Ö ganz gut in Erinnerung, die Schande von Gijon. Und dann natürlich die Finalniederlage gegen Italien (1:3).

  443. #445 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/06/2018

    @ RPGNo1:

    die Schande von Gijon

    Die ja der Auslöser dafür war, danach alle entscheidenden Gruppenspiele stets parallel laufen zu lassen. Darauf kann Deutschland diesmal also nicht hoffen.

  444. #446 PDP10
    17/06/2018

    Mein Tipp:

    Deutschland wird Gruppenzweiter und scheidet im Achtelfinale gegen Brasilien aus.

    @noch’n Flo:

    Ich glaube übrigens nicht, dass die starken Gegner in der Vorbereitung das Problem waren.
    Da steckt irgendwas anderes dahinter.

    Ich habe die Spiele gegen Österreich und Saudi-Arabien gesehen. Die sind im Laufen eingeschlafen.
    Wäre die Mannschaft ein einzelner Mensch würde nach den Spielen so eine Art chronisches Erschöpfungssyndrom vermuten …

    Ich mein’, die allermeisten Spieler haben letzte Saison in Mannschaften gespielt die in der Champions- oder Europa-League ware … und ich habe gefühlt noch nie soviele englische Wochen in der Bundesliga mitgekriegt wie letzte Saison …

    Ich glaube, die nationalen Verbände in Europa und die UEFA überziehen aus Geldgier inzwischen einfach was die Anzahl der Spiele angeht. Es gibt möglicherweise Gründe warum ein Zwerg wie Island dabei ist aber Riesen wie IT oder NL nicht.

  445. #447 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/06/2018

    @ PDP10:

    Ich glaube, die nationalen Verbände in Europa und die UEFA überziehen aus Geldgier inzwischen einfach was die Anzahl der Spiele angeht. Es gibt möglicherweise Gründe warum ein Zwerg wie Island dabei ist aber Riesen wie IT oder NL nicht.

    Ich möchte mich da gerne anschliessen, aber andere Topmannschaften wie Spanien, Portugal, Argentinien oder Frankreich hatten ebensolche Belastungen.

    Und die Geldgier ist beileibe keine Domäne der Verbände mehr, da sind die europäischen Top-Clubs genauso mit dabei.

  446. #448 PDP10
    17/06/2018

    Jetzt habe ich in der Halbzeit BRA vs. SUI gerade zum ersten Mal den Welke und den Kahn im Studio gesehen (ich hatte das Spiel heute Nachmittag nur partiell im Radio gehört).
    Was ist das denn? Soll das der Photoshop-Fail des Jahres werden?

    Meine Güte … Au-gen-weh!

    Mein liebes ZDF: Wenn ich das wieder gerne gucken soll – und ich mag die Kombi Welke / Kahn eigentlich, dann stellt die beiden doch bitte wieder an irgendeinen schäbigen Holztisch, gebt ihnen ein Bier in die Hand und lasst die über Fußball quatschen …

  447. #449 PDP10
    17/06/2018

    BÄM!

    BRA 1:1 SUI

    Ob die noch 6 schaffen? *gnihi*

  448. #450 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/06/2018

    Tor für die Schweiz!

    Wie lautet gleich noch die schwyyzzerdüütsche Entsprechung von “I werd’ narrisch!”?

  449. #451 RPGNo1
    17/06/2018

    Übrigens, es steht 1:1 zwischen Brasilien und Schweiz. :)

  450. #452 RPGNo1
    17/06/2018

    ahaha, drei Doofe, ein Gedanke 😀

  451. #453 PDP10
    17/06/2018

    Wie lautet gleich noch die schwyyzzerdüütsche Entsprechung von “I werd’ narrisch!”?

    “I bechomm chaaanz laaaaangsam was am chöpfli?”

  452. #454 RPGNo1
    17/06/2018

    Meine Gratulation an die Schweizer für ein ehrlich erkämpftes 1:1. Daumen hoch!

  453. #455 PDP10
    17/06/2018

    Wir fassen mal zusammen:

    Argentinien und Brasilien haben auch nur so lala gespielt.

    Das einzige Spiel, dass ich bis jetzt gesehen habe, dass richtig gut war, war Spanien gegen Portugal.

    Gut möglich, dass wir das auch als Finale sehen:

    CR7 gegen Spanien.

  454. #456 noch'n Flo
    Schoggiland
    18/06/2018

    @ PDP10:

    Gut möglich, dass wir das auch als Finale sehen:

    CR7 gegen Spanien.

    Gott.. ääh… Allah… nä auch nich… Jehova… nu schon gar nich… also irgendwer wird sich schon zuständig fühlen: bloss das nicht, dann dreht der Typ endgültig ab!

  455. #457 hmann
    18/06/2018

    Flo,
    was ist los, nicht genügend Selbstvertrauen , die Schweiz könnte doch auch mal Weltmeister werden !

  456. #458 noch'n Flo
    Schoggiland
    18/06/2018

    @ Robert:

    Das haben wir vor ein paar Wochen beim Eishockey auch schon gedacht.

  457. #459 Cornelius Courts
    18/06/2018

    bei Portugal, da spielt doch dieser Herr Ronaldo, ne?
    Und die Leute jubeln dem zu und so.
    Stört das eigentlich niemanden, daß der Typ ein zu einer Haftstrafe verurteilter Verbrecher ist?

    https://www.tagesschau.de/ausland/ronaldo-167.html

  458. #460 tomtoo
    18/06/2018

    @CC
    Ach das ist der Katholisch-Neoliberale-Neofeudalistische Gang der Zeit. Mit ausreichend Kohle, verzeiht der Herr auch Büsern. Siehe VW, Audi usw.

  459. #461 tomtoo
    18/06/2018

    @CC
    Ach das ist der Katholisch-Neoliberale-Neofeudalistische Gang der Zeit. Mit ausreichend Kohle, verzeiht der Herr auch Sündern. Siehe VW, Audi usw.

  460. #462 zimtspinne
    18/06/2018

    @ Cornelius
    Doch, mich stört das; solche persönlichen Befindlichkeiten interessieren aber keinen im Fußballwahnsinn.
    Die zwei Jahre sind auch lustig — gerade soviel, dass er noch eben mit zwei zugedrückten Augen samt Hühneraugenextras unter diese komische Auslegungsregelung fällt (unter zwei Jahren wird alles automatisch zur Bewährung ausgesetzt, eh ein Unding und wieder mal ein Wissen, das ich lieber nicht eingesammelt hätte…. vielen dank dafür, CC!!)

  461. #463 PDP10
    18/06/2018

    Mit irgendeinem neoliberalem Zeitgeist hat das wenig zu tun. Steuerhinterziehung verzeihen die Leute schon immer eher mal – nicht nur in Portugal.

    Siehe den Präsident von Bayern München, der dafür, anders als Ronaldo sogar im Knast gesessen hat.

  462. #464 zimtspinne
    18/06/2018

    wobei ich sagen muss, dass ich bei Steuerhinterziehung und allg Eigentumsdelikten auch eher verzeihend bzw milder gestimmt wäre als bei Körperverletzungsdelikten und ganz drastisch würde ich Sexualdelikte und Tierquälerei bestrafen. Lebenslänglich und in Gefängnistrakte sortiert mit Tierprojekten und Straftätern mit Familienanschluss.

  463. #465 Dr. Webbaer
    18/06/2018

    Geruechteweise ist Jogi Stammgast im Berghain, er haelt sich meist im Kellerbereich auf, vgl. auch mit :

    -> https://www.technomoves.net/us-tourists-1-star-review-berghain-one-funniest-reads-ever-legendary-berlin-nightclub/

    HTH
    Dr. Webbaer

  464. #466 PDP10
    18/06/2018

    BTW:

    Da waren ja so einige Kommentatoren zum Spiel gestern recht kreativ mit Vergleichen … Die Rheinische Post zB “DFB-Elf wie ein alter Schlagersänger

    Interessanterweise ist keinem der Gedanke gekommen (Achtung! Kack-Wortspiel!) den aus aktuellen Gründen naheliegensten Steilpass anzunehem und zu schreiben:

    Wie ein fetter, fauler Kater

  465. #467 PDP10
    18/06/2018

    Nur um Missverständisse zu vermeiden:

    Mein Post #466 bezog sich ausdrücklich nicht auf den homophoben Post darüber. Letzterer kam nur zufällig gleichzeitig.

  466. #468 hmann
    18/06/2018

    tomtoo
    katholisch und neoliberal , das passt nicht zusammen.
    Nur WB toppt dich in deiner Kritik.

  467. #469 RPGNo1
    18/06/2018

    @CC
    Uli Hoeneß hat wegen Steuerhinterziehung im Gefängnis gesessen und ist wieder Präsident der Bayern.
    http://www.sueddeutsche.de/medien/hoeness-friede-dem-verurteilten-1.1915346

    Lionel Messi wurde wegen Steuerhinterziehung zu einer Bewährungsstrafe und einer Geldbuße verurteilt.
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/lionel-messi-oberster-gerichtshof-bestaetigt-urteil-gegen-fussball-star-a-1149138.html

    Im Land der Reichen und Superreichen gelten andere Spielregeln (siehe auch die Orange auf dem US-Präsidententhron).