200px-Laber_am_SuelzHallo liebe Labernde ;),

nach dem der letzte offene Laber-Thread (OLT 11) inzwischen über 1000 Kommentare angesammelt hat und langsam etwas schwerfällig lädt, gibt es heute und hier einen neuen OLT, auf dem Ihr sehr gerne und wie gewohnt Eure Gespräche fortsetzen könnt.

Also, setzt Euch, nehmt Euch ‘nen Keks und laßt uns ‘ne Runde plaudern!

Ach ja: ab jetzt darf sich der/diejenige, der/die in allen OLTs zusammen die meisten Kommentare geschrieben hat, offiziell “OLT Schnatterhand” nennen 🙂 Und ja, das bedeutet, daß dieser wichtige Titel gelegentlich den/die BesitzerIn wechseln könnte.

TA0010_g

P.S.: Der offene Musik-Thread (OMT) nebenan wird parallel weiterlaufen und auch auf Gespräche über (nicht nur klassische!) Musik beschränkt bleiben. Das heißt nicht, daß wir hier nicht auch über Musik plaudern können, aber wer keinen Bock auf die ganzen anderen Nerdthemen hat und sich nur für Musik interessiert, gehe am besten dorthin.

flattr this!

Kommentare (902)

  1. #1 rolak
    06/08/2019

    ‘nen Keks

    Heute Salzstangen und lauwarmer Tee, aus Gründen.

    Wer wertet eigentlich die old OLTs aus für den new HighScore?

  2. #2 RPGNo1
    06/08/2019

    @rolak
    Hat dich ein Magen-Darm-Virus erwischt? Momentan zieht da nämlich was durch die Lande.

  3. #3 Tina_HH
    06/08/2019

    Hier eine recht anschauliche Übersicht mit interessanten Grafiken u.a. zum beliebten Thema “Sommer und Hitze”:

    https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/wetter-daten-rekord-sommer-wie-warm-war-2019-im-vergleich-zu-2018-a-1280048.html

    Ich war heute insgesamt fast 6 Stunden mit dem ÖPNV unterwegs. Für die Strecken brauche ich normalerweise 4 Stunden.
    Alles zu voll, überall Baustellen, Staus und Linien, die nicht fahren. Im Moment nervt Hamburg gerade so richtig…

  4. #4 RPGNo1
    06/08/2019

    @Tina_HH

    “Sommer und Hitze”

    Keine guten Nachrichten.

    Bei uns hat es in der Nacht einen länger anhaltenen Gewitterregen gegeben. Ein klein wenig Erholung für die Pflanzen und dafür Saunawetter am Vormittag für die Menschen.

    Der Wetterfrosch sagt für die nächsten Tage immer wieder Regen und Gewitter bei immer noch hochsommerlichen Temperaturen von ca. 25 °C voraus. Die Alpen machen sich als Staustufe bemerkbar.

  5. #5 PDP10
    06/08/2019

    @rolak:

    aus Gründen.

    Hmmmpf … gerade wollte ich hier rein schreiben, dass es hier ja so schön frisch riecht. Wie ein neues Buch, dass man zum ersten mal aufschlägt …

    😉

    (Mein Beileid! Ich hasse sowas!)

  6. #6 PDP10
    06/08/2019

    Erinnert sich noch jemand an die Loriot Nummer? “Das Bild hängt schief! …” 🙂

    Der Wagen steht schief:

    https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/ungluecke/magdeburg-rentnerin-beschaedigt-zehn-autos-beim-einparken-16320430.html

    Zehn auf einen Streich! Nicht schlecht 🙂

  7. #7 stone1
    06/08/2019

    @PDP10

    Erinnert sich noch jemand?

    Obwohl es schon drei Tage her ist dass die Nummer verlinkt wurde kann ich mich noch gut erinnern. ; )

  8. #8 rolak
    07/08/2019

    so schön frisch

    Deswegen ja auch die angepasst undetaillierte Umschreibung. Wobei zu den Lästigkeiten¹ kaum Olfaktorisches zählt (falls dies kein Selbstschutz befallener Organismen ist…).

    Dafür kommen Aspekte hinzu, die kaum bedacht wurden: beim Versenden der AU-Zettelchen sollten die verbliebenen, mittlerweile zu kleinen 70er Marken aufgebraucht werden. Bloß sind anscheinend K-weit 10er und 5er ausverkauft :·/
    Zu Hause fiel mir Dämlack ein, daß ich eventuell in dieselbe Denkfalle getappt bin wie andere auch: Bei solch riesigen Mengen (7) wäre die Verwendung von 15ern eigentlich kein großer Verlust. Nu, die verbliebenen 8 80er schaffen genügend Zeit für eine zufriedenstellende Lösung.

    Beim erfreulichen Regen gestern Nachmittag/Abend zeigte sich übrigens wieder einmal, wie angenehm kühl und erfrischend eine nicht signifikante Senkung der Temperatur wirken kann, wenn nur zwischendurch ein relativ frisches Lüftchen durch die Bude geblasen wird.

    _______________________
    ¹ es sträubt sich Einiges, ‘krank’ zu denken, schon deswegen, weil in gefühlt sicherer Nähe zum nächsten Keramikmuseum eigentlich alles ok ist. Bis auf die Krämpfchen, die aber auch nicht wesentlich schlimmer sind als bei ‘überfressen’.
    Es sträubt sich ja auch Einiges, andauernd ‘krank’ zu denken, bloß weil man mit einer chronischen Krankheit ‘gesegnet’ ist.

  9. #9 Spritkopf
    07/08/2019

    @rolak

    Wer wertet eigentlich die old OLTs aus für den new HighScore?

    Mache ich mal. Für folgende Labertaschen wird Kommentarzählung erfolgen:

    – tomtoo
    – noch’n Flo
    – zimtspinne
    – PDP10
    – RPGNo1
    – Dr. Webbaer
    – rolak
    – Cornelius Courts
    – stone1
    – dirk
    – Alisier
    – Tina_HH
    – Spritkopf

    Sonst noch jemand ohne Fahrschein, aber mit vielen Kommentaren?

    (Multinicker werden nicht berücksichtigt; die dürfen sich selber zählen.)

  10. #10 rolak
    07/08/2019

    Mache ich mal

    Äußerst lobenswert, Spritkopf. Grad neben dem Schmöken, Lauschen, Schmökern ploppte der Gedanke hoch, ‘mal eben’ das eh vorhandene Skript für die Bearbeitung/Filterung der SB-Kommentare zu pimpen und mit der Liste der OLTs zu füttern. Oder, falls Cornelius das von Anfang an durchgezogen haben sollte, es sich am backlink des Einleitungstext zurückhangeln lassen. Diese Zusatzfunktion könnte mit nem SchlüsselWort im Kommentarfenster via refresh ausgelöst werden. Hätte ja Zeit, im Moment.
    Doch Deine Ansage nimmt Handlungsdruck aus dem System.

    Klar, aber sie ist kein unumstößliches Gegenargument…

  11. #11 Tina_HH
    07/08/2019

    @RPGNo1

    Hier ist es zur Zeit angenehm bewölkt, leicht regnerisch und lässt sich insgesamt gut aushalten. Wenn es so bleibt, bin ich zufrieden.
    Auch positiv: Der größte Teil des Sommers ist schon vorbei. 😉

  12. #12 Spritkopf
    07/08/2019

    So, folgendes Ergebnis haben wir bei der Kommentarzählung:

    1. tomtoo 2262
    2. PDP10 1438
    3. stone1 1319
    4. noch’n Flo 1252
    5. zimtspinne 1162
    6. RPGNo1 1099
    7. Dr. Webbaer 713
    8. rolak 705
    9. Alisier 642
    10. dirk 318
    11. Tina_HH 190
    12. Spritkopf 156
    13. Cornelius Courts 130

    Unangefochtener Träger des Titels “Old Schnatterhand” ist somit nach elf offenen Laberthreads: tomtoo.

  13. #13 tomtoo
    07/08/2019

    Ui, Ui ist ja Hammer und ich war fest überzeugt das @zimti viel,viel mehr schreibt als ich. ; )

  14. #14 zimtspinne
    07/08/2019

    @ Tina
    Freut mich für dich!
    Hier leider seit Tagen jeden beschissenen Tag schwüle Piefpampe bei 28-29 Grad, genaue Höchsttemeraturen kenne ich zum Glück nur am WE.
    Nachts auch schwül pampig, scharf an Ekelnächten (Tropennacht) vorbei.
    Ich denke auch täglich an die 100 Mal dran, dass der Sommer ja langsam den Abgang macht, was sich leider mit den schlechten Karten des Klimawandels bis in den Oktober ziehen kann.
    Zwar knallt die Sonne jetzt nicht mehr so, dafür schützt mich der Balkon drüber nicht mehr so gut und das schräge Biest zeckt sich bis Mittag in meine Südosträume. Hab schon den unteren Teil der Balkontür mit Alufolie von außen beschichtet, damit sie mir nicht meinen Indienschrank verschandelt.
    Das ganze Frühjahr hat die da drauf geknallt, was dazu führte, dass sich eine Tür so verzogen hat, dass die nicht mehr richtig schließt. Ist der Nachteil von Massivholzmöbeln.

    Ich trau mich gar nicht nach morgen zu schauen, da hab ich ja den blöden Zahn Op Termin, glücklicherweise als Erste um 8 Uhr.
    Bin ja gespannt, ob der OP-Raum schön kühl ist, sollte eigentlich sein. Ansonsten schnauze ich den Kieferschrauber an, aber erst nach der Behandlung 😀

  15. #15 Tina_HH
    07/08/2019

    @Spritkopf

    Das ist ja nett, dass du dir die Mühe gemacht hast. (Vermutlich nicht von Hand ausgezählt, oder? 😉 )
    Ich freue mich dann jetzt mal über den 11. Platz.

    Und herzlichen Glückwunsch @tomtoo!
    Du hast es echt auf Orden und Titel abgesehen, gib´s zu!

  16. #16 zimtspinne
    07/08/2019

    wenn man die Buchstaben zählen würde, wäre ich vielleicht sogar vor dir, tomtoo!
    muss aber nicht unbedingt sein…..

  17. #17 Tina_HH
    07/08/2019

    @zimtspinne

    29 Grad und schwül, das hört sich echt nicht gut an. Und dann noch eine Zahn-OP… Ich wünsche dir alles Gute dafür!

    Hier kommt jetzt auch so langsam die Sonne durch, aber die Temperaturen sich zum Glück nicht so hoch.

    Gestern fand ich es auch unangenehm schwül und da ich den halben Tag in diversen öffentlichen Verkehrsmitteln verbracht habe, war ich echt genervt. Der Höhepunkt war ein vollgestopfter Gelenkbus (Schienenersatzverkehr), der vom Füllstand stark an die U-Bahnen in Tokio erinnerte. Zudem bullig warm und laut im Inneren und außen leider Stau und Fortbewegung ungefähr die halbe Strecke in Schrittgeschwindigkeit. Ich war so dermaßen froh, als ich aus dem Teil endlich aussteigen konnte…

  18. #18 Spritkopf
    07/08/2019

    Vermutlich nicht von Hand ausgezählt, oder?

    Aber sicher doch. *hust*

  19. #19 zimtspinne
    07/08/2019

    Offiziell werden die so hoch auch nicht gemeldet, sondern 5 weniger im Schnitt. Erstens merke ich aber sehr genau, ob es 23 oder 28 sind, zweitens stimmen die Vorhersagen derzeit nicht mal für den aktuellen Tag. Kenn ich aber so aus vergangenen Sommerjahreszeiten, rechne halt dann immer schon vorher entsprechend drauf und ab und an kommt es sogar vor, dass wir drunter bleiben (so 1 mal von 20 *g*)
    Ich war grad draußen und da bließ mich schon wieder diese unangenehme Heizgebläseluft an (die ich auch von echten Heizgebläsen nicht leiden kann).
    Ich bin eigentlich seit Wochen latent erschöpft und platt oder anders ausgedrückt, was ich sonst mühelos und sogar mit Spaß bewältige (Garten, Hausarbeit, Sport etc) strengt mich an und wird zur Qual und Lästigkeit.
    Ich weiß, dass ich kein Ausnahmeorganismus bin, sondern es den meisten Leuten so geht, die nehmen das halt mit großer Toleranz und Affenliebe zum Sommer hin, und hängen dann enstprechend nur rum und machen kaum noch was. Finden den Scheißsommer aber weiterhin eine ganz supertolle Angelegenheit….. selbst wenn sie schon auf dem letzten Loch pfeifen und ausschauen, als ob sie jeden Augenblick umkippen.

    Aber sag mal, wieso bist du so viele Stunden mit den Öffis unterwegs, das ist ja Wahnsinn…… mir haben schon früher die maximal 2 Stunden täglich gereicht, das war aber auch nur zeitweise der Fall.
    Wobei ich auch manchmal, zB abends gerne mit bestimmten U-Bahnlinien gefahren bin, die waren da immer ziemlich leer und man konnte schön außerhalb rumgucken.
    Meine tägliche S-Bahnstrecke Richtung Innenstadt war dagegen immer unangenehm, zu voll und ich mochte die S-Bahnen auch irgendwie nicht so. Straßenahn und U-Bahn und auch die Reginalzüge dagegen sind ok.

  20. #20 Tina_HH
    07/08/2019

    @Spritkopf

    Das ist wirklich eine beeindruckende Fleißarbeit. 😉

  21. #21 stone1
    07/08/2019

    @Zimti

    Na denn toi, toi, toi für morgen früh, werde beim Zähne putzen an dich denken und dir die Daumen halten.

  22. #22 Tina_HH
    07/08/2019

    @zimtspinne

    Ich musste gestern was außerhalb von HH erledigen und das bedeutete dann neben S-Bahn und Regionalbahn auch das Fahren mit mehreren Bussen und dann eben noch zusätzlich diesen nervenden Schienenersatzverkehr. Täglich würde sowas gar nicht gehen!

    Ansonsten benutze ich überwiegend S- und U-Bahn und die sind im Normalfall auch ganz okay, nur zu bestimmten Zeiten und auf bestimmten Strecken kann es schon mal sehr voll werden.
    Busfahren hingegen finde ich meist lästig, außer wenn der Bus leer und auf den Straßen nichts los ist – aber das ist ja leider die absolute Ausnahme.

  23. #23 Ursula
    07/08/2019

    @Tina_HH + tomtoo

    Und herzlichen Glückwunsch @tomtoo!
    Du hast es echt auf Orden und Titel abgesehen, gib´s zu!

    Auch nebenan, beim Sommerrätsel könnte es auch bald wieder so weit sein…
    Wer ist denn gut im virtuellen (?) basteln um tomtoo einen Orden zu schicken.
    Old Shnatterhand ersten Grades am goldenen Band oder so, wie heißt das bei Orden?

  24. #24 RPGNo1
    07/08/2019

    @Spritkopf

    Nicht schlecht, Herr Specht. Danke für die Fleißarbeit.

    noch’n Floh wird in der nächsten Zeit wohl nach hinten rutschen, da er eigentlich nicht mehr mitlabern möchte.

    Alisier, Tina_HH und dirk sind erst später im Keller vorstellig geworden; sie können daher noch nicht so viele Kommentare wie die Urbesatzung erreicht haben.

    Der Webbaer … tja, das ist eine on-off-Geschichte. Wenn es ihn packt, wird er wohl wieder aufschlagen.

    Aber jetzt zum Abschluss einen ordentlichen Tusch für den Sieger: tomtoo!

  25. #25 Ursula
    07/08/2019

    @tomtoo
    Glückwunsch hätt ich jetzt fast vergessen.
    Also hiermit Glückwunsch!
    Herzlichen

  26. #26 RPGNo1
    07/08/2019

    @zimtspinne
    Viel Erfolg bei der Zahn-OP und wenig Schmerzen nachher.

    Ich hoffe, dass sich deine Laune dann wieder gebessert hat. 🙂

  27. #28 Tina_HH
    07/08/2019

    @RPGNo1

    1 m Körpergröße ist zwar nicht gerade Wellensittichformat, aber niedlich sieht er schon aus.

    Gut, das hier:

    “Die Forscher gehen davon aus, dass das Tier einen gewaltigen Schnabel besaß, mit dem es alles knacken konnte, was es wollte.”

    bedeutet natürlich, dass man sich ihm besser ein wenig vorsichtig hätte nähern sollen…

  28. #29 rolak
    07/08/2019

    Ergebnis

    Ui, da habe ich aber (noch) Einige vor mir gewähnt…
    Watt ne Schwaadlappe.

    ~•~

    Früher™, zu Zeiten von ‘Jugend forscht’, haben wir Unwissenden von den ach so Erfahrenen jede Menge gaaanz toller Tipps bekommen, zum Rollen, zu Sieben und anderen Filtern, zum Anbau un ejal wat. Binnen recht kurzem und in Härtefällen mit nicht unerheblichen Fehlinvestitionen wurden allerdings erschütternd viele davon als (teils völliger) Tinnef erkannt und durch Effektiveres oder Effizienteres ersetzt.
    Einige nicht.

    Jetzt nicht ‘nicht ersetzt’, sondern ‘nicht erkannt’. Die Siebe in den KleinPfeifenköpfen wurden im Fall ‘glattes Innenleben’ übergroß geschnitten/besorgt und dann zu in etwa einer PaellaPfanne geformt und eingelegt. Als dann diese ‘Reduzierstücke‘, also die mit Innengewinde aufkamen, war von vorneherein klar: KernlochØ<SiebØ<NennØ.
    Als Beispiel eine der Aktuellen mit M16innen: da bieten sich üblichen 15mmTeile an.

    Die muß man allerdings ab+zu wieder ‘zurücksetzen’, weil sie zwar 1Millimeterchen größer als der Kern sind, aber dennoch durch Freiputzen und Nachladen irgendwann auf Grund gedrückt sind. Und das ist doof: nurmehr durch den Bereich der unteren Bohrung des Reduzierstückes wird Luft gesogen und durch die schlechte Verbrennung bildet sich noch mehr Schmadder und da liegt ja das Sieb drin und auf jeden Fall bääh. Höher eingesetzt reduziert darüber hinaus den Laderaum deutlich.
    Letztens hab ich 16.5mmSiebe gesehen und testweise erstanden, heute beim Durchputzen eingesetzt – Lösung. Rutschfest eingebaut und ordentlich Platz. Hat das gedauert…

    ~•~

    Die meisten rollen ja Sticky oder Tüte – doch da mußte in Übung bleiben. Letztens bei einem der JuliRegenfälle sollte aufm Balkon ne Damiana-statt-Tabak-Tüte geraucht werden. Wurde sie auch, allerdings war das ein grotesk krumm-knubbliger Kümmerling. Und als vorhin recht intensiv aber völlig zielErgebnislos Infos zu Siebgröße/Pfeifenkopf gesucht wurde (à la ‘das muß doch überall bekannt sein’), ploppte jenes Teil hoch. Erster Gedanke: Hey, das ist ja für Doofe mit motorischem Trainingsmangel. Also genau für mich – selbstverständlich nicht bestellt, sondern aus nem alten c’t-Cover einen Konus gedreht, tesafixiert und wennschon-dennschon einen ZweiLangblättler geformt und mit Damiana angefüllt. Kann sein, daß aus Versehen im vorderen Teil eine Verunreinigung mit drin ist.

    Fürs erste Mal imho top. Die Brennholzsammlung im Vordergrund sind übrigens die ganzen Stielchen aus der Damianaportion, läuft jetzt unter ‘Tee’, ach was trauere ich doch der Connection zu der gewesenen Apothekerin nach, die hatte da wesentlich bessere Qualität zum besseren (EK)Preis. Beim vonHandRollen ists noch schlimmer: Da pieksen selbst winzigste Ästchen brutal durchs Papier.

    Jetzt warte ich auf Regen :•)

  29. #30 rolak
    07/08/2019

    ^^und das in dem Kontext… kann aber selbstverständlich auch an mir liegen: auf der Tagestour wurde an der Haltestelle SBM für den dortigen Bezugspunkt auf nen CAM-Tempel umgeleitet.


    Also ich les da automagisch P0RN.FM…

    ~•~

    **MIST** Mußte denn jetzt aus dem ansonsten eher unverstanden daherplätschernden Spanischen ausgerechnet der Klang ‘Churros‘ im Schädel explodieren?
    Trotzdem, lieber Käsebrot.

  30. #31 rolak
    07/08/2019

    Jetzt warte ich

    Nicht mehr – heute sollte es ja völlig trocken bleiben, doch es grummelt und tröpfelt schon. Stühlchen unterm Arm, gegenüber die BalkonRauchFrau ist auch schon draußen – bis nachher!

  31. #32 stone1
    07/08/2019

    @rolak

    Fire it up! :mrgreen:

  32. #33 rolak
    08/08/2019

    Fire

    Das gestaltete sich dann deutlich schwieriger als gedacht, stone1, denn hoch schlug die Gischt. Wg des zwar angenehmen, doch leider leicht falsch orientierten Windes, der nicht nur die Handhabung des Feuerzeuges drastisch erschwerte, sondern anfangs schon so einen klammen Nebel reinwehte. Und das intensivierte sich noch, die Zehen wurden feucht. Bis zu den Augenbrauen hoch.

    Die Balkontür war grad wieder auf Kipp, da klingelte es und herauf kam eine begossene Pudelin mit den Worten ‘Draußen gehe ich keinen einen Meter mehr’. Nu, das große Sofa ist langfristig auch deutlich bequemer als so ein MiniStühlchen und zu zweit ists eh spaßiger…

  33. #34 rolak
    08/08/2019

    Prognosen sind bekanntermaßen besonders schwierig, wenn sie die Zukunft betreffen.

    Und offensichtlich auch dann, wenn Nebenwirkungen in der Gegenwart vermieden werden müssen: Auf der gerade zuende gehenden BlackHat2019 veröffentlichte Bitdefender die SwapGS-Attacke. Der nächste SeitenkanalAngriff auf die spekulative CodeAusführung, in hart ziemlich sicher Intel-only, in soft anscheinend Win10/64-only.

    Hat ja auch strukturell was: n’whitepaper zur BlackHat…

  34. #35 zimtspinne
    08/08/2019

    Weltkatzentag heute.
    Oder wie Alf sagen würd: Erntedankfest

    https://cdn1.spiegel.de/images/image-693057-galleryV9-oyre-693057.jpg

  35. #36 Tina_HH
    08/08/2019

    @zimtspinne

    Und das von dir??
    Was sagen deine Katzen dazu?

  36. #37 zimtspinne
    08/08/2019

    ist ja keine kleine schwarze dabei 😀

    an meinem Rollmops hebt Alf sich ja beim Drapieren aufs Baguette schon drei Bandscheibenvorfälle oder wie die Dinger auf Melmak heißen^^

  37. #38 stone1
    08/08/2019

    @Zimti

    Kiefertermin gut überstanden und jetzt zum Scherzen aufgelegt, stimmts?

  38. #39 zimtspinne
    08/08/2019

    Momentchen, hänge gerade in der Vodafonwarteschlagenschleife und bin dabei am Meditieren, damit ich nicht ausraste (Versprochen war ein Technikeranruf, seit 3 Tagen nichts passiert).

  39. #40 RPGNo1
    08/08/2019
  40. #41 stone1
    08/08/2019

    Klar, man will ja nicht riskieren dass sich der Vodafon-Supportmitarbeiter klammheimlich davon macht. ; )

  41. #42 stone1
    08/08/2019

    A propos Alf: Max Wright, der Darsteller von Willi Tenner, ist neulich gestorben.

  42. #44 zimtspinne
    08/08/2019

    och nee, Vodafone ist so eine lästige Sache, ich hab neuerdings ab und an WLAN-Abbrüche, nur am pc, und alles was der Techniker eben machte, war mir die Fritzbox zu empfehlen. Ja, soweit war ich auch schon mal in meiner alten Wohnung, wo ich desöfteren WLAN Probleme hatte…. die waren ja hier komplett weg und sind erst seit kurzem wieder da.
    Morgen bin ich ja daheim und werde das mal am Handy testen, ansonsten könnte es auch an meinem notebook (oder altem Win?) liegen.
    Mein Radio läuft jedenfalls bei den Abbrüchen weiter, hat aber selbst auch ab und an welche, selten und hinter diese Ursachen bin ich noch gar nicht gekommen.
    Dann heißt es also morgen Vormittag, mal gebündelt lästige Anrufe und Kram erledigen. Ich hab jetzt schon keine Lust darauf^^

    ALF – werde heute mal ein bisschen Alf schauen, zur Entspannung und zum Gedenken an den Willi.
    Ja, ich oute mich mal hier, ich bin inzwischen voll gegen Netflix und Co!
    Was für ein schlimmer Serienmassenkonsum, ich kenn Leute, die nutzen mehrere solcher Dienst täglich und parallel und womöglich sogar zeitgleich…. keine Ahnung. Die haben darüber glaub ich auch selbst längst den Überblick verloren.
    Früher hab ich mich ja täglich auf mein GZSZ gefreut, seit ich 12 bin ungefähr, dazu dann noch zeitweise mehrere andere Serien und manchmal hab ich auch die Zusammenfassung am Sa geschaut oder meine eigenen Aufnahme alle auf einmal.
    Diese Massenangebotsware find ich eher lästig, zumal man nicht mehr alles überall findet, sondern etwas hier und etwas da und am Ende hat man vielleicht noch 5 solcher Abos an der Backe.
    Ich hab das eh nur kurz getestet, bin ja eher der halb-illegale Konsumer schon immer gewesen, macht einfacch mehr Spaß 😉

  43. #45 stone1
    08/08/2019

    Vielleicht mag jemand hier CCR? Einige dürften ja zumindest im richtigen Alter dafür sein. Dann könnte das hier von Interesse sein. 50 Jahre hat es vom Gig bis zum Album gedauert, das klingt schon rekordverdächtig.

  44. #46 zimtspinne
    08/08/2019

    ist das eine Serie?

    ach so Album, also eher Musik.
    ich will aber jetzt Serien aus den 70ern gucken. 80er geht auch noch. Die finde ich sehr charmant.
    Blödsinnige Ösi-Filme gingen notfalls auch. 😉

    Musik will ich heute nicht haben, stoni!

  45. #47 stone1
    08/08/2019

    @Zimti

    Das war jetzt auch nicht unbedingt für dich gedacht.
    Bei TV-Serien fallen mir jetzt zB Hardcastle & McCormick, ein Colt für alle Fälle oder Trio mit vier Fäusten ein. Und natürlich MacGyver. Hab ich als Kind alle gern geguckt, aber keine Ahnung ob eine davon was für dich wäre.

  46. #48 stone1
    08/08/2019

    Blödsinnige Ösi-Filme

    Die Kottan-Krimis kennst Du schon?

  47. #49 stone1
    08/08/2019

    @Zimti

    Die Verfilmungen der Krimis von Wolf Haas halte ich auch für empfehlenswert.

  48. #50 PDP10
    08/08/2019

    @stone1:

    Vielleicht mag jemand hier CCR?

    Logüsch!

    Einige dürften ja zumindest im richtigen Alter dafür sein.

    Äh … Achtzig?

    Nee, so alt bin ich nu auch wieder nicht. CCR kann man aber auch so mögen 🙂

    Creedence Clearwater Revival: Live at Woodstock

    Ui! Cool! (Besser spät als nie 😉 )

    Rollin’! Rollin’ on the River … lalala … 🙂

  49. #51 stone1
    08/08/2019

    @PDP10

    so alt

    Das mit dem Alter hab ich auch bloß geschrieben weil viele unter 40-Jährige CCR vermutlich gar nicht mehr kennen … was @Zimti ja auch gleich bestätigt hat, zumindest hat sich #46 so angehört.

  50. #52 stone1
    08/08/2019

    @PDP10

    Ach ja, und außerdem herzlichen Glückwunsch zum Titel ‘Vize-Olt Schnatterhand’. ; )

  51. #53 RPGNo1
    08/08/2019

    @stone1
    Ich bin in den 80er Jahren groß geworden. Alle Serien, die du aufgezählt hast, kenne ich. Dazu kommen dann noch Airwolf, Knight Rider, Das A-Team, Ein Duke kommt selten allein …

    Und aus Deutschland “Ich heirate eine Familie”, DIE Kult-Familienserie überhaupt. 🙂

  52. #54 PDP10
    08/08/2019

    Hä?

    Fällt da ernsthaft keinem “Magnum” ein? Oder “Miami Vice”?

    Remington Steele? Agentin mit Herz?

    Und aus Deutschland “Ich heirate eine Familie”, DIE Kult-Familienserie überhaupt.

    Nee danke. Hab’ ich großflächig ignoriert genau wie Die Lindenstraße.

    Aber wo wir schon bei deutschen Serien sind:

    “Auf Achse” (Manne Krug!), “Der Fahnder”, “Schwarz, Rot, Gold” (Großartige Krimi-Serie mit Uwe Friedrichsen!) etc. pp. ?

  53. #55 stone1
    08/08/2019

    Aus den 70ern wäre dann noch U.F.O. zu erwähnen und noch älter ist Kobra, übernehmen sie (Mission Impossible). Fast alle diese Serien hatten auch eine ziemlich gute Titelmusik.

  54. #56 rolak
    09/08/2019

    shift-alt togglet bei Windows (7) die Tastatur zwischen den installierten Belegungen. Wolltchnurma erwähnen, hat grad was länger gedauert, bis mir klar wurde, warum shift-<ziffer> urplötzlich andere Sonderzeichen ergab…
    Wird wohl in der ‘ach komm, geht noch’-Phase gestern ganz spät passiert sein.
    ~·~
    Heute wieder etwas mehr im Anmarsch…   apropos:

    <Serie>

    Euch ist aber schon klar, daß es dafür extra Listen gibt? NamenLesen ist typischerweise ein recht starker WiederErkennungs-Trigger.

  55. #57 RPGNo1
    09/08/2019

    @PDP10

    “Ich heirate eine Familie” ist schon aufgrund des Umfangs nicht mit “Die Lindenstraße” zu vergleichen und noch weniger, was die inder Serie erzählten Geschichte angeht. Als die einzelnen Folgen ausgestrahlt wurden, saß unsere ganze Familie vor dem Fernseher.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Ich_heirate_eine_Familie

    Fällt da ernsthaft keinem “Magnum” ein? Oder “Miami Vice”?

    Remington Steele? Agentin mit Herz?

    Magnum und Miami Vice liefen im Abendprogramm. Keine Chance für uns Kids.
    Aber von Agentin mit Herz habe ich auch einige Folgen gesehen. Remington Steele lief jedoch völlig an mir vorbei, auch wenn ich nicht weiß, warum.

    “Schwarz, Rot, Gold” (Großartige Krimi-Serie mit Uwe Friedrichsen!)

    Stimmt. Eigentlich sind die Stories in dieser Serie furztrocken (Zollvergehen), aber das Schauspielerensemble hat einfach gepasst.

  56. #58 Ursula
    09/08/2019

    Ach du liebe Güte. Ich bin die Omi hier.
    Als ich Kind war, lief Lassie, Daktari, Flipper, Die bezaubernde Jeannie, Mein lieber Onkel Bill usw.
    Besonders Daktari hab ich sehr geliebt.
    Das was mich meinen Eltern bis heute nicht verzeihen kann. Ich durfte bei der Mondlandung nicht aufbleiben.

  57. #59 zimtspinne
    09/08/2019

    aaaalso, viele dieser o.g. Serien hab ich auch schon mal gesehen, die liefen teilweise oft auf Super RTL nachts, Pro7 hatte glaub ich auch viele solche alter Schinken in Dauerschleife laufen.
    Dr. Quincy (oder so) zB, das stammt doch aber sicher der Aufmachung nach sogar aus den 70ern?

    Ich bin da aber sehr wählerisch, so eine Serie muss schon was Besonderes haben, einen besonderen Charme oder ein besonderes Viech (wie Alf).
    Was ihr genannt hab, kommt mir teilweise schon sehr austauschbar vor, also keine besonders markanten Charaktere oder so….

    Bezaubernde Jeannie kenne ich aber auch und das gefällt mir schon eher. Kann mich daran aber auch nur dunkel erinnern.

    Es gab mal ganz spät nachts sonntags eine Serie, die lief immer nach einer anderen Serie, die ich regelmäßig schaute, ich glaub das war auf einem der RTLs, da gab es so eine Mary, die in einer Zeitungsredaktion in einem NYer Hochhaus arbeitete und ihre merkwürdig eingerichtete Privatwohnung sah man auch häufig.
    Viel Action gabs nicht bzw überhaupt nicht, es drehte sich eigentlich alles um diese Mary und ihr Sozialleben, mir gefiel die aber aus irgend einem Grund, weil sie so schnippisch und keck war.

    Weiß jemand zufällig, wie diese Serie heißt?

  58. #60 zimtspinne
    09/08/2019

    ach ja, den dooooofen Al Bundy find ich auch noch nett als Serie! Das hab ich echt gerne geguckt, oft mit Freundinnen zusammen.
    Das sind genau die besonderen Charaktere, die ich meine, was eine Serie haben muss. Egal ob von früher oder von heute…..

  59. #61 rolak
    09/08/2019

    nicht aufbleiben

    Herzliches Beileid nachträglich, Ursula, das hat bei mir geklappt.

    Schwieriger wars bei Daktari, weil ne ¼h später die Sportschau anlief und Vattern wenigstens Bundesliga gucken wollte. Flipper war da deutlich nachwuchsfreundlicher, SA/SO nachmittags kam kaum was dazwischen (auch später bei zB Shiloh Ranch).
    Von den werbehalbierten Vorabendserien (hier zumeist) im WWF hätte ich später dann gerne mehr gesehen, doch das kollidierte mit Omas Hang zur Drehscheibe – und ihr gehörte die Glotze nun mal… Noch nicht erwähnt, aber teils in umkämpfter Erinnerung: Percy Stuart, Butler Parker, Mit Schirm Charme und Melone, Graf Yoster, Titus Bunge, Im Auftrag von Madame, Mein Name ist Cox etc pp.
    Bei den AbendSerien wars eher das Problem mit dem Aufbleibendürfen: Die2, Jason King bzw Department S, Raumpatrouille, Invasion von der Wega uvam
    Typischerweise problemfreier waren die ganzen Animationen, Tierfilme, SlapstickBearbeitungen und dergleichen.

  60. #62 tomtoo
    09/08/2019

    “..Charm,.”
    Da fällt mir mit Schirm, Charm und Melone zu ein. Ist ja sozusagen Kult ; )

  61. #63 tomtoo
    09/08/2019

    @rolak
    Das war wohl mal wieder gleichzeitig.

  62. #64 tomtoo
    09/08/2019

    Die2 ganz klar. Meine Omi hats mit den ins Bett schick Zeiten nicht so genau genommen.

  63. #65 tomtoo
    09/08/2019

    Und natürlich der Klassiker schlechthin
    https://m.youtube.com/watch?v=iQjb_QiFbJE
    @Zimti wird sich sofort in little joe verlieben oder Hoss? ; )

  64. #66 zimtspinne
    09/08/2019

    Bei meiner Oma hab ich nachts immer alleine (sie war schon eingeschlafen auf dem Sofa oder ins Bett gegangen) Horrorfilme und was da noch so lief an Gruselkram geschaut 😉
    Was aber dann auch zur Folge hatte, dass ich oft ewig nicht einschlafen konnte und mich unter die Bettdecke verkrümelt hab.

  65. #67 tomtoo
    09/08/2019

    @zimti
    An so eine Begebenheit kann ich mich eigentlich nur bei Graf Dracula erinnern, war ja keine Serie. Aber da hab ich mal übelst geträumt.

  66. #68 zimtspinne
    09/08/2019

    Heute hab ich mehr Kieferschmerzen (also Wundschmerzen) als gestern, ist das noch im Rahmen und normal?
    War ja leider mein erster Zahn, von den blöden Weisheitsdingern abgesehen.
    Ich überlege nun doch, mal eine Tablette zu nehmen…. ist zwar nicht wirklich schlimm, aber bisschen unangenehm, besonders Anstrengungen, auch kleinerer Art. Hab vorhin Getränke geliefert bekommen und hab die statt in den Keller doch hochgeschleppt und seither schmerzt der Kiefer. Verstehe nun, warum ich krankmachen darf (wurde mir fast aufgedrängelt, gestern dachte ich noch, wie überflüssig, bin doch fit).

    Hah, und ich bin nach einem fast einstündigem Telefonat doch noch auf einen grünen Zweig mit Vodafonchen gekommen, sie haben mir nun nach meinem GEmecker und Gemotze ein ganz gutes Angebot gemacht. Ich bekomme ein Jahr lang einen um 10 Euro ermäßigten Vertrag, dazu kostenlos die ominöse Fritzboxdingelingens, ohne Versandgebühren von 14 Euro (WTF!?), keine Anschlussgebühr und das schnelle DSL zum Preis, den ich jetzt hab.
    Dafür hab ich aber wieder diese 24 Monate Vertragsbindung. Das passt mir nicht.
    Bei meinem Umzug war alles so kurzfristig, dass ich mich nicht entscheiden konnte, ob alten Vertrag behalten oder neuen, wollte evtl auch den Anbieter wechseln, und dann lief dort auch noch was schief, die haben quasi zwei unterschiedliche Verträge mit mir gemacht, aber nur einen ausgeführt (alles alte behalten) und ich hab mich nicht mehr drum gekümmert….
    ständig muss man überall hinterher sein und alles prüfen.
    Hat aber mal wieder gezeigt, auf den Tisch hauen kann sich lohnen.
    Diese WLAN-Schwäche war jetzt einfach der Tropfen, der das Fass bei mir zum Überlaufen brachte.
    Also nächstes werde ich mir mal den Stromanbieter vorknöpfen. Wenn ich mir tatsächlich eine Klima zulege, wird auch das sich richtig lohnen.

  67. #69 zimtspinne
    09/08/2019

    übrigens hat die Vodafune-Trulla (die letzte von dreien, mit denen ich heute sprach) das ganze Vertragsgedöns zum Schluss nochmal aufgezeichnet. Also alles stichpunktartig runtergerattert und dabei aufgenommen. Sowas hab ich ja auch noch nie erlebt. Hab mir aber auch eine Zusendung erbeten.

    @ tomtoo
    Für mich waren nicht mal die blockbusterartigen Horrorfilme (Scream und sowas) am schlimmsten, sondern diese komischen Psychothrillerhorrorfilme, von der Art Dr. Mabuse in seinem Gruselkabinett….
    Oder auch sowas wie “Geheimnis im blauen Schloss”.
    Eigentlich waren das eh mehr Psychothriller mit Horrorkomponente, die mich schon als Kind faszinierten als dieser eher widerliche Splatterkram… damit konnte ich noch nie viel anfangen. Muss auch sagen, dass ich mich dabei nicht mal übermäßig gegruselt hab.
    Bluträusche müssen sich sinnvoll und stilvoll ins Gesamtkonzept einfügen, dann ist es auch ok! 😉

  68. #70 Tina_HH
    09/08/2019

    Ich hätte noch Die Straßen von San Francisco, Die Waltons, Unsere kleine Farm und Dallas im Angebot…

  69. #71 tomtoo
    09/08/2019

    @Zimti
    Irgentwie hat mich ne riesen Fledermaus verfolgt und ich konnte mich nicht bewegen. Naja, mein Verhältniss zu Flerdermäusen wurde dann ja von Batman wieder korrigiert. ; )

  70. #72 tomtoo
    09/08/2019

    Meine erste Freundin war Dallas Fan und ich überhaupt gar nicht. Was man(n) nicht alles für die Liebe tut.

  71. #73 Tina_HH
    09/08/2019

    @tomtoo

    Das haben damals ja fast alle geguckt, wäre dir also vermutlich auch mit einer anderen Freundin so gegangen. 😉

    Nach heutigem Geschmack ist das natürlich entsetzlicher Schrott. Wie so vieles andere auch, was man früher gut fand.

  72. #74 zimtspinne
    09/08/2019

    In Dallas habe ich ohne Witz ganze zweimal reingeschaut.
    Nicht mitgezählt das, wo man aus Versehen mal reinzappt, also bewusst angeschaut meine ich.
    Paar Minuten, dann wars mir zu blöd.
    Ich kann aber auch andersrum verstehen, wenn die Leute bei meiner gzsz-Anhängerschaft mit dem Kopf schütteln. Das war jedoch viele Jahre lang dann auch mehr Sucht und Gewohnheit.

    Am ehesten mag ich von dem Methusalems noch die sitcoms und komödiantischen Richtungen.
    Also Golden Girls, einfach unschlagbar. Kenne auch fast keine Frau, die die nicht gerne schaut….. egal welches Alter. Sogar meine damals ca 10/11jährige Nachbarsfreundin fand die vier Alten köstlich. Wenn sicher auch mit anderem Blickwinkel 😀

  73. #75 zimtspinne
    09/08/2019

    Nein, ich hätte Dallas niemals geguckt. Nie nie nie.
    Vielleicht Denver…. (weil die doch Konkurrenten waren oder?) *g

  74. #76 zimtspinne
    09/08/2019

    oder ist Dallas und Denver Clan eine Serie und nur zwei Clans in einer Serie?
    ohje, hoffentlich hab ich mich jetzt nicht lächerlich gemacht damit, weiß doch jeder^^

  75. #77 Tina_HH
    09/08/2019

    @zimtspinne

    Das waren zwei verschiedene Serien, wobei es Dallas zuerst gab. Und weil das so erfolgreich war, gabs dann etwas später als Konkurrenz noch den Denver-Clan.
    Die Golden Girls fand ich damals auch gut.

  76. #78 tomtoo
    09/08/2019

    Ich glaub denver kam nach dallas? Keine Ahnung, nach Beziehungsende war ich erlöst, und seit dem ist das alles in einer Ecke meiner Neuronen verschwunden, die so selten benutzt werden, dass die selbst garnicht wissen dass sie existieren.

  77. #79 Tina_HH
    09/08/2019

    @zimtspinne

    Nein, ich hätte Dallas niemals geguckt. Nie nie nie.

    Da sei dir mal nicht so sicher. Aus heutiger Perspektive würde ich nämlich auch jederzeit sagen, dass ich so einen Quatsch garantiert niemals geguckt hätte. 😉

    Aber damals gab es eben noch sehr wenig Auswahl an Fernsehsendern, so dass zwangsläufig viele immer mehr oder weniger das gleiche geguckt haben. Und da wurde dann drüber gesprochen und wenn irgendwas erstmal angesagt war, haben das letztlich dann fast alle geguckt. Kann man sich heute mit dem unfassbar großen und jederzeit verfügbaren Angebot gar nicht mehr vorstellen.

  78. #80 stone1
    09/08/2019

    @Zimti

    Weiß jemand zufällig, wie diese Serie heißt?

    Meinst Du vielleicht diese Serie, die ganz einfach ‘Mary’ heißt?

    @RPGNo1

    Magnum und Miami Vice liefen im Abendprogramm. Keine Chance für uns Kids.

    Ging mir ähnlich, aber manchmal durfte ich Magnum mit meiner Mom gucken die den schnauzbärtigen Privatdetektiv auch gerne mochte.

    Kung Fu mit David Carradine ist mir auch noch eingefallen. In den 80ern gabs neben Knight Rider und Airwolf noch einen ähnlichen Blödsinn namens Street Hawk, da gings um einen Typen und sein Motorrad.

  79. #81 zimtspinne
    09/08/2019

    stone, puh, kann ich jetzt nach dem kurzen Eintrag nicht sagen…… ich denke aber eher nein, ich muss nochmal genauer forschen. danke aber für die Mühe!

  80. #82 zimtspinne
    09/08/2019

    Welche Serien schauten denn die Mädels!?
    Die wären dann ja eher was für mich, schätze ich mal….
    Meine teenie-Zeit Vorabendserien guckte auch keiner meiner Kumpels, bis auf paar, die ich aber nur übers inet kannte, keine Ahnung, was mit denen nicht stimmte 😉

  81. #83 RPGNo1
    09/08/2019

    @stone1

    In den 80ern gabs neben Knight Rider und Airwolf noch einen ähnlichen Blödsinn namens Street Hawk, da gings um einen Typen und sein Motorrad.

    Richtig, jetzt wo du es sagst.

    Eine paar wenige Folgen dieser Serie habe ich auch gesehen. Aber schon als 13/14jähriger fiel mir der billige Abklatsch auf, dass die Seriemacher einfach Versatzstücke aus Knight Rider und Airwolf genommen und in ein Motorrad gepackt haben. Auf deutsch, die Serie war Müll und ist zurecht schnell von der Bildschirmfläche verschwunden. 🙂

  82. #84 zimtspinne
    09/08/2019

    Alles in allem gibt es viel zu wenige Serien und Filme mit Tieren. Klar, es müssen dafür auch geignete “Darsteller” und “Komparsen” vorhanden sein…..
    das wäre auch ein sehr schöner Beruf, Tiertrainer….. also Filmtiertrainer.
    Um Katzen würde ich dabei ja einen größtmöglichen Bogen machen, diese unmöglichen Diven, Zicken und Ignorierer.

  83. #85 RPGNo1
    09/08/2019

    Ach, einen habe ich noch. Nämlich die Miniserie “Fackeln im Sturm” mit Patrick Swayze, James Read und Lesley-Anne Down und jeder Menge Gaststars aus goldenen Hollywoodzeiten wie James Stewart, Robert Mitchum oder Liz Taylor.

    Die 1. und 2. Staffel gehörten Ende der 80er Jahre zum familiären TV-Pflichtprogramm.

  84. #86 Tina_HH
    09/08/2019

    @zimtspinne

    Also von den schon genannten Serien, so einiges.
    Magnum, Miami Vice, Agentin mit Herz, Dallas, Denver-Clan, Golden Girls, Ein Engel auf Erden, Star Trek.
    Gab sicher noch mehr, was mir jetzt gerade nicht einfällt.

  85. #87 Tina_HH
    09/08/2019

    @RPGNo1

    An Fackeln im Sturm kann ich mich auch noch erinnern. Und dass mein Freund die Hauptdarstellerin so toll fand…

  86. #88 stone1
    09/08/2019

    @Zimti

    Dann sieh dir das mal an. Leider sehr schlechte Qualität, aber das passt doch eigentlich genau auf deine Beschreibung.

    Serien und Filme mit Tieren

    Flipper, Lassie, Boomer?

  87. #89 zimtspinne
    09/08/2019

    stone,
    ja, ohne das Glamouröse würd es auf den ersten Anblick passen…..
    aber nein, meine Mary war viel bodenständiger und nicht so üppig geschminkt und es war auch eine richtige Serie ohne die Lacher im Hintergrund….
    Bin auch ziemlich sicher, dass der Titel nicht einfach Mary hieß.
    Mit der Stadt bin ich mir indes wirklich nicht mehr sicher, könnte auch Chicago gewesen sein.

  88. #90 rolak
    09/08/2019

    Das ist doch ein nur hauchdünn verzuckerter Stinkefinger^^

    Laß mal die Profis ran – und dann das: Beim mal eben Reinschauen in eine neue MartialArts-Fantasy-Serie, D-forced im Angebot. Nu, bei potentiell auftauchenden, handlungswesentlichen chinesischen Gemälden (ich weiß, es ist eine Schrift, doch bei mir kommt nur der ästhetische Aspekt an) sag ich da nicht nein.
    Und dann verarschen sie einen. 1) Abmalen kann ich auch. 2) Was soll das heißen? 3) Was zur Hölle ist mit dem Gekrakel drumrum?
    ~~~
    Zu wenige Serien mit Tieren? Ehrlich jetzt? Das geht doch schon im hier bereits Genannten los: Flipper, Daktari, Bonanza, Shiloh; dann egal wo sporadisch auftauchende Haustiere gleich welcher Art; dann von den ungezählten Tier- und LandarztSerien über praktisch jede KinderSerie (5Freunde, Langstrumpf) bis hin zu (ja, das muß hier leider erwähnt werden) Kommissar Rex et al.

    Sogar fast nur -äh- Tiere wie zB in Biene Maja, WatershipDown oder Glücksbärchis.

  89. #91 zimtspinne
    09/08/2019

    stonileinchen,
    ich habs!

    http://www.tv-nostalgie.de/Sound/Oh_Mary.htm

    ach, die Mary fand ich so schnuckelig 🙂

  90. #92 Tina_HH
    09/08/2019

    Und natürlich:

    Skippy, das Känguru!

  91. #93 rolak
    09/08/2019

    Skippy

    ..schon wegen des BlattJodlers anfangs des Intros :•) Mittlerweile wundern bis erschrecken sich die Leute eher, wenn ich/wir mal wieder auf Halmen oder Blättern quieketröte/n.

  92. #94 stone1
    09/08/2019

    Und dann gabs da natürlich noch die Pferde Fury und Black Beauty.
    So, jetzt langts mir aber mit dem TV-Kram, ich lese mal mein Buch weiter in dem Gretel das Verschwinden von drei Katzen aufklären soll (Once upon a crime).

  93. #95 zimtspinne
    09/08/2019

    Ach doch so viele…
    na, aber wie gesagt, kaum Katzen, die kameratauglich sind.

    YAP ist mal ein schöner Name für ein Sturmtief.
    yepp yap, bitte komme bald und fege die warme Suppe hinfort.
    Hab gestern nach dem Kurzeinkauf, aus dem ein Überkaufen wurde, in einem Seitenfach ein STück Käse vergessen herauszunehmen und hab es eben entdeckt… total pappig und verformt.
    Nichts essbares außer Konserven kann man mal auch nur einen Tag außerhalb des Kühlis lagern. Nicht mal Obst.
    ich brauche einen größeren Kühlschrank. Oder am besten gleich eine Kühlkammer.

  94. #96 zimtspinne
    09/08/2019

    stone, letzte Nacht hatte ich geträumt, meine drei Katzen sind weg.
    Hatte die auch zuvor nachts noch wirklich gesucht, keine davon sichtbar, mit Klicker und Leckerli kamen sie dann aus verschiedenen Unterschlupfen.
    Für einen Moment hatte ich Angst, weil ich mehrfach die Tür zum Treppenflur kurz offengelassen hatte und ein Fenster ist auch noch nicht wirklich katzensicher, ich öffne es aber trotzdem manchmal sperrangelweit.
    Wahrscheinlich deshalb dann der Traum.

    Hoffe, deine story-Katzen finden sich wieder auf!

  95. #97 zimtspinne
    09/08/2019

    Weiß jemand von euch zufällig, ob man in einem Krankenhaus auch samstags wegen Terminvereinbarung für ne Untersuchung und so allgemeine Fragen anrufen kann? am besten wohl dieses komische case management….
    das wollte ich eigentlich heute mit erledigen, allein mir fehlt der Antrieb gerade.

  96. #98 rolak
    09/08/2019

    Skippy

    Da fällt mir noch was Schrulliges ein: Catweazle – jetzt nicht wg des DoppelTiernamens, sondern wg der unentbehrlichen Kühlwalda.

    Übrigens: von allen bisher hier genannten Serien habe ich zumindest ein paar Folgen ‘live im TV’ gesehen, bei solchen außerhalb meines Interesses meist ‘mitgesehen’ oder ‘anderen beim Sehen zugesehen’, ein Beispiel für letzteres ist Dallas. Doch trotzdem war Fernsehen nicht mal bei der Freizeitgestaltung der größte Block, erstaunlich eigentlich…

  97. #99 tomtoo
    09/08/2019

    “..erstaunlich eigentlich..”
    Überhaupt nicht! Bei Dallas war ich so ca. 16 und in meinem Kopf hat sich alles um real live experiemente gedreht. Shyse noch mal, wer sollte sich da für Dallas interresieren???

  98. #100 Spritkopf
    09/08/2019

    Meine Güte, was seid Ihr für Labertaschen. Kaum ist man mal einen Tag nicht da, steht der Zähler schon wieder auf 100.

    Ok, jetzt tut er’s.

  99. #101 tomtoo
    09/08/2019

    @stoni
    @zimti ist schuld!*fingerzeig* ; )

  100. #102 tomtoo
    09/08/2019

    Uhps @spritkopf meinte ich.

  101. #103 Spritkopf
    09/08/2019

    Wo ich schonmal hier bin, reiße ich einen Wutzettel ab, zerknülle ihn und schmeiße ihn mit Schmackes in die Ecke. Warum? Wegen den Drecksscheißprogrammierern von Avira/G-Data.

    Dieser unfähige Haufen kann gar nichts außer Rechner mit seiner grottenschlechten Scan-Engine komplett lahmlegen, des weiteren alles, was der User bei Google eintippt, mitzuprotokollieren, um ihm dann mit Kaufvorschlägen in dämlichen Popup-Fenstern auf den Wecker zu fallen (was hat diese Arschlöcher zu interessieren, wonach ich im Internet suche?) und generell ein GUI zu programmieren, welches an Langsamkeit und beschissenem Look-and-Feel seinesgleichen sucht. Und wie man diversen Webseiten entnehmen kann, hat das bei denen schon Tradition.

    Nie mehr Avira!

  102. #104 Spritkopf
    09/08/2019

    @tomtoo

    @zimti ist schuld!*fingerzeig* ; )

    Na, komm schon! In Wirklichkeit bist du doch stolz wie Oskar auf deine Old-Schnatterhand-Medaille. (Und wenn zimti die dir entreißen möchte, muss sie noch einen guten Schlag zulegen.)

  103. #105 zimtspinne
    09/08/2019

    Irgendwie muss man ja den Tag rumkriegen, tomtoo.
    Mein Hauptgeschäft ist heute aber trotzdem das Büdchen polieren, nachdem ich die ganze Woche geschlampt hab.
    Fehler sowieso, ich hätte einfach den Tag zum Gammeltag erklären sollen, Ausrede hätte ich ja diesmal sogar.

    @ Spritkopf

    Solche geballte Wutenergie nutzte ich gerne für lästige Aufgaben, da steckt nämlich jede Menge Antrieb dahinter bzw kann aus Wutentladung in solche umgewandelt werden.
    Einmal hab ich im Schweinsgalopp unter unbandiger Wut den Keller von oben bis unten ausgemistet und aufgeräumt. Gut, zwei, drei Kollateralschäden gab es dabei, kaputt sowie Fehlentscheidungen, das wars mir aber wert.
    heute morgen hab ich die verdammichte DSL-Wut auch gleich in mehrere lästige Entscheidungen sowie eine Verhandlung genutzt.
    Man könnte alternativ natürlich auch den Compi ausm Fenster werfen oder dem auf die Wiese kackenden Hundi samt Frauchen einen Eimer kaltes Wasser über die Rüben kippen.
    Das entscheid ich dann jeweils spontan^^

  104. #106 tomtoo
    09/08/2019

    @spritkopf
    Das ist philosophisch zu betrachten.
    Computer sind Teile zur Lösung von Problemen die ohne sie nie entstanden wären. Antivirusprogramme sind als Programme zur Lösung von Problemen von Teilen die ohne diese Teile nie entstanden wären. Was nahe legt das ein Antivirusprogramm das so ein Teil lahmlegt, sozusagen das inherente Problem löst. ; )

  105. #107 tomtoo
    09/08/2019

    @spritkopf
    Also so gesehen wäre ein extrem kurzes aber erfolgreiches Antivirusprogramm.
    Achtung Pseudocode.
    1: C: > nil:
    2: reboot
    3: ; )

  106. #108 tomtoo
    09/08/2019

    Ach @zimti wir wären ein super Team. Ich müsste nur meine Bierflaschen wie immer stehen lassen, was dich in Rage versetzt, was wiederum zu einer Aufräumwut verhilft. Dabei erschlägst du gleich die lästige Nachbarin und ihren doofen Kläffer. Dann muss ich mir nur noch einen neuen Kasten liefern lassen, und die leeren Flaschen verteilen, was dich wiederum so in Rage bringt das der Alte von der Nachbarin garnicht dazu kommt mit mir diskutieren zu wollen. Gutes Leben ; )

  107. #109 Spritkopf
    09/08/2019

    Ach @zimti wir wären ein super Team. Ich müsste nur meine Bierflaschen wie immer stehen lassen, was dich in Rage versetzt

    Sie warf ihm das Trinken vor und er ihr das Essen nach.

    “Meine Frau hat gesagt, ich hätte gesagt, sie würde schlecht kochen. Dabei habe ich das nie gesagt! Ich habe lediglich gesagt, unser Hund ist der einzige im ganzen Dorf, der bei Tisch nicht bettelt.”

  108. #110 tomtoo
    09/08/2019

    @spritkopf
    @Zimti muss doch garnicht kochen. Hauptsache sie backt gute Kekse.

  109. #111 dirk
    09/08/2019

    Ich kenne auch noch ein paar Serien von damals, damit @Ursula sich nicht so alleine fühlt:
    Maxwell Smart
    Immer wenn er Pillen nahm
    Fury(das war irgendwie Lassie light)
    Department S
    P.S.:Ich habe übrigens die Mondlandung live sehen dürfen.

  110. #112 Spritkopf
    09/08/2019

    @zimtspinne

    Solche geballte Wutenergie nutzte ich gerne für lästige Aufgaben

    An lästigen Aufgaben mangelt es mir nicht. Dummerweise müssen viele davon mit genau dem Rechner abgearbeitet werden, der von diesen Codevergewaltigern unbenutzbar gemacht wurde.

    Bah, ich habe immer noch Brass wegen diesen… [schluckt-Fluch-runter].

  111. #113 Tina_HH
    09/08/2019

    @spritkopf

    Die Schmerzen kenne ich. Mir ist es mal passiert, dass ein Rechner nach der Deinstallation eines AV-Programms so hinüber war, dass gar nichts mehr ging. Da half dann nur noch das komplette Neuaufsetzten. Passierte natürlich auch zur Unzeit…

    Seit Win 10 bekommen die Rechner der von mir betreuten Schäfchen gar kein externes AV-Programm mehr. Wie man etlichen Publikationen entnehmen konnte, ist der verbaute Defender inzwischen ja anscheinend ausreichend für normale Anwendungsszenarien und kann in Kombination mit beispielsweise ublock origin auf die Menschheit losgelassen werden.
    Seitdem deutlich weniger Probleme, insbesondere auch bei den halbjährlichen Upgrades. Und das freut die Freizeit-Administratorin. 😉

  112. #114 stone1
    09/08/2019

    @Spritkopf

    Warum schlägst Du dich überhaupt noch mit einem zusätzlichen Virenscanner rum? Der eingebaute Virenschutz bei Win10 ist eigentlich mittlerweile vollkommen ausreichend, das ist auch die Empfehlung der Spezialisten bei c’t. Ich verwende seit ca. 2 Jahren auch keinen zusätzlichen Scanner mehr weil mich Avira genervt hat und bin bisher gut damit gefahren.

  113. #115 stone1
    09/08/2019

    Oh, Tina_HH hatte zeitgleich denselben Gedanken.

  114. #116 Tina_HH
    09/08/2019

    @stone1

    Da haben wir wohl dieselben Artikel in der ct gelesen.

  115. #117 Spritkopf
    09/08/2019

    Der eingebaute Virenschutz bei Win10 ist eigentlich mittlerweile vollkommen ausreichend

    Das ist noch ein Win7-Rechner. Und auf dem mag der Defender nicht so recht. Wenn der liefe, hätte ich über die Avira-Scheiße noch nicht mal im Ansatz nachgedacht.

  116. #118 PDP10
    09/08/2019

    @rolak:

    False flag …

    (falls du’s noch nicht gesehen hast)

  117. #119 PDP10
    09/08/2019

    @Ursula:

    Ach du liebe Güte. Ich bin die Omi hier.

    Neee! Es ging ja ursprünglich um Serien aus den Achtzigern.

    Als ich Kind war, lief Lassie, Daktari, Flipper, Die bezaubernde Jeannie, Mein lieber Onkel Bill usw.

    Kenne ich auch fast alle. Immer Sonntags-Nachmittags 🙂

    Sooo alt bist du also nicht … oder ich bin auch schon so alt. Eins von beiden. Oder beides 🙂

  118. #120 PDP10
    09/08/2019

    BTW:

    Kann sich eigentlich noch jemand an “Mein Onkel vom Mars” erinnern?

    War damals eine meiner Lieblingsserien. Gleich nach “Mork vom Ork”! (Wurde hier auch noch nicht erwähnt. Ach! Robin Williams! Der war schon einer von den größten!)

  119. #121 rolak
    10/08/2019

    False flag

    Für derart intentionell halte ich es nicht. Dann schon eher Tippfehler: Mit der Socke über den Fingern kann dir schon mal die Adresse ins Absendefeld rutschen…
    Wg der alphanumSortierung der feedQuellen kam der auch zuerst, doch da die beim Sichten geöffneten tabs dann von rechts abgearbeitet werden, entstand eine kleine logische Zeitschleife.

    ~~~

    Manchmal kommt man vom Hölzken op et Stöcksken: Ein 90er Klassiker wurde um seinen Ableger ergänzt und beim Archivieren wurden einige bei dieser Platte aufgefallenen Nacharbeiten angegangen. Infos zufügen, Liste fehlender Folgen anlegen, Tippfehler ausbessern, Teile auslagern wg Familienzusammenführung und dergleichen. So fiel auf, daß beim Eisernen die nie synchronisierte zweite Staffel schon seit Jahren in Tuben abgefüllt wurde, so als Ergänzung der 11 vorhandenen Folgen. Und dann ist der YT-Strom schon wieder derart lahm, daß die Bits einzeln und per Handschlag begrüßt werden können.
    Hab ich da nicht letztens erst irgendwas zu gelesen?

  120. #122 tomtoo
    10/08/2019

    “..,daß die Bits einzeln und per Handschlag begrüßt werden können…”

    Das ergibt doch gleich eine viel intimere Beziehung zum Netz. *gnihi* wohl auch emotionaler.

  121. #123 RPGNo1
    10/08/2019

    Einen habe ich noch: Captain Future

    https://www.youtube.com/watch?v=dcjhpETolG0
    https://www.youtube.com/watch?v=CJkdn71bTxQ

    Das lief im ZDF-Ferienprogramm. Auch wenn die Serie schnittechnisch verhunzt wurde, weil das ZDF glaubte, dass die Serie aufgrund des Jugendschutzes kindergerecht zu sein hätte, bleibt sie ein Kult, alleine schon wegen des genialen Soundtracks von Christian Bruhn.

  122. #124 rolak
    10/08/2019

    Na, das Weihnachtsgeschenk für die beiden über mir ist schon fest umrissen: Ein Kochbuch mit dem jedes verdammte einzelne Rezept einleitenden Satz ‘Zuerst demontieren wir die Rauchmelder!’ Denn unausweichlich unaufhörlich..

    Ich weiß ja nicht wer da kocht, ob sie zusammen, ob er oder sie einzeln, jedenfalls haben die Beteiligten heute binnen einer schmalen halben Stunde das Teil bereits 7mal ausgelöst.
    m/
    Und das WE ist noch jung…

    Gut, seit deren Montage habe ich auch einmal mittels einer stark abgelenkt vergessenen Pfanne mit (na ja, zu dem Zeitpunkt eher schon ohne) rauchendem Öl vergessen und das QuälPiepsen ungewollt gestartet – aber das wars dann auch.
    Selbst als wir letztens zu viert quarzend in der Küche den Schmorbraten angebraten (bis randzonig pyrolysiert) hatten blieben die Dinger mucksmäuschenstille.
    Sogar ohne Demontage.
    Was machen die da oben?

    ~~~•~~~

    Eines der Dinge, die beim Ignorieren von sowas vorzüglich helfen, ist ein vor längerem per Zufall entdeckter, ungemein gefährlicher (weil so harmlos daher kommender) Drink: 1 Teil Caramel M, 3-5 Teile Wodka je nach SüßGeschmack. Zubereitung:
     • Sirup in Glas oder Shaker
     • Wodka draufplätschern. Falls Shaker: dezent rühren
     • trinken. Falls Shaker: trinken oder verteilen

  123. #125 tomtoo
    10/08/2019

    @rolak
    Evtl. bauen sie ja Racketen oder Bomben oder beides?
    Würde zumindest die Rauchentwicklung erklären.
    https://en.m.wikipedia.org/wiki/Red_fuming_nitric_acid

    ; )

  124. #126 Tina_HH
    10/08/2019

    @rolak

    Vielleicht flambieren die gerne alles…

    Nee, wahrscheinlich haben die einen nicht küchentauglichen Rauchmelder. Oder das Teil ist falsch eingestellt.

  125. #127 rolak
    10/08/2019

    Racketen?

    Nee, beim Tennis würde man ja auch das Ploppen der Bälle hören :·P

    euntauglich

    Das mag sein, ist allerdings unwahrscheinlich, da die Wohnung nicht nur exakt gleich geschnitten sind, sondern die Piepser auch zentral organisiert und gleichpositioniert an die Decke montiert worden sind.
    Und Flambieren ist ja eher schon spät, frühestens zwischen Herd und Esstisch. Außerdem wird das Geschehen des öfteren von so einer gequälten Küchenhilfe untermalt, in etwa wie von einem mit richtig Schmackes in die dicke PlasteSchüssel gepressten Küchenmixer. Nee, da sind die noch voll am Zaubern.

  126. #128 Tina_HH
    10/08/2019

    @rolak

    Küchenmixer? Rauch? Dampf?
    Keine Ahnung, was deine Nachbarn da so machen.

    Solange sie kein Wasser auf eine Pfanne mit heißem Öl gießen, geht´s ja noch…

  127. #129 zimtspinne
    10/08/2019

    Luftfeuchtigkeit: 1000%
    Ich will jetzt mal dringend den Schalter “Entsuppen” im Sonderangebot haben. Den klebe ich dann für den Rest des Jahres mit Superkleber fest auf EIN.

    bin inzwischen sogar zu träge zum Tippen………….!

    @ Tina
    Mag deine Mieze die stinkenden Käserollis von GimCat, früher Gimpet?
    Hab heute eine Riesenpackung erhalten, die extrem stinken und entsprechend gut angenommen werden (besser als die Vorherigen in der flachen runden Dose).
    Sind auch gute Zutaten drin, ohne Zucker & Getreide.

  128. #131 tomto
    10/08/2019

    @RPGNo1
    Auf jeden Fall, eine coole Frisur.

  129. #132 Tina_HH
    10/08/2019

    @zimtspinne

    Die kenne ich gar nicht.
    Die kleine Rote futtert aber erfahrungsgemäß alle Leckerlies. 😉

  130. #133 Tina_HH
    10/08/2019

    Zur Abwechslung mal ein Song, den ich gerade sehr schön finde:

    https://www.youtube.com/watch?v=tbDKBcPsmoQ

    Wenn man nicht weiß, wer da singt, erkennt man ihn kaum, finde ich.

  131. #134 rolak
    10/08/2019

    kaum

    Also ich hab ihn nicht erkannt.
    ^^mal wieder was mit Kirchenglocken…

    Racketen oder Bomben

    (Schwieger)ElternBesuch. Da ist Panikmodus verständlich :•)

  132. #135 stone1
    10/08/2019

    Wohl weil weiland was wegen wackeliger Pfeifenköpfe erwähnt worden war ist mir ein länger nicht gehörter Song eingefallen den ich unbedingt wieder mal hören musste: Hash Pipe – Weezer

  133. #136 tomtoo
    10/08/2019

    “…panikmodus..”
    :))

  134. #137 Ursula
    11/08/2019

    @stone1

    …wieder mal hören musste: Hash Pipe – Weezer

    Pff….nix für mich, nix für Sonntag Morgen, naja auch sonst net. Tut doch weh, nicht nur in den Ohren, der schreit doch gruselig falsch. War nach ein paar Takten wieder weg.
    Wenn denn schon schreien, dann Altbekanntes
    https://www.youtube.com/watch?v=OorZcOzNcgE
    Jahre nicht mehr gehört gefällt noch immer.

  135. #138 Ursula
    11/08/2019

    @PDP10
    Achso! Nicht mitgekriegt, dass es sich um Serien aus den 80ern handelte ursprünglich.
    Große Teile der 80er ohne TV Gerät verbracht. Weiß nur vom damaligen Straßenfeger – zumindest unter der weiblichen Bevölkerung – ‘Dornenvögel”. Wenn die liefen, war nix mit Freundinnen treffen, es sei denn zum gemeinsamen Schluchzen vorm TV, mit reichlich Rotwein und Knabberzeugs.

  136. #139 rolak
    11/08/2019

    Irgendwas mit Oldies muß heute (gewesen) sein, jedenfalls paradierten mir auf der Rückfahrt einige entgegen, unter anderem ein oller Dodge Charger. Da ploppte sofort ein anderer Ansatz in den Vordergrund: Serien mit sie identifizierenden Fahrzeugen. Auslöser klar General Lee der Dukes (schon erwähnt [se], diese Serie, die sogar einer Hosensorte ihren Namen gab), der ´Cuda von Nash Bridges [Don-Übergang] der F365 Daytona aus MiamiVice (se), die F308 aus Magnum (se), der raceVan vom ATeam (se), BlackBeauty der GreenHornet, der Capri3.0 der Profis, der GranTorino von Starsky&Hutch, Rick’s PowerWagon aus Simon&Simon, Kitt aus KnightRider (se), das Batmobil, Mr.Beans ZitronenMini uvam…

    Und unumgänglich: das FlieWaTüüt.

  137. #140 tomtoo
    11/08/2019

    Du hast das Vorbild perfekter Fahzeugpflege vergessen.
    http://www.columbo-site.freeuk.com/car.htm

  138. #141 rolak
    11/08/2019

    vergessen

    Was auch gleichzeitig wieder ein ‘mit Tieren’ abgedeckt hätte, tomtoo. Zwar ist der 59er 403 ein Prachtstück (irgendwann mal gewesen), doch fällt es mir immer noch schwer, Columbo als Serie zu empfinden – weil es so unregelmäßig kam. OK, alle zwei Wochen DO abends, doch da war ja Mitte der 70er praktisch jedes zweite Mal ne Party.
    Und dann diese spontanen Wiederholungen, biste endlich mal wieder rechtzeitig zum Termin vorm Gucki, stellste nach wenigen Momenten fest ‘kenn ich schon’. Lustdämpfend…

    In dieselbe Kategorie vorbildlich gepflegte HochglanzFahrzeuge gehört allerdings der rostrote Dicke aus S&S.

  139. #142 tomtoo
    11/08/2019

    Do. Party kenne ich. Aber immer dieser nervige Hintergedanke, du musst ja nur den Fr. hinter dich bringen, dann ist ja wieder Sa.

  140. #143 zimtspinne
    11/08/2019

    Wirklich,
    Fackeln im Sturm und
    Dornenvögel !!!??

    Habe in beides reingeschaut bzw eins davon “musste” ich mir mal mit Freundin anschauen und fand es furchtbar kitschig und pilcherig.
    Wenn ich mal ausnahmsweise pilchern möchte (selten) guck ich dann lieber eine Ami-Komödie, die noch bisschen Biss und Satire mit dabei hat.
    Auch wenn ich spätestens ab Hälfte, zum Ende hin schon wieder genervt bin, weil die letzte Phase und das Ende total vorhersehbar sind und meist auch nach ähnlichen Mustern ablaufen.

    Dagegen ist ja das Ende von “Vom Winde verweht” noch richtig gut. Und überhaupt weiß man bei dem Film auch nie sicher, wohn es geht, obwohl der natürlich auch einige kitschige Strähnen und Längen hatte. Ging aber gerade noch und die beiden Protagonisten sind ja auch wirklich wunderbar in der Kombination zwielichtig/vielschichtig & charmant/ansehnlich.

  141. #144 RPGNo1
    11/08/2019

    @zimtspinne

    Heute würde ich mir “Fackeln im Sturm” wahrscheinlich auch nicht mehr anschauen, auch wegen des klischeebehafteten Geschichten und Personen (der “gute fortschrittliche” und der “böse sadistische” Südstaatensklavenhalter, der reiche Eisenwerkbesitzer aus dem Nirden, die sanfte schwarze Zofe, der gute blonde Zwilling vs. den bösen schwarzhaarigen usw.)

    Aber damals war es einfach ein Familienereignis und als geschichtsbegeisterter Jugendlicher gefielen mir die Kostüme und auch detailgetreue Darstellung, in der immer wieder echte historische Figuren auftraten und Ereignisse erwähnt wurden. Und dazu die Gastauftritte der Hollywoodgrößen, wie ich in #85 schrieb.

    Die dritte Staffel von “Fackeln im Sturm”, die 1994 rauskam, kann man übrigens vergessen. Das ist ein billiger Nachklatsch.

  142. #145 zimtspinne
    11/08/2019

    Da meine mutter Krimifan ist und immer war, gabs bei uns als Familien-TV dann eher Krimis 😀
    So Pilcherkram kann sie gar nicht leiden, ebenso wenig Musikantenstääädl (oder wie das geschrieben wird) und Schlagersendungen… von daher blieb mir das alles zum Glück erspart.
    Ich hatte auch nicht schon als Kleinkind einen Fernseher im Zimmer, wie manche andere, da waren meine Eltern recht streng, bin ich aber heute auch froh drüber. Als Teenie hatte ich dann einen, da wiederum interessierte mich Fernsehen nicht mehr übermäßig, außer meine Vorabendserien in Massen und Unmassen.
    Bei den Krimis wars so, dass ich die sogar mitschauen durfte, also den ersten um 20 Uhr herum, oder wenn es ein Spielfilm war auch.
    ich weiß aber nicht mehr genau, ab welchem Alter, 12 vielleicht so herum.
    Ab 15 hab ich dann eh weitestgehend gemacht, was ich wollte, musste nur um 22 Uhr zu Hause sein und ab 17 hatten meine Eltern aufgegeben, da wurde nicht mal mehr kontrolliert, ob ich nachts zu Hause war. Hab mir die gut erzogen 😉

    Ich hoffe, ihr musstet dann nicht solche Schlagersendungen mit Helene Fischer (was es damals halt gab, Helenemäßig) mitschauen, das wäre ja die Hölle gewesen…. und wenn es dann kein Ausweichfernsehen gibt.

  143. #146 stone1
    11/08/2019

    Serien mit sie identifizierenden Fahrzeugen

    Da fällt mir doch sofort der DeLorean aus der Back to the Future-Reihe ein.

  144. #147 zimtspinne
    11/08/2019

    Für Autos hab ich so gar keinen Sinn und auch kein Erinnerungsvermögen, aber dieses Auto, stoni, hab ich als große Ausnahme vor Augen.
    Das hatte so seitlich aufklappbare Fächer (Türen kann man dazu ja kaum mehr sagen).
    Farbe bin ich aber nicht mehr sicher, war das rot?
    (hab nicht nachgeschaut)

  145. #148 RPGNo1
    11/08/2019
  146. #149 stone1
    11/08/2019

    … und natürlich der letzte V8 aus Mad Max, auch legendär.

  147. #150 zimtspinne
    11/08/2019

    da lag ich farblich falsch, hätte auf rot und als nächstes schwarz getippt….
    dafür weiß ich noch, dass die Dallas-Bösewichtin gerne ein giftblaues Kleid/Kostüm/Blazerding trug…. obwohl ich draus ja wirklich nur Szenen gesehen hab.

  148. #151 tomtoo
    11/08/2019

    Ihr schweift ab, es ging um Serien. Sonst war ja gaaanz klar Herbi die coolste Kiste auf dem Planeten, ; )

    @zimti
    Hättest mal meiner Omi ihren Dieter also der Dieter…Thomas…Heck streitig machen sollen. ZDF Hitparade.

  149. #152 stone1
    11/08/2019

    @Zimti

    Ja, der hatte so nach oben klappende Flügeltüren, schau ruhig bei meinem Link nach, ist eine Wikipediaseite und kein Video. Es gab sicher auch rote Modelle, aber der in den Filmen war grau.

    ~~~

    Da hat was mit dem Link zum Mad Max-V8 Interceptor nicht geklappt, deshalb nochmal der nackte Link:
    https://madmax.fandom.com/wiki/Ford_Falcon_XB_GT_Coupe_1973_“V8_Interceptor”

  150. #153 stone1
    11/08/2019

    @tomtoo

    Spielfilmserien gelten etwa nicht? Und waren die Fime mit Herbi nicht auch eine solche?

  151. #154 tomtoo
    11/08/2019

    @zimti
    Helene Fischer? Ein Traum.

    Heino: Schwarz Braun ist die Haselnuss…

  152. #155 tomtoo
    11/08/2019

    @stoni
    Wollte nur darauf Hinweisen dass es mit Fernsehserien begonnen hat.

  153. #156 dirk
    11/08/2019

    @Ursula:

    Wenn denn schon schreien, dann Altbekanntes:

    Child in Time, hmm?
    Vielleich passt das dazu:

    In a gadda da vida

    .

  154. #157 Ursula
    11/08/2019

    @dirk
    Ohja, passt! Iron Butterfly, auch schon eeewig nicht mehr gehört.
    Danke für Erinnerung!

  155. #158 tomtoo
    11/08/2019

    @stoni
    War eines der besonderheiten der Kiste nicht, dass die eine Edelstahl Karosse hatten und deswegen nicht Lackiert werden mussten?

  156. #159 stone1
    11/08/2019

    Eigentlich kein Automobil, aber allemal ein Fahrzeug: Das Ding mit Fußantrieb von den Flintstones. Und ein Auto-Song von Queen – I’m In Love With My Car.

  157. #160 rolak
    11/08/2019

    eeewig nicht

    Koinzidierend heute morgen auf der FrühstücksTour, Ursula: Hinfahrt, Rückfahrt zum Flohmarkt, Rückfahrt nach Hause.

  158. #161 RPGNo1
    11/08/2019

    @dirk
    Oh, holen wir jetzt die alten Schinken raus? 🙂
    https://www.youtube.com/watch?v=nBO3mPTGuMo
    Da habe ich auch einen.
    😉

  159. #162 RPGNo1
    11/08/2019

    Darf ich, darf ich?

    http://scienceblogs.de/meertext/2019/08/07/chile-sonnenfinsternis-zwischen-pazifik-und-anden-paranal-und-buckelwal-4/#comment-33677

    YES! YES! YES!

    Tschuldigung, das war mir ein innerer Olympiasieg. 😀

  160. #163 Tina_HH
    11/08/2019

    Guckt ihr eigentlich heute noch Serien?
    Ist ja allgemein schwer angesagt, wenn ich das richtig mitbekommen habe.

    Ich gucke mir eigentlich nur noch ab und zu mal eine von diesen Krimi-Kurzserien, meist aus Skandinavien, an. Ansonsten wüsste ich gar nicht, was gut ist und sich lohnen würde.

  161. #164 dirk
    11/08/2019

    @Tina_HH:
    Ich gucknoch Serien.
    Aber meistens sowas wie M.A.S.H oder Malock

    @RGPNo1:
    Ich habe nur reagiert. Aber ich finde “alte Schinken” häufig noch ganz gut
    ROXY!.

  162. #165 dirk
    11/08/2019

    @“alte Schinken”:
    Den findich auch noch gut
    Ooh, ooh, irgendeiner nennt mich Sebastian

  163. #166 rolak
    11/08/2019

    noch? / sich lohnen?

    Neben Dokus jede Menge, Tina, breit gefächert. Die letzten (Überblicke ins Neue oder aktuelle Staffeln) waren Elementary, Wu Assassins, A Discovery of Witches, Schmidt&Schmitt, Caught, The Boys, The Eccentric Family, Ivanhoe(1997), Üb’ immer Treu nach Möglichkeit, …

    Was sich so richtig lohnt entscheidet allerdings der eigene Geschmack.

  164. #167 zimtspinne
    11/08/2019

    @ Tina
    Welche Krimikurzserien aus Skandi meinst du denn da? Die kenne ich gar nicht…… geht ja gar nicht, dass ich Krimiserien nicht kenne.
    Ich fange gerade wieder an, mehr zu lesen, also Romane und so was. Schwer, da ich mich erstmal anfangs kaum länger zu konzentrieren und stillsitzen vermochte (ich lese draußen). Ist schon etwas besser geworden inzwischen.
    Ich lese auch richtige Bücher, mit leicht getönter Sonnenbrille, weil sonst zu anstrengend. Und natürlich nur, wenn der Pestplanet nicht knallt.

  165. #168 Tina_HH
    12/08/2019

    @zimtspinne

    Die kennst du bestimmt. Was eben in den letzten Jahren so im TV lief, wie z.B. Kommissarin Lund, Die Brücke, Kommissar Beck, Lifjord, Der Adler und natürlich die Kommissar Wallander-Reihen mit unterschiedlichen Darstellern. Das sind jetzt alles keine Geheimtipps. Hab bestimmt noch welche vergessen.

    Geht es dir eigentlich auch so, dass du einen schlechten Film (manchmal) noch einigermaßen ertragen kannst, aber ein schlechtes Buch nicht?

  166. #169 PDP10
    12/08/2019

    @RPGNo1:

    YES! YES! YES!

    Tschuldigung, das war mir ein innerer Olympiasieg.

    Bravo! Bravo! Respekt!

    Ich hab’ das nicht geschafft und verweise trotzdem mal kurz ganz unverschämt auf mich selbst.

    Wobei: Ich glaube mich zu erinnern, dass Florian ihn dann doch kurz danach gesperrt hat … Und Florian ist – ebenso wie Bettina Wurche – echt gutmütig.

    Ich sags nochmal: Ich verstehe solche Typen nicht. Wozu soll das gut sein? Was für ein kümmerliches Leben ist das? Der Rest meines Unverständnisses steht in oben verlinkten Kommentar …

  167. #170 RPGNo1
    12/08/2019

    @PDP10

    Joseph Kuhn hatte B auch schon auf die Strafbank geschickt. Momentan darf er (ich bleibe bei “er”, auch wenn Alisier anderer Meinung ist) wieder auf Gesundheits-Check kommentieren, auch weil er sich einigermaßen im Griff hat, aber die Ausschüttung des Moralins wurde erneut gesteigert und der Tank nähert sich der Überfüllungsanzeige. Irgendwann in nächster Zukunft wird es erneut zum Crash kommen, da bin ich mir ziemlich sicher.

    Und Florian ist – ebenso wie Bettina Wurche – echt gutmütig.

    Bettina Wurche ist aber auch konsequent. Es gibt eine Verwarnung, und wer danach immer noch meint querzuschießen, wird des Feldes verwiesen.

  168. #171 zimtspinne
    12/08/2019

    In meinem letzten Beobachter-Intermezzo benutzte “es” mehrfach die weibliche Form gegenüber mehreren Mitdiskutanten –> tomtoo “ich bin eine nette Nachbarin”.

    Wunderte mich zwar darüber, aber erstmal gehe ich nicht davon aus, dass alles für mich Unverständliche schizo ist.

    Da kann man/frau ja gleich mal ein wenig Eigenbeobachtung in Sachen Gender betreiben….. verändert sich mein Verhalten dem Beobachterposten (in doppeldeutigem Wortsinn) nun oder nicht?
    Ich tendiere dazu, Beobachter als geschlechtsloses Ava zu betrachten; fällt mir schwer, bei dem Gequirle an eine Frau oder Mann zu denken.
    Für Sperren, Rauswerfen, Ausschließen bin ich trotzdem nicht. Nie, auch nicht bei Robert oder Terminix.
    Weil, das kann ja auch keine Lösung sein, unbequeme Leute einfach rauszuwerfen. Man kann sie auch ignorieren.

  169. #172 bote
    12/08/2019

    RPG
    was Bettina Wurche macht ist moralisch konsequent, aber kommunikationsmäßig (saumäßiger Begriff) schädlich.
    Wer eine eigene webseite betreibt, der sollte darauf achten viele Links zu bekommen. Google setzt den an die erste Stelle, der viele Links bekommt.
    Anerkung : Bei einigen Suchbegriffen stehe ich an erster Stelle.

  170. #173 RPGNo1
    12/08/2019

    Ich habe wieder so ein Summen im Ohr. Versucht sich da etwa ein Nicknamewechsler in den Vordergrund zu spielen, nachdem er bei JK eine Abreibung bekommen hat?

  171. #174 RPGNo1
    12/08/2019

    @zimtspinne
    Bettinas Blog, Bettinas Regeln. Sie ist konsequent und hat keine Lust darauf, dass Leute sich daneben benehmen, insbesondere wenn sie vorher auf ihr Fehlverhalten höflich hingewiesen wurden.

    JK hat vor einiger Zeit auch die Grenzen enger gezogen. Wer sich daneben benimmt, wird verwarnt. Er/sie bekommt dann die Konsequenzen zu spüren, wenn er/sie sein Verhalten nicht anpassen will.

  172. #175 zimtspinne
    12/08/2019

    Aber wir sind doch längst aus dem Erziehungsalter raus 😀
    Erinnert mich an Mädchenkloster und Männerpensionat.

    Bei Bettina, das hatte ich auch gar nicht gelesen.
    Derdiedas Beobachter benimmt sich aber eh in jedem Beitrag daneben, von daher..

  173. #176 tomtoo
    12/08/2019

    @bote
    Ich denk mal @Bettina wird es reichlich egal sein, ob jemand ihren Blog nicht verlinkt, weil er/sie/es auf ihrem Blog rausgeschmissen wurde. Wäre ich Wissenschaftler könnte ich auch auf die Ehre einer Verlinkung auf der Page des @Terminators verzichten.

  174. #177 tomtoo
    12/08/2019

    @Bettina fackelt da auf ihrem Blog nicht lang. Kann mich noch gut an den @Terminator erinnern.@Florian braucht da erheblich länger bis er sagt: Eben, ende Gelände

  175. #178 tomtoo
    12/08/2019

    Ich muss ja sagen @Thilo ist da wohl ähnlich Schmerzbefreit wie @Cornelius. Da muss für einen entgültigen Rausschmiss wohl einiges passieren. Ich persönlich wäre da wohl sensiebler. So zwischen @Florian und @Bettina.

  176. #179 tomtoo
    12/08/2019

    @zimti
    Friedensangebot? Und wie ich ihn liebe sollange er nicht “nucular” verseucht ist. ; )
    https://m.youtube.com/watch?v=6s1tuvmdWMs

  177. #180 dirk
    12/08/2019

    @robert:

    An[m]erkung : Bei einigen Suchbegriffen stehe ich an erster Stelle.

    Belege bitte!(Mindestens 2)

  178. #181 tomtoo
    12/08/2019

    Komm lass uns wegen dieser Kleinigkeiten nicht den Song auflegen.
    https://m.youtube.com/watch?v=f7McpVPlidc

  179. #182 tomtoo
    12/08/2019

    @zimt
    Schlieslich gilt, *Blumenstraus*
    https://m.youtube.com/watch?v=EYyarcp5LtU

    ; )

  180. #183 tomtoo
    12/08/2019

    @zimt
    Schlieslich gilt, **Blumenstraus**
    https://m.youtube.com/watch?v=EYyarcp5LtU

    ; )

  181. #184 tomtoo
    12/08/2019

    @zimti
    Tatsächlich geht’s im Leben ja nur um eins.
    https://m.youtube.com/watch?v=eBShN8qT4lk

  182. #185 tomtoo
    12/08/2019

    @dirk
    Also ohne Überprüfung tippe: ich mal auf
    1. Ahnungslos
    2. Dannigen Kruger

  183. #186 dirk
    12/08/2019

    @tomtoo:
    Er hat eine verbindliche Aussage getroffen(sehr selten), da kann ich doch wohl Belege verlangen.

  184. #187 tomtoi
    12/08/2019

    @dirk
    Verbindliche Aussage vom @Boten???

    Hey @Bote da glaubt doch noch einer an den Weihnachtsmann! *jubel*

    Sry, @dirk

  185. #188 dirk
    12/08/2019

    @tomtoo

    Bei einigen Suchbegriffen stehe ich an erster Stelle.

    Das ist für mich verbindlich. Da gibts doch keinerlei Interpretationsmöglichkeiten, ausser es ist ne private Website, die er hier nicht veröffentlichen will.
    Also, ohne Beleg, Lügner oder Feigling?

  186. #189 PDP10
    12/08/2019

    Nun, “Dunning Kruger” wird wohl einer der Suchbegriffe sein, bei denen Bote / Robert als einer der ersten Treffer auftaucht …

  187. #190 dirk
    12/08/2019

    lassen wir ihn doch antworten

  188. #191 dirk
    12/08/2019

    @tomtoo, PDP10
    Sorry Ihr habt ihm wieder die Opferrolle eröffnet: Das wird mit irgendeinem Geschwurbel enden, wie ich sag dazu nichts mehr da ich hier so ungerecht angegriffen werde. Oder so.

  189. #192 tomtoo
    12/08/2019

    @dirk
    Sry, aber der @Bote ist halt eher so eine Spirituelle Figur. Bedeutet die Verbindungen seinen Aussagen zu tatsächlichem sind halt so auf ca. C60 potenziert.
    @bote
    Gelle 2,5 tonnen Plutonium?

  190. #193 dirk
    12/08/2019

    @tomtoo
    MMn ist das ein Troll; er springt auf jeden ESO-Post an um jede Diskussion zu derailen,Und ich bin mir sicher es macht ihm Spass.

  191. #194 tomtoo
    12/08/2019

    @dirk
    Spricht ja auch alles für.
    Aber da isser wieder mein Kinderglaube “Hey die Menschen sind doch eigentlich gut!
    Da hab ich dann das Problem dass ich lieber @Bote ein wenig, sagen wir mal Verträumtheit zuspreche, als absichtliches Trollen.

  192. #195 dirk
    12/08/2019

    @tomtoo
    spricht ja für Dich. Ich beharre erstmal auf meiner Einschätzung, es sei denn er bietet was.

  193. #196 PDP10
    12/08/2019

    @zimtspinnes Kater hat offenbar einen ausgesprochen entschlossen guckenden Bruder, der in einem Schloss wohnt …

    https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/tiere/sheldon-der-grosse-ist-der-beruehmteste-kater-rheinsbergs-16322313.html

    🙂

  194. #197 PDP10
    12/08/2019

    @dirk:

    MMn ist das ein Troll; er springt auf jeden ESO-Post an um jede Diskussion zu derailen, Und ich bin mir sicher es macht ihm Spass.

    Das glaube ich nun wiederum nicht.

    Ich glaube, er glaubt tatsächlich zu den ganzen Diskussionen in die er sich einmischt was bei zu tragen. Er ist nur so inkompetent und teilweise offenbar auch ein wenig – freundlich ausgedrückt – unkonzentriert (unfreundlich ausgedrückt: verwirrt), dass das meistens in die Hose geht. Und er merkt es nicht mal.

    Trolle agieren ganz anders. Insbesondere werden die ab einem gewissen Punkt aggressiv – wenn man ihnen nachweist, dass sie Unsinn reden zB. – und fangen dann an ihre Ressentiments in die Diskussion zu kotzen … Bote / Robert kann man zwar Dummheit und mangel an Bildung vorwerfen. Besonders aggressiv wird er / sie / es aber eigentlich nicht.

    Er ist bloß völlig unfähig zu jeder Art von Selbstkritik.

  195. #198 Spritkopf
    13/08/2019

    @dirk
    Belege wie z. B. ein Google-Screenshot wären sowieso nichts wert, da Tante Google jedem, der nicht regelmäßig seine Cookiesammlung löscht, ein personalisiertes Suchergebnis vorsetzt. D. h., was der Nicknamehopper zu sehen kriegt, wenn er regelmäßiges Selfgoogling betreibt, hat wenig Relevanz dafür, was tatsächlich bei Google in den Datenbanken gespeichert ist.

    @PDP10
    Sagen wir so: Robert würde gern den Eindruck von Trolling erwecken, wenn er – wie es bei ihm zwangsläufig häufiger passiert – mal wieder mit der Nase darauf gestoßen wurde, dass er hanebüchenen Schwachsinn abgesondert hat. Dann labert er etwas davon, dass er ja nur einen Scherz machen oder provozieren wollte. Bloß stellt er sich dabei genauso stümperhaft und leicht durchschaubar an wie bei seinen “ernsthaften” Diskussionsversuchen.

  196. #199 dirk
    13/08/2019

    @spritkopf
    Ok,die Cookies habe ich wohl nicht berücksichtigt. Danke für den Hinweis.

  197. #200 RPGNo1
    14/08/2019

    Ein neuer “Terminator” mit Arnold Schwarzenegger und Linda Hamilton kommt am 24.10 in die Kinos. Da der Film von James Cameron produziert wird, bin ich schwer am Überlegen, ihn mir anzusehen.
    https://www.youtube.com/watch?v=u6mTPT_vrDc

    PS. Sarah Connor (Linda Hamilton) ist Badass im Trailer. 🙂

  198. #201 RPGNo1
    14/08/2019

    Na, da bahnt sich was an.

    https://scilogs.spektrum.de/klimalounge/hitze-braende-kachelmann/

    Rahmstorf gegen Kachelmann. Wobei ich dem Klimatologen Rahmstorf eine größere Kompentenz in Sachen Klima zugestehe als dem Wetterfrosch Kachelmann.

  199. #202 PDP10
    14/08/2019

    @RPGNo1:

    Na, da bahnt sich was an.

    Nee. Da läuft schon was. Und zwar schief. Wie man aus dem Artikel von Stefan Rahmstorf schließen kann, keult der Kachelmann schon länger gegen manche Hypothesen der Klimaforscher.

    Ziemlich dumm das, wenn du mich fragst. Damit meine ich jetzt nicht die Kritik an den Hypothesen, sondern den Ton.

    Natürlich ist der Herr Kachelmann kein “Klimaleugner”. Natürlich neigt er allerdings auch zu, sagen wir mal, “pointierten” Ansagen. Wie Rahmstorf übrigens manchmal auch. Haben halt beide sehr breite Egos.

    Diese Mischung aus Ich-weiß-alles-besser und ad Hominem “Argumenten” ist aber gerade die Art von Rhetorik, die gerne von denen benutzt wird, die die menschengemachte Erderwärmung (das Wort “Klimawandel” ist übrigens ein Euphemismus, der von den Leugnern in den Diskurs gebracht wurde) aus welchen Interessen auch immer, leugnen.

    Schade sowas.

    Leute wie Kachelmann und Rahmstorf könnten aller Welt in aller Öffentlichkeit zeigen, wie die Wissenschaft solche Dinge diskutiert. Mit Daten, Hypothesen, Überprüfung derselben anhand von Daten und noch mehr Daten etc. pp.

    Das man sich diese Gelegenheit für einen echten wissenschaftlichen Diskurs – der meinetwegen auch mit harten Bandagen geführt werden darf – entgehen lässt obwohl die Öffentlichkeit gerade da bereit ist mit aller Aufmerksamkeit zu zu schauen, finde ich dumm.

  200. #203 Tina_HH
    15/08/2019

    Interessanter Artikel.
    Was hat Kachelmann eigentlich davon, so auszuteilen? Soll das so eine Art Show sein, um das Publikum zu unterhalten? Oder ist das irgendeine Form von ideologischer Verblendung?
    Kompententer wirkt er dadurch jedenfalls nicht.

  201. #204 RPGNo1
    15/08/2019

    @Tina_HH

    Kluge Fragen.

    Um ein anderes Beispiel zu bringen: Kachelmann hält absolut nichts von der Homöopathie (sehr gut). Trotzdem hat auch schon gegen andere Kritiker massiv ausgekeilt, weil sie seine Wortwahl gegenüber Anhängern der Homöopathie nicht für hilfreich hielten und zur Versachlichung aufriefen.

    Da habe ich mich auch gefragt: Was soll das? Muss er sich auf das gleiche Niveau begeben wie die Homöopathie-Lobbyisten, die u.a. Nathalie Grams massiv persönlich angreifen und ihr gegenüber Aussagen tätigen, die man teils als versteckte Drohung ansehen kann?

    Ich finde es gut, dass Kachelmann als Person der Öffenlichkeit aufklärerisch tätig ist und somit auch ein breites Publikum erreicht. Aber die Art, wie er seine Botschaften in letzter zeit verbreitet, stimmt mich nachdenklich. Kachelmann sollte aufpassen, dass es ihm nicht Kutschera ergeht und er immer stärker in eine ideologische Ecke abdriftet, aus der er dann nur schwer wieder herauskommt.

  202. #205 rolak
    15/08/2019

    Da willste nur mal eben zur Rückabsicherung wg dem¹ flott nachschlagen und was schlägt Dpedia bei tippfehlernd r-los eingetipptem ‘Taumath’ vor?

    !


    ¹ muß noch freigeschaltet werden

  203. #206 PDP10
    15/08/2019

    YO! Ein Treffer in der Datenbank ist eben ein Treffer in der Datenbank 🙂 🙂 🙂

    https://www.heise.de/security/meldung/l-f-NULL-ist-ein-notorischer-Falschparker-4498127.html

  204. #207 PDP10
    15/08/2019

    @rolak:

    !

    Wow! 🙂

    Da fällt einem natürlich sofort Terry Pratchett ein …

    Das ist hier zwar anders aber normalerweise heißen Berge nach dessen Namen der “Entdecker” einen “Eingeborenen” fragt ja dann in Wirklichkeit in der “Eingeborenen”-Sprache:

    “Das-ist-ein-Berg-du-Idiot”

  205. #208 rolak
    16/08/2019

    Wow!

    Habschmir grad auch gedacht, bei dem lakonischen Off-Kommentar (~27:16) “Das Leben eines Grashüpfers ist kurz. Jede Gelegenheit zur Fortpflanzung könnte die letzte sein.”
    :mrgreen:

  206. #209 rolak
    17/08/2019

    hmmm, find ich nich. Gibts da nicht diesen NegativEinfluß aufs flüssige Sprechen, wenn die eigene Stimme verzögert gehört wird?

    Egal, heute morgen war so ein KassenTouchdisplay zum Unterschreiben urplötzlich der Meinung, es müßte ab jetzt so in zwei Zentimeter Entfernung von der Stiftspitze die neuen Pixel abbilden. Zusätzlich zu der eh schon hyperlästigen Verzögerung in der Größenordnung ‘drängelndes Warten’ bei diesem Gerät. Die beim hiesigen Globus zB sind dagegen ultranah am Optimum.
    Jedenfalls ergab sich aus dem noch zu Schreibenden so eine Art steil gepimpter Klecks, weswegen ich löschen+neu wollte. ‘Ach watt’ sagt die Kassiererin, ‘was glauben Sie, was wir hier alles kriegen? Letztens den Kölner Dom.’

    Die Fahrt durch die Stadt, heute zu Frampton, war uhrzeitangemessen ein lässiges Gleiten.

  207. #212 rolak
    18/08/2019

    Na, da hamse bei Aldi aber wieder einen abgelassen. Oder: die friedliche Übernahme falscher Pluralformen.

    Der MultiZyklonenSauger

  208. #213 rolak
    18/08/2019

    Mal eben in die Neuzugänge gelinst – und ein ansonsten merkwürdig bis grotesk daherkommendes Anime verbirgt, oh Wunder, einen ziemlich schrägen Soundtrack (Bsp).
    Nett.

  209. #214 PDP10
    21/08/2019

    Und in dem verlassenen Thread weht der Wind mit leisem Heulen den Staub durch die einzige Straße zwischen den kleinen Holzhäusern …
    Die Tür eines Saloons quietscht leise aber vernehmlich.
    Ein rollender Busch rollt durchs Bild.

    Irgendwo in der Ferne bellt ein Hund …

  210. #215 Tina_HH
    21/08/2019

    “verlassenen Thread”

    Sind wohl alle noch mit dem Sommerrätsel beschäftigt ;-).
    Nachdem ich gestern eine wahrscheinlich falsche Lösung abgeschickt habe (grummel…), kann ich hier nun den nächsten Unsinn posten. Motto: Wenn die Wirklichkeit so skurril ist, wie man es sich besser gar nicht hätte ausdenken können:

    https://www.spiegel.de/politik/ausland/trump-laesst-treffen-mit-daenischer-regierungschefin-platzen-wegen-groenland-a-1282903.html

    Unfassbar…

  211. #216 PDP10
    21/08/2019

    @Tina_HH:

    Irgendwie schafft es der Kerl die Schraube, die er locker hat, immer noch eine Umdrehung weiter zu drehen …

    Unfassbar …

  212. #217 Tina_HH
    21/08/2019

    @PDP10

    Und irgendwann macht es dann knack, gemäß der alten Handwerker-Weisheit: Nach fest kommt ab.
    Hoffentlich ist er dann nicht mehr im Amt.

  213. #218 rolak
    21/08/2019

    Dänen lügen nicht

    Tja Tina, da hilft wohl nur ein befreiendes Kopfschütteln.


    Ansonsten: mal ist mehr, mal ist weniger Labertran im Angebot…

  214. #219 Tina_HH
    21/08/2019

    @rolak

    Okay, da musste ich jetzt echt lachen. Postillon at its best!

    5000 dressierte Kampf-Eisbären

    Wenn man Trumps “Beweis”-Karte glauben schenken darf, treiben sich die Kampf-Eisbären nicht nur an den Küsten, sondern auch mitten auf dem riesigen Eispanzer (mehr als 3000 m hoch!) rum. Wie hinterhältig ist das denn von den Grönländern, die dort zu stationieren? Da rechnet doch niemand mit!

  215. #220 RPGNo1
    21/08/2019

    @Tina_HH

    Der hier ist noch besser (ein Dankeschön an ajki):
    https://www.newyorker.com/humor/borowitz-report/denmark-offers-to-buy-us

  216. #221 Tina_HH
    21/08/2019

    @RPGNo1

    Das ist schon schön bitterböse. Insbesondere auch die Bedingungen des Kaufangebots. Relocation of DT… ;-).

  217. #222 PDP10
    21/08/2019

    Irgendwie mochte der Filter das heute Nachmittag nicht ..

    Aber das ist das Einzige, was mir dazu noch einfällt …

    Mal sehen obs jetzt durchgeht …

  218. #223 PDP10
    21/08/2019

    Jep!

  219. #224 RPGNo1
    23/08/2019

    Hm, lecker. Vegane Burger aus Fleischimitat mit einer Zutatenliste, bei der Bayer, BASF und Symrise begeistert applaudieren.

    https://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/fleischersatz-wie-gesund-sind-vegane-burger-wuerste-schnitzel-a-1283180.html

  220. #225 PDP10
    23/08/2019

    @RPGNo1:

    Naja, ich weiß nicht … mir scheint, dass das einer von den Fällen ist, wo die Kritik am Hype wieder selber zum Hype wird.
    Mal abgesehen davon finde ich den SPON-Artikel bemerkenswert informationsfrei …

    Hier ist ein Artikel, in dem zumindest die Zutatenliste von den Beyond Meat Burgern abgedruckt ist.

    https://orange.handelsblatt.com/artikel/61972

    Da ist nix drin, dass man nicht auch in anderem Convenience-Food findet. Dass das “Gesund” ist, behauptet auch keiner. Die Marketing-Strategen von Beyond Meat behaupten höchstens, dass das gesünder sei als Fleisch – was noch zu beweisen wäre. Burger bleibt halt Burger.
    Man muss sich im klaren sein, das sowas eben ein Genussmittel ist.

    Abgesehen davon: “Gesund” ist eine Kategorie, die ich bei Essen irgendwie immer bedenklich finde. Lecker, vielfältig und den-Planeten-nicht-versauen sollten die Kriterien sein. Essen ist nunmal kein Medikament. Auch wenn das heutzutage viele zu glauben scheinen …

    Ich habe gestern übrigens gesehen, dass es die Dinger wieder in meinem Lieblings-Supermarkt gibt. Wenn die nächste Woche noch welche haben, probiere ich die mal und berichte hier …

  221. #226 rolak
    24/08/2019

    Transzendenz2.0 bei dieser zufällig hier aufgeschlagenen MiniSerie von vor einem ¼Jhdt:

    Eine Serie mit Maria Schell, die sich als Nonne um Ihre Großnichten und Neffen kümmert, die bei einem Brand gestorben sind.

    ~•~

    Erbsenproteine

    ..esse ich eindeutig wesentlich bis unvergleichbar lieber in einer Variante, die anscheinend recht wenigen Menschen als interessant oder schmackhaft nahegebracht werden kann: als Erbse. Sehr selten (<5/y) in der SüßkramVariante ‘E&Möhren in der Dose’, als Zugabe zu einem Salat oder schlicht als ~Dessert, stilecht direkt aus dem Lieferbehälter gelöffelt.
    Sehr häufig dagegen die unsüße Version, insbesondere an Tagen deutlich< 25°C, aus dem Sack der übergroßen Liebesperlen, mal gelb, mal grün, mit etwas Natron über Nacht geweicht und dann gekocht (alternativ und deutlich spontaner in der ConvenienceVariante ~mit Suppengrün gegart eingedost). Fleischbeilage ist typischerweise Fruchtfleisch: Zwiebeln, Paprika, Chili, Kartoffeln, Tomaten etc pp. Nachher zu ‘Mittag’ wohl auch Zwetschgen, aus dem letzten MazerationsAnsatz – irgendwie müssen die erstaunlich unausgelutschten Fruchtreste ja auch verwertet werden, und süß/herzhaft ist ja für Rheinländer eine sozial vererbte Vorliebe.

    Beim Aldi gabs die Woche (für mich recht überraschend) ‘Krumme Dinger’. Nun ist das Attribut ‘krumm’ nicht gerade eines, das ich an ParprikaSchoten pappen würde, eher so was wie ‘verwachsen’ oder ‘krumpelig’; doch in dem Netz lockte zu überzeugendem Preis ein Kilo zu kleiner, zu blötschiger, zu geknickter Paprikas im klassischen grün/rot/gelb. Ein Angebot, das ich weder ablehnen konnte noch wollte, sind Ps doch eines der Lieblingsgemüse. Da gab es dann ua auch tatsächlich Fleisch zu, gewürfelter Gelderländer Speck. Den in die Pfanne bei 2, derweil Kartoffeln schälen und ‘würfel’n und dann dazu und auf 1½ für 22′, Paprika teilen und entkernen und mit Gewürzen beim Gongschlag dazu, umrühren und nochmal 22′. Jeweils mit Deckel drauf.
    Und selbstverständlich eigentlich 4 mal 11’.
    Ansehnlich und leckerst.

    Ach ja: Bei Anderen bilden die noch wartenden Kartoffeln Keimlinge bis Triebe aus – hier überraschten mich beim Pfannenvorbereiten Fraktoffeln :•)

  222. #227 Spritkopf
    24/08/2019

    @rolak

    Fraktoffeln :•)

    Die isst du aber hoffentlich nicht mehr, oder?

  223. #228 Spritkopf
    24/08/2019

    … während sich bei Joseph Kuhn gerade einer auf der Schussfahrt in die senile Endverblödung befindet und dabei ungebremst durch sämtliche Fangzäune knallt.

    Irisch-katholischer Hintergrund als ein Qualitätssiegel… nee, is’ klar. *patsch*

  224. #229 rolak
    24/08/2019

    isst du .. nicht mehr, oder?

    Aber sicher doch, Spritkopf. Also selbstverständlich nicht die Fraktale Keime, sondern nur die Kartoffel ([Abschnitt ‘Alkaloide in Kartoffeln’]). Zumindest, wenn sie noch so stabil wie in diesem Falle sind (waren? sein werden?). Ob jetzt tatsächlich ein Stück dieser einen auf dem ‘fertig!’-Bild ist, kann ich freilich nicht versprechen, doch die Hälfte der Gesamtmenge, der Rest des Altbestandes, sah in etwa so aus.

    Jeder Mensch, der mal die saublöde Idee hatte, so einen Keim trotzdem zu probieren, weiß, warum das tunlichst nicht wiederholt werden sollte. Wie beim Gallenröhrling…

  225. #230 RPGNo1
    24/08/2019

    @PDP10

    Mir geht es nicht um den Gesundheitsaspekt. Das muss jeder mit sich selbst ausmachen, und ich bin der letzte, der jemanden anmacht, weil er vegetarisch/vegan leben will (solange derjenige nicht meint, mir eine Moralpredigt über meinen Fleischkonsum zu halten.)

    Ich bin eher verwirrt, dass Personen, die sich aus ethischen oder gesundheitlichen Gründen entschieden zu haben, kein Fleisch mehr zu essen, trotzdem meinen, auf ein pflanzliches Fleischpflanzerlimitat (Achtung! Wortspiel!) nicht verzichten zu können.

    Was spricht gegen eine Erbsen- bzw. Gemüsevariation, wie sie rolak so lecker beschrieben hat? Oder wer er gerne gegrillt mag, das Gemüse schön würzen und vorbereiten und dann rauf auf die Grillschiene?

    https://www.lecker.de/gemuese-grillen-so-wirds-richtig-lecker-50268.html

    Ich finde das Verhalten von Leuten, die sich solche Pseudoburger oder -würstchen kaufen geradezu schizophren.

  226. #231 zimtspinne
    24/08/2019

    meld mich mal zurückhaltend zurück, war gerade nicht so in smalltalk Laune.
    hab schon wieder Ärger mit diesem Ausbund an gebündelter fast schon perfekter Unzuverlässigkeit -> Hermes.
    Was diese dumme Pissnelkenklitsche mich schon für Nerven gekostet hat. Und wieder eine Lebendsendung aus NL und ich werde definitiv 1. mich dort mit feedback zu ihrer Lieferantenauswahl melden und 2. wenn die keine Alternative anbieten, nichts mehr ordern.
    Hat der gestern mich angeblich um 16.45 Uhr nicht angetroffen, als ich genau um diese Zeit telefonierend aus dem Fenster sah. Hab mich ja nicht mal zum Balkon getraut, um ja das Klingeln nicht zu überhören.
    Saubackenhaufen (bitte ein nettes Ösi-Schimpfwort nachliefern @ stoni :D)

    Re Essen
    Dosenfutter geht für mich gar nicht. Wenn, dann bitte TK.
    Aus Nostalgiegründen nehme ich gelegentlich mal eine Dose Ravioli aus….. reicht mir dann aber auch wieder für ein halbes Jahr.

  227. #232 rolak
    24/08/2019

    oh fuck – da sprinteste los, weil das Teflon klingelt un wat is? Es erklang ultraidentisch aus jenem alten Turm, kurz bevor sie zog^^

    Übrigens ein neuer Rekordhalter: Lange bevor die ersten Lebkuchen bei den üblichen Discountern die Regale zu sprengen drohen, starten andere bereits die Produktion für ihre krass weihnachtliche Kampagne (war wohl Ausschuß wg des Knicks).
    Bloß habe ich Durchfall nicht gerade als wintertypische Krankheit in Erinnerung, und von einer durch drohende heftige Nebenwirkungen unbeschwerten Nutzung der Schleimhautschrumpfer kann auch nicht die Rede sein…

  228. #233 rolak
    24/08/2019

    Ösi-

    Die Wappler! (ohne Gewehr / päng!)

    Dose/TK

    Dose/Einmachglas ist eine (Dauer)Konserve für den immer wieder mal vorkommenden Fall ‘keine Zeit für gestern schon angefangen zu haben’ wie bei TrockenerbsenErsatz bzw ‘gibts nur da so’ wie bei den süßen Erbsen(mit oder ohne Möhren) und ähnlichen Fällen.
    Frische Erbsen können selbstverständlich ausschließlich durch TK ersetzt werden – die & dergleichen esse ich allerdings lieber unkonserviert nur in der Saison, dann wird auch zusätzlich der Nimbus des Besonderen gewahrt (bis gesteigert).

  229. #234 Ursula
    24/08/2019

    @rolak @zimtspinne
    Wappler passt, in vergleichbaren Fällen benutze ich Gfrastsackl…

  230. #235 stone1
    24/08/2019

    @Zimti

    Neben den bereits erwähnten Ausdrücken ginge auch Fetznschädl.

  231. #236 PDP10
    24/08/2019

    @Spritkopf:

    … während sich bei Joseph Kuhn [..]

    Wenn ich den Edit in #44 nebenan richtig verstehe hat JK jetzt auch die Faxen dicke …

  232. #237 PDP10
    24/08/2019

    Falls der bote einen Job sucht, sollte er vielleicht für die hier arbeiten:

    https://www.spiegel.de/panorama/neuseeland-mit-japan-verwechselt-russischer-sender-entschuldigt-sich-fuer-panne-a-1283508.html

    Da fällt der Blödsinn den er regelmässig verzapft nicht so auf …

  233. #238 RPGNo1
    24/08/2019

    Robert Nicknamewechsler ist schon ein paar Mal bei JK auf die Strafbank verbannt worden. Ob es dieses Mal wohl endgültig ist?

    Ich bin jedoch ein wenig verwundert darüber, dass er die RKK so lobend erwähnt. Aus seinen bisherigen Anmerkungen hatte ich geschlossen, dass er den Evangelen angehört. Aber vielleicht hat er sich auch da nur etwas aus den Fingern gesogen. Wäre ja nicht das erste Mal, dass er bei einer Unwahrheit ertappt wurde.

  234. #239 PDP10
    24/08/2019

    @RPGNo1:

    Ich glaube eher, er hat zuviele Krimis aus den 70ern und 80ern gesehen.
    Da waren die Jungs von der irischen Mafia immer die anständigen Verbrecher. Im Gegensatz zu denen von der italienischen …

    Wo sich da allerdings ein protestantischer Präsident mit Vorfahren aus der Pfalz einsortiert, erschließt sich mir noch nicht so ganz.

  235. #240 RPGNo1
    24/08/2019

    @PDP10

    Es könnte auch sein, dass Robert Nicknamewechsler an JFK gedacht hat. Der war katholisch und wird heute noch trotz seiner kurzen Präsidentschaft von vielen Leuten verehrt.

    Daraus dann aber eine Verknüpfung zu Bannon zu machen, kann nur einer wissenschaftlich unterbelichteten Person wie Robert einfallen. Würde aber zu seinem bisherigen Verhalten passen.

  236. #241 Spritkopf
    24/08/2019

    @RPGNo1

    Ich bin jedoch ein wenig verwundert darüber, dass er die RKK so lobend erwähnt. Aus seinen bisherigen Anmerkungen hatte ich geschlossen, dass er den Evangelen angehört.

    Ich meine, er hätte schon mehrfach erwähnt, dass er katholisch sei. Aber er erzählt alles mögliche, wenn der Tag lang ist. In anderen Threads hat er behauptet, dass er nichts mit der Kirche am Hut hätte. Und eine Woche später labert er was von seinem letzten Kirchenbesuch und der Predigt des Pastors.

    wissenschaftlich unterbelichteten Person wie Robert

    Der Mann ist allgemein unterbelichtet, nicht nur wissenschaftlich. Und “unterbelichtet” ist noch geschmeichelt.

  237. #242 PDP10
    24/08/2019

    @rolak:

    Es erklang ultraidentisch aus jenem alten Turm,

    Langsam wirds unheimlich …

    Welche Serie habe ich wohl gestern Abend angefangen zu gucken? (bin mir noch nicht sicher ob ich die gut finde. Bin erst in der Mitte von Folge 1 … mal weiter sehen).

    Neulich, als du “The Boys” erwähnt hattest, hatte ich mir die gerade in die Watchlist verschoben und ein paar Koinzidenzen gabs schon im letzten OLT.

    Entweder guckst du alles was nicht bei drei aufn Bäumen ist oder wir wohnen in recht ähnlichen Filter-Blasen was Serien angeht …

    Was den Klingelton angeht, kommt mir das übrigens sehr bekannt vor: Du kennst sicher die typischen Telefon-Klingel-Hintergrundgeräusche (tüdelüdelüt), die man in praktisch allen amerikanischen Krimi-Serien hat, wenn irgendeine Szene “auf dem Revier” spielt?

    Meine Türklingel macht exakt dasselbe tüdelüdelüt.

    Wenn man mitten in der Nacht so eine Serie guckt, kann das unter Umständen sehr verstörend sein …

  238. #243 PDP10
    24/08/2019

    @RPGNo1:

    Es könnte auch sein, dass Robert Nicknamewechsler an JFK gedacht hat. Der war katholisch und wird heute noch trotz seiner kurzen Präsidentschaft von vielen Leuten verehrt.

    Hmmm … ich wusste, da war was mit Kennedy …

    Genau! Der war tatsächlich der erste katholische Präsident der US of A.

    Ich hab dann mal ein bisschen rum gesucht und bin auf diesen Spiegel Artikel von 1959 (!) gestossen (es ist echt eine kaum zu unterschätzende Großtat, dass der Spiegel sein komplettes Archiv vor ein paar Jahren online gestellt hat!):

    https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-42624702.html

    Ich finde solche alten Zeitungsartikel ja immer wieder toll! Besonders wenn sie kurz vor historischen Ereignissen geschrieben wurden!

    Rechts auf der Seite ist übrigens ein Link auf ein PDF mit dem Faksimile des Artikels samt Werbung .. die ich sehr putzig finde 🙂

    (Hat alles gar nix mit dem boten zu tun ist aber trotzdem spannend und interessant, finde ich. Wenn man halt von Hölzken auf Stöksken kommt, wie der Rheinländer sagt 🙂 )

  239. #244 PDP10
    24/08/2019

    Tschuldigung …

    “von Hölzken auf Stöksken” sacht natürlich der Ruhri. Wie konnte ich bloß!

    Der Rheinländer sagt dazu gar nix, weil das für die / den völlig normal ist.
    (Aus Sicht des Südwestfalen ham die hier sowieso alle ADHS. 😉 )

  240. #245 rolak
    25/08/2019

    ähnliche Filter-Blase

    Uncanny Annie? Calamity Cane? Psycho Anneliese?
    Abgesehen von den a-posteriori-positiv-Wertungen (nur mal eben reingeguckt und klebengeblieben) gibts selbstverständlich auch einen VorFilter à la NichtKleinkindAnimation, SciFi, Nostalgie etc und, um es so richtig schön schwammig zu machen, ‘die Staffeln davor haben bei mir die Lust auf mehr geschürt’.
    Synchronisiert werden dürfte das Ganze über ‘Staffel komplett’.

  241. #246 bote
    25/08/2019

    spritkopf,
    ein Lob von mir, ich musste über deine Kommentare schmunzeln.
    Wer nur darüber lästern kann, dass DT Präsident der USA ist, der hat nicht verstanden, warum er es geworden ist.
    Steve Bannon hat das klar zum ausdruck gebracht. Und man versteht einen Mann wie Bannon erst, wenn man die Iren versteht. Wir hatten vierzig Jahre freundschaftliche Bindungen nach Irland und ich behaupte, in Irland haben die Frauen die Hosen an. Während die Männer im Pub singen und “die nächste Revolution vorbeireiten “, erziehen die Frauen die vier Kinder und führen die Haushaltskasse. Von Geld verstehn die irischen Männer nicht viel, das ist nur Mittel zum Zweck. Geld und Moral sind aus irischer Sicht keine Widersprüche und deshalb hat sich Bannon auch mit Trump verstanden.
    Aber, Bannon ist gefährlich weil er ein Gütesigel hat, irisch-katholisch, das heißt schicksalsergeben, zielstrebig und weltfremd.
    Ein Lob auch an Alisier und skeptikerskeptiker, die ahnen was uns noch erwarten kann. also Leute , betet, dass uns Trump erhalten bleibt. Bannon ist ein noch anderes Kaliber, der hat Grundsätze.
    tomtoo,
    Das Verschwinden vom Pu-Artikel , das ist höhere Gewalt.
    RPG
    Ändere deine Ausdruckweise oder willst du als Verbalneurotiker im Gedächtnis bleiben.

    Damit verabschiede ich mich. Heute ist der Gottesdienst ausgefallen,, deshalb hört ihr von mir.

  242. #247 RPGNo1
    25/08/2019

    @Spritkopf

    Ich meine, er hätte schon mehrfach erwähnt, dass er katholisch sei. Aber er erzählt alles mögliche, wenn der Tag lang ist.

    Ich habe den Nicknamewechsler ob seiner Predigten bisweilen als Prädikanten bezeichnet. Ein Prädikant ist typisch evangelisch.Vielleicht habe ich da etwas durcheinander geworfen.

    In anderen Threads hat er behauptet, dass er nichts mit der Kirche am Hut hätte. Und eine Woche später labert er was von seinem letzten Kirchenbesuch und der Predigt des Pastors.

    Und heute ist sein Gottesdienst angeblich ausgefallen, siehe #246. Ganz ehrlich, der Pfarrer dieser Gemeinde tut mir leid. Wenn sich Robert Nicknamewechsler in der Gemeindearbeit genauso verhält wir hier im Blog ….

  243. #248 RPGNo1
    25/08/2019

    @Robert Nicknamewechsler

    Es geht mir am Allerwertesten vorbei, was du von mir zu denken glaubst. 😀

  244. #249 bote
    25/08/2019

    RPG
    Das Problem mit Dir ist, dass du erst jedem Gesprächspartner ein Abzeichen anheften willst.
    Es geht um die Inhalte, nicht um die Personen.
    Ob jemand katholisch ist, evangelisch, Jude oder Heide, das ist doch egal.
    Im übrigen kam ich mit den Gemeindepfarrern gut aus. Nur in einer Gemeinde kam es nach zwei Minuten zum Eklat und wenn nicht der Gottesdienst begonnen hätte, dann hätten Sie mich gesteinigt. Da muss man sich durchsetzen, das ist wie the taming of the Shrew.
    Nimm es nicht zu erst. Es wird nicht so heiß gegessen, wie es gekocht wird.

  245. #250 tomtoi
    25/08/2019

    @bote
    “..höhere Gewalt..”
    Mag sein dass ein Artikel im Nirvana verschwindet. Ist mir auch schon passiert. Aber das ändert absolut nix daran, das es immer noch offen ist wo die Zahl 2.5Tonnen Plutonium herstammt? Und ausser rumdruxen lieferst du absolut nichts. Dabei wär’s doch ganz einfach nochmal zu posten.

  246. #251 bote
    25/08/2019

    tomtoo,
    ein brisantes thema, das nicht in die Öffentlichkeit gehört.
    rpg,
    na, so egal ist es dir nicht, was die Länge der Beiträge über mich bezeugen.
    Also, den Verbalneurotiker nehme ich zurück, weil er nicht zu dir passt. Ich ernenne dich zum großen analytiker. Besser ?

  247. #252 RPGNo1
    25/08/2019

    Ach, @Robert. So wichtig bist du wirklich nicht. Genau deshalb geht es mir am Allerwertesten vorbei, was du von mir zu denken glaubst.

    Ich verrate dir etwas: Ich diskutiere über dich hier im Block, weil mich interessiert, wie jemand, der ständig bei Unwahrheiten ertappt wird, geistig so eingeschränkt ist (Physiklehrer, haha) und ständig einen auf den Deckel bekommt, trotzdem immer wieder angekrochen. Ist es Masochismus? Übersteigertes Selbstbewusstsein? Gier nach Aufmerksamkeit? Trollversuche?

    Es ist die Faszination des Irrationalen. Betrachte dich als mein privates soziales Langzeitexperiment. 😉

  248. #253 zimtspinne
    25/08/2019

    Gfrastsackl
    Fetznschädl

    Bei dette Zungenbrechern brech ich mir ja das Genick, @ Ursula + stoni!

    Das erste versteh ich nicht mal, aber gut, Schimpfwörter müssen auch nicht verstanden werden, Hauptsache, sie hauen sich gut dem Gegenüber um die Ohren.
    Mein Paketchen ist ja da und da der Bote so vollendet höflich war und es mir sogar zum Schluss noch vom Ablegen aufhob und anreichte, hab ich auf meine geplante Motzrede verzichtet und es bei einem “na endlich!” belassen. Man will ja nicht unnötig Staub aufwirbeln in der staubigen Heißluft.

    Ja und dann: meine Eltern haben heute eine ausgedehnte Radtour gemacht. Entweder, ich wurde als Baby vertauscht oder sie haben mich geklaut oder adoptiert. Anders kann ich es mir nicht erklären.

    Regen bitte, ich will demnächst in die Pilze!
    Da könnten wir gleich das Robert-Experiment ein bisschen erweitern. Mal sehen, wieviel Fliegenpilz er verträgt 😀

  249. #254 zimtspinne
    25/08/2019

    Ich hab heute ganz früh, um halb 5, da ich eh nicht mehr schlafen konnte, meine Tiefkühlfächer sortiert. Finde da nämlich gar nichts mehr, trotz teils Beschriftung.
    Da war jetzt mal die Tür die ganze Nacht nicht richtig zu, weil die Schübe so vollgestopft sind und ich letzten Winter nichts abgetaut habe. Erstaunlicherweise hat der die Temperatur gehalten, sogar genau, somit fiepte er auch nicht, es war auch nichts auf- oder angetaut (nur ganz minimal vorne), dafür hatte sich das Eis ganz gegen den Trend vermehrt und ausgebreitet.
    Ich brauche unbedingt einen Nofrost Kühlschrank. Als ich den kaufte, wusste ich gar nicht , dass es so etwas gibt, wurde mir auch nicht angeboten.
    Bei meinem ist das Display noch außen, bei den jetzigen Modellen vom gleichen Hersteller innen und das ist total dämlich, da man jedes Mal die Tür öfffnen muss, um die Temperaturen zu ändern, was ich schon recht häufig mache bzw die Taste “Schnellkühlen/-frosten” nutze.
    Hat jemand von euch so einen Nofroster zufällig und kann dazu was sagen?

    Jedenfalls hab ich dann eine ganze Menge Rindergulasch, was ich eigentlich für den Kater mal immer zwischendurch gekauft und portionsweise eingefroren hatte, in einen Riesentopf geworfen und geköchelt.
    Frage mich nun, wo ich das unterbringe, momentan muss ich ja alles von Äpfeln über Kartoffeln, Zwiebeln etc in den Kühlschrank packen, da es sonst in 1, 2 Tagen schon gammelig wird und somit hat sich das Platzproblem vom Frostbereich in den Kühlbereich verlagert.
    Es gibt übrigens auch 70cm breite Kühlschränke 😉

  250. #255 zimtspinne
    25/08/2019

    Zu den Lebkuchen:

    Alles, was vom Ende der Treibhausgasjahreszeit und Ankunft der Polarwirbelzeit kündet, sei mir herzlich willkommen.

    Lebkuchen, Zimtsterne, heiße Schokolade, Kakao, Kerzen, Laternen, Hennalampen, kuschelige Decken bitte sofort zu mir und alles Sommerartige zur Sofortentsorung mitnehmen.

    in der Tat kaufe ich schon immer gerne frühzeitig mal paar Weihnachtsleckereien.
    Gibt halt Leute, die partout nur zu den vorgebenen Zeiten Saufen, Fressen und die Sau rauslassen, ich mach das das ganze Jahr über, wenn mir danach ist und so handhabe ich es auch mit jahreszeitentypischen Sachen, egal ob Essen oder sonstwas.
    Würde ich auf Tannenbäume mit Lametta abfahren, hätte ich auch im Sommer einen (im Topf aufm Balkon mit ganz viel Goldlametta 😀 )

  251. #256 zimtspinne
    25/08/2019

    hängt natürlich auch damit zusammen, dass mir die Gewürze in Weihnachtsgebäck sehr munden. Ich weiß nicht, wer die Lebkuchen erfand, ein genialer Streich war das auf jeden Falll und ich würde diesem Lebkuchenschöpfer sofort die Füße küssen.
    Letztes Jahr gab es einmal eine Sorte Hanfkekse in Zimt- und Weihnachtsgeschmacksrichtung. War glaub ich im Lidl. Leider hab ich nicht auf die Verpackung geachtet, die waren aber so extrem köstlich, ich hatte die ganze Packung an einem Abend leer.
    Sie waren einfach anders als der größtenteils einheitlich (megasüß) schmeckende Süßkram, süß zwar auch, aber überlagert von Gewürzen und dufteten auch gar köstlich. Hoffentlich seh ich die dieses Jahr mal wieder.

  252. #257 zimtspinne
    25/08/2019

    edit!
    Haferkekse, nicht Hanf.

  253. #258 PDP10
    25/08/2019

    @rolak:

    not even wrong.

    “Not even”???

    Sie belieben wohl zu scherzen Mr. rolak …

    Ich glaube, bei dem boten hätten sogar dem guten Wolfgang die Worte gefehlt …

    Ich hatte mir ja eigentlich vorgenommen, nicht mehr persönlich zu werden sondern sachlich zu erklären …

    Aber langsam reißt mir dann doch wieder der Geduldsfaden ……

    Ich hoffe, das war gelogen, als er erklärt hat, dass er mal Physik unterrichtet hat.

  254. #259 stone1
    25/08/2019

    @Zimti

    Display innen bzw. außen

    Na, dieses Problem hätte ich auch gerne. Mein Kühlschrank hat gar kein Display. Als neulich die Innenbeleuchtung nicht mehr funktioniert hat wusste ich erst ob das Ding überhaupt noch kühlt als ich endlich das erleichternde Pumpengeräusch hören konnte.

    Mit den Äpfeln gehts mir auch so, da helfen nur Apfelkompott, Apfelstrudel, Apfelschlangerl etc. Ist halt sehr mühsam, kleine Äpfel, viele mit Druckstellen und in denen die keine Druckstellen haben haben sich Wespen reingefressen. Viel Arbeit, wenig Ausbeute, dafür sehr schmackhaft.

    Bist Du eigentlich immer noch auf der Suche nach einer neuen bzw. alten Serie? Ich glaube ich hab das eh schon mal erwähnt, muss aber schon länger her sein, es gibt da die österreichische Krimiserie Vier Frauen und ein Todesfall. Da gibts praktisch nur skurrile Typen, die sind teilweise so abgefahren dass es fast schon zuviel des Guten ist. Vielleicht manchmal ein wenig schwer zu verstehen weil mit Dialekt, aber das Problem hab ich mit ein paar deutschen Filmen auch wenn die da rumnuscheln. Könnte mir vorstellen dass das was für dich wäre.

  255. #260 PDP10
    26/08/2019

    @zimtspinne:

    momentan muss ich ja alles von Äpfeln über Kartoffeln, Zwiebeln etc in den Kühlschrank packen,

    Interessant, dass Sie ausgerechnet drei von den Lebensmitteln aufzählen, Frau Zimtspinne, die so gar nichts im Kühlschrank zu suchen haben …. Also nie! Nicht! Niemals! 😉

    da es sonst in 1, 2 Tagen schon gammelig wird

    Werden die oben genannten Sachen auch bei den derzeitigen Temperaturen nicht so schnell.

    Ausser du legst die Äpfel direkt neben die Kartoffeln. Die – also die Äpfel – geben nämlich Ethen ab, was Kartoffeln zum Keimen bringt …

    dafür hatte sich das Eis ganz gegen den Trend vermehrt und ausgebreitet.

    Was erwarten Sie Frau Zimtspinne?

    Wasser aus der Luft schlägt sich nunmal gerne an Oberflächen nieder, die kälter sind als die Luft … und gefriert dann, wenn selbige Oberflächen kalt genug sind. 🙂

  256. #261 PDP10
    26/08/2019

    Hmmm …

    War das jetzt “Mansplaining”? (Dann entschuldige ich mich dafür!).

    Oder bloß normale Klugscheisserei? (Dann entschuldige ich mich nicht. Das ist bei mir genetisch.)

  257. #262 tomtoo
    26/08/2019

    @bote
    “..ein brisantes thema, das nicht in die Öffentlichkeit gehört…”

    Was? Dass du dir Zahlen aus den Fingern saugst? Ist nicht so-o schlimm, wir sind’s gewohnt bei dir.

  258. #263 Tina_HH
    26/08/2019

    @zimtspinne

    Auf die erneute Hitzewelle könnte auch ich (wenig überraschend :-)) gut und gerne verzichten. Ich hoffe, dass das Thema in Kürze für dieses Jahr erledigt ist und dann ein schöner temperaturmoderater September seinen Lauf nimmt. Ja, die Hoffnung habe ich…

    Auf jeden Fall positiv, auch wenn heute alles nervt: Das Ende des Sommers ist langsam absehbar. Und bis es soweit ist, können wir uns noch eine Runde beklagen und die nicht vorhandenen Wettergötter verfluchen ;-).

  259. #264 zimtspinne
    26/08/2019

    An dich, Tina, musste ich grad vorhin denken, als ich mir die Lage in den Regionen anschaute. Selten, dass es bei euch noch ärger ist als hier.

    Gehts dir heute auch so übel – also noch übler als üblich übel an solchen Tagen?

    Mein Kopf dröhnt und ich hab Heidelberg {schwülebedingte Schnappatmung}
    Warte nur drauf, dass es Abend wird und der Tag vorbei ist, wobei die Aussichten auf Tropennacht und morgen weiter im Text nicht gerade erbaulich sind.

    Hätte ich eine Atombombe, würde ich die nicht auf Trumpf schmeißen, auch nicht auf den Irren in Brasilien, auch nicht auf Robert, sondern immer drauf auf den Sommer.
    Meinen Balkon hab ich derzeit aufgegeben, dort wird jetzt Regenwald simuliert mit 31,6/77 (nicht ganz, aber fast) in der naiven Hoffnung, es rafft die Spinnmilben doch mal dahin.
    habe gerade auch ein neues Projekt, wo dies Mikroklima das Optimum ist, so kann ich der Sache doch noch ein Fitzelchen Gutes abgewinnen.

    Gestern abend wollte meine Frischlingskatze eine Hornisse fangen, die sich zu mir verirrt hatte. Ich hatte schon das Insektenspray in der Hand, da ich einfach keine Lust auf zerschepperte Dinge hatte, hab dann aber das Licht gelöscht und auf dem Fensterbrett eine LED-Kerze positioniert und das Viech war nach einer Weile tatsächlich weg aus dem Raum, als ich die Tür wieder öffnete.
    Das ist soooooooooooooooooooooooooooooooo ätztend gerade!!!!!!!!!!

  260. #265 zimtspinne
    26/08/2019

    @ stoni
    Da ich eh mom nix machen kann, bei dem man mehr als atmen muss, hab ich mich sogleich mal deiner Serie gewidmet.
    ist leider im Netz nur in Bezahlversionen verfügbar, ich hab jetzt aber eine Folge in der ORF Mediathek aufgegabelt. Die gucke ich heute nacht.
    Leider gibts mit ORF in meinem MediathekView oft Probleme und dort ist die Serie auch gar nicht abrufbar. Wäre mir lieber, ich könnte es dl und in Ruhe anschauen, es ruckelt oft beim streamen.
    Da ist ja auch die “Bibi” zugange 😉

  261. #266 Tina_HH
    26/08/2019

    @zimtspinne

    Nach einem anstrengenden Wochenende bin ich heute ziemlich erledigt, ist aber zum Glück noch kein richtiges “Heidelberg”. Wünsche dir gute Besserung!
    Hier waren heute so um die 32 Grad und Sonne pur. Mit Chance gibt´s aber wohl ab morgen Gewitter und ab Donnerstag dann auch wieder Temperaturen unter 30 Grad.

    Brennender Regenwald – ganz großer Mist!
    Mit “irre” ist der Typ in Brasilien meiner Meinung nach noch überaus schmeichelhaft beschrieben.
    Möge die Brandstifter und die politisch Verantwortlichen der Blitz treffen!

  262. #267 zimtspinne
    26/08/2019

    Hier kommt das Übel dadurch zustande, dass es mehrmals kurz schauerte über den Nachmittag.
    Wie sich Leute fühlen, die lungenkrank sind oder herzkrank oder auch gerade Chemotherapie machen, mag ich mir nicht vorstellen, wenn ich mich schon katzenelend fühle als gesunder fitter Mensch.
    Man wird in den nächsten Jahren nicht drumherum kommen, Klimaanlagen zur Selbstverständlichkeit zu bringen, zumindest für diese Menschengruppe. Kann ja nicht angehen, dass eine Palliativstation unklimatisiert die Menschen ihr letztes Dasein fristen lässt (war kürzlich auf einer solchen, sonst wüsste ich das gar nicht und würde es auch nicht vermuten.

    Mir wäre heute schon mit Entfeuchten gedient, denn wir hatten nicht mal einen Hitzetag (wobei es im Innenstädtchen und an bestimmten Orten sicher einer war).

  263. #268 RPGNo1
    26/08/2019

    Trump will doch rauf zum Mars, nicht wahr? Dann sollten er, Bolsonaro, Putin und Kim doch die erste Marsexpedition bilden. OHNE Rückflugschein.

  264. #269 zimtspinne
    26/08/2019

    Apropos…..
    schau dir das mal an,
    ich könnte heulen über die Ungerechtigkeit der Welt, der Ungötter und des Universums….
    0 Hitzetage, kannst du dir das vorstellen, Tina?

    https://twitter.com/Kachelmannwettr/status/1166019886142885890

    Damit sind ja nicht mal Katastrophenhitzetage (>35°C) oder Todeshitzetage (>40°C) gemeint, sondern nur die ganz normale zum Sommeralltag gewordene Hitzetage.
    Die in der Lebenswirklichkeit inmitten von Beton eh viel häufiger erreicht werden als Wetterhütten uns glauben machen wollen, die schön abseits auf der grünen Wiese stehen.
    Lingen hat ja eindrucksvoll gezeigt, wie hoch die Temps in der Realität gehen, was zum halbherzig bis nicht anerkannten Rekord führte und deren Messreihen sehen generell unglaubwürdig aus.
    Diese Messstation steht eben nicht wie sie sollte schön abseitig im Grünen sondern in ungünstiger Bebauungslage. Also so, wie die meisten Menschen sich in der Realität aufhalten, wenn sie nicht gerade Urlaub haben.
    Man müsste sich über den Sommer in einer Messstation auf einem Berg einnisten….. kl. Feldberg zB. Ahhhhhh. Da würde ich sogar Spartanigkeiten gerne in Kauf nehmen.

  265. #270 zimtspinne
    26/08/2019

    Trump will auch Atombomben auf Tornados hauen, RPG
    (https://www.futurezone.de/science/article226890637/Atombomben-in-Hurrikans-schmeissen-Mit-diesem-Plan-schockiert-Trump-die-Welt.html)

    von daher kommt das in Schublade zu bekloppt um sich damit zu befassen.

    Trotzdem würd ich heute die Bombe nicht auf den Trump zielrichten, sondern aufs Wetter! Weg mit dem Wetter. Bitte eine Runde gar kein Wetter.

  266. #271 RPGNo1
    26/08/2019

    @zimtspinne
    Trump will vieles. Trump wollte auch Grönland kaufen. Trump ist ein “stable genius”. Trump hält Kim für seinen besten Kumpel.

    Deshalb bin ich ja der Meinung, dass man ihn zum Mars schießen sollte. Zur Not reicht es aber auch, wenn einfach mal ein Hurrikan der Kategorie 4 über Mar-a-Lago hinwegzieht, wenn das “stabile Genie” dort sein Wochenende verbringt. 😉

    Das war jetzt genug POTUS. Hier ist etwas zur Aufheiterung. 🙂
    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/so-isser-der-spiegel-kolumne-a-1283694.html

  267. #272 zimtspinne
    26/08/2019

    20 Jahre nach WV teilen die noch immer in Ossi und Wessi ein^^
    Wobei ich mich nicht eine Sekunde über irgendwas, das in irgend nem Schmöker steht, aufregen würde. Oder im Netz oder sonstwo.
    Werde ich auch nie begreifen, dass Leute nichts Wichtigeres zu tun haben.

  268. #273 zimtspinne
    26/08/2019

    @ stoni
    Wie stellst du dann eigentlich an deinem Kühli die Temperaturen ein ohne display?

    Ja, natürlich,
    @ PDP
    kommen auch Gemüse und Obste notfalls da rein, da ich noch immer keine Lust habe, jeden zweiten Tag einkaufen zu gehen.
    Mag nicht ideal sein, aber noch immer besser als “Gammel”.
    Ich finde die Einbußen an Qualität viel höher durch Verderb (auch Anfangsstadien, die noch genießbar sind) als mögliche Geschmacks oder Aromaverluste im Kühlschrank.

    Derzeit finde ich kalte Äpfel köstlich, zumal die eh nach warm abwaschen und 10 Min liegen nicht mehr kalt sind.
    Ich hatte jetzt die gleiche Sorte Äpfel einige im Kühlschrank und einige im “kühlsten” Raum, wo auch die ganze Nacht die Fenster sperrangel offen sind, also genug Frischluft.
    Das Ganze für eine Woche.
    Die Raumtemp-Äpfel fand ich nach paar Tagen von der Konsistenz einfach nicht mehr schön, nicht mehr knackig, sie hatten eine mehlige Kopfnote bekommen und damit auch leicht babbischen Geschmack.
    Dazu paar Stellen, die nicht schön anzusehen sind oder sogar ausgeschnitten werden mussten.

    Von Kartoffeln und Zwiebel rede ich erst gar nicht. Zwiebeln kommt auch auf die Qualität an, derzeit ist die aber nicht besonders hoch. Die sind ja oft schon im Geschäft nicht mehr allzu dolle drauf….

    Ich habe sogar kurzzeitig schon Tomaten und Bananen, die als absolut kühlschrankunverträglich gelten, da gelagert und auch hier:
    Besser als erwartet.
    Tomaten waren nach einigen Stunden “aufwärmen” wieder voll da (minimale für mich kaum spürbare/relevante Verluste an Geschmack und Aroma evtl),.
    Bananen, für die ich extra den Kühlschrank wärmer gestellt hatte und sie lagen natlrich auch ganz oben, hatten zwar eine braune Schale bekommen, innen waren aber auch sie nach genügend Wartezeit vollkommen i.O.
    Zur Weiterverarbeitung völlig geeignet und noch nicht allzu weit gereifte kann ich auch gut noch essen. Besser als sie ansonsten wegzuwerfen.

    Man kann so schlicht den Gammelprozess kurzzeitig stoppen bzw stark verlangsamen. Soll ich dir genauer sagen, wie stark die Bakterienaktivität/-belastung mit jedem Grad mehr steigt? Schimmelpilze kommen dazu, Maden etc.

    ist also nicht nur ein Einbildungsproblem, sondern es findet Verwesung statt und bei 26 Grad Raumtemperatur und stundenweise höher natürlich viel stärker als bei 0-7 (je nach Kältezone).

    Und bei Fleisch und Fisch ist das zwar gefährlicher und unappetitlicher und geruchsintensiver, dennoch findet auch bei Obst und Gemüse Fäulnis und Verwesung statt, halt mit anderen Gammelpopulationen.
    Es sei denn, es ist so heiß und trocken, dass geeignete Nahrungsmittel mumifizieren 😀

    Und ja²,
    ich denke mir manchmal, wäre ich ein Mann oder würde mich als einer ausgeben, würdest du mich ab und an nicht für so beschränkt halten.

  269. #274 PDP10
    26/08/2019

    Trump ist ein “stable genius””

    Oder in seinen Worten:

    “I am very highly educated. I know words. I have the best words!” (*)

    Darauf ein fröhliches “covfefe”!

    (*): Das gibts inzwischen sogar als T-Shirt … 🙂

  270. #275 zimtspinne
    26/08/2019

    ohje, nun hab ich PDP unbedachterweise schon wieder zur Besserwisserei angespitzt, weil ich zu faul zum Nachdenken war.
    Ossi/Wessi ist was länger als 20 Jahre her, darauf kommts aber auch nicht an!

  271. #276 PDP10
    26/08/2019

    Ossi/Wessi ist was länger als 20 Jahre her, darauf kommts aber auch nicht an!

    30.

    Und das war kein Mansplaining 😉

    Ich war dabei.

    Ich war in der Nacht vom 9. auf den 10. November 1989 mit einem Freund (der drei Jahre vorher aus der DDR abgehauen war) am Grenzübergang Bornholmer Straße in Berlin.

  272. #277 PDP10
    26/08/2019

    @zimtspinne:

    ich denke mir manchmal, wäre ich ein Mann oder würde mich als einer ausgeben, würdest du mich ab und an nicht für so beschränkt halten.

    Ich halte dich erstens nicht für beschränkt und zweitens habe ich mich über solche Lebensmittel Fragen auch schon mit rolak, RPGNo1, tomtoo usw. etc. gestritten …

    Ausserdem habe ich mich schon entschuldigt …

  273. #278 PDP10
    26/08/2019

    @zimtspinne:

    Kleiner Nachtrag:

    Das mit den Lebensmitteln, die nicht oder doch in den Kühlschrank gehören habe ich mir übrigens nicht ausgedacht oder in irgendeinem Ratgeber-Blog gelesen.

    Das habe ich von den Profis gelernt.

    Ich habe vor vielen, vielen Jahren, als ich noch Student war, mal fast zwei Jahre lang in einem Supermarkt als Aushilfe gearbeitet.

    Wenn man da Abends beim Aufräumen der Obst- und Gemüse-Ecke hilft, lernt man eine Menge darüber, was in die Kühlung darf oder muss und was nicht.

    Du hast doch mal in der Gastronomie gearbeitet. Dann weißt du was ich meine …

  274. #279 Tina_HH
    27/08/2019

    @zimtspinne

    0 Hitzetage, kannst du dir das vorstellen, Tina?

    Ach, wie herrlich…
    Bei wetteronline kann man sich u.a. die Höchsttemperaturen der vergangenen Jahrzehnte ansehen. Wenn man das mal durchklickt, fallen einem ganze Jahre auf, in denen der Sommer verträglich war. Da gabs vielleicht mal eine kurze Hitzewelle, aber Temperaturen von 30 Grad oder mehr waren insgesamt sehr, sehr selten.

    So sah z.B. der Sommer 1974 in Hamburg aus:

    https://www.wetteronline.de/wetterdaten/hamburg?pcid=pc_rueckblick_data&gid=10147&pid=p_rueckblick_diagram&sid=StationHistory&iid=10147&metparaid=TXLD&period=12&month=08&year=1974

    Mitte August eine kurze Hitzewelle von zwei Tagen mit 30 und 31 Grad und ansonsten fast immer irgendwas zwischen 18 und 24 Grad – den ganzen Sommer lang! Im Schnitt ungefähr 20 bis 22 Grad über Monate – meine Sommer-Lieblingstemperatur!

    Schön war z.B. auch der Sommer 1978 – nach dem gleichen Muster. Und in vielen Jahren wurde die 30-Grad-Marke nie erreicht!

    1993 war auch so ein Sommer nach meinem Geschmack:

    https://www.wetteronline.de/wetterdaten/hamburg?pcid=pc_rueckblick_data&gid=10147&pid=p_rueckblick_diagram&sid=StationHistory&iid=10147&metparaid=TXLD&period=12&month=08&year=1993

    Im Vergleich ist das, was der Sommer heutzutage so bietet, echter Mist! Aber wem sag ich das…

  275. #280 tomtoo
    27/08/2019

    @PDP10
    “..gestritten…”
    Kann nicht sein. Ausser darum ob’s schmeckt oder nicht. Und bei dem Thema hab grundsätzlich ICH Recht. ; )

  276. #281 Tina_HH
    27/08/2019

    @PDP10

    Ich war dabei.

    Ich auch! Zwar nicht direkt in Berlin, was sicher enorm spannend war, aber zumindest in Lübeck-Schlutup am Grenzübergang.
    Da standen wir mit einer Gruppe von Freunden stundenlang in der Kälte und haben die DDR-Bürger begrüßt, die in einer langen Auto-Schlange im Schritttempo angefahren kamen. Da wurde viel gejubelt, Tränen verdrückt, gehustet, gehupt und jedem einzelnen Auto ordentlich auf die Motorhaube geklopft. Da war eine solche Freude!
    Ich erinnere mich auch noch genau an die enormen Autoabgaswolken von den vielen Trabis. Die Kälte und die schlechte Luft waren in dem Moment aber nebensächlich. Das war einfach so ein ganz besonderer Moment, wo man wirklich das Gefühl hatte, hier passiert gerade etwas ganz und gar Unglaubliches und alle, die dabei waren, waren einfach nur glücklich und man hatte auch das Gefühl: hier passiert gerade ganz große Geschichte.
    Ist vielleicht gar nicht so schlecht, wenn man sich nach 30 Jahren noch mal daran zurück erinnert.

  277. #282 Tina_HH
    27/08/2019

    In den Wochen nach der Grenzöffnung waren wir öfter in Lübeck. Die Stadt war damals voll mit DDR-Bürgern, überall waren Trabis zu sehen und es herrschte da so eine Art Volksfeststimmung mit Marktständen, wo wildfremde Leute einem einfach so was ausgegeben haben, auch wenn man nicht aus der DDR kam. Das war alles sehr, sehr ungewöhnlich.

    Habt ihr auch noch solche oder ähnliche Erinnerungen an den Mauerfall und die Grenzöffnung?

  278. #283 RPGNo1
    27/08/2019

    @Tina_HH

    Ich habe zwei besondere Erinnerungen.

    1) Ich habe die Maueröffnung verschlafen.

    Wenn ich richtig erinnere, wurde damals in der Tagesschau auch auf die berühmte Pressekonferenz mit Schabowski eingegangen, aber welche dramatischen Folgen das hatte, war mir gar nicht so recht bewusst. Meine Eltern und ich haben dann noch ganz normal irgendein Fernsehprogramm geschaut, und da am nächsten Tag Schule war, bin ich dann vor den Tagesthemen (die meine Eltern meist zum Abschluss des Abends geschaut haben) auf meinem Zimmer verschwunden.

    Erst am nächsten Morgen zum Frühstück wurde mir dann durch Radio und Zeitung bewusst, was am Abend zuvor abgelaufen ist. Das war dann natürlich der Gesprächsstoff in der Schule.

    2) Meine Mutter hatte damals nicht geglaubt, dass es zu ihren Lebzeiten noch zu einer Wiedervereinigung kommen könnte. Die DDR-Führung schien zu fest im Sattel zu sitzen, und zudem hatten wir alle noch das Tian’anmen-Massaker vom Juni 89 im Gedächtnis. Bei meinen Eltern waren zudem noch der Ungarnaufstand 56 und der Prager Frühling 68 ins Gedächtnis eingebrannt.

    Eine chinesische Lösung in der DDR war real und zu befürchten. Als Hoffnung blieb, dass es zu Reformen wie in der Sowjetunion kommen könnte aufgrund der Ereignisse vom Sommer 89 (Grenzöffnung in Ungarn, Prager Botschaftsflüchtlinge).

    Ein Bekannter meiner Eltern war jedoch fest der Meinung, dass ihre Generation das Ende der DDR noch erleben würden und hat mit meiner Mutter um eine Flasche Sekt gewettet. Es gibt wohl kaum eine Wettschuld, die glücklicheren Herzens beglichen worden ist.

  279. #284 Spritkopf
    27/08/2019

    @Robert Nicknamewechsler

    ich musste über deine Kommentare schmunzeln.

    Worüber eigentlich? Sie gehen auf keinen einzigen meiner Kritikpunkte ein. Scheinen dann wohl alle berechtigt zu sein.

    Wer nur darüber lästern kann, dass DT Präsident der USA ist, der hat nicht verstanden, warum er es geworden ist.

    Was ist daran so schwer zu verstehen? In der Geschichte gibt es haufenweise Anschauungsmaterial dafür, warum großmäulige Arschlöcher wie Trump gewählt werden: Weil es genügend Leute gibt, die nicht begriffen haben, dass die Welt zu großen Teilen eben nicht in einfachen Ursache-Wirkung-Zusammenhängen funktioniert, sondern aus vielen komplexen Systemen zusammengesetzt ist, die sich – teilweise nur sehr indirekt – gegenseitig beeinflussen. Ungebildete Simpel, die lediglich in Klischees denken und meinen, für alles gäbe es einfache Lösungen und man bräuchte nur einen starken Mann, der genügend auf die Kacke haut. Deppen wie Sie halt.

    ich behaupte, in Irland haben die Frauen die Hosen an.
    Von Geld verstehn die irischen Männer nicht viel
    irisch-katholisch, das heißt schicksalsergeben, zielstrebig und weltfremd.

    Genau das meine ich. Sie haben Ihre ansonsten leere Rübe voller Klischees und sind zu keinem eigenständigen Gedanken fähig und deswegen sind Sie auch zu keiner Diskussion fähig. Sie blasen Ihre halbgaren Meinungsfetzen in die Welt hinaus und wenn man Sie darauf festnagelt, dann wollten Sie entweder nur provozieren oder zum Denken anregen (ha! ausgerechnet Sie) oder Sie wollen keinen Krieg um Worte führen. Nie konkret werden und immer versuchen, mit dem nächsten Schwachsinnsgewäsch vom letzten argumentativen Schiffbruch abzulenken.

    Ich bin mittlerweile überzeugt, dass – wenn Sie denn wirklich Lehrer waren – bei Ihrer Pensionierung alle in Ihrem Umfeld drei Kreuze geschlagen haben: Ihre Kollegen, weil denen Ihr Trottelgequake im Lehrerzimmer fürchterlich auf den Wecker gefallen ist, Ihre Schüler, weil so ein hohler Schwätzer als Lehrer nicht angenehm ist und nicht zuletzt Sie selbst, weil Sie nun endlich nicht mehr die Lachnummer für Ihre Schüler spielen müssen (wenngleich ich mich auch frage, warum Sie ausgerechnet hier Ihr Dasein als Lachnummer fortführen müssen).

  280. #285 Tina_HH
    27/08/2019

    @RPGNo1

    Ich denke, dass damals die wenigsten Leute daran glaubten, dass es zu einer Wiedervereinigung in absehbarer Zeit kommen könnte.

    Das Erlebnis in Lübeck-Schlutup (an einer Landtraße) war auch nicht direkt am Tag des Mauerfalls, sondern an einem der Tage danach. Das eigentliche Ereignis in Berlin habe ich damals im Fernsehen gesehen.
    Und hey, wenn du damals Schüler warst, bin ich älter als du, ich war 1989 nämlich schon Studentin ;-).

    Im Sommer, als es in Ungarn losging, war ich gerade in Dänemark und erinnere mich noch an die Fernsehbilder von DDR-Bürgern, die über die Grenze geflohen waren.
    Zurück in D hatte ich dann den Eindruck, dass sich plötzlich ganz viele Dinge ereignen, die ziemlich unglaublich sind. Man merkte, da passiert gerade etwas Revolutionäres.

  281. #286 Ursula
    27/08/2019

    1989 wird mir immer in Erinnerung bleiben.
    Bin vorm TV gesessen und hab Rotz und Wasser geheult so ergriffen war ich – vor Glück und Freude! Damals hatte ich grad mein Studium geschmissen und in einem Hotel gearbeitet. Ich war mit einem Bulgaren verheiratet und kurz vor dem Sturz von Schiffkov noch 5 Wochen im Land.
    Es sind mir auch die Szenen an der Österreich – Ungarischen Grenze noch gut in Erinnerung.
    Mittlerweile ist Ernüchterung eingetreten. Dass sich jetzt überall – gewählter Weise (!) – wieder das rechte Gesindl breitmacht, ja das hätte ich damals nicht mal ansatzweise für möglich gehalten.

  282. #287 RPGNo1
    27/08/2019

    @Tina_HH, Ursula

    Ich bin Jahrgang 1973. 😉

    An den Sommer 89 erinnere ich auch noch gut. Unsere Familie hat Urlaub im Salzburger Land gemacht: Maishofen, ein Ort bei Zell am See (ca. 10 h Stunden Anfahrt in einem vollbesetzten untermotorisierten VW Passat mit 4 Fahrrädern auf dem Dach *seufz*).
    Unser Ferienquartier war aber umso schöner, und das Wetter hat mitgespielt, so dass wir viele Radtouren unternehmen oder einfach nur entspannt am See liegen und baden konnten.
    Dann auf einmal kamen im Fernsehen die aufregenden Nachrichten, dass während des Paneuropäisches Picknicks am 19.8. mehrere hundert DDR-Bürger in den Westen geflüchtet waren. Da wussten wir, dass in der DDR bzw. im gesamten Ostblock einiges am Brodeln ist. Aber Skepsis blieb trotzdem, siehe #283.

  283. #288 Ursula
    27/08/2019

    skepsis

    Diese war bei uns auch massiv vorhanden, bzw. eher Angst, dass etwas ähnliches passiert wie während des Prager Frühlings, damals ist mein Opa rumglaufen und hat gemeint es gibt wieder Krieg. Das hat mich als Kind sehr erschreckt, und daran musste ich in 1989 immer wieder denken.

  284. #289 Tina_HH
    27/08/2019

    Ja, an die Skepsis erinnere ich mich auch noch. Die Hoffnung war damals hauptsächlich Gorbatschow, der ja entsprechende Signale gegeben hatte, die man so deuten konnte, dass er nicht hinter der DDR-Führung stehen würde, falls sie zuschlagen würde. Zumindest habe ich das so in Erinnerung.
    Ich selbst war damals in erster Linie fasziniert von den ganzen Ereignissen und hatte so eine Art vielleicht naives Zutrauen, dass alles schon irgendwie gut gehen würde. Wäre ich damals schon älter gewesen und hätte mehr Lebenserfahrung gehabt, wäre ich wahrscheinlich auch wesentlich besorgter gewesen.

    Hier kommt übrigens gerade eine gewaltige Gewitterfront auf Hamburg zu. Es wird mal wieder düster…

  285. #290 rolak
    27/08/2019

    am Grenzübergang

    So ähnlich auch bei mir, Tina, nach dem TagesschauBeitrag rumtelefoniert, alles zusammen-geraffelt, was eß-, trink- und rauchbar war und dann mit drei PKW von Erlangen nach Hof zur Grenze.

    Geil…

  286. #291 PDP10
    27/08/2019

    Geil…

    Jep!

    Sehr surreal ausserdem.

  287. #292 rolak
    28/08/2019

    surreal

    Vor allem, weil sich im Kopf drölfzig Bilder mischten – die hier schon erwähnten, aus diversen Dokus bekannten Szenarien aus Ungarn, vom 17.6., aus der Tschechoslowakei auf der eher abschreckenden Seite. Die wenigen Transitfahrten. Irgendwelche Bekannte vom Knast abholen. Selbstschußanlagen und Minen. Carpenters Klapperschlange. Viel Neugier.

  288. #293 tomtoo
    28/08/2019

    Sieht doch irgentwie surreal aus oder?

    https://m.youtube.com/watch?feature=youtu.be&v=bYb3bfA6_sQ

    Tim und Struppi sind gelandet.

  289. #294 Ursula
    28/08/2019

    So! Jetzt tu ich auch mal jammern!
    Es ist so scheiß schwül, dunstig, heiß hier in Wien. Ich krieg kaum Luft.
    Die Klima nützt quasi nix, bei 16 Leut mit 16 PCs im Raum. Gestern eine heftige Migräneattacke war im 1 Tages Krankenstand, und hab mich damit gleich sehr beliebt gemacht bei Kollegen, weil unser Personalstand derzeit äusserst knapp bemessen ist, und noch Urlaubszeit!
    Und Wohnung wird z.T. neu eingerichtet und die Möbel werden nur während meiner Arbeitszeit geliefert und die alten Möbel müssen weg, und ich bin nicht gut im Organisieren und, und, und…
    Klarer kühler Gebirgssee das wär’s jetzt!

  290. #295 Tina_HH
    28/08/2019

    @Ursula

    Das kann ich ja sooo gut nachvollziehen. Hier ist es seit gestern auch unerträglich schwül-heiß. Das heftige Gewitter brachte als Ergebnis nur noch feuchtere Luft und jetzt gerade heizt es hier auch schon wieder so richtig auf. Das Wetter ist einfach nur zum Mäusemelken…

    Kleine Fast-Parallele am Rande: Ich bin gerade mit einer Wohnungsauflösung beschäftigt und das bedeutet an den Wochenenden weite Wege, Zeugs ohne Ende, das sich über Jahrzehnte angesammelt hat, sortieren und aussortieren, Kartons und Kisten packen und schleppen, transportieren und jede Menge blöden Mist drumherum organisieren. Freitag gehts wieder weiter. Das ist alles so dermaßen unerfreulich…
    Wer das schon mal machen musste, wird sicher wissen, was ich meine.
    Ibuprofen ist gerade mein bester Freund.

  291. #296 Ursula
    28/08/2019

    @ Tina_HH
    Pfff, Wohnungsauflösung das tät ma jetzt noch fehlen.
    Mein Mitgefühl!
    Ich schlepp derzeit überall Thomapyrin mit.
    Es geht alles vorüber, es geht alles vorbei…träller, träller…

  292. #297 Tina_HH
    28/08/2019

    @Ursula

    Danke!
    Dass auch die anstrengenden und unerfreulichen Dinge irgendwann vorbei sind, stimmt mich gerade ein klein wenig hoffnungsfroh…

  293. #298 tomtoo
    28/08/2019

    Eigentlich fehlt bei #293 wenn das Ding gelandet ist nur noch das so ne klapprige Tür am Vehikel aufgeht und abfällt, dann..Cheech und Chong aussteigen.
    Cheech: ” Hammer Ritt, sind wir schon auf dem Mars?”
    Chong: “Sieht so aus. Bau ma einen zur Feier des Tages”

  294. #299 zimtspinne
    28/08/2019

    Da stimme ich mal schnell ins Klagelied ein.
    Musste heute wegen Entlüftungswartungirgendwas mittags in mein Feuchtbiotop (statt klimatisiert ein Drittel des Tages rumzukriegen) und davor noch Zeug rumräumen, damit der Mensch überall dran kommt plus schnelle Aufräumrunde.
    Danach konnte ich schon das zweite Mal heute duschen…..
    und dann kommt der an und will gar nicht zu den Heizungen, sondern zur Entlüftungsanlage Bad/Küche.
    Da ich im Bad keine Heizung hab, hatte ich dort natürlich meine Räumrunde ausfallen lassen…. zum Glück mag ich es aber in Küche und Bad prinzipiell persilrein, also alles gut.
    War eine sehr nette Berliner Schnauze und ich hab ihn dann gefragt, ob er quasi der moderne Schornsteinfeger ist und der Tag unter Glücksbingertag verbucht werden kann….. 😉

    Planet Terror ist zwar vorerst verschwunden, aber die fetten Schwulitätswolken sind ja auch keine bessere Nummer.
    Und Durchhalteparolen kann ich vielleicht bei Kurzstrecken anwenden, bei Langstrecke (bis Sonntach!!) funzt das nicht.
    Mir spukt schon wieder Teufel Alkohol im Kopf herum, aber 5 Tage Extremsaufen scheint mir dann doch mit zu vielen Nebenwirkungen behaftet. Da müsst ich ja einen Dauerspiegel aufbauen, sonst gehts mir in den Katerphasen mit Hitze dann noch übler ^^

    Was für eine dämliche Idee, im August Urlaub zu machen. dabei hatte ich extra bis nach den Hunds(fott)tagen gewartet.
    Ich muss so unbedingt Wände streichen, damit die Katze nicht meine neuen Tapeten weiter zerkratzt. Mit Farbe, also farbiger Farbe, dran macht sie das komischerweise nicht, nur bei weißer Raufaser.
    Ich muss morgen und übermorgen ran, ob ich will oder nicht…. hab jemanden um Hilfe gebeten und absagen wegen Hitze ist mir zu blöd. Versteht doch keiner, dem es nicht so bräsig geht.

    haha, ich seh grad, die Frauen sind hier eindeutig die Weicheierinnen! *gg

    tomtoo in Hitzemonnem hält sich wacker, ebenso stoni in Hitzeösiland.

  295. #300 zimtspinne
    28/08/2019

    @ Tina

    Zu deinen links von gestern:
    In den Jahren wars tagsüber so wie bei uns derzeit nachts.
    Ich musste das vorhin am Tele gleich meiner Mom erzählen. Die wiederum erwähnte Rudi Carell 😉

  296. #301 tomtoo
    28/08/2019

    “..wacker..”
    Hast du eine Ahnung.Ich glaub Pauli würde es so ausdrücken. Die Hitze ist noch nicht mal falsch.

  297. #302 Tina_HH
    28/08/2019

    @zimtspinne

    haha, ich seh grad, die Frauen sind hier eindeutig die Weicheierinnen! *gg

    Ich steh dazu. Ich finde eine Runde jammern ist einfach so enorm entlastend! Wer will da schon freiwillig drauf verzichten? 😉

    Und die Jungs hier trauen sich wahrscheinlich einfach nur nicht… ;-).
    (Sorry Jungs!)

  298. #303 zimtspinne
    28/08/2019

    Mir hilft es gerade minimal, mir vorzustellen, wie der Wartungsmensch in mit seinem Köfferchen in rabenschwarzen Klamotten (traditionell noch an die Zunft angelehnt) den ganzen Tag treppauf treppab tippeln muss, auf Leitern steigen und womöglich noch müffelnde Wohnungen und Insassen ertragen 😀
    Ach ja, und einen großen Industriestaubsauger schleppt er auch noch mit treppauf treppab.

    Wie gut hab ich es dagegen, jederzeit Päuschen einzulegen und Käffken zu schlürfen.
    Bereit mich gerade mit einem großen dreistöckigen Kaffee innerlich darauf vor, nachher den Dschungel zu betreten und Pflanzen betüdeln und kontrollieren. Dabei kann ich ja dann an indigene Völker im Regenwald denken^^
    nur dass es dort im 2. Stock, wo die sich aufhalten, selten mehr als 25 Grad hat. Ich bin also definitiv kein Weichei!!

    Tina,
    hatte ich noch nicht, diese Erfahrung, aber meine Mutter hat früher mal öfter bei sowas wie auch Hausdurchsuchungen mitgemacht, beruflich (Ordnungsamt). Da hat sie öfter von erzählt und ich hab unbewusst schon da beschlossen, nie das ganz große Chaos ausbrechen zu lassen und die Sammelwut (im Sinne von Konsumsammeln, nicht kaputte Sachen horten) im Zaum zu halten.

    Kennst du vielleicht zufällig den Film “Sieben Mulden” (oder so ähnlich)?
    Der handelt genau davon, hatte ich vor längerer Zeit mal mit Freundinnen angeschaut.
    Wünsche dir auf jeden Fall keine allzu schlechten Gedankenkreisel und dass du aus der Sache vielleicht sogar etwas für dich mitnehmen kannst. Auch wenn das jetzt im Moment sich anders anfühlt.

    @tomtoo

    dir auch einen Bandnudel-Geduldsfaden sowie -nerven für die nächsten Tage in Glutsauna Monnem.

  299. #304 Tina_HH
    28/08/2019

    Danke @zimtspinne

    In meiner wahrscheinlich zum Teil auch trügerischen Erinnerung waren die Sommer hier in Norddeutschland früher tatsächlich ziemlich anders. Dieses Hitzegequäle war echt sehr selten. Stattdessen gab es öfter mal Gemurre wegen zu viel Regen. Aber so wie jetzt, d.h. seit ein paar Jahren (seit wann eigentlich genau?) war es früher definitiv nicht.
    Alkohol und Hitze geht bei mir übrigens definitiv nicht zusammen. Als ich mir gestern abend ein Glas Baileys gegönnt habe, hatte ich das Gefühl, dass sich die Temperatur schlagartig nochmal um gefühlt 10 Grad erhöht hatte. Bah!

    Die Wohnungsauflösung gestaltet sich übrigens nicht unbedingt schwierig, weil es dort irgendwie chaotisch wäre, im Gegenteil, alles schön aufgeräumt, aber: es ist enorm viel Zeugs! Alleine fünf (!) große Schränke plus Schrankwand und alle voll gefüllt. Dazu noch Kommoden und diverse kleinere Möbel, die ganze Kücheneinrichtung plus Inhalt usw. Nicht zu vergessen ein großer und natürlich (!) voller Keller. Den lasse ich aber einfach mehr oder weniger unbesehen räumen.
    Aber den ganzen Rest muss man ja durchsehen und entscheiden, was damit zu tun ist. Bin froh, dass ich das nicht alleine machen muss. Gedankenkreisel – ja, die treten manchmal auf, aber die gehen auch wieder weg. Man muss da halt eben irgendwie durch. So, genug von diesem Thema für heute.

    Hat vielleicht jemand zur allgemeinen Erheiterung noch irgendwas Skurriles über Donald Trump im Angebot?

  300. #305 rolak
    28/08/2019

    eindeutig die Weicheierinnen

    Wat’n Quatsch! Die haben doch offensichtlich sogar noch ausreichend verfügbare Ressourcen, um ihren Gemütszustand hier formvollendet reinzukotzen.
    Außerdem paßt das sehr gut ins unterdrückt-devot-ausgenutzt-GenderRollenbild♂, im Gegensatz zum privilegiert-dominant-pascha-Bild♀. Daher wird Jammern auch entsprechend entgegnet: ♂→Pikkolöchen?, ♀→Weichei! (ischsachnua Männergrippe)

    Wg Besorgungen mußte ich diese ersten drei Tage der Woche zwischen Arbeit und daheim jeweils noch für ~ein ¾Stündchen um die Häuser laufen – ätzend, immer in den schmalen Schatten gedrückt. Und beim Holen des ersten Bierchens jedesmal der Gedanke ‘vielleicht doch alles rausräumen und selber in den Kühlschrank?’

  301. #306 rolak
    28/08/2019

    ts·ts·ts, da hab ich doch tatsächlich die genderZeichen falschrum sortiert, blind copy, herrjömmineh – werde dann wohl tatsächlich die Kühlbox leeren müssen^^

  302. #307 Tina_HH
    28/08/2019

    @rolak

    Die haben doch offensichtlich sogar noch ausreichend verfügbare Ressourcen, um ihren Gemütszustand hier formvollendet reinzukotzen.

    Stimmt. Wenn diese Ressourcen nicht mehr da sind, ist es echt ernst. Also wenn man nix mehr sagt. Insofern: Alles noch im gelben Bereich ;-).

  303. #308 RPGNo1
    28/08/2019

    @tomtoo

    Sieht doch irgentwie surreal aus oder?

    Das erinnert mich an gewisse B-SciFi-Movies aus den 50er und 60er Jahren. Die Raumschiffe dort hatten einen ähnlichen Flugstil, der mit demselben Soundeffekt unterlegt war.

    Wie z.B. der unsägliche Perry Rhodan Film.

    https://www.youtube.com/watch?v=UlbASmGTTKw
    https://de.wikipedia.org/wiki/Perry_Rhodan_%E2%80%93_SOS_aus_dem_Weltall

  304. #309 RPGNo1
    28/08/2019

    Sorry, ich muss mal wieder europäische Politik reinbringen.

    Die gute Nachricht: Salvini hat sich ganz gewaltig verzockt.
    https://www.spiegel.de/politik/ausland/italien-fuenf-sterne-und-pd-einigen-sich-giuseppe-conte-wieder-premier-a-1284072.html

    Und jetzt die schlechte: In GB gab es einen Putsch von oben. Lügen-Johnson will das Parlament in der Brexitfrage ausschalten; die Queen hat zugestimmt
    https://www.spiegel.de/politik/ausland/brexit-boris-johnson-will-parlament-aussetzen-die-kraftprobe-a-1284085.html

  305. #310 Tina_HH
    28/08/2019

    @RPGNo1

    Es wurde ja schon seit einigen Tagen gemunkelt, dass Johnson genau das vorhaben könnte. Der Typ ist so ein gnadenloser elitärer Opportunist und Populist. Und Lügner natürlich auch. Taugt nicht mal dazu, sich über ihn so richtig lustig zu machen. Einfach nur jämmerlich.

    Aber vielleicht gibts ja nun ein Misstrauensvotum gegen ihn.

  306. #311 PDP10
    28/08/2019

    @Tina_HH:

    Oh je … so eine Wohnungsauflösung hatten meine Schwester und ich auch vor einigen Jahren zu bewältigen … sehr, sehr anstrengend. Nicht nur wegen der ganzen Räumerei und Schlepperei, sondern auch emotional.

    Nachdem wir alles aussortiert und eingepackt hatten, was uns irgendwie wichtig war – vor allem dutzende Fotoalben und Ordner mit Negativen – haben wir dann aufgegeben und den Rest machen lassen.
    Glücklicherweise hatten wir von der Nachbarin einen Tipp wer sowas machen kann und da sich vieles von dem Rest-Kram noch zu Geld machen ließ, hat uns das am Ende sogar nur weinige Hundert Euro gekostet.

    Sowas kann ich ja so gar nicht ab. Umzüge auch nicht. Und mir steht jetzt gerade wieder einer ins Haus. Ich suche schon länger – allerdings nicht sehr eifrig – nach einer neuen, größeren Wohnung. Bisher habe ich das ein bisschen schleifen lassen, aber das wird jetzt akut, da nächste Woche hier eine Firma wegen eines Wasserschadens wegen Undichtigkeiten in meinem Bad anrücken wird, die Selbiges dann demnächst wahrscheinlich komplett auseinander nehmen wird.
    Darauf habe ich sowas von keinen Bock! Also wird jetzt Wohnung gesucht! Jawohl! Und das ist hier im Rheinland echt kein Spaß … Das dürfte hier ähnlich schlimm wie in HH sein. Du kannst dir also vorstellen, wieviel Lust ich dazu habe … 🙂

  307. #312 Spritkopf
    29/08/2019

    @RPGNo1

    In GB gab es einen Putsch von oben. Lügen-Johnson will das Parlament in der Brexitfrage ausschalten; die Queen hat zugestimmt

    Das Video ist ja ein “blatant example” dafür, wie Johnson nicht eine einzige Frage der Journalistin beantwort, sondern mit irgendwelchem Geblubber, was er denn jetzt alles an großartigen Aktionen anschieben würde, ausweicht. Fragt sich nur, ob die englischen Zuschauer ebenfalls merken, dass sie gerade verkohlt werden.

    @PDP10

    Also wird jetzt Wohnung gesucht! Jawohl! Und das ist hier im Rheinland echt kein Spaß …

    Kannst du nicht ins Umland ziehen? Deine Stadt ist ja nicht ganz so groß und ließe sich von außerhalb auch notfalls mit dem Fahrrad erreichen, falls ein Auto keine Option ist.

  308. #313 Tina_HH
    29/08/2019

    @PDP10

    Dann weißt du ja wovon ich spreche…

    Wenn ich mit allem durch bin, lasse ich den Rest auf jeden Fall auch machen. Hatte auch schon einen Termin mit einem Vertreter einer Firma, die Möbel und andere Sachen weiterverkaufen.

    Umzüge finde ich auch schlimm (aber wer tut das nicht?). Der Stress kann da ja durchaus noch schlimmer sein als bei so einer Wohnungsauflösung. Andererseits geht es um die eigenen Sachen (also nicht so schmerzlich wie das Wühlen in Erinnerungsstücken) und je nachdem, was der Grund für den Umzug ist und was er sonst noch so mit sich bringt, kann das ja auch ziemlich positiv sein.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück bei der Wohnungssuche! Vielleicht ist es ja ein wenig tröstlich, dass du nicht zu einem bestimmten Termin unbedingt eine Wohnung gefunden haben musst und so ein wenig Spielraum hast, was die Suche und Auswahl angeht (trotz der Nervgeschichte mit dem Bad).

    Der Hamburger Wohnungsmarkt ist übrigens für Mieter, wie in so vielen anderen Städten auch, eine Komplett-Katastrophe. Es werden zwar viele neue Wohnungen gebaut, aber das reicht einfach nicht. Einerseits hat Hamburg von Jahr zu Jahr immer mehr Einwohner und andererseits fallen wohl auch immer noch mehr Sozialwohnungen aus der Bindung heraus als gleichzeitig neue hinzu kommen.
    In der Folge ist die Nachfrage viel größer als das Angebot und die Preise, insbesondere bei Neuvermietungen sind schon seit Jahren durch die Decke gegangen. Die einzigen Wohnungen, die neben den Sozialwohnungen noch einigermaßen günstig sind, sind die Genossenschaftswohnungen. Die liegen preislich deutlich unter dem, was sonst so auf dem freien Wohnungsmarkt verlangt wird. Aber in so eine Genossenschaft kommt man leider nur noch sehr schwer hinein.
    Ansonsten liegen die Preise bei Neuvermietungen im Schnitt derzeit bei 13 bis 14 Euro pro qm – kalt! Mit den durchschnittlichen 300 Euro Nebenkosten ist man also für eine stinknormale Wohnung sehr schnell je nach Größe bei deutlich über 1000 Euro. Alles andere als witzig also…

  309. #314 RPGNo1
    29/08/2019

    Kurze Wetternotiz: Heute bedeckter Himmel mit Schauer, der die Luft immer mehr Richting Waschkessel bewegt.
    Puh.

    @Spritkopf
    Bei Johnson glaube ich inzwischen: Der ist ein Klon vom Trump, den man mit Fremd-DNA (Stichwort Humor) ein wenig angepasst hat.

  310. #315 Tina_HH
    29/08/2019

    @PDP10

    P.S.
    Falls es bei dir in der Gegend Baugenossenschaften gibt, lohnt es sich vielleicht trotzdem, es dort zu versuchen. Eine Bekannte von mir war letztes Jahr erfolgreich. Sie hatte sämtliche Baugenossenschaften mit einem sehr persönlichen Brief angeschrieben. Zwar kamen zunächst nur Absagen, einige haben sich auch gar nicht gemeldet, aber bei einer hat es dann doch noch geklappt. Sie wohnt jetzt günstig und zufrieden in einem netten Stadtteil. Solche Erfolgsgeschichten, wenn auch leider selten, gibt es also auch immer noch.
    Good luck!

  311. #316 Tina_HH
    29/08/2019

    @RPGNo1

    Den Johnson finde ich ja kein Stück witzig. Trump natürlich auch nicht, aber der ist auf eine Art und Weise bescheuert, die so daneben ist, dass man sich zumindest gut über ihn lustig machen kann – was natürlich nur ein sehr schwacher Trost ist.

  312. #317 Spritkopf
    30/08/2019

    Geht es in Trumps Regierung noch normal zu? Rachel Maddow sagt es klar. 🙂

  313. #318 RPGNo1
    30/08/2019

    Zerbricht hier eine große Liebe?

    Früher oder später katapultiert Donald Trump sie alle aus seinem Orbit hinaus: Ob alte Weggefährten, politische Verbündete, Geschäftspartner oder loyale Erfüllungsgehilfen – wer sich auf Donald Trump verlässt, ist irgendwann selbst verlassen. Der jüngste Fall von Liebesentzug betrifft Fox News, bislang Trumps Leib- und Magensender.

    https://www.stern.de/politik/ausland/fox-news–bricht-donald-trump-nun-endgueltig-mit-seinem-lieblingssender–8878452.html

    Viele Jahre war der US-Nachrichtenkanal “Fox News” der Lieblingssender von Donald Trump. Doch dessen Liebe erkaltet gerade, weil die Journalisten zu wenig Hofberichterstattung betreiben – und sogar einen Affront wagen.

    https://www.dw.com/de/us-pr%C3%A4sident-trump-mag-seinen-haussender-fox-news-nicht-mehr/a-50205964

  314. #319 tomtoo
    30/08/2019

    Eigentlich wär’s lustig. Aber halt nur eigentlich.

    Tätsächlich stelle ich mir die Frage: Wie kann es eigentlich sein das Typen weltweit gewählt werden, die irgentwie nur einem üblem Traum entsprungen sein können? Das geht bei mir einfach nicht zusammen.

  315. #320 Ursula
    30/08/2019

    @tomtoo

    Das geht bei mir einfach nicht zusammen.

    Bei mir auch nicht, glaub mir! Schon Jahre nicht.
    Dass sich so viele Menschen von solchen Gestalten so leicht verführen lassen, läßt mich sehr ratlos zurück, trotz gefühlt 1000er Seiten, die ich dazu schon gelesen habe. Ich kann es nicht ansatzweise nachempfinden.

  316. #321 rolak
    30/08/2019

    klar

    Imho sehr hübsch jener Kommentar:

    Sweet Jesus it’s Weekend at Bernie’s but much much worse.

    ~•~•~

    kann es nicht ansatzweise

    Bei der Bewertung dieser Erkenntnis gibts hier bei solch negativem Kontext immer gemischte Gefühle, Ursula: einerseits die nagende Neugier, es endlich auch mal zu erleben, andrerseits die Befürchtung, das genau diese ‘Fähigkeit’ ausreichend für solches Verhalten wäre. Wobei, das mit der Verführung an sich kann ich ja generell nachvollziehen, doch spätestens bei ‘treu im Fandom’ (right or wrong, my hero) sind die Grenzen der Vorstellungskraft weit überschritten.

  317. #322 PDP10
    30/08/2019

    Ganz was anderes …

    Gestern Abend hatte ich tatsächlich das erste Mal eine Begegnung der dritten Art mit mit einem von diesen verkackten E-Scootern (genauer gesagt hatte ich alles von CE-1 bis CE-3 innerhalb von ca. neun zehntel Sekunden).

    Ich bin mit dem Fahrrad um eine scharfe, nicht einsehbare Kurve zu einer Ampel hin auf einem Radweg gleich bei mir um die Ecke zum Einkaufen gefahren, als mir ein sehr junges Pärchen(!) – das Ausrufezeichen muss man erklären: Es waren ZWEI auf dem verkackten Roller! – auf so einem Teil auf dem Radweg entgegen kam. Auf einem Radweg auf der Straße – also so ein Teil mit weißen, durchbrochenen Linien abgeteilt. Und um Missverständnissen vor zu beugen: Ich war auf der richtigen Straßenseite (Briten würden das bestreiten, aber darum gehts nicht …).
    Der Kerl, der das Teil gesteuert hat, ist dann einfach auf die Fahrbahn ausgewichen und links an mir vorbei gefahren.

    Ein paar Meter hinter mir war ein Bus.

    Ich habe glücklicherweise kein BONK gehört (das ging übrigens so schnell, dass ich mich nicht mal umdrehen konnte …).

    Der Bus hat dann auch an der Ampel direkt neben mir gehalten. Ich konnte da nichts runter tropfen sehen und war daher einigermaßen beruhigt.

    Ich wünsche so jungen Leuten ja nun wirklich nicht, dass sie wegen Dummheit und Leichtsinn unter einem Bus landen. Aber andererseits …

    Sagen wir mal so:

    Wenn der Busfahrer das BONK einfach ignoriert hätte und weiter, also drüber, gefahren wäre … ich hätte Verständnis.

    Wenn so Leute unbedingt eine Bewerbung für den Darwin-Award abgeben wollen … bitte. Meinetwegen. Ich stehe solchen hohen Zielen sicher nicht im Weg.

  318. #323 rolak
    31/08/2019

    CE1..3

    Es erzwingt Fremdschämen – neben dem lästigen egal-wo-Fahren vor allem dieses leidige egal-wo-Stehenlassen maximal-störender Art der Scooter. Doch selbstverständlich erzeugt auch der nachvollziehbar wachsende Frust darüber maximal-idiotischen Aktionismus (planetare Verteidigung?): sink ’em.

  319. #324 rolak
    31/08/2019

    ..und ich erwarte einen optimal temperierten Drink!

    Manchmal muß man sich halt rabiat durchsetzen. Auch wenn das vielleicht ein bißchen merkwürdig wirken mag, wemmer so räsonnierend vorm TK·Schränkchen steht und die vor ner knappen Stunde eingelagerte piccola bottiglia Wermuth zum Servieren rausholt.
    Nu, besonders klein isse eigentlich nicht, aber das relativiert sich bei /3 und Frühstückswunsch ist Frühstückswunsch. Zum Glück sind die beiden schon vom Klappern nach dem klammheimlichen² BevorratungsEinkauf aufgewacht, jetzt die schleudernde Waschmaschine wäre evtl ein wenig traumatisch. Issas mein Schädel oder was???

    Jedenfalls haben die eingeschüchterten Nachbarn der Flasche perfekt geliefert. Erstaunlich eigentlich, die sind sonst immer so Krokett^^

    ___________________
    ² da sollte ja zuerst denglisierend ‘sneaky’ hin, hab mich dann aber generell für trübe Mischungen mit anderen Sprachen entschieden…

  320. #325 RPGNo1
    31/08/2019

    https://www.youtube.com/watch?v=Fmgftzli8AM

    Ich denke, zum Thema “Greta Thunberg” sollten wir lieber auf dem OLT weiterdiskutieren. Dies ist nicht Bettinas Hauptthema in diesem Artikel.

    @zimtspinne

    Diese Diskussion dürfte auch für dich interessant sein.
    https://blog.gwup.net/2019/08/15/klimawandelleugner-bullshit-bingo-und-eine-handreichung-zum-argumentieren/

  321. #326 tomtoo
    31/08/2019

    @RPGNo1
    Sehe gar nicht ein warum ich mich auf ein derailing einlassen sollte?
    Der Botschafter geht mir am Arsch vorbei. Was bleibt ist die Botschaft, und die ist Wissenschaftlich gesichert. Also soll ich mich jetzt darüber unterhalten das @Greta blond ist und Zöpfe hatt? Ein scheis werde ich tun mich auf dieses Niveau herab zu begeben.

  322. #327 RPGNo1
    31/08/2019

    @tomtoo

    Äh, wie meinen? Sorry, aber dein Ausbruch ist mir nicht ganz klar.

  323. #328 zimtspinne
    31/08/2019

    tomtoo,
    merkst du eigentlich, wie du selbst es ganz oft bist, der immer wieder bei Zöpfen und sonstigen Kappes landet, den ich zB noch niemals erwähnte oder für irgendwie relevant halte?

    Was genau ist das bei dir? Fühlst du dich als persönlicher Beschützer oder sowas? ;I)

    Ist doch ganz einfach.
    Will man der Welt etwas verkünden und sie dafür gewinnen, erreicht man mit dem richtigen Ton und Auftreten wesentlich mehr als als unsympathisch daherwatschelnder Knilch (oder Knilchin).

    Ich gehöre dann übrigens zum Typ 4.
    Ich leugne nicht, verharmlose nicht, die Mitbeteiligung an den Ursachen ist ebenfalls klar.
    Ich weise aber aufs Schärfste “Schuld” von mir.
    Kann ich ja auch meine Katzen dafür schuldig sprechen, dass sie ab und an mal auf die Lebendjagd gehen.
    Genauso sinnbefreit.

  324. #329 RPGNo1
    31/08/2019

    CSU macht einen auf Rezo. Ihr Social-Media-Chef kackt dabei nicht nur persönlich ab, sondern ist auch argumentativ auf dem Niveau eines Hohltieres.

    https://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Die-neue-Social-Media-Show-der-CSU-erntet-Spott-auf-Twitter-id55307561.html

    Macht mal weiter, CSU, dann habt ihr bei der nächsten Wahl nochmal 10-20 % weniger, denn so eine Partei kann man nicht ernst nehmen,

  325. #330 zimtspinne
    31/08/2019

    @ RPG
    Ich bin der Ansicht, Kachel und Rahmstorf reden ganz viel aneinander vorbei. Und jeder von beiden hat auf seine Weise recht. Einer irrt sich und der andere liegt richtig = falsch. Beide haben schlüssige Argumente für ihre jeweiligen Behauptungen, dröseln sie nur aus unterschiedlichen Perspektiven auf.

    Meteorologen haben oft klimatologische Scheuklappen.
    Liegt wohl in der Natur der Sache. Gibt selten Ausnahmen, die beides gleichzeitig sind: Wetterfrosch und Klimakröte.
    Judah Cohen ist einer, der es schafft, Wetterprognosen mit Klimatologie zu verknüpfen. Macht er regelmäßig und kann beides eh nicht getrennt voneinander betrachtet werden.
    (daher auch: Dies ist Wetter, jenes ist Klima ist ein überholter Spruch, der eigentlich genauso sinnvoll ist wie “Ausnahmen bestätigen die Regel”.)

    Bin aber gerade nicht sehr aufnahmefähig und zudem extrem gereizt und übel gelaunt.
    Also nicht alles auf die Goldwaage legen bitte.
    Ab nächste Woche habe ich wieder bessere Laune.

    Ich muss heute mal wieder punk hören und zwar richtig laut, um den Draußen-Lärm (ist sonst eher ruhig hier) und die blendende Sonnennervigkeit zu übertönen.

    Sende mal noch einen lieben Gruß an die Tina!

  326. #331 zimtspinne
    31/08/2019

    ach so, in dem link gings gar nicht um die beiden….
    hatte ihn erst jetzt angeklickt, sorry!

  327. #332 tomtoo
    31/08/2019

    @RPGNo1, @zi:mti
    Warum sollte ich mich über @Greta unterhalten? Lese ich das Goldene Blatt? Die @Greta ist nicht wirklich wichtig. Es geht um ein Thema. Und ich sehe nicht ein, warum ich mich darüber unterhalten sollte ob @Greta Jute Pariser nutzt. Das würde am Thema null ändern. Dieses ha!..die hat ne Plastiktüte benutzt…pöse.pöse. Was soll das? Für mich ist @Greta nicht das Thema.
    Das hat mit Beschützer nix zu tun, es ist halt nur billiges vom Thema ablenken. @Zimti wenn du dich darüber unterhalten willst ob @Greta auch IMMER recycling Toilettenpapier nutzt, kannst du das gerne tun.

  328. #333 tomtoo
    31/08/2019

    Ich wills mal so sagen. Würden gerade 80 tausend Tonnen Giftmüll im Altlantik verklappt, und @Greta würde darauf hinweisen, würde man ihr vorwerfen das sie gerade in den Atlantik gepisst hat. Keine Lust auf so ein Geschwätz.

  329. #334 tomtoo
    31/08/2019

    Noch anders ausgedrückt mir geht diese Form der Hirnlosen Pseudokritik einfach auf den Senkel. Weil klar als perfekte Öko Dame müsste @Greta natürlich aufhören zu atmen und zu furzen. Weil CO2 und Methan und so. Aber die Schwachmaten die ständig so was vor sich her labern halten sich auch noch für superschlau. Was soll man da noch sagen?

  330. #335 zimtspinne
    31/08/2019

    Total widersprchlich, tomtoo.
    Wenn es nicht um Greta geht, sollte es auch nicht um irgendwelche Teenies, deren Schulstreiks und vor allem nicht darum gehen, was sie auf ihrem gut verschleiertem Egotrip vorangegangenen Generationen vorwerfen.

    Das ist alles Murks, weil kontraproduktiv und destruktiv.
    Genau deshalb haben auch die erwähnten Bekannten mit bissigen Kommentaren eben diese abgegeben.

    Wenn es um ein Thema geht, dann sollte man keinerlei Personenkult damit betreiben, auch keinen positiven.

    Entweder Greta ist ein Symbol, Ikone oder Chefaktivistin mit gewisser Bühnensehnsucht oder es geht um die Sache und dann ist Greta nicht mehr und nicht weniger interessant als jeder andere mit dem Thema Beschäftigte, der sich dazu auch öffentlich äußert.
    Dann bliebe aber bei ihr auch nichts übrig, denn als Schülerin kann sie natürlich nur nachplappern, was andere mit Fachwissen bereits sagten und auf die Barrikaden steigen.
    Womit wir beim Punkt und ihrer Rolle wären.

    Egal, was über sie geredet wird, es wird geredet, und das ist erwünscht.
    Sonst wäre ihre Rolle überflüssig, da sie genaugenommen nichts zur Lösung des Problems beiträgt. Sie will nur laut sein und aufmerksam machen und der Welt was erzählen.

    Erkennst du die Unterschiede in den jeweiligen Rollen?
    Greta, Kachelmann, Lesch, Cohen?

    Über einen Cohnen oder Rahmstorf muss nicht gelästert oder getratscht werden, weil die in der Sache etwas zu sagen haben. Von ihnen lernt man, eignet sich Wissen an, denkt nach und überdenkt.

    Figuren wie Greta oder in deutsch Lisa?
    Sie bewegen etwas, allerdings nicht global.
    Viele junge Menschen reden über das Thema. Doch ändert sich dadurch auch tatsächlich etwas, ändern sie vor allem auch selbst das, was in ihrem Wirkungskreis und Macht steht?
    Das muss noch genauer untersucht werden.
    Wäre ja schön, wenn.
    Wenn die jungen Leute nicht auf Sauftouren nach Ballermann fliegen, sondern ein als freiwillige Helfer mal ein paar Monate in einem echten Regenwald verbringen.
    Das tun auch ohne die Greatbewegung übrigens schon diejenigen, denen das wichtig ist.

    War jetzt alles etwas durcheinander, aber ich hoffe, du hörst endlich bald einmal auf damit, die Rollen Greta und die Rollen von Wissenschaftlern in einen Topf zu werfen.
    Sie sind komplett unterschiedlich angelegt auf der Bühne des Lebens.
    Das ist keine Wertung, es gibt so einige Wissenschaftler, die mir gehörig auf den Zeiger gehen.

  331. #336 zimtspinne
    31/08/2019

    Ergänzung:
    Sollte Greta eines Tages etwas Eigenes bringen und nicht nur nachplappern, was andere sagen und ansonsten als Symbol für Klimaschutzkritik und Klimapanik (die ich übrigens noch viel mehr habe als sie) dienen, dann wird auch aufgehört werden, über sie zu reden. Zumindest in der Form.
    Einen guten Namen mit quasi Gütesiegel und Ernstgenommenwerden muss halt auch irgendwo verdient werden.

    Für mich und viele andere ist sie momentan nicht wirklich etwas anderes als die youtubber von heute. Die sind oft allerdings viel kreativer und unterhaltsamer.
    Und ja, wenn man viele Menschen erreichen möchte, sind das Voraussetzungen dafür.
    Da reichen keine Inhalte. Da muss auch erst einmal Interesse geweckt werden.
    Ich bin nicht so sicher, ob Greta diese Begabungen hat, so längerfristig gesehen.

  332. #337 tomtoo
    31/08/2019

    @zimti
    “..hörst endlich bald einmal auf damit, die Rollen Greta und die Rollen von Wissenschaftlern in einen Topf zu werfen..”

    Jetzt mal tacherles. Die @Greta hatt nicht die Rolle der Wissenschaft. Genauso wenig wie ich die Rolle der Wissenschaft habe, wenn ich sage das ein Apfel der aus 2m Höhe fällt, mit der und der Geschwindigkeit auf den Boden fällt. Unabhängig davon vertritt sie halt die Meinung der Wissenschaft und behauptet nicht Gott würde ihn schweben lassen. Nochmal für dich, @Greta ist nicht mein Thema. Und ich werde mich nicht zum Thema @Greta derailen lassen.

  333. #338 zimtspinne
    31/08/2019

    Wenn dir etwas nicht passt, tabuisierst du mal eben. Oder bestreikst es. Oder beides. Ist mir schon häufiger aufgefallen….

    Was ich dir damit sagen wollte, warum Greta immer und immer wieder Thema ist und das einem Wissenschaftler wie Rhamstorf nicht passiert, blendest du aus. Passt dir nicht, kratzt ja vermeintlich dein Gretchen an……
    Du befeuerst mit der Tabuisierung (warum um Greta Personenkult & Hype sowie deren Gegenspieler betrieben werden) und willst es mal wieder nicht wahrhaben.
    find ich sehr zeitraubend gerade. Wenn es um zwischenmenschliche Phänome geht, um Verhaltenspsychologie, machst du regelmäßig einfach dicht.
    Warum Menschen ticken wie sie ticken, willst du gar nicht wissen. Interessiert dich nicht.

  334. #339 tomtoo
    31/08/2019

    @Zimti
    Das Thema @Greta ist nicht tabu, es interessiert mich halt nur begrenzt. Finde das Thema antropogen beeinflusster Klimawandel erheblich spannender.

  335. #340 zimtspinne
    31/08/2019

    Und warum genau findest du das spannend?

    aber hast schon recht mit Greta – ein gutaussehender etwas älterer Bub in der Rolle wäre mir auch lieber 🙂

    Was ganz anderes, das meinem strapazierten Gemüt besser tut als anstrengende Themen:
    Wenn die Pfauen um diese Zeit nicht krakeelen, tun es heute Schlagerbands, die ich vom Messegelände bis hier her fast wörtlich hören kann, obgleich gar nicht so nah. Aber Luftlinie quer rüber und auf gleicher Höhe und dazwischen eine Senke.
    Schlager heute, gestern und vorgestern eine Stunde lang irgendwelches namensloses Feuerwerksgeböller.
    Muss das denn sein?
    Ich wollte mich heute erholen von den Strapazen des Malerns.
    Wirklich gut ist, dass hier nachts keine Betrunkenen an den WE herumtorkeln und Krawall machen wie in meiner letzten Wohnung. Alle meine Nachbarn, auch die in den Nebenhäusern scheinen Spießer und Asketen zu sein.
    Hab noch keinen außer Kontrolle oder sonstwie auffällig gesehen. Was blöd ist, denn so falle ich auf, sollte ich mal wieder Drogen oder Alkohol konsumieren 😀

  336. #341 tomtoo
    31/08/2019

    Weil den @RPGNo1 gerade verlinkt hatte und ich den spannend fand.

    http://scienceblogs.de/meertext/2019/08/30/atmosphaerenforscher-erklaert-die-braende-im-amazonas-regenwald-bedrohen-nicht-die-sauerstoffversorgung-der-erde/#comment-33806
    Und weil sich @zimti über @Greta unterhalten wollte, mein Senf dazu.
    @Greta wird wohl als eine der tragischen Figuren in die Geschichte eingehen die feststellen musste Recht zu haben und damit auch etwas zu verändern zwei Paar Schuhe sind.

  337. #342 RPGNo1
    01/09/2019

    @zimtspinne

    Ehrlich gesagt, finde ich deine Greta-Fixierung etwas kurios. tomtoo sagt dir mehrfach, dass er über den anthoprogenen Klimawandel reden will, und du fängst trotzdem wieder mit ihr an, ersatzweise auch mit FFF. Mit diesem Verhalten bist du noch’n Flo nicht unähnlich.

    Sollte Greta eines Tages etwas Eigenes bringen und nicht nur nachplappern, was andere sagen

    Was ist mit den Studenten, die Ende der 60 Jahre gegen die konservativ-verkrusteten Strukturen der Elterngeneration und ihr Schweigen zur Nazidikatur protestierten. Wirfst du ihnen auch vor, dass sie nichts geschafft hatten und und nur die Aussagen von linken Politikern, Philosophen, Kultutschaffenden und Opfern der Nazis nachplapperten?

    Oder um ein aktuelles Thema zu nehmen: Nach den Schulmassakern in den USA haben dort viele Kinder und Jugendliche aufbegehrt und sind gegen laxen Waffengesetze angegangen. Diese Jungendlichen wurden von vielen Politikern, insbesondere von, aber nicht nur Republikanern attackiert und von der Waffenlobby und rechten Journalisten diffamiert. Kommt dir dieses Vorgehen bekannt vor? Wirfst du diesen Kindern und Jugendlichen vor, dass sie die Parolen von Bürgerrechts- und Waffenkontrollorganisationen nachgeplappert hätten? Dass sie erstmal Schule, College oder Uni beenden, bevor sie sich äußern dürften?

    Oder wie wäre es mit der Kinderrechtsaktivistin Malala Yousafzai?

    Wie bereits gesagt, habe ich gegen konstruktive Kritik nichts einzuwenden. Aber dieses Beiseitewischen aus nichtigen nicht nachvollziehbaren Gründen, ist irritierend.

  338. #343 zimtspinne
    01/09/2019

    Äh, eigentlich reagiere ich immer nur.
    Es wurde bemängelt, dass Gretas “Inhalte” nicht so ernst genommen würden wie die von Klimatologen.

    Ich habe versucht, zu erklären, warum das absurd ist.
    Geta hat so gesehen keine Inhalte.
    Will ich mich informieren, gehe ich zu Leuten, wirklich was davon verstehen. An die würd ich auch andere verweisen, die sich für das Thema interessieren.

    Ich habe auch erläutert, warum ich es nicht leiden kann, wenn mit Moralfingerschwingen und Schuldzuweisungen kein Blumentopf zu gewinnen ist.
    Zumal gerade die Greta-Anhängerschaftsgeneration seit 20 Jahren, also ein Viertel ihres Lebens, genauso beteiligt sind am Desaster, das wir haben.

    Auf all das geht ihr Null ein.

    Eine Jugendbewegung seh ich ebenfalls nicht. Ein paar Schüler, die freitags immer mal wieder die Schule bestreiken.
    Unter Jugendbewegung verstehe ich was anderes.

  339. #344 tomtoo
    01/09/2019

    @zimti
    @Greta plappert das nach was die Wissenschaft Weltweit sagt. Wo ist also das Problem? Da solltest du dich wohl eher über einen @Trump aufregen, der verbreitet nämlich einfach nur einen völlig unwissenschaftlichen Schwachsinn. Aber es scheint wohl spassiger zu sein sich über eine @Greta aufzuregen. Nun jedem das seine. Man sollte von mir allerdings nicht erwarten unwissenschaftlichem Schwachsinn zuzustimmen.

  340. #345 zimtspinne
    01/09/2019

    Nö.
    Über das Böse rege ich mich gar nicht auf. Man erkennt seine Natur, ist entsprechend auf der Hut und Ende.

    Wenn etwas als das Gute deklarierte allerdings etliche Makel und Schwachstellen hat und für mich streckenweise auch fraglichen Charakter, dann ist es logisch, darüber zu reden.
    Und es nicht totzuschweigen, bagatellisieren, verleugnen oder schönreden, weil es ja “das Gute” ist.

    Kannst du gerne so machen, ich nicht.

    und bevor du wieder Korinthen kackst…. “gut” und “böse” ist stark vereinfachend verwendet worden der Einfachheit halber.

  341. #346 zimtspinne
    01/09/2019

    fraglich = fragwürdig

  342. #347 tomtoo
    01/09/2019

    @zimti
    Glaubst du wirklich ich werde mich darüber unterhalten ob @Greta in den Atlantik geschissen hat, wärend gleichzeitig sämtliche Umweltschutzgesetze abgewickelt werden?

  343. #348 zimtspinne
    01/09/2019

    und schon wieder bist DU bei den Personenkult-Angelegenheiten… kannst es einfach nicht lassen.

    Greta setzt sich übrigens für Klimaschutz ein, nicht für Umweltschutz.

  344. #349 tomtoo
    01/09/2019

    @zimti
    Ich denke schon das Klima und Umweltschutz so einige Gemeinsamkeiten haben. Das fängt schon mit einfachen Dingen wie: Nicht gut, Urwald abfackeln an. Ich habe schon wiederholt gesagt das @Greta kein Thema für mich ist. Es wird nur bei ihr gerne jedes pickelchen auf der Nase gesucht um vom eigentlichen Thema abzulenken. Wärend die Trumps dieser Welt geradezu wandelnte Eitergeschwüre sind.

  345. #350 zimtspinne
    01/09/2019

    Vielleicht wäre es ja eine kluge Idee, künftig Greta völlig außen vor zu lassen.
    Zur Sachebene benötigt man Greta nicht, da die wie ich nun schon mehrfach sagte, den emotionalen part abdeckt und dieser tut einer Diskussion ohnehin nicht gut.
    Emotional aufgeladen ist das Thema sowieso schon, da muss nicht noch Brandbeschleuniger benutzt werden.

    Ich brauche Greta erst recht nicht, da ich mich wie ebenfalls mehrfach erwähnt schon länger mit den Themen befasse und ich muss weder wachgerüttelt werden noch an die Ernsthaftigkeit erinnert.
    Da bin ich vor Gretas Ankunft schon weiter gewesen, was sicher auch in alten OLTs nachzuverfolgen ist.

  346. #351 Beobachter
    01/09/2019

    Nur eine Zwischendurch-Anmerkung zum in der Sache widerwärtigen Gewäsch hier –
    leider kann ich es mir nicht mehr verkneifen:

    Zimti leugnet ganz offensichtlich den menschengemachten Klimawandel mit all seinen Auswirkungen und Folgen und ist obendrein offenbar Verfechterin und Befürworterin eines ausgeprägten Sozialdarwinismus: “Recht des Stärkeren”, jeder ist sich selbst der Nächste usw.

    Und Greta als Hass-Projektionsfigur ist für sie und andere äußerst bequem und lenkt von den wichtigen, grundlegenden Fragen ab.
    Solche Ablenkungsmanöver waren schon immer sehr beliebt …

  347. #352 zimtspinne
    01/09/2019

    Du laberst mal wieder grenzenlosen typisch beobachterischen Schwachsinn, bei dem es wohl nur darum geht, andere im inet als Ventil für deinen Frust udn sonstige unbekannte Spannungszustände zu benutzen.

    Gelesen bzw verstanden hast du offenbar auch nicht.

    Natürlich leugne ich nichts, denn es ist für jeden Menschen im Besitz seiner geistigen Kräfte vollkommen logisch, dass die Unmasse von über 7 Mrd Menschen sowie deren Entwicklungsstufe dazu führen, dass es starke Auswirkungen und Einflüsse nicht nur auf Klima hat. Sondern auf nahezu jeden Faktor, von Lebensräumen über Atmosphäre bis hin zu jedem einzelnen Lebewesen, ob Wüste, Hochgebirge oder Tiefsee.

    Was du wohl nicht so ganz kapierst, mich aber auch nicht verwundet, ich verwehre mich gegen kindische und dämliche, an Reliongsstrukturen angelehnte, Schuldzuweisungen.

    Hätten du und deine beobachterischen Vorfahren nicht kräftig beigetragen zur Klima- und Umweltverschmutzung (aus menschlicher Sicht), hättest du jetzt nicht mal die Möglichkeit, deine Sätze in den Orbit zu kotzen.
    oder was glaubst du, was allein dein Internetzugang und Nutzung an Ressourcen vertilgt?

    Fühl dich jetzt gefälligst mal fünf Runden schuldig und tu mindestens eine Woche lang Buße.
    Bisschen den Gürtel enger schnallen könntest du auch langsam mal, nicht nur rumlabern und deine Launen an anderen Leuten abreagieren.
    mach dich nützlich!

    😀

  348. #353 zimtspinne
    01/09/2019

    Es wundert mich auch überhaupt nicht, Beobachter, dass du nicht mal die Grundzüge der ET verstanden hast und irgendwas dir in den Beobachterkram passendes rumschätzt.

    Die Nase vorn hat nicht der Stärkere, sondern der am besten Angepasste bzw Anpassungsfähigste. Stärke ist auch nicht die “Währung” in der Biologie, sondern Fitness, wobei oft auch reproduktive Fitness damit gemeint ist.

  349. #354 tomtoo
    01/09/2019

    “..Nur eine Zwischendurch-Anmerkung zum in der Sache widerwärtigen Gewäsch hier –..”

    Grandioser Einstieg! Sehr sachlich! Eröffnet mit kurzen Worten ganz tolle Einsichten.

  350. #355 RPGNo1
    01/09/2019

    @zimtspinne, tomtoo

    Ach kommt! Nachdem B bei Bettina Sendepause hat (und auch woanders bei SB oft genug auf Klappe geflogen ist), war es irgendwie zu erwarten, dass er/sie/es hier aufschlägt, um seine/ihre grenzenlose moralische Überlegenheit ins Spiel zu bringen und mit dem Zeigefinger auf andere zu weisen.

    B ist immer wieder für einen Lacher gut.

    Übrigens, ich schiebe mal den Ursprung von Darwins berühmten Ausspruch “survial of the fittest” nach.
    https://en.wikipedia.org/wiki/On_the_Origin_of_Species#Publication_and_subsequent_editions

  351. #356 tomtoo
    01/09/2019

    @RPGNo1
    Ja das war zu erwarten. Meine ungestüme Begeisterung zum ersten Kommentar habe ich ja schon geäusert.

  352. #357 Beobachter
    01/09/2019

    Will doch gar nicht hier einsteigen, um Gottes Willen!
    Na denn, dann passt euch mal an was auch immer perfekt an und optimiert eure (reproduktive) persönliche Fitness.
    Schließlich sollte man zumindest etwas dafür tun, um zur (überlebenswerten) Elite zu gehören.
    Wie gesagt: Sozialdarwinismus pur – widerwärtig!

  353. #359 tomtoo
    01/09/2019

    @RPGNo1
    Beobachter ist doch ganz lustig, nachdem ich von ihr zu den AKW-Schmusern und H-Bomben hughern eingeordnet wurde. Bekomme ich jetzt auch noch wiederwärtiger Sozialdarwinist reingewürgt. Immerhin gibt mir das eine ganz neue Selbstbetrachtung. Aus der Perspektive hab ich mich bisher garnicht wahrgenommen.

  354. #360 RPGNo1
    01/09/2019

    @tomtoo
    Den Standard, den B von anderen verlangt, kann niemand erfüllen. Nicht einmal er/sie/es selber.

    Total fail! So sad! 😉

  355. #361 zimtspinne
    01/09/2019

    Es regnet.
    Wettercom meint mit ganz neuer grüner Einblendung:
    Gute Nachrichten! (Mit Ausrufezeichen und Daumenhochsymbol)

    Wer jetzt denkt, braves Wettercom, beglückwünscht eine Region mit außerordentlicher Dürresituation zum Regen, hat sich zu früh gefreut.

    Denn es geht weiter mit:

    Niederschläge in den nächsten zwei Stunden

    Aktuell kein Niederschlag in Sicht.

    Nicht nur, dass sie nicht mal zwei Stunden vorhersagen oder live Wetter korrekt anzeigen können, sie beglückwünschen die Gemeinde auch noch zum fehlenden Regen.

    Und da streiten wir uns über Klimawandel und Untätigkeit und Gretas Rolle dabei?

    Wieder schnell zu meinem geliebten Kachelmännchen. Was Trefferquote Vorhersagen angeht, unschlagbar. Und dort wird eher ein Regentänzchen aufgeführt, wenn es denn mal geruht zu regnen. Und bei Hitzeankündigungen sich fast entschuldigt. So gehört sich das auch! 😉

  356. #362 RPGNo1
    01/09/2019

    @zimtspinne
    Lustig, ich wollte auch gerade Wetternews liefern. 🙂

    Eben hat es einen heftigen Schauer gegeben, und auch in der Nacht soll es immer wieder regnen. Für morgen sind mal Wolken, mal Sonne angesagt, aber die Temeperaturen sollen nur noch max. 20 °C erreichen.

    Für das nächste Wochenende sieht es momentan schlecht aus. Wolken und Regen bei frühherbstlichen 15 °C. Mir würde es für die Kids leid tun. Zum Ferienende gibt es rund um den Markt immer 2 Tage Aktionen und Spiele, nämlich “Ravensburg spielt”. Bei schlechtem Wetter wäre das natürlich ein Reinfall. Ich drücke die Daumen, dass die Wettervorhersage sich noch bessert und es nächsten Samstag/Sonntag zumindest trocken bleibt.

    https://www.ravensburg.de/rv/veranstaltungen/?id=11607

  357. #363 zimtspinne
    01/09/2019

    Wenn ich an meine Kindheit denke, war das Wetter völlig belanglos.
    Nervig nur, wenn die Mütter einen dick einpacken wollten oder sonstwie “verschandeln” oder handicapen.

    Da gehst du viel zu sehr von dir selbst aus.
    Mir wiederum wären 15 Grad absolut perfekt nach diesen endlos vielen endlos langen warmen Wochen.

    In den letzten Tagen war ich ja zu Hause und habe festgestellt, dass mitten in der Ferienzeit man nie oder kaum tagsüber Kinderlärm draußen hörte in unserem Park hinterm Haus.
    Auch auf der anderen Seite, wo die sonst immer mal unter meinem Fenster rumlärmen, war tagsüber Totenstille.
    Erst abends, wenn ich dann auch länger auf dem Balkon sein wollte, lärmten die Kinder und sprangen übermütig umher. Bis in die Nacht zum Teil.

    Außerdem sind 15 Grad kein schlechtes, sondern super Wetter. Überhaupt für Herbst. Passend.

  358. #364 RPGNo1
    02/09/2019

    @zimtspinne
    Du missverstehst. Die Temperatur ist kein Problem (Kleidung und so), aber wenn es regnet, fällt so einiges wortwörtlich ins Wasser, denn alle Aktionen finden ohne Ausnahme im Freien statt. Zudem wird es auch für die Betreuer und Unterstützer, die sie Stände betreuen, unangenehm.

  359. #365 zimtspinne
    02/09/2019

    Tja, warum regnet es bei euch im Dunstkreis des Alpenstaus auch dauernd blöd herum, während es quer über die Mitte und im Osten knochentrocken ist und im Norden nur etwas entspannter?
    Die Alpen-Knautschzonen kriegen dagegen immer was ab, wenn es was abzukriegen gibt.

    inet-Bekannte in Oberbayern letztes Jahr hat mich so “geärgert” – die hatte dauernd Regenbilder ihrer Wettercam und bei uns warf der Boden schon Wellen und hätte Regen gar nicht mehr erkannt.

    Dieses Jahr führe ich deshalb auch mal eine Regentagliste.
    Na, Liste nicht, wäre viel zu überdimensioniert, Kreuze im Kalender tuns auch.
    Genau einen Tag seit April hat es mal dauerhaft über 1,5 Tage geregnet.
    Einmal einen Tag stundenweise etwas Regen und ein Tag wurde von kurzen sanften und heftigen Schauern belagert.
    Genau an diesem Tag hatte ich mehrere Termine und kam jedesmal in einen Schauer.
    Regenschirme hab ich schon seit einigen Jahren nicht mehr in Aktivität, ging auch immer so.
    Das war ein richtiger Pechtag ;D

    Paarmal hatte es auch nachts mal was geregnet, aber in meinem Messbecher kaum zählenswert.
    Normalerweise reicht über unseren Sommer hinweg ein Reagenzglas^^

    dann wünsch ich euren Kids mal Glück bzw würde vorschlagen, du vertickst mir euren Regen bis zum Ferienende.

    Heute ist mir was töffiges passiert — ich hab nach allen Regeln der Kunst verschlafen.
    Habe normal mein Telefon als Wecker, das war aber leer.
    Dann noch sicherheitshalber einen Vogelzwitscherwecker eine Stunde später, den ich dann normal nicht mehr mitbekomme.
    Nur leider brauchte ich dessen Batterie kürzlich für ein anderes Gerät und hab vergessen eine neue reinzutun. Weiß auch grad gar nicht, wo die kleinen runden sind, die hab ich nicht so oft im Wechsel.

    Mir kam es eh gestern erst wie Sa vor und heute wie Sonntag…..

  360. #366 Tina_HH
    02/09/2019

    Hier ein Artikel zu unserem “Lieblingsthema”.
    Entspricht ja leider durchaus der persönlichen Wahrnehmung:

    https://www.scinexx.de/news/geowissen/europa-klimaextreme-ueberholen-prognosen/

    “Klares Signal: In Europa hat sich die Zahl der sommerlichen Hitzetage seit 1950 verdreifacht. Gleichzeitig sind diese Hitzeextreme um mehr als zwei Grad heißer geworden, wie nun eine Studie belegt. Besonders deutlich ist dieser Trend in Mitteleuropa: Bei uns sind die Hitzetage stellenweise sogar um fünf Grad heißer geworden – das ist mehr als die meisten Klimamodelle vorhersagen, wie die Forscher berichten.”

    “Die stärkste Zunahme der sommerlichen Hitzeextreme hat sich dabei in der Zeitperiode seit 1996 ereignet, wie die Forscher berichten.”

    Da haben wir doch mal eine Jahreszahl.

    Und dann noch die verdammten Kipppunkte, die im Artikel gar nicht Thema sind. Das Auftauen der Arktis ist doch auch jetzt schon so weit fortgeschritten wie es erst für 2090 prognostiziert war.

  361. #367 RPGNo1
    03/09/2019

    @Tina_HH
    Ich hatte den Artikel von Rahmstorf auf SPON schon bei Bettina verlinkt, aber dann setze ich ihn hier nochmal rein. (Nicht vom clickbait-Titel abschrecken lassen).

    https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/klima-die-menschheit-verliert-die-kontrolle-ueber-den-zustand-der-erde-a-1284286.html

  362. #368 Tina_HH
    03/09/2019

    @RPGNo1

    Ja, den Artikel hatte ich schon gelesen.
    Ist wieder mal so ein Beispiel für einen sehr guten Artikel, der mit einer strunzdummen Überschrift versehen wurde (vermutlich nicht von Rahmstorf selbst). Völlig unnötig und ärgerlich sowas.
    Aber der Artikel ist wirklich lesenswert und zeigt leider, dass alles noch schlimmer sein könnte als ohnehin schon gedacht, eben weil wissenschaftliche Prognosen tendenziell eher zurückhaltend sind.

  363. #369 Tina_HH
    03/09/2019

    @Beobachter

    Es ist auf jeden Fall kein Einstieg in eine sinnvolle Kommunikation, wenn man gleich als erstes das Geschriebene als widerwärtiges Gewäsch bezeichnet und dann auch noch falsche Schlüsse zieht und falsche Behauptungen aufstellt. Klimawandelleugner? Sozialdarwinismus? Geht´s noch?
    Was erhoffst du dir von deiner Art der Kommunikation? Willst du Leute vor den Kopf stoßen, um dich selbst besser zu fühlen? Damit überzeugst du niemanden. Oder willst du ernsthaft diskutieren?
    Wenn du wirklich ein Anliegen hast, solltest du ganz dringend erstens dein Leseverständnis verbessern und zweitens lernen zu differenzieren.
    Was du machst, ist eindeutig suboptimal, um es mal nett zu formulieren.

  364. #370 Tina_HH
    03/09/2019

    @Beobachter

    P.S. Und du solltest auch ganz dringend mal von deinem hohen Ross runtersteigen. Man kann es nämlich auch so sehen, dass du durch deine Art der Kommunikation der Sache nicht nur nichts nützt, sondern ihr vielleicht sogar schadest. Und das wäre doch ethisch auch fragwürdig, oder?

  365. #371 RPGNo1
    03/09/2019

    @Tina_HH

    der mit einer strunzdummen Überschrift versehen wurde (vermutlich nicht von Rahmstorf selbst)

    Mit Sicherheit nicht.

    Richard Dawkins hat mal zu seinem Buch “Die Schöpfungslüge” ausgeführt, dass er mit dem deutschen Titel nicht zufrieden war (im englischen heißt es nämlich “The Greatest Show on Earth: The Evidence for Evolution”).

    Dawkins hat erklärt, dass es ihm in diesem Buch nämlich NICHT um Religionskritik ging (die hatte er mit der “Der Gotteswahn” abgehandelt), sondern um eine umfassende Bestätigung der Evolutionstheorie. Der deutsche Verlag hat sich jedoch darüber hinweggesetzt, höchstwahrscheinlich um an “Der Gotteswahn” anzuknüpfen und so vom Erfolg und der Popularität des Vorgängers zu profitieren.

    Die Einflussnahme eines Autors auf einen Buchtitel scheint nicht vorhanden zu sein, zumindest was Übersetzungen angeht.

  366. #372 tomtoo
    03/09/2019

    @Tina_HH #369+#370
    Da gebe ich dir Recht. @Beobachter sollte sich mal an ihrem Nick orientieren. Also erst mal beobachten. Dann analysieren und verstehen. Da würde sich meist dass denkbefreite Loskotzen erübrigen. Bischen schnell am Abzug die Dame.

  367. #373 RPGNo1
    03/09/2019

    So, genug mit den schwermütigen Überlegungen. Zum meteorologischen Herbstanfang und gleichzeitigem kalendarischen Sommerausklang kommen hier nochmal ein paar Sommerhits.

    https://www.youtube.com/watch?v=wvUQcnfwUUM
    https://www.youtube.com/watch?v=sTsVJ1PsnMs
    https://www.youtube.com/watch?v=V0PisGe66mY
    https://www.youtube.com/watch?v=EK_LN3XEcnw
    😉

  368. #374 stone1
    03/09/2019

    @RPGNo1

    Da fehlt eigentlich noch der heurige Sommerhit in Österreich: Going to Ibiza. ; )
    Naja, auch wenn ich den Sommer diesmal einigermassen erträglich fand – nach der extremen Hitze und Trockenheit letztes Jahr haben sich da anscheinend meine Erwartungen etwas verschoben – bin ich froh dass der zuletzt sehr schwüle Sommer nun vorbei ist. Zur Einstimmung auf den Herbst passt beispielsweise Vivaldi.

  369. #375 tomtoo
    03/09/2019

    Ok, da hab ich ne klare Antwort drauf.
    https://m.youtube.com/watch?v=zzlRleNDgyg

    ; )

  370. #376 rolak
    04/09/2019

    Hatte ich eigentlich bereits von des Teufels Offerte an die Willigen erzählt? Hab vor einiger Zeit mal einen CaramelSirup erstanden, zum ZusammenmixenAusprobieren. Wie bei eigentlich fast allen Dingen (bis auf den alten rheinischen GrüneWalnußLikör) scheine ich allerdings (nicht in der Küche, aber) bei Drinks bei ‘der reinen Droge’ klebenzubleiben. 1:3 Caramel:Wodka, rühren, fertig. Geht eini wie a Säftle, abaVorsicht: it’s cool heavy stuff, man!

    Heute eine ganz krasse Variante: 3 Eiswürfel in die 8cl. Nicht gerade eine neue Geschmacksrichtung, aber einerseits witterungsangepasst und außerdem scheints tatsächlich auch anders zu schmecken.

  371. #377 rolak
    05/09/2019

    Vor ~350 Kommentaren oder auch etwa einem Mond (selbstverständlich löste letzteres den ‘kontrollier mal’-Alarm aus) gabs diese so unverschämt naheliegende Nebenlösung für Siebe.

    Heute Ausbau. Ganze zwei Löcksken des Siebes waren nach 4 Wochen zugesetzt, die Drähtlis ungewohnt sauber, ein Abflämmen erzeugte nicht das geringste Rußwölkchen geschweige denn ein Selberweiterbrennen der (nicht vorhandenen) Rückstände. Auch der Kopf verblüffend sauber.

    Ab jetzt immer. Wemmer scho Putzen einsparen kann…

  372. #378 PDP10
    05/09/2019

    @rolak:

    1:3 Caramel:Wodka

    Mach noch ein bisschen Sahne dazu, dann nennt sich das “Baileys”. (Na gut, mit Wodka statt Whisky).

    Du Mädchen!

    😉

  373. #379 stone1
    05/09/2019

    Demnächst kommt wieder mal ein neues Neil Young Album raus, diesmal mit seinen alten Weggefährten Crazy Horse, vorab kann man schon mal den Song Milky Way anhören. Sonderlich innovativ ist der Titel nicht, hätte eigentlich genau so auch auf einem Album aus den 70ern drauf sein können, beispielsweise auf Zuma (davon als Beispiel das großartige Stück Cortez the Killer). Was aber durchaus nichts Schlechtes ist.

  374. #380 tomtoo
    06/09/2019

    @PDP10,@Rolak
    Caramellikör hat ein tief sitzendes Problem.
    Er ist papp süß. Jetzt kann man das Zeugs verdünnen, so wie @Rolak. Das mindert die Süße, mindert aber auch den Caramelgeschmack. Das ist ein tief sitzendes Grundlegendes Problem????!

  375. #381 Tina_HH
    06/09/2019

    Also Baileys mit viel Eis ist superlecker!
    Und auch nicht zu süß. Jawohl!
    Da ich weder Bier noch Wein besonders mag, kommen für mich eigentlich nur solche Sachen in Frage, wenn ich was alkoholisches trinken will.

    Ist zwar ein klassisches Klischee-Alkohol-Getränk für Frauen, aber was solls, ich darf das… 😉

  376. #382 tomtoo
    06/09/2019

    @Tina_HH
    Mit dem Eis minderst du ja automatisch die Süße. Nicht nur wegen der Verdünnung, sondern einfach weil bei Eiskaltem das Süße nicht mehr so auffällt. Aber auch das Aroma ist halt nicht mehr so intensiv. Eigentlich auch vollkommen egal, was schmeckt schmeckt.

  377. #383 RPGNo1
    06/09/2019

    Geschmacksdiskussion über Likör? Dann werfe ich Grand Marnier (Yellow label) oder Cuarenta y Tres in den Raum. Sehr zu empfehlen. 🙂

    Von beiden Sorten habe ich immer eine Flasche im Haus.

  378. #384 zimtspinne
    06/09/2019

    schnelles Moinsen in die Runde,
    hab grad den Kopp so übervoll mit: der-Verschieberitis-anheim-gefallenen-nun-endlich-schnell-noch-abzuarbeitenden-Schubladenhütern und Stehherumchen…..

    Hab mich glatt wieder an das Einsteiger-Likörli aus meiner Alkoholikerphase erinnert, das fiel mir letztens nicht ein.
    Amarettolikör. So süß und aromatisch, dass man nicht mischen muss und trotzdem die volle Dröhnung hat (bin ja bekennende Rauschwirkungstrinkerin).
    Weiß gar nicht, obs das noch gibt.

    Also Tina und rolak, ihr seid nicht allein! 😀

  379. #385 zimtspinne
    06/09/2019

    Also Tina, damit wäre auch das Problem ‘Baileys bei Hitze’ geklärt. Auf einem Bein kannst du nicht stehen, bei Hitze schon gar nicht, und nach Vieren oder Fünf ist dein Problem garantiert behoben 😉

  380. #386 tomtoo
    06/09/2019

    “..Weiß gar nicht, obs das noch gibt…”
    Kein Amaretto mehr?
    https://www.google.de/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://m.youtube.com/watch%3Fv%3DcnKkBQ32bsw&ved=0ahUKEwiD98rVyrzkAhUwNOwKHXTAD-YQ3ywITDAC&usg=AOvVaw2fwMCLiJR18ZpKNU_iN8zI

    Dann wäre der Text ja noch schwerer zu verstehen? ; )

  381. #387 tomtoo
    06/09/2019

    Ich werde jetzt einen Quantenschnaps brennen. Also ein Schnaps der dem lokalen Realismuss sofort den Todesstoß versetzt. Bin mir nur bei den Zutaten noch nicht sicher. Vorschläge? ; )

  382. #388 rolak
    06/09/2019

    noch ein bisschen Sahne

    Da erzählen die da aber was anderes. ^^50%. Dafür von Caramel keine Spur – kann mich aus den zugegebenermaßen nur spärlichen und länger zurückliegenden -äh- Verkostungen auch nicht daran erinnern. Kommt bei Whiskys zwar vor, aber…

    Mädchen!

    Was hat der Drink denn damit zu tun? Ich hatte schon Zombies (ganz zu schweigen von anderen Tikis), die deutlich süßer waren.
    Allerdings hatte “des Teufels Offerte” entfernt sehr wohl damit zu tun, denn früher™ wurden solche Sachen brachial ‘Dosenöffner’ genannt.

    papp süß .. mindert

    Jein, tomtoo, selbstverständlich ist Sirup immer süß und typischerweise pur ne Katastrophe. Aber er ist ja auch immer zum Verdünnen oder Beimischen gedacht. Und bei der 1:3..4-Variante bleibt ein KracherAroma, beim ersten Fremdtest kam von links vorne ‘wie aufgelöste Werthers Echte‘ und wurde [→Baileys] von vorne rechts abgebügelt mit ‘dafür fehlt die Sahne, nee, mehr wie aufgelöstes Bayerisch Malz‘.

    Jedenfalls gefällt mir das Teil am besten, wenn der Alk gerade noch so nach oben durchguckt, noch nicht von der Süße gedeckelt wird. Die indirekte Süßbremse ;•)

    Amaretto

    Das erinnert: Bei einer Restekombi früh am SonntagMorgen Mitte der 70er ‘kreierte’ ich einen Mix, der im damaligen Dustkreis dann als ‘zack bumm aus’ berüchtigt wurde. Alle Zutaten vorgekühlt, Eis ist für Lutscher: 1 Grenadine, 2 Amaretto, 4 Wodka, 4 OSaft in passender Einheit für die Anzahl wartender ZuckerrandGläser – so daß die zu ⅔ gefüllt werden können. Dann Sekt dabei und Prösterchen!
    Würde sicher auch mit Primasprit statt Wodka funktionieren :mrgreen:

  383. #389 rolak
    06/09/2019

    Dustkreis

    Mist. Durstkreis.


    Nee, eigentlich Dunstkreis.

  384. #390 Tina_HH
    06/09/2019

    @zimtspinne

    und nach Vieren oder Fünf ist dein Problem garantiert behoben

    Jo, wenn die Körpertemperatur auf 40 Grad gestiegen ist, ist die Außentemperatur in der Tat egal… 😉

    Ich war heute wieder in Sachen “Aussortieren und Räumen” unterwegs und habe ´ne ganze Menge geschafft. So langsam ist Licht am Ende des Tunnels zu sehen. Bin gerade ganz stolz auf mich.
    Und zur Belohnung habe ich mir jetzt ein Glas – na, was wohl? – genau: Baileys eingegossen.

    Also dann: Prost allerseits!

    Ach ja, und den nicht existenten Wettergott muss ich zur Abwechslung auch mal loben. Heute war außerhalb von HH (in HH sicher auch) ausgesprochen schönes Spätsommerwetter.
    So um und bei 20 Grad, abwechselnd leicht bewölkt und sonnig mit etwas Wind – perfekt!
    Und perspektivisch sieht es auch gut aus. Das könnte ein September so ganz nach meinem Geschmack werden.

  385. #391 rolak
    07/09/2019

    Zuma

    Alter Geheim-Influencer! Auf der Rückfahrt vom Einkaufen fiel die Wahl ‘rein zufällig’ auf “After the Gold Rush“, wg des nahenden Überganges Dunkel-Dämmerung-Tach ab “Till the Morning Comes”…

  386. #392 rolak
    07/09/2019

    Du kannst doch jetzt nicht soviel Torte essen!

      Wieso?

    Du hattest gerade mengenweise Gänsebraten!!

      Versteh ich nicht, ist das was Religiöses?

    Einen Anreiz für diesen <Weihnachts>klassiker schon aus grauer Vorzeit hätte im Eben auch gesehen werden können. Ist zwar weder Sonntag noch Nachmittag, aber der geplante LazySaturday sollte auch gehen – Einkaufen, Wäsche ansetzen, dann, dann TestessenFrühstück mit ChiliKrakauern, Räucheropfer, dann, und grad beim WäscheAufhängen kam aus dem Hintergrund: “N´süßer Pfannkuchen wär jetzt super!”

    Zwei gingen auch :•)”

    ..und schon wieder geb ich ´ne rührende Erscheinung ab.


    (fluffig^^)

  387. #393 rolak
    07/09/2019

    Zwei

    Gab dann doch nur einen einzigen Pfannkuchen – auch sehr fluffig.

    Jetzt ist mir auch endlich eingefallen, woher dieser schräge temporale Nachhall beim 2.Stück, ‘Cosmos Rhythms’, kam: KristallKlirren.

  388. #394 stone1
    lazing on a sunday afternoon
    08/09/2019

    Während manche Katholiken in finsteren Zeiten steckengeblieben sind ist der Boss dieser Bande mit dem Lift steckengeblieben. Ob da ein Zusammenhang besteht? Hat da etwa jemand das Harry Potter-Äquivalent eines Blitz-dich-find Zaubers auf die Liftelektronik gehext? Jedenfalls fährt bei den Exorzisten der Lift auch nicht bis ins oberste Stockwerk…
    ; )

  389. #395 tomtoo
    08/09/2019

    @stoni
    Ich denke bei den Exorzisten ist der Blitz schon in’s obere Stockwerk gefahren. Dort hat er einige Neuronen unsachgemäß als Überstromschutz benutzt. Nun, die folgen kann man sehen und hören. ; )

  390. #396 stone1
    08/09/2019

    Ich bräuchte mal einen Haushaltszauberspruchtipp: an einer Pfanne hab ich außen und unten am Boden extrem hartnäckige, klebrige Rückstände die ich einfach nicht wegkriege, hatte sie schon dreimal im Geschirrspüler, habs mit Essig und mit Backpulver versucht, hat alles kaum geholfen. Es klebt zwar inzwischen etwas weniger, aber ich möchte den Dreck am besten ganz weg bekommen. Mit dem Drahtwaschl möchte ich lieber nicht hantieren um die Farbe nicht abzukratzen.

    Weiß da vielleicht jemand eine gute Reinigungsmethode?

  391. #397 tomtoo
    08/09/2019

    Ein größeres Behältnis in dem du die Pfanne kochen kannst?

  392. #398 stone1
    08/09/2019

    @tomtoo

    Hab ich nicht, die passt nicht mal in den Maxi-Bräter. Aber das wär mal was anderes: Was gibts heute zu essen? Gekochte Bratpfanne… : )

  393. #399 PDP10
    08/09/2019

    @stone1:

    Versuchs mal mit Backofenspray. Lange einwirken lassen. Mind. eine Stunde. Ausserdem muss man das mehrmals machen. So wie in der Werbung – sprühen, wischen, glänzt wieder – funktioniert das leider nicht.

    Was bei so hartnäckigen Krusten auch gut geht ist “Bref Power”. Da gibts allerdings mehrere Sorten. Du brauchst das gegen Fett und Eingebranntes. Auch einwirken lassen und mehrmals machen.

  394. #400 rolak
    08/09/2019

    nicht mal in den Maxi-Bräter

    Aber doch sicher in ein (tiefes) Backblech, stone1, oder? ist zum Einweichen von unten auch ungemein praktisch, ggfs mit Topflappen oder dergleichen als Distanz. Heißes Wasser mit Natron/Essig, mit Waschsoda, oder vielleicht mit nem Spülmaschinentab (falls im Zugriff), kann alles helfen – allerdings wirst Du ab einem gewissen Grad von ‘ach des geht scho’-Weiternutzfrist nicht um reichlich Wiederholungen und/oder zumindest mäßiges Schrubbeln mindestens mit einem Topfschwämmchen umhin kommen. Ich kann nicht abstreiten, auf diesem Gebiet schon vor immense Aufgaben gestellt worden zu sein :•)

  395. #401 PDP10
    08/09/2019

    Gute Idee das mit dem Backblech!

    Wenn die Pfanne ofenfest ist, könnte man die auch gleich samt Wasser und Waschsoda in selbigen Stellen und bei niedriger Hitze ein bisschen schmoren lassen …

  396. #402 PDP10
    08/09/2019

    Mir ist noch was eingefallen:

    Wenn die Pfanne einen Edelstahlboden hat und der schwarz verfärbt ist, nützt das unter Umständen dafür alles nix. (Gegen den anderen eingebrannten Schmutz natürlich schon).
    Das ist dann meistens oxidiert. Dagegen hilft (habe ich auch schon öfters ausprobiert) Ketchup drauf schmieren. Wegen der Essig-Säure. Ein Pamps aus Essig-Essenz, Wasser und Mehl geht auch. Paar Stunden einwirken lassen. Eventuell mehrmals widerholen. Glänzt wieder.

  397. #403 stone1
    08/09/2019

    Danke Jungs, an das Backblech hatte ich nicht gedacht. Hab zwar kein tiefes, aber für die entscheidenden Stellen wo die Pfanne mit dem Herd in Kontakt kommt wird das reichen. Werd das Ding gleich mal einweichen…

  398. #404 tomtoo
    08/09/2019

    @stoni
    Muss ja nich ganz eintauchen kannst ja drehen. Ganz ohne Mech. zutun wirds eh nicht gehen.

  399. #405 zimtspinne
    08/09/2019

    stoni, was auch immer das für ne Beschichtung ist, sagt mir nichts, an beschichtete Pfannen mit etwas aggressiverem als Spüli ran zu gehen oder dran rum zu schrubben (nicht mal mit Scheuermittel und Drahtbürste) verschlechtert fast immer die Eigenschaften der Beschichtung. Das ist einfach so bei diesen Wegwerfpfannen (10 Klimastrafpunkte).

    Einfach mal eine großangelegte Brataktion mit viel heißem Fett (Wiener Schnitzel?) und dann löst sich rückständiges Gedöns oft in Wohlgefallen auf.
    Wiener Schnitzel vielleicht nicht ganz optimal, das soll ja in Butterschmalz schwimmen, es müsste schon richtig abgehen in der Pfanne. Also scharfen Anbraten und große Hitze…..

    viel Erfolg

  400. #406 stone1
    08/09/2019

    @Zimti

    Die Pfanne hat eine Keramikbeschichtung und ich würde sie keinesfalls als Wegwerfpfanne bezeichnen, ist auch viel widerstandsfähiger als Teflon.
    Aber wie gesagt kämpfe ich ja nicht mit Verkrustungen in der Pfanne sondern außen.
    Hab sie jetzt mal mit Essstäbchen als Abstandshalter in Essigwasser gestellt und morgen wird sich rausstellen ob das was gebracht hat. Falls nicht mach ich mit Backofenspray weiter, aber erst wenn es zu regnen aufgehört hat und ich das draußen machen kann, die Dämpfe von dem Spray sind wahrscheinlich ziemlich toxisch…

  401. #407 zimtspinne
    08/09/2019

    Strafpunkt @me, unaufmerksame Leserei.

    Ach, du oller Perfektionist!
    Nimm sie, wie sie ist und poliere lieber mein Silber stattdessen zur Auslebung s.o.

    Gegen die “Verbrennungen” ist kein Kraut gewachsen; denke nicht, dass du die Pfanne wieder kauffrisch bekommst.
    Auch die Unter- und Nebenseiten können nicht beschrubbt werden wie nichts Gutes, da auch dort alle möglichen Beschichtungsschichten sich sehr schnell auflösen und das Teil dann noch unschöner aussieht.
    Hab ich auch alles schon durch ….

  402. #408 PDP10
    08/09/2019

    @stone1:

    die Dämpfe von dem Spray sind wahrscheinlich ziemlich toxisch…

    Du sollst die ja auch nicht sniffen! 😉

    Nee. Stimmt schon. Das Zeug ist ziemlich “reizend”.

    Ich weiß, wovon ich rede. Backöfen sind nämlich meine eigentlichen Endgegner.

    Alle paar Monate benutze ich mal Backofenspray bei meinem Miniofen zur Grundreinigung. Mal abgesehen davon, dass das – wie gesagt – nie so funktioniert wie in der Werbung, war das vor ein paar Tagen für meinen armen kleinen auch letal.
    Also eigentlich nicht das Backofenspray, sondern ich. Dabei habe ich nämlich einen von den Heizstäben gehimmelt. Jetzt habe ich einen neuen, den ich Morgen dann endlich mal in Betrieb nehmen werde …

  403. #409 PDP10
    08/09/2019

    @zimtspinne:

    Auch die Unter- und Nebenseiten können nicht beschrubbt werden wie nichts Gutes,

    Da hast du recht. Aber gegen die meiste Chemie sind solche Beschichtungen eigentlich immun. Besonders, wenn die Unterseite Edelstahl ist, ist das meist auch Oxidation, wie gesagt. Und dagegen hilft siehe oben. Und der Rand von so einer Edelstahl-Unterseite wo gerne diese nervigen eingebrannten Fett Reste kleben, verträgt auch mal die grüne Seite vom Topfschwamm.

  404. #410 zimtspinne
    09/09/2019

    Bleibt die Frage, wie oft man sich den Aufwand antun muss, um stets eine halbwegs vorzeigbare Pfanne zu haben.
    Eigentlich jedesmal nach Benutzung……

    Ich hab ja wirklich einen ziemlichen Hygienewahn, wenn ich koche, wasche ich mir ungefähr 100 Mal die Hände… nicht weil sie fettig sind (außer wenn damit Schränke angefasst werden), sondern wenn ich zB zwischendurch außerhalb des Kochbereichs Dinge anfasse…..
    Aber das mit den Pfannen find ich unnötigen Aufwand, da sich langfristig ja auch nichts bessert. Eher wird der Aufwand größer mit der Zeit.
    Ich putze einmal mit Schrubbseite Schwamm und vielleicht auch mal einem Sprüher Badreiniger 😀 außen herum und was da nicht ab ist, darf bleiben.
    Beim Badreiniger natürlich drauf achten, dass damit nicht das Innere geputzt wird.

    Für sonstigen hartnäckigen Schmutz eignen sich auch hervorragend die Megaperls für extra weiße Wäsche.
    für Wäsche ist mir das zu aggressiv, nur im Ausnahmefall, ich verwende das zum Reingen von Kunststoff (Türen, Fenster) und auch mal für Kaffeetassen, die nicht mehr richtig sauber werden.
    Gut abspülen danach!

    Waschsoda ist an sich auch in der Kategorie, dem scheinen aber bestimmte Eigenschaften zu fehlen. Er braust und schäumt nicht so wie die Megaperls (sehr heißes Wasser notwendig).
    Auch im Bad bekommt man damit alle möglichen Verschmutzungen weg und desinfiziert gleichzeitig, ohne Klorix und Co benutzen zu müssen.

    stoni,
    was macht das Pfannenprojekt?

  405. #411 RPGNo1
    09/09/2019
  406. #412 tomtoo
    09/09/2019

    Stellt euch nicht so an. Das Zeugs wird doch eh gekocht. Wenn juckts also wie die Pfanne aussieht? ; )

  407. #413 uwe hauptschueler
    09/09/2019

    @stone1
    Versuchen Sie mal OXI-FLEX, o.ä.. 30% Bleichmittel auf Sauerstoffbasis + Enzyme. Bei einer Edelstahlpfanne kein Problem, Alu müsste man vorher testen. Meine Edelstahlthermosflasche sieht nach Behandlung wie geleckt aus.

  408. #414 uwe hauptschueler
    09/09/2019

    Nachtrag
    Bei Anwendung in Behältern, diese nicht veschließen wegen der Gasentwicklung.

  409. #415 rolak
    09/09/2019

    wie geleckt

    Ehrlich, Uwe? Du kommst in der Thermoskanne mit der Zunge bis ganz nach unten? Yoi, Du mußt einen ziemlichen Ruf in Deiner Gegend haben…

    Diese ganzen Oxi* sind typischerweise Bleichmittel aka Natriumpercarbonat plus drumrum. Und wenn in ‘drumrum’ kein bröckellösendes Irgendwas drin ist, dann geschieht auch ausschließlich genau das, was ‘bleichen’ verspricht: der Fleck ist zwar noch da, aber chemisch entfärbt. Funktioniert langfristig genauso gut wie beim Tintenkiller </sarcasm>

  410. #416 uwe hauptschueler
    09/09/2019

    Die Farbstoffe werden
    oxidiert und dadurch farblos, teilweise werden fleckenbildende
    Substanzen sogar in wasserlösliche überführt und mit der
    Waschlauge entfernt.

    wiki zu Natriumpercarbonat
    Versuch macht kluch.

  411. #417 tomtoo
    09/09/2019

    @rolak
    Naja, der Dreck wird halt Oxidiert was immer dabei rauskommt. Die Frage die sich mir stellt ist was mit @stonis Farbbeschichtung passiert?

  412. #418 tomtoo
    09/09/2019

    Ich mein wir waren ja noch bei den schonenden Massnahmen. Sandstrahlen und Nuclearwaffentests sind noch offen. ; )

  413. #419 tomtoo
    09/09/2019

    Wir können ja auch mal @Tobias fragen ob es evtl. hilft den Dreck einfach mal einem intensive n Neutronenstrahl auszusetzen. Mit ein bischen Glück leuchtet die Pfanne dann auch Nachts, sollte die Beleuchtung mal ausfallen. ; )

  414. #420 rolak
    09/09/2019

    teilweise (..) macht kluch

    Klar, Uwe, doch sollte dieser Versuch im Rahmen bleiben. Es ist ja nicht nur so, daß dieses ‘teilweise’ ein nicht intentioneller Nebeneffekt über einer eher winzigen Teilmenge der per Oxidation sich entfärbenden Stoffe ist, man hat nachher auch noch ein generell unbrauchbares, unter Sondermüll zu entsorgendes Etwas für nicht zu knapp € zu Hause eingelagert. Ich hab da schon SondermüllDeponien PutzmittelLager gesehen…
    Wenn schon Bleiche (ohne Chlor), dann PerCarbonat in ner billjen Variante, wie zB bei TanteOlga nen GebißreinigerTab abstauben (für Bleichaktionen à la Teeflecken/Thermosk. schon seit Jahren im Vorrat, halten ~ewig)

    was immer dabei rauskommt

    Soylent Green

    ~•~

    Zurück zur Pfanne: Riess hat ja als Hersteller einen gewissen Nimbus – wird allerdings sicherlich auch Produkte qualitativ deutlich jenseits der ProfLinie auf den Markt werfen (analog Zwilling). Auf der von stone1 verlinkten Seite reden sie ja überhaupt nicht über das Grundmaterial, doch wg Thermostabil etc pp tippe ich mal auf abgedrehten Stahl mit evtl einem Schichtboden Al/Cu-in-Stahlmantel, full steel jacket. Da kann der Boden außen selbstverständlich wie bei der hiesigen Stahl/InnenEmail-Pfanne nach Lust und Laune mit Stahlwolle beackert werden. Hat jedenfalls bei mir respektive der Pfanne noch zu keinen Wacklern oder sonstigen FunktionsEinbußen geführt.
    In den letzten ~40 Jahren. Brät und brät und brät…

  415. #421 zimtspinne
    09/09/2019

    rolak, du Tunichtgut und Heileweltzerstörer!

    Wenn ich mit allen Tricks und Kniffen aus der OmaTanteMamaInet-Schublade einen Kirschsftfleck entfernt hab, ist der eigentlich noch da, nur neuerdings unsichtbar durch Bleichen?
    Dann müsste man den mit einem Rückwärtsgang ja auch wieder sichtbar machen können…..nein, kein neuer Kirschsaft.

  416. #422 zimtspinne
    09/09/2019

    Soweit ich das jetzt duster in der Erinnerung hab, wirken bei vielen Arten von Verschmutzung und Flecken Enzyme, vielleicht auch irgendwie synergetisch mit anderen Inhaltsstoffen.
    Ich habe auch gerade Schwierigkeiten, mir eingebranntes Fett als reine Oxydation vorzustellen…

    stonilein, meld dich mal, ob die Pfanne noch lebt und wie es ihr geht.

  417. #423 PDP10
    09/09/2019

    Ich habe auch gerade Schwierigkeiten, mir eingebranntes Fett als reine Oxydation vorzustellen…

    Isses auch nicht. Dann täte es nämlich Asche heißen .. 😉

  418. #424 zimtspinne
    09/09/2019

    Auf jeden Fall hab ich mich schon arg gebessert – vom reinsten Putz-Waffenlager zum gemäßigten Bestand. Naja, Alisier würd das immer noch “Arsenal” nennen 😀

    Das meiste nutz ich aber wirklich nur sehr selten.

    Außerdem kann ich PDP bestimmt noch toppen. Ich hab mal eine ganze Mikrowelle, das war eine schicke halbrunde von Whirlpool, in die Dusche gestellt und gründlich gereinigt sowie abgeduscht.
    Dann raus in die Sonne und drei Tage lang trocknen lassen. Und sie funktionierte.
    Gekillt hab ich die dann mit….. tadaa: Scharfen Putzutensilien.

  419. #425 tomtoo
    09/09/2019

    @zimti
    Eines muss man dir lassen.Mutig bist du. Ne Microwelle duschen, und dann testen macht nicht jeder.

  420. #426 zimtspinne
    09/09/2019

    und zu der Zeit wohnte ich auch gerade in diesem schwedischen Fertighaus aus Pappe….. das hatte eh ein dubioses Stromnetz, bei Überlastung flog da kurzerhand die Hauptsicherung raus. Und Überlastungen waren manchmal schon zwei Geräte wie Herd und Wasserkocher gleichzeitig.
    Ufff, ich rede mich schnell raus, da hatte ich häufiger mal Umnebelungen, wenn du verstehst 😉
    Was hätte denn da schlimmstenfalls passieren können?

  421. #427 tomtoo
    09/09/2019

    @zimti
    Naja ausser irgendwelcher Hochspannungsüberschläge im inneren. Evtl. kleiner Rauchwölkchen und eben ein bötz der Sicherung wohl nix. Aber mag ja auch nicht jeder. ; )

  422. #428 uwe hauptschueler
    09/09/2019

    @rolak
    OXI-FLEX ist Percabonat für die Wäsche, Actionsware von Aldi. Ich habe jetzt erstmal ein Stück Speckschwarte in OXI-FLEX eingelegt. Bin selber auf die Wirkung neugierig.

  423. #429 stone1
    09/09/2019

    Pfannen-Update:

    Nach ca. 24h in Essig hat sich ein Teil der klebrigen Flecken mit dem Fingernagel abrubbeln lassen, aber noch nicht alles. Farbe ist noch in Ordnung, hab die Pfanne jetzt nochmal für ne zweite Runde reingestellt.

    Muss erst lesen was ihr dazu anscheinend noch alles geschrieben habt, hätte nicht gedacht dass die ‘Drecks’pfanne so viel Gesprächsstoff hergibt…

  424. #430 stone1
    09/09/2019

    @rolak

    Stahlwolle

    Bei uns Drahtwaschl genannt, wollte ich erst eigentlich nicht verwenden. Aber wenn der Fingernagel die Farbe nicht runterkratzt wird Stahlwolle auch nicht schaden, damit geh ich dann morgen drüber.

    @tomtoo

    Nuclearwaffentest

    Aber was nützt es wenn zwar die Flecken weg sind, die Pfanne aber auch nur noch ein unförmiger Metallklumpen ist? Briefbeschwerer brauch ich eigentlich keinen. ; )

  425. #431 PDP10
    09/09/2019

    @stone1:

    Farbe ist noch in Ordnung, hab die Pfanne jetzt nochmal für ne zweite Runde reingestellt.

    Dein Problem ist aber doch vor allem Fett?

    Essig ist ‘ne schwache Säure. Fett löst man eigentlich am besten mit Laugen. Also zB. dem schon erwähnten Waschsoda (Natriumcarbonat).

  426. #432 stone1
    09/09/2019

    @PDP10

    Das stimmt zwar glaube ich, dennoch funktioniert Essig prima zB bei Duftlampen, da kommt ja auch Öl, also Fett rein und die Rückstände lassen sich nach ein paar Stunden Essigbehandlung ganz leicht rauswischen. Mysterien über Mysterien – Vielleicht sind wir ja einer großen Verschwörung der Seifen- und Sodaindustrie auf der Spur. ; )
    Aber andererseits kann man ja auch mit hautneutralen, also sauren Seifen, Fett abwaschen.

  427. #433 PDP10
    09/09/2019

    @stone1:

    Aber was nützt es wenn zwar die Flecken weg sind, die Pfanne aber auch nur noch ein unförmiger Metallklumpen ist?

    So etwa? (Ab min. 1 ca. direkt nach dem Vorspann) 🙂

    https://www1.wdr.de/fernsehen/haushalts-check/sendungen/hhc-pfannen-100.html

    Die Sendung kann man sich auch sonst übrigens gut angucken. Dat Yvonne tut halt Bescheid wissen!

  428. #434 RPGNo1
    09/09/2019

    Die Diskussion um die Pfannenreinigung nimmt langsam surreale Züge an. 🙂

  429. #435 PDP10
    09/09/2019

    @stone1:

    Mysterien über Mysterien

    Ich möchte an dieser Stelle bitte meinen Anwalt sprechen und ausserdem zu Protokoll geben, dass ich im Vordiplom im Nebenfach Chemie eine 4 hatte.

  430. #436 PDP10
    09/09/2019

    @RPGNo1:

    Die Diskussion um die Pfannenreinigung nimmt langsam surreale Züge an.

    Tja. Das gehört ja auch zu den größten Mysterien der Menschheit. Jedenfalls des Teils, der nicht unter einem unheilbaren Putzfimmel leidet und immer alles sofort wieder sauber macht …

    Neben:

    Wie kriege ich den Schei… Backofen sauber ohne mir den Rücken zu brechen oder von chemischen Kampfstoffen umgebracht zu werden und natürlich:

    Wieso sind in den verkackten Würstchen-Packungen für Hot-Dogs immer Fünf drin aber in den Hot-Dog-Bun Packungen immer nur Vier?!?

  431. #437 stone1
    09/09/2019

    @PDP10

    alles sofort wieder sauber

    Mach ich ja eh, nur abtrocknen tu ich meist nicht – weil erledigt sich von selber – , und das dürfte mir bzw. der Pfanne zum Verhängnis geworden sein. Solange sie feucht ist sieht man die Flecken nämlich nicht.
    Die zusammengerollte Pfanne kommt mir übrigens sehr bekannt vor, kann sein dass ich die Sendung schon gesehen habe.

  432. #438 PDP10
    09/09/2019

    @stone1:

    kann sein dass ich die Sendung schon gesehen habe.

    Echt? Bei euch kann man (im Kabel?) WDR gucken?

  433. #439 stone1
    09/09/2019

    @PDP10

    Ja, klar. MDR, NDR, WDR etc. pp. Aber kein Kabel sondern eine Sat-Anlage für das ganze Mehrparteienwohnhaus. Inzwischen auch alles in HD, was sich die Privatsender extra bezahlen lassen.

  434. #440 RainerO
    10/09/2019

    @ PDP10

    Echt? Bei euch kann man (im Kabel?) WDR gucken?

    Na, hör mal! Wien ist nicht hinter dem Mond… 😉
    Das Zeug kommt alles über denselben Satelliten. Und selbst bei den meisten Kabelanbietern sind die deutschen Dritten dabei. Schließlich sind die Deutschen die zahlenmäßig meisten Ausländer in Österreich.

  435. #441 zimtspinne
    10/09/2019

    Man stonchen, deine Pfannensachen sind wirklich der reinste Luxusgarten.
    Mir schwirrt gerade so der Kopf vom Einarbeiten in eine juristische Sache, da hab ich nun in 1,5 Stunden gelernt, was Mängelanzeige, Nacherfüllung, außerordentliche Kündigung und hilfsweise vorsorgliche ordentliche Kündigung zum nächstzulässigen Termin sind.
    Dabei ist sehr auf Feinheiten zu achten, verwendet man zB einfach “zum nächstmöglichen Termin”, kann das als Formfehler enden und die ganze Kündigung unwirksam machen.

    Was stimmt bloß mit Leuten nicht, die sich den ganzen Tag freiwillig mit so etwas beschäftigen!?
    Nicht mal für sehr gutes Geld würd ich das tun…..

  436. #442 zimtspinne
    10/09/2019

    Also wir kriegten die ORFs nicht rein, damals bei Kabel.
    Oder doch? Hab da was mit ORF in Erinnerung, ist aber auch eine Weile her, dass ich mal TV über Kabel geschaut hab.

  437. #443 zimtspinne
    10/09/2019

    Ist ansonsten alles schick bei euch allen?
    Kein Gemecker übers Wetter?
    Nicht zu warm, nicht zu kalt, müssten alle ja mal zufrieden sein.

    Zum Thema Essen:
    Es ist einfach wunderbar, wenn man schon vorgekocht hat oder aber Reste vom Vortag oder noch aberer geplante Reste vom Vortag.
    Ich hab da heute Gemüse-Kartoffelsalat, also mindestens soviel Gemüse wie Kartoffel(gemüse), was übrigens sehr lecker ist. Muss nicht immer reiner Kartoffelsalat mit höchstens Gurke und Zwiebel sein.

    Ausnahmsweise hatte ich sogar mal Rührei für zwei Tage gemacht, den Rest erwärme ich heute einfach mal kurz und werde sehen, ob das taugt.

    Und dann noch Gartenobst, eigentlich ja nichts so für abends, hab aber heute durch die Juristerei einen Mehrbedarf von 1000 kcal 😉

    Ach ja und heute hab ich erstmals die Weihnachtssachen gesichtet. Bei Netto stehen die zB nur vorne direkt am Kassenbereich und auch eher wenig dieses Jahr.
    Beim letzten Einkauf vor 2 Wochen hatte ich noch gar nichts gesehen.
    Beim nächsten Mal schlag ich da auch zu. Diesmal drängelten hinter mir welche rum, weil eine neue Kasse eröffnet wurde, da konnte ich dort nicht weiter schauen, ohne in der Schlange wieder ganz hinten zu landen.

  438. #444 RainerO
    10/09/2019

    @ Zimtspinne
    Die ORF-Sender bekommt man über (österreichisches) Kabel und Satellit ganz sicher rein, aber es wird eine ORF-Karte zum Entschlüsseln benötigt. Und die bekommt man nur, wenn man brav GIS (enspricht der GEZ in D) bezahlt.

    ad Essen: Rührei vom Vortag? Igitt!

  439. #445 PDP10
    10/09/2019

    Rührei vom Vortag? Igitt!

    Äh … ja … Um nicht zu sagen: Igittigitt …

    Kann natürlich jeder halten wie der berühmte Dachdecker. Aber ich würde das nicht mal mit der Kneifzange anfassen. Jiiirks….

    Es gibt IMHO genau zwei Sachen für die Eier so frisch sein müssen, dass man sozusagen das Huhn noch zufrieden Gackern hört, weil es das Ei gerade eben gelegt hat: Rührei und Spiegeleier.
    Und genauso frisch muss man die dann auch essen.

  440. #446 PDP10
    10/09/2019

    @RPGNo1:

    Die ORF-Sender bekommt man über (österreichisches) Kabel und Satellit ganz sicher rein, aber es wird eine ORF-Karte zum Entschlüsseln benötigt.

    Aha! Ich erinnere mich, dass die ORF Programme mal vor langer Zeit bei uns im Kabel zu sehen waren. Aber schon lange nicht mehr. Ist das mit den Karten noch nicht so lange her? Paar Jahre?

    Und ihr Ösis guckt dafür unsere Lokalen ARD-Programme schwarz?!?

    Klaut sozusagen Strahlen aus dem Weltraum!

    Unverschämtheit!

    😉

  441. #447 RainerO
    10/09/2019

    @ PDP10
    ORF digital ist sein 1997 verschlüsselt.
    ARD/ZDF/Dritte verschlüsseln nicht, also ist es auch kein Schwarzschauen (in Ö “guckt” man nicht). Die Strahlen sind frei!
    Quasi Schwarzschauen tun wir die ungarischen Sender, denn die notwendige Karte bekommt man – analog wie in Österreich – nur mit Wohnsitz in Ungarn. Die Karte bekommt man dann halt über Verwandte/Bekannte. Das machen viele so auch in Deutschland mit den ORF-Sendern.

    Durch die Vordiskussion getriggert gibt es bei mir morgen zum Frühstück übrigens Rührei mit Schinken. Natürlich mit frischen Eiern… 🙂

  442. #448 stone1
    10/09/2019

    Pfannen-Finale:

    So, das rubbeln mit dem Drahtwaschl hats gebracht, die Pfanne pickt nicht mehr. Ein ganz klein wenig hat die Farbschicht darunter gelitten, aber das lass ich einfach mal als Gebrauchsspuren unter den Tisch fallen. Das Essigbad wäre wohl gar nicht notwendig gewesen, denn auch wo der gar nicht ran gekommen ist konnten die Ölspuren beseitigt werden. Dann können ja wieder ein paar Eier in die Pfanne gehauen werden…

    @Zimti

    einfach wunderbar … Reste vom Vortag

    Ja schon, aber aufgewärmtes

    Rührei

    geht gar nicht, da schließe ich mich mit einem kopfschüttelndem Igittigittigitt an. ; )

    Wetter war tatsächlich prima, 20° und am Nachmittag Sonnenschein und kaum Wind, ideal um nochmal die Tischtennissachen rauszuholen.

  443. #449 rolak
    11/09/2019

    prima, 20°

    Ja, nachmittags, morgens bei 8° allerdings wurden schon wieder die ersten in kompletten Winterklamotten gesichtet. Wo es doch endlich mal ein wenig kühl erfrischend war…

    Farbschicht

    Fragt sich, warum der Boden unten nicht blank ist/war. Rostschutz?

  444. #450 tomtoo
    11/09/2019

    @rolak
    Wieso der Boden? Dachte die Farbe ist an den Seiten?

  445. #452 tomtoo
    11/09/2019

    Uiii unser Freund der @Termin in voller action!

    Ohne Worte! ; )

  446. #453 PDP10
    11/09/2019

    Jetzt wissen wir also auch, wie die Frage lautet. Nämlich:

    Was ist (-80538738812075974)^3 + 80435758145817515^3 + 12602123297335631^3 ?

    https://www.spektrum.de/news/altes-raetsel-um-die-42-geloest/1671940

    🙂

  447. #454 RPGNo1
    11/09/2019

    @PDP10

    Douglas Adams wäre so stolz. 🙂

  448. #455 PDP10
    11/09/2019

    morgens bei 8° allerdings wurden schon wieder die ersten in kompletten Winterklamotten gesichtet. Wo es doch endlich mal ein wenig kühl erfrischend war…

    Für die Höhenlagen in Südwestfalen und fürs Bergische ist in den nächsten Tagen schon möglicher Bodenfrost am frühen Morgen angesagt ..

    Es herbstelt halt …

    Hach, Schön! 🙂

  449. #456 Tina_HH
    12/09/2019

    @zimtspinne

    Ist ansonsten alles schick bei euch allen?
    Kein Gemecker übers Wetter?

    Das Wetter ist momentan wirklich ausgesprochen schön. Da gibt´s ausnahmsweise mal nichts zu meckern ;-.).
    Kann auch gerne noch ein paar Wochen so bleiben.

    Ansonsten ist es hier gerade noch ein wenig unübersichtlich, viele Dinge, an die ich denken und die ich noch machen muss. Zumindest die anstrengende Schlepperei ist aber zum größten Teil abgeschlossen, jetzt noch die Feinarbeiten, der Papierkram und die wichtigen Termine nicht vergessen. Noch zwei Wochen…

  450. #457 RPGNo1
    12/09/2019

    Wetter? Ein heiterer Himmel bei ca. 22 °C und dazu noch ein laues Lüftchen. Kein Schwitzen wie ein Affe, kein Grummeln wegen zu viel Nässe. Eine meiner liebsten Wetterlagen.

    Und bevor ich jetzt ob meiner Schwärmerei von zimtspinne einen auf den Deckel bekomme. 😉
    Letzte Woche sind so einige Regenstunden zusammengekommen, was Boden und Pflanzen sicherlich gut getan hat.

  451. #458 zimtspinne
    12/09/2019

    Seit ich nochmal extra realisiert hab, dass du da unten bei den Begünstigten lebst, die Dürre wie wir sie haben, gar nicht kennen, latsche ich dir da regenmeckertechnisch nicht mehr auf die Füße 😀

    Hier hat es gerade einen Tag lang mal ausgibig gut geregnet. Nicht genieselt, kein Starkregen, einfach schöner beruhigender Landregen. Das war auch entspannend, weil gerade WE war und man mal nicht den Drang hatte, noch raus zu müssen, um dort ja nichts zu verpassen^^
    Ansonsten ist die Dürre hier aber weiterhin uferlos.
    Das wird jetzt halt eben zur schlechten Gewohnheit.
    Die Kartoffeln bei den Bauern, die ich mir gerne mal hole, sind auch total klein. Stört mich aber nicht, weil ich eh gern kleine Kartoffeln mit Schale esse, im Dämpfer und dann müssen die weder vorher noch nachher geschält werden.

  452. #459 zimtspinne
    12/09/2019

    Letztes Jahr war wirklich krass, wird mir jetzt nochmal voll bewusst.
    es ist jetzt Anfang Sep kälter als letztes Jahr Mitte November. Auch und gerade nachts.
    Da war ich ja gerade am Umziehen und hab dann meine exotischen Pflanzen vom 15-20.11. in einer unbeheizten Wohnung stehen lassen, weil ich die den Umzugsleuten nicht anvertrauen wollte. So wie die mir auch einiges kaputt gemacht haben, zB meine großen Plastikkörbe mit Henkel, war das auch eine gute Idee.
    Ich hab da oft abends und spät abends bzw nachts noch kleine Ausflüge in die alte Wohnung gemacht und noch Regale abgeschraubt, übriges Zeugs geholt usw.
    Das war so mild draußen, dass ich im shirt unterwegs war und dabei noch geschwitzt hab, wenn ich gelaufen bin und dabei kleinere Sachen transportiert hab.

    2018 war einfach ein richtig abartiges Jahr, vom 1. April bis Ende Oktober Mitte/November fast nur Hochdruckeinfluss und wir auch ständig auf der falschen Seite.
    Nächste Woche kommt ja auch eine Hochdrucklage, da sind wir aber auf der “richtigen” Seite.
    Letztes Jahr gab es auch sehr extrem immer wieder dieses Rossbywellenmuster, das einen eiernden, resonanten Jetstream und uns damit diese elenden festgefahrenen Omegas und sonstige Blockadenkacke servierte.
    Normal ist der Jetstream schnell, sauber und gerade.
    Immerhin scheint es doch noch Erholungsjahre zwischen den Extremen zu geben….. und bevor es ganz und endgültig in die Katastrophe geht. Wer weiß, was bis dahin noch alles passiert.

  453. #460 Tina_HH
    12/09/2019

    Immerhin scheint es doch noch Erholungsjahre zwischen den Extremen zu geben….. und bevor es ganz und endgültig in die Katastrophe geht.

    Laut den Prognosen werden die Erholungsjahre oder Wetterlagen ja nicht sofort wegfallen, sondern mit der Zeit immer seltener werden bzw. die Extremjahre und Extremwetterlagen immer häufiger auftreten.
    Wenn das Wetter mal eine Weile so schön ist wie im Moment, merkt man wieder mal so richtig, wie sehr das allgemeine Wohlbefinden daran hängt. Im Vergleich zu der Hitzequälerei ist das einfach ein ganz anderes, viel besseres Lebensgefühl.

    und bevor es ganz und endgültig in die Katastrophe geht.

    Vermutlich werden viele von uns das nicht mehr erleben. Aber die Vorboten reichen ja auch schon.

  454. #461 zimtspinne
    12/09/2019

    Na, also letztes Jahr war für mich schon eine Katastrophe.
    Unter Stress wird Hitze noch unerträglicher, da ich zumindest zur effektiven Stressbewältigung einen kühlen Kopf brauche.
    Der Psychostress tut dann noch sein übriges, wenn man weiß, es ist kein Licht am Ende des Tunnels in Sicht, sondern es werden viele Wochen und Monate jenseits meiner Wohlfühltemperaturen (tags und nachts!) folgen.
    Deshalb hasse ich inzwischen den Sommer konsequent und sage das auch laut, was mir immer wieder verstörte Blicke einbringt 😀
    Den Mittelmeer-Saharasommer darf man nicht hassen, jeder muss das toll und supi finden und danach lechzen.
    Ich kenn eigentlich auch wenige Leute (im RL), die schon so fortgeschritten in der Lösung der Konditionierung sind, dass sie von verminderter Lebensqualität sprechen 😉
    dass es mir genauso geht wie dir, muss ich ja nicht extra dazu sagen.
    Hab heute zwei Stunden Wollmäuse in den hintersten Winkeln, Ecken, Decken und unter Möbeln gescheucht.
    Da hatte sich was angesammelt. Hab ich über den Sommer komplett ignoriert, viel zu anstregend.

  455. #462 Tina_HH
    12/09/2019

    Ich kenn eigentlich auch wenige Leute (im RL), die schon so fortgeschritten in der Lösung der Konditionierung sind, dass sie von verminderter Lebensqualität sprechen

    Ja, die “Sommerfans” sind immer noch in der Mehrheit. Erstaunlicherweise leiden die zum Teil auch, wenn es so richtig heiß ist, aber das tut dem Bild vom Sommer bei ihnen irgendwie keinen Abbruch.
    Ich erkläre mir das so, dass über Jahrzehnte (oder noch länger?) immer und überall darüber geredet und geschrieben wurde, wie toll und erstrebenswert der Sommer doch ist. Dazu gehört dann beispielsweise auch, dass man mitten im Hochsommer im Urlaub ans Mittelmeer fährt und sich dort grillen lässt. Eben weil es so toll ist…
    Das ist ein bißchen so wie auch Werbung funktioniert. Ein schöner Schein, ein Versprechen und ein Bild, das sich im Kopf festsetzt.

  456. #463 RPGNo1
    13/09/2019

    Ich habe hier eine Leseempfehlung.

    Die Kolumne von Thomas Fischer ist an sich schon sehr aufschlussreich, aber in diesem Fall sind die Kommentare mindestens genauso relevant, da der Autor eifrig mitdiskutiert.

    https://www.spiegel.de/panorama/justiz/vorwuerfe-gegen-christoph-metzelder-haltet-ein-kolumne-von-thomas-fischer-a-1286383.html

  457. #464 rolak
    13/09/2019

    Heute morgen war es mal wieder so weit (und vorab: nein, selten ists nicht): nicht Überholen ohne Einzuholen, sondern abschweifen ohne aufzuhören. Gibts in mannigfaltigen Varianten, heute ‘Lesen’. Die noch gar nicht so alte Empfehlung Schild´s Ladder tendiert zwar dazu, mich immer weiter rein- & aufzusaugen, doch heute morgen beim Lesen vor der Arbeit schoss urplötzlich ein anderes Szenario durch den Brägen und ward von allen Seiten beleuchtet bis durchlebt und urplötzlich stelle ich fest, daß bummelig die letzten zwei Seiten des Buches gar nicht speichernd bewußt gelesen worden waren. Obwohl einzelne Elemente beim Nachlesen durchaus bekannt waren. Nach dem bekannten Textmuster “somebody spoke and I went into a dream“, doch eben mit automagischem WeiterAbarbeiten des gerade Geschehenden. So wie beim Gehen oder Fahren, wenn plötzlich die Frage hochploppt “*äh* die letzten 2 Blocks/km, wer ist die gegangen/fahren?”

    Noch jemand?

    ~•~

    ..und n´neuer blog aus der ich-grins-mich-scheckig-Ecke/IT ward gefunden: The daily WTF

  458. #465 PDP10
    13/09/2019

    Noch jemand?

    Kenne ich gut. Genau so wie beschrieben oder auch gerne auf langen Bahnfahrten. Da ist das notorisch.
    Da ich rauche, nehme ich mir immer etwas anspruchsvollere Lektüre zur Ablenkung mit. Allerdings gucke dann zwischendurch auch gerne mal hoch und aus dem Fenster die vorbei schweifende Landschaft an und mit der tun dann meine Gedanken oft dasselbe …
    Manchmal merke ich dann nach einer Stunde, dass ich immer noch auf der gleichen Seite bin, in der das Lesezeichen gesteckt hat, als ich das Buch aufgeschlagen habe.
    Soviel zur Ablenkung durch schwere Lektüre … 🙂

  459. #466 PDP10
    13/09/2019

    Ein bisschen WOW! zum Wochenende:

    https://www.sueddeutsche.de/wissen/insight-astronomy-greenwich-astronomie-fotografie-1.4598581

    Die Sternwarte in Greenwich hat die ihrer Meinung nach besten Astrofotos ausgezeichnet.

    Mir gefallen #7 (Pappeln vor Sternenhimmel mit Sternschnuppe. Sieht aus als wäre es das letzte Bild von einem einsamen Planeten aus gemacht … ) und #9 (Astrofotograf und Hund (!) vor Himmel. Und vor was für einem! Wow!) am Besten …

  460. #467 Tina_HH
    14/09/2019

    Noch jemand?

    Das kenne ich auch. Passiert mir gelegentlich, wenn ich lese und schon sehr müde bin. Dann merke ich plötzlich, dass ich ein paar Seiten zwar “automatisiert” gelesen, aber den Inhalt gar nicht mitbekommen habe bzw. er nicht ins Kurzzeit- oder sonstige Gedächtnis abgespeichert wurde. Da hilft dann nur, bis zu der Seite zurückzublättern, an deren Inhalt ich mich noch erinnern kann. Oder wahlweise das Buch aus der Hand zu legen – und endlich zu schlafen.
    Beim Lesen direkt einschlafen passiert natürlich auch. Auch da müssen dann hinterher ein paar Seiten zurückgeblättert werden.

    Ist schon interessant, was das Gehirn da macht. Man kann zwar halbwach noch lesen, nur merken tut man es sich nicht mehr.

    Und dann gibts da ja noch diese Zustände, wo man sozusagen vollautomatisch irgendwelche alltäglichen Handlungen ausführt und mit den Gedanken ganz woanders ist. Funktioniert auch meist ganz gut, z.B. bei der Hausarbeit. Im Straßenverkehr kann das natürlich gefährlich werden.

  461. #468 zimtspinne
    14/09/2019

    Vielleicht stand da im Buch ja auch gerade nichts Wichtiges, sondern der Automatismus hat eine langweilige Länge einfach übersprungen und die Zeit für Pause oder Regeneration genutzt.
    Ist man richtig gefesselt dabei, dürfte das ja nicht vorkommen. Oder aber, man ist ohnehin mit dem Kopf nicht richtig bei der Sache und dann könnte man die Leserei eh verschieben und erstmal die Leseecke freischaufeln.
    Gezieltes Abschalten ist etwas, das ich auch nicht so gut beherrsche (wie andere scheinbar).

  462. #469 zimtspinne
    14/09/2019

    die Leseecke im Gehirn meinte ich, nicht die in der Wohnung^^

    Heute war ich schon gegen 7 mitm Radl unterwegs und es war arg frisch mit nur T-Shirt (einem dickeren allerdings). Die Sonne kam schon raus, daher das.
    Nach einem kleinen Anstieg wars dann aber gut so.
    Andere Menschen tragen da schon längst Handschuhe, ja echt, darüber unterhielten wir uns gerade diese Woche und die Frostbeulen Handschuhfraktion waren natürlich alles holde Weiblichkeiten 😉
    Denke allerdings auch, dass man sich auch schon bisschen gezielt abhärten kann, indem man einfach Kältereize mal zulässt und sich nicht ständig präventiv bis zur Halskrause einmümmelt.
    Das versuche ich ja meiner Mutter schon länger zu erläutern, dass sie ihrem Immunsystem auch nichts Gutes tut, wenn sie bei der bloßen Vorstellung von Frier-Gefahr bereits eine Fleecejacke anzieht und die Dinger sind eh furchtbar warm. Die hat echt eine Kältephobie^^
    Ich muss mich ja auch irgendwie notgedrungen gegen Wärme und Hitze abhärten. So gut es eben auch nur funktioniert…..
    Außerdem funktioniert man richtig angezogen und in Bewegung bei Kälte noch immer hervorragend, sowohl physisch als auch psychisch, was bei Wärme und Hitze völlig anders ist. Da machen alle möglichen Dinge den Abflug, von Konzentrationsfähigkeit über Denkprozesse bis hin zu Motorik und Leistungsfähigkeit.
    Das ist auch jetzt mal kein privater subjektiver Eindruck, das wurde nachgewiesen.
    die Wirtschaft läuft am schwungvollsten bei 11 (oder waren es 13?) Grad Durchschnittstemperatur, was der gemäßigten Klimazone etwa entspricht (also für uns bereits nicht mehr gilt) und 11 Grad wurden auch im Leistungssport zur Idealtemperatur gekürt, um Höchstleistungen zu erzielen.
    Wenn ich Zeit hab, such ich dafür mal noch links heraus…..

  463. #470 Tina_HH
    14/09/2019

    Ist man richtig gefesselt dabei, dürfte das ja nicht vorkommen.

    Das passiert mir auch bei spannenden Inhalten. Da will ich ein Kapitel unbedingt noch zu Ende lesen und dann ist irgendwann die Müdigkeit einfach stärker.
    Wenn ich lese, bin ich oft ganz tief abgetaucht. Es ist mir auch schon passiert, dass ich dadurch vergessen habe, an der richtigen Haltestelle auszusteigen. Einmal bin ich auf ein Abstellgleis in einem Tunnel geraten, in einer S-Bahn, die in Altona endete, wo also alle aussteigen sollten, was sie auch taten, nur ich nicht ;-). Im Tunnel kam dann tatsächlich ein Mitarbeiter in meinen Wagen, der mich ansprach. Überraschung! Er sagte, ich solle einfach sitzen bleiben.
    Glücklicherweise fuhr die Bahn nach einigen Minuten (die sich etwas merkwürdig anfühlten) zurück in den Bahnhof, wo ich dann aussteigen konnte…

    Außerdem funktioniert man richtig angezogen und in Bewegung bei Kälte noch immer hervorragend, sowohl physisch als auch psychisch, was bei Wärme und Hitze völlig anders ist.

    Volle Zustimmung!

  464. #471 stone1
    14/09/2019

    @rolak

    Überholen ohne Einzuholen

    Auch schon in der aktuellen c’t geschmökert?
    Wenn ich sehr müde bin passiert mir das auch dass der gelesene Text am Gehirn einfach vorbeirauscht, da heißt es dann Licht aus sofern dazu noch die Kraft reicht und es geht im Nu ab ins Traumland.

  465. #472 stone1
    14/09/2019

    Was is das denn?! Frank Schätzing hat die Profession gewechselt und ist jetzt Barde? Oh weh…

  466. #473 RPGNo1
    14/09/2019

    @stone1

    Hier habe ich was gefunden.

    Doch singe, wem Gesang gegeben, und so erfüllte sich der Kölner nun einen – wie er verlauten lässt – seit 45 Jahren gehegten Traum, nämlich jenen von einem eigenen Musikalbum. Mit selbst geschriebenen Songs, zu denen er alle Instrumente bis auf das Schlagzeug selbst einspielen wollte.

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.das-debuetalbum-von-frank-schaetzing-ein-ganzer-schwarm-von-koryphaeen.42803177-96f7-4f89-8a70-2d22a9529321.html

    Und das Lied selbst: Wer es mag.

    Es allerdings auch weitaus schlimmere Beispiele von mehr oder weniger wichtigen Promis, die sich in der Profession als Sänger versucht haben.

  467. #474 stone1
    14/09/2019

    @RPGNo1

    schlimmere Beispiele

    Ja klar, und in Bezug auf Taxi fällt mir da auch gleich eins ein.

  468. #475 rolak
    14/09/2019

    Auch schon?

    äh nein, stone1, muß ich die noch Unaufgeklappte jetzt suchend durchlesen? Nee, dieses tolle Ulbricht-Motto kam mir aufgrund des beim Lesen aufgetretenen ‘ohne’-Paares unweigerlich in den Sinn. Maachste nix dran, genauso wie bei gewissen Dementis sofort ‘Niemand hat die Absicht…’ hochploppt.

    im Nu ab

    Kein Thema, bin schon des öfteren aufgewacht mit einem noch auf mir liegenden Buch…

    Schätzing

    Nette Bowie-Verbeugung mit dem Smartie, schicke Aluhüte, aber sonst imho wischiwaschi.

  469. #476 stone1
    14/09/2019

    @rolak

    Ulbricht

    Ach so von da kommt das, dann war das also keine Kreation des Bitrauschens. War mir nicht geläufig…

    ~~~

    Sollte man eigentlich diesen Kübelkopf kennen? Nicht gerade gewöhnliches Feld- Wald- und Wiesengeschrumpel was der da abzieht und mir beim wahllosen uTube-rumklicken untergekommen ist.

  470. #477 RPGNo1
    14/09/2019

    @stone1
    Zu Raabs Ehrenrettung: Er war neben seiner Tätigkeit als Entertainer auch immer als Sänger und Musikprodukzent tätig und hat sich nicht wie so manche andere Promis entschieden: “Och, jetzt trällere ich mal was ins Mikro und werde Popstar.”

    Die folgenden Titel waren auf jeden Fall sehr viel besser als das, was sonst meistens von deutscher Seite im Eurovision Song Contest geboten wird:
    https://www.youtube.com/watch?v=rYamOfnx0GQ
    https://www.youtube.com/watch?v=j6jSUb_RvXM
    https://www.youtube.com/watch?v=yB1lWt1Jmpw

    Als schlimmes Beispiel fällt mir übrigens das hier ein.
    https://www.youtube.com/watch?v=bxWbutSE7tQ
    😉

  471. #478 rolak
    15/09/2019

    Heute bei der Frühstücksfahrt¹ kam es zu einer Begegnung der besonderen Art: Beim Auskullern des Abfahrens von der Bahn überholte eine KleinKarosse und hinterließ ein ‘Hä?’ mit der starken Intention ‘Kickdown’ ob des im Vorbeiwischen ungewöhnlich aussehenden Kennzeichens. Aber im erfüllten Vertrauen darauf, daß oben die Ampel wie immer (aka gefühlt überstatistisch häufig) rot sein würde hammerma die Füße still gehalten. Jau, da stand er. Belgisches Kennzeichen, fast leer, in der Mitte prangte ‘GML’², krass sowohl aus dem normalen³ als auch dem besonderen Muster herausfallend…

    __________________________________________
    ¹ sozusagen ne Butterfahrt mit Extras; nicht im Sinne von fwb
    ² ´chab nachgeguckt: es gibt keine BundesGenossenschaft Marxismus/Leninismus. Und die Abk scheint einerseits einerseits nicht besonders eindeutig und zusätzlich in der naheliegendsten Form, bei allem Respekt, der Wagenklasse nicht ganz angemessen.
    ³ Wagenklasse hin oder her – s’war kein Trecker

  472. #479 Spritkopf
    16/09/2019

    Belgisches Kennzeichen

    Was sowieso stets Grund zur Besorgnis ist, sofern man mit diesem Verkehrsteilnehmer die gleiche Straße teilt.

    Die Belgen fahren… komisch.

  473. #480 zimtspinne
    16/09/2019

    Nochmal zu dem Ei:
    Auf Vorrat Rührei werde ich nicht mehr machen, hat sich nicht wirklich bewährt.
    Allerdings habe ich auch bisher kleine Reste von zB Omeletts nicht weggeworfen, sondern in den Kühlschrank gepackt und am nächsten Tag verwertet (oder einfach so zwischendurch gegessen).
    Was ich letztens gemacht hatte, war auch eher Spiegelei verrührt, also ohne Sahne, Käse usw, nur Ei mit Butter locker untergehoben, nicht emsig verquirlt.

    Pizza esse ich auch grundsätzlich am nächsten Tag weiter, falls was übrig ist. Ist bei der selbstgemachten mit üppig Belag immer der Falle, wenn nicht grad mal Besuch da ist.

    hab doch keine Böcke, täglich hinter dem Herd zu versauern! Oder bei mir ja öfter an der Multi-Mikrowelle 😀

  474. #481 zimtspinne
    16/09/2019

    Falle = Fall
    (Freudscher, weil ich wohl an die Kalorienfalle gedenkte^^)

  475. #482 tomtoo
    17/09/2019

    @zimti
    “..war auch eher Spiegelei verrührt..”
    @zimti du hast mich heute morgen zum Schmunzeln gebracht. Hab mir gerade so einen Mafiosi Küchenchef vorgestellt, in so einer Italo Gangster Spelunke der dir ein verrührtes Spiegelei auf dem Teller präsentiert. So mit dem Blick, los beschwer dich. ; )

  476. #483 zimtspinne
    17/09/2019

    Ich würde ihn ja gebührend loben.
    Kann übliches Spiegelei mit noch halbflüssigem Eigelb auf den Teufel nicht ausstehen.
    Das verrührte Spiegelei brachten wir mal in einem Kochkurs im fast noch Grundschulalter zustande. Kann mich noch sehr genau erinnern, wie die Lehrköchin die Hände überm Kopf zusammenschlug, uns schmeckte das hervorragend 🙂

  477. #484 tomtoo
    17/09/2019

    Spelunke an der Grenze zu Mexico. Hintergrundmusik , spiel mir das Lied vom Tod.
    Zimti tritt ein. Das zwielichtige Puplikum scheint zu erstarren. Zimti selbstbewusst wie immer , ein kurzer Wink zum Wirt. “Ein Spiegelei aber geschüttelt nicht gerührt!” ; )

  478. #485 stone1
    17/09/2019

    @tomtoo

    los beschwer dich

    Kann man auch in einem österreichischen Wirtshaus probieren. Ich glaub das nennt man dann ‘Erlebnisgastronomie’.

  479. #486 zimtspinne
    17/09/2019

    und dazu einen doppelten Kaktusblütensaft mit einer Prise heiliges Gesteinsmehl und einer Schaumkrone Absynth.
    Zum Nachtisch eine heiße Nougatschokolade und ein leichtes Zigarillo mit mächtigen Qualmeigenschaften und einem mittelstarken Betäubungsmittel (das sich erst im Qualm entfaltet).
    Damit paffe ich die Spulunke dann dicht und schneppe mir auf dem Nachdraußenweg dann noch schnell die Spelunkenkasse. Damit gehts dann .. nein, nicht in den Süden, sondern nach Island. Das ist den ollen vergrillten Mexicogrenzgängermafiosi dort eh viel zu ungemütlich und kalt als dass sie mich jagen täten.

  480. #487 zimtspinne
    17/09/2019

    paar “danns” bitte streichen, vergesse immer das Durchlesen vorm Abschicken…

  481. #488 tomtoo
    17/09/2019

    @stoni
    Zünftige Stimmung. ; )

  482. #489 rolak
    17/09/2019

    Ha! Es kommt Bewegung in die Sache – jippijajeah!

  483. #490 RPGNo1
    17/09/2019

    @tomtoo
    Mexikanische Grenze? Publikum? Da fällt mir doch glatt dieses Video ein.

    https://www.youtube.com/watch?v=POtv2wjoIHQ

    Die entscheidene Frage ist nun: Welchen Charakter spielt zimtspinne? 😉

    *Duck und wech* 😀

  484. #491 Spritkopf
    18/09/2019

    @stone1

    Kann man auch in einem österreichischen Wirtshaus probieren. Ich glaub das nennt man dann ‘Erlebnisgastronomie’.

    Wenn mir das passiert wäre… ich glaube, ich hätte den Wirt einmal quer durch sein eigenes Lokal geprügelt.

    @RPGNo1

    Mexikanische Grenze? Publikum? Da fällt mir doch glatt dieses Video ein.

    Das Video gefällt mir nicht. Diese Verherrlichung von Gewalt, die daraus spricht, geht mir gegen den Strich.

    *zappzarapp und wech*

  485. #492 tomtoo
    18/09/2019

    @RPGNo1
    Nun @zimti bekommt ganz klar die Rolle des fiesen Möpp. Erst die armen Mexicaner beklauen und dann ab nach Island. ; )

  486. #493 Tina_HH
    18/09/2019

    Und auf Island warten dann ganz neue kulinarische Herausforderungen auf die furchtlose Heldin:

    https://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%A1karl

    Wer sich altes Rührei aufwärmt, verträgt sicher auch eine Portion Gammelhai. 😉

  487. #494 tomtoo
    18/09/2019

    Bei dem Duft von Gammelhai leben @zimti und ihre Stubentiger erst richtig auf.

    Nix Oleander und Jasmin,
    nur Gammeelhai und tausendjahreei machen @zimti richtig high! ; )

  488. #495 RPGNo1
    18/09/2019

    Wenn wir schon bei faulendem Fisch sind, wie wäre es mit diesem hier?

    Zitate: “In Deutschland verspritzte zu Weihnachten 1981 eine Mieterin absichtlich im Treppenhaus Surströmmingbrühe. Ihr Mietvertrag wurde fristlos gekündigt. […]
    Der Transport der Surströmmingdosen ist wegen der Sorge vor Explosionsgefahr auf Flügen von British Airways und Air France ausdrücklich verboten.”

    https://de.wikipedia.org/wiki/Surstr%C3%B6mming

  489. #496 zimtspinne
    18/09/2019

    Ich bin gerade fassungslos, worauf Stubentigermonsterbiester kommen.

    Hatte ne ganze Weile einen Eimer mit neonfarbigen Aquarienkies in der Küche stehen, den ich als Befüllung von flachen Schalen verwende. Dient der Erhöung LF, Standsicherheit und bisschen als pflegeleichte Deko.
    Vorhin wollte ich nun die Schalen befüllen, weils ja nun doch nachts langsam richtig kalt wird und alle meine Sommerfrischler rein müssen.
    Hatte einen Teil ausgeschüttet als ich stechenden Geruch wahrnahm. Richtig bestialisch stechend. Bis ich begriff, eins der Viecher hatte den Eimer kurzerhand als Katzenklo genutzt und irgendwie hatten diese Steine den Geruch so perfekt gebunden, dass ich bisher echt nichts gerochen hatte.
    Das war ja nur der zweite Streich, der ohne den ersten gar nicht möglich gewesen wäre.
    Zuvor hatte nämlich schon meine Mini meine kunstvoll aufgebaute Fensterkonstruktion runtergeschmissen, wahrscheinlich auf der Jagd nach einer Motte und das leere Fensterbrett mit den vollen Kiesschalen lud geradezu dazu ein.
    Der ganze scheiß neongrün-dunkelgrün gemischte Kies in der Küche verteilt, was mich mind. ne halbe Stunde beschäftigte, da alle meine Möbel bis auf Kühli Füße haben und das Zeuch durch den Schwung sich bis in die hintersten Ecken verteilen konnte.
    Nun hab ich aber die Nase gestrichen voll und das Zeug kommt in den Müll.
    Ich überlege noch, ob ich die Katzen oder den Kies aussetze…………………………!

  490. #497 RPGNo1
    18/09/2019

    @zimtspinne

    Ich sach nur: Tausch die Katzen gegen Mongolische Wüstenrennmäuse (auch Gerbile genannt) ein. Die stinken nicht, weil sie extrem wenig losen Urin absetzen. 😉
    https://de.wikipedia.org/wiki/Rennm%C3%A4use

  491. #498 zimtspinne
    18/09/2019

    Ein Kumpel von mir hielt jahrelang solche Rennmäuse. Auch Ratten hatte er, von denen eine extremst zahm geworden war.
    Ja man, würden Mäuse Katzen fressen, wäre das Problem so schön elengant aus der Welt. Rennmäuse her, Katzen weg.
    Aber wer weiß, was diese Mäuse so für Unsinn auf Lager hätten… so ganz über den Weg traue ich denen auch nicht 😀

  492. #499 rolak
    18/09/2019

    On the long run Longan

    Ein ganz dubioser medizinischer Effekt, da lieste nur ganz wenig, schon überkommt einen so ein mächtiges Zucken in Hirn und Finger – zack, account erstellt, Teil bestellt.

  493. #500 Tina_HH
    18/09/2019

    neonfarbigen Aquarienkies

    Ist wahrscheinlich ansprechender als immer das langweilige Katzenstreu. 😉

    Ich überlege noch, ob ich die Katzen oder den Kies aussetze…………………………!

    Jo, manchmal…
    Die kleine Rote hat heute morgen zielsicher auf den hellen Teppichboden im Wohnzimmer gekotzt. Natürlich nur ca. 10 cm entfernt vom pflegeleichten Linoleum im Flur…
    Konnte zwar zum Glück ziemlich rückstandslos entfernt werden, aber trotzdem. Sie hätte sich doch einfach nur einmal umdrehen müssen…

  494. #501 Spritkopf
    18/09/2019

    @Tina_HH
    Vielleicht denkt sie ja: “Auf dem harten Boden hat die Kotze keine Chance zu versickern. Beim Teppich schon eher. Ich bin ein Raubtier, also muss ich möglichst wenig Spuren hinterlassen!”

  495. #502 RPGNo1
    18/09/2019

    @Spritkopf

    Einfach nur genial! 😀

  496. #503 zimtspinne
    18/09/2019

    Deswegen hab ich keine Teppiche mehr, nur noch kleinere waschbare und die auch nur rund um die Katzenklos zum Streufang. Spekuliere drauf, dass sie in der Gegend eh nicht spucken, hab mich da aber auch schon eines Besseren belehren lassen müssen (aber selten°)
    Was aber genauso schlimm ist, die Sache unterm Bett erledigen. Komm zwar gut drunter, da ich ganz bewusst so gekauft hab, jedoch ist es trotzdem mühselig.
    Tina, erbricht deine wegen Grasfresserei oder einfach so oder nach dem Fressen?
    Das sind ziemliche Unterchiede…. eine meiner Katzen inhaliert ihr Essen so schnell, dass sie direkt danach oft alles postwendend wieder raus schleudert (ja genau so) und deshalb hab ich gerade vorhin mal zwei Antischlingnäpfe bestellt (waren grad ein Schnäppchen und ich brauchte noch was um auf versandkostenfrei zu kommen).
    Bin ja gespannt, wie meine zwei Staubsauger drauf reagieren…. die eine schlingt aus Angst vor Vertreibung, der andere aus purer Gier.

  497. #504 Tina_HH
    18/09/2019

    @Spritkopf

    Erstaunliches Video ;-).

    @zimtspinne

    Heute morgen hatte sie zu schnell gefressen. Macht sie eigentlich nur selten, normalerweise futtert sie eher gemächlich. So richtig gierig ist sie eigentlich nur bei Leckerlies ;-). Es geht ihr aber gut, zur Zeit ist sie unter ihrer Decke und pennt.

    Haben deine Katzen eigentlich persönliche Futternäpfe und halten sich an die Ordnung?

  498. #505 PDP10
    18/09/2019

    @zimtspinne:

    zwei Antischlingnäpfe

    Wie muss man sich denn “Antischlingnäpfe” vorstellen? Ich stell mir gerade so eine Art Dispenser vor: Einmal drücken, kleine Portion kommt raus … 🙂

  499. #507 Tina_HH
    19/09/2019

    @RPGNo1

    Witzig finde ich ja folgende Aussage im Artikel:

    Pumas sind nach Ansicht der Wildhüter keine große Gefahr, solange das Tier keine aggressiven Verhaltensweisen zeigt.

    Okay, aber wenn der Puma dann doch aggressives Verhalten zeigen sollte, hat man wohl mehr als nur einen schlechten Tag erwischt…
    Wenn man bedenkt, dass diese Tierchen bis zu 100 kg schwer und über 5 Meter hoch springen können. Also ich möchte so ein Kätzchen nicht im Badezimmer haben.

    Um ein größeres Beutetier zu erlegen, schleicht sich der Puma zunächst heran. Aus kurzer Distanz springt er dem Tier auf den Rücken und bricht ihm mit einem kräftigen Biss in den Hals das Genick.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Puma

    Machmal, wenn ich sehe, was meine kleine Rote so drauf hat, wenn sie im Jagdmodus ist, denke ich mir, dass sie wirklich nicht sehr viel größer sein dürfte… 😉

  500. #508 zimtspinne
    19/09/2019

    Ich hab auch schon wieder was neues zu berichten.
    Meine Mezzomix (1 Jahr) apportiert ja gerne. Das hat ihr keiner beigebracht, meine Kater hatte aber auch mal als Jungkater eine Apportierphase (als ich mal krank war und die Tempos nach Gebrauch schwungvoll neben den weiter entfernten Papierkorb warf, fing er an, sie aufzufangen und zu mir zum Bett zurück zu bringen^^) kenn ich dieses Verhalten schon.

    Kätzisches Apportieren ist natürlich etwas ganz anderes als das was Hunde darunter verstehen.
    Die Katze macht das individuell unterschiedlich, mal lässt sie die Hälfte weg (rennt nach dem Stöckchen und spielt selbst damit, rennt nach dem Störckchen und hat damit ab unter die Couch) mal hört sie mittendrin auf, weil sie eine Stubenfliege entdeckt und wenn sie denn mal ordnungsgemäß apportiert, legt sie das Spielzeug nicht vor den Menschen, ihn freudestrahlend und schwanzwedelnd auf Lob wartend anschauend, sondern sie wirft es arrogant neben die Füße und schaut bereits in die erwartete nächste Werfrundenrichtung oder bestenfalls auf die Menschenhand, wann es denn nun weitergeht.
    Da fehlt der Katze doch deutlich ein Intelligenzmerkmal (Interaktion und Körpersprache deuten), hat sie auch nicht nötig.

    Heute nun war ich in der Küche zugange und höre Mezzo klappern.
    Sie hatte sich meiner Couch zugewandt, wo noch er Kram von meiner gestrigen Fensterbrettneugestaltung in einem großen Korbtablett lag.
    Als sie sie vorbeihuschen sah mit etwas im Maul, ging ich gucken und dachte, ich spinne. Hatte sie sich doch die spitze lange Chirurgenschere geschnappt, eins der “Ringe” im Maul. Ich hab auch ein Skalpell, da ich das eben manchmal für die Pflanzen brauche.
    Mit dem Ding verschwand sie dann in der unhandlichsten Ecke, wo ich praktisch nicht ohne meinen Schrubber hinkam….. na gut, da sie die Schere inzwischen fallengelassen hatte, ließ ich sie da mal sitzen, bis sie von selbst vorkam, das spitze Ding wieder im Maul. Hab ich ihr dann abgenommen und geschimpft.
    Verwandtschaft mit diebischer Elster nicht ausgeschlossen 😉

  501. #509 Tina_HH
    19/09/2019

    @zimtspinne

    Beim Spielen läuft meine Katze zwar auch hinter allem her, was man demonstrativ wirft, aber das wird nicht zurückgebracht, sondern wie eine Beute stilvoll mit allen vier Pfoten behandelt.
    Wenn sie fertig ist, geht sie beiseite und wartet darauf, dass man das Teil (gerne kleine Stoffbälle) erneut wirft. Das macht sie so lange, bis sie keine Lust mehr hat (und geht dann einfach kommentarlos weg).
    Apportiert wird da nichts ;-).

  502. #510 rolak
    19/09/2019

    Dat Bärenland op dä Mittelstrooß is fott 🙁 das in Bonn ebenfalls – jetzt müßt mer dafür von hier nach Düsseldorf^^ das ist doch menschenunwürdig…

    ChiliGums, LakritzGummiBären – ade, war ne schöne Zeit!

  503. #511 rolak
    20/09/2019

    Gefrierbrand, bekannt aus Werbung und woher auch immer sonst.

    Ist ja letztlich ‘nur’ Verdunsten von durch unmäßiges Öffnen oder ungleichmäßiges Kühlen Angetautem oder direktes Sublimieren von Eis. Aus dem Gefriergut hinaus in die Umgebungsluft und von da als EisSchnee irgendwo hin.
    Nach den Drinks gestern abend beim NichtkaffeeKlatsch ploppte kurz vor dem Einschlafen die Frage auf: wieso kann man unter diesen Bedingungen überhaupt Eiswürfel im offenen Schälchen produzieren? Oder in der ProfiVersion: warum verhindert Glacieren Gefrierbrand?

    Bisher waren zumindest über die kalte Jahreszeit nicht verbrauchte Eiswürfel bis ins Frühjahr noch nicht zu Schnee mutiert…

  504. #512 Spritkopf
    20/09/2019

    @rolak

    ade, war ne schöne Zeit!

    Warum nicht Onlineshop?

  505. #513 RPGNo1
    20/09/2019

    @rolak
    Du bist auch ein Fan der leckeren Sachen aus dem Bärenland? Sehr sympathisch.

    Ich habe mich über viele Jahre hinweg immer kulinarisch daraus versorgt. Leider ist meine letzte unmittelbare Quelle letztes Jahr versiegt. Es gab bis dahin noch ein Schokoladengeschäft in RV, welches eine Auswahl an Bärenlandprodukten hatte. Eine Mitarbeiterin hat mir dann aber zu meinem Bedauern mitgeteilt, dass die Firma nicht mehr mit unabhängigen Partner zusammenarbeiten wollte. In der Nähe meiner Familie ist auch kein Geschäft. Das war es dann wohl. 🙁

    @Spritkopf
    Es geht doch nicht nur ums Kaufen. In den Geschäften gab es auch immer wieder die Möglichkeit, neue Kreationen auszuprobieren.

  506. #514 rolak
    20/09/2019

    Warum nicht?

    Ua weil da ja die Hälfte des Spaßes, das Hinflanieren und im Laden stöbern (egal,ob dann doch wieder ‘was Übliches’ mitgeht), völlig ausfällt. Ua weils da die Lakritzbären nicht gibt. Ua, ätsch!, weils auch dort die EukaHütchen nicht ohne Streuzucker gibt.
    Lauter Kleinkram, Spritkopf, doch ausreichend für ein ‘och, die ein, zwei Mal im Jahr könntmer auch nen Tag Urlaub in DDorf machen’.

  507. #515 zimtspinne
    20/09/2019

    Ähmem, RPG, will ja kein Spielverderber sein =oderdoch=, aber wozu bitte braucht der Mensch extra einen Bärenladen, um am Ende dort nichts anderes zu tun als Gummibärchen in verschiedenen kaum wahrnehmbaren Aromen zu verschnabulieren?
    Außerdem sind die das Böse unter dem Zucker, weil sie den Blutzuckerspiegel in den Orbit jagen, viel ‘gesünder’ und dazu viel leckerer ist richtig gute Schokolade. Oder Pralinen oder oder..
    Gummibären samt Gottschalk sind so Sachen, die die Welt nie gebraucht hätte.

    joah, Spriti ist immerhin auch in der Heutewelt angekommen. Im Laden flanieren ist überbewertet.
    Außer Hugendubel früher vielleicht und kleine Boutiquen im Urlaub. Aber Gummibären!!?

  508. #516 zimtspinne
    20/09/2019

    edit/
    “kaum wahrnehmbaren Aroma-/Geschmacksunterschieden”

  509. #517 rolak
    20/09/2019

    kaum wahrnehmbar

    Jö, ein echtes ad ignorantiam irgendwo zwischen kann-ich-nicht/geht-nicht und kenn-ich-nicht/gibts-nicht.

    Laden flanieren ist überbewertet

    au contraire: unterbewertet. Wird auch vermiest durch katastrophal schlechte Verkäufer*.

    Zwischendrin gibts fähige Produzent*en und gute Läden.

  510. #518 zimtspinne
    20/09/2019

    Ist das Bärenlandzeug die Edelmarke unter den Gummibären und Lakritzschnecken?
    So wie La Madeline Trüffel unter den Pralinen?
    Oder wie darf ich mir das vorstellen?
    Ich lasse mich ja gerne eines Besseren belehren, ansonsten, wenn es sich bei Bärenlandgummibären nur um ordinäre ebensolche handelt und der Testesser mit Augenbinde sie nicht von Discounterbären unterscheiden könnte,
    Schande und sämtliche Plagen über euch, elende Gummibärenflaneure!

  511. #519 RPGNo1
    21/09/2019

    @zimtspinne

    Wenn du mal die Bären vom ehemaligen Bonner Hersteller mit den 6 Buchstaben gegessen und sie dann mit den Fruchtsaftbären aus dem Bärenland verglichen hast, dann wirst du den Unterschied merken.

  512. #520 rolak
    21/09/2019

    Dat Yvonne

    ..wurde von mir ein wenig datengeplündert, Mediathek und DuRöhre. Person & Format bisher völlig unbekannt, jedoch ungemein praktisch, weil zu praktisch allen praktischen Fragen des täglichen Kampfes mit der Welt der Dinge Sendungen existieren, die dann mal schnell verlinkt, verschickt bzw durchsucht werden können.

    (Beim Archivieren dran erinnert worden) Schöner Hinweis, PDP10!
    Zu den Pfannen speziell gabs allerdings für mich nix Neues abgesehen von Infos zu einzelnen Produkten, die ich nicht brauche – unvermeidlich bei ner Sammelsendung.

  513. #521 rolak
    21/09/2019

    DY

    Ein hübsches Beispiel für die starken Momente des Formates ist das Ende der Sendung über die KüchenMaschinen (YT).

    ExtraFazit: Das Schokomuseum ist nicht das einzige Highlight im RheinauHafen :•)

  514. #522 zimtspinne
    21/09/2019

    @ RPG
    Die Bären esse ich sehr selten, weil sie mir nicht besonders gut schmecken. Halt einfach nur ne Menge Zucker mit bisschen Aroma.
    Ich bevorzuge Süßkram aus der Kombi Fett & Zucker (nicht zuckersüß), würde auch jederzeit ohne Überlegen Trauben oder sonstiges süße Obst den Gummibären vorziehen (wenn schon Zucker ohne Fett).
    Glaube dir aber schon, dass deine Edelbären besser munden, wenn die schon aus Fruchtsaft gemacht werden…!?

  515. #523 rolak
    22/09/2019

    Mehr oder weniger soeben ging artes 4Teiler ‘Kunst in der Wüste‘ mit einem DesertX-Schwerpunkt zuende. Nu bin ich bei ‘Kunst an der Erde’ etwas negativ vorbelastet durch gewisse K-Ableger der D-Beuys-Szene mit ihren anthroposophisch inspirierten Erdakupunkturisten und -risteusen, doch jeweiliges Gefallen hin oder her, eine von dem Künstler bzw der Künstlerin zum Werk erzählte Geschichte ist iA interessant zu hören bis erhellend.

  516. #524 zimtspinne
    22/09/2019

    @ Tina
    Hier ballert seit frühem Morgen die Sonne in alle meine großen Fenster rein und ich merke sofort, wie ich mich schon wieder genervt und belastet fühle.
    Draußen bei etwas Wind mag es ja aushaltbar sein, aber ich muss vormittags gerade mal in sonnendurchfluteter und entsprechend umgehend aufgeheizter Küche + Wohnzimmer was machen und freue mich nun teuflisch auf die bestellten extra langen ausziehbaren Gardinenstangen.
    Mag zwar Vorhänge gar nicht so, jedoch um die Sonne in ihre Schranken zu verweisen, wird das brauchbar.
    Ich finde die Preisentwicklungen bei A…. unglaublich.
    hatte letzte Woche zwei solcher Gardinenstangen (Metall Bronze mit allem Zubehör inkl. 30 Ringe) für jeweils 11,70 gekauft, in anderen Farben zB Nickel oder Schwarz war der Kram mehr als doppelt so teuer.
    heute nun schaue ich und Preis steht für alle bei über 30 Euro.
    War ja echt mal n Schnäppchen! 🙂
    Ich vermute dort auch folgendes schon länger: Klickt man einen Artikel häufig an, sinkt plötzlich individuell der Preis. So hatte ich mal ein Handy für eine Angehörige um die 30 Euro günstiger gekauft, nach dem Kauf war der Preis wieder oben. Ausgeloggt mit anderem Browser war er die ganze Zeit höher/normal. Also war das speziell ein Angebot für mich nach Klickraster.
    Die Klick-Verfolgung muss ja auch mal einen positiven Aspekt haben. Und nein, ich lass mich nicht verführen, kaufe nur das, was ich auch wollte und eh schon länger auf meinem Merkzettel steht.

  517. #525 zimtspinne
    22/09/2019

    Am Di kommen die Stangen 😀
    waren sogar nur 11,22, wie ich grad gesehen hab.
    Und war das die letzten Tage schön ruhig draußen, heute schon wieder vormittags Gestank nach Grill und Ofen(!?), plärrendes Volk überall, laute Musik und auf der anderern Seite Gassigänger, die sich so laut unterhalten, dass ich es im Schlafzimmer aufs Wort verstehe.

    Freu ich mich auf neblige Herbsttage, wenn einfach mal Ruhe im Karton herrscht!
    Bin schon mit 2 herbstliebenden Leuten zum Radfahren und Wandern (ist ja nicht so meins..versuch es aber mal) verabredet.
    Immer mehr Leute entdecken die früher ungeliebten Jahreszeiten für sich, seit ca zwei Jahren wird auch jeder Regen von April bis November bejubelt.
    Und immer mehr Leute haben auch keine Angst mehr vor dem Schreckgespenst ‘Regen’. hatte neulich einige Rollschuhfahrer (keine Inliner, richtige Rollschuhe) beobachtet, die sich von ein paar Tropfen gar nicht stören ließen.
    Noch paar Jahre, dann war es das mit dem gestörten Sommerkult. Den betreiben dann nur noch die tatsächlich gut hitzeadaptierten Menschen, was ja auch völlig in Ordnung ist und auch beneidenswert.
    Ich gehöre ((leider)) nicht dazu! ^^

  518. #526 Tina_HH
    22/09/2019

    @zimtspinne

    Hier powert die Sonne heute auch schon seit Stunden, kein Wölkchen am knallig blauen Himmel, aber zum Glück leichter Wind. Ich bin so froh, dass es jetzt für ein paar Monate mit der Hitze erstmal vorbei ist…

    Und die Wohnungsauflösung ist auch so gut wie abgeschlossen. Die Wohnung ist seit Freitag leer! Also bis auf Herd und Spüle, die drin bleiben. Den Rest der Räumung hat letzte Woche ein Unternehmen gemacht, das einen Teil der Möbel und sonstigen Sachen, die noch übrig geblieben waren, weiterverkauft. Die haben echt professionell gearbeitet, ich bin sehr zufrieden.

    Ich kann gar nicht beschreiben wie erleichtert ich insgesamt bin. Heute fahren wir nochmal hin, ein bißchen putzen und das wars dann! Nächste Woche dann die Übergabe und danach falle ich hoffentlich in einen erholsamen mehrtägigen Tiefschlaf ;-).

  519. #527 RPGNo1
    22/09/2019

    @zimtspinne
    Die Edelbären, wie du sie nennst, schnabuliert man auch nicht in einem Abwasch weg. Ich habe sie immer als Stimmungsaufheller und süße Ablenkung bei der Arbeit gegessen. Ein Beutel hat da schon einige Zeit gereicht.

    Was das Wetter angeht: Ja, es war die Woche sonnig, aber auch windig, so dass wir in der Nacht einstellige Temperaturen hatten. Das Thermometer hat erst am späten Nachmittag die 20 °C überschritten.

  520. #528 zimtspinne
    22/09/2019

    Draußen habe ich ja auch kein Problem mit dem Wetter, aber dank Glashauseffekt (und natürlich fehlender Wind) drinnen wird es ruckzuck lästig und unangenehm. Zumal die Sonne dank ihres Schrägstandes einen voll anblendet.
    Ich schwitze zwar nicht oder hab Kopfschmerzen, einfach nur ein gesamtheitliches Unwohlsein, was mich jede Minute beeinträchtigt und auch nicht einfach wegzuzappen ist (wie im Winter bei Kälte die Heizung aufdrehen oder bei Dunkelheit das Licht einschalten.

    Das Aushaltenmüssen und sich Ausgeliefertfühlen ist das Problem, was aber wohl nur Leute verstehen, die ähnlich empfinden.
    Deine Mutter versteht das bestimmt auch gut 😉

    Wenigstens hab ich jetzt ein Ausweichquartier im Schlafzimmer, wo erst am späten Nachmittag die Sonne rumkommt und dann auch keine große Kraft mehr hat, so dass ein wenig Abendsonne tatsächlich ganz ok für mich ist!
    Mir graut es jetzt schon wieder vor den endlosen Monaten ab nächstes Jahr spätestens April. Einen unterdruchschnittlichen Sommer wird es eh nie wieder geben, man kann nur hoffen, dass es keine neuen allzu großen klimatischen Kipppunkteffekte gibt.

    Wir hier in MItteleuropa haben übringes die absolute Arschkarte gezogen mit der (relativ!) stärksten Erwärmung und zwar global weltweit erdballumspanndend.
    was für ein Horror.

  521. #529 zimtspinne
    22/09/2019

    Und jetzt Fruchtfliegen vor meinem hellen Schlafzimmerschrank! Bärgs.
    Kontrolle bei Bananen, Tomaten, Zwiebeln, Äpfeln – was ich im kühlsten Raum direkt unterm Fenster lagere. Banane war schuld, seitlich aufgeplatzt, hatte ich nicht gesehen.
    Ich will ein Haus mit Keller, Gewölbe, Speisekammer und meeeehr Platz, wo man alles vernünftig lagern kann.

    @ Tina

    Na, das ist doch schön, dass ihr dieses Projekt nun abgeschlossen habt. Da wäre ich glaub ich auch froh.
    Übrigens wollte mein Vermieter mir ja letztes Jahr Druck machen, schon im Juli umzuziehen. Weil er da Handwerker hätte besser platzieren können und die neue Wohnung war ja eh schon fertig und beziehbar. Dachte er sich, kann die auch mal schnell im Juli packen und umziehen.
    Nix da! Mein Nachbar unten hatte sich breitschlagen lassen und war dann in genau so einer Hitzewelle am Ausräumen, wobei er erstens viel weniger Krempel als ich hatte, ein Zimmer weniger, mehrere kräftige Kumpels zweitens und drittens im Erdgeschoss auch locker alles in relativer Kühle die Kumpels machen lassen^^
    Die haben dann zwei Tage lang geräumt und geschleppt und er immer nebendran mit Kommentaren 😀
    Wenn ich das hätte bewältigen müssen in meiner Sonnenbude mit Dauerhitze, ich glaube, ich hätte mich freiwillig in eine Psychoklinik einliefern lassen, um aus der Nummer rauszukommen. War ja schon kaputt vom Zuschauen.
    Dann war aber genau an meinem Umzugstag auch so ein Mordssatanssonnenscheinblauerhimmeltag und so standen meine drei TK-Fächer in der Mittagspause schön in der prallen Sonne auf der Fläche des Lastenkrans. Die Männer hatten es ja gut gemeint und nach Ankuft als erstes den Kühlschrank samt Schubladen wieder einsortieren wollen, nur leider kam ihnen da ihre Mittagspause dazwischen. ich war richtig sauer…. da hätten sie das Zeug einfach noch einen Moment im Umzugslaster lassen können.
    Ich beneide die Leute, die wenig Krempel haben (und damit auch glücklich sind).

  522. #530 Tina_HH
    22/09/2019

    Ach, Umzüge… Ist ja meist Stress pur. Ich hatte auch mal einen Umzug im Hochsommer – nicht zu empfehlen. Aber mitten im tiefsten Winter kann auch schlecht sein, wegen eventuellem Schneefall oder Glätte. Am besten also Frühjahr oder Herbst – wenn man es sich denn aussuchen kann – und dann auf moderate Temperaturen hoffen.

    Ich werde auf jeden Fall in den nächsten Wochen meinen eigenen Krams nochmal weiter reduzieren. Gibt noch so einiges, was eigentlich weg kann. Habe neulich mal irgendwo etwas dazu gelesen, so sinngemäß: In der ersten Hälfte des Lebens ist man damit beschäftigt, sich möglichst viel anzuschaffen und in der zweiten Hälfte des Lebens ist man dann damit beschäftigt, das Zeugs möglichst wieder loszuwerden. Trifft auf mich jedenfalls zu ;-).

  523. #532 Dr. Webbaer
    23/09/2019

    Guten Tag, der Name ist Webbaer, Dr. Webbaer.

    Statusmeldung :

    Also Dr. Webbaer ist jetzt von ca. 130 Kg im Jahr 2014 auf fast schon schlanke 87 Kg abgespeckt.

    Solide Fress-Die-Hälfte-Nahrungsaufnahme hat derart geleistet, Schäden sind nicht zurückgeblieben, wie etwa überflüssige Haut oder so, weil schön langsam abgespeckt worden ist.
    Dr. Webbaer wird noch die 50 Kg-Gesamtgewichtsabnahme anstreben, aus sportlichen Gründen sozusagen, nicht aus gesundheitlichen.

    Der Trick bei der Gewichtsabnahme besteht darin weniger zu fressen, Webbaeren dürfen dies so schreiben, und dies diszipliniert und über einen langen Zeitraum.
    Wenn Hunger da ist, wird gegessen, aber nicht enthemmt, sondern bspw. viel Brot oder Kartoffeln oder so, wenig Fett.

    Dies nur mal so als Tipp an andere Fette – Dr. W geht davon aus, dass die meisten hier, in diesem gesondert gekennzeichneten Bereich, ugs. auch Idiotenecke genannt, fälschlicherweise womöglich, fett sind.

    Noch fett sind!

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  524. #533 Dr. Webbaer
    23/09/2019

    @ TOMTOO

    Müsste man mal die Urteilsbegründung sezieren, diese liegt wohl in mündlicher Form und in Kurzform vor, die schriftliche Urteilsbegründung ist wohl aber noch nicht da.

    Ohne Urteilsbegründung kann schlecht das Urteil kritisiert werden, die Freiheit der individuellen Meinungsäußerung ist für Liberale Demokratien zentral und soll nur mit besonderem Grund eingeschränkt werden.

    Die Freiheit der Meinungsäußerung leidet in der BRD übrigens zunehmend.
    Hässliche kinderlose Frau btw!

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  525. #534 tomtoo
    23/09/2019

    Hey der stinkende Braunbärschwanz ist wieder da. Und Aufenthalt in Deutschland gut gelaufen?

  526. #535 zimtspinne
    23/09/2019

    Ich würde es nicht schaffen, über einen langen Zeitraum ständig beim Essen diszipliniert sein zu müssen und nur die Hälfte essen ginge schon gar nicht.
    Weil ich das weiß, achte ich drauf, erst gar nicht so viel zuzunehmen, dass es unmöglich wird, das jemals wieder loszuwerden.
    Früher war ja eher die Event-Abnehmerin, ich hab auch schon Anlässe und sogar Urlaube vertagt, weil Ziel nicht erreicht.
    Leider fehlt mir heute die Muse und Zeit für Artikel, aus der Politik sowieso, das fällt unter Nachrichtenfasten, kann also nichts dazu meinen.

    Frage an die Runde: Kommt ihr eigentlich mit euren Nachbarn klar?

  527. #536 RPGNo1
    23/09/2019

    @tomtoo

    Was sagt ihr eigentlich zu dem Urteil?

    Aus dem Bauch heraus? Die Richterinnen und Richter haben wohl noch nicht selber erfahren, was Renate Künast durchmachen musste, sonst wäre nicht so ein B*llshit-Urteil herausgekommen.

    Jetzt im Ernst: Das Zeichen, dass mit diesem Urteil nach außen gesetzt wird, ist natürlich fatal, denn es wird all die Idioten bestärken, die den virtuellen Raum für rechtsfrei halten. Ich hoffe doch, dass es eine Revision gibt und das Urteil schnell wieder einkassiert wird.

  528. #537 Dr. Webbaer
    23/09/2019

    Ich würde es nicht schaffen, über einen langen Zeitraum ständig beim Essen diszipliniert sein zu müssen und nur die Hälfte essen ginge schon gar nicht. [“Zimtie”]

    Dr. Webbaer hat tatsächlich ohne besondere Bemühung stark abgenommen indem er anfing nur noch bei Hunger zu fressen (Webbaeren dürfen dies so schreiben) und dann auch möglichst “ohne Fett”.
    Wenn dann mal bspw. ein Stück Nackenbraten oder Käse bereit lag, hat er auch nicht Nein gesagt.
    Was genügte, wenn so jahrelang gefolgt.

    Klar, jeder ist anders, aber die sinnlose Völlerei sozusagen, der antiselektive Verzehr kann leicht gemieden werden.

    Weil ich das weiß, achte ich drauf, erst gar nicht so viel zuzunehmen, dass es unmöglich wird, das jemals wieder loszuwerden. [“Zimtie”]

    Jenau, Sie achten darauf, machen am besten keine Diät, fixieren sich nicht auf einen gewissen Zeitraum, sondern Sie verzehren, wenn Sie Appetit oder Hunger haben, aber auch nicht wahlfrei, sondern den Appetit oder Hunger stillend, mehr nicht.
    Chapeau!

    Ansonsten, jeder Jeck is(s)t anders, Dr. Webbaer wollte keineswegs sog. Idealgewichte promoten und ein wenig Fett-Sein ist sicherlich auch ganz OK, wenn es die Vererbung sozusagen verlangt.
    Bei Dr. W ist nicht so verlangt worden und er hat bis ca. 2014 soz. sinnlos gefressen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der gerade nicht irgendwie i.p. Gewichtsabnahme apostolisch werden wollte)

  529. #538 RainerO
    23/09/2019

    @ zimtspinne

    Frage an die Runde: Kommt ihr eigentlich mit euren Nachbarn klar?

    Grundsätzlich ja, kümmern sich um den Haushamster, übernehmen Pakete, nette Smaltalks.
    Aaaaber… – ein Exemplar gibt es immer… – ich sage nur: Rauchen am Balkon…

    A propos Exemplar: Nachdem gerade der Braunbär hier aufgeschlagen ist, mache ich mich vom Acker. Das pseudointellektuelle Gesülze aus der rechts-äußersten Ecke tu ich mir nicht an.

  530. #539 Dr. Webbaer
    23/09/2019

    @ TOMTOO

    Immer noch so blöde wie seit jeher ?


    Spaß beiseite, Dr. Webbaer hatte ca. drei Monate seinen Focus auf gewisse Projekte zu richten, wollte Sie nur nicht vergessen haben, TOMTOO.
    Dr. Webbaer mag Sie ja, hat Ihnen ja bereits drei Exposees gewidmet :

    -> http://scienceblogs.de/bloodnacid/2019/03/11/olt-9/#comment-286730

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  531. #540 tomtoo
    23/09/2019

    Ach liebster Braunbär(nicht das es zu seher in den Kopf steigt) aber ohne dich hatt mir echt der Kuschelfaktor hier gefehlt.

  532. #541 Dr. Webbaer
    23/09/2019

    Es kann sich auch lieb gehabt werden, wenn sozusagen alles dem ad hoc entgegensteht.
    Dr. W spielt für Sie, TOMTOO, noch einmal diese nette Kombination ein :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=6IydWoyZ7Ew

    MFG
    Wb

  533. #542 rolak
    24/09/2019

    Grad kam eine 1.5h-Doku vorbei: Propaganda, ein recht schöner, imho neutraler Überblick über diese Kunstform. Und die Schöpfer zweier ikonischer Plakate, eins älter, eins neuer, wurden mir endlich auch mal vorgestellt ;•)
    Nebeneffekt: gibt Denkanstöße in bisher nicht betrachtete Richtungen, den Umgang mit gewissen Personengruppen betreffend.

    Eines der (im Kontext von allem bisher von dort Erlebten gar nicht mal so) besonders perfiden Beispiele der wir wollen unseren alten NationalFaschismus wiederhaben-Fraktion, die aus dem Arsch gezogene Saga vom ‘MesserFlüchtling’, wird, ohne daß dies wohl die (primäre) Intention gewesen sein wird, im fast zeitgleich ausgestrahlten “Messerland Deutschland?“, zu Nichts zerbröselt.

    Effektiv und angesichts des sichtbar unternommenen Aufwandes ungemein effizient zB die AblenkungsManöver des Größten aller Kurzen. Leider geil.

  534. #543 Dr. Webbaer
    24/09/2019

    Naja, Kommentatorenfreund ‘rolak’ (slw. ugs. für ‘Rollkragenpullover’, metaph. für ‘Intellektueller’), die Verlogenheit bei dieser antiselektiven und mengenmäßig unbegrenzten Immigration ist bundesdeutsch groß, es handelt sich teilweise um Flüchtlinge, teils um Leutz, die arbeiten und sich integrieren wollen, sich ein besseres Leben erhoffen, nichts Schlechtes daran, aber das ist kein Asylgrund, und teils um Leutz, die nicht einmal das nicht wollen, die als Eindringlinge zu betrachten sind. [1]

    Der Blick auf die Rechtslage darf gewagt werden :
    -> https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_16a.html

    Aus irgendwelchen Gründen haben die Einreisenden oft keine Papiere dabei und machen absichtlich oft falsche Abgaben zur Person.
    Kurzum, Recht wird gebrochen und dies bleibt meist ohne Folgen, die Erosion des bundesdeutschen Rechtsstaats, der ein Nationalstaat [2] ist, bleibt festzustellen.
    Die massenhafte Einreise von denjenigen, die dem angehören, was aus Sicht einiger zweifelsfrei zu Deutschland, dann Doitschland, gehört wird böse Folgen haben, neben der Gewaltkriminalität wird insbesondere die gesellschaftlich relevante sexuelle und politische Kriminalität stark zunehmen, zudem kann bis wird es zu Segregation und Sezession kommen.

    Wer so feststellt, wird bundesdeutsch verschweint (“dehumanisiert”), lol,
    mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

    [1]
    Die Wirtschaft profitiert hier massiv, insbesondere von der Wohnungsnot, das gesamte Immobiliebermögen der BRD liegt bei ca. 40 Billionen Euro und sein Wert steigt täglich, eben dank “wilder” Immigration.
    Aber auch der Sozialapparat profitiert, bspw. die beidem Kirchen als größte Arbeitgeber mit ca. 50.000 Arbeitnehmern.
    Die Gesellschaft zahlt die Zeche, auch über höhere Steuern wegen der ausufernden Sozialkosten, gerne mal einen Blick auf den historisierten Sozialetat des Bundeskabinetts werfen!

    [2]
    Die Alternative ist der Vielvölkerstaat, Dr. Webbaer war dabei als seiner kaputt ging, diese Vielvölkerstaaten neigen oft zur Instabilität, und das Imperium.

  535. #544 tomtoo
    24/09/2019

    @rolak
    Danke! Dank deiner bin ich bei Arte auf Soundsystem gestossen. Mag ich.

  536. #545 Dr. Webbaer
    24/09/2019

    *
    Leutz, die nicht einmal das [] wollen

    **
    absichtlich oft falsche A[n]gaben zur Person

    Solly!

  537. #546 rolak
    24/09/2019

    Sound System

    Ja, das war schon ein sehr schicker 10Teiler, tomtoo.

    Aber an dem Finden bin ich nur extrem beiläufig beteiligt – imho ist eher eine Merkwürdigkeit im ‘auch interessant’-Algorithmus Deine DankAdresse.

  538. #547 Dr. Webbaer
    24/09/2019

    Zum ersten Mal ein audiovisuelles Dokument mit “Super-Greta” zK genommen, köstlich :
    -> Vid

    Diese zur Schau getragene eigene Befindlichkeit hat etwas Obszönes, auch Anmassendes, scheint aber in der bundesdeutschen Menge gut anzukommen…

    MFG

  539. #548 Ursula
    24/09/2019

    @tomtoo

    Was sagt ihr eigentlich zu dem Urteil?

    Ich finde es sehr bedenklich und bin auf die Begründung schon sehr gespannt.
    Ich kenn das! Als eine, die sich sehr wohl einmischt in den sozialen Medien und versucht sachlich zu bleiben und mit Fakten zu kommen, werde ich mit ähnlichen Äußerungen durchaus auch konfrontiert. So schlimm war’s allerdings noch nicht. Bei Frauen geht es ja besonderes gerne gleich ins Sexuelle. So bin ich wahlweise eine Schlampe und Hure oder eine frustierte alte Ziege, die eh keinen mehr abkriegt. Ich bleib trotzdem höflich, schon allein deshalb weil ich glaube, das ärgert am meisten. Angenehm ist es nicht, aber bedroht fühle ich mich bis jetzt noch nicht. Ich hoffe das bleibt so. Ich war vor einigen Jahren Opfer eines Stalkers, das war schon ziemlich psychisch belastend.

  540. #549 Ursula
    24/09/2019

    Übrigens, das finde ich ziemlich interessant! Ich glaube, ich werde mir das Buch zulegen.
    https://orf.at/stories/3138332/
    “Die Autorin und feministische Aktivistin Caroline Criado Perez hat mit ihrem Buch „Unsichtbare Frauen“ den „Royal Society Science Book Prize“ 2019 gewonnen. Der renommierte Preis für Wissenschaftsbücher ist mit 25.000 Pfund (rund 29.000 Euro) dotiert.”

  541. #550 tomtoo
    24/09/2019

    @Braunbär
    Siehste wenn nicht alles Perfekt ist, haben auch die geistig wenig begabten Angeber was zu lachen. Also freu dich Braunbärchen. Du hast auch mal was zum Lachen.

  542. #551 tomtoo
    24/09/2019

    @RPG, Ursula
    Ich finde das sehr spannend. Also wenn sowas wie “Dreck Votze” in Zukunft keine Beleidigung sein soll, sondern eine Meinungsäuserung, überlege ich mir wie sowas weiter gehen soll? Also wo die Beleidigungen anfangen?

  543. #552 Ursula
    24/09/2019

    @tomtoo

    Also wo die Beleidigungen anfangen?

    Genau das frage ich mich auch! Ich hoffe, das Urteil wird in nächster Instanz kassiert!

  544. #553 Dr. Webbaer
    24/09/2019

    @ TOMTOO

    Es geht um die Urteilsbegründung, die abzuwarten bleibt…

    Wie die Sache nun medial aufbereitet wird, steht auf einem anderen Blatt, Ökologisten echauffieren sich ja schnell, streben immer die Diskursherrschaft an.

    Die Berichte über die angebliche Beleidigung der Renate Künast sind alle etwas dünn, entstammen wohl im Kern basierend auf Angaben aus dem Hause Künast.

    MFG

  545. #554 Dr. Webbaer
    24/09/2019

    Ich war vor einigen Jahren Opfer eines Stalkers, das war schon ziemlich psychisch belastend.

    Online oder auf der Strassse?

  546. #555 Ursula
    24/09/2019

    @ Dr. Webbaer

    Online oder auf der Strassse?

    War mein Nachbar von gegenüber, selbes Stockwerk und ging über viele Wochen, bis ihn die Polizeit zumindest kurzfristig kassieren musste, weil er Mitten in der Nacht mit einem heftigen Fußtritt meine Wohnungstür aufgebrochen hat und plötzlich in meinem Schlafzimmer stand, mit Hund.
    War eine sehr heftige Zeit.

  547. #556 Dr. Webbaer
    24/09/2019

    Huch, übel, Beileid.
    Dr. Webbaer ist selbst im Web dreimal gestalkt worden, war nicht sehr angenehm, aber auszuhalten, einer hat Old Webbaer sogar unter Angabe seines sog. RL-Namens beheizt, ein Politologe.
    Wenn der Nachbar Stalker wird, meine Fresse! (Webbaeren dürfen dies so schreiben.)

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  548. #557 rolak
    24/09/2019

    Gehörst ja nicht zur Gruppe der Hellen

    Ich lach mich schlapp – da hat Karl-Heinz doch tatsächlich Withey Markweger in die Gruppe der Dunklen einsortiert :•)

  549. #558 Dr. Webbaer
    24/09/2019

    Karl-Heinz ist ganz OK, er hat Humor, kann etwas und ist dem Schreiber dieser Zeilen mehrfach aufgefallen, über die Jahre, er versteht auch eine Menge von der Datenanalyse.
    Ob er recht lag hier das Dunkel-Hell-Deutschland auszupacken? Oder hat er das gar nicht? Oder war es der Schreiber dieser Zeilen, der mit seinen Assoziationen falsch lag? Vermutlich.
    Gerne demnächst wieder die hier vorgegebene Kommunikationsstruktur wahren, Kommentatorenfreund ‘rolak’.

    MFG – WB

  550. #559 Dr. Webbaer
    24/09/2019

    Mal janz zur Entspannung einjespielt :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=7U8TjDsnVcE

    MFG – WB

  551. #560 rolak
    25/09/2019

    Joi^^ die subversive Arbeit des Hausherrn trägt Früchte: Franzbrötchen beim LIDL.


    Nein, das war keine implizite Kaufempfehlung.

  552. #561 Dr. Webbaer
    25/09/2019

    Joey Biden wohl im Dreck, das “stabile Genie” wird grunzen ob des Amtsenthebungsverfahrens gegen ihn :

    -> https://www.welt.de/politik/ausland/article200948170/Weisses-Haus-veroeffentlicht-Mitschrift-von-Trump-Telefonat-mit-Selenski.html#Comments

  553. #562 PDP10
    25/09/2019

    @rolak:

    Nein, das war keine implizite Kaufempfehlung.

    Warum nicht? Sind die nicht gut?

    So Franzbrötchen gibts übrigens schon länger hier im Rheinland hier und da. Habe aber noch keins probiert. Täte ich aber gerne mal, weil mir das Konzept lecker vor kommt.

    Ich glaube, ich muss mal wieder in den Norden fahren …

  554. #563 stone1
    25/09/2019

    Franzbrötchen

    Aha, jetzt weiß ich endlich auch was da bei der Sonntagsklassik abgebildet war. Kannte ich in der Form und unter diesem Namen nicht, scheint ein Verwandter des Croissants und von daher prinzipiell was Gutes zu sein, aber vielleicht nicht gerade in der Lidl-Diskontversion.

  555. #564 Tina_HH
    25/09/2019

    Franzbrötchen, hey, da fühle ich mich doch direkt angesprochen ;-).

    Die gibt es hier ja sozusagen an jeder Ecke und inzwischen in so vielen Varianten, dass man schon extra sagen muss, dass man ein normales Franzbrötchen (also ohne Extras) haben möchte, wenn man denn so eines will.
    Also, falls ihr mal am Hamburger Hauptbahnhof sein solltet, dort gibt es diesen Laden:

    https://www.wandelhalle-hamburg.de/shop/gastronomie/franz-friends.html

    Werde mir dort morgen auch wieder ein Franzbrötchen holen. Wahrscheinlich ein “normales”.
    Sehr lecker!

  556. #565 rolak
    26/09/2019

    nicht gut?

    Sorry, PDP10, aber meine Glaskugel ist gerade zum Aufpolieren: “ab 26.09” und noch (=3:59) isser zu.

  557. #566 rolak
    26/09/2019

    Erstaunlich, daß der terminöse GröLaZ dort noch nicht aufgeschlagen ist. Immerhin, einige Brüder im Ungeiste vertreten ihn so, wie es Sitte ist: mit viel Schwafeln und längst als Denkfehlersammlung belegten Möchtegernstudien wie Sachs’ Akte.

  558. #567 tomtoo
    26/09/2019

    @rolak
    Irgentwie stimmt mit dort etwas nicht. Dort ist nämlich hier und nicht dort. Wobei es mir ja ganz recht wäre wenn der Terminator dort nicht hier augschlagen würde.Oder ich verstehe irgendetwas hier nicht. Oder verstehe ich es dort nicht? Da war wohl gestern ein Bierchen schlecht? Hier oder dort?

  559. #568 RPGNo1
    26/09/2019

    Der Terminator ist doch seit vielen Monaten nicht mehr auf SB aufgeschlagen. Eventuell hat er ja einmal einen luziden Moment gehabt und den taktischen Rückzug angetreten. Ansonsten ist er aber immer noch ganz der Alte.

    https://www.spiegel.de/forum/member-1374962.html

    Mit B und b hat der Terminator jedoch zwei würdige Nachfolger gefunden.

  560. #569 rolak
    26/09/2019

    Hier oder dort?

    Eher nirgendwo, tomtoo, vergaß meiner einer vorhin doch tatsächlich, die entsprechende url einzufügen. Immer dasselbe, wemmer noch flück irjenswohin will^^

    War&ist die Facebook-Seite zu der heute morgen via MediathekView angekommenen Lesch-TerraX-Folge ‘Im Bann der Astrologie’. Für alle Facebook-Nichtkenner wie mich: unter dem Bild auf “<Anzahl> Kommentare” klickern.
    ~•~
    Im übrigen möchte ich bereits jetzt darauf hinweisen, daß bis auf weiteres keine Rezension zu dem Franzbrötchen kommen wird, da ich am Montag für diese Woche auf UltraSchonkost gesetzt wurde, Zwieback und Kräutertee…
    Immerhin konnte ich es eben auf ‘und Gemüsebrühe’ hochhandeln, wird gleich angesetzt.

  561. #570 rolak
    26/09/2019

    So wirst du konditioniert: hab doch glatt eben in der Vorschau die unterliegende url geprüft
    :•)

  562. #571 stone1
    26/09/2019

    @rolak

    diese Woche auf UltraSchonkost

    Oh weia, hört sich übel an. Wünsche rasche Besserung für Magen bzw. Darm. Und anschließend vielleicht deine superscharfen Zutaten beim Kochen ein wenig reduzieren?

  563. #572 rolak
    26/09/2019

    reduzieren?

    Einige ErnährungsEckpunkte für ‘während’ sind sofort abgefragt worden, stone1: keine MoPro, keine Ballaststoffe. Nur wg letzterem sind Chilies wie alles andere Gemüse nicht so gerne gesehen; bei dem erwähnten Ausnahmeprodukt Brühe sind zwei drin.
    Unter den Risikofaktoren für die Entstehung tauchen sie allerdings nicht auf, höchstens als Risikosenker∈Veggie.

    übel

    Es geht. Vor allem, wenn ich nix mache. Die Antibiotika haben gut angeschlagen.

  564. #573 Dr. Webbaer
    26/09/2019

    FYI : Der “Terminator” ist bei der FAZ als Kommentator aufgeschlagen, der Webbaer hatte fast einen Schock, liest dort aber wenig, die FAZ war mal das “konservative Schlachtschiff” und seriös in der Berichterstattung, sie hielt auf Reisen ca. vier Stunden, länger als alle anderen Blätter.
    MFG – WB

  565. #574 rolak
    26/09/2019

    Deutlich besser als gedacht: die Infos der hiesigen Stadtwerke zum Thema ‘wann wird welche Wundertonne wahrlich wieder leer?’ OK, der bisherige Stand, das alljährlich in die Briefkästen drapierte Heftchen mit vielen Tabellen (und dem ‘was ist was 101’), das war #äh# gewöhnungsbedürftig. Hab einmal bei ner überquellenden Gelben versucht herauszubekommen wann das nächste Mal – und bin gescheitert. Zwar nur mit dem Nachschauen (gegenüber stand morgens mal eine, raus damit, passte), aber immerhin.

    Jetzt ist unser StandardTonnenschubser anscheinend verhindert (mal wieder nix erwähnt, dä Schlunz), die erwähnte Ersatzmethode hat schon einmal funktioniert und da sollte mal online, so nach dem Motto, schlimmer geht nicht. Gibts halt nach grottiger Recherche und ein bißchen puzzlen ne neue, kurz vorwarnende Terminkategorie im Kalender.

    Ja aber hallo, sogar mit ICS-Verteiler. Hab mir aber trotzdem lieber die (andere, richtige :•P) url als Lesezeichen verewigt, aktuelles Datum scheint nicht in den Fragmenten aufzutauchen.

  566. #575 zimtspinne
    26/09/2019

    @ Ursula
    Wurde dein Stalker verurteilt und bist du dann dort wohnen geblieben, falls der auch weiterhin dort lebte?
    Ich hatte mal einen ‘nur’ hartnäckigen Verehrer (den ich sogar mochte, als Freund) und das war schon streckenweise substanzangreifend….
    Ich weiß noch, wie ich einige Wochen stets einen Umweg bei unseren Wohnhäusern machte, um zum Hintereingang reinzugehen, nachdem der mehrfach “gedroht” hatte, mit mir unbedingt sprechen zu müssen und dann eben auf mich zu warten.
    Einen richtigen stalker stelle ich mir noch ein paar Nummern heftiger vor….. wobei stalker ja eigentlich gar nicht so zu Übergriffigkeiten neigen, die betreiben eher Psychoterror. Scheint da aber wohl unterschiedliche Kategorien zu geben…

  567. #576 rolak
    27/09/2019

    reduzieren?

    Um es nochmal ganz deutlich zu machen, stone1: Nein! ;•)

    Letzte Woche hatte ich eine Bestellung angeleiert, gestern nochmal emailig nachgehakt, war wohl das Zettelchen verlorengegangen. Dafür gings jetzt ruckzuck, heute morgen war das Kilochen da, 20€, in einer stylischen mattschwarzen PappSteige. Dieser EdekaMarkt kurz vor dem Frechener Ausland ist wahrlich hervorzüglich, Atmosphäre/Service und eben die Spezialitäten, mit denen er meine StandardEinkaufsquellen ergänzt. Vom süffigen, günstigen PartyGetränk über ua die superleckere, hausgemachte grobe Bratwurst¹ und IngwerMarmelade² bis zu eben den Chilis.

    ______________________________
    ¹ war/ist diese Woche eines der lockvogeligen Sonderangebote, die wird bei Bedarf (wie vorhin) gebunkert, päärchenweise eingefroren. Gibts auch in ChiliVariante, zwar nicht doll scharf, aber dadurch auch ‘normalen Menschen’ mundend.
    ² übrigens eines der ganz wenigen Gläsken im Handel mit dem zweiteiligen TwistOff-Deckel, dessen Vorzüge jedem einleuchten, der einen dieser Katastrophenfälle von Unterdruck-verfestigter Verkeilung zu lösen versuchte…

  568. #577 RPGNo1
    27/09/2019

    @Webbaer

    Der “Terminator” ist bei der FAZ als Kommentator aufgeschlagen, der Webbaer hatte fast einen Schock,

    Da ist der Petz doch tatsächlich aus der Haut gefahren? 😉
    Worum ging es denn? Astronomie, Astrologie, moderne Physik, Evolution, alternative Heilmethoden, Philosophie oder Theologie? Der Terminator ist doch in allen diesen Gebieten “belesen” und verbreitet gerne sein “Expertenwissen”.

    die FAZ war mal das “konservative Schlachtschiff” und seriös in der Berichterstattung, sie hielt auf Reisen ca. vier Stunden, länger als alle anderen Blätter.

    Tausche “war” gegen “ist” und dann stimme ich zu. Die FAZ ist trotz ihrer konservativen Einstellung im allgemeinen gut erträglich, ganz im Gegensatz zur “Welt”, die unter Poschardt zu einer BILD im Tarnmantel mutiert ist.
    Einzig die Geschichtsartikel der Welt sind durchaus lesenswert.

  569. #578 Ursula
    27/09/2019

    @zimtspinne

    Wurde dein Stalker verurteilt und bist du dann dort wohnen geblieben, falls der auch weiterhin dort lebte?

    Nachdem ich die Polizei gerufen hatte, wurde er mitgenommen, wie ich nachher erfahren habe kam er auf die Psychatrie (weil er seine verordneten Medis nicht genommen hatte), danach wurde das Verfahren eingestellt – wegen Geringfügigkeit, und ich bekam eine Mitteilung, würde ich ein Strafverfahren anstreben, dies auf meine eigenen Kosten erfolgen würde.
    Ich habe dort noch eine Zeitlang gewohnt, es ging so halbwegs. Als es dann wieder losging, und ich damals meinen jetzigen Mann schon kannte, hat der mal ein ernstes Wort mit ihm hinter verschlossenen Türen geführt. Ich habe bis heute nicht erfahren was da vorgefallen ist, jedenfalls lag ein Entschuldigungsbrief auf meiner Tütmatte und eine Liebeslieder CD – mpf. Das war’s dann. Ich bin dann von dort weggezogen.
    Das Ganze war deshalb so besonders eigenartig für mich, weil wir schon 17 Jahre Tür an Tür gelebt haben, und plötzlich entdeckt er seine “Liebe” zu mir…

  570. #579 Dr. Webbaer
    27/09/2019

    @ Kommentatorenfreund ‘RPGNo1’ :

    Die “FAZ” wird sukzessive auf links getrimmt, da haben sich die Eigentümerverhältnisse geändert, Konservativismus war gestern.
    Auch die “Welt” und der “Focus” sind ja zu einem beträchtlichen Teil vom liberalkonservativen Kurs weg.
    Die entlassen auch alle Journalisten mit “falscher Meinung”, Dr. W fallen auf die Schnelle vier Namen ein.

    Die Nachrichtenlage wird dadurch natürlich i.p. Qualität nicht besser, es ist bspw. kaum möglich zu bestimmten Themen sachnahe Berichte und Einschätzungen zu erhalten.
    Bspw. haben auch “FAZ”, “Welt” und “Focus” Hetzer gegen Donald J. Trump, sorry, aber da wird gehetzt, da wird die Meinung von US-Demokraten “1:1” übernommen, als Nachricht, lol.

  571. #580 Dr. Webbaer
    27/09/2019

    Hannes Stein ist Hetzer Numero Uno bei der “Welt”, völlig aus der Fassung geraten der Mann, der früher liberal war und den Dr. W mal in Berlin bei einem liberalen Stammtisch gesprochen hat.

  572. #581 RPGNo1
    27/09/2019

    @Webbaer

    Kommentar 579

    Na, dann sind ja klare Verhältnisse wieder hergestellt und mein Weltbild über dich wieder geradegerückt. Ich habe mich schon gewundert.

    Aber wer die FAZ als links bezeichnet und meint, dass Focus und Welt mal liberal(!)konservativ waren, und wer wie ein echter Foxfanboy von “Hetze” gegen Don Donnie Trump spricht, der bezieht seine Informationen bestimmt aus Elsässers COMPACT und betrachtet die AfD als neue bürgerliche Mitte.

    Ich denke, der Braunbaer muss dringend in den Winterschlaf, damit er weiter an seinen schmutzig-feuchten Träume über die nächsten Monate festehalten kann.

    Vielen Dank übrigens für den Verweis auf Hannes Stein. Dass der Mann der “Achse des Guten” den Rücken gekehrt und die Salonkolumnisten (wo einige respektable Personen als Autoren tätig sind) gegründet hat; dass er zudem bei den US-amerikanischen Reps wegen Don Donnie Trump aus- und bei den Dems eingetreten ist; und dass der Braunbaer ihn deswegen verachtet, macht ihn mir sofort sehr sympathisch. Ein Mann mit Prinzipien.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hannes_Stein

  573. #582 stone1
    27/09/2019

    @rolak

    Nein!

    Schon gut, bei ‘Ultraschonkost’ hab ich an was Schlimmeres als eine bakterielle Infektion gedacht, und man weiß ja um deine Vorliebe für sehr pikante Sachen (ich denke da zB an das Glas mit dieser extrascharfen Paste aus Habaneros wenn ich mich recht erinnere…).
    Da aber anscheinend eh nichts dagegen spricht wünsche ich schnelle Genesung damit Du wieder zu Normalkost – also was halt für dich normal ist – zurückkehren kannst.

  574. #583 Dr. Webbaer
    27/09/2019

    Moment, Kommentatorenfreund ‘RPGNo1’, der Webbaer hat geschrieben, dass die “FAZ” sukzessive auf links getrimmt wird, sie ist nicht politisch links stehend, sondern irgendwie politisch mittig, was immer das auch bedeuten kann, Dr. W weiß es auch nicht.
    Die Konservativen sind jedenfalls weitgehend gekegelt worden.
    Axel Springer war liberal-konservativ, fällt Ihnen ein anders Wort ein? Und der “Focus” wurde von einem Liberalen mit durchaus konservativen Ansichten geleitet, jahrelang, er sitzt jetzt wohl irgendwo in einem Landtag für die FDP.
    Hannes Stein ist aus liberaler Sicht übel zu nehmen, dass er zu den politisch linken US-Demokraten gewechselt ist, das geht für einen Liberalen nicht, der Liberalismus steht dem Kollektivismus entgegen, und Verschwörungstheorien über Donald J. Trump verbreitet, bspw. dass der einen Putsch plane, sich nicht abwählen lassen wird, Antisemit (! – zu beachten auch Trumps Umfeld) und generell Rassist sei und -besonders krass- an das Kind von Hannes Stein ran will.
    Kaum zu glauben, aber Hannes Stein hat an Donald J. Trump wirklich einen Narren gefressen, gibt journalistische Standards weitgehend auf, ist enthemmt worden.
    MFG – WB (der an Donald J. Trump auch mag, dass er aus seinen Gegnern sozusagen das Schlechteste herausholt, kA, was einige gegen Trump so voreingenommen macht)

  575. #584 Holger Gronwaldt
    27/09/2019

    @RPGNo1,

    schön, mal wieder was über den Terminator zu erfahren. Ich hatte schon befürchtet, das mir mein Lieblingsfeind verloren gegangen wäre.

    Und das baerchen ist hier auch aktiv!

    Dass er alles durch eine blaubraune Brille betrachtet, ist mir schon früher aufgefallen. Offensichtlich ist er auch so eine Dumpfbacke, die bei der Partei der A.s.h.ö.h.r für Dumpfbacken sein Kreuzchen machen würde.

  576. #585 Dr. Webbaer
    27/09/2019

    Liberale politische Position ist wohl für den Kollektivisten “blaubraun”, lol, Dr. W hat sich das mal von einem (politisch linken) Philosophen erklären lassen: Die Liberale Demokratie würde s.E. zwangsläufig in Faschismus abgleiten und dann würde der Sozialismus, der internationalistische, nicht der nationalistische natürlich, siegen.
    Lenin hat ähnlich postuliert.
    KA, warum setzen Sie den netten liberalen Webbaer herab, nur so aus Spaß, Herr “Gronwaldt” (die doppelten Anführungszeichen nur deshalb, weil Sie nicht so heißen und ein als solches unerkennbares Pseudonym verwenden, was im Web als unschicklich gilt)?
    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der übrigens nichts gegen Argumentation und Sacharbeit, nicht einmal in diesem gesondert gekennzeichneten Bereich, ugs. auch Idiotenecke genannt, möglicherweise fälschlicherweise, hätte – “Kleine Leute diskutieren Personen, mittlere Leutz Sachen und große Leute Ideen!”)

  577. #586 Holger Gronwaldt
    27/09/2019

    @RPGNo1,

    das baerchen fühlt sich doch tatsächlich herabgesetzt. Dabei ist er mit seiner unmaßgeblichen Meinung bereits so weit unten, dass man ihn gar nicht mehr herabsetzen kann.

    Dann hat er noch etwas falsch verstanden: ich diskutiere ihn überhaupt nicht, ich sage nur deutlich, was ich von ihm und seinem dummen Geschwätz halte.

  578. #587 RPGNo1
    27/09/2019

    @Holger Gronwaldt

    Der Braunbaer glaubt immer noch, dass er “liberal” und “Mitte” sei. Im Westen nichts Neues.

    mal wieder was über den Terminator zu erfahren. Ich hatte schon befürchtet, das mir mein Lieblingsfeind verloren gegangen wäre.

    Wie ich schon schrieb: bote Robert und Beobachter sind durchaus würdige Nachfolger.

  579. #588 Dr. Webbaer
    27/09/2019

    Herr “Holger Gronwaldt” (die doppelten Anführungszeichen nur deshalb, weil Sie nicht so heißen und ein als solches unerkennbares Pseudonym verwenden, was im Web als unschicklich gilt), wie sind Sie denn so politisch positioniert, kollektivistisch?
    Das Streitgespräch, in dem argumentiert wird, ist Ihnen sicherlich nicht fremd.
    Gehen Sie ruhig ein wenig mehr aus sich heraus, Sie wollen sicherlich nicht bei Dr. Webbaer als “kleine Person” notiert bleiben.
    Sie können mehr, können besser werden, so wie alle besser werden müssen,
    mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der bspw. bei Ihrer Religionskritik partiell mitgeht)

  580. #589 zimtspinne
    27/09/2019

    Die beiden ticken aber schon um zehn Ecken anders. Du meintest dann wohl eher die Penetranz und Nervtötigkeit, RPG?
    Den Terminix fand ich schon manches Mal unterhaltsam… 😀

    Gerade lernte ich eine noch größere neue Nervigkeit kennen, und zwar mit einem schrillen Piepton aus meinem auf Nebendransitz-Lautstärke eingestellten Lautsprechern. Ein google Gewinnspiel von besonders dreisten und unverfrorenen Gesellen.
    Wie kann man denn so einen schrillen Ton erzeugen?
    Meine Katze ist gleich entsetzt geflüchtet, und ich wette, das hat man bis draußen gehört.

  581. #590 RPGNo1
    27/09/2019

    @zimtspinne
    Ich habe abschichtlich keine Eigenschaften aufgezählt. Da soll sich jeder seine eigenen Vorstellungen machen. Deine gefallen mir gut. 🙂

  582. #591 RPGNo1
    27/09/2019

    Grmph.

    “Absichtlich” nicht “abschichtlich”

  583. #592 Dr. Webbaer
    27/09/2019

    Der “Bote”, “Robert” oder so, und Herr Markus Termin, der so freundlich ist mit sog. RL-Name zu zeichnen, sind doch ganz OK.
    Sie sind nicht anzufeinden, ihre “Verpeiltheit” ist wohl teils auch berufsbedingt und sie versuchen sich durch Gegenrede zu fitten.
    Auch bspw. Herr “Holger Gronwaldt” (die doppelten Anführungszeichen nur deshalb, weil der nicht so heißt und ein als solches unerkennbares Pseudonym verwendet, was im Web als unschicklich gilt) müsste OK sein.
    Hier gibt es was zur Namensverteilung :
    -> https://forebears.io/de/surnames/termin
    Der lateinische Ursprung des Namens liegt auf der Hand.
    Nett sind die beiden auch noch, wie sich Dr. Webbaer einzuschätzen erlaubt.
    MFG – WB (der wenig Blöderes findet als Leutz wegen “falscher Meinung” anzufeinden, denn diese Feindschaftserklärung schadet direkt der inhaltlichen Kritik und ist in den meisten Fällen abzulehnen, wenn nicht direkt verbrecherische Meinung aufgetischt wird, aber selbst dann würde Dr. W vorsichtig sein, nicht emotional)

  584. #593 zimtspinne
    27/09/2019

    Berufsbedingt!?
    Na, beim Terminator mag das ja zutreffen. Wobei nicht sicher ist, was Folge und was Ursache ist.
    Habe ihn wohl auch ein wenig zu sehr durch die Weichzeichnerbrille gesehen, da zu weit weg und insgesamt hab ich den nur kurz erlebt.
    Robert über 5 Jahre hinweg ist da schon ein zermürbenderes Kaliber. Obgleich ich ihn nach wie vor nicht für gehässig und wesensböse halte, scheint eher wirklich total zerstreut, prinzipienlos und ohne roten Faden zu sein.
    Beobachter jedoch ist einfach nur oft übellaunig, humorlos und überhaupt nicht in der Lage, sich selbst zu betrachten. Obwohl so hochmoralisch und superschlau tuend.
    BEzieht sich alles nur auf das, was sie hier von sich zeigen. Der Rest ist unbekannt und wird auch nicht verspekuliert 😉

  585. #594 zimtspinne
    27/09/2019

    Webbär, beim Beobachter bspw. gehts überhaupt nicht um falsche oder richtige Ansichten, derdiedas hat eine extrem unsympathische Art und Diskussionsverhalten. Ab dem Zeitpunkt wird mir dann auch egal, was sie als Ansichten und Meinungen feilbieten.

    Ein wüster, keifender Marktschreier wird ja auch ignoriert, und wenn er die schönsten Kürbisse und Radieschen der ganzen Region anbietet.
    Bin ja gespannt, ob Beoachter sich noch jemals selbst überdenkt…

  586. #595 RPGNo1
    27/09/2019

    @zimtspinne

    Beobachter jedoch ist einfach nur oft übellaunig, humorlos und überhaupt nicht in der Lage, sich selbst zu betrachten. Obwohl so hochmoralisch und superschlau tuend.

    Zudem ist er absolut von sich selbst überzeugt und beleidigt und belästigt andere Personen mit ungebetenen Ratschlägen:
    http://scienceblogs.de/kritisch-gedacht/2019/09/25/ein-5g-experiment-und-eine-begegnung-mit-der-sasek-sekte/#comment-109435

    Bin ja gespannt, ob Beoachter sich noch jemals selbst überdenkt…

    Nö, siehe hier:
    http://scienceblogs.de/kritisch-gedacht/2019/09/25/ein-5g-experiment-und-eine-begegnung-mit-der-sasek-sekte/#comment-109441

  587. #597 Dr. Webbaer
    27/09/2019

    @ Zimtie und hierzu :

    Ein wüster, keifender Marktschreier wird ja auch ignoriert, und wenn er die schönsten Kürbisse und Radieschen der ganzen Region anbietet.

    Ignorieren ist ja OK, allerdings sollen Andersmeinende, wie Dr. W findet, nicht angeschweint werden.

    Hier muss auch nicht im liberalen Sinne theoretisiert werden, denn der Anstand genügt für derartige Einsicht.

    Sportsfreund ‘Beobachter’ ist wohl schwer desorientiert bis verhetzt, er wagt wohl auch pers. Angriffe, die substanzlos scheinen, Dr. W würde ihm dennoch jederzeit die Tatze reichen.
    Er kennt Grenzen.

    Mit freundlichen Grüßen und Ihnen alles Gute, es ist ja nett,.dass Sie sich in den hier gesondert gekennzeichneten Bereich wagen, als weibliches Wesen,
    Dr. Webbaer (der sozusagen alles gesehen hat, im Web, er hat sich bspw. soz. im Ganzkörperkondom und in soz. völliger Mentalreservation in Schwulenbereiche im Web vorgewagt, dort wo die ganz steifen Jungs ihren Betrieb wahren und gar bei denjenigen, die Altersgrenzen nicht beachten; schön isses nicht, Dr. W ist abär weitgehend indolent (geworden) – was abär nicht bedeutet, dass er von (auch : anonym möglichen) Strafanzeigen per se absieht, bisher abär schon)

  588. #598 stone1
    28/09/2019

    Morgen werden wir Ösis wieder wählen gehen und eines scheint schon sicher zu sein: die Kurz-ÖVP wird wieder mit Abstand Wahlsieger werden, dann folgt die Wiederauferstehung des Ex-Kanzlers mit anschließender Analyse von Peter ‘The Filz’ Filzmaier.
    Wir recyceln also unseren Kanzler, aber: ist ein Bekenntnis zur Mehrwegflasche schon nachhaltige Politik? ; )

  589. #599 rolak
    28/09/2019

    Obgleich der KaffeeEntzug jetzt schon eine Woche andauert¹, sammeln sich immer noch mindestens 8h Schlaf pro Tag. So war auch heute um 8 der Zeitpunkt erreicht, an dem sich in die Matte gehängt wurde. Nachdem nach der Abendtoilette noch schnell die Mediks eingepfiffen wurden und Runde1 der magischen SauerteigVermehrung initiiert wurde. Falls das Brot nächste Woche noch zu belastend sein sollte, freudige Abnehmer* gäbe es.

    Grad so richtig eingemuckelt drängte sich aufs Fieseste die Einsicht in den Vordergrund, daß evtl noch ein wenig Hefe nicht unpraktisch wäre. OK, es geht auch ohne, dauert das BrotteigGehen halt länger. Augen wieder zu.
    Hey, der Netto hat doch bis Neune auf – ohne auf die Uhr zu schauen los und oh Wunder, offen. Tagesumsatz-stark-steigernder Einkauf von .09€.

    Auf dem Rückweg an ner Kneipe vorbeigekommen, wo hinwegs Klavier geklimpert wurde. Jetzt war Pause – boah, ham die AußenRaucher da ne Stinkerei veranstaltet, nichts gegen Rauch, doch das war mehr so schwelende alte Socken.
    Kann nu aber nicht an den Mediks liegen, am Mittwoch mit RauchBesuch rochs noch normal.

    ________________________________
    ¹ erst angeordnet, dann freiwillig, da Mittwoch mittags im Trott Kaffee gemacht wurde und bereits der erste Schluck kneifende Schmerzen im Magen bereitete. Entweder da auch noch ein Problemchen oder wg der ganzen Mediks. Oder drittens.

  590. #600 PDP10
    28/09/2019

    doch das war mehr so schwelende alte Socken.

    Leute die ihre Kippen nicht richtig ausdrücken sondern einfach so in den Ascher werfen … auch gerne genommen im Raucher-Aquarium im Innenhof auf der Arbeit. Kotz … Ich könnte echt … *tilt*.

    Irgendwann kippe ich so jemand mal den Inhalt des Aschers in die Hose …

    BTW: Das schreibe ich als Kettenraucher.

  591. #601 Tina_HH
    29/09/2019

    Zur Abwechslung mal eine Leseempfehlung von mir. Im aktuellen Spiegel gibt es einen, wie ich finde, ziemlich guten Artikel mit dem Titel:

    “Das Mädchen mit der roten Pille. Greta Thunberg ist die Symbolfigur im Kampf gegen den Klimawandel – von vielen als Erlöserin gefeiert, von anderen als Geisteskranke verspottet. Nach ihrer Rede beim Uno-Klimagipfel
    stellt sich die Frage: Kann es sein, dass sie in einer verrückten Welt die einzige Vernünftige ist?”

    Der Haufen Papier, den sie unter dem Arm hat, ist jener berühmte Report SR 1.5 des Weltklimarats, der vergangenes Jahr herausgekommen ist. Es ist der bisher alarmierendste Befund zur Klimalage, dessen Seriosität nicht infrage steht. Da steht alles drin, was die Politiker wissen müssen, um zu handeln.
    Keating fragt nach. Warum ist es so wichtig, auf die Wissenschaft zu hören?
    Thunberg versteht nicht. Sie guckt verzweifelt. Fast flehend sagt sie: »Weil es
    selbstverständlich sein sollte, auf die Wissenschaft zu hören! Es ist die Wissen-
    schaft!«

    Ich nehme an, ihr wisst, welche Bedeutung die rote und die blaue Pille haben.

  592. #602 rolak
    29/09/2019

    R/B

    klar: Auf welche Seite des Spiegels möchtest Du?

  593. #603 Tina_HH
    29/09/2019

    @rolak

    Niedlich ;-).

  594. #604 rolak
    29/09/2019

    Niedlich

    Kann mich bis heute nicht entscheiden, Tina, ob er mir in dieser DisneyVariante als Raupe oder als Schmetterling besser gefällt…

    War auch ziemlich dicht an der Lösung Deines großen Rätsels, immerhin kommt nicht ohne Grund Neos ZündfunkenNachricht mit “follow the white rabbit…”.

  595. #605 zimtspinne
    29/09/2019

    Was ist denn ein Raucher-Aquarium??

  596. #606 stone1
    29/09/2019

    Na bumm, da schau her, die Nationalratswahl ist geschlagen. Laut erster Hochrechnung mit einem Rekordergebnis für die ÖVP (>37%), großen Verlusten für die FPÖ (16%) und einem sehr starken Comeback der Grünen (>14%). Das heißt dass die Grünen sogar noch den Blauen den dritten Platz streitig machen könnten – eigentlich kaum vorstellbar in Österreich. Die SPÖ hat auch stark verloren (22%), ist aber immerhin klarer Zweiter.

  597. #607 RPGNo1
    29/09/2019

    Die FPÖ wurde bei der Wahl in Österereich abgestraft und hat ca. 10 % Verlust eingefahren. Die Grünen sind bei 14 %.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article199784328/Nationalratswahl-Alle-Zahlen-und-Grafiken-zur-Oesterreich-Wahl-im-Ueberblick.html

    Eine Frage an @Ursula und @stone1: Welche Koalition wünscht ihr euch denn? Schwarz-Grün oder doch wieder das altbekannte schwarz-rot?

  598. #608 RPGNo1
    29/09/2019

    @stone1
    Lol. Da haben wir beide den gleichen Gedanken gehabt.. 🙂

  599. #609 stone1
    29/09/2019

    @RPGNo1

    Welche Koalition

    Eigentlich wünsche ich mir gar keine Koalition in der Kurz Kanzler ist, aber daran wird kein Weg vorbei führen.
    Eine Zusammenarbeit mit der SPÖ ist nur sehr schwer vorstellbar, zumindest unter der derzeitigen Vorsitzenden Rendi-Wagner, aber die wird wohl nach diesen Verlusten nicht mehr sehr fest im Sattel sitzen. Ich verstehe nicht dass die Roten überhaupt nicht von den Skandalen in der FPÖ profitieren konnten, es geht wohl leider in die selbe Richtung wie für die deutsche Schwesterpartei welche ja in einem erbärmlichen Zustand ist (wie war das im Wahlbarometer am Freitag, bei der Sonntagsfrage kam die SPD nur mehr auf 15%?).

    Am wahrscheinlichsten und eigentlich auch sehr interessant ist jetzt wohl eine türkis-grüne Koalition, die beiden Parteien liegen aber in vielen Punkten, vor allem beim Thema Zuwanderung aber auch bspw. CO2-Steuer weit auseinander. Das werden schwierige Koalitionsverhandlungen, aber in Vorarlberg und Tirol beispielsweise funktioniert das auf Länderebene scheinbar ganz gut.

  600. #610 stone1
    29/09/2019

    Aber das Wichtigste ist: eine Neuauflage von Türkis-Blau ist extrem unwahrscheinlich geworden. Als die Blauen bei der Europaparlamentswahl trotz Ibiza kaum Verluste hinnehmen mussten hab ich schon an der Zurechnungsfähigkeit meiner Mitbürger* gezweifelt.

  601. #611 stone1
    29/09/2019

    Ob der Bernd jetzt wohl daran zu zweifeln beginnt dass es eine gute Idee war einen alten Wahlslogan von der FPÖ zu kopieren? ; )

  602. #612 RainerO
    29/09/2019

    @ RPGNo1

    Eine Frage an @Ursula und @stone1: …

    Bin auch Österreicher und fühle mich ganz frech einfach mit angesprochen… 😉
    Ich wäre für eine Koalition der Gewinner (ÖVP/Grün/Neos), auch wenn ich absolut kein Fan des geschleckten Rotzbuben bin.
    Wichtig wäre, dass etwas über längere Zeit Stabiles dabei herauskommt. Wird nach einem halben Jahr wieder auf Teufel komm raus gestritten, hilft das im Grunde nur der FPÖ und die will ich in ihrer jetzigen Form nie mehr wieder in Regierungsverantwortung sehen.

  603. #613 RPGNo1
    29/09/2019

    @stone1

    Danke für diesen Einblick. Unsere Gespräche hier haben mir deutlich gemacht, wie wenig ich eigentlich bisher die politischen Vorgänge in Österreich verfolgt habe (z.B. dass die Schwarzen eigentlich Türkis sind).

    Was die Zusammenarbeit von Konservativen und Grünen auf Landesebene angeht, mussten hier auch einige Steine aus dem Weg geräumt werden. Aber wenn ich mir BW oder Hessen anschaue, dann klappt es ja ganz gut.

  604. #614 stone1
    29/09/2019

    @RPGNo1

    Türkis

    Als Kurz die ÖVP übernommen hat, hat er der Partei einen neuen – eben türkisen – Anstrich verpasst. Und da seither auch zB die Balken bei den Wahlergebnissen in dieser Farbe dargestellt werden spreche ich mittlerweile auch von den Türkisen. Aber man weiß natürlich auch weiterhin wer gemeint ist wenn Du bei die ÖVP als die Schwarzen bezeichnest.

  605. #615 stone1
    29/09/2019

    Oups, bei

  606. #616 RPGNo1
    29/09/2019

    @RainerO
    ‘Tschuldigung. Du bist im OLT noch so häufig aufgetreten. 🙂

  607. #617 RainerO
    29/09/2019

    @ RPGNo1

    ‘Tschuldigung.

    Kein Problem! War nicht als Vorwurf meinerseits gedacht.

    Spannend bei den ersten Reaktionen ist ja, dass die FPÖ einen Neustart mit “neuen Gesichtern in verantwortungsvollen Rollen” machen will, aber an der “erfolgreichen Doppelspitze” (also dem deutschtümeligen Burschenschafter Hofer und dem Fan “konzentrierter Lagerunterbringung” Kickl) festgehalten wird. Der Kotzbrocken Vilimsky wird natürlich auch bleiben. “Neustart” sieht anders aus. Aber das Problem dieser Partei ist (und wird es wohl bleiben), dass die Personaldecke sehr, sehr dünn ist und durch viele “Einzelfälle” sogar noch weiter ausgedünnt wurde und wird.

  608. #618 PDP10
    29/09/2019

    @zimtspinne:

    Was ist denn ein Raucher-Aquarium??

    Ein Unterstand mit Glaswänden.

    Jedoch im Unterschied zu der Sorte an denen ein Bus hält nicht in freier Wildbahn zu finden, sondern meist in Innenhöfen oder vor Firmengebäuden. Manchmal auch auf Bahnhöfen oder Flughäfen.

    Der Zweck ist, dass dort Raucher/innen eine rauchen könne ohne bei Regen nass zu werden und ausserdem hat man die Hoffnung, dass der Rauch nicht überall in die umliegenden oder anliegenden Büros zieht. Letzteres funktioniert natürlich nur, wenn das Ding eine Belüftung hat. Was meist nicht der Fall ist.

    Abgesehen davon ist die Bezeichnung “Raucher-Aquarium” natürlich nicht ganz korrekt, weil ja kein Wasser drin ist. Korrekterweise ist das also eigentlich ein Raucher-Terrarium.

    Wenn du dir sowas mal ansehen willst, solltest du dich übrigens beeilen. Ich bin nämlich sicher, dass es die Dinger in naher Zukunft nur noch in Museen oder Zoos geben wird …

    (Mami! Da is ja gar kein Raucher drin! Voll doof! Langweilig!)

    😉

  609. #620 zimtspinne
    30/09/2019

    @ PDP
    Gibt es einen bestimmten Grund, warum die Wände des Käfigs aus Glas sind? Wegen der Reinigung?

  610. #621 Ursula
    30/09/2019

    Ächz, jetzt hab ich mal für ein paar Minuten Zeit.
    Was die Österreichwahl betrifft – ich persönlich bin nicht glücklich mit diesem Ausgang 37% für die Türkisen halte ich für kein sehr gutes Signal.
    Kurz ist für mich sehr undurchschaubar, ich steh damit eher nicht alleine da. Manche (auch Gegner) halten ihn für ein außergewöhnliches politisches Talent, andere wiederum (zu denen tendiere ich eher) meinen, dass hinter der Fassade nicht wirklich viel steckt. Er sagt auch nix, im Sinne von Inhalten, er red halt nur.
    Für mich gehört er eindeutig zu den Rechtspopulisten, er verbirgt es nur mehr oder weniger geschickt.
    Unter Kurz betreibt die ÖVP eine durch und durch unanständige Politik gegenüber den Menschen, die’s eh schon schwer genug haben, die keine Lobby haben. Ich bin natürlich durch meinen Beruf geprägt und sehe die Auswirkungen so einer Politik quasi aus erster Hand.
    Für die Grünen freue ich mich sehr, die kommen wohlverdient wieder in den Nationalrat.
    Warum es die FPÖ nicht noch viel mehr zerlegt hat, hat wohl mit einem leider sehr stabilen Anteil von Menschen in Österreich zu tun, die dem rechtsradikalen Gedankengut sehr nahe stehen. Aber immerhin, sie schnitten deutlich schlechter ab, als die Umfragen vor der Wahl erahnen ließen.
    Und die Sozialdemokratie weiß nciht mehr wofür sie eigentlich steht, bzw. kann das nciht mehr vermitteln und wird von inneren Flügelkämpfen zerissen. Es finden sich dort durchaus Personen, wo man sich fragt, warum die eigentlich nicht bei der FPÖ sind. So wird das nix! Eigentlich wäre die Sozialdemokratie meine politsche Heimat, uneigentlich hab ich sie nicht gewählt.
    Die Neos werden jedesmal so zitzerlweise stärker und bilden somit im österr. Parlament, die erste erfolgreiche liberale Partei.
    So Abmarsch für mich, muss was hacklen wieder, bereite ein Assessment vor.

  611. #622 Ursula
    30/09/2019

    @RPGNo1

    Ein launiger Gastbeitrag von David Schalko:

    Ja durchaus, er trifft es recht gut.
    Apropo ländliche Gemeinden, ich habe Bekannte, die es ihren Eltern bis jetzt verheimlicht haben, dass sie nicht schwarz/türkis wählen um gröbere familiäre Streitigkeiten zu vermeiden. Am Land wird und wurde schon immer schwarz gewählt basta! In einem, mir bekannten Fall ging das bis zur Enterbung.

  612. #623 RPGNo1
    30/09/2019

    @Ursula

    ich habe Bekannte, die es ihren Eltern bis jetzt verheimlicht haben, dass sie nicht schwarz/türkis wählen um gröbere familiäre Streitigkeiten zu vermeiden. Am Land wird und wurde schon immer schwarz gewählt basta!

    Das ist ein Szenario, was in Deutschland vor 40/50 Jahren auch üblich war, wie ich aus Erzählungen meiner Eltern und deren Bekannten weiß. Der Herr Pfarrer hat dann auch gerne eine Sonntagspredigt gehalten und seine Schäfchen dazu angehalten, dass Kreuz an der “richtigen” Stelle (CDU bzw. CSU naturalmente) zu setzen.

    Anekdote: Als ich 1994 zum 1. Mal bei einer Bundestagswahl mitbestimmen durfte, habe ich SPD gewählt. 12 Jahre Kohl waren schließlich genug. Meine Mutter meinte dazu scherzhaft, wenn das mein Opa wüsste, dass ein Sozi im Haus ist. 🙂 Als selbständiger Handwerker, im Nachgang der Nazidiktatur und angesichts der damaligen Klassenkampfparolen der SPD hat der nämlich immer fleißig FDP gewählt.

  613. #624 RainerO
    30/09/2019

    @ Ursula

    Am Land wird und wurde schon immer schwarz gewählt basta!

    Mit (wenigen) Ausnahmen. Die kleine Gemeinde im inneren Salzkammergut, aus der ich stamme, ist seit Jahrzehnten rot. Das liegt aber hauptsächlich daran, dass dort seit ca. 40 Jahren eine recht beliebte Familiendynastie “herrscht”. Erst der Vater, dann der Sohn als Bügermeister.
    Aber ich kann mich sehr wohl an vorsichtige Beeinflussungsversuche meiner Eltern erinnern, bei schwarz mein Kreuzchen zu machen, als ich das erste Mal durfte. Eine Enterbungsdrohung war damit aber nicht verbunden.

  614. #625 PDP10
    30/09/2019

    @zimtspinne:

    Gibt es einen bestimmten Grund, warum die Wände des Käfigs aus Glas sind?

    Damit die Raucher beim Rauchen rausgucken können und die Leute in den umliegenden Büros den Rauchern beim rauchen zugucken können … 😉

  615. #626 RPGNo1
    01/10/2019

    Juppheidi, schaut mal, wer gerade ein Lebenszeichen von sich gegeben hat. Kleiner Tipp: Der luzide Moment ist wieder vorbei. 😉

    http://scienceblogs.de/plazeboalarm/index.php/kulturkampf-bei-den-gruenen-wissenschaft-oder-gefuehligkeit/

  616. #627 Tina_HH
    01/10/2019

    @RPGNo1

    Bin deinem Link gefolgt. Eine Zumutung!

    Wenn astrologische oder sonstige Esoschwafler sich anmaßen, anderen (hier Naturwissenschaftlern) ein Philosophiestudium nahezulegen und man davon ausgehen muss, dass sie selbst keine Ahnung von Philosophie haben…
    Oder, noch schlimmer, wenn sie meinen, ihre Esoterik hätte irgendwas mit kritischem Denken oder dem Fach Philosophie zu tun. Bah!
    Nun gut, von den Esos kann man nichts anderes erwarten, trotzdem nervend.

  617. #628 rolak
    01/10/2019

    raus/zugucken

    Quatsch. Das ist bloß deswegen, damit auch ohne zusätzliche Kameras die Rauchpausen pro Person exakt erfaßt werden können. Deswegen: nur mit Balaclava quarzen!

    Apropos Bekleidung: morgendliche Fußgänger* in KnalldunkelAnthrazitGemischt-gefärbten Kenny-Klamotten sorgen zur Zeit wieder sowohl aktiv als auch passiv für unnötig erhöhte Belastungen des HerzKreislaufSystemes. Wenn die nämlich Linksabbieger* entgegenkommend über den Zebrastreifen latschen, werden sie typischerweise erst während der ersten Richtungsänderung vom Frontscheinwerfer ausgeleuchtet. Bruch der R/L-Symmetrie in praktischer Physik oder so. Jedenfalls ist bis zu diesem Zeitpunkt das Regime ‘beschleunigen’ aktiv – und obwohl aufgrund des noch kleinen Tempos ohne irgendein Problem gebremst werden kann, ist bei allen Beteiligten der Adrenalinspiegel erst mal am Anschlag…

  618. #629 RPGNo1
    01/10/2019

    @Tina_HH
    Ja, der Terminator ist schon ein besonderer Fall. Aber so extrem wie der treibt es kein anderer Eso oder Anhänger pseudowissenschaftlicher Unsinns, der bisher hier auf SB aufgeschlagen ist.
    https://www.psiram.com/de/index.php/Markus_Termin

  619. #630 PDP10
    01/10/2019

    Hmmm … kleiner Test wegen Uhrzeit und so …

  620. #631 PDP10
    01/10/2019

    Tja …. Thilo nebenan arbeitet offenbar bei den Muppet-Labs (Da wo die Zukunft schon Heute gemacht wird … 🙂

  621. #632 PDP10
    01/10/2019

    Ja, der Terminator ist schon ein besonderer Fall.

    Nun ja. In seiner Selbstbeschreibung auf seiner Web-Site hat er mal geschrieben, dass er auf Jamaika “erleuchtet” worden sei.

    Ich gehe mal stark davon aus, dass dazu jede Menge Gunjah beigetragen hat …

    Wie man weiß, führt das in hohen Konzentrationen über einen längeren Zeitraum genossen gelegentlich dazu, dass einem ein paar Schaltkreise unter der Fontanelle verschmoren können.

    Wenn man sich dann auch noch für “Erleuchtet” hält, unterscheidet sich der Geisteszustand dann vermutlich nicht allzusehr von einer guten, alten Psychose.

    Eins der wichtigsten Merkmale einer solchen ist, dass man völlig unfähig zu jeglicher Art von Selbstreflexion und -kritik ist.

    Nach allem was ich von dieser Talk-Sendung gelernt habe, reicht das aber natürlich noch nicht um einen “Wahn” zu behaupten.
    Der Psychiater Achim Haug sagt in oben verlinkter Sendung, dass “die Unverrückbarkeit der Überzeugung” ein Merkmal von Wahn ist.
    Er meint damit, dass normalerweise jeder von seiner Überzeugung, dass etwas so sei wenigstens mal für einen kurzen Moment abrücken und sich vorstellen kann, dass etwas nicht so sei. Ein Mensch mit echten Wahnvorstellungen kann das nicht.

    Das unterscheidet den Herrn Termin auch offensichtlich von anderen Nervbratzen wie Beobachter oder bote.

    Die sind zwar ebenso unfähig zu Selbstreflexion oder -kritik. Ich kann mir bei beiden aber nicht vorstellen, dass sie nicht mal für einen kurzen Moment zur Seite gehen können um ihre Vorstellungen von aussen zu betrachten.

    IMHO ist bote einfach nur ein bisschen dumm – oder altersbedingt schon ein bisschen tüdelig und Beobachter wähnt (sic!) sich auf einer Mission. Beides nervig aber sicher kein Wahn.

  622. #633 rolak
    02/10/2019

    Muppet-Labs

    Nee, PDP10, Corega Tabs. Ach Mist, Korea Süd selbstverständlich.
    Thilo lebt halt immer noch in der Zone; der anderen Zeitzone.

    jede Menge Gunjah

    Oder ne Fischvergiftung…

  623. #634 rolak
    02/10/2019

    rechtskräftig verurteilte Internet-Betrüger

    Worauf mag sich wohl bigB mit dieser wie üblich völlig kontextfrei auf den Tisch geklatschten Bemerkung beziehen? Brian Dunning (der ohne Mike) fällt mir als mögliches Ziel dieses Majestix à bras raccourcis ein, doch sonst? Bei Esowatch/Psiram waren es doch immer nur irgendwelche laufenden Anzeigen…
    Und dann auch noch Ursula dafür ankeifen, daß sie uns vor der Wiederholung der grotesken Grammatik des formal korrekt weggekürzten Restsatzes bewahren wollte…

    Gut, es scheint wahrlich nicht sonderlich unwahrscheinlich, daß B sich auf garnix bezieht und einfach nur rumpampt, doch neugierig bin ich schon. Ist ja zur Zeit viel los, M macht sich auf, die höchst gefährliche Sekte der EdzardJünger* zu demaskieren, demolog entlarvt das Geheimnis der polykilowattstarken¹ Mobilfunk-BasisstationenPersonenRöster etc etc etc

    __________________________________________
    ¹ diese ewige, stupide LeistungsAngabe via E(I)RP ist ja zum Glück ein sicheres Zeichen dafür, daß man betuppt werden soll, analog zu der ‘Musikleistung‘sAngabe bei Audio-Boxen und -Verstärkern…

  624. #635 Dr. Webbaer
    02/10/2019

    Mal zwischendurch etwas Gutes eingespielt :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=KoApny_rmnI

  625. #636 RPGNo1
    02/10/2019

    @rolak
    Ach B.

    Ich bin ein “ganz übler Kerl, der diffamiert, hetzt und denunziert.” Zudem sieht sie “uns” (wer ist denn “uns”?) als Hundemeute. Und “sexistisch” sind wir auch an unserem üblen “Herren-Stammtisch”.

    http://scienceblogs.de/plazeboalarm/index.php/kulturkampf-bei-den-gruenen-wissenschaft-oder-gefuehligkeit/#comment-26717

  626. #637 Tina_HH
    02/10/2019

    Also was das Nervpotential angeht, erreicht der Terminator bei mir schon einen recht hohen Wert auf der Skala von 1 bis 10, nicht nur wegen des Blödsinns, den er verbreitet, sondern auch wegen der Selbstgefälligkeit, Anmaßung und Ignoranz, die er zur Schau stellt.
    Der Bote schreibt einfach oft Quatsch und da ich wenig Lust habe, das zu lesen, tue ich es auch meist erst gar nicht.

    Beobachter hingegen ist mir ein Rätsel. Einige Posts von ihr (?) finde ich wirklich gut, verständlich und intelligent geschrieben und in der Sache aus meiner Sicht auch richtig. Ich habe auch nichts gegen ihren prinzipiell gesellschaftskritischen Ansatz. Aber dann kommen da manchmal Aussagen, wo ich nur denke, das geht ja jetzt gar nicht. Insbesondere wenn sie andere Diskussionsteilnehmer vollkommen ungerechtfertigt wegen irgendetwas beschuldigt, was nur in ihrer Wahrnehmung stattgefunden hat. Da wird es dann abwegig. Und diese oft von oben herab geäußerte Kritik (die als höhere Moral daher zu kommen scheint) macht die Sache auch nicht besser.

  627. #638 Dr. Webbaer
    02/10/2019

    Vorausgeschickt :

    Great minds discuss ideas; average minds discuss events; small minds discuss people. [Eleanor Roosevelt]

    …um dann mit den “kleinen Leutz” ein wenig mitzuplaudern.

    Also, der Herr Markus Termin ist Esoteriker und er lehnt die (exoterische, d.h. jeder kann oder könnte mitmachen) Naturwissenschaftlichkeit ab.
    KA, was er in einem wissenschaftsnahen WebLog-Verbund insofern zu suchen hat, lol, vielleicht will er für seine anti-naturwissenschaftlichen Positionen werben?

    Ansonsten ist der Mann OK, philosophisch brauchbar gebildet, vglw. nett und durchaus in der Lage mit originären Ideen aufzuwarten und Naturwissenschaftler, die wissenschaftstheoretisch nicht firm sind, muss die Fachkraft ja auch nicht sein, zu “grillen”, wenn sie Fehler machen eben wissenschaftstheoretischer Art.
    Manchmal “grillt” er natürlich auch ganz sinnlos, so dass er sich schwer blamiert, zumindest in den Augen des Kenners.
    Er ist indolent, verfügt über Humor und ist Dr. Webbaers Lieblings-Esoteriker.
    Er ist kein Nachplapperer.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  628. #639 Dr. Webbaer
    02/10/2019

    PS:
    Kommentatorenfreund ‘Beobachter’ ist vglw. unverständig, anmaßend & beleidigend.

  629. #640 RPGNo1
    02/10/2019

    @Tina_HH
    “Ihr” ist schon richtig. Sie hat es auf Plazeboalarm offiziell bestätigt.

    Was deine sonstige Einschätzung angeht, gehe ich auch weitestgehend d’accord. Vor einiger Zeit, als ich B noch nicht so gut einschätzen konnte, da habe ich ihr nach einem vorherigen Disput bei einem weiterem intelligenten Kommentar umfänglich zugestimmt. Das Ergebnis war nicht etwa ein “Danke” oder dass sie mich meinetwegen ignoriert. Sondern sie hat mir eine Flut von irrationalen Vorwürfen an den Kopf geworden, die nur ein Vorgeschmack dessen war, was sie seitdem abzieht.

    Das ist auch der Grund dafür, dass Beobachter inzwischen bei einigen SB-Blogs (z.B. Bettina, Joseph) auf die Sperrliste gesetzt wurde.

  630. #641 zimtspinne
    02/10/2019

    Hossa, RPG,
    falls du mir mal ausnahmsweise zustimmst, werde ich mich in den Staub werfen, Ameisen ignorierend, die die Füße (handkussandeutungsweise!) küssen und danach noch fünf “Danke, lieber RPG, danke!” herausschmettern.
    tät dir das so passen? Es kann auch noch aufgepimpft werden 😉

    Ach mensch, heute ist ein komischer Tag. Nicht Fisch, nicht Fleisch, irgendwie bin ich mit dem Tag als solches unzufrieden. Da sollte noch was passieren, damit es entweder ein guter Tag oder ein mieser Tag wird. Sowas fischiges dazwischen ist nix.

  631. #642 Dr. Webbaer
    02/10/2019

    Gerne mal ein (!) Hinweis auf eine (!) verständig erscheinende Nachricht aus dem Hause Kommentatorenfreund ‘Beobachter’!

  632. #643 zimtspinne
    02/10/2019

    Darf man Philosophie auch doof finden?
    Vieles, was in diesem Bereich so gequasselt wird, find ich einfach mal nichtssagend und verdreht, nicht alles natürlich.
    Habe früher mal gerne von großen Philosophen gelesen, unter Drogeneinfluss führten wir auch gerne die ganze Nacht hochphilosophische Gespräche^^, ich kenne/kannte mehrere Leute, die sogar Philosophie studierten (oder zumindest damit begannen), aber je älter ich werde, umso kritischer sehe ich dieses “Fach”.

    Wer ist denn euer Lieblingsphilosoph? Falls es einen gibt…..

    Ach Webbär, du wechselst die Lager auch ständig, als ob du auf dem fliegenden Teppich unterwegs wärst und jederzeit die Richtung ungestraft ändern kannst (mangels Verkehrsschilder in der Luft).

    Noch kürzlich war Beobachter ‘ganz nett und verständig’ (oder so ähnlich jedenfalls).

  633. #644 Tina_HH
    02/10/2019

    @RPGNo1

    Auweia. Was sich Beobachter da drüben geleistet hat, ist so unterirdisch, dass mir dazu die passenden Worte fehlen.

    Ansonsten bleibt mal wieder festzustellen, dass das Nervpotential unterschiedlicher Personen (wenig überraschend) individuell unterschiedlich bewertet wird.

  634. #645 Dr. Webbaer
    02/10/2019

    Webbaer schon ziemlich stabil Position vertreten tun, ein und dieselbe, geändert wird nur bei besonderem Bedarf tun, “Zimtie”.

    Die Erkenntnisphilosophie und die Moralphilosophie sind vglw. stabil, “Zimtie”, vielleicht i.p. Moralphilosophie mal bei Popper reinlesen?!
    So wie Dr. W Sie kennt, lassen Sie am besten die Finger von der Erkenntnisphilosophie.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

    PS zu ‘Noch kürzlich war Beobachter ‘ganz nett und verständig’ (oder so ähnlich jedenfalls).’ :
    Kann nicht sein, gerne bei solchen Behauptungen gezielt webverweisen, Dr. W hat jene Person nur dezent in die Tonne getreten und Ihnen ists entgangen.

  635. #646 Tina_HH
    02/10/2019

    @Dr. Webbaer

    Da müsste ich jetzt suchen, aber es gibt sie.

  636. #647 Tina_HH
    02/10/2019

    @zimtspinne

    Ich würde auch den Popper empfehlen.
    Einen Lieblingsphilosophen habe ich nicht und dass ich mich mit dem Fach näher beschäftigt habe, liegt auch schon viele Jahre zurück. Auf dem neuesten Stand bin ich da also nicht.

  637. #648 zimtspinne
    02/10/2019

    Für Verlinkung bzw Suche zuvor, fehlt mir gerade die Zeit. Eine andere Wortwahl halte ich ja auch für möglich.
    Grundsätzlich dürfen Meinungen natürlich auch geändert, modifiziert, umgeworfen etc werden, ganz klar!

    Über Personen ändere ich aber schon eher selten grundlegend meine Meinung, wenn die mal nach längerer Zeit feststeht.
    Beobachter ist ja schon länger hier zugange….. und hat sich in dieser Zeit niemals anders verhalten als jetzt.
    Höchstens gibt es eine Aggressivitätssteigerung. Erinnere mich nicht an die dauernden Attacken gegen andere Kommentatoren. Vielleicht aber auch ne Erinnungstäuschung.
    Popper hatte ich auch schon einiges gelesen, könnte mal wieder aufgefrischt werden. Lesen überhaupt…. dabei kommt man so schön zur Ruhe und zum Abtauchen, was mit Filmen oder anderen Medien kaum funktioniert.
    Ein Hoch auf die Buchkultur an der Stelle mal! !!
    Man kann schon verstehen,

  638. #649 zimtspinne
    02/10/2019

    musste erstmal gucken, wie die Rolle nochmal hieß,
    also, man kann schon verstehen, wie William v. Baskerville möglichst viele Bücher retten wollte aus der brennenden Bibliothek. Als er schaufend und keuchend vor Rauchvergiftung zwei Arme voller geretteter Bücher aus der Mönchskutte zu Boden fallen ließ, war das eine meiner filmischen Lieblingsszenen.
    Was er da wohl gerettet hatte? Hoffentlich keinen Schwurbelkram….

  639. #650 Dr. Webbaer
    02/10/2019

    Aus der Erinnerung :
    William hat Bücher gerettet, die der böse Mönch verbrennen wollte, also “böse” Bücher, die Erkenntnis meinten, die dem bösen Mönch als weltlich nicht passte.

  640. #651 Dr. Webbaer
    02/10/2019

    Der Webbaer führt “Beklopptenlisten” von Kommentatoren und WebLog-Publizisten, in die Top Ten hat es Kommentatorenfreund ‘Beobachter’ nicht geschafft, diese mutmaßlich angestrebte Platzierung in dieser Liste sogar klar verfehlt.
    Sogar Kommentatorenfreund ‘Alisier’ ist besser platziert, so um Platz 100 herum.

  641. #652 tomtoo
    02/10/2019

    @RPGNo1
    Da müsste man mal @Zimti,@Ursula und @Tina_HH fragen was für üble Typen hier regelmässig rumfleuchen.

  642. #654 zimtspinne
    02/10/2019

    Wer ist denn in den top ten, Wb?

    @ tomtoo
    Na, mit einigen Herren hab ich schon das eine und andere Hühnchen gerupft.
    Floh (der meinte, ich hätte immer schlechte Laune an bestimmten weiblichen Tagen), PDP (der meine Ansichten viel häufiger bekrittelt als die der Männer), RPG (der mich einfach immer mal so zusammenfaltet und Greta T. eh lieber mag als hiesige Mädels), Alisier (weiß ich schon gar nicht mehr warum, sicher hatte es was mit Grün und Öko zu tun), tomtoo (fläzt immer wieder sexistisch an meiner gemütlichen Kemenate vorbei und stört meinen inneren Frieden) und so weiter und so fort.
    Webbär lasse ich mal aus, weil das schon jenseits von Gut und Böse ist, was der manchmal gegen die holde Weiblichkeit aus den Tasten haut.

    Nur der Cheffe Cornelius hat sich bisher immer manierlich benommen (muss ja auch mal eine Runde schleimen, stimmt aber auch).

    William hatte Bücher über die Freude und das Lachen gerettet, fiel mir gerade wieder ein.
    Leider fällt mir gerade der Titel des berühmten Buches mit vergifteten Eselsohren nicht mehr ein. Komödie irgendwas.

  643. #655 Ursula
    02/10/2019

    Ich gebe es jetzt hoch offiziell auf mit “Beobachter” zu diskutieren.
    Hab auch weder Zeit, noch Lust noch Laune dazu.
    Ich ärgere mich allerdings am meistens über mich selbst. Wieso tu ich mir das an?
    http://scienceblogs.de/kritisch-gedacht/2019/09/25/ein-5g-experiment-und-eine-begegnung-mit-der-sasek-sekte/

  644. #656 Dr. Webbaer
    02/10/2019

    @ “Zimtie”

    In den Top Ten sind u.a. der “freie Städter” und der “Schornstein”, neben dem Politologen, der einmal mit “Alibaba” umschrieben werden soll.
    Allerdings hat der Webbaer die Drei seit ca. fünf Jahren kaum noch geprüft, die genannten Personen könnten sich gebessert haben – wird hier allerdings für sehr unwahrscheinlich gehalten und ist hauptsächlich der Vollständigkeit halber angemerkt.

  645. #657 rolak
    02/10/2019

    irgendwas

    Trifft es ziemlich genau: Der zweite Band von Aristoteles’ Poetik, von dem niemand weiß, ob er nur verschollen ist oder gar nicht geschrieben wurde.

  646. #658 rolak
    02/10/2019

    24h Tickets sind super. Man kann sich beim ‘Umsteigen’ reichlich Zeit lassen, KVB und Füße abwechseln, an der Haltestelle spontan nach dem was kommt das nächste Ziel auswählen, ist gut 4h unterwegs und kann noch ne Nachttour dranhängen…

    *,13➨Venloer/Gürtel
    ➩stadteinwärts zum Türken wg Kreuz- und Schwarzkümmel und was steht da genau zwischen diesen beiden Pötten? Die bereits seit einiger Zeit wg schwindender Vorräte etwas intensiver gesuchte Zitronensäure¹ in Kristallform – kann mich nicht erinnern, die schon jemals dort wahrgenommen zu haben.
    3➨Friesenplatz
    ➩Ehrenstraße, Scale wg FilterPappenBlöckchen – brauche ich zwar seit ¬Tabak nicht mehr, sind aber immer gern gesehene Mitbringsel. Wurden eigentlich schon vor knapp zwei Wochen im 3erPack besorgt, das entpuppte sich allerdings zu Hause als 4m langes Blättchen zum Abreißen. Hatte die Bedienung doch glatt daneben gegriffen…
    15/18➨Flora, Kurzbesichtigung
    18➨HBf wg diesem WinzStand mit den leckeren Pommes und der tatsächlich recht scharfen Chilisauce
    ➩Banküberfall wie jeden Monatswechsel, runter zum Rhein und dran entlang promeniert, ein wenig durch die Altstadtgassen, bei PapaJoe ein Bierchen schlappen, ZickZack zum Heumarkt
    9➨Dasselstraße
    Katze zum Milchkaffee, mit einem derartigen Vorsprung das gemütlichste Café ever, daß du von drinnen den zweiten Platz nicht einmal mehr erahnen kannst. Dann durch die Kiffhäuser (inkl Inhalieren), haben sich Kneipen geändert?², zum Barbarossa
    18,*➨heim

    ___________________________
    ¹ putzen, pflegen, marin(ad)ieren uvam
    ² schon wieder einige, zum Glück Eroc Oruc nicht, wäre aber Overkill gewesen

  647. #659 zimtspinne
    02/10/2019

    Da wir gerade bei Büchern sind,
    es gibt ihn noch, den gut sortierten Tante-Emma-Buchladen:
    https://pbs.twimg.com/media/EFv2IF7WsAEF2fs.jpg

    ok, wie der Darm da reinpasst, muss noch geklärt werden. Aber ansonsten:

    :)))))))))))))))))

  648. #660 Ursula
    02/10/2019

    @zimtspinne
    Der Darm passt sehr gut dahin! Ein ausgezeichnetes Buch.
    Die Autorin Giulia Enders hat den Heinz Oberhummer Award damit gewonnen.
    https://www.darm-mit-charme.de/buch.html
    https://sciencebusters.at/heinz-oberhummer-award-fuer-wissenschaftskommunikation/

  649. #662 tomtoo
    02/10/2019

    “..stört meinen inneren Frieden…”

    Vertehe ich nicht? Ich neige eigentlich zum Entspannt sein.
    https://m.youtube.com/watch?v=9J2n7B9FkmQ
    ; )

  650. #663 PDP10
    02/10/2019

    “..stört meinen inneren Frieden…”

    Inner peace …

    😉

  651. #664 PDP10
    02/10/2019

    @rolak:

    Nee, PDP10, Corega Tabs.

    Hä? Der ermittelt doch in Miami … Also lebt der gegebenenfalls eher im Gestern (da im Westen von uns aus gesehen) als im Morgen …

  652. #665 PDP10
    02/10/2019

    @Webbär:

    Great minds discuss ideas; average minds discuss events; small minds discuss people. [Eleanor Roosevelt]

    Tja, was soll man machen mit Leuten, die zu faul sind zu denken und zu faul sind, sich mit den Begriffen zu beschäftigen, die sie benutzen …

    …um dann mit den “kleinen Leutz” ein wenig mitzuplaudern.

    Janeeisklar …

    Also, was soll man machen mit jemand, der sich mit seinem Mangel an Bildung und noch größerem Mangel an Logik und tieferem Denkvermögen hervortut? Aber dafür mit einer großkotzigen Attitüde?

    Mit so jemand zu diskutieren ist ziemlich fruchtlos wenn derjenige sich auch noch durch oben beschriebene Faulheit auszeichnet und dann auch noch glaubt er / sie / es wäre eine Geistesgröße.

    Allerdings merkt jede/r neunjährige, dass du nur ein Schwätzer bist.

    Das hier inzwischen noch nicht mal mehr über dich geredet wird, sollte ein Hinweis sein.

    ’nuff said.

  653. #666 stone1
    03/10/2019

    Buchempfehlungen

    Ich habe auf Emfehlung einer netten Freundin hin – die mir die Bücher auch gleich ausgeborgt hat – gerade die ersten beiden Hänsel & Gretel Krimis von Paula Brackston hinter mir und kann diese empfehlen wenn man auf der Suche nach eher leichter Leseunterhaltung für zwischendurch ist. Es sind sozusagen Krimi-Märchen für Erwachsene, Hänsel und Gretel aus dem klassischen Märchen sind erwachsen geworden und sie verdingt sich als Privatdetektivin während er sie hauptsächlich kochend unterstützt, was seinen Teil zu ihrer wortwörtlich umfangreichen Persönlichkeit beiträgt. Unterhaltsam und vom Setting her eher ungewöhnlich und mit einer nicht zu knappen Prise Humor gewürzt, die Werbung “für Fans von Terry Pratchett” ist aber vielleicht etwas zu viel der Lobhudelei.

    Als Nächstes mache ich entweder mit dem 5. Band vom Lied von Eis und Feuer (aka Game of Thrones) weiter oder lese mal wieder einen richtig spannenden Thriller von Daniel Suarez, die ersten drei Romane von ihm waren genau mein Ding, oder aber das neue Buch über die Raumzeit von Martin Bäker, obwohl das werde ich eher noch ein wenig aufschieben weil ich eigentlich erst vor kurzem ein paar Wissensbücher gelesen habe, unter anderen das Newton-Buch von Florian Freistetter, und mein Bedarf an Wissensvermittlung dank Scienceblogs-Artikeln eh ziemlich gut abgedeckt ist. Da komme ich kaum hinterher, besonders bei den so umfangreichen wie erstklassigen Artikeln von Alderamin. Ich hab mir bei seinen Kommentaren früher immer schon gedacht der wäre ein hervorragender SB-Autor.

  654. #667 rolak
    03/10/2019

    in Miami

    Jenau! Tubby Tabs, Miami Schwarz oder Weiß.

  655. #668 Dr. Webbaer
    03/10/2019

    @ “PDP10”

    Sind Sie schwul, war das ein Anbahnungsversuch, soll Dr. W mal bedarfsweise ein paar ihm bekannte Lederschwule vorbeischicken?`

    Ist ‘PDP10’ ein medizinischer Code?

  656. #669 rolak
    03/10/2019

    Siehße, PDP10, beim Nachhaken zerbröckelst Du recht leicht die Verzuckerung und der übliche Driss quillt ins threadLicht…

    ~•~

    Ne Dose Kokosmilch leicht öffnen und im Wasserbad wärmen (da bieten sich die üblichen 1L-Eimer von Joghurt etc an). Dann Kümmel, Anis, Schwarzkümmel in genehmer Mischung & Menge in Olivenöl und einer ab sofort quasi-immer geschlossenen Pfanne eher warm werden lassen als frittieren.
    Derweil nen halben Hokkaido (~669g netto) von seinen harten Pickeln befreien und würfeln, rin in die Pfanne, rührend mischen. Mittlerweile ist die Milch fast flüssig und kann verlustfrei über den Kürbis geschüttet werden.
    Eine Habanero aus der TK zu Würfelchen schnippeln und mit gut abgetropften Champignonscheiben (Dose) in die Pfanne, mischen, 15-20′ warten bis der Kürbis zwar alles schön angedickt hat, aber immer noch schöne Stücke übrig sind.

    Als sehr spätes Frühstück für zwei sehr angenehm; dürfte auch sonst eine gute Figur machen.

  657. #670 Dr. Webbaer
    03/10/2019

    Kommentatorenfreund ‘PDP10’ hat doch im Prinzip nur geschrieben, dass er den Webbaeren nicht gut findet, in der Sache kam ja nichts, null Argumentation – und sowas deutet aus langjähriger webbaerscher Erfahrung, Dr. Webbaer ist (fast) seit den Anfängen der netzwerkbasierten Kommunikation dabei, auf Schwulitäten hin, auf dbzgl. vielleicht sogar unbewusste Anfrage.
    Dr. W allerdings nicht derart zV stehend, aber eben mit bestimmten Kontakten.

    War’s i.E. falsch interpretiert, Sportsfreund ‘rolak’ (slw. ugs. für ‘Rollkragenpullover’, metaph. für ‘Intellektueller’)?

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der im Moment nicht viel Zeit hat, am WE vielleicht Zeit findet, Ohren steif halten, oder wie heißt es in der Schwulenszene?)

  658. #671 stone1
    03/10/2019

    Karel Gott, wahrscheinlich allen bekannt aus Kindheitstagen, ist kürzlich verstorben.

    ~~~

    Bei uns hat die Sparfiliale zugemacht und als Eurospar neu eröffnet – am anderen Ende des Ortes. Damit verlängert sich der Weg für den bisher mindestens wöchentlichen Einkauf auf das Vierfache … ächz. Das kann das etwas größere Angebot nicht aufwiegen, und wehe wenn man was vergisst. Auch gibt es noch keinen Radweg dorthin, man muss über einen Umweg hintenrum fahren. Oder den Gehsteig benutzen, was die Fußgänger aber auch nicht so gerne sehen werden. Gerade in der kalten Jahreszeit wenn das Fahrrad eingemottet ist wird sich das Einkaufen nun um einiges unbequemer gestalten und viel länger dauern, grmpf.

  659. #672 stone1
    03/10/2019

    Ach ja, und fröhlichen Tag der Einheit, liebe Deutsche! ☮

  660. #673 zimtspinne
    03/10/2019

    Da braucht ihr aber nun ein gescheites Autochen, stoni!
    ein Jeep im Fegefeuerfarbenspektakel wäre angemessen für die Einkäufe, finde ich. Damit könnte auch ordentlich Holz für den gemütlich siffendenpaffenden Kamin raufgepackt werden.

    Übrigens wurde vor 2 Jahren hier auch ein Spar eingestampft. Ein kleines, und das war in einem Wohngebiet, das sonst gar keinen Supermarkt hat, der Bäckerwagen hat sich unterdessen auch vom Acker gemacht.
    Bei dem Spar war allerdings ein Ärgernis, dass dort eine heimelige Atmosphäre mit Bänken unter Bäumen entstanden war, was regelmäßiger Treffpunkt der Säuferszene (sogar Mütter mit Kindern dabei) war. Die wollen ja auch ihre Plätze haben, waren auch nie aggressiv oder pöbelten oder waren überhaupt irgendwie aufdringlich, aber bisschen unangenehm war es schon für die Leute, die dort zB abends noch schnell einkaufen wollten.

  661. #674 zimtspinne
    03/10/2019

    stoni, du hast aber wirklich patente Freunde, die nicht nur Empfehlungen ausgeben, sondern auch gleich liefern. Das wäre perfekt für mich, da solche Sachen bei mir gerne als “erstmal unwichtig” gerne auf der Prokrastihalde landen. Und dann dort auch lange bleiben.
    Vor allem haben rumgereichte Bücher auch den Vorteil, wieder abgegeben werden zu können. Ich kaufe schon ungern neue Bücher, weil ich gleich wieder Bücherberge in meiner Behausung sehe und mich davon nur schlecht trennen kann.
    Ich schaffe es ja nicht mal, in letzter Zeit (seit 3 Jahren also..) angeschaffte Fachbücher zu lesen, oder dabei dran zu bleiben….. Das Leseprojekt steht aber nun zusammen mit paar Hobbyhandwerkersachen ganz oben in der Prio-Liste.
    Das ist jetzt nur ein Fall von alte Gewohnheiten deaktivieren und neue etablieren. Aber was ein steiniger Weg (wer schon mal versucht hat, von der Kaffeesucht wegzukommen…)

  662. #675 Dr. Webbaer
    03/10/2019

    Aja, Glückwunsch zum Tag der Einheit.
    Einheit ist nicht schlecht, Dr. W war dabei als sein Vielvölkerstaat sich spaltete, Vielvölkerstaaten und “Imperien” haben sich historisch als vglw. instabil erwiesen.
    Karel Gott ist am 1. Oktober gestorben, die Sender hören gar nicht mehr auf mit Interviews mit Leuten, die ihn kannten, und mit der Wiedergabe von Gesang und Lebensgeschichte…
    GN – WB

  663. #676 Dr. Webbaer
    03/10/2019

    @ “Zimtie”

    Dr. Webbaer hat kürzlich sechs Wälzer innerhalb weniger Wochen durchgelesen, kA, wie er dies geschafft hat.
    Lesen bildet zwar, aber Bildung ist das, was übrig bleibt, wenn alles vergessen ist, was je gelernt wurde! [1]

    GN – WB

    [1]
    Von Dr. W entwickelt, also dieser Sinnspruch, allerdings stellte Dr. W dann recht bald fest, dass u.a. Heisenberg ähnlich ausgesagt hat und vor ihm bereits einige andere.

  664. #677 stone1
    03/10/2019

    @Zimti

    Nö, Auto kommt mir keines mehr ins Haus bzw. in die Garage, wenn es gar nicht anders geht kann man ja das örtliche Taxiunternehmen für eine Einkaufsfahrt bemühen, und außerdem haben wir im Nachbarort einen Laden der einmal in der Woche Sachen an die Haustüre liefert, davon werden wir wohl stärker Gebrauch machen als bisher.

    Das mit den ausgeborgten Büchern war wirklich ein Glücksfall, mir geht es leider auch so dass ich für neue Bücher eigentlich kaum mehr Regalplatz habe, aber das kann mich beim Bücherkauf nicht bremsen. Kommt halt mal wieder eine Schachtel voll Bücher in den Keller ausquartiert werden oder so.

  665. #678 zimtspinne
    03/10/2019

    Und was machst du mit Auswärtsterminen, zB Arzt oder bestimmte Untersuchungen, die nicht vor Ort gemacht werden?
    Mit Taxi hin und zurück geht natürlich, für regelmäßige Einkäufe wäre mir das aber viel zu umständlich und dekadent.
    Man stelle sich mal die Blicke der Nachbarschaft vor, wenn da zweimal wöchentlich ein Taxi vor der Tür hält und ich die Einkäufe auslade….. glaub, die würden zusammenbrechen 😀

  666. #679 stone1
    03/10/2019

    @Zimti

    ‘Auswärtstermine’ medizinischer Natur habe ich eigentlich alle in Linz, und dahin hab ich eine gute S-Bahn-Verbindung, ich könnte mich sogar auf Krankenkassakosten mit dem Taxi zu Arztterminen fahren lassen, aber das nehme ich fast nie in Anspruch. Und von 2x wöchentlich mit dem Taxi zum Einkaufen kann sowieso nicht die Rede sein, mal sehen aber ich denke da an höchstens 1x pro Monat, und das ach bloß im Winter.
    Die Nachbarschaft steht übrigens vor dem selben Problem, da haben die meisten auch kein Auto und müssen sich zum Einkaufen was organisieren.

  667. #680 zimtspinne
    03/10/2019

    Wieso habt ihr alle keine Autos?
    Das ist jetzt aber kein grünes Ding, oder?

    Naja, mit der S-Bahn zum Zahnarzt, zB, ging ja noch.
    Ansonsten find ich so eine S-Bahn aber nicht wirklich toll, purer Stress und das braucht man ja nach einer umfangreicheren Zahnbehandlung gerade nicht (und auch keine rumfliegenden Keime).
    Ich hatte jetzt gleich zweier solcher unangenehmer Zahngeschichten in kurzer Zeit und war sogar mit dem Rad dort und bin auch wieder damit heimgefahren.
    War aber nicht durch Innenstadt, da der Zahndoc auf meiner Stadtseite außerhalb liegt und ich also schön durchs Grüne radeln und entspannen konnte bei frischer Luft.
    Ich hab aber auch voll eine Abneigung gegen diese vergammelten meist viel zu vollen Öffis entwickelt, von denen ich nur Busreisen (kein Nahverkehr) und Bahnreisen (kein Nahverkehr) ausnehme.
    Die städtischen Öffis sind einfach nur Bähbähbähriesenbäh. Will ich nie wieder haben.

  668. #681 stone1
    03/10/2019

    @Zimti

    Normalerweise muss ich nicht zu den Stoßzeiten unterwegs sein, und da kommt man mit den Öffis eigentlich relativ stressfrei umher, auch innerstädtisch. Noch dazu wo ich meinen Sitzplatz immer selbst mitbringe. ; )
    Angst vor Keimen hab ich da eigentlich auch nicht, wahrscheinlich ist ein etwaiges Infektionsrisiko im Wartezimmer des jeweiligen Arztes noch höher.
    Ich find die städtischen Öffis also gar nicht bähbäh, besonders seit die praktisch flächendeckend rollstuhltauglich sind. Also statt ‘willichniewiederhaben’ von mir ein klares ‘immerherdamit’.

  669. #682 rolak
    04/10/2019

    immerherdamit

    dito. Ja, es gibt auch ab+zu diesen einen Wagen, wo irgendwer/was sich irgendwie erleichtert hat – doch nivelliert sich das im Gesamtbild zu ‘irrelevant’. Sagen wir mal so: ab+zu kotzt auch wer auf den Bürgersteig, deswegen gehe ich aber nicht nicht mehr zu Fuß.
    ~•~
    Hab mal wieder in die große DoppelrundeRunde geschaut, Tastaturen¹ und was für mir unbekannte cmdline-tools es denn für bad old Windows gäbe, zu helfen wenn es anders nicht geht. Und es fand sich ein Teil, daß sich jahrelang ganz raffiniert versteckt hielt: cmdow (github pur oder io) fürs Fensterln. Bisken hinterher gepfiffen und es fand sich ein Beispiel zum laufbarMachen alter Software und dadurch ua jenes Archiv. Nice.

    Gibt übrigens auch schlecht gemachte cl/t wie das von WinRAR: die GUI-StandardOption ‘delete archives after successfull unpack’ existiert bei unrar() einfach nicht…

    _____________________________
    ¹ ja, das war wohl ein wenig zu wenig Info: mechanisch (Cherry MX, möglichst ‘black’), voll programmierbar möglichst² ohne Zusatzsoftware, kein Gaming- oder Multimedia-Geschnackel, Kabel.
    btw: gibts nen Distributor für WASD code in der EU?
    ² ua deswegen auch der zweite Suchpunkt

  670. #683 rolak
    04/10/2019

    Wobei, wenn ich bedenke, was man für den Preis diverser Tastatur-Kandidaten noch so bekommt…

  671. #684 stone1
    04/10/2019

    @rolak

    Full Tilt / Space Cadet

    An den kann ich mich auch noch gut erinnern. Win95 Plus!-Pack? So lange ist das schon her?

    jenes Archiv

    Ich weiß nicht ob Du es weißt, aber da gibt es noch einen ganzen Sack voll ähnlicher Sites zum durchstöbern.

    Ich bevorzuge übrigens die MX red, die sind auch von der Lautstärke her erträglich. Eine Bezugsquelle für WASD-Keyboards kenne ich leider auch nicht.

    A propos Kirschen, die Kirschblüte spielt ja in der japanischen Kultur eine große Rolle, und so hab ich jetzt wohl irgendwie Lust auf den Song
    Woman from Tokyo – Deep Purple bekommen.

  672. #685 Beobachter
    04/10/2019

    @ für zimtspinne, # 680:

    “Wieso habt ihr alle keine Autos?
    Das ist jetzt aber kein grünes Ding, oder? …”

    ” … Die städtischen Öffis sind einfach nur Bähbähbähriesenbäh. Will ich nie wieder haben.”

    Kleiner Tipp:
    Schließe dich doch bei “Fridays for Hubraum” an … :
    Extra für dich auch hier:

    Kein Postillon-Satire-Artikel, sondern Realsatire:

    Anti-Greta-Aktivisten, “Fridays for Hubraum” und die AfD –
    eine “schönere” Misogynie/Klimawandel-Leugner/Rechtsextremismus – Kombi kann`s gar nicht geben:

    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-unterstuetzt-fridays-for-hubraum-a-1289958.html

    “Klimaschutz-Debatte
    AfD unterstützt Anti-Greta-Aktivisten
    Die AfD setzt aufs Klima-Thema: Die Rechtspopulisten fischen bei den Kritikern der Aktivistin Greta Thunberg nach Stimmen – und werben nach SPIEGEL-Informationen für die Online-Protestgruppe “Fridays for Hubraum”. … ”

    ” … Der Parteivorsitzende Jörg Meuthen sagte dem SPIEGEL: “‘Fridays for Hubraum’ ist eine logische und vernünftige Reaktion gegen den ideologischen Irrsinn der Ökoaktivisten.” … ”

    Je mehr Hubraum, je dicker das Auto, je dicker und größer der “rote Knopf” gewisser Politiker, umso potenter und machtvoller kommt Mann sich vor !
    Die hübschen AfD-Polit-Damen werden vor Freude für die Herren an der Stange tanzen !
    (siehe # 19)

    http://scienceblogs.de/geograffitico/2019/09/05/lesetipp-misogynie-und-klimawandel-leugner/#comment-89917

  673. #686 PDP10
    04/10/2019

    Hat @zimtspinne überhaupt ein Auto?

  674. #687 Dr. Webbaer
    05/10/2019

    Hat @zimtspinne überhaupt ein Auto?

    Vermutlich nicht, denn AUTOS fangen erst ab 6 Zylinder an.

    SCNR
    Dr. Webbaer

  675. #688 Dr. Webbaer
    05/10/2019

    @ Zimtie :

    Wieso habt ihr alle keine Autos? [“Zimtie”]

    Das sind nun wirklich hier, in diesem gesondert gekennzeichneten Bereich, ugs. auch Idiotenecke genannt, möglicherweise fälschlicherweise, keine Gewinnertypen; Autos kosten viel Geld i.p. Anschaffung und Unterhalt.
    Fahren muss man auch noch können, auch da weiß Dr. Webbaer bei unseren hiesigen nicht unbedingt aufs Gewinnen angelegten Kollegen nicht so recht.

    HTH (“Hope this Helps”)

    Dr. Webbaer (der sich bspw. bei einer “Rübe” wie Kommentatorenkollege ‘rolak’ gar nicht vorstellen kann, dass der Auto fährt, der ist behindert, oder?)

  676. #689 tomtoo
    05/10/2019

    Komm @Braunbär du glaubst doch 6-Zylinder hätte was mit der Anzahl der Kopfstützen im Fahrzeug zu tun.

  677. #690 Tina_HH
    05/10/2019

    Es mag ja überraschend sein für gewisse Geister aus der rechten Ecke, die sich selbst fälschlicherweise für liberal halten, aber heutzutage können auch Menschen mit Behinderung Auto fahren. Und Schwule auch. Und sogar Frauen. Potzblitz!
    Man muss allerdings nicht unbedingt Auto fahren, um ein “Gewinnertyp” zu sein. Ein Fahrrad tut´s auch. Man muss noch nicht mal ein Gewinnertyp sein. Mensch sein reicht schon.

    Im übrigen kann ich ja verstehen, dass der Webbär auf PDP10 steht, denke aber, dass er bei ihm null Chancen hat ;-).

  678. #691 tomtoo
    05/10/2019

    @Tina_HH
    Wieder mal auf den Punkt! : )

  679. #692 Dr. Webbaer
    05/10/2019

    Hängt von der Behinderung ab, ob Auto gefahren werden kann, also bei Kommentatorenkollege ‘rolak’ (slw. ugs. ‘Rollkragenpullover’, metaph. für ‘Intellektueller’) hegt Dr. Webbaer erhebliche Zweifel.

    Also mal Hosen runter, Kommentatorenkollege ‘rolak’ :

    Besitzen Sie einen sog. Führerschein und dürfen in Automobilen der hier gemeinten Art auf das Gaspedal treten?

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der sich an dieser Stelle Kommentatorenfreund ‘tomtoo’ (ein schwuler Kode liegt nicht vor) lobt, der Auto waren kann und darf – und ja, der Webbaer fuhr lange Zeit dickere Wagen)

  680. #693 Dr. Webbaer
    05/10/2019

    “Auto waren”, lol & Lolek!
    FYI : Ol’ Webbaer kein “Behindi” und nicht in schwulibus.

  681. #694 Dr. Webbaer
    05/10/2019

    Bonjour tristesse :

    https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/messerattacke-in-paris-vertuschung-auf-hoechsten-befehl-16418097.html

    Dieser Minister also ein ga-anz zynischer Jonny, das Makrönchen womöglich informiert…

    MFG – WB

  682. #695 RPGNo1
    05/10/2019

    Kleiner Gegentipp:
    Sich mal über die Hintergründe von “Fridays für Hubraum” schlau machen und den Schaumgenerator im Mundwinkel abstellen.
    https://www.stern.de/auto/news/fridays-for-hubraum—so-tickt-der-gruender-der-gruppe-8929162.html

  683. #696 rolak
    05/10/2019

    Ja, stone1, das war vor ganzen zwei Dutzend Jahren…
    Bis ‘MX’ kann generell argumentiert werden, danach wirds lokal/subjektiv. Allerdings gibts die Schwarzen ebenfalls in extraleise. Und bevor jmd in Richtung FarbFetischismus spekuliert: die Dinger lösen bei verschiedenen Drücken verschieden wahrnehmbar aus.
    Von WASD gibts exaktemang eine VollTastatur bei ama·com


    Hab übrigens ein paar schräge Clips aus bekannter Quelle ‘gefunden’: Seth MacFarlane’s Cavalcade of Cartoon Comedy.

  684. #697 zimtspinne
    05/10/2019

    Nichts gegen mein kleines Autochen, das auch in alle inoffizielle Parklücken passt 😀

    Das ist hier mal wieder real satire pur, wenn Beobachterlinchen und Webbäli sich gegenseitig ergänzen und man somit sowohl im einen als auch im anderen Extrem derer jeweils dominierenden Wahnvorstellungen landet.
    Besonders pikant angesichts des Genderirrlichterns, dass sie auch noch jeweils Vertreter aus dem weiblichen und männlichen Spektrum sind.

    Und an Webbär mit offentisichtlich Schwulentrauma:
    Den Hausherrn ernsthaft als Verlierer bezeichnen?
    Cornelius macht nach eigenen Angaben Kiels Gassen und Straßen per Fahrrad unsicher, trinkt zudem niemals Alkohol — nun wiederhole nochmal offen und unverblümt, dass es sich dabei um einen Verlierer handelt.

  685. #698 Dr. Webbaer
    05/10/2019

    Die ‘dominierenden Wahnvorstellung’ des ‘Webbä[r]li’ entsprechen den Vorstellungen einer liberalen Demokratie, und die hat bekanntlich gewonnen (und die beiden Kollektivismen des letzten Jhdt. haben verkackt).
    Insofern bleiben Sie gebeten, “Zimtie” hier keine Extrema herbei zu phantasieren.

    Kleine Gags über Schwule mag Dr. Webbaer, die sind einfach witzig, ihr Handeln und so, Dr. W hat Ihnen ja mal was dazu geschrieben, wie Dr. W sozusagen mit Sauerstoffmaske, im Ganzkörperkondom und in völliger Mentalreservation ganz gelegentlich dort herumstochert, wo die Gemeinten sich im Web aussprechen und vertellen, was sie so machen, lol.

  686. #699 rolak
    05/10/2019

    Neue schicke schräge Serie (oder 6Teiler) aus Norge: Beforeigners. Nicht nur ein hübsches KofferWort als Titel, sondern auch schöne CrossChronismen (fast wie aus ner RealVersion von ‘Silex and the City‘) und schon in der ersten Episode ein wunderhübsches Beispiel dafür, wie unterschiedlich dieselben Aspekte der Realität aus verschiedenen Kontexten heraus beschrieben werden können.

    Da macht es überhaupt nichts, daß sie bisher nur in Norsk+fansubs erhältlich ist.

  687. #700 rolak
    05/10/2019

    Da kommentierste hier, müßtest eigentlich einkaufen gehen, fängst im Halbtran trotzdem die zweite Folge an bis 29:19, jetzt aber einkaufen, huch – neue Kommentare, daddelst ein wenig, zündende Idee, erster Anlauf mit HighTech-Tools, Reinschrift, einkaufen.
    (Ablauf)
    Brutto max ne halbe Stunde fürs Janze, geradezu eigenbauchpinselnd :•)

    Beim Netto gabs ein super-TK-Angebot, es war allerdings nicht klar, ob das hier alles gut ins Schränkchen passen würde. Check, geht, nochmal einkaufen.
    **grummel** 1-2-3 und Zwischenspiel, jezzaba einkaufen.

  688. #701 PDP10
    05/10/2019

    @Tina_HH:

    Im übrigen kann ich ja verstehen, dass der Webbär auf PDP10 steht,

    Das finde ich jetzt, ehrlich gesagt, ein ganz klein wenig beunruhigend, dass du das verstehst … 😉

  689. #702 PDP10
    05/10/2019

    @rolak:

    Beforeigners.

    Hmmm … klingt ein bisschen nach einer (von vielen) Variationen auf “Alien Nation” mit ein bisschen “Timeless” und “4400” untergerührt.

    Aber wenn’s gut gemacht und interessant ist – was ich mal annehme, da du die ja sogar mit Untertiteln guckst – mal sehen. Später vielleicht, wenns eine passende Synchro gibt.

    Apropos Norwegen: Schonmal Norsemen versucht? 🙂

  690. #703 Tina_HH
    05/10/2019

    @PDP10

    Hm, das war vielleicht ein bißchen missverständlich formuliert.
    Ist aber kein Grund zur Beunruhigung. Ich habe nur ein wenig verallgemeinert. ;-).

  691. #704 rolak
    05/10/2019

    Norsemen

    Um es mal so (falsch) wie Du andersherum einzusortieren, PDP10: das klingt wie ‘Beverly Hills, 90210’, bloß in einer anderen Zeit. Erinnert mich an diverse sich SciFi nennenden Werke, die dann doch bloß Krimis (oder anderes) mit ein wenig SciFi-Deko sind.

    Alien Nation: nein, kein Ghetto, lauter Menschen
    Timeless: nein, kein Anlauf zur Weltherrschaft
    4400: Aufklärung der Ursachen ist nicht Thema, auch wenn sich nach den ersten vier Folgen etwas in der Richtung ‘en passant’ andeutet (was allerdings auch ne FehlExtrapolation meinerseits sein kann)

    Derartige Vergleiche überhöhend gibt es eh nur zwei Serien: Mit Schauspielern und ohne.

  692. #705 PDP10
    06/10/2019

    @rolak:

    Erinnert mich an diverse sich SciFi nennenden Werke, die dann doch bloß Krimis (oder anderes) mit ein wenig SciFi-Deko sind.

    Sag ich doch … 🙂

    Nee, im Ernst, ich schrieb “klingt ein bisschen nach” und “aber wenns interessant ist” und habe die Serie ja noch gar nicht gesehen.

    Gibts einen Trailer? Den Norsemen Trailer hast du dir angesehen?

    (Da ist der rolak mal um Mitternacht noch wach und schon empfindlich … meine Güte 😉 )

  693. #706 PDP10
    06/10/2019

    BTW:

    Bei den ganzen Jubiläen – 50 Jahre von irgendwas, Mondlandung zB. oder 30 Jahre, Mauerfall zB. – ist ein wichtiges Jubiläum … vielleicht sogar das wichtigste unserer Zeit – ein wenig unter gegangen, fällt mir gerade ein:

    https://projekte.sueddeutsche.de/artikel/leben/50-fakten-zu-monty-python-e918694/

  694. #707 rolak
    06/10/2019

    Sag ich doch

    Ich weiß ja nicht, wozu Du meinst, das gesagt zu haben, PDP10 – mein von Dir Zitiertes bezog sich auf ‘Norsemen’.

    Ich fühle mich übrigens gar nicht besonders empfindlich, eher andersrum, tiefenentspannt… Die 3erAufzählung sollte nur listen, warum trotz imho nebensächlicher AhnlichkeitsAnhauchungen Deine Assoziationen nicht passen¹. Das soll nicht heißen, daß die Serie von noch nie dagewesenem Inhalt wäre, doch Vergleiche sollten nicht allzusehr hinken.
    Die erwähnte Extrapolation wackelt, ist aber noch nicht umgefallen, obwohl mittlerweile nurmehr 10′ verbleiben und jetzt alles hopplahopp gehen müßte, oder ein satter cliffhanger sich erhebt oder ein offenes Ende verbleibt (was ja nicht gerade die schlechteste Variante wäre).

    Pause nur wegen BlasenSpannung, die ungewöhnliche Zeit ist von Minkorrekt! ‘verschuldet’, die gestern vorgestern hier live im Gloria zelebrierten. Da mußte ich mich am Morgen danach für ein Stündchen aufs Ohr hauen. Und dann gabs mittags nach langer Zeit wieder einen richtigen Kaffee, unverdünnt, extrawirksam.
    Und jetzt halt entspanntes schlapp-aber-wach.

    ___________________________________
    ¹ selbstverständlich ebenfalls imho, das schreibe ich aber üblicherweise nicht überall & jedesmal dazu, schon gar nicht beim smalltalk hier in Laber am Sülz

  695. #708 rolak
    06/10/2019

    Heute kam per MediathekView die letzte Folge der aktuellen Wiederholung der dreiteiligen Doku “Geschichte des Rassismus” vorbei. Gibts ua in deiner Röhre (1, 2, 3).

    Trailer? (..) angesehen?

    Ja. Sehr hübsch auch der GlutenDialog…
    Nein. Hab damals beim Einlagern kurz in 1.1 reingeschaut (ebenfalls N+Dsub), nicht mein Ding, solch bluttriefende absurde ComedyVersuche. Schon der berüchtigte schwarze Ritter in seinem Duell mit denen der Kokosnuß war für mich hart an der Grenze, ging aber, weil deutlich besser gemacht und nicht Tenor des Filmes.

    TK-Angebot

    An der Truhe stand “3 für 4€44”, an der Kasse allerdings mußte von der guten Frau jeder Beutel einzeln mit -30% eingehackt werden…

  696. #709 tomtoo
    06/10/2019

    @ rolak
    Üben für Taxischein in Monnem? ; )

    Sieht der nicht oberscharf aus ??
    http://www.deepseanews.com/2018/12/photoshop-battles-with-this-image-hydrothermal-vent-polychaete-worm/

  697. #710 rolak
    06/10/2019

    Taxischein?

    Dieser schräge Wurm, der sein Gebiß verloren zu haben scheint, tomtoo? Kann der überhaupt rausgucken, wenn er drinnen sitzt?

    ~•~ ~•~ ~•~ ~•~ ~•~
    Auf der Fahrt zum Frühstück Jackpot: grüne Welle vom Einsteigen bis zur Autobahn. AusgleichsMalus: geschlagene 4 LKW auf der Bahn, DreierKonvoi und Solist, plus überhaupt reichlich Verkehr – da hatte es sich was mit ‘mit 100 cruisen’. Dafür TopWetter, vorne-oben Wolkendecke, von hinten ultraklarer HellHimmel.
    Zurück

    23′: Schlafen              ¹
    24′: Torfel Grimmelshausen
    25′: FutterDüse
    28′: Niflheim
    32′: Dorschmagen, sonst Rummelnickel
    35′: WorryPool
    36′: PfeifenWalter
    38′: Choräle
    39′: knurd
    40′: longing to putz le Hof
    42′: BirkenOase
    43′: Ähre fällt!
    45′: drum Zen

    hats sowas von geschifft, da warste mit 100 fast SpeedKing. Gefühlt scheren bei Regen allerdings noch mehr mit dem neuen SicherheitsAbstandsStandard vor einem ein: eine mittlere PKW-Wagenlänge; wg des Spray eindeutig ein Fall von 5.4. Liehrt dat kine mie?

    _________________________________
    ¹ ∆→∆-BahnAusschnitt, Ausfahrt-/etc-Beschilderung in StandardAssoziations-Übersetzung inkludink hacknum, Perfektion, UniversalAntwort. Gerundet auf ’

  698. #711 Dr. Webbaer
    06/10/2019

    FYI, Stand US-demokratischer Präsidentschaftskandidatenwahlkampf :

    -> https://www.realclearpolitics.com/epolls/2020/president/us/2020_democratic_presidential_nomination-6730.html


    Kommentar :
    “Joey” Biden hängt wegen Korriptionsverdacht wegen Ukraine, China und Sohnemann in den Seilen, ist dabei seine Führung zu verlieren, Warren ist etwas unbeliebter bei den US-Demokraten als Hillary Clinton letztes Mal und “Crazy Bernie” Sanders kratzt ab, die Pumpe.
    Die anderen haben keine Chance, so dass es wohl auf Warren hinausläuft, das wird dann ähnlich wie der letzte US-Präsidentschaftswahlkampf laufen, wobei das Ergebnis nicht gemeint ist, sondern der Verlauf und Kultur des Wahlkampfs.

    HTH (“Hope to Help”)
    Dr. Webbaer

    PS:
    Hat es sich mittlerweile herausgestellt, ob Kommentatorenfreund ‘rolak’ Auto fahren darf?
    Btw, sitzt der Mann irgendwo ein? Weiß man das hier und mag es berichten?

  699. #712 rolak
    06/10/2019

    Daschama’n Kracher als hardcut-Episoden-Ende:

    [1.6] Ist das wirklich das Letzte, das Du wissen willst, bevor Du sterben wirst?

    Auch ziemlich bluttriefend, versucht aber in keiner Weise komisch zu sein.

  700. #713 Dr. Webbaer
    06/10/2019

    Genosse Georg Diez und ein “Plusdeutscher” wollen nun endlich an die Freiheit der individuellen Meinungsäußerung wie an die Pressefreiheit ran, haben die Hosen runter gelassen :

    -> https://krautreporter.de/3075-nie-wieder-faschismus


    “Krautreporter”, tja, die Krauts halt, netter Name,
    MFG – WB

  701. #714 PDP10
    06/10/2019

    geschlagene 4 LKW auf der Bahn

    Sonntags Morgens? Aha … ich dachte, die haben Sonntags Fahrverbot bis 22:00 Uhr? Nervig …

  702. #715 PDP10
    06/10/2019

    BTW:

    Nach Murphys Gesetz geht ja alles schief, was schief gehen kann.

    Der hier wollte es offenbar genau wissen …

    https://www.spiegel.de/panorama/bibertal-in-bayern-mann-will-kumpel-beim-schweissen-helfen-200-000-euro-schaden-a-1290144.html

    🙂

  703. #716 zimtspinne
    06/10/2019

    @ stonile
    Noch ein vergessener (wie konnt ich nur) Grund, die innerstädtischen Öffis zu meiden wie der Teufel das Weihwasser: Schlecht, ineffizient oder gar nicht klimatisiert.
    Kommt besonders gut, wenn man Zusteiger 2 oder 3 Stationen vor ‘große Umsteigebahnhof’ ist und sich grade noch so mit Drängen und Schieben in ohnehin übervollen Waggon pfercht.
    Hab ich ca 3 Jahre machen müssen, 2 als auch 3 Stationen entfernt vom Hauptbahnhof.
    Daher vielleicht auch meine abgrundtiefe Abneigung – habe da auch einiges an noch ekelhafteren Dingen erlebt, wenn auch glücklicherweise nicht regelmäßig: S-Bahn-Grapscher.
    Die nicht immer als solche zweifelsfrei identifizierbar waren – wenn ein Mann nur einfach arg drängelt und auf Tuchfühlung geht, ohne direkt zu grapschen, kann frau schlecht lautstark kontra geben. Manchmal wars wahrscheinlich wirklich keine Übergriffigkeit, sondern den Umständen geschuldet.
    Vielleicht ist das ja in Linz alles viel entspannter, mir reichts jedenfalls für eine Lebenszeit mit den Öffis in Städten.
    War auch übrigens immer Ansporn für uns (besonders weiblich), sich nicht hängenzulassen, auch wenn es mal schwer fällt, um alsbald an der Lebenssituation etwas verbessern zu können. Auto als Mittel zur Unabhängigkeit und Autonomie gehörten sogar für die Ökotanten (aus grünem Elternhaus) ganz selbstverständlich dazu.
    Ja, auch Fahrgemeinschaften gestet und für nicht alltagstauglich über längeren Zeiträume befunden.

  704. #717 PDP10
    06/10/2019

    Gerade drüber gestolpert …

    Kleiner Kultur-Tipp für @rolak und alle Anderen, die in den nächsten Monaten mal im Rheinland sind:

    Im Max Ernst Museum in Brühl läuft noch bis Februar eine Ausstellung mit Werken von Jean Giraud aka Moebius:

    https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/kunst/das-max-ernst-museum-in-bruehl-zeigt-den-zeichner-moebius-16395081.html

    Mal sehen … Falls das Herbstwetter beschließt, irgendwann in den nächsten Wochen mal nicht ganz so urselig zu sein, werde ich da vielleicht mal eine kleine Rad-Tour hin machen …

  705. #718 Dr. Webbaer
    06/10/2019

    150 kg Maiskörner vorrätig, Ideen für die Verwendung?
    Anfangen Schnaps zu brennen?

  706. #719 stone1
    07/10/2019

    @Zimti

    Okay, es ist ja bekannt dass es um die Infrastrukturinvestitionen in Deutschland schlecht bestellt ist, vor allem über die Deutsche Bahn wird ja ständig gelästert, auch über die Klimaanlagen. Und die Städte haben da wohl auch Nachholbedarf. Bei uns funktioniert das mit der Klimatisierung ganz gut, selbst in Stadtbussen. Da kann ich mich echt nicht beschweren.

    Zufälligerweise hab ich erst gestern in einer Doku gehört dass in Österreich ca. 220€/Bürger in die Bahn investiert werden, während es in Deutschland nur ~70€ Euro sind (Angaben ohne Gewähr). Wenn das Verhältnis bei den städtischen Verkehrsmitteln ähnlich ist wundert mich deine Frustration nicht.

    Das mit der Grapscherei ist natürlich besonders schlimm, da würde ich auch nicht mehr freiwillig in eine S-Bahn steigen. Aber auch hier könnten Investitionen die Situation zumindest verbessern, mehr Züge würden zumindest für etwas weniger Gedränge sorgen.

    Mein Kommentar sollte auch keineswegs ein Vorwurf sein falls Du das so aufgefasst hast, ich kann mich halt gut mit den Öffis arrangieren, und Du hast gute Gründe warum das bei dir nicht klappt.

  707. #720 stone1
    07/10/2019

    Habe grade den Star Wars-Ableger Rogue One gesehen, und auch wenn er mich nicht vom Hocker gerissen hat war er doch vermutlich einer der besten SW-Filme seit der ursprünglichen Trilogie, mit wenig Klamauk und nicht so viel Melodrama wie in den Hauptfilmen.
    Aber was sind diese Tie-Fighter doch für Schrottmühlen! Da wird doch glatt einer mit Pfeil&Bogen vom Himmel geholt – von einem Blinden. Also gut, ein bisschen Klamauk war schon.

  708. #721 rolak
    07/10/2019

    Sonntags Morgens?

    Der erste überholte war ein MilchTransporter, da sag ich nix, PDP10, die anderen waren ‘inhaltsneutral’ verpackt, da kann man sich nur in Demut üben…

    Moebius

    Heißer Tipp, da muß ich selbstverständlich hin, alte Erinnerungen aus MétalHurlant-Zeiten auffrischen. Vielen Dank von einem offensichtlich etwas Unaufmerksamen!
    Im Archiv wäre ja zur Überbrückung ‘Herrscher der Zeit‘ eingelagert, geiles Teil.

  709. #722 Dr. Webbaer
    07/10/2019

    20 kg Esskastanien alsbald geerntet, bläderweise schmecken die nicht so gut, die Bäume sind OK und so, aber Esskastanien schmecken grundsätzlich nicht sonderlich gut.
    Am besten vielleicht Esskastanien-Püree oder Esskastanien als Fleischgerichte (!), Insidertipp sozusagen, schmeckt besser als der bekannte Fleischersatz, also viel besser.
    Vorschläge zur Zubereitung noch?

  710. #723 RPGNo1
    07/10/2019

    @stone1

    Habe grade den Star Wars-Ableger Rogue One gesehen, und auch wenn er mich nicht vom Hocker gerissen hat war er doch vermutlich einer der besten SW-Filme seit der ursprünglichen Trilogie, mit wenig Klamauk und nicht so viel Melodrama wie in den Hauptfilmen.

    Ich halte den Film tatsächlich für den besten nach der ursprünglichen Trilogie. Regisseur Gareth Edwards ist mit sehr viele Liebe zum Detail an die Verfilmung rangegangen und war sehr gut darin, die ursprüngliche SW-Vision von George Lucas möglichst genau zu treffen.
    Johnson und Abrams hingegen ist das SW-Universum scheißegal (auch wen die professionellen Kritiker anderes behaupten). Hauptsache, Disney verdient genug Geld. Hauptsache, sie stehen gut da.

  711. #724 stone1
    07/10/2019

    Oh süße Melancholie – Nick Cave & The Bad Seeds haben ein neues Album rausgebracht.

  712. #725 PDP10
    07/10/2019

    @rolak:

    Vielen Dank

    biddesehrbiddegleich … 🙂

    Dachte mir schon, dass das für dich und die Eine oder den Anderen hier auch interessant ist.

    ‘Herrscher der Zeit‘

    … sagt mir allerdings gar nix.
    Ist offenbar damals komplett an mir vorbei gegangen.

    Anders als Moebius. Allerdings wusste ich das Damals noch nicht, weil ich zu jung war das ein zu ordnen … Aber “Zack” sollte man dafür noch heute einen Orden verleihen … Blueberry und Valerian …

    Den Film (also Valerian) habe ich mir allerdings vor einiger Zeit angesehen und fand ihn naja-geht-so.

    Visuell natürlich der absolute Ober-Hammer. Aber die beiden Hauptdarsteller sollten IMHO mal Schauspielunterricht nehmen. Besonders der Milchbubi, der den Valerian gespielt hat. Cara Delivingne war ja noch ganz witzig. Und das ganze fand ich dann auch so zäh erzählt, dass ich mir den Film auf zwei Abende aufgeteilt habe. Schade. Mit “Das fünfte Element” hat Besson eigentlich bewiesen, dass er sowas viel, viel besser kann.

  713. #726 rolak
    07/10/2019

    gar nix

    Manchmal ist YT als Notbehelf ziemlich tauglich, PDP10. Ansonsten gäbe es seit fast genau 11 Jahren eine recht gut gemachte DVD, die hier flugs den TV-Mitschnitt ersetzte.

  714. #727 PDP10
    07/10/2019

    @stone1, RPGNo1:

    Rogue One

    Stimmt. Der war wirklich gut. Viel besser als “Solo” den ich extrem enttäuschend fand (zumal Han Solo schon immer meine Lieblingsfigur im Star Wars Universum war … Da hätte man soviel draus machen können! Ärgerlich!).

    Nummer VII fand ich dann aber wohl besser als ihr beiden. Immerhin waren Han, Leia, Luke und Chewbacca wieder dabei! Endlich wieder ein richtiger Star Wars Film nach den extrem peinlichen I bis III (*)!

    Ich hatte mich damals so sehr darauf gefreut, dass ich tatsächlich als die Fanfaren am Anfang eingesetzt haben und die Laufschrift durchs Bild lief ein paar Tränchen zerdrücken musste 🙂

    Ich fand den Film dann auch viel besser als ich gehofft hatte und lange nicht so schlecht wie ich befürchtet hatte – um es mal so aus zu drücken 🙂

    (*): I bis III sollte man IMHO aus dem kollektiven Gedächtnis und der Filmgeschichte genauso raus streichen wie den zweiten und den dritten Teil von Matrix und die entsprechenden Teile von Highlander.

    Sequels, bzw. Prequels, die Legenden zerstört haben …

  715. #728 zimtspinne
    07/10/2019

    Das ist mir zu glattpoliert, stoni! (Musiktipp des Tages)
    Bisschen mehr Ecken und Kanten bittschön.

    Hatte heute beim Ausmisten einen stick mit einiger alter Musik in der Hand und gleich mal reingehört… einiges war tatsächlich in Vergessenheit geraten und ewig nicht mehr gehört.

    Aber den perfekten song für das unsäglich nervende Beobachterle hab ich dabei aufgetan. Ach ja und etwas nostalgische Erinnerung an alte Freundschaften, einen gewissen (Spitznamen) Harakiri und Nobody. Ich hoffe, es geht euch gut, was immer ihr inzwischen macht und tut oder auch nicht macht und tut.

    https://www.youtube.com/watch?v=mUU1Qb0nZbU

    brr stoni, mit deinem melancholischen Angriff hast du mich nun mitgerissen… wollt ich gar nicht.
    Jedoch mit deinem Filmtipp könntest du mich angenehm treffen – zumal die allgemeinen SWdinger mir viel zu mainstreamig und … ja glattgeschliffen überladen zugunsten einer Massenkompatibiltät sind.

  716. #729 stone1
    07/10/2019

    @PDP10

    die entsprechenden Teile von Highlander

    Was für Teile? Es kann nur einen geben! ; )

    SW: Episode VII fand ich tatsächlich nicht besonders, einerseits gab es kaum neue Ideen und andererseits musste auch noch Han (auch meine Lieblingsfigur) dran glauben. Ich hätte es besser gefunden wenn man die Serie mit der Geschichte um Admiral Thrawn fortgesetzt hätte, die auch den Hintergrund für eines der besten PC-Spiele aller Zeiten, TIE-Fighter (ja, ich liebte es mit diesen hauchdünn gepanzerten Schrottmühlen Rebellen zu jagen) bildet. Aber das gehört ja seit Disney nicht mehr zum Kanon.

  717. #730 stone1
    07/10/2019

    @Zimti

    Huh, auch noch wach? Ich muss sagen bis auf den Bandnamen sind The International Noise Conspiracy ein leeres Blatt für mich, vom ersten Eindruck her zu punkig für meinen Geschmack, muss ich mich aber erst ein bisschen reinhören. Sagen dir eigentlich Henry Rollins und seine Band was? Ist mir grad bei Ecken und Kanten eingefallen.

  718. #731 zimtspinne
    08/10/2019

    huch, ja, bin mal etwas später nach Hause, kleines Tanzevent (und ich hab leider etwas beim Alkohol zugeschlagen, falls ich also Mist schreib, setze ich mich gleich selbst auf die Löschtaste ;))

    Ja stimmt, du hast es ja nicht so mit punk. Ist auch ok, ich hatte nur in dem Moment nicht dran gedacht, dass es hier nur Metal und keine punk fans gibt.
    Wobei das auch kein punk ist, aber die Richtung stimmt schon.

    Ich schaue gleich mal rein in deine band Empfehlung, stoni. Hatte gerade noch einen Kaffee, von daher wird das wohl eher nicht so bald was mit dem Schlafen.

  719. #732 zimtspinne
    08/10/2019

    urgs, stoni, dein Musiktipp hat mich gerade voll nochmal wach gemacht….. 😀
    aber nicht schlecht, könnte mir gefallen (mit genug Ecken und Kanten).

    ich hab da auch noch was schmalziges zum Einschlummern und garantiert punkfrei.

  720. #733 zimtspinne
    08/10/2019

    och nee, hatte eine Leerzeile eingefügt, das funzt aber wohl nicht immer (Mecker an Tina!)

  721. #734 stone1
    08/10/2019

    @Zimti

    Hihi, gefühlt schon mindestens ein halbes Jahr keine Videoeinbindung mehr, und wem passierts dann? : )

    Jo ziemlich gschmalzen, trotzdem Danke und gute N8.

  722. #735 RPGNo1
    08/10/2019

    @stone1

    Ich hätte es besser gefunden wenn man die Serie mit der Geschichte um Admiral Thrawn fortgesetzt hätte, die auch den Hintergrund für eines der besten PC-Spiele aller Zeiten, TIE-Fighter (ja, ich liebte es mit diesen hauchdünn gepanzerten Schrottmühlen Rebellen zu jagen) bildet.

    Zustimmung. Thrawn ist einer der interessantesten Charaktere des (damaligen) Expanded Universe oder der jetzigen Legends.

    Aber das gehört ja seit Disney nicht mehr zum Kanon.

    Jein. Thrawn wurde aufgrund seiner Beliebheit als Antagonist in der Zeichentrickserie “Rebels” eingeführt. Die TIE Defender haben dort ebenso ihren Auftritt.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Figuren_aus_Star_Wars#Großadmiral_Thrawn
    Dieser Version Thrawns trägt durchaus einige Charakter