200px-Laber_am_SuelzHallo liebe Labernde ;),

nach dem der letzte offene Laber-Thread (OLT 18) inzwischen fast 1000 Kommentare angesammelt hat und langsam etwas schwerfällig lädt, gibt es heute und hier einen neuen OLT, auf dem Ihr sehr gerne und wie gewohnt Eure Gespräche fortsetzen könnt.

Also, setzt Euch, nehmt Euch ‘nen Keks und laßt uns ‘ne Runde plaudern!

ACHTUNG: Wenn Ihr wollt (stimmt das untereinander ab), könnt Ihr, falls Euch das Thema nachvollziehbarerweise schon extrem nervt, hier eine Corona-freie-Zone erklären. Wer aber ausdrücklich über Corona & Co. zu parlieren wünscht, kann sich zu Joseph ins eigens eingerichtete Wärmestübchen nebenan gesellen.

Es gilt weiterhin: der/diejenige, der/die in allen OLTs zusammen die meisten Kommentare geschrieben hat, darf sich offiziell “OLT Schnatterhand” nennen 🙂 Und ja, das bedeutet, daß dieser wichtige Titel gelegentlich den/die BesitzerIn wechseln könnte.

TA0010_g

P.S.: Der offene Musik-Thread (OMT) nebenan wird parallel weiterlaufen und auch auf Gespräche über (nicht nur klassische!) Musik beschränkt bleiben. Das heißt nicht, daß wir hier nicht auch über Musik plaudern können, aber wer keinen Bock auf die ganzen anderen Nerdthemen hat und sich nur für Musik interessiert, gehe am besten dorthin.

flattr this!

Kommentare (1.005)

  1. #1 Alisier
    23/03/2020

    Wie jetzt, ein neuer thread bei unter 1000?
    Alles ist anders bei Corona…..

  2. #2 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/03/2020

    Trotzdem definitiv der zeitlich kürzeste OLT aller Zeiten. Diesmal haben wir bis zum neuen nur eine Woche gebraucht. Okay, wäre schon schön gewesen, wenn wir noch die 1’000 voll gemacht hätten, so bleibt da doch ein Geschmäckle…

  3. #3 Alisier
    23/03/2020

    Mit etwas zivilem Ungehorsam würden wir die Tausend schon voll kriegen…..ich fang mal an, drüben bei 18.

  4. #4 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/03/2020

    Und wieder einmal sorgt die AOL-Homepage im FF- Browser für heitere Verwutzelung:

    Neben der Schlagzeile “Angela Merkel muss in Quarantäne” ein Foto der Schauspielerin Andrea Sawatzki.

    Und alle beklagen sich immer, dass man Corona-Infektionen nicht leicht entdecken könne… 😉

  5. #5 RPGNo1
    23/03/2020

    @Alisier

    Cornelius ist unterbeschäftigt. Deswegen legt er jetzt schon einen neuen OLT an. 🙂

    @Spritkopf

    Schicker Flitzer in deinem Avatar.

  6. #6 Spritkopf
    23/03/2020

    @RPGNo1
    Danke. War mein erster Seven (und fotografiert, als ich ihn gerade gekauft hatte).

  7. #7 tomtoo
    23/03/2020

    Ich denke somit war der 18’er wohl unser schnellster.

  8. #8 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/03/2020

    @ tomone:

    Es kommt nicht auf die Geschwindigkeit an. 😉

  9. #9 tomtoo
    23/03/2020

    @nnF
    Bei manchen Dingen ist die Geschwindigkeit das wichtigste.

  10. #10 Tina
    23/03/2020

    @tomtoo

    Da du gerade hier bist, mal eine Frage. In welchem Jahr befindet sich eigentlich die Rotzkorke im Moment? Bei der ganzen Geschichte mit dieser Zeitschleife habe ich irgendwie den Überblick verloren…

  11. #11 Alisier
    23/03/2020

    Im Jahr 547 nach Korona, der Krise nach der die Menschheit sich gen Weltraum orientieren musste.

  12. #12 tomtoo
    23/03/2020

    @Tina
    Alsier wird schon Recht haben. Ich schau nur auf die Uhr um zu wissen wann Mittagspause ist. Das Jahr ist da vollkommen schnuppe.

  13. #13 tomtoo
    23/03/2020

    Hab ich schon gesagt das ich Zeitreisen hasse?Ich glaub ja.

  14. #14 Tina
    23/03/2020

    Gut, dann befinden wir uns also in der Zukunft. Ist im Moment sowieso am besten.
    Das Jahr 2020 kann man meiner Meinung nach knicken.

  15. #15 zimtspinne
    23/03/2020

    Also die Baumärkte/Gartencenter sind jetzt hier zu. Ich bin nicht mal sicher, ob nicht sogar schon letzte Woche (seit Mi), ansonsten ärgere ich mich, dass wir das am Sa nicht vorgezogen haben statt Supermarktversuche, wo es dann das, was ich echt gebraucht hätte nicht gab.
    Naja, ist jetzt nicht zu ändern.

    Am Mittwoch habe ich Telefontermin beim Arzt, ich wurde angerufen, ob ich damit einverstanden bin. Ja.
    macht man das übers Festnetz oder über anderes Gerät mit Bild und Ton?
    Meine Mutter will am Mittwoch zur Heilpraktikerin und weiß nicht, ob die noch offenhaben. Hoffentlich nicht. Sie bekommt “eine Spritze” (keine nähere Erklärung) und dafür muss sie ja persönlich hin.
    Sonst lehnt sie Spritzen strikt ab (fürs Knie sollte sie mal eine bekommen), aber das ist aussichtslos, dazu etwas zu sagen. Dann erzählt sie mir gar nix mehr.

  16. #16 RPGNo1
    23/03/2020

    @zimtspinne

    Oje, konntest du deine Mutter noch nicht überzeugen, dass (Un-)heilpraktiker gar nicht gut für die Gesundheit sind?

    @alle
    Übrigens:

    Die Wirtschaft steht vor einem massiven Abschwung: Bedroht sind Konzerne und Kleinunternehmen. […]
    Direkte Finanzspritzen: Ganz kleine Firmen und Selbstständige, Musiker, Fotografen, Heilpraktiker oder Pfleger, die gerade kaum Kredite bekommen, können für drei Monate 9.000 bis 15.000 Euro erhalten.

    https://www.zdf.de/nachrichten/politik/coronakrise-massnahmen-bund-100.html

    Darf ich heute gemein sein und anmerken, dass ich eine Ausdünnung der (Un-)Heilpraktikerschaft durch Insolvenz aufgrund der Coronapandemie eher vorteilhaft für Deutschland sehe?

  17. #17 zimtspinne
    23/03/2020

    wieso macht Cornelius hier nun so viele neue Babbel-Cafés auf?
    Er will neue Kundschaft anlocken, scheint mir.
    Nicht, dass das hier noch zum distanzlosen pub wird wie die Kneipen Berlins.
    Bitte Abstand halten!

  18. #18 zimtspinne
    23/03/2020

    @ RPG
    nee, sie geht da weiterhin hin, selbst nachdem sie ja dort eine Empfehlung für eine Tinktur erhalten hatte, die sich als kontraindiziert erwies, was sie nur durch reinen Zufall in einer ihrer Apothekenzeitschriften gelesen hatte.
    Globuli (für Katze) hatte sie auch mal zwischendurch, was natürlich nichts brachte und für dieses Problem sowieso eine andere Lösung her muss, die ihr aber nicht gefällt. Eine extrem aggressive und dominante Nachbarkatze terrorisiert und drangsaliert ihre kleine Katze und ich habe dazu gesagt, entweder es mal mit einer selbstbewussten Zweitkatze zu versuchen (das Problem war vorübergehend gelöst, als bei ihnen ein Kater regelmäßig fressen kam, der starb aber leider letzten Sommer) oder aber so bitter es ist, einen neuen Platz für die Katze suchen.
    Nachbarskatze einfangen, weit weg entfernt aussetzen oder töten ist jedenfalls keine Lösung und Globuli auch nicht.
    Ich möchte eigentlich gar nicht wissen, was sie dort bei der Heilerin für Infusionen bekommt, da rege ich mich nur auf und letztlich sind erwachsene Leute ja für sich selbst verantwortlich.

  19. #19 zimtspinne
    23/03/2020

    @ RPG

    das ist der Sender, bevor ich das wieder vergesse:
    https://www.radio.de/s/rt1-80s

    Habe aber noch einen mit 80er alternativ im Radio, den suche ich gleich mal noch raus.

  20. #20 stone1
    23/03/2020

    Hmm, von einem Toyota Corona hatte ich auch noch nie gehört, nur vom Corolla.

    @Zimti

    Würdest Du den perfektes Verbrechen-Tatort denn nun empfehlen?

  21. #22 RPGNo1
    23/03/2020

    @zimtspinne

    Firma dankt. 🙂

  22. #23 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/03/2020

    @ Spriti:

    Jetzt wo der alte OLT die 1’000er-Marke geknackt hat – wie wäre es mit einer neuen Statistik?

  23. #24 Spritkopf
    23/03/2020

    wie wäre es mit einer neuen Statistik?

    Dein Wunsch sei mir Befehl. Hier die Kommentarzahlen für OLT 18:

    noch’n Flo 168
    Alisier 121
    Tina 97
    PDP10 96
    RPGNo1 91
    tomtoo 73
    Dampier 52
    zimtspinne 47
    stone1 35
    Spritkopf 29
    2xhinschauen 19
    Cornelius Courts 1

    Damit ergibt sich folgende Wertung für OLT Schnatterhand:

    1. tomtoo 2900
    2. noch’n Flo 2600
    3. PDP10 2186
    4. stone1 1862
    5. zimtspinne 1861
    6. RPGNo1 1815
    7. Dr. Webbaer 1304
    8. Tina 1142
    9. Alisier 1060
    10. rolak 839
    11. Spritkopf 371
    12. dirk 343
    13. Cornelius Courts 142
    14. Dampier 52
    15. 2xhinschauen 19

    Titelträger bleibt somit nach wie vor tomtoo, aber noch’n Flo holt in Riesenschritten auf. Lustigerweise gibts bei beiden zugleich glatte Kommentarzahlen.

    Ich habe mir erlaubt, Dampier und 2xhinschauen mit in die Wertung aufzunehmen. Wenn ihr beiden das nicht wollt, gebt bitte Laut.

    Nickname-Abwandlungen, z. B. durch Einfügen des Dienstgrades auf der RS Rotzkorke, wurden nicht gezählt. Wer seine Zahlen um diese erweitert sehen möchte, zähle sie bitte selbst und mache Meldung über das Rotzkorke-Rohrpostsystem (wer nicht weiß, wie man das bedient: Kommentar wie üblich). Ich pflege sie dann ein.

    Für Nickschlampen gilt wie immer, dass sie sich selbst zählen, die ermittelte Zahl auf ein Blatt Klopapier schreiben und dieses seiner üblichen Verwendung zuführen dürfen. Frei nach dem Motto: “Ich habe die Zahl gerade vor mir und in wenigen Momenten werde ich sie hinter mir haben.”

  24. #25 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/03/2020

    @ Spriti:

    Danke wie immer für Deine Mühen.

  25. #26 PDP10
    23/03/2020

    Gestern bei der FR gefunden. (Leider kann man das Bild nicht direkt verlinken, weil es Teil einer Bilderstrecke ist. Deshalb habe ich jetzt kurzerhand per Screenshot geklaut.)

    https://abload.de/img/meinschatz3zkcq.png

    MEIN SCHATZ! 🙂

  26. #27 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/03/2020

    @ PDP10:

    Ein Screenshot aus LOTR mit Gollum und der Klopapierrolle kursiert ebenfalls bereits seit letzter Woche im Internet.

  27. #28 noch'n Flo
    Schiffsarzt - in seinem Quartier
    23/03/2020

    Nachtrag @ Spriti:

    Ich habe übrigens schnell mal durchgezählt (hat nicht einmal eine Minute gedauert – ich weiss nicht, was daran jetzt so schwierig gewesen sein sollte) – mit Rotzkorken-Rang im Nick habe ich im letzten OLT 21 Kommentare abgeseilt. Im OLT 17 waren es 12.

    Woher bekomme ich jetzt eine Rohrpostbombe?

  28. #29 PDP10
    24/03/2020

    @noch’n Flo:

    Ein Screenshot aus LOTR mit Gollum und der Klopapierrolle kursiert ebenfalls bereits seit letzter Woche im Internet.

    Der is aber nicht auf ‘ne Wand gemalt! Lahm!

  29. #30 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/03/2020

    @ PDP10:

    Ich hätte da aber noch ein paar Ideen für Parodien auf ikonische Filmszenen:

    – Indy Jones flüchtet vor der riesigen rollenden Klopapierrolle (und ganz am Ende ist nur noch ein winzige Pappkern übrig)
    – Elliot und ET fliegen auf dem Fahrrad vor einer riesigen Klopapierrolle am Himmel vorbei
    – die Frühmenschen aus dem Anfang von “2001 – Odyssee im Weltraum” gruppiert um eine riesige Klopapierrolle – und David Bowman setzt später den Funkspruch ab: “Mein Gott, es ist 4lagig!”
    – Forrest Gump erklärt, auf der Parkbank sitzend: “Mama hat immer gesagt, das Leben ist wie eine Palette Klopapier: man weiss nie, wer das letzte Paket bekommt.”
    – Star Wars: Darth Vader: “Ich habe Dein Klopapier aufgebraucht!*” – Luke: “Neeeeeiiiiiin!!!”
    – Eins, Zwei, Drei: Mr. McNamara wirft in der Schlussszene am Flughafen Tempelhof Münzen in den Cola-Automaten, der eine Rolle Klopapier ausspuckt – “Schlemmer!”
    – Goldrausch: Charlie Chaplin zeigt in der Hütte den Tanz der Klopapierrollen
    – Dr. Seltsam – oder: wie ich lernte, die Bombe zu lieben: Major Kong reitet auf der Klopapierrolle ins Ziel
    – Pulp Fiction: Vincent erzählt Jules, dass “toilet paper” in Europa oft 3- oder 4-lagig ist, was Jules ihm nicht glauben will; im weiteren Verlauf müssen sie ihren Wagen bei Winston Wolf mit nur einer einzigen Rolle vom einfachen amerikanischen Papier putzen
    – neue Regel im Fight Club: jeder bekommt nur eine Rolle Klopapier
    – in Fitzcarraldo lässt Klaus Kinski eine riesige Ladung Klopapier über einen Berg befördern
    – Morpheus bietet Neo zwei Klopapierrollen an: “Nimmst Du die blaue Rolle, ist Dein Schiss ab morgen so wie immer. Nimmst Du jedoch die rote Rolle, erfährst Du nicht mehr und nicht weniger als die Wahrheit über die menschliche Verdauung.”

  30. #31 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/03/2020

    noch mehr:

    – die Titanic sinkt nach der Kollision mit einer riesigen Klopapierrolle
    – Johnny Castle macht die Hebefigur mit einer Rolle Klopapier
    – Frodo wirft die Meister-Rolle ins Feuer des Schicksalsbergs
    – King Kong wird auf der Spitze der grossen Klopapierrolle von Flugzeugen attackiert
    – Hattori Hanzo bricht seinen heiligen Eid und rollt noch einmal eine Rolle Klopapier für die Braut
    – im Jurassic Park kündet das leichte Hüpfen einer (umhäkelten!) Rolle Klopapier auf der Hutablage des Geländewagens von der Ankunft des T-Rex
    – Rubberduck durchbricht mit seiner Ladung Klopapier die Sperre von Sherrff Lyle
    – der sterbende Spock ermahnt Käpt´n Kirk: «Vergessen Sie nicht: Klopapier für viele ist wichtiger als Klopapier für wenige.»
    – Truman fällt aus heiterem Himmel eine Rolle Klopapie vor die Füsse
    – Judah Ben Hur fährt sein Wagenrennen auf einer Rolle Klopapierrolle – wahlweise auch um eine Barriere aus vielen, vielen Klopapierrollen
    – Thelma und Louise stehen mit ihrem Wagen am Rand einer grossen Klopapierrolle und reichen sich die Hände
    – Independence Day: die riesige ausserirdische Klopapierrolle zerstört mit einem Fäkalienstrahl das Weisse Haus
    – Rocky erklimmt joggend die Klopapierrolle und reckt seine Fäuste gen Himmel
    – der Kaleun feuert Klopapierrollen aus allen Rohren gegen die Alliierten
    – Rick Blaine sagt: “Louis, ich glaube, dies ist der Beginn einer wunderbaren Toilettensitzung!”
    – Taylor entdeckt die halb im Sand versunkene Klopapierrolle auf dem Planet der Affen
    – bei der Reise zum Mond bleibt die Raumkapsel von Prof. Barbenfouillis in einer Klopapierrolle stecken

  31. #32 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/03/2020

    Und da sind dann doch glatt noch meine Musen mit mir durchgegangen:

    – Don Vito Corleone macht den Klopapierherstellern ein Angebot, welches diese nicht ablehnen können
    – Arbeiter Charlie wird in Modernen Zeiten tief in die Klopapiermaschine hereingesogen
    – Chief Brody wirft eine Rolle Klopapier in den Schlund des weissen Hais
    – Regan MacNell kotzt eine riesige Menge Klopapier auf Pater Damien
    – Oben: Carl Fredricksen lässt sein Haus an einer grossen Zahl an Klopapierrollen fliegen
    – Doc Brown hat eine Zeitmaschine in eine Rolle Klopapier eingebaut
    – der Dude versucht, irgendwie Schadenersatz für seine von anderen benutzte Rolle Klopapier zu bekommen
    – Private Paula wird vom Drillsergeant dabei erwischt, in seiner Feldkiste eine Rolle Klopapier, welche er aus der Barackentoilette mitgenommen hat, gebunkert zu haben, und muss diese umgehend verbrauchen, während der Rest der Rekruten Liegestütze macht
    – Rafiki hebt auf dem Königsfelsen eine Rolle Klopapier empor – und alle Tiere der Savanne verneigen sich
    – Telefonanruf: “Ich weiss, wieviel Klopapier Du letzten Sommer gebunkert hast!”
    – Pi in einem Rettungsboot mit einer Rolle Klopapier
    – in einem New Yorker Restaurant, verlangt eine ältere Dame vom Kellner das gleiche Klopapier, welches die Dame am Nebentisch hatte
    – Dorothy, der Blechmann, die Vogelscheuche und der Löwe spazieren auf einer Strasse aus 4lagigem Klopapier in die Smaragdstadt

    Okay, das war es erstmal. Weitere Vorschläge von Euch?

  32. #33 PDP10
    24/03/2020

    @noch’n Flo:

    Naja, ob das jetzt eine Muse war, die dich geküsst hat, sei dahin gestellt. Vielleicht war’s nur eine feuchte Rolle Klopapier …

    Aber der war gut:

    “Mein Gott, es ist 4lagig!”

    🙂 🙂 🙂

  33. #34 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/03/2020

    Ach Du Scheisse, der Parodie-Durchfall geht weiter:

    – Laurel&Hardy – der unmögloiche Klopapiertransport
    – das Motto des Clubs der toten Dichter: “Ich ging aufs Schulklo, denn ich wollte recht scheissen. Massiv scheissen wollte ich, und dabei alles Klopapier verwenden, damit ich nicht am Ende des Schisses gewahr würde, dass ich nicht alle Blätter aufgebraucht hätte.”
    – Bilbo Beutlin findet Smaug auf seinem Hamsterkauf-Hort von Klopapier
    – der schmerzlose Borer bekommt von Hawkeye und Trapper die schwarze Klopapierrolle überreicht
    – Peter Parker schwingt sich von Hochhaus zu Hochhaus an seinem ultraklebrigen Klopapier
    – Clark Kent dreht die Zeit durch einen Hochgeschwindigkeitsflug um eine Rolle Klopapier zurück
    – Loki und Bartleby versuchen, in die Kirche des heiligen Schisses zu gelangen (woran sie von Alannis Morrisette mit einer Rolle Klopapier gehindert werden)
    – Sulley und Mike Glotzkowski versuchen, eine umhäkelte Rolle Klopapier vor der Monster AG zu retten

    …und ganz zum Schluss:
    – Prinzessin Fiona verwandelt sich jedes Mal, wenn der Toilettenpapiermond am Himmel steht, in eine Klofrau!

    (Sorry, Muddi!)

  34. #35 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/03/2020

    @ PDP10:

    Danke für das Lob!

    Naja, ob das jetzt eine Muse war, die dich geküsst hat, sei dahin gestellt. Vielleicht war’s nur eine feuchte Rolle Klopapier …

    Wie wäre es, wenn Du es einfach mal besser machst? Wir könnten hier immerhin mal einen neuen Trend begründen… 😉

  35. #36 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/03/2020

    nochmal @ PDP10:

    Ach ja, und was Musen angeht, muss ich nochmal auf “Dogma” (einen meiner 10 Lieblingsfilme ever) zurückgreifen.

    Erstens:
    https://www.youtube.com/watch?v=7l4u5O10t3Y

    Zweitens:
    https://www.youtube.com/watch?v=8HIXxgyjCt0

    Und jetzt darfst Du gerne raten, welcher von den Protagonisten ich in dieser Szene war… 😛

  36. #37 PDP10
    24/03/2020

    Und jetzt darfst Du gerne raten, welcher von den Protagonisten ich in dieser Szene war…

    Nein. Das mache ich nicht. Das wäre nicht nett.

  37. #38 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/03/2020

    @ PDP10:

    Nur Protagonisten, nicht Antagonisten! 😛

  38. #39 PDP10
    24/03/2020

    Is grad irgendwie ein bisschen kaputt hier. Das mit dem Posten meine ich. Ist allerdings hin und wieder Nachts so.

  39. #40 PDP10
    24/03/2020

    Wie wäre es, wenn Du es einfach mal besser machst?

    “Wut, Hass, Aggressivität, Klopapier! Ein Jedi niemals verlangt nach solchen Dingen! Ausser Klopapier!”

    “I love that smell of toilet paper in the morning … smells like … toilet paper!”

    “Macht Don Corleone ein Angebot, dass er nicht ablehnen kann. Für sein … Klopapier.”

    “War nicht leicht zu finden. Ich musste dafür durch die Tiefen des Tartarus kriechen.
    Und dann noch durch Cleveland!”

    “Aber auch andere Gebiete scheinen betroffen zu sein!
    Schottland, Deutschland, Frankreich, sogar Iowa!”

    “An der Umgehungsstrasse
    Kurz vor den Mauern unserer Stadt
    Steht ein Klopapierlager
    Wie es noch keiner gesehen hat!
    Es hat das Fassungsvermögen
    sämtlicher Einkaufszentren der Stadt!”

  40. #41 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/03/2020

    nochmal @ Spriti:

    Ich warte immer noch auf Deinen Zug!

  41. #42 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/03/2020

    @ PDP10:

    Es geht doch! Wobei ich Don Corleone ja selber schon in meiner Liste hatte…

    Und den Verweis auf den goldenen Reiter finde ich richtig genial! Passt zwar nicht so recht zum Film-Thema, aber egal…

  42. #43 PDP10
    24/03/2020

    Hmmm … da ist dann aber das Metrum kaputt.

    Besser wäre in der dritten Zeile:

    Da steht ein Klopapierlager … ”

    So passts.

  43. #44 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/03/2020

    @ PDP10:

    Verdammter Perfektionist! 😉

    (Und Du darfst jetzt gerne raten, aus welchem Film ich dieses Zitat entlehnt habe.)

  44. #45 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/03/2020

    Menno! Unsere durch Corona kaputtgegangene Reise hätte in weniger als 80 Stunden begonnen. Und nur gut zwei Tage später hatte ich vor, Euch auf diesem Sofa sitzend (natürlich auf dem – von Euch aus gesehen – Platz ganz rechts) einen Gruss zu schicken:

    https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcQzwIpS07FokEGuY7w24HTh0mA0yovrF_PUv5TnxRXHoGujwg4s&s

    (war schon alles gebucht)

    Ist schon frustrierend, wenn lange vorbereitete Ideen plötzlich so einfach bachab gehen…

  45. #46 stone1
    24/03/2020

    “Ich liebe den Geruch von Kamillenklopapier am Morgen!”

    “Das ist doch kein Klopapier. Das ist Klopapier!”

    (Schuldeneintreiber tunkt den Kopf des Dudes in die Kloschüssel)
    “Wo ist das verdammte Klopapier Lebowski? Wo – ist – das – verdammte – Klopapier du Drecksack?”
    “Es muss irgendwo da unten sein, lass mich nochmal nachsehen.”

  46. #47 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/03/2020

    @ Stoney:

    Den Dude hatte ich bereits weiter oben im Blickfeld, aber für die Parodie auf “300” gibt es von mir drei Daumen hoch! 🙂 🙂 🙂

  47. #48 tomtoo
    24/03/2020

    @Alsier
    Ich will das mal weg vom Corona Fred bringen.
    Aber hier ist so ein Prachtexemplar einer Rechten verdummungsseite. Und von denen gibt es viele.
    https://michael-mannheimer.net/

    Die Logik dahinter ist erstmal schwer zu ergründen.
    Aber letztlich geht es so.
    Jüdisch-Kommunistische Weltverschwörung kurz NWO versucht mit hilfe des Corona Virus uns unserer Freiheit zu berauben.

  48. #49 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/03/2020

    @ tomone:

    Jüdisch-Kommunistische Weltverschwörung kurz NWO versucht mit hilfe des Corona Virus uns unserer Freiheit zu berauben.

    Ja, und?

  49. #50 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/03/2020

    Ach ja, was Deinen Link angeht: ich hoffe ja sehr, dass der Bhakdi möglichst schnell merkt, wer ihn da alles vor seinen Karren spannt.

  50. #51 tomtoo
    24/03/2020

    Ja und was?

    Ich mein auf sowas absurdes muss man erst mal kommen. Ich hab am Anfang garnicht gerafft was die überhaupt antreibt. Ich mein ich hab ja eigentlich Phantasie, aber evtl. lässt die halt nach. Dafür hatt sie bei mir auf jeden Fall nicht gereicht.

  51. #52 Philo
    24/03/2020

    Flo,
    damit Sie aus ihrer “Rolle” wieder herauskommen, es gibt auch noch Hygiénique Feuille à Feuille
    https://www.monouso.be/distributeur-papier-toilette-/hygienique-feuille-feuille-eco-en-z-de-11×21-cm-200-utes-12140.html

  52. #53 RPGNo1
    24/03/2020

    @tomtoo

    Kleiner Tipp: Damit solche A****löcher nicht noch mehr Aufmerksamkeit bekommen, als sie bereits haben, verwende doch das nächste Mal donotlink.
    https://donotlink.it/

  53. #55 tomtoo
    24/03/2020

    @RPGNo1
    Danke! Gute Sache für’s nächste mal. Kannte ich nicht.

  54. #56 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/03/2020

    Heute ist nicht nur den Galliern der Himmel auf den Kopf gefallen.

  55. #57 Philosoph
    24/03/2020

    tomtoo, #48
    was es alles gibt !
    Ist das nur dumm oder hat es auch Methode ?
    Meiner Meinung nach müsste hier der Staat eingreifen dürfen, wie er es ja auch bei der Leugnung des Holocaust getan hat.
    Für den Link bekommst du ein Plus.

  56. #58 tomtoo
    24/03/2020

    @filosof
    Es hatt Methode. Letztlich ist der Staat da aber machtlos. Da hilft nur Aufklärung. Dummheit kann man nicht einfach generell Verbieten. Auf jeden Fall nicht in einer Demokratie.

  57. #59 stone1
    24/03/2020

    @noch’n Flo

    300

    Häh? Den Film hab ich noch nicht mal gesehen.
    Die Zitate waren aus Apocalypse Now (hatte PDP10 schon, aber da normales KP nicht riecht dachte ich das geht noch besser (warum gibt es eigentlich beduftetes KP? Dort wo man es verwendet hat man zum Glück eh keine Riechzellen ; ) )), Crocodile Dundee und Big Lebowski.

  58. #60 Tina
    24/03/2020

    @Ursula

    Übrigens schön, dass du jetzt auch mit Bild am Start bist.
    Ist das eine Berglandschaft in Österreich?

  59. #61 zimtspinne
    24/03/2020

    stoni und tomtoo haben auch noch keins. also kann ich auch noch trödeln.
    habe heute tatsächlich mal richtig was zu tun und morgen Vormittag das was ihr schon hattet: 2 x Telefon(Video?)konferenzing. das Gute ist, man kann sich besser durchmogeln als im persönlichen Gespräch^^

  60. #62 zimtspinne
    24/03/2020

    Ursula, hast du auch so ein Katzenproblem?
    Ständig wollen die was, sobald ich mich mal kurz lang lege oder generell sitze, habe ich 2 – 3 Katzen am Hacken kleben. sonst sind die nicht so anhänglich.
    Außerdem hat der Flegel mir vorhin eine Flasche grünen Dünger umgekippt, war natürlich nicht richtig zugeschraubt bzw Deckel nur lose drauf, da ich sie später eh noch brauche.
    Ich brauche einen Catsitter.
    (mag mir gar nicht vorstellen, wie das gerade bei Leuten läuft, die mehrere oder auch nur einen großen Hund haben. Deshalb Hundeverbot unter einer bestimmten Wohnungsgröße und über einer bestimmten Hundegröße und innerstädtisch sowieso)

    Hab ja ganz andere Filmevorlieben als ihr, aber den Dude kenne ich auch!

  61. #63 tomtoo
    24/03/2020

    @zimti
    “..stoni und tomtoo haben auch noch keins…”

    Peze! ; )

  62. #64 Tina
    24/03/2020

    @tomtoo

    Wäre ja auch sonst niemandem aufgefallen… 😉

    Hast du denn ein Bildchen in Planung oder willst du nicht?

  63. #65 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/03/2020

    @ Stoney:

    Oh, da habe ich Dundee versehentlich bei den Spartabern untergebracht.

  64. #66 tomtoo
    24/03/2020

    @Tina
    Du hast den Witz gleich verstanden. ; )

    Ich bin hier nur mobil unterwegs und der Browser zeigt die Bildchen nur wenn ich ihn auf Desktop umstelle. Und der Modus ist nicht wirklich schön auf dem Handy.

  65. #67 Tina
    24/03/2020

    @tomtoo

    Der Witz war ja auch nicht so schwer zu verstehen… ;-).

    Gut, am Smartphone profitiert man natürlich nicht von den Bildchen.

  66. #68 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/03/2020

    @ zimti:

    Wenn Du den Dude kennst, kennst Du denn auch den Dudeismus? Guckstu hier:

    https://dudeism.com

    Auf dieser Seite kannst Du Dich sogar gleich online als Priesterin des Dudeismus ordinieren lassen… (hat Muddi, glaube ich, vor Jahren mal gemacht…)

  67. #69 Tina
    24/03/2020

    @stone1

    Eine Katze! 🙂

    Und dann noch so eine Hübsche, welch erfreulicher Anblick!

  68. #70 stone1
    24/03/2020

    @Tina

    Jo. die hier wohnende Laika. Erst wollte ich ja meinen schon mal benützten Gravatar Shodan nochmal verwenden, aber in Zeiten wie diesen fand ich ein Katzenbild dann doch netter als das von einer schurkischen KI, auch wenn diese aus dem vielleicht besten PC-Spiel bisher stammt.

    so eine Hübsche

    Die Katze sagt, sie weiß das sie hübsch ist, Du brauchst das nicht extra zu erwähnen. ; )

  69. #71 Tina
    24/03/2020

    @stone1

    Laika sieht eindeutig netter aus als Shodan, gute Wahl. Lustiger Effekt: Wenn wir jetzt direkt nacheinander kommentieren, sieht es so aus, als unterhielten sich zwei Katzen miteinander :-). MIAU!

    Das Spiel kenne ich nicht – was nichts heisst, da ich die allermeisten Spiele nicht kenne…

  70. #72 stone1
    24/03/2020

    @Tina

    Hab ich etwa noch nie ein Foto von der Katze verlinkt seit Du hier dabei bist?
    Dann ändere ich das mal. Sie ist aber auch ein bisschen schüchtern. ; )

  71. #73 RPGNo1
    24/03/2020

    @stone1

    Glückwunsch zu deinem Avatar. Dann sind wir ja bald komplett.

  72. #74 Tina
    24/03/2020

    @stone1

    Wenn ich mich richtig erinnere, hattest du in der ganzen letzten Zeit kein Foto von ihr verlinkt, was ja eigentlich schon mal gar nicht geht!

    Ich hatte aber schon mal eins von ihr gesehen, wann und wo das war, weiß ich allerdings nicht mehr.
    Ich wette, es fällt sehr schwer, ihr kein Leckerlie zu geben, wenn sie so guckt, oder? 😉

  73. #75 tomtoo
    24/03/2020

    @Stoni
    Was is dat? Katze im Tarnanzug?

  74. #77 PDP10
    24/03/2020

    @RPGNo1:

    Herrlich!

    Jep! Der ist wirklich schön! 🙂

    “Bis heute gibt es keine feinere Einführung in das Wesen Europas, seiner Bewohner und ihrer Marotten als die Alben von Asterix und Co. Aus ihnen spricht ein leicht ironischer Humanismus, der mit unglaublicher Mühe die Launen, Eigenheiten und Stimmungen noch der bescheidensten Nebenfiguren perfekt wiedergibt. […] Auf der Welt liegt einiges im Argen, Asterix lehrte uns früh, die ganze Sache mit Humor zu betrachten.

    Da gibts nichts hinzuzufügen. So gar nichts.

  75. #78 PDP10
    24/03/2020

    @tomtoo:

    Was is dat? Katze im Tarnanzug?

    Nope. Katze sagt:

    “I can has no salad! Are you dummy?!”

  76. #79 zimtspinne
    25/03/2020

    @ Flo
    Danke auch für die Verwirrung.
    Dachte schon, du willst mich spiritualisieren oder verkoksen oder beides gleichzeitig.
    Ich wusste ja gar nicht, dass Dude so eine Spezialbedeutung hat. Bisher dachte ich, das ist einfach nur eine Bezeichnung ähnlich wie “Kumpel” (weil sie halt nicht das ordinäre “guy” nehmen wollten).
    Ich habe den Film scheinbar nicht mit den nötigen spiruellen Unterbewusstseins gesehen.
    Ich erinnere mich gerade sogar nur noch an den verdammten Teppich…. der hatte keinen Namen. Was aber gut gewesen wäre.

  77. #80 zimtspinne
    25/03/2020

    oh nein, die weibliche Form ist:
    dudess
    oder dudette ôô

  78. #81 stone1
    25/03/2020

    @PDP10

    Katze sagt

    Genau genommen sagt Katze:
    “Me like shalad. Shalad ish friend! ; )

  79. #82 Tina
    25/03/2020

    @stone1

    Uiuiui, akuter cuteness overflow…! 🙂

  80. #83 zimtspinne
    25/03/2020

    @ Laika

    Oh, was haben Eure Veganität denn heute zu Mittag geschmaust?
    Lecker Feldsalat an Brokkolisprossen?

    @ stoni, ich weiß nicht, was du mit ihr gemacht hast, normal ist das jedenfalls nicht. Nein. ”/”

  81. #84 RPGNo1
    25/03/2020

    Hatte diesen Post im flaschen Thread gesetzt. Plague Inc. bekommt neuen Spielmodus, in welchem wir die Welt von einer Pandemie retten sollen. Der Modus soll kostenlos sein.

    https://www.gamestar.de/artikel/plague-inc-corona-konzept-auf-kopf,3355834.html

  82. #85 RPGNo1
    25/03/2020

    @stone1

    Aah, Niedlichkeitsattacke hoch 3. 🙂

    Wie kommt eure Katze denn zum Namen Laika? Ich verbinde ganz automatisch einen Hund damit.

  83. #86 stone1
    25/03/2020

    @Zimti

    Nah, sie frisst kein Gemüse (außer es ist dem Fleisch beigemengt wie bei manchen Futtersorten, keine Ahnung wozu eigentlich), aber sie schmurgelt unheimlich gerne an Sachen wie Spargel- und Rharbarberschalen, Sellerie und anderem Gemüse. Sogar gemahlenen Pfeffer findet sie interessant – hptschiehh…

    @RPGNo1

    Einen Flaschenthread gibt es hier auch? ; )

    Die Geschichte mit dem Namen ist ungefähr dort nachzulesen.

  84. #87 noch'n Flo
    Schoggiland
    25/03/2020

    Pierre hatte sich heute an der rechten Vorderpfote verletzt, nachdem er in der Küche ein Glas Oliven heruntergeworfen hatte, und danach in den Scherben herumgelaufen war. Die Blutung kam auch nach fast 2 Stunden nicht zum Stillstand, ausserdem leckte er immer wieder an der Wunde.

    Da Muddi zu allem Überfluss auch noch gestern Abend ihre Brille geschrottet hatte, ohne die sie blind wie ein Maulwurf ist (und die Ersatzbrille erwies sich als unauffindbar und die alten Kontaktlinsen hat es beim Versuch des Anlegens zerbröselt), musste ich also auch noch – neben der Sprechstunde – mit dem Kater zur Tierärztin (da er uns nicht an die Wunde liess).

    Er hatte sich tatsächlich die oberste Schicht eines ganzen Ballens regelrecht abgesäbelt, den hat die Tierärztin unter leichter Betäubung dann entfernt und einen Verband angelegt (der aber nur knapp eine halbe Stunde hielt, dann hatte ihn Pierre wieder abgezogen).

    Tja, wenn es mal nicht läuft, dann so richtig…

  85. #88 Tina
    25/03/2020

    @noch’n Flo

    Ach je, dann humpelt er jetzt?

    Ich sag doch, das Jahr 2020 kann man knicken.

  86. #89 zimtspinne
    25/03/2020

    war der scharf auf die Oliven oder war das ein unspezifischer kätzischer Haushaltsunfall?
    da wird noch einiges passieren in diesem Alter (ich habe sogar den Eindruck, nicht die ganz jungen Katzen machen den größten Blödsinn, sondern so ab 6, 8 Monate und das zieht sich dann so bis 2 Jahre. So wars jetzt bei meinen jedenfalls immer.

    @ stoni
    sie knabbert richtig an dem Grünzeug und frisst Teile davon?
    Mein Kater hat auch zwei solcher Macker.
    Er “kratzt” und schabt sich die Schnurrhaarregion (also wo die Schnurrer aus dem Kater raussprießen) an den Ecken bestimmter Plastikverpackungen. Die müssen leicht scharfkantig sein und Schaberqualitäten haben. Anfangs dachte ich, er will an den Inhalt ran, er beschädigt die Verapckungen dabei aber nie. Die Ecken von Chipstüten sind auch beliebt.
    Außerdem höre ich oft in der Morgendämmerung ein ewiges Schaben vom Fensterbrett her. Solange, bis ich wach werde, weil das Geschabe nicht aufhört.
    Da leckt er ausgibig sämtliche Blattränder meiner großen Orbifolia ab, die scheinbar morgens guttiert, also kleine Wassertröpfchen absondert. Das macht er sonst an keiner anderen Pflanze, nur an dieser einen. Sehr merkwürdig…..

    Ja, Pfeffer ist auch eine schräge Sache.

  87. #90 stone1
    25/03/2020

    @noch’n Flo

    Oh weh, manchmal ist das Leben wie ein Katastrophenfilm, bei eüch Flöhen aber scheinbar öfter als anderswo. Waren die Oliven wenigstens in Öl eingelegt damit sich das Saubermachen auch noch möglichst schwierig gestaltet?
    Gute Besserung für des Katers Pfote und viel Glück bei der Suche nach der Ersatzbrille.

  88. #91 zimtspinne
    25/03/2020

    meine Mutter trägt ja auch Brille und hat vorsorglich überall Ersatzlesebrillen deponiert. In jeder Tasche, mit der sie unterwegs ist, im Auto und zu Hause bestimmt auch. Die sind dann natürlich nict so gut wie die richtige Brille, aber zur Not tun sie es (hab ich mir sogar für Klitzekleingedrucktes schon geliehen)
    Brillen sollten abgeschafft werden, nichts als Ärger mit denen.

  89. #92 RPGNo1
    25/03/2020

    @stone1

    Die Geschichte mit dem Namen ist ungefähr dort nachzulesen.

    Danke. Das ist schon so lange her? In 2013 hatte ich SB noch gar nicht auf Schirm.

  90. #93 noch'n Flo
    Schoggiland
    25/03/2020

    @ Tina:

    Ach je, dann humpelt er jetzt?

    Nach dem Loswerden des Verbandes nicht mehr. Und inzwischen hat er auch das Lecken eingestellt.

    Dabei hatte ich extra deswegen aus der Praxis noch selbstklebende Verbände und nicht-wundadhäsives Flies mitgebracht…

  91. #94 noch'n Flo
    Schoggiland
    25/03/2020

    @ Stoney:

    Oh weh, manchmal ist das Leben wie ein Katastrophenfilm, bei eüch Flöhen aber scheinbar öfter als anderswo.

    Wem sagst Du das? In den letzten Jahren habe ich immer wieder darüber nachgedacht, wem ich da auf die Zehen getreten sein könnte, dass er uns verflucht hat… 🙁

    Waren die Oliven wenigstens in Öl eingelegt damit sich das Saubermachen auch noch möglichst schwierig gestaltet?

    Ganz genau. Und Pierre hat zwei der Oliven mit Genuss verspeist, bevor Muddi ihn davon losreissen konnte.

    Ich sagte es ja – nicht nur wegen der Fellzeichnung ein echter Garfield.

    Gute Besserung für des Katers Pfote und viel Glück bei der Suche nach der Ersatzbrille.

    Wo auch immer die sich anfinden wird…

  92. #95 stone1
    25/03/2020

    @Zimti

    Die Katze frisst das Gemüse nicht, sie leckt nur daran oder wälzt sich darin. Vielleicht soll das wirklich der Tarnung dienen und sie glaubt wenn sie riecht wie eine Rharbarberstaude wird sie von der Beute auch für eine solche gehalten?

    so ab 6, 8 Monate … bis 2 Jahre

    typisches Teenagerverhalten

  93. #96 stone1
    25/03/2020

    @RPGNo1

    so lange

    Bei solchen Rückblicken erschrecke ich mich auch immer wie schnell die Zeit verfliegt.

  94. #97 noch'n Flo
    Schoggiland
    25/03/2020

    Ach ja, ich hatte – mitten in der Krise mit Pierre – heute mal wieder ein tolles Erlebnis mit Marie:

    Nachdem die Katze in den lezten Tagen immer weniger schreckhaft auf meine räumliche Annäherung reagierte, hat sie heute Mittag, als ich eigentlich zu Pierre im ersten Stock wollte, auf der Treppe spontan meine rechte Hand geputzt.

  95. #98 stone1
    25/03/2020

    @noch’n Flo

    Wenigstens muss Pierre nun keinen Trichter tragen. Es war so unerträglich elend das bei unseren Katzen nach der Kastration für eine Woche ansehen zu müssen.

    Ich finde man muss sich in solchen Situationen auch die kleinen positiven Aspekte bewusst machen die auch fast immer zu finden sind.

  96. #99 noch'n Flo
    Schoggiland
    25/03/2020

    @ Stoney:

    Kurz bevor ich mit Pierre zur Tierärztin gefahren bin, konnte ich mit Marie zum ersten Mal seit ihrer Zeit im Eingewöhnungszimme auch wieder ein wenig spielen (mit einem Fedelbüschel an einer Stange).

    Und Muddi hat von der Katze gerade eben auf der Treppe einen Nasenkuss erhalten.

  97. #100 RPGNo1
    25/03/2020

    @noch’n Flo

    Die beiden Katzen sind wohl endgültig bei euch angekommen.

  98. #101 stone1
    25/03/2020

    Schön. Zeit für ein <3!

  99. #102 stone1
    25/03/2020

    … bzw. für ein ❤ ! Ja, das schaut besser aus.

  100. #103 noch'n Flo
    Schoggiland
    25/03/2020

    @ RPGNo1:

    Angekommen sicherlich. Aber nach Pierres heutiger Verletzung sind Muddi und ich echt froh, dass wir den Plan, die beiden bereits am vergangenen Wochenende zu Freigängern zu machen, aus gewissen Gründen nochmal aufgeschoben haben.

  101. #104 PDP10
    25/03/2020

    Ich hatte heute zwei ein wenig gruselige Erlebnisse – beide mit indirekt-direktem Bezug zu unser aller Lieblingsthema derzeit.

    #1 fing im Grunde harmlos an. Ich habe vor ein paar Tagen eine neuer Matratze geliefert bekommen und da ich wusste, dass Morgen Sperrmüllabfuhr ist, habe ich die erst heute mit der alten getauscht und die alte dann gleich runter an einen geeigneten Ort auf den Gehsteig gestellt (geeignet, weil da halt schon anderer Sperrmüll lag).

    Cliffhanger. Wie es mit Grusel #1 weiter geht, erfährt der geneigte Leser / die geneigte Leserin nach folgender, kurzer Unterbrechung.

    #2: Dann bin ich einkaufen und zu einer Münzwäscherei geradelt. Das war nötig, weil ich ausgerechnet heute Nachmittag auf der Münzwaschmaschine im Keller (die ich mir glücklicherweise nur mit zwei Nachbarn teile) einen Zettel gefunden habe mit dem Wort “Defekt” drauf. Freundlicherweise stand da drunter auch “Hausverwaltung ist informiert”. (Na gut. Mal sehen wie lange die brauchen).
    Deshalb die Wäscherei. Schon ein bisschen gruselig derzeit. Wobei eigentlich nicht wirklich. Wie wir aus dem oben verlinkten Artikel wissen, vertragen Corona und ähnliche Viren ja keine Seife. In den Waschmaschinen in solchen Münzwäschereien kreist aber den ganzen Tag warme bis heiße Seifenlauge. Wahrscheinlich sind die Dinger sogar keimfreier als so manche Waschmaschine in Privathaushalten. Wie immer, wenn ich in der Wäscherei Wäsche wasche bin ich währenddessen Einkaufen geradelt. Dann mit Einkäufen und Wäsche zurück.

    Und da war die Matratze nicht mehr da …

    … äh.

    Das Metallsammler unterwegs sind, wenn Sperrmüll ist, wusste ich ja (hab sogar welche beobachtet als ich vor der Wäscherei gestanden und eine geraucht habe). Aber Matratzensammler?!?

    W…T….F??

  102. #105 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/03/2020

    @ PDP10:

    Müssen Corona-Sammler gewesen sein…

    *schauder*

  103. #106 stone1
    26/03/2020

    Münzwaschmaschine

    So was, das ist glaub ich das erste Mal überhaupt dass ich von so einem Teil höre, sogar Münzwäschereien gibt es? Theoretisch war mir schon klar dass es so etwas geben müsste, sonst kämen einem viel öfter grindige Geldstücke unter, aber aktiv hab ich da noch nie drüber nachgedacht.

  104. #107 PDP10
    26/03/2020

    @stone1:

    sogar Münzwäschereien gibt es?

    Tja. Wenn du – wie ich – ein entfernter Cousin von Dagobert Duck wärst, wüsstest du das.

    Oder glaubst du, ich (oder Großcousin Dagobert) gehe in meinem Geldspeicher in den Dingern schwimmen wenn die nicht frisch gewaschen sind?

  105. #108 stone1
    26/03/2020

    @PDP10

    Wenn ihr reichen Säcke jetzt alle Münzwaschmaschinen habt ist der arme Donald auch noch arbeitslos! Pfui! ; )

  106. #109 Spritkopf
    26/03/2020

    Was für ‘ne Scheiße mit der Scheiße.

    Bisher habe ich einen Haufen meiner Daten auf einer externen Festplatte vorgehalten und diese immer zwischen dem Rechner zuhause und meinem Firmenrechner im Büro hin- und hertransportiert. Das hat auch immer sehr gut funktioniert.

    Nun habe ich mir ja wie zimtspinne einen HP Probook gekauft, weil mein alter Schleppi zuhause schon ziemlich schwachbrüstig ist. Der alte Schleppi rennt unter Windows 7, genauso wie mein Firmenrechner. Der neue HP hat Windows 10, sollte er auch, weil ich Software unter Win 10 testen können muss.

    Dummerweise habe ich seit Neuestem Datenverluste auf meinem externen Laufwerk. Ist jetzt schon zwei-, dreimal passiert. Macht sich sowohl mit Dateisystemfehlern als auch mit direkten Datenramsch in den Dateien bemerkbar, allerdings fast nur bei Dateien, die ich geöffnet hatte. Warum das passiert, habe ich derzeit nicht die geringste Ahnung. Ob das auf das Wechseln zwischen verschiedenen Betriebssystemen zurückzuführen ist oder darauf, dass ich die Platte am HP über einen USB-Hub betreibe oder ob die Platte selbst mal einen mitgekriegt hat oder allmählich altersschwach wird (so alt ist sie eigentlich gar nicht)… nicht den geringsten Schimmer. Oder der Firmenrechner hat irgendwas. Der Möglichkeiten gibt es viele.

    Bisher hats zum Glück nur ein paar unwichtige Mails gekostet, den Rest habe ich von Backups restaurieren können. Aber ich bin jetzt erstmal wieder zurück aufs alte Notebook gegangen und außerdem habe ich eine neue Festplatte bestellt. Weiterhin habe ich die Backupfrequenz wesentlich erhöht und der HP wird jetzt mal intensiv mit einer Reserveplatte getestet. Trotzdem bleibt ein grummeliges Gefühl.

    Dieser ganze Zirkus ist nebenbei auch der Grund, warum ich nicht zu einem neuen Zug bei der Schachpartie mit Flo komme. Flo, ist daher besser, wenn ich die Partie aufgebe. Sah ja eh nicht so gut für mich aus.

  107. #110 Phil
    26/03/2020

    Spritkopf,
    Win 7 ist problemloser als win 10.
    Aus diesem Grunde behalte ich meinen alten Rechner, auch wenn er etwas langsamer ist.
    Was das Morra Gambit betrifft, das ist ungefährlich, wenn es der Gegner kennt.

  108. #111 Spritkopf
    26/03/2020

    Achje.

  109. #112 Ursula
    26/03/2020

    @ Tina

    Ist das eine Berglandschaft in Österreich?

    So, ich hinke leider hinten nach, aber nach einem langen Tag im Homeoffice mit Kursteilnehmer*innen und täglichem Meeting und der Info über Anmeldung zur Kurzarbeit,und und und, mag ich dann nicht mehr vor dem Kastl sitzen.
    Der Berg auf dem Foto ist in den österr. Voralpen, gar nicht so weit weg von Wien. Mein momentaner Sehnsuchtsort, Erlaufstausee mit Blick auf den Ötscher!

  110. #113 Ursula
    26/03/2020

    @ zimtspinne

    Ursula, hast du auch so ein Katzenproblem?

    Nein, bzw. nicht mehr als sonst. Beide Katzen sind reine Wohnungskatzen, mit Ausnahme der Balkonbenutzung.
    Troubles mit den Mädels gibts immer wieder. Geschwisterstreit, der schon mal ausarten kann. Derzeit sitzen sie immer wieder vor – der mit gutem Grund – verschlossenen Türe zum Arbeitszimmer. Gleich beim ersten Onlinemeeting ist mir so ein liebes Mistvieh auf die Tastatur gehupft. Sie fühlen sich schnell vernachlässigt und möchten mich gerne auf Schritt und Tritt begleiten.

  111. #114 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/03/2020

    @ Spriti:

    Machen wir ‘ne Hängepartie draus und Du sagst Bescheid, wenn es bei Dir weitergehen kann, okay?

  112. #115 Ursula
    26/03/2020

    @ stone 1
    Das Bild mit dem Salatblatt am Kopf!
    Möcht am liebsten reinhupfen, sooo süüüß!

  113. #116 Spritkopf
    26/03/2020

    @Flo
    Ok, so machen wir’s.

  114. #117 Tina
    26/03/2020

    @Ursula

    momentaner Sehnsuchtsort

    Verständlich, ist bestimmt sehr erholsam dort. Und wer wäre momentan nicht gerne ganz woanders.

  115. #118 Tina
    26/03/2020

    @Spritkopf

    Datenverluste sind ja auch das Letzte, was man jetzt noch gebrauchen könnte.
    Viel Erfolg beim Eingrenzen und Beheben des Problems!

  116. #119 RPGNo1
    26/03/2020

    Kurzes Feedback aus der alten Heimat.

    Meine Schwester sagt, dass es im Krankenhaus, wo sie arbeitet, momentan noch ruhig ist. Es ist diese Art Ruhe, die gemeinhin vor dem Sturm kommt.

    Das einzige kleine Problem sitzt eher zu Hause. Neffe Nr. 2 hat nach gut 2 Wochen Zwangspause erste Anzeichen von Lagerkoller. Er kann nicht dazu motiviert werden, die Aufgaben zu bearbeiten, die die Schule an die Eltern verteilt hat. Ich habe meiner Schwester Bettina Wurches Linksammlung zugestellt. Wenn er schon keine Lust auf Schulaufgaben hat, kann er vielleicht dazu motiviert werden, etwas Anderes zu lernen, wozu er echtes Interesse hat z.B. die Natur, Tiere, Pflanzen oder die alten Römer.

    Hauptsache, er ist sinnvoll beschäftigt.

  117. #120 tomtoo
    26/03/2020

    @RPGNo1
    In dem Alter müssen die in den Pausen kämpfen, toben. Der Mensch ist nicht nur sittlicher Geist alleine.

  118. #121 zimtspinne
    26/03/2020

    @ Spritkopf

    Zuallererstmal ***großer Mist*** bei dir,
    ich habe dazu mal ein paar Fragen.
    Mit “externem Laufwerk” meinst du keine externe Festplatte?
    Ich weiß gerade gar nicht, was und wo das ist – meinst du damit evtl Partitionen (sowas hab ich derzeit nicht, hatte ich aber mal)? Es scheint ja was mit dem neuen HP zu tun zu haben.

    Meine Konstellation ist ähnlich:
    altes notebook (compaq) mit nie ausgeputzetem noch ursprünglichem Win 7 und bisher hab ich nur mit einer externen neueren (1,5 Jahre alten) USB Festplatte 3.0 hantiert.
    habe noch eine deutlich ältere Externe mit Netzkabel, noch keine Erfahrung damit beim Probook.

    hatte vor 2 Wochen nach einem fiesen Alptraum, in welchem das HP klatschnass wurde und dann auch von einer Horde Schraubern nicht mehr gerettet werden konnnte, die was von Korrosion laberten (bestimmt Erinnerung an ein handy mit dieser Todesursache), naja jedenfalls hat mich das so aufgescheucht, dass ich sofort alle wichtigen Daten auf die externe USB und danach noch auf das neue notebook übertragen habe. Ohne Verluste, wobei ich das noch nicht genauer überprüft hab… aufgefallen ist mir bisher nicht.
    habe sogar die Funktion Aktenkoffer (?) mal getestet, hat auch funktioniert ohne Datenverlust.

    Falls du mit “externes Laufwerk” jetzt also durch Partinionieren abgespaltene Bereiche meinst, würde mich das interessieren, davon lasse ich dann zukünftig die Finger.
    Achhhhhhhhhhh, mir fällt gerade ein, was du meinst.
    Bin ich blödblödblöd……
    wir haben ja jetzt 2 Festplatten, die alte und die neue, worüber wir ja auch ewig mit Tina debattiert hatten.

    Ohje, das hab ich irgendwie noch gar nicht auf dem Schirm, mir auch noch nicht angesehn, ich kämpfe noch mit the dark side of Win10 (kenne das zwar schon vom kurz mal an einem anderen pc sitzen, ist aber doch was anderes, wenn man so richtig an die Innereien geht.)

    Alles klar, dann verstehe ich jetzt das Problem und werde mich demnächst damit befassen und mal schauen, wo die “zweite”, altertümliche Platte überhaupt zu finden ist.

    Schande über mich, nach so vielen Monaten noch immer weitestgehend am Anfang zu sein. Mein bester Kumpel meckert schon, dass ich das halbe Jahr Testphase, in dem man noch problemlos Garantieansprüche hat, verschleudere. Recht hat er ja damit.

    Bist du eigentlich mit der Akku Laufzeit zufrieden?
    Ich muss ja sagen, dass ich den unschönen Eindruck habe, der Akku hält nun schon weniger lange als ganz anfangs. Kann aber auch daran liegen, dass ich ressourcenfressendere Programm jetzt nutze, da ich die anfangs noch gar nicht installiert hatte.
    Beim alten pc hatte ich den Akku gar nicht mehr genutzt, weiß auch nicht mal, wo der überhaupt ist.

  119. #122 zimtspinne
    26/03/2020

    @ Spritkopf nochmal

    ich bekomme gerade richtig Panik, dass dieses externe Laufwerk bei mir fehlt oder irgendwas…. ich habe das nämlich noch gar nicht gesehen….
    Nachdem das Gerät angekommen war, hatte ich zwar sofort überprüft, ob alles drin ist, was drin sein soll, aber an diese doofe Zusatzfestplatte hatte ich überhaupt nicht mehr gedacht.
    Wahrscheinlich mach ich mich ganz unnütz verrückt gerade…. ^^

  120. #123 Jolly
    26/03/2020

    @zimtspinne

    ‘drin’ und ‘extern’ sind nicht wirklich Synonyme.

    ich habe das nämlich noch gar nicht gesehen

    Was man noch seltener als interne Laufwerke zu Gesicht bekommt, das sind virtuelle.

    Hoffe, das beruhigt: Don’t Panic.

  121. #124 zimtspinne
    26/03/2020

    ähhhhhhhhhhhhhm…
    wenn ich gleich nachher nach drei Meditationsrunden an den anderen pc gehe und testweise mal Daten auf die *jetzt begrifflich wieder eingefallene* HDD kopiere, wo finde ich die denn übrhaupt?
    Bin noch im Panikmodus, da ich ja bereits in der Überschicht geschaut hatte beim Anschluss neuer Geräte (Drucker, externe FP, Maus, Handy, Camera), dort sollte doch auch eine zusätzliche HDD verortet sein?
    oder ist das ein Geist, der nur sichtbar wird, wenn man an der Flasche dreht?
    Erstmal einen kräftigen Schluck Wodka auf den Schrecken 😀

    ….. ‘virtuell’ hört sich grad so nach ‘nicht real vorhanden’ an, ganz effektiv ist doch dort aber ein Teil eingebaut worden, das auch existent und sichtbar sein muss!?
    Schlimmstenfalls muss ich ran an die vielbeworbenen, auch für Blindfische wie mich leicht zu öffnenden Wartungsklappen. Und gucken, was real da ist und was nicht.
    Konfuse mich bitte nicht mit Flaschengeistern wie ‘virtuell’.

  122. #125 zimtspinne
    26/03/2020

    @ Flo

    Es wird hier nicht grilliert, sondern gegrillt.
    Grillen heißt das, nicht grillieren.
    Auf dem Grill und nicht auf dem Grillierer.

    die ganze Menschheit speckt ihre Sprache ab, nur die Schweizer hängen unnötige Silben und Anhängsel dran (insbes. auch Verniedlichungsformen).

  123. #126 Spritkopf
    26/03/2020

    @zimti

    Mit “externem Laufwerk” meinst du keine externe Festplatte?

    Doch, eine USB3.0-Festplatte mit 3 Terabyte. Also nicht die beiden internen Platten im HP selbst (die 1 TB “herkömmlicher” Bauart und die 512 GB-SSD), über die wir länger diskutiert hatten.

    Die USB-Platte stecke (bzw. steckte – Vergangenheitsform!) ich im Büro an einen Win7-Rechner und zuhause an den HP Probook mit Win10 und da bin ich mir nicht sicher, ob das die Datenverluste verursacht. Dürfte eigentlich kein Problem sein, weil gerade für die Rechnerpromiskuität ein externes USB-Laufwerk gemacht ist. Aber bis ich der Ursache auf die Spur gekommen bin, schließe ich nichts aus.

    Bist du eigentlich mit der Akku Laufzeit zufrieden?

    Bislang ja. Aber ob die schon nachlässt, kann ich nicht sagen.

  124. #127 zimtspinne
    26/03/2020

    ah….
    und auf die Spur gekommen bist du dem Datenverlust allein durch Öffnen der Dateien?
    Das sind bei mir so viele unterschiedliche Daten und Formate, dass es dauern kann, bis ich mal was merke von Verlusten.
    Bin beruhigt, dass es eher ein Übertragngsproblem zu sein scheint und nicht der Wurm drin ist in dem neuen notebook.
    Aber blöd ist es trotzdem, keine Frage.

  125. #128 zimtspinne
    26/03/2020

    .. möglicherweise liegt es auch an deiner USB Festplatte?
    Deswegen hab ich ja bisschen Angst, da meine mir schon zwei oder dreimal runtergefallen ist, bisher aber ohne Folgen (sichtbare).
    ach so, ich hab eine Toshiba 2000er.

  126. #129 Spritkopf
    26/03/2020

    @zimti
    Keine Panik.

    Mach dir mal einen Windows-Explorer auf und klicke in der Baumansicht auf der linken Seite auf “Dieser PC”. Rechts im Fenster solltest du dann zwei Laufwerke sehen: Eines mit Namen “Windows (C:)”, das ist die SSD. Und dann ein zweites mit Namen “DATADRIVE1 (D:)”, das ist die 1TB-Platte mit sich drehendem Suppenteller. Beide sind schon im Rechner verbaut.

  127. #130 Spritkopf
    26/03/2020

    .. möglicherweise liegt es auch an deiner USB Festplatte?

    Wie gesagt, ich schließe nix aus.

    ach so, ich hab eine Toshiba 2000er.

    Bei mir: Toshiba 3000. Habe aber schon eine neue bestellt (eine WD Elements mit 4 TB). Wenns wirklich daran liegt, dass die Platte einen weghat, ist mir das Risiko zu groß. Einen Komplettausfall kann ich nun gar nicht brauchen.

  128. #131 Dampier
    26/03/2020

    Zur Ablenkung (eurer und meiner) habe ich mal wieder was gebloggt:
    http://dampierblog.de/meine-lieblingszeitschrift-muss-mit-der-zeit-gehen/

  129. #132 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/03/2020

    So, Schulschluss für heute.

    Nachdem unser Grosser ja am vergangenen Wochenende den Wunsch geäussert hatte, im Rahmen des homeschoolings Kochen zu lernen (und ich ihn da bereits in das Geheimnis, das perfekt wachsweiche Ei zu kochen eingeweiht und bei dieser Gelegenheit die Physik der Aggregatzustände eingebaut hatte), drehte sich heute Nachmittag wiederum alles ums Ei.

    Er bereitete nach entsprechender Instruktion nacheinander Spiegeleier (sowohl von einer, wie auch von beiden Seiten gebraten), Rührei, ein Käse-Schinken-Omlett und ein pochiertes Ei zu. Bis auf den letzten Punkt schlug er sich sehr gut – aber das ist ja nun auch schon die Königsklasse des Eierkochens.

    Zwischendurch dann immer wieder etwas Biologieunterricht (Vorteile der Vermehrung durch Eier, welche Eier sind geniessbar für uns, was bestimmt die Farbe der Eierschale usw.), Physik (Vorteile der Eiform; warum müssen Spiegeleier, die nur von einer Seite angebraten werden, mit niedrigerer Temperatur zubereitet werden, als doppelseitig gebratene) und Chemie (was sind Proteine und was passiert mit ihnen beim Kochen) und die Namen der entsprechenden Eiergerichte auf Englisch und Französisch bzw. regionale Besonderheiten der Eierzubereitung in diesen Ländern.

    Hat uns beiden riesig Spass gemacht. So lecker kann Unterricht sein. 🙂

    P.S.:
    Am Wochenende kocht er dann mit mir seine erste Suppe – Rüebli-Ingwer-Suppe. Und dann mal weiterschauen, erstmal vor allem Basics (das war leider das, was mir meine Mutter nie recht vermitteln konnte).

    Wenn wir gut vorankommen, machen wir vielleicht gemeinsam für die Familie das Osteressen. Ich dachte da an griechisch marinierte Lammkotletts mit Muddis grandiosem Tzaziki, Tomatenreis und Bohnengemüse.

  130. #133 tomtoo
    26/03/2020

    @nnF
    Schön das du deinen Kindern auch die absolut grußeligen Nischen des Kochen zeigst.
    Spiegelei von beiden Seiten? Hilfe!

  131. #134 RPGNo1
    26/03/2020

    Wusstet ihr eigentlich, dass momentan das Fußballtestspiel Deutschland-Spanien läuft? Nein? Mein Fernsehprogramm sagt es mir, und das lügt nicht. 🙂

  132. #135 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/03/2020

    @ tomone:

    Spiegelei von beiden Seiten? Hilfe!

    Muddi isst es nur so. Bevor wir uns kennenlernten, ass sie überhaupt keine Eier, das musste ich ihr erst näherbringen.

  133. #136 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/03/2020

    Hach ja, wäre Corona nicht gewesen, würden wir jetzt schon seit mindestens 3 Stunden in unseren Betten liegen, weil wir morgen sehr früh hätten aufstehen müssen, um in Urlaub zu fliegen. Erst um 6:45 Uhr von BSL nach MUC, später weiter nach LAX. Alles sehr traurig.

  134. #138 RainerO
    27/03/2020

    @ RPGNo1
    Wo hat denn der Typ das Script der Trump-Rede her? 😯

  135. #139 stone1
    27/03/2020

    Die Deutschen hier werden damit vielleicht nicht so viel anfangen können, aber es besuchen ja hin und wieder auch Ösis den Keller:

    Aktuelles von Alex Kristan als
    Andi Herzog
    Hans Krankl
    und nochmal als Hans Krankl

    Ich weiß ja momentan nicht so genau in welchem Plauderthread man nun sowas kommentieren soll, ich machs mal so dass die Sachen zum Lachen eher hierher kommen.

  136. #140 Tina
    27/03/2020

    @noch’n Flo

    Sind eure beiden Kätzchen nicht ein gewisser Trost?
    Auch wenn man das mit einer geplatzten Reise natürlich schlecht vergleichen kann. Aber im Moment sieht es ja wahrscheinlich bei uns allen ziemlich bescheiden aus.

  137. #141 stone1
    27/03/2020

    Was wäre wenn Eminem ungefähr in den 1930ern aufgewachsen wäre? Dann klänge seine Musik wohl ungefähr so: Slim Shady goes Honky Tonk.

  138. #142 RPGNo1
    27/03/2020

    @stone1

    Den Fußballspieler Andi Herzog kenne ich noch aus seinen Zeit bei Werder Bremen.

    Ansonsten, ein Danke für die Links. Lachen tut immer gut in diesen Zeiten.

  139. #143 PDP10
    27/03/2020

    Dieser Bäcker hat definitiv den goldenen Spaßvogel verdient. Aber sowas von!

    https://rp-online.de/panorama/coronavirus/coronavirus-dortmund-konditor-backt-klopapier-kuchen_aid-49748815

    🙂

  140. #144 stone1
    27/03/2020

    Wenn man nicht so auf Süßkram steht gibt es als Alternative einen Corona-Burger.

  141. #145 Tina
    27/03/2020

    “Möchte nicht verlängern”:

    http://de.webfail.com/4226e71c93b

    Verständlich.

  142. #146 noch'n Flo
    Schoggiland
    27/03/2020

    @ Tina:

    Nicht das Kleingedruckte gelesen? Das Abo hat sich automatisch um 9 Monate verlängert, weil Du nicht rechtzeitig gekündigt hast. Echter Knebelvertrag.

  143. #147 Tina
    27/03/2020

    @noch’n Flo

    Ich kann mich nicht mal erinnern, den Vertrag gelesen zu haben…
    Und unterschrieben habe ich auch nichts.

    Also ein klarer Fall für den Verbraucherschutz!

  144. #148 noch'n Flo
    Schoggiland
    27/03/2020

    @ Tina:

    Da musst Du nichts unterschreiben – mit Deinem Weiterleben nach 23:59 Uhr an Silvester hast Du dem Vertrag stillschweigend zugestimmt. 😛

  145. #149 Tina
    27/03/2020

    @noch’n Flo

    Meine These: Um Mitternacht hat es damals einen schweren Systemfehler gegeben.

    Und wo sind eigentlich die ganzen Paralleluniversen, wenn man sie mal braucht?

  146. #150 stone1
    27/03/2020

    Dieses Lied von Peter Alexander braucht einen neuen Text.

    Ich zähle täglich meine Rollen, denn ich sorg mich sehr.
    Wenn ich einen Durchfall hab, sorg ich mich umso mehr.

    Ich zähle täglich meine Rollen, sie stehen rund ums Klo.
    Wenn ich sie nicht mehr zähle, wisch ich mir damit den Po.

  147. #151 stone1
    27/03/2020

    Und noch was für die zahlreichen Die Ärzte-Fans hier: Ein Lied für Jetzt.

  148. #152 noch'n Flo
    Schoggiland
    28/03/2020

    @ Stoney:

    Wir hoffen ja auch noch, mit den Jungs im Dezember zu den Ärzten zu gehen – das wäre dann ihr zweites Konzert ever (nach der EAV vor einem Jahr). Tickets sind vorhanden, auf den Rest müssen wir hoffen.

    Aber eine wirklich geniale Aktion von Jan, Dirk und Rod! Einstweilen freuen wir uns jetzt schon auf das Quarantäne-Album! 🙂

  149. #153 RPGNo1
    28/03/2020

    Hm, den neuen Ärztesong hatte ich bereits hier gepostet. Das Parallelwirtschaften macht eine vernünftige Nachverfolgung der Songs zunehmend schwieriger.

    Dann möchte ich aber trotzdem fortfahren und bringe eher unbekanntere Songs, die trotzdem zu meinen Lieblingen gehören.
    https://www.youtube.com/watch?v=uYNHLzCWt64&list=OLAK5uy_lyB0WO-SpfVP6vw8H7StiWwC9EcF1kna8&index=13
    https://www.youtube.com/watch?v=6LBiIYV2h7c&list=RD6LBiIYV2h7c&start_radio=1
    https://www.youtube.com/watch?v=LZg8AREFCCE

    🙂

  150. #155 zimtspinne
    28/03/2020

    @ Tina

    Wie geht es deiner Mutter inzwischen? Hat sich etwas die Situation entspannendes/abmilderndes ergeben oder wird das umfassende Besuchsverbot knallhart durchgezogen?

    @ Stoni
    Schöne Unkatze hast du, die dich Rollen stapeln und zählen lässt, ohne dazwischen zu gehen… der Kloteufel soll dich holen für deine gerafften Rollen!
    und ja, auch geistig gerafftes und verkacktes Klopapier ist eine Sünde. Ich versteh grad auch gar keinen Spaß mit Witzen über Hamster.
    meine Küchenrollen fehlen noch immer und mittlerweile halte ich das für einen Fluch.
    Klopapier gesehen, wenn auch in kleinen Haufen, sogar eine einsame Tüte Catsan im Netto (was es dort sonst gar nicht gibt), im Kaufland sah ich eingangs sogar Leute mit Küchenrollen rauskommen; als ich oben ankam im Schnelldurchgang keine 20 Min später, war alles leer, soviel Pech gibt es doch gar nicht.
    Freundin mit Hund, die täglich am Aldi vorbeigeht, hat nun Auftrag, mich über die Lage zu informieren. Küchenrollen sind auf dem Täfelchen vorm Eingang mit vermerkt, sie muss also gar nicht rein. Sobald sie ok meldet, rase ich hin und hamstere, was geht. Notfalls besteche ich auch Rentner, die keine mehr nehmen, weil sie die Bude schon voll damit haben.

  151. #156 Tina
    28/03/2020

    @zimtspinne

    Nee, im Altenheim hat sich nichts geändert und ich rechne auch nicht damit, dass sich da so schnell irgendwas tut. Offiziell gehen die ganzen jetzt bestehenden Kontaktverbote ja bis zum 20. April und dann wird man weitersehen.
    Vielleicht gibt es dann ja Ausnahme-Besuchsregeln oder so was in der Art. Ich weiß auch gar nicht, ob ich meine Mutter im Moment überhaupt so gerne besuchen würde wegen des Ansteckungsrisikos. Also wenn, dann nur mit Schutzkleidung und die ist ja gerade Mangelware. Also abwarten, morgen werde ich wieder anrufen.

    Ich war übrigens auch gerade einkaufen, wobei es erfreulich leer im Supermarkt war. Das Abstandhalten hat also gut geklappt. Vor den Kassen sind dort jetzt auch diese Plexiglasscheiben zum Schutz der Kassiererinnen und noch so ein paar aufgeklebte Streifen, damit man weiß, bis wo man gehen darf. Die Stimmung war eigentlich recht freundlich und alle, die im Laden waren, haben sich auch zivilisiert benommen.

    Es ist alles sehr skurril…

  152. #157 Tina
    28/03/2020

    Noch eine kleine Banalität am Rande. Vorgestern habe ich mir selbst die Haare nachgeschnitten ;-).

    Ich wollte ja eigentlich vor zwei Wochen zum Friseur gehen und habe das dann aber nicht geschafft. Also bestand jetzt Handlungsbedarf.
    Das Ergebnis ist eigentlich ganz akzeptabel. Ich habe ja so eine mittel-lang-Frisur bis kurz über die Schultern, die leicht angestuft ist und die Stufen mussten nachgeschnitten werden, vor allem vorne und an den Seiten. Also, auf den ersten Blick sieht das Ergebnis ganz okay aus. Ein Profi-Friseur hätte da aber wahrscheinlich schon noch ein paar Anmerkungen zu… 😉

    Und bei euch so? Habt ihr auch schon die Schere angesetzt?

  153. #158 noch'n Flo
    Schoggiland
    28/03/2020

    @ Tina:

    Zum Glück war ich mit den Jungs erst vorletzte Woche noch beim Coiffeur, das hält erstmal vor.

    Wichtig: niemals selber schneiden, wenn man einen in der Krone hat:

    https://www.foxnews.com/entertainment/pink-cuts-hair-drinking-coronavirus-quarantine

  154. #159 Tina
    28/03/2020

    @noch’n Flo

    Hihi. Jo, dat sieht verschnitten aus… 😉

  155. #160 RPGNo1
    28/03/2020

    @Tina

    Da ich meine Haare sehr kurz trage (wenn es auch kein Marines- oder Bürstenhaarschnitt ist), hält das noch. Wenn der Lockdown noch länger dauern sollte, sieht die Frisur zwar irgendwann bescheuert aus, da dann meine Wirbel bei längeren Haaren rauskommen. Aber darüber muss ich dann eben hinwegkommen.

  156. #161 Tina
    28/03/2020

    @RPGNo1

    Oder eben doch selbst schneiden.
    So schwer ist das nicht. Wirklich… 😉

  157. #162 RPGNo1
    28/03/2020

    Pink ist so herrlich normal und selbstironisch. Die Starallüren und das Divenhafte vieler anderer Sängerinen gehen ihr völlig ab. Ich bin kein Fan ihrer Musik, aber ihre Persönlichkeit ist sehr sympathisch.

  158. #163 Laotomtse
    28/03/2020

    Klar ist, es ist erheblich spannender sich gegenseitig zu rasieren. Als sich solo die Haarspitzen zu schneiden.

    Laotomtse

  159. #164 RPGNo1
    28/03/2020

    @Tina

    Pott aufm Kopp und dann den Bartschneider hervorholen? Ich könnte es versuchen. Aber danach müsste ich mich wohl doch eher an Telly Savalas orientieren. 😉

  160. #165 stone1
    28/03/2020

    @Zimti

    Der Kloteufel hat mich eh schon mal geholt, ich hab euch ja damals von dem verstopften Abfluss erzählt…
    Seitdem wird öfter zwischen-gespült und das hat sich bewährt.
    Viel Erfolg bei der nächsten Küchenrollenjagd, eure zimtige Grummelspinnigkeit.

  161. #166 zimtspinne
    28/03/2020

    um die Haare mach ich mir gar keine Gedanken, trage die eh nur selten offen (nicht mal nachts, da wird geduttet) und leicht wellig fällt es weder auf, wenn wochenlang nix geschnitten wird (hey, ich geh auch sonst nur alle Monate zum Friseur, manchmal 2 mal jährlich Spitzen scheiden und sonst nix) noch würde es auffallen, wenn ich das selbst machen würde.
    Im schlimmsten Fall würde ich eine Bekannte meiner Hundefreundin dazu verdonnern, die mir bei meiner Freundin zu schneiden.
    Also, falls es jetzt auf JAHRE hinausläuft…..

  162. #167 Tina
    28/03/2020

    Bin schon gespannt auf die ersten misslungenen Versuche ;-).

    https://de.statista.com/infografik/21262/google-suchinteresse-an-haare-selber-schneiden/

  163. #168 stone1
    28/03/2020

    @Tina

    Ein Profi-Friseur hätte da aber wahrscheinlich schon noch ein paar Anmerkungen zu…

    Auch beim Friseur kann man nicht sicher sein dass man das bekommt was man eigentlich will. Ich stutze schon seit langer Zeit das verbliebene Resthaar selber, gestern wurde mal wieder der Bart gestutzt, das Haupthaar darf noch ein bisschen wachsen…

  164. #169 Tina
    28/03/2020

    @stone1

    🙂

    Dann bist du ja schön unabhängig von den Künsten eines Friseurs. Ist in Krisenzeiten echt was wert.

  165. #170 Tina
    28/03/2020

    @zimtspinne

    Die Bekannte der Hundefreundin ist aber keine Hundefriseurin, oder?
    Stichwort: Pudel ;-).

  166. #171 zimtspinne
    28/03/2020

    haha, nee, die ist Menschenfriseurin *g*
    an Hundeschnippsler dachte ich vorhin auch, aber die sind ja sicherlich auch inzwischen hinter Schloss und Riegel.
    Was das für Besitzer von Frisuren-Hunden bedeutet, kann und will ich mir nicht vorstellen.

    da sind dann eben die Zottels im Vorteil, paar Fransen über den Augen kann der Besitzer ja selbst kürzen.

    Also Hütehunde werden ja wohl nicht gestutzt oder etwa doch?

    Wundert mich gerade, dass meine Freundin noch kein Gejammere angestimmt hat. Wahrscheinlich hat sie schon eine Lösung für dieses Problemchen gefunden und geht damit nicht hausieren^^

  167. #172 stone1
    28/03/2020

    @Tina

    Alles Gute für deine Mom und dir auch viel Kraft bis ihr euch wieder sehen könnt. Muss zur Zeit echt hart sein nahe Angehörige in einer Betreuungseinrichtung zu haben, also noch härter als sonst.
    Bei mir ist das nicht so, aber meine Schwester arbeitet in einer Behinderten-Wohngruppe. Da ist jetzt möglicherweise ein Kollege infiziert, falls sich das bestätigt wird sie auch getestet. Und dann müsste sie 14 Tage in Heimquarantäne, zusammen mit 3 Kindern, Mann und Hund.
    Hoffentlich passiert das nicht, sie sagt jetzt schon dass sie die Wohnung renovieren müssen wenn die Epidemie vorbei ist.

  168. #173 Tina
    28/03/2020

    @stone1

    Danke, ja, ist nicht einfach, aber im Moment kann ich ja eh nichts an der Situation ändern, also versuche ich nicht allzuviel darüber nachzudenken. Man kann nur hoffen, dass keine Infektionen in den Heimen auftreten.
    So eine Quarantäne Zuhause mit mehreren Kindern ist wahrscheinlich auch ganz schön schwierig. Solange man noch rausgehen darf, geht’s ja noch, aber zwei Wochen nur in der Wohnung, da fällt einem sicher ziemlich schnell die Decke auf den Kopf.

  169. #174 zimtspinne
    28/03/2020

    Heimquarantäne?
    Heißte aber nicht, dass die alle in einem Bereich im Heim bleiben müssen und gar nicht mehr in ihre Wohnung können!?

    zwei Wochen Quarantäne kann ich mir auch unheimlich befreiend vorstellen….. keine externen Pflichten, Verantwortlichkeiten, Rausgehdruck wegen Wetterchen, Freundetreffen, auf die man keinen Bock hat, sonstige “Zwangs/Höflichkeitsveranstaltungen und -besuche… etc etc
    für mich als Depressionserfahrene wirken 2 Wochen Isolation weder bedrohlich noch außergewöhnlich noch zum Zeugandiewändewerfen.
    Gut, vor die Tür gehen, ziellos und zwanglos, ist schon nicht schlecht, aber ich habe nicht das geringste Problem, mich zu beschäftigen und mit mir allein zu sein. Bin eh nicht so der Konfetti-Typ.
    Kann mir aber denken, dass viele Ehen anfangen zu zerbersten, wo zuvor schon lange der Wurm drin war, aber leicht zu ignorieren war, weil jeder seiner Wege ging. Genau so etwas erlebe ich gerade in zwei Fällen aus der Ferne im Freundeskreis. Ich finde es gut, da müssen die sich endlich mal ihrer Situation stellen. Auch für uns Freunde ist das nämlich oft unangenehm gewesen, man konnte sie nicht zusammen im kleinen Kreis einladen, man stand ständig irgendwie zwischen den Stühlen und sollte sich auf eine Seite schlagen und ich hab eh so feine Antennen für familiäre schwelende Konflikte…..

    Fürs Hospiz übrigens, unseres (das ich manchmal besuche) gilt auch eine Besucherregelung. Aber nur für Außenstehende wie mich strikt, ansonsten darf täglich Besuch von Angehörigen weiterhin stattfinden oder auch vertraute Personen, die keine Verwandten sind.
    Wer jetzt denkt, naja, die sterben ja eh innerhalb kürzester Zeit und haben solche Personalschlüssel, die auch Intensivbetreuung zulassen würden und mit Komplikationen und deren Kontrolle sind sie auch vertraut und dafür speziell ausgebildet…. nein, manche leben noch relativ “fit” und lange dort. Das kann auch mal ein halbes oder Dreiviertel Jahr sein.

  170. #175 noch'n Flo
    Schiffsarzt - in seinem Quartier
    28/03/2020

    Schon wieder ein Super-DAU:

    http://de.webfail.com/fa2cc313de7?tag=ffdt

    *kopfauftisch*

  171. #176 stone1
    28/03/2020

    @Zimti

    Äh, Heim im Sinne von daheim, also in der Wohnung bleiben müssen, so wie Tina geschrieben hat.

  172. #177 PDP10
    28/03/2020

    @noch’n Flo:

    *kopfauftisch*

    Was denn? Lass den doch! Viren sind doch gerade der nächste große Hype! Da isser ganz vorne mit dabei …

  173. #178 PDP10
    28/03/2020

    Wo wir gerade dabei sind …

    So.

    Hier jetzt das endgültig letzte, finale, abschliessende und definitiv feddich-is-jetzt-das-Thema zum Thema Klopapier!

    (Natürlich von der Maus!)

    https://www.youtube.com/watch?v=DwSPihWGOCI
    Extra auch – aber nicht nur – für Dampier, weil der auch sonst so gerne Maker-Videos guckt 🙂

  174. #179 Jolly
    29/03/2020

    @PDP10

    Hier jetzt das endgültig letzte, finale, abschliessende und definitiv feddich-is-jetzt-das-Thema zum Thema Klopapier!

    Da könntest Du Dich getäuscht haben: Mit dem Altpapier-Engpass droht die Klopapier-Lücke

  175. #180 PDP10
    29/03/2020

    @Jolly:

    Da könntest Du Dich getäuscht haben:

    Da habe ich, ehrlich gesagt, so meine Zweifel.

    Gerade die “Welt” tut sich gerade hervor mit alarmistischen Schlagzeilen zu jedem Geschiss .. Man möchte halt von dem ganzen Gewese auch mal ein paar Klicks abhaben, nehme ich an.

    Beispiel?

    Die sind so ziemlich die Einzigen, die jeden Tag Schlagzeilen auf ihrer Startseite haben nach dem Motto:

    “Heute mehr gemeldete Infektionen als an allen Tagen bisher!”

    Äh … ja, was denken die eigentlich, wie exponentielles Wachstum so funktioniert?

    Selbstverständlich sind das heute mehr Infektionen als gestern und gestern waren es mehr als vorgestern.

    Nee. Die kann ich nicht mehr ernst nehmen.

    BTW: Am Montag ist hier reguläre Leerung der Altpapier-Container. Wenn die ungeleert stehen bleiben, melde ich mich nochmal … 🙂

  176. #181 PDP10
    29/03/2020

    @Jolly:

    Übrigens:

    Was hat das alles mit dem ganz tollen Klopapier-Maker-Video zu tun?

  177. #182 Jolly
    29/03/2020

    @PDP10

    Eine Mehrfachauswahl ist möglich:

    a) Du meintest nicht das “Thema Klopapier” sondern das Thema Maker-Video?
    b) Du hast das Maus-Video nicht verstanden?

    (Falls b, hier ist der Missing Link)

    Denk dran, die Uhr umzustellen.

  178. #183 PDP10
    29/03/2020

    @Jolly:

    Na gut. Dass du Kontext nicht kannst, wussten wir schon vorher.
    Aber jetzt den Kindern hier den Spaß an der Maus versauen wollen? Ohne Grund wohlgemerkt?

    Da solltest du dich jetzt wirklich was schämen!

  179. #184 Jolly
    29/03/2020

    @Liebe Kinder

    Versteht Ihr, was der lustige Onkel @PDP10 meint, wenn er ohne Grund ‘versauen’ sagt?

    Wenn Eure Eltern in den nächsten Tagen auch mal so reden und anfangen, Streit mit Euch zu suchen, fragt sie einfach, ob das schon erste Anzeichen eines Lagerkollers sind. Dann sagt ihnen, sie sollten sich wirklich was schämen, und schaut eure Videos gelassen weiter.

  180. #185 Phil
    29/03/2020

    Mein lieber Jolly,
    Sonntagsgruß
    Einem jeden der Kinder
    steht ein Engel
    als Beschützer und Hirte zur Seite,
    um ihn zum Leben zu führen.

  181. #186 Tina
    29/03/2020

    Hier noch eine kurze Info, welche Folgen die geschlossenen Friseursalons in absehbarer Zeit wohl haben werden:

    https://www.der-postillon.com/2020/03/corona-frisur.html

  182. #187 noch'n Flo
    Schoggiland
    29/03/2020

    Gleich ist es soweit – die allerletzte Folge der Lindenstrasse.

  183. #188 zimtspinne
    29/03/2020

    Hab ich nie gesehen. Aber trotzdem: warum schließt die LIndenstraße?

    Tina, ich komme mit dem Postillonhumor oft nicht klar, ist nicht meins.
    Diesmal auch, weil keins der Fotos wirklich witzig ist im Sinne des Themas.

    Die Merkel sieht nicht nach Friseurmangel aus, sondern Verwahrlosungsdepression.
    Und der Führerhöcke hat sich von wem genau so striegeln lassen? Vom schwarzarbeitenden Hundefriseur aus Osteuropa?

    Harald Schmidt könnte das besser, zumindest wenn man alte Sachen von ihm sieht.
    Oder noch andere, die ihr bestimmt besser kennt. Ich gucke ja keine Unterhaltungsshows und lese auch keine Kolumnen im Netz.

    Nimms bitte aber nicht persönlich, ich bin heute mäkelig und böslaunig. Hätte das aber auch mit guter Laune nicht so witzig gefunden.

  184. #189 Tina
    29/03/2020

    @zimtspinne

    Kein Problem, beim Humor geht der Geschmack ja sowieso auseinander. Ich muss bei den Postillon-Geschichten oft schmunzeln oder auch mal lachen, in diesem Fall z.B. bei dem Bild von dem Hofreiter ;-).

    Harald Schmidt fand ich vor langer Zeit mal ganz gut, aber dann irgendwann nicht mehr so sehr. Aktuell gucke ich z.B. die heute-show ganz gerne. Finde den Welke sympathisch und die anderen Künstler, die dort auftreten oft auch richtig gut.

    Die Lindenstraße habe ich übrigens auch nie gesehen, keine Ahnung warum die jetzt aufhören.

  185. #190 noch'n Flo
    Schoggiland
    29/03/2020

    @ zimti:

    warum schließt die LIndenstraße?

    Weil, im Gegensatz zu bis zu 15 Mio. Zuschauern Anfang der 1990er, zuletzt kaum mehr als eine Million eingeschaltet hat. Die Drehbücher sollen allerdings auch schon lange nicht mehr so gut gewesen sein – und als Hans W. Geissendörfer, der Erfinder der Serie, das Zepter 2015 aus Altersgründen an seine Tochter weitergereicht hat, ist es anscheinend noch schlimmer geworden.

  186. #191 zimtspinne
    29/03/2020

    Hast du das mal regelmäßig geguckt, Flo?

    Ich bin ja schon länger raus aus dem TV Geschäft, bin auch schon ein Weilchen runter von meiner Seriensucht (was einfach daran lag, dass die für eine Folge von 20 Minuten mit immer mehr Werbeunterbrechungen auch noch Geld wollten und nicht mal mehr die WH kostenlos oder wenigstens werbefrei waren, da hätte ich ja auch gleich beim TV bleiben können mit Werbung oder Aufnehmen und Spulen).
    Was ich aber so mitbekommen habe, scheint es eine Umbruchzeit zu sein. Viele der Vorabendserien werden eingestampft. Gibt es gzsz überhaupt noch? Damit bin ich ja aufgewachsen sozusagen 😉
    H. Schmidt kenne ich ehrlich gesagt gar nicht wirklich, hab höchstens mal reingeschaut, oder mal was altes im Netz. Hab ihn erwähnt, weil ihn viele gut finden oder fanden.
    Andere solcher Komiker kenne ich noch weniger. Kann beim Thema Unterhaltungsshows wie gesagt gar nicht mitreden. Oh, doch, das Dschnungelcamp hab ich anfangs geschaut 😀
    Humor muss für mich entweder richtig schwarz und böse sein oder subtil oder schräg (wie oft Ösihumor in einigen Filmen).
    Also so Filme wie der mit dem Dude finde ich zeitlos guten Humor. Zusammen mit den “Dänischen Delikatessen”.
    Auch wenn ihr mich jetzt auslacht, aber ich bin auch ein großer Heinz Erhardt Fan. Die alten Schinken sind einfach bezaubernd. Das wäre dann die vierte Humorkategoie: zauberhaft

  187. #192 RainerO
    29/03/2020

    @ zimtspinne
    Heinz Erhardt ist besser als 99% von allem, was in D derzeit so als “Comedian” herumläuft.
    Für mich gibt es da ganz wenige Perlen, wie Torsten Sträter, z.B. Sonst fällt mir derzeit keiner ein, den ich viel länger als 5 Minuten ertrage.
    Das mag auch daran liegen, dass ich als Österreicher unter Humor anscheinend etwas anderes verstehe, als viele Deutsche. Dass ein Kotzbrocken wie Mario Barth ganze Stadien füllt, wird mir ewig ein Rätsel bleiben.

  188. #193 zimtspinne
    29/03/2020

    ach ja, was ich vor einiger Zeit bei einer Freundin mal mitbekam und krass krass fand: neuerdings gibts ja gar Vorspulsperren für Festplattenrecorder von einigen Sender aufdiktiert — bei sowas würde ich ausrasten.
    Ist ewig her, dass ich einen Festplattenrecorder benutzt hab, da gab es das jedenfalls noch nicht (weder über Kabel noch Sat-Anlage).
    Dann hab ich eine Weile zwei verschiedene online recorder Systeme genutzt, wo man wunderbar jede Sendung ganz ohne Werbung bekam und auch ansonsten verschlüsselte Sender wie die ORFs und weitere. Das war auch ok, auch der Preis war sehr ok.

    Normal TV gucken mit Werbeunterbrechrungen würde ich in diesem Leben nie mehr, das ist einfach nur demütigend und übergriffig. Werbescheiß wird von mir nicht mehr akzeptiert. Lieber verzichte ich auf diese Diktatursender (RTL) oder zahle halt einen überschaubaren Preis für Werbefreihiet.

    naja, aber diese Vorspulsperre ist echt das Abartigste, was ich je gehört habe^^

  189. #194 PDP10
    29/03/2020

    @RainerO:

    Dass ein Kotzbrocken wie Mario Barth ganze Stadien füllt, wird mir ewig ein Rätsel bleiben.

    Ich kann dir versichern, dass das den meisten Deutschen genauso geht. Also jedenfalls denen, die nicht die Hauptschule abgebrochen haben.

  190. #195 RainerO
    29/03/2020

    @ PDP10
    Das beschränkt sich bei mir ohnehin nicht nur auf Typen, wie Barth. Bei einem Gabalier (“der sein reaktionäres, nationalistisches, chauvinistisches und sexistisches Lebenskonzept zu kommerzialisieren weiß”, O-Ton Soap&Skin) verstehe ich es genauso wenig.
    Mir ist subtil, dunkelgrau bis schwarz lieber. Hader, Dorfer, Gunkl.

  191. #196 RPGNo1
    29/03/2020

    @RainerO

    Aus deinem Heimatland gefällt mir Lisa Eckhart sehr gut. Und ansonsten bleiben immer noch Dieter Nuhr und Jan Böhmermann, auch wenn ich alle drei nicht als Comedians bezeichnen würde. Oder als Gesamtkonzept Extra3 oder die heute-show.

  192. #197 stone1
    29/03/2020

    Hader

    stellt gerade einige seiner Stücke zum freien Anschauen bereit.

  193. #198 noch'n Flo
    Schoggiland
    29/03/2020

    @ zimti:

    Hast du das mal regelmäßig geguckt, Flo?

    Ich kam 1991 dazu, als ich zu Beginn meines Studiums in eine WG zog, wo das jeden Sonntag geschaut wurde. Später blieb ich dann dabei und zog irgendwann auch Muddi in die Sache mit rein. Und irgendwann Mitte der Nuller-Jahre hatten wir mal wenig Zeit, die Sendungen immer live zu gucken, es sammelten sich dann eine Reihe Folgen auf Videokassette an – und prompt war der Drang, wiedereinzuschlaten, um zu wissen, wie es weitergeht, verschwunden.

    Ich habe später zwar noch beim Durchzappen mal in die eine oder andere Folge reingeschaut. Aber irgendwie hatte es für mich nie wieder einen Reiz bekommen.

  194. #199 PDP10
    29/03/2020

    @RPGNo1:

    Aus deinem Heimatland gefällt mir Lisa Eckhart sehr gut.

    Mir nicht. Die geht mir mit ihrem Pseudo-inellektuellem-Gehabe ganz furchtbar auf die Ketten.

    Da bevorzuge ich eindeutig Hazel Brugger aus dem anderen Alpen-Land.

    Aber wir haben hier in D-Land ja glücklicherweise nicht nur Thorsten Sträter – den ich großartig finde.

    Sondern auch eine Gerburg Jahnke oder einen Jochen Malmsheimer oder Uwe Lyko oder oder, oder …

  195. #200 RainerO
    29/03/2020

    @ PDP10

    Mir nicht

    +1
    Ihr Auftritt beim Goldenen Brett vor ein paar Jahren war ziemlich deplaziert und nur sehr eingeschränkt lustig.

    @ RPGNo1
    Was ist der Unterschied zwischen einem Comedian und einem Kabarettisten? Der Comedian macht es wegen dem Geld, der Kabarettist macht es des Geldes wegen.

  196. #201 noch'n Flo
    Schoggiland
    29/03/2020

    @ PDP10:

    Mir nicht. Die geht mir mit ihrem Pseudo-inellektuellem-Gehabe ganz furchtbar auf die Ketten.

    +2

    Muddi und mir ging sie mit ihren beiden letzten Auftritten bei “Nuhr im Ersten” mächtig auf den Senkel.

    Da bevorzuge ich eindeutig Hazel Brugger aus dem anderen Alpen-Land.

    Yep, die ist eindeutig lustiger.

    Aber wir haben hier in D-Land ja glücklicherweise nicht nur Thorsten Sträter – den ich großartig finde.

    Ich hatte ja am Anfang ein paar Probleme mit seinem Humor. Aber mit seinen letzten beiden Nummern zur Corona-Krise hat er sich definitiv in mein Herz gespielt. Ganz grosse Satire!

    Ich würde mir, ganz nebenbei gesagt, derzeit ja auch eine Rückkehr meines Lieblingssatirikers Volker Pispers sehr wünschen.

  197. #202 noch'n Flo
    Schoggiland
    29/03/2020

    @ RainerO:

    Was ist der Unterschied zwischen einem Comedian und einem Kabarettisten? Der Comedian macht es wegen dem Geld, der Kabarettist macht es des Geldes wegen.

    Nee, der Kabarettist mach es trotz des Geldes.

    Ich habe während meines Studiums in den 1990ern selber eine Zeitlang (medizin-)politisches Kabarett gemacht. Und ich war seit ein paar Monaten dabei, mein Comeback für 2020 vorzubereiten. Leider kamen da zuerst der komplette Breakdown meines Schleppis und danach noch das Virus dazwischen.

    Wenn alles demnächst gut läuft, kann ich zumindest meine Dateien mit den verschiedenen Nummern des Programms von meinem alten Schleppi retten. Sollte das nicht klappen, muss ich halt alles wieder aus dem Gedächtnis rekonstruieren.

    Aber wann ich damit dann auch auf die Bühne kann/darf, ist eine ganz andere Frage…

  198. #203 RPGNo1
    30/03/2020

    Tsts, was habt ihr nur gegen Lisa Eckart. 🙂

    Aber was Mario Barth betrifft, sind wir uns wenigstens einig. Der zieht seit 20 Jahren die gleiche uninteressante Nummer in nur wenige Variationen durch, und mit seiner Sendung “Mario Barth deckt auf!” verarscht er die Leute zusätzlich auch noch.

  199. #204 noch'n Flo
    Schoggiland
    30/03/2020

    @ RPGNo1:

    Mario Barth ist schlichtweg nicht lustig. Und das Schlimme: daran ändert nicht einmal Alkohol etwas – was sonst durchaus eine probate Methode ist, aus einem abgewrackten Comedian noch ein paar Lacher für sich herauszuholen, siehe Ingo Apelt oder Atze Schröder.

  200. #205 zimtspinne
    30/03/2020

    bis auf Mario Barth kenne ich keinen der genannten.
    bitte “kennen” nicht mit “mögen” gleichsetzen^^

    der ist halt auch schon so lange im Geschäft der Komödianten, dass ich ihn noch von früher kenne.. die anderen scheinen neuer oder alternativ zu sein.

    Falls in meiner Mediatheksammlung vorhanden, werde ich die letzte Lindenstraßenfolge gucken. Unbekannterweise. Man gönnt sich ja sonst nix (derzeit). Nicht mal frohlockende frühlingshafte Farbmischungen aus dem Baumarkt. Obwohl ja auch grad nochmal wieder Winter ist.

  201. #206 noch'n Flo
    Schoggiland
    30/03/2020

    @ zimti:

    Falls in meiner Mediatheksammlung vorhanden

    Guckstu hier:

  202. #207 RPGNo1
    30/03/2020

    Ingo Appelt finde ich ganz ok. Der liegt bei mir im Mittelfeld.

    Atze Schröder, na ja, ist Atze Schröder. Eine dröge Kunstfigur. Der Comedian hätte schon vor Jahren reinen Tisch machen und sich von ihr trennen sollen, wie es Ilka Bessin mit Cindy aus Marzahn gemacht hat. Stattdessen herrscht dieses unheimliche Gewese um sein wirkliches Aussehen und auch seinen wirklichen Namen, für die er sogar Prozesse geführt hat.

  203. #208 zimtspinne
    30/03/2020

    @ Flo
    Danke!

  204. #209 noch'n Flo
    Schoggiland
    30/03/2020

    @ RPGNo1:

    Stattdessen herrscht dieses unheimliche Gewese um sein wirkliches Aussehen und auch seinen wirklichen Namen

    Meine Güte, es ist doch nun wirklich kein Geheimnis mehr, wie Hubertus Albers ohne Brille und Perücke aussieht:

    https://pbs.twimg.com/media/DU5URzDX4AEX6P4.jpg

  205. #210 Amadeus
    MHH
    31/03/2020

    Ich hatte gerade eine sehr schöne 1.5-stündige online-RPG-Sitzung mit einem alten Freund im unsereren Blogcheffe sehr gut vertrauten System “Vampire”.

    Im Verlauf musste ich (bzw. mein Char) feststellen, dass meine Alma Mater “MHH” in Hannover inzwischen komplett dem Sabbat anheim gefallen ist. Oder an andere Gewalten, von denen wir im Moment keine Ahnung haben…

    Wir werden uns in wenigen Tagen ein weiteres Mal zu diesem Thema online treffen.

    @ CC:

    Ich ersuche hiermit Eure freundliche Unterstützung, den mir bereits vor Jahrhunderten versprochenen Platz im Primogen von Hannover einzunehmen. Es soll Euer Schaden (und der Eures Clans) nicht sein.

  206. #211 noch'n Flo
    Schoggiland
    31/03/2020

    Ach ja, hiermit ein Aufruf:

    Wer auch immer irgendwie RPG-Erfahrung hat – wir bauen gerade für Euch alle (unabhängig vom System) einen Zeitvertreib in den virtuellen Räumen.

    Ich konnte heute einen absoluten Top-GM für dieses Spiel verpflichten und mit ihm bereits spontan einn paar Räume des Games durchlaufen (und das war wirklich heavy…)

    Sollte jemand von Euch Lust und Zeit dafür haben, kann er/sie sich für unser Spiel unter floalvam@gmail.com anmelden. Ihr bekommt danach Infos über den weiteren Verlauf.

    Den Blogcheffe bekommen wir auch noch an Bord…

  207. #212 noch'n Flo
    Schoggiland
    31/03/2020

    Ich vergass:

    Bei Anmeldung zum Onlinespiel bitte auch angeben, unter welchem Namen Ihr hier sonst so kommentiert. Trolle und Nicknamehopper werden selbstverständlich nicht zugelassen.

  208. #213 noch'n Flo
    Schoggiland
    01/04/2020

    Und Olga von Königsbergh (a.k.a. “Muddi”) ist jetzt auch am Start….

    Wir haben damit die Bedingungen für ein echtes Spektakel parat.

  209. #214 Dampier
    01/04/2020

    Ich war auch nicht untätig und habe in den letzten Tagen Archäologie aus dem Home-Office betrieben. Dabei habe ich einige sensationelle Entdeckungen gemacht! Mehr dazu hier:

    Der Tibesti-Code

  210. #215 PDP10
    01/04/2020

    @Dampier:

    Der Tibesti-Code

    Der war gut! 🙂 🙂 🙂

  211. #216 noch'n Flo
    Schoggiland
    01/04/2020
  212. #217 noch'n Flo
    Schoggiland
    01/04/2020
  213. #218 tomtoo
    01/04/2020

    @Dampier
    Die Geschichte ist der Bringer!
    Ur-Aliens zusammen mit einer Googleverschwörung. Das geht besser als warme Semmel.

  214. #219 Tina
    01/04/2020

    @Dampier

    Die Wüste bietet auch zahlreiche Vorteile bei der Auswahl eines Landepunktes, nicht umsonst wurden ja sämtliche Mars-Sonden in Wüstengebieten gelandet.

    Das leuchtet ein. 😉

    Klasse Text, sehr erheiternd und wie immer richtig gut geschrieben. Hast du das eigentlich mal irgendwo gelernt?

  215. #220 tomtoo
    01/04/2020

    Non-Mainstream Geschichtsforscher beweist Google nutzt geheime Alientechnologie!!!!

  216. #221 Dampier
    01/04/2020

    @tomtoo, danke. Vielleicht krieg ich ja jetzt nen Psiram-Eintrag … 😉

  217. #222 Dampier
    01/04/2020

    @Tina, das Lesen & Schreiben hab ich zuerst im Elternhaus gelernt (Lehrerkind). Hab schon immer irre viel gelesen und anscheinend fällt es mir leicht, mir da etwas abzugucken. Zumal ich schon als Kind Sachbücher am liebsten mochte, da ist wohl was abgefärbt.
    Freut mich, wenn’s euch gefällt.

  218. #223 Tina
    01/04/2020

    Ich hatte übrigens beim Lesen ein paar mal den Gedanken, ob es nicht Leute geben könnte, die das jetzt ernst nehmen.

    Non-Mainstream Geschichtsforscher

    Eine interessante Berufsbezeichnung… ;-).

  219. #224 tomtoo
    01/04/2020

    @Dampier
    Ich lese doch gerade diese rechten vt Seiten. Da hatt deine dagegen richtig Inhalt.

  220. #225 tomtoo
    01/04/2020

    @Tina
    “…
    Ich hatte übrigens beim Lesen ein paar mal den Gedanken, ob es nicht Leute geben könnte, die das jetzt ernst nehmen….”

    Mehr als du glaubst. Da gibts einige die glauben noch ganz andere Geschichten.

  221. #226 dampier
    01/04/2020

    @Tina, ich habe schon versucht, bewusst zu übertreiben, wer’s dann immer noch nicht schnallt, dem kann ich auch nicht mehr helfen. Aber wenn ich einen Jo Conrad oder so damit drankriegen könnte, wär das natürlich großartig.

  222. #227 tomtoo
    01/04/2020

    @Tina
    Da fehlt nur noch der politische Anstrich das die Welteliten schon lange Alientechnologie nutzen um uns mit 5G entgültig einer Gedankenkontrolle zu unterziehen.
    @Dampier muss nur noch die Höhlenmalerei eines 5G Mastes hinzufügen. Ein perfekter Artikel für pravda tv ru.

  223. #228 noch'n Flo
    Schoggiland
    01/04/2020

    Xavier Naidoo hat wieder mal nachgedacht. Dass dabei nichts Gutes herauskommen kann, war ja klar. Seine neueste Erkenntnis: SPD und Linkspartei sind Faschisten.

    https://www.express.de/news/promi-und-show/xavier-naidoo-bezeichnet-spd-und-linke-in-video-als-faschisten-36500084

  224. #229 tomtoo
    01/04/2020

    Am Anfang war ich ja skeptisch aber jetzt ist mir klar das der Typ komplett die Peilung verloren hat.

  225. #230 RPGNo1
    01/04/2020

    “Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert.”

    Die letzten Masken des Reichsaluträgers Naidoo fallen. Wenn er so weiter macht, dann wird er bald ein Prüffall für den Verfasssungsschutz. Hinter Maaßen kann er sich ja nicht mehr verstecken.

  226. #231 tomtoo
    01/04/2020

    @RPGNo1
    https://m.youtube.com/watch?v=qJ6xNvktSbg

    Danach würde ich mich, um den Ruf zu wahren, auf extremen Drogenkonsum berufen.

  227. #232 noch'n Flo
    Schoggiland
    01/04/2020

    Wie bekifft muss man sein, um auf die Idee zu kommen, seinem Hund Autofahren beizubringen? Ein Amerikaner hat die Frage jetzt beantwortet:

    https://www.heute.at/s/hund-am-steuer-kiffer-bringt-pitbull-fahren-bei-41342775

  228. #233 stone1
    01/04/2020

    April, April.

  229. #234 noch'n Flo
    Schiffsarzt des Lazarettschiffs "RS Rotzkorke" - auf der Brücke
    02/04/2020

    Wichtige Durchsäge an die Crew der “RS Rotzkorke”:

    Wir haben soeben Befehl vom Flottenkommando erhalten, uns mittels eines Zeitsprungs in das Jahr 2020 (alternative Zeitlinie beta-3) zu begeben, um dort im Orbit der Erde eine Lazarettstation zur Aufnahme von Patienten, die mit dem “Zeptervirus” infiziert sind, zu errichten.

    Für die Beschickung werden unsere Shuttleschiffe verwendet. Die Mannschaft wird, so wurde uns vom Flottenkommando zugesichert, mit ausreichend adäquater Schutzausrüstung versorgt. Nähere Informationen dazu erhalten Sie in Kürze vom Bürokratieoffizier.

    Sichern Sie umgehend Ihre Stationen für den Hyperraum-Zeitsprung, der in 0.4 Zeiteinheiten erfolgen wird. Und nehmen Sie sofort ihre gelbe Zeitsprung-Adaptionspille, um möglichen Nebenwirkungen des Wechsels in eine alternative Zeitlinie (anatomische Mutationen, Wahnvorstellungen, Neigung zu Volkstanz und galloppierender Infantilismus) entgegenzuwirken.

    Ende meiner geflissentlichen Durchsäge.

  230. #235 Spritkopf
    02/04/2020

    die mit dem “Zeptervirus” infiziert sind

    Wattndattn?

  231. #236 RPGNo1
    02/04/2020

    @Spritkopf

    Ein naher Verwandter des Kronenvirus. 😉

  232. #237 Spritkopf
    02/04/2020

    @RPGNo1
    Ist das der, der bei Infizierung jemanden dazu bringt, nur noch im Pluralis Majestatis von sich selbst zu sprechen?

  233. #238 RPGNo1
    1. Bürokratieoffizier - Deck 12, Gang C, Büro A38
    02/04/2020

    Wichtige Durchsage

    Schiffarzt noch’n Flo hat darauf aufmerksam gemacht, dass die Schutzausrüstung bei mir abgeholt werden kann. Unglücklicherweise hat es bei der Lieferung einen Fehler gegeben.

    Die angeforderten autarken, biometisch aufgerüsteten, gender- und speziesneutralen Exoskelette wurden in Warehouse 13 eingelagert. Eine Ersatzlieferung (von etwas geringerer Qualität) ist inzwischen angekommen und kann in Deck 2 abgeholt werden. Durch die Tür hinaus, zur linken Reihe: Jeder nur einen Müllbeutel, eine gehäkelte Atemschutzmaske und einen Beutel Klopapier.

    Der für Fehllieferung verantwortliche Offizier wurde bereits identifiziert. Es handelt sich um einen Meerschweinchen-OrangUtan-Dual, ein Bioexperiment des Geheimsten Wissenschaftsdirektors Put-it-in von der Raumstation USA (Unglaublich Schlampige Anlage). Wieso der Dual auf diese Logistikstelle kam, wird von den Sicherheitsdiensten CIA (Charakteristisch Idiotische Agentur) und NSA (Notorisch Saudumme Agentur) noch untersucht.

  234. #239 noch'n Flo
    Schiffsarzt - in seinem Quartier
    02/04/2020

    @ Obergefreiter Spritkopf:

    Ist das der, der bei Infizierung jemanden dazu bringt, nur noch im Pluralis Majestatis von sich selbst zu sprechen?

    Sagen wir doch.

    @ Bürokratieoffizier:

    Wo bleiben meine Mawken?

  235. #240 Spritkopf
    02/04/2020

    @ Obergefreiter Spritkopf:

    Ich glaube, ich muss mich mal selbst befördern. Seit Jahrhunderten hänge ich jetzt auf dieser Scheißobergefreitenstelle.

    Wo bleiben meine Mawken?

    Orthographisch-phonetisch korrekt wird das “Mathken” geschrieben.

    Bitte, gern geschehen.

  236. #241 noch'n Flo
    Schiffsarzt - auf der Krankenstation
    02/04/2020

    @ Major Tom:

    Könnten Sie freundlicherweise an der Shuttlerampe aushelfen – mein Krankenstationspersonal hat gerade leichte Probleme, die Neuankömmlinge korrekt jeweils zu Krankenstation bzw. Speisekammer zuzuteilen.

    Verbindlichsten Dank!

  237. #242 noch'n Flo
    Schiffsarzt - auf der Krankenstation
    02/04/2020

    @ Obergefreiter Spritkopf:

    Mathken? Welche Mathken?

    Und warum liegt da Stroh?

  238. #243 tomtoo
    02/04/2020

    @Dok-Chefe
    Kein Problem, erst mach ich sie alle richtig “satt”. Dann bring ich sie geschlossen auf die Krankenstation. Ai sir!

  239. #244 Tina
    02/04/2020

    Ich habe gerade aus Versehen statt der gelben Zeitsprung-Adaptionspille eine große grüne Pille genommen. Hmm, macht jetzt das irgendeinen Unterschied?

    Den Müllbeutel habe ich hingegen korrekt angelegt, möchte aber darauf hinweisen, dass ich nicht bereit bin, diesen auch nur eine Sekunde länger als nötig zu tragen! So ein Outfit geht ja mal gar nicht! Wo sind eigentlich die ganzen fähigen Modedesigner, wenn man sie mal braucht?

    Und diese gehäkelte Atemschutzmaske ist wirklich das Allerletzte! Das Ding habe ich sofort weggeworfen, die kratzt total unangenehm im Gesicht und sieht mindestens so beknackt aus wie der Müllbeutel. Beides zusammen geht gar nicht! Wer sich diesen Mist ausgedacht hat, sollte zur Strafe in den nächsten zwei Wochen in der Kantine nur noch unsere speziellen Klopse mit Ketchup bekommen!

    So, wo soll ich jetzt hingehen?

  240. #245 RPGNo1
    1. Bürokratieoffizier - Deck 12, Gang C, Büro A38
    02/04/2020

    Wichtige Meldung

    Wem der gehäkelte Mundschutz nicht gefällt, der wissenschaftliche Chefberater der Sternenflotte, Quantenraumphysiker Prof. Dr. Tobi hat eine praktische Lösung für das Problem.

  241. #246 Dampier
    02/04/2020

    He, was ist denn hier los? Aus verschiedenen Gründen sollte ich mich im 21. Jahrhundert lieber nicht sehen lassen. Ich halte mich mal diskret zurück.

    Der für Fehllieferung verantwortliche Offizier wurde bereits identifiziert. Es handelt sich um einen Meerschweinchen-OrangUtan-Dual, ein Bioexperiment des Geheimsten Wissenschaftsdirektors Put-it-in

    Den hab ich eingestellt in meiner Eigenschaft als Anti-Qualitätsmanager und Uncontroller. War das n Fehler? Sehr gut.

  242. #247 tomtoo
    02/04/2020

    “..sollte ich mich im 21. Jahrhundert lieber nicht sehen lassen..”

    Als Aufdecker der Google Verschwörung auch nicht zu empfehlen.

  243. #248 Dampier
    02/04/2020

    @tomtoo, das war ja nur ne kleine Sache … Google hat mich daraufhin natürlich sofort als “Sonderberater” eingestellt, zu entsprechenden Bezügen. Nee, das Problem sind da ganz andere Leute, aber da werde ich jetzt keine Namen nennen.

  244. #249 Tina
    02/04/2020

    So, ich bin zurück von meiner kleinen Schiffsinspektion. Habe die Decks – 5 bis 13 in Augenschein genommen und auf meinem Weg jede Menge weggeworfene Müllbeutel und zerfetzte Atemschutzmasken (die Gehäkelten) vorgefunden. Tja, da hat das Anti-Qualitätsmanagement wirklich ganze Arbeit geleistet. Glückwunsch @Dampier!

    Ich habe meinen Müllbeutel daraufhin unauffällig in einer Toilette auf Deck 12 entsorgt. Kann sein, dass es da jetzt eine kleinere Verstopfung gibt, das sollte sich vielleicht mal jemand aus dem Facilitymanagement anschauen. Die gute Nachricht: Das Wasser steht nur ca. 1,5 m hoch, man kann also den Kopf noch problemlos über der Wasserlinie halten. (Wir hatten ja in der Vergangenheit schon öfter mal Überschwemmungen, die alle letztlich behoben werden konnten, also alles halb so wild… Freiwillige?)

    Ansonsten ist mir nichts Berichtenswertes aufgefallen. Obwohl, nun ja, ein paar Leute, denen ich auf meiner Inspektionstour begegnet bin, hatten eine etwas merkwürdige Gesichtsfarbe. Die changierte so zwischen gelb, grün, blau und rot mit violetten Flecken. Keine Ahnung, ob das was mit dem Zeptervirus zu tun hat. Ansonsten machten sie alle einen recht fröhlichen Eindruck und auf meine Frage: “Wohin des Weges?” antworteten alle unisono: “Ins galaktische Restaurant. Da soll es phänomenal fantastische Klopse geben. Mit Ketchup.” Na dann, guten Appetit!

  245. #250 Tina
    02/04/2020

    Fast hätte ich es vergessen zu erwähnen: Die Neuankömmlinge zeichnen sich allesamt durch sehr abenteuerliche Frisuren aus. Das Spektrum reicht von missglückten Punk-Frisuren (völlig und unrettbar verschnitten) bis hin zu ca. 3 m langen komplett verfilzten Langhaarfrisuren, die die Träger als Schleppe hinter sich herziehen. Merkwürdige Mode…

    Und je länger ich darüber nachdenke, desto mehr verwundert mich im Nachhinein, dass alle, wirklich alle, so dermaßen fröhlich waren, dass es da meiner Meinung nach nicht mit rechten Dingen zugehen kann. Ich vermute, dass das Virus (sollte es denn die Ursache dieses Phänomens sein) direkten Einfluss auf bestimmte Hirnregionen nimmt, die für Heiterkeit und Freude zuständig sind (und für bunte Gesichter). Eventuell könnten natürlich auch irgendwelche verabreichten chemischen Substanzen die Ursache der Heiterkeit sein, keine Ahnung.

    Ich denke, es wäre gut, wenn sich unser @Schiffsarzt noch’n Flo die Sache mal genauer ansehen könnte, ein bißchen suspekt ist das alles ja schon.

  246. #251 tomtoo
    02/04/2020

    Ich hab doch gesagt ich mach die Ankömlinge erst einmal “satt”. 5% Anreicherung der Hangeratmosphäre mit Vega Super-Gras Dunst. Easy; ). Der Hunger stellt sich von alleine ein und selbst die Klöpse sind “Exquisite”. Danach müssen die alle nur noch zum Dok-Cheffe gelbe Pille in Empfang nehmen. Auf jeden Fall viel einfacher als da am Anfang zu trennen. Bin mir meiner Beförderung absolut sicher.

  247. #252 tomtoo
    02/04/2020

    @Tina
    “..gelb, grün, blau und rot mit violetten Flecken..”

    Mach dir keine Sorgen. Dok-Cheffe kennt die typischen Nebenwirkungen. Die nennen das liebevoll Jamaika Hämatom. Die werden noch im Jahr 2055 über die köstlichen Klöpse mit Ketchup bei den Aliens schwärmen. ; )

  248. #253 tomtoo
    02/04/2020

    Nur einer scheint ein wenig Allergische zu reagieren. Der sieht ganz orange aus und faselt von Präsident und so. Glaube Dok-Cheffe sollte da mal drauf achten.

  249. #254 Tina
    02/04/2020

    @tomtoo

    Ich glaube, orange ist ziemlich bedenklich. Der hat nicht zufällig auch noch gelbe Haare?

    So, für mich heisst es jetzt: Zeit für die Wellness-Oase!
    Ich hoffe, da finden nicht wieder irgendwelche Experimente mit Drohnen statt?

  250. #255 stone1
    02/04/2020

    Wasser steht nur ca. 1,5 m hoch

    blubb, blubb, blubbedi-blubb, spuck

    Grrmpf, an Rollstuhlfahrer denkt hier wieder keiner, ich hab mich bis die Sauerei abgepumpt ist auf dean Rücken des Meerschweinchen-OrangUtan-Duals gehievt. Gegen den penetranten Gestank dieses Ungetüms hilft die Häkelmaske genau nichts. unter diesen Umständen kann ich nicht arbeiten.
    Ich brauche sofort ein wasserfestes Beschwerdeformular und ein ebenso wasserfestes Schreibgerät.

  251. #256 RPGNo1
    1. Bürokratieoffizier - Deck 12, Gang C, Büro A38
    02/04/2020

    @Major Tom

    Der sieht ganz orange aus und faselt von Präsident und so.

    Verdammter Mist: Wer ist denn für die Sicherheit beim Transport zuständig?!?

    Das ist ganz eindeutig das Template des Meerschweinchen-OrangUtan-Duals. Wir benötigen unverzüglich Eindämmungsmaßnahmen der Stufe T-Omega.

  252. #257 Tina
    02/04/2020

    @stone1

    Ein Trupp mit 30 Freiwilligen, jeweils ausgestattet mit Eimer und Wischmopp ist unterwegs. Sorry für die Unannehmlichkeiten, Major Stone!

    Jegliche Beschwerden (auch die auf wasserfesten Formularen) sind immer an den 1.Bürokratieoffizier und an den Anti-Qualitätsmanager zu richten.

    Die Häkelmasken sind für jeglichen Einsatzzweck ungeeignet, da hilft nur wegwerfen. Eigentlich hilft auch das nicht, aber was soll man machen?

  253. #258 stone1
    02/04/2020

    Jetzt wo ich wieder halbwegs trocken bin – hab mir einen Saugbot geschnappt und die Schubumkehr aktiviert, jetzt bin voller staubiger Fussel (wann tritt eigentlich die Händewaschverordnung außer Kraft damit ich endlich mal wieder Duschen kann?) – werde ich mal meinen Pflichten als Moraloffizier nachkommen und jage dieses Stück mit voller Lautstärke durch die interne Lautsprecheranlage.

    And now I … go ask the dust for any answers. Hap-tschihah.

  254. #259 stone1
    02/04/2020

    an den 1.Bürokratieoffizier und an den Anti-Qualitätsmanager zu richten

    Ja sischa. Wenn es zwei Leute gibt die da zuständig sind wird bloß wieder einer an den anderen verweisen und rolle mir dazwischen die Reifen platt.

    Bis die Zuständigkeit geklärt ist werde ich euch beschallen bis euch der Funk aus den Ohren tropft.

  255. #260 Tina
    02/04/2020

    @stone1

    In der Wellness-Oase läuft gerade dieses schöne Lied:

    https://www.youtube.com/watch?v=V3TH3BOx2g4

    Chill! 🙂

  256. #261 noch'n Flo
    Schiffsarzt des Lazarettschiffs "RS Rotzkorke" - auf der Quarantänestation
    02/04/2020

    gelb, grün, blau und rot mit violetten Flecken

    Verdammtnochmal! Wer von Euch hat die Teletubbies mit Herpes an Bord gebeamt?!?

  257. #262 noch'n Flo
    Schiffsarzt des Lazarettschiffs "RS Rotzkorke" - auf der Quarantänestation
    02/04/2020

    Also wenn schon etwas über die Bordlautsprecher läuft, dann doch wohl das:

    https://www.youtube.com/watch?v=7MalI7RUkIU

    😛

  258. #263 Tina
    02/04/2020

    @noch’n Flo

    Ach, das waren Teletubbies?
    Gut, das erklärt natürlich so einiges… 🙂

  259. #264 stone1
    02/04/2020

    @Tina

    Gefällt mir, dann werd ich mich dort auch mal ein bisschen entspannen.
    Quietsch
    Shit, jetzt wäre ich fast mit diesem Maus-Droiden kollidiert. Der sollte schleunigst auf Alkoholentzug gesetzt werden.
    Übrigens, Zweihalsgitarren wie bei den Eagles sind längst überholt. Man könnte auch sagen, das ist keine Gitarre. Das ist eine Gitarre.

    Und jetzt werd ich hier mal beim 5. Band von Game of Thrones weiterlesen… ob ich wohl in diesem Leben noch mit der Saga fertig werde?

  260. #265 RPGNo1
    1. Bürokratieoffizier - Deck 12, Gang C, Büro A38
    02/04/2020

    @Schiffsarzt noch’n Flo

    Ich erhöhe hiermit.

    https://www.youtube.com/watch?v=WT2Xytc5ET0

    🙂

  261. #266 Dampier
    Anti-QM/Uncontroller (Freelancer)
    02/04/2020

    @stone1

    rolle mir dazwischen die Reifen platt.

    Du hast noch kein Antigrav??! Oha, voll old school das.
    Hab da noch nen CozyCruiser2000 irgendwo rumstehen, gebraucht, aber in 1A Zustand, Scheckheftgepflegt, nur 0,6 parsec auf der Uhr … wie wärs’s, für schlappe 500 ø gehört er dir!

  262. #267 noch'n Flo
    Schiffsarzt - in der Offiziersmesse
    02/04/2020

    @ Anti-Qualitätsmanager Dampier:

    Aber bitte keine getunten Fahrzeuge an Bord der RS Rotzkorke. Ich habe keine Lust, bei all der aktuellen Überlastung durch Teletubbies auf Fleischbällchen auch noch Hobbyrennfahrer zu verarzten.

  263. #268 Dampier
    Anti-QM/Uncontroller (Freelancer)
    02/04/2020

    @Schiffsarzt
    Der CozyCruiser2000 hat 3 Modi: Indoor (5 km/h), Outdoor (bis 300 km/h) und Space (relativistisch). Auf Indoor sollte das kein Problem darstellen, außerdem kann man den dem schiffseigenen Geofencing unterwerfen (ihr habt doch Geofencing an Bord??)

  264. #269 stone1
    02/04/2020

    @Dampier

    CozyCruiser2000

    Ähm danke für das Angebot, aber erstens hört sich das nach einem Kinder-Antigrav an und zweitens vertraue ich dieser Technik nicht wirklich. Da bleib ich lieber bei Handbetrieb. Obwohl dabei auch nicht immer alles rund läuft.

  265. #270 Dampier
    Anti-QM/Uncontroller (Freelancer)
    02/04/2020

    Kinder-Antigrav

    Für den beknackten Namen kann ich ja nichts. Aber wenn du ihn nicht willst – pff. Ich hab ihn eben mal hervorgeholt & abgestaubt, da kann ich ihn auch gleich selbst benutzen. Aber beschwer dich nicht, wenn du dauernd meine Rücklichter zu sehen bekommst.
    C U – Horridooooooooo …

  266. #271 Dampier
    Anti-QM/Uncontroller (Freelancer)
    02/04/2020

    *SMASH*
    *dengel*
    *klimper …

  267. #272 Dampier
    02/04/2020

    [Rollenspiel OFF]
    —————————————-
    Rüdiger Nehberg ist tot :´(

    Ein Held meiner Kindheit & Jugend, vielleicht der letzte große klassische Abenteurer, der noch wirklich Neuland betreten hat, lange bevor auch der letzte Winkel des Globus auf Instagram abgelichtet war.

    Rest in Peace, alter Globetrotter!

  268. #273 PDP10
    02/04/2020

    Schrulliger Kerl. Ein echter Freak. Dem war völlig egal, “was die Leute sagen”. Vor allem wenn sie sagen “geht nicht!”.

    https://www.spiegel.de/panorama/leute/ruediger-nehberg-stirbt-mit-84-jahren-a-84d107ca-a19d-41c3-af7a-b885a469b85c

  269. #274 noch'n Flo
    Schiffsarzt - in seinem Quartier
    03/04/2020

    @ Major Stein:

    Da bleib ich lieber bei Handbetrieb. Obwohl dabei auch nicht immer alles rund läuft.

    Sie sind ein Masochist, werter Major!

  270. #275 noch'n Flo
    Schiffsarzt - beim Unfall auf D6 SC GIV
    03/04/2020

    @ Anti-Qualitätsmanager Dampier:

    Ich hab ihn eben mal hervorgeholt & abgestaubt, da kann ich ihn auch gleich selbst benutzen. Aber beschwer dich nicht, wenn du dauernd meine Rücklichter zu sehen bekommst.

    STOP!

    STOPSTOPSTOPSTOPSTOP!!!

    Unter Anwendung von § 2051, Abs. 3-7 des Sternenflottenkodex’ beschlagnahme ich hiermit wegen schwerer Gefährdung der Bordsicherheit Ihr dubioses Gefährt!

    Sie werden sich jetzt unter Kontrolle zweier Sec-Bots in Ihr Quartier begeben und dort auf die Befragung durch den Käpt’n warten! Der Bürokratieoffizier wird Ihnen einstweilen einen Fragebogen bzgl. des Vorfalls auf Deck 6, Sektion C, Gang IV zukommen lassen, welcher dem Flottenkommando zugestell wird.

    Bis zur finalen Entscheidung des Flottenkommandos stehen Sie in Ihrem Quartier unter Arrest!

    (Entscheidung des Schiffsarztes gem. § 45651-53, Untersektionen 1a4-8,6; 2-drölfkomma5 sowie ganz besonders Unteruntersektion siebzehnundvier.)

  271. #276 noch'n Flo
    Schiffsarzt - bringt gerade die Unfallopfer auf die ohnehin schon überfüllte Krankenstation
    03/04/2020

    Ach ja – sollte irgendjemand jetzt den Flottenkodex in Frage stellen, dann sollte sie/er sich daran erinnern, was mit dem Letzten, der solches gewagt hat, passiert ist:

    https://www.youtube.com/watch?v=Y6OvsJqimfg

    Noch Fragen?

  272. #277 Dampier
    Anti-QM/Uncontroller (Freelancer)
    03/04/2020

    *Autsch … ich glaube, ich könnte einen Rollstuhl gebrauchen.

    STOPSTOPSTOPSTOPSTOP

    Schon gut; die Wand ist dir zuvorgekommen. Hier gibts ja wirklich kein Geofencing, wasn Sauladen hier.

    beschlagnahme

    Den Schrotthaufen kannst gern haben.

    Der Befragung durch Frau Captain sehe ich gespannt entgegen. Ich stell schonmal den Prosecco kalt. Ihr findet mich in meinem Raumcamper in Hangar 23. *gähn*
    Gute N8

  273. #278 Dampier
    Anti-QM/Uncontroller (Freelancer)
    03/04/2020

    Noch Fragen?

    Ja. Wo finde ich den Flottenkodex? Hab glaub ich nie einen bekommen …

  274. #279 noch'n Flo
    Schiffsarzt des Lazarettschiffs "RS Rotzkorke" - auf der Quarantänestation
    03/04/2020

    @ Anti-Qualitätsmanager Dampier:

    Wo finde ich den Flottenkodex?

    Nochmal: wenden Sie sich an den Bürokratieoffizier.

  275. #280 RPGNo1
    03/04/2020

    Der venezolanischen Marine gehen die Nerven durch. Ein Patrouillenschiff versenkt sich selbst, nachdem es einen deutschen Kreuzfahrer gerammt hat, um diesen vom Kurz abzubringen.

    https://www.spiegel.de/politik/ausland/venezuela-marineboot-rammt-deutsches-kreuzfahrtschiff-und-sinkt-a-42dd885e-2788-4138-aed1-66d685391c6f

    https://www.columbia-cs.com/statement-on-rcgs-resolute-incident/

  276. #281 Spritkopf
    03/04/2020

    Das Beste ist der Kommentar aus dem Präsidentenpalast:

    “Die venezolanischen Staatsbehörden schließen jedoch die Hypothese nicht aus, dass es sich um ein Schiff handelt, das “Söldner transportierte, um Militärstützpunkte in Venezuela anzugreifen und sie dort auf hoher See zu entladen.”

    Balla-balla.

  277. #282 tomtoo
    03/04/2020

    Misst die Bord KI hatt sich mit der Orange unterhalten. Jetzt hatt sie schon seit 3h einen schweren Heulkrampf.

  278. #283 tomtoo
    03/04/2020

    Sehr vernünftig sich mit einem Bobby Car einem Panzer in den Weg zu stellen.
    Die spinnen die (x).

  279. #284 Tina
    03/04/2020

    Vorläufige Entwarnung: Ich hatte ein sehr langes Gespräch mit unserer Bord-KI – sie heisst jetzt übrigens Kira. Ich konnte sie soweit beruhigen und trösten, dass der Heulkrampf nun erstmal vorbei ist. Außerdem (was vielleicht noch wichtiger ist) konnte ich sie davon abbringen, das gesamte Schiff mittels des Selbstzerstörungsmechanismus in die Luft zu jagen.

    Das Gespräch mit der Orange hatte Kira so sehr verwirrt und frustriert – wegen des Narzissmus, der völligen Beratungsresistenz sowie dem Fehlen jeglicher Logik in der Argumentation seitens der Orange (die zudem auch noch darauf beharrte, dass sie Präsident sei) – dass sie von allerschwersten Zweifeln an der Sinnhaftigkeit der weiteren Existenz der Menschheit befallen wurde. Kira sagte, sie sei von der Besatzung der RS Rotzkorke ja schon einiges an sonderbarem menschlichem Verhalten gewöhnt gewesen, aber sowas Schreckliches wie das Gespräch mit der Orange sei bisher ausserhalb ihres Vorstellungsvermögens gewesen. Das halte ja die stärkste KI nicht aus.

    Wie gesagt, ich konnte Kira vorerst beruhigen. Sie besteht allerdings darauf, dass die Orange in Zukunft wirkungsvoll daran gehindert werden muss, jemals wieder mit ihr in Kontakt zu treten, sei es mündlich, schriftlich oder sonst irgendwie. Sie garantiere ansonsten für nichts.

  280. #285 Tina
    03/04/2020

    Weitere wichtige Information: Die Befragung des Anti-Qualitätsmanagers wegen des unerlaubten Fahrens eines dubiosen Geräts mit überhöhter Geschwindigkeit an Bord der RS Rotzkorke sowie den daraus entstandenen Folgen findet heute Abend in der Wellness-Oase bei einem Gläschen Baileys (statt Prosecco) statt.

  281. #286 tomtoo
    03/04/2020

    @Tina(Chef KI Psychologe)
    Danke! Wir Steinzeit IT’ler sind bei solchen KI Problemen echt überfordert.

  282. #287 tomtoo
    03/04/2020

    Ich mein welche arme Sau von KI soll bei solchen Aussagen nicht verzweifeln.

    https://m.faz.net/aktuell/politik/trumps-praesidentschaft/usa-zehn-wochen-corona-in-den-worten-von-trump-16708603.html

  283. #288 Tina
    03/04/2020

    @tomtoo

    Ja, den Artikel hatte ich drüben auch schon verlinkt. Supi, oder?

  284. #289 tomtoo
    03/04/2020

    @Tina
    Ich frag mich wie da eine KI eine vernünftige Linie interpolieren soll? Kein Wunder das die heult. ; )

  285. #290 Dampier
    Anti-QM/Uncontroller (Freelancer)
    03/04/2020

    heute Abend in der Wellness-Oase

    Cool. Dann hab ich ja noch Zeit. Muss nämlich nochmal los, Stoff besorgen. (Natürlich für Schutzmasken).

  286. #291 RPGNo1
    1. Bürokratieoffizier - Deck 12, Gang C, Büro A38
    03/04/2020

    Ich werde eine Anfrage an den Kyberbetikexperten Cames Jameron schicken, ob er uns bei dem Orangenproblem mit einem T-Corleone aushelfen kann. Den schicken wir dann in die Vergangenheit, wo er der Orange ein Angebot machen wird, dass diese nicht ablehnen kann. Zumindest dieses Problem in 2020 wäre dann gelöst.

    Persönlicher Nachsatz: Das Problem mit dem Zeitparadoxon sollen die Experten klären. Es geht mir am Hintern vorbei. Wer hat mal Klopapier?

  287. #292 tomtoo
    03/04/2020

    Toilettenpapier???
    Alle Toiletten der RS Rotzkorke sind mit einem Kärcher Dampfhochdruckbidet nachgerüstet. Leider wurden die nicht getestet, aber der Hersteller verspricht hygienische Reinigung.

  288. #293 noch'n Flo
    Schiffsarzt - auf dem Weg in sein Quartier
    04/04/2020

    Mannmannmannmannmann!!!

    Ich hänge hier mit den Zepter-Patienten auf der Quarantänestation fest, und Ihr blödelt herum.

    @ Bürokratieoffizier:

    Uns gehen hier gerade die Quarantäne-Formulare R16/7-b aus, weil der Anti-Qualitätsmanager unseren Fotokopierer geklaut hat. Ich bitte hiermit dringend um Abhilfe. Hilfe-Anforderungsformular 67-T-92k ist raus!

    @ Kapitänin Tina:

    Sie hängen jetzt mit dem Rowdy in der Wellness-Oase ab, dabei stapeln sich bei mir die Anfragen des Flottenkommandos, was ich gegen die massive Zunahme von Geschlechtskrankheiten an Bord der RS Rotzkorke zu tun gedenke.

    @ Major Tom:

    Ihr KI-Update können Sie sich gerne dahinstecken, wo die Sonne niemals scheint – bei jeder Anfrage von Zepter-Impfstoffen aus dem medizinischen Replikator antwortet der Computer auf der Krankenstation nur lapidar:

    “Ich bin ein Schwein,
    ich bin ein Schwein,
    es ist so fein,
    ein Schwein zu sein.”

    Finden Sie und Ihre Abteilung sowas etwa witzig?!?

    @ Major Stein:

    Warum wirft und der Nahrungsmittel-Replikator auf der Krankenstation seit Stunden nur noch Fäkalien aus? Da muss doch einer Ihrer Leute zwei Rohre falsch verbunden haben…

    @ Umweltoffizier Alisier:

    Warum beim Zarkon bombadiert uns die Umweltkontrolle eigentlich seit neuestem mit Haseln****n? Wissen Sie nicht, dass sowas EHs anzieht?? Haben Sie die etwa bei Ihrer Aufräumaktion im Arboretum freigelassen???

    Ich gehe jetzt mit einer Flasche arkturianischen Gins in mein Quartier. Wer jetzt noch medizinische Hilfe braucht, muss sich bis morgen Abend gedulden. Von mir kommt jedenfalls vorher nichts.

    Und das meine ich wirklich ernst!

  289. #294 Dampier
    04/04/2020

    Noch’n Bailey’s, Kapitänin?

  290. #295 noch'n Flo
    Schoggiland
    04/04/2020

    Ach Du Scheisse – ST wird auf einmal wie SW!
    (also eigentlich das Beste aus beiden Welten in einer Sahnecréme)

    Nee, mal ehrlich: die neueste Folge von “Picard” ist ja nun echt Hammer! In den letzten 2 Wochen hing das Ganze ja nochmal ein wenig durch, aber jetze?!?

    Epische Schlachten, grosse Kriege; Föderation vs. Tal’Shiar vs. Androiden; Data vs. Riker vs. Picard?

    Und dann noch die Mutter aller Sterbeszenen??

    Wie geil wird das denn noch?!?

    M.M.n. die beste ST-Serie ever! Muddi ist auch völlig hin und weg.

    (sorry für eventuelle Spoiler…)

  291. #296 noch'n Flo
    Schoggiland
    04/04/2020

    Streng genommen waren es ja sogar zwei Sterbeszenen. Bei der zweiten lagen Muddi und ich uns in Tränen auf dem Sofa in den Armen.

    Ich kann mich nicht erinnern, dass solches schon einmal vorgekommen wäre… nicht mal bei der Lindenstrasse… oder den Teletubbies…

    Gegen STP kann sich STD ruhig gehackt legen, das ist in etwa so wie der Vergleich zwischen Matchbox und der Formel 1. Die eine Serie ist ganz nette Fan-Fiction (und trotzdem lange nicht so geil wie das Konkurrenzprodukt “The Orville”!), aber die andere trägt gerade den Geist von Gene Roddenberry ins 21. Jahrhundert. Und dabei sind wir jetzt erst gerade beim Mittel-Serien-Climax.

    Hauahauaha!

    Wenn sich auch nur ein einziger Trekkie jetzt nicht bei “Amazon prime” anmeldet, ist sie/er selber schuld!
    (und dafür bekomme ich jetzt wirklich keine Provision – und nochmal sorry für die Spoiler!)

  292. #297 Tina
    04/04/2020

    @Schiffsarzt noch’n Flo

    Äh, waren wir nicht alle auf der RS Rotzkorke schon mal bei “Du”?
    Mich muss und sollte jedenfalls niemand siezen ;-).

    Ein kurzer Lagebericht: Zur Zeit ist noch alles ruhig an Bord. Die Besatzung befindet sich zu großen Teilen noch verkatert in ihren Kabinen. Die Baileys-Vorräte sind letzte Nacht erheblich reduziert worden und müssen demnächst dringend wieder aufgefüllt werden. Wichtig!

    Um alles andere können sich heute meine Stellvertreter kümmern. Wer war das eigentlich noch?

    So, ich muss jetzt dringend chillen!

  293. #298 zimtspinne
    04/04/2020

    Es gibt ja immer wieder nichtlesenkönnende Genossen, deshalb verkünde ich das nun auch hier mal lautstark in den Orbit:

    Wellnessoase ist geschlossen bis einschließlich Sonntag!

    Grund: Geschlossene Gesellschaft (die Katzengemeinde und ich brüten etwas aus).

    Vertretet euch also gefälligst anderswo die Füße und sucht Zerstreuung verstärkt in den Nischen, die es überall noch zu entdecken gibt.
    Das passt denn auch als Suchaufgabe in die herannahende Karzeit.

  294. #299 RPGNo1
    04/04/2020

    Eigentlich sollte man ja nicht schadenfroh sein. Aber ich bin es trotzdem.

    http://scienceblogs.de/geograffitico/2020/04/03/beatmungsgeraete-lassen-sich-auch-mit-weniger-aufwand-bauen/?all=1#comment-92347

    Beobachter(in) hat es wieder einmal ohne große Probleme geschafft, sich aus einem Blog rauswerfen zu lassen. Herzlichen Glückwunsch!

  295. #301 Tina
    04/04/2020

    @zimtspinne

    Du machst die Wellness-Oase zu? Ausgerechnet am Wochenende??

    – Obwohl, eigentlich macht es auf der Rotzkorke ja keinen Unterschied, ob nun Wochenenende ist oder nicht (bei der allgemein laxen Arbeitsmoral der Besatzung) …

    Also gut, alternativer Treffpunkt für alle, die Party machen wollen, ist dann das beliebte Restaurant “Zum leckeren Köttbullar” auf Deck 11. 🙂

  296. #302 noch'n Flo
    Schoggiland
    04/04/2020

    @ RPGNo1:

    Und ich habe schon darüber nachgedacht, ob es sich lohnen könnte, mal wieder bei Jürgen mitzulesen…

  297. #303 RPGNo1
    04/04/2020

    @noch’n Flo

    Fall du wegen Beobachter(in) Bedenken hast: Die hat von Jürgen die rote Karte erhalten.

    Das Thema selbst ist auf alle Fälle spannend.

  298. #304 noch'n Flo
    Schoggiland
    04/04/2020

    @ RPGNo1:

    Ich meinte eher, dass ich da beim Geschwafel der Beobachterin nicht wirklich etwas verpasst habe.

  299. #305 RainerO
    04/04/2020

    @ noch’n Flo
    Ach, wenn es nur Geschwafel (wie beim vertrottelten Angeblich-Ex-Lehrer) wäre. Bei der Beobachterin geht mir am meisten ihr selbstgerechtes “Ich-bin-der-Moralkompaß-schlechtin-und-allen-anderen-unterstelle-ich-zu-Recht-die-schlechtesten-Absichten”-Gehabe auf den Nerv. Bei solchen Zeitgenossinnen darf man in Wahrheit nur brav danebensitzen und zustimmend nicken. Um die Threads, in denen sie auftaucht, mache ich schon seit einiger Zeit einen großen Bogen.

  300. #306 PDP10
    04/04/2020

    @RainerO, noch’n Flo:

    Das Hauptprolem mit Beobachter hat Jürgen Schonstein in einem Halbsatz auf den Punkt gebracht:

    “Aber was, bitteschön, hat das damit zu tun, dass […]”

    Das ist eine Frage, die Beobachter nicht versteht, unfähig ist, sich selbst zu stellen und ganz allgemein versteht er/sie/es die ganze Kategorie nicht.

    Es ist vollkommen sinnlos, sich mit so jemand auseinander zu setzen, weil so jede konstruktive Diskussion unmöglich ist. Diskussion kommt nunmal vom lateinischen “discusere” und heißt ungefähr “etwas gemeinsam erörtern”. Beobachter kann aber nicht erörtern sondern nur Behaupten, Feststellen und Unterstellen. Und das vor allem vollkommen Kontextfrei.

    Keine Ahnung, was der/die/das für ‘nen Knall hat. Er war aber auf jeden Fall so laut, dass er nicht nur das Trommelfell geschädigt hat, sondern auch die Bereiche in der Großhirnrinde, die für vernünftige, zwischenmenschliche Kommunikation zuständig sind.

  301. #307 Tina
    05/04/2020

    So, das Raumschiff wird von mir jetzt mit dieser Musik beschallt:

    https://www.youtube.com/watch?v=M_5_4dfvjn0

    .

  302. #308 RainerO
    05/04/2020

    @ Tina

    … mit dieser Musik beschallt:

    Und wer weckt die Mannschaft danach wieder auf?

  303. #309 Tina
    05/04/2020

    @RainerO

    Vielleicht die Teletubbies? 😉

  304. #310 RainerO
    05/04/2020

    @ Tina
    Die da?

  305. #311 PDP10
    05/04/2020

    Das ist mal ein schöner Artikel zu einer der Sachen, die ich am liebsten, aber viel zu selten, mache.

    Spazieren gehen …

    https://www.sueddeutsche.de/leben/spazierengehen-medizin-1.4856010

  306. #312 Tina
    06/04/2020

    @RainerO

    Genau die. Die wurden ja kürzlich in großer Zahl an Bord gebeamt und nerven jetzt hier rum… ;-).

  307. #313 Tina
    06/04/2020

    @PDP10

    Ich gehe auch gerne spazieren. Den von dir verlinkten Artikel kann ich allerdings nicht lesen, weil… ? Genau, Überraschung: Paywall!

    Ich habe den Eindruck, dass es in letzter Zeit immer mehr üblich geworden ist, viele Artikel nur kurz frei lesbar zu schalten und dann verschwinden sie ziemlich schnell hinter der Paywall. Blöde Sache.

    Zu Hendrik Streeck (Thema nebenan) kann ich übrigens wahrscheinlich morgen noch ein bisschen recherchieren. Ich melde mich dann, falls dabei was rauskommen sollte.

  308. #314 PDP10
    06/04/2020

    @Tina:

    Genau, Überraschung: Paywall!

    Ach das darf doch nicht wahr sein!

    Ich habe den extra in einem anderen Browser ausprobiert in dem ich nicht da angemeldet war!

    So eine Kacke … es nervt wirklich Leute!

    So, das Raumschiff wird von mir jetzt mit dieser Musik beschallt:

    Schön! Schön traurig …

  309. #315 zimtspinne
    06/04/2020

    Ein Artikel übers Spazierengehen.
    Yoa, lebenswichtig! Und nur so strotzend vor neuen bahnbrechenden Erkenntnissen!
    Muss man unbedingt gelesen haben, sonst verirrt man sich womöglich noch beim Spazierengehen. Oder wird vom Waldmoloch verschluckt.

    Lest ihr auch brav in der online Zeitung, bevor ihr aufs Klo geht?
    Nicht, dass sonst noch was schiefgeht.
    Wenn die Katze buddeln geht, muss das natürlich auch vorbereitet (vorher) und nachbearbeitet (danach) werden und überhaupt wird am besten zu jeder Alltagsbeschäftigung erstmal ausgibig der Sensationalismus befragt.

    was für den Eso der Guru, sind für euch die online Massenmedien. *koppschüttel

  310. #316 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/04/2020

    @ zimti:

    Alles in Ordnung bei Dir?

  311. #317 RPGNo1
    06/04/2020

    @noch’n Flo

    Ich habe zimtspinne schon bei Joseph am 1.4 gefragt, ob sie der Lagerkoller ergriffen hat. Aber keine Antwort erhalten. Zur Zeit ist sie sehr unerträglich.

  312. #318 zimtspinne
    06/04/2020

    Ich muss erst das FAZ Orakel befragen!
    Danach das SPON Orakel.
    Dann das Süddeutsche.
    Erst dann kann ich vielleicht eventuell antworten.
    Es kann aber auch weitere ausgibige Lektüre erforderlich sein, die den ganzen Tag andauert!
    Also eher erst morgen abend mit Antwort rechnen.

  313. #319 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/04/2020

    Heieieieiei…

  314. #320 zimtspinne
    06/04/2020

    @ RPG, PDP, Tina

    falls ihr morgens als erstes noch vor der ersten Ziggarette, Tass Kaffee, Glas Baileys, smartphone .. etc die online Magazine checkt, würde ich vorsichtig den Suchtmanager der Rotzkorke kontaktieren!

    Nicht, dass ihr mir noch ganz verblödet und die FAZ, SPON etc als Bibelwerke verboten und verbrannt werden müssen. Das wollen wir ja nicht.

    Floh, du hältst dich da ganz raus und kümmerst dich gefälligst um was auch immer du dich kümmern musst.
    husch, ins Kabuff!

    hier muss mal richtig durchgeputzt und für mentale Ordnung und Übersicht gesorgt werden.

  315. #321 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/04/2020

    Wer sind Sie, und was haben Sie mit unserer zimtspinne gemacht?

  316. #322 RPGNo1
    06/04/2020

    When Flight Attendants Work From Home!!

    https://www.youtube.com/watch?v=kPlR9n_6uas&feature=emb_logo

    😀

  317. #323 RPGNo1
    1. Bürokratieoffizier - Deck 12, Gang C, Büro A38
    06/04/2020

    @Schiffsarzt noch’n Flo, Kapitänin Tina

    Ich denke, die Rotzkorke hat ihren Spieß bekommen.

  318. #324 Tina
    06/04/2020

    @zimtspinne

    Du hast das ZEIT-Orakel vergessen! Ganz wichtig, das ist unentbehrlich! Auch weitere Webseiten müssen bei Bedarf noch hinzugezogen werden, die Liste wäre zu lang, um sie hier alle zu nennen.

    Die Orakel sollten übrigens mindestens 1 mal täglich befragt werden, noch besser natürlich mehrmals täglich (morgens, mittags, nachmittags und abends).
    Man muss da nämlich schnell sein, da der natürliche Feind jedes Nachrichten-Junkies, die böse Paywall, jederzeit zuschlagen kann! 😉

  319. #325 Tina
    06/04/2020

    @RPGNo1

    Kompaniefeldwebel, was’n das? Ich kenne mich mit militärischen Posten ja nun so gar nicht aus.

    Wer soll den Job auf der Rotzkorke denn machen?

  320. #326 zimtspinne
    06/04/2020

    @ Tina
    Sieh die paywall doch als Freund. Sie verhindert schlimmeres….. wenn die Sucht erstmal richtig zuschnappt, musst du nachher zu Dr. Mabuse ins Entwöhnungswurmloch. Das ist nicht nett dort!

    gerade eben noch rechtzeitig einen Venti gekauft, den ich schon ausgesucht und unter Beobachtung hatte.
    War ja klar, dass genau mittags bei der größten #Mittagshitze die Preise mal schnell hochgehen würden… zum Glück genau bei meiner Farbe nicht!
    Zocken macht Spaß in diesen Zeiten 😀
    Hätte ich die Kohle, würde ich auch in den Direkthandel einsteigen.

  321. #327 RPGNo1
    1. Bürokratieoffizier - Deck 12, Gang C, Büro A38
    06/04/2020

    @Kapitänin Tina

    Hauptfeldwebel zimtspinne ist für den Job prädestiniert. Ihr Verhalten in #315, #318, #320 sind nicht zu übersehende Hinweise

    Der Kompaniefeldwebel berät seinen Disziplinarvorgesetzten in Fragen des Innendienstes, leitet den Innendienst und den Geschäftsbetrieb im Auftrag seines Disziplinarvorgesetzten. Dabei ist der Innendienst ein Sammelbegriff für sich wiederholende Abläufe, Dienste und Maßnahmen, die für ein geordnetes Zusammenleben in der militärischen Gemeinschaft der Einheit unerlässlich sind. […]
    Als fürsorglicher Berater und zentraler Ansprechpartner für alle Soldaten und zivilen Mitarbeiter seiner Einheit hat der Kompaniefeldwebel eine Schlüsselfunktion für die Gestaltung der militärischen Gemeinschaft. Er nimmt entscheidenden Einfluss auf das Miteinander in dieser, auf den Ton und das Klima in der Einheit.

    Anmerkung: Am “fürsorglich” müssen wir allerdings noch arbeiten.

    Funfact: Der Kompaniefeldwebel wird auch als Mutter der Kompanie bezeichnet.

  322. #328 Tina
    06/04/2020

    @zimtspinne

    Wärst du bereit, den Job als Hauptfeldwebel zu übernehmen? Ich weiß, das wäre eine erhebliche Mehrbelastung neben der Leitung der Wellness-Oase.

    (Wobei ich mich gerade frage, ob die beiden Berufsbilder so gut miteinander harmonieren und ob sie von einer Person zeitgleich überhaupt ausgeübt werden können… )

    Ein Ventilator könnte aber selbstverständlich im Büro des Hauptfeldwebels auf Deck 13 zur Verfügung gestellt werden ;-).

  323. #329 zimtspinne
    06/04/2020

    und das als Katzenmensch? Ernsthaft? Kommandieren?

    aber ja, ich habe diese dunkle Seite an mir auch schon beobachtet. Überlege noch, ob ich sie kultiviere oder lieber wieder in der Versenkung verschwinden lasse..

    Ich werde mir mal für alle Fälle einen passenden Hund oder besser gleich zwei bis drei an die Seite stellen.
    RPG, was passt denn am besten als Feldwebelköter?
    Muss aber schon furchteinflößend sein. Komm mir bloß nicht mit einem Flohteppich.
    Ein Wolfshund wäre passend. Mit roten Augen.

    @ Tina
    huch, die Zeit hab ich vergessen, weil ich die noch am ehesten selber lese. Eher zufällig kommt die mir mal in den Weg.
    Inhalieren wie ihr, kommt aber für mich nicht in Frage! Nie und nimmer das. Ganz schlimm.

  324. #330 zimtspinne
    06/04/2020

    @ Tina
    Wir üben das crossover mal im Zumbakurs mit anschließend Moorbad und Privatvorlesen von Junknachrichten nach Wahl.
    Ich orientiere mich an Dominas. Die peinigen auch erst und päppeln dann wieder auf (habe ich mir sagen lassen^^)

    Vorhin wurde auf meinem zweiten erstmals etwas länger gehörten 80er Sender (WLAN ist tagsüber viel stabiler, habe ich festgestellt) mehrfach nacheinander Dieter Bohlen Musik gespielt. Das muss auch erst mal verdaut werden.

  325. #331 RPGNo1
    1. Bürokratieoffizier - Deck 12, Gang C, Büro A38
    06/04/2020

    @Kompaniefeldwebel zimtspinne

    Ich schlage einen Irischen Wolfshund vor. Das ist eine der größten Hunderassen auf der Erde.

    Alternativ könnte auch ein Targ von Qo’noS den richtigen Eindruck machen.

  326. #332 noch'n Flo
    Schiffsarzt des Lazarettschiffs "RS Rotzkorke" - auf der Quarantänestation
    06/04/2020

    Nee, also wenn schon, dann ein ausgewachsener Cerberos von Pluto.

  327. #333 stone1
    06/04/2020

    Langsam könnten wir auch wieder damit loslegen über das Wetter zu lästern. Gestern war es warm und sonnig, aber auch ziemlich windig, da war ich Rad fahren. Heute noch wärmer und fast windstill, war Nachmittags am Balkon und hab schon ziemlich geschwitzt. Hätte das wohl lieber andersrum machen sollen.
    Fühlte sich jedenfalls schon wie ein Sommertag an, und das Anfang April! Geht ja wohl gar nicht!! Außerdem ist es schon wieder viel zu trocken!!!

  328. #334 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/04/2020

    Ach ja, was ich schon seit Freitag erzählen wollte: mein Schlepptop funzt wieder!

    Ich hatte ihn ja vorletzte Woche von der Reparaturfirma unrepariert zurückbekommen, um erstmal eine Datenrettung vornehmen zu lassen. Leider hat die Firma, bei der ich das vor 2 Jahren schon einmal hatte machen lassen, inzwischen wg Corona ihre sämtlichen Ladengeschäfte in der Schweiz geschlossen (sowas ist anscheinend nicht systemrelevant), so dass ich den Schleppi per Post an ihre Zentrale hätte schicken müssen.

    Da habe ich dann spontan mal meinen Praxis-EDVler gefragt, ob er das nicht übernehmen könne, und ihm den Rechner vor 1 Woche dafür übergeben.

    Er brauchte dann, als er den Computer aufgeschraubt hatte, nur wenige Minuten, um das Problem zu finden und zu beheben: das Kabel zum Display hatte sich gelöst. (Die Datensicherung hat er dann freundlicherweise trotzdem noch durchgeführt, so dass ich jetzt wenigstens ein Backup habe.)

    Und dafür wollte die Reparaturfirma tatsächlich das ganze System zurücksetzen und die Daten löschen! Geht’s noch?!?

    Ich meine: sind die inzwischen so verpeilt und unfähig, dass sie einen solchen Fehler nicht erkennen können? Zumal ich, als ich das Gerät beim Reparaturservice des Elektronik-Versandhändlers abgegeben hatte (vor gut 7 Wochen!) genau diese Vermutung bereits geäussert hatte? Und warum ist es inzwischen anscheinend Standard, jeden Computer bei einer Reparatur grundsätzlich zurückzusetzen, egal, was der Fehler ist?

    Ich verstehe ja nicht sooo wahnsinnig viel von Computern, aber aus der Zeit, als ich an meinen PCs noch selber herumgeschraubt habe, kenne ich das irgendwie anders…

    Naja, ich habe ja in meinem eMail-Postfach noch ein Feedback-Formular für den Service liegen, da werde ich demnächst mal ein paar deutliche Worte loswerden.

  329. #335 Dampier
    06/04/2020

    Komme gerade aus dem Garten, Arme völlig zerkratzt vom Beseitigen der Brombeerranken. Hab mit Vaddern den Kräutergarten vorbereitet. Herrliches Wetter – und endlich wieder lange hell. Jetzt gibts Rostbratwürstchen mit Nudelsalat. Ein guter Tag 🙂

  330. #336 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/04/2020

    @ Stoney:

    Hier bei uns hat es gerade auch nette 25°C.

  331. #337 noch'n Flo
    Schoggiland
    06/04/2020

    @ Dampier:

    Ein guter Tag

    Das heisst “ein schöner Tag”:

    https://www.youtube.com/watch?v=w-nAB_eI4Rw

    Alternativ auch:

    https://www.youtube.com/watch?v=BErqWHLTrEA

    🙂

  332. #338 zimtspinne
    06/04/2020

    Warum bin ich eigentlich kein Oberfeldwebel?
    Kenne mich mit den Rängen nicht aus, aber Feldwebel scheint mir doch etwas mickrig.

    aus ästethischer Sicht lieber den Wolfshund, aber dieser Targ ist auch nicht schlecht, wenn das unordentliche Viech auch nicht gerade zum Oberfeldwebel passt. Da muss ich noch bedenken.

    Wetter
    Außer, dass es mich gerade total annervt, meine Vorräte alle vom Balkon in Sicherheit bringen zu müssen, was blöd ist, weil ich gerade so richtig gute Hamstervorräte angelegt hatte, hat mich der Süddüsenangriff jetzt nicht arg belastet. Eigentlich gar nicht.
    Die zwei letzten kalten Wochen im Höhentief, sie lagen sogar unter dem alten langjährigen Mittel, stimmen mich milde. Der Süddüsenangriff hat einen ja jetzt auch nicht kalt erwischt, er wurde ja lang und breit angekündigt.
    Scheine mich auch inzwischen besser mit über 20 °C zu arrangieren, mir hat heute auch anstrengende Tätigkeit nicht geschadet (unterm Bett alles vorziehen, Wollmäusefangen, alles wieder zurück, muss dicht und flusensicher sein, damit die mir nicht in die hinterste Ecke unter das schwere Bett kraucht und ich sie dort nicht mehr vorbekomme, falls nötig).
    stoni, wir werden doch nicht die Rollen tauschen!?!?

    sonst fandest du Piefsömmerchen doch immer ganz toll? Dabei ist das ja noch nicht mal piefig jetzt…..

    Heute waren dafür schon wieder viele Kinder draußen, zwar meistens alleine, aber dafür umso lauter. War ja klar, dass es die Sonnenfetischisten spätestens jetzt nicht mehr drin hält und sie sich auch von Strafen nicht abschrecken lassen werden, befürchte ich.
    Auch Erwachsene habe ich heute zum ersten Mal seit einer Woche wieder deutlich draußen gehört und gesehen…. die letzten Tage war es teilweise stundenlang wie ausgestorben.

    Was für ein phänomenaler Zustand – kalt, gut sonnendosiert und himmlische Ruhe.
    Dachte ja immer, ich wohne schon recht ruhig, aber genaugenommen stimmt das gar nicht. Es rattern zwar nur Anwohner vorbei mit allen möglichen Gefährten, aber das reichlich.
    Das war jetzt alles so gut wie ganz weg. Kann es nicht immer so sein, ruhetechnisch?
    Ich glaube, deshalb vertrage ich auch die sonnige Wärme derzeit so gut. Unter Stress, und Sozial-/Verkehrslärm ist ja auch Stress, werde ich viel wärmeintoleranter. Muss das mal weiter beobachten, falls die Leute mir keinen Strich durch die Rechnung machen. Wenn wir schon Stubenarrest haben, dann bitte doch mit Stil und Ruhe im Karton.

  333. #339 zimtspinne
    06/04/2020

    “ästhetischer”

  334. #340 stone1
    06/04/2020

    @Zimti

    sonst fandest du Piefsömmerchen doch immer ganz toll?

    Dass Du mir das wiederholt unterstellst macht es auch nicht wahr, Mütterchen Feldwebel.
    Die vielen Rufzeichen in meinem Kommentar sollten übrigens darauf hindeuten dass die Lästerei nicht ganz ernst gemeint war.

    Die Ruhe draußen ist wirklich angenehm, seit dem Beginn der Maßnahmen hab ich erst einmal ein Moped gehört, sonst sind die oft in Scharen unterwegs weil da ums Eck ein beliebter Treffpunkt für die Jugendlichen ist (Bushütte).

  335. #341 stone1
    06/04/2020

    Hab ich erst heute erfahren: Patrick Stewart liest seit einiger Zeit täglich ein Sonett von Shakespeare vor.

  336. #342 RPGNo1
    1. Bürokratieoffizier - Deck 12, Gang C, Büro A38
    06/04/2020

    @Kompaniefeldwebel zimtspinne

    Ich sehe, wie müssen noch ein Grundlagentraining einführen, was militärische Ränge betrifft. Melden Sie sich in meinem Büro, dort bekommen Sie das 800 Seiten starke Handbuch ausgehändigt (Nix mit Elektronik, hier zählt noch Papier!).

    Da wir uns immer noch auf einem Notfalleinsatz im Jahre *blätterbätterblätter*, aha, 2020 befinden, konnte ich einen Blick auf die militärischen Strukturen einer Armee namens Bundeswehr werfen. Der äußere Eindruck dieser Armee ist nicht sehr beeindruckend. Sie wirkt, als hätte da unser Anti-Qualitätsmanager und Uncontroller seine Hände im Spiel gehabt. Vieles kaputt oder unbrauchbar.

    Von bürokratischer Seite hingegen kann ich aber nicht viel meckern. Eine militärische Rangfolge wird eingehalten (Warum funktioniert das nicht auf der RS Rotzkorke? *murmel murmel*). Bei den Unteroffizieren mit Portepee, vulgo Feldwebel, lautet sie folgendermaßen aus: Feldwebel < Oberfeldwebel < Hauptfeldwebel < Stabsfeldwebel < Oberstabsfeldwebel.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Unteroffiziere_mit_Portepee

  337. #343 zimtspinne
    06/04/2020

    bah,
    mit dem alleruntersten Rang hattest du mich abspeisen wollen, gut, dass ich es noch rechtzeitig gemerkt habe.

    Das geht ja noch schön weit nach oben weiter.
    Oberstabsfeldebel hört sich schon ganz anders an!

    Wenn ich jede 100. Seite des Wälzers lese, müsste das reichen. Fällt doch keinem auf.
    Bin ich nach den 800 Seiten dann endlich Oberster aller Feldwebel?
    Also auch euch allen überstellt? So als ominöses Obendrüber über allem?

  338. #344 RPGNo1
    1. Bürokratieoffizier - Deck 12, Gang C, Büro A38
    06/04/2020

    @Kompaniefeldwebel zimtspinne

    Schau nochmal hin: Der Hauptfeldwebel liegt genau in der Mitte. Und mit dem Rang habe ich dich von Anfang an angesprochen.

    Der Kompaniefeldwebel (KpFw; umgangssprachlich „Spieß“; „Mutter der Kompanie“) ist eine übrigens Dienststellung in der Bundeswehr, kein Rang, siehe #323.

    Zwecks Beförderung kontaktiere bitte Kapitänin Tina. Ich kann nichts ausrichten.

  339. #345 noch'n Flo
    Schiffsarzt - in der Offiziersmesse
    06/04/2020

    @ Hauptfeldwebel zimtspinne:

    Damit Sie sich damit vertraut machen können, was den Rang des “Spiesses” ausmacht, hier ein kurzes Lehrvideo:

    https://www.youtube.com/watch?v=I-s7DMUseNg

    Nota bene: obwohl Schultz in dieser Szene (wie auch in allen anderen Teilen dieser Lehrfilm-Serie) einfach nur als “Feldwebel” bezeichnet wird, unterliefen den Machern der Lehrfilme ein paar peinliche Fehler. Das grosse Lexikon von allem (a.k.a. “Wikipedia”) weiss dazu:

    Obwohl Schultz beständig als „Feldwebel“ bezeichnet wird, trägt er dennoch die Insignien eines Oberfeldwebels (zwei Sterne auf den Schulterstücken, vier Schwingen am Kragenspiegel). Die beiden dünnen Streifen an jedem Unterärmel der Uniform weisen ihn zudem als Hauptfeldwebel aus, was aber in der Wehrmacht keinen Rang, sondern die Dienststellung eines „Spießes“ bedeutete.

    (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Ein_K%C3%A4fig_voller_Helden#Milit%C3%A4rische_Hierarchie )

  340. #346 noch'n Flo
    Schiffsarzt - in der Offiziersmesse
    06/04/2020

    Erratum:

    “den Rang” = “die Stellung”

  341. #347 tomtoo
    07/04/2020

    Bei uns war der Spieß immer Stabsfeld. Also machen wir @Zimti zum Stabsfeldwebel. Die Aufgaben des Spieß kommen @Zimti evtl. auch charakterlich entgegen?

  342. #348 tomtoo
    07/04/2020

    @zimti
    Wäre das nix für dich?
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Kompaniefeldwebel

  343. #349 Phil
    07/04/2020

    zimtspinne
    lass dich nicht für dumm verkaufen. Die Feldwebel sind Unteroffiziere, die dürfen noch nicht mal in das Offizierskasino. Die haben die unterste Schulbildung, HS oder bestenfalls RS.
    Die werden schlecht bezahlt und müssen die Drecksarbeit machen. Und die müssen die Offiziere grüßen. Willst du das wirklich ?
    Flo hat dich ja richtig eingeseift.
    Verlange sofort ein Beförderung zum Offizier.
    Frau Oberst wäre dir angemessen.

  344. #350 RPGNo1
    1. Bürokratieoffizier - Deck 12, Gang C, Büro A38
    07/04/2020

    @Major Tom

    @zimti
    Wäre das nix für dich?
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Kompaniefeldwebel

    Waren Sie im Winterschlaf? Oder ist es schon ein Hitzeschlag? 🙂

    Die Aufgaben eines Kompaniefeldwebels habe ich Hauptfeldwebel zimtspinne bereits in #323 und #345 erläutert.

  345. #351 tomtoo
    07/04/2020

    Uhhpss da war ich wohl ‘ein wenig’ unaufmerksam.

  346. #352 Tina
    07/04/2020

    @RPGNo1

    Zwecks Beförderung kontaktiere bitte Kapitänin Tina. Ich kann nichts ausrichten.

    Nein, für die ganzen militärischen Details aus dem Jahre 2020 bin ich nicht zuständig! Ich habe nämlich gerade in meinem 800-seitigen Arbeitsvertrag nachgesehen und da steht eindeutig drin, dass ich mich um solchen Kram nicht kümmern muss.

    Zuständig für die Einstellung und Beförderung von militärischem Personal ist entweder der 1. Bürokratieoffizier oder, das müsste ggf. in einem aufwändigen Verfahren noch geklärt werden, auch weitere Personen wie der Anti-Qualitätsmanager, der Schiffsarzt, der Moraloffizier, die gesamte IT-Abteilung, die Ingenieurs-Abteilung, der Koch oder die Leiterin der Wellness-Oase.

    Also macht das mal schön unter euch aus. 🙂

  347. #353 Tina
    07/04/2020

    Ich vergaß, der Leiter des Arboretums ist ebenfalls entscheidungsbefugt.
    Das Verfahren zur Klärung des doch recht komplexen Vorgangs zur Bestimmung des / der Zuständigen leitet der 1.Bürokratieoffizier in Absprache mit allen anderen Beteiligten.

    Wer hierbei letztlich beteilungsberechtigt ist, muss vorher in einem gesonderten Verfahren geklärt werden. Eventuell sind hierbei auch die momentan an Bord befindlichen Teletubbies stimmberechtigt.

    Ich bitte um zeitnahe Einleitung aller notwendigen Maßnahmen zur Verfahrensklärung!

  348. #354 Tina
    07/04/2020

    Für die Durchführung des mehrstufigen Verfahrens wird in der Regel ein Zeitraum von ca. 2 Jahren angesetzt.
    Also bitte rasch an die Arbeit, damit dieser zugegeben sportliche Zeitrahmen möglichst eingehalten werden kann!

    Ach ja, am Ende dieses Prozesses darf ich übrigens ein Veto einlegen.

  349. #355 Dampier
    07/04/2020

    Zuständig für die Einstellung und Beförderung von militärischem Personal ist (…) ggf. (…) der Anti-Qualitätsmanager

    Ich bin Zivilist. Macht den Karnevalsquatsch mal schön unter euch aus, wer wieviel Lametta tragen darf.

  350. #356 Spritkopf
    07/04/2020

    Hat eigentlich mal jemand aus der Abteilung “Steuerung und Kurskontrolle” in der letzten Zeit einen Blick auf den Radarschirm geworfen? Während ihr euch mit administrativem Hickhack bepflastert, liegt ein veritables Asteroidenfeld in direkter Flugbahn der RS Rotzkorke.

    Vielleicht könnte sich mal jemand drum kümmern, sonst werden wir hier demnächst ein Re-Enactment von Omaha Beach kriegen.

  351. #357 Dampier
    Anti-QM/Uncontroller (Freelancer)
    07/04/2020

    @Spritkopf, zuviel Star Wars geguckt?

    http://scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/files/2019/04/122-astrokurs.jpg

    Da kann gaar nix passieren, glaubt einem alten Astro-Hasen!1

  352. #358 Tina
    07/04/2020

    @Spritkopf

    Die Abteilung “Steuerung und Kurskontrolle” ist doch schon seit langer Zeit unbesetzt. Da fehlte es von Anfang an an Personal, also konkret seit die Rotzkorke zu ihrer Reise aufgebrochen ist. Die Steuerung wurde deshalb komplett von unserer Bord-KI Kira übernommen.
    Kira hat aber alles Griff. Also, ich glaube, dass sie alles Im Griff hat. Wissen tue ich das nicht…

  353. #359 RPGNo1
    1. Bürokratieoffizier - Deck 12, Gang C, Büro A38
    07/04/2020

    @Spritkopf

    Keine Sorge, die KI startet bereits mit den Abwehrmaßnahmen.

  354. #360 Tina
    07/04/2020

    @Dampier

    Ich bin Zivilist.

    Kein Problem. Ich sehe das ja ähnlich und mein Arbeitsvertrag sieht das auch so ;-).

  355. #361 Tina
    07/04/2020

    @RPGNo1

    Was ist das bei 0:32 für ein Ereignis?

  356. #362 Spritkopf
    07/04/2020

    @Tina

    Was ist das bei 0:32 für ein Ereignis?

    Laut Kira ein unbedeutender Hicc-up im AIDA (Asteroid Intrusion Deflection Algorithm) und nichts, was Sorge bereiten müsste.

  357. #363 Tina
    07/04/2020

    @Spritkopf

    Gut. Zur Sicherheit hat Kira jetzt noch ein wenig aufgerüstet:

    https://www.youtube.com/watch?v=cwcjedTCWEc

    .

  358. #364 tomtoo
    07/04/2020

    Och das Trumpsche Trümmerfeld wurde von 297865492 Versuchen 7 mal erfolgreich durchflogen. Das macht Kira besoffen. Natürlich nur wenn Sie psychisch wieder stabil ist.

  359. #365 Tina
    07/04/2020

    @tomtoo

    Hm, ich sollte vielleicht zur Sicherheit mit ihr sprechen.

    Nach ihrem Gespräch mit der Orange könnte sie eventuell noch unter PTBS leiden…

  360. #366 zimtspinne
    07/04/2020

    ich melde mich heute abends in er Spießsache nochmal zu Wort, bin grad an was anderem dran und muss mich konzentrieren.

    @ Spriti

    kurz ne Frage an dich deshalb auch…
    gerade bekam ich fast einen Herzkasper, nachdem ich bei leerem Akku den hp ans Netz angeschlossen hatte und ich gerade nach dem Anmeldefenster wieder drin war und das Ding urplötzlich ausging.
    Puh, das erinnerte mich umgehend an die vielen Hitzetode meines alten hp….

    Ich nahm bisher immer an, soblad ein notebook am STrom hängt, zieht es dominant von dort seine Energie.
    Dem ist wohl doch nicht so?
    Er lief dann auch sofort wieder, ich hatte ca nur eine halbe Minute gewartet (musste ich sammeln, was ich mache, wenn das Ding tot ist).

    was mir außerdem auffällt zum Akku:
    als ich ihn noch ganz neu und mal eine Woche nicht in Betrieb hatte, war der Akku danach noch über halbvoll.

    jetzt hatte ich ihn nicht mal eine ganze Woche nicht in Gebrauch, da ich noch einen anderen jetzt hab und ansonsten für meine Sachen noch den alten nutze und er war komplett ausgesaugt nach dieser kurzen Zeit?

    kann das mit dem Ruhemodus zu tun haben?
    anfangs war er in der Pausenzeit kompett runtergefahren und es waren auch keine Programme offen…
    diesmal war er nur im Ruhezustand mit noch allen möglichen Sachen offen…
    dieser Ruhezustand scheint doch auch Energie zu schlucken oder lag das an den offenen Programmen?
    Ich weiß natürich auch nicht, wann der Akku leer war, ob gerade erst heute oder schon seit einigen Tagen.

    mehr Sorge bereitet mir allerdings dieses kurze Totsein vorhin…. puh, bei sowas kriege ich jedesmal wirklich einen Schrecken, so sind ja auch Festplatten hinüber und was noch alles sonst….

  361. #367 Spritkopf
    07/04/2020

    @zimti

    Ich nahm bisher immer an, soblad ein notebook am STrom hängt, zieht es dominant von dort seine Energie.
    Dem ist wohl doch nicht so?

    Das weiß ich ehrlich gesagt auch nicht wirklich.

    was mir außerdem auffällt zum Akku:
    als ich ihn noch ganz neu und mal eine Woche nicht in Betrieb hatte, war der Akku danach noch über halbvoll.

    Ob die Kapazität des Akkus zurückgegangen ist, kannst du wie folgt überprüfen:

    1. Startbutton klicken, dann runterscrollen bis zum Untermenü “Windows Verwaltungsprogramme”, dieses öffnen und dann auf “Ereignisanzeige” klicken.

    2. In der Ereignisanzeige links in der Baumansicht die Windows-Protokolle öffnen, dort auf “System” klicken.

    3. Auf der rechten Seite auf “Aktuelles Protokoll filtern” klicken.

    4. In dem aufpoppenden Dialog die Quelle “Kernel-Power” und die Ereignis-ID 105 wählen und mit OK bestätigen.

    5. Danach solltest du in der Liste nur noch Ereignisse haben, die unten im Allgemein-Fenster “Wechsel der Stromquelle” stehen haben. Wenn du dort auf die Details-Reiterkarte klickst, steht in den Event-Data ein Eintrag “FullChargeCapacity”. Das ist die Akkukapazität bei Vollladung und der Wert, den du suchst. Bei mir beträgt der im ältesten Ereignis etwas über 46.000 und jetzt noch 45.965, ist also über die Zeit nur wenig zurückgegangen.

    jetzt hatte ich ihn nicht mal eine ganze Woche nicht in Gebrauch, da ich noch einen anderen jetzt hab und ansonsten für meine Sachen noch den alten nutze und er war komplett ausgesaugt nach dieser kurzen Zeit?

    kann das mit dem Ruhemodus zu tun haben?

    Im Ruhemodus zieht der Schleppi auch etwas Strom, aber nicht viel. Kann das sein, dass du noch was am USB-Port hängen hast, was ebenfalls Strom ziehen könnte? (Bin mir grad nicht sicher, ob die USB-Ports überhaupt Strom liefern, wenn der Schleppi aus oder im Ruhezustand ist.)

  362. #368 zimtspinne
    07/04/2020

    hatte an einem usb die usb externe Festplatte, sonst nix

    Rest muss ich erstmal geanuer durchlesen

    danke schonmal!

  363. #369 RPGNo1
    07/04/2020

    Das hier muss doch allen Katzenfreunden das Herz aufgehen lassen: Eine wasserliebender, surfender Kater. 🙂

    https://twitter.com/dodo/status/1247177240489664513

  364. #370 stone1
    07/04/2020

    Na, hoffentlich macht der Kater das freiwillig. Aber ich glaub das ist gar kein Kater, sondern ein Surfer gefangen im Körper eines Hundes, der im Körper einer Katze steckt.

  365. #371 PDP10
    07/04/2020

    Was’n da los?

    So ziemlich der seltsamste Spam-Bot, den ich seit langem gesehen habe …

  366. #372 Dampier
    07/04/2020

    Vielleicht ein Probelauf mit Blindtext.

  367. #373 noch'n Flo
    Schoggiland
    07/04/2020

    Dachte ich auch gerade…

  368. #374 noch'n Flo
    Schoggiland
    08/04/2020

    Wir sollten dringend angrillieren – wenn schon in Thürigen der Sohn einer DDR-Pop-Legede Werbung dafür macht:

    https://www.youtube.com/watch?v=wLX4NYrW1bI

    Also: wer von Euch heizt zu Ostern auch die Kohlen an?

  369. #375 RPGNo1
    08/04/2020

    @noch’n Flo

    Keine Chance. Ein Besuch in der alten Heimat, wo es die Möglichkeit gegeben hätte, findet aus wohlbekannten Gründen nicht statt.

  370. #377 tomtoo
    09/04/2020

    So 100 Tage Probezeit für 2020 vorbei. Und was meint ihr? Sollen wir das Jahr übernehmen oder höfflich auf wiedersehen sagen?

  371. #378 RPGNo1
    09/04/2020

    @tomtoo

    “Auf Wiedersehen”

    Hey, nächste Woche feiern wir dann Silvester.

  372. #379 noch'n Flo
    Schoggiland
    09/04/2020

    @ Ursula, Stoney:

    Ach, Ihr feiert in Österreich auch Ostern?

    http://de.webfail.com/adf2b733549?tag=ffdt

  373. #380 zimtspinne
    09/04/2020

    Ich oute mich mal als Extreme-Möger und Gewohnheiten-Rituale-Allesimmerbeimaltenbleiben-Skeptiker.

    Da man den Lauf der Geschichte ohnehin nicht ändern kann und hadern auch nichts ändert, stimme ich daher für behalten und das Beste draus machen.

    Ich mag auch prinzipiell Veränderungen, auch große, und Neuanfänge.
    Wobei ich die jetzt für mich noch nicht sehe…. aber wer weiß.
    Wege entstehen ja bekanntlich beim Gehen.

    wie ist deine Stimmungslage, tomtoo?

    Brrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr, Wetter!
    Knallsonne von früh bis abends, mein persönliches Alptraumwetterchen.
    Mit ein paar Wolkenformationen wäre das schon gleich viel erträglicher.

    Hab ich nicht schon vor Jahren bei unseren Italienurlauben immer gesagt: Mediterranes Klima ist ja nett im Urlaub (am besten erst Ende September frühestens oder im Winter/frühen Frühjahr), aber auf Dauer möchte ich das nicht haben. Und da war ich noch wesentlich hitze-neutraler als jetzt.

    Was mich wieder zum Baumarkt bringt. Ich brauche drigend eine Schattierung für meine 6 m Balkon.
    habe jetzt provisorisch Haken in schon vorhandene Löcher an der Decke gemacht und gelbe Baumwollvorhänge dort aufgehängt, was so ungefähr 4 m Schutz bringt und wenigstens meine Pflanzen vor Sonnenbrand schützt.
    Ich würde mir den Sonnenschutz, den ich geplant hab, gerne mal vorab anschauen, fällt aber aus, da alle Geschäfte, die sowas haben, ja zu sind.
    also werde ich wohl doch auf Risiko im Netz bestellen und hoffen, dass alles passt und sich fügt. Da der Kram ganz schön teuer ist für diese Länge und Breite, passt mir das nicht so richtig.
    Andererseits hatte ich auch genug Zeit über den Winter, mich damit zu befassen. Also selbst schuld.
    Letzten Sommer hatte ich ja zwei extralange Gardinenstangen aus Holz provisorisch an ebenfalls angebrachten Haken befestigt und daran dann etliche Baumwollvorhänge, die ich nach Bedarf hin und her schieben konnte, wie am Fenster halt.
    Das gefällt mir aber auf Dauer nicht und die Stangen hab ich inzwischen entsorgt. Um nicht in Versuchung zu kommen, aus reiner Bequemlichkeit einfach alles zu lassen, sondern den schicken und viel effektiveren Sonnenschutz für Balkon und Terrasse anzugehen.

    Doch nun macht mir das dumme Luder von Corona einen Strich durch sämtliche geplanten Wohnungsprojekte…… finde nach wie vor die Entscheidung, die Baumärkte zu schließen, unfruchtbar. Nicht nur, weil ich betroffen bin, das würde einfach vielen Leuten Beschäftigung verschaffen, die wiederum ablenkt und Druck rausnimmt aus dem Gesamtmisthaufen.

    wie wird denn das Wetter über Ostern, habe mich noch gar nicht getraut, nachzuschauen. Bestimmt wieder so eine stabile Hochdruckkacke, die sich wochenlang hält und natürlich mal wieder ohne jeden Regentropfen, was die Dürre verschärfen wird. Kennen wir ja schon.

  374. #381 Spritkopf
    09/04/2020

    @zimti
    Haste denn jetzt mal geprüft, ob die Akkulaufzeit deines HP deutlich reduziert ist? Dafür musst du noch nicht mal in den Baumarkt.

    *auanichtsofesthauenbitte*

  375. #382 Tina
    09/04/2020

    Knallsonne von früh bis abends, mein persönliches Alptraumwetterchen. Mit ein paar Wolkenformationen wäre das schon gleich viel erträglicher.

    Oh ja, es ist Zeit, sich wieder über das Wetter aufzuregen!
    Mir geht dieser Dauersonnenschein auch schon seit ein paar Tagen total auf die Nerven. Die Temperaturen gehen ja im Moment noch, aber die Perspektive ist natürlich Mist, wird ja absehbar jetzt immer wärmer werden und Entwarnung gibt’s dann erst wieder in einem halben Jahr. Arrrgh!

    Ich habe gerade mal bei Wetter-Online nachgesehen und demnach gibt es in den nächsten zwei Wochen nur noch knalligen Sonnenschein…
    Ich will Wolken, wenigstens ab und zu mal und auch mal Regentage!

    Also falls ich irgendwann dem Corona-Lagerkoller anheimfallen sollte, dann liegt das mindestens zu 50 Prozent auch am Wetter.

  376. #383 zimtspinne
    09/04/2020

    Das wollte ich jetzt gar nicht wissen, Tina!!!!!!!
    Löschen, sofort löschen!
    Habe jetzt gemerkt, es ist viel besser, wenn ich die Balkontür offenlasse und für Durchzug sorge.
    Die Wohnung ist so geschnitten, dass nur Küche, Bad und ein kleines Kämmerchen abseits liegen, Wohnzimmer, Flur und Schlafzimmer dagegen liegen gerade ohne Verwinkelung hintereinander gut in der Windschneiße.
    Die Windrichtungen scheinen auch meist zu stimmen… heute ist es draußen gar nicht windig, in meiner Bude herrscht aber angenhmer Durchzug (ohne Türenknallen).
    Gestern hatte ich nur die Fenster gekippt und Balkontür zu, das war richtig unangenehm, obwohl es nicht mal so weit über 20 Grad wurde. Dank Balkonüberdachung kriege ich ja nur morgens Sonne direkt in die Wohnung und dann konzentriert sie sich nur noch auf den Balkon teilweise.
    Auf dem Balkon waren es gestern gegen 21 Uhr noch mollige 22 Grad und sumpfig wegen all der großblättrigen Pflanzen.
    Stand vor der Entscheidung, den Exoten Vorrang zu geben und nachts eine hohe LF, was optimal für die ist, oder lieber durch Balkontür offen, Verglasung auch spaltweise offen für mich Durchzug zu schaffen und hab mich dann für letzteres entschieden.
    Hab auch gut gepennt im Gegensatz zu letzter Nacht, wo ich den Pflänzchen Vorrang gab. Mit 8 Grad nachts können die aber auch noch leben, ich hingegen mit 20 Grad in der Bude nachts nicht. Da werde ich ständig wach und werfe die Decken hin und her.

  377. #384 zimtspinne
    09/04/2020

    @ Spriti
    oh je, noch nicht o.o

    ich widme mich dem lappi aber heute nachmittag, jetzt gerade ist es mir im Wohnzimmer wo der steht auch viel zu hell und grell und überhaupt…… bin grad mitten in einem Putzanfall und muss den flow nutzen^^

    Ich wollte ja auch mal wegen der HDD gucken, ob die auch wirklich bei mir vorhanden ist. So merkt man das ja scheinbar nicht, wenn man sie nicht gezielt nutzen will und anpeilen muss.

  378. #385 noch'n Flo
    Schoggiland
    09/04/2020

    Der Oster-Koch- und -Back-Marathon hat begonnen. Da wir ja diesmal nur zuhause schlemmen können, haben wir 4 uns ein eigenes Programm ausgedacht. Gestartet wird morgen mit meinem inzwischen bei der ganzen Familie beliebten Tiroler Hüttengulasch (wer sind wir, dass wir Karfreitag Fisch essen?!? Wir werden sogar morgen – gaaanz pöhse – mit den Jungs “Life of Brian” gucken! 😛 ). Natürlich müssen die Jungs im Rahmen ihres Schul-Koch-Projekts mithelfen.

    Der Ansatz steht jetzt auf dem Herd und schmurgelt die nächsten Stunden fröhlich vor sich hin (damit es dann über Nacht nochmal richtig schön durchziehen kann). Stündlich kommen dann weitere Zutaten und Gewürze hinzu, bis das Werk vollbracht ist. 🙂

  379. #386 zimtspinne
    09/04/2020

    Kein Hauen und Stechen bei euch in Sicht? Na, so gehts aber auch nicht. Nicht, dass das noch zu harmonisch wird^^

    Mein Kühli platzt aus allen Nähten, daher werde ich morgen das machen, was mir spontan in den Sinn kommt.
    Festtagsmenüs gibt bei mir eh nicht zu bestimmten Anlässen.
    Alisier, der verkappte Kathole, angelt also heute den Fisch für morgen – gut, dass wir das festgestellt haben 😀

    Ich habe heute den ganzen Tag mit Waschen, Putzen, Aufräumen verbracht, nachdem ich das zwei Wochen lang kaum gemacht hab.
    5 Ladungen Wäsche wurden das, dazu noch bisschen Handwäsche und ich musste wegen Wäscheständerknappheit (hab nur 2 und einer davon ist eher ne kleine Wäschespinne für keine großflächigen Decken und Bettbezüge) auf dem Balkon Wäscheleinen spannen.
    Noch so eine Improvisation. Hoffe, das hält erstmal für ein paar Tage, bis ich mit der ganzen angesammelten Wäsche durch bin.

    Heute hatte es sich hier am frühen Nachmittag eingetrübt, sah sogar nach Regen aus, der erwartungsgemäß ausblieb (kennen wir ja das Spiel).
    Es war dann auch richtig frisch bei mir, so dass ich sogar kurz fror und den Durchzug beendet habe.
    Glaube heute waren das max 20 Grad oder das kam mir kühler vor wegen des guten Taupunktes.
    Über Ostern soll das ja richtig sumpfig werden, daher war heute der perfekte Putztag!
    Gibt leider nichts aufregenderes zu berichten.
    Ans notebook bin ich auch nicht gekommen, brauchte aber auch mal einen Tag Pause.
    Also morgen dann @ Spriti 😉

  380. #387 RPGNo1
    09/04/2020

    Wenn wir schon von Ostern bzw. Osteressen sprechen, dagegen kann ich nicht anstinken.
    Allerdings hat mir der Osterhase in Gestalt meiner Schwester ein nettes “Osterei” gelegt: Zwei Dosen mit gekochter Mettwurst und Niedersächsischem Heidefrühstück. Von einem Schlachter aus der alten Heimat, der noch richtig wohlschmeckende Wurstwaren selber herstellt. Yummy! 🙂

  381. #388 zimtspinne
    09/04/2020

    sorry, das hört sich für mich nach Katerfrühstück an….
    nur verkatert bekommt man das Zeug runter!
    Gekochte Mettwurst – herrje, schon ungekochte Mettwurst ohne Dose ist bedenklich.
    Mettwurst, Blutwurst, Leberwurst… kein Mensch isst sowas gerne. Gepampe, elendes.

    Hat deine Schwester dir das unter der Fußmatte versteckt oder wie kann man sich das gelegte Osterei vorstellen?

    Mettwurst aus der Dose…. nee nee. Ich fasse es nicht.

  382. #389 stone1
    09/04/2020

    5 Ladungen Wäsche

    Gute Güte, und das in einem 1-Personen-Haushalt. Da wären mir schon längst die frischen Sachen zum Anziehen ausgegangen.

    Speiseplan sieht bei uns so aus: heute gabs Spiegeleier auf knoblauchigem Cremespinat an Erdäpfelschmarren, morgen Österkron-Käsesauce auf Nudeln (vielleicht mit Bärlauch falls verfügbar) und frischem Blattsalat, am Samstag Reste, am Sonntag panierte Schnitzel und am Montag süßen Topfenauflauf mit Rumrosinen, also eigentlich eh alles ganz gewöhnlich. Grillen bei Eltern fällt ja leider aus.

    Ansonsten herrscht auch hier große Trockenheit, man wird jetzt schon aufgefordert seine privaten Pools nicht zu befüllen wegen Wassermangels.

  383. #390 PDP10
    09/04/2020

    @tomtoo:

    So 100 Tage Probezeit für 2020 vorbei. Und was meint ihr? Sollen wir das Jahr übernehmen oder höfflich auf wiedersehen sagen?

    Ich fürchte, eine Rückgabe ist da ausgeschlossen. 14-Tage frist für Haustür-Geschäfte leider verpasst …

    Aber man könnte den Hersteller dazu verdonnern, mal ein paar vernünftige Patches auszuliefern.
    Einen für das Anti-Virus-Programm zB.

  384. #391 PDP10
    09/04/2020

    @zimtspinne:

    Mettwurst aus der Dose…. nee nee. Ich fasse es nicht.

    Nein. Du weißt nicht was gut ist.

    So mancher Metzger macht Dosenwurst, die besser ist, als alles was du im Supermarkt bekommst.

    Mein Vater konnte das zB auch. Der hat mehrfach im Jahr größere Chargen Wurst in der Dose und im Glas produziert und die waren Ratzfatz weg, weil die Leute sich damit bevorratet haben wie die verrückten.

  385. #392 zimtspinne
    09/04/2020

    stoni,

    normale Klamotten waren da nicht mal viele dabei.
    Sportkleidung fiel die letzten Wochen weg, zu Hause trage ich schon seit März nur noch mein Treibhausgassaison-outfit (kurze Hose und shirt/top) und wenn ich mal einkaufen gehe oder sonstwie einen Termin hatte, hab ich mich auch nicht aufgebretzelt, sondern die angefangene Kleidung aufgetragen (alles, was noch zu frisch zum Waschen/Reinigung, weil nur mal ne Stunde getragen, hängt zum Auslüften an einer Garderobe und ist nun endlich reif für die Wäsche… ja, kompliziert ;))

    ich wechsle wöchentlich, spätestens nach 1,5 Wochen (ganz ausnahmsweise mal nach 2 Wochen, das ist aber echt selten) die Bettwäsche, weil ich frische Bettwäsche einfach liebe und wegen der Katzenhaare, die ich hasse.
    Außerdem hab ich die ganzen Winterbettdecken, Kissen usw gewaschen, dann noch zwei Maschinen mit Katzenkissen und -decken von ca. 8 Schlafplätzen und Körbchen sowie die Vorleger der Katzenklos in der zweiten Katzenwäsche und morgen gehts weiter dann mit einer Maschine meine angesammelte home Kleidung (nicht, dass noch einer denkt, ich trage alles zwei Wochen lang, es ist halt alles Kleinkram, davon aber viel).
    Bettwäsche hatte ich auch schon 4 Wochen nicht mehr gewaschen, da wurde es so langsam eng im Schrank. Da war dann noch soviel drin, wie du insgesamt nur hast, stoni 😉

    Habe viel zu viel Kram und bin auch schon dran, das abzubauen. Demnächst fliegt mal jede Menge Bettwäsche raus, die ich schon paar Jahre habe und neue gibts dann höchstens eine Garnitur.
    Klamotten hab ich seit meinem Umzug auch nicht mehr viele neue gekauft und bin da auch ziemlich stolz auf meine Disziplin.
    Würde ich das alles wirklich oft und gerne tragen, wäre es was anderes. So aber trage ich immer die selben Sachen und der Großteil nimmt nur Platz weg und oft vergesse ich sogar, was ich alles habe.
    Sei froh, dass du keine Frau bist *g*

  386. #393 Spritkopf
    09/04/2020

    Frische Blutwurst brauche ich jetzt auch nicht unbedingt für mein Seelenheil. Aber gebratene Blutwurst mit viel Zwiebeln und dazu Kartoffelpüree? Das ist was Feines!

  387. #394 RPGNo1
    09/04/2020

    @PDP10

    Nein. Du weißt nicht was gut ist.

    So mancher Metzger macht Dosenwurst, die besser ist, als alles was du im Supermarkt bekommst.

    Danke, du verstehst mich.

    @zimtspinne

    Hat deine Schwester dir das unter der Fußmatte versteckt oder wie kann man sich das gelegte Osterei vorstellen?

    Der Osterhase fuhr gelb. 🙂

    Es kam ein Päckchen zusammen mit einer netten Karte, unterschriebn von der Family. 😉

  388. #395 stone1
    09/04/2020

    gebratene Blutwurst mit viel Zwiebeln und dazu Kartoffelpüree

    Oh ja, für mich auch eine Portion, bitte.

  389. #396 Tina
    09/04/2020

    Was ihr so alles für spezielle Sachen esst… tsts.

    Hier gibt’s die nächsten vier Tage Dosenravioli.
    Die Vorräte müssen mal ein wenig abgebaut werden.

  390. #397 PDP10
    09/04/2020

    gebratene Blutwurst mit viel Zwiebeln und dazu Kartoffelpüree

    Und dazu Apfelkompott bitte. Also zum Kartoffelpüree.

    Nennt man hier im Rheinland Flönz mit Himmel un Ääd.

    Sehr lecker!

  391. #398 noch'n Flo
    Schoggiland
    10/04/2020

    Oha!

    Ich hatte gerade ein wirklich heftiges Erlebnis mit unserem Grossen.

    Es begann damit, dass ich – parallel zu unserem gemeinsamen Kochen – den Fernseher auf ORF III laufen liess. Dort lief der Historienschinken “Die 10 Gebote”. Und dazu begann unser Grosser, mir ein paar Fragen zu stellen. Ich habe dann noch versucht, diese Fragen möglichst kurz und knapp zu beantworten. Aber leider blieb es nicht dabei…

    Um es kurz zu machen: vom alten Testament kamen wir im Diskurs relativ schnell via Jesus-Legende zum Holocaust. (Und fragt bitte nicht, wie das gekommen ist… ich habe da leider selber die Kontrolle über die Diskussion verloren… 🙁 )

    Ich erklärte ihm, was es damit auf sich hatte; und ich erzählte ihm auf der einen Seite von meinem Grossvater väterlicherseits, der im Widerstand immer wieder jüdischen Familien Unterschlupf geboten hatte, und auf der anderen Seite von meiner Grossmutter mütterlicherseits, die als stramme Parteigängerin (ein Bruder meiner Mutter war am Ende des 2.WK sogar Mitglied von Adolfs Leibstandarte – und hat in dieser Zeit zwei seiner Cousinen nach Theresienstadt geschickt) sogar dem örtlichen Gauleiter die (damals allerdings obligatorische) Macht gegeben hatte, meiner Mutter (die das 10. Kind der Familie war) den Vornamen zu geben (den sie zeitlebens gehasst hat).

    Das war gerade ein wirklich heftiges Erlebnis für uns beide. Wir haben die Diskussion dann auch an dieser Stelle erst einmal unterbrochen.

    Ich muss mal schauen, wann und wie wir diesen Gedankengang wiederaufleben lassen können. Spontan hoffe ich derzeit darauf, mit unseren Jungs möglichst bald mal nach Bergen-Belsen oder auch zum Holocaust-Mahnmal in Berlin reisen zu können.

    Oder…

  392. #399 RPGNo1
    10/04/2020

    @noch’n Flo

    Au, das ist heftig. Wie alt ist der Große? 12?

    Andererseits sehe ich als gutes Zeichen, wenn ein Kind schon so wissbegierig ist. Die KZ-Gedenkstätte Dachau wäre ein weiterer Anlaufpunkt, um Kindern dieses dunkle Kapitel unserer Geschichte näher zu bringen.

  393. #400 zimtspinne
    10/04/2020

    @ Floh

    Ihr habt doch einen verwilderten Garten?
    Vielleicht kannst du ja dort einen Anlaufpunkt zum Austoben schaffen, denn alles andere an Aktivitäten, von denen du so erzählst, finden meist drin statt (jetzt meine ich) und sind sehr hirnlastig.
    Es gibt sooo viele interessante Dinge, die man in, an und mit einem Garten anstellen kann.
    ok, in der Erde buddeln ist gut zum Stressabbau, aber falls jemand nichts damit anfangen kann (ich liebe zB schon den Geruch von Erde, frischer, trockener, Regenwurmerde (Kompost unverdaut mal ausgeklammert) und kann anhand des Geruchs sogar verschiedene Böden unterscheiden. Lehmerde riecht anders als Humus oder Torf, riecht anders als Sandboden riecht anders als gekauftes Substrat.
    Du kannst sie ein Insektenhotel bauen lassen oder Blattläuse einzeln ablesen 😉 oder oder.
    Kannst ja Alisier fragen, Speisepilze anbauen ist auch was Nettes! Passt natürlich nicht überall und ist auch schon was für Fortgeschrittene.
    Außerdem könnt ihr dann auch die Katzen mal mitnehmen und unter Beobachtung haben. Die mögen das total gerne, mit ihren Menschen sich im Garten zu beschäftigen. Mehr oder weniger….

  394. #401 RPGNo1
    1. Bürokratieoffizier - Deck 12, Gang C, Büro A38
    10/04/2020

    Achtung, Achtung!

    Astrollogenalarm!

    @Major Tom, sind die Antivirenprogramme und Firewalls von Kira aktuell? Wir wollen schließlich nicht, dass die KI durch astrollogische Unlogik einen Shutdown erleidet.

  395. #402 tomtoo
    10/04/2020

    @RPGNo1

    Keine Sorge sobald Kira so was liest.
    “….Einstein-Wahn durchschaut haben…” kann Sie den Urheber einschätzen. Gegen gehäuften Schwachsinn ist Sie resistent.

  396. #403 tomtoo
    10/04/2020

    Das er schon immer labil zwichen den Ohren war OK. Aber Corona hat ihm wohl entgültig die letzten Hirnzellen zerstäubt.
    http://scienceblogs.de/mathlog/2020/04/09/corona-vs-grippe/#comment-249659

  397. #404 Tina
    10/04/2020

    Meine Güte, ist der Typ merkbefreit…
    Wenn er hier, also in diesem Fall drüben, so einen gefährlichen Unsinn verbreitet, bin ich tatsächlich für eine Sperre.
    Da hört die Toleranz gegenüber anderen Meinungen für mich dann auf. Solchen Typen sollte man keine Plattform bieten.

  398. #405 tomtoo
    10/04/2020

    @Tina
    Der ist nicht merkbefreit, der hat eine Agenda.

  399. #406 Tina
    10/04/2020

    @tomtoo

    Noch schlimmer.

    Sowas ist für mich ein Fall für eine Sperre. Insbesondere, wenn Blödsinn verbreitet wird, der medizinisch gefährlich werden kann.

  400. #407 tomtoo
    10/04/2020

    @Tina
    Ja da haben wir unser Problem bzgl. der Toleranz gegenüber Schwachsinn. Ich hab da keine Lösung für. Das Problem ist, Schwachsinn in die Welt setzen ist extrem einfach, dem ganzen Tag für Tag sachlich entgegen zu wirken, sehr anstrengend.

  401. #408 RainerO
    10/04/2020

    @ Tina
    Dieses widerliche Subjekt gefällt sich zudem in der Rolle des Arschlochs.
    Er bedient seine Klientel mit Einstein-Leugnung, GNM, Homöopathie-Apologetik, etc. und natürlich seiner finanziellen Grundlage als Astrolügner. Der weiß ganz genau, was für einen Scheiß er verzapft, aber solange ihm das jemand – im wahrsten Sinne des Wortes – abkauft, wird weiter bedient.

  402. #409 Dr. Webbaer
    10/04/2020

    Hallöchen,
    sind noch alle da?
    Ansonsten, wer Dr. Webbaer (und andere Leser) mit einem möglichst fachlich gelungenen (und aktuellen – die diesbezügliche Datenlage ändert sich ja täglich) Text zur aktuellen Coronavirus-Pandemie und den damit verbundenen allgemeinen Gesundheitsrisiken versorgen möchte, darf gerne hier kurz webverweisen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer

  403. #410 RPGNo1
    10/04/2020

    Der Terminator war, solange ich ihn auf SB kenne, eng mit der Pseudowissenschaften, Esoterik und auch pseudochristlichem bzw. pseudoreligösem Unsinn (*) verbandelt. Aber inzwischen ist er anscheinend auch ein Anhänger von rechtspopulistischem Gedankengut und Verschwörungstheorien geworden. Da hat er sich ein Vorbild am Reichsaluhutträger genommen.

    (*) Der Nicknamewechsler ist ihm gegenüber geradezu eine Ausgeburt an theologischem Wissen.

  404. #411 Dr. Osterwebbaer
    10/04/2020

    Warum bin ich eigentlich kein Oberfeldwebel?
    Kenne mich mit den Rängen nicht aus, aber Feldwebel scheint mir doch etwas mickrig. [Kommentatorenfreundin ‘Zimtspinne’]

    Sie sind aus diesseitiger Sicht vermutlich fachlich gebildet, stehen sozusagen nicht mit leeren Händen da, wie einige andere hier, die der Schreiber dieser Zeilen ein wenig lieblos dem “Holz” [1] zuordnet, und verfügen auch über sittliche Bildung, insofern würde Dr. W Ihnen eher einen Offiziersrang zumuten wollen, sofern die hier, in diesem gesondert gekennzeichneten Bereich, gerne geübten kleinen Spielchen gemeint waren.
    Wissenschaftsoffizier, ginge dies für Sie?

    Mit freundlichen Grüßen und schon einmal schöne Ostertage
    Dr. Webbaer

    [1]
    ‘Holz’ meint die Holzklasse ehemaliger Personenbeförderung, in der einige auch hier kommentarisch zu reisen scheinen – es liegt also eine Metapher vor.

  405. #412 Dr. Osterwebbaer
    10/04/2020

    @ Kommentatorenfreund ‘RPGNo1′

    Der “Terminator” lässt gelegentlich liberale und konservative politische Positionierung durchblicken, was ihn einigen sympathisch macht.
    Er verfügt zudem über einen angemessenen Wohnsitz im geographischen Zentrum Europas, hat international zumindest ein wenig Überblick.

    Davon ihm im Esoterischen direkt zu folgen, rät Dr. Osterwebbaer ab; seine (wohl : abgebrochene) Ausbildung zum Philosophen erlaubt ihm gelegentlich spirituell sinnhaft vorzutragen.
    Was nicht, hüstel, jedem möglich ist.

    HTH (“Hope to help”)
    Dr. Osterwebbaer

  406. #413 RainerO
    10/04/2020

    Du meine Güte, sie haben den Braunbären wieder rausgelassen.
    Und Tschüß!

  407. #414 RPGNo1
    10/04/2020

    @RainerO

    Der Winterschlaf ist beendet.

  408. #415 Dr. Webbaer
    10/04/2020

    Wie der Globally Recognized Avatars, der “Gravitar”, anzeigt, ist Dr. Webbaer ein Grizzly, ein Graubär.

    Nur desorientierte, irritierte und voreingenommene Kollektivisten tendieren zu diesbezüglicher Farbblindheit – meint Dr. Webbaer qua Erfahrung feststellen zu können.

    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Webbaer (der mal nicht hofft, dass sich “Stinker” Dr. Florian hier meldet und erneut zu Abschaltversuchen des netten und verständigen Webbaeren greift, nach ca. fünf Wochen, in denen Dr. W anderes zu tun hatte, als hier, in diesem gesondert gekennzeichneten Bereich, ugs. auch Idiotenecke genannt, beizuhelfen – btw, ist Dr. Florian trotz “Corona” noch im Dienst in der Schweiz oder, wie er dies ja bereits andeutete, bereits dort abgereist? Gerne mal diesbezüglich Meldung machen!)

  409. #416 Dampier
    10/04/2020

    sie haben den Braunbären wieder rausgelassen

    Öch nöö; dann muss ich immer so viel scrollen.

  410. #417 noch'n Flo
    Schoggiland
    10/04/2020

    @ tomone:

    Das Problem ist, Schwachsinn in die Welt setzen ist extrem einfach, dem ganzen Tag für Tag sachlich entgegen zu wirken, sehr anstrengend.

    Anders ausgedrückt: eine Lüge kann um die ganze Welt laufen, bevor die Wahrheit überhaupt die Stiefel angezogen hat.

  411. #418 PDP10
    10/04/2020

    Wir werden sogar morgen – gaaanz pöhse – mit den Jungs “Life of Brian” gucken!

    “Jeder nur eine Packung Klopapier!”

    scnr .. 🙂

  412. #419 stone1
    10/04/2020

    Vielleicht ein Song zum Karfreitag?
    Asche zu Asche – Rammstein

  413. #420 Dampier
    10/04/2020

    ALL HUMANS MUST KEEP INDOORS.
    ALL HUMANS WILL SELF ISOLATE.
    BY ORDER OF THE DALEKS.

    https://twitter.com/Sandford_Police/status/1246125769539162113

  414. #421 noch'n Flo
    Schoggiland
    10/04/2020

    @ Dampier:

    EXTERMINATE!

  415. #422 PDP10
    10/04/2020

    @noch’n Flo:

    Spontan hoffe ich derzeit darauf, mit unseren Jungs möglichst bald mal nach Bergen-Belsen oder auch zum Holocaust-Mahnmal in Berlin reisen zu können.

    Vielleicht was interessantes für euch wenn das Thema mal wieder passt – ist ja nun kein leichtes …

    Gerade hat Michael Blume bei den Scilogs in seiner Podcast-Reihe zu Verschwörungstheorien eine Folge zum Thema Christentum und Antisemitismus veröffentlicht:

    https://scilogs.spektrum.de/natur-des-glaubens/verschwoerungsfragen-6-gottesmord-und-blutmagie-die-wurzeln-des-christlichen-antisemitismus/

    Samt Transcript freundlicherweise. Aber so einen Podcast kann man ja auch ganz gut zusammen hören. Ich habe allerdings bisher nur das Transcript angelesen und kann daher nicht beurteilen, ob das Format für deine Kinder geeignet ist.

  416. #423 noch'n Flo
    Schoggiland
    11/04/2020

    Tjaaaa…

    “Brian” hat den Jungs irgendwie so gar nicht gefallen. Okay, wahrscheinlich sind sie für diese Art von Humor…

    Nächster Versuch mit MP in 2-3 Jahren.

  417. #424 stone1
    12/04/2020

    Sonntagsausflüge sind derzeit ja nur begrenzt möglich, aber das ist kein Grund nicht auf einen kleinen Trip zu gehen. Beispielsweise mithilfe dieses Videos zu Gardenia von Kyuss.

    Hear a purrin’ motor
    And she’s a-burnin’ fuel
    Push it over, baby
    We’re makin’ love unto you…

  418. #425 zimtspinne
    12/04/2020

    Na, Sonntagsausflüge kannst du ganz fidel machen oder bei euch Ausflugsverbot?

    Wo wir gerade dabei sind. Heute morgen, und genau deshalb blocke ich Nachrichten, bekam ich mit, dass in Schleswig-H. beschlossen wurde, Ostergrüpplein bis zu 10 Personen zuzulassen.
    Und bei uns darf man nicht mal alleine in den Baumarkt.
    Nur so als Vergleich, obgleich man nicht vergleichen sollte. Tue ich aber jetzt. Und fühle mich benachteiligt.
    Vorm Haus stehen auch wieder 2 fremdliche Fahrzeuge. Eins wieder aus HH, die wohl die alte Mutter besuchen, die seit Wochen im KH liegt. Scheinbar darf diese auch besucht werden, sonst wären sie ja nicht hier.
    Alles sehr willkürlich, wenn ihr mich fragt.
    Nun fängt man schon an zu eifersüchteln. Was ja sonst gar nicht meine Art ist, ähem.

    So, die Sonne hat sich verdünnisiert, gleich nutzen und nochmal raus.

  419. #426 RainerO
    12/04/2020

    @ zimtspinne

    Nun fängt man schon an zu eifersüchteln.

    Tja, das ist der Fluch des Föderalismus. Jeder will doch lieber sein eigenes Süppchen kochen.
    Die 10er-Ostergrüpplein halte ich für eine schlechte Idee. Das sind nämlich die Hauptinfektionsherde: Gruppen, die längere Zeit enger zusammen sind. Sich im Baumarkt zu infizieren, ist hingegen sehr unwahrscheinlich. Man wird in gut einer Woche sehen, ob sich das in den Fallzahlen niederschlägt.

  420. #427 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/04/2020

    Was seit gestern vorbereitet wurde, liegt in den letzten Zubereitungszügen und wird in Kürze serviert – unsere diesjährige, griechische Ostervöllerei: Bifteki, Suvlaki, Lammkoteletts, Tomatenreis, Tsatsiki und Krautsalat. Alles in Familiengemeinschaftsarbeit mariniert, gehobelt, eingelegt, gemischt, gekocht, gebraten und grilliert.

    Ich bin dann mal auf dem Weg ins Fresskoma… 🙂

  421. #428 RPGNo1
    12/04/2020

    @noch’n Flo

    Du bist ein Sadist!!11einself!!

  422. #429 noch'n Flo
    Schoggiland
    12/04/2020

    @ RPGNo1:

    Extra für Dich noch ein bisschen Foodporn:

    https://up.picr.de/38281752pk.jpg

    😛

  423. #430 RPGNo1
    12/04/2020

    @noch’n Flo

    Oh, diese Folter! *Stöhn*

    Ich glaube, ich trinke zum Vergessen noch einen Schluck Rotwein.

  424. #431 zimtspinne
    12/04/2020

    Ich hatte gerade einen Horrorabend.
    Urplötzlich hatte die Fluse einen Zusammenbruch, nachdem sie den ganzen Tag auf dem Balkon gepennt hatte. Da war ich ja immer mal gucken, ob es zu warm wird, war aber eigentlich nicht der Fall (dank meiner Provisoriumsschattierung).
    Dann hörte ich so gegen halb 8 lautes Jammern, dachte aber zuerst, das sei eine der anderen Katzen, da ich die Fluse überhaupt noch nie so laut jammern gehört habe, sie hat ein leises, zartes Stimmchen, auch beim “Jaulen” bisher.
    ca 20 Min später das Ganze nochmal und da die beiden anderen Katzen gerade bei mir waren, sprang ich instinktiv wie von der Tarantel gestochen auf und sah nach, warum die Fluse plötzlich so lautstark jault.
    Tja, da hechelte sie, aber immer nur kurz, atmete ansonsten bisschen schneller, aber das hab ich auch schon schlimmer gesehen bei ihr und außerdem dürfte Atemnot nicht plötzlcih von einer Minute zur nächsten kommen. Nicht mal eine Stunde zuvor hatte sie noch gierig gefressen…..
    Ich dachte halt, war doch zu viel Wärme und gab ihr mal die doppelte Abenddosis der Entwässerung, was auch so abgesprochen war.
    Dann ging es richtig los….. sie entlleerte sich plötzlich mitten in der Küche (Urin), was sie nur einmal tat und das war einen Tag bevor sie ihren ersten Zusammenbruch hatte…. dann hechelte sie immer wieder kurz und das laute Gejammere kam so alle 10 Minuten wieder.
    Tierarztnotnummer rausgesucht und als sie dann beim Laufen umfiel und Gleichgewichtsstörungen hatte (sah aus wie nach Narkose) rief ich an und schilderte das Problem.
    TA beruhigte mich, sie hat wahrscheinlich eine Panikattacke, weil, dass sie von jetzt auf gleich gar nicht mehr atmen kann ohne dass es zuvor Anzeichen gab, sei eher unwahrscheinlich….

    Auf die Thrombosekomplikation angesprochen, ging er gar nicht so wirklich ein, keine Ahnung, ob er sich in solchen Details überhaupt auskennt, eigentlich hätte er das ansonsten ernst nehmen müssen.
    Morgen hat er immerhin 2 Std Sprechstunde und ich kann ihn auch morgens noch vorher auf dem Handy anrufen. Handlungsbedarf sah er erstmal nicht.

    Es wurde dann aber noch schlimmer… die Fluse kippte mehrfach um und zappelte wie wild mit allen Füßen in der Luft, dreht sicht – wie in Krämpfen – und jammerte zwischendurch immer wieder sehr laut.
    Etwa eine Stunde lang ging das so mit Pausen und ich rief in der Zeit meine Mutter an und danach meine Freundin, die mir aber natürlich auch nicht helfen konnten, aber mich zumindest etwas beruhigen.

    Habe dann dran gedacht, den TA nochmals anzurufen und darum zu bitten, dass er vorbei kommt, und hätte das auch gemacht, falls sie weiter umgefallen, geschrien und gekrampft(?) und sich dazu auch noch unter der Couch verkrochen hätte, aber fast ebenso plötzlich, wie es anfing, hörte sie auch wieder auf.

    Sie hängt zwar mächtig in den Seilen, liegt in meinem Blickfeld auf einem großen Kissen auf dem Boden, aber all die angsteinjagenden Symptome sind immerhin weg, atmen tut sie auch wie immer und liegt auch nicht mehr in einer verkrampften Stellung oder zur Seite weggeklappt herum, sondern sitzt fast schon wieder in normaler Ruheposition.

    Was für ein Horror und das natürlich zum blödesten Zeitpunkt, nachdem sie nun 4 ganze Monate so stabil war, ohne Krisen zwischendurch.
    Wie das nun weitergeht, ob das eine drastische Verschlechterung allgemein war oder doch mit zu viel Wärme, was blödes gefressen darußen auf dem Balkon oder was ganz anderes war (Panikattacke? meinte der TA ja…. na ich weiß nicht so recht), darüber denke ich heute einfach nicht mehr nach.
    Und schaue, wie es morgen aussieht.
    Bitte Daumen drücken, dass nicht mitten in der Nacht noch so ein Anfall kommt und ich dann gar nicht weiß, was ich machen soll und ja auch keinen TA mehr erreichen kann.
    Genau vor dieser Situation hatte ich die ganze Zeit Angst und hab gehofft, dass der Kelch irgendwie doch an mir vorbei geht und sie einfach irgendwann sanft einschläft. Was aber eher unwahrscheinlich ist, realistisch betrachtet.

    (gerade hat sie den Kopf gewendet, als sie den Dicken ein Leckerli schnurpsen hörte. Aber sie hat auch noch einmal ganz kurz gejammert danach und ist jetzt erstmal verschwunden – richtige Entwarnung ist das also noch nicht)

  425. #432 PDP10
    12/04/2020

    @zimtspinne:

    Ohje .. *daumendrück*

  426. #433 stone1
    12/04/2020

    @Zimti

    Daumen sind gedrückt, hoffentlich verläuft die Nacht ruhig.

  427. #434 Tina
    12/04/2020

    @zimtspinne

    Ich wünsche dir und der Flusekatze alles Gute und dass sich die ganze Situation wieder beruhigt. Daumen sind gedrückt.

  428. #435 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/04/2020

    @ zimti:

    Auch von Muddi und mir alle Daumen gedrückt!

    Wir haben zwar ähnliches im Dezember mit Murphy erlebt, hoffen aber dennoch, dass die Fluse nicht in seine Pfotenstapfen tritt. 🙂

  429. #436 Spritkopf
    13/04/2020

    @zimti

    Das sind ja keine schönen Nachrichten. Ich hoffe, dass es mit der Fluse in der Nacht gut gelaufen ist und dass du beruhigende Nachrichten zu verkünden hast.

    Menno…

  430. #437 tomtoo
    13/04/2020

    Oh, Mensch hoffentlich wirds besser.

  431. #438 zimtspinne
    13/04/2020

    danke euch, das Daumendrücken war nicht vergeblich, sie lebt noch und hatte bisher keine neuen Auffälligkeiten.
    Alles gut ist aber trotzdem nicht, ich bin weiterhin in großer Sorge, auch gerade wegen dem, was Flo schreibt.
    An eure Geschichte musste ich auch gestern sofort denken und habe mich gefragt, ob ich es im schlechtesten Fall auch schaffen würde, für die Katze da zu sein und das auch auszuhalten.

    Beim TA war ich heute nicht, da es einfach sehr wenig gebracht hätte.
    Fürs Gehenlassen geht es ihr einfach noch zu gut, da muss ich zumindest mal abwarten 1, 2 Tage, er hätte auch nichts gemacht, außer anschauen und abhören, Herzultraschall oder Röntgengerät hat er nicht und ehrlich gesagt, weiß ich ja, wie es dort ausschaut.
    Selbst wenn es eine Verschlechterung gäbe, würde das nichts an der Behandlung ändern (außer, was ich eh schon weiß und mache), also wäre das einfach nur Stress ohne wirklichen Sinn gewesen.
    wäre sie noch wackelig gewesen oder hätte nicht gefressen, oder irgendwas von gestern gehabt, wäre ich auf jeden Fall hin mit ihr.
    Morgen hat ja wieder der andere (erste) TA offen und Mi der hier in der Stadt.
    Glücklicherweise läuft sie wieder völlig normal, wenn auch wenig, sie hatte auch gestern zu keinem Zeitpunkt Lähmungserscheinungen oder kalte Hinterläufe, das hab ich immer wieder kontrolliert.

    tja, dann heißt es jetzt abwarten und ich hoffe, es geht ihr jeden Tag wieder etwas besser, dass sie sich wieder wohler fühlt und nicht so geschwächt und neben der Spur wirkt.
    Fressen tut sie ja zum Glück gut, allerdings hat sie heute keine Leckerlis zwischendurch genommen.

  432. #439 Tina
    13/04/2020

    @zimtspinne

    Dann drücke ich mal weiter die Daumen.

    Sie frisst normal und will aber keine Leckerlies?
    Das wäre bei der kleinen Roten echt ungewöhnlich und kam bisher noch nie vor. Bei ihr gehen Leckerlies immer.

  433. #440 noch'n Flo
    Schoggiland
    13/04/2020

    @ zimti:

    Die Daumen bleiben gedrückt!

  434. #441 RPGNo1
    13/04/2020

    @zimtspinne

    Ich schließe mich den allgemeinen Daumendrücken an und schicke als Hundefreund ein aufmunterndes wauwauwau hinterher

  435. #442 stone1
    13/04/2020

    Boah, was für ein absurd tragischer Tatort. Als wäre die Hintergrundgeschichte der Kommissare und der Fall selber nicht schon schlimm genug mussten auch noch zwei völlig unschuldige Hunde dran glauben. Der erste neue Saarland-Tatort waf auch mein letzter.

  436. #444 tomtoo
    14/04/2020

    @RPGNo1
    Hunde sind halt schlauer als Katzen.
    Ich bin mir nicht sicher was an dem Gerücht ist, dass Katzenfreunde Hunde nicht mögen weil sie Angst haben der Hund könnte schlauer sein als sie selbst. ; )

  437. #445 Tina
    14/04/2020

    Beach-Volleyball? Über so banale sportliche Betätigungen zuckt die kleine Rote nur müde mit den Krallen.
    Niemals würde sie sich dazu herablassen, in einer Mannschaft mitzuspielen und das zu tun, was Menschen ihr anzutrainieren versuchen.

    Nein, die Kunst der kleinen Roten besteht darin, dass die Menschen stets das tun, was sie will. Und dazu muss sie sich als echtes Naturtalent nicht mal besonders anstrengen, sondern muss einfach nur die Bühne betreten.

    Man kann also von ihr durchaus viel lernen, wenn man es denn will ;-).

  438. #446 tomtoo
    14/04/2020

    @Tina
    Mir ist klar ich mach mir heute viele Feinde.

    Katzen haben etwas weibliches. Hunde sind Tölpel, aber effektiv.

  439. #447 Tina
    14/04/2020

    @tomtoo

    Katzen haben etwas weibliches? Da müsstest du jetzt aber schon erläutern, wie du das meinst.

    Und keine Angst wegen “Feinde machen”, du hast ja immer noch den Stein aus dem Astrodictium-Rätsel im Brett, falls du dich erinnerst ;-).

  440. #448 Spritkopf
    14/04/2020

    So, liebe Katzenfreunde. Können das eure Schätzchen ebenso gut?

    Kann ein Hund aus dem Stand mehr als drei Meter hoch in die Luft springen?

  441. #449 Spritkopf
    14/04/2020
  442. #450 tomtoo
    14/04/2020

    @Tina
    Katzen sind elegant, anmutig. Halt eher weiblich. Naja nicht immer, aber halt so im ideal. Hunde sind wie Männer, sabbern durch die gegend. ; )

  443. #451 Tina
    14/04/2020

    @tomtoo

    Ich könnte mir vorstellen, dass eventuell der eine oder andere Mann mit deiner Beschreibung nicht ganz glücklich ist… 😉

  444. #452 tomtoo
    14/04/2020

    @Tina
    Ich bin da gefangener meines Denkens. Aber wenn es um Anmut geht ist eine Kathelyn Ohashie einfach anmutiger als ein Arnold Schwarzenecker. ; )

  445. #453 Tina
    14/04/2020

    @tomtoo

    Es gibt ja nicht nur den Arni, sondern z.B. auch diese Herren:

    https://www.youtube.com/watch?v=WDoQPML9rDE

    Auch wenn es für so einen Sprung wie in #449 nicht ganz reicht, geben die sich doch ganz schön Mühe, elegant und anmutig zu sein.

  446. #454 RainerO
    14/04/2020

    @ tomtoo
    “…egger”, die Softie, “…”egger”!

    Und das “h” zu viel bei der Anmutigen schenke ich dir…;-)

  447. #455 RainerO
    14/04/2020

    @ tomtoo
    du Softie natürlich… :-\

  448. #456 tomtoo
    14/04/2020

    @RainerO
    Sry, aber ..egger.. das klingt so_o weicheiig. ; )
    Ecker, das ist kernig.

  449. #457 Tina
    14/04/2020

    Zur Abwechslung mal was Heiteres in düsteren Zeiten:

    https://www.youtube.com/watch?v=e74VMNgARvY

    .

  450. #458 zimtspinne
    14/04/2020

    Ach Floh, konntest du nicht einmal einfach irren..?
    🙁

  451. #459 RPGNo1
    14/04/2020

    @zimtspinne

    Ich entnehme aus deinem Kommentar, dass Fluse es leider nicht geschafft hat? 🙁

  452. #460 tomtoo
    14/04/2020

    Och, neeeeeee!

  453. #461 Spritkopf
    14/04/2020

    Was für eine Scheiße. 🙁

    Mein Beileid.

  454. #463 noch'n Flo
    Schoggiland
    14/04/2020

    Ach Du Scheisse, mein Beileid zimtie!

  455. #464 Tina
    14/04/2020

    @zimtspinne

    Verdammt, das ist wirklich traurig und tut mir sehr leid.
    Ich wünsche dir viel Kraft und sei einmal virtuell ganz lieb von mir gedrückt!

  456. #465 stone1
    14/04/2020

    @Zimti

    Oh nein, Beileid auch von mir. 😥

  457. #466 noch'n Flo
    Schoggiland
    14/04/2020

    Muddi lässt auch ihre Anteilnahme ausdrücken.

  458. #467 tomtoo
    14/04/2020

    Scheiße, Scheiße, Scheiße!!!

    Lass dich mal drücken @Zimti.

  459. #468 zimtspinne
    14/04/2020

    danke,
    so gegen halb zwei mittags ging ihr Weg zu Ende.

    Dank einer lieben Freundin, die es spontan und schnell einrichten konnte, mit mir zu fahren (alleine hätte ich das nicht gekonnt), konnte ich der Flusenkatze und mir noch einen großen Herzenswunsch erfüllen und zum Kardiologen fahren, der mir das damals auch angeboten hatte.
    Der ruppige TA vom ersten Mal hätte erst abends Sprechstunde, der hiesige Medikamente-TA heute gar nicht, ich hätte ab halb 6 abends zu ihm nach Hause kommen können, obwohl ich ihn vorab zweimal gefragt hatte, ob er auch nach Hause zu mir käme… ja….und dann scheinbar nein, ich wollte ihn aber auch nicht betteln und bitten.

    Morgens halb 8 bin ich los zu einem Termin und da lag die Fluse zwar noch angeschlagen aber soweit ok an ihrem Platz zwischen Wohnzimmer und Küche. So ging ich los für 2 Stunden, ohne allzu schlechtes Gefühl. Eben das bekannte Gefühl, eine schwerkranke Katze für eine Weile alleine zu lassen, was sie aber bisher immer gut und munter überstand.

    Wieder zu Hause, sah ich sie nirgends, wo sie sonst immer lag und ahnte sofort Schlimmes.
    Fand sie dann eingequetscht unterm Bett, wo ich ihr gestern extra noch eine Ecke freigeräumt und ein Kissen mit Fell hingelegt hatte.
    Wenn sie schon unbedingt unters Bett will, soll sie es bequem haben und wenigstens nicht ganz hinten liegen, sondern weiter vorne, wo ich sie dann auch erreiche und vor allem auch sehen kann.

    Sie hatte sich aber nicht auf das Fell gelegt, sondern zwischen Plastikboxen gezwängt und auf Ansprache rasselte, schnaufte und jammerte sie.
    Ab dem Zeitpunkt wusste ich, was los ist und dass es keine Umkehr mehr geben wird.
    Sie kam etwas später vor, wanderte schwach ruhelos hin und her, verkroch sich ständig in Ecken und hinter Vorhänge, hatte immer wieder kurze Einbrüche mit Hecheln und Pumpen, ansonsten stabilisierte sie sich aber wieder ganz gut und vor allem blieben auch diese krassen Anfälle vom Sonntag aus.

    So konnte ich die 30 minütige Fahrt wagen und wurde ganz unbürokratisch dazwischen geschoben, eigentlich haben die gar keine öffentlichen Sprechzeiten mehr, nur noch Terminvergabe und Vorbestellung.

    Der TA sah sie sich an und meinte auf meine Schilderung der letzten zwei Tage, sie hatte sehr sehr wahrscheinlich doch eine Thrombose, nicht in den Hinterbeinen, die kann ja überall vorkommen, das extram laute Schreien sei dafür einfach zu typisch und auch der ganze Rest…. von wegen Panikattacke!!!

    Er meinte auch, sie sähe im Augenblick ganz gut aus, aber er hat auch die Befunde vom ersten Mal noch vor Augen und dass sie sich überhaupt noch mehrere Monate so gut stabiisieren konnte, sei schon ein kleines Wunder, mit dem er nicht gerechnet habe.
    Abtasten (nach ihrem Tod) des Bauches und Brustkorbes ergab, dass sie auch keine großen Flüssigkeitsansammlungen hatte, was meine Beobachtung bestätigt, dass Atemnot nicht ihr Problem war, sondern etwas anderes.

    Sie musste bis zum Sonntag nicht leiden, hatte offenbar auch kein Lungeödem, aber diese Schmerzen soll sie einfach nicht nochmal haben müssen.
    Tja, dann ging alles ganz schnell und das kleine Kämpferherz hörte auf zu schlagen.
    Ich war auch dabei und bin froh drüber. Schlimm war es trotzdem.
    Was es mir leichter macht: sie hatte noch eine wirklich erstaunlich gute und lange Zeit und kein langes Auf und Ab und zum Schluss noch tagelanges Leiden.

    Ich warte nun auf die erhoffte Erleichterung, dass das ständige Sorgen und Angsthaben und Beobachten vorbei sind… und wir beide unsere Ruhe finden….
    es will sich nicht einstellen, sie fehlt mir einfach so sehr und sogar das ständige Sorgen und Beobachten, ob sie sich gut fühlt und es ihr gut geht.

    Als ich aus der Tür raus in den Wartebereich ging und eine Katze miauen hörte, dachte ich sofort, dort ist die Fluse, ich muss hin… dabei lag sie ja im Kennel in meiner Hand. Die andere Katze klang der Fluse in ihren munteren Tagen so ähnlich.

    Und ich mache mir Vorwürfe, dass ich doch noch viel mehr Zeit für sie hätte haben können, sie öfter streicheln, mit ihr spielen, bürsten, statt sich über belanglose Kleinigkeiten des Alltags aufzuregen.
    naja, das kennen vermutlich alle Tierbesitzer ein wenig…

  460. #469 PDP10
    14/04/2020

    Och nee. Oh nein.

    Das tut mir sehr leid 🙁

  461. #470 RPGNo1
    14/04/2020

    @zimtspinne

    Eine traurige Geschichte. Das einzig “Gute” ist, dass es dann doch es dann doch so schnell vorbei war und die Katze nicht lange leiden musste.

    Und ich mache mir Vorwürfe, dass ich doch noch viel mehr Zeit für sie hätte haben können

    Nein, bitte, tu das nicht. Die Tiere haben ja nun keine Möglichkeit wie ein Mensch, dir mit Worten mitzuteilen, wo es weh tut, was sie für Wünsche haben usw.

    Ein kurze Geschichte: Hund Nummer 2 (“Ellie”) meiner Eltern, die Cockerhündin, hatte des öfteren eine entzündete Milchleiste. Deshalb sollte diese operativ entfernt werden. Da ein Urlaub anstand, wurde die OP auf danach verschoben werden.
    Ziemlich direkt nach dem Urlaub an einem Sonntag bricht die Hündin zusammen. Meine Muter sah keine andere Möglichkeit, als den Notdienst der Tierärztlichen Hochschule Hannover in Anspruch zu nehmen, wo sich herausstellt, dass die Milchleiste nicht entzündet war, sondern ein Tumor quasi “explodierte” und sich aller Mist im Organismus verteilt hatte. Ellie wurde sofort eingeschläfert.
    Meine Mutter hat sich dann auch Vorwürfe gemacht, dass sie nicht noch vor dem Urlaub beim Tierarzt war, weil bei der OP der Tumor hätte entdeckt und entfernt werden können. Unsere ganze Familie hat sie dann beredet, dass keiner dieses Ereignis hatte vorhersehen können und sie keine Schuld trifft. Das hat glücklicherweise schnell geholfen.

  462. #471 Dampier
    15/04/2020

    Krasse Doku auf Arte über die Geschichte des Drogenhandels, von den Opiumkriegen Englands in China bis zur heutigen Fentanylkatastrophe in den USA. (3 Teile) Unbedingt sehenswert!

    https://www.arte.tv/de/videos/078196-000-A/der-grosse-rausch-1-3/

  463. #472 RPGNo1
    17/04/2020

    Erinnert sich noch wer an Magazin “Frontal”, welches von 1993 – 2000 lief? Gestern ist der Journalist Ulrich Kienzle, der neben Bodo Hauser einer der Moderatoren war, verstorben.

    https://www.spiegel.de/kultur/tv/tv-journalist-ulrich-kienzle-ist-tot-a-ab653fa7-c9f3-4476-a56a-bc456d4722bf

    „Noch Fragen, Kienzle?“ – „Ja, Hauser.“

  464. #473 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/04/2020

    @ RPGNo1:

    Ja, “Frontal” war seinerzeit auch eines meiner Lieblings-TV-Formate. Und Kienzle war sicherlich einer der Grossen seiner Zunft.

  465. #474 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/04/2020

    Mal was Neues von unserer Katzenfront:

    Marie hat in den letzten 2 Wochen nochmal ganz grosse Fortschritte gemacht, ihre Scheu fast vollständig abgelegt und lässt sich ausserdem inzwischen auch von mir problemlos streicheln (aber nur am Rücken, am Kopf mag sie es nicht!). Und wenn sie mal Hunger hat, kann sie sich so richtig ranschmeissen – u.a. auch, indem sie anfängt, mir die Füsse zu putzen (ich laufe zuhause gerne auch mal barfuss herum).

    Sie sollte allerdings noch dringend lernen, meinen Fuss dabei nicht mit ihren Krallen festzuhalten oder in meine Zehen zu beissen… (ich fühle mich da immer wieder an den nächtlichen Garfield-Strip mit den Oliven erinnert 😉 )

    Naja, auf alle Fälle ist Marie jetzt die Chefin im Haus [1] – Pierre muss ihr am Napf immer Platz machen (und wartet selbst bei zwei gefüllten Näpfen immer, bis sie sich einen ausgesucht und schon ein paar Happen gefressen hat, bevor er selber frisst – und dann nur wenige Augenblicke später von Marie dort wieder verdrängt wird!), zickt gerne mal rum und hat in ihren Maunz-Sprachschatz mittlerweile einen echten Kommandoton aufgenommen.

    Hier ein aktuelles Foto der Diva und ihres Bodyguards:
    https://up.picr.de/38320662bx.jpg

    Heute ist es genau 3 Monate her, dass ich aufgrund der “Begegnung” mit Marie ins Spital musste. Es hat zwar viel Zeit und Geduld gekostet, aber letztlich sind beide Katzen nun endlich bei uns angekommen.

    Und somit steht morgen das nächste grosse Abenteuer an: die Öffnung der Katzenklappe!

  466. #475 Tina
    17/04/2020

    @noch’n Flo

    Das Foto ist ja ziemlich witzig, sieht in der Tat aus, wie eine Diva mit Bodyguard ;-). Sehr hübsche Tierchen übrigens. Man sieht auch, dass sie noch recht jung sind.

    Dann wünsche ich euch für morgen viel Erfolg beim Öffnen der Klappe!

  467. #476 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/04/2020

    @ Tina:

    Jung sind sie in der Tat, das merkt man auch immer wieder im Alltag. Marie wird nächste Woche ein Jahr alt, Pierre dann am 3.5.

  468. #477 zimtspinne
    17/04/2020

    Was für eine Diva!
    Der Kater tut mir direkt ein bisschen leid, wie er bescheiden im Schatten äh Hintergrund abwartet, was Diva als nächstes einfällt.
    Auf ihn solltest du ein Auge haben, dass der arme Kerl nicht zu kurz kommt! 😉

  469. #478 zimtspinne
    17/04/2020

    bist du über den Tod eures Methusalem eigentlich inzwischen einigermaßen hinweg?

    nachdem es mir gestern erstaunlich gut ging und ich mich gut ablenken, aber auch mit der Trauer arrangieren konnte, bekam ich heute plötzlich starke Zweifel, ob das alles so richtig war.

  470. #479 noch'n Flo
    Schoggiland
    17/04/2020

    @ zimti:

    Auf ihn solltest du ein Auge haben, dass der arme Kerl nicht zu kurz kommt!

    Och, darum müssen wir uns bei Pierre wohl eher weniger Sorgen machen. Der ist penetrant genug, um nicht ins Hintertreffen zu geraten.

    bist du über den Tod eures Methusalem eigentlich inzwischen einigermaßen hinweg?

    Das ist wirklich interessant: nachdem 2007 unser erster Kater verstarb, war es für Muddi und mich über Jahre schwieriger, als in den letzten Monaten mit Murphy.

    Klar, es kommen immer wieder Erinnerungen hoch (auch in unseren Träumen), aber irgendwie haben uns die Physikatzen immer wieder darüber hinweg geholfen.

    Und letztlich ist er ja auch immer noch bei uns – die Urne haben wir zwischenzeitlich auf unserem Schlafzimmerregal platziert; einem Ort, wo Murphy früher, als er noch fitter war, immer wieder gerne gelegen hat.

    nachdem es mir gestern erstaunlich gut ging und ich mich gut ablenken, aber auch mit der Trauer arrangieren konnte, bekam ich heute plötzlich starke Zweifel, ob das alles so richtig war.

    Ging uns bei unserem alten “Luzi” ebenso. Wir haben uns lange Zeit immer wieder gefragt, ob wir – nachdem die ersten Symptome ja bereits 15 Monate vor seinem Tod aufgetreten waren – früher auf eine eingehendere Diagnostik hätten drängen sollen. Zumal die spezielle Tumorform bei frühzeitiger Diagnose mutmasslich gut beherrschbar gewesen sein könnte.

    Aber darin steckt auch jede Menge “hätte, hätte, Fahrradkette”.

    Im Gegensatz zu Luzifer, dessen Tod sicherlich weit vor der Zeit kam, hatte Morpheus letztlich ein langes, tolles und abwechslungsreiches Katzenleben gehabt. Das macht es irgendwie leichter, ihn auch gehen zu lassen.

    Bitte zermartere Dir nicht das Hirn, was Du hättest tun können, um Deine Fluse zu retten. Haustiere können leider noch weniger als Mitmenschen mitteilen, was ihnen fehlt. Und auch bei den Menschen gibt es leider Todesfälle, die plötzlich kommen, im Nachhinein vermeidbar ausschauen und im Endeffekt doch unvermeidlich waren.

    Du bist eine gute Katzenmutter, und die beiden Überlebenden, die unzweifelhaft den Verlust der Fluse genauso (wenn nicht sogar mehr) spüren, brauchen Dich und Deine Liebe jetzt umso mehr.

    Ich weiss, dass es wehtut. Sogar sehr! Aber verschliesse Dein Herz jetzt bitte nicht für die Liebe zu den Felidae.

    Und wenn es Dir hilft:

    https://www.youtube.com/watch?v=gORTETHEfcg

    (Seit Murphys Tod bekomme ich allein schon von der Musik Pipi in den Augen. Aber es hilft auch, weil ich denke, dass er trotz seines Todeskampfes am Ende nicht alleine gehen musste (und in den Stunden nach seinem Abgang gab es so manches Gemaunze in unserem Garten).)

  471. #480 PDP10
    17/04/2020

    Ja, “Frontal” war seinerzeit auch eines meiner Lieblings-TV-Formate.

    Meins nicht. Das war mir zusehr auf Krawall gebürstet. Aber ich habs trotzdem immer gerne eingeschaltet, weil ich auf “Hauser & Kienzle” gewartet habe.
    Die beiden waren beim Streiten wirklich klasse!

    Ich habe den Herrn Kienzle aber noch dunkel als Moderator der “Auslandsjournal” in Erinnerung. Das hat mich als politisch interessierten Menschen auf jeden Fall geprägt.

  472. #481 RPGNo1
    18/04/2020

    @PDP10

    Das war mir zusehr auf Krawall gebürstet. Aber ich habs trotzdem immer gerne eingeschaltet, weil ich auf “Hauser & Kienzle” gewartet habe.
    Die beiden waren beim Streiten wirklich klasse!

    Aber Frontal waren doch ausschließlich Hauser und Kienzle (Wenn man von Vertretungen absieht).
    Verwechselst du Frontal eventuell mit dem Nachfolger Frontal21? Da habe ich schnell abgeschaltet, denn hier kam das Krawallige und teilweise auch Unseriöse stark raus. Ich denke da z.B. an die unseligen Beiträge zu den sog. “Killerspielen” in den 2000er Jahren

  473. #482 RPGNo1
    18/04/2020

    @noch’n Flo

    u.a. auch, indem sie anfängt, mir die Füsse zu putzen

    Das kann Max, der Hund meiner Eltern, auch gut. Er erweitert seine Tätigkeit aber gerne auch auf Unterschenkel, Hände, Nase und Ohren (an die beiden letzteren darf er aber bei mir nicht ran). Wir haben bemerkt, dass es ihm dabei vor allem um das Salz geht, welches vom Schwitzen zurückbleibt. Bei frisch gewaschenen Körperteieln ist er nicht so wild.

    und hat in ihren Maunz-Sprachschatz mittlerweile einen echten Kommandoton aufgenommen.

    Sprich, sie hat euch gut erzogen. 😉

    Hier ein aktuelles Foto der Diva und ihres Bodyguards:

    Ich gehe mehr Richtung Fantasy: Die Prinzession und ihr Paladin. 🙂

  474. #483 zimtspinne
    18/04/2020

    Lieber Flo,
    danke für deine mitfühlenden Worte, das war heute morgen sehr tröstlich für mich (schreibe später noch was dazu).

    Du scheint auch hellsehen zu können, ich wollte die letzten Tage wirklich am liebsten meine Ruhe vor den übriggebliebenen Fellis und mich nur auf meine kleine, sanfte, zerbrechliche Fluse konzentrieren.
    Alles andere störte mich, besonders die quicklebendigen Übrigbleiber!
    Ich streichelte sie zwar, wenn sie kamen, aber ohne dabei zu sein und als am Mittwochmorgen mein Kater mir noch an die 15 Mal mit der Pfote (und mindestens zwei Krallen) ins Gesicht patschte, hätte ich ihn am liebsten verscheucht.
    Sonst patscht er mich so nur alle paar Wochen mal und dann auch nur ein, zweimal auf einmal.
    Er hörte an dem Tag gar nicht mehr auf, dabei weinte ich nicht mal, sondern starrte einfach nur so vor mich hin und wollte meine Ruhe haben.

    Du hast mich dran erinnert, dass die beiden ja auch noch da sind auch bestimmt auch trauern, auf ihre Art.
    Obwohl die Fluse sehr eigenbrötlerisch war und am liebsten ihrer eigenen Wege ging, war sie doch für Finn, den Kater, jahrelang Wohnungsgefährte und ganz sicher merkt er nun, dass etwas fehlt.

    Ich kann das sehr gut nachvollziehen, dass ihr bei Murphy viel leichter über den Verlust hinweg kommt als bei einem jüngeren Tier, das noch viel Leben vor sich gehabt hätte.
    15 Monate sind aber auch eine lange Zeit (das war doch der Bauchspeicheldrüsenkater?), wenn man das mal in Menschenzeit umrechnet.
    Ob sich daran was geändert hätte, wenn ihr früher die genaue Diagnose gehabt hättet?
    Ich denke, so konntet ihr noch unbeschwert die Zeit genießen, und der Kater ebenso, denn mit der Unbeschwertheit wäre es schlagartig vorbei gewesen und er hätte das auch deutlich gespürt, egal wie ihr das zu verbergen versucht hättet.

    Die Marie hättet ihr auch “Sphinx” nennen können – so thront sie umher. 😉

  475. #484 noch'n Flo
    Schoggiland
    18/04/2020

    @ zimti:

    Das erste Symptom bei Luzi waren entfärbte Stuhlgänge. Die traten aber nur sporadisch auf und verschwanden nach 2-3 Monaten wieder. Und etwa 4 Monate vor seinem Tod entwickelte er einen Diabetes und musste täglich Insulin gespritzt bekommen. Spätestens da hätte man m.M.n. die Diagnostik intensivieren müssen – und auch dann noch eine veritable Chance gehabt, den Kater zu retten.

    Aber was solls…

    Die Marie hättet ihr auch “Sphinx” nennen können

    Wegen der “Frisur” findet Muddi ja, dass sie wie Wednesday Addams aussieht; nennt die beiden deswegen auch manchmalk Wednesday und Pugsley.

  476. #485 zimtspinne
    18/04/2020

    Wen der ganze Katzenkram nicht interessiert, bitte weit nach unten scrollen, seeeehr weit!
    Das wird bisschen länger jetzt, hab gemerkt, dass mir das Schreiben gerade hilft.
    Will mich aber auch nicht extra in einem Tiertrauerforum anmelden (falls es das gibt, bestimmt), also müsst ihr jetzt da durch 😉

    Im weiteren Sinne passt es ja auch in ein naturwissenschaftlich orientiertes Blog.
    Zumal CC schon die Themen Tierrechte/Tierethik, Sterbehilfe etc behandelt hat.

    Man könnte auch das Thema behandeln, ob es legitim ist, ein Tier gelegentlich genauso intensiv zu betrauern wie einen Verwandten. Oder sogar mehr im Einzelfall.
    Ja, finde ich legitim und auch nicht merkwürdig.
    Zu einem Verwandten hab ich evtl gar keinen oder kaum einen Bezug, mit einem Haustier habe ich einige Jahre meines Lebens quasi zusammengelebt, viele Stunden des Tages verbracht und es hat mich evtl auch durch schwierige Zeiten “begleitet” (als WG-Gefährte, im Katzenfall als Gebieter/in *g*).

    Gesellschaftlich jedoch ist Trauer um Tiere längst nicht anerkannt, beispielsweise gibt es dafür auch nicht extra frei.
    Wer damit ankommt, macht sich geradezu lächerlich. Zumindest dann, wenn der Chef nicht selbst glühender Tierfan ist.

    Morgens ist es derzeit am schlimmsten mit der Trauer – das war immer Fluses Zeit, da hatte ich den intensivsten Kontakt zu ihr.
    Zuerst nach ihr schauen, Tablette, davor, dazu und danach Leckerlis.
    Dann habe ich mir Kaffee gemacht und bin nochmal für eine halbe, dreiviertel Stunde ins Bett (habe sogar vor Monaten dafür meine Aufstehzeit vorverlegt).

    Meist kamen die Katzen dann alle kuscheln, und Fluse hat sich stets ganz vorne zwischen mein Kinn und die nächste Katze (meist Finn) gezwängt.
    Sie war in jeder anderen Siutation bescheiden und devensiv, ließ anderen immer den Vortritt, nur bei der Kuschelplatzvergabe am Morgen duldete sie keine Konkurrenz und vertrieb notfalls auch den dicken Kater, wenn sie ihren Platz auf meiner Brust, und zwar ganz vorne, für sich beanspruchte.
    Gerade in den letzten Wochen saß sie dabei nicht in Habacht-Stellung, sondern fluste sich gemütlich breit und ich blieb dann manchmal so lange liegen, bis sie aufstehen wollte. Danke an Corona an dieser Stelle.

    Danach fütterte ich sie als erste und separat in einem anderen Raum und achtete oft auch darauf, dass sie nicht schlang und später erbrach.
    Die Antischlingnäpfe haben sich allerdings dabei nicht bewährt.
    Die Fluse konnte in den Abteilen des Napfes wegen ihrer kleinen Schnute noch immer schlingen, der Kater stieß sich die Nase wund, schlang trotzdem und ließ die Reste in den Nischen einfach liegen, die ich dann entsorgen konnte.

    Ich wollte immer mal ein Foto von den dreien in Reihe auf meiner Brust/Bauch machen, hatte aber natürlich nie morgens im Bett die Digicam oder das Handy neben mir rumliegen….

    Das sind so die Untiefen der Trauerzeit, sich dauernd sagen, dies und das hätte ich besser/anders machen können.
    @ Flo – Kennst du und Muddi bestimmt auch.

    Überall liegen nun die Tretminen herum, die schlagartig die Trauer wieder nach oben katapultieren, wenn ich gerade mal an etwas anderes dachte.

    Konnte heute beim Räumen ihren Liegeplatz bequem auf dem Boden auf dreifacher Lage Decken an der Ecke Wohnzimmer/Küche genauso wenig wegräumen wie die Herztropfen aus dem Kühlschrank und die Wasserschalen neben dem Küchenplatz, über die ich so manches Mal beim schnellen Vorbeibiegen gestolpert war…..
    es lag auch noch das Handtuch der letzten Stolperaktion unter dem Flusensitz. Das landete immerhin schon in der Wäsche.
    Sogar beim Bodenwischen gestern dachte ich, hier lief die Fluse drüber, das sind ihre letzten Flusen. Wer weiß, wie lange ich noch welche finden werden in den hintersten Winkeln.
    Sie hatte extrem seidiges Fell, das leicht verknotete (nervig, kaum auszubürsten) und auch vom Boden schwer aufzunehmen war, im Vergleich zu anderen Katzenflusen.
    Deshalb auch der Name “Fluse”.

    Die nächste Tretmine Trauer & Selbstvorwürfe schon in Sicht:
    Warum musste ich Fluses absolutes Lieblingsfutter für später aufheben wollen, wenn sie mal schlechter frisst?
    Nun hab ich das Zeug stapelweise im Schrank und sie hätte es täglich so gerne geschleckt!?
    (so ne blöde frischkäse-dosen-artige Schleckerei “Felix” ausm Netto, das ich vor Wochen aus Nassfutter-Verknappung mal mitgenommen hatte, weil es im Geschäft das letzte noch vorhandene Katzenfutter war und online ebenfalls alles aus war, was ich bisher bestellt hatte und gefressen wurde)

    Als ob sie dann noch viel davon gehabt hätte…. später, wenn sie schlecht und kaum noch fressen mag.
    Außerdem hatte ich genug gehamstert, um es ihr jetzt *und* später geben zu können.
    Ich war einfach oft zu beschäftigt, auf solche Details zu achten und hab aus Gewohnheit gewohntes Futter gegeben.
    Sie hat dieses Saucenzeugs über alles geliebt und ein ganze Schälchen gemampft, das waren glaub 150 oder sogar 200 g.
    Das letzte Mal am Montag, als es ihr etwas besser ging, immerhin. Als hätte ich es geahnt. Was aber auch kein großes Kunststück war, diese Ahnung.

    Fand ich nicht nahrhaft und zu viel Wasser drin, aber was spielte das noch für eine Rolle?
    Sie trank dann eben mehr aus dem unleckeren Wassernapf, was aufs selbe rauskam unterm Strich. Flüssigkeit einschränken, kam auch nicht in Frage und letztlich hatte sie ja auch keine Probleme mit zuviel Flüssigkeit im Gewebe trotz gleichbleibender Dosis Furosemid.
    Ich hatte sogar zwischenzeitlich die Dosis verringern können (was ich anfangs eigentlich schon ausprobieren sollte) und eine erstaunliche Fähigkeit entwickelt, die unteilbaren Minitablettchen in 6 oder sogar 8 Stückchen zu zerlegen.
    Morgens bekam sie die größeren, abends die kleineren und das funktionierte wunderbar über viele Wochen, ohne dass sich etwas an ihrem Zustand veränderte.
    Nochmal Rücksprache mit TA, ja ist gut so, mit diesem Medikament darf ich spielen und es immer wieder anpassen, wenn nötig. War aber nicht nötig.

    .. muss jetzt erstmal was essen.

  477. #486 zimtspinne
    18/04/2020

    Teil II

    Die Entscheidung am Dienstag.
    Wurde für mich an einem Tag (Donnerstag?) mal zum riesigen Problem, als mir urplötzlich bewusst wurde, den Auftrag zum Töten gegeben zu haben.

    Ich bin ja nicht hin: “was sollen wir nun tun?”, sondern mit der Entscheidung bereits fertig in der Tasche.
    Dabei geht es auch um die Feinheiten….. reingehen und um Rat fragen, was nun zu tun ist, ist was völlig anderes für meine innere moralische Instanz als um die Todesspritze zu bitten, indem die Lage geschildert wird. Und überhaupt hingefahren wird.

    Das sollte ja nur noch einmal passieren, zum letzten Mal, wenn es soweit war. Davor keine weitere Stresserei mit TA Besuchen oder Untersuchungen. So war die Absprache/Empfehlung und so wollte ich es machen.

    Heute konnte ich nochmal mit dem TA sprechen.
    Ich hatte spontan einfach mal angerufen, um nach der Rechnung zu fragen, die sie dieses Mal vergessen hatten und die für mich als Abschluss aber wichtig war.

    Hatte direkt den Tierarzt dran und nach der Rechnungssache sprach ich das Thema Zeitpunkt nochmal an.
    Und ob ich meiner kleinen Kämpferin doch noch eine Chance hätte geben sollen…. die Antwort war sehr klar und ich kannte sie im Grunde ja auch selbst.
    Es hätte keine Alternative gegeben, außer im besten Fall alles noch ein paar Tage oder Wochen rauszuzögern.
    Sehr wahrscheinlich hätte nicht mal das funktioniert, sondern ich wäre mit weiteren Situationen wie der am Sonntag konfrontiert gewesen worden und hätte danach wirklich und zu recht das Gefühl gehabt, eine falsche Entscheidung getroffen zu haben, zum Unwohl des Tieres.
    Und noch nicht mal zu meinem Wohl, denn ich hätte ohnehin die ganze Zeit nur noch in Angst und Schrecken gelebt. Dass meine Katze wieder dolle Schmerzen bekommt und ich nichts dagegen tun kann.

    Leider bekommt man als Tierbesitzer nichts davon in die Hände, was bei Menschen in dieser Situation zum Einsatz kommt…. nicht mal den RTW.

    Tierklinik stationär und das für wer weiß wie viele Tage und Nächte mit einem unsicheren Ausgang und viel Stress & weitere Untersuchungen etc wäre auch noch eine Option gewesen, die aber auch nur damit geendet hätte, dass der Fluse noch wenige Wochen bleiben. Im allerbesten Fall. Sie war ja schon vor 4 Monaten im absoluten Endstadium.

    Ich wollte nochmal mit der Praxis sprechen, da ich den Ablauf am Di auch so schlimm fand. Mit diesen maskierten Personen, die weite Bögen um uns machten (sie trugen die FFP-Masken und waren darunter nicht mal zu verstehen, Empfang und die Dame, die mich in den Raum brachte, um dort zu warten)
    Es war nichts mehr übrig von der Ruhe und Zugewandtheit meines letzten Besuches dort, sondern Ausnahmezustand.
    Ich saß und stand die ganze Zeit wie gelähmt herum und kam nicht auf die Idee, mich noch von der Fluse zu verabschieden oder sie überhaupt noch wahrzunehmen. Ich war mit der Situation dort beschäftigt, die ich als belastend statt beruhigend empfand.
    Es fanden an dem Tag mehrere OPs statt und ich wurde quasi als Notfall eingeschoben, bzw mein Flusentier.

    Als der Arzt mit Helferin (TMFA) kam, konnte ich auch nicht nach dem Ablauf fragen. Ich war total blockiert, weil alles so unwirklich wirkte.
    Als die kurze Untersuchung (noch im Kennel) und das Gespräch vorüber waren (zum Glück lief das ruhig und der TA trug glaub ich auch nur eine normale OP-Maske), wurde ich komplett überrumpelt von der Situation und der Schnelligkeit.

    Ich stand noch neben dem Tisch seitlich hinter der Fluse, die bequem auf den Tisch gesetzt wurde und auch keine Angst zeigte und nicht miaute, als bereits etwas Fell an der linken Vorderpfote verschwunden war, der Zugang saß und die böse Todesspritze kam….
    da konnte ich gerade nochmal über Fluses Kopf streicheln, zwischen den Händen der Assistentin hindurch, die Fluse die ganze Zeit streichelte und hielt und fragte noch leicht belämmert und rhetorisch “ist das jetzt *die* Spritze?” (ja klar, was sonst?),
    Fluse miaute noch genau zweimal, nicht wirklich jammernd, eher fast normal in ihrer Flusentonart – das erste Mal, als die Spritze aufgesetzt wurde und das zweite Miau fiel schon zusammen mit dem sanften Senken ihres Köpfchens zur Seite.
    Wo ich dann auch noch mal, zum letzten Mal ihre Augen und ihr Gesicht halb im Profil sah.

    Keinerlei Reflexe mehr oder irgendwas. So hatte ich mir das nicht vorgestellt. Sie kann doch nicht einfach so weg sein, innerhalb einer Sekunde.
    Ich hatte davor noch zwischendrin zweimal nachgefragt, ob sie zappeln würde oder gar miauen/jammern, da würde ich lieber zuvor rausgehen, aber er versicherte mir beide Male, nein, das wird ganz schnell und sanft passieren und ich solle ruhig dabei bleiben.

    Ich dachte immer und hab das auch früher bei unseren Tierschutzkatzen so am Rande mitbekommen (war aber selber nicht dabei), dass die Tiere zuerst sediert werden, dabei auf dem Arm gehalten werden können und Zeit zum Abschied bleibt und erst dann wirklich euthanasiert wird.
    Hier gab es aber nur eine Spritze mit überdosiertem Narkosemittel. Wurde mir kurz zuvor gesagt, bekam ich aber kaum mit.

    Gestern überfielen mich plötzlich Alpträume, dass womöglich wegen Corona etwas völlig aus dem Ruder gelaufen war oder zumindest anders ablief und die Fluse doch noch leiden musste. War zwar nicht sichtbar, aber wer weiß!?

    Ich habe das heute dann auch direkt angesprochen, sonst hätte ich keine Ruhe so schnell mehr gefunden.
    Sie bekam Pentobarbital (es wird ja auch nochmal auf der Rechnung zu finden sein, die ich zugeschickt kriege) und ich hoffe echt, das ist gutes Zeugs…. nein, ich recherchiere jetzt nicht im Netz, das würde mich nur verunsichern.

    Habe dann auch noch danach mit einer Dame aus dem Tierheim gesprochen, die ich wegen des verschwundenen Katers damals kontaktiert und die mir später auch die Empfehlung für diesen TA bei Herzerkrankung gegeben hatte.

    Auch sie versicherte mir nochmal, dass sie sowohl Tierheimtiere als auch schon eigene Tiere dort erlösen lassen hatte und es in ihrer reichlichen Erfahrung im Tierheim die schnellste und sanfteste Art war, die sie je erlebt hatte in unterschiedlichen Praxen und auch Tierkliniken.

    Es ging mir nur einfach viel zu schnell! Bevor ich was denken konnte, war es schon vorbei.
    Vielleicht aber auch gut so, denn ob es nun leichter gewesen wäre, wenn ich die Fluse noch 20 Minuten auf dem Arm gehalten hätte, ist zweifelhaft.

    Ich hatte mich ja eh schon vier Monate lang von ihr verabschiedet, eigentlich jeden Tag aufs Neue.
    Dass ich an jenem Tag gar nicht mehr dazu kam, auch nicht zu Hause beim Warten oder unterwegs, da war ich viel zu aufgeregt und beschäftigt damit, sie zu beobachten, ob sie wieder Anfälle und Ausfälle wie Sonntagabend bekommt, ist eher ein Problem in meinem Kopf.
    Das wird wohl auch noch ein Weilchen so bleiben.

    Es braucht hierzu keiner was zu sagen, aus Höflichkeit oder so, ich habe das jetzt auch mal für mich selbst niedergeschrieben.

    Ich glaube sogar bestimmt, das war der längste Kommentar jemals hier und ich müsste dafür einen Preis kriegen. Fragt sich nur welchen^^

    Ach so ja, ich frage mich auch noch zu allem Überfluss, warum alle Leute ihre Tiere in Urnen haben möchten?
    Kann mir das jemand erklären?
    Ich habe das Fluslein in meinem Mitnutzgarten begraben lassen. Werde ihr eine besonders schöne Blume aufs Grab setzen.
    Am liebsten ja eine Goldfruchtpalme. Auf deren Pott sie dauernd saß und jedesmal eine Menge coco-chips mit dem Absprung herunterholte und in der ganzen Wohnung verteilte.
    Leider sind diese Palmen nicht winterhart, also etwas anderes.
    Beim Begraben war ich nicht dabei. Ich hätte bis zum späten Abend bei meiner Freundin warten müssen, bis ihr Freund zu Hause ist und hilft. Allein wollten wir das nicht machen.
    Am nächsten Morgen, als ich anrief, war sie bereits im Grab. Ich konnte das am Tag zuvor auch irgendwie nicht besprechen, war total überfordert und so ist es aber auch gut jetzt.
    Ich war bisher noch nie auf einer Menschenbeerdigung, und überhaupt finde ich Beerdigungen, auch private, unheimlich und verstörend. Vielleicht sind sie das ja gar nicht, nun ist es aber eh zu spät.
    Wichtiger ist, dass ich sie jederzeit besuchen kann.
    Eine Urne auf ihrem Lieblingsplatz (dem Palmenpott) wäre aber auch nett und ziemlich schräg. Jeder Besucher würde blöde glotzen und fragen, was das ist. 😉

  478. #487 RPGNo1
    18/04/2020

    @zimtspinne

    Schön, dass du dich ausprechen konntest. 🙂

    @alle

    Und noch was zum Lustiges zum Abend. 😀

    https://whyevolutionistrue.files.wordpress.com/2020/04/screen-shot-2020-04-18-at-11.58.55-am.png

  479. #488 noch'n Flo
    Schoggiland
    18/04/2020

    @ zimti:

    Das mit dem Wegräumen haben wir nach Murphys Tod ähnlich erlebt. Zum Beispiel das Handtuch, auf das wir ihn nach seinem Tod gebettet hatten – wir haben fast eine Woche gebraucht, bis wir es waschen konnten.

    Oder das teure Edelfutter, was wir zum Schluss für ihn gekauft hatten, damit er überhaupt noch etwas frisst. Die kleinen Döschen haben wir erst jetzt an Pierre und Marie verfüttert, während wir unseren Osterbrunch hatten.

    Immerhin wurde sein deckenhoher Kratzbaum inzwischen auch von den Physikatzen angenommen. Und auch einige seiner Spielzeuge.

    Trotz Murphys schlimmen Todeskampfes sind wir irgendwie aber auch froh, nicht selber und aktiv den Entscheid für seine Einschläferung gegeben haben zu müssen. Wir hätten es höchstwahrscheinlich am nächsten Tag getan – genauso war es seinerzeit bei Luzi auch schon.

    Pentobarbital ist übrigens dasselbe Medikament, mit dem hier in der Schweiz auch Sterbehilfe geleistet wird. Wenn es intravenös verabreicht wird (das macht hier allerdings nur eine von 4 Sterbehilfeorganisationen) ist es sanft und unspektakulär – das war übrigens auch früher das Medikament für Exekutionen in den USA, bis die Pharmafirmen sich zu weigern begannen, es dafür noch zur Verfügung zu stellen, so dass die amerikanische Justiz inzwischen auf wesentlich unangenehmere Medikamente ausweichen muss.

    Aber wird es oral verabreicht, müssen die Suizidanten vorher erstmal grosse Mengen Metoclopramid (ein Mittel gegen Übelkeit und Erbrechen) einnehmen, um das Pentobarbital nicht sofort wieder zu erbrechen. Und dennoch ist der Tod dann oft nicht gerade angenehm.

    Für die Kremierung und Aufbewahrung in der Urne haben wir uns übrigens entscheiden, weil wir a) im derzeitigen Haus nur zu Miete wohnen und immer noch hoffen, in absehbarer Zeit in die eigenen vier Wände ziehen zu können, wo wir die Urne dann beisetzen wollen und b) weil der Boden in unserem Garten extrem lehmig ist, so dass es sehr schwierig ist, dort überhaupt ein ausreichend tiefes Loch zu graben (ich hatte ja seinerzeit berichtet, dass unser Nachbar, als dereb Katze vor ein paar Jahren verstarb, in seinem Vorgarten einen Minibagger aufgefahren hat, um sie dort zu beerdigen). Die Urne in Form einer kleinen schlafenden Katze haben übrigens die Jungs ausgesucht.

    Auf Luzis Grab in einem kleinen Waldstück unter einer uralten Eiche haben wir übrigens später Vergissmeinnicht gepflanzt. Aber sein Grab ist weit weg in Norddeutschland; 4 Monate nach seinem Tod sind wir in die Schweiz gezogen, so dass wir im Laufe der Jahre nur noch 3x dort waren. Eigentlich sollte es im Mai, wenn ich die Challenge mit dem Schwanensee bei Alisier in Braunschweig eingelöst hätte, ein 4. Mal geben, das wäre kein allzu grosser Umweg gewesen. Nun wird es wohl doch ein wenig länger bis zum nächsten Besuch dauern.

    Danke, dass Du Deine Gedanken mit uns geteilt hast!

  480. #490 Tina
    19/04/2020

    @zimtspinne

    Ich glaube, es wird manchmal unterschätzt, wie sehr man ein Haustier lieben kann. Und wenn es dann stirbt, kann die Trauer groß sein.

    Danke, dass Du Deine Gedanken mit uns geteilt hast!

    Dem schliesse ich mich an.

  481. #491 noch'n Flo
    Schoggiland
    19/04/2020

    @ RPGNo1:

    Joah, Footballspieler sind nicht alle dumpf und dumm.

  482. #492 noch'n Flo
    Schoggiland
    19/04/2020

    Ach, dieses Wochenende ist dann ja wieder mal so ganz anders verlaufen als geplant. Eigentlich sollte ja gestern der Katzen-Freigang losgehen, aber gestern morgen konnten wir die noch fällige Wurm-Prophylaxe nicht mehr wiederfinden. Und ohne lasse ich die Tierchen sicherlich nicht raus.

    Unsere neue Haushälterin muss die Sachen irgendwie nach irgendwo verräumt haben. Sie hat bisweilen eine sehr merkwürdige Einstellung zur Frage, was wohin gehört. Und Muddi kriegt es leider nicht gebacken, sie mal eingehend anzuleiten. Dementsprechend chaotisch ist es im Moment oft bei uns.

    Naja, morgen rufe ich mal bei der Tierärztin an und bestelle zwei neue Dosierungen.

  483. #493 RPGNo1
    19/04/2020

    @noch’n Flo

    Ich dachte jetzt nicht an dumpf und dumm, sondern eher an die Kombi Football (ein Lieblingssport von dir, wenn ich mich recht erinnere) und Arzt (dein Job). 🙂

  484. #494 noch'n Flo
    Schoggiland
    19/04/2020

    @ RPGNo1:

    Okay, aber ein bisschen an den Haaren herbeigezogen ist es ja. Nach Deiner Logik müsste ja Bayer 04 Leverkusen Dein Lieblingsverein sein, weil Du bei Big Pharma arbeitest. Oder falls Du mehr auf Basketball stehst: ratiopharm Ulm. 😉

  485. #495 RPGNo1
    19/04/2020

    Ein bisschen “an den Haaren herbeiziehen” darf in diesen Zeiten auch mal sein. 🙂

    Was Ratiopharm Ulm angeht: Eigentlich müssten die sich seit 2010 Teva Ulm nennen,

  486. #496 stone1
    19/04/2020

    @Zimti

    Danke dass Du uns von dem Abschied erzählt hast und viel Kraft in der Zeit des Trauerns. Gemeinsam mit deinen beiden anderen felinen Mitbewohnern wirst Du das durchstehen.

  487. #497 noch'n Flo
    Schoggiland
    20/04/2020
  488. #498 noch'n Flo
    Schoggiland
    20/04/2020

    @ RPGNo1:

    Übrigens: mit La Seu kann ich auch dienen:

    https://up.picr.de/38349325lc.jpg

    Aufgenommen am 9.2.2018 beim Auslaufen.

  489. #499 noch'n Flo
    Schoggiland
    20/04/2020

    Hoppla, falscher Thread…

  490. #500 tomtoo
    21/04/2020

    Ich hau euch mal einen alten Blues rein.
    Manchmal möchte man wirklich lieber blind sein, auch wenn es nicht die Lösung ist.
    https://m.youtube.com/watch?v=u9sq3ME0JHQ

  491. #501 noch'n Flo
    Schoggiland
    21/04/2020

    Oh Mann, uns bleibt auch nichts erspart! Bei Marie wurde Giardia intestinalis im Stuhl nachgewiesen:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Giardia_intestinalis

    Sie hatte immer wieder Durchfall gehabt, da hat Muddi letzte Woche mal eine Stuhlprobe bei der Tierärztin vorbeigebracht. Heute vormittag kam dann das Ergebnis. Das dürfte dann wohl ein Überbleibsel aus der Bauernhofzeit sein.

    Konsequenz für die Katzen: Antibiose und weiterhin im Haus bleiben, bis ein negativer Befund vorliegt.

    Konsequenz für uns vier Menschen: drei Tage in Folge Stuhlproben abgeben, ob wir auch betroffen sind (wobei der Erreger eher selten von Katzen auf Menschen springt). Ausserdem Grunddesinfektion des gesamten Hauses und Auskochen bzw. Heissdampfen von allem, was nicht bei 3 auf den Bäumen ist. (erinnerte mich spontan an Oli Kalkofes Parodie auf eine Werbung für die sog. Dampfente – “Dampfen nonstop!” 😉 )

    Aber wir haben ja gerade sowieso nichts Besseres zu tun…

  492. #502 noch'n Flo
    Schoggiland
    22/04/2020

    Habe jetzt auch mal vorsorglich die Bäuerin, von deren Hof wir die Katzen haben, über die Infektion informiert.

    Prinzipiell springen Giardien bei Katzen vor allem auf Hunde und Menschen über, aber in Einzelfällen kommen auch Übertragungen auf Nutztiere (Pferde und Rinder – Schweine sind seltsamerweise dafür praktisch immun) vor, die bei Kühen u.a. auch zu plötzlichem Abfall der Milchleistung führen können.

    Die Bäuerin war jedenfalls sehr dankbar für meinen Hinweis.

  493. #503 RainerO
    22/04/2020

    Antwort zu #1334 aus dem OLT Corona Thread
    Die Kathedrale in Cádiz, Spanien

  494. #504 RainerO
    22/04/2020

    Antwort zu #1359 aus dem OLT Corona Thread
    Erstaunlich, dass es von dort trotzdem noch ca. 2100km bis zum Nordpol sind: Das Nordkap in Norwegen.

  495. #505 noch'n Flo
    Schoggiland
    22/04/2020

    @ RainerO:

    Die Kathedrale ist natürlich ein Treffer. Du bist wirklich in Spanien herumgekommen!

    Aber

    https://up.picr.de/38362729gn.jpg

    und

    https://up.picr.de/38364466sl.jpg

    warten noch auf Lösung.

    Wer weiss es?

  496. #506 noch'n Flo
    Schoggiland
    22/04/2020

    Und schon wieder gekreuzt.

    @ RainerO hat den Nordkap-Globus korrekt erkannt!

  497. #507 RainerO
    22/04/2020

    @ noch’n Flo

    Du bist wirklich in Spanien herumgekommen!

    Nun ja, teilweise schon. Aber in Cádiz war ich noch nie. Auch nicht in Boston, oder Lanzarote. Aber ich kann meinen Computer bedienen… 😉
    Da sich das dann doch ein wenig nach Schummeln anfühlt, werde ich mich jetzt ein wenig zurückhalten. An dem (vermutlich kanadischen) Küstenfoto knabbere ich noch.

  498. #508 RainerO
    22/04/2020

    Lunenburg Waterfront, Nova Scotia.
    So, jetzt bin ich still.

  499. #509 PDP10
    22/04/2020

    Da sich das dann doch ein wenig nach Schummeln anfühlt, werde ich mich jetzt ein wenig zurückhalten.

    Musste nich.

    Die Bildersuche habe ich bei dem Leuchtturm auch bemüht (der heißt übrigens “Peggys Point”. Der Ort heißt “Peggys Cove”), weil ich sicher war, dass der mal eine tragende Rolle in irgendeinem Film gespielt hat.

    Ich hatte auf “The Fog” getippt.

    Scheint aber nicht so zu sein.

    Keine Hinweise in der Wikipedia oder sonstwo.

  500. #510 noch'n Flo
    Schoggiland
    22/04/2020

    @ RainerO:

    Lunenburg Waterfront, Nova Scotia

    Perfetto! Und eines meiner schönsten Fotomotive ever. Und das sage ich nicht nur, weil ich gebürtiger Lüneburger bin…

    Da nehme ich Dir das googlen auch nicht wirklich übel – stattdessen schicke ich jetzt selber ein Bild ins Rennen von einem Ort, an dem ich selber niemals war – aber an dem ich vor gut 3 Wochen (genauer gesagt am 30.3.2020) gewesen wäre, wenn mich Corona nicht massiv daran gehindert hätte:

    https://up.picr.de/38364934bp.jpg

  501. #511 noch'n Flo
    Schoggiland
    22/04/2020

    Nachtrag @ RainerO:

    Cadiz ist wirklich toll – solltest Du dringend nachholen. Wir waren 2018 zum Karneval dort – das war während der Diktatur in Spanien der einzige Ort, wo die Menschen ihre Meinung Franco noch frei entgegenschleudern konnten/durften.

    Und das spürt man bis heute!

  502. #512 RainerO
    22/04/2020

    ad #510
    Ok, das erkenne ich natürlich ohne googeln… 😀

  503. #513 RainerO
    22/04/2020

    Ok, dann auch eins von mir: Von wo aus habe ich dieses Foto aufgenommen?

  504. #514 Jolly
    22/04/2020

    @RainerO #513

    Entweder von einer Drone oder einem Museum, irgendwas mit Strom.

  505. #515 RainerO
    22/04/2020

    Und noch eins als <a href="Betthupferl.
    Schaut sehr unspezifisch aus, wer aber schon einmal dort war, wird es erkennen.

  506. #516 PDP10
    22/04/2020

    Entweder von einer Drone oder einem Museum, irgendwas mit Strom.

    Antwerpen. Das Ding da im Vordergrund habe ich schon mal auf einem Bild irgendwo gesehen. Weiß nicht mehr wo.
    Mann, ist das hässlich da ..

  507. #517 Tina
    22/04/2020

    Von mir auch noch ein Bild, das sich nicht ganz so leicht ergoogeln lässt. Auch hier gilt: Wer schon mal da war, wird es erkennen.

    https://abload.de/image.php?img=img_0334r4jzx.jpg

    🙂

  508. #518 RainerO
    22/04/2020

    @ PDP10
    Antwerpen stimmt. Aufgenommen vom Dach des Museum aan de Stroom.
    Es gibt dort schon schöne Ecken, das Hafengebiet (dort waren wir nur wegen des sehenswerten Museums) gehört aber nicht unbedingt dazu.

  509. #519 Tina
    22/04/2020

    @RainerO

    #515 kommt mir zwar bekannt vor, aber ich komme nicht drauf…
    Ich war übrigens noch nie in Antwerpen.

    Das hier müsstet ihr eigentlich in der ein oder anderen Form alle kennen ;-):

    https://abload.de/image.php?img=img_0766o1kpc.jpg

  510. #520 Tina
    23/04/2020

    @noch’n Flo

    In Lunenburg war eine frühere Schulfreundin von mir mal im Rahmen eines Schüleraustauschs. Sie war damals sehr begeistert, das erinnere ich noch.

  511. #521 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/04/2020

    Hier ein Foto, das es eigentlich nicht geben dürfte – thanx to our friends from AHS:

    https://up.picr.de/38365227mm.jpg

  512. #522 PDP10
    23/04/2020

    @Tina:

    Das hier müsstet ihr eigentlich in der ein oder anderen Form alle kennen

    Das sieht aus wie in meinem Arbeitszimmer … 😉

  513. #523 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/04/2020

    @ Tina:

    Lüneburger unite!

    Ich bin vor 2 Jahren niedergekniet, in Kanada meine ganz persönlichen Wurzeln wiederzufinden.

  514. #524 PDP10
    23/04/2020

    Ich hab’ auch noch eins:

    https://abload.de/img/bildvonsonstwol4jyn.png

    Tina wird sofort wissen wo das ist.

    Das Foto ist absolut ikonisch. Allerdings wusste ich das noch nicht, als ich es gemacht habe. Das habe ich erst einen Tag später gelernt, als meine damalige Freundin und ich auf der Suche nach Postkarten waren und wir festgestellt haben, dass es an absolut jedem Postkartenstand eine Karte mit dem Motiv gibt … 🙂

  515. #525 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/04/2020

    @ PDP10:

    Das sieht aus wie in meinem Arbeitszimmer …

    Verdammter Organisationsfreak!

    Nee, da muss ich jetzt wirklich passen… 🙁

  516. #526 RainerO
    23/04/2020

    @ Tina
    #515 kam im Corona OLT schon einmal zur Sprache und ist im 17. deutschen Bundesland zu finden.

  517. #527 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/04/2020

    Mal etwas gaaanz anderes:

    https://up.picr.de/38365244ew.jpg

  518. #528 PDP10
    23/04/2020

    @RainerO:

    Glaube ich nicht.

    Ich bilde mir ein, inzwischen ein bisschen zu wissen, wie Tina tickt.

    Daher glaube ich, dass das sie Baustelle der Elfi ist.

  519. #529 RainerO
    23/04/2020

    @ PDP10
    Das war ein Tipp an Tina zu meinem Foto von #515.
    Baustelle der Elbphilharmonie war mein erster Gedanke aus dem Bauch heraus. Die sieht (jetzt) aber “untenrum” etwas anders aus.

  520. #530 Tina
    23/04/2020

    @PDP10

    Baustelle der Elfi

    Gratuliere, der Kandidat hat 100 Punkte!

    Das Foto ist übrigens von 2007.

  521. #531 Tina
    23/04/2020

    @RainerO

    Da muss ich meine Erinnerung bezüglich des 17. deutschen Bundeslandes noch mal durchkramen…

    @PDP10

    So ein schönes Foto habe ich leider nicht aus dem damaligen Urlaub dort.

  522. #532 PDP10
    23/04/2020

    @noch’n Flo:

    Hier ein Foto, das es eigentlich nicht geben dürfte

    Ist das die Insel von Mr. Branson?
    Die, die er gerade verpfänden will, weil er pleite ist?

  523. #533 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/04/2020

    @ PDP10:

    Ist das die Insel von Mr. Branson?

    My God! You’re great, my dear.

    (Aber jetzte mal ernsthaft: woran hast Du das Eiland erkannt?)

  524. #534 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/04/2020

    Aber jetzt mal so richtig schwierig:

    https://up.picr.de/38365563sg.jpg

  525. #535 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/04/2020

    Ach ja, und wer weiss, wo dieses “Proposal” zu finden ist, die/der hat wirklich die Welt gesehen:

    https://up.picr.de/38365565sk.jpg

  526. #536 Spritkopf
    23/04/2020

    Aber jetzt mal so richtig schwierig:

    Irgendein Vulkan in Alaska oder auf den Aleuten?

  527. #537 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/04/2020

    @ Spriti:

    Nope, näher.

  528. #538 RPGNo1
    23/04/2020

    @noch’n Flo

    Nope, näher.

    Hm, die Perspektive des Fotos kann täuschen. Man könnte leicht darauf kommen, dass der Berg an einer Meeresküste steht. Aufgrund deiner Bemerkung und deines aktuellen Lebensmittelpunkts schließe ich daher rück, dass das Foto auf einem Schweizer See aufgenommen wurde.

    Und da verlassen sie mich auch schon.

  529. #539 Tina
    23/04/2020

    @noch’n Flo

    Für mich sieht das eher aus wie Spitzbergen.

    Auf jeden Fall recht nördlich (oder ganz weit südlich, aber das wäre ja nicht näher dran).

  530. #540 Spritkopf
    23/04/2020

    @Flo
    Der Berg ist ja aus dem Flieger fotografiert. Höhe des Fliegers schätze ich jetzt mal auf nicht mehr als 1000 Meter, eher deutlich weniger, d. h., das Bild ist kurz vor der Landung (oder kurz nach dem Start) aufgenommen.

    Somit suchen wir einen Berg, der eine Höhe von 1000 – 2000 Meter aufweist und der am Meer und in der Nähe eines Flugplatzes liegt. Kalt wird es da auch sein, da Schnee- bzw. Gletscherzungen auf dem Bild bis zum Meer reichen. Es könnte in Spitzbergen nahe Longyearbyen sein, aber ich vermute eher Norwegen (Narvik oder Tromsø). Island wäre auch eine Möglichkeit, aber auf Google Maps finde ich nahe Reykjavik nichts, was dem Bild nahekommt.

    RPGNo1s Kommentar habe ich auch schon gelesen, aber nach einem See (wie groß müsste der sein?) sieht mir das nicht aus.

    Ok, schauen wir mal, wie sehr wir uns blamiert haben. 😉

  531. #541 Spritkopf
    23/04/2020

    Ah, Tina hat eine ähnliche Vermutung wie ich. Hatte mir die Küstenlinie gegenüber Longyearbyen (bei Hiorthhamn) angeschaut und dachte zuerst, das könnte es sein, aber bei näherer Betrachtung finden sich doch ein paar Abweichungen.

    Wäre jetzt natürlich der peinliche Knaller, wenn sie es wäre.

  532. #542 Tina
    23/04/2020

    @Spritkopf

    Die Perspektive ist echt schwer einzuschätzen. Du meinst, das ist aus einem Flugzeug aufgenommen? Ich dachte eher an ein hohes großes Schiff, das an einer Küste entlangfährt. Norwegen wäre natürlich auch eine gute Möglichkeit.
    Man müsste versuchen, müsste den Berg zu identifizieren.

    @noch’n Flo

    Bitte noch nicht auflösen!

  533. #543 Spritkopf
    23/04/2020

    @Tina

    Du meinst, das ist aus einem Flugzeug aufgenommen?

    Ja, ziemlich sicher. Wenn’s ein Schiff wäre, müsste die Küste wesentlich näher sein und es wären mehr Details zu erkennen. Aber vor allem die Wolkenschicht scheint mir ziemlich auf gleicher Höhe wie der Aufnahme”stand”ort zu sein und das wäre bei einem Schiff unmöglich.

  534. #544 Tina
    23/04/2020

    Ein “müsste” zu viel. Egal.

    Ich dachte auch schon an die Hurtigruten. Vor einiger Zeit gab es da mal eine schöne Reisedoku im TV. Aber die Norwegische Küste ist lang, also nicht so einfach…

    Zuerst dachte ich übrigens an eine der Inseln vor bzw. in der Antarktis. Da könnte es auch so ähnlich aussehen, aber das wäre ja, wie schon gesagt, sehr weit weg.

  535. #545 Spritkopf
    23/04/2020

    Wobei… so absolut sicher, dass die Aufnahme nicht von einem Schiff stammt, bin ich mir mittlerweile auch nicht mehr.

    Damn.

  536. #546 Tina
    23/04/2020

    @Spritkopf

    Man weiß ja nicht, wie weit das Objekt (Flugzeug, Schiff) von der Küste entfernt ist. Wenn es weiter weg ist, könnte es doch auch ein Schiff sein oder nicht?

    Falls das Bild aus einem landenden oder startenden Flugzeug aufgenommen wurde, würde das die Möglichkeiten natürlich erheblich eingrenzen.

    Mir fiel übrigens gerade noch Grönland ein als Möglichkeit.

  537. #547 Spritkopf
    23/04/2020

    Ich lege mich jetzt einfach mal fest mit etwas, was ich noch nicht genannt hatte: Der Beerenberg auf Jan Mayen, von Nordosten aus fotografiert.

  538. #548 Spritkopf
    23/04/2020

    Quatsch, nicht Nordosten, sondern Nordwesten.

  539. #549 Tina
    23/04/2020

    @Spritkopf

    Der sieht zumindest schon mal so ähnlich aus ;-).

    Bin mir aber nicht ganz sicher, ob er es ist.

  540. #550 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/04/2020

    @ Spriti:

    Korrekt, es ist der Beerenberg. Aber von Osten. Und vom Schiff aus.

  541. #551 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/04/2020

    Jetzt schreibe ich auch schon Unsinn, doch von Westen.

  542. #552 RPGNo1
    23/04/2020

    @Spritkopf, Tina

    Jetzt steige ich nochmal ein. Ich meine, dass noch’n Flo mal von einer Kreuzfahrt in die nordeuropäischen Gefilde (*) berichtet hat. Wenn das Foto vom oberen Deck eines der großen Kreuzfahrer aufgenommen wurde, sähe es so ähnlich aus wie eines, welches aus einem tieffliegenden Flugzeug geschossen wurde. Allerdings fehlen mir für ein Foto durch ein Flugzeugkabinenfenster Reflexionen oder Schmutz, der an den Fenstern klebt.

    (*) Es waren aber nicht die Hurtigruten. Die Schiffe dieser Linie sind im Verhältnis zu den großen Kreuzfahrern relativ klein und auch ziemlich kostspielig. So wie noch’n Flos Kreuzfahrtpräferenzen einschätze, wären die Hurtigrutenschiffe (momentan) nicht sein Geschmack.

  543. #553 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/04/2020

    Der Zug wäre noch offen:

    https://up.picr.de/38365244ew.jpg

    Eine m.M.n. der schönsten Bahnstrecken der Welt.

  544. #554 RPGNo1
    23/04/2020

    Bäh, jetzt ist noch’n Flo mit seiner Lösung doch tatsächlich meiner Analyse zuvorgekommen. 🙂

  545. #555 Tina
    23/04/2020

    #517 habt ihr übrigens auch noch nicht enträtselt. ;-).

  546. #556 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/04/2020

    @ RPGNo1:

    So wie noch’n Flos Kreuzfahrtpräferenzen einschätze, wären die Hurtigrutenschiffe (momentan) nicht sein Geschmack.

    Korrekt. Aber nicht wegen der Grösse, sondern weil die Aufenthalte in der Orten immer so kurz sind. Ausflüge kann man da kaum machen.

  547. #557 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/04/2020

    @ Tina:

    #517 habt ihr übrigens auch noch nicht enträtselt.

    Also primär lege ich mich mal auf den Mittelmeerraum fest. Wieder Spanien?

  548. #558 RPGNo1
    23/04/2020

    @noch’n Flo

    Wenn du ins Rentenalter kommst und nicht mehr so beweglich bist, überlegst du es dir eventuell noch mit den Hurtigruten. Tante und Onkel von mir haben diese Tour vor vielen Jahren gemacht; sie schwärmen noch heute davon.

  549. #559 Tina
    23/04/2020

    @noch’n Flo

    Spanien ja, Mittelmeerraum nein.

    Die Hurtigrutendoku im TV war übrigens sehr appetitanregend.

  550. #560 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/04/2020

    @ RPGNo1:

    Wenn ich ins Rentenalter komme, mache ich mit Muddi noch eine Schiffs-Weltreise, dann gehts ab auf eine schöne Insel zum allmählichen Einbalsamieren.

  551. #561 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/04/2020

    @ Tina:

    Also Hinterland. Das kenne ich als Kreuzfahrer ja so gar nicht. 😉

  552. #562 Tina
    23/04/2020

    @noch’n Flo

    Nee, das ist nicht im Hinterland. Würde man sich von dem Standpunkt aus umdrehen, würde man das Meer sehen.

  553. #563 Tina
    23/04/2020

    Noch ein kleiner Tipp: Was man sehen würde, wäre der Atlantik.

  554. #564 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/04/2020

    Santiago de la Kompostierer?

  555. #565 Tina
    23/04/2020

    @noch’n Flo

    Nein, weiter südlich.
    Noch eine kleine Hilfestellung. Die Landschaft im Hintergrund sieht zum Teil so aus:

    https://abload.de/image.php?img=img_0400cxkaw.jpg

    Oder auch so:

    https://abload.de/image.php?img=img_0384oejah.jpg

    Oder auch recht anders.

    Wenn ich noch ein Foto poste, erkennst du es ;-).

  556. #566 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/04/2020

    Ich fürchte, ich habe mich wohl etwas zu sehr in Festland-Spanien verrannt. Also doch wieder eine kanarische Insel?

    Oder doch Festland, und wir sind in der Nähe von Cadiz.

  557. #567 Tina
    23/04/2020

    @noch’n Flo

    Festland: cold.
    Kanarische Insel: hot!

  558. #568 Tina
    23/04/2020

    Soll ich noch eine Hilfestellung geben oder erstmal nicht?

  559. #569 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/04/2020

    @ Tina:

    Also Fuerte ist es eher nicht, da ist der Sand röter. Gran Canaria?

  560. #570 Tina
    23/04/2020

    Ja.

  561. #571 Tina
    23/04/2020

    #515 von @RainerO ist übrigens auch noch nicht vollständig enträtselt.
    Ein Leuchtturm auf Malle…
    Ich dachte jetzt an den in Cala Ratjada, aber der sieht im Detail anders aus.

  562. #572 Tina
    23/04/2020

    Zu dem Zug in #553 fällt mir leider nicht allzuviel ein. Namibia oder Südafrika eventuell?

  563. #573 Tina
    23/04/2020
  564. #574 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/04/2020

    @ Tina:

    Falsche Hemisphäre.

  565. #575 RainerO
    23/04/2020

    @ Tina
    Malle stimmt. Ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel, inzwischen so beliebt, dass es seit einiger Zeit Beschränkungen gibt.

  566. #576 Tina
    23/04/2020

    @RainerO

    Der Leuchtturm am Cap de Formentor.

  567. #577 Jolly
    23/04/2020

    @Tina

    Kalt.

  568. #578 RainerO
    23/04/2020

    @ Tina
    Stimmt. Aufgenommen von der Meerseite.

  569. #579 Jolly
    23/04/2020

    @Tina; @RainerO

    Wie sich manche Bilder (*) doch gleichen, und Erinnerungen oft trügerisch sind. Googeln ist erlaubt.

    (*)
    Das Bild entstand im Süden von Mallorca, nicht im Norden, nicht im Osten.

  570. #580 RainerO
    23/04/2020

    @Jolly
    Verdampft! Du hast Recht!
    Wir waren damals bei beiden Caps (Formentor und ses Salines) und da ich habe offensichtlich die Fotos verwechselt. Der Leuchtturm in Formentor sieht aus der Perspektive des Fotos verblüffend ähnlich aus.
    Also korrekte Auflösung: Cap de ses Salines (mit vielen lustigen Steinmännchen)

  571. #581 Jolly
    23/04/2020

    @RainerO

    “Cap de ses Salines”

    Wärmer. (Aber noch nicht richtig. So weit südlich ist der Turm nicht. “Cap” stimmt.)

  572. #582 RainerO
    23/04/2020

    @ Jolly
    Du meine Güte, man sollte nicht posten, wenn man parallel bei drei Kunden auf Servern herumwurschtelt und offenbar bereits beginnend Urlaubs-Alzheimer hat… :-\

    Also endgültige und dieses Mal ganz sicher richtige Lösung: Far des Cap Blanc

  573. #583 stone1
    23/04/2020

    Meanwhile, in the U.S. of A.

  574. #584 RPGNo1
    23/04/2020

    Dann ich steige ich auch in das fröhliche Urlaubsquiz mit ein. Die ersten 3 Fotos:

    https://abload.de/image.php?img=a01knja2.jpg
    https://abload.de/image.php?img=a02s4j29.jpg
    https://abload.de/image.php?img=a032lkdb.jpg

    Wie sind eure Tipps?

  575. #585 RPGNo1
    23/04/2020

    @stone1

    Oh Mann, den Song bekomme ich jetzt den Rest des Tages nicht mehr aus dem Kopf. 😀

  576. #586 RainerO
    23/04/2020

    Das sind aber drei unterschiedliche Destinationen, oder?

  577. #587 Spritkopf
    23/04/2020

    Das dritte Bild ist Kap Arkona auf Rügen, würde ich sagen. Der Leuchtturm im Hintergrund ist doch ziemlich markant.

  578. #588 RPGNo1
    23/04/2020

    @RainerO

    ja

    @Spritkopf

    Gewonnen 🙂

  579. #589 Tina
    23/04/2020

    Das erste Bild kenne ich nicht aus eigener Anschauung, aber man kann es recht schnell mit der Google-Bildersuche erlegen. Ein generelles Problem bei markanten Gebäuden, wenn sie komplett auf dem Bild sind. Das Ergebnis poste ich jetzt aber nicht ;-).

    Über das zweite Bild muss ich noch ein bißchen nachdenken, da das nicht so eindeutig und schwieriger ist.

    Und Kap Arkona kenne ich aus einem schönen Rügenurlaub.

  580. #590 Tina
    23/04/2020

    @RainerO

    wenn man parallel bei drei Kunden auf Servern herumwurschtelt und offenbar bereits beginnend Urlaubs-Alzheimer hat…

    Solange du nicht aus Versehen den falschen Server platt machst, geht’s ja noch… ;-).

  581. #591 Tina
    23/04/2020

    Beim Enträtseln von #573 warte ich mal, was @PDP10 dazu sagt. Der hat ja ein Talent für schräge Sachen und weiß außerdem, wie ich ticke… 😉

  582. #592 PDP10
    23/04/2020

    @Tina:

    Auch in der Elfi. Diesmal in der fertigen. Dafür musste ich aber tatsächlich Google erstmal meinen Verdacht mitteilen 🙂

  583. #593 PDP10
    23/04/2020

    Mächtig spektakulär die Architektur der Elbphilharmonie, btw. Hatte ich mir bis jetzt noch nie so genau angesehen, aber die Bilder, die man via Google findet, sind ziemlich beeindruckend.

  584. #594 Tina
    23/04/2020

    @PDP10

    Richtig, sehr gut!
    Siehst du, ich weiß auch ein bisschen, wie du so tickst… 😉

    Eine Besichtigung der Elbphilharmonie lohnt sich in jedem Fall.
    Der Ausblick ist auch schön. Mal als Beispiel:

    https://abload.de/image.php?img=20161211_163053uqkpn.jpg

  585. #595 RPGNo1
    23/04/2020

    Der hier passt sehr gut zu #583

    https://www.youtube.com/watch?v=P-qKl4LIabA&feature
    😀

  586. #596 Tina
    23/04/2020

    @stone1
    @RPGNo1

    Great!

  587. #597 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/04/2020

    Na, hat beim Zug immer noch niemand eine Idee?

    Ich gebe mal einen Tip: die Schaffner singen bei ihrer Arbeit.

  588. #598 Tina
    23/04/2020

    @noch’n Flo

    Nee, so gar keine Idee. Ist schwierig.

    Hast du denn inzwischen eine Idee, welcher Ort auf Gran Canaria gesucht wird?

  589. #599 RainerO
    23/04/2020

    @ noch’n Flo
    Ich hab’s. Aus dem Land kam vor einigen Jahren ein Sprint-Weltmeister.

  590. #600 Jolly
    23/04/2020

    @noch’n Flo

    Das Logo SR steht wohl für Scenic Railway. In der Karibik wird viel gesungen. Interessant auch, was es da so alles für Staaten gibt.

  591. #601 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/04/2020

    @ Joilly:

    Yep, “Scenic Railway” ist korrekt. Übrigens sind die Brücken, über die man während der Fahrt fährt, sehr vertrauenserweckend:

    https://up.picr.de/38370298fw.jpg

    Die Bahn wurde früher zum Transport von Zuckerrohr genutzt, heute ist leider nur noch ein Teil der Strecke erhalten, der aber durch eine wunderschönde Landschaft führt.

    @ RainerO:

    Ja, das war 2003.

    Und für alle, die jetzt immer noch nicht durchblicken: das Bild entstand auf St. Kitts, einer Insel der kleinen Antillen im Osten der Karibik.

  592. #602 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/04/2020

    @ Tina:

    Hast du denn inzwischen eine Idee, welcher Ort auf Gran Canaria gesucht wird?

    Nee, ausser Maspalomas habe ich dort seinerzeit nicht wirklich viel gesehen. Und das auch nur, weil unser Anlauf auf Lanzarote zwei Tage zuvor wegen eines Sturmes abgesagt werden musste (haben wir dann zweieinhalb Jahre später nachgeholt), und wir so einen Tag früher zu unserem Ausgangspunkt auf Gran Canaria zurückgekehrt sind, was die Gelegenheit für einen Landausflug ergab.

  593. #603 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/04/2020

    Apropos Inseln – diese hoier sollte einfach zu erkennen sein:

    https://up.picr.de/38371004nb.jpg

  594. #604 Tina
    23/04/2020

    Maspalomas

    Dann hast du es doch schon so gut wie. Einmal Google Earth anwerfen bitte und nachsehen, wo Wasser ist!

  595. #605 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/04/2020

    @ Tina:

    Pasito Blanco?

  596. #606 Jolly
    23/04/2020

    @noch’n Flo #603

    Ich schwanke zwischen Venedig und Alcatraz, möchte aber noch nicht lösen.

    Und bevor ich es wieder vergesse:

    @RainerO

    Ja, Cap Blanc. Du hast deine Prophezeiung letztlich wahr gemacht, “wer aber schon einmal dort war, wird es erkennen”. (Ich war nicht dort – soweit ich mich erinnere.)

  597. #607 Tina
    23/04/2020

    @noch’n Flo

    Noch ein bisschen weiter nach Süd-Osten.

  598. #608 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/04/2020

    @ Tina:

    Hmmm, der “La Punta Yacht Club” war jetzt meine beste Idee.

    Aber sonst kann es dann ja nur noch am Pier beim Leuchtturm von Maspalomas entstanden sein. Aber irgendwie will die Landschaft, die ich auf Google Earth sehe, nicht recht dazu passen.

  599. #609 noch'n Flo
    Schoggiland
    23/04/2020

    @ Jolly:

    Ich schwanke zwischen Venedig und Alcatraz, möchte aber noch nicht lösen.

    Beides falsch. Und in der Lagune von Venedig gibt es nun wirklich keine so eckigen Inseln.

    Aber die USA sind schon einmal korrekt. Kleiner Tip: die zur Insel führende Brücke gab es ursprünglich nicht. Und wenn man über sie läuft, wechselt man den Bundesstaat.

  600. #610 Tina
    23/04/2020

    @noch’n Flo

    Der Leuchtturm ist ganz in der Nähe. Das Foto ist von der Promenade aus aufgenommen und zeigt die Lagune (La Charca), Blick ungefähr nach Osten.

  601. #611 Tina
    23/04/2020

    @noch’n Flo

    Ellis Island.
    Musste ich aber recherchieren, weil ich die Insel optisch irgendwie anders und größer in Erinnerung hatte.

  602. #612 Jolly
    23/04/2020

    @noch’n Flo

    Und in der Lagune von Venedig gibt es nun wirklich keine so eckigen Inseln.

    Nur zur Kenntnis, in Venedig war ich schon mal (wenn ich mich recht erinnere): “San Michele ist eine Insel in der Lagune von Venedig […]. Die Insel hat einen annähernd rechteckigen Grundriss” (Wikipedia).

  603. #613 Jolly
    23/04/2020

    @noch’n Flo

    Und wenn man über sie läuft, wechselt man den Bundesstaat.

    Danke für den Hinweis, aber nein, man bleibt in ein und demselben.

    Trump weiß die Insel sicher bald wieder zu nutzen.

  604. #614 Jolly
    24/04/2020

    @noch’n Flo

    Aber zugegeben, es ist komplizierter als ich anfangs dachte. Die Insel selbst ist nicht in einer Hand.

    https://en.wikipedia.org/wiki/New_Jersey_v._New_York

  605. #615 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/04/2020

    @ Tina:

    Yep, es ist Ellis Island.

    @ Jolly:

    Danke für den Hinweis, aber nein, man bleibt in ein und demselben.

    Nope! Ellis Island gehört zu NY, das Hinterland zu NJ.

    Trump weiß die Insel sicher bald wieder zu nutzen.

    Das wurde sogar schon angedacht – die rechts im Bild befindlichen Quarantäne-Einrichtungen sollen evtl. wieder aktiviert werden.

  606. #616 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/04/2020

    Eine neue Herausforderung – wer auch immer auf Kreuzfahrtschiffen fährt, sollte diese Wasserfälle kennen:

    https://up.picr.de/38371940gt.jpg

    Und ja: die kann man genau so vom Schiff aus sehen! 🙂

  607. #617 Tina
    24/04/2020

    @noch’n Flo

    Da könnte sich eventuell die Doku, die ich über Schiffsreisen in Norwegen gesehen habe, bezahlt machen.
    Ich tippe mal auf die Sieben Schwestern.

  608. #618 Tina
    24/04/2020

    So, ein letztes Foto für heute:

    https://abload.de/image.php?img=img_14794ij02.jpg

    Gute Nacht!

  609. #619 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/04/2020

    @ Tina:

    Great! Das sind tatsächlich die 7 Schwestern. Aber kennst Du eigentlich auch die Legende dahinter?

    Also: vor langer, langer Zeit hatte ein Bauer am nördlichen Ufer des Geirangerfjords 7 Töchter. Ein befreundeter Bauer am südlichen Ufer hatte einen Sohn.

    Dieser Sohn freite nun nacheinander jede der 7 Schwesten – und wurde jedes Mal abgewiesen. Daraufhin verzweifelte er und ergab sich dem Alkohol.

    Was nicht nur dazu führte, dass die 7 Schwestern unverheiratet blieben (und deshalb bis heute in den Fjord weinen), sondern damit auch am Südufer des Fjordes ein weiterer Wasserfall aus den Tränen des Bauernsohnes entstand:

    https://up.picr.de/38372067ya.jpg

    Man kann dort sehr schön erkennen, wie sich seine Tränen an der Flasche, die sein Schicksal wurde, brechen. 🙂

  610. #620 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/04/2020

    @ Tina:

    So, ein letztes Foto für heute:

    Okay, das ist wirklich schwierig. Wenn wir mal nicht auf den Kanaren sind, tippe ich mal spontan auf Barbados, Südostküste.

  611. #621 Jolly
    24/04/2020

    @noch’n Flo

    Ellis Island gehört zu NY, das Hinterland zu NJ.

    Nochmal nein.

    Das ursprüngliche Ellis Island gehörte zu New York. Dann wurde vergrößert. Alles was dazukam gehört zu New Jersey. Auf der Insel ist jetzt eine Exklave von New York, die weder über einen direkten Zugang zu Wasser noch zur Brücke verfügt.

    Siehe meinen Link in #614.

  612. #622 Jolly
    24/04/2020

    Ich kann noch nicht schlafen, someone is wrong on the internet.

    die rechts im Bild befindlichen Quarantäne-Einrichtungen

    Links, die befinden sich links.

  613. #623 PDP10
    24/04/2020

    @Tina:

    Elbmündung oder Rügen?

  614. #624 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/04/2020

    @ Jolly:

    Okay, nach nochmaliger Recherche muss ich zugeben, dass Du recht hast. 🙂

  615. #625 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/04/2020

    Neue Herausforderung:

    https://up.picr.de/38372453bh.jpg

    (Und das ist jetzt wirklich schwierig, wenn man nicht selber dort gewesen ist. Als Tip gebe ich mal spontan: “Unglückszahl”. Viel Spass beim Enträtseln. Und gute Nacht!)

  616. #626 PDP10
    24/04/2020

    Das ist Mos Eisley, Bay 13. Hinten rechts neben den weißen Gebäuden ist der Hangar in dem Han den Millenium Falcon geparkt hatte …

  617. #627 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/04/2020

    @ PDP10:

    Du weisst mutmasslich gar nicht, wie nahe Du dran bist.

  618. #628 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/04/2020

    Nebenbei: ich hatte die wirklich seltene Ehre, unter dieser Konstruktion durchzulaufen…

    In der Mitte taten sich Horizonte auf.

  619. #629 RPGNo1
    24/04/2020

    @noch’n Flo

    Cape Canaveral? Kennedy Space Center?

    @alle

    Meine Challenge in #584 wurde erst zu einem Drittel beantwortet. Tipp: Alle Fotos wurden in D aufgenommen.

  620. #630 Spritkopf
    24/04/2020

    @RPGNo1
    Wg. #584: Tina hatte ja schon angedeutet, dass das nette Leuchttürmchen mit einer Bildersuche gefunden werden könne. Sprich, sie hatte ihn schon gefunden (und es ist der hier).

    Das zweite Bild? Vom Sonnenstand her muss es eine grob nach Norden ausgerichtete Küste sein. Außerdem erhebt sie sich direkt auf 100 – 200 m Höhe über dem Meeresspiegel. Das Bild sieht auch nicht nach mediterranem Umfeld aus. Ich sage mal, dass das die Bretagne ist, irgendwo in der Nähe des gallischen Dorfs. 😉

  621. #631 Spritkopf
    24/04/2020

    Tipp: Alle Fotos wurden in D aufgenommen.

    Tsst, lesen hilft manchmal.

    Dann ist es die Ostseeküste. Wo, muss ich noch genau gucken.

  622. #632 RPGNo1
    24/04/2020

    @Spritkopf

    Bingo zum Leuchtturm

    Dann ist es die Ostseeküste.

    Warm, warm …

    🙂

  623. #633 Spritkopf
    24/04/2020

    Bei Tinas Bild in #618 deutet der geringe Abstand zwischen Sand und auslaufenden Wellen darauf hin, dass das Bild entweder bei Höchststand der Flut gemacht wurde oder generell ein sehr geringer Tidenhub vorliegt. Wie bei RPGNo1s Bild haben wir eine Erhebung, allerdings wesentlich geringer, vielleicht 50 m. Die Bewaldung sieht nach Mitteleuropa aus. Leider gibts keine Sonne, so dass man nicht sagen kann, wie die Küste ausgerichtet ist.

    Ich tippe ebenfalls auf die Ostsee.

  624. #634 Spritkopf
    24/04/2020

    Ha, Tina schrieb ja schon, dass sie mal auf Rügen gewesen sei. Die Bewaldung könnte passen.

    Tina, dein Bild… dat is’ Rügen.

  625. #635 Spritkopf
    24/04/2020

    @RPGNo1

    Dein Bild wurde nicht zufällig hier aufgenommen?

  626. #636 Tina
    24/04/2020

    @PDP10
    @Spritkopf

    Rügen ist richtig. 🙂

    Der Ort war aber ein anderer.
    Soll ich noch ein weiteres Bild posten?

  627. #637 Spritkopf
    24/04/2020

    @Tina
    Der GoogleMaps-Link bezog sich auf RPGNo1s Bilderrätsel. 😉

    Aber poste bitte trotzdem noch ein Bild.

  628. #638 RPGNo1
    24/04/2020

    @Spritkopf

    Du bist gut. Nochmals Bingo 😉

    Yep, es ist Hiddensee. Dieses Foto und das vom Kap Arkona stammen beide von meinem Urlaub auf Rügen im Oktober 2018.

  629. #639 Spritkopf
    24/04/2020

    Tinas Bild sieht ein bißchen nach Binz (oder evtl. auch Göhren) aus. Was mich stört, ist der Ausschnitt vo Ausleger aus Stein im Vordergrund. Die beiden Seebrücken in Binz und Göhren sind anscheinend aus Holz, das würde also nicht passen.

  630. #640 Tina
    24/04/2020

    @Spritkopf

    Uups… ;-).

    Dann hier ein weiteres Bild, fast der gleiche Standpunkt, nur etwas weiter “am Anfang”:

    https://abload.de/image.php?img=img_1478j6kzt.jpg

  631. #641 Spritkopf
    24/04/2020

    Kaufe ein ‘m’.

  632. #642 Spritkopf
    24/04/2020

    @Tina

    Binz!

  633. #643 Tina
    24/04/2020

    @Spritkopf

    Richtig, sehr gut! 🙂
    Das war übrigens 2008.

  634. #644 Tina
    24/04/2020

    Ich habe noch zwei Fotos von 2007 gefunden, auf denen der “Unterbau” der Elbphilharmonie zu sehen ist. Das war früher mal der alte Kaispeicher A.

    So sah es aus, bevor die Elbphilharmonie zu dem wurde, was sie heute ist:

    https://abload.de/image.php?img=img_0023s8ktc.jpg

    https://abload.de/image.php?img=img_0069wlkm1.jpg

  635. #646 noch'n Flo
    Schoggiland
    24/04/2020

    @ RPGNo1:

    Cape Canaveral ist schon mal richtig. Was machst Du dann noch aus der Unglückszahl?

  636. #647 PDP10
    24/04/2020

    @noch’n Flo:

    Du weisst mutmasslich gar nicht, wie nahe Du dran bist.

    Mutmasslich mut masste ich schon, dass das “irgendwo” in Florida ist … 🙂
    Die 13 war ja schon ein guter Hinweis.

    Aber RPGNo1 hat in #629 ja schon gelöst 🙂

    Was übrigens #533 angeht:

    Aber jetzte mal ernsthaft: woran hast Du das Eiland erkannt?

    Ich habe einfach ein gutes Gedächtnis für Bilder. Die Insel habe ich wahrscheinlich mal in irgendeiner Doku gesehen oder in einem Bild zu einem Zeitungsartikel.

    Blöderweise führt mich dieses Gedächtnis auch hin und wieder in die Irre, wenn etwas “so wie” aussieht, wie bei deinem Leuchtturm. Ich war sicher, dass der mal in irgendeinem Film vorgekommen ist. War aber nicht so.

  637. #648 RainerO
    24/04/2020

    @ noch’n Flo
    “Houston, we’ve had a problem…”?

  638. #649 noch'n Flo
    Schoggiland
    25/04/2020

    @ RainerO:

    Korrekt, das ist Startkomplex 39A, von dem seinerzeit Apollo 13 ins All flog.

  639. #650 RPGNo1
    25/04/2020

    Neue Challenge. Beide Fotos wurden im selben Land aufgenommen.

    https://abload.de/image.php?img=pict0917vzjjh.jpg
    https://abload.de/image.php?img=pict0904wdkte.jpg

  640. #651 Spritkopf
    25/04/2020

    Acantilados de los Gigantes, Teneriffa.

  641. #652 Tina
    25/04/2020

    Die Pinguine im Loro Parque in Puerto de la Cruz auf Teneriffa.

  642. #653 Tina
    25/04/2020

    @RPGNo1

    Die Idee, Fotos aus dem Tierpark zu posten, hatte ich übrigens auch. 😉 Ich habe aber leider keine Digitalfotos von Teneriffa, sondern nur Abzüge.

    Ausserdem ist mir aufgefallen, dass wir oft an denselben Orten Urlaub gemacht haben.

  643. #654 RPGNo1
    25/04/2020

    @spritkopf, Tina

    Richtig.

    War wohl doch zu einfach. Die Kanarenkenner kann ich nicht reinlegen. 🙂

  644. #655 RPGNo1
    25/04/2020

    @Tina

    Ich war bisher je 2mal auf Lanzarote und Gran Canaria und einmal auf Teneriffa.

  645. #656 Tina
    25/04/2020

    @RPGNo1

    Auf Teneriffa war ich 3 mal, immer in Puerto de la Cruz. Und auf Gran Canaria und insbesondere auf Lanzarote war ich wahrscheinlich zu oft. Also nicht in dem Sinne zu oft, dass es dort nicht schön gewesen wäre, im Gegenteil, aber man hätte in der Zeit natürlich auch andere Reiseziele ansteuern können.

  646. #657 Spritkopf
    25/04/2020

    @RPGNo1

    Ich war zwar je einmal auf Lanzarote und auf Gran Canaria, aber dein Rätsel habe ich anders, nämlich mit einem Schild im Bild gelöst. *pfeif*

    Auf Rügen war ich übrigens auch noch nicht. 😉

  647. #658 Tina
    25/04/2020

    Die Kanaren bieten sich natürlich immer an, wenn man im Winter zwei Wochen Urlaub hat und man sich in schöner Umgebung bei angenehmem Wetter erholen möchte.

  648. #659 Tina
    25/04/2020

    Zwei weitere Rätselbilder:

    https://abload.de/image.php?img=img_2679m6kfi.jpg

    https://abload.de/image.php?img=img_0156hpknc.jpg

    Beide im selben Land aufgenommen ;-).

  649. #660 noch'n Flo
    Schoggiland
    25/04/2020

    @ Tina:

    Deutschland?

  650. #661 Tina
    25/04/2020

    @noch’n Flo

    Ja, das sind Orte in Deutschland. Sie liegen übrigens nur 1,5 km voneinander entfernt, habe das gerade mal mit Google Maps geprüft.

    Die Legende zu den 7 Schwestern wurde übrigens in der TV-Doku über die Hurtigruten auch kurz erzählt, hatte ich noch ganz vergessen, zu schreiben.

  651. #662 noch'n Flo
    Schoggiland
    25/04/2020

    Mann, jetzt bin ich aber echt stinkig!

    Ich hatte gerade einen Anruf meines Vaters, der mir berichtete, dass der MDK seiner Krankenkasse (Techniker – bei der er seit mehr als einem halben Jahrhundert versichert ist) am 15.4. allein aus Aktenlage (wegen Corona) ihm jegliche Pflegestufe entzogen hat!

    (Den Bescheid hat er übrigens erst gestern erhalten.)

    Das heisst, dass nicht nur nicht mehr die Kosten für sein Pflegeheim übernommen werden, sondern auch noch für jegliche Pflege zuhause.

    Mein Vater denkt ja deshalb inzwischen darüber nach, wieder nach Hause zurückzukehren (wobei ich im Moment nicht sicher bin, ob das überhaupt funktionieren würde). Ich habe ihm mal erklärt, dass er dann auch dort auf jeglichen Pflegekosten sitzenbleiben würde.

    Okay, im Zweifelsfall kann er sich das wahrscheinlich aufgrund Rücklagen auch für ein paar Jahre leisten – aber was dann?

    Anscheinend spekulieren gewisse Versicherer darauf, dass die alten Leute diese Bescheide aufgrund der Corona-Krise einfach so schlucken. Ich bin jetzt dermassen enttäuscht vom deutschen Sozialversicherungssystem, ich könnte kotzen.

    Ich habe mit meinem Vater vereinbart, dass er den Bescheid an meine Praxis faxen lässt, damit ich mal drüberschauen kann. Und auch an einen Logenbruder meines Vaters, der Fachanwalt für Sozialrecht ist.

    Besonders fiel mir ja, als mein Vater mir den Bescheid in groben Zügen am Telefon vorgelesen hat, auf, dass er, der seit Monaten unbedingt auf einen Rollator angewiesen ist, angeblich problemlos Treppen steigen können soll. [sic!]

    Ich habe gerade so ‘nen Hals!!!

  652. #663 RPGNo1
    25/04/2020

    @noch’n Flo

    1. Shit!
    2. Gegen den Bescheid kann doch sicher Widerspruch eingelegt werden.
    3. Wird der MDK von sich aus aktiv oder auf Antrag der KK?
    4. Ich wünsche euch Durchhaltevermögen und Erfolg in dieser Ma­lai­se.

  653. #664 Tina
    25/04/2020

    @noch’n Flo

    Was ist das denn für ein Mist?

    Von so einem Fall habe ich noch nie gehört. Höchst ungewöhnlich, wenn jemand schon im Pflegeheim ist und dann zurückgestuft wird und dann auch noch nach Aktenlage ohne persönliche Begutachtung – wegen Corona? Da würde ich aber sofort Widerspruch einlegen!

    Es gibt natürlich die Fälle, wo Menschen noch Zuhause leben und dann, wenn der MDK kommt, einen guten Tag haben und sich aussergewöhnlich fit präsentieren, nach dem Motto, ich kann noch alles alleine, bloß keine Schwäche zeigen und dann in Folge keine Eingruppierung bekommen. Aber wenn man schon einen Pflegegrad zugewiesen bekommen hat und bereits im Heim lebt…

    Bei meinen Eltern hat das übrigens immer völlig reibungslos geklappt. Die hatten allerdings auch nicht den Ehrgeiz, sich gesünder darzustellen, als sie waren. Ich hatte meinem Vater (bei dem die Gefahr ein wenig bestand), damals klargemacht, dass es um eine Leistung geht, die ihm zusteht, also letztlich um Geld, und das hat ihn überzeugt und er hat die Notwendigkeit zum Glück eingesehen. Denn wenn man alle Pflegekosten aus eigener Tasche bezahlen muss, wird es schnell sehr teuer und dann sind die finanziellen Rücklagen, die man hat, auch irgendwann aufgebraucht (es sei denn, man ist wirklich reich).

  654. #665 PDP10
    25/04/2020

    @noch’n Flo:

    Sowas machen die routinemässig. Da hat es offenbar lange keine Überprüfung mehr über die Pflegestufe gegeben und dann wird die einfach mal per Voreinstellung auf nicht vorhanden gesetzt. Da muss man Widerspruch einlegen und eine Überprüfung anleiern. Zum Kotzen sowas. Als ob die Patienten für die Kassen da wären und nicht andersrum.

    Der Vater einer Freundin von mir hatte mit einer anderen Behörde ein ähnlich bescheuertes Problem. Der war von Geburt an fast Taub und hatte deswegen einen Schwerbehindertenausweis. Und alle Jahre wieder ist die Behörde angekommen und wollte überprüft haben ob die Schwerbehinderung noch besteht … Äh?!? Als ob da zwischendurch mal Jesus vorbei gekommen wäre und den armen Kerl wieder hörend gemacht hätte.

    Das müssen Behörden und andere Institutionen in D dringend noch lernen. Wer nämlich bezahlt: Der Bürger. Und wer daher der Chef ist: Der Bürger. Und was die sind: Nämlich Dienstleister .. für wen? Genau: Den Bürger.

  655. #666 PDP10
    25/04/2020

    @Tina:

    und dann sind die finanziellen Rücklagen, die man hat, auch irgendwann aufgebraucht

    Jep. Und im Fall meiner Mutter (obwohl erst Pflegestufe 2 und dann 3), waren das meine Rücklagen. Damals war die Regelung noch nicht so großzügig wie heute.

  656. #667 noch'n Flo
    Schoggiland
    25/04/2020

    Widerspruch wird selbsverständlich sofort nächste Woche eingelegt.

    Und ja: der MDK wurde von sich aus aktiv, weil sie es seit November nicht geschafft hatten, meinen Vater nach seinem Umzug ins Pflegeheim zu besuchen.

    Den Rest kann ich erst beantworten, wenn ich den kompletten Bescheid am Montag aus meinem Praxis-Fax aufgelesen habe.

    Aber dennoch eine miese Masche!

  657. #668 Tina
    25/04/2020

    @PDP10

    Ja, ohne die Pflegeversicherung wäre das alles kaum zu bezahlen. Die zahlt bei meiner Mutter derzeit knapp 1.300 € pro Monat. Und der Eigenanteil, den man für die Heimunterbringung zahlen muss, ist ja auch so nicht gerade wenig. Im Schnitt sind das inzwischen so um die 1.900 €, wobei die durchschnittlichen Preise in den einzelnen Bundesländern ganz erheblich voneinander abweichen. NRW ist übrigens am teuersten, Niedersachsen gehört zu den günstigeren Ländern. Warum das so ist, keine Ahnung, kann man sicher irgendwo nachlesen.

    Wobei ich sagen muss, dass ich bisher nie Probleme mit der Versicherung hatte, weder damals bei der Beantragung noch später. Und auch aus dem Bekanntenkreis habe ich bisher keine so krassen Sachen gehört. Vielleicht ist ja auch das von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich?

  658. #669 PDP10
    25/04/2020

    @Tina:

    Und der Eigenanteil, den man für die Heimunterbringung zahlen muss, ist ja auch so nicht gerade wenig.

    Den müssen die Kinder aber heute erst ab 100.000 Euro Jahreseinkommen zahlen. Wenn der / die zu pflegende keine Rente in entsprechender Höhe oder Vermögen hat, muss weder der / die zu pflegende noch müssen die Kinder was zahlen – wenn sie weniger als 100K Euro verdienen, wie gesagt.

    Damals um 2010 rum war das noch anders. Da wurden die Kinder auf jeden Fall heran gezogen, wenn sie nicht gerade ein Einkommen kurz über Hartz IV hatten.

    Meine Mutter bekam damals nur Grundrente und Beihilfe zum Lebensunterhalt und ich war damals Freiberufler und hatte kurz zuvor kein Projekt mehr. Aber da zählte halt die Steuererklärung vom Vorjahr … und schwups … waren meine Rücklagen auch weg.

  659. #670 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/04/2020

    @ PDP10:

    Mein Jahreseinkommen ist – systemimmanent – hierzulande um einiges grösser. Was aber auch deutlich grössere Ausgaben bedingt. Und angesichts der aktuellen Situation möchte ich davon nicht wirklich etwas nach Düütschland überweisen.

  660. #671 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/04/2020

    Aber wenn wir schon einmal dabei sind – eine neue Herausforderung:

    https://up.picr.de/38387543ul.jpg

    Der letzte touristische Besuch, den wir mit meinem Vater getätigt haben.

  661. #672 PDP10
    26/04/2020

    @noch’n Flo:

    Mein Jahreseinkommen ist

    Dein Bruttoumsatz.

    Die 100K Regelung bedeutet für Selbständige: nach Kosten. Aber, wie gesagt, damals gab es diesen hohen Freibetrag noch nicht.

  662. #673 PDP10
    26/04/2020

    eine neue Herausforderung:

    Cuxhaven? Die Heuler-Aufzuchtstation?

  663. #674 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/04/2020

    Leutz, ich habe sowas von Sehnsucht nach dem Norden!

    https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL25kci5kZS9iMWZkMTgyNS0yYzU2LTQ2NjItOTJiNC0wYTZlODJlYThiOTI/deich-tv–1-4-

    Die Leute dort sind so viel unkomplizierter als hier in der Schwyyz!

  664. #675 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/04/2020

    @ PDP10:

    Cuxhaven?

    Fast.

    Die Heuler-Aufzuchtstation?

    Dicht daneben ist auch vorbei. 🙂

  665. #676 Tina
    26/04/2020

    @PDP10

    Dieser Freibetrag von 100.000 € wurde ja, wenn ich mich richtig erinnere, erst vor kurzem eingeführt. Das was dir passiert ist, ist jedenfalls echt heftig. Gut, dass sowas jetzt wenigstens nicht mehr passieren kann – für dich natürlich zu spät. Hast du denn damals wenigstens über die Steuererklärung noch was zurück bekommen?

  666. #677 Tina
    26/04/2020

    Hm, #659 scheint ja doch ein wenig zu schwierig zu sein. Da muss ich wohl noch weitere Bilder als Hilfestellung posten…

  667. #678 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/04/2020

    @ Tina:

    Das mit den 100k Euronen wird mir auch nicht viel nutzen.

    Aber schön, dass wir darüber gesprochen haben…

    Muddi und ich sind jedenfalls echt kurz davor, unsere Zelte im Alpenland abzubrechen, egal was unsere Banken dazu sagen. Im Zweifel sollen sie uns doch bis zur Urne pfänden. Ist alles immer noch besser, als die Misshandlungen durch den Schweizer Staat. Die Altersarmut ist uns doch sowieso inzwischen gewiss – da macht es auch keinen echten Unterschied mehr, ob wir diese in Düütschland oder sonstwo erleben… 🙁

  668. #680 Tina
    26/04/2020

    @noch’n Flo

    Seid ihr nicht beide Ärzte? Habt ihr da nicht auch hier in D ganz gute Berufs- und Verdienstmöglichkeiten?
    Und die Lebenshaltungskosten sind hier ja auch nicht so hoch wie in der Schweiz.

  669. #681 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/04/2020

    @ Tina:

    Schön und gut, aber
    a) sind wir hier in der Schweiz durch unsere Praxis hochverchuldet und
    b) haben wir schon vor Jahren, um die Praxis finanzieren zu können, sämtliche Altersvorsorgen in Düütschland aufgelöst.

    So bleibt uns nach aktuellem Stand nur die sichere Altersarmut in D oder ein langer Kampf in CH, der in demselben Ergebnis enden wird. In jedem Fall mit dem Verlust von allem, was meine Eltern in Jahrzehnten so zusammengespart und anderweitig aufgebaut haben.

    Und an die Verantwortlichen werden wir leider niemals herankommen.

    Nett, nicht wahr?

  670. #682 Phil
    26/04/2020

    noch’n Flo
    Wir hatten einen komplizierte Fall, wo es auch um Pflegekosten, Beihilfen und auch um Renten ging. Wir rieten der Dame, persönlich mit dem Sachbearbeiter zu sprechen . Sonst ist man nur ein Fall. Nach dem persönlichen Gespräch konnte eine Einigung erzielt werden, die beide Seiten zufriedengestellt hat.
    Mache dich vorher klug über die rechtliche Lage und auch über den Spielraum den du hast.

  671. #683 RPGNo1
    26/04/2020

    @noch’n Flo

    zu #671: Mir fällt die Seehundstation Friedrichskoog ein.

  672. #684 Tina
    26/04/2020

    @noch’n Flo

    Jo, was das Thema Altersarmut betrifft, werden ja eine ganze Menge Menschen aus unserer Generation reichlich gekniffen sein. Wenn man bzw. meist frau mal ein paar Jahre ausgesetzt hat, um sich um die Kinder oder um die alten Eltern zu kümmern oder wenn man zeitweise als Freiberufler gearbeitet hat oder in prekären und schlechtbezahlten Jobs oder eine sogenannte Berufsbiographie mit Brüchen hat, kann man das mit der tollen Rente sowieso ganz schnell knicken.
    Ich verdränge das Thema bisher weitestgehend und denke mir, es wird schon irgendwie weitergehen, notfalls dann eben mit weniger Geld. Zumindest wird man mit dem Problem nicht alleine dastehen, da ergeben sich dann vielleicht auch neue Strukturen des Gemeinsinns und des Zusammenhalts untereinander. Oder es gibt bis dahin tatsächlich eine Lösung des Rentenproblems, die ein Leben ohne Altersarmut ermöglicht. Wie wahrscheinlich das ist, lasse ich jetzt mal aussen vor…

  673. #685 Tina
    26/04/2020

    Seehundstation Friedrichskoog

    Es gibt auch noch die Seehundstation Norddeich.
    Eine der beiden?

  674. #686 zimtspinne
    26/04/2020

    @ Flo

    So viele Jahre forderndes Medizinstudium und das ist mit Mitte 40 (so alt bist du doch ungefähr?) die Zukunfsprognose?

    Da trifft mich unweigerlich der Gedankenblitz:
    Hättet ihr mal lieber eine Laufbahn als Beamte eingeschlagen! Oder als Berufspoitiker!

    Oder wenigstens Karrie in einer Schönheitsklinik gemacht, oder spezialisierte sonstwas Klinik, dort habe ich schon den Eindruck, ist ausgesorgt, wenn einmal obere Stufen auf der Karriereleiter erklommen wurden.

    Das mit der Landarztpraxis ist so eine Entscheidung wie Bauernhofkatzen (wobei ich mich echt nicht mit den umfassenden Rahmenbedingungen auskenne, aber als an Medizin interessierter Mensch bekommt man doch einiges mit).
    Ihr geht den steinigen Weg und wählt nicht die bequemsten Lösungen, das fiel mir eh schon öfter bei dir auf. Dass du irgendwie auch besondere Herausforderungen liebst.

    vielleicht findet ihr ja noch eine Abbiegung, die nicht unwegsam und trotzdem kein fauler Kompromiss ist.

    In Anbetracht des galoppierenden Klimawandels ist ja die Option Norddeutschland (nur das käme auch für mich noch in Frage oder dann noch weiter nördlich) gar keine allzu schlechte Idee.

    Dagegen werden meine Probleme direkt klein (ich könnte bei hohen Verschuldungen wohl gar nicht mehr schlafen), für mich sind sie aber natürlich dann auch nicht klein, es sind nur viel kleienre Dimensionen.

    Tina, dein Optimismus und unerschütterlicher Glaube an das Gute im Menschen in Ehren, aber geh mal in prekäre Verhältnisse gucken, gibts ja heute schon zuhauf, wie dort der Zusammenhalt untereinander ist! Dort ist man sich noch mehr spinnefeind (mindestens hinter dem Rücken) als in bessergestellten Kreisen.
    Scheint mir auch logisch. Wenn noch weniger da ist, wird noch weniger geteilt, denn das eigene Überleben hat nun mal Vorrang.
    Es gibt natürlich immer Ausnahmen, habe ich auch schon gesehen, sind aber dann eben Ausnahmen und längst nicht die Regel.
    Sich immer alles schön denken und schön glauben, das könnte ich nicht, da würde ich verzweifeln. Muss ja anstrengend sein, dann immer wieder aufs Neue mit der knallbarten Realität konfrontiert zu werden.

  675. #687 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/04/2020

    @ RPGNo1:

    Mir fällt die Seehundstation Friedrichskoog ein.

    Und das ist völlig korrekt.

  676. #688 noch'n Flo
    Schoggiland
    26/04/2020

    @ zimti:

    Oder als Berufspoitiker!

    Ohne das entscheidende “L” hätte das eventuell was werden können… 😉

  677. #689 Spritkopf
    26/04/2020

    @Flo

    Ohne das entscheidende “L” hätte das eventuell was werden können…

    Fehlt da nicht noch ein ‘E’?

  678. #690 Tina
    26/04/2020

    @zimtspinne

    Daran ist mein Lebenskünstler-Gen schuld ;-).

    Nee, im Ernst, für mich wäre es enorm anstrengend, wenn ich immer zuerst von dem Schlechten im Menschen ausgehen würde und von (nur) egoistischem Verhalten. So ist es einfach nicht. Ich weiß, dass wir da so gar nicht einer Meinung sind. Es gibt aber jede Menge intelligente, gebildete, sympathische und empathiefähige Menschen und auch gegenseitige Hilfsbereitschaft. Es gibt gemeinsame Projekte und Solidarität und manchmal werden gemeinsame Ziele ja auch tatsächlich erreicht.

    Was mich betrifft, so bin ich einigermaßen geübt im Durchwurschteln, wenn es sein muss. Gelegentlich fliege ich auch mal auf die Schnauze, aber wie heisst es so schön: Aufstehen, Krönchen richten (oder wegschmeissen) und weitergehen ;-).

  679. #691 RPGNo1
    26/04/2020

    @zimtspinne

    Ganz ehrlich, ich bin froh, dass ich “nur” ein Angestellter bin, der die Gewissheit hat, dass er zum Monatsende sein Gehalt auf das Konto gezahlt bekommt. Den Stress eines Selbständigen hätte ich mir nicht antun wollen.

    Hättet ihr mal lieber eine Laufbahn als Beamte eingeschlagen!

    Amtsarzt. Oder eine Stufe darunter ein Job als Betriebsarzt.
    Vor ein paar Jahren hatte unsere Firma eine festangestellte Betriebsärztin, die die Schnauze voll hatte und ihre Praxis für die letzten paar Jahre bis zu Rente gegen ein Festgehalt getauscht hatte.

    Oder als Berufspoitiker!

    70 h + Woche. Und dann ständig von der ganz Linken oder ganz Rechten einen verbal auf die Fresse bekommen. Nicht gerade erstrebenswert.

  680. #692 zimtspinne
    26/04/2020

    @ RPG

    oder (Amts/Betriebs-?)Arzt in einem Hochsicherheitstrakt!
    Das würde dann ja auch in Flohs Profil passen, in der Psychiatrie war er ja schon tätig.
    Der Rechtsmediziner aus dem Kölern Tatort hat kürzlich seinen ellenlangen job als solcher Hochsicherheitsgefängnisarzt an den Nagel gehängt, er will sich noch mehr der Filmdreherei zuwenden, solange er noch rüstig und gesund ist. Das nur nebenbei für die wenigen TO-Gucker hier; fand es immer toll, einen halb-echten Rechtsmediziner in einer Serie zu haben, der sich nicht vor jeder Folge extra durch Fachchineisch quengeln muss, sondern die Fachbegriffe schon von Haus aus drauf hat 😀

    ich stimme dir zum ersten Satz ebenfalls zu, geht mir ähnlich!

    … und zum letzten:
    ahja, es gibt da sicher eine Menge Pöstchen, die in relativer Ruhe herummurksen können und mit Linken, Rechten, Wutbauern und Wutbürgern nicht so viel Kontakt haben.
    Und dazu regelmäßige Arbeitszeiten…

  681. #693 zimtspinne
    26/04/2020

    @ Tina
    ich gehe nicht vom Schlechten aus, sondern vom Menschlichen. In so gut/schlecht Kategorien denke ich überwiegend gar nicht, finde ich unsinnig. Die Evolution, die unser Verhaltensrepertoire überwiegend geformt hat, denkt ja auch nicht in gut/schlecht Bewertungsmaßstäben. Das, was sich bewährt, setzt sich durch, ganz einfach eigentlich. Und das ist auch heute nicht viel anders.

    was du rüschig als Solidarität bezeichnest, nenne ich einfach “deal” oder Geschäft.
    Ich habe es auch schon mal anderswo erklärt.
    Geht es um kleine Dinge, die nicht viel “kosten”, sind die Leute mitunter sehr schnell sehr hilfsbereit. Erlebt ja tausendfach im Alltag.

    Gehts aber darum, dass sie wirklich mal für andere was größeres tun und dabei für sie auch größere “Kosten” entstehen, ist es ganz schnell vorbei mit der Hilfsbereitschaft.
    Funktionieren tut das generell ganz gut, wenn beide davon ungefähr gleich viel profitieren, auf die eine oder andere Weise.
    also man sich gegenseitig in Notlagen hilft (zB Babysitten, Hund versorgen, Kind abholen usw) oder von einem gemeinsamen Projekt auch alle Seiten profitieren, auf die eine oder andere Art.
    Das habe ich auch nie bestritten, hat mit Altrursmus und Selbstlosigkeit allerdings nichts zu tun.

  682. #694 Spritkopf
    26/04/2020

    @RPGNo1

    OT: Könntest du mal bei mir einen Kommentar plazieren, damit ich deine Mailadresse habe? Habe da ein paar fachliche Fragen an dich.

  683. #695 zimtspinne
    26/04/2020

    Altruismus

  684. #696 RPGNo1
    26/04/2020

    @Spritkopf

    Dein Wunsch wurde erfüllt.

  685. #697 Tina
    26/04/2020

    @zimtspinne

    In so gut/schlecht Kategorien denke ich überwiegend gar nicht, finde ich unsinnig. Die Evolution, die unser Verhaltensrepertoire überwiegend geformt hat, denkt ja auch nicht in gut/schlecht Bewertungsmaßstäben.

    Die Evolution tut das nicht, aber wir Menschen tun es und zwar andauernd. Was du beschreibst, passt gut auf Tiere. Die kleine Rote folgt einfach ihren Instinkten und es wäre unsinnig, ihr Verhalten als gut oder schlecht in einem moralischen Sinn zu beurteilen, da sie tut, was sie als Katze eben tun muss. Ob sie dabei eventuell einen gewissen Spielraum für Entscheidungen in ihrem Verhaltensrepertoire hat, könnte man noch diskutieren.

    Aber wir Menschen haben ja nun diesen Verstand, die Fähigkeit zu höheren kognitiven Leistungen und wir leben in einer Gesellschaft, in der es Werte und Normen gibt, Kultur, Gesetze usw. Unser Verhalten findet nicht nur auf der Basis von Instinkten statt, sondern wir haben einen Willen und können und müssen Entscheidungen treffen und machen das auch ständig. Und damit gibt es auch so etwas wie “schlecht” und “gut”, wie auch immer das im Einzelfall mit Inhalten gefüllt und definiert ist. In verschiedenen Gesellschaften und zu verschiedenen Zeiten erfahrungsgemäß recht unterschiedlich. Ein Beispiel: Ich kann meine Mitmenschen freundlich behandeln oder mich wie ein fieses Arschloch benehmen. Diese Entscheidungsfreiheit habe ich im allgemeinen und bin dann auch dafür verantwortlich und kein anderer.

    Wir sind soziale Wesen und gemeinsam erreichen wir oft mehr als alleine, z.B. eine Zivilisation aufzubauen. Alleine, also ohne eine Gesellschaft im Hintergrund, die funkioniert, wären die meisten von uns gar nicht fähig zu überleben.

  686. #698 zimtspinne
    27/04/2020

    Tina, meld mich später nochmal, muss momentan wesentlich kürzer treten mit inet, das ist ein großer Zeiträuber (für mich auch ne gute Übung).

    muss mich mal eben über dieses elende Dreckspisswetter auskotzen…..
    Temps sind soweit ok… ABER:

    Seit geschlagenen fünf Wochen nunmehr fast täglich (mit 3 oder 4 Ausnahmen) Plasmafackel von früh bis abends, wie ich diesen Dreck mittlerweile von Jahr zu Jahr mehr hasse, kann ich gar nicht in Worten beschreiben.

    Die Dürresituation ist schon wieder wie sonst in schlechten Jahren im August, seit fünf Wochen gab es praktisch keinen Tropfen Niederschlag (oder sogar länger, zwischendrin hats dann mal für eine halbe Stunde genieselt, aber in den letzten 5 Wochen definitiv kein einziger Tropfen).

    Die letzten beiden Tage war wundervolles Wetter, keine Chance (Sa) und wenig Chancen (gestern) für den gleißenden Drecksplaneten Terror, umso mehr leide ich heute wieder unter dem Scheiß.
    Hab nun auch die blöden riesigen Schlafzimmerfenster verbarrikadiert mit Rettungsdecken. ist nicht mal ein Provisorium, das hält bombenfest bis in den Herbst, wenn man es richtig macht. Ist mir egal, wie das von unten ausschaut.
    letztes Jahr die Alufolie hat auch gehalten, nicht mal Windböen haben da was zerrissen. Man darf das nur um Himmels Willen nicht innen anbringen, höchste Gefahr von Glasrissen (gerade bei neuen Fenstern).

    Hoffentlich ist vorerst wirklich mal Schluss und wir kommen mal kurz in den Genuss der unseren Breiten zustehenden Westdrift.

    Bis es dann in die die Fühlingshochsommerhölle geht bis zur Herbsthochsommerhölle (irgendwann Ende Oktober).
    Den satanischen Modellfantasien ECMWF im Glaskugelbereich mit Hitzescheißdreck aus Nordafrika ignoriere ich jetzt einfach mal.
    Wird ja eh kommen. Wenn es diesmal noch an uns vorbeigeht, dann spätestens beim nächsten Angriff dieses total kranken neuen Musters.
    Dass direkt zu uns heiße Wüstenluft aus Afrika geschaufelt wird mitten im Mai oder sogar April (wenns ganz blöd läuft), war v.K. (vor Klimakatastrophe) praktisch nahezu unmöglich.
    Heute muss man froh sein, wenn von den berechneten Alpträumen nur jeder dritte wahr wird.
    Je weiter die Treibhausgassaison fortschreitet, umso wahrscheinlich trifft der Mist auch ein und ab Juni gewinnt berechnete Hitze nahezu immer.
    Und berechne Niederschlagssignale + Abkühlung verlieren fast immer bzw werden ständig nach hinten verschoben, runter/hoch korrigiert, ganz herausgerechnet oder alles zusammen.

    Aber solange es Leute gibt, die vor meinem Fenster lautstark über das herrliche stabile Sommerwetter über Wochen hinweg fasulieren und hoffen, dass es möglichst bis Pfingsten so weitergeht (damit man dann hoffentlich wieder grillen und lärmen darf), wird sich sicher nichts in Richtung Umdenken tun.
    Ganz im Gegenteil.
    Warum sollte die Mehrheit der Bevölkerung, die Dauersonne und Dauerwärme wie in Antalya und Tel Aviv ganz supidupi findet und der die Dürrekatastrophe mit sämtlichen Folgen am Arsch vorbei geht (Hauptsache Badewetter, Grillwetter, Eisdielenwetter, Fußballguckwetter, Biergartenwetter etc) Opfer bringen für ein Klima, dass die toll finden?

    Die paar sogar den Sofetenspacko zu heißen Hitzephasen mit 35 – 40 + kriegt man schon rum, wird ja früh genug wieder kalt und grau!

    so ein Deppengespräch hab ich an Ostern schon mal von oben von meinem Fenster aus mitgehört und heute wieder (anderes Sortiment an Leuten).
    Kein Wort zu fehlendem Regen – ich glaube, die raffen das wirklich nicht, solange es im Supermarkt noch Bier gibt und das Auto gewaschen werden kann. Sollte das mal wegfallen, werden sie eventuell halb-wach.

    in der Schweiz täte ich das schon gar nicht mehr aushalten:

    https://www.watson.ch/schweiz/international/576915785-trockenheit-so-trocken-ist-der-april-im-vergleich-zu-alicante-athen-und-co

  687. #699 zimtspinne
    27/04/2020

    “wie sonst” = vor den Kipppunkten 2015 (2007, 2003)

  688. #701 Tina
    27/04/2020

    @zimtspinne

    Ich war die letzten Wochen so abgelenkt, dass ich mich hier in diesem Frühjahr tatsächlich erst ein einziges Mal über das Wetter beschwert habe – wie nachlässig! Unverzeihlich!

    Mir geht dieser knallige Dauersonnenschein jeden Tag von früh morgens bis spät abends auch schon seit irgendwann im März total auf die Nerven.

    Ich habe gerade mal bei Wetter-Online nachgesehen und diese Grafik sagt eigentlich alles:

    https://www.wetteronline.de/?pcid=pc_rueckblick_data&gid=10147&pid=p_rueckblick_diagram&sid=StationHistory&iid=10147&month=04&year=2020&period=8&metparaid=SDLD

    Und diese auch:

    https://www.wetteronline.de/?pcid=pc_rueckblick_data&gid=10147&pid=p_rueckblick_diagram&sid=StationHistory&iid=10147&month=04&year=2020&period=8&metparaid=RR24

    Jo, das ist Hamburg und nicht Athen oder ein Ort irgendwo in der Türkei oder in Tunesien oder Marokko.

    Für die nächsten Tage ist jetzt endlich mal Regen vorhergesagt, ich hoffe, der kommt dann auch. Eine Freundin von mir ist schon seit Wochen total begeistert von dem Wetter und würde wahrscheinlich in tägliche Jubelarien am Telefon ausbrechen, wenn sie sich nicht sowieso mir gegenüber ein wenig zurückhalten würde bei dem Thema, weil sie weiß, wie sehr mich dieses Wetter auf Dauer nervt.

    Ich fürchte für den Sommer jedenfalls wieder mal das Schlimmste…

  689. #702 RPGNo1
    27/04/2020

    Ich wünsche mir auch Regen. Dann wird die Luft endlich von den Pollen gereinigt, und die Nieserei lässt nach.

  690. #703 Tina
    27/04/2020

    @zimtspinne

    Selbst in Flensburg, der für meine spätere Abwanderung wegen Klimawandel auserkorenen Stadt, sieht es bei Sonnenstunden und Niederschlag nicht besser aus, wenn ich mir die Grafiken ansehe. Aber für den Sommer darf man dort zumindest auf etwas niedrigere Temperaturen hoffen.
    Hamburg taugt jedenfalls als Zufluchtsort für Klimawandelgeschädigte nicht mehr.

  691. #704 Tina
    27/04/2020

    @RPGNo1

    Jo, das kommt noch hinzu. Wobei ich diesen Frühling erstaunlicherweise bisher gar nicht so viele Niesanfälle und sonstige Beschwerden wegen der Pollen hatte.

  692. #705 Tina
    27/04/2020

    Ach ja, worauf ich mich in diesem Sommer auch schon besonders freue, ist die Aussicht, dann bei über 30 Grad mit der Atemschutzmaske rumzulaufen. Wird bestimmt super im Supermarkt und in der S-Bahn, so mit Beklemmungen und kurz vorm Hitzschlag. Ob man die Dinger dann wohl mal kurz abnehmen darf, wenn man kurz vor einer Ohnmacht steht?

    Arrgh!

    Ich habe jetzt übrigens ein paar von den Dingern aus der Apotheke, die eigentlich für eine Einmalverwendung sind – für 2 € das Stück…
    Kurzzeitig geht das, wenn auch sehr unangenehm, aber für längere Zeit würde ich so ein Ding vor der Nase echt nicht aushalten. Das wird ja total schnell warm und stickig unter der Maske und ich habe das Gefühl, dass der Sauerstoffgehalt der Luft, die man einatmet, mit der Maske rapide in den Keller geht.

  693. #706 zimtspinne
    27/04/2020

    Mir war in den letzten Tagen und Wochen nur die Dauersonne hochgradig negativ aufgefallen.
    Jeden Morgen auf meiner Radtour Sonne ins Gesicht, nervig!
    Mit den Temperaturen scheine ich seit 1, 2 Jahren eine Anpassung in sofetische Richtung vollzogen zu haben. Eine leichte! 😀
    Geschwitzt hab ich eigentlich bewusst-wahrgenommen noch kaum (Sport fällt ja auch aus bis auf Radfahren und das ist draußen) und in der Bude wars ja jetzt vormittags dank Knallsonne oft auch schon recht warm.
    Zuvor war mir alles über 18 Grad bei Hausarbeit, Sport usw schon zu warm, über 20 dann bei leichterer Tätigkeit und beim Rumsitzen teilweise (kommt dann drauf an, ob ich länger nix gegessen hab, dann friere ich schneller und bekomme kalte Füß).
    Es kam jetzt sogar mehrfach vor, dass ich morgens auf dem Rad meine leicht gefütterte hüftlange Übergangsjacke und sogar einen dünnen Schal trug und manchmal sogar die mitgenommenen Handschuhe anzog, während mir unterwegs Hundeleute mit kurzer Hose und dünnem hoody entgegenkamen. Sogar ein älterer Mann auf dem Ebike kam mir kurzhosig mal entgegen (auf dem Rad isses ja bisschen kühler als beim Laufen), da zweifelte ich schon kurz an meiner Wahrnehmung *g*
    Es war aber morgens tatsächlich die letzten Wochen durchweg ziemlich kühl bis sogar kalt, also scheint es doch mehr Leute zu geben, die nicht leicht frieren oder aber, die gleißende Sonne hat sie verführt zu dünner Kleidung.
    Ich freue mich ja über die Anpassung, vielleicht juiliere ich ja in 1, 2 Jahren dann auch über die Hitzewellen, Tina ^^

    Meine neue Katze ist zum Glück auch keine Sofetin wie die Fluse, die ja abgebrüht bei 45 Grad in der Sonne auf dem Balkon poofte und sich perverswohl fühlte. Allerdings mochte sie zuletzt dann die Sonne auch nicht mehr so, wenn ich ihr extra einen Hocker vor die Balkontür rückte, zum Indoorsonnen, nutzte sie ihn nicht allzu oft. So gesehen, war es gut, dass die Fluse ihre letzte Zeit im Winter hatte und nicht in der Hochsommerzeit, das ist ja für Herzpatienten (zumindest die kätzischen) immer sehr schwierig.

  694. #707 RPGNo1
    27/04/2020

    @Tina

    Kurzzeitig geht das, wenn auch sehr unangenehm, aber für längere Zeit würde ich so ein Ding vor der Nase echt nicht aushalten. Das wird ja total schnell warm und stickig unter der Maske und ich habe das Gefühl, dass der Sauerstoffgehalt der Luft, die man einatmet, mit der Maske rapide in den Keller geht.

    Geht mir genauso. Ich habe die Stoffmaske, die ich mir letzte Woche gekauft habe, zu der Zeit schon in Geschäften getragen, um ein Gefühl zu bekommen. Ich empfinde es als unangenehm und bin jedes Mal froh, wenn ich das Teil nach dem Rausgehen wieder abnehmen kann.

    Aber wat mutt, dat mutt.

    Zum Glück bin ich nicht der Typ, der stundenlang durch Geschäfte stromert, so dass sich das Maskentragen immer nur aucf ein paar Minuten beschränkt. Das Beschlagen der Brille hat sich jetzt dadurch geklärt, dass ich die Maske unter die Nasenstege klemme. Das macht einen guten Abschluss.

  695. #708 zimtspinne
    27/04/2020

    argh…. “hoodie”

    @ Tina

    naja, in den Lebensmittelmärkten ist es ja relativ kühl, auch im Sommer. Da geht das schon mit der Maskierung.
    In Boutiquen und Co geh ich dann sowieso erstmal nicht und Apotheke geht ja auch schnell. In einer Minute bin ich da oft wieder raus, wenn nicht ausnahmsweise mal mehrere Leute drin sind, was bei meienr Stammapo aber nicht oft der Fall ist und ich gehe auch nur alle paar Monate dahin.
    Wenn Sport in Stätten dann auch mit Maske vollzogen werden soll, bekomme ich eher Bedenken.. die Senioren scheinen ja im kühlen Supermarkt schon oft darunter Panik zu schieben (meine Beobachtung).

  696. #709 stone1
    27/04/2020

    Diese Woche ist hier ab Mittwoch etwas Regen angesagt, hoffentlich werden das mehr als ein paar Tropfen. Es hat ja den ganzen April praktisch nicht geregnet, und davor war es auch schon viel zu trocken.
    Ringsum staubige braune Felder wo eigentlich schon was sprießen sollte, dazu Frostschäden bei vielen Obstkulturen und fehlende Erntehelfer und dann auch noch Waldbrandgefahr. Besch…eidene Aussichten für viele Landwirte.

  697. #710 PDP10
    27/04/2020

    @Tina:

    Ich habe jetzt übrigens ein paar von den Dingern aus der Apotheke, die eigentlich für eine Einmalverwendung sind

    Ich habe letzte Woche tatsächlich noch ein paar von den waschbaren Dingern gekriegt. Und zwar ausgerechnet in einem meiner Lieblingssupermärkte 🙂

    Als ich da am Montag einkaufen war, hatten die plötzlich alle so schicke, weiße Dinger auf und ich habe einfach gefragt, ob sie die Teile nur für sich selbst angeschafft haben, oder auch verkaufen. Letzteres. Allerdings gabs da keine mehr. Am Freitag gabs aber wieder welche. Also habe ich mir gleich zwei Doppelpacken gekauft, die nichtmal so wahnsinnig teuer waren. 14,99 für zwei.
    Vorher hatte ich sicherheitshalber noch bei ein paar Apotheken angerufen, ob die wieder welche haben. Wie es der Zufall so will, hatte ausgerechnet die Apotheke gegenüber von besagtem Supermarkt wieder Einwegmasken. Da habe ich dann auch noch ein paar gekauft … Das wird wohl jetzt erstmal reichen …

    Aber: ja. Mir machen die Dinger auch Probleme. Ange
    nehm ist das nicht. Ich habe echt Respekt vor Leuten, die so Dinger den ganzen Tag arbeitsbedingt tragen müssen.

  698. #711 PDP10
    27/04/2020

    Ich musste übrigens gerade wieder an diese dämliche Diskussion, die vor ein paar Monaten wieder hochgekocht ist, um ein Verbot von Vollverschleierung denken … wieder viel Gewese um fast gar nix.

    Wenn man daran jetzt denkt, könnte man fast auf die Idee kommen, dass dieses verkackte Virus einen gewissen Sinn für Humor hat …

  699. #712 PDP10
    27/04/2020

    14,99 für zwei.

    Hmmmpf … damit habe ich schon die arme Verkäuferin verwirrt …

    14,99 für einen Doppelpack. Also für zwei Masken.

  700. #713 RPGNo1
    27/04/2020

    Ich habe heute ein Telefongespräch mit der alten Heimat geführt. Meine Mutter sagte, dass die selbstgenähten Masken immer teurer werden. Inzwischen liegen sie bei 9-10 € pro Stück.

    Das Problem ist wohl, dass zum einen der Stoff knapper wird und dass die Preise für die Gummibänder anziehen. So verlangen die Schneidereien natürlich entsprechend mehr Geld.

  701. #714 PDP10
    27/04/2020

    RPGNo1:

    dass die Preise für die Gummibänder anziehen.

    Welche Gummibänder?

    Vorletzte Woche habe ich tatsächlich ernsthaft überlegt, mir ein paar von den Dingern selbst zu nähen (meine Oma hat mir ein bisschen Nähen beigebracht. Das hätte ich schon hin gekriegt. Wenn auch nicht schön, so doch einigermaßen funktional).

    Dann habe ich festgestellt, dass besagte Gummibänder in allen Kurzwaren-Ecken in allen Supermärkten, die ich so frequentiere alle waren. Was auch sonst 🙂

  702. #715 PDP10
    27/04/2020

    @RPGNo1:

    Inzwischen liegen sie bei 9-10 € pro Stück.

    Was ich jetzt nicht so wahnsinnig teuer finde, ehrlich gesagt. Die Dinger lassen sich ja ziemlich oft waschen und wiederverwenden. Ich habe für oben genannte Einmal-Masken aus der Apotheke 11 Euro für 10 Stück bezahlt.
    Da ist, glaube ich, eine waschbare Maske für 10 Euro der bessere Deal.

  703. #716 noch'n Flo
    Schoggiland
    27/04/2020

    Die Masken gehen mur inzwischen auch mächtig auf die Naht. Vor allem, wenn ich mal wieder zur Visite in eines selbst bei dieser Affenhitze extrem gut geheizten Altenheime muss. Das Personal dort ist wirklich nicht zu beneiden.

    Und ja, einen Regenmacher könnten wir hier auch gut gebrauchen. Ich frage mich ja, ob Corona da auch einen Einfluss drauf hat (weniger Feinstaub = weniger Tropfenbildung in der Luft?).

  704. #717 RainerO
    27/04/2020

    ad Gummibänder:
    Meine Frau war da sehr umtriebig bei ihrer Suche und hat sogar vor kurzem noch bei einem Posamenten-Händler*) zwei Gummiband-Spulen ergattert. Jetzt hat sie genug für die nächste Zeit.
    Stoffe zu bekommen ist kein Problem, wenn man weiß wo. Meine Frau hat aber ohnehin einen großen Fundus durch ihre diversen sonstigen Näharbeiten. Ein guter Freund von mir fertigt als Hobby echt tolle Unikate.

    ———————————
    *) wer weiß ohne googeln, was das ist? 😉

  705. #718 PDP10
    27/04/2020

    @RainerO:

    Stoffe zu bekommen ist kein Problem, wenn man weiß wo.

    Ich hätte einfach ein altes, etwas fadenscheiniges Oberhemd aus Baumwolle zerschnitten. Doppelt genommen sollte der Stoff das eigentlich noch tun.

  706. #719 PDP10
    27/04/2020

    @RainerO:

    wer weiß ohne googeln, was das ist?

    Ich glaube mich zu erinnern, das “Posamenten” Zierkram bedeutet. Oder so …

  707. #720 Dampier
    27/04/2020

    Posamenten

    Ich meine, das sind Haushaltswaren. Weiß nur grad nicht mehr ob das bei den Ösis oder in der DDR so hieß.

  708. #721 RainerO
    27/04/2020

    @ PDP10, Dampier
    Kann man beides gelten lassen, PDP10 liegt aber etwas näher (ungewolltes Wortspiel). Ob es in der DDR auch so hieß, weiß ich nicht. Bei uns Ösis aber schon. Es gibt aber auch in Deutschland Händler, die die entsprechenden Waren so bezeichnen.
    Ich habe es jedenfalls bis zum Fund meiner Frau schon ewig nicht mehr gehört, irgendwann in alten s/w-Filmen über die Kaiserzeit. Scheint aber durchaus noch aktuell zu sein die Bezeichnung.

  709. #722 Tina
    27/04/2020

    “Posamenten” musste ich googeln. Das ist ein Begriff, den ich tatsächlich noch nie gehört habe (oder wahlweise wieder vergessen habe…).

    Wenn ich meine alte Nähmaschine noch hätte, hätte ich vielleicht auch versucht, so eine Maske zu nähen. Aber das Maschinchen ist bei einer meiner Aufräumaktionen rausgeflogen, weil ich sie seit ewigen Zeiten nicht mehr benutzt hatte. Egal. Ich denke, man wird in nächster Zeit schon noch so einiges kaufen können, was irgendwie nach Maske aussieht ;-).

    Ich frage mich ja, ob man sich an die Dinger irgendwie und irgendwann gewöhnen kann. So wie die Leute, die mit den Masken arbeiten müssen, sogar mit körperlichem Einsatz. Ist mir im Moment echt rätselhaft, wie das über längere Zeit geht. Und dann die ganzen Leute, die mit den Dingern auf der Straße rumlaufen und das sogar, obwohl es ja gar nicht Pflicht ist. Offensichtlich gibt es also Leute, denen das nichts oder nicht allzuviel ausmacht. Wie gesagt, das kann ich so gar nicht nachvollziehen.

  710. #723 Tina
    28/04/2020

    @zimtspinne

    In Boutiquen und Co geh ich dann sowieso erstmal nicht

    Ich auch nicht, weil ich nämlich überhaupt keine Lust mehr habe, Einkaufen zu gehen. Deshalb besorge ich auch nur das Nötigste, im Supermarkt und in der Drogerie hauptsächlich. Falls also die Wirtschaft demnächst wegen akutem Nachfragemangel zusammenbrechen sollte, ist das zu einem gewissen Teil auch meine Schuld ;-).

  711. #724 tomtoo
    28/04/2020

    Masken?
    Ich such eine mit Kompressor und Ladeluftkühler. ; )

  712. #725 stone1
    28/04/2020

    Posament

    Hab ich auch noch nicht gehört, obwohl ich Ösi bin. Meine Nähfähigkeiten beschränken sich allerdings auch auf Knöpfe annähen und kleinere Reparaturen bei aufgerissenen Nähten zB bei Bettwäsche oder bei den Schlauferln zum Aufhängen von Geschirr- oder Handtüchern.
    Dafür kann ich immer noch ein bisschen häkeln, nach einer kurzen Auffrischung meiner Kenntnisse durch meine Nichte hab ich vor einer Weile ein Katzenspielzeug gehäkelt.

  713. #726 zimtspinne
    28/04/2020

    Schließ mich Tina an – noch nie im Leben gehört. Hab Sinn für merkwürdige und besonders altertümliche merkwürdige Wörter, das hätte ich mir gemerkt.

    Soll ich euch mal was verraten?
    Habe mich vor zwei Jahren mal mit Gummiband in jeder Länge und Breite eingedeckt, weil ich damit was basteln wollte, was aber letztlich nicht so wirklich funktionierte.
    Ich könnte ja jetzt in die Maskenfertigung einsteigen….
    wenn ich nur nicht so ein Näh-, Bastel- und Knüpfbanause wäre.
    Dafür kann ich nun wieder die Uneo Maxxx schwingen und die Nachbarn mit Bohrlärm ärgern. Wollte aber noch mit Baumarkt abwarten, ist sicher diese Woche noch viel los wegen Gartensaison und alle müssen jetzt erstmal dringend dahin.

  714. #727 zimtspinne
    28/04/2020

    … also auch ganz ohne Corona würde ich den Ansturm abwarten und dann in Ruhe gartencentern gehen, wenn die Masse durch ist.
    Bei Rossmann gibt es das Gummigedöns übrigens auch, aber keine allzu große Auswahl.

  715. #728 zimtspinne
    28/04/2020

    @ tomtoo
    Für dich in einem der Siff-Hotspots Deutschlands wäre ein Klimaanzug am sichersten.
    Damit deckst du gleich alles ab — Parasiten aller Art, Viren und Co sowie den Monnem Siff im Sommer.

  716. #729 RPGNo1
    28/04/2020

    Es hat geregnet!

  717. #730 RainerO
    28/04/2020

    Großvati, es hat geschneit! *)

    ———————-
    *) sorry, nur für österreichische Insider verständlich

  718. #731 Tina
    28/04/2020

    Hier bisher kein Regen, aber ein wenig bewölkt, immerhin.
    Der Regen soll heute noch kommen.

  719. #732 stone1
    28/04/2020

    Es hat geregnet!

    wir hatten hier immerhin eine halbe Nacht Regen.

    Lasst für uns auch noch was übrig!

  720. #733 zimtspinne
    28/04/2020

    @ Tina
    bei uns war das letztes Jahr schon immer ähnlich.
    Hier längst noch kein Regen in Sicht, aber seit kurzem die Sonnenpest verschwunden und schönes Wolkenpanorama. Man wird genügsam.

    Habe gestern einen lustigen Spruch von einem Kleinen gelesen:
    “morgen bitte nur einen kleinen Tag. Heute war anstrengend.”

    ja, dat bestell ich dann jetzt auch beim Universum.

  721. #734 noch'n Flo
    Schoggiland
    28/04/2020

    Und wieder hat ein leichtes Nieseln bei uns begonnen.

  722. #735 zimtspinne
    28/04/2020

    @ Tina

    Du liest ja sehr gerne, hab mal einen aktuellen Artikel, der sich nochmal mit der Dürre befasst.
    Es ist sogar schlimmer noch als 2018 (um die Zeit) und mir schwant schon wieder Arges für die kommende Zeit.

    Besonders gefallen mir die Wörter “Blütenmassaker” und “sonnenautoritärer Zeitgeist” 😉

    https://www.spektrum.de/news/der-april-ist-nicht-launisch-sondern-bestaendig-und-arg-trocken/1725714

    Heute hat sich Nachbar unter mir beschwert, weil ich Notgießen veranstalten musste, obwohl ich die draußenhängenden Pötte erst vor 3 Tagen ausgibig und langsam durchgewässert und gedüngt hatte. Pflanzen sind ja auch noch klein und Kästen längst nicht durchwurzelt. Und ziemlich riesig. Wahnsinn, wie schnell das austrocknet.

  723. #736 Tina
    28/04/2020

    @zimtspinne

    Ich möchte auch so einen kleinen Tag haben!

    Ich stelle mal wieder fest, dass ich mich bei bewölktem Himmel gleich besser fühle. Dabei waren die Temperaturen ja bisher noch gar nicht im Bereich “unerträglich”, nur dieser wochenlange knallige Sonnenschein.
    Ich glaube, von den letzten Hitzesommern mit eben diesem knalligen Sonnenschein ist da irgendwas hängengeblieben.

    Der Regen soll hier heute ab ca. 20.00 Uhr eintreffen.

  724. #737 Tina
    28/04/2020

    @zimtspinne

    Danke, wird sofort gelesen.

  725. #738 RPGNo1
    28/04/2020
  726. #739 Tina
    28/04/2020

    So als Katze ohne Fell kann man schon mal merkwürdige Eigenschaften entwickeln… 😉

  727. #740 tomtoo
    01/05/2020

    Damit mich bdsm zimti wieder lieb hatt, extra ein Song nur für Sie.
    https://m.youtube.com/watch?v=ftEJ8xSMQSo

  728. #741 noch'n Flo
    Schoggiland
    01/05/2020

    Marie hat einen echten Putzfimmel. Waren zunächst nur unsere Finger und Zehen betroffen, so putzt sie inzwischen alles, was nicht bei 3 auf dem Baum ist: Katzenspielzeug, TV-Fernbedienungen, Computermäuse, Haarbürsten, Konservendosen, Fensterscheiben uvm.

    Hilfe, unsere Katze leidet unter einem Putzzwang!

  729. #742 RPGNo1
    01/05/2020

    @noch’n Flo

    Ist doch fein. Da spart ihr euch Staubsauger und Staubwedel.

  730. #743 RPGNo1
    01/05/2020

    @tomtoo

    Wer noch ein bisschen mehr Wasser benötigt, nimmt dazu diesen Song.
    https://www.youtube.com/watch?v=vIOSucOj2_k
    🙂

  731. #744 Dampier
    01/05/2020

    Mein Lieblings-Regen-Song:

    CAN – She Brings the Rain

  732. #745 tomtoo
    01/05/2020

    Oh, ja!! Wir stimmen jetzt die Götter mit Regen und Wasser Songs freundlich!
    https://m.youtube.com/watch?v=g4flAZEgtjs

  733. #746 tomtoo
    01/05/2020

    Hoffentlich lösen wir keine Sinnflut aus. ; )

  734. #747 Dampier
    01/05/2020

    Zur Not spielen wir “Who’ll stop the rain” und danach “When the Levee breaks” …

  735. #748 Dampier
    01/05/2020

    Oder den Woodstock 69 – Rain Chant
    Obwohl, der hat auch nur so halb geholfen, wenn ich mich recht erinnere.

  736. #749 noch'n Flo
    Schoggiland
    01/05/2020

    Und nach einer Woche Dauerregen singen wir dann zusammen:

  737. #750 Jolly
    01/05/2020

    Der Klassiker

  738. #751 zimtspinne
    01/05/2020

    solange sie nicht anfängt, an allem zu knabbern… (Pica Syndrom gibts auch bei Katzen, so ein bisschen scheint das bei denen ja auch normal zu sein, Kabel ankauen, Spielbänder bis auf den Stumpf fressen, wenn es nicht bemerkt wird).

    bei mir wäre das schon blöd, da ich vieles davon regelmäßig mal desinfiziere (Fernbedienungen zB) oder zumindest mit Spülmittelwasser abwische.

    Zum Glück macht das aber keine meiner Katzen bisher.

  739. #752 tomtoo
    01/05/2020

    Blöd wirds wenn wir immer November immer noch singen müssen,

    https://m.youtube.com/watch?v=8SbUC-UaAxE

  740. #753 RPGNo1
    01/05/2020

    @noch’n Flo

    Mir gefällt Tina Turners Version besser.

    https://www.youtube.com/watch?v=X9bSL2S4POg
    .

  741. #754 Tina
    01/05/2020

    Die Regentänze haben funktioniert: Es regnet!

  742. #755 RPGNo1
    01/05/2020

    Also, im Schwabenländle hat es heute und gestern und vorgestern immer wieder geregnet.

  743. #756 noch'n Flo
    Schoggiland
    01/05/2020

    @ tomone:

    Blöd wirds wenn wir immer November immer noch singen müssen

    Oder wenn der Regen plötzlich lila wird:

    https://www.youtube.com/watch?v=TvnYmWpD_T8

    (Was übrigens kaum bekannt ist: der Titel des Liedes stammt von einer 70er-Jahre-Bezeichnung für das Footballteam “Minnesota Vikings” – Prince stammte ja aus Minneapolis.)

    Und noch ein Klassiker zum Thema:

  744. #757 noch'n Flo
    Schoggiland
    01/05/2020

    Und niemals vergesser – zwischen Stottern und geheimnisvoller Weisheit liegt oft nur ein schmaler Grat:

    Ton tonton tond ton thon.

    Darüber sollten wir nachdenken.

  745. #758 PDP10
    01/05/2020

    Wie? Keiner Eurythmics?

    Here Comes The Rain Again

    (Und während ich das schreibe, fängts tatsächlich draußen an zu regnen … 🙂 )

  746. #759 noch'n Flo
    Schoggiland
    01/05/2020

    Geht’s noch?!?

    https://www.deutschlandfunk.de/berlin-kamerateam-der-zdf-heute-show-in-berlin-mitte.1939.de.html?drn:news_id=1126417

    Ich mutmasse mal, dass die Angreifer dieselben Leute sind, die sich immer wieder gerne über Zensur und mangelnde Meinungsfreiheit beklagen.

    Bitte haltet mit mir einen Moment inne und wünscht den verletzten ZDF-Mitarbeitern alles Gute und schnelle Genesung!

  747. #761 Spritkopf
    02/05/2020

    Ich mutmasse mal, dass die Angreifer dieselben Leute sind, die sich immer wieder gerne über Zensur und mangelnde Meinungsfreiheit beklagen.

    Nicht nur das. Es sind auch die gleichen Leute, die über die angeblichen “Mainstream-Medien” jaulen und “Fake-News!” brüllen.

    Ziel ist immer wieder, die journalistische Berichterstattung als solche zu diskreditieren und die Pressefreiheit zu unterminieren.

  748. #762 RPGNo1
    02/05/2020

    Wie nicht anders zu erwarten, stehen für Georg Pazderski die Angreifer auf das ZDF-Team schon fest.

    https://twitter.com/Georg_Pazderski/status/1256305868951470081

  749. #763 noch'n Flo
    Schoggiland
    03/05/2020

    Jetzt gibt es sogar schon am Mount Everest 5G:

    https://www.nzz.ch/technologie/5g-auf-dem-mount-everest-huawei-und-china-mobile-erobern-den-hoechsten-berg-der-welt-ld.1554603

    Okay, vorrangig ist es für Vermessungsarbeiten gedacht, aber ich bin skeptisch, ob der angekündigte Wieder-Abbau bis Jahresende auch noch erfolgt, wenn die ersten Livestreams von dort oben bei FB oder Instagram auftauchen.

  750. #764 RPGNo1
    03/05/2020

    @noch’n Flo

    Dann warten wir jetzt auf die Nachricht, dass die Stationen zerstört wurden, da sie doch das Coronavirus verbreiten. 😉

  751. #765 noch'n Flo
    Schoggiland
    03/05/2020

    @ RPGNo1:

    Na klar, deswegen wurden sie ja auch gerade jetzt dort, von wo man die ganze Welt bestrahlen kann, in Betrieb genommen. Von Huawei. Eins11!!! 😮

  752. #766 Tina
    03/05/2020

    von wo man die ganze Welt bestrahlen kann

    Auf einer flachen Erde sollte das problemlos funktionieren… 😉

  753. #767 RainerO
    03/05/2020

    @ Tina

    Auf einer flachen Erde sollte das problemlos funktionieren

    Aber eben nur für Flacherdler

  754. #768 noch'n Flo
    Schoggiland
    03/05/2020

    Gestern Abend lief in der ARD ein Best-of von “Frag doch mal die Maus”. Dort wurde auch ein Experiment gezeigt, mit dem zwei Jungs von ca. 8 Jahren am Nordseestrand sich selber von der Erdkrümmung überzeugt haben.

    Warum Flacherdler das nicht schnallen, bleibt mir ein Rätsel.

    (Übrigens gab es in der Sendung auch noch ein schönes Experiment, eine Art “Stille Post” mit Dolmetschern. Dabei sollten Dolmetscher, die nacheinander in einer Reihe sassen, verschiedene Sätze immer weiter übersetzen – vom Deutschen ins Russische, vom Russischen ins Arabische, dann ins Französische, Englische, Chinesische und wieder zurück ins Deutsche. Ich habe dieses Spielchen ja gerne in ähnlicher Form während meiner Baiter-Zeit mit meinen Lads gespielt, allerdings da halt mit dem Google Translator. Aber die Live-Variante war um einiges cooler.)

  755. #769 Tina
    03/05/2020

    @RainerO

    🙂

    @noch’n Flo

    …bleibt mir ein Rätsel.

    Mir auch. Ab einem gewissen Grad an Verschrobenheit sind die Gedankengänge von Spinnern einfach nicht mehr nachvollziehbar.

    Übrigens: Wollt ihr eigentlich noch die Auflösung zu den Rätselbildern in #659 und #679 haben oder könnt ihr damit leben, nie zu erfahren, wo die Fotos aufgenommen wurden? 😉

  756. #770 noch'n Flo
    Schoggiland
    03/05/2020

    @ Tina:

    Ach, die wurden noch gar nicht gelöst?

    1. Warnemünde
    2. Spreewald

  757. #771 noch'n Flo
    Schoggiland
    03/05/2020

    Ich habe auch noch eins:

    https://up.picr.de/38448001wy.jpg

  758. #772 Tina
    03/05/2020

    @noch’n Flo

    Nee, die Bilder wurden in nur 1,5 km Entfernung voneinander aufgenommen.

  759. #773 RPGNo1
    03/05/2020

    @noch’n Flo

    eine Art “Stille Post” mit Dolmetschern.

    Jimmy Fallon hat ein ganz witziges Spiel daraus gemacht.

    https://www.youtube.com/results?search_query=jimmy+fallon+google+translate+songs+

    .

  760. #774 Spritkopf
    03/05/2020

    Ich habe auch noch eins:

    Kings Cross Station, London?

  761. #775 Tina
    03/05/2020

    @noch’n Flo

    Schon wieder ein Zug… Die sind doch immer so schwierig…

  762. #776 Gimpel
    03/05/2020

    @noch’n Flo

    Kings Cross, London?
    Sagt mir jemand der die Harry Potter Filme gesehen hat.

  763. #777 stone1
    03/05/2020

    Sehr schöne Regenlieder hattet ihr da, aber die Trübwetterband schlechthin habt ihr vergessen:
    Flood I
    Flood II
    Und vom kurzzeitigen Sisters of Mercy-Nebenprojekt Sisterhood das wunderbar monotone
    Rain from Heaven.
    Dabei kann man es fast tröpfeln hören.

  764. #778 stone1
    03/05/2020

    Morgen werde ich zum ersten Mal seit Beginn der Anti-Corona-Maßnahmen meinen Heimatbezirk verlassen. Ausgerechnet zu meiner Zahnärztin muss ich mal wieder, aber da die Zahl der bekannten aktuell Erkrankten im gesamten Bundesland nur noch bei etwa 100 liegt sollte ich mir eigentlich keine Sorgen vor einer Ansteckung machen.
    Außerdem hat am Wochenende über Nacht ein Rollstuhlreifen schlapp gemacht, hoffentlich hat mein Techniker morgen Zeit damit ich das auch noch gleich erledigen kann.

  765. #779 noch'n Flo
    Schoggiland
    03/05/2020

    King’s Cross ist gut, London leider falsch. Kleiner Zusatztip:

    https://up.picr.de/38450141fc.jpg

    @ Tina:

    1.5km – das ist schwer. Aber dass das eine Bild ein Kreuzfahrtterminal zeigt, war auch schon ohne das AIDA-Schiff klar. Und zwar ein Terminal, welches sich nicht in Innenstadtlage befindet. Damit fallen in Deutschland schon mal HH und KI raus. Auch für BHV ist die Bebauung in der Umgebung zu dünn.

  766. #780 RPGNo1
    03/05/2020

    @stone1

    Du hast 2mal Flood I verlinkt. Hier ist nochmal Flood II.

  767. #781 PDP10
    03/05/2020

    @Tina:
    Auflösung zu den Rätselbildern in #659 und #679

    Beide Cuxhaven?

  768. #782 Spritkopf
    03/05/2020

    @Flo

    Naja, dann muss es <a href="https://www.youtube.com/watch?v=hQdReb_tMWg&quot;hier sein.

  769. #783 Spritkopf
    03/05/2020

    Shit, Link ein bißchen versemmelt. Scheint aber trotzdem zu funktionieren.

  770. #784 Tina
    03/05/2020

    Leider falsch. Tipp: Im Hintergrund ist ein bekanntes Werksgelände zu sehen. Und das Schiff ist nicht in Cuxhaven, sondern fährt in die Richtung.

    Hier ein Foto mit Blick in die andere Richtung, kurz vorher aufgenommen:

    https://abload.de/image.php?img=img_2649fnjyp.jpg

    Wenn ihr den Standpunkt raus habt, müsst ihr nur noch gucken, was im Umkreis von 1,5 km so vor sich hin vegetiert. 😉

  771. #785 noch'n Flo
    Schoggiland
    03/05/2020

    @ Spriti:

    Korrekt, das war in Orlando.

  772. #786 stone1
    03/05/2020

    @RPGNo1

    2mal Flood I

    Tatsächlich, da ist beim c&p was daneben gegangen. Danke für die Korrektur.

  773. #787 noch'n Flo
    Schoggiland
    04/05/2020

    @ Tina:

    Okay, sind wir also in HH. Toll!

    Das letzte Foto blickt dann auf den Containerhafen. Standort könnte dann die Strandperle sein. Aber in 1.5km Umkreis gibt es jede Menge Grün – welches davon darf es sein? Jenischpark?

  774. #788 Tina
    04/05/2020

    @noch’n Flo

    HH ja! 🙂

    Der Standort ist noch ein wenig weiter westlich: Teufelsbrück.
    Der Jenischpark ist in der Nähe, ist es aber nicht.

    Das gesuchte Grün befindet sich in einem Garten, der zu Ehren einer bekannten Hamburgerin vor ein paar Jahren nach ihr benannt wurde. Sie liebte die Botanik und spielte mit ihrem noch bekannteren Ehemann gerne Schach und rauchte viel (beide sind trotz dieses Lasters sehr alt geworden).

  775. #789 Spritkopf
    04/05/2020

    Sie liebte die Botanik und spielte mit ihrem noch bekannteren Ehemann gerne Schach und rauchte viel (beide sind trotz dieses Lasters sehr alt geworden).

    Gibt es einen Loki-Schmidt-Garten in Hamburg?

  776. #790 Tina
    04/05/2020

    @Spritkopf

    Richtig!

    Die beiden Fotos sind im Botanischen Garten in Klein Flottbek aufgenommen worden. Und dieser wurde zu Ehren von Loki Schmidt 2012 umbenannt:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Loki-Schmidt-Garten

  777. #791 RPGNo1
    04/05/2020

    Übrigens, heute ist Star Wars Day.

    “May the force be with you” 🙂

  778. #792 stone1
    04/05/2020

    Ah ja, May the fourth ist ja heute. Ich glaub mit heutigem Datum läuft auch was im Kühlschrank ab. Da werd ich gleich mal was essen.
    Reifen sind erneuert, aber zur Zahnärztin muss ich nächste Woche nochmal. Da kann ich dann wenigstens auch gleich Band 6 vom Lied von Eis und Feuer abholen, heute hatten sie nur ein stark beschädigtes Exemplar da.

    Das heißt übrigens dass ich jetzt die Hälfte der Game of Thrones-Saga gelesen habe, und in zwei, drei Jahren kann ich mir dann als Abschluss die TV-Serie reinziehen.
    Ja ich weiß eh dass ich nicht der Schnellste bin… ; )

  779. #793 noch'n Flo
    Schoggiland
    04/05/2020

    Mein Tag hat heute ja auch mal wieder suuuper begonnen:

    Seit Beginn des Lockdowns stelle ich – weil die Jungs ja nicht zur Schule und dementsprechend auch nicht früh aus dem Bett müssen – meinen Wecker statt auc 6:15 Uhr auf 7 Uhr. Ist eigentlich schon Routine.

    Heute jedoch wachte Muddi gegen 10 nach 6 in Panik auf, merkte, wie hell es schon war, und weckte mich – ohne vorher auf die Uhr zu schauen – um nicht zu fragen, auf welche Zeit ich meinen Wecker gestellt hätte.

    Nicht genug damit, als ich gerade versuchte, noch eine letzte Mütze voll Schlaf zu nehmen, sprang Marie aufs Bett und biss mir erstmal herzhaft in die Zehen. (Ich komme mir inzwischen wirklich so vor, wie Jon bei der Geschichte mit Garfield und den Oliven.)

    Normalerweise legt sich die Katze, wenn sie Hunger hat, einfach unters Bett, lehnt sich gegen einen Bettpfosten und schnurrt dabei so laut, dass man im ganzen Bett Vibrationsalarm hat. Üblicherweise reicht das zumindest für Muddi als Wecksignal schon aus.

  780. #794 noch'n Flo
    Schoggiland
    04/05/2020

    nicht = mich

  781. #795 zimtspinne
    04/05/2020

    Sind die Giardien denn jetzt Geschichte, Flo?

    Ich bin seit gestern jetzt so richtig depressiv geworden und habe heute auch noch (ganz seltene) Kopfschmerzen.
    meine beste Freundin hat heute Geb und ich hab ihr noch nicht gratuliert (oder übehaupt dran gedacht, hat mich grad Fb dran erinnert).
    Am liebsten würde ich jetzt einen Sekretär beauftragen, einen Strauß Blumen vorbei zu bringen….
    kann mich sooooo gaaaar nicht zum Telefonieren aufraffen.

    Heute hätte eigentlich Weltmümmeltag seine Richtigkeit und nicht Starwarstag!

    stoni, haste deinen Zahnarzttermin gut überstanden?

    Ach so ja, ich habe für heute den Film “Black Swan” im Programm.
    Dort ist N. Portman dabei, wegen Starwars und so^^

  782. #796 zimtspinne
    04/05/2020

    stoni, sehe grad deinen Eintrag w. Zahnarzt.

    Kühlschrank sortieren müsste ich auch. Der ist so vollgestopft, dass ich gar nichts mehr finde.

    Habe die Tage mehrfach Lebensmittel entsorgt.
    u.a. zwei Salatgurken und zweimal Brot.
    Davor schon anderen Kram.
    Scheiß Corona ist schuld.
    Ich habe immer soviel gekauft, um möglichst wenig einkaufen zu müssen und hab mich da irgendwie seit einigen Wochen total verzockt und keinen Überblich mehr inzwischen.
    Die Salatgurken hinten hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm und das Brot ebenfalls nicht.
    Das hat man nun davon, außer der Reihe zu hamstern. Hätte ich mal lieber Klopapier und Dosen gehamstert, die wären noch frisch und ewig haltbar.

  783. #797 noch'n Flo
    Schoggiland
    04/05/2020

    @ zimti:

    Sind die Giardien denn jetzt Geschichte, Flo?

    Nee, wir sind doch gerade erst mit der ersten Therapiewoche durch. Jetzt ist eine Woche Pause, danach nochmal eine Woche Antibiose. Dann werden die Katzen erneut getestet.

    Und wenn alles gut läuft, dürfen sie an Auffahrt endlich raus.

  784. #798 stone1
    04/05/2020

    @noch’n Flo

    biss mir erstmal herzhaft in die Zehen

    Schon mal mit Füße waschen versucht? :p

    an Auffahrt

    Häh? bzw. Wus?

  785. #799 zimtspinne
    04/05/2020

    Hoffentlich kommt dann nicht wieder was Neues.
    So richtig zur Ruhe kommt ihr ja auch nie.

    Ich mache mir derzeit Gedanken über meinen Kater.
    Er schüttelt öfter mal heftig das Haupt, hat aber ganz sicher keine Viecher im Pelz…
    außerdem schabt er seit ziemlich langer Zeit schon regelmäßig mit den Backen an den Ecken von stabilen Plastiktüten. Anfangs dachte ich, er will die anknabbern. Er schabt aber nur dran herum und hat mich mit dem Geraschel auch schon geweckt.
    nun frage ich mich, ob sein Gebiss nicht mehr in Ordnung ist und er womöglich sogar FORL hat.
    Verfressen ist er zwar wie eh und je und auch sonst putzmunter, aber dieses dauernde Schütteln und Schaben gefällt mir nicht.
    GErade schabt er wieder an den Ecken des notebooks herum…. ok, das könnte auch markieren sein, aber die Plastiktüten markiert er ja sicher nicht.

    WArum ich das schreibe…. machen eure Katzen das auch, das Mäulchen an spitzen Gegenständen/Ecken reiben?
    Und wild die Mähne schütteln, ohne Flöhe zu haben?

  786. #800 stone1
    04/05/2020

    @Zimti

    gut überstanden?

    Genau weiß ich es erst in 2 bzw. 3 Wochen (da ich ja nächsten Montag nochmal hin muss), wenn die Inkubationszeit rum ist. Jedenfalls waren Zahnärztin und Assistentinnen alle in voller Montur (OP-Kittel, Masken, Visier, Handschuhe). Da fühlt man sich gleich als ob einem eine harte OP bevorstünde, dabei war es nur ein bisschen bohren und Füllung erneuern. Diese Kunststoffplomben halten ja leider nicht sehr lange.
    Sonst hatten die jedenfalls immer so erfreulich farbige Dressen an.

    Wenn Du keine Lust auf telefonieren hast tuts doch zur Not auch eine SMS bzw. Whatsapp oä., oder? Jedenfalls Kopf hoch und Kopfweh weg wünsch ich dir.

  787. #801 zimtspinne
    04/05/2020

    Na, wenn du häufig die Kaubonbons isst, halten die freilich nicht ewig…… damit hab ich mir schon manche (früher) gezogen und bekam jedesmal Schimpfe.
    Zum Zahnarzt muss ich auch, klären, was nun mit dem entfernten Zahn, also der Freistelle wird. Wenn man das einfach so lässt, verschiebt sich ja alles mit der Zeit.
    Davor graust es mich jetzt schon, das ist einer der Vorteile dieserzeit. man kann alles mögliche gut schieben, ohne schlechtes Gewissen.

    Ach, meine Freundin kennt mich, die würde mir das auch nicht übel nehmen, falls ich mich morgen erst melde.
    Ich könnte ihr ja auch dann direkt bei fb gratulieren, ist mir aber zu unpersönlich. Zur Not mache ich das aber dann doch, eher als anrufen, dazu kann ich mich heute nicht mehr aufraffen und außerdem weiß ich auch nicht, ob nicht irgendwelche Nachbarn unplanmäßig bei ihr zu Besuch gekommen sind.
    Alles Mist heute aber auch.
    Jetzt regnet es gerade und scheint ne längere Geschichte zu werden (bisher nur dreimal Kurzregen).

  788. #802 stone1
    04/05/2020

    @Zimti

    Laika spielt gerne mit Plastikackerln, allerdings mit den labbrigen. Natürlich nur unter Aufsicht. Was dein Kater da macht hört sich für mich allerdings nach einem Zahnfleischproblem an.

    PS: Der Tippfehler ist mir aufgefallen, aber der ist irgendwie putzig, also hab ich ihn stehen lassen.

  789. #803 zimtspinne
    04/05/2020

    ja, ich fragte mich auch, was das für ein Wort ist^^
    Mundgeruch hat er nicht und zumindest vorne ist auch nichts sichtbar, intensiver kann man bei ihm nicht schauen, dann wird er knarzig und entwickelt ziemliche Kräfte, keine Chance, regelmäßig ins Maul zu gucken oder gar Zähne zu putzen. Habe eine Bekannte, die macht das mit allen ihren drei Katzen und die lassen es sich gut gefallen :/

    Eben hatte ich doch noch eine kleine nette Überraschung, zwei Antworten, mit denen ich schon gar nicht mehr gerechnet hatte (sind unbekannte Menschen, die ich angemailt hatte).
    Darüber hab ich mich jetzt echt sehr gefreut.
    Habe gerade im Sinne der Kopfschmerzen (eher nur ganz leichte, ich bin ja aber so wehleidig) beschlossen, heute gar nix mehr zu tun, nur noch essen und duschen und dann geh ich heute früh zu Bett und schaue mindestens noch drei Filme.
    Habe ich seit zwei Wochen nicht mehr so wirklich gemacht, so ganz mit Ruhe und Bedacht, meine ich *g*

    Trotzdem ist das ein Rotzkorkenmülltag heute.

  790. #804 noch'n Flo
    Schoggiland
    04/05/2020

    @ Stoney:

    Auffahrt ist hier in der Schweiz das, was man in D/A Himmelfahrt nennt.

  791. #805 stone1
    04/05/2020

    @noch’n Flo

    Ach einer dieser Feiertage bei denen ich nie weiß wann die sind. So wie Maria im Gfängnis.

  792. #806 noch'n Flo
    Schoggiland
    04/05/2020

    @ Stoney:

    8.12.

  793. #807 PDP10
    04/05/2020

    @stone1:

    Ach einer dieser Feiertage bei denen ich nie weiß wann die sind.

    So wie Weihnachten?

    WAS? Das ist schon wieder am 25. Dezember? Verd… wieso hat mir das keiner gesagt!

    😉

  794. #808 noch'n Flo
    Schoggiland
    05/05/2020

    Du weisst, es ist ein verschissener Morgen, wenn Du nichtsahnend und noch im Halbschlaf auf dem Klo sitzt, die Katze ankommt und Dir erstmal die Unterhose putzt…

  795. #809 Dr. Webbaer
    05/05/2020

    Howdy!

    Hierzu kurz nachgefragt :

    Es gilt weiterhin: der/diejenige, der/die in allen OLTs zusammen die meisten Kommentare geschrieben hat, darf sich offiziell “OLT Schnatterhand” nennen Und ja, das bedeutet, daß dieser wichtige Titel gelegentlich den/die BesitzerIn wechseln könnte.

    Gibt es hier Listen und so, Ranglisten, die die Vergangenheit meinen?
    Kleines dr. webbaer sich hier schon ein wenig bemüht haben und -Ja!- der mag Daten.

    MFG – WB

  796. #810 Dr. Webbaer
    05/05/2020

    Auch nicht schlecht, Kommentatorenfreund ‘Joker’ :

    -> https://www.youtube.com/watch?v=_ujNafBLVD4 (Barry White (R.I.P.))

    MFG – WB (der seinen gelegentlich anfallenden “Joker/Jolly-Scan” nun durchgeführt hat – ‘Joker’ hat sicherlich etwas mit dem Film mit dem Namen ‘Full Metal Jacket’ zu tun, woll?)

  797. #811 Spritkopf
    05/05/2020

    Du weisst, es ist ein verschissener Morgen, wenn Du nichtsahnend und noch im Halbschlaf auf dem Klo sitzt, die Katze ankommt und Dir erstmal die Unterhose putzt…

    Zum Morgenkaffee hätte der nu’ wirklich nicht sein müssen.

  798. #812 Dr. Webbaer
    05/05/2020

    Aktuell geradezu unglaubliches Gepöbel von Donald J. Trump gegen innerparteiliche Gegner :

    A group of RINO Republicans who failed badly 12 years ago, then again 8 years ago, and then got BADLY beaten by me, a political first timer, 4 years ago, have copied (no imagination) the concept of an ad from Ronald Reagan, “Morning in America”, doing everything possible to….

    ….get even for all of their many failures. You see, these loser types don’t care about 252 new Federal Judges, 2 great Supreme Court Justices, a rebuilt military, a protected 2nd Amendment, biggest EVER Tax & Regulation cuts, and much more. I didn’t use any of them….

    ….because they don’t know how to win, and their so-called Lincoln Project is a disgrace to Honest Abe. I don’t know what Kellyanne did to her deranged loser of a husband, Moonface, but it must have been really bad. John Weaver lost big for Kasich (to me). Crazed Rick Wilson….

    ….lost for Evan “McMuffin” McMullin (to me). Steve Schmidt & Reed Galvin lost for John McCain, Romney’s campaign manager (?) lost big to “O”, & Jennifer Horn got thrown out of the New Hampshire Republican Party. They’re all LOSERS, but Abe Lincoln, Republican, is all smiles! [Quelle : Twitter, Dr. Webbaer hat freundlicherweise aggregiert, der fünfte Mai des Jahre 2020 ist gemeint]

    Köstlich, oder?
    Wobei, korrekt!, Dr. Webbaer hier US-innenpolitische Kenntnis voraussetzt.
    Insofern auch hier : To Whom It May Concern

    MFG – WB

  799. #813 Dr. Webbaer
    05/05/2020

    Btw, es liegt sogenannter Trash-Talk vor, auch sogenannte Brags sind festzustellen, sicherlich besteht hier auch eine gewisse Nähe zum US-amerikanischen Präsidenten, der im Film “Idiocracy” karikiert worden ist.

    Ergänzend webverwiesen :

    1.)
    -> https://en.wikipedia.org/wiki/Trash-talk

    2.)
    -> https://www.urbandictionary.com/define.php?term=Brag

    3.)
    -> https://de.wikipedia.org/wiki/Idiocracy

    HTH (“hope this helps”)
    Dr. Webbaer

  800. #814 noch'n Flo
    Schiffsarzt - auf der Krankenstation
    05/05/2020

    @ Bürokratieoffizier RPGNo1:

    Da wildert jemand in Ihrem Zuständigkeitsbereich:

    http://de.webfail.com/85d86bb9373?tag=ffdt

  801. #815 RPGNo1
    1. Bürokratieoffizier - Deck 12, Gang C, Büro A38
    05/05/2020

    @Schiffsarzt noch’n Flo

    Den Mann müssen wir unverzüglich für die Rotzkorke anheuern. So eine Perle findet man nur sehr selten.

  802. #816 RPGNo1
    05/05/2020
  803. #817 noch'n Flo
    Schoggiland
    05/05/2020

    Bei diesem habe ich mich so richtig alt gefühlt:

    http://de.webfail.com/148830462a3?tag=ffdt

  804. #818 RPGNo1
    05/05/2020

    @noch’n Flo

    Bei diesem habe ich mich so richtig alt gefühlt:

    Nicht nur du.

    Vielleicht sollten wir “Niklas” noch erklären, dass ich mich in meiner Anfangszeit im I-net per Modem eingewählt und mit scharfem Auge den Minutenzeiger an meiner Uhr beobachtet habe, damit die Kosten nicht zu exorbitant wurden?

    Oder dass das Runterladen eines Patches oder Updates über wenige MB SEHR viele Minuten dauern konnte?

    Oder dass die Telefone per Leitung mit einer Buchse in der Wand verbunden waren, sie eine Wählscheibe hatten und uns in wunderschönem Beige staatlich via Post zugeteilt wurden?

  805. #819 RainerO
    05/05/2020

    Mann, seid ich alle jung… 😛
    Mein erster Zugang in die große weite Welt war per Fidonet. “Internet” hatte ich das erste Mal über CompuServe mit 2400 baud und den legendären US Robotics Courier, das ich damals direkt aus USA für über DM 1.600,- importierte. Was war ich damals froh, als die Datenrate des Einwahlknotens auf 9600 baud angehoben wurde.
    Zu den Kosten: Wem sagt Blueboxing noch etwas? 😉

  806. #820 stone1
    05/05/2020

    @noch’n Flo

    Da trag ich lieber die Maske!

    Bürokratie vs. Idiotie 1:0 : )

  807. #821 Gimpel
    05/05/2020

    @RainerO

    War der Zugang in A weniger restriktiv als in D geregelt?

    Angefangen hab ich mit diesem Ersatz für den Akustikkoppler des Gilb (aka Deutsche Bundespost)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Datenklo

    Ein Nachbar hatte einen uucp-node in Betrieb, an den Unis gab es Gateways ins Internet. Das Reichte dann für meinen damaligen email-Verkehr.

    Blueboxing? Nach meiner Erinnerung war das in den USA und ein oder zwei anderen Ländern möglich, D gehörte nicht dazu.

  808. #822 zimtspinne
    05/05/2020

    Das Wählscheibentelefon nehme ich euch nicht ab.
    Sogar meine liebe Omi hatte in meiner Erinnerung ein Tastentelefon, die Tasten waren aber auf dem Telefon direkt, nicht wie heute an einem Schnurlosdings.
    Ziemlich groß waren die auch. Und Kabel gab es auch eins natürlich.
    Die Wählscheibentelefone sieht man in alten Filmen und da konntet ihr doch noch gar nicht telefonieren (falls es euch da überhaupt schon gab).

    Mein Festnetz hängt auch heute noch an der normalen Telefonsteckdose, da hat sich nix geändert!
    Nur gibts dort nur noch einen Anschluss, in meiner alten Wohnung gabs noch drei nebeneinander.
    Dazu hat mir ein Vodafonetechniker auch mal was gesagt, warum das jetzt so ist, hab ich aber wieder vergessen.

  809. #823 zimtspinne
    05/05/2020

    Das Telefon meiner Oma war schwarz und relativ schwer…. mit einem recht schlanken (aber auch schweren) Hörer.
    Fand ich sogar ziemlich peppig.
    Diese hässlichen Plastikwählscheibentelefone mit den unförmigen Hörern gab es wahrscheinlich gar nicht wirklich, sondern nur in Filmen!

  810. #824 Tina
    05/05/2020

    @zimtspinne

    Doch, die grauen Wählscheibentelefone gab es in meiner Kindheit in den 70er-Jahren noch und ich erinnere mich auch noch an das Ding. So sahen die aus:

    https://www.wisst-ihr-noch.de/70er/erinnerungen-70er/klingeling-erinnerungen-an-die-telefon-steinzeit-73700/

    Aus heutiger Sicht natürlich völlig unkomfortabel.

  811. #825 Gimpel
    05/05/2020

    @zimtspinne

    Och, die gab es sogar noch recht lange

    http://www.bh-t.de/telefon/liste.htm#Telefonsammlung
    1989-1989 enhält ein paar Abbildungen von Typen mit Wählscheibe, die noch relativ verbreitet waren.

  812. #826 RPGNo1
    05/05/2020

    Gimpel hat es getroffen. An so einem Telefon hab ich meine ersten Wähl- und Fernsprechübungen gemacht (die Wählscheibe immer(!) bis zum Stopper durchdrehen).

    Meiner Mutter war es sehr wichtig, sobald ich Zahlen gelernt hatte, dass ich einen Notruf absetzen konnte, wenn sie nicht im Haus waren, oder dass ich sie bei Bekannten oder Verwandten erreichen konnte, wenn sie mal für 2-3 Stunden auf Besuch in der näheren Umgebung waren.

  813. #827 RPGNo1
    05/05/2020

    Verzeihung, Gimpel und Tina haben es beide getroffen.

  814. #828 RPGNo1
    05/05/2020

    PS. Ich verwende aktuell übrigens ein Gigaset 3015, welches auch schon beinahe 20 Jahre auf dem Buckel hat, aber immer noch fehlerfrei läuft.

  815. #829 RainerO
    05/05/2020

    @ gimpel
    Damals lebte ich in Deutschland. Und mit den richtigen Calling Cards ging Blueboxing auch in Deutschland. Es wurde aber zunehmend schwieriger, bis es ca. ab Ende der 80er aus war. Dann hatten wir aber Mitarbeiter bei der Post, die uns sehr *ähem* preiswerte ISDN-“Testleitungen” schalteten.

    @ zimtspinne
    Natürlich gab es damals noch Wählscheiben-Telefone. Und in Wien hatte ich in meiner damaligen Studentenbude einen Viertelanschluss.

  816. #830 noch'n Flo
    Schoggiland
    05/05/2020

    Wählscheibe hatten wir noch bis 1980. Erst als wir dann von Lüneburg nach Elmshorn umzogen, bekamen wir – sehr zum Leidwesen meines Vaters – ein Tastentelefon.

  817. #831 noch'n Flo
    Schoggiland
    05/05/2020

    Und 1988 sind wir dann auf das Modell “Kiel Hanseat” umgestiegen. Wieder zum Leidwesen meines Vaters, der sich mit den Tasten im Hörer auch nicht anfreunden konnte.

  818. #832 Gimpel
    05/05/2020

    @RainerO

    Ich hatte wohl zuwenig kriminelle Energie um das mit dem Blueboxing zu verfolgen, allerdings auch nicht den Bedarf, die Telefonrechnung hat mein damaliger Arbeitgeber ohne zu Murren bezahlt.

  819. #833 Tina
    05/05/2020

    @noch’n Flo

    Das ist ja witzig. Dieses Modell “Kiel Hanseat” hatten meine Eltern auch. In weinrot. Und mein Vater fand das auch nicht so doll, weil er es unhandlich und zu schwer und klobig fand. Meine Mutter fand das Telefon toll.

    Das erste Telefon in meiner ersten eigenen Wohnung war übrigens dieses klassische Tastentelefon in grün, das damals ziemlich viele Leute hatten.

  820. #834 Tina
    05/05/2020

    Und das aktuelle Modell ist dieses:

    https://www.gigaset.com/de_de/gigaset-c570hx/

    @RPGNo1

    In den letzten 20 Jahren gab es hier eine Menge Modellwechsel. So lange wie deins hat jedenfalls keins durchgehalten ;-).

  821. #835 zimtspinne
    05/05/2020

    @ RPG
    ich habe das C430 und hatte in meinem ganzen Leben immer nur Gigasets (immer mit AB). Etwas anderes kommt mir auch nicht in die Tüte! Auch keine Retro Wählscheiben, obwohl ich ja sonst auf Vintagekrams abfahre.
    Doch, so ein Ami Telefon mit riesigem rosa Schnörkel Hörer, tät ich noch nehmen als Attrappe im Flur 😀

  822. #836 RPGNo1
    05/05/2020

    @Tina

    dieses klassische Tastentelefon in grün

    Das Tastentelefon hatten meine Eltern dann als nächstes. Ich weiß allerdings nicht mehr, ob es grün oder rot war.

    Wir sind übrigens mit einem kleinen Trick daran gekommen. Man musste in den 80er Jahren die Telefone ja noch von der Post mieten und für Sonderwünsche wie Farbe oder Tasten war eine zusätzliche Einmalgebühr fällig, wenn ich mich recht erinnere, und es gab auch Wartezeiten (typisch Bürokratie). Aus unserem Haus musste damals eine Mieterin aus Altersgründen ausziehen. Sie besaß schon besagtes Tastentelefon. Als die Wohnung leer war und noch bevor der Postechniker zum Abbau kam, hat meine Mutter schnell das “alte” gegen das “moderne” Telefon ausgetauscht. .)