Ich habe schon ein paar mal über die “Wildlife Forensic Sciences” (WFS) geschrieben, wofür es kein gutes deutsches Wort gibt und worunter man die Anwendung forensischer Wissenschaften zur Bekämpfung von „Wildlife Crime“ (wofür es ebenfalls keine gute deutsche Bezeichnung gibt) versteht, also v.a.  die Nachverfolgung, Aufklärung und Verhinderung illegalen Handels mit geschützten Tieren und Pflanzen,…

ein Neutronenstern [a]

“Wir sind aus Sternenstoff”. Dieses schöne Zitat von Carl Sagan bzw. eine Abwandlung davon griff ich in einem älteren Text auf: „We are star stuff contemplating star stuff”: Jedes Eisenatom in jedem unserer Erythrozyten, das in diesem Moment lebenswichtigen Sauerstoff transportiert, ist einmal im Herzen eines gewaltigen Sterns entstanden, viel größer als unsere Sonne und…

Ende Februar findet jedes Jahr der Spurenworkshop der Spurenkommission der DGRM statt. Der historische und aktuelle Hauptzweck der Spurenworkshops ist dabei immer, die Ergebnisse der beiden jährlichen GEDNAP-Ringversuche für forensisch-molekularbiologische Labore vorzustellen und zu diskutieren. Inzwischen ist die Veranstaltung, die tatsächlich einmal als ganz kleiner Workshop ihren Anfang nahm, aber zu einer großen internationalen Tagung mit Hunderten…

Im zweiten Teil dieser Miniserie habe ich erklärt, warum die forensische RNA-Analyse eine hervorragende und überaus sinnvolle Ergänzung zur etablierten Standard-Analyse von DNA sein kann. In diesem letzten Teil will ich auf die überaus verschiedenen, vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der forensischen RNA-Analyse eingehen, denn es ist besonders ihre Vielseitigkeit, die mich fasziniert. Wenn man sich das Methodenrepertoire…

spider

Jedes Jahr erleiden circa 15 Millionen Menschen weltweit einen Schlaganfall, 6 Millionen sterben daran, 5 Millionen tragen dauerhafte schwere bis schwerste Beeinträchtigungen einschließlich kostspieliger Pflegebedürftigkeit davon. Der Schlaganfall ist damit eine der auch aus ökonomischer Sicht ungünstigsten Erkrankungen unserer Zeit. Ein Schlaganfall mit seinen typischen Ausfallerscheinungen tritt auf, wenn Bereiche des Hirns nicht ausreichend mit…

Im ersten Teil dieser Mini-Serie zur forensischen RNA-Analytik habe ich ein paar einführende Bemerkungen zur RNA und zu den vielen verschiedenen Erscheinungsformen, die RNA in der Zelle einnehmen kann, gemacht. Ich schrieb: die Gesamtheit aller in einer Zelle zu einem bestimmten Zeitpunkt vorhandenen RNAs bezeichnet man als das Transkriptom und seine Zusammensetzung, die ja die…

Ich habe ja hier schon eine Menge über molekulare Ballistik, den einen meiner beiden Forschungsschwerpunkte, geschrieben. Mein anderer Schwerpunkt, die forensische RNA-Analytik, kam zwar auch, bisweilen im Zusammenhang bzw. in Überlappung mit der molekularen Ballistik oder mit Focus auf die Micro-RNA (miRNA) zur Sprache, doch ich habe hier bisher nie eine wirkliche Einführung dazu gegeben.…

Einen schönen Sonntag allen LeserInnen. Bin leider vergangene Woche nicht dazu gekommen, etwas zu schreiben, ich hatte zuviel zu tun, Ihr wißt ja, aber wenigstens ein Lebenszeichen gepaart mit musikalischer Einleitung in den Advent soll es doch geben. Heute etwas “aus den Tiefen” meines CD-Schranks 😉 Die wunderbare Motette “De Profundis” des französischen Barockers Michel…

Koffein ist bisher so ziemlich die einzige Droge, mit der ich Erfahrung habe (wobei ich echt mal interessiert an DMT wäre) und deshalb und weil Koffein eine (gelegentlich sogar forensisch) interessante Substanz ist, gab es hier schon ein paar Artikel dazu. Koffein, meist in Form von Kaffee, ist ja auch das Klischee-Dope gestresster, übernächtigter Labor-Biologen,…

Neulich war ich zu Besuch in Hamburg bei Alexa und Alexander vom Hoaxilla-Podcast, wo ich inzwischen schon zweimal zu Gast war, und von dem es schon seit einer Weile auch ein Online-TV-Spin-Off gibt. Zusammen haben wir die Hoaxilla-TV-Folge 79 produziert, in der es u.a. um das Turiner Grabtuch geht und um die Frage, ob der…