Naturwissenschaften

Category archives for Naturwissenschaften

Wenn ein bösartiger Tumor für sich genommen nicht tödlich ist, z.B. indem er so groß wird, daß er das Gewebe oder Organ, aus dem er stammt, verdrängt und zerdrückt, so kann er dennoch zu einer tödlichen Gefahr werden. Nämlich dann, wenn er beginnt, sich auszubreiten, benachbartes Gewebe zu durchwuchern und zu infiltrieren (Invasion) und zuletzt…

Eine kurze Meldung aus dem Urlaub: der Deutschlandfunk hat einen kleinen Beitrag über unsere forensische micro-RNA-Analyse im Zusammenhang mit molekularer Ballistik gemacht. Hier geht es zum Beitrag, hier ist der Link für die mp3. Für Interessierte sind hier auch noch mal die Hintergründe zu miRNA, forensischer miRNA-Aanalyse und molekularer Ballistik. So, zurück zum Urlaub

Neuroparasiten – sind sie schon in Dir?

Wer erinnert sich noch an den Kleinen Leberegel (Dicrocoelium dendriticum) aus dem Bio-Unterricht? An diese fast unglaubliche, gruselige Geschichte von einem kleinen Wurm, der über zwei Zwischenwirte, Schnecke und Ameise, von Endwirt zu Endwirt (z.B. Kühe oder Schafe) reist, unter anderem, indem er in das „Hirn“ der Ameise eindringt und deren Verhalten kontrolliert, so daß…

Drei Jahre ist es jetzt her, daß ich hier vom Knochen aus der Tiefe berichtet habe, diesem sterblichen Überrest, der 2008 vom Kampfmittelräumdienst aus dem Laacher-See geborgen wurde und sehr wahrscheinlich zu einem Besatzungsmitglied eines englischen Halifax-Kampfflugzeugs gehörte, das mitten im Zweiten Weltkrieg über der Eifel abgeschossen worden, in den See gestürzt und darin versunken…

Die Hände des Teufelsgeigers

„Besonders auffällig ist die Dehnbarkeit der Bänder der Schulterkapsel und die Laxheit der Bänder, die die Hand mit dem Unterarm verbinden, sowie die Handwurzel- und Mittelhandknochen und die Fingerglieder miteinander. Die Hand ist zwar nicht länger als normal, kann aber ihre Reichweite durch die Flexibilität all ihrer Gelenke verdoppeln. Dies verleiht zum Beispiel den vordersten…

Vorbermerkung: Als AIDS-Leugnung wird im Allgemeinen die Auffassung bezeichnet, derzufolge das HI-Virus nicht der Auslöser der erworbenen Immunschwäche AIDS ist. Der Begriff ist korrekt gewählt, denn er deutet bereits an, daß es zu dieser Frage keine echte wissenschaftliche Kontroverse gibt, sondern daß die Leugnung gegen Unmengen virologischer, pharmakologischer und epidemiologischer Belege behauptet wird.

Ich trage mich schon eine Weile damit, einen Artikel zum „forensic DNA phenotyping“ (FDP) zu schreiben, also zur Bestimmung der äußeren Merkmale einer Person, meist eines Tatverdächtigen, durch DNA-Analyse. Zurückgehalten hat mich bisher, daß in Deutschland nicht mit FDP gearbeitet wird und laut §81e StPO auch nicht werden darf und daß ich daher selber keine…

Ab jetzt gibt’s hier ein Forensik-FAQ

Mich erreichen auf verschiedenen Kanälen, z.B. in Kommentaren, E-mails und Facebooknachrichten, immer wieder Fragen zu verschiedenen forensischen Themen, manche eher allgemein, manche sehr speziell. Ich beantworte solche Fragen, wenn ich kann, gerne und sobald ich eben dazu komme. Viele Fragen wiederholen sich dabei aber und um mir künftiges copy&pasten zu ersparen, werde ich ab jetzt…

Ich bin zwiegespalten hinsichtlich der Frage, ob ich Smartphones und deren Allgegenwärtigkeit als Gewinn oder Plage ansehen soll. Ich besitze selbst eins und habe oft schon von Möglichkeiten wie schnellen mobilen Internetrecherchen, dem instantanen Versenden von vor Ort aufgenommenen Photos und den verschiedenen Kommunikationswegen, die so ein Gerät eröffnet, profitiert. Andererseits verabscheue ich „Phubbing“, das…

Diesen Freitag: Science Slam in Dortmund

Kommenden Freitag, 25.4., trete ich auf bei einem Science Slam in der Zeche Zollern in Dortmund. Das ganze findet statt im Rahmen der Ausstellung “Über Unterwelten” des LWL-Industriemuseums. Schußwaffen werden ja vor allem von Damen und Herren aus der “Unterwelt” zur Durchsetzung ihrer zweifelhaften Vorhaben eingesetzt und wenn es ganz übel läuft, muß sich am…