Latest / page 2

Am 7.5. jährt sich zum zweiten Mal das Urteil des Landgerichts Köln, das die medizinisch nicht indizierte Beschneidung von Jungen als Körperverletzung und damit als strafbare Handlung wertete.  Zu diesem Anlass findet am 6. Mai 2014, 10:30 – 17:30 Uhr an der Universität zu Köln ein Symposium statt mit dem Titel: „Genitale Autonomie: Körperliche Unversehrtheit, Religionsfreiheit…

Sonntagsklassik

  Einen schönen Sonntag allen LeserInnen. Heute wieder Bach. Sogar Bäche. Und zwar nicht J.S., sondern C.P.E. und J.C. Schließlich wäre Christian Philipp Emanuel Bach dieses Jahr 300 geworden und zu oft verschwindet er im Schatten seines übergroßen Vaters. Dabei war auch C.P.E. ein großer Komponist, wild, temperamentvoll, ein Stürmer und Dränger und damit ganz…

Kurz notiert: immunschwache Weltraumfliegen

      Auch wenn Schwerelosigkeit auf den ersten sowie auf den Blick auf die Waage ein großer Spaß zu sein scheint, ist dieser Zustand für den menschlichen Körper keineswegs unbedenklich, u.a. wird das Immunsystem geschwächt und die Gefahr opportunistischer Infektionen und ähnlicher Probleme ist erhöht. Um besser zu verstehen, was ihr Arbeitsplatz den Astro-…

Liebe LeserInnen, bei den scienceblogs ist mal wieder ein Serverumzug fällig. Dieser soll heute ab 18 Uhr über die Bühne gehen und während der Umstellungsphase abgegebene Kommentare können nicht gespeichert werden. Weil ich es schade finden würde, wenn Ihre/Eure Kommentare verloren gingen, bitte ich darum, ab heute 18 Uhr und in der Umstellungszeit bis sicherheitshalber…

Sonntagsklassik

Einen schönen Sonntag allen LeserInnen. Immer wenn ich daran denke, wie früh er gestorben ist und in welch’ ärmlichen Verhältnissen er lebte, ohne daß seine wunderbare Musik zu seinen Lebzeiten je die verdiente Anerkennung gefunden hätte, wird mir schwer um’s Herz. Daß z.B. Goethe zu keiner der knapp 70 Vertonungen seiner Werke ein lobendes Wort…

Die Steroide und der Tod

Im Geiste von „mens sana in campari soda corpore sano“ quäle ich mich aus schierer Vernunft regelmäßig (und zusätzlich zu dem Sport, den ich wirklich mag) in ein Fitnessstudio, um dort der leidigen und in meinem Beruf zu kurz kommenden Leibesertüchtigung halber stundenlang stumpfsinnig irgendwelche Pedale zu treten, Strippen, Hebel und Griffe zu ziehen, Eisenklötze…

Für viele wissenschaftliche Erklärungs- oder Deutungsmodelle existieren heute und zum Teil schon seit Ewigkeiten esoterische Gegenentwürfe: die Astrologie behauptet beispielsweise, die Konstellation kosmischer Objekte habe einen Einfluss auf das Schicksal der Menschen, die Homöopathie sieht in Verdünnungen eine Potenzierung und erwartet höchste Wirksamkeit aus Nichts, die noch junge und diffuse Quantenesoterik schließlich (mein Sammelbegriff für die…

Natürlich böse

Vor knapp zwei Jahren, damals anlässlich einer vom Bund katholischer Ärzte diagnostizierten Therapiewürdigkeit von Homosexualität,  schrieb ich der institutionalisierten Religion zu, eine Kraft zum Bösen zu sein. Ich bin in meiner Überzeugung nie wankend geworden, denn in der seither vergangenen Zeit erfolgten in aller Welt und für alle großen Religionen zahllose Bekräftigungen dieser Zuschreibung. Daß…

Sonntagsklassik

Einen schönen Sonntag allen LeserInnen. Ihn kennen nur wenige.  Er hat noch vor Bach gelebt und gewirkt und hieß Antonio Bertali. Und er hat sehr schöne Barock-Musik geschrieben, wie diese Prothimia Suavissima: Oder lieber etwas mit Gesang?

Wer ist Eure Lieblingswissenschaftlerin?

Auf die Frage, wer denn jemandes Lieblingswissenschaftler sei, kommt meist schnell eine Antwort und sehr häufig, fast immer, wird ein Mann genannt. Das möchte ich heute einmal anders machen und stelle daher die Frage: Wer ist Eure Lieblingswissenschaftlerin? Meine drei sind Hypatia, eine antike Mathematikerin, Philosophin und Astronomin, die als Nicht-Christin von religiösen Eiferern ermordet…