Ok, überzeugt, ich muß also doch eine Serie daraus machen, die CAU hat es so gewollt. Ein Kommentator machte mich darauf aufmerksam, daß unter dem Banner der CAU (phil. Fakultät) am 4.12. um 18:15 Uhr im Hörsaal E (CAP2) und ausgerichtet vom Chinazentrum der CAU eine Veranstaltung stattfinden wird (### Anmerkung von CC am 5.12.:…

Über traditionelle Medizinen im Allgemeinen und traditionelle chinesische Medizin (TCM) im Speziellen habe ich mich (und auch andere sich) hier  ja schon mehrmals verbreitet. Der Tenor dieser Bestandsaufnahmen und Berichte war, daß es sich bei TCM und Konsorten, denen beschämenderweise auch schon artig von der Kieler Universität der Hof  gemacht wurde, um traditionelle Sammlungen pseudomedizinischer…

Ich wurde auf einen GWUP-Blogbeitrag hingewiesen, der sich mit dem Fall der US-amerikanischen Doktorandin, Bloggerin, Skeptikerin und Ex-Naturopathin Britt Hermes befaßt. Nachdem Britt sich entschlossen hatte, ihre Laufbahn als „Naturopathin“ nicht länger zu verfolgen, zog sie vor einigen Jahren nach  Deutschland, um hier erst ein Master- und dann ein Promotionsstudium zu absolvieren. Wie es zu…

Ich halte nichts von Akupunktur und sie für eine im Grundsatz esoterische Methode, denn es gibt für die ihrer angeblichen Wirksamkeit zugrundeliegenden sogenannten Meridiane keinerlei anatomisches Korrelat und niemand weiß, welcher Art die ominöse „Lebensenergie” (oder auch „Qi“) ist, die angeblich darin fließen soll.  Große Studien zeigten indes immer wieder, daß Akupunktur bei einigen wenigen…

Nein, ich möchte keine neue Serie eröffnen, aber ich fühle mich genötigt, hier mitzuteilen und zugleich zu beklagen, daß zur Zeit und noch bis Samstag in Kiel der neunte „Internationale Kongress zur traditionellen asiatischen Medizin“ (ICTAM IX) stattfindet, wo mit Unterstützung der Philosophischen Fakultät im Audimax der Uni Kiel über die zunehmende Bedeutung traditioneller asiatischer…

Über traditionelle Medizin Herangehensweisen zur Linderung diverser Gebrechen habe ich mich hier ja schon des öfteren verbreitet und es ging dabei vornehmlich um TCM und deren Wirkung, die weniger in der Heilung Kranker als vor allem in der Bedrohung geschützter Arten und bisweilen erheblicher Toxizität besteht. Die indische Variante traditioneller Quacksalberei, Ayurveda, kam bisher weniger…

Über das Hebammenwesen und dessen bedenkliche Durchtränkung mit esoterischen Konzepten sowie die Rolle von Hebammen die “das vertrauensvolle Verhältnis zwischen Hebamme und werdender Mutter, deren akute Unerfahrenheit, Beratungs- und Betreuungsbedarf und mithin die dadurch begründete profunde Vulnerabilität für derartige Beeinflussung” ausnutzen und mithin als Multiplikatorinnen solcher Konzepte und oftmals als Zündfunken ganzer “esoterischer Biographien”  fungieren,…

Vor drei Jahren hatte ich den Esoterikzwang an der Bonner Universität beklagt, wodurch den Medizinstudenten dort das Lernen schwachsinniger TCM-Konzepte oktroyiert wird. Inzwischen bin ich mehr als ein Jahr in Kiel und wähnte mich im kühlen, rationalen und – so dachte ich – aufgeklärteren Norden (immerhin unter 10% Katholiken!) zumindest akademisch an einem besseren Ort.…

“Being is a constant. This life is nothing short of a redefining quantum shift of endless choice.” (Ü: Sein ist eine Konstante. Dieses Leben ist nichts weniger als eine umdefinierende Quantenverschiebung endloser Wahlmöglichkeiten.) Dieser Satz ist Bullshit und zwar intellektuell klingender, pseudo-tiefsinniger Bullshit (PTB), also eine scheinbar eindrucksvolle Erklärung, die als wahr und bedeutungsschwer präsentiert…

Unter „Wildlife Forensic Science“ (WFS) versteht man die Anwendung forensischer Wissenschaften zur Bekämpfung von „Wildlife Crime“ (ich kenne leider keine gute deutsche Bezeichnung dafür) also v.a.  die Nachverfolgung, Aufklärung und Verhinderung illegalen Handels mit geschützten Tieren und Pflanzen, deren Teilen (ganz besonders Elfenbein) und Produkten. In Deutschland spielt Wildlife Crime kaum eine Rolle und vielen…