Ich habe ja hier schon eine Menge über molekulare Ballistik, den einen meiner beiden Forschungsschwerpunkte, geschrieben. Mein anderer Schwerpunkt, die forensische RNA-Analytik, kam zwar auch, bisweilen im Zusammenhang bzw. in Überlappung mit der molekularen Ballistik oder mit Focus auf die Micro-RNA (miRNA) zur Sprache, doch ich habe hier bisher nie eine wirkliche Einführung dazu gegeben.…

Schon wieder ein RNA-Artikel? Jawohl. Nicht nur bin ich bekanntlich Fan von RNA im Allgemeinen und miRNA im Speziellen, ich fühle mich auch angesichts eines meiner eigenen Forschungsschwerpunkte (forensische RNA-Analytik) aufgefordert, dem vielfach anzutreffenden DNA-Chauvinismus in der (forensischen) Genetik entgegenzutreten (vielleicht hätte ich das Blog haiR’N’Acid nennen sollen…) und immer wieder die RNA ins Zentrum…

Ich bin ja bekanntlich ein Fan der micro-RNA (miRNA), jener kurzen, erst in den 90ern entdeckten, ungeheuer vielseitigen und interessanten RNA-Moleküle, und habe ja hier auch schon öfters über sie berichtet. So auch heute, denn gerade las ich, daß bestimmte miRNAs auch eine Rolle bei der Modulation der Schmerzwahrnehmung zu spielen scheinen [1]. Schmerz ist…

Schon wieder ein Mikrobiom-Artikel? Ja, aber nur ein kurzer und außerdem kommt mein Spezi, die miRNA, auch drin vor! Die kann nämlich nicht nur posttranskriptional die Proteinsynthese regulieren, sondern offenbar auch die Bakterienpopulationen, das Mikrobiom, im Darm kontrollieren. Daß, wie man inzwischen weiß, das Mikrobiom des Darmes eine große Rolle für die Gesundheit und im…

Ein Leser aus Luxemburg hat mich darauf aufmerksam gemacht, daß auf der Seite von RTL.lu ein Artikel über forensische RNA-Analytik erschienen ist, in dem ich als Experte zitiert werde. Offenbar handelt es sich dabei um eine Adaption des Beitrags aus dem Deutschlandfunk von neulich. Wenn ich das so zu lesen versuche, muß ich zugeben: ich finde…

Eine kurze Meldung aus dem Urlaub: der Deutschlandfunk hat einen kleinen Beitrag über unsere forensische micro-RNA-Analyse im Zusammenhang mit molekularer Ballistik gemacht. Hier geht es zum Beitrag, hier ist der Link für die mp3. Für Interessierte sind hier auch noch mal die Hintergründe zu miRNA, forensischer miRNA-Aanalyse und molekularer Ballistik. So, zurück zum Urlaub

Eines meiner Forschungsprojekte, das ich zusammen mit einem geschätzten Kollegen (Rechtsmediziner und Wundballistiker) aus Bern und einer meiner beiden Doktorandinnen bearbeite, befasst sich mit der Entstehung von Spuren nach Schußwaffengebrauch. Seit letztem Jahr wird dieses Projekt zur molekularen Ballistik von der DFG gefördert und ich habe hier auch schon einige Male darüber berichtet (die verlinkten…

Erst tödliche RNA und jetzt auch noch soziale RNA? Ich habe in der Tat schon länger (nicht erst seit der zirkulären RNA) aufgehört, mich über die Vielfältigkeit von RNA in all ihren Erscheinungs- und Funktionsformen zu wundern und traue dieser molekularen Spezies inzwischen extrem viel zu, darunter nicht zuletzt, das Ursprungsmolekül allen Lebens gewesen zu…

Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen: RNA ist wirklich cool (ist ja noch gar nicht so lange her, daß ich von der Entdeckung zirkulärer RNA berichtet habe). Besonders interessant finde ich die kleinen RNAs, insbesondere die micro-RNA (miRNA), an deren forensischer Nutzbarkeit ich selbst forsche. Wie miRNAs in der Zelle hergestellt werden und wie…

Ich stelle ein Projekt vor, das ich mit meiner Diplomandin zusammen bearbeitet habe und das gerade online in Forensic Science International (s.u.) veröffentlicht wurde.