Über traditionelle Medizin Herangehensweisen zur Linderung diverser Gebrechen habe ich mich hier ja schon des öfteren verbreitet und es ging dabei vornehmlich um TCM und deren Wirkung, die weniger in der Heilung Kranker als vor allem in der Bedrohung geschützter Arten und bisweilen erheblicher Toxizität besteht. Die indische Variante traditioneller Quacksalberei, Ayurveda, kam bisher weniger…

Kürzlich erst habe ich über den Beitrag verschiedener traditioneller Pseudomedizinen zur Ausrottung bedrohter Arten berichtet. In diesem Bericht habe ich auch die Untersuchung von 26 OTC TCM-Präparaten erwähnt und deren nicht selten falsch angegebene, bedenkliche und potentiell gesundheitsgefährdende Zusammensetzung und, im Falle der Bufotenin-Injektion, tödliche Wirkung. Als Reaktion auf den Beitrag erhielt ich eine ganze…

Unter „Wildlife Forensic Science“ (WFS) versteht man die Anwendung forensischer Wissenschaften zur Bekämpfung von „Wildlife Crime“ (ich kenne leider keine gute deutsche Bezeichnung dafür) also v.a.  die Nachverfolgung, Aufklärung und Verhinderung illegalen Handels mit geschützten Tieren und Pflanzen, deren Teilen (ganz besonders Elfenbein) und Produkten. In Deutschland spielt Wildlife Crime kaum eine Rolle und vielen…

Für viele wissenschaftliche Erklärungs- oder Deutungsmodelle existieren heute und zum Teil schon seit Ewigkeiten esoterische Gegenentwürfe: die Astrologie behauptet beispielsweise, die Konstellation kosmischer Objekte habe einen Einfluss auf das Schicksal der Menschen, die Homöopathie sieht in Verdünnungen eine Potenzierung und erwartet höchste Wirksamkeit aus Nichts, die noch junge und diffuse Quantenesoterik schließlich (mein Sammelbegriff für die…

Ich habe mich schon zu Gründerzeiten dieses Blogs zum Kreationismus positioniert, den es in unterschiedlichen Erscheinungsformen, man könnte sagen „Schweregraden“, vom urknallkompatiblem „Intelligent Design“ bis hin zum Hardcore-Junge-Erde-Kreationismus, gibt, und danach nicht mehr viel darüber geschrieben, da ich meine Zeit nicht mehr damit vertun wollte. Seine Befürworter haben schließlich nie und nirgends auch nur ein…

Ebenfalls aus aktuellem Anlass und einhergehend mit der Bitte, mich inskünftig mit theologischen “Argumenten” zu verschonen, gebe ich mein offizielles Statement zur Theologie ab und hoffe, mich darüberhinaus nicht mehr dazu äußern zu müssen.

Eine besonders für Biologen nervige, lästige aber auch ärgerliche Pseudowissenschaft stellt der Kreationismus dar, sei es in Form des kaum gefilterten biblischen Schöpfungsmythos oder in der besser maskierten und doch völlig unwissenschaftlichen Larve des “intelligent design“. In diesem Post werde ich mich, auch anläßlich einiger Trolle, die sich zur Zeit in den Kommentarthreads der wenigen…

Eine der häufiger gestellten Fragen, die einem begegnet, wenn man auf die Erkundigung, was man denn “so mache”, antwortet mit “Forensiker” oder “ich arbeite in der Rechtsmedizin”, lautet: “Echt? Wie bei CSI?”