Einen schönen Sonntag allen LeserInnen. Seid Ihr bereit für eine Reise in die abgefahrene Violin-Musik (LeserInnen, die keine Geigen mögen, sollten gleich wieder gehen)? Und nein, es geht nicht um Paganini, den wir an dieser Stelle auch schon hörten, es geht um Giovanni Antonio Pandolfi-Mealli, einen italienischen Komponisten und Violinisten aus dem 17 Jhdt., der…

Einen schönen 4. Advent und frohe Weihnachten allen LeserInnen. Ich könnte mir vorstellen, daß viele von Euch heute vor lauter Vorbereitungen gar keine Zeit/Muße für ein gemütliches Klassik-Frühstück haben, also stelle ich heute lieber ein paar weihnachtliche Stücke zusammen, die man sicher auch heute abend hören kann :). Ich bin kein großer Freund der klassischen…

Einen schönen 3. Advent allen LeserInnen. Morgen geht es auf die Zielgerade, eine Woche noch bis die meisten das alljährliche Feiertags-, Familien- und Völlereiprogramm abzuleisten haben, sich hernach in die aus der Zeit gefallene Zeit “zwischen den Jahren” oder auch “Rauhnächte” begeben und diese dann am hinsichtlich seiner Feierlichkeiten in meinen Augen haltlos überschätzten und…

Einen schönen 2. Advent allen LeserInnen. Dunkel ist’s und das Wetter – jedenfalls hier – trist zu nennen, wäre noch unverdientes Lob. Und für graue, zum Grübeln einladende Sonntage gibt es wenig besseres, als Bach, seine Orgel und das “Orgelbüchlein”. Wir beginnen mit dem Choralvorspiel: (Spotify-Link zum mobilen Hören) Weiter geht es mit dem kontemplativen,…

Einen schönen Sonntag allen LeserInnen. Bin leider vergangene Woche nicht dazu gekommen, etwas zu schreiben, ich hatte zuviel zu tun, Ihr wißt ja, aber wenigstens ein Lebenszeichen gepaart mit musikalischer Einleitung in den Advent soll es doch geben. Heute etwas “aus den Tiefen” meines CD-Schranks 😉 Die wunderbare Motette “De Profundis” des französischen Barockers Michel…

Einen schönen Sonntag allen LeserInnen. Und zack, isses schon wieder November. Hier oben im Norden wird es inzwischen gefühlt kaum noch hell und ich genehmige mir die ersten Gewürzspekulatius, von denen einem vor dem 1.11. bekanntlich übel zu werden hat 😉 In letzter Zeit habe ich wieder mehr Chormusik gehört und dabei eine alte CD…

Einen schönen Sonntag allen LeserInnen. Über Bachs phänomenales musikalisches Opfer wird hier noch zu reden und hören sein, heute nur soviel: es handelt sich dabei um eine Sammlung kontrapunktischer Stücke, die Bach über ein musikalisches Thema verfaßt hat, das ihm bei einem Zusammentreffen mit diesem der preußische König Friedrich II. auf der Flöte vorgespielt hatte.…

Einen schönen Sonntag allen LeserInnen. Ich war ja kürzlich in Korea und habe mich dort ein wenig umgesehen und auch -gehört. Ich muß aber sagen, daß ich mit deren traditioneller Musik, genannt “gugak”, so rein gar nichts anfangen kann, da sie für mich, je nach Darbietungsform, nervig, lächerlich und/oder bizarr aber niemals schön anmutet (man…

Einen schönen Sonntag allen LeserInnen. Vorgestern haben wir Bach gehuldigt, heute möchte ich nach langem mal wieder seinen Kollegen, Freund und immerhin Patenonkel von Carl Philipp Emmanuel zu Klange kommen lassen: G.P. Telemann (, der zu Lebzeiten viel berühmter war als Bach). Heute mit den herrlichen Pariser Quartetten, sechs Werken für Flöte, Violine, Viola da…

Einen schönen Sonntag allen LeserInnen. Habt Ihr auch den Eindruck, als würden sich die Verrücktheiten einer bestimmten Person jeden neuen Tag übertrumpfen wollen? Und das bei der Hitze? Was passt also besser als Soundtrack und südeuropäischer Kontrapunkt zu diesem ganzen Irrsinn als eine schmissige Follia (ital. für  „Narrheit“, „Tollheit“, „Wahnsinn“) von einem der besten Folianten?…