kreta2

Viele Grüße aus/von (?) Kreta, wohin ich für eine kleine Sommerverlängerung und um mich auf die dräuende meteorologische Üsseligkeitsoffensive vorzubereiten, für ein paar Tage ausgerissen bin. Ist wirklich sehr schön und noch immer sehr warm hier (im Hochsommer wird man wahrscheinlich gebacken), nicht so arg touristisch (jedenfalls hier, wo ich bin), mit großartiger Landschaft (endlich…

Küß die Hand und bom dia, vorhin war ich am südwestlichsten Punkt Europas, jetzt sitze ich mit akzeptabler Aussicht auf den Atlantik bei einem Galão und schreibe Euch einen kleinen Gruß. Aber bevor ich das, wie ich inzwischen weiß, wunderschöne Portugal mit seiner grandiosen Hauptstadt betrat, war ich noch in meiner Lieblingsstadt nach dem Rechten…

Moin Moin! Dieses Jahr habe ich den “großen Urlaub” etwas vorgezogen und deshalb ist auch die Blogpause schon etwas früher als gewohnt. Auf dem Weg in den Süden schaue ich übrigens – und zusammen mit einem Freund, der hier als Leser anfing – auch kurz in meiner Lieblingsstadt vorbei und nach dem Rechten (war schon…

Schöne Grüße aus dem – wie immer – wunderschönen Allgäu.  Ich ergehe mich hier neben Rumliegen, kulinarischen Bacchanalien und sagenhafter Unproduktivität auch in einigen wenigen ausgewählten Leibesübungen, z.B. verschiedenen Wanderungen, etwa über den Wallraffweg durch die Breitach-Klamm und über den Palmenweg zum Oberjoch Und was ich jetzt, als Meeranwohner, umso mehr merke: mir fehlen die…

palm

Schöne Grüße aus dem tagsüber schon recht sommerlich warmen Süden! Neben professioneller Völler- und Nichtstuerei wandle ich hier nicht nur auf Nietzsches sondern auch auf Nobels Spuren Um die Bude von Frau Rothschild habe ich heute aber einen cap-italen Bogen gemacht 😉 Ach ja, natürlich gehe ich kommenden Samstag mit beim March of Science, den…

Schöne Grüße aus Südfrankreich, z.B. aus Marseille, das echt größer ist, als ich dachte   wohin ich es nun endlich mal geschafft habe, um Verwandte zu besuchen.  Und hier noch die Aussicht vom Colle de Vence herunter also aus dem küstenfernen “Hinterland”, wo es Berge und Hügel, schöne, herbe Landschaft und dafür keine Schicki-Micki-Touristen, Proll-Yachten,…

Weitere zwei Monate seit dem letzten Bericht aus Kiel und derer vier, seit ich Nordmann wurde, sind ins Land gezogen, wieder einmal Zeit also, ein bißchen von hier zu erzählen. (Soundtrack zum Artikel) Zuerst zu den schönen und erbaulichen Dingen: im Institut läuft es weiterhin gut, mein Team wurde noch um eine Masterstudentin verstärkt, die…

von der Insel. Erratet Ihr, welche? Nachschlag: