»Ich hab’s gefunden, ich hab’s gefunden!« rief er meinem Begleiter zu und lief uns mit dem Reagenzglas in der Hand entgegen. »Ich habe ein Reaktionsmittel gefunden, das Hämoglobin nachweist.« Wenn er eine Goldmine entdeckt hätte, hätte er keine größere Freude ausstrahlen können. »Dr. Watson, Mr. Sherlock Holmes«, stellte Stamford uns vor. […] Holmes:  »Was mich…

Über das Hebammenwesen und dessen bedenkliche Durchtränkung mit esoterischen Konzepten sowie die Rolle von Hebammen die “das vertrauensvolle Verhältnis zwischen Hebamme und werdender Mutter, deren akute Unerfahrenheit, Beratungs- und Betreuungsbedarf und mithin die dadurch begründete profunde Vulnerabilität für derartige Beeinflussung” ausnutzen und mithin als Multiplikatorinnen solcher Konzepte und oftmals als Zündfunken ganzer “esoterischer Biographien”  fungieren,…

Einer meiner wissenschaftlichen (nicht unbedingt menschlichen) Helden, James D. Watson, der zusammen mit F. Crick, R. Franklin und M. Wilkins die Struktur der DNA entdeckte, damit den Grundstein für die Molekulargenetik legte und dafür 1962 mit dem Nobelpreis ausgezeichnet wurde, verkündete unlängst in den Medien seine Absicht, seine Nobel-Medaille zu versteigern, da „niemand zugibt, daß…

Bei Compound Interest habe ich eine Liste von Tips gefunden, die helfen können, schlecht gemachte oder berichtete Wissenschaft und Forschung zu erkennen. Sie hat mir so gut gefallen, daß ich sie gestohlen und übersetzt habe und nun hier präsentiere. Die Liste ist nicht erschöpfend und nicht jeder erfüllte Punkt macht eine Studie oder einen Artikel…

Es gab und gibt viele Ideen, Annahmen und Hypothesen, warum wir (soviel) schlafen (müssen), immerhin verschläft der Mensch rund ein Drittel seines Lebens. Im Vergleich zu anderen essentiellen Tätigkeiten wie Essen oder Atmen, deren Nutzen und Funktionsweise man gut versteht, ist der Schlaf, der nicht minder notwendig ist, rätselhaft geblieben.

Heute fiel mir, eher aus Zufall, auf, daß ich genau heute seit fünf Jahren in der Forensik bin: am 1. Oktober 2008 fing ich an der Bonner Rechtsmedizin in der Forensischen Genetik an. Die letzten fünf Jahre sind in meinem subjektiven Empfinden unglaublich schnell vergangen und es ist auch in meinem Leben enorm viel (gutes…

(nein, Stabreime gehören nicht dazu ;-)) Ich habe ja schon mehrfach über die Misere der Rechtsmedizin, die Schwierigkeiten forensisch-wissenschaftlicher Forschung in Deutschland und die gefährlichen Folgen berichtet. In England ist die Situation nun noch schlimmer, seit man dort vor etwas mehr als einem Jahr nach dem desaströsen Scheitern eines Privatisierungsversuchs den Forensic Science Service (FSS),…

  “Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines andern zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht aus Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Mutes liegt, sich seiner ohne Leitung eines andern zu bedienen.”