In the 2006 British-American mystery thriller “The Prestige” a stage magician keeps an encrypted  journal. Some passages of it can be seen in the movie. Is it possible to decipher them?

Edgar Allan Poe once asked the readers of a magazine to send him encrypted messages. He could break all of them, except two.

A Reddit user has found an encrypted message written in a dictionary. Can a reader break this cryptogram?

Als ich im letzten Jahr einen Rückblick auf mein sportliches Jahr geworfen habe, habe ich dort geschrieben, dass ich ein wenig frustriert bin und “in den letzten Wochen des Jahres meiner Form ein wenig hinterher laufe. Aber ich bin optimistisch!”. Und der Optimismus hat sich gelohnt! Das Sportjahr 2017 ist zwar nicht ganz so gelaufen…

Übermorgen stirbt (endlich! endlich!) das Jahr 2017 aber heute vor 91 Jahren starb Rainer Maria Rilke. Für mich der größte Lyriker deutscher Sprache.   “Schließlich brauchen sie uns nicht mehr, die Früheentrückten, man entwöhnt sich des Irdischen sanft, wie man den Brüsten milde der Mutter entwächst. Aber wir, die so große Geheimnisse brauchen, denen aus…

Bevor das Jahr zu Ende geht, gibt es den üblichen und monatlichen Rückblick auf alles, was ich gelesen habe. Im Dezember war das zur Abwechslung mal aktuelle Literatur. Aktuell und (mit einer Ausnahme) auch so richtig gut! Der grandiose Wahnsinn Europa Robert Menasses Buch “Die Hauptstadt” hat den Deutschen Buchpreis des Jahres 2017 gewonnen. Man…

In 1916 an unknown man robbed a ticket counter at the train station of Lima, Ohio. According to a local newspaper he left behind an encrypted message, the purpose of which is unknown. The message has never been deciphered.

Alle Jahre wieder, kommt das Christuskind. Weihnachten, wieder einmal. Die historische Genese des Weihnachtsensembles, vom Stall bis zu den drei Königen, sei einmal dahingestellt. Theologisch geht es bei Weihnachten um die Ankunft des Heils im Menschen, um die Erlösung des Menschen durch die Inkarnation (!) des Göttlichen im Menschen. Darüber lohnt es sich auch jenseits…

Nicht gerade das weihnachtlichste Thema, schon klar, aber gerade hochaktuell und nicht nur angesichts meiner Philippika für die Forschung über Schußwaffen relevant: in den USA, einem Land, in dem alle zwei Jahre […] mehr Amerikaner durch Schußwaffen, als insgesamt in 20 Jahren Vietnamkrieg sterben, wo seit Jahren eine nicht abreißende Serie von Massakern und Amokläufen,…

Vor einer Woche fand an der FU Berlin ein bundesweiter „Wissenschaftstag Geschlechterforschung“ statt. Sie erinnern sich, das ist das Thema, bei dem man in Blogdiskussionen nie weiterkommt, ideal also, um es jetzt über die Feiertage, wo alle Zeit haben, wieder einmal für eine neue Runde aufzugreifen. Wer will, kann gerne seine Kommentare aus den letzten…